Aufrufe
vor 2 Monaten

Taxi Times DACH - Oktober 2018

TAXI TIMES

TAXI TIMES REGIONALAUSGABEN TAXI TIMES – JETZT ABONNIEREN 6 Ausgaben pro Jahr DAS DUTZEND DES GRAUENS FOTO: Stanislav Statsenko,Taxi Times Mit einer Fotodokumentation zeigt die Regionalaus - gabe von Taxi Times Berlin die täglichen Verfehlungen der Uber-Fahrer. Parallel wird intensiv über eine Kommunikationsstrategie diskutiert. Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“, heißt es in einem Sprichwort. Die Regionalausgabe der Taxi Times Berlin zeigt gleich zwölf solcher Bilder, auf denen Uber-Fahrer zu sehen sind, die sich nicht an die Rückkehrpflicht halten und darüber hinaus auch noch die (Halte-)Bereiche besetzen, die eigentlich nur dem Taxigewerbe vorbehalten sind. Als „Dutzend des Grauens“ hat die Berliner Taxi Times- Redaktion diese Collage intern bezeichnet, Blacky Horror Picture Show lautet der Slogan auf dem Titel-Cover. Die Geschichte klagt mal wieder die Untätigkeit der zuständigen Berliner Aufsichtsbehörde an, was in etlichen vorherigen Ausgaben auch schon thematisiert wurde. Da aber tausend Wörter (und mehr) bisher keine Wirkung gezeigt haben, probiert es die Berliner Redaktion nun mit besagten zwölf Bildern. Es ist schade, dass ausgerechnet die Hauptstadt rechtsfreie Räume zulässt, was zweifellos in den Verantwortungsbereich jenes Regierenden Bürgermeisters fällt, der ansonsten eine eher taxifreundliche und zukunftsgewandte Taxipolitik betreibt. Berlin fördert beispielsweise die Hybrid- , Elektro- und Inklusionstaxis. Berlin hat auch ein Mobilitätsgesetz gestartet, das bei positiver Resonanz auch auf andere Bundesländer übertragen werden soll. Grund genug für unsere Berliner Redaktion, dessen Inhalte genauer unter die Lupe zu nehmen. Überraschendes Fazit: Dieses Mobilitätsgesetz könnte zum Plan B werden, mit dem die Taxibranche weiterhin als wichtiger Bestandteil des ÖPNV seine Daseinsberechtigung behalten könnte. Selbst dann, wenn bei der geplanten Änderung des PBefG der worst case eintritt und die Säulen des Taxibetriebs (Tarif- und Beförderungspflicht) eingerissen werden. Um das zu verhindern, braucht es die richtige Kommunikation, die passenden Worte und schlagkräftige Argumente, mit denen der Fahrgast als Verbündeter ge wonnen wird. Taxi Berlin hatte dazu gemeinsam mit der vom BZP engagierten Beratungsagentur „elephantlogic“ zu einer Strategiediskussion geladen. Der Saal war brechend voll, die Besucher hatten neben mancher (Selbst-)Kritik auch viele gute Ideen. Selbst die Verlagsredakteure haben sich eingebracht. Der Bericht, der daraus nun entstanden ist, strahlt eigentlich weit über Berlin hinaus. Noch ein Grund mehr, diese Ausgabe auch anderswo zu lesen. Bestellbar über Internet bzw. per E-Mail an info@taxi-times.taxi. jh IMPRESSUM Verlag taxi-times Verlags GmbH Frankfurter Ring 193 a 80807 München, Deutschland Telefon: +49 (0)89/14838791, Fax: +49 (0)89/14838789 E-Mail: info@taxi-times.taxi, Internet: www.taxi-times.taxi Geschäftsführung: Jürgen Hartmann Bankverbindung Stadtsparkasse München BLZ 70150000, Kontonummer 1003173828 IBAN: DE89701500001003173828 BIC: SSKMDEMM UST-ID: DE293535109 Handelsregister: Amtsgericht München HRB 209524 Redaktion (redaktion@taxi-times.taxi) Simon Günnewig (sg), Jürgen Hartmann (jh, V.i.S.d.P.), Mitarbeiter dieser Ausgabe Wim Faber; Wilfried Hochfeld (hf); Thomas Müller (tm), Axel Ulmer (au) Grafik & Produktion Katja Stellert (Artdirektion), Daniella Heil, Martina Jacob, Stephan Krause, Iris Lutterjohann; Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin, Telefon: +49 (0)30/ 695665936 Anzeigenleitung, Online-Verkauf, Vertrieb Elke Gersdorf, e.gersdorf@taxi-times.taxi Telefon: +49 (0)89/14838792, Fax: +49 (0)89/14838789 Druck Druckteam, Maik Roller & Andreas Jordan GbR, Gustav-Holzmann-Str. 6, 10317 Berlin Taxi Times DACH erscheint seit 2016 Erscheinungsweise 6 x pro Jahr Heftpreis: 4,80 €, Jahres-Abo: 35 € ISSN-Nr.: 2367-3834 Weitere Taximagazine aus dem Taxi-Times Verlag: Taxi Times Berlin Taxi Times München Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen? Dann lesen Sie mehr von uns! Taxi Times ist Ihr Fachmagazin mit Taxithemen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und immer auch mit einem Blick auf die internationale Taxi-Szene. Was machen die anders, welche Entwicklungen kommen auch auf uns zu? Für das regional agierende Taxigewerbe bieten wir mit Taxi Times die Möglichkeit, sich auch über die regionalen Grenzen hinaus zu informieren. Durch eine hohe Kompetenz– unsere Redakteure stammen größtenteils selbst aus der Taxibranche – informieren wir www.taxi-times.taxi/Heftbestellung oder per E-Mail: oder per Fax: oder per Telefon: stets mit dem Blickwinkel aus dem Gewerbe für das Gewerbe. Taxi Times zeigt, wie auf die großen Veränderungen und auf politisch motivierte Gesetzesregelungen reagiert wird, und hält Sie über die Entwicklung neuester Techniken auf dem Laufenden. Es wird Zeit, sich bei der Suche nach Lösungen untereinander zu vernetzen, es wird Zeit, über den Tellerrand der eigenen Region hinauszublicken. Nehmen Sie sich die Zeit für Taxi Times und sichern Sie sich jetzt das Taxi Times Jahres-Abo! info@taxi-times.taxi +49 89 148 387 89 +49 89 148 387 92 35,- EURO 6 Ausgaben inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und inklusive Versandkosten. 34 OKTOBER/ 2018 TAXI