Hier können Sie das aktuelle Bulletin direkt als PDF anschauen

kartell.dietikon.ch

Hier können Sie das aktuelle Bulletin direkt als PDF anschauen

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Stadtpräsidenten 3

Präsidialabteilung der Stadt Dietikon 4

Wichtige Adressen und Telefonnummern 6

Vorwort des Präsidenten 7

Kartell der Ortsvereine Dietikon 8

Adressen der Kartellvorstandsmitglieder 9

Kurzadressen 11

ACLI Associazioni Cristiane Lavoratori Internazionali 12

Aerogym Dietikon 13

Amateur-Fotoclub Dietikon AFD 14

Associazione Sanpietresi 15

AVIS Zürich Gruppe Limmattal 16

Basketballclub Dietikon 17

BewegungPlus Dietikon 18

Boccia Club Dietikon 19

BSC – ILLYRIAN 20

Bürgerlich Liberaler Frauentreff BLF 22

CEVI – Jungschar Dietikon 23

Christliche Gewerkschaftsvereinigung Dietikon 24

Ciclo Sport Italico 25

Colonia Libera Italiana Dietikon 26

FCD – Fussballclub Dietikon 27

FC Fischer-Baugewerbe-Dietikon 28

Feuerwehrverein Dietikon 29

Frauenverein 30

Fussballclub Stadthaus Dietikon 31

Genossenschaft Stadthalle Dietikon 32-33

Gewerbeverein Dietikon 35

Guggenmusik Reppischfäger Dietikon 36

Handballclub Dietikon-Urdorf 37

Hauseigentümerverband Dietikon-Urdorf 38

Hockey Club Limmattal Wings 39

HSD Dietikon 40

Jubla Dietikon 41

Judo Sportclub Dietikon 42

KAB Dietikon 44

Kanu Club Dietikon 45

Karateclub Goshin-Ryu Dietikon 46

Kath. Dreikönigsgesellschaft Dietikon 47

Kath. Frauen- und Mütterverein Dietikon 48

Kleintierzüchterverein Dietikon und Umgebung 49

Kolpingfamilie Dietikon 50-51

Männerchor Dietikon 52

Minigolf-Club Mühlematt Dietikon 53

Modellfluggruppe Dietikon 54

1


Inhaltsverzeichnis

Musikschule Dietikon 56

Natur- und Vogelschutzverein Dietikon 57

Orientierungslauf-Klub Piz Hasi 58

Pfadi St. Ulrich 59

Pfadi Limmattal 60

Pilzverein Dietikon und Umgebung 61

Pistolenschützen Dietikon 62

Pontonier-Sportverein Dietikon 64-65

Quartierverein Schönenwerd Dietikon 66

QWAN-KI-DO-Club Dietikon 67

Reformierter Kirchenchor Dietikon 68

RegioSpitex Dietikon 69

Reitgesellschaft an der Limmat 71

Rollsport-Club Dietikon 72

Schiessverein Dietikon 74

Schopf 75

Ski-Klub Dietikon 76

Spielbühne 99 77

Stadt-Jodler Dietikon 78

Stadtjugendmusik Dietikon 80

Stadtmusik Dietikon 81

Stadtverein Dietikon 82

St. Niklausgesellschaft Dietikon 83

Taekwon – Do Schweiz 84-85

Tennisclub Dietikon 86

Tennisclub Langacker Dietikon (TCLD) 87

Tierschutz Limmattal Dietikon 88

Tischtennis-Club Dietikon-Weiningen 89

Trachtengruppe Dietikon 90

Turnverein KTV Dietikon 91

Turnverein Satus Dietikon 92-93

Turnverein STV Dietikon 94-95

Turnverein SVKT Frauenturngruppe 96

Turnverein SVKT Turnerinnen

Unihockey-Club Snails Dietikon 98

Unihockey Limmattal 99

Unterhaltungsorchester Limmattal 100

Verein Kellertheater Dietikon 102

Verein Krankenmobilien Limmattal 103

Verein Kultur Krone 104

Vereinigung Zentrum Dietikon 105

Vitaswiss Volksgesundheit, Sektion Dietikon 106

Volleyballclub Kantonsschule Limmattal 107

Volleyball Club Moira 108

2

97


Vorwort des Stadtpräsidenten

Vereine leisten einen unbezahlbaren Beitrag!

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Dietikon

Stelle ich die Stadt Dietikon vor, so erwähne ich immer mit Stolz unser

vielfältiges Vereinsleben. Weit über 100 Vereine und Organisationen in den

Bereichen Kultur, Soziales, Kirche, Politik, Umwelt und Sport bieten

verschiedene Möglichkeiten sich zu engagieren, die Freizeit zu gestalten und

Kontakte zu pflegen.

Das Vereinsleben und die damit eng verbundene Freiwilligenarbeit gehört zum

Kitt der Gesellschaft. Aber sie ist nicht selbstverständlich, insbesondere in der

heutigen Zeit nicht. An dieser Stelle gilt mein aufrichtiger Dank all jenen, die

einen kostenlosen und doch unbezahlbaren Beitrag an unsere Stadt und ihre

Bevölkerung leisten. Ihr grosses Engagement trägt viel dazu bei, dass Dietikon

eine Stadt mit Lebensqualität ist!

Die Stadt ihrerseits leistet Unterstützung in Form von Infrastruktur, Werbung

oder Bereitstellung von Räumlichkeiten. Neu organisiert sie im Rahmen des

Herbstmarktes im Stadtzentrum einen "Tag der Vereine", eine Plattform um

sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und neue Mitglieder zu gewinnen.

Nützen Sie diese Gelegenheit!

Auf ein buntes, aktives und vielfältiges Vereinsleben auch in Zukunft!

Ihr Stadtpräsident

Otto Müller

3


Stadt Dietikon

Kulturprogramm

Im halbjährlich erscheinenden Programm der Kulturkommission finden sich

ausgewählte Leckerbissen aus Musik, Theater und bildenden Künsten.

Paarkarte (Fr. 120.-), Einzelkarte (Fr. 70.-) und reduzierte Karten für AHV-

Bezüger (Fr. 40.-) ermöglichen ein halbes Jahr lang Kultur pur an

Veranstaltungen der Kulturkommission und ermässigten Eintritt zu publizierten

Angeboten weiterer Veranstalter.

Informationen und Kartenbezug: Tel. 044 744 36 32, maya.herzig@dietikon.ch

Freizeitanlage Chrüzacher

Holzmattstrasse 6, Tel. 044 740 84 20, chruezacher@dietikon.ch

Die Freizeitanlage Chrüzacher ist ein beliebter Begegnungsort für Klein und

Gross. Die Anlage besticht durch eigenwillige Architektur, viel Grün und neu

gestaltetes Spielgelände welches zum Toben, Klettern, Erkunden und Verweilen

einlädt. In den Kursräumen werden Spiel-, Mal- und Werkgruppen, diverse

Kurs- und Ferienangebote sowie Aktivitäten für alle Altersstufen durchgeführt.

In verschiedenen Gehegen werden Vögel, Ziegen, Esel und Pferde artgerecht

gehalten. Kindergruppen beteiligen sich regelmässig an deren Pflege.

Erwachsenenbildung

Kurse, Vorträge, Lebenshilfe usw. unter dem Stichwort Erwachsenenbildung

bieten in Dietikon verschiedene Organisationen und Institutionen an. Die Stadt

Dietikon gibt halbjährlich ein Verzeichnis heraus, welches das reichhaltige

Angebot zusammenfasst. Themen sind unter anderem Sprachen, Informatik,

Technik, Elternbildung, Psychologie, Gesundheit, Natur, Geschichte und

Hauswirtschaft.

Die Broschüre kann bei der Präsidialabteilung der Stadt Dietikon,

Tel. 044 744 36 32, maya.herzig@dietikon.ch, angefordert werden.

Stadt- und Regionalbibliothek

Bremgartnerstrasse 20, Tel. 044 744 36 36, bibliothek@dietikon.ch

Der Medienbestand der Stadtbibliothek von rund 30'000 Einheiten umfasst

ausser Bücher (Sachbücher, Belletristik, Kinder- und Jugendbücher,

fremdsprachige Bücher u.v.m.) auch Zeitschriften, Landkarten, Hörbücher,

DVD-Videos, CD's, Games, Sprachkurse und Spiele. Zudem gibt es eine

Kaffeeecke mit Tageszeitungen und öffentliche Internetstationen.

Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr

Dienstag 10.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch 14.00 - 20.00 Uhr

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag 10.00 - 18.00 Uhr

Samstag 10.00 - 13.00 Uhr

4


Für Sitzungen, Generalversammlungen

Vereins- und Privatanlässe empfiehlt sich

5


Wichtige Adressen und Telefonnummern

Stadtverwaltung: Bremgartnerstrasse 22 (alle Verwaltungsabteilungen),

8953 Dietikon, Tel. 044 744 35 35, stadt@dietikon.ch,

www.dietikon.ch

Öffnungszeiten: Montag 08.00-11.45 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Dienstag 08.00-11.45 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Mittwoch 08.00-11.45 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Donnerstag 08.00-11.45 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Freitag 08.00-15.00 Uhr durchgehend

Bauamt Tel. 044 744 36 10 Sozialberatung/

Betreibungsamt Tel. 044 744 37 35 Neuaufnahmen Tel. 044 744 36 50

Einwohnerkontrolle Tel. 044 744 35 66 Stadtkanzlei Tel. 044 744 36 23

Finanzverwaltung Tel. 044 744 37 23 Stadtplanungsamt Tel. 044 744 36 93

Friedensrichter Tel. 044 744 37 44 Stadtmarketing Tel. 044 744 37 77

Gesundheitsabteilung Tel. 044 744 36 42 Stadtpolizei/

Jugend & Freizeit Tel. 044 744 36 22 Fundbüro Tel. 044 740 35 20

Liegenschaftenverwaltung Tel. 044 744 37 06 Stadtpräsident Tel. 044 744 36 31

Personalamt Tel. 044 744 36 24 Steueramt Tel. 044 744 35 45

Schulsekretariat Tel. 044 744 36 60 Zivilschutzstelle Tel. 044 744 35 68

Sozialberatung Tel. 044 744 35 92 Zivilstandsamt Tel. 044 744 35 88

Alters- und Gesundheitszentrum Bremgartnerstrasse 39 Tel. 044 746 99 99

Stadt- und Regionalbibliothek Bremgartnerstrasse 20 Tel. 044 744 36 36

Werkhof Heimstrasse 36 Tel. 044 744 37 67

Freibad/Hallenbad im "Fondli" Tel. 044 744 29 89

Freizeitanlage Chrüzacher Holzmattstrasse 6 Tel. 044 740 84 20

Jugendzentrum

Kirchengemeinden:

Urdorferstr. 34 Tel. 044 741 17 28

Katholische Bahnhofplatz 3a Tel. 044 741 22 30

Reformierte Bremgartnerstr. 47 Tel. 044 745 59 59

Kantonspolizei Bahnhofplatz 10 Tel. 044 744 66 00

Notruf Tel. 117

Kreiskommando des Kantons Zürich Uetlibergstrasse 113,

8045 Zürich Tel. 043 259 71 13

RAV Regionale Arbeitsvermittlung Neumattstrasse 7 Tel. 044 744 29 44

SBB-Stationsbüro Bahnhofplatz Tel. 051 222 86 86

Limmattalspital Urdorferstrasse 100,

8952 Schlieren Tel. 044 733 11 11

Sanitätsnotruf Tel. 144

6


Vorwort des Präsidenten

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner

Geschätzte Vereinsmitglieder

Es ist für mich eine Ehre mich als neugewählten Präsidenten des KOVD vorstellen zu

dürfen.

Ich wurde in Schlieren geboren und wohne seit Geburt in Dietikon. Aus diesem Grunde

bezeichne ich mich mit Stolz als "Urdietiker". Meine Familie stammt aus San Pietro a

Maida, einem schönen Dorf in Kalabrien, Süditalien. Für mich ist die Pflege meiner

Wurzeln sehr wichtig.

Bereits im jungen Alter wurde ich Mitglied in diversen Vereinen. Im 2009 hatte ich die

Freude einen eigenen Verein mitzugründen. Für unseren neuen Verein war es seit Anfang

an klar, dem KOVD beizutreten. An der Generalversammlung 2011 trat ich dem Vorstand

bei. Bereits ein Jahr später wurde ich zum Präsidenten gewählt. An dieser Stelle bedanke

ich mich herzlich beim Vorstand sowie bei Ihnen für Ihr

Vertrauen.

Ich hoffe den Erwartungen gerecht zu werden und mit den Mitgliedern erfolgreiche

Vereinsjahre zu feiern. Als Anlaufstelle wollen wir auch in Zukunft die Interessen der

Vereine gegenüber den Behörden und den anderen Vereinen vertreten.

Der Vorstand hat sich in den letzten zwei Jahren verändert. Mit Herrn Marco Hess sowie

Herrn Peter Regan können wir seit 2012 auf zwei dynamische, engagierte Mitglieder

zählen. Mit Frau Monika Mellini-Studer und Herrn Jürg Meier-Bisang dürfen wir seit

Jahren auf kompetente und engagierte Mitglieder zählen.

Nach 29 Jahren im Vorstand ist an der letzten Generalversammlung unsere langjährige

Aktuarin, Frau Liliane Trutmann zurückgetreten. Ihre Arbeit und Aufopferung für unseren

Verein hat massgebend zu unserem Erfolg beigetragen. Danke Liliane!

In meinen Augen ist es für eine Gemeinschaft/Gesellschaft wichtig, dass möglichst viele

Leute Ihre Interessen und Hobbies pflegen können. Ich denke, dass das KOVD eine breite

Vielfalt an Möglichkeiten bietet.

Ich wünsche Ihnen viel Spass am neuen Bulletin und hoffe, dass auch Sie einen Verein

finden, der Ihren Wünschen entspricht!

David Serratore

Präsident des Kartells der Ortsvereine Dietikon

7


Kartell der Ortsvereine Dietikon

Der Verein (KOVD) wurde im Jahre 1957 offiziell gegründet. Im Jahr 2012 setzt es sich

aus 95 Vereinen zusammen:

8

16 Kulturelle Vereine

49 Sportvereine

30 diverse Vereine

Das Kartell der Ortsvereine Dietikon, in der Folge KOVD genannt, bildet einen Verein im

Sinne von Art. 60ff ZGB mit Sitz in Dietikon. Das KOVD ist politisch und konfessionell

neutral.

