Mospilan - Stähler GmbH & Co. KG

staehler.com

Mospilan - Stähler GmbH & Co. KG

Der Star: MOSPILAN ®

– für Kernobst und Zierpfl anzen

DAS AUS FÜR BLATTLAUS

UND WEISSE FLIEGE

Obst

Gartenbau

Hopfen

Wein

Rebveredelung

Forst

Ackerbaukulturen

Stähler macht die Ernte stark www.staehler.com


Neuer Wirkstoff

Acetamiprid

MOSPILAN ® im Einsa

MOSPILAN ®

Action pur in Kernobst und Zierpfl anzen

Hoch wirksames, neues Insektizid mit schneller Anfangs- und langer Dauerwirkung

(Blattläuse 2-4 Wochen; Weiße Fliege 7-10 Tage)

Gegen Blattläuse in Kernobst und Zierpfl anzen

Gegen Weiße Fliege in Zierpfl anzen im Gewächshaus

Wirkung auf Imagines und Larven

Mit Fraß- und Kontaktwirkung

Temperatur- und witterungsunabhängig

Aufgrund des besonderen Wirkungsmechanismus gibt es keine Kreuzresistenz

mit synthetischen Pyrethroiden, Carbamaten und organophosphorsäurehaltigen

Produkten

Nicht schädigend für Raubmilben, Hummeln, Kurzfl ügelkäfer und Wolfspinnen,

schwach schädigend für räuberische Blumenwanzen, Florfl iegen, Regenwürmer

und Laufkäfer

100 % IP-fähig

MOSPILAN ®

Kein Happy End für Blattlaus und Weiße Fliege

Acetamiprid wird über Blatt und auch Wurzel aufgenommen und in der Pfl anze

verteilt (systemische Wirkung). Durch diese translaminare Verlagerung werden auch

versteckt lebende Insekten und Insekten auf der Blattunterseite erfasst.

Acetamiprid

1. Aufnahme über ober- und unterirdische Pfl anzenteile 2. Systemische und translaminare (von Blattober-

zur Blattunterseite) Verteilung in der ganzen Pfl anze


tz, Klappe – die Erste

Anzahl befallener Triebe vor der Blüte bzw.

Anzahl Läuse/Trieb nach der Blüte

MOSPILAN ® im Kernobst MOSPILAN ® in Zierpfl anzen

Schädling

Blattläuse

Einsatzzeitpunkt

Frühjahr bis Sommer

Stadium Schädling

Imagines, Larve

Anzahl Anwendungen

1

Aufwandmenge je m Kronenhöhe

0,125 kg/ha (0,025%)

Wartezeit

14 Tage

Überzeugend: MOSPILAN ® bei den Probeaufnahmen:

Wirksamkeit von 125 g/ha/m Kronenhöhe. Mospilan ® gegen

die Mehlige Apfelblattlaus in Kernobst nach einmaliger Voroder

Nachblütenbehandlung in Abhängigkeit von der Zeit (Tage

nach der Anwendung), 13 Versuche

100

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

Kontrolle vor

der Blüte

Mospilan

vor der Blüte

5-8 Tage nach der Anwendung

11-16 Tage nach der Anwendung

21-23 Tage nach der Anwendung

Kontrolle nach

der Blüte

Mospilan

nach der Blüte

Beim Einsatz vor der Blüte zeigt Mospilan ® 8, 15 und 33 Tage

nach der Behandlung einen Wirkungsgrad von 100 %.

Beim Einsatz nach der Blüte und hohem Blattlausbefall

zeigt Mospilan ® 15 und 33 Tage nach der Behandlung

einen Wirkungsgrad von 96 %.

Anzahl Insekten pro Blatt

Schädling

Blattläuse (Freiland und Gewächshaus) Weiße Fliege (Gewächshaus)

Einsatzzeitpunkt

Bei Befallsbeginn bzw. nach Warndienstaufruf

Stadium Schädling

Imagines, Larve Imagines, Larve

Anzahl Anwendungen

1 3

Aufwandmenge nach Pfl anzengröße

0,025 % 0,05 %

bis 50 cm

15 g/1000 m2 30 g/1000 m2 von 50 bis 125 cm

22,5 g/1000 m2 45 g/1000 m2 über 125 cm

30 g/1000 m2 60 g/1000 m2 Wartezeit

ohne Bedeutung (N)

Wirksamkeit von 50 g Mospilan ® /100 l Wasser gegen Bemisia tabaci

in Zierpfl anzen unter Glas nach dreimaliger Behandlung (Spritzabstand:

7-9 Tage) in Abhängigkeit von der Zeit (Tage nach der

1. Anwendung), 6 Versuche

18

16

14

12

10

8

6

4

2

0

Kontrolle vor der Blüte 50 g Mospilan/100 l Wasser Vergleichsmittel

6-9 Tage nach der Anwendung

13-17 Tage nach der Anwendung

20-24 Tage nach der Anwendung

Nach 9 Tagen konnte der Befall bereits um 57 % reduziert

werden, nach 17 Tagen um 82 % und nach 24 Tagen um 85 %.


Auftreten von Schädlingen und Bekämpfungserfolg von MOSPILAN ®

Stadium

Kultur

Vorblüte BBCH 00 - 59 Blüte BBCH 60 - 67 Nachblüte BBCH 69 - 74

Schädling Wirkung von Schädling Wirkung von Schädling Wirkung von

MOSPILAN ® MOSPILAN ® MOSPILAN ®

ÄPFEL Apfelblütenstecher x(x) Sägewespen xx(x) Sägewespe,

Miniermotten

xx(x)

Blattläuse xxx Blattläuse xxx Mehlige

Apfelblattlaus xxx

Frostspanner u. Grüne Apfelblattlaus xxx

Schalenwicklerraupen xx

Grüne Zitronenblattlaus xxx

Blutlaus x

Apfelwickler xx

Schalenwickler xx

BIRNEN Birnenblattsauger (x) Birnengallmücke x(x) Birnenblattsauger (x)

Birnengallmücke x(x) Blattläuse xxx

Schalenwickler xx

(x) keine bis geringe Wirkung / x geringe Wirkung / xx gute Wirkung / xxx sehr gute Wirkung

Mischbarkeit

Mospilan ® ist mit den üblichen Insektiziden und Fungiziden mischbar,

z.B. mit Kiron ® , Discus ® , Malvin ® , Microthiol ® WG, Dipel ® ES oder Para

Sommer sowie Novagib ® .

Abpackung

Mospilan ® bieten wir in 100 g (4 x 25 g Portionsbeutel) und

1 kg (Faltschachtel) Packung an.

Mit anwenderfreundlichen Dosierhilfen.

Stähler Deutschland GmbH & Co. KG · Postfach 2047 · 21660 Stade

Tel. (0 41 41) 92 04 – 0 · Fax (0 41 41) 92 04 11 · info@staehler.com · www.staehler.com

Diese Druckschrift dient der Information. Sie ersetzt

nicht das Lesen der ausführlichen Gebrauchsanleitung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine