Aufrufe
vor 6 Monaten

UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018

  • Text
  • Ihk
  • Heilbronn
  • Franken
  • Wnews
  • Themenmagazin
  • Wirtschaft
  • Unternehmenskultur
  • Unternehmensfuehrung
  • Digitalisierung
  • Datenschutz
  • Boepple
  • Ruedinger
  • Bundesgartenschau
05.2018 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Unternehmenskultur und Führung • Betriebliche Gesundheitsförderung • Advertorial B4B Themenmagazin

Titel ERFOLGSFAKTOR

Titel ERFOLGSFAKTOR MENSCH Gute Gründe für Betriebliche Gesundheitsförderung. Arbeit und Gesundheit sind – das ist wissenschaftlich unumstritten – eng miteinander verbunden. Arbeit wirkt positiv auf die Gesundheit: Sie trägt zur Zufriedenheit bei, stärkt das Selbstwertgefühl und fördert die persönliche Entwicklung. Sie gibt unserem Alltag Struktur und finanzielle Sicherheit, ein soziales Miteinander und Wertschätzung und kann sogar Sinn stiften. So leistet Arbeit einen hohen Beitrag zur Gesunderhaltung. Dies bestätigen auch aktuelle Studien, die zeigen, dass Berufstätige einen günstigeren Gesundheitszustand haben und gesundheitsbewusster leben als arbeitslose Männer und Frauen. Belastungen reduzieren, Ressourcen stärken Dennoch können ungünstige Arbeitsbedingungen Gesundheitsbeeinträchtigungen auslösen oder mitbedingen. Jeder Arbeitsplatz bringt Anforderungen und Belastungen mit sich. War es früher harte körperliche Arbeit, ist Arbeit heute eher gekennzeichnet durch hohe Anforderungen, Termin- und Leistungsdruck, sowie Unterbrechungen bei der Arbeit. Dies kann körperliche, aber auch psychische Beschwerden wie auch chronische Krankheiten zur Folge haben, wie zum Beispiel Rückenleiden, psychische Störungen und Erkrankungen des Herz-Kreislauf- Systems. Arbeit ist Ressource und Belastung zugleich. Für Arbeitgeber bedeutet dies, Arbeit so zu gestalten, dass sie die Gesundheit bestmöglich unterstützt und fördert. Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) helfen dabei, DIE ZEHN STÄRKSTEN BELASTUNGSFAKTOREN AM ARBEITSPLATZ ("stark"-Nennungen in %) Termin- oder Leistungsdruck Häufige Störungen oder Unterbrechungen bei der Arbeit Heben und Tragen schwerer Gegenstände Zu große Arbeitsmengen Lärm Schlechte Belüftung, Klimaanlage Ständige Aufmerksamkeit/Konzentration Körperlich schwere Arbeit Gebückte Haltung, Bücken Zugluft, Kälte 34,0 31,5 31,2 31,1 29,9 29,6 29,1 28,8 28,3 27,8 0 5 10 15 20 25 30 35 Quelle: Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), 2018 MAI 2018 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 26 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

arbeitsbedingte Belastungen zu reduzieren und Ressourcen im Unternehmen zu stärken. Gesundheitskompetenz stärken, Arbeitsfähigkeit erhalten Mit einer gezielten Analyse der Arbeits- und Belastungssituation können Handlungsschwerpunkte identifiziert werden. Durch die Einflussnahme auf erkennbare belastende Rahmenbedingungen der Arbeit (zum Beispiel Veränderung von Verfahrens- oder Produktionsabläufen), Seminare zur gesundheitsgerechten Mitarbeiterführung oder Hilfen zum gesundheitsförderlichen Umgang mit Belastungen (beispielsweise Entspannungsübungen an PC-Arbeitsplätzen) können arbeitsbedingte Belastungen am Ort der Entstehung abgebaut und die Gesundheit positiv beeinflusst werden. Beschäftigte werden durch BGF-Maßnahmen in ihrer Gesundheitskompetenz gestärkt und die Arbeitsfähigkeit bleibt bis ins Rentenalter erhalten. In der modernen Dienstleistungsgesellschaft ist zudem die Innovationskraft eines Unternehmens für seine Position am Markt ausschlaggebend. Wohlbefinden und die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter werden für den Unternehmenserfolg immer bedeutender. Zufriedene Mitarbeiter haben eine gesteigerte Leistungs-bereitschaft, welche sich wiederum positiv auf das Unternehmensergebnis auswirkt. www.aok-business.de/baden-wuerttemberg DAS NEUE TAGUNGS- UND SEMINARZENTRUM MIT 30 ZIMMERN & 50 ZIMMERN IM LANDHOTEL KÜFFNER SEMINARE | KONFERENZEN | MEETINGS | KICK OFF EVENTS Distanz zur Großstadt und optimale Erreichbarkeit. Die Nähe zur Natur fördert die Konzentration. Fokussieren Sie sich ganz auf Ihre Ziele, wir sorgen für die nötige Ausstattung, organisieren ideenreiche Events und ermöglichen Ihnen kreatives Wirken unter idealen Bedingungen. Unsere fünf Tagungsräume mit Tageslicht von 10 Personen bis 1200 Personen. Technisch sind wir hervorragend ausgestattet. DSL WLAN ist in allen Seminarräumen gratis nutzbar. Modernste und zuverlässige Tagungstechnik, mehrere Beamer und Zusatztechnik erhalten Sie fachkompetent direkt von uns. Für die Wahl des richtigen Tagungsortes sind viele Faktoren entscheidend: Lage, Anbindung, Räumlichkeiten, Ambiente, Ausstattung, Qualität der Verpflegung, Service, Kommunikation, Beratung und nicht zuletzt der Preis. Das Küffner Team weiß, worauf es ankommt und bietet eine individuelle Pauschale, die genau zu Ihren Anforderungen passt – wenn Sie möchten auch mit Seminar begleitendem Event. Als Veranstalter von Firmen Events und Incentives bietet ihnen unser Eventeam eine breite Auswahl an. Sehr zentral gelegen (3 km bis zur A6 (Ausfahrt Bretzfeld), ca. 8 km A81 (Ausfahrt Neuenstadt ) Ca. 20 km bis Heilbronn und 8 km bis Öhringen in einer ruhigen Umgebung, bietet der Küffner Hof den idealen Standort für Ihre Konferenz. www.kueffner-hof.de KÜFFNER HOF Neudeck 21 • 74243 Langenbrettach Telefon: +49 7946-9160-0 • Fax: +49 7946/9160-12 info@kueffner-hof.de

w.news Wirtschaftsmagazin

WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.