Aufgaben des KOVD:

Vertritt die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Behörden

Koordination der Vereinsanlässe

Zusammenarbeit zwischen den angeschlossenen Vereinen

Information an die Bevölkerung

Turnhallenbelegung

Tarifverhandlungen mit der Stadthalle

Kartell-Bulletin

Veranstaltungskalender

Internetauftritt unter www.kartell-dietikon.ch

zu reaktivieren:

Empfang der Vereine von Kantonalen oder Eidgenössischen Anlässen

Vertretung des KOVD an Vereinsanlässen

KOVD den Vereinen und der Öffentlichkeit wieder bekannt machen

Das KOVD besteht aus den Vereinen als Aktivmitgliedern und Einzelpersonen als

Ehrenmitgliedern. Als Aktivmitglieder können all diejenigen Vereine mit Sitz in Dietikon

aufgenommen werden, die nicht vorwiegend politische Zwecke verfolgen. Jedes Mitglied

ist verpflichtet, ein Exemplar seiner Statuten beim Sekretariat des KOVD zu hinterlegen.

Statutenänderungen oder Neufassungen sind unaufgefordert dem Sekretariat

auszuhändigen. Die gleiche Regelung gilt für Mutationen innerhalb des

Vereinsvorstandes. Der Austritt aus dem KOVD kann nur schriftlich auf Ende eines

Vereinsjahres erklärt werden. Handelt ein Mitglied den Interessen des KOVD entgegen, so

kann es auf Antrag des Kartellvorstandes oder eines Mitgliedes durch GV-Beschluss

ausgeschlossen werden. Das auszuschliessende Mitglied hat vorgängig des Beschlusses

das Recht, durch die GV angehört zu werden.


Adressen der Kartellvorstandsmitglieder

Präsident David Serratore

Birmensdorferstrasse 19

8953 Dietikon Tel. 044 740 20 81

praesident@kartell-dietikon.ch

Vizepräsident/Turn- Jürg Meier-Bisang

hallenverantwortlicher/ Sonnenhofstrasse 11

Vertreter Stadthalle 8953 Dietikon Tel. 044 740 70 48

turnhallen@kartell-dietikon.ch

Kassierin Monika Mellini-Studer

Kirchgasse2

8907 Wettswil Tel. 043 455 94 64

kassier@kartell-dietikon.ch

Webseite Marco Hess

Krummackerstrasse 6

8953 Dietikon Tel. 043 322 56 04

veranstaltung@kartell-dietikon.ch

Beisitzer Peter Regan

Bollenhofstrasse 8

8953 Dietikon Tel. 076 303 52 45

beisitzer@kartell-dietikon.ch

Sekretariat/Aktuar vakant

sekretariat@kartell-dietikon.ch

Allgemeines info@kartell-dietikon.ch

9


Für Sitzungen, Generalversammlungen

Vereins- und Privatanlässe empfiehlt sich

10


Kurzadressen Vereine

Die folgenden Vereine werden im Bulletin redaktionell nicht vorgestellt:

Circolo Culturale “SANDRO Pertini“ – Dietikon Tel. 044 740 54 01

Mario Pingitore, Postfach 171, 8953 Dietikon

pingitore@bluewin.ch

FESTO Eventteam

Yvonne Kunz, Moosmattstrasse 24, 8953 Dietikon Tel. 044 744 55 44

Fudokan Karate-Do Dietikon

Belluz Daniele, Bergstrasse 20b, 8953 Dietikon Tel. 044 741 34 74

Fussballclub “NK Dragovoljac“

Albert Markanovic, Postfach, 8953 Dietikon Tel. 043 317 85 20

Islamische Gemeinschaft Dietikon

Tan Ersin, Bergstrasse 23a, 8953 Dietikon Tel. 079 403 33 44

Sportgruppe Büro “SWR“

P. Albrecht , Schöneggstrasse 30, 8953 Dietikon Tel. 044 745 16 16

STIMIL ON FUNSPORT

Gábor Molnár, Austrasse 49, 8953 Dietikon Tel. 078 823 46 56

www.stimilon.ch, info@stimilon.ch

Strohsäcke 97

Michael Suter, Via San Gian 46, 7500 St. Moritz

11


ACLI Associazioni Cristiane Lavoratori Internazionali

ACLI ist eine Vereinigung internationaler Arbeitnehmer mit christlicher Richtung. In

Italien entstanden, bot dieser Verein den Arbeitnehmern grosse Hilfe im Inland und

Ausland. Ziel und Zweck des Vereins ist und bleibt deshalb: HELFEN.

Man versucht, den Arbeitern in verschiedenen Formen zu einer menschenwürdigen

Lebensweise zu verhelfen und eine christliche Gesinnung zu bewahren.

Der gute Gedanke der ACLI kam schon früh in Dietikon an. Aber erst im Jahre 1961-62

nahm er durch den inzwischen verstorbenen Giovanni Spadaro konkrete Gestalt an.

Dieser Mann zog verschiedene Landsmänner in seinen Interessenkreis, darunter auch

den langjährigen Präsidenten der ACLI Dietikon, Luigi Guerini.

Wegen Mangels an Mitteln und Räumlichkeiten hatte der Verein eine nicht leichte

Wanderung durchzumachen. Zuerst gab man sich mit einem kleinen Raum im Eglihaus

hinter dem katholischen Vereinshaus zufrieden. 1967 konnte man von der Gemeinde eine

alte Liegenschaft an der Weiningerstrasse mieten, von 1972 bis März 1994 war der Sitz

im alten Bauamt hinter dem Hotel Krone an der Unteren Reppischstrasse 14. Durch

Fronarbeit sowie mit Hilfe der Industrievereine und der Kirchgemeinde konnte dort

ein«Ritrovo per gli italiani» (Clubhaus) eingerichtet werden. Seit April '94 hat die ACLI

von der Gemeinde Dietikon 2 ehemalige Zimmer der Jugendberatung, beim Jugendhaus,

gemietet. Die 2 Zimmer wurden von Freiwilligen komplett renoviert. Unter der Aufsicht

der ACLI können auch andere Gruppen, die mit der Kirche zu tun haben, zu jeder

Zeit diese Räume benützen. Seit 2004 haben wir den Sitz im Pfarreizentrum St. Josef an

der Urdorferstrasse 44 in Dietikon.

Von Beginn an entwickelte der Verein eine grosse Tätigkeit für Fremdarbeiter in Dietikon

und Umgebung. Es ging immer darum, kostenlos zu helfen und zu beraten:

Formalitäten mit Behörden, Steuererklärungen, Übersetzung von Mitteilungen,

Anweisungen für die Schule und Kirche, Krankenkasse, AHV-Schwierigkeiten,

Wohnungssuche, Bewerbungen, Förderung der Integration, diverse Weiterbildungskurse.

Nach einem Absinken in den 70er und anfangs der 80er Jahre ist die Mitgliederzahl

wieder auf 160 gestiegen. Innerhalb des Vereins bestehen noch zwei Sondergruppen:

Frauengruppe und besonders für die Jungen die Sportgruppe MILAN ACLI.

Der Verein organisiert jährlich für die Allgemeinheit ein Kinderfest (Befana), ein Herbst-

und Frühlingsfest für die Erwachsenen im katholischen Vereinshaus. Auch bei städtischen

Anlässen hat die ACLI schon mit Rat und Tat geholfen. Mit grosser Freude konnten wir im

Jahr 2011 das 50 jährige Jubiläum feiern.

