Aufrufe
vor 9 Monaten

SaarLorLux Magazin Herbst 2023

  • Text
  • Transformation
  • Mittelstand
  • Saarland
  • Saarlorlux
  • Luxemburg
  • Wwwsaarlorluxmagazinde
  • Fairtrade
  • Menschen
  • Fablab
  • Saar
  • Unternehmen

affaire&investissement

affaire&investissement Die Wälder in Europa schrumpfen nicht, im Gegenteil, sie wachsen um ca. 1,5 Mio. Fußballfelder im Jahr. Foto: FFI/akz-o AFFAIRE&INVESTISSEMENT DIE GRÜNE LUNGE DER ERDE EUROPÄISCHE WÄLDER DEHNEN SICH WIEDER AUS Es gilt ihren Erhalt zu sichern und die Bestände nach Möglichkeit zu erweitern. Oftmals heißt es, um den Wald zu schonen, solle man möglichst auf jede Art Papier , wozu auch Faltschachteln und Verpackungen aus Karton gehören, verzichten. Denn dafür werde zu viel Wald abgeholzt, obendrein auch noch in den tropischen Regenwäldern. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Kartonverpackungen leisten sogar einen Beitrag zum Schutz der Wälder. Rund 80 Prozent der Holzfasern, die in der europäischen Papier- und Kartonindustrie verarbeitet werden, stammen aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern. Die Zertifizierung nach FSC (Forest Stewardship Council) oder PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) ist hier Standard. Das Nachhaltigkeit kann so einfach sein: Reduzierung - Wiederverwendung - Recycling bedeutet: Die Vielfalt des Lebensraums Wald wird geschützt, die ökologische Leistungsfähigkeit verbessert. In Schweden etwa, dem waldreichsten Land Europas, müssen für jeden gefällten Baum drei neue gepflanzt werden. Folge der nachhaltigen Forstwirtschaft: Die europäischen Wälder dehnen sich Jahr für Jahr kontinuierlich aus, sie sind heute über 30 Prozent größer als in den 50er-Jahren. Nachhaltige Bewirtschaftung und Recycling Die Faltschachtel-Industrie trägt dazu bei, dass sich die nachhaltige Forstwirtschaft auch rechnet. Dabei kommt sie anderen Branchen nicht in die Quere: Für die Papier- und Kartonherstellung werden ausschließlich sogenannte Schwachhölzer verarbeitet – kleine Bäume, die ohnehin entfernt werden, damit die restlichen vollständig wachsen und als Sägeholz verwendet werden. Auch Sägewerksabfälle werden verwertet. Kartonverpackungen weisen darüber hinaus eine sehr positive Ökobilanz auf, weil die Papierfasern – wenn gebrauchte Faltschachteln über das Altpapier richtig entsorgt werden – in der Regel fünf- bis siebenmal recycelt werden. Sie binden damit das Kohlendioxid, das im Holz der Wälder gespeichert ist, über sehr lange Zeit. Und was ist mit den tropischen Regenwäldern, die vor allem in Brasilien durch Abholzung bedroht sind? Die europäischen Papier- und Kartonproduzenten sind daran nicht beteiligt, sie beziehen so gut wie kein Material von außerhalb Europas. Die hiesigen Wälder sind groß genug, um insbesondere den Bedarf an nachhaltig produzierter Fasermenge zu decken. „Unsere Unternehmen verwenden auch deshalb kein Holz aus tropischen Wäldern, weil es technisch ungeeignet ist“, ergänzt Christian Schiffers, Geschäftsführer des Fachverbandes Faltschachtel-Industrie (FFI). (akz-o) Ürbigens: Unser Magazin wird auch auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt. Wir haben nur eine Mutter Erde - die es mit aller Kraft zu erhalten gibt - für uns und unsere Kinder. 66 PR-Anzeigen

Rubrik MUTTER ERDE STELLT UNS IHRE RESSOURCEN ZUR VERFÜGUNG... ES LIEGT AN UNS, DURCH RECYCLING UND NACHHALTIGKEIT DAFÜR ZU SORGEN, DASS UNSERE GEMEINSAME GESCHICHTE NIEMALS ENDET! PR-Anzeigen ...en français Que serions-nous sans les forêts qui représentent le poumon vert de la Terre ? En Europe, les forêts se portent plutôt bien. Elles ne sont pas surexploitées. Depuis des décennies, les surfaces de forêt ne cessent d’augmenter. Mais pour que cela persiste, il nous faut apprendre à protéger et gérer les forêts. Ce sont deux éléments clés dans la lutte contre le changement climatique. Les forêts ont un impact social, économique et écologique. Elles représentent 43% de la superficie de l’UE et contiennent 80% de la biodiversité terrestre de l’UE. Il existe plusieurs gestes simples que nous pouvons tous adopter : Ne jetez pas les déchets dans la nature, car ils polluent l’environnement et nuisent à la faune et à la flore. Ne cueillez pas les espèces végétales protégées, car certaines sont protégées par la loi et sont interdites à la cueillette. Proscrivez toute source de flamme en forêt, car les feux de forêt peuvent causer des dommages irréparables. 67