07.08.2023 Aufrufe

Volksfest Dachau | August 2023

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Ludwig-Thoma-Wiese | 12. – 21. <strong>August</strong> <strong>2023</strong><br />

DACHAUER<br />

<strong>Volksfest</strong><br />

UNSER<br />

BERTL IST<br />

AUCH WIEDER<br />

DABEI!<br />

Sonderveröffentlichung am<br />

9. <strong>August</strong> <strong>2023</strong> Ausgabe Nr. 182<br />

dachauer-nachrichten.de<br />

ALLES ZUM VOLKSFEST<br />

Highlights und Historie<br />

70. BERGKRITERIUM<br />

Das Jubiläums-Rundstreckenrennen<br />

DER BERÜHMTE KINDERFESTZUG<br />

Eine märchenhafte <strong>Dachau</strong>er Tradition


DER<br />

Inhalt<br />

Liebe <strong>Dachau</strong>erinnen und <strong>Dachau</strong>er,<br />

liebe Gäste,<br />

das <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> ist nicht nur für<br />

Einheimische, sondern für den ganzen<br />

Landkreis eine große Attraktion. Für mich<br />

persönlich ist es etwas ganz Besonderes,<br />

und damit bin ich sicher nicht allein. Die<br />

Vorfreude ist riesengroß, und ich kann es<br />

kaum erwarten, bis es mit dem traditionellen<br />

Aufzug vom Rathausplatz hinunter<br />

zur Festwiese endlich losgeht.<br />

Natürlich gibt es auch heuer wieder besondere<br />

Attraktionen wie den Seniorenund<br />

den Kindertag, denn unser <strong>Volksfest</strong><br />

soll ein attraktives Fest für alle Generationen<br />

sein. Kinder, Jugendliche, Erwachsene<br />

und Senioren, mir ist wichtig, dass<br />

sie alle sich auf dem <strong>Volksfest</strong> wohlfühlen,<br />

die Stimmung genießen und nach<br />

diesen besonderen zehn Tagen vielleicht<br />

auch mit etwas Wehmut zurückblicken<br />

und sagen können: „Schön war’s wieder,<br />

unser <strong>Volksfest</strong>! Ich wünsche Ihnen allen<br />

wunderbareErlebnisse auf dem <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> <strong>2023</strong>.<br />

Ihr<br />

Florian Hartmann<br />

Oberbürgermeister<br />

Servus mitanand'!<br />

Servus mitanand‘!<br />

Seid’s ihr a scho so aufg’regt? Ich<br />

krieg schon seit Tagen mei Futter ned<br />

g‘scheid runter, so narrisch g’frei i mi<br />

schon aufs <strong>Volksfest</strong>.<br />

Wer mich nicht kennt:<br />

Gestatten, ich bin der Bertl,<br />

ein <strong>Dachau</strong>er Dackel wie Du und ich.<br />

Ja, ich weiß, als Vierbeiner darf ich<br />

gar nicht mitgehen. Aber bin ja schon<br />

vorher ganz oft mit meinem Frauchen<br />

und meinem Herrchen übers Festgelände<br />

gedackelt und hab beim Aufbau<br />

zug‘schaut. Da hab ich g‘merkt, wie<br />

sehr sie sich auf die <strong>Volksfest</strong>zeit freuen.<br />

Und die Vorfreude ist bekanntlich<br />

die schönste Freude. Und ich g’frei mi<br />

narrisch mit Ihnen mit.<br />

G’sprochen hams vom großen Festzelt,<br />

dem süffigen <strong>August</strong>inerbier, das da seit<br />

dem letztem Jahr ausg‘schenkt wird, und<br />

dem erfrischenden Spaten-<strong>Volksfest</strong>bier<br />

in den andern Zelten. Und über die zünftige<br />

Brotzeit und die Fetzen-Gaudi, die<br />

sie letztes Jahr dort g’habt ham. Sogar<br />

der Obe Hartmann hat gemeint, er hat<br />

noch nie so viele gut gelaunte Menschen<br />

auf einmal gesehen…<br />

Oiso auf geht’s liabe Leit. Lasst’s euch<br />

die Schmankerln und die super Musi ned<br />

entgehen. Ob Feuerwerk, Kettenkarussell,<br />

Riesenrad oder einfach nur Bummeln<br />

bei der Nacht – auf unserm <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> ist für an jeden was dabei.<br />

Bertls Begrüßung 3<br />

Grußworte von Landrat, <strong>Volksfest</strong>referent & Bürgermeister 2, 4–5<br />

Eckpunkte des Festprogramms 6<br />

Obacht! Alle Infos zum Festgelände7<br />

Bertls Bummel über das <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>8–11<br />

Interview mit Paul Tille, Sprecher der Schausteller12<br />

Der Kinderfestzug 13<br />

Die Höhepunkte des <strong>Volksfest</strong>s14–15<br />

<strong>Volksfest</strong>-Hits16<br />

Die Geschichte des Riesenrads 17<br />

Das Große Festzelt 18–21<br />

Franziskaner Garten 22–23<br />

´s Zieglers Fest und Partyzelt24–25<br />

Naumanns Festzelt 26<br />

Schweigers Schmankerlzelt 27<br />

Historie des <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>s28–31<br />

<strong>Dachau</strong>er Bergkriterium zum 70. Mal32–33<br />

Wiesn Sprüche und Witze 34<br />

12. bis 21. <strong>August</strong> <strong>2023</strong><br />

Ludwig-Thoma-Wiese - Das Standkonzert vor dem Rathaus (12. <strong>August</strong>, 10.30 Uhr), der anschließende Aufzug<br />

zur Festwiese (11.15 Uhr) und der Anstich (12 Uhr)sowie das Großfeuerwerk am 17.<strong>August</strong> sind einige der Höhepunkte<br />

des diesjährigen Programms. Das vollständige Programm finden Sie unter www.dachau.de/volksfest.<br />

Verlag<br />

Zeitungsverlag Oberbayern<br />

GmbH & Co. KG,<br />

Pfaffenrieder Straße 9,<br />

82515 Wolfratshausen<br />

Verantwortlich für den Inhalt:<br />

Stefan Hampel<br />

Titelfoto:<br />

Stadt <strong>Dachau</strong><br />

Anzeigen:<br />

Stefan Langer (Leitung)<br />

Stephan Reitmeier<br />

Elena Rudorfer<br />

Fabian Langer<br />

Judith Schulz<br />

Christian Blank<br />

Redaktion:<br />

Munich Online GmbH<br />

Texte:<br />

Andreas Förster<br />

Fotos:<br />

<strong>Dachau</strong>er Nachrichten und<br />

Stadtarchiv <strong>Dachau</strong><br />

Grafikdesign<br />

Nadine Kolbeck<br />

PMS Print- und Medien-<br />

Servicegesellschaft mbH<br />

Robert-Koch-Straße 1,<br />

82377 Penzberg<br />

Druck:<br />

Druckhaus Dessauerstraße,<br />

Dessauerstraße 10,<br />

80992 München<br />

Umschlag:<br />

Gotteswinter und Fibo Druckund<br />

Verlags GmbH<br />

Fichtenstraße 8, 82061 Neuried<br />

Fotos Dackel:<br />

Panthermedia<br />

Kontakt:<br />

Merkur tz MEDIA,<br />

Richard-Wagner-Straße 6,<br />

85221 <strong>Dachau</strong>,<br />

Telefon 08131 / 5 63 - 0<br />

www.dachauer-nachrichten.de<br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

3


Bald ist es wieder so weit: Man<br />

blickt auf die Straßen, sieht<br />

Jung und Alt fesch in bayerischen<br />

Trachten zurechtgemacht<br />

und alle spazieren in eine<br />

Richtung: Zum <strong>Volksfest</strong>platz.<br />

Dem Beginn dieses jährlich<br />

stattfindenden Höhepunkts im<br />

städtischen Leben fiebern die<br />

<strong>Dachau</strong>er Bürgerinnen und Bürger<br />

– aber auch viele Freunde<br />

des <strong>Volksfest</strong>s aus dem ganzen<br />

Landkreis und teilweise sogar<br />

weit darüber hinaus - immer<br />

Ein herzliches Grüß Gott zum<br />

diesjährigen <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>!<br />

sehnlichst entgegen; denn<br />

hier trifft man alte Bekannte,<br />

die man das ganze Jahr nicht<br />

gesehen hat, verbringt gesellige<br />

Stunden mit Freunden und<br />

schaut in leuchtende Kinderaugen,<br />

wenn man von Karussell<br />

zu Karussell spaziert. An jeder<br />

Ecke duftet es anders; gebrannte<br />

Mandeln, Zuckerwatte,<br />

Geräuchertes, Hendl und vieles<br />

mehr bilden einen ganz eigenen<br />

<strong>Volksfest</strong>duft. Manchmal denkt<br />

man dabei an seine eigene Kindheit<br />

und oft an unbeschwerte<br />

Stunden zurück. Der Besuch des<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>s mit den<br />

Eltern oder Großeltern war und<br />

ist immer etwas Besonderes.<br />

Für jeden ist hier etwas geboten:<br />

geschmückte Festzelte<br />

sowie ein buntes Programm an<br />

Fahrgeschäften und Schaustellerbetrieben.<br />

Beim Kinder- und<br />

zusätzlichen Familientag kann<br />

auch einmal eine extra Runde gedreht<br />

werden, denn dann gibt es<br />

überall spezielle Angebote. Einer<br />

der Höhepunkte ist das Großfeuerwerk<br />

über dem <strong>Dachau</strong>er<br />

Schloss, welches auch viele<br />

Gäste von weit her zu uns bringt.<br />

Überzeugen Sie sich selbst<br />

von der Einzigartigkeit dieses<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>es und<br />

genießen Sie die Zeit!<br />

Ihr Landrat<br />

Stefan Löwl<br />

Foto: © Stadt <strong>Dachau</strong> / Landratsamt <strong>Dachau</strong><br />

Liebe Besucher<br />

des <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>es,<br />

„Auf geht`s<br />

zum <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> <strong>2023</strong>“<br />

es freut mich, dass wir in diesem<br />

Jahr wieder unser <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> feiern und allen<br />

Besuchern ein umfangreiches<br />

Angebot bieten können. Die Corona-Pause<br />

liegt zwar erst zwei<br />

Jahre zurück, aber das letzte Jahr<br />

hat schon gezeigt, dass wir in<br />

<strong>Dachau</strong> das Feiern nicht verlernt<br />

haben. Gfreit’s eich auf die vielen<br />

Fahrgeschäfte und Attraktionen,<br />

die unser <strong>Volksfest</strong> so beliebt<br />

machen. Es ist dieses gelungene<br />

Zusammenspiel von Festzelten,<br />

Fahrgeschäften, Schaustellerbuden<br />

und kulinarischen<br />

Köstlichkeiten auf dieser kleinen,<br />

aber feinen <strong>Volksfest</strong>-Wiesn, die<br />

Hundertausende Besucher zu<br />

uns nach <strong>Dachau</strong> strömen lässt.<br />

Eine besondere Freude ist, dass<br />

auch der Kinderfestzug wieder<br />

stattfindet, der im gesamten<br />

oberbayerischen Raum einmalig<br />

ist und mir immer ganz besonders<br />

am Herzen liegt. Mein<br />

besonderer Dank geht an die<br />

Organisatoren dieses Festzuges<br />

wie auch an alle Vereine und Institutionen,<br />

die im umfangreichen<br />

Begleitprogramm wieder viele<br />

Veranstaltungen bieten. Hier sei<br />

der Einzug am Samstag vor dem<br />

Anstich genannt und das <strong>Dachau</strong>er<br />

„Bergkriterium“, ein international<br />

besetztes Radrennen rund um<br />

die <strong>Dachau</strong>er Altstadt. Weitere<br />

Höhepunkte unseres <strong>Volksfest</strong>es<br />

sind der Kindertag, bei dem viele<br />

Freifahrtscheine mit der „Guadlkanone“<br />

von Oberbürgermeister<br />

Hartmann und mir „verschossen“<br />

werden, der Behördentag und<br />

der Tag für unsere <strong>Dachau</strong>er<br />

Senioren.<br />

Herzlichen Dank auch an die<br />

Verwaltung der Stadt, den<br />

Bauhof, die Brauereien, das BRK<br />

<strong>Dachau</strong>, die Polizei, die Feuerwehr<br />

<strong>Dachau</strong> und an alle Beteiligten,<br />

die im Vorfeld viel Arbeit<br />

leisten, damit unser <strong>Volksfest</strong><br />

überhaupt stattfinden kann. Ich<br />

wünsche allen ein frohes, friedliches<br />

und griabiges <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> <strong>2023</strong>!<br />

Euer <strong>Volksfest</strong>referent<br />

Gasteiger Robert<br />

Feiern<br />

macht Spaß<br />

Genießen Sie Ihren Besuch auf<br />

dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>.<br />

Und setzen Sie bei Ihren Finanzen<br />

auf einen kompetenten Partner.<br />

Telefon: 08131 730<br />

www.sparkasse-dachau.de<br />

Weil´s um mehr als Geld geht.<br />

SOMMERZEIT –VOLKSFESTZEIT<br />

Viel Spaß mit Ihrem neuen Dirndl und IhrerLederhose<br />

Sparkassenplatz 10<br />

85221 <strong>Dachau</strong><br />

Tel. 08131-36130<br />

Fax08131-276268<br />

info@stk-loercher.de<br />

www.stk-loercher.de<br />

Steuerberater<br />

Betriebswirt (VWA)<br />

Fachberater fürUnternehmensnachfolge (DStV e.V.)<br />

Wirbieten qualifizierte Beratung<br />

und praxisgerechteUmsetzung für:<br />

Unternehmen<br />

Privatpersonen<br />

Existenzgründer<br />

Unternehmensnachfolge<br />

mit’m RABL<br />

Rad aufs<br />

<strong>Volksfest</strong><br />

Ihr Fahrradprofi aus Indersdorf<br />

Tel.08136/89 32 03 www.rabl-gmbh.de<br />

MarktIndersdorf Gewerbestraße22<br />

Foto: © Gasteiger<br />

Bevor’s richtig losgeht, derf i euch noch zwoa richtig liabe Leit vorstellen.<br />

Die meisten vo eich werden sie ja eh schon kennen: Der Löwl Stefan ist<br />

unser Landrat und der Gasteiger Robert ist unser <strong>Volksfest</strong>-Referent im<br />

Stadtrat (sowas ham nur besonders volkfestverliebte Städte wie <strong>Dachau</strong>).<br />

Natürlich bekennen sich beide voll und ganz zum Brauchtum, also auch<br />

zu mir. Denn zum boarischen Brauchtum g’hört einfach auch so a fescher<br />

Rauhaardackel wie ich. So a richtig sturer, wie er halt zu einem bayerischen<br />

Querkopf passt. Der Bayer is manchmal a bissl mürrisch, manche sagen<br />

„grantig“. I sog auf guad neideitsch: verhaltensoriginell. Aber nur, wenn sei‘<br />