Bürozeit: telefonisch, nach Vereinbarung oder via Mail

Präsident: Aldo Gullo, Bleicherstrasse 25, 8953 Dietikon, Tel. 043 321 10 35

Vereinsadresse: ACLI, Postfach, 8953 Dietikon

12

acli.dietikon@hotmail.ch


Aerogym Dietikon

Gymnastik / Bodyforming für Alle

Unter dem Motto «Fitness pur» treffen wir uns wöchentlich im Gymnastikraum

des AGZ, Oberdorfstrasse 15, 8953 Dietikon und/oder im Schulhaus Steinmürli

(Turnhalle unten). Unsere Vereinsmitglieder können am Montag, Mittwoch und

Donnerstag eines oder auch mehrere Angebote aus unserem

Gymnastikprogramm auswählen:

Gym-Fit Montag (AGZ) 09:00-10:00 Kathrin

Gym-Fit Mittwoch (Steinmürli) 19:30-20:30 Yvonne/Janine

Bodyforming Donnerstag (AGZ) 08:30-09:30 Kathrin

Lernen Sie unser aufgestelltes Team anlässlich einer unverbindlichen

Schnupperlektion kennen (bitte gute Turn-/Gymnastikschuhe, Frottiertuch und

Getränk mitbringen). Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:

Kathrin Schmidtke 079 794 35 89

Yvonne Sujata 079 409 64 84

Janine Schönbächler 079 287 14 37

Gaby Huber (Vize) 079 648 21 03

Sonja Burn (Aktuarin) 078 927 94 35

Mitgliederbeitrag CHF 20.--/Jahr

Pro Lektion CHF 6.--

13


Amateur-Fotoclub Dietikon AFD

Der Amateur-Fotoclub Dietikon (AFD) wurde 1925 gegründet. Heute zählt er über 80

Mitglieder. Zweck und Ziel des Clubs ist es, dem Anfänger wie auch dem

fortgeschrittenen Fotoamateur im Limmattal und Umgebung eine Gelegenheit zu geben,

sich auf fotografischem Gebiet weiterzubilden und sich mit Gleichgesinnten im

Wettbewerb zu messen.

Der AFD bietet für jeden Amateurfotografen etwas, egal ob sein Können noch in den

Kinderschuhen steckt oder ob er seine Sporen bereits abverdient hat. Das

Tätigkeitsgebiet des AFD umfasst folgende Aufnahmetechniken:

Landschaft, Stilleben, Portrait, Architektur, usw. Anfänger haben die Möglichkeit,

clubinterne Fotokurse in kleinen Gruppen zu besuchen. Labortechnik wird in einem

eigenem Labor geübt, sowohl in Schwarzweiss wie auch in Farbe. Hier wird entwickelt,

vergrössert, usw. Anfänger erhalten auch hier wieder die Möglichkeit zu Kursbesuchen.

Exkursionen, Workshops, Diavorträge und gesellige Anlässe runden unser Programm ab.

Ein Höhepunkt im Clubleben ist jeweils der Jahres-Fotowettbewerb, in dem jedes

Aktivmitglied sein Können in den Sparten Schwarzweiss, Diapositive und Farbbilder unter

Beweis stellen kann. Als Mitglied des Schweizerischen Verbandes für Fotografie (PHOTO-

SUISSE) ist auch die Teilnahme an nationalen Fotowettbewerben möglich. Die PHOTO-

SUISSE-Club’s organisieren weitere Anlässe untereinander, bei welchen sich die aktiven

Amateurfotografen aus der ganzen Schweiz kennenlernen.

Regionale Fotoclubs führen ausserdem Fotorallys und Wettbewerbe durch, bei denen

Kameradschaft und Plausch vor dem Rang stehen. Die AFD’ler treffen sich, wenn nichts

Ausserordentliches vorliegt, jeweils am Freitagabend zum Hock, um eifrig über das

Neueste auf dem Fotomarkt zu diskutieren, oder Fotos, Experimente usw. zu besprechen.

Kurse in Theorie und Praxis finden im Labor statt, Hocks jeweils ab 20.00 Uhr im Hotel-

Restaurant «Sommerau-Ticino» an der Zürcherstrasse 72 in Dietikon.

Unverbindliche Informationen erteilen:

Clubadresse: Präsident/Technischer Leiter

Amateur Fotoclub Dietikon Walter Hilpertshauser

Postfach Fahrweidstrasse 10

8953 Dietikon 1 8951 Fahrweid

www.fotoclub-afd.ch Tel. P 079 390 64 59

14


Associazione Sanpietresi

L'Associazione Sanpietresi è stata fondata il 25 Settembre 2009. L'idea nasce dalla voglia

di unirsi a scopi socio-culturali. I fondatori, un gruppo di amici di San Pietro a Maida (CZ)

residenti in Svizzera, appellano in primis all'orgoglio Sanpietrese, al riavvicinamento della

seconda e terza generazione alle proprie origini, alla neutralità politica, all'impegno in

ambito sociale e l'organizzazione di eventi culturali. La tessera verrà rilasciata a chiunque

vorrà aiutare a far crescere la forza della comunità

Sanpietrese in Svizzera.

Perché a Dietikon? Qui la comunità Sanpietrese, ben integrata e radicata, conta più di

1500 persone.

L'Associazione conta più di 180 tesserati

Die Associazione Sanpietresi wurde am 25. September 2009 gegründet. Alle Gründer

stammen ursprünglich aus San Pietro a Maida in der Provinz Catanzaro, in Kalabrien

(Italien) ab, wohnen und arbeiten in der Schweiz. Der Verein möchte den Zusammenhalt

der Sanpietresi fördern, die eigene Kultur auch der zweiten und dritten Generation

vermitteln. Durch die politische Neutralität positioniert sich der Verein klar im sozialen und

kulturellen Umfeld. Die soziale Unterstützung der Mitglieder und Freunde ist das

Fundament der Associazione Sanpietresi. Dem Verein können alle beitreten, die Lust und

Freude haben, die beschriebenen Werte zu unterstützen.

Wieso in Dietikon? Hier zählt die gut integrierte und verwurzelte Sanpietresi

Gemeinschaft über 1500 Personen.

Die Associazione zählt über 180 Mitglieder

Indirizzo/Adresse

Associazione Sanpietresi

Postfach 52

8953 Dietikon

associazione.sanpietresi@bluewin.ch

Per ulteriori informazioni a Vostra disposizione/Für sämtliche Auskünfte stehen gerne zur

Verfügung

Presidente/Präsident Mario Gullo Tel. 079 / 406 88 21

Vicepresidente/Vizepräsident Nicola Bartuca Tel. 079 / 237 72 83

Segretario/Aktuar David Serratore Tel. 079 / 620 61 86

Cassiere/Kassier Vincenzo Serratore Tel. 079 / 237 04 26

15


AVIS Zürich Gruppe Limmattal

AVIS, Associazione Volontari Italiani del Sangue (Italienischer Verband Freiwilliger

Blutspender) ist ein italienischer Verband, der in Italien das Blutspenden fördert und

organisiert. In Italien zählt A.V.I.S. 1'200.000 aktive Mitglieder.

Seit fast fünfzig Jahren ist AVIS aber auch in der Schweiz aktiv und engagiert sich in

enger Zusammenarbeit mit schweizerischen Organisationen in der Propaganda für das

Blutspenden. Unser Ziel ist es hier – wie es auch das Schweizerische Rote Kreuz anstrebt

–, die jungen Italiener der zweiten oder dritten Generation, und selbstverständlich auch

andere Menschen für das Blutspenden zu sensibilisieren und zu gewinnen. Es gibt kein

Unterschied auf Grund der Rasse, der Religion, des Geschlechtes oder der politischen

Meinung.

