Vom ausserschulischen Lernen zum Lernen ausserhalb ... - SWiSE

swise.ch

Vom ausserschulischen Lernen zum Lernen ausserhalb ... - SWiSE

Michel Junge

Vom ausserschulischen Lernen

zum Lernen ausserhalb

(und innerhalb) von Schule

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Begriffe ...

Ausserschulisches LernenLernen unabhängig von Schule

Lernen ausserhalb von Schule – Lernen, dass mit der Schule,

dem Unterricht verknüpft werden kann

Lernen in der Schule – kennen wir!

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Schülerinnen und Schüler

schätzen ausserschulisches

Lernen sehr, wobei sie es oft gar

nicht als Lernen empfinden und

daher grosse Mühe bekunden,

ausserschulische Erfahrungen

konstruktiv als Vertiefung oder

Ergänzung des Schulwissens zu

nutzen. …

Schul- und Alltagswelt

Schule und ausserschulische Erfahrungswelt erscheint den

Jugendlichen weitgehend inkompatibel.

Evaluation der Studienwoche „Welt in Basel“

3. Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Wer von ihnen hat ein Handy?

Public understanding of Science

Wer könnte kurz die Walsh-Kaczmarz-

Funktionen erläutern ...

... oder zumindest darstellen, warum

orthogonale Spreizcodes variabler Länge so

bedeutend sind?

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Sollen sich auch alle

schämen, die gedankenlos

sich der Wunder der

Wissenschaft und Technik

bedienen, und nicht mehr

davon geistig erfasst haben

als die Kuh von der Botanik

der Pflanzen, die sie mit

Wohlbehagen frisst.

Albert Einstein, 1930

... ooops ...

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


You think that the public reads

„Scientific American“?

Wrong!

The public drinks beer and watches

football!!!

George Tressel (NSF 1987)

Scientific Literacy!

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Typisch Schule?

Der Lehrer nimmt „den Bach“ durch.

Er zeigt ein Bild.

Er zeichnet an die Wandtafel.

Er beschreibt.

Er schildert.

Er erzählt.

Er schreibt auf.

Er diktiert ins Heft.

Er gibt eine Hausaufgabe.

Er macht eine Prüfung.

Hinter dem Schulhaus fliesst munter ein Bach vorbei.

Vorbei.

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


› Die Sinne sind unsere Fenster zur Welt.

› Ohne Wahrnehmung keine Kenntnis über die

äussere Welt.

› Erfahrungen bedingen Wahrnehmung.

› Jedes Erkennen ist immer auch ein Wiedererkennen.

Wahrnehmung

(frei nach Hugo

Kükelhaus)

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Wahrnehmung

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Lernen ist nichts anderes als ein Sektor

der kognitiven Entwicklung, die durch

Erfahrung erleichtert wird. ... Was das

Lernen von Begriffen anlangt, die Kinder

in ihrer spontanen Entwicklung nicht

schon erreicht haben, so ist dies völlig

nutzlos.

Lernen - Entwicklung

Jean Piaget, 1970

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Eulers Scheibe:

veranschaulicht ...

oder nach Keith Moffat in

Nature April 2000:

Ist nach 100 s wegen der Luftreibung Schluss!

Wissensvermittlung?

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Unser Ring weiss das aber nicht!

Laufzeit – 480 s

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Vom Begreifen zum Begriff

You can know the name of a bird in all the

languages of the world, but when you're

finished, you'll know absolutely nothing

whatever about the bird... So let's look at the

bird and see what it's doing -- that's what

counts.

I learned very early the difference between

knowing the name of something and

knowing something.

Richard Feynman

(1918 – 1988)

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Sehr viel später machte ich im

Labor selbst Versuche und

spielte herum - nein,

Entschuldigung, ich habe

niemals Versuche gemacht, ich

habe immer herumgespielt.

R. Feynman (1918 – 1988)

(Nobelpreisträger für Physik)

Das Spiel, das Wissen schafft

Wolfgang Pauli und Nils Bohr

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Statt

lieber

die

ermöglichen!

Rätsel ...

Antworten ...

Fragen ...

eigene Antworten

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Kein Rätsel!

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Rätsel?

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


Ausserschulisch entstehen Bilder ...

Wirbelströme werfen Fragen auf!

Und lassen Bilder entstehen!

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


statt ...

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


... springen ...

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


... und noch besser ......

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


... und aktuelle Technik?

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


das „echte“ Phänomen: Sonnentaler

3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012


wird aus

ausserschulischem Lernen

oder

Lernen ausserhalb von Schule

ein

und dann ...

Lernen in der Schule, dass mit dem

Leben ausserhalb der Schule

verbunden ist! 3.Innovationstag SWiSE | ©Technorama 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine