Flyer für Erfurt - Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling

tashichoeling

Flyer für Erfurt - Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling

Vorankündigungen!

Die Terminplanung konnte bisher noch nicht abgeschlossen werden, aber wir werden

so schnell wie möglich genaue Zeiten nennen.

S.H. Kundeling Rinpoche

Ven. Mili Tulku Rinpoche

Lama Dechen Losang Chöma

Lama Dechen Losang Chöma

gewährt im April 2013

Chenrezig-Initiation und erteilt

Tonglen-Kurse.

S.H. Kundeling Rinpoche

gewährt Initiationen und erteilt

Lehrgänge und Kommentare.

Ven. Mili Tulku Rinpoche

gewährt

Medizinbuddha-Initiation und erteilt

Kurse zur tantrischen Selbstheilungspraxis

NgalSo-Trulkor.

Buddhistisches Meditations- und Yogazentrum

Norbu Choeling

Stauffenberg-Allee 32 - 99085 Erfurt - Telefon: (03 61) 5 41 92 32 - www. norbuchoeling.de

oder Telefon: (03 38 38) 3 09 85 - E-Mail: info@tashi-choeling.de

Bankverbindung: Ganden Tashi Choeling -

Berliner Volksbank - BLZ 100 900 00 - Kto.: 7 081 269 003 - Spendenkonto: 7 081 269 054

Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling

Brandenburger Str. 12 - 14778 Päwesin - Tel. (03 38 38) 3 09 85

Homepage: www.tashi-choeling.de - E-mail: info@tashi-choeling.de

Zu seinen Lebzeiten war S.H. Dagom Rinpoche der geistige Schirmherr unseres Klosters. Er war bis 2007 „Khenpo“ oder Abt des

ordinierten Sanghas. Seit Juli 2008 haben die beiden Lamas Khen Rinpoche Losang Pendre und Tenpa Rinpoche des Klosters

„Shar Gaden Nyamphar Gyalwoe Ling“ in Mundgod, Indien, diese Funktion übernommen. Seit 2012 ist

H.E. Jetsun Tenzin Tsukphue Sherab Rinpoche neuer Ordinationsmeister unserer Klosterschule.

Im Jahre 2002 segnete S.H. Dagom Rinpoche, S.H. Lama Gangchen Rinpoche und S.H. Kundeling Rinpoche unser Klosterschule als

geeignete Institution der „Ganden Nahen Überlieferungslinie“ (Ganden - Nyengyü - Linie) ein. Lama Dechen Losang Chöma wurde

gebeten, als die hauptsächlich niedergelassene Lehrerin, alle spirituellen Programme zu leiten.

PROGRAMM

JANUAR BIS MÄRZ 2013

B u d d h i s t i s c h e s M e d i t a t i o n s z e n t r u m

N orbu Choeling

G e l u g - p a -Tr a d i t i o n - G a n d e n N y e n g y ü - L i n i e

Mahayana-Vajrayana-Buddhismus


Das buddhistische Meditationszentrum

Norbu Choeling

wurde aufgrund der Wünsche und Initiative von Erfurter

Dharmafreunden mit dem Ziel gegründet, die reine Tradition

der buddhistischen Lehren von Sutra und Tantra -

insbesondere der Ganden Nyengyü-Linie (Gelug -

Je Tsongkhapa, 1357-1419) zu erhalten und zu bewahren.

Dieser Zweig betont eine politik- und korruptionsfreie

Linie und gilt deshalb als frei und rein von den acht weltlichen

Besorgnissen.

Lama Dechen Losang Chöma wurde vor ca. 20 Jahren als

buddhistische Nonne ordiniert und erhielt ihren ersten Lehrauftrag

im Jahre 1994. Sie studierte sieben Jahre lang die

relevanten Texte der Kadampas. Seit dem Jahr 2000 setzte

sie ihre Studien beim ACI fort. Von Seiner Heiligkeit Dagom

Rinpoche wurde sie gebeten, als Äbtissin und hauptsächliche

Lehrerin die spirituellen Programme und die Klosterschule

Ganden Tashi Choeling“ zu leiten.

In Mahasiddha Lama Gangchen Rinpoche erkannte sie ihren hauptsächlichen tantrischen

Meister, begleitet ihn fortan auf vielen Reisen, übersetzt seine Bücher in die deutsche Sprache

und erhielt von ihm bis zum heutigen Tag zahlreiche mündliche Übertragungen aus Sutra und

Tantra.

Am 21. Dezember 2006 wurde Lama Dechen Losang Chöma als Meisterin der

Gelug-Linie (Ganden Nengyü-Linie) von mehr als 300 Meistern aus aller Welt mit dem

Je Tsongkhapa Award ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr, dass sie hier in ihrer besonders freundlichen, humorvollen und klaren

Art das Dharma für uns lehren wird. Weiterhin wird Geshe Konchuk Gyaltsen für die geistige

Ausbildung/Studien zur Verfügung stehen.

Dieses Zentrum dient einzig und alleine dem Wohle der Menschen, die hier Heilung und Kraft

aus der Quelle des lebendigen Buddhismus für inneren und äußeren Frieden schöpfen können.

Seid willkommen!

Mittwoch

20.00 Uhr

bis

21.30 Uhr

Khenpo (Äbtissin),

Gründerin u.

hauptsächliche

Lehrerin

Lama Dechen Losang Chöma

Einführungsvorträge

mit

Lama Dechen Losang Chöma

20.03.2012

22.05.2012

Geistesschulung: -

Die Spielregeln wahrer Zuneigung

Die sechs vollkommenen Übungen -

Moral und Geduld

Dharma-Referenten und

Meditationsanleiter:

von links: Gelong Losang Jamyang,

Sebastian, Karin, Sherab Yarphel

Montag

20.00 bis

21.30 Uhr

Jeden

Dienstag

Lamrim-Studium

angeleitet von Gelong Losang Jamyang.

Eine systematische Darlegung des klassischen Textes

„Befreiung in unseren Händen“, eines authentischen

Kommentars von Pabongka Rinpoche zum „Lamrim Chenmo“

von Je Tsongkhapa.

Inhalte: Klassische Rezitation des Ganden Lhagyama -

Lesung und Kommentar - Diskussionsrunden.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie auch gerne als

Gasthörer teilnehmen.

19.00 bis

20.00 Uhr

20.00 bis

21.30 Uhr

Donnerstag 19.00 Uhr

Sonntag 09.30 Uhr

07.01.+21.01.2013

05.02.+20.02.2013

07.03.+22.03.2013

19.00 bis

20.30 Uhr

Lamrim-Meditation

Einführung in die Stufen des buddhistischen

Pfades mit Meditationsanleitung, mit Sebastian

(Meditationsleiter)

DVD-Einführungsvorträge der

Ehrwürdigen Lama Dechen Losang Chöma

Medizinbuddha-Puja (Andacht), anschließend

Ngalso-Selbstheilungs-Meditation

Heilende Gebete - Pujas

1. Woche: Frühstück und Lamrim-Meditation

2. + 5. Woche: Arya-Tara-Puja

3. Woche: Medizinbuddha-Puja

4. Woche: Chenrezig-Puja

Guru-Puja (Lama-Chöpa)

Ausführliches Darbringungsritual-Puja.

Dauer: ca. 1,5 Stunden / Rezitation und

Mantrasingen - Gasthörer sind nach Absprache

herzlich willkommen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine