POPSCENE Februar 02/18

popscenemag

Das total umsonste Popkulturmagazin.

02

18

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

DAS

SZENE-MAG

FÜR DIE

GROSS

REGION

INTERVIEWS

Selig

Feine Sahne

Fischfilet

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

www.popscene.club


Empfindsamkeit

Kennst du das? Ein Lied, das sofort ins

Ohr geht und das du immer wieder hören

willst? Ein laues Sommerwindchen,

das sofort deine Lebensgeister weckt?

Ein Berührung, die am ganzen Körper

Gänsehaut verursacht?

„Lang ist es her“, werden sich die meisten

unserer völlig überalterten Leser

denken. Tatsächlich scheint diese Empfindsamkeit

irgendwann mit steigendem

Alter einer gewissen Dauertumbheit

zu weichen. Die Farben um dich herum

verblassen, bis sie nur noch grau sind.

Geräusche klingen dumpf, Düfte muten

an wie eine ferne Erinnerung, selbst der

Geschmack einer süßen Annanas kommt

daher, wie ranziges Fischfutter. Das Gesicht

wird düster, die Seele schwarz. Tod.

Gut, dass ich nicht alt bin.

Happy Valentine‘s

04 TITEL

Selig & Feine Sahne Fischfilet

08 DAS GEHT

Termine & Veranstaltungen

34 TIPPS

Musik, Filme, Serien, Bücher

40 MODEL MADNESS

Rund um‘s Cover

42 LIFESTYLE

Das Leben ist bunt und rund

44 BUSINESS UNUSUAL

Jobs, Arbeit und Start-Ups

46 GAMES WORLD

RPG, Retro, Konsole, Nippes

48 FREIHEIT

So schön ist unsere Region

50 KARMA

Gutes für Körper und Geist

54 QUATTROCULT

Kultur in der Region

58 KIDSCLUB

The kids are alright

62 FIN

Comic & Impressum


4

TITEL

SELIG

DIE LEGENDÄRE HAMBURGER

BAND ROCKT WIEDER


Ihr Debütalbum mit den nahezu zeitlosen Evergreens

„Ohne Dich“ und „Sie Hat Geschrien“ erschien

1994 und schrieb deutschsprachige Alternative-Rock-Geschichte.

Es folgten zwei weitere

Alben und 1999 die Auflösung des Quintetts aufgrund

menschlicher und musikalischer Differenzen.

Nach mäßigen Soloprojekten folgte dann

zehn Jahre später die Reunion. Zunächst waren

alle fünf Gründungsmitglieder wieder mit dabei,

Jan Plewka (Gesang), Christian Neander (Gitarre),

Leo Schmidthals (Bass), Stephan Eggert (Schlagzeug)

und Malte Neumann (Keyboard), der aber

2014 die Band verliess. Wie es danach mit Selig

weiterging, verrät uns Christian (der in Berlin ein

eigenes Musikstudio betreibt) im Interview.

Ein weiter Weg vom frühen ´Hippie-Metal´

über drogengeschwängerten Rock und Elektronik-Ausflüge

hin zum alten Stil der Band. Fühlt

Ihr Euch heute als Quartett richtig wohl?

Definitiv, denn als wir 2014 nach dem Ausstieg

von Malte auf Tournee einen Computer einsetzten,

der in Karlsruhe komplett ausfiel, war uns

klar: Wenn es weitergeht, dann nur ohne Keyboards

und nur zu Viert.

2016 und 2017 seid ihr insgesamt fünf Mal in

Schweden gewesen und habt dort in einem abgeschiedenen

Haus Demos gemacht. Das Resultat

ist die aktuelle CD „Kashmir Karma“, die im

November erschien. Eine Rückbesinnung auf alte

Werte im Hier und Jetzt?

In Schweden, im Haus von Jans Frau, hat sich entschieden,

dass es die Band weiterhin gibt. Der erste

Song, den wir dort fertig getextet, komponiert

und aufgenommen haben war „Wintertag“, 10

weitere Titel kamen nach und nach dazu. Am Ende

war klar, dass die Songs in diesem Rohzustand

bleiben sollten. Ich habe dann einen Freund, den

bekannten Toningenieur Michael Ilbert gefragt,

ob er dem Album den letzten Schliff geben kann.

Und er hat Ja gesagt.

Im November/Dezember seid ihr mit den neuen

Songs bereits auf Tournee gewesen, der zweite

Teil folgt im April. Wie hat es sich angefühlt?

Zwischen 1994 und 1997 war alles wie ein

Rausch und wir sind ja dann auch ohne Pause

klassisch gegen die Wand gefahren. Ich habe tatsächlich

zehn Jahre nicht mit Jan gesprochen, bis

er mich anrief und fragte, ob wir es nochmals probieren

wollen. Es gab viel aufzuarbeiten und seit

„Und endlich unendlich“ stimmt das Gefühl untereinander

wieder zu 100%. Viele ältere Fans sind

uns erhalten geblieben und es sind immer wieder

junge Leute hinzugekommen, schon alleine deshalb

hat es sich gelohnt. Heute, mit dem Mix aus

Alt und Neu, nehmen wir die Shows ganz bewußt

wahr. Und jetzt als Quartett geben uns Selig nochmals

ein ganz anderes Feeling.

Jan ist noch immer ein Ausnahmesänger, der dieser

Rückbesinnung auf alte Werte seinen unverwechselbaren

stimmlichen Stempel aufdrückt.

Hast Du einen Lieblingstitel unter den 11 Tracks

des Albums?

„Unterwegs“, die ideale Kombination aus Musik &

Text. Ein trauriges, melancholisches Lied, in dem

jeder von uns seine eigene Geschichte hineingepackt

hat. Ich mag ganz besonders die Art, wie wir

das Stück spielen.

Man hat gehört, dass die aktuelle Show sehr intensiv

ist, „Kashmir Karma“ gibt es fast ganz zu

hören, darüberhinaus auch viele alte Hits wie

„Wenn ich wollte“ oder „Ist es wichtig?“.

Ja, wir können es daher auch kaum abwarten, wieder

gemeinsam vor Publikum auf der Bühne zu

stehen. Four Artists machen da in Sachen Booking

einen wirklich guten Job. Im Februar steht auch

noch ein ganz spezielles Event in Bremen auf unserer

Agenda, wir spielen da live und das Konzert

wird als Entertape direkt auf Vinyl aufgenommen.

Das haben bereits die Fantastischen Vier erfolgreich

gemacht, darauf sind wir sehr gespannt.

Text: Frank Keil. Bild: PR

Garage, Saarbrücken

Dienstag, 17. April, 20.00 Uhr

selig.eu


FEINE

SAHNE

FISCH-

FILET

6

TITEL

ALLES AUF RAUSCH


Das Sextett mit dem außergewöhnlichen Namen

wurde 2007 in Vorpommern gegründet und bewegte

sich beim ersten Album „Backstage mit

Freunden“ (Diffidati, 2009) stilistisch zwischen

Punk und Ska. Durch negative Erfahrungen in

Mecklenburg-Vorpommern geprägt, positionierten

sich FSF deutlich gegen Rechtsextremismus

und übten scharfe Gesellschaftskritik. Dies rief

den Verfassungsschutz auf den Plan und hatte

Indizierungsuntersuchungen zur Folge. Gleichzeitig

stieg die Popularität der Band, die sich musikalisch

weiterentwickelte und mit dem vierten

Album „Bleiben oder Gehen (Audiolith, 2015) in

den Charts angekommen war. Und in den letzten

drei Jahren haben Sänger Jan´Monchi´ Gorkow

und seine Kollegen nochmals einen großen

Schritt nach vorne gemacht. Eine Bestandsaufnahme

zum neuen Album „Sturm & Dreck“, mit

dem die Band ab Februar tourt.

Wie bewertest Du zurückblickend die Initiative

„Noch nicht komplett im Arsch“ zur Bundestagswahl

2017?

Seit Mitte 2016 ging es damit gegen den Rechtsruck

in Mecklenburg-Vorpommern. Erst bei der

Landtagswahl, dann bei der Bundestagswahl. Es

gab viele Veranstaltungen zum Thema, nicht nur

das Konzert mit Marteria und den Toten Hosen in

Anklam. Und diese politischen Aktionen werden

weitergehen.

Was hältst Du von den aktuell laufenden Verhandlungen

von CDU und SPD über eine erneute

Große Koalition?

Was das angeht bin ich kein Experte und kann

dazu Nichts sagen. Ich denke aber, dass es etwas

Besseres gibt als den aktuellen Zustand in der

Bundesrepublik und in Europa. Unser Kosmos

bezieht sich eher auf unsere Umgebung, auf das

Bundesland wo wir leben.

Freispruch in Güstrow. Was verbirgt sich hinter

der Gerichtsverhandlung vom 18.12.2017?

Da standen zwei Mitangeklagte und ich vor Gericht,

weil wir uns 2015 bei einer Kundgebung

gegen Diskriminierung von Flüchtlingen angreifenden

Neonazis entgegengestellt haben. Die

polizeilichen Belastungszeugen gegen uns verstrickten

sich beim Prozess in Widersprüche und

wir wurden freigesprochen. Aus genau solchen

Situationen entstehen dann neue Songs.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wie erklärst

Du Dir den kometenhaften Aufstieg von Feine

Sahne Fischfilet seit der Bandgründung 2007?

Der ´Standard-Rotzpunk´ (Ox-Fanzine 2010 über

das Debüt „Backstage mit Freunden“) hat sich ja

zwischenzeitlich gehörig weiterentwickelt…

Wir leben gerade einen Traum, den ich nie hatte.

Das Titelstück „Alles auf Rausch“ gibt diesen

Zustand perfekt wieder. Für uns ist es aber nicht

kometenhaft, sondern eher das Ergebnis von elf

Jahren harter Arbeit als Kollektiv. Es ist ja nicht so,

dass wir erst im letzten Jahr gecastet wurden und

heute auf Platz 1 der Charts stehen. Aber seit zwei

Jahren können wir alle von unserer Musik leben.

Du darfst nur einen Lieblingstitel von „Sturm &

Dreck“ auswählen und kommentieren. Welchen

nimmst Du und warum?

Fast alle Songs kommen unserer Bühnenenergie

jetzt sehr nah. Wir konnten das erste Mal überhaupt

ohne Zeitdruck aufnehmen. Dabei wurden

wir sehr hilfreich von Produzent Tobias Kuhn unterstützt.

Was den Lieblingstitel angeht, da nehme

ich „Niemand wie ihr“, dass ich meinen Eltern

gewidmet habe.

Mit „Wildes Herz“ kommt im Frühjahr eine Filmografie

über Dich in die deutschen Kinos, wann, wo

und unter wessen Regie ist diese entstanden?

Schauspieler und Regisseur Charly Hübner aus

Neustrelitz hat diesen Dokumentarfilm über Feine

Sahne Fischfilet gedreht. Der hat 2017 beim

Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar-

und Animationsfilm bereits Preise gewonnen

und startet dann bald bundesweit.

Text: Frank Keil. Bild: PR

Garage, Saarbrücken

Freitag, 02. März, 20.00 Uhr

feinesahnefischfilet.de


CRADLE

OF FILTH

KRAFTVOLL UND

EINZIGARTIG

8

GARAGE // ANZEIGE

SAXON

UNVERWÜSTLICHE

NWOBHM-URGESTEINE

Im September des vergangenen Jahres veröffentlichten

die Black Metaller Cradle Of Filth ihr

neuestes Album „Cryptoriana - The Seductiveness

Of Decay“. Das baue laut Bandkopf Dani

Filth „auf dem Rezept von ‚Hammer Of The Witches‘

auf und treibt den giftigen Geist der letzten

Scheibe noch weiter. Wir versuchten, etwas

zu erschaffen, das sowohl einzigartig als auch

treu gegenüber unserer Vergangenheit ist. Wir

mutieren, pflanzen uns weiter fort und laufen

absolut Amok mit diesem Album. Außerdem haben

wir den Thrash Metal Klassiker ‚Alison Hell‘

von Annihilator als Bonustrack gecovert, das lag

uns schon seit Ewigkeiten auf den Lippen.“

Die Band hat mit ihrem langjährigen Produzenten

Scott Atkins wieder eine ungeheuerliche

wie unverwechselbare Metal-Tour-de-Force

erschaffen. Nach dem aufregenden Melodrama

der Eröffnungssalve „Exquisite Torments Await“

und „Heartbreak And Seance“ entwickelt sich

das zwölfte Cradle Of Filth-Album schnell zu

einem wilden Manifest aus epischen Anti-Hymnen,

das im Bonustrack ‚Alison Hell‘ gipfelt.

Nach der erfolgreichen Tournee zum Top

20-Album „Battering Ram“ (2015) kehrt die

britische Metal-Legende Saxon nach Deutschland

zurück. Die Herren um Frontmann Biff

Byford, die Ende der Siebziger/Anfang der

Achtziger neben Iron Maiden, Def Leppard und

Angel Witch zur Speerspitze der sogenannten

New Wave Of British Heavy Metal (NWOBHM)

zählten, bringen gleich auch noch ein neuen

Album mit: „Thunderbolt“ (02.02.). Das zeigt

ein Original-Artwork von Langzeit-Partner Paul

Raymond Gregory. Produziert wurde das 22.

Saxon-Studioalbum von Andy Sneap und Byford.

Es steht ganz in der Tradition der letzten

Alben - frei nach dem Motto: Never change a

winning team! So ist die Besetzung Byford

(voc), Paul Quinn (g), Doug Scarratt (g), Nibbs

Carter (b) und Nigel Glockler (dr) auch schon

viele Jahre unverändert.

Im Vorprogramm von Saxon werden Diamond

Head, eine weitere britische NWOBHM-Institution,

und Armored Dawn zu sehen sein.

Garage, Saarbrücken

Freitag, 09. Februar, ab 18:30 Uhr

cradleoffilth.com

Garage, Saarbrücken

Mittwoch, 28. Februar, ab 18:30 Uhr

saxon747.com

Text: Peter Parker | Bilder: Alexander Trinitatov, Kai Swillus


KK

KLEINER KLUB

SH

SAARLANDHALLE

CH

CONGRESSHALLE

EW

E-WERK

JZ

JUZ FÖRSTERSTRASSE

FEBRUAR 2O18

Fr

O2. ACCEPT

So

O4. DEINE FREUNDE

Mo

O5. SMILE & BURN KK

Di

O6. ROGERS KK

Mi

O7. ARCH ENEMY

Do

O8. ANTILOPEN GANG

Fr

O9. CRADLE OF FILTH

Di

13. BAUSA

Do

15. DESPISED ICON

Mo

19. KORPIKLAANI

Di

2O. DONOTS

Mi

21. PRIME CIRCLE KK

Fr

23. SANTIANO SH

Fr

23. CAPITAL BRA KUFA

So

25. ATZE SCHRÖDER SH

Mi

28. SAXON

MÄRZ 2O18

Do

O1. PRINZ PI

Fr

O2. FEINE SAHNE FISCHFILET

So

O4. LINA

So

O4. MATZE KNOP

Theater am Ring/SLS

Mo

O5. MARTERIA

Di

O6. AS IT IS KK

Mi

O7. COSBY KK

Do

O8. SEPULTURA

Do

O8. GLASHAUS

Theater am Ring/SLS

Fr

O9. PYOGENESIS KK

So

11. THE SOFT MOON KK

Mo

12. HANS SÖLLNER

Mo

12. LAITH AL-DEEN

Theater am Ring/SLS

Mi

14. CLAUDIA KORECK KK

Do

15. KATRIN BAUERFEIND

Fr

16. POTHEAD

Mi

21. HEAVEN SHALL BURN

Do

22. DEEZ NUTS

Fr

23. GODSLAVE KK

AUSVERKAUFT!

Mo

26. MAX R. LESSMANN KK

Mi

28. ESKIMO CALLBOY

AUSVERKAUFT!

AUSVERKAUFT!

Mi

11. RASGA RASGA KK

ARCH ENEMY

Do

12. EMIL BULLS

Di

17. SELIG

KORPIKLAANI

SEPULTURA Do

O3. WIRTZ

Fr

O4. ERRDEKA KK

Mo

O7. SKID ROW

Do

1O. NENA SH

HEAVEN SHALL BURN

Di

24. ATTILA

Do

26. ANTATTACK PREFEST 2018

PROPAGHANDI - IRON CHIC -

NOT ON TOUR - and more

Fr

27. AXEL RUDI PELL

DONOTS

Sa

28. THE SPIRIT KK

So

29. DARK TRANQUILLITY

Mo

3O. CREMATORY KK

Mi

16. QUERBEAT

POTHEAD Di

29. FISCHER-Z

Do

31. CHRISTIAN STEIFFEN KK

AXEL RUDI PELL

APRIL 2O18

Do

O5. JENNIFER ROSTOCK SH

So

O8. KVELERTAK

Di

1O. ESTIKAY

Mi

18. SOOKEE KK

Do

19. DAVE DAVIS

Fr

2O. MONTREAL KK

So

22. UNHEILIG & THE DARK

TENOR

So

22. KARATE ANDI KUFA

MAI 2O18

Mi

O2. VONA KK

Fr

11. BENDER & SCHILLINGER KK

VORSCHAU 2O18

24.O8. REVOLVERHELD

Open Air/Bermann‘s Alm

O8.O9. SAVAS & SIDO SH

O5.1O. DJ ÖTZI

18.1O. VAN CANTO

19.1O. KAYA YANAR SH

15.11. JULIA ENGELMANN SH

17.11. POWERWOLF SH

25.11. DORO

27.11. NIGHTWISH SH

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.garage-sb.de - Infos unter facebook.com/Garage.SB und unter www.garage-sb.de


10

4PLUS1 // ANZEIGE

ANDREAS

KÜMMERT DUO

Kleine Besetzung, neue Songs

SELIG

Mit „Kashmir Karma“ auf Tour

Im letzten Jahr spielte Andreas Kümmert einige

Zusatztermine mit seiner Band, bevor er

Ende Dezember in seiner Heimat Gemünden

am Main das Jahr mit einem Weihnachtsspektakel

beendete. Damit seine Fans nicht zu lange

auf dem Trockenen sitzen müssen, stehen

im Frühjahr 20 weitere Konzerte. Dann heißt

es wieder: Andreas Kümmert aufs Wesentliche

reduziert - als Duo mit seinem Keyboarder Sebastian

Bach und im kleinen, intimen Rahmen.

Grund zur Freude bietet aber nicht nur der

Umstand, dass Kümmert 2018 erneut touren

wird. Schon jetzt steht fest, dass in diesem

Jahr auch sein nächstes Album erscheinen

wird. Den Namensgeber der Tour, „Keep My

Heart Beating“, und weitere neue Songs wird

es bereits auf der Akustik-Tour zum ersten Mal

live zu hören geben.

Obacht: Die ersten Shows der Tour sind schon

ausverkauft! Das Konzert im Theater Am Ring

in Saarlouis ist bestuhlt; die Platzwahl ist frei.

Selig bezeichneten ihre 2017er „Kashmir Karma“-Tournee

als die bisher „schönste ihres Lebens“.

Kaum zurück in Hamburg kündigten sie

14 weitere Termine für dieses Jahr an. Denn

auch 2018 wollen sie ihren Fans ihr neues Studioalbum

„Kashmir Karma“ live vorstellen. Mit

diesem, ihrem siebten Album, trat die legendäre

deutsche Rockband in eine neue Karrierephase

ein. Aufgenommen hatte sie das Werk in

einer einsamen Hütte in Schweden. Dort fanden

die Musiker nicht nur zu sich selbst und

ihre Freundschaft wieder, sondern auch den

rohen Kern ihrer eigenen Musik. „Kashmir Karma“

handelt vom Leben und Tod, von Lust und

Einsamkeit, von Freiheit und Gemeinschaft,

von Liebe in allen Facetten, vom Umgang mit

der Erde und von Gerechtigkeit. Dazu psychedelische

Krautrock-Klänge, Beatles-artige Chöre,

Hendrix-Rock und natürlich die einzigartige

Stimme von Jan Plewka, der zu den wenigen

Sängern zählt, die alles, was sie sind, eins zu

eins in ihren Gesang packen können.

Theater Am Ring, Saarlouis

Sonntag, 8. April 2018, ab 19 Uhr

andreas-kuemmert.de

Garage, Saarbrücken

Dienstag, 17. April, ab 19 Uhr

selig.eu

Text: Peter Parker | Bilder: Benjamin Wolf, Mathias Bothor


präsentiert:

FJøRT

support: lirr

27. JAN. | JUZ Försterstr.

prinz pi

special guest: brkn

01. mär. | Garage saarbrücken

187 strassenbande

14. mär. | e werk

smile and burn

05. FEB. | kleiner klub

bausa

13. FEB. | garage

SDP

02. Mär. | e werk

Lina

04. Mär. | garage

marteria

05. Mär. | garage

kraftklub

09. mär. | e werk

max richard

lessmann

26. Mär. | kleiner klub

trettmann

27. MÄR. | kufa

andreas kümmert

08. apr. | theater am ring sls

Estikay

10. apr. | garage

selig

17. apr. | garage

itchy

21. apr. | stummsche reithalle

neunkirchen

louka

25. apr. | kleiner klub

vona

02. Mai | garage

Wirtz

03. Mai | garage

marvin game

08. mai | garage

die fantastischen

vier

23. jun. | open air st. wendel

18. jan. | rockhal esch/azette

Weitere Infos auf 4plus1-konzerte.de

4plus1konzerte

/4plus1konzerte


DOMINIC

MILLER

Exklusiv in Saarlouis

12

SG KULTUR // ANZEIGE

ANDY

MCKEE

Virtuoser Fingerstyle-Gitarrist

Am Pfingstsonntag gastiert Stings Gitarrist Dominic

Miller mit seinem Trio vor der beeindruckenden

Kulisse der Festungsanlagen auf der

Vauban Insel in Saarlouis.

Das Konzert unter freiem Himmel und bei intimer

Atmosphäre ist auf wenige hundert Plätze

begrenzt. Im Eintrittspreis ist ein Glas Wein zur

Begrüßung mit inbegriffen. Weiterhin werden

kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Zusätzlich

zum regulären Getränkeangebot wird es

einerseits eine Weinauswahl, die sich an den Lebens-

und Wirkungsstätten des Künstlers Dominic

Miller orientiert, angeboten sowie exklusive

Weine des von Sting betriebenen Weingutes Il

Palagio aus der Toskana kredenzt.

Der in Buenos Aires geborene Gitarrist wird von

Sting als seine „linke und rechte Hand“ bezeichnet,

schrieb das bekannte Gitarrenriff aus Phil

Collins „Another Day in Paradise“ und „You say

it best“ für den Soundtrack von „Notting Hill“.

Millionen Klicks auf YouTube, Tourneen mit

Prince und Dream Theater, diverse Auszeichnungen

und der erste Künstler auf Tommy Emmanuels

eigenem Label CGP Sounds.

2018 gastiert Andy McKee, einer der besten

Akustikgitarristen der Welt, im Rahmen seiner

Deutschlandtournee auch im Saarland.

Seine jugendliche Energie, sein strukturiertes

Songwriting und der melodische Charakter seiner

Songs sind sein Markenzeichen. Durch die

Verwendung von wechselnden Stimmungen,

Klopfen, perkussiven Schlägen und seiner einzigartigen

Zweihand-Technik lässt er seine Gitarre

wie ein voll besetztes Orchester klingen.

Vauban Insel, Saarlouis

20. Mai, ab 18 Uhr

dominicmiller.com

Theater am Ring in Saarlouis,

Samstag, 12. Mai, ab 19 Uhr

andymckee.com

Text: Redaktion | Bild: Steven Haberland, Bill Ellison


14

POPPCONCERTS // ANZEIGE

VIZEDIKTATOR

Vom Folkpunk-Projekt

zur Punk-Band

LANIKAI

Inspiriert,

aber eigenständig

Die Geschichte von Vizediktator begann zu

zweit und hatte mehr Projektcharakter. Das

gab Benni H. und Hannes G. die Möglichkeit, als

Folkpunk-Duo in Kneipen aufzutreten. Ihr „safe

space“ ist ein Künstlerkollektiv, das eine Fabriketage

in der Stromstraße in Moabit (Berlin)

bespielt. Sänger und Bassist Benni studierte zu

der Zeit Bilderhauerei, experimentelle Malerei,

Hannes geht es kaum anders. Dieser Kunst-Link

ist wichtig, sollte aber auf keine falsche Fährte

führen. Denn es geht um Punk, ums Ausprobieren

von Möglichkeiten, ums Demolieren von

den ganzen schwachen Ideen um einen herum.

Worum es dagegen weniger geht: Galerien,

Prosecco oder Sigmar Polkes Meisterklasse. Zusammen

mit Marco D. und Max G. wurde eine

Band draus, die bis heute Bestand hat, auf der

Bühne so allerdings nicht zu sehen ist. Hannes

ist wichtiger Teil von Vizediktator, ist unter anderem

Songschreiber, doch ein Hörsturz haute

ihn aus dem Live-Geschäft raus - er bleibt jedoch

Teil der Band.

Mauerpfeiffer, Saarbrücken

Mittwoch, 28. Februar 2018, ab 19 Uhr

vizediktator.de

Lanikai ist die neue Band um Frontfrau Marti

Sarbit, früher Mitglied der Indiepop-Band Imaginary

Cities. Wie der hawaiianische Strand, von

dem sie ihren Namen ableiten, vereinen Lanikai

Ruhe und Sturm. Opulente, prickelnde alternative

Popmelodien mischen sich mit dem Soul der

60er Jahre, so dass ein zeitloser, einzigartiger

Sound entsteht. Sie schlagen eine Brücke zwischen

Vergangenheit und Zukunft – stehen mit

einem Bein am Ufer und einem im Meer. Statt

sich aktuellen Trends zu unterwerfen, machen

sie sich diese gekonnt zu eigen. Statt sich von

den Einflüssen vergangener Tage einschüchtern

zu lassen, setzen sie diese subtil in Szene. Ihre

erste, selbstbetitelte EP bringt diesen Ansatz

auf den Punkt. Sie ist voll von mitreißender, beflügelnder

Popmusik. Die Songs sind eine Hommage

an die verschiedenen Vorbilder der Band:

den Soul von Sam Cooke, das Popgenie von Feist

und die Poesie von Emily Haines. Dabei ahmen

Lanikai diese jedoch nicht nach!

Exil im Exzellenzhaus, Trier

Mittwoch, 28. Februar 2018, ab 19:30 Uhr

thisislanikai.com

Text: Peter Parker | Bilder: Gestaltungsbüro Mrozik, Jenny Ramone


&

ANTILOPEN GANG

08.02.18 SAARBRÜCKEN | GARAGE

BONDAGE FAIRIES

14.02.18 SAARBRÜCKEN | MAUERPFEIFFER

DONOTS

20.02.18 SAARBRÜCKEN | GARAGE

LONG DISTANCE CALLING

23.02.18 SAARBRÜCKEN | KLEINER KLUB GARAGE

KAFFKÖNIG

24.02.18 SAARBRÜCKEN | MAUERPFEIFFER

LANIKAI (EX-IMAGINARY CITIES)

28.02.18 TRIER | BALKENSAAL IM EXZELLENZHAUS

FEINE SAHNE FISCHFILET

02.03.18 SAARBRÜCKEN | GARAGE

FORTUNA EHRENFELD

07.03.18 SAARBRÜCKEN | MAUERPFEIFFER

PRÄSENTIEREN VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS

IN DEINER REGION:

FUCK ART, LET’S DANCE!

16.02.18 SAARBRÜCKEN | MAUERPFEIFFER

VIZEDIKTATOR

28.02.18 SAARBRÜCKEN | MAUERPFEIFFER

TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN & WWW.KARTENVORVERKAUF-TRIER.DE

TELEFONISCHER KARTENSERVICE: 0651 9941188 – NEWS & INFOS: WWW.POPPCONCERTS.DE


16

ANZEIGE

BAKER STREET SAARBRÜCKEN

BIERTASTING

ALLEZ HOPF – BUNTES

TREIBEN IM BIERGLAS

Bierspezialitäten statt Büttenreden: Während

andere verboozt das Tanzbein schwingen und

bei närrischen Kappensitzungen schunkeln,

bleibt an diesem Abend in der Baker Street garantiert

keine Kehle trocken. Die Biersommeliers

Katharina und Martin Rolshausen haben

5 „verrückte“ Biere ausgewählt, die nicht nur in

der 5. Jahreszeit Spaß machen. Das Tasting beinhaltet

5 Bierproben und Brot.

BAKER STREET SAARBRÜCKEN,

FREITAG, 9. FEBRUAR, 20 UHR

KARTEN UND INFOS:

ERLEBNISDINNER.DE

WHISKY TASTING

WHISKY UND SEINE

AROMATIK

Gemeinsam mit dem Spirituosen-Experten Jörg

Peters trainieren die Gäste an diesem Abend ihr

Nosing- und Tastingkönnen anhand von verschiedenen

Aromen, die in Whisky vorkommen.

Im Anschluss werden sechs schottische Single

Malts verkostet, in denen unter anderem die

klassischen Fassaromen wie Vanille, Zitrus, Cocos,

Trockenfrüchten, Backkakao und viele weitere

entdeckt werden können.

BAKER STREET SAARBRÜCKEN,

DONNERSTAG, 22. FEBRUAR, 20 UHR

KARTEN UND INFOS:

ERLEBNISDINNER.DE

Text: Redaktion

Bild: Uli Weis


Full English Breakfast Buffet

Jeden Sonntag von 10 - 13 Uhr

Reservierung unter: 0681 - 95 81 24 54

Mehr Termine:

www.bakerstreetsb.de


18

ROCKHAL // ANZEIGE

ALICE MERTON

Deutsch-irische Newcomerin

MEUTE

Nachschlag gefordert

Die deutsch-irische Musikerin Alice Merton wurde

in Frankfurt am Main geboren, verbrachte ihre

Kindheit allerdings in Kanada, ehe sie mit 13 Jahren

zurück nach Deutschland zog. Dort studierte sie

an der „Popakademie Baden-Württemberg“ in

Mannheim Popmusikdesign. Mit Erfolg, denn ihre

Debütsingle „No Roots“ schoss im letzten Jahr auf

Platz zwei der deutschen Singlecharts. Ihr erstes

Album sei so gut wie fertig, berichtete sie Ende

September. Ein möglicher Albumtitel sei: „I Make

Sad Songs Sound Happy“, erklärte sie gegenüber

„WDR 1Live“. Und weiter: „Den Titel finde ich echt

cool, auch wenn er total schwer auszusprechen ist

und viel zu lang. Meine Songs sind eigentlich nicht

fröhlich und trotzdem tanzbar. Das finde ich cool,

dass man sagt: ‚Scheiß drauf, auch wenn’s mir jetzt

schlecht geht, ich will trotzdem, dass es tanzbar

ist’“. Man darf gespannt sein auf diese Newcomerin,

die weiß, was sie will. So hat sie bereits 2016 ihr

eigenes Label Paper Plane Records gegründet, um

alle Zügel in der Hand zu halten.

Meute löst die elektronische Musik vom DJ-Pult

und entfacht einen erdigen Energieschub auf

der Bühne oder inmitten der Fans. Innerhalb der

ersten Tage nach Erscheinen wurde ihre Coverversion

des Tracks „REJ“ des Berliner Duos

Âme auf Facebook über 10.000 Mal geteilt und

mehr als 500.000 Mal angesehen. Kurz vor der

Sommer-Festivalsaison kündigten sie ihre erste

Clubtour unter dem Motto „Tumult – Live 2017“

an - und jetzt gibt es in 2018 Nachschlag.

Die Kombination aus hypnotisch treibendem Techno

und expressiver Blasmusik hat Meute innerhalb

eines Jahres sehr bekannt gemacht und verlangt

nach mehr. Nach einem Sommer voller elektronischer

Ekstase auf Europas Open Air-Bühnen und

verschwitzten Clubshows zum Jahresende gastiert

das dreckige Dutzend aus Hamburg erneut

in hiesigen Clubs. Neben Klassikern wie „Rej“,

„Kerberos“ und „Mental Help“ wird die sogenannte

Techno-Marching-Band die Songs ihres im Oktober

veröffentlichten Albums „Tumult“ spielen.

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Samstag, 10. März 2018, 20 Uhr

alicemerton.com

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Mittwoch, 4. April 2018, 20 Uhr

meute.eu

Text: Peter Parker | Bilder: Paper Plane Records, Tumult Records


ALICE MERTON

10 MAR

Anzeige

19 MAR

parov stelar

20 MAR

24 MAR

MEUTE

04 APR

16 APR

rockhal

rockhal_lu

rockhallux

rockhallux


IBEYI

FASZINIERENDER

ELECTRO-SOUL

22

DEN ATELIER // ANZEIGE

EDITORS

NEUES ALBUM

IM GEPÄCK

Das französisch-kubanische Duo Ibeyi, hinter

dem die Zwillingsschwestern Lisa-Kaindé und

Naomi Diaz stehen, debütierte vor zwei Jahren

mit seinem selbstbetitelten Debütalbum und

konnte damals schon die Fachwelt begeistern.

Nun brilliert es auf dem Nachfolgewerk „Ash“

mit unwiderstehlichen Electro-Soul-Klängen.

Wie schon viele Künstler vor ihnen konnten

Ibeyi die jüngsten weltpolitischen Geschehnisse

nicht ausklammern, als sie die Songs für ihr zweites

Album „Ash“ schrieben. So ist der Titelsong

unter dem Eindruck der Präsidentschaftswahl in

den USA entstanden. Ein anderes Thema auf dem

Album sind Frauenrechte. Diese werden in einem

der schönsten Stücke aufgegriffen: Für „No Man

Is Big Enough For My Arms“ haben sie Teile einer

Rede von Michelle Obama, als diese noch First

Lady war, gesampelt. Ibeyis Electro-Soul klingt

natürlicher als der der Konkurrenz. Besonders

sind ihre Songs auch, weil sie exotische Instrumente

wie Batá- oder Cajón-Trommeln einsetzen,

die dann mit technisch verfremdeten Stimmen

kombiniert werden („Me Voy“).

Atelier, Luxemburg

Freitag, 02. März 2018, ab 19 Uhr

ibeyi.fr

Mitte Januar haben sich Editors mit dem Song

„Magazine“ zurückgemeldet. Gleichzeitig kündigten

sie für Anfang März ihr sechstes Album

„Violence“ (09.03.) an. Es ist das erste der Band

aus Birmingham seit dem 2015er Werk „In Dream“,

das in ihrer Heimat auf Platz 5 landete, in

den US-„Heat“-Charts auf 9 und in Deutschland

auf Rang 11.

Bei der Produktion von „Violence“ wurden die

Briten von Blanck Mass unterstützt, der für seine

harte elektronische Musik bekannt ist. Frontmann

Tim Smith erklärte im Interview mit dem

britischen Radiosender BBC Two, dass die elektronischen

Parts sehr elektronisch und die Gitarren-Parts

sehr Gitarren-lastig seien.

In „Magazine“ sind neben den angedeuteten

Electro-Einflüssen auch härtere Gitarren zu hören.

Der Song sei laut Editors „ein Fingerzeig

in Richtung derjenigen, die an der Macht sind:

beispielsweise einige korrupte Politiker oder

Geschäftsleute“. Insgesamt sieht Smith in dem

Album eine gute Balance zwischen den Electround

Rock-Einflüssen der Band.

Rockhal, Esch-sur-Alzette

Mittwoch, 21. März 2018, ab 19 Uhr

editorsofficial.com

Text: Peter Parker | Bilder: Amber Mahoney, Rahi Rezvani


MUSIC & CULTURE FESTIVAL

-MUSIC-

MGMT

EELS • PARCELS • FISHBACH

(PASCAL SCHUMACHER

DROPS & POINTS FEAT. MAXIME DELPIERRE) • SUPERORGANISM

KLANGSTOF • NILÜFER YANYA • MOLÉCULE (LIVE)

ADAM NAAS • THEM LIGHTS • RYVAGE

- READINGS-

STEFANIE SARGNAGEL • LUCAS VOGELSANG • CLAUDINE MUNO

- CULTURE-

ART INSTALLATIONS, DESIGN EXPO, CREATORS MARKET,

KIDS CORNER, LOCAL CREATORS & INITIATIVES

- FOOD & WINE-

LOCAL & INTERNATIONAL FOOD

ORGANIC WINE BAR

LUXEMBOURG CITY

SAT, 30th JUNE 2018

WWW.SIRENSCALL.LU


24

NK KULTUR // ANZEIGE

DOWNFALL OF GAIA DEATH BY STEREO

SUPPORT: HAMFERD EUROPEAN TOUR 2018

Downfall of Gaia ist wie eine schwarze Wand, die

schonungslos nach vorne bricht und den Zuhörer

umhüllt, um ihn in das Reich ihres einzigartigen

und starken Klangs zu entführen. Dieses 2008

gegründete Sludge-Crustcore-Post-Metal-Quartett

mit Mitgliedern aus Deutschland und den

USA hat seitdem bereits zahlreiche vielversprechende

Platten veröffentlicht, weshalb man bei

den Konzerten auf eine abwechslungsreiche Setlist

gespannt sein kann. Bereits Ende 2016 wurde

über Metal Blade Records ihr aktuelles Album

„Atrophy” veröffentlicht, wofür Anfang 2018 die

dazugehörige Tour mit einem Halt in der Stummschen

Reithalle in Neunkirchen folgt.

Als Special-Guest konnte das Death-Doom-Sextet

Hamferd von den Färöer Inseln gewonnen

werden, die mit schleppenden Sound und Texten

ausschließlich in ihrer Heimatsprache sicher

eine passende, düstere Atmosphäre schaffen

werden.

Seit inzwischen fast 20 Jahren bereichert die

US-Combo Death By Stereo die Punk- und Hardcore-Szene.

Gegründet wurde die Band 1998

vom charismatischen Frontmann Efrem Schulz

in Orange County, Kalifornien. Schulz‘ markante

Stimme und die perfekte Mischung aus Hardcore,

Punkrock und Metal sorgen für Death By

Stereos unverwechselbaren Sound. Die Band

hat bereits sechs Studioalben und ein Livealbum

veröffentlicht, sämtliche Festivals des Erdballs

bespielt und sich die Bühne auf unzähligen Tourneen

mit befreundete Bands wie Sick Of It All,

Suicidal Tendencies, Pennywise, Agnostic Front

oder auch Bad Religion geteilt. Endlich kommen

sie zurück nach Deutschland und erstmals nach

Neunkirchen in die Stummsche Reithalle.

Als Support ist die Hardcore-Band World Negation

mit dabei. World Negation haben sich durch

zahlreiche Shows u. a. mit Stick To Your Guns,

Walls of Jericho, Tausend Löwen unter Feinden

längst über die saarländischen Grenzen hinaus

einen Namen gemacht.

Stummsche Reithalle Neunkirchen,

Freitag, 16. Februar, 20 Uhr

downfallofgaia.bandcamp.com

Stummsche Reithalle Neunkirchen,

Montag, 26. Februar, 20 Uhr

deathbystereo.com

Text: Redaktion Bild: Veranstalter / Silvy Maatman


VERANSTALTUNGEN DER

NEUNKIRCHER KULTURGESELLSCHAFT

Neunkirchen

Stummsche ReithAlle

DOWNFALL OF GAIA +

HAMFERD

FR 16.02.2018

DEATH BY STEREO

MO 26.02.2018

MANDOWAR

FR 02.03.2018

TAN CAGLAR

MI 14.03.2018

Anzeige

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

www.nk-kultur.de/halbzeit


TIPP

LADY*FEST

MEHR FRAUEN

Zu wenig Frauen in der Kultur? Ladyfeste

wollen das ändern und präsentieren einen

bunten Querschnitt weiblicher Kunst.

Das diesjährige Ladyfest wird von dem

Saarbrücker „Haifischblut Collective“

veranstaltet, das schon einige Schmankerl

in der Landeshauptstadt realisiert

hat. Auch diesmal zeigen die Haie Zähne,

unter anderem mit: Fünf Bands aus den

verschiedensten Musikrichtungen, zwei

Tattookünstlerinnen aus Deutschland

und Frankreich, Workshops und Vorträge

(Feminismus, Popkultur, Comic, Yoga, ...),

veganes Essen vom Foodtruck Querbeet

- bunte Küche, Distros mit Schallplatten,

Patches und mehr, Djs, Theaterperformance,

Ausstellungen von Studierenden

der HBKSaar, und vieles mehr!

Text: Redaktion Bild: Ruines

Garelly Haus Saarbrücken,

Samstag, 11 bis Sonntag 12. Februar

fb.com/haifischblutcollective


27

TERMINTIPPS

TERMINTIPP // SAARLAND

HONEY CREEK

CD / DVD PRÄSENTATION

„LIVE AM SCHLOSS“

Honey Creek packen dich und nehmen dich

mit in die Welt der Geschichten um Tod, Teufel,

Frauen und das Leben. So auch geschehen

bei der Matinée am Sonntags am Schloß

im vergangenen Jahr: Zweieinhalb Tausend

Gäste, tolles Wetter und ein geiles Konzert

von Honey Creek morgens um 11. Wär ja doof

wenn man das nicht mitschneiden würde.

Live Versionen der Songs des Albums „Devil‘s

Lullaby“, einige Covers und bisher unveröffentlichte

Songs runden die neue Honey

Creek CD ab. Alles wurde mit 8 Kameras gefilmt

und ins DVD Format gebracht, inklusive

vier Bonustracks.

Kunstwerk Saarbrücken,

Freitag, 23. Februar 20:00 – 23:59

honeycreek.de

// TRIER

144.TRIERER

POETRY SLAM

VERBUM VARIUM TREVERORUM

Wieder ein Kampf der Alliteraten, wenn

die Dichter mit ihrer selbst verfassten,

zeitgenössischen Slam-Poesie die Bühne

stürmen und die verbalen Fetzen

fliegen. Und welche Performance, welcher

Text, ob gesprochen, geschrieen

oder geflüstert, hinterlässt beim Publikum

den stärksten Eindruck? Prosa

und Poesie, Genie und Wahnsinn, Shock

und Awe, bei diesem literarischen Freestyle

Wettbewerb entscheiden die Zuschauer

über Sieg und weniger Sieg.

Jeder der Künstler hat sieben Minuten

Zeit, seinen Text zu präsentieren.

Mergener Hof Trier,

Samstag, 17. Februar, 19.30 Uhr

kulturraumtrier.de mjctrier.de

Text: Redaktion Bild: Rich Serra

Text: Redaktion Bild: Pexels


28

TERMINTIPPS

TERMINTIPP // LUXEMBURG

// WESTPFALZ

THERE AND BACK AGAIN

JOHN HOWE‘S TOLKIEN WERKE

Im Rahmen des 8. Luxemburger City Film Festivals

findet die Ausstellung „There and back

again“ im Cercle Cité in Zusammenarbeit mit

dem Imaginales d’Epinal Festival statt. Gezeigt

werden über 40 Zeichnungen von John

Howe. 30 Werke beschäftigen sich mit dem

Universum des „Herr der Ringe“-Autors J.R.R.

Tolkien. Er ist einer der bedeutendsten Illustratoren

von und zu den Werken von Tolkien. So

illustrierte Howe neben diversen Tolkien-Kalendern

auch die Der Herr der Ringe-Trilogie

und Das Silmarillion. Schließlich wurde Howe

auch zur Produktion für die Verfilmung der

Herr der Ringe-Romane hinzugezogen, an der

er als Konzeptzeichner mitwirkte.

Cercle Cité – Ratskeller Luxemburg,

09. Februar bis 18. März,

täglich von 11 bis 19 Uhr

Der Eintritt ist frei, cerclecite.lu

Text: Redaktion Bild: John Howe

MACBETH

DUNKLE TRAGÖDIE

Mit „Macbeth“ hat William Shakespeare

das Psychogramm eines Despoten geschaffen,

das auch heute, 412 Jahre nach

der Uraufführung, nichts von seiner bestechenden

Kraft verloren hat. Wie kaum

ein anderer mikroskopiert Shakespeare

in „Macbeth“ die Natur des Bösen und die

Verführungskraft desselbigen anhand

der menschlichen Triebe. Am Beispiel von

Macbeth und seiner Frau sieht der Zuschauer

ein skrupelloses, mörderisches

und illegitimes Tyrannenpaar. Gleichzeitig

sieht man auch den inneren Kampf und den

Grad von Entmenschlichung des Paares,

den sie brauchen, um ihren Machtstatus

aufrecht erhalten zu können.

Pfalztheater Kaiserslautern,

bis 26. April

Text: Redaktion Bild: Pfalztheater


MIT

AUF

TOUR

// FRANKREICH

LES NÉGRESSES VERTES

+ GÄSTE

GEMISCHTER ALTERNATIVE ROCK

1988: Auf dem Höhepunkt des Alternative

Rock erscheint das Album „Mlah“ von den

Négresses Vertes. Es beginnt mit „La valse“

gefolgt vom berühmten „Zobi la mouche“

das ganz im Sinne des Post Punks der

Gruppe und ihrem „Voilà l‘été“ klingt. Später

kamen Hits wie „Sous le soleil de bodega“,

„Face à la mer“ und viele andere dazu…

Wer die Band einmal erlebt hat, erinnert

sich auch heute noch gerne an die spektakulären

Shows. Alle anderen haben anlässlich

des 30-jährigen Jubiläums von „MLAH“

2018 noch einmal die Gelegenheit, die Band

live zu sehen.

POSTERING

(INDOOR/OUTDOOR)

FLYERING

SCREENS

SOCIAL MEDIA

MERCHANDISE

FILM

Support: Nouvelle Frontière.

Halle Verrière Meisenthal (FR),

Samstag, 24. Februar, 20.30 Uhr

Text: Redaktion Bild: Band

PARTNER DER VERANSTALTER

IN DER REGION

POPSCENE.CLUB


VS POP & WAVE

80 PARTY

POP & WAVE

80

NO-FASENACHT

EIN-

TRITT

FREI

KASTANIE NIGHT

SAARBRÜCKEN

9. FEBRUAR • AB 22 UHR


ANZEIGE

KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM MÄRZ ...

03.03.

THE HIRSCH EFFEKT

10.03.

MISTER ME

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


ANZEIGE

KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM MÄRZ ...

17.03.

B-TIGHT

23.03.

NIMO

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


Bereits

erschienen.

Bereits

erschienen.

NILS FRAHM

Besinnliche Minimal-Elektronik

MUSIK-TIPP Nachdem er in Berlin sein eigenes

Studio errichtet hatte, nahm Nils Frahm sein

siebtes Album „All Melody“ auf. „In meiner Vorstellung

war ‚All Melody‘ so Vieles im Laufe der

Zeit, und es war auch tatsächlich Vieles – aber

nie genau das, was ich ursprünglich geplant

hatte“, erklärt Frahm, um dann zu relativieren:

„Die Musik, die ich in meinem Inneren höre, wird

wohl nie auf einem Album landen – denn ich

kann sie scheinbar nur für mich selbst spielen.

Dieses Album vereint diejenigen Aufnahmen,

die meines Erachtens nach hervorstechen, und

es beschreibt meine jüngsten musikalischen

Entdeckungen auf die für mich denkbar beste

Art.“ Also: Mission nicht erfüllt, dennoch ein Album

aufgenommen, mit dem der 35-Jährige an

seinem Ruf, auf wundersame Art und Weise Klassik

mit Electro zu verbinden, gerecht wird. Wobei

„All Melody“ insgesamt dem Subgenre Minimal

Electro zuzuordnen ist.

SIN FANG, SÓLEY &

ÖRVAR SMÁRASON

Island-Kollabo

MUSIK-TIPP Die isländische Musikerin Sindri

Már Sigfússon alias Sin Fang (auch Mitglied bei

Seabear), ihre Landsfrau Sóley Stefánsdóttir

alias Sóley und Örvar Smárason, Mitglied der

isländischen Bands Múm und FM Belfast, haben

sich für das Album „Team Dreams“ zusammengetan.

Der Albumtitel ist trefflich gewählt,

denn das isländische Indiepop-Dream-Team

hat wunderschön-verträumte Electronica-Songs

komponiert, die mit Indiepop- und Folk-Einflüssen

garniert wurden. „Team Dreams“ steht

für Abwechslung: „Love Will Leave You Cold“

klingt wie ein Soundtrack-Stück, in „Wasted“

dominiert das Piano und „Black Screen“ ist eine

Kombination aus Post-Dubstep und Pop - um nur

drei Beispiele zu nennen. Dem Trio gelang es,

keinen der zwölf Song mit zu vielen Sounds zu

überfrachten, sondern stilistisch vielfältige, aber

angenehm hörbare Lieder zu komponieren.

Nils Frahm „All Melody“ (Finetunes/Indigo)

nilsfrahm.com

Text: Peter Parker Bild: Erased Tapes

Sin Fang, Sóley & Örvar Smárason

„Team Dreams“ (Indigo)

Text: Peter Parker Bild: Morr Music


Bereits

erschienen.

Bereits

erschienen.

BABY DRIVER

Musik befeuert Handlung

FILM-TIPP Musik und Film - das ist nicht zwangsläufig

Musical. Was Edgar Wright, Regisseur und

Autor von „Shaun Of The Dead“ und „Hot Fuzz“,

gelungen ist, ist einzigartig. Angefixt vom The

Jon Spencer Blues Explosion-Ohrwurm „Bellbottoms“

(1994) sehnte er sich schon vor Jahren

danach, eine Verfolgungsjagd auf Basis dieses

Hits zu choreografieren. Jetzt dreht sich ein ganzer

Film um den jungenhaften Fluchtwagenfahrer

Baby (Ansel Elgort), der im Auftrag von Doc

(Kevin Spacey) dessen Räuber sicher vom Tatort

bringen soll. Die meisten Szenen des Films

unterwerfen sich dem Takt der Musik, die Baby

mit seinem MP3-Player abspielt, um seinen Tinnitus

zu übertönen. Die Musik ist das Blut, das

hier durch die Venen der Schauspieler und der

Story fließt. „Baby Driver“ ist keine gewöhnliche

Gangsterkomödie mit Verfolgungsjagden.

Dieser Film ist ein ausgeklügeltes Meisterwerk

an Actionkino mit einem famosen Soundtrack.

Mehr davon!

„Baby Driver“ (Sony Pictures)

babydriver-movie.com

Text: Peter Parker Bild: Sony Pictures

BARRY SEAL –

ONLY IN AMERICA

Brillanter Tom Cruise

FILM-TIPP Man mag von Tom Cruise halten,

was man will (Stichwort: Scientology). Als

Schauspieler ist er einem meist sympathisch

– auch weil er sich mit seinen 55 Jahren nicht

zu schade ist, viele Stunts selbst zu übernehmen.

So war das auch bei den Dreharbeiten zu

„Barry Seal – Only In America“.

Der Film basiert auf wahren Ereignissen: Der Linienflugpilot

Barry Seal (Cruise) wird Ende der

70er Jahre von der CIA engagiert, um mit einer

Zwei-Propeller-Maschine regelmäßig nach Zentralamerika

zu fliegen und Aufklärungsfotos zu

schießen. Seal ist jedoch ein gewiefter Kerl und

im Nu schmuggelt er auf dem Rückflug Drogen

des Medellin Kartell in die USA. Das Geschäft floriert,

Seal expandiert und weiß irgendwann nicht

mehr, wo er die Abermillionen Dollar verstauen

soll. Irgendwann reißt seine Glückssträhne allerdings...

Bis dahin ist „Barry Seal“ ein rasanter wie

amüsanter Film über einen bewundernswerten

Haudegen.

„Barry Seal – Only In America“ (Universal Pictures)

americanmademovie.net

Text: Peter Parker Bild: Universal Pictures


Bereits

erschienen.

Bereits

erschienen.

LOGAN LUCKY

Geniales Soderbergh-Comeback

FILM-TIPP Gangsterkomödien sind genial, wenn

Witz, Cast und Story auf hohem Niveau sind -

und Steven Soderbergh („Ocean’s Eleven“) seine

Finger im Spiel hat. Der hatte eigentlich mit

Hollywood abgeschlossen, doch dann fiel ihm

das Drehbuch der bis dahin unbekannten Rebecca

Blunt in die Hände. Er sollte einen Regisseur

empfehlen - und empfahl sich. Mit Channing

Tatum („Magic Mike“), Adam Driver („Star Wars“),

Daniel Craig („James Bond“), Riley Keough

(„American Honey“), Katie Holmes („Batman Begins“)

und Hilary Swank („Million Dollar Baby“)

hatte er fix zum genialen Drehbuch noch ein mit

Stars besetztes Ensemble beisammen.

„Logan Lucky“ ist die Geschichte eines gewagten

Geldraubs, durch den die ungleichen Brüder

Jimmy (Tatum) und Clyde Logan (Driver) groß

absahnen wollen. War ihr bisheriges Leben von

Enttäuschungen und Pech gekennzeichnet, laufen

sie nun zur Hochform auf.

„Logan Lucky“ (Studiocanal)

bleeckerstreetmedia.com/loganlucky

Text: Peter Parker Bild: Bleeker Street Media

KOMMISSAR

MAIGRET

Zweite Staffel der Neuauflage

FILM-TIPP Der belgische Schriftsteller Georges

Simenon (1903-1989) erfand den Kommissar

Jules Maigret, dem er sage und schreibe 75

Romane widmete. Dessen Kriminalgeschichten

wurden bereits in einigen Ländern als TV Serie

adaptiert - mit die bekannteste Serie dürfte die

französische Version „Les Enquêtes du commissaire

Maigret“ (deutscher Titel: „Maigret“) mit

Jean Richard (1967–1990) sein. Die jüngste Adaption

gab die BBC in Auftrag. Sie zeigt Rowan

Atkinson als Pfeife rauchenden Ermittler der

Pariser Kriminalpolizei. Es ist gar nicht schwer,

nicht an „Mr. Bean“ zu denken, wenn Atkinson

mit ernster Miene dem Verbrechen auf der

Spur ist. Tatsächlich ist er eine Idealbesetzung

für diese Rolle. Nur wäre es ihm zu wünschen,

dass all seine Fälle packend sind. Von den beiden

Folgen der zweiten Staffel, kann nämlich nur

die erste, „Die Nacht An Der Kreuzung“ (mit dem

deutschen Schauspieler Tom Wlaschiha, Jaqen

H’ghar aus „Game Of Thrones“), überzeugen.

In „Die Tänzerin Und Die Gräfin“ zieht sich die

Handlung wie Gummi.

„Kommissar Maigret: Staffel 2“ (Polyband)

Text: Peter Parker Bild: BBC


Bereits

erschienen.

Bereits

erschienen.

MARVEL’S

LUKE CAGE

Erste Staffel des „Jessica Jones“-Ablegers

SERIEN-TIPP US-Schauspieler Mike Colter („Good

Wife“, „The Following“) tauchte als Luke Cage erstmals

in der Netflix/Marvel-Serie „Marvel’s Jessica

Jones“ auf. Seine Besonderheiten sind: Seit einem

Experiment an ihm hat er immense Kräfte und eine

unzerstörbare Haut. Der geflohene Ex-Häftling, der

zu Unrecht eingebuchtet worden war, will in Harlem

einfach ein normales Leben führen. Ein guter

Plan. Doch Cage hat die Rechnung ohne den Gangster

Cornell „Cottonmouth“ Stokes (Mahershala Ali,

„Crossing Jordan“, „House Of Card“) gemacht. Der

sieht sich als König von Harlem und pfeift auf die

Gesetze. Wer sich ihm in den Weg stellt, wird ausgelöscht.

Dann aber kommt er Cage in die Quere,

und dieser fühlt sich zum Handeln gezwungen.

„Marvel’s Luke Cage“ ist nicht ganz so brillant wie

„Marvel’s Jessica Jones“ und „Marvel’s Dardevil“,

aber diese Netflix/Marvel-Serie ist dennoch sehr

sehenswert. Erst recht für HipHop- und Soul-Fans.

Die Musik stammt von Ghostface Killah-Produzent

Adrian Younge und A Tribe Called-Quest-Mitglied

Ali Shaheed Muhammad.

„Marvel’s Luke Cage: Staffel 1“ (The Walt Disney

Company Germany)

Text: Peter Parker Bild: Netflix

TOP OF THE LAKE:

CHINA GIRL

Sehenswerte Fortsetzung

SERIEN-TIPP Nachdem Robin Griffin (Elisabeth

Moss) in der vorangegangenen Staffel auf den Täter

geschossen hatte, leidet sie selbst vier Jahre

danach noch an einem posttraumatischen Stresssyndrom.

Dennoch kehrt sie in Sydney in den

Polizeidienst zurück, wo sie den Mord an einer

unbekannten Prostituierten aufklären will. Parallel

dazu nimmt sie Kontakt mit ihrer Tochter Mary

Edwards (Alice Englert) auf, die sie zwei Tage nach

der Geburt zur Adoption frei gegeben hatte. Edwards

ist mittlerweile 17 Jahre alt und datet einen

42-jährigen Deutschen namens Puss, dessen Haus

ein Puff beherbergt. Zufall?

Die Neuseeländerin Jane Campion („The Piano“)

und der Australier Gerard Lee haben eine ruhige,

detailreiche und spannende Neuauflage der Miniserie

kreiert, die mit der ersten Staffel mithalten

kann. Moss („Mad Men“) ist einmal mehr der Star

dieses starken Ensembles, dem u.a. Nicole Kidman

und Gwendoline Christie („Game Of Thrones“,

„Star Wars“) angehören. Einziges Manko: Zum

englischen Ton gibt es keinen deutschen Untertitel.

Was für ein Unsinn.

„Top Of The Lake: China Girl“ (Polyband)

Text: Peter Parker Bild: Sundance TV/BBC


Bereits

erschienen.

Bereits

erschienen.

UNLIMITED

CULTURE

Regensburg-Reggae

MUSIK-TIPP Jamaikanische Musik, vor allem Ska,

Rocksteady, Reggae, Dub und Dancehall sind schon

seit vielen Jahren fester Bestandteil der deutschen

Kulturlandschaft. Nach ihrer Debut-EP „Plant a

Seed“, die im September 2014 erschien, folgt nun

das erste Album „Get Ready“ des Regensburger

Quintetts Unlimited Culture. Bevor sie es 2018 auf

der Bühne präsentieren, machen wir den CD-Check.

Mit den insgesamt 16 Titeln zwischen dem titelgebenden

Opener bis hin zu „Don´t Run Away Dub“

präsentiert sich die Band um Sänger Lenny stilistisch

sehr offen. Neben fundamentalem Roots-Reggae

kommen auch Gospel, Soul und sogar Rock zur

Geltung. Auch inhaltlich machen die Süddeutschen

um gesellschaftliche/politische Inhalte keinen

Bogen. Immer dann, wenn Frontmann Lenny von

Englisch auf Bayerisch wechselt, nimmt das Energielevel

von Unlimited Culture Fahrt auf. Während

Band-Freund Tóke den Track „Police“ veredelt, hat

man ansonsten auf Gäste verzichtet. Und die eingeschworene

Gemeinschaft geht somit bestens gerüstet

auf Tournee, die Unlimited Culture 2018 auf

zahlreiche Bühnen im In- und Ausland führen wird.

Unlimited Culture „Get Ready“ (Soulfire Artists/

Galileo Music) unlimited-culture.com

Text: Frank Keil Bild: PR

THE OFFENDERS

Ska-Rockers

MUSIK-TIPP 1978 veröffentlichte die US-amerikanische

New Wave-Band Blondie das Album „Parallel

Lines“ mit dem grossartigen Hit „Heart OF Glass“.

40 Jahre später ist der Titel Namensgeber für das

neue The Offenders-Album. Stilistisch beeinflusst

von 2 Tone-Ska, Mod-Pop und 1977er-Punk gründete

Sänger/Gitarrist Valerio 2005 die Band in Italien

und zog 2009 mit Schlagzeuger Checco nach Berlin

um. Das siebte Album des High Energy-Quartetts

ist erneut eine durchweg eingängige Veröffentlichung

geworden. Darauf positioniert sich die Band

mit 14 aktuellen Stücken zwischen dem Titeltrack

„Wie Geht´s?“ über das hitverdächtige „Fighters Or

Survivors“ bis hin zur Subkultur-Hymne „Boots &

Braces (Don´t Mean Racist)“ stilsicher abseits des

Mainstream. Es gelingt den Offenders, ihre mitreissende

Live-Energie, verlustfrei auf CD umzusetzen.

Die Liebe & Treue zu ihren Wurzeln zahlt sich heute

aus, denn mit Titeln wie dem groovenden „Hope As

Drugs“, der Pubrock-Nummer „Payday“ oder dem

eingängigen „Set Fire“ setzen die Offenders ihre

Erfolgsgeschichte auch 2018 mit dem neuen mexikanischen

Bassisten El Gato eindrucksvoll fort.

The Offenders „Heart Of Glass“ (Destiny Records/

Brokensilence) theoffenders.eu

Text: Frank Keil Bild: PR


Bereits

erschienen.

Bereits

erschienen.

ROME

Wuchtiges Luxemburg

MUSIK-TIPP Hinter ROME verbirgt sich der der

Sänger/Songwriter Jérôme Reuter, der die Band

im Jahr 2005 gegründet hat. Für ROME trifft wohl

am ehesten die Bezeichnung Dark Rock zu, dessen

Zutaten aus Industrial, Folk, experimenteller

und elektronischer Musik bestehen. Auch die insgesamt

neun Stücke auf „Hall Of Thatch“ pendeln

zwischen diesen Eckpfeilern und haben durchweg

eine große Wucht. Bei diesen Aufnahmen verzichtet

Mastermind Reuter auf die von ihm gewohnte

Kombination aus literarish-historischen Themen.

Die CD ist deutlich introspektiver und nachdenklicher

als Vorgängeralben wie „Hell Money“ oder

„A Passage To Rhodesia“ geraten. Reuter stellt sich

zwischen den Titeln „Blighter“ und „Clemency“ die

Frage: Wohin passt der Körper im Bereich zwischen

Geist und Welt? Ihm geht es bei „Hall Of Thatch“

um einen Prozess von Erkenntnis, deutlich inspiriert

von regelmäßigen Aufenthalten in Vietnam.

Die Songs sind die einzelnen Stationen dieser Reisen.

Und man darf sicher sein, dass „Hall Of Thatch“

noch nicht der Schlusspunkt von Reise und Weiterentwicklung

des Künstlers Jérôme Reuter ist.

ROME „Hall Of Thatch“ (Trisol/Soulfood)

fb.com/romeproject

Text: Frank Keil Bild: PR

STEPHANIE

LOTTERMOSER

Vielschichtige Oberbayerin

MUSIK-TIPP „This Time“ mit seinen 11 Titeln internationaler

Prägung ist bereits das vierte Album

von Stepanie Lottermoser. Angesiedelt zwischen

Jazz und Pop, hat die aus dem bayerischen Wolfratshausen

stammende Künstlerin ihren Beruf/

ihre Berufung gefunden. Größere Bühnenerfahrung

hat sie bereits als Saxophonistin im Landesjugendjazzorchester

Bayern sammeln können, als

mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend

Jazzt“ war das Studium an der Hochschule

für Musik und Theater in München folgerichtig.

Der bayerische Kunstförderpreis ermöglichte ihr

ein Stipendium in Paris, drei Alben-Aufnahmen

markieren diese frühen Jahre. Für „This Time“

konnte sie den Grammy-nominierten Multi-Instrumentalisten

Steve Greenwell als Produzenten

gewinnen, der zusammen mit vorzüglichen Begleitmusikern

Titel Marke „No Horizon“ oder „Reflection

Song“ in dem Pariser Studio Saint Germain

und seinem eigenen Studio in New York veredelt

hat. Zusammen mit den optimistischen, nachdenklich-sensiblen

Texten aus der Feder Stepahnies

wird aus „This Time“ etwas ganz Besonderes.

Stephanie Lottermoser „This Time“ (Motor/Edel)

stephanielottermoser.com

Text: Frank Keil Bild: PR


40

MODEL MADNESS

MEMBRAN‘S

FREAKY JÖRN

COVER FEBRUAR


Was bedeutet Schönheit für dich?

Wenn du jetzt glaubst, dass ich rumlabre,

von wegen „Wahre Schönheit kommt von

innen…bla!“ Kannst du knicken! Dafür

gibt es da draußen zu viele potthässliche

Kreaturen. Aber in den meisten Fällen,

haben diese es sich selbst verkackt…

durch Schönheitsoperationen oder den

Versuch jemand anderem nachzueifern.

Ich sag nur „Augenbrauen tätowieren“ -

Einige Opfer schauen immer so erstaunt

aus der Wäsche!

Findest du deine Bandkollegen schön?

Ach weißt du, wahre Schönheit kommt

doch von innen!

Es ist schon irgendwie lustig, das einige

Fans uns sagen, dass sie sich unsere Musik

nur angehört haben, weil sie unsere

Fotos auf sozialen Netzwerken so abgedreht,

auffallend anders fanden.

Früher hast Du immer lustige Texte für

uns geschrieben. Warum nicht mehr? Seriös

geworden? Aus dem Scheiß raus gewachsen?

Was hat dich bloß so ruiniert?

„Seriös“ bedeutet „Stock im Arsch“ oder?

Dann bin ich definitiv nicht seriös und

auch nicht rausgewachsen. Tatsächlich

fehlte mir als zweifacher Vater, welcher

freiberuflich um jeden Auftrag kämpfen

muss, irgendwann einfach etwas die Zeit

dafür. Aber mittlerweile hätte ich schon

mal wieder Bock, ab und an etwas kleines

für euch zu schreiben. Insofern die Bezahlung

weiterhin bei Bier, Nutten und

Koks geblieben ist!

Interview: Markus Brixius

Bild: Dirk Wesely

Unsere liebe Mitmoderatorin und Model

Madness Alumna, Sandra Steffl, ist aktuell

im Dschungelcamp. Wann ist es bei

dir so weit?

Tatsächlich habe ich immer noch Kontakt

zu Sandra und ich hatte es auch hart gefeiert,

als ich von ihrem Dschungeleinzug

erfuhr. Allerdings kann ich mir mich eher

weniger im Dschungel vorstellen. Ich

wäre eher so der Big Brother Kandidat.

Liegt aber vielleicht auch an meiner Kamelhoden-Allergie.

Was wäre deine Strategie, um Dschungelkönig

zu werden?

Dschungelkönig wäre überhaupt nicht

mein Ziel, ich würde als einer der ersten

rausgehen und mir dann ne geile Zeit in

Australien machen. Die Ernüchterung

wäre natürlich, wenn es wirklich in Köln-

Hürth im Studio3 gedreht werden würde.

Deine Hobbys?

Echt jetzt? Soll ich dir vielleicht auch

noch erzählen was ich mal werden möchte,

wenn ich groß bin? Na gut, schwimmen,

fisten und lesen.

Entwerfe einen Cocktail. Den Frickin‘

Freaky Fäulnis Flip.

Ich bin ja eher so der BIER-Typ, aber wenn

es ums Wirkungsbechern geht, schütte

Dir das hier mal in eine Müslischüssel:

4cl Rum (weiß)

4cl Rum (braun)

2 cl Rum (73%)

4cl Ananassaft

2cl Grenadinesirup

4 cl Orangensaft

30 cl Crushed Ice

und zum Abschluss ein Spritzer Wodka.

Aber Vorsicht - Übertreib es nicht mit

dem Orangensaft!


42

LIFESTYLE

LESUNG MIT JULIA KORBIK

„OH, SIMONE! WARUM WIR BEAUVOIR

WIEDERENTDECKEN SOLLTEN“

Simone de Beauvoir: große Denkerin des

20. Jahrhunderts, eine Ikone des Feminismus

– aber warum sollten sich junge

Frauen für sie interessieren? Weil sie

phantastische Romane und präzise Analysen

gesellschaftlicher Entwicklungen

schrieb und ihrem Partner Jean-Paul

Sartre an analytischer Schärfe in nichts

nachstand: eine Frau, die schon zu Beginn

des 20. Jahrhunderts für ihre Freiheit

kämpfte, emanzipiert und unabhängig.

In „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken

sollten“ wirft die Journalistin

und Autorin Julia Korbik einen frischen

Blick auf die Frau, die Schriftstellerin, die

Philosophin und die Feministin. Simone

de Beauvoir schillert in diesem Buch in all

ihren Facetten – „Oh, Simone!“ überrascht,

lädt zum Stöbern ein und zeigt: Es lohnt

sich, kritisch zu denken und das zu tun, wofür

man brennt.

Text: Redaktion Bild: Lars Mensel

FrauenGenderBibliothek Saar,

Freitag, 23. März, 19 Uhr

Der Eintritt ist frei

frauengenderbibliothek-saar.de


44

At Work

WAS IST EIGENTLICH EINE

BETRIEBLICHE ÜBUNG?

VERTRAGLICHER ANSPRUCH

Eine betriebliche Übung ist die regelmäßige

Wiederholung bestimmter Verhaltensweisen

des Arbeitgebers, aufgrund derer der

Arbeitnehmer darauf vertrauen kann, dass

diese Verhaltensweisen auch in Zukunft im

Arbeitsverhältnis bestehen und ihm eine bestimmte

Leistung auf Dauer gewährt wird.

Diese gleichförmige Verhaltensweise kann

sich auf Geld- oder Sachleistungen beziehen.

BEISPIEL

Ein Beispiel für eine betriebliche Übung ist

das Weihnachtsgeld. Wenn Weihnachtsgeld

in der gleichen Höhe mehrere Jahre regelmäßig

(mindestens 3 mal) gewährt wurde, kann

das grundsätzlich auch für die Folgejahre

einen Anspruch des Arbeitnehmers darauf

begründen.

AUFHEBEN EINER BETRIEBLICHEN ÜBUNG

Eine vereinbarte betriebliche Übung kann

nicht vom Arbeitgeber einseitig aufgehoben

oder geändert werden. Dies ist nur durch

einen Aufhebungsvertrag oder eine Änderungskündigung

bzw. Kündigung möglich.

Wenn ein Arbeitgeber das Entstehen einer

betrieblichen Übung verhindern will, muss

er gegenüber den Arbeitnehmern eindeutig

klarstellen, dass eine Bindung für die Zukunft

ausgeschlossen ist und das Weihnachtsgeld

beispielsweise unter Vorbehalt ODER freiwillig

gezahlt wird.

AUSNAHME:

Soweit ein Freiwilligkeits- oder Widerrufsvorbehalt

des Arbeitgebers besteht kann

keine betriebliche Übung und damit kein Anspruch

bestehen.

Über die Autorin:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit

Interessenschwerpunkt Arbeitsrecht. Sie

ist als Rechtsanwältin und Referentin

bundesweit tätig. Mehr Informationen

unter: www.jurvita.de

Die regionale Stellenbörse

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier:

JOBS-IM-SAARLAND.DE & FB.COM/JOBSIMSAARLAND


DER FLUCH

DES DRACHEN

FANTASTICAL NACH MARKUS HEITZ

UND CORVUS CORAX


47

GAMES WORLD

Der Zwerge-Zyklus war sein größter Erfolg.

Dennoch lässt sich Bestseller-Autor

Markus Heitz nicht gern auf darauf reduzieren.

Zu gern kreiert der gebürtige

Homburger neue Welten, entführt seine

Leser in heiße Wüstenstädte oder den

Weltraum.

Ganz den Raben haben sich dagegen Corvus

Corax („Kolkrabe“) verschrieben. Die

»Könige der Spielleute« sind seit 1989 Vorreiter

der musikalischen Mittelalterszene.

Seit 1993 bereichern sie mit Dudelsack

und Schalmei die bekannten Kaltenberger

Ritterspiele, wo sie auch die Aufmerksamkeit

von Johannes Steck auf sich zogen.

Der in Wien ausgebildete Schauspieler

und Sprecher hatte bereits mehrere Hörbücher

von Markus Heitz eingesprochen.

Prompt brachte er alle an einen Tisch und

initiierte so die Arbeiten zum Musical »Die

Zwerge live«.

»Danach kam der Wunsch von Corvus Corax,

eine eigene Bühnenshow zu haben,

und die direkte Zusammenarbeit begann«,

erinnert sich Markus Heitz. Als Fantastical

bezeichnen die Macher das entstandene

Opus, das seit Dezember unter

dem Titel „Der Fluch des Drachen“ durch

Deutschland tourt.

„Es ist ein wenig ein Musical auf Fantastic-Ebene“,

sagt Johannes Steck, eine Geschichte

um Gut und Böse, Macht, Verrat,

Liebe und die eigene Bestimmung: Der

junge Schmied Adamas verfügt über besondere

Kräfte, die er nicht immer kontrollieren

kann. Die auftretenden Figuren

sind hochwertig besetzt, u.a. mit Holly

Loose von Letzte Instanz, der den Krieger

verkörpert, oder Katja Moslehner (Faun) in

der Rolle der schönen Prinzessin.

Text: Tanja Karmann

Bilder: Holger Bücker, Veranstaltung

derfluchdesdrachen.de

mahet.de

corvuscorax.de

nk-halbzeit.de


ALLEH

HOPP!


Nach dem offiziellen Startschuss der fünften

Jahreszeit am 11.11. um 11:11 Uhr, wird es

in den zwei Wochen vor Aschermittwoch

erst so richtig närrisch. Egal ob als Fastnacht,

Faasend, Karneval oder Fuesend bekannt,

gefeiert wird nicht nur hier im Saarland

und Rheinland-Pfalz, sondern auch in

Luxemburg und Frankreich.

Hier sind die größten Events in den Narrenhochburgen

der Großregion:

Bereits am Fetten Donnerstag Morgen

wird das Saarland zum Narrenland, wenn in

vielen Gemeinden zum Sturm auf die Rathäuser

gerufen wird. In Saarbrücken verwandelt

sich die Congresshalle in die Hochburg

des saarländischen Narrentreibens,

wenn auf der Weiberfaasenacht (08.02. ab

20 Uhr) und der Premabüba (10.02. ab 20

Uhr) in der Congresshalle wieder Cowboy

und Indianer tanzen.

Narrenfreiheit heißt es auch Faasend Freitag

auf der Grün-Weißen-Nacht in Oppen

(09.02. ab 20 Uhr) und auf dem beliebten

Gresaubacher Nachtumzug, der um 19 Uhr

auf dem Dorfplatz startet. Noch mehr

Gutzjen fliegen dann bei den Umzügen am

Rosenmontag.

Mit bis zu 200.000 Besuchern gilt der Umzug

in Burbach (12.02.) als größter im Saarland.

Hier blasen die Narren des Karnevalvereins

„Mir sin do“ wie jedes Jahr um 13:11

Uhr vor dem Bürgerhaus Rockershausen

zum Marsch.

49

FREIHEIT

FAASEND IN DER GROSSREGION

Mindestens genauso beliebt wie im Saarland

ist die Narrenzeit im Großherzogtum.

Traditionell geht die Fuesend hier vom 2.

Feburar bis hin zum Aschermittwoch und

sogar noch länger. In dieser Zeit finden zahreiche

Maskenbälle und Straßenumzüge

statt. Als größter und ältester Karnevalsumzug

gilt die international ausgerichtete

Kavalkade von Pétange (11.03.). Weitere

große Umzüge gibt es in Diekirch (11.02.),

Esch-sur-Alzette (04.03.) und Remich

(11.03.). Wer einen dieser Umzüge besucht,

sollte sich auch die landestypischen Faasendleckereien

wie Nonnefäscht oder Täertelcher

nicht entgehen lassen.

In Lothringen ist vor allem Saargemünd

für seine Kappensitzungen und Maskenbälle

bekannt, die das städtische Leben

jedes Jahr in den zwei Wochen vor Aschermittwoch

bestimmen. Highlight ist neben

der Verbannung des Karnevalprinzen am

Aschermittwoch selbst auch hier ein großer

Straßenumzug, der dieses Jahr am 4.

Februar stattfindet.

Das Besondere: jedes Jahr wird für die Feierlichkeiten

ein anderes Thema gewählt.

2018 geht es nach Irland.

Auch der Venezianische Karneval in

Remiremont (14.03. bis 18.03.) erfreut sich

großer Beliebtheit.

Text: Laura Bohrer Bild: pixabay


50

KARMA // ANZEIGE

FELDSALAT CAPPUCCINO

MIT DUKKAH SAHNEHAUBE

Ein bisschen ausgefallen und dennoch klassisch

ist diese Suppe – die Basis ist im Prinzip eine Kartoffel-Lauch-Suppe.

Sie schmeckt lauwarm aber

auch kalt auf dem Büffet lecker und die Dukkah

Sahnehaube sowie der Wermut geben ihr das kleine

Etwas


52

KARMA // ANZEIGE

#gesundesexualität

Erotische Praxis

Wir wollen

mal ehrlich

sein – Nach

ein paar Jahren

sexueller Aktivität

schleift sich so einiges

an Haltungen, Techniken,

Gewohnheiten und Mustern

ein. Körperlich wie geistig. Wenn du dir darüber

gar nicht im Klaren bist, dann empfehle ich dir,

das Folgende besonders aufmerksam zu lesen:

Erotische Praxis bietet für dich eine wunderbare

Möglichkeit für körperliches Lernen im Feld der

Sexualität. Hier geht es darum, deine Sexualität

bewusster werden zu lassen und zu erfahren,

warum du tickst, wie du tickst – im eigentlichen

Sinne sogar, zu er-leben, wie du tickst. Durch

aktive regelmäßige erotische Praxis erzeugst du

wiederholt achtsam beobachtete und aber gezielt

hervorgerufene sexuelle Erregung in einem

zuvor selbst festgelegten, aber durchaus sehr

flexiblen Rahmen. Dazu gehören u.a. klar definierte

Zeiteinheiten, besondere Intentionen und

inhaltliche Elemente, wie Musik, Toys und andere

Hilfsmittel, wie Spiegel, Öl etc. Auch bestimmte

Spielarten von Sex oder sexuellen Handlungen

können dazugehören, sofern du achtsam deine

körperlichen und geistigen sowie emotionalen

Reaktionen und Gedanken sowie ihre Folgen dabei

beobachtest.

Erotische Praxis dient dir zum einen dazu, deine

sexuellen Gewohnheiten und einschränkenden

Lebensmuster aufzudecken und so zum Beispiel

eingefahrene und langweilige oder problematisch

gewordene Sexualität zu verändern, sowie

erfüllte, lust- und freudvolle und herzoffene Sexualität

zu erleben. Vor allem aber verhilft sie dir

dazu, dich selbst zu nähren, mehr Lebensfreude

zu erlangen und zu wirklicher Selbstliebe sowie

Selbstakzeptanz zu gelangen. Erotische Praxis ist

praktizierte Selbstliebe – und führt automatisch

zu ihr.

Dies kann idealerweise allein als Solopraktik passieren,

aber auch in Partnerkonstellation oder sogar

in Settings mit mehreren Beteiligten. Wichtig

ist dabei nur, dass du dich im gegebenen Rahmen

sicher fühlst, du achtsam erfühlst und beobachtest

und bewusst bei dir bleibst, sowie es im Nachklang

ausreichend Zeit gibt, die du nur mit dir und

deinen Eindrücken sein kannst. Somit kann erotische

Praxis so gut wie alles bedeuten, darunter

Orgasmic Yoga, erotische Massagen, Trancetanz,

oder auch BDSM-Settings u.v.m. Je phantasievoller

du an die Sache ran gehst, desto besser.

Erotische Praxis ist ein wesentlicher Teil im Sexological

Bodywork, denn einerseits, zeigt sie dir,

wie und warum du auf verschiedene Reize, Gedanken

oder Umstände entsprechend reagierst,

und andererseits gibt sie dir gleich die Möglichkeit,

deine alten Gewohnheiten liebevoll durch

somatisches Lernen zu verändern und dich zu erweitern.

Zusätzlich kannst du auf diese Art Tabus

und Schamgefühle, einschränkende Fetische oder

Zwänge bei dir verändern. Es lohnt sich also sehr!

Individuelle erotische Praxis führt zu innerer Ruhe

und Ausgeglichenheit und zu mehr freudvoller Lebendigkeit

im Alltagsleben – ganz zu schweigen

von deiner ureigenen sexuellen Kompetenz.

Über den Autor Dr. Rouven Gehr

ist Kulturanthropologe und Sexological Bodyworker und arbeitet als

Paartherapeut und Sexualtrainer in Saarbrücken. Potentialentfaltung

und Erfüllung in Beziehung, Persönlichkeit und Sexualität.

beziehungsschule.net | facebook.com/beziehungsmanagement


54

QUATTROCULT

UNTER TANNEN

ENDLICH WIEDER EINE SAARLÄNDISCHE DIALEKT-SERIE

„Ich hann gesündischt, Herr Parrer!“ So beginnt

die erste Folge der neuen saarländischen Dialektserie

„Unter Tannen“. Als die Waldarbeiter

Paul, Kalle und Boris tief im Wald einen Koffer

mit fast einer Million Euro finden, ahnen sie noch

nicht, dass das Geld sehr bald dessen Besitzer,

den Bösewicht Dieter auf den Plan rufen und die

drei in allerhand Schwierigkeiten verwickeln

wird. Als gebürtiger Saarländer stand Regisseur

und Drehbuchautor Thomas Scherer uns natürlich

gern Rede und Antwort.

Was hat dich dazu gebracht eine Serie ganz auf

Saarländisch zu schreiben?

Es war tatsächlich die Liebe zum Saarland, die

mich dazu gebracht hat. Ich fand, dass es mal wieder

Zeit ist für eine Dialekt-Serie auf Saarländisch.

Alle Bundesländer haben ihre eigenen Dialekt-Serien

und wir haben hier nur Heinz Becker, was jetzt

auch schon über ein Jahrzehnt her ist. Für mich

war es Zeit, dass da mal wieder was passiert.

JUTTA LINDNER STAND BEREITS ÜBER

1000 MAL ALS OMA FRIEDA AUF DER BÜHNE!

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com


55

QUATTROCULT

„Familie Heinz Becker“ ist im Saarland ja quasi

Kult. War es deine Absicht eine Art Nachfolgeserie

zu machen?

Nein, überhaupt nicht. Wir hatten nie das Bestreben

Heinz Becker abzulösen, sondern wollten

eine ganz eigene fiktive saarländische Serie produzieren.

Außer dem Dialekt haben die beiden

Serien nichts gemeinsam und können, denke ich,

ganz gut parallel existieren.

Außer Bösewicht Dieter und dem neuen Forstarbeiter

Tobias sprechen in der Serie alle Saarländisch.

War es schwer für dich, das Drehbuch

auf Dialekt zu schreiben?

Ja, anfangs war es sehr ungewohnt für mich. Ich

bin letztlich so vorgegangen, dass ich zuerst alles

auf Hochdeutsch aufgeschrieben habe und mir

dann die einzelnen Sätze laut vorgelesen und daraus

dann saarländische Sätze geformt habe. Aber

natürlich fallen einem auf Anhieb nicht immer alle

Wörter ein.

Abgesehen vom Dialekt geizt die Serie auch nicht

an witzigen Szenen. Wie erging es Euch bei den

Dreharbeiten?

Insgesamt war es ein sehr sehr lustiger Dreh. Einige

Teammitglieder kannten das Drehbuch vorher

nicht und haben sich am Set natürlich erst

einmal sehr amüsiert. Wir haben sehr viel gelacht

und sind beim Dreh quasi zu einer Art „Unter Tannen“-Familie

zusammengewachsen.

Die Folgen sind zwischen Weihnachten und Neujahr

und dann noch einmal im Januar ausgestralt

worden. Wie war die Resonanz bisher so?

Bisher waren die Quoten ganz gut und die Zuschauerreaktionen

waren auch überwiegend

positiv. Wir hoffen jetzt natürlich, dass wir mit der

Serie weitermachen dürfen. Ich habe große Lust

wieder an dem Drehbuch zu arbeiten.

Die dritte Folge endet mit den Worten „Jetzt

geht’s erst richtig los!“. Kannst du ein bisschen

verraten, was da noch so kommt, wenn die Serie

fortgesetzt wird?

Ich kann schonmal verraten, dass die vierte Folge

als Ankerpunkt das Dorftheater „Es dicke Hinkel“

haben wird, was in Folge drei von Dieter bereits

angedeutet wird. Und viele der kleineren Rollen

werden im Verlauf der Serie noch größere Bedeutung

kriegen.