Die humanitäre Tätigkeit des Schweizerischen Roten Kreuzes für die Blutspenden ist Allen

bekannt. Dadurch werden Jahr pro Jahr Hunderte von Leben gerettet und unzählige

chirurgische Eingriffe ermöglicht. Ähnliche Organisationen existieren in fast allen Ländern

der Welt, darunter auch in Italien.

In der Schweiz hat A.V.I.S. nur die Aufgabe, Blutspender anzuwerben. Während

das Sammeln, die Weiterbearbeitung und die Verteilung von Blut und Blutkonserven

bei SRK bleibt.

Durch Mitteilungen in der Presse, durch Teilnahme an Zusammenkünften der italienischen

Verbände und durch direkten Kontakt mit Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen wird

für A.V.I.S. gezielte Propaganda gemacht. Die Namen der neuen Spender werden an die

Sammelzentren (SRK, Spitäler, Samariter) weitergeleitet. Diese sind ihrerseits dafür

besorgt, den neuen Spender für eine erste Blutspende einzuladen. Nach der zweiten

Spende mit einem positiven Ergebnis erhält der Bewerber die Mitgliedskarte und gehört

fortan zu den aktiven Blutspendern der Sektion.

Selbstverständlich wird das Blut der A.V.I.S.-Spender genau gleich behandelt

wie dasjenige der Schweizer Spender, und steht für die internen Bedürfnisse

der Schweiz zur Verfügung.

Wir treffen uns drei Mal im Jahr zum

Blutspenden:

Blutspendezentrum Limmattal Spitalstrasse 32,

8952 Schlieren

Kontaktadresse:

AVIS Zürich Gruppe Limmattal

Antonio Virelli

virant@hispeed.ch

www.avis-svizzera.ch

16

Propagandaaktion im Hallenstadion Zürich Mai 2012


Basketballclub Dietikon

Der BC Dietikon (vormals Dietikon Kidz) wurde 1999 gegründet. Er hat sich in den letzten

5 Jahren gut weiterentwickelt und ist seither fester Bestandteil des Dietiker

Vereinslebens.

Bereits seit 10 Jahren bestreitet unsere motivierte Herrenmannschaft aktiv Spiele im

Ligabetrieb welche vom September bis April dauert. Trainiert wird aber das ganze Jahr

(ausser den Schulferien), jeweils dienstags und donnerstags von 18:30 bis 20:00.

Im Januar 2009 konnten wir eine Damenmannschaft gründen, welche seit Herbst 2009

erfolgreich am Ligabetrieb teilnimmt.

Unser Verein ist eine wild zusammengewürfelte Truppe: die Jüngsten sind ca. 16 und die

Ältesten ca. 35 Jahre alt. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, da wir es

als mittelfristiges Ziel sehen, eine gut organisierte Jugendabteilung aufzubauen.

Im vergangenen Jahr konnten wir unser 13 jähriges Jubiläum feiern. Zu diesem Anlass

organisierten wir im Juni ein internationales Turnier zu welchem wir 7 Gastmannschaften

begrüssen durften.

Neben den sportlichen Zielen verfolgt der BC Dietikon auch ein anderes: Spass haben. So

ist der Club stolz, ein lockeres und aktives Vereinsleben zu praktizieren. Neben

Basketballspielen werden so auch BBQ-Parties, Skitage und ein Bowlingturnier

organisiert.

Weitere Informationen über unseren Club finden Sie übrigens auf dem Internet unter

www.bcdietikon.ch

Gründungsjahr 1999

Name des Clubs Basketball Club Dietikon

Anzahl Mitglieder Aktive: 30 / Passive: 5 / Gönner: 10 / Sponsoren: 20

Hauptsponsor Herrenteam Zeus Bar Dietikon

Hauptsponsor Damenteam Dobermann Ink

Budget Saison 09/10 CHF 10’000

Mannschaften Herren Liga 99ers / Damen 3. Liga Aello

Heimspiele Kanti Limmattal (siehe Homepage)

Motto «Let’s Play Basketball»

Internetseite www.bcdietikon.ch / ca. 250 Hits/Monat

E-mail kontakt@bcdietikon.ch

Publikumsorgan www.bcdietikon.ch / Newsletter 4 jährlich

Präsident / Kontakt Timo Beyerlein, 076 375 21 06 /

praesident@bcdietikon.ch

17


BewegungPlus Dietikon

18


Boccia Club Dietikon

Boccia – Sport, Spiel, Spass.

Hauptsächlich durch die Gastarbeiter und den Tessiner kam das Bocciaspiel in die

Deutschschweiz.

Das Gewicht der Kunststoffkugel liegt meistens zwischen 850 bis 950 Gramm. Der

Durchmesser muss jedoch zwischen 10 und 11 cm liegen.

Heute wird zu 90% auf speziell präparierten Kunststoffbahnen gespielt, die ganz wenig

losen Sand auf der Bahn hat.

Das Bocciaspiel kann man in verschiedenen Formationen spielen, so ist selten eine/r

ausgeschlossen.

Man kann spielen:

Eine/r gegen Eine/n, jeder mit vier Kugeln,

Zwei gegen Zwei, jeder mit zwei Kugeln,

Drei gegen Drei, jeder mit zwei Kugeln.

Der Sieg wird immer mit 12 Punkten erreicht.

Seit über 30 Jahren hat der Boccia Club seine eigene Halle (geheizt) mit 4 Bahnen und

einem Club-Restaurant. Es sind alle herzlich willkommen.

Der Boccia Club Dietikon gehört zu den grössten Clubs in der Deutschschweiz mit über

140 Mitgliedern, (Italiener, Tessiner, Deutschschweizer). Er konnte auch schon mehrere

Schweizermeister-Titel feiern in den letzten Jahren.

Sport, Spiel, Spass heisst es bei uns darum, weil man Bocciaspiel wettkampfmässig an

Turnieren spielen kann, man kann es in einer eigenen Runde spielen und man kann in

einer grossen Gesellschaft Spass haben am Bocciaspiel.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag Geschlossen

Dienstag bis Freitag 14:00 – 23:00 UHR

Samstag 10:00 – 24:00 UHR

Sonntag 10:00 – 22:00 UHR

Auch für Zaungäste ist das Bocciaspiel äusserst abwechslungsreich, und mit einem

Espresso oder einer Aranciata fühlt man sich gleich einige hundert Kilometer südlicher. Es

würde uns freuen, wenn auch Sie einmal im Bocciadromo kiebitzen würden.

Boccia Club Dietikon Präsident Sekretärin

Bohnackerstr. 6 Gianni Rapaglià Graziella Rapaglià

Zürcherstrasse 92e Zürcherstrasse 92e

8953 Dietikon 8953 Dietikon 8953 Dietikon

044 741 35 87 044 740 74 75 044 740 74 75

19


BSC–ILLYRIAN (Beach Soccer Club ILLYRIAN-Dietikon)

BSC-ILLYRIAN (Beach Soccer Club ILLYRIAN-Dietikon)

Wer sind wir?

Unser Verein ist seit April 2009 aktiv und vertritt Dietikon sowie das gesamte

Limmattal in der Beachsoccer-Szene.

Was machen wir?

In der Saison 2009/10 waren wir im Breitensport (Summer Beach Soccer

League) tätig. Seit 2011 mischen wir in der Top-Liga mit, in der höchsten Liga

der Schweiz (SUZUKI BEACH SOCCER LEAGUE). Wir haben jedes Jahr etwa 15-

30 Aktivmitglieder und bringen durchschnittlich fünf neue Spieler in den besten

Beachsoccer Vereinen der Schweiz unter. Einige finden gar den Weg bis zur

Nationalmannschaft.

