Aufrufe
vor 5 Jahren

ISEKi Vitra 2030 - 2060

  • Text
  • Vitra
  • Einsatz
  • Fahrer
  • Iseki
  • Optimale
  • Antrieb
  • Besenanlage
  • Ausstattung
  • Schwimmstellung
  • Stufenlose
Knickgelenkte Traktoren von 30 bis 61 PS Motorleistung. Wahlweise mit Kehrsauganlage für die Aussenreinigung. Erfüllt die PM 10 Norm. Anbaugeräte für den Ganzjahreseinsatz in der Straßen- und Grünflächenpflege.

Servo-Fahrantrieb ISEKI

Servo-Fahrantrieb ISEKI ILS-Hydrostat DESCRIPTION OF MAIN COMPONENTS: Die Modelle 2045/2060 verfügen über den bewährten ISEKI-ILS-Fahrantrieb (ISEKI- Leichtfahrantrieb-System). Das leichtgängige Fahrpedal reguliert automatisch die Fahrgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Motordrehzahl. So erreichen Sie ein Maximum an Arbeitsleistung, Komfort und Umweltschonung. Das Modell 2060 ist zusätzlich mit einem separaten Fuß- oder Hand-Hydrostaten (nur Arbeitseinsatz) ausgestattet. Im Transporteinsatz (0 - 40 km/h) können Sie bequem mit dem Fußpedal die Geschwindigkeit steuern. Im Arbeitseinsatz (0 - 12 km/h) erfolgt die Geschwindigkeitssteuerung über einen Drehregler in der rechtsseitigen Kommandozentrale. In Verbindung mit dem Inchpedal und der lastschaltbaren Vor- und Rückwärtsschaltung, erreichen Sie im Arbeitseinsatz (Rangierarbeiten) ein hohes Maß an Komfort und Arbeitsleistung. 1. Place for optional switch. 2. PTO. Hydraulic drive units. 3. PTO. Hydraulic drive units reverse(Optional) 4. Warning light. 5. Trailer socket. + on/off 6. Cabin Blower. 7. Wiper. 1. Steering column. 2. Fuses. See P. 29 3. Manoeuvre Panel. 4. Vent. Nozzles. 2 1 R V 1 1. Driving Fahrpedal pedal. See (Hydrostat) p. 31-36. 2. Brake pedal. 2 Inchpedal (Kombination Fahrantrieb/Bremse) 0 KM/H Eco? Logisch! SIDE 20 Der VITRA verfügt über einen stufenlos regelbaren ECO-Modus. Damit reduzieren Sie bei normaler Beanspruchung die Motordrehzahl. Ausschließlich im Spitzenlast-Bereich fordert der VITRA die maximale Leistung. Bei allen Anforderungen mit mittlerer Beanspruchung stellt der ECO-Modus ausreichend Leistung bereit. Sie sparen somit Kraftstoff und schonen die Umwelt. 28 VITRA 2045/2060

Wartungszugang/Anbaugerätewechsel Der An- und Abbau von Anbaugeräten erfolgt über einen rollbaren Wechselrahmen. 2 1 1 2 Die Seitendeckel lassen sich mit wenigen Handgriffen demontieren, was einen optimalen Zugang zum Motor verschafft. Das Vorsieb des Kühlers kann in Sekunden abgenommen werden. Das grobmaschige Gitter ist leicht zu reinigen. 29