Maß Bier ned g’scheit ei’g’schenkt ist.<br />

Tolle Preise •StarkeMarken•PerfekteBeratung •ErstklassigeAuswahl<br />

Dirndl &<br />

Lederhosn<br />

10%<br />

Jubiläumsrabatt<br />

WWW.TRACHTENDREAMS.DE<br />

Münchner Straße 27<br />

85221 <strong>Dachau</strong><br />

<strong>Dachau</strong> ▪Münchner Str. 27 ▪Tel. 081 31 / 278 00 51<br />

Germering ▪LandsbergerStr. 7▪Tel. 089 /841 77 98<br />

&<br />

Landsberger Str.7<br />

82110 Germering<br />

4 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

5


Großartiges<br />

FAMILIEN-<br />

FEUERWERK<br />

Do., 17. <strong>August</strong><br />

Weiter hinten in diesem Heft<br />

findet ihr einen Haufen Infos,<br />

was so jeden Tag los ist aufm<br />

<strong>Volksfest</strong>, in den Zelten und<br />

so weiter, und was dawei in<br />

der Stadt so los ist. Lasst’s<br />

euch überraschen und ziagt’s<br />

eich anständig o, wennt’s auf<br />

die <strong>Volksfest</strong>-Wiesn geht’s. A<br />

Tracht geht immer, muas ja<br />

ned die <strong>Dachau</strong>er sein.<br />

Überraschen Sie Ihre Gäste<br />

mit einem tollen Feuerwerk.<br />

Hochzeit<br />

Firmenevent<br />

Geburtstag<br />

Wir kümmern uns für Sie<br />

um die behördlichen Anträge!<br />

ECKPUNKTE<br />

DES<br />

Festprgramms<br />

Freitag, 11. 8.<br />

Samstag, 12. 8.<br />

Sonntag, 13. 8.<br />

Montag, 14. 8.<br />

ab 17.00 Uhr: Traditionelle Bierprobe<br />

im Großen Festzelt, mit dem Jubiläumskonzert:<br />

25 Jahre „Ois Easy<br />

(ausverkauft)<br />

um 10.30 Uhr: Standkonzert vor<br />

dem Rathaus<br />

11.15 Uhr: Aufzug zur Festwiesn ab<br />

Rathaus<br />

12.00 Uhr: Anstich und Eröffnung<br />

des <strong>Volksfest</strong>es durch den<br />

<strong>Dachau</strong>er Oberbürgermeister<br />

Florian Hartmann<br />

11.00 Uhr: Kinderfestzug<br />

ab 11.00 Uhr: <strong>Volksfest</strong>betrieb<br />

ab 11.00 Uhr: <strong>Volksfest</strong>betrieb<br />

14.00 Uhr: Seniorinnen- und<br />

Seniorennachmittag<br />

Liabe Leit, bitte seids wachsam.<br />

Leider kommt es auf dem <strong>Volksfest</strong><br />

immer wieder zu Diebstählen,<br />

sagt die Polizei. Basst’s guad auf<br />

eure Sachen auf. So eine Bauchtasche<br />

ist jetzt auch für Männer<br />

voll trendy, hab ich mir sagen<br />

lassen. Da passt der Geldbeutel<br />

gut hinein, und das Handy auch.<br />

Und wer trotzdem was verliert oder<br />

liegen lässt, weil er vielleicht grad<br />

ned aufgepasst hat, der schaugt<br />

amoi zum <strong>Volksfest</strong>-Fundbüro im<br />

ehemaligen Haus der Erwachsenenbildung<br />

– da sind auch die<br />

Wiesn-Polizei, die Feuerwehr und<br />

das BRK drin. Geöffnet ist es täglich<br />

zwischen 17 und 18 Uhr.<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

Festbetrieb auf der Wiesn vom<br />

12. bis 21. <strong>August</strong> täglich von<br />

10 bis 24 Uhr.<br />

Obacht!<br />

TAXI<br />

Die Taxi-Stellplätze sind direkt<br />

beim Haupteingang in der<br />

Ludwig-Thoma-Straße neben<br />

dem Nazareth-Kindergarten.<br />

Taxivereinigung <strong>Dachau</strong>: Tel.<br />

08131 / 19410<br />

ÖFFENTLICHE<br />

VERKEHRSMITTEL<br />

Das <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> ist<br />

bequem und sicher mit den<br />

öffentlichen Verkehrsmitteln zu<br />

erreichen.<br />

Vom <strong>Dachau</strong>er Bahnhof erreicht<br />

man den Festplatz in ca. 5<br />

Gehminuten, genau wie vom<br />

Bahnhof „<strong>Dachau</strong> Stadt“. Von<br />

dort führt der Weg zur Ludwig-Thoma-Wiese<br />

aus rechts in<br />

die Freisinger Straße. Nach ca.<br />

150 Metern links in die Konrad-Adenauer-Straße<br />

einbiegen,<br />

nach ca. 150 Metern wieder<br />

links in die Ludwig-Thoma-Straße.<br />

Nach ca. 300 Metern<br />

erreicht man die Thoma-Wiese.<br />

RADL<br />

Direkt an der Ludwig-Thoma-Straße,<br />

in der Dr.-Engert-Straße<br />

und in der Schleißheimer<br />

Straße befinden sich<br />

Radlständer für ca. 1000<br />

Fahrräder. Außerdem gibt es<br />

in der Dr.-Engert-Straße ca. 50<br />

bewachte Fahrrad-Abstellplätze<br />

(gebührenpflichtig)<br />

AUTO –<br />

PARKMÖGLICHKEITEN:<br />

Parkplatz am Wiesböck-Anwesen<br />

(79 Stellplätze, ca. 3 Gehminuten<br />

zur Festwiese)<br />

Parkplatz am Kühberg (30<br />

Stellplätze, ca. 3 Gehminuten<br />

zur Wiesn)<br />

Parkgarage in der Altstadt<br />

Wieninger Straße 10 (122<br />

Stellplätze, ca. 5 Gehminuten,<br />

gebührenpflichtig)<br />

Parkgarage Unterer Markt (250<br />

Stellplätze, ca. 5 Gehminuten,<br />

gebührenpflichtig)<br />

ERSTE HILFE, FEUER-<br />

WEHR UND POLIZEI<br />

Die Rettungsdienste sind in der<br />

Wache an der Nordostseite des<br />

Großen Festzelts zu finden.<br />

TOILETTEN<br />

Die Wiesn versteht sich als Fest<br />

der Gleichberechtigung. Daher<br />

zahlen Manderl und Weiberl<br />

jeweils 30 Cent für jeden WC-Besuch.<br />

Die Klowagerl befinden<br />

sich rechts neben dem großen<br />

Festzelt.<br />

REGELN<br />

Taschenkontrollen,<br />

Hundeverbot<br />

Ihr wisst’s ja: Taschen und Rucksäcke<br />

sollen, Zamperl und Meerschweinderl<br />

MÜSSEN dahoam<br />

bleib‘n. Das Herrli würde mich ja<br />

gerne mitnehmen. Aber die vielen<br />

Leute, der Lärm, das ist sogar für<br />

ein geselliges Hunderl wie mi kaum<br />

zum Aushoidn. Nachad passiert<br />

no‘ was, weil plötzlich a verstörter<br />

Wauwau aus Angst zuschnappt –<br />

na, des muas ned sei.<br />

Kunstfeuerwerk-Fabrik Fritz Sauer • Gersthofen bei Augsburg<br />

Westendstraße 19 • Telefon: 08 21 / 496 075 • www.feuerwerk-sauer.de<br />

Großer Kinderfestzug<br />

Endlich ziehen wir wieder mit mehr als 500 Kindern in<br />

farbenprächtigen Kostümen, prächtigen Festgespannen<br />

und Musikgruppen durch die <strong>Dachau</strong>er Innenstadt.<br />

Wir laden Sie ein, in eine lebendige Märchen- und<br />

Phantasiewelt einzutauchen.<br />

am Sonntag, 13.8.<strong>2023</strong>, Beginn 11 Uhr<br />

Festzug: Brucker Straße, Augsburger Straße, Konrad-Adenauer-<br />

Straße, Ludwig-Thoma-Straße-Festwiese, Münchner Straße<br />

Festzeichen 2,00 €<br />

Foto: Merkur<br />

Dienstag, 15. 8.<br />

Mittwoch, 16. 8.<br />

Donnerstag, 17. 8.<br />

Freitag, 18. 8.<br />

Samstag, 19. 8.<br />

Sonntag, 20. 8.<br />

Montag, 21. 8.<br />

Dienstag, 22.8.<br />

12.00 Uhr: 70. <strong>Dachau</strong>er<br />

Bergkriterium, traditionsreiches<br />

Radrennen in der Altstadt<br />

(siehe Sportprogramm)<br />

14.00 Uhr: Eröffnung des Kindernachmittags<br />

durch Oberbürgermeister<br />

Florian Hartmann<br />

16.00 Uhr: Thomabier und Riesenrad;<br />

Führung übers <strong>Volksfest</strong> mit Monika<br />

Wolf, <strong>Dachau</strong>er Gästeführerin<br />

ca. 21.30 Uhr: Großfeuerwerk bei<br />

Einbruch der Dunkelheit (nur bei<br />

gutem Wetter)<br />

ab 11.00 Uhr: <strong>Volksfest</strong>betrieb<br />

ab 11.00 Uhr: <strong>Volksfest</strong>betrieb<br />

ca. 21.30 Uhr: Feuerwerk<br />

Ausweichtermin für Donnerstag<br />

(nur bei gutem Wetter)<br />

ab 12.00 Uhr: Familientag,<br />

ermäßigte Preise (bis 19 Uhr)<br />

ab 17 Uhr: politischer<br />

<strong>Volksfest</strong>dienstag im Großen Zelt<br />

6 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

7


Bertls Bummel<br />

ÜBER DAS<br />

DACHAUER VOLKSFEST<br />

Illustration: Panthermedia<br />

MR. GRAVITY (GEGENÜBER<br />

DEM GLÜCKSHAFEN)<br />

Bei Mr. Gravity handelt es sich<br />

um eines der schnellsten Fahrgeschäfte<br />

weltweit. Es kann sich<br />

bis zu 100 Stundenkilometer<br />

schnell drehen. Bis zu 20 Personen<br />

können in den zehn Gondeln<br />

sitzen. Diese befinden sich auf<br />

einer Scheibe, die in beide Richtungen<br />

gedreht werden kann. Die<br />

Scheibe ist an einem Ende eines<br />

sich ebenfalls drehhenden Arms<br />

gelagert. Auch dieser Arm kann<br />

in beide Richtungen rotieren und<br />

in der Mitte über einen Hubmechanismus<br />

angehoben werden –<br />

bis zu 20 Meter hoch. Dann steht<br />

die Scheibe beinahe senkrecht.<br />

Am Ende dreht sich Mr. Gravity<br />

(übersetzt: Herr Schwerkraft<br />

– oder: Herr der Schwerkraft)<br />

insgesamt 30-mal in der Minute<br />

und presst die Passagiere mit<br />

bis zu 5g in die Sitze. Also mit<br />

dem Fünffachen ihres Körpergewichts.<br />

DER GROSSE WELLENFLUG<br />

Der große Wellenflug, das<br />

Kettenkarussell der Familie<br />

Fahrenschon aus Rosenheim,<br />

wurde 1996 von der Firma<br />

Zierer in Deggendorf gebaut. Zur<br />

Ausstattung gehört eine digitale<br />

Steuerung von Siemens und die<br />

neueste Hydraulikanlage der Firma<br />

Tyroller-Hydraulik. Es handelt<br />

sich um den einzigen Wellenflug<br />

mit Altersfreigabe ab vier Jahren.<br />

An allen Sitzen befinden sich<br />

Sicherheits-Beingurte. Für viele<br />

Kettenkarussellfans ist die Rückwärtsfahrt<br />

im großen Wellenflug<br />

das Tollste überhaupt.<br />

XXL HÖHENRAUSCH<br />

Bei dieser Mega-Schaukel<br />

werden die Fahrgäste auf bis<br />

zu 40 Meter Höhe gehoben –<br />

und wieder fallengelassen. Ja,<br />

irgendwie müssen sie ja wieder<br />

runterkommen, und da das<br />

sehr schnell passiert, fangen<br />

im Bauch die Schmetterlinge<br />

an zu fliegen. Er zielt auf Fans<br />

von Trend- und Extremsportarten<br />

ab, die Gondeln drehen<br />

sich sowohl nach links als<br />

auch nach rechts. Die Nebelkanonen<br />

verstärken die extremen<br />

Eindrücke noch. Den Höhenrausch<br />

gibt es auch auf dem<br />

Oktoberfest, 2011 hieß er noch<br />

Monster, 2015 dann Konga,<br />

seit 2017 gehört er in München<br />

zum Stamm. Die <strong>Dachau</strong>er<br />

haben mit Mr. Gravity und<br />

dem Höhenrausch gleich zwei<br />

Fahrgeschäfte, die einem kurzzeitig<br />

das Gefühl der Schwerelosigkeit<br />

verschaffen.<br />

CAESAR’S WHEEL<br />

Der Hingucker namens „Caesar’s<br />

Wheel“ ist 38 Meter hoch, 20<br />

Meter breit, 14 Meter tief und<br />

mit 26 Gondeln ausgerüstet.<br />

Maximal 150 Personen haben<br />

darin Platz. Es ist außerdem<br />

Deutschlands erstes Riesenrad<br />

mit einer barrierefreien Gondel<br />

speziell für Rolli-FahrerInnen.<br />

Das Gesamtgewicht des bunt<br />

blinkenden Kolosses beträgt<br />

100 Tonnen. Alles wird binnen<br />

weniger Stunden aufgebaut,<br />

versichert Ludwig Landwermann<br />

von der Betreiberfirma.<br />

Eine Besonderheit ist die<br />

Tatsache, dass die runde<br />

Aussichtsplattform vorne<br />

und hinten mit 110.000 RGB’s<br />

beleuchtet ist. So kann man<br />

das Riesenrad bei Dunkelheit<br />

sowohl von Norden als auch<br />

von Süden her erkennen,<br />

wenn man sich aufs <strong>Volksfest</strong><br />

zubewegt. Die RGB-Technik ist<br />

stromsparender als die früher<br />

verwendeten herkömmlichen<br />

Glühbirnen, sie kann überdies<br />

Smileys oder Herzen produzieren.<br />

„Es ist wie bei einem<br />

Feuerwerk“, so Landwermann.<br />

Zuvor war rund 40 Jahre lang<br />

Familie Jost mit ihrem Riesenrad<br />

in <strong>Dachau</strong>. Die Schifferstädter<br />

kamen 1971 erstmals<br />

in die Große Kreisstadt. Ein<br />

Jahr später hat das <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> wegen der Olympischen<br />

Spiele in München 16<br />

Tage lang gedauert. Ihr „Golden<br />

Wheel“ ist mit 40 Metern<br />

sogar noch zwei Meter höher<br />

gewesen.<br />

DERBYSTAR<br />

Das Pferderennspiel Derby-Star<br />

zeigt, dass Rummel-Vergnügen<br />

auch in einen kleineren Wagen<br />

passt – aus- und wieder eingepackt<br />

in jeweils zwei Tagen.<br />

Seit 1982 ist Wenzel Bradac<br />

aus einer Münchner Schausteller-Familie<br />

mit dem Derby-Star<br />

unterwegs. Ohne dass er an der<br />

mobilen Pferderennbahn etwas<br />

verändert hätte. Es gibt zwölf<br />

Rösser, die per Knopfdruck<br />

ins Rennen geschickt werden.<br />

DIE KLEINE BACKSTUBE<br />

WIEDER IN DACHAU<br />

Eigene Herstellung von Waffeln,<br />

Dampfnudeln, Krapfen etc.<br />

Familie Krems, München<br />

Döner-Kebab<br />

1001 Nacht<br />

wieder auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

Bekannt aus <strong>Dachau</strong>-Ost,<br />

Sudetenlandstraße und<br />

den <strong>Dachau</strong>er Märkten.<br />

Wochenmarkt<br />

Fr. in Ost,<br />

Mi. Altstadt<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

www.vr-dachau.de<br />

Mit<br />

Geldausgabe-<br />

Automat<br />

auf dem<br />

Festgelände!<br />

Viel Spaß auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

Wir wünschen allen <strong>Volksfest</strong>-Besuchern<br />

viel Spaß und eine entspannte Zeit auf<br />

der Thoma-Wiese. Und mit dem VR-Geldautomaten<br />

bleiben Sie immer flüssig.<br />

8 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

9


Die Spieler müssen nun Kugeln<br />

versenken, um die Gäule anzutreiben.<br />

Fällt eine ins Loch, geht’s<br />

einen Schritt weiter. Der siegreiche<br />

Jockey hat freie Auswahl.<br />

I bin a großer Fan von der Geisterbahn.<br />

Am liebsten würde ich jedes<br />

Skelett auffressen, die Knochen<br />

schaun einfach zu appetitlich aus.<br />

Aber dieses Jahr gibt’s keine, des<br />

gfreit mi sogar, denn ich darf ja eh<br />

nicht hin. Für alle, die sich trotzdem<br />

gruseln wollen, gibt’s heier die Wilde<br />

Maus: Die ist so wild, da wird manchem<br />

ganz schwummrig vor Angst.<br />

DIE WILDE MAUS<br />

Viele kennen die Wilde Maus sicher<br />

schon aus früheren Jahren<br />

oder von der Münchner Wiesn,<br />

dem Oktoberfest. Dort ist sie<br />

im Doppelpack zu bewundern:<br />

Zwei baugleiche Achterbahnen<br />

spiegelverkehrt nebeneinander.<br />

Dafür reicht der Platz in <strong>Dachau</strong><br />

nicht aus, im Gegenteil. Die<br />

Wohnwägen der Schausteller im<br />

Hintergrund plus die Konstruktion<br />

der Achterbahn selbst nimmt<br />

bereits so viel Platz in Anspruch,<br />

dass nebenan nur noch ein<br />

kleineres, kompaktes Laufgeschäft<br />

hinpasst. Insofern gibt<br />

es in diesem Jahr auch keine<br />

Geisterbahn, aber wem’s bei der<br />

Wilden Maus nicht auch schon<br />

ein wenig gruselt ob der luftigen<br />

Höhe, dem Ruckeln, den scharfen<br />

Kurven und dem wilden Auf<br />

und Ab, der fürchtet sich auch<br />

nicht vor mechanischen Skeletten<br />

und Gespenstern.<br />

GLAS WERK<br />

Dort, wo im letzten Jahr die<br />

Geisterbahn stand, findet sich<br />

in diesem Jahr also das Glas<br />

Werk. Es ist ein klassisches<br />

Spiegel- und Glaslabyrinth mit<br />

über 100 Glasscheiben und<br />

speziellen Lichteffekten. Jeder<br />

Gast erhält am Eingang ein<br />

paar weiße Handschuhe für<br />

den Rundgang. Im Glas Werk<br />

steht das Tasten und Fühlen<br />

im Vordergrund. Dazu kommen<br />

noch verschiedene Zerrspiegel,<br />

wo man sich extrem groß, dick,<br />

dünn oder mit ganz langen<br />

Beinen sieht. Schiebeböden,<br />

Drehscheibe und Freifalltritte<br />

gibt es auch noch. Trotzdem<br />

muss niemand Angst haben:<br />

Dringeblieben ist noch keiner!<br />

SCHASCHLIK DEHNER UND<br />

ANDERE SCHMANKERL<br />

Endlich gibt’s auch wieder<br />

Schaschlik. Genau wie am<br />

Christkindlmarkt gehört der<br />

würzige Fleischspieß mit<br />

Speck, Gurke und manchmal<br />

auch Leber für viele einfach<br />

dazu. Gabriele Dehner ist mit<br />

ihrem Schaschlik-Stand das<br />

erste Mal auf dem <strong>Volksfest</strong><br />

und dennoch Stammgast. Die<br />

Schausteller-Familie war früher<br />

mit diversen Fahrgeschäften am<br />

Start. Deutlich weniger fleischlastig<br />

sind die Kartoffelspezialitäten<br />

von Joachim Zehle. Für<br />

jeden Geschmack ist etwas<br />

dabei: ein Crepes-Stand, eine<br />

Fischbraterei, eine Jäger-Hütte,<br />

eine Käse-Alm, Stände mit<br />

Pizza, Pasta, Döner, Gyros, eine<br />

Schmankerl-Alm mit Maiskolben,<br />

die Tante Frieda mit ihren<br />

Bavesen, ein Spirituosenstand<br />

und natürlich jede Menge süße<br />

Leckereien sind auf dem Festgelände<br />

zu finden.<br />

KASPERLTHEATER HELMUT<br />

TROLLMANN UND<br />

SCHIFFSCHAUKEL,<br />

ENTENANGELN, MAGIC DART<br />

Den eigentlichen Charme des<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>s machen<br />

die vielen kleinen Stände und<br />

Buden aus, die schon viele Jahre<br />

zum bunten und fröhlichen<br />

Treiben beitragen – darunter<br />

auch solche, die Oma und Opa<br />

schon in ihrer Kindheit kannten.<br />

Zum Beispiel die zahlreichen<br />

Wurfbuden und Schießstände,<br />

darunter auch eine Sportbogenschießanlage,<br />

die herrliche<br />

Nostalgie-Schiffschaukel der<br />

Münchnerin Sandra Ringer, das<br />

wunderschöne Kinderkarussell<br />

Kinderparadies mit seinen<br />

Sechziger-Jahre-Retro-Fahrzeugen<br />

und den nostalgischen<br />

Darstellungen aus der sogenannten<br />

guten alten Zeit. Ein<br />

ganz besonderer Höhepunkt<br />

für jedes kleine und große Kind<br />

ist ein Besuch im Kasperltheater<br />

der Familie Trollmann, die<br />

schon seit fast 100 Jahren auf<br />

der Oktoberfestwiesn, der Auer<br />

Dult und später auch auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> für lustige,<br />

spannende und lehrreiche Unterhaltung<br />

zuständig ist. Der Uropa<br />

von Helmut Trollmann war als<br />

„Kasperl von der Au“ bekannt:<br />

Er betrieb das Kasperltheater<br />

auf der Auer Dult und war ein<br />

Willkommen<br />

auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong><br />

<strong>2023</strong>!<br />

Münchner Wiesn-Urgestein.<br />

Natürlich gehören auch die Klassiker<br />

Büchsen- und Pfeilewerfen<br />

(Magic Dart) oder Entenangeln<br />

zu einem zünftigen <strong>Volksfest</strong>besuch<br />

dazu.<br />

DIEBOLD AUTOSCOOTER<br />

Neben dem Riesenrad ist<br />

der Autoscooter das einzig<br />

gesetzte Fahrgeschäft auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>. Das heißt,<br />

dass auf den ihnen zugewiesenen<br />

Plätzen kein anderes<br />

Fahrgeschäft aufgebaut wird,<br />

es wird also immer einen Autoscooter<br />

geben. Zum 18. Mal<br />

sind das die Scooter der Familie<br />

Diebold. Die Augsburger<br />

sind Schausteller mit einer langen<br />

Geschichte, Tradition und<br />

Herzblut. Laut Florian Diebold,<br />

der das <strong>Dachau</strong>er Geschäft<br />

betreibt, sind in seiner Familie<br />

aktuell drei Generationen an<br />

der Schaustellerei beteiligt.<br />

Von seinem Großvater bis hin<br />

zu ihm – und der Nachwuchs<br />

steht bereits in den Startlöchern<br />

und übt schon fleißig. Die<br />

Autoscooter-Fahrzeuge werden<br />

übrigens „Chaisen“ genannt,<br />

in Südwest-Deutschland sagt<br />

man auch Boxauto, in Altbayern<br />

Stoßauto, in Österreich<br />

Autodrom oder Buffauto. Die<br />

Autos haben außen Gummiringe<br />

zum Schutz der Fahrer und<br />

des Fahrzeugs. Das Lenkrad ist<br />

in der Mitte angebracht, damit<br />

sowohl Fahrer als auch Beifahrer<br />

das Auto lenken können.<br />

Der Strom für den Elektromotor<br />

kommt sozusagen aus der<br />

Decke, durch eine lange Stange<br />

ist jedes Auto damit verbunden.<br />

Für die Besucher ist das alles<br />

völlig ungefährlich.<br />

Ich fahr ja wirklich gern mit’m Auto<br />

mit, aber so ein Autoscooter, da hab<br />

ich ja direkt Angst, dass am Herrli<br />

was passiert. Aber er hat mir gesagt,<br />

die Diebolds sind echte Experten bei<br />

den Autoscootern, die haben wirklich<br />

Ahnung. Da bin ich froh, dann wird<br />

’sHerrli schon heil bleiben …<br />

NEUES ZELT –<br />

„TANTE FRIEDA“ BEERBT<br />

HERMANN’S STRUDEL ALM<br />

Hinter dem markanten Namen<br />

stecken die Betreiberinnen des<br />

„Café Samstagskinder“ in der<br />

<strong>Dachau</strong>er Altstadt, Annika Hauß<br />

und Jennifer Stolle. Das Kreativduo<br />

hat im letzten Jahr mit dem<br />

gleichnamigen Stand und ihrem<br />

neuen Konzept einen so guten<br />

Eindruck hinterlassen, dass sie in<br />

diesem Jahr sogar noch ein Zelt<br />

dazubekamen – auf dem ehemaligen<br />

Standplatz von Herrmanns<br />

Strudel Alm, da Lothar Herrmann<br />

seine Bewerbung für <strong>2023</strong> aus<br />

Altersgründen zurückgezogen<br />

hatte. „Es ist uns eine Ehre, den<br />

Standplatz der ehemaligen Strudel<br />

Alm zu übernehmen“, sagt<br />

Annika Hauß. Sie war schon als<br />

Kind mit ihren Eltern dort zu Gast<br />

und verbindet schöne Erinnerungen<br />

mit der Strudel Alm. „Uns ist<br />

es ein Anliegen, diesen familiären<br />

und herzlichen Ort, der über<br />

Jahrzehnte so ein geschätzter<br />

Teil des <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>s<br />

war, mit unserem Konzept der<br />

‚Tante Frieda‘ weiterleben zu<br />

lassen“, erklärt Hauß. Bei „Tante<br />

Frieda“ setzt man auf einen Mix<br />

aus aktuellen Trends und liebgewonnener<br />

Tradition. Das beginnt<br />

mit der Wiederbelebung der altbayerischen<br />

Spezialität „Bavesen“.<br />

Die Bavesen kommen aus<br />

der österreichisch bayerischen<br />

bäuerlichen Küche. Bei „Tante<br />

Frieda“ werden sie neu interpretiert:<br />

Weißbrot wird entweder<br />

süß oder herzhaft gefüllt und in<br />

einen Bierteig getaucht. Frisch<br />

frittiert wird es mit hausgemachten<br />

Toppings serviert – darunter<br />

auch einem veganen. Außerdem<br />

gibt es Strudel nach dem Rezept<br />

der Konditorei Herrmann. Unterstützung<br />

bekommen die Friedas<br />

durch die Konditorei Café Eder,<br />

die auch ihren beliebten Zwetschendatschi<br />

anbieten wird.<br />

Hinzu kommen hausgemachte<br />

Kuchen, (Schnaps-)Eis am Stiel,<br />

Bio-Eis, Kaffee-Spezialitäten<br />

aller Art und Drinks an der Bar.<br />

Der Name „Tante Frieda“ ist<br />

übrigens eine Hommage an<br />

Frieda Trinkl aus Annika Hauß‘<br />

Familienkreis, die in Etzenhausen<br />

bis 2009 einen Tante-Emma-Laden<br />

geführt hat. „Das<br />

war ein Ort zum Ratschen, ein<br />

sozialer Treffpunkt, wo sich<br />

jeder wohlfühlte“, erklärt Hauß.<br />

Das wollen auch Annika Hauß,<br />

Jenny Stolle und ihr Team sein:<br />

ein Treffpunkt für <strong>Dachau</strong>er, Familien<br />

und Besucher der Stadt,<br />

für Jung und Alt, für Veganer<br />

und Fleischfans, für Traditionsund<br />

Trendbewusste.<br />

Reservierungen sind vorab<br />

möglich, Anfragen an<br />

hallo@samstagskindercom.<br />

Pizza<br />

italiana<br />

auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong>!<br />

Seit 43 Jahren<br />

Tel. 08131/14125<br />

Winters Fisch-Haus<br />

wieder auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

Qualität ist bei uns<br />

kein Zufall<br />

seit 1934 mit Unterbrechungen<br />

auf dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

10 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

11


Paul Tille stammt aus<br />

einer alteingesessenen<br />

Münchner Schaustellerfamilie,<br />

hat lange in <strong>Dachau</strong><br />

und Karlsfeld gewohnt. Seit<br />

mehr als 20 Jahren ist der<br />

wortgewandte 58-Jährige,<br />

genannt Schoko-Pauli, der<br />

Sprecher der Schausteller<br />

auf dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>.<br />

Zuletzt hat er sich während<br />

der existenzgefährdenden<br />

Corona-Zeit lautstark für die<br />

Belange der Schausteller eingesetzt,<br />

forderte zum Beispiel<br />

eine Ersatzveranstaltung für<br />

die zweimal nacheinander ausgefallene<br />

<strong>Volksfest</strong>-Wiesn. In<br />

diesem Jahr überwiegt wieder<br />

die Vorfreude auf die zehn<br />

tollen Tage im <strong>August</strong>, in der er<br />

mit seinem „Naschwerk“ Jung<br />

und Alt mit glasierten (Schoko-)Früchten<br />

und gebrannten<br />

Mandeln erfreuen wird.<br />

Herr Tille, wie lange sind Sie<br />

schon mit Ihrem Stand auf den<br />

<strong>Volksfest</strong>en in Karlsfeld und<br />

<strong>Dachau</strong>?<br />

Ich bin seit 40 Jahren dabei,<br />

mein Vater sogar schon seit 60<br />

Jahren. Die glasierten Früchte<br />

als Familientradition gibt es seit<br />

1974, also auch schon fast 50<br />

Jahre lang.<br />

„Das <strong>Dachau</strong> <strong>Volksfest</strong> ist<br />

immer ein Erfolg“<br />

INTERVIEW MIT PAUL TILLE, SPRECHER DER<br />

SCHAUSTELLER AUF DEM DACHAUER VOLKSFEST<br />

Was verbindet oder verbinden Sie<br />

mit <strong>Dachau</strong>?<br />

Meine Kindheit, ich bin in <strong>Dachau</strong><br />

zur Schule gegangen, auf die<br />

Ludwig-Thoma-Schule. Später hab<br />

ich auch einige Jahre in <strong>Dachau</strong><br />

gelebt, vorher in Karlsfeld. Mir ist<br />

hier vieles vertraut, nicht nur das<br />

<strong>Volksfest</strong>. Aber das natürlich auch.<br />

Was sind Ihre Aufgaben als Sprecher<br />

der Schausteller?<br />

Ich vertrete und wahre ihre<br />

Interessen nach außen, vor allem<br />

gegenüber der Stadt. Zum Beispiel,<br />

dass die Platzgelder sozial<br />

und verträglich bleiben. Überhaupt,<br />

wenn es um die Interessen<br />

der Stammbeschicker geht, bin<br />

ich gefragt, auch intern, um bei<br />

Konflikten zu schlichten oder bei<br />

Problemen zu helfen.<br />

Gibt es in <strong>Dachau</strong> viele Stammbeschicker,<br />

also Schausteller, die<br />

seit mehr als zehn Jahren auf<br />

dem <strong>Volksfest</strong> stehen dürfen?<br />

Es werden wohl so um die 70<br />

Prozent aller Stände sein. Ich<br />

weiß, dass die Stadt richtig traurig<br />

ist, wenn mal einer aufhört,<br />

wie jetzt der Lothar Herrmann<br />

von der Strudlalm. Die Stadt steht<br />

zu einhundert Prozent hinter<br />

ihrem <strong>Volksfest</strong>. Man muss<br />

auch klar sagen: das <strong>Dachau</strong>er<br />

Paul Tille nach der Wahl zum Vorsitzenden der Schausteller-Arbeitsgemeinschaft,<br />

umrahmt von Pilipp Triska (li., Schriftführer), Siegfried<br />

Kistler (2. v.l., Ex-Platzmeister) und Florian Schneller (Kassierer, re.).<br />

<strong>Volksfest</strong> ist immer ein Erfolg,<br />

wenn man zusammenhält und<br />

gut zusammenarbeitet, und das<br />

war bisher immer so.<br />

Sind Sie selbst auch traditionsbewusst?<br />

Auf jeden Fall, ich liebe zum Beispiel<br />

das <strong>Dachau</strong>er Feuerwerk,<br />

das sollte man unbedingt beibehalten,<br />

auch wenn es inzwischen<br />

nicht mehr allen passt. Ich bin<br />

auch ein großer Anhänger des<br />

Kinderfestzugs. Den unterstützen<br />

wir Schausteller durch Freikarten<br />

und Spenden.<br />

An welchen Orten stehen Sie den<br />

Rest des Jahres?<br />

Ausschließlich in Bayern, zum<br />

Beispiel auf dem Frühlingsfest<br />

in München und dem Oktoberfest,<br />

auch auf der Hofdult in<br />

Altötting oder dem Herbstfest<br />

in Rosenheim.<br />

Die Schaustellerei liegt Ihnen<br />

im Blut?<br />

Ich stamme aus einer Schaustellerfamilie,<br />

meine Frau aus<br />

einer Marktfahrerfamilie. Da<br />

wuchs zusammen, was zusammengehört.<br />

Viele verbinden mit dem<br />

Kinderfestzug einen<br />

wunderbar fantasievollen<br />

und lebensfrohen Auftakt<br />

zum <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>. Zu<br />

Recht. Ins Leben gerufen wurde<br />

der Festzug, der seinesgleichen<br />

sucht in Oberbayern, im Jahr<br />

1953 von Margarethe Kron. Der<br />

Ablauf ist bis heute derselbe<br />

geblieben: Die Kinder präsentieren<br />

neben Tracht vor allem<br />

historische Märchenfiguren und<br />

Sagengestalten und lassen sich<br />

von Traktoren und Anhängern<br />

durch die pittoreske <strong>Dachau</strong>er<br />

Altstadt kutschieren. Begleitet<br />

werden sie dabei von Musikkapellen,<br />

den Kindergruppen des<br />

ASV <strong>Dachau</strong>, des Bayerischen<br />

Roten Kreuzes (BRK), Technischen<br />

Hilfswerks (THW) und der<br />

Freiwilligen Feuerwehr <strong>Dachau</strong><br />

sowie von blumenumkränzten<br />

Taferln, die Straßen gesäumt von<br />

Tausenden Schaulustigen.<br />

Im Sommer 1970 machte ein Unwetter<br />

die zu einem großen Teil<br />

aus Krepp-Papier bestehenden<br />

Kostüme zunichte, der Umzug<br />

fiel aus und wurde erst 1986 von<br />

Heidemarie Fitzthum, Getrud<br />

Stock und einem engagierten<br />

Team aus ehrenamtlichen Helfern<br />

und Unterstützern neu belebt.<br />

Anfangs jährlich und immer<br />

am Samstag, zusammen mit den<br />

Schaustellern und Wirten. „Bis<br />

Bürgermeister Lorenz Reitmeier<br />

bestimmt hat, dass wir nicht<br />

mehr mitlaufen dürfen, weil der<br />

Zug sonst zu lang wird“, erinnert<br />

sich Gertrud Stock. Das war<br />

Kinderfestzug <strong>Dachau</strong><br />

1989. Seitdem findet der Umzug<br />

wegen des großen Aufwands nur<br />

noch alle zwei Jahre und immer<br />

sonntags statt. „Heuer schon<br />

zum zwanzigsten Mal“, rechnet<br />

Getrud Stock nach: Bis 2019<br />

waren es 19 Umzüge, 2021 fiel<br />

er – wie das ganze <strong>Volksfest</strong> –<br />

Corona zum Opfer.Gertrud Stock<br />

ist ein wenig stolz, dass diese<br />

Institution wieder einen festen<br />

Platz im Kalender der Stadt hat.<br />

„Auch wenn es jedes Mal ein<br />

Sack voll Arbeit für alle Beteiligten<br />

ist“, gesteht sie. Im Dezember<br />

fängt sie mit der Planung der<br />

Musikkapellen an. Sie kümmert<br />

sich gerne um die Kostüme, das<br />

Einkleiden, die Anproben, die<br />

Änderungen und alles Weitere.<br />

Trotzdem ist sie froh, wenn alle<br />

Kinder wieder wohlbehalten am<br />

Sonntagnachmittag ihren Eltern<br />

in die Arme fallen. „Ich bin eine<br />

von vier Personen, die gesamtverantwortlich<br />

für den Ablauf<br />

ist und dafür unterschreib‘ ich<br />

auch“, betont sie. Die Sicherheit<br />

stehe an allererster Stelle: „Die<br />

Kinder sind auf den Wägen vorschriftsmäßig<br />

gesichert, der TÜV<br />

nimmt jedes Fahrzeug vorher<br />

ab“, versichert Stock. Vorschrift<br />

sei außerdem, dass links und<br />

rechts an den Fahrzeugen an<br />

jedem Radreifen eine erwachsene<br />

Begleitperson mitlaufen<br />

muss. Stock ist sehr dankbar für<br />

die vielen helfenden Hände, im<br />

Verein, in der Familie, von den<br />

Eltern, der Stadt, die zum Beispiel<br />

die Räumlichkeiten in der Klosterschule<br />

am Sonntagmorgen<br />

öffnet, damit sich die Kinder –<br />

2019 waren es mehr als 600 (!) –<br />

dort umziehen können. Dankbar<br />

ist sie auch für die Unterstützung<br />

des Bulldog-Clubs <strong>Dachau</strong>, der<br />

einen Großteil der historischen<br />

Gefährte zur Verfügung stellt,<br />

um die restlichen Fahrzeuge<br />

kümmert sich Roland Seidl.<br />

Und für die Baufirma Reischl in<br />

Hebertshausen, in deren Lager<br />

die Fahrzeuge für den Festzug<br />

dekoriert werden. Damit es dann<br />

wieder märchenhaft losgehen<br />

kann am 13. <strong>August</strong> um 11 Uhr<br />

an der alten Brucker Straße.<br />

Ihr Partner aus Karlsfeld<br />

n<br />

n<br />

für WEG Verwaltung<br />

Verkauf undVermietung<br />

Wir freuen uns unsauf auf Ihre Ihre Kontaktaufnahme!<br />

85757 Karlsfeld · www.hvi-flack.de ·info@hvi-flack.de ·081 31/2 75 80-0<br />

Umbacher Str. 1c l 85235 Pfaffenhofena.d.Glonn<br />

Tel. 08134/498 98 23 lFax 03222-438 75 62<br />

info@enzianclean.de lwww.enzianclean.de<br />

Das komplette Dach aus einer Hand!<br />

Durch Wärmedämmung Energiekosten einsparen!<br />

Alto Glück GmbH<br />

Zimmerei ■ Holzbau<br />

Wieningerstr. 17 · 85221 <strong>Dachau</strong><br />

www.zimmerei-altoglueck.de<br />

zimmerei-glueck@t-online.de<br />

Tel. 081 31/35 21 19<br />

Fax 08131/35 18 62<br />

Mobil 01 72/8 16 28 23<br />

12 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

13


FREITAG, 11. AUGUST<br />

Am Vorabend zur Eröffnung ist ab<br />

17 Uhr der Einlass zur traditionellen<br />

Bierprobe für Jedermann und<br />

-frau, dem sogenannten <strong>Volksfest</strong>vorabend.<br />

Die Eintrittskarten<br />

für das Konzert zum 25jährigen<br />

Band-Jubiläum der <strong>Dachau</strong>er<br />

Wiesn- und Partyband Ois Easy<br />

waren so begehrt, dass es<br />

innerhalb von zehn Minuten nach<br />

Beginn des Vorverkaufs schon<br />

keine mehr gab. Also: In ist, wer<br />

drin ist und beim Ticketkauf Glück<br />

hatte. Aber es muss auch keiner<br />

traurig sein, denn mit „Da Helli“<br />

spielt ein Gründungsmitglied von<br />

Ois Easy am 16. <strong>August</strong> noch mal<br />

im Großen Festzelt, dann solo und<br />

mit den Ludwig Thoma Musikanten<br />

als Begleitband. Auch sonst ist<br />

musikalisch viel los am <strong>Volksfest</strong><br />

und für jeden Geschmack ist<br />

etwas dabei.<br />

SAMSTAG, 12. AUGUST<br />

Heute startet das 94. <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> offiziell. Um 10.30 Uhr<br />

