Tagung Umweltjobs

odaumwelt

Die Wirtschafts- und Arbeitswelten sind im Umbruch. In der Umweltwirtschaft entstehen neue Perspektiven, gewisse Märkte boomen. Der Klimawandel ist in aller Munde und im Zuge der Ressourcenverknappung steigt der Handlungsdruck auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Die Folge: Nachhaltige Innovationen werden immer bedeutender und das Angebot und die Vielfalt akademischer und nicht-akademischer Bildungsgänge im Umweltbereich wächst kontinuierlich. Gehören Sie zur steigenden Anzahl Menschen, die ihrer Berufstätigkeit mehr Sinn geben möchten? Suchen Sie den Ein- oder Umstieg in die Umweltwirtschaft, wissen aber nicht genau, welche Möglichkeiten es gibt? An dieser Tagung informieren Fachpersonen über Perspektiven, erforderliche Profile und die Entwicklung des Arbeits- und Bildungsmarktes im Umweltbereich. Sie können sich aktiv mit den Chancen und Herausforderungen und ihren persönlichen Stärken und Schwächen auseinandersetzen, erhalten Inspirationen für ihre berufliche Zukunft und lernen kritische Erfolgsfaktoren zu einem beruflichen Engagement im Umweltbereich kennen. Die "Tagung Umweltjobs" findet am 29. Oktober 2019 im Volkshaus, Zürich statt. Ein Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite der sanu future learning AG. Wir empfehlen Ihnen, den Tagungsbesuch mit einer anschliessenden Laufbahnberatung oder einem Coaching zu kombinieren.


Inhalt


Der Umweltbereich ist im Wandel und es entstehen neue Perspektiven, verschiedene

Märkte boomen und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. In der akademischen und

nicht akademischen Bildung tauchen neue Studiengänge auf und eine zunehmende

Zahl von Personen möchte ihrer Berufstätigkeit mehr Sinn geben.

An dieser Tagung informieren Fachpersonen die Teilnehmenden über Perspektiven,

erforderliche Profile und die Entwicklung des Arbeits- und Bildungsmarktes im

Umweltbereich. In Workshops testen Teilnehmende ihre Kompetenzen an konkreten

Fallbeispielen aus der Praxis.


Ziele


Die Teilnehmenden:

> erhalten einen Einblick in den Arbeits- und Bildungsmarkt;

> erarbeiten erste Ansätze einer persönlichen Standortbestimmung in Bezug auf

potentielle Umweltjobs;

> erklären, welche Kompetenzen erforderlich sind, um im Umweltbereich zu arbeiten;

> entdecken die Spannbreite an Bereichen, in welchen die Förderung der Umwelt

möglich ist;

> lernen Personen kennen, welche im Umweltbereich arbeiten und erhalten Einblick in

deren Kompetenzprofil;

> schätzen aufgrund ihrer persönlichen Situation die Chancen und Hürden eines

Einstieges in die Umweltwirtschaft ab.

Mit der freundlichen Unterstütung des BAFU. In Zusammenarbeit mit den

Bildungsinstitutionen aus dem Bereich Natur und Landschaft:

www.umweltprofis.ch/natur

Programm


09h00 > Begrüssung, Ziele, Programm und Einführung

12h15

13h15

17h00

> Input zu Umwelt- und Bildungsmarkt

> Marktstruktur und Beschäftigungsperspektiven

> Persönliche Standortanalyse und Testimonials

Gemeinsames Mittagessen

> Workshops: erarbeiten von Lösungen zu verschiedenen

Fallbeispielen aus der beruflichen Praxis*

> Kompetenzenprofil und weitere Schritte

Ende der Tagung

* Wie führen NGOs Projekte durch? Wie könnte eine KMU nachhaltiger sein?

Wie erstellen Selbstständige ein Kommunikationskonzept?

Erarbeiten Sie diese und ähnliche Fragen mit Personen aus der Praxis.


Zielpublikum


Alle Personen, die gerne als GeneralistIn im Umweltbereich arbeiten oder die

Umwelt in ihre berufliche Tätigkeit integrieren möchten.


Praktische Informationen


Daten und Ort 29. Oktober 2019 | 09h00 - 17h00 | Zürich, Volkshaus

Preis CHF 190 | CHF 170 bei Anmeldung vor dem 29.08.2019

Anmeldefrist 5. Oktober 2019

Im Preis inbegriffen sind Kursunterlagen, Verpflegung und 50%

Ermässigung auf dem SBB-Billett.

Kontakt Salome Ursprung | sanu@sanu.ch | T 032 322 14 33

Weitere Informationen unter www.sanu.ch/19BUJO-DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine