Aufrufe
vor 3 Jahren

LERNEN MIT ZUKUNFT JUNI 2017

  • Text
  • Reise
  • Kunst
  • Sprache
  • Leben
  • Natur
  • Musik
  • Kinder
  • Eltern
  • Zeit
  • Gesundheit
  • Menschen
  • Lehre
  • Zukunft

information & arbeit

information & arbeit Rein ins Leben: Lehre? Respekt! LEHRE ERÖFFNET ALLE CHANCEN: VON DER MEISTERKARRIERE BIS ZU SELBSTÄNDIGKEIT UND STUDIUM Mag.Stefan Gratzl Leiter Abteilung Bildung Wirtschaftskammer NÖ Über fast zehn Jahre ist die Zahl der Lehrlinge gesunken. Nunmehr erlebt die Lehre so etwas wie eine Renaissance. Ein neues Webportal der Wirtschafskammer unterstützt diesen Trend – und wendet sich auch explizit an LehrerInnen. Lehre oder weiter in der Schule bleiben? Rund 90.000 Absolvent/inn/en von Pflichtschulen stehen jedes Jahr in Österreich vor dieser Frage. Und mit ihnen ihre Eltern – und ihre Lehrer/innen. Klar scheint heute, dass es auf die gestellte Frage keine stereotype Antwort geben kann. Die Entscheidung sollte dem Jugendlichen die Möglichkeit geben, seine persönlichen Interessen, Neigungen und Begabungen bestmöglich zu entfalten. Eben das begründet und erklärt den „neuen Trend“ zur Lehre. Ein erheblicher Teil der Jugendlichen ist praktisch orientiert. Eine Erfahrung, die Lehrer/innen tagtäglich machen: Schüler/innen, die im Unterricht überfordert oder unmotiviert wirken, blühen auf in sozialen Situationen oder angesichts praktischer Herausforderungen. Herausforderungen, wie eine Lehre sie bietet. Auch eine Informations-Gesellschaft wurzelt in einer „Fertigkeiten-Gesellschaft“. Das wird in Zeiten des akuten Fachkräfte-Mangels gerade (wieder) bewusst. 2016 ist die Zahl der Lehrlinge in Österreich erstmals seit 2008 wieder gestiegen. Die inzwischen nahtlose Einbettung der Lehre in die gesamte – und vertiefende – Ausbildungslandschaft ist ein wesentlicher Faktor dabei. LEHRE? RESPEKT! Unter diesem bewusst gewählten Aufhänger hat die WKNÖ ihr Web-Portal zur Lehre neu gestaltet: Mit Infos für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern. So direkt in der Ansprache wie unter dem „Vorgänger“ Jimmy – dabei noch übersichtlicher und einfacher in der Nutzung. Die Inhalte reichen von Hilfestellungen für die Lehrstellensuche über praktische Infos und Tipps rund um das Lehrverhältnis bis zum Download ausgewählter Materialien für die Berufsorientierung im Unterricht. www.lehre-respekt.at Foto © Rodriguez-Fotolia.com 4 | JUNI 2017

information & natur Wir sind Natur: Medicus curat, natura sanat DER ARZT BEHANDELT, DIE NATUR HEILT! Bereits als junger Arzt wusste Dr. med. Michael Ehrenberger: Um eine Krankheit zu vermeiden oder zu kurieren braucht es das Zusammenspiel von Natur und Medizin. Krankheiten befallen uns nicht aus „heiterem Himmel“, es sind immer gewisse persönliche Begleitumstände daran beteiligt und diese gilt es zu beheben, dann können wir uns unserer Gesundheit erfreuen. EURE LEBENSMITTEL SOLLEN EURE HEILMITTEL SEIN Dieses Zitat von Hippocrates hat nichts von seiner Aussagekraft verloren. Ernährung natürlichen Ursprungs trägt zu einem großen Teil dazu bei, dass wir gesund und vital bleiben. Leider haben heute viele Menschen nicht mehr den Zugang zu vitalstoffreicher Kost. In diesem Fall braucht der Mensch eine natürliche Nahrungsergänzung und zwar so lange, bis die verschiedenen Mängel ausreichend behoben sind. Basierend auf diesem Wissen hat der ehemalige TV-Arzt und Buchautor in Mogersdorf im Südburgenland ein Unternehmen aufgebaut, das sich der Entwicklung, der Produktion und des Vertriebes einer Serie von natürlichen Nahrungsergänzungen widmet. Nach zehn Jahren arbeitet er nun mit hunderten Therapeuten, Ärzten und Apothekern sowie vielen Endkunden erfolgreich zusammen. WIR ARBEITEN MIT DER NATUR UND FÜR DIE NATUR Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Nikki-Carina Merz bietet er Seminare für eine gesunde Lebensweise an und führt interessierte Menschen in die faszinierende Welt der Permakultur ein. Zu diesem Zweck hat er in den letzten Jahren einen wunderschönen Permakultur-Schaugarten mit unzähligen (Heil-) Pflanzen und vielen Tieren geschaffen, den man nach Voranmeldung besichtigen kann. Regelmäßige Führungen sind in Planung. Mag. Markus Neumeyer Theater-,Film- und Medienpädagoge dipl. Lern/Freizeit & Vitalcoach www.stagefreaks.at Wer Lust auf mehr Infos von dem Heilpflanzenexperten Nr. 1 hat, kann sich auf der Homepage seines im letzten Jahr gegründeten Vereins für einen Newsletter anmelden, oder für einen Jahresbeitrag von lediglich EURO 10.- Vereinsmitglied werden. Es zahlt sich aus. Verein Natur heilt www.natur-heilt.at Foto: © Lernen mit Zukunft 5 | JUNI 2017