Was wollen wir erreichen?

Mit dem aktiven Mitwirken von Milaim Rama (ehemaliger CH-Nati-Spieler)

werden wir ein professionelles Programm für die nächsten Jahre auf die Beine

stellen. Unser Ziel ist:

ein Professionelles Team auf die Beine zu stellen, welches ab der nächsten

Saison um den Titel kämpft.

den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine lässige und sinnvolle

Freizeitbeschäftigung anbieten.

Gründung eines zweiten Teams damit speziell Jugendliche in dieser

interessanten Sportart Fuss fassen und somit auch für Nachschub des

ersten Teams sorgen.

ein Frauenteam in naher Zukunft auf die Beine stellen.

mindestens ein Event jährlich im Limmattal organisieren.

eine Beachsoccer-Anlage in Dietikon planen - verwirklichen.

Interessierte sind herzlich Willkommen und können sich hier weitere Infos

holen:

Webseiten: www.beach-soccer.ch, www.illyrian.ch

Email info@illyrian.ch

Selami Redzepi Tel: 076 570 18 46

Rabit Redzepi Tel: 076 588 71 17

20


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

21


Bürgerlich Liberaler Frauentreff

BLF

Das 30- jährige „Perlen“-Jubiläum steht ins Haus

Eine Gruppe gleichgesinnter Limmattalerinnen hat im März 1981 den Grundstein für

den BLF gelegt. Die effektive Gründung des Vereins war dann 1 Jahr später, im

März 1982. Demzufolge feiert er im Frühjahr 2012 das 30-jährige Bestehen. Der

konfessionell und politisch neutrale Verein dient der persönlichen Information,

Weiterbildung und Entfaltung in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens in

geselligem Rahmen. Zentrum vom Vereinsleben sind Kollegialität, Pflege der

Freundschaft, gemütliches Beisammensein und emotionale Verbundenheit.

Die Mitgliederanzahl beträgt zurzeit 62. Obschon inzwischen die Mitglieder zwischen

65 und 80 Jahre alt sind, so sind sie doch jung geblieben und weltoffen.

Unternehmungslustige Frauen in jeder Altersklasse, die am BLF interessiert sind,

sind jederzeit herzlich willkommen, wobei der Eintritt jederzeit erfolgen kann. Der

Mitgliederbeitrag beträgt derzeit jährlich 40 Franken.

Das vom Vorstand ausgearbeitete Jahresprogramm berücksichtigt die Wünsche und

Bedürfnisse der Mitglieder. In der Regel finden etwa 7 organisierte Anlässe statt.

Angeboten werden themenbezogene Referate, Besichtigungen, Wanderungen sowie

die jährlich stattfindenden geselligen Anlässe wie Chlaushock oder Aatrinkete.

Traditionsgemäss findet im Sommer ebenfalls ein Tagesausflug statt.

Der Vorstand setzt sich derzeit aus 4 Mitgliedern und einer Beisitzerin zusammen:

Susi Molteni (Präsidium), Trudy Bär (Administration), Margret Stöcklin (Protokoll

und Presse), Rita Werffeli (Kasse) sowie der Beisitzerin Sonja Nehmer.

Kontaktadresse:

BLF, Postfach 690, 8953 Dietikon 1, Telefon 044 748 33 89

blf.dietikon@bluewin.ch

22


Cevi – Jungschar Dietikon

CEVI Dietikon

Wer sind wir?

Wir sind ein Jungscharverein mitten in Dietikon. Wir sind eine Abteilung der Cevi Schweiz

und somit auch Mitglied des YMCA. Weltweit haben wir mehr als 70 Millionen Mitglieder in

mehr als 120 Ländern. Allein in der Schweiz sind es über 16‘000 Mitglieder in 7 Regionen

und 8 Arbeitsgebieten. Der Cevi Dietikon hat 130 Mitglieder und freut sich über jedes

neue Mitglied. Der Cevi verbindet Menschen und unterstützt sie in der gemeinsamen

Verwirklichung ihrer Ideen.

Was machen wir?

Wir (Kinder ab der 2. Klasse und deren Leiter/innen) treffen uns regelmässig am

Samstagnachmittag und erleben zusammen ein Programm mit Feuer im Wald, Spielen,

Geschichten, Zeltbau, Basteln, Kartenkunde, Kochen und vielem mehr. Dabei versuchen

wir, den Spass mit sinnvollen Inhalten zu verknüpfen. Wir führen auch Zelt- und

Hauslager durch (an Pfingsten, im Sommer oder Herbst, oder auch diverse andere Lager

in der Gruppe). Im Winter zaubert unsere Waldweihnacht jeweils eine besondere

Stimmung in den nächtlichen Wald und am jährlichen Weihnachtsmärt verkaufen wir

Kuchen, Guetzli und Kaffee.

Was wollen wir erreichen?

Unser Ziel ist, den Kindern und Jugendlichen eine lässige und sinnvolle

Freizeitbeschäftigung anzubieten, gemeinsam ihre Ideen zu verwirklichen und ihre

Begabungen zu fördern. Wir möchten ihnen Erlebnisse und Erfahrungen mit gleichaltrigen

Kameraden und Kameradinnen mit Geschichten und der Natur ermöglichen. Wir sind

überzeugt, dass gute Jugendarbeit auf christlicher Basis eine erfolgsversprechende

Investition in die Zukunft unserer Kinder ist: der Cevi macht Kinder stark!

Wollen Sie mehr erfahren?

Vieles mehr über den Cevi Dietikon können Sie auf der Homepage erfahren unter:

www.cevidietikon.ch

Informationen?

Ref. Jugendarbeit:

Jugendbeauftragter Peter Bamert, 044 745 59 50

peter.bamert@ref-dietikon.ch

23


Christliche Gewerkschaftsvereinigung Dietikon

In der Christlichen Gewerkschaftsvereinigung sind die einzelnen christlichen

Gewerkschafts- und Verbandssektionen der Region Dietikon zusammengeschlossen.

Des weiteren ist sie der kantonalen Vereinigung (Travail.Suisse Kt. Zürich)

angeschlossen.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

Durch gemeinsame Veranstaltungen, Kurse, Exkursionen fördern wir die

Bildungsarbeit für unsere Sektionsmitglieder.

Unterstützung für die einzelnen Sektionen mit Werbeaktionen und

Öffentlichkeitsarbeit.

Vertretung unserer Mitglieder gegenüber Behörden und Organisationen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Präsidenten:

Harald Salzmann, Lielisloo 22, 8965 Berikon, Tel. 056 633 78 39

Träger der unentgeltlichen Rechtsauskunftsstellen in Dietikon und

Schlieren

24

Öffnungszeiten der unentgeltlichen Rechtsauskunftsstellen:

Dietikon:

Jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr im Stadthaus Dietikon, Zimmer B 231.

Schlieren:

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat im Stadthaus Schlieren von

18 bis 20 Uhr.

Die Auskunftsstellen sind für alle Bewohner der Region Limmattal frei

zugänglich und kostenlos.


Ciclo Sport Italico

Ciclo Sport Italico

Diventate anche Voi Soci del nostro Club CSI. L`associazione è già riuscita ad entrare

nella Società Ciclistica Svizzera "SRB" dal 10 settembre 1985. Fino ad oggi contiamo circa

120 Soci, di questi 25 attivi (giovani, gentlemen, veterani). Il nostro programma

annuale:

le gare del Club CSI, uscite programmate, diverse manifestazioni ricreative con le

famiglie. Il Club cura in special modo l`amicizia socievole.

Werden Sie Mitglied in unserem Velo-Club! Ciclo Sport Italico ist im Schweizerischen

Radfahrer Bund (SRB) seit dem 10. September 1985 aufgenommen und hat bereits 120

Mitglieder, davon 25 aktiv (Jugend, Gentlemen, Veteranen). Höhepunkte unseres

Jahresprogrammes sind:

CSI-Clubrennen, geplante Ausfahrten, verschiedene Familienanlässe.

Wir legen besonderen Wert auf Gemütlichkeit, Geselligkeit und Pflege der Kameradschaft.

Allenamenti/Trainings: Martedi e Giovedi/

Dienstag und Donnerstag ab 18.00 Uhr

Sabato/Samstag ab 13.00 Uhr

Domenica/Sonntag ab 09.00 Uhr

Ritrovo/Treffpunkt: Garage Pallavicini, Schöneggstrasse 30–32, Dietikon

I neo soci e interessati si possono gentilmente rivolgere presso un membro del comitato.

Neumitglieder und Interessenten melden sich bitte bei einem Vorstandsmitglied

Präsident: Filippone Raimondo Tel. 044 870 02 54

Vizepräsident: Castrignanò Salvatore Tel. 044 730 58 94

Aktuar: Greco Giuseppe Tel. 044 850 05 04

Kassier: Metruccio Cosimo Tel. 044 740 47 02

Wirtschaft: Russo Antonio Tel. 056 664 58 30

Vereinsadresse: Ciclo Sport Italico, Postfach 64, 8953 Dietikon 2

www.ciclosportitalico.ch

info@ciclosportitalico.ch

25


Colonia Libera Italiana di Dietikon

COLONIA LIBERA ITALIANA di DIETIKON

Urdorferstrasse 36, 8953 Dietikon, Tel. 044/ 740 16 44

Die Colonia Libera Italiana wurde im Jahre 1964 gegründet. Sie zählt heute circa 70

Mitglieder. Der Vereinssitz befindet sich an der Urdorferstrasse 36, 8953 Dietikon,

wo die CLI über ein Lokal verfügt für Vorstandssitzungen und Beratungen für

Mitglieder und Öffentlichkeit. Unser Präsident heisst Teodoro Deuterio. Die Colonia

Libera Italiana hat in fast einem halben Jahrhundert einen enormen Aufwand

betrieben, um die Belange für Emigration in sozialer und kultureller Hinsicht

abzudecken. Es ist unmöglich, diese hier alle aufzuführen.

Einige unserer Tätigkeitsbereiche sind:

26

Fürsorge, Beratung und Informationstätigkeit betreffend Pensionskasse,

Krankenkasse, Steuern, Vorsorge in Italien und in der Schweiz, etc.

Kulturelle Veranstaltungen und Freizeitgestaltung, wie z. B. das Karnevalsfest in

der Stadthalle Dietikon, das Traubenfest in der Kirche St. Agatha Dietikon etc.

Informationsveranstaltungen über verschiedene Themen, wie z. B. die

bilateralen Abkommen CH-EU, das Versicherungssystem in Italien und in der

Schweiz, das Prozedere der Einbürgerung und die Prozesse der Integration in

diesem Land, das Referendum und die lokalen, kantonalen und bundesweiten

Initiativen, die Probleme der Altersvorsorge und Pensionierten sowie Fragen im

Zusammenhang mit der Gesundheitsvorsorge und -pflege.

Pflege der Beziehungen zu den Behörden und den Schweizer Organisationen

und Parteien in Dietikon.

Der Leitgedanke unseres Vereins ist die Förderung des Verständnisses, der Toleranz,

der Freundschaft und der Solidarität zwischen italienischen Emigranten, Schweizern

und anderen Kulturen, mit denen wir zusammenleben. Wir gedenken, dies auch

weiterhin zu tun, da jeder Einwohner von Dietikon, egal welchen Pass er hat und

aus welchen politischen oder religiösen Kreisen er ist, sich als Teil einer Gemeinde

fühlen soll, die ohne Konflikte und Streit harmonisch zusammenleben kann.

Der Präsident: Colonia Libera Italiana, Urdorferstrasse 36, (Postfach 192), 8953

Dietikon, Tel. Nr. 044 / 740 16 44


Fussballclub Dietikon

Der am 1. September 1908 gegründete Fussballclub Dietikon feierte im Jahre 2008

seinen 100. Geburtstag. Der FCD entwickelte sich in den vielen Jahren zu einem der

grössten Vereine in der Region Limmattal und erreicht dadurch einen gewissen

Stellenwert in Industrie, Gewerbe und Handel aber vor allem in der Gesellschaft. Der FCD

verfügt in der Dornau über vier mit Flutlicht beleuchtete Spielfelder (darunter ein Kunstrasen-

und ein Allwetterplatz sowie ein grosszügiges Clubhaus mit 12 Umkleidekabinen.

Gerade im Nachwuchsbereich leistet der FCD vorbildliche Arbeit. Qualifizierte Trainer und

Betreuer vermitteln den über 300 Knaben und Mädchen aller Altersklassen nicht nur die

"hohe Schule" des Fussballspiels, sondern halten diese auch von weniger sinnvollen

Freizeitbeschäftigungen ab. Durch gezielte kameradschaftliche Grundschulung wird ein

grosser Beitrag zur Erziehung dieser Jugendlichen geleistet. Diese Verhaltensschulung in

der Gruppe wird in zunehmendem Mass für das spätere (Berufs-)Leben immer wichtiger.

Derzeit sind 17 Junioren/innen-Teams zur Meisterschaft angemeldet.

Die 4 Aktivmannschaften spielen derzeit in der zweiten Liga Interregional (FCD 1), in der

vierten (2a, 2b) und der fünften Liga (3). Durch die gezielte Juniorenförderung gehören

auch immer eigene Spieler zum Kader der 1. Mannschaft. In den Reihen der beiden

Veteranenteams findet man die eigentlichen "Macher" des heutigen Vereins. Viele

Vorstandsmitglieder kicken immer noch, wenn auch nicht mehr mit letztem Einsatz.

Kontaktadressen

Präsident Roth Thomas, Hüslerstrasse 12, 5453 Busslingen Tel. 056 496 18 14

Vizepräsident Ardielli Peter, Säntisstrasse 12, 8964 Rudolfstetten Tel. 056 631 00 89

Kassier Bolliger Stefan, Schürlistrasse 30, 8953 Dietikon Tel. 044 742 13 94

Sekretär Sonderegger Roger, Schulhausweg 4, 8955 Oetwil Tel. 044 748 54 08

Juniorenobmann Iellamo Pietro, Schöneggstrasse 6, 8953 Dietikon Tel. 044 741 20 22

Spiko-Sekretär Broch Giuliano, Huebwiesenstr. 37, 8954 Geroldswil Tel. 044 748 37 48

PR/Marketing Petrovic Ruzica, Huebwiesenstr. 18 8954 Geroldswil Tel. 076 327 56 56

Platzchef Ardielli Peter, Säntisstrasse 12, 8964 Rudolfstetten Tel. 056 631 00 89

Mitgliederdienst Ardielli Emanuela, Säntisstr. 12, 8964 Rudolfstetten Tel. 056 631 00 89

Seniorenobmann Wiedemeijer Pieter, Austrasse 3b, 8951 Fahrweid Tel. 044 748 16 49