Die Höhepunkte<br />

DES VOLKSFESTS<br />

mit einem Standkonzert vor dem<br />

Rathaus – 30 Minuten früher als<br />

sonst, denn im letzten Jahr war<br />

der Andrang so groß, dass der<br />

OB beinahe den Anstich um 12<br />

Uhr verpasst hätte. Um 11.15<br />

Uhr beginnt am Rathaus der traditionelle<br />

Wirte- und Schausteller-Aufzug.<br />

Mit dem Gongschlag<br />

von St. Jakob um 12 Uhr wird OB<br />

Hartmann im Großen Festzelt<br />

das erste Fass Bier anzapfen,<br />

dann heißt’s „Ozapft is!“<br />

SONNTAG, 13. AUGUST<br />

Um 11 Uhr setzt sich der märchenhafte<br />

Kinderfestzug endlich<br />

wieder in Bewegung – nach vier<br />

Jahren Pause. Ein Großteil der<br />

Kinder war auch schon vor vier<br />

Jahren dabei, so schön war’s<br />

damals. Wissenswertes rund um<br />

den Kinderfestzug findet man auf<br />

Seite 13.<br />

MONTAG, 14. AUGUST<br />

Um 14 Uhr treffen sich die Seniorinnen<br />

und Senioren traditionell<br />

auf Einladung der Stadt zu<br />

Dampfwürschtl und einer Maß<br />

Bier im Großen Festzelt.<br />

DIENSTAG, 15. AUGUST<br />

Das 70. Bergkriterium wird<br />

wieder Tausende von Zuschauer<br />

anlocken, immerhin handelt<br />

es sich bei dem anspruchsvollen<br />

Rundstreckenrennen um<br />

die drittgrößte Radsportveranstaltung<br />

in Bayern. Neben den<br />

Elite-Fahrern dürfen sich auch<br />

Kinder und Jugendliche ausprobieren.<br />

Start ist um 12 Uhr<br />

vor dem Rathaus. Mehr Infos<br />

gibt es auf Seite 32.<br />

MITTWOCH, 16. AUGUST<br />

Der Kindernachmittag wird wieder<br />

für viele leuchtende Kinderaugen<br />

sorgen, spätestens wenn gegen<br />

14 Uhr die Guadlkanone vor<br />

dem Glückshafen abgeschossen<br />

wird. Um 16 Uhr ist das Bürgermeister-<br />

und Behördentreffen im<br />

Großen Festzelt. Außerdem um<br />

16 Uhr: „Thomabier und Riesenrad<br />

– Führung übers <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong>“ mit Monika Wolf. Mehr<br />

dazu auf Seite 15.<br />

DONNERSTAG, 17. AUGUST<br />

Das traditionelle Großfeuerwerk<br />

wird ab etwa 21.30 Uhr<br />

den Nachthimmel über der<br />

<strong>Dachau</strong>er Altstadt herrlich und<br />

spektakulär beleuchten – immer<br />

wieder eine Augenweide.<br />

Natürlich muss das Wetter<br />

mitspielen, das heißt, es darf<br />

auch nicht zu trocken sein.<br />

Ausweichtermin ist der 20.<br />

<strong>August</strong> (Sonntag).<br />

SONNTAG, 20. AUGUST<br />

Möglicher Ausweichtermin fürs<br />

Großfeuerwerk, ab 21.30 Uhr.<br />

MONTAG, 21. AUGUST<br />

Heute ist Familientag: Den ganzen<br />

Tag lang dürfen Familien<br />

mit Kindern zu vergünstigten<br />

Preisen ihren Spaß haben.<br />

FÜHRUNG ÜBERS VOLKSFEST<br />

Bertl: „Da könnt ich wenigstens<br />

die erste Viertelstund mitlaufen, so<br />

lang ma no ned aufm <strong>Volksfest</strong>gelände<br />

sind. Die Monika hat so vui<br />

tolle G’schichten drauf, da werd’s<br />

staunen…“<br />

„Thomabier und Riesenrad“:<br />

Themenführung mit Gästeführerin<br />

Monika Wolf aus <strong>Dachau</strong> am<br />

Sportliche Highlights<br />

WÄHREND DES VOLKSFESTS<br />

SAMSTAG, 12. AUGUST<br />

Ab 9 Uhr: Tischtennisturnier<br />

des TSV 1865, 62. <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong>pokalturnier (Turnhalle<br />

Montessorischule)<br />

Ab 9 Uhr: <strong>Dachau</strong>er Stadtmeisterschaft<br />

im Tennis –<br />

Tennisfreunde <strong>Dachau</strong> und<br />

ASV (Anlage ASV und Tennisfreunde,<br />

Gröbenriederstraße)<br />

Ab 10 Uhr: Fußball – <strong>Volksfest</strong>pokal<br />

der <strong>Dachau</strong>er Rettungsorganisationen<br />

(Sportgelände<br />

SV Günding)<br />

Ab 16 Uhr: Rundflüge des<br />

Aero-Club <strong>Dachau</strong>, Flugplatz<br />

DAH-Gröbenried. Die <strong>Volksfest</strong>rundflüge<br />

werden an den<br />

Mittwoch, 16. <strong>August</strong> <strong>2023</strong>, ab<br />

16 Uhr bis ca. 18 Uhr. Seit mehr<br />

als 15 Jahren führt Monika Wolf<br />

ihre Gäste übers <strong>Volksfest</strong> – und<br />

weiß dabei sowohl interessante<br />

als auch vergnügliche Anekdoten<br />

zu erzählen. Auch so manchen<br />

Schausteller lässt sie zu Wort<br />

kommen. Die Führung findet dieses<br />

Jahr nicht, wie sonst üblich,<br />

am Sonntag statt, sondern am<br />

Mittwoch, 16. <strong>August</strong>, sodass<br />

Interessenten sich ein paar<br />

Tage vorher auch den Kinderfestzug<br />

ansehen können. Die<br />

Themenführung beginnt mit dem<br />

schönen Ausblick vom Rathaus<br />

Werktagen ab 16 Uhr sowie<br />

an Maria Himmelfahrt (15.<br />

<strong>August</strong>) und den Wochenenden<br />

ab 10 Uhr angeboten.<br />

Voranfragen sind möglich<br />

(Tel. 08131/84175), fixe Buchungen<br />

nicht. Ein Gast-Mitflug<br />

im Windenstart dauert 5<br />

bis zu 10 Minuten und kostet<br />

15 Euro, im 20 Minuten für 40<br />

Euro, jeweils nur eine Person.<br />

Keine Mitnahme von alkoholisierten<br />

Personen.<br />

auf die Wiesn, geht in mehreren<br />

Stationen den Karlsberg hinunter<br />

und über den Mühlbach zur<br />

Thoma-Wiese. Dabei bekommt<br />

man allerlei Insider-Informationen,<br />

zum Beispiel, wie die Plätze<br />

für Stände abgesteckt werden,<br />

wer und wie man sich überhaupt<br />

für einen Stand bewerben kann<br />

sowie spannende Hintergründe<br />

zu einzelnen Fahrgeschäften und<br />

Buden – teilweise werden diese<br />

auch von den Standlbetreibern<br />

selbst erzählt. „Ich kenn‘ ja fast<br />

alle“, versichert Gästeführerin<br />

Monika Wolf. „Und sie machen<br />

auch gerne mit, wenn sie Zeit<br />

SONNTAG, 13. AUGUST<br />

Ab 9 Uhr: Tischtennisturnier<br />

des TSV 1865, 62. <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong>pokalturnier (Turnhalle<br />

Montessorischule)<br />

Ab 10 Uhr: <strong>Dachau</strong>er Stadtmeisterschaft<br />

im Tennis –Tennisfreunde<br />

<strong>Dachau</strong> und ASV<br />

(Anlage ASV und Tennisfreunde,<br />

Gröbenrieder Straße)<br />

Ab 13 Uhr: Traditionelles Hunderennen<br />

der Hundefreunde<br />

<strong>Dachau</strong> (Anmeldung ab 11 Uhr;<br />

Impfpass erforderlich; Vereinsgelände,<br />

Roßwachtstr. 35)<br />

Ab 13 Uhr: Fußballvolksfestpokal<br />

des TSV 1865 (Sportpark<br />

Ost)<br />

MONTAG, 14. AUGUST<br />

Ab 12 Uhr: Wohltätigkeitsturnier<br />

des Golfclubs <strong>Dachau</strong><br />

(Golfplatz <strong>Dachau</strong>)<br />

haben“, verspricht sie.Vorbei an<br />

der Polizei- und Sanitätsstation<br />

geht’s in insgesamt 90 bis 120<br />

Minuten zum Ausgang. Das ist<br />

mal etwas ganz anderes. Die<br />

Führung kostet acht Euro pro<br />

Person. Anmeldung: bei Monika<br />

Wolf unter itti@gmx.net oder<br />

0171/6774450.<br />

DIENSTAG, 22. AUGUST:<br />

Politischer <strong>Volksfest</strong>dienstag<br />

mit dem bayerischen Ministerpräsidenten<br />

Markus Söder<br />

als Festredner im Großen Zelt.<br />

Beginn der Veranstaltung ist<br />

um 17 Uhr.<br />

DIENSTAG, 15. AUGUST<br />

Ab 12 Uhr: 70. Bergkriterium<br />

Radrennen rund um die<br />

<strong>Dachau</strong>er Altstadt, Jubiläumsveranstaltung<br />

mit Ausstellung<br />

Oldtimer-Fahrräder<br />

und Live-Bild-Übertragung auf<br />

großen Bildschirmen.<br />

DONNERSTAG, 17. AUGUST<br />

Ab 19.30 Uhr: 46. <strong>Volksfest</strong>turnier<br />

der Schachfreunde<br />

<strong>Dachau</strong> 1932 e.V. (Adolf-Hölzel-Haus)<br />

SAMSTAG, 19. AUGUST<br />

Ab 8.30 Uhr: Stockschützenturnier<br />

des ESC-<strong>Dachau</strong><br />

(Stockschützenanlage,<br />

Kufsteiner Str. 18) Ab 10 Uhr:<br />

<strong>Volksfest</strong>schießen der ÜB<br />

<strong>Dachau</strong> (Schützensaal<br />

Gasthaus Drei Rosen)<br />

VERKAUF · VERLEIH · REPARATUR<br />

Laufend aktuelle<br />

Angebote<br />

seit über 25 Jahren<br />

Unterricht&Musikinstrumente<br />

www.musik-heckmann.de<br />

Telefon08131 -965 83<br />

Südenstr.20·85757 Karlsfeld<br />

Öffnungszeiten: Mo., Do., Fr. 10.00 – 12.00 und 14.30 – 18.00 Uhr<br />

Sa. 10.00 – 13.00 Uhr und nach Vereinbarung<br />

Seit<br />

25<br />

Jahren<br />

Fotos: Copyright A. Förster und Stadtarchiv <strong>Dachau</strong><br />

Zimmerei&Holzbau<br />

Ring GmbH<br />

Ihr Partner für:<br />

Dachumdeckungen • Massivholzhäuser • Dachstühle • u.v.m.<br />

Dorfstr.15 • 85221 <strong>Dachau</strong>-Pellheim<br />

Tel. 081 31/2 79 60 54•Fax 081 31/2 79 60 55•Mobil 01 70/6 06 41 36<br />

www.zimmerei-ring.de • E-Mail: info@zimmerei-ring.de<br />

14 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

15


20<br />

VOLKSFEST-HITS<br />

Hoch,<br />

höher,<br />

riesig!<br />

Schormair Metallbau Zeltvermietung GmbH<br />

Dieselstraße 6•86556 Kühbach •Tel. 08251/8 93 51–0<br />

Fax 08251/89351–42 •E-Mail: info@schormair-gmbh.de<br />

www.schormair-gmbh.de<br />

Mit Musik macht alles noch mehr Spaß. Das gilt auch für <strong>Volksfest</strong>e.<br />

Denn ein Abend ohne Musik im Bierzelt, das wäre ziemlich fad.<br />

Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, doch es gibt einige<br />

Volkfest-Hits, die reißen einfach jede und jeden mit.<br />

HIER SIND 20 BESONDERS BELIEBTE<br />

SONGS ZUM MITSINGEN,<br />

TANZEN UND FEIERN:<br />

1. Layla, DJ Robin & Schürze<br />

2. Sieben Sünden, DJ Ötzi, Marc Pircher<br />

3. Dicht im Flieger, Harris & Ford und Julian Sommer<br />

4. Cordula Grün, Die Draufgänger<br />

5. Hulapalu, Andreas Gabalier<br />

6. Lea, Bierkapitän, Andy Luxx, DJ Aaron<br />

7. Geh Mal Bier hol’n – GmBh, Mickie Krause<br />

8. Der hellste Stern, DJ Ötzi<br />

9. Skandal im Sperrbezirk, Spider Murphy Gang<br />

10. I sing a Liad für di, Andreas Gabalier<br />

11. Atemlos durch die Nacht, Helene Fischer<br />

12. Ciao 3 Tage blau, David Dichter<br />

13. Heute tanken wir, Lorenz Büffel<br />

14. Verdammt ich lieb dich, Matthias Reim<br />

15. Sweet Caroline, Version DJ Ötzi<br />

16. Ham kummst, Seiler und Speer<br />

17. Schickeria, Spider Murphy Gang<br />

18. Bella Ciao, Version Axel Fischer<br />

19. Die Hände zum Himmel, Kolibris<br />

20. So a schöner Tag, Donikkl<br />

Garten- und Landschaftspflege<br />

Bayern GmbH &Co. KG<br />

• Garten- und Landschaftspflege<br />

• Jahrespflege<br />

• Baum- und Strauchschnitt<br />

• Pflasterarbeiten<br />

• Winterdienst<br />

• Zaunbau<br />

Röntgenstr.5•85221 <strong>Dachau</strong> •Tel.081 31/27 313 00 •Fax 081 31/27 313 23<br />

Illustration: Panthermedia • © DJ Rewerb<br />

Ältere Zeitgenossen<br />

kennen das Riesenrad<br />

vielleicht noch unter<br />

einem anderen Namen: „Russische<br />

Luftschaukel“. Dies geht<br />

noch auf Zar Peter den Großen<br />

(1672-1725) zurück, der Zerstreuung<br />

am Hof suchte. Kluge<br />

Köpfe entwickelten ihm ein<br />

Riesenrad, schreibt die Historische<br />

Gesellschaft Deutscher<br />

Schausteller. Die älteste belegte<br />

Idee vom Riesenrad stammt aus<br />

Bulgarien. Am 16. Mai 1620 sah<br />

der englische Reisende Peter<br />

Mundy in Plowdiw einige Kinder,<br />

die auf dem Kreisumfang eines<br />

großen Rades kleine Sitze befestigt<br />

hatten, um sich durch sein<br />

Drehen zu amüsieren. Das erste<br />

moderne Riesenrad der Welt<br />

wurde von dem amerikanischen<br />

Ingenieur für Eisenbahntechnik<br />

und Brückenbau, George Ferris,<br />

anlässlich der Weltausstellung<br />

in Chicago 1893 erbaut. Das<br />

Ferris Wheel hatte eine Höhe<br />

von 80,5 Metern, einen Raddurchmesser<br />

von 76 Metern<br />

und 36 Gondeln, in denen je 60<br />

Personen Platz fanden.<br />

Die technische Meisterleistung<br />

sollte den berühmten Eiffelturm<br />

in den Schatten stellen, der<br />

anlässlich der Weltausstellung<br />

1889 in Paris erbaut worden<br />

war. Ferris Idee war, ein gigantisches,<br />

hochkant gestelltes<br />

Karussell zu konstruieren, das<br />

mit Dampfkraft betrieben wird,<br />

um eine Stahlachse durch die<br />

Lüfte kreist und in Gondeln so<br />

groß wie Straßenbahnwaggons<br />

bis zu 2000 Passagiere gleichzeitig<br />

befördert. Ein riesiges Rad<br />

eben, doch seine Pläne waren<br />

so kühn, dass sie zunächst nicht<br />

ernst genommen wurden.<br />

Schulden trotz Mega-Erfolg<br />

Doch der Brückenbau-Ingenieur<br />

glaubte an seine Vision. Wieder<br />

und wieder präsentierte er seine<br />

Erfindung, und weil niemand<br />

eine bessere Idee hatte, bekam<br />

er schließlich wenige Monate<br />

vor der Eröffnung doch noch<br />

grünes Licht. In Windeseile<br />

machte sich Ferris ans Werk,<br />

Investoren für sein Projekt zu<br />

begeistern, eine "Ferris Wheel<br />

Company" zu gründen – und das<br />

größte Rad zu drehen, das es bis<br />

dato jemals gegeben hatte. Allein<br />

45 Tonnen wog die Achse, 76<br />

Meter lang waren die Speichen.<br />

Im Juni 1893 hatte er das Mammutprojekt<br />

bewältigt: Das legendäre<br />

"Ferris Wheel“ war startklar.<br />

Hunderttausende Schaulustige<br />

strömten zur Premiere am 21.<br />

Juni nach Chicago. Um 15 Uhr<br />

zog Ferris eine Trillerpfeife aus<br />

der Tasche und gab das Signal<br />

zur offiziellen Jungfernfahrt.<br />

Langsam setzten tausend<br />

PS das majestätische Rad in<br />

Bewegung. Der Jubel war groß.<br />

Die Presse lobte das Riesenrad<br />

als Geniestreich, der die sieben<br />

Weltwunder noch übertreffe. Als<br />

die Messe nach vier Monaten<br />

Geschichte war, wurde das Rad<br />

abgebaut und eingemottet, es<br />

fand sich kein Investor mehr. Im<br />

Alter von nur 37 Jahren starb<br />

George Ferris am 22. November<br />

1896 verarmt und hoch verschuldet<br />

an Typhus.<br />

16 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

17


Wir wünschen allen Gästen<br />

ein zünftigesFest!<br />

Das Große Festzelt<br />

Foto: © Kramer<br />

FESTWIRT<br />

EWALD ZECHNER<br />

ÜBER NEUES UND<br />

ALTBEWÄHRTES<br />

Festwirt Ewald Zechner und Daniela Hellmann<br />

Illustration: Panthermedia<br />

Für das Festzelt auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> hat<br />

die Stadt einen Vertrag<br />

mit der <strong>August</strong>iner Brauerei<br />

geschlossen. Um die Bewirtung<br />

kümmert sich erneut Ewald<br />

Zechner, der Wirt vom Gasthaus<br />

Liegsalz in Pellheim, vom Klosterbiergarten<br />

in Indersdorf und<br />

dem Gasteiger in <strong>Dachau</strong>. Er<br />

hatte bereits vergangenes Jahr<br />

<strong>August</strong>iner Bier ausgeschenkt.<br />

Die Resonanz darauf war laut<br />

Zechner extrem gut. Was er<br />

an <strong>August</strong>iner besonders<br />

schätzt: „Dass es in Holzfässern<br />

kommt.“ Nicht in Biertanks wie<br />

bei Spaten. <strong>August</strong>iner liefert in<br />

sogenannten Hirschen, das sind<br />

die 200-Liter-Holzfässer. Wie<br />

früher halt, er mag das Nostalgische.<br />

Neu im Zelt ist unter anderem<br />

eine geänderte Aufteilung der<br />

Boxen. Außerdem kämen weitere<br />

Boxen auf der Küchenseite<br />

dazu, so Zechner. Dem Wirt zufolge<br />

gibt es „jetzt klare Strukturen<br />

im Zelt, ein Mittelschiff und<br />

einen erhöhten Boxenbereich,<br />

dazu eine deutliche Abtrennung<br />

zum Servicebereich“. Und: „Vor<br />

dem Eingang wird links und<br />

rechts ein Biergarten eingerichtet,<br />

der auf der rechten Seite ist<br />

neu.“<br />

Auch ein neues Deko-Konzept<br />

wird eingeführt. So will die Stadt<br />

ihre Boxen aufhübschen und<br />

passend zum Thema „Künstlerkolonie“<br />

neu gestalten. Zudem<br />

soll für jede Partnerstadt eine<br />

Box eingerichtet und – passend<br />

zum Thema <strong>Dachau</strong> – mit<br />

vergrößerten historischen Fotos<br />

von früheren <strong>Volksfest</strong>en versehen<br />

werden. Alles werde hochwertiger<br />

aussehen, verspricht<br />

Zechner.<br />

„Die Empore wird es allerdings<br />

nicht mehr geben“, sagt Zechner.<br />

Wenn man davon ausgeht,<br />

dass viele Besucher in früheren<br />

Jahren dort gerne mit ihren<br />

Kindern gegessen sind, weil<br />

die Luft oben weniger stickig<br />

war, dann mag das hier und da<br />

Bedauern auslösen. Doch insgesamt<br />

wird es der Stimmung<br />

keinen Abbruch tun.<br />

DER GAST STEHT IM<br />

VORDERGRUND<br />

Auf einer Fläche von 40 mal 55<br />

Meter haben an 404 Tischen<br />

3970 Festzeltbesucher im Großen<br />

Festzelt und 1650 Gäste im<br />

Gartenbereich die Möglichkeit,<br />

sich das kulinarisch verwöhnen<br />

und das süffige <strong>August</strong>iner Hell<br />

schmecken zu lassen.<br />

Um das leibliche Wohl der Gäste<br />

kümmert sich ein 44-köpfiges<br />

Team im Küchenzelt auf einer<br />

Fläche von 12,5 mal 40 Meter.<br />

Zur Küchencrew zählen acht<br />

Mitarbeiter an der Hendlstation,<br />

vier in der Grillküche sowie vier<br />

bei der Produktion. 18 Mitarbeiter<br />

und Köche sind in der<br />

Haupt- und kalten Küche im<br />

Einsatz. Sechs Mitarbeiter kümmern<br />

sich unermüdlich darum,<br />

das Geschirr vom Gast zu der<br />

vierköpfigen Mannschaft der<br />

Spülküche zu bringen.<br />

Die beeindruckenden Zahlen<br />

sind nur ein Teilaspekt des Festzeltbetriebes.<br />

Noch wichtiger ist<br />

es für Ewald Zechner und sein<br />

Team, dass alle Besucherinnen<br />

und Besucher rundum zufrieden<br />

sind. Ihnen gilt die volle Aufmerksamkeit<br />

des Teams. „Wer<br />

zu uns kommt, möchte nicht nur<br />

ausgelassen feiern. Vielen geht<br />

es um echte Gefühle, Freude,<br />

Sentimentalität, Unterhaltung,<br />

Genuss, Tradition und auch um<br />

echte Achtsamkeit von unserer<br />

Seite“, erklärt der Festwirt. Das<br />

falle nicht immer leicht in all der<br />

Hektik. „Trotzdem sind wir es<br />

unseren Gästen schuldig, sie für<br />

ein paar Stunden mitzunehmen<br />

in eine unbeschwerte Welt und<br />

sie hier bei uns zu verzaubern“,<br />

so Zechner. „Mir persönlich<br />

ist es wichtig, auch mitten im<br />

Trubel immer die Menschen<br />

zu sehen und wertzuschätzen,<br />

die uns besuchen. Schon jetzt<br />

wünschen wir allen Besuchern<br />

des <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>es <strong>2023</strong><br />

wunderschöne Stunden!“<br />

EIN HEER VON<br />

MITARBEITERN<br />

Damit die Gäste auch in den<br />

Genuss erfrischender Getränke<br />

kommen, und sich das aus<br />

dem traditionellen Holzfass<br />

ausgeschenkte <strong>August</strong>iner Hell<br />

schmecken lassen können,<br />

haben 18 Schankkeller, Glaslwascher,<br />

Ganterburschen und<br />

Kontrolleure alle Hände voll zu<br />

tun. Insgesamt über 100 Servicekräfte<br />

innerhalb des Zelts<br />

und des Gartens bemühen sich,<br />

jeden Gast schnellstmöglich zu<br />

bedienen.<br />

Um die Sauberkeit und die<br />

Behebung kleiner technischer<br />

Mängel kümmern sich zwei<br />

Hausmeister, vier Bürokräfte<br />

• Flüssiggase<br />

• Schankgase<br />

Telefon 08 21-661321<br />

Ihr Partner für Gas<br />

• Kohlensäure<br />

• Ballongase<br />

Wirwünschen<br />

viel Spaß<br />

aufdem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>!<br />

Blumenstr.5, 85244 Röhrmoos<br />

Telefon 081 39 82 12<br />

www.ortopaedieschuhmeisterei.de<br />

18 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

19


emühen sich, im Hintergrund<br />

einen reibungslosen Ablauf,<br />

sicherzustellen.<br />

Damit auch für Unterhaltung<br />

und Musik gesorgt werden<br />

kann, steht den verschiedenen<br />

Musikgruppen, die während<br />

der <strong>Volksfest</strong>zeit im Großen<br />

Festzelt aufspielen, die sechs<br />

mal zehn Meter große Bühne<br />

zur Verfügung.<br />

GASTRONOMISCHES<br />

ANGEBOT<br />

Beim Mittagstisch gibt es<br />

wechselnde Gerichte an den<br />

Wochentagen zwischen 11<br />

und 14 Uhr, mit Angeboten<br />

unter 10 Euro. Am Donnerstag<br />

gibt’s die Viertel Ente mit<br />

Blaukraut und Knödl, generell<br />

aber auch viele vegetarische<br />

und vegane Speisen. So kann<br />

man die Ofenkartoffel auch<br />

mit veganem Schmand oder<br />

gegrilltem Gemüse bekommen,<br />

auch Räucherlachs ist<br />

im Angebot.<br />

Alle Details zur Reservierung<br />

sind auf www.volksfestdachau.de<br />

zu finden.<br />

MUSIKALISCHES ANGEBOT<br />

„Wir haben von allem etwas“,<br />

betont Zechner. Soll heißen:<br />

Ein Programm für Jung und Alt,<br />

Groß und Klein. Natürlich ist<br />

„Ois Easy“ wieder dabei, gleich<br />

am <strong>Volksfest</strong>vorabend. Aber:<br />

„Da gibt’s leider schon lange<br />

keine Tickets mehr“, sagt der<br />

Wirt. Zehn Minuten nach dem<br />

Beginn des Vorverkaufs Anfang<br />

Juni seien alle Eintrittskarten<br />

vergriffen gewesen, berichtet<br />

Zechner. Ein Gründungsmitglied<br />

der Band, „Da Helli“, spielt<br />

immerhin zusätzlich an einem<br />

anderen Tag auch noch solo mit<br />

den Ludwig Thoma Musikanten,<br />

„das ist dann aber eine Stufe<br />

ruhiger“, versichert Zechner.<br />

Er hat den Helli schon bei sich<br />

im Klosterbiergarten auftreten<br />

lassen und war begeistert. „Da<br />

kann man sich dann auch noch<br />

gut an den Tischen unterhalten“,<br />

so Zechner. Ansonsten<br />

gibt es natürlich zu späterer<br />

Stunde jede Menge Vollgasmusik,<br />

wortwörtlich, nämlich<br />

vom „Königlich Bayrischen<br />

Vollgas Orchester“ (Zechner:<br />

„Die sind da Wahnsinn!“) oder<br />

den „Münchner G’schichten – A<br />

Bayrische Partyband rockt“.<br />

Ihrzuverlässiger Lieferantfür feineFleisch- undWurstwaren<br />

Metzgerei Stöckle GmbH &Co. KG<br />

Neuhofweg 2 · 86641 Rain<br />

Tel. 09090/96 01-90 · Fax090 90/9601-97 · metzgerei@stoeckle.com<br />

Jetzt gibt’s Ois Easy scho a Vierteljahrhundert<br />

– und grad mir in<br />

<strong>Dachau</strong> kommen in den Genuss,<br />

dass sie ihr Jubiläum bei uns am<br />

<strong>Volksfest</strong> mit einem Riesen-Konzert<br />

feiern. Wau, des werd bestimmt a<br />

Riesen-Gaudi.<br />

Übrigens: Ewald Zechner<br />

unterstützt in seinen Betrieben<br />

im Gasthaus Liegsalz, Zum Gasteiger<br />

und im Klosterbiergarten<br />

Indersdorf die Herzbrettl Aktion.<br />

Heißt: Zwei kaufen, eins ans<br />

Herzbrettl hängen.<br />

Alle Produkte können ans<br />

Herzbrettl gehängt werden, die<br />

sich für bedürfte Menschen<br />

verschenken lassen. Beim<br />

<strong>Dachau</strong>er Herzbrettl geht es<br />

um eine nette Geste und um die<br />

Förderung der Gemeinschaft.<br />

Es geht darum, im Alltag Freude<br />

zu schenken und Gutes zu tun<br />

– ganz lokal vor Ort und ganz<br />

+49 (0)89 72 01 36 60<br />

www.fruechte-feldbrach.de<br />

einfach und unkompliziert.<br />

Wer kann etwas ans Herzbrettl<br />

hängen? Jeder, der einem<br />

anderen mit einer kleinen Geste<br />

eine Freude bereiten möchte!<br />

Wer kann etwas vom Herzbrettl<br />

nehmen?<br />

Auch jeder: Es ist egal, ob jemand<br />

gerade knapp bei Kasse ist, heute<br />

noch nicht bei der Bank war oder<br />

es einfach nur eine charmante<br />

Idee findet, sich mal einladen<br />

zu lassen. Ob Schüler, Seniorin,<br />

Handwerker oder Geschäftsfrau<br />

– ebenso, wie man mit Freude<br />

schenken kann, darf man sich<br />

beim Herzbrettl mit Freude auch<br />

mal beschenken lassen.<br />

Weitere Informationen unter<br />

www.volksfestdachau.de.<br />

BIER-<br />

PREIS<br />

9,10 €<br />

Fui Spaß aufm<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>!<br />

Apotheker<br />

Max Lernbecher e. K.<br />

85221 <strong>Dachau</strong> · Konrad-Adenauer-Str. 18<br />

Tel. 08131/7 26 30 · Fax 08131/6 66 55 70<br />

www.obere-apotheke-dachau.de<br />

Foto: © Zechner<br />

Illustration: Panthermedia • ntl (YAYMicro)<br />

FR, 11.08.<br />

SA, 12.08.<br />

SO, 13.08.<br />

MO, 14.08.<br />

DI, 15.08.<br />

MI, 16.08.<br />

DO, 17.08.<br />

FR, 18.08.<br />

SA, 19.08.<br />

SO, 20.08.<br />

MO, 21.08<br />

DI, 22.08.<br />

Musik-<br />

Kalender<br />

DE SPUIN BEI UNS<br />

IM GROSSN ZELT<br />

UND DES ANDERE<br />

IS DRUMRUM<br />

Ois Easy<br />

Einlass ab 17.00 Uhr, nur mit Reservierung und<br />

Eintritt<br />

10:30 Uhr Standkonzert vor dem Rathaus<br />

11:15 Uhr Aufzug zur Festwies’n<br />

12:00 Uhr Anstich und Eröffnung des <strong>Volksfest</strong>es<br />

durch den OB Florian Hartmann<br />

12:00 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

11:00 Uhr Kinderfestzug<br />

11:30 Uhr Ampermusikanten<br />

19:00 Uhr Königlich Bayrisches Vollgas Orchester<br />

11:30 Uhr Knabenkapelle <strong>Dachau</strong><br />

14:00 Uhr Seniorennachmittag<br />

19:00 Uhr Münchner Zwietracht<br />

11:30 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

(Kleinbesetzung)<br />

12:00 Uhr Bergkriterium<br />

18:00 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

11:30 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

14:00 Uhr Eröffnung des Kindernachmittags<br />

16:00 Uhr Bürgermeister- und Behördentreffen<br />

18:00 Uhr Da Helli und die Ludwig Thoma<br />

Musikanten<br />

11:30 Uhr Monaco Swing<br />

18:00 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

ab 21:30 Uhr Feuerwerk<br />

11:30 Uhr Holledauer Hopfenreiser<br />

19:00 Uhr Original Alpencasanovas<br />

11:30 Uhr Holledauer Hopfareißer<br />

19:00 Uhr Münchner G´schichten – A bayrische<br />

Partyband rockt<br />

11:30 Uhr Großstadt Boazn<br />

19:00 Uhr Königlich Bayrisches Vollgas Orchester<br />

21:30 Uhr Ausweichtermin fürs Feuerwerk<br />

Familientag zum Wies’n-Ausklang<br />

11:30 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

(Kleinbesetzung)<br />

19:00 Uhr Ludwig Thoma Musikanten<br />

17:00 Uhr geplanter Politischer Abend<br />

Tel. 089-74835880<br />

Seit vielen Jahren mit dabei,<br />

is d‘ frische Brezn vondaPiller Bäckerei.<br />

Wir wünschen<br />

viel Spaß auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

Bäckerei Piller GbR<br />

Gaußstraße 28 • 85757 Karlsfeld<br />

Telefon 08131/391997-0 •Fax -29<br />

www.pillerbrezen.de<br />

Öffnungszeiten: Mo.7–13 Uhr, nachmittags geschl., Di. bis Sa. 7 –13 Uhr &16 –18 Uhr<br />

Sonn. &Feiertage 7–11 Uhr & 16–18 Uhr (Mo. Nachmittag geschl.)<br />

1. Sept. bis 30. April Sa., So.+Feiertag nachmittags geschlossen.<br />

Münchner Straße 52–54 85221 <strong>Dachau</strong><br />

Tel. 081 31/37 67 80 Fax 081 31/37 67 85<br />

12. bis 21. <strong>August</strong> <strong>2023</strong> - Willkommen beim Festwirt<br />

