Aufrufe
vor 9 Monaten

Leitfaden2018_druck

LEITFADEN

LEITFADEN Religionsunterricht Damit werden zwei Aussagen getroffen: a) Religionsunterricht wird vom Staat als Teil des schulischen Bildungsauftrages anerkannt b) der Religionsunterricht ist ein konfessioneller. 2. Teilnahme am Religionsunterricht Wie und ob Schülerinnen und Schüler an einem schulischen Religionsunterricht teilnehmen können, hängt von ihrer Zuordnung zu einer der drei Arten von Bekenntnissen ab. 2.1. gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgesellschaften (> Pflichtgegenstand) 2.2. staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften (> freiwillige Teilnahme) 2.3. ohne Bekenntnis (> freiwillige Teilnahme) 2.1. Gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgemeinschaften (Österreich) Es gibt in Österreich folgende gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften. (Kurzfassung – Langform siehe RS 13/2016 BMB) RS 13/2016 BMB 6 Gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgesellschaften Adjektiv Zugelassene Abkürzung römisch-katholisch maronitisch-; chaldäisch-; syro-malabarkatholisch; röm.-kath. italo-albanisch Katholische Kirche armenisch-katholisch syrisch-; äthiopisch-; syromalankar-; melkitisch-; ukrainisch-; ruthenisch-; armen.-kath. rumänisch-katholisch griechisch-katholisch byzantinisch-; bulgarisch-; slowakisch-; griech.-kath. ungarisch-katholisch Evangelische Kirche A.B. evangelisch A.B. evang. A.B. Evangelische Kirche H.B. evangelisch H.B. evang. H.B. Altkatholische Kirche Österreichs altkatholisch altkath. griechisch-orthodox griech.-orth. serbisch-orthodox serb.-orth. Griechisch-orientalische Kirche in Österreich rumänisch-orthodox rumän.-orth. russisch-orthodox russ.-orth. bulgarisch-orthodox bulg.-orth. Armenisch-apostolische Kirche in Ö armenisch-apostolisch armen.-apostol. Syrisch-orthodoxe Kirche in Ö syrisch-orthodox syr.-orth. Koptisch-orthodoxe Kirche in Ö koptisch-orthodox kopt.-orth. Israelitische Religionsgesellschaft israelitisch israel. Evangelisch-methodistische Kirche in Ö evangelisch-methodistisch EmK Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Kirche Jesu Christi HLT Neuapostolische Kirche in Österreich neuapostolisch neuapostol. Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich islamisch islam. Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft buddhistisch buddhist. Jehovas Zeugen in Österreich Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen

Alevitische Glaubensgemeinschaft in Österreich Freikirchen in Österreich alevitisch freikirchlich… Bund der Baptistengemeinden Bund Evangelikaler Gemeinden ELEIA Christengemeinden Freie Christengemeinde – Pfingstgemeinde Österreich Mennonitische Freikirche in Österreich ALEVI FKÖ Freikl. BBGÖ Freikl. BEG Freikl. ECG Freikl. FCGÖ Freikl. MFÖ Die nähere Bezeichnung der Zugehörigkeit zu den verschiedenen Riten der römisch-katholischen und der griechisch-orientalischen Kirche hat nach den Angaben der Schülerin / des Schülers bzw. ihrer / seiner Erziehungsberechtigten zu erfolgen. 2.2. Staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften Auf Grund des § 2 Abs.1 und Abs. 6 in Verbindung mit § 10 des Bundesgesetzes über die Rechtspersönlichkeit von religiösen Bekenntnisgemeinschaften, BGBl. I Nr. 19/1998, haben folgende religiöse Bekenntnisgemeinschaften Rechtspersönlichkeit und damit das Recht erworben, sich als „staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaft“ zu bezeichnen: Staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften Alt-Alevitische Glaubensgemeinschaft in Österreich Baha’i-Religionsgemeinschaft Österreich Die Christengemeinschaft – Bewegung für religiöse Erneuerung – in Österreich Hinduistische Glaubensgemeinschaft in Österreich Islamische-Schiitische Glaubensgemeinschaft in Österreich Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten Pfingstkirche Gemeinde Gottes in Österreich Vereinigungskirche in Österreich (Moon) Zugelassene Abkürzung Alt-alevitisch (AAGÖ) Bahai Christengemeinschaft hinduistisch Schia S.T.Advent. PfK Gem. Gottes iÖ RS 13/2016 BMB 2.3. Ohne Bekenntnis Personen, die weder einer gesetzlich anerkannten Kirche oder Religionsgesellschaft noch einer staatlich eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaft angehören, gelten als Personen ohne Bekenntnis (o.B.). Demnach zählen darunter a) Personen, die sich selbst als o.B. bezeichnen aber auch solche b) die selbst einer Religionsgemeinschaft angehören, die in Österreich weder einer gesetzlich anerkannte Kirche oder Religionsgesellschaft noch einer staatlich eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaft angehören, wie z. B. Anglikaner oder Sikhs. RS 5/2007 BMUKK 2.4. Die Folgen für die Teilnahme am Religionsunterricht 2.4.1. Für alle Schülerinnen und Schüler, die einer gesetzlich anerkannten Kirche oder Religionsgesellschaft angehören, ist der Religionsunterricht ihres Bekenntnisses an den in §1 Abs. 1 RelUG genannten Schulen und an Schulen mit eigenem Organisationsstatut iSd § 14 Abs. 2 PrivSchG Pflichtgegenstand. (siehe Punkt 3) 2.4.2. Der Religionsunterricht ist konfessionell gebunden. Die Teilnahme (Besuch des 7

einjährigen berufsbildenden mittleren schulen - KPHE
erhalten Sie das Heft 3/2012 der - Institut für Religionspädagogik ...
Religion und Allgemeine Hochschulreife - Evangelische Kirche in ...
Schönberger Hefte 4 12 - RPI der EKHN
Diese Ausgabe als PDF herunterladen - Service.bistumlimburg.de ...
KRGB Rundbrief 2017 / 2
erhalten Sie das Heft 3/2012 der Schulinformationen als PDF-Datei.
Kirche und Schule - Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
Kirche und Schule Nummer 165 - Bistum Münster
Das ganze Heft (15 MB) - RPI der EKHN
Freude am Lernen - Service.bistumlimburg.de - Bistum Limburg
KRGB Rundbrief 2013 / 1
Kirche Schule - Bistum Münster - Berufskolleg St. Michael
14. Religionslehrertag - Universität Vechta
Unser Schule ist von folgenden Institutionen anerkannt
Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht an allgemein ...
RÄUME · STANDPUNKTE · LEBENSFRAGEN · - FGH
stellen wir Ihnen das Heft 1/2012 - Institut für Religionspädagogik ...
geht´s zum Heft 1/2013 der Schulinformationen. - Institut für ...
SLÖ-Zeitung Sept. - FSG GÖED Salzburg
Konfrontative Pädagogik als pädagogisches ... - LAG Jungenarbeit
evangelischer gemeindebote 1/2016