Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.
Aufrufe
vor 1 Jahr

wd | Herbst 2020 - BEILAGE

  • Text
  • Coaching
  • Events
  • Seminare
  • Tagungen
Tagungen. Seminare. Events. Coaching. Ihre Topadressen in Süddeutschland und dem angrenzenden Alpenraum.

Höhenmeter auf die

Höhenmeter auf die Gipfelaspiranten. Glücklicherweise aber stehen an den Wegesrändern dieser Routen die märchenhafte Reintalangerhütte, die Höllentalangerhütte und die spartanische, dafür jedoch traumhaft gelegene Knorrhütte. Ein gemeinsamer Abend auf einer dieser Berghütten? Auf die positive Wirkung, den Effekt eines urigen Hüttenabends fernab der Zivilisation, muss hier sicher nicht weiter eingegangen werden. Area 47 © Jens Klatt reichs höchsten Fußgängerbrücke gesprungen bist. 94 Meter ist sie hoch. Freier Fall. Mit einer Beschleunigung, die jeden Sportwagen alt aussehen lässt. Kaum ein Kopf dürfte nach einem Bungeesprung in der Area 47 noch qualmen. Angenehmer Nebeneffekt: Wer sich mit seiner gesamten Belegschaft Zeit für solch ein Erlebnis nimmt, profitiert nicht nur von einer gesteigerten Konzentration und Leistungsfähigkeit, sondern auch von einer Zusammenschweißung des Teams. Ganz gleich ob nun Adrenalinkick oder Meditationskurs. Nicht ohne Grund spezialisieren sich einige Veranstalter gänzlich auf solche Teambuildings. Und nicht ohne Grund sind davon besonders viele in den Alpen zu finden. Schon die Symbolik spricht Bände. Ein Seil, die Garantie, die Lebensversicherung. Ein Knoten, der Zusammenhalt. Und ein Karabiner, der nur kurz schnappt und all das verbindet, dabei ein Team entstehen lässt. Bergsteigen und Klettern ist ein wunderbarer Teamsport. Ohne den Andren geht nichts, dafür legt man sogar sein eigenes Leben in die Hände des Sicherungspartners. Vertrauen, Empathie und Mut! So schafft man ganz besondere Gipfeltreffen, Bergführer selbstverständlich vorausgesetzt. Sicher schafft man es so sogar auf Deutschlands höchste Berge. Die lokalen Bergführer in Garmisch-Partenkirchen und der Umgebung führen Gruppen auf den unterschiedlichsten Wegen auf die Zugspitze. Durchs Reintal, auf dem Weg der Erstbesteiger beispielsweise, wo zwar keine technischen Schwierigkeiten warten, wohl aber 20 Kilometer und mehr als 2000 Höhenmeter. Es geht aber auch anspruchsvoller: Der Weg durch das Höllental ist ungleich schwieriger, wartet sogar mit kurzen Gletscherpassagen und einem Klettersteig mit luftigen Kraxeleinlagen. Auch hier warten wieder mehr als 2000 Jedoch sind Canyoning, Felsklettern und Bergsteigen stark witterungsabhängig - die Termine aber meist schon lange im Voraus geplant. Dann wissen die örtlichen Veranstalter, Berg- und Bergwanderführer meist gute Alternativen, die unterm Strich meistens nicht weniger Wirkung haben. Selbst wenn einmal das Wetter nicht mitspielen sollte. Und im Winter? Wenn die Berge unter meterdicken Schneedecken begraben liegen? Dann erfreuen sich Schneeschuhwanderungen und Rodelabfahrten mit Hütteneinkehr größter Beliebtheit. Wer es gern etwas sportlicher mag, der kann sich und sein Team kurzerhand in die Technik des Eiskletterns einweisen lassen. Hier wird Tritt- und Schlagtechnik mit Steigeisen und Eisgeräten geübt, sodass die ersten Klettermeter im Eis schon nach kürzester Zeit souverän bewältigt werden können. Wer einmal mit Pickel und Steigeisen ins Steileis will, findet natürlich in den Gletscherregionen im Pitztal oder Stubaital Anbieter, je nach winterlichen Bedingungen aber auch schon in den bayrischen Alpen, wie beispielsweise in Mittenwald. Auch Schneeschuhwanderungen werden in den gesamten deutschen Alpen, vom Allgäu bis nach Berchtesgaden, und natürlich auch darüber hinaus im gesamten Alpenraum angeboten. Nun, die Leistungssteigerung der sportlichen Aktivitäten ist wichtiger Bestandteil des Tagungsalltages geworden, ebenso wie Teambuildingmaßnahmen. Doch manchmal ist alles was man braucht: nichts! Keinen Lärm, keine Gespräche, weder mit Vorsitzenden, Kollegen oder Freunden. Kein Adrenalinstoß. Kein Gipfel. Nicht einmal ein Ziel ist dann noch nötig. Man braucht dann nichts weiter zu tun, als einen Fuß vor den anderen zu setzten, möglichst rhythmisch in die Pedale zu treten, oder sich darauf zu konzentrieren, die Schneeschuhe kraftsparend auf der Schneedecke zu positionieren. Eine Art der Entspannung, die, getragen vom Ausblick, oft nicht überboten werden kann. Südtirol schafft mit schroffen Felsbastionen, Türmen und Spitzen und dank sanfter Almwiesen wunderbare Kontraste. Kontraste, die es ermöglichen, sich auch im tiefsten Winter den Bergen ganz nah zu fühlen. Vieles erscheint nach einer Winterwanderung über die eingeschneite Seiser Alm, nach dem Rundweg zum Flaner Jöchl, oder einem Spaziergang im Gebiet der Furkelhütte, gegenüber der mächtigen Silhouette König Ortlers, in einem ganz anderen Licht. Das Gedankenkarussell steht plötzlich still. Vielleicht sogar fallen einem jetzt Entscheidungen einfacher, gehen einem schwierige Aufgaben leichter von der Hand. Ganz bestimmt aber konnte man unterwegs wunderbar nachdenken. Spätestens jetzt hört der Kopf wirklich auf zu qualmen. So wie schon vor mehr als 2000 Jahren. Als Aristoteles nichts weiter tat, als einen Fuß vor den anderen zu setzen. written by BENNI SAUER 34 © Alpin Convention