Ewald Zechner &seinem Team im<br />

Großen Festzelt<br />

Das besondere Mittagsgericht *<br />

Montag<br />

Dienstag<br />

Mittwoch<br />

Donnerstag<br />

Freitag<br />

Schweinebraten mit kräftiger Soße<br />

und Kartoffelknödel<br />

Rinderschmorbraten mit kräftiger Soße und<br />

Kartoffelsalat<br />

Rindergulasch mit Butterspätzle und Schmand<br />

¼ Ente mit Soße, Kartoffelknödel und Blaukraut<br />

Fleischpflanzerl mit Bratensoße und Kartoffelsalat<br />

*von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr, solange der Vorrat reicht<br />

Je Portion € 9,90<br />

1 Maß<br />

<strong>August</strong>iner<br />

Hell (1 l)<br />

€<br />

9, 10<br />

<strong>2023</strong><br />

info@kassensysteme-geiger.de<br />

www.kassensysteme-geiger.de<br />

info@steuerkanzlei-fisch.de www.steuerkanzlei-fisch.de<br />

Zum Ausschank<br />

kommt das<br />

süffige Bier vom<br />

<strong>August</strong>iner<br />

Bräu München<br />

aus dem Holzfass!<br />

Alle Infos zum Vorabendprogramm<br />

(Gaudi&Bierprobe), zur Musik im<br />

großen Festzelt&zur Reservierung:<br />

www.volksfestdachau.de<br />

20 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

21


D E R<br />

Franziskaner Garten<br />

AUF DEM DACHAUER VOLKSFEST<br />

mehr, die Mittagszeit im Franziskaner<br />

Garten zu verbringen.<br />

Küchenchef Daniel erklärt: „Bei<br />

uns wird jedes Gericht stets<br />

frisch zubereitet. Tagsüber und<br />

abends. Unser Küchenteam wird<br />

sein Möglichstes tun, selbst besondere<br />

Wünsche zu erfüllen!“<br />

Alle Gerichte sind auch zum<br />

Mitnehmen. Dem Team liegen<br />

die kleinen <strong>Volksfest</strong>gäste besonders<br />

am Herzen. Deswegen<br />

lädt der Franziskaner Garten<br />

zusammen mit dem BRK, der<br />

Stadt <strong>Dachau</strong> und vielen Schaustellern<br />

auch heuer bedürftige<br />

Kinder auf das <strong>Volksfest</strong> ein, die<br />

dort einen fröhlichen und unbeschwerten<br />

Nachmittag verbringen<br />

dürfen. Am Mittwoch, den<br />

16. <strong>August</strong>, können sie dort ab<br />

13 Uhr Karussell fahren, essen,<br />

trinken und einfach Spaß haben.<br />

HOUND DOGS: 60-JÄHRIGES<br />

BÜHNENJUBILÄUM<br />

Seit über 20 Jahren<br />

auch dieses Jahr im<br />

„Franziskaner Garten“<br />

DACHAU-OST<br />

Erich-Ollenhauer-Str./Ecke Nibelungenstr.<br />

Di.-Freitag9.00-18.00 Uhr<br />

01 72/6 8076 67<br />

Wir machen Urlaub vom 22.8.–08.09.23<br />

aufdem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> <strong>2023</strong><br />

vom 12. bis 21. <strong>August</strong><br />

Täglich ab 11 Uhrwarme Küche<br />

Musikprogramm<br />

Das große Team von Franziskaner Garten freut sich auf zahlreichen Besuch im überdachten Biergarten<br />

Er ist einer der Anlaufpunkte,<br />

die man auf<br />

dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

auf keinen Fall verpassen darf:<br />

der Franziskaner Garten. „Wir<br />

freuen uns, dass wir endlich<br />

wieder Gäste bei uns begrüßen<br />

dürfen“, verkündet das hochmotivierte,<br />

vielköpfige Franziskaner-Garten-Team.<br />

Im letzten<br />

Jahr hat man nach zwei Jahren<br />

Corona-Pause schon wieder die<br />

Freude sowohl beim Team als<br />

natürlich auch bei den Gästen<br />

spüren können.<br />

Das Franziskaner-Garten-Team<br />

weiß, wie man die <strong>Volksfest</strong>-Fans<br />

verwöhnt – mit einer qualitativ<br />

hochwertigen Küche und einem<br />

Franziskaner Garten<br />

<strong>Dachau</strong>er<br />

Festbier<br />

Viel Vergnügen auf dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>!<br />

abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm.<br />

Küchenchef Daniel bietet<br />

den Gästen des Franziskaner<br />

Gartens schmackhafte Gerichte<br />

mit frischen Salaten und erstklassigem<br />

Fleisch sowie viele<br />

weitere Schmankerl. Natürlich<br />

dürfen resche Brezn, das süffige<br />

<strong>Volksfest</strong>bier der Spatenbrauerei,<br />

gebraut nach dem Rezept der<br />

Schlossbergbrauerei <strong>Dachau</strong>,<br />

sowie das spritzige Franziskaner<br />

Weißbier nicht fehlen.<br />

An allen Wochentagen bietet<br />

der Franziskaner-Garten einen<br />

Mittagstisch an – zu besonders<br />

günstigen Preisen. Ein Anlass<br />

Lieferant fürs <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>!<br />

Feines aus<br />

Kartoffeln<br />

Bayerische Kartoffelprodukte<br />

aus neutral kontrolliertem<br />

Vertragsanbau.<br />

Heigl Kartoffelveredelungs GmbH<br />

Arnhofer Weg 30 ·93326 Abensberg<br />

Tel. 09443/9151-0 ·www.heigl-kartoffel.de<br />

Fotos: © Franziskanergarten<br />

Wie es sich für ein Bierzelt gehört,<br />

ist für beste Unterhaltung gesorgt:<br />

Jeden Abend spielen bayerische<br />

Top-Bands auf, darunter die<br />

Cagey Strings, die take 5ive Band,<br />

die Kellerratten und die Wuidara<br />

Pistols. Die populäre Oldies-Band<br />

Hound Dogs feiert im Franziskaner<br />

Garten ihr 60-jähriges Bühnenjubiläum.<br />

Die vier Kultrocker aus<br />

Ludwigsfeld spielen seit 1978 in<br />

unveränderter Besetzung zusammen,<br />

gegründet wurde die Band<br />

aber schon 1963. Nur ein Jahr<br />

später als die Rolling Stones –<br />

und die gelten ja als älteste aktive<br />

Rockband der Welt. Etwas weniger<br />

bekannt, aber nicht weniger<br />

enthusiastisch gehen auch die<br />

Hound Dogs zu Werk, egal ob sie<br />

die Hits von Fats Domino, Chuck<br />

Berry oder Elvis Presley bei Jazz<br />

in allen Gassen spielen – oder<br />

eben im Franziskaner Garten auf<br />

dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>.<br />

Von Elvis („You Ain’t Nothing But<br />

a Hound Dog“) stammt auch der<br />

Bandname. Die Gründungsmitglieder<br />

Nadir Kurbanoglu, Janis<br />

Bankavs, Ekram Kurbanoglu und<br />

Johann Riesz sind mittlerweile<br />

alle über 70 – auch das haben<br />

sie mit den Stones gemeinsam.<br />

Am Dienstag, 15. <strong>August</strong>, werden<br />

sie zeigen, dass sie nichts<br />

von ihrer jugendlichen Frische<br />

eingebüßt haben. Los geht’s um<br />

18 Uhr.<br />

An Mariä Himmelfahrt unterhält<br />

das Duo Tom & Petra mit „Musik<br />

von Tisch zu Tisch“ zwischen<br />

11 Uhr und 14 Uhr. Am zweiten<br />

<strong>Volksfest</strong>-Sonntag (20. <strong>August</strong>)<br />

laden Larisa & Klaus – bekannt<br />

vom Münchner Oktoberfest – zu<br />

einem swingenden Frühschoppen<br />

zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ein.<br />

Samstag, 12.08.23, 18.00 Uhr Bonny Tones<br />

Sonntag, 13.08.23, 18.00 Uhr WuidaraPistols<br />

Montag, 14.08.23, 18.00 Uhr Kellerratten<br />

Dienstag, 15.08.23, 18.00 Uhr Hound Dogs<br />

Dienstag, 15.08.23, Petra&Tom<br />

Musikvon Tisch zu Tisch<br />

Mittwoch, 16.08.23, 18.00 Uhr CageyStrings<br />

Donnerstag, 17.08.23, 18.00 Uhr DiePerformer<br />

Freitag, 18.08.23, 18.00 Uhr take 5ive Band<br />

Samstag, 19.08.23, 18.00 Uhr take 5ive Band<br />

Sonntag Frühschoppen,<br />

20.08.23, 11 bis 14.30 Uhr Larisa &Klaus<br />

Sonntag,20.08.23, 18.00 Uhr VoiGams<br />

Montag, 21.08.23, 18.00 Uhr CageyStrings<br />

Unsere Mittagskarte:<br />

Jedes Gericht für nur€ 9,80<br />

Mo. – Fr. 11 bis 14 Uhr<br />

außer sonn- und feiertags<br />

TischreservierungimFestzelt<br />

unterTelefon: 0151 /57852357<br />

Nachrichten aus <strong>Dachau</strong> und der Welt...<br />

... seit 75 Jahren für unsereLeser!<br />

www.dachauer-nachrichten.de<br />

Änderungen vorbehalten!<br />

Viel Spaß und<br />

Unterhaltung<br />

wünschen Ihnen<br />

dasTeamvom<br />

Franziskaner-<br />

Garten<br />

22 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

23


HERZLICH WILLKOMMEN<br />

IM<br />

FEST- UND<br />

PARTYZELT AUF DEM<br />

DACHAUER VOLKSFEST!<br />

FEST- UND PARTYZELT<br />

Alle Fotos copyright Ziegler Altstadtbräu<br />

Auch dieses Jahr lädt<br />

´s Ziegler Fest- und<br />

Partyzelt von Andrea<br />

Schneider und ihrem Mann Jürgen<br />

Vötter wieder für zehn Tage<br />

zum fröhlichen Feiern ein.<br />

Das gelungene Konzept aus<br />

urig gemütlichem <strong>Volksfest</strong>zelt<br />

in Hütten-Optik und stilvoller<br />

Partyzone ist ganz bewusst als<br />

ideale Ergänzung zum bestehenden<br />

Angebot gedacht und<br />

erfreut sich großer Beliebtheit<br />

bei allen jungen und jung gebliebenen<br />

<strong>Volksfest</strong>gästen.<br />

Für den geselligen Ratsch mit<br />

Freunden ist ein Platz auf der<br />

(überdachten) Außenterrasse<br />

ideal. Man sitzt „in der ersten<br />

Reihe“ und hat den besten<br />

Blick auf die vorbeiflanierenden<br />

<strong>Volksfest</strong>besucher.<br />

Wer mehr Trubel braucht, dem<br />

heizen im Zelt ab 17 Uhr die<br />

Profis am Mischpult ein. Dieses<br />

Jahr ist die ersten vier Tage<br />

wieder der bekannte Discjockey<br />

DJ Frankie am Start; danach<br />

wird DJ Danny Malle den<br />

Gästen Dampf machen. Mit<br />

viel Herz und Leidenschaft und<br />

einem genialen Mix aus Wiesn-<br />

Hits, Discosound, Partysongs<br />

und aktuellen Charts bringen<br />

die Experts an den Plattentellern<br />

das Zelt zum Brodeln und<br />

sorgen so für beste Partylaune!<br />

Wer’s etwas ruhiger mag oder<br />

sich eine Auszeit vom Trubel<br />

wünscht, dem sei die kleine,<br />

aber feine Weinlaube links neben<br />

dem Zelt empfohlen. Hier<br />

kann man an Stehtischen ein<br />

gepflegtes Glas Wein trinken,<br />

gemütlich ratschen und, mit<br />

Blick auf die Budenstraße, die<br />

besondere Atmosphäre des<br />

<strong>Volksfest</strong>s auf sich wirken<br />

lassen.<br />

Für das leibliche Wohl ist wie<br />

immer im Ziegler bestens<br />

gesorgt. Die Gäste haben die<br />

Wahl zwischen traditionellen<br />

Wiesnschmankerln aus der<br />

kalten Zeltküche, dazu gehören<br />

zum Beispiel die begehrten<br />

„Ziegler-Brettl“ – ein echter<br />

Augen- und Gaumenschmaus<br />

– oder ein kleines Angebot<br />

an warmen Gerichten, wie<br />

etwa Ochsenfetzen und Pulled-Pork-Semmeln.<br />

An den Werktagen gibt es<br />

zwischen 11.30 und 13.30 Uhr<br />

einen Mittagstisch zu vergünstigten<br />

Preisen. Hier wird<br />

beispielsweise ein Ludwig-Thoma-Braten<br />

oder eine gegrillte<br />

Haxe angeboten. An den Wochenenden<br />

und am Feiertag lädt<br />

´s Ziegler zu einem zünftigen<br />

Weißwurst-Frühschoppen ein.<br />

Eine frisch gezapfte Maß<br />

<strong>Dachau</strong>er Volkfestbier, ein süffiges<br />

Weißbier, ein erfrischender<br />

Longdrink sowie natürlich Softdrinks,<br />

stets freundlich serviert<br />

vom feschen und gut gelaunten<br />

Ziegler-Team, runden das Angebot<br />

perfekt ab und lassen keine<br />

Wünsche offen.<br />

Für einen garantierten Einlass<br />

empfiehlt sich eine Tischreservierung<br />

unter der Hotline<br />

0176/14543963. Schon vor<br />

dem <strong>Volksfest</strong>beginn werden<br />

Tischreservierungen entgegengenommen.<br />

Die Wirtsleut‘ Andrea Schneider<br />

und Jürgen Vötter und das<br />

gesamte Team des ´s Ziegler<br />

freuen sich riesig auf gut gelaunten<br />

Besuch und wünschen<br />

allen eine fröhlich-friedliche<br />

<strong>Volksfest</strong>zeit.<br />

BIER-<br />

PREIS<br />

8,80 €<br />

Der erste Eindruck zählt,<br />

derletzte Eindruckbleibt!<br />

www.immobilien-nagel.com<br />

Immobilien Achim Nagel<br />

Kau-mann in der Grundstücks- und Wohnungswirtscha-t<br />

85235 Odelzhausen · Eschenstraße 2 ·Tel. 08134 / 934190<br />

81249 München · Neideckstraße 22 ·Mobil 0172 /8909544<br />

Tabak für <strong>Dachau</strong><br />

und München!<br />

Bereits in der 4. Generation!<br />

Unsere Fachgeschäfte:<br />

<strong>Dachau</strong>, Mittermayerstr. 14<br />

<strong>Dachau</strong>, Bahnhofstr. 9<br />

München, Stachus-Passagen<br />

München, V-Markt Europark<br />

München, Pasing-Arcaden<br />

München, Pasinger Marienplatz<br />

München, Rotkreuzplatz<br />

München, Marienplatz<br />

München, Sendlinger Tor (ab Okt. 23)<br />

Tabakwaren gibt’s auch<br />

an unserem Kiosk auf<br />

der <strong>Volksfest</strong>wiese<br />

Foto vom<br />

Stammsitz anno 1930<br />

Tabakwarengroßhandel für Kioske &Fachhändler im Großraum München<br />

<strong>Dachau</strong>,Mittermayerstr. 14 • 08131-71091•siems@tabak-siems.de<br />

24 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

25


Naumanns<br />

FESTZELT<br />

Schweiger‘s<br />

SCHMANKERLZELT<br />

Jedes Festzelt auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> hat<br />

seinen eigenen Charme.<br />

Das gilt besonders auch für Naumanns<br />

Festzelt. Zum Beispiel,<br />

weil es dort sehr guten Kaffee<br />

und vorzügliche hausgemachte<br />

Kuchen und Torten aus der zelteigenen<br />

Konditorei gibt. Wer will,<br />

kann sich im hinteren Bereich an<br />

der gepflegten Bar entspannen,<br />

mit Cocktails, Longdrinks und<br />

alkoholfreien Getränken. Ein Tipp:<br />

einen leckeren Tequila Sunrise<br />

oder Cuba Libre zum Sonnenuntergang<br />

– das Karibik-Feeling<br />

stellt sich dann wie von selbst<br />

ein. Oder alternativ: einen Caipirinha,<br />

der einen an den Strand von<br />

Bahia zu katapultieren scheint.<br />

Natürlich gibt es auch alkoholfreie<br />

Getränke.<br />

Mehr als 200 Gäste finden<br />

locker Platz im stimmungsvollen<br />

Naumanns Festzelt, weitere 200<br />

Plätze stehen im überdachten<br />

Biergarten zur Verfügung. Das<br />

Naumanns Festzelt unterscheidet<br />

Original<br />

Presswich<br />

„legendär“<br />

Zu jedem Klassik-Gericht<br />

1 Getränk (0,5 l)* frei<br />

*ausgenommen Cocktails<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Christian Naumann und Team<br />

Zelttelefon/Reservierungen Telefon 0171/5 0515 90 Whatsapp<br />

sich in zwei Punkten deutlich von<br />

anderen Zelten: Zum einen durch<br />

seine Konditorei und das Angebot<br />

an Kaffee, feine Kuchen und<br />

Torten. Im Naumanns wurde übrigens<br />

schon von jeher <strong>August</strong>iner<br />

Helles ausgeschenkt, so auch<br />

heuer – allerdings in Halbe-Krügen<br />

– passt einfach besser zum<br />

Naumanns. „Die Speisen werden<br />

bei uns absolut frisch zubereitet.<br />

Hier kommen garantiert keine<br />

vorgekochten Fertigprodukte auf<br />

die Tische“, betont Naumanns<br />

Chef Christian Naumann. „Wir<br />

legen großen Wert auf regionale<br />

Produkte von höchster Qualität.“<br />

Auf seiner Speisekarte stehen<br />

unter anderem zahlreiche leckere<br />

Pfannengerichte.<br />

Legendär ist auch Naumanns<br />

„G‘wamperte Wiesnbrezn“, ganz<br />

frisch aus der eigenen Bäckerei<br />

oder sein „Original Presswich“<br />

mit einer wunderbar würzigen<br />

Cocktailsauce nach Naumanns<br />

ganz speziellem Geheimrezept.<br />

Für stimmungsvolle musikalische<br />

Unterhaltung ist natürlich ebenfalls<br />

gesorgt.<br />

Weitere Informationen und<br />

Reservierungen unter:<br />

www.naumanns-dachau.de<br />

Da Naumann hat schon immer<br />

g’wusst, was guad is: das <strong>August</strong>iner<br />

Bier hat der schon immer<br />

g‘habt, sagt mei Herrli. Ich steh ja<br />

eher auf die Kuchen, grad wenns<br />

der Konditor frisch im Zelt bäckt. I<br />

bin zwar a Dackel, aber noch lang<br />

kein Kostverächter.<br />

Foto Schmankerlzelt: © Schweigers • Foto Naumanns: Naumanns<br />

Das Schweiger-Festzelt-Team<br />

ist seit rund<br />

25 Jahren in ganz Süddeutschland<br />

unterwegs. Schweigers<br />

Schmankerlzelt gilt als echte<br />

Institution auf dem <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong>. Nicht zuletzt wegen<br />

der saftigen Hendl, die besonders<br />

gut zum Wiesnbier passen.<br />

Täglich gibt’s ein wechselndes<br />

Mittagsgericht. Musikalisch ist<br />

wieder eine Menge geboten im<br />

Schweiger-Festzelt.<br />

Am Samstag, 13. <strong>August</strong>, fällt<br />

der Startschuss mit den bestens<br />

bekannten <strong>Dachau</strong>er Lokalmatadoren<br />

vom Flottn3er, die für<br />

fröhliche Partystimmung sorgen.<br />

Am ersten <strong>Volksfest</strong>-Sonntag<br />

und auch am Montag wollen die<br />

Bonny Tones aus Wolfratshausen<br />

zeigen, dass sie auch in <strong>Dachau</strong><br />

ein Bierzelt rocken können. Die<br />

jungen Burschen um Sänger und<br />

Gitarrist Max Nachtmann spielen<br />

die Rock’n’Roll-Hits der Spider<br />

Murphy Gang, von Elvis, Bill Haley,<br />

Little Richard oder auch „Knockin‘<br />

on Heaven’s Door“ von Bob Dylan.<br />

An Mariä Himmelfahrt, der<br />

Feiertag fällt heuer auf den ersten<br />

<strong>Volksfest</strong>-Dienstag, spielt die<br />

Band Gewaltig um die stimmgewaltige<br />

Sängerin Resi Specht,<br />

die 2019 auf dem <strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong> ihren Premierenauftritt<br />

feierte. „Wir haben Spaß an der<br />

Musik und versuchen, Hardrock<br />

und bayerische Musik zusammenzubringen“,<br />

sagt Bandgründer<br />

Anderl Laubert. Weil das vor<br />

vier Jahren so gut geklappt hat,<br />

darf die Band, die zwei Generationen<br />

(Ü50 und Ü20) vereint, auch<br />

dieses Jahr wieder den Gästen<br />

im Schweiger‘s Schmankerlzelt<br />

einheizen, und zwar nicht nur am<br />

Dienstag, sondern am Sonntag<br />

gleich noch mal.<br />

Am Mittwoch (16. <strong>August</strong>) und<br />

Donnerstag spielt Kzwoa auf,<br />

eine Weilheimer Formation,<br />

die von sich sagen, dass sie<br />

„Unterhaltungsprofis im Trend<br />

der Zeit“ seien. Klingt gut, zumal<br />

die Jungs viel Erfahrung mit den<br />

Wünschen des Publikums haben:<br />

Ob Rock, Pop, Partysound,<br />

Schlager, Oldies oder volkstümliche<br />

Musik – Kzwoa haben einfach<br />

jede Musikrichtung drauf.<br />

Der Freitag gehört den Coco<br />

Nuts aus München. Das Terzett<br />

gründete sich aus dem Bundespolizeiorchester<br />

heraus. Aber<br />

keine Sorge, „die Jungs sind<br />

echt cool“, wie wir bei unseren<br />

Recherchen mehrfach hörten.<br />

Was man auch daran sieht, dass<br />

ihr Tasteninstrument-Fex Robert<br />

seine blaue Schiebermütze<br />

immer verkehrtherum trägt. Sie<br />

haben übrigens auch schon für<br />

den früheren Bundesinnenminister<br />

Otto Schily aufgespielt.<br />

Was außerdem für sie spricht:<br />

Sie ratschen „Westerland“ von<br />

den Ärzten fast so rotzig runter<br />

wie die Schöpfer des Songs.<br />

Am Samstagabend sind die<br />

Performer an der Reihe, eine<br />

Partyband, die seit über zehn<br />

Jahren überall unterwegs ist, wo<br />

professionelle Stimmungsmusik<br />

gefragt ist. Mit dem zweiten<br />

Auftritt von Gewaltig am Sonntag<br />

und Flottn3er am Montag<br />

schließt sich der Reigen.<br />

Mehr Informationen und<br />

Reservierungen unter:<br />

www.festzeltbetriebschweiger.de<br />

BIER-<br />

PREIS<br />

8,80 €<br />

VOLKSFEST DACHAU <strong>2023</strong><br />

Täglich ab 10.00 Uhr Weißwürste frisch vom Kessel 2,40 €<br />

Wochentags 11.00 –14.00 Uhr 1<br />

/ 2 Hendl 9,30 €<br />

Schweinebraten mit Beilagen 10,80 €<br />

Sonntags und am Feiertag<br />

Schweiger’s<br />

Schmankerlzelt<br />

1<br />

/ 4 gegrillte Ente<br />

mit Kartoffelknödel und Blaukraut 17,40 €<br />

-TÄGLICH WECHSELNDE MITTAGSGERICHTE -<br />

Tischreservierung, Bier- und Hendlzeichen 01 51/42 48 86 75 • www.festzeltbetrieb-schweiger.de<br />

’<br />

26 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

27


Historie<br />

DES DACHAUER VOLKSFESTES<br />

Wir führen aus:<br />

•Elektroinstallationen<br />

•Staubsaugeranlage<br />

•Nachtspeicherheizung<br />

•Marmor-Heizung<br />

85221 <strong>Dachau</strong> •Eduard-Ziegler-Str. 25<br />

Tel. 08131/44 25 •Fax 08131/8 04 94 •www.koch-elektro.com<br />

Ihr Steuerberater in <strong>Dachau</strong><br />

Die tollen Tage auf der<br />

<strong>Dachau</strong>er Festwiese an<br />

der Ludwig-Thoma-Straße<br />

haben, wie viele andere Jahrmärkte<br />

auch, ihren Ursprung<br />

nicht direkt im traditionellen<br />

Ambiente der Kirmes, sondern<br />

in der Veranstaltung von Pferderennen.<br />

Diese wurden ab 1652<br />

ausgetragen und hatten bereits<br />

einen gewissen <strong>Volksfest</strong>charakter.<br />

1887 folgte der Entschluss zur<br />

Zusammenlegung der Pferderennen<br />

und der Bezirkstierausstellung<br />

des Amtsbezirks <strong>Dachau</strong>.<br />

Der ursprüngliche Austragungsort<br />

war die Zieglerwiese<br />

an der Münchner Straße, der<br />

heutigen Heimat der Stadtbücherei<br />

<strong>Dachau</strong>. Im Jahr 1887<br />

gab es neben der Tierausstellung<br />

zusätzlich Schießstände,<br />

Turnvorführungen, eine Gewerbeausstellung,<br />

Bierausschank<br />

und eine Musikkapelle, schreibt<br />

Stadtarchivar Andreas Bräunling<br />

in seinem Buch „Bier, Brauereien<br />

und <strong>Volksfest</strong> in <strong>Dachau</strong>“<br />

(erschienen 2006).<br />

seit<br />

87<br />

Jahren<br />

Auf geht's zum<br />

<strong>Dachau</strong>er<br />

<strong>Volksfest</strong><br />

auf Alles<br />

30 % Rabatt<br />

Modehaus<br />

Loderer<br />

<strong>Dachau</strong>er Straße 70<br />

Markt Indersdorf<br />

Telefon 08136/5424<br />

Mo-Fr 9-18 Uhr<br />

durchgehend<br />

Sa 9-13 Uhr<br />

Hebertshausen: 08131 / 333 070<br />

Karlsfeld: 08131 /299 300<br />

www.bestattungenkraus.de<br />

Bevor es 1920 zur Verlegung<br />

des Festes von der Zieglerwiesn<br />

zum aktuellen Standort an der<br />

Thoma-Wiese kam, fand das<br />

<strong>Volksfest</strong> nur noch dreimal<br />

statt. Und zwar in den Jahren<br />

1901, 1908 und 1912, berichtet<br />

Bräunling in seinem Buch.<br />

Danach folgt eine Periode, in der<br />

es bis zum Zweiten Weltkrieg<br />

nur sporadisch und ohne feste<br />

Zeiten abgehalten wurde. 1947<br />

führte die Stadt <strong>Dachau</strong> dann<br />

das Ochsenrennen ein, das<br />

1973 wieder von der Liste der<br />

Attraktionen gestrichen wurde.<br />

„Die Ochsenrennen wurden aus<br />

Tierschutzgründen abgeschafft“,<br />

sagt der aktuelle <strong>Volksfest</strong>referent<br />

Robert Gasteiger. Er habe<br />

sich die Rennen noch als Kind<br />

angesehen. Ein Zeichen für den<br />

Tierschutz setzte der <strong>Dachau</strong>er<br />

Stadtrat auch mit seiner<br />

Entscheidung, das Ponyreiten<br />

auf dem <strong>Volksfest</strong> ab 2016 zu<br />

verbieten. Seit 1946 findet das<br />

<strong>Volksfest</strong> jährlich statt – nur<br />

2020 und 2021 wurde es wegen<br />

der Corona-Pandemie abgesagt.<br />

Seit den späten 1950er Jahren<br />

Im Trauerfall<br />

nehmen wir Sie<br />

an die Hand.<br />

Bestattungen<br />

Kraus Robert Kraus<br />

Illustration: Panthermedia<br />

gibt es auch immer wieder eine<br />

politische Abschlussveranstaltung,<br />

die durchaus auch große<br />

Namen anzieht. In diesem Jahr<br />

ist sie nicht geplant.<br />

BESONDERHEITEN DES<br />

VOLKSFESTES<br />

Schon bevor der Bürgermeister<br />

für das <strong>Volksfest</strong> das Startzeichen<br />

ertönen lässt, wird gefeiert,<br />

getanzt, gelacht und gesungen.<br />

Grund hierfür war 17 Jahre lang<br />

die <strong>Dachau</strong>er Stimmungsband<br />

Blechblosn, die jedes Jahr am<br />

Abend, bevor die Festlichkeiten<br />

begannen, im Großen Festzelt<br />

ein Konzert gaben. Der Blechblosn-Tag<br />

ging in die Geschichte<br />

des <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>es ein.<br />

Im Jahr 2018 jedoch entschied<br />

sich Festwirt Ewald Zechner für<br />

eine andere Partyband, ebenfalls<br />

aus <strong>Dachau</strong>: Ois Easy, bekannt<br />

auch vom Münchner Oktoberfest.<br />

Dieses Jahr feiert die Band<br />

ihr 25-jähriges Bestehen. Ein<br />

Teil der Einnahmen kommt der<br />

„Kette der helfenden Hände“ der<br />

<strong>Dachau</strong>er Nachrichten zugute.<br />

Wir wünschen<br />

viel Spaß am<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>!<br />

Der <strong>Volksfest</strong>vorabend ist seit<br />

Jahren ein spezieller Termin im<br />

<strong>Volksfest</strong>kalender: Der frühere<br />

<strong>Volksfest</strong>referent Franz Böck<br />

hatte ihn 1968 aus der Taufe gehoben,<br />

er war von Anfang an ein<br />

Erfolg. Mit fast 5.000 Besuchern<br />

platzte das Zelt aus allen Nähten,<br />

es wollten noch Tausende<br />

mehr hinein, um den Auftritt der<br />

Komiker Herbert Hisel und Erni<br />

Singerl zu sehen. Der <strong>Volksfest</strong>vorabend<br />

entwickelte sich zu<br />

einer Wohltätigkeitsveranstaltung<br />

und wurde danach in einen<br />

Bayerischen Abend und als Bierprobe<br />

für die normalen Besucher<br />

umgestaltet. Um den nachlassenden<br />

Zuspruch wieder zu stärken,<br />

wurde aus dem Abend der<br />

Blechblosn-Tag bis 2017. Neben<br />

den musikalischen Darbietungen<br />

finden während des <strong>Volksfest</strong>es<br />

auch immer besondere Sportveranstaltungen<br />

statt. Eine davon<br />

ist das Rundstreckenradrennen<br />

über das Altstadt-Kopfsteinpflaster,<br />

genannt „<strong>Dachau</strong>er Bergkriterium“<br />

wegen seiner gefürchteten<br />

Steigung.<br />

•klassische Steuerberatung für<br />

Unternehmer und Privatpersonen<br />

• Wirtschaftsberatung<br />

• gestalterische Steuerberatung<br />

Reuter Steuerberatungsgesellschaft mbH<br />

Frühlingstr. 14, 85221 <strong>Dachau</strong><br />

Tel. 08131/3633-0<br />

reuter@steuerberatung-reuter.de<br />

www.steuerberatung-reuter.de<br />

28 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

29


FORD<br />

PUMA<br />

ABLAUF<br />

Das <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong> beginnt<br />

jedes Jahr an einem Samstag.<br />

Zur Eröffnung gibt es ein großes<br />

Standkonzert vor dem Rathaus,<br />

welches übergeht in den Aufzug<br />

zur Festwiesn. Traditionell wird<br />

der Festzug in <strong>Dachau</strong> angeführt<br />

von einem Vorreiter respektive<br />

einer Vorreiterin. So zieht nach<br />

einem Standkonzert um 11 Uhr<br />

ab 11.30 Uhr ein farbenprächtiger<br />

Zug vom Rathaus zum<br />

<strong>Volksfest</strong> auf der Ludwig-Thoma-Wiese.<br />

Mit dabei sind mehrere<br />

Kutschen, in denen Honoratioren<br />

von Stadt und Land sowie<br />

die Festwirte sitzen, gefolgt von<br />

Blasmusik, Trachten d’Ampertaler<br />

(www.ampertaler.de) und<br />

vielen anderen mehr. Auf der<br />

Ludwig-Thoma-Wiese kommt<br />

es dann, so wie es der Brauch<br />

verlangt, um 12 Uhr zum Anstich<br />

und zur Eröffnung durch Oberbürgermeister<br />

Hartmann. Auch<br />

hier gilt der durch die Wiesn bekannt<br />

gewordene Ausruf „Ozapft<br />

is!“ 2022 brauchte Hartmann<br />

nur zwei Schläge. Am Sonntag<br />

folgt dann der beliebte Kinderfestzug.<br />

An den weiteren Tagen<br />

folgen dann noch das Treffen<br />

der <strong>Dachau</strong>er Senioren und das<br />

der Bürgermeister und Behörden<br />

sowie der viel besuchte Kinderund<br />

Familientag. Inmitten der<br />

zahlreichen Attraktionen und<br />

Stände erwartet den Besucher –<br />

meist zur Mitte des <strong>Volksfest</strong>es<br />

– ein prächtiges Feuerwerk.<br />

DER BIERPREIS<br />

Wie auf jedem anderen <strong>Volksfest</strong><br />

in Bayern darf auch in <strong>Dachau</strong><br />

die standesgemäße Maß Bier<br />

nicht fehlen. Die war lange Zeit<br />

die mit Abstand günstigste weit<br />

und breit, zumal für ein eigens<br />

gebrautes Märzenbier. Damit<br />

wollte man zu früheren Zeiten<br />

die Menschen nach <strong>Dachau</strong><br />

und in die Zelte locken. Die<br />

offizielle Lesart der Stadt war:<br />

La Dolce Vita Ihr FIAT, so italienisch wie Sie...<br />

autorisierter<br />

Service-Partner<br />

autorisierter<br />

Service-Partner<br />

autorisierter<br />

Service-Partner<br />

autorisierter<br />

Service-Partner<br />

der Bierpreis in <strong>Dachau</strong> wird<br />

im Wettbewerb auf Wirtsebene<br />

angeboten. Diese Zeiten sind<br />

seit 2022 jedenfalls vorbei.<br />

Schon im letzten Jahr hatte sich<br />

der Bierpreis durch den Brauerei-Wechsel<br />

des Großen Festzeltes<br />

vom Spaten-Festbier zum<br />

<strong>August</strong>iner-Bier stark erhöht, von<br />

6,30 Euro (2019) auf 8,60 Euro.<br />

Dieses Jahr wurden noch mal<br />

0,50 Cent draufgeschlagen, somit<br />

liegt der Preis bei stattlichen<br />

9,10 Euro. Immer noch deutlich<br />

unter dem in München, der liegt<br />

er zwischen 12,60 und 14,90<br />

Euro. Bis mindestens 2024 ist<br />

man im Großen Festzelt an die<br />

<strong>August</strong>iner-Brauerei gebunden –<br />

billiger wird’s also nicht mehr.<br />

Die anderen Zelte – bis auf das<br />

Naumanns – hingegen schenken<br />

weiterhin das traditionelle<br />

Märzenbier aus, früher hieß es<br />

„Ludwig-Thoma-Märzenbier“.<br />

Gebraut wird es allerdings schon<br />

Tel. 08131-3339628 • 85757 Karlsfeld-Rothschwaige • Münchner Straße 26 • www.huber-karlsfeld.de<br />

lange nicht mehr in <strong>Dachau</strong>,<br />

sondern bei der Spaten-Brauerei<br />

in München, zu der die Schlossbergbrauerei<br />

seit 1983 gehört.<br />

Der Braubetrieb in <strong>Dachau</strong> wurde<br />

im Jahr 2000 eingestellt.<br />

DER GLÜCKSHAFEN<br />

Der Glückshafen ist einer der<br />

wichtigsten Bräuche auf dem<br />

<strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>. Das erste<br />

Mal, dass diese Verlosung praktiziert<br />

wurde, war im Jahr 1894.<br />

Der Glückshafen wurde zugunsten<br />

der <strong>Dachau</strong>er Armenkasse<br />

eingerichtet. Der Erlös aus dem<br />

Verkauf der Lose kommt bis<br />

heute bedürftigen Bürgerinnen<br />

und Bürgern der Stadt <strong>Dachau</strong><br />

zugute. Spätestens ab 1934<br />

ging der Erlös aus dem Glückshafen<br />

an die Kleinkinderbewahranstalt<br />

in <strong>Dachau</strong>. 18.000<br />

Lose zu je 20 Pfennig sollten<br />

an die Besucher gebracht<br />

werden, welche einen Gewinn<br />

im Wert zwischen 20 Pfennig<br />

Illustration: Panthermedia • vectorsmarket<br />

und 30 Mark erwarten konnten.<br />

Die Losvergabe übernahmen<br />

die Magistratsmitglieder, die<br />

Armenpfleger und die Mitglieder<br />

des Gemeindekollegiums. Ein<br />

Lageplan von 1925 aus dem<br />

Stadtarchiv <strong>Dachau</strong> verdeutlicht,<br />

dass der Glückshafen<br />

schon immer an der gleichen<br />

Stelle stand, wie er es heute<br />

auch noch tut. Wer historisches<br />

Interesse am <strong>Volksfest</strong> zeigt,<br />

kann solche Informationen auch<br />

jederzeit direkt vor Ort bei den<br />

Schaustellern oder im Stadtarchiv<br />

erfragen. Der Aufbau des<br />

Glückshafens erfolgt außerdem<br />

bereits eine Woche vor <strong>Volksfest</strong>beginn.<br />

Die Gewinne, die aus<br />

dem Glückshafen hervorgehen,<br />

werden durch Spenden von<br />

Geschäftsleuten aus <strong>Dachau</strong><br />

ermöglicht. Veranstalter des<br />

Spendenprojekts ist seit 1975<br />

die Bürgerspitalstiftung. Die Verwaltung<br />

wird durch den Stadtrat<br />

geleistet. Der Verkauf der Lose<br />

wird vom BRK-Kreisverband<br />

<strong>Dachau</strong> und ehrenamtlichen<br />

Helfern übernommen.<br />

Ihr Auto in Meisterhänden!<br />

• Inspektion & Service<br />

für alle Marken &Hersteller<br />

Youngtimer & Oldtimer<br />

Elektro- & Hybridfahrzeuge<br />

• Unfallinstandsetzung<br />

• Anhängerreparatur<br />

• Reifenservice<br />

• Reifeneinlagerung<br />

• Klimaservice<br />

• HU/AU<br />

• Achsvermessung<br />

Telefon: 08142-6517960<br />

Bergkirchen/<br />

GADAA8<br />

Neuriesstraße 8<br />

info@autoneo.de<br />

www.autoneo.de<br />

FORD PUMA COOL &<br />

CONNECT<br />

Intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer<br />

mit Tempolimit-Anzeige,<br />

Zentralverriegelung inkl. Schlüssel mit<br />

Fernbedienung, FordEcoCoach, LED-<br />

Rückleuchten, 4Stahlräder6Jx16 mit<br />

205/65R16Reifen und Radzierblenden<br />

(inkl. Überführungskosten)<br />

Leasing-Sonderzahlung<br />

Nettodarlehensbetrag<br />

Laufzeit<br />

Gesamtlaufleistung<br />

Sollzinssatzp.a.(fest)<br />

Effektiver Jahreszins<br />

Voraussichtlicher<br />

Gesamtbetrag³<br />

Finanzleasingrate<br />

Anschaffungspreis<br />

48 monatl. Leasingraten von<br />

€ 199,- 1,2<br />

• biszu24MonateKaufpreisersatz<br />

• Extra-Leistungen fürHybrid- und<br />

E-Fahrzeuge<br />

• umfassenderSchutzbrief<br />

• allesaus einerHand<br />

*Versicherer:Allianz Versicherungs-AG,Königinstraße 28,80802München.<br />

20.850,- €<br />

2.000,- €<br />

18.850,- €<br />

48 Monate<br />

40.000 km<br />

6,49 %<br />

6,69%<br />

11.550,- €<br />

0,-€<br />

IhrWunschfahrzeugbestens versichert–FordAuto-Versicherung*!<br />

Verbrauchswerte nach WLTP**: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,3 l/100 km; innerstädtisch<br />

(langsam): 7,1l/100 km; Stadtrand (mittel): 5,8l/100 km; Landstraße (schnell): 5,5<br />

l/100 km; Autobahn (sehr schnell): 7,0l/100 km; CO 2<br />

-Emissionen (kombiniert): 142 g/km<br />

<strong>Dachau</strong>er Straße 13 - 85253Erdweg-Großberghofen<br />

Tel. 08138/9687 - www.autohaus-unsin.de<br />

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die angegebenen Werte dieses Fahrzeugtyps wurden anhand des neuen<br />

WLTP-Testzyklus ermittelt. 1 Ein km-Leasing-Angebot für Privatkunden der Ford Bank GmbH, Henry-Ford-Str.1,50735<br />

Köln. Das Angebot gilt für noch nicht zugelassene,berechtigte Ford Neufahrzeuge und stellt das repräsentative Beispiel<br />

nach §17Preisangabenverordnung dar. Ist der Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein<br />

Widerrufsrecht. 2 Gilt für einen Ford Puma Cool &Connect 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 70 kW (95 PS), 6-Gang-<br />

Schaltgetriebe,Start-Stopp-System, Euro 6d-ISC-FCM. 3 Summe aus Leasing-Sonderzahlung und mtl. Leasingraten.<br />

30 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

31


„<strong>Dachau</strong>er Bergkriterium“<br />

zum 70. Mal<br />

15.<br />

AUGUST<br />

<strong>2023</strong><br />

QUALITÄT und<br />

ZUVERLÄSSIGKEIT stehen<br />

bei uns an oberster Stelle<br />

SMARTHOME<br />

E-MOBILITY<br />

KUNDENDIENST<br />

Lust bei uns<br />

zu arbeiten?<br />

Offene Stellen...<br />

KABELTIEFBAU<br />

NEUN RADRENNEN RUND UM DIE DACHAUER ALTSTADT.<br />

BEI SOMMERHITZE AUF UND AB ÜBER DAS BERÜCHTIGTE<br />

KOPFSTEINPFLASTER, DAS VERLANGT DEN FAHRERN<br />

EINIGES AB.<br />

Haimhausen·Fretzstr.3·Tel. 08133/996900·www.elektro-stoerzer.de<br />

Das Bergkriterium ist<br />

nach der Bayernrundfahrt<br />

und dem Rennen<br />

rund um die Nürnberger Altstadt<br />

die drittgrößte Radsportveranstaltung<br />

in Bayern.<br />

Im Jahr <strong>2023</strong> feiert es bereits<br />

sein 70. Jubiläum und ist längst<br />

mehr als nur ein Brauch auf<br />

dem <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong>. Traditionell<br />

findet es an Mariä Himmelfahrt,<br />

am 15. <strong>August</strong> statt.<br />

Um 12 Uhr fällt der Startschuss,<br />

ausgeführt vom Schirmherrn,<br />

dem <strong>Dachau</strong>er Oberbürgermeister.<br />

Das Rennen wird in mehrere<br />

Klassen unterteilt, so dass Jung<br />

und Alt mitmachen können. Unter<br />

anderem fahren beim „Fette<br />

Reifen Rennen“ die Einsteiger<br />

bis 14 Jahre, im „Seniorenklasse-Rennen“<br />

dürfen Lizenzfahrer<br />

ab 40 Jahre mitmachen, in der<br />

„Jugendklasse“ Lizenzfahrer<br />

bis 17 Jahre. 2022 hatten sich<br />

insgesamt fast 200 aktive<br />

Teilnehmer nach zwei Jahren<br />

Corona-Pause angemeldet. Das<br />

Hauptrennen bestritten<br />

die Lizenzfahrer der<br />

Elite- und Amateurklassen<br />

zusammen<br />

mit Teilnehmern<br />

der Altersgruppe<br />

U19.<br />

Die Rundenlänge<br />

beträgt 1375<br />

Meter und muss<br />

22-mal bewältigt<br />

werden. Veranstalter ist der<br />

Radsportverein Soli <strong>Dachau</strong>.<br />

Dort rechnet man wieder mit<br />

mehr als 3000 Besuchern, die<br />

die Sportler zu Höchstleistungen<br />

anfeuern. Die Eventarena<br />

mit Live-Musik, Biergarten,<br />

Spektakel und Infoständen<br />

befindet sich im Bereich vor<br />

dem Rathaus. Novum im<br />

letzten Jahr war die<br />

vom Lionsclub<br />

<strong>Dachau</strong> für<br />

gute Zwecke<br />

betriebene<br />

Grillstation.<br />

Das<br />

Kopfsteinpflaster<br />

in der<br />

<strong>Dachau</strong>er<br />

Altstadt ist<br />

berüchtigt –<br />

beim Schussfahren<br />

bergab erreichen<br />

die Fahrer Spitzengeschwindigkeiten<br />

von mehr als 70 Stundenkilometern:<br />

Im letzten Jahr<br />

wurde der Tag durch einen Sturz<br />

mehrerer Fahrer zum Schluss<br />

des Rennens überschattet.<br />

Zwei Akteure mussten verletzt<br />

ins Krankenhaus. Für die<br />

Jubiläumsveranstaltung sind<br />

diverse Besonderheiten geplant,<br />

darunter die Live-Bild-Übertragung<br />

des gesamten Rennens<br />

auf Großbildschirm, Live-Musik<br />

sowie eine Ausstellung von<br />

Oldtimer-Fahrrädern auf der<br />

Terrasse des Bezirksmuseums.<br />

Unterstützt wird die Ausstellung<br />

von Sammler und Restaurator<br />

Jens Petersohn. Außerdem<br />

zeigt der Deutsche Meister im<br />

Bike Trial, Andi Strasser aus<br />

Pellheim, sein Können und die<br />

U19-Jugend des BDR fährt um<br />

die Oberbayerische Meisterschaft.<br />

Die Veranstaltung endet<br />

gegen 17.30 Uhr. Das Rennen<br />

wird in Klassen unterteilt, die<br />

unterschiedlich starten. Die<br />

Siegerehrungen finden nach den<br />

Rennen statt.<br />

OFFIZIELLER<br />

Zeitplan<br />

12 Uhr Rennen 1 („Fette Reifen Rennen“ für Einsteiger<br />

bis 14 Jahre),<br />

12.25 Uhr Rennen 2 („Jedermannrennen“ für Freizeitfahrer<br />

ohne Lizenz ab 16 Jahre),<br />

12.45 Uhr Rennen 3.1 – 3.3 (Junioren U19, Elite Frauen,<br />

Juniorinnen U19)<br />

12.46 Uhr Rennen 4.1 – 4.3 (Masters 2, 3, 4, mit Lizenz)<br />

14.00 Uhr Rennen 5.1 + 5.2 (Schüler U13, Schülerinnen<br />

U13, mit Lizenz)<br />

14.01 Uhr Rennen 6.1 + 6.2 (Schüler U11, Schülerinnen<br />

U11, mit Lizenz)<br />

14.25 Uhr Rennen 7.1 + 7.2 (Jugend m U17, Jugend w<br />

U17, mit Lizenz)<br />

14.26 Uhr Rennen 8.1 + 8.2 (Schüler U15, Schülerinnen<br />

U15, mit Lizenz)<br />

15.30 Uhr Rennen 9 (Continental und Elite Amateur Rennen)<br />

Indersdorfer Straße 11<br />

85241 Ampermoching<br />

Tel. 081 39/76 67<br />

Fax 081 39/77 20<br />

www.kuechenstadel.de<br />

Der neue<br />

Renault Austral<br />

E-Tech Full Hybrid<br />

JetztNEU in <strong>Dachau</strong>!<br />

Leistungen<br />

Instandsetzungsarbeiten<br />

Hagelschadenreparatur<br />

HU +AU<br />

ServiceallerMarken<br />

Kurzfristige Termine<br />

Karl-Benz-Straße 13B<br />

85221 <strong>Dachau</strong><br />

info@kfz-werkstatt-reiter.de<br />

0813 13307271<br />

Öffnungszeiten<br />

Mo.–Fr.:<br />

Sa.:<br />

So.:<br />

07:30–18:30 Uhr<br />

08:00–14:00 Uhr<br />

Geschlossen<br />

Fotos: © SOLI <strong>Dachau</strong><br />

Erd- und Feuerbestattungen<br />

Fachmännische<br />

Beratung bei<br />

Bestattungsinstitut Todesfällen.<br />

Mühlbauer<br />

Erledigung<br />

85229 MARKT INDERSDORF<br />

WALDSTRASSE 9–TEL. 08136/5064<br />

sämtlicher<br />

www.muehlbauer-bestattung.de Formalitäten.<br />

Renault Austral: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 6,2–4,6;<br />

CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 141–105 (Nach gesetzl. Messverfahren,<br />

Werte nach WLTP). Abb. zeigt neuen Renault Austral E-Tech Full Hybrid<br />

Techno Esprit Alpine mit Sonderausstattung.<br />

renault.de<br />

AUTOHAUS FORSTER&LA MANNA GMBH&CO.KG<br />

Renault Vertragspartner<br />

Rudolf-Diesel-Str. 16, 85221 <strong>Dachau</strong><br />

Tel. 08131-333840, www.renault-dachau.de<br />

32 <strong>Dachau</strong>er <strong>Volksfest</strong><br />

12. - 22. <strong>August</strong> 2022<br />

33


DIE WICHTIGSTEN WIESN-SPRÜCHE<br />

MIT HOCHDEUTSCHER ÜBERSETZUNG:<br />

Oans, zwoa, drei g’suffa! –<br />

Eins, zwei, jetzt wird gesoffen!<br />

Da Schädl duad weh und d’Haxn stinga,<br />

do muaß i glei a Bier drauf dringa!<br />

Der Kopf tut weh und die Füße stinken,<br />

da muss ich gleich ein Bier drauf trinken!<br />

Obacht!<br />

Hier gibt‘s a<br />

Gaudi!<br />

„No a Maß, bittschön.“ –<br />

Noch einen Krug Bier, bitte.<br />

Mei, mia duad as Herz so weh, wenn<br />

i vom Masskruag an Boden seh! –<br />

Mir tut es im Herzen weh, den Boden<br />

einer Maß zu sehen.<br />

Mogst a Busserl? –<br />

Darf ich dich küssen?<br />

So jung kemma nimma zamm. –<br />

Smalltalk auf Bairisch.<br />

Kenna dad i scho,<br />

oba meng dua i ned. –<br />

Ich könnte schon, aber ich will nicht.:<br />

mit dem Preußen anstoßen –<br />

(gilt für besonders grantige Bayern)<br />

Mei liabstes Viechal is da Zapfhahn.<br />

Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.<br />

Na Spozl, wia wars mit uns zwoa? –<br />

Na Schätzchen, wie wär's<br />

mit uns beiden?<br />

Ha, wos is?<br />

Wie bitte?<br />

Liaba an Bauch vom Saufa<br />

ois an Buckl vom Arbadn. –<br />

Lieber ein Bauch vom Trinken,<br />

als einen Buckel vom Arbeiten.<br />

Sakradi, bist du a feschs Madl! -<br />

Wahnsinn, bist du eine tolle Frau!<br />

An Guadn!<br />

Guten Appetit!<br />

PROFIS<br />

AM WERK!<br />

UNSER<br />

KAROSSERIE<br />

TEAM<br />

Jetzt Termin<br />

vereinbaren!<br />

> Unfallschäden<br />

Singles aus<br />

deiner Region<br />

Jetzt kostenlos anmelden<br />

und verlieben<br />

www.obandln.de<br />

Die Partnervermittlung<br />

von Ihrer<br />

Foto und Illustration: Panthermedia • deemka_studio<br />

Schnelle Hilfe für Karosserieund<br />

Versicherungsschäden<br />

bei der AMZ München GmbH<br />

in <strong>Dachau</strong>.<br />

> Hagelschäden<br />

> Glasschäden<br />

> Felgenreparatur<br />

> Smart-Repair<br />

Wir unterstützen Sie auch bei der Versicherungsabwicklung!<br />

AMZ München GmbH<br />

Kopernikusstraße 10 ·85221 <strong>Dachau</strong> ·Telefon: 08131 3332-121<br />

E-Mail: kundenservice@amz-muenchen.de


Strom Erdgas Wasser Abwasser Verkehr Bäder<br />

Wasser<br />

Reinheitsgebot<br />

inklusive<br />

Im <strong>Dachau</strong>er Wasser schwingt pure Lebensenergie. Prost!<br />

Seit über 100 Jahren versorgen wir die Stadt mit erstklassigem Trinkwasser.<br />

Fachlabors kontrollieren regelmäßig Qualität und Reinheit und bestätigen:<br />

Das <strong>Dachau</strong>er Trinkwasser ist stets einwandfrei. Übrigens: Auch in der Stromerzeugung<br />

setzen wir auf Wasserkraft und decken damit etwa 10% des<br />

Strombedarfs<br />

von <strong>Dachau</strong> ab.<br />

Stadtwerke <strong>Dachau</strong><br />

Brunngartenstr. 3<br />

85221 <strong>Dachau</strong><br />

Tel. 08131/7009-68<br />

kundenservice@stadtwerke-dachau.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!