Aufrufe
vor 5 Jahren

einbaren Allianz mit der Arbeitsge- meinschaft LebensLinien (ALL)

einbaren Allianz mit der Arbeitsge- meinschaft LebensLinien (ALL)

ALL

ALL AKTUELL Deutsche Zuchtorganisationen vereinbaren Allianz mit der Arbeitsgemeinschaft LebensLinien (ALL) Seit dem 01. September 2011 ist die Kooperation der ALL mit neun deutschen Zuchtorganisationen vertraglich geregelt. Im einzelnen handelt es sich um die nachfolgenden Organisationen: • Landesverband Thüringer Rinderzüchter eG (LTR) in Erfurt • Masterrind GmbH (MAR) in Verden • Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH (RBB) in Groß Kreutz • Rinderzucht Mecklenburg-Vorpommern GmbH (RMV) in Karow • Rinderzucht Schleswig-Holstein eG (RSH) in Neumünster • Rinder-Union West eG (RUW) in Münster • Verein Ostfriesischer Stammviehzüchter (VOST) in Leer • Weser-Ems Union eG (WEU) in Bad Zwischenahn • Zucht- und Besamungsunion Hessen eG (ZBH) in Alsfeld Kern der Vereinbarung ist, zum gegenseitigen Vorteil, die beim Patent- und Markenamt der Bundesrepublik Deutschland eingetragenen Wort- und Bildmarken der ALL zu nutzen. Insbesondere durch die Bildmarke sollen Vererber gekennzeichnet werden, welche aus Sicht der ALL in erster Linie geeignet sind, die Rinderrasse „Deutsche Holsteins“ in der Nutzungsdauer über die funktionalen Merkmale nachhaltig zu verbessern. Ausgewählte wichtige Vertragsinhalte haben wir anschließend für Sie zusammengefasst. • ALL wird nach jeder Zuchtwertschätzung in alleiniger Verantwortung Vererber auswählen, welche sich für die Vergabe des ALL-Logos als „Qualitätskriterium“ qualifizieren. Dabei werden zunächst der ALL-interne Gesamtzuchtwert Lebensleistung und die Abstammung besonders berücksichtigt. • Zuchtorganisationen werden diese Vererber für den nationalen Markt mit dem ALL-Logo kennzeichnen und uneingeschränkt in die Vermarktungsaktivitäten aufnehmen. • ALL wird die Zuchtorganisationen bei der Vermarktung von Vererbern mit dem ALL-Logo unterstützen und sich insbesondere um die biologisch wirtschaftenden Betriebe bemühen. • ALL wird 1x jährlich in der jeweiligen Verbandszeitschrift der Zuchtorganisationen auf einer DIN-A 4 Seite über ihre Tätigkeit berichten. Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage der mitwirkenden Verbände bzw. über die Internetadresse der ALL www.all-rind.de. Wer ist die ALL? Im Winter der Jahres 1987/ 1988 gründeten 32 aktive Rinderzüchter in Ostwestfalen-Lippe, unter der Leitung des Geschäftsführers der Besamungsgenossenschaft Hündersen, Dr. Karl Wittenberg, die Arbeitsgemeinschaft Lebenslinien „ALL“. Die Gründungsmitglieder einte die feste Überzeugung, dass es dauerhaft von Vorteil sei, ein fruchtbares, spätreifes, entwicklungsfähiges, konstitutionsstarkes und robustes Rind mit hohemGrundfutteraufnahmevermögen zu züchten. Mit bewährten Kuhfamilien sollten durch das Zuchtprogramm in breiter Linienführung die Gesundheit, die Nutzungsdauer und die Lebensleistung in der Deutschen Schwarzbuntzucht gefördert werden. Als Modell-Kuh wurde „Keystone-Drummer-Louise“ ausgewählt und durch die Integration in das ALL-Logo dauerhaft gewürdigt. Die Mutter der bekannten Vererber KAI, SILVER, LOUIS und BOTE wurde 4x exzellent eingestuft (94 Punkte) und produzierte mehr als 90.000 kg Milch. Die oben genannten Grundüberzeugungen – verbunden 4

mit der Berücksichtigung von weiteren Gesundheitsmerkmalen und der Lebensleistung – sind schnell und überregional zum integralen Bestandteil vieler Zuchtzielformulierungengeworden. Indirekt wurden sie mit der Einführung der Relativzuchtwerte Nutzungsdauer (RZN) oder dem Relativzuchtwert Fitness (RZFit) entsprechend gewürdigt. Gegenwärtig sind in der ALL ca. 250 rinderhaltende oder mit der Rinderzucht beschäftigte Mitglieder organisiert. ALL-Mitglieder gibt es in fast jedem deutschen Bundesland, aber auch in den Nachbarländern. Vor allem jedoch sind sie aktiver Teil der deutschen Rinderzucht, ob als Schaurichter, Schaubeschicker und -sieger, Verkäufer 5 Keystone-Drummer-Louise von Zuchtvieh oder Bullen für die Besamungsstationen. Zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass die ALL ihre überregionale Arbeit ehrenamtlich und gemeinnützig organisiert. Ihren Arbeitsauftrag erhält sie durch regelmäßig stattfindendeMitgliederbefragungen. Im Rahmen dieser Möglichkeiten wird versucht, unseren Mitgliedern und zukünftig gerne auch Ihnen durch Züchtertage, Züchterfahrten, Fachvorträge, ein regelmäßig erscheinendes Mitteilungsblatt und unseren Internetauftritt orientierende Hilfestellungen zu geben. Wir laden Sie ein, auf der Internetseite www.all-rind.de mehr über die ALL und ihre Gedanken, Ziele und Aktivitäten zu erfahren. ALL AKTUELL Unser Anliegen Die nunmehr etablierte genomischeZuchtwertschätzung erfordert ein Umdenken in der Handhabung des nach wie vor geltenden eigenen ALL-Zuchtprogramms, welches zunächst mit der Besamungsstation Hündersen umgesetzt und anschließend im Hause der Rinderunion West angesiedelt wurde. Ein Zuchtprogramm aus dem so bekannte Bullen wie OTTOKAR ALL, GIROD ALL, NIDALL, ZIMPALL oder der mit seiner Töchtergruppe bei der DHV 2011 sehr überzeugende CARALL entstammen. Zukünftig wollen wir in Zusammenarbeit mit der überwiegenden Zahl der deutschen Zuchtorganisationen unsere Selektionsbasis vergrößern, um Ihnen liebe Rinderzüchter Vererber zu empfehlen, welche unserer Meinung nach besonders wertvoll im Hinblick auf Nutzungsdauer, Lebensleistung und Lebenstagseffektivität sind und einen breiten Einsatz verdient haben. Diese Vererber werden wir mit dem geschützten Markenzeichen der ALL auszeichnen und sie werden durch die Zuchtorganisationen in ihren Veröffentlichungen entsprechend

ALL Mitteilung 2/2012Veröffentlicht: 31.07.2012 - ALL Rind ...
Mitteilung 3/2012 Veröffentlicht - ALL Rind • Arbeitsgemeinschaft ...
1.000 Schlepper in Brüssel - ALL Rind • Arbeitsgemeinschaft ...
Geschäftsbericht 2007 - Wohnungsverein
Die Satzung als PDF - Internationaler Demokratiepreis Bonn
Verein(t) erfolgreich - Buhl Replication Service GmbH
Der Vereinshelfer - Saarland
Satzung des F.C. HANSA ROSTOCK E.V.
Die Satzung des ASV Wasserfreunde Walsum
Satzung - Gesellschaft der Freunde Universität Heidelberg eV
Satzung des Vereins WASSER BERLIN e.V. (PDF, 149,9 kB)
Deutscher Gießereitag 2009 - VDG
Satzung (pdf) - St. Peter-Ording "Das Dorf"
Neue Satzung ohne Bild 29.05.2010 - KITA Regenbogen eV
Mustervereinssatzung - Landesverband Westfalen und Lippe der ...
Satzung - Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft der ...
Satzung - Baugelast.de