Aufrufe
vor 2 Jahren

CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Trump
  • Kopf
  • April
  • Bekanntmachung
  • Philipp
  • Architekten
  • Spedition
  • Krautheim
  • Elektronik
  • Eisos
  • Kreissparkasse
  • Heilbronn
  • Schlosser
  • Holzbau
04.2016 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung • Hannover Messe • Advertorial B4B Themenmagazin

I H K + R E G I O N

I H K + R E G I O N KÜNZELSAUER EINZEL HA Abends in der Innenstadt von Geschäft zu Geschäft ziehen, bei Snacks und Getränken Gespräche mit Geschäftsinhabern führen und entdecken, was Künzelsau zu bieten hat: Die IHK City Dinner Tour hat zum Ziel, auf die Vielfalt in den Städten aufmerksam zu machen und den Einzelhandel zu stärken. VO N K AT H A R I N A M Ü L L E R Foto Linke. TUI-Reise Center. Schuhhaus Setzer. Die Initiatoren der IHK Heilbronn-Franken, der Werbegemeinschaft Künzelsau sowie der Stadt Künzelsau zogen mit 69 Teilnehmern aus der Bevölkerung in kleinen Gruppen von Geschäft zu Geschäft. Gemeinsam erhielten sie Einblicke hinter die Kulissen des Künzelsauer Einzelhandels und der teilnehmenden Gastronomiebetriebe. Menschen und ihre Geschichten Musik-Events im Reisebüro, professionell geführte Champagnerabende oder Nachtfotografie-Kurse. Künzelsau 16 w.news APRIL 2016 Café, Bistro, Bar Emma.

I H K + R E G I O N NDEL MAL GANZ ANDERS Hotel-Restaurant Anne-Sophie. ist kreativ was den Einzelhandel angeht: Stark kundenorientiert und vielfältig in den Dienstleistungsangeboten. Elke Döring, Hauptgeschäftsführerin der IHK Heilbronn-Franken: „Die vielen aufgezeigten innovativen Ideen, die damit häufig verbundenen Geschichten und die Menschen dahinter, belegen sehr eindrucksvoll, welche Lebendigkeit und Zukunftsfähigkeit im innerstädtischen Einzelhandel stecken.“ Fragen und Gespräche Im Hotel-Restaurant Anne-Sophie, wo Kunstwerke aus der Sammlung von Carmen Würth beherbergt werden und in dem Menschen mit und ohne Han - dicap sich gemeinsam um die Gäste kümmern, beantwortete Hotel-Direk - torin Yvonne Walz zahlreiche Fragen der wissbegierigen Teilnehmer über ihr Geschäftsmodell. Im Fotogeschäft Linke stellte Geschäftsführerin Carmen Schniepp die Verleih-Box für Selfies vor, die auf keiner Party fehlen dürfe und informierte über Digitalisierungsmöglichkeiten von Daten älterer Speichermedien. Einzelhandel ist kein Selbstläufer mehr Künzelsaus Bürgermeister Stefan Neumann erklärte: „Verglichen mit anderen Städten herrscht hier eine gute Situation. Wir haben kaum Leerstand und einen ungewöhnlichen Branchenmix. Trotzdem müssen wir die Situation weiterhin mitgestalten, denn eine gute Entwicklung im Einzelhandel ist heutzutage kein Selbstläufer mehr.“ Reisebüro mit Sitzlounge und Kartenmaterial Eine ganz entscheidende Rolle kommt dabei den Geschäftsinhabern zu. Im Schuhhaus Setzer begrüßte Geschäftsführer Jürgen Setzer jeden Teilnehmer persönlich, erläutert Schuhkaufkriterien und gab Tipps für die Pflege. Auch im TUI-Reise Center wurden die Gäste von Geschäftsführer Joachim Schmidt empfangen. Dort machte die moderne, gemütliche Sitzlounge, mit Bar, Sofa und Palmen, Lust auf Urlaub. Die Idee dahinter: Kunden können hier zusammensitzen, Reiseführer wälzen und Kartenmaterial nutzen, sich austauschen und mit professioneller Beratung planen. Jede Menge Herzblut Einige Straßen weiter hat Inhaber Daniel Brunner vor etwa sieben Jahren im alten Bahnhof das Café, Bistro, Bar „Emma“ eröffnet. Mit einer Leintuch- Kampagne hatte er die Location erfolgreich in der Stadt bekannt gemacht. Über all waren die Worte zu lesen gewesen: „Emma, ich liebe dich“ eine kreative Idee, die Neugierde und Sympathie schürte. Daniel Brunner erklärt: „Jeder fragte sich natürlich wer Emma ist. Einen Mädchennamen zu verwenden war insgesamt ein erfolgsversprechendes Konzept und er stellt einen Bezug zum Bahnhof her, denn die Lokomotive bei Jim Knopf heißt ebenfalls Emma und das klingt sehr persönlich. An der Idee war eine professionelle Agentur beteiligt, aber auch ich habe da von Anfang an jede Menge Herzblut reingesteckt.“ Beispiele die allesamt zeigen, dass beständige Vielfalt in den Innenstädten nicht zuletzt auch auf kreativen und kundenorientierten Konzepten basieren. KONTAKT Interessierte Handels- und Gewerbevereine so wie Stadtverwaltungen können sich melden bei: Jonas Kraiß Unternehmen, Energie, Umwelt & Recht Telefon 07131 9677-310 E-Mail jonas.kraiss@heilbronn.ihk.de APRIL 2016 w.news 17

w.news Wirtschaftsmagazin

HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.