Tagen mit Postkartenaussicht Matrei in Osttirol hat das Glück, sich mitten im größten Nationalpark Mitteleuropas zu befinden. Das Hotel Goldried ist dabei der ideale Ausgangspunkt, um eine Erkundungstour durch die Nationalparklandschaft zu starten. Gleichzeitig tagen Sie hier mit Postkartenaussicht. Organisieren Sie unvergessliche Seminare oder Tagungen in den österreichischen Alpen. Das Hotel Goldried hat eine Umgebung geschaffen, die top ausgestattete Tagungsräumlichkeiten mit Komfort und Erholung in den Pausen verbindet. Mit einem Umgebungswechsel alte Muster durchbrechen Die Tagungsräumlichkeiten im Hotel Goldried sind eine Klasse für sich. Ziel war es, den Gästen die perfekten Räumlichkeiten für Inspiration, Kreativität und effektives Arbeiten zu bieten. Durch einen Umgebungswechsel werden alte Muster durchbrochen und Wege für neue Lösungen geebnet. Kombinieren Sie Wellness & Tagung Kombinieren Sie die dynamische Energie der Alpen mit einer entspannenden modernen Atmosphäre für exklusive Meetings und Tagungen. Lassen Sie Ihre Tagungssteilnehmer und MitarbeiterInnen Ruhe und Entspannung im neuen topmodernen Spa- & Wellnessbereich finden. Zusätzlich zu den erfrischenden Behandlungen und Massagen gibt es unter anderem vier verschiedene Saunen, mehrere Pools und einen Ruheraum. Außerdem können Sie das ganze Jahr über im luxuriösen Jacuzzi entspannen – mit Blick auf die österreichischen Alpen und Täler inklusive! Vom Peak Room bis zur Terrasse Die Tagungs- und Seminarräumlichkeiten erinnern nicht an eine traditionelle Business-Umgebung. Dies war eine bewusste Entscheidung. Bewusst wurde eine gemütliche Atmosphäre geschaffen, wo Sie nicht nur am Konferenztisch arbeiten, sondern auch auf der Couch vor dem offenen Kamin produktiv sein können. Angebot anfordern Das Gastgeber-Team im Hotel Goldried richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und stellt Ihnen gerne ein Tagungspaket zusammen, das zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Zögern Sie nicht, eine unverbindliche Anfrage zu senden und erhalten Sie umgehend einen attraktiven Tagungsvorschlag. Hotel Goldried Goldriedstraße 15 | 9971 Matrei in Osttirol info@goldried.at | www.hotel-goldried-tirol.com Tel.: +43(0)4875 61 13 35