Text: Laura Bohrer, Bild: Alexander Reichert

Alle Folgen sind verfügbar in der

Mediathek des SR.

wpfilms.de

CITYCARDS SPRUCH DES MONATS

GUTEN MORGEN... OH, UND FALLS WIR UNS NICHT MEHR

SEHEN, GUTEN TAG, GUTEN ABEND UND GUTE NACHT!

Quelle: Café Exodus | Bandsalat 2018

Zitat aus „Die Truman Show“

GUTEN MORGEN...

OH, UND FALLS WIR UNS NICHT MEHR SEHEN,

GUTEN TAG, GUTEN ABEND UND GUTE NACHT!

GUTEN MORGEN...

- DIE TRUMAN SHOW -

OH, UND FALLS WIR UNS NICHT MEHR SEHEN,

GUTEN TAG, GUTEN ABEND UND GUTE NACHT!

- DIE TRUMAN SHOW -


56

QUATTROCULT

QuattroKult

INKA – GOLD.

MACHT. GOTT.

3.000 JAHRE

HOCHKULTUR

HERPIN

HANDSCHRIFT

MEILENSTEIN DER LITERATURGE-

SCHICHTE KOMMT INS SAARLAND

Für die Inka waren es „Perlen der Sonne“, die Spanier

sahen nur den materiellen Wert. Der Mythos

des Inka-Goldes hat in dieser Unversöhnlichkeit

zweier Wertesysteme ihren Ursprung. Nach „InkaGold“

(2004/2005) nimmt das Weltkulturerbe

Völklinger Hütte erneut und mit neuen Exponaten

die faszinierenden Hochkulturen der Inka- und

Vor-Inka-Zeit in den Blick. Die Ausstellung „Inka

– Gold. Macht. Gott.“ zeigt in 220 einzigartigen

Exponaten die Faszination der alten peruanischen

Hochkulturen und ihr Aufeinandertreffen mit der

europäischen Kultur des 16. Jahrhunderts.

Text: Redaktion Bild: Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Die Gräfin Elisabeth von Nassau-Saarbrücken

(nach 1393-1456) gilt als erste Autorin, die ihre

Romane in deutscher Sprache verfasst hat. Ihre

sogenannte „Herpin“-Handschrift war die erste

von vier französischen Heldenliedern (chansons

de geste), die Elisabeth in frühneuhochdeutsche

Prosa übersetzte. Fast 600 Jahre nach Ihrer Entstehung

wird sie in der Sonderausstellung „Prominente

Menschen aus dem Saarland“ im Historischen

Museum Saar zu sehen sein.

Text: Redaktion

Bild: André Mailänder, Historisches Museum Saar

Weltkulturerbe Völklinger Hütte,

verlängert bis zum 8. April

voelklinger-huette.org

Historisches Museum Saarbrücken,

bis zum 15. April


ANZEIGE

57

QUATTROCULT

QuattroKult

BANDSALAT

JUGENDLICHE BIETEN JUNGEN FILMEMACHERN EINE BÜHNE

Bereits zum siebten Mal bietet das Café Exodus

jungen Filmemachern die Möglichkeit ihre Werke

zu präsentieren. Die Verantwortlichen aus der „PG

Film“ – 4 junge Erwachsene im Alter von 18 - 21

Jahren – haben den Wettbewerb vorbereitet und

ausgeschrieben.

Der Wettbewerb bietet jungen Amateurfilmern

bis 30 Jahre eine Gelegenheit ihre Produktionen

zu präsentieren. Bis zum 02. April 2018 können

die Beiträge ab sofort im Café Exodus (Johannisstraße

9 in Saarbrücken, www. cafe-exodus.de)

eingereicht, aber auch eiangesendet werden.

Beiträge von Jugendzentren, die mit ihren Jugendlichen

Filme gedreht haben und von Gemeinden,

Organisationen sowie Jugendverbänden, die

Dokus und Filme von Workshops und Freizeiten

gedreht haben, sind ausdrücklich zur Einsendung

erwünscht.

Folgende Bedingungen gibt es:

Kurzfilmlänge bis max. 15 Minuten

Auf DVD, USB-Stick oder per Email einreichen

Kontaktadresse, Kurzinfos zu den Mitwirkenden

und Kurzbeschreibung des Inhalts bitte schriftlich

beifügen.

Text: Redaktion

Die besten Filme nehmen am 20.04.18 am Wettbewerbsentscheid

im Kino „Camera Zwo“ (Saarbrücken)

teil. Eine Jury aus Fachleuten wird dort

Sieger und Platzierte in den verschiedenen Genres

küren. Aber auch das Publikum entscheidet,

denn ebenso wie die Jury wählt das Publikum

Sieger aus und vergibt Preise.

Café Exodus, Johannisstr.9, 66111 Saarbrücken

0681 / 371416, treff@cafe-exodus.de,

cafe-exodus.de


58 SCHULE RASSELBANDE

KIDSCLUB

Ein Nachmittag für werdende Mamas

und Papas mit Vorträgen zu den Themen

Stillen, Tragen, Geburtshypnose, Babymassage

etc. geben, ebenso findet eine

Modenschau für Umstandsmode/ Tragesysteme

und eine Kanga-Vorführung. Außerdem

präsentieren sich Aussteller aus

unterschiedlichen Bereichen, die für Fragen

und Antworten zur Verfügung stehen

und zu ihrem Thema informieren können.

Für das leibliche Wohl sorgt die Fruchteria

mit kleinen Snacks, ebenso wird es

alkoholfreien Sekt und andere Getränke

geben. Begleitet wird das ganze durch

Live Musik von Carolines Music. So können

sich die Mütter auch untereinander, in

netter Atmosphäre vernetzten.

Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt

der Fotografin Silke Brenner

(silke brenner photographie)/ Studio21)

und Christine Müller (Boutique Bauchgeflüster

- Mode für Schwangere und Mehr/

Landstuhl)

Studio 21 in Saarbrücken,

Samstag, 3. März, 13 Uhr

mamamomente.de


59

KIDS CLUB

FIRMES

SCHÜLERUNTERNEHMEN STELLEN AUS!

reative Produkte und pfiffige Geschäftsideen

präsentieren Schülerfirmen aus

der Großregion bei der 7. überregionalen

Schülerfirmenmesse „FIRMes“. Die Produktpalette

ist bunt gemischt. Neben

Hoodies und Mützen mit individuellen Designs

werden Dekoartikel und Essbares

angeboten.

19 Firmen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz

und Luxemburg glänzen an

diesem Tag mit ihren Ideen, der Gestaltung

ihrer Verkaufsstände und ihren Bühnenpräsentationen.

All das fließt dann

auch in die Bewertung einer Jury, die die

besten Firmen prämiert. Natürlich darf

an diesem Tag auch gekauft werden. Wer

sich vorab über die Firmen informieren

möchte, kann in der Woche vor der Veranstaltung

schon die Produktvitrinen mit

den Ausstellungsstücken bestaunen.

Eröffnet wird die Messe um 10.30 Uhr von

Christine Streichert-Clivot, Staatssekretärin

im Bildungsministerium, und Jörg

Aumann, Bürgermeister Neunkirchen. Die

Wirtschaftsministerin des Saarlandes,

Anke Rehlinger, verleiht den Jungunternehmern/-innen

um 19.00 Uhr die Preise.

UnserDing moderiert und gestaltet den

Tag mit einem DJ und vielen Interviews.

Saarpark-Center Neunkirchen,

Samstag, 3. März

alwissaarland.de/projekte/

schuelerfirmen


60 KLASSE KIDSCLUB

KUNSTAUSSTELLUNG ÖFFNET ZUM 12. MAL

Die Kunstausstellung FAAR (Forum des

Artistes Amateurs de la Grande Région)

findet 2018 bereits zum zwölften Mal statt.

Ziel der Ausstellung ist es, sowohl Hobbyals

auch Profikünstlern die Gelegenheit zu

bieten, ihre Werke bei einer gemeinsamen

Ausstellung zu präsentieren. Dabei sollen

auch die (inter)kulturellen Beziehungen

zwischen den Nachbarländern Deutschland

und Frankreich als Stützpfeiler der

Europäischen Union gestärkt werden. Die

Ausstellung richtet sich durch ihr buntes

Rahmenprogramm und auch durch den kostenlosen

Eintritt an ein breites Publikum.

Das Projekt FAAR feiert 2018 sein zwölfjähriges

Bestehen und wird jedes Jahr im

Rahmen der Journées Franco-Allemandes,

einer mehrtägigen deutsch-französischen

Kulturveranstaltung, von Studierenden

des Masters Internationale Handelsbeziehungen

und Deutsch-Französisches

Management der Wirtschaftshochschule

IAE Metz (Universität Lothringen) und der

Hochschule Mainz organisiert. In den vergangenen

Jahren erfreute sich die Kulturveranstaltung

bereits großer Beliebtheit.

Die Ausstellungen in den Jahren 2016 und

2017 wurden jeweils von etwa 700 Menschen

unterschiedlicher Nationalitäten und Altersklassen

besucht.

Le Royal Metz,

Samstag, 3. Februar, 19 bis 23 Uhr und

Sonntag, 4. Februar, 10 bis 18 Uhr

projetfaar.wixsite.com/faarexposition

fb.com/creajeune

"Du bist ein Sprachgenie. Du kannst in

allen Sprachen schweigen.“

„Wenn ich dich um drei Uhr nachts wecke,

dann musst du das können!“

"Man hört euch bis ins Lehrerzimmer“


„Den Denkern.

Den Lenkern.

Den Schwenkern.“

– Drucken im Saarland

www.kerndruck.de


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Römerstadt 4

66121 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

INSZENE Media

Netzwerk für Kommunikation

Römerstadt 4

66121 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: www.in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

Nina Pitz | nina@popscene.club

LAYOUT

INSZENE Artwork | tw jd

DRUCK

Kern GmbH

In der Kolling 7

66450 Bexbach

kerndruck.de

COVER

Fotograf: Peter Liwowski

www.layoutist.net

Models: Membran

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 600 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht

ausdrücklich als Stellungnahme

des Herausgebers und Verlages

gekennzeichnet sind, stellen die

persönliche Meinung des Verfassers

dar. Für unverlangt eingesendete

Manuskripte und Illustrationen kann

keine Haftung übernommen werden.

Nachdruck, auch auszugsweise,

nur mit Genehmigung der Redaktion.

Für die Richtigkeit der Termine

übernehmen wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag

der Ausgabe. Gewinner werden

schriftlich benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine

kann nicht übernommen werden.

Änderungen sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

www.in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

www.popscene.club

www.facebook.com/popscene

Wow,

knackig!!!

Krank, Alter!

Die ist ja noch

nicht mal reif!


Printmedien

Vertrieb

Konzeption

& Beratung

Digitale

Medien

social

media

Ambient

media

Pocket

magazine

Film

Sampling &

promotion

Bildschirm

werbung

ÜBER 20 JAHRE REGIONALE WIE BUNDESWEITE ERFAHRUNG,

KOMPETENZ UND KREATIVITÄT IM BEREICH MEDIENVERTRIEB.

------------------------ WWW.IN-SZENE.NET ------------------------

ÜBER 20 JAHRE REGIONALE WIE BUNDESWEITE ERFAHRUNG,

KOMPETENZ UND KREATIVITÄT IM BEREICH MEDIENVERTRIEB.

WWW.IN-SZENE.NET


WIR GEBEN VIELFALT

EINEN JOB!

#summacommunity

Sabrina,

Housefrau

Raffaela,

Party-Queen

BEWIRB’ DICH JETZT!

Du kommunizierst gerne und Hochdeutsch geht

Dir locker von den Lippen? Zusammenhalt,

Toleranz und Wertschätzung sind Dir

wichtig? Dann sicher Dir Deinen Platz in der

#summacommunity – festes Gehalt, langfristige

Perspektiven und zahlreiche Extras inklusive!

summacom.de/jobs

Tel. 06894 145-1400

KUNDENSERVICE,

VERTRIEBSUNTERSTÜTZUNG

UND TRAINING

summacom.de

Weitere Magazine dieses Users