Supporter-Präsident Keller Anton, Staffelackerstr. 21, 8953 Dietikon Tel. 044 740 30 84

FCD Club 2000 Laemmel René, Soodstrasse 20, 8955 Oetwil a.d.L. Tel. 044 747 00 33

Sportplatz Dornau Clubhaus Tel. 044 748 23 75

Vereinsanlässe

4. – 6.1.2013 Bolliger-Cup (Junioren-Hallenturnier) Stadthalle Dietikon

20.5.2013 Raiffeisen-Pfingstturnier (Junioren) Sportplatz Dornau

29. – 30.6.2013 Regionales Schülerturnier FCD Sportplatz Dornau

27


FC Fischer-Baugewerbe Dietikon

Der FC Fischer wurde am 4. August 1971 gegründet und zählte damals 24 Mitglieder,

heute sind es noch rund 22 Aktivspieler mit einem für Aktivfussball doch hohen

Durchschnittsalter von ca. 40 Jahren. Das Kader bestand vorwiegend aus Arbeitern des

Baugewerbes. Einige davon waren bei der Firma Hans Fischer-Bugmann AG, Bagger- und

Transportunternehmen, tätig. Aus diesem Firmennamen wurde auch unser Vereinsname

FC Fischer-Baugewerbe abgeleitet.

Nach mehreren Jahren der Zugehörigkeit in der PFLU, nach fünf Meistertiteln und zwei

Cupsiegen, trat der FCF im Herbst 1985 dem Schweizerischen Firmensportverband (SFS)

bei, um einen geregelten Meisterschaftsbetrieb spielen zu können. Nach direkten

Aufstiegen von der Serie C in die Serie B, in die Serie Promotion glückte dem FCF auch

der Aufstieg in die regional höchste Spielklasse, in die Serie A des Firmensports.

Zwischenzeitlich musste der FC Fischer verschiedene freiwillige und unfreiwillige Abstiege

in Kauf nehmen. Sportliche Höhepunkte waren aber auch verschiedene Wiederaufstiege

und ein C-Cupsieg im Jahr 2000. Aktuell spielt er in der Serie C. Kameradschaft, Fairness

und Aktivitäten auch neben dem Fussballplatz spielen eine sehr zentrale Rolle. Die

Aktivmannschaft trainiert auf der Allmend bei der Stadthalle und kann ihre Heimspiele

beim FC Dietikon einkaufen.

Finanziell belastet uns leider das Fehlen eines offiziellen Schiedsrichters, was vom

Verband mittlerweile mit hohen Bussen bestraft wird. Trotzdem hat sich der Verein im

Limmattal an verschiedenen Anlässen etabliert.

Präsident: Aktuar: Kassier:

Roberto Credaro Ernst Vogel Kurt Vogel

Welbrigstrasse 1 Rosenstrasse 13 Stoffellbachstrasse 27

8954 Geroldswil 8953 Dietikon 8953 Dietikon

Tel. 044 748 30 76 Tel. 044 741 19 74 Tel. 044 741 22 01

28


Feuerwehrverein Dietikon

Der Feuerwehrverein Dietikon ist 2003 aus dem Zusammenschluss der ehemaligen

Kader-und der Soldatenvereinigung der Feuerwehr Dietikon entstanden. Der Verein

zählt heute rund 180 Mitglieder.

Vereinsziel ist die Pflege der Kameradschaft, die Durchführung von Exkursionen und

Ausflügen sowie der Besuch von Fachvorträgen.

Zu diesem Zweck werden das ganze Jahr hindurch zahlreiche Anlässe organisiert.

Wie zum Beispiel ein Skiweekend, die Weihnachtsfeier, der 1.-Mai-Bummel, ein

Minigolfturnier oder auch die Abendunterhaltung nach der alljährlichen Hauptübung

und viele mehr.

Bei der Bevölkerung bekannt und beliebt sind auch die Festwirtschaften, welche der

Feuerwehrverein jeweils an jedem grösseren Fest in Dietikon mit grossem Erfolg

führt.

Mitglied des Feuerwehrvereins Dietikon können aktive Feuerwehrleute aus Dietikon

werden sowie Gönner, die der Feuerwehr Dietikon nahe stehen.

Auskünfte erteilt der Präsident gerne.

KONTAKTADRESSE

Feuerwehr Dietikon

Herr Hanspeter Maag

Studackerstrasse 12

8953 Dietikon

Telefon 044 741 53 65

hpe.maag@bluewin.ch

www.feuerwehr-dietikon.ch

29


Frauenverein

Der Frauenverein wurde im Jahr 1907 gegründet.

Unser Verein ist politisch und konfessionell neutral und wird von einem initiativen

Vorstand geführt. Das Ziel des Frauenvereins ist, soziale Aufgaben in unserer Stadt

wahrzunehmen, um sich aktiv an den gemeinnützigen Arbeiten zu engagieren, und

natürlich alljährlich die Seniorenweihnacht in der Stadthalle zu organisieren. Die durch

den Verein geschaffenen Kommissionen arbeiten an den verschiedenen Aufgabengebieten

weitgehend selbständig. Frauen die an unserer Arbeit interessiert sind, sind jederzeit

herzlich willkommen.

Die verschiedenen Arbeitsgebiete unseres Vereins sind:

Kinderkleiderbörse PONY Turnen für Seniorinnen und Senioren

Holzmattstrasse 1, geöffnet Dienstag und Ref. Kirchgemeindehaus

Donnerstag von 14.00 – 17.30 Uhr Dienstag, 8.30 - 9.30 Uhr

Ruth Fuhrer Tel.: 044 741 07 53 Mittwoch, 8.45 - 9.45 Uhr

Heidi Bolleter Tel.: 044 740 80 87

Sprachkurse am Morgen Margrit Staub Tel.: 044 740 91 03

Schöneggstrasse 3

Mittwoch 8.30 – 11 Uhr Seniorenschwimmen

Auskünfte und Anmeldungen Schwimmbecken Luberzenschulhaus

Elvira Maag Tel.: 044 741 25 40 Mittwoch, 16.00 - 17.00 Uhr

sprachen.frauenverein@bluewin.ch Elisabeth Leuenberger

Tel.: 044 740 61 11

Gymnastik für die Frau

Ref. Kirchgemeindehaus Nachbarschaftshilfe

Mittwoch 10.00 – 11.00 Uhr Schöneggstrasse 3 Tel.: 044 741 25 35

Margrit Staub Tel.: 044 740 91 03 Donnerstag, 8.30. - 11.00 Uhr

Heidi Bolleter Tel.: 044 740 80 87 Auskünfte Irene Roth

nbhilfe.frauenverein@bluewin.ch

Tischlein deck dich

jeden Mittwoch 13.00 - 14.00 Uhr Seniorenclub Reppischring

Stadthalle Dietikon Treffen am letzten Mittwoch im Monat

AGZ Oberdorfstr. 15 14.00 – 16.00 Uhr

Patchwork- und Quilt-Gruppe Irene Roth Tel.: 044 740 45 89

Greti Kober Tel.: 044 740 43 61

Altersclub Bergflora

Rotkreuzfahrdienst Treffen am 2. Mittwoch im Monat

Montag – Freitag 8.30 – 11.00 Uhr AGZ Oberdorfstr. 15 14.30 – 16.30 Uhr

Tel.: 079 572 87 68 Marianne Gloor Tel.: 044 740 95 10

Fahrt bitte 2 Tage vorher anmelden

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Präsidentin gerne zur Verfügung.

Frau Marthe Zürcher, Widmenhalde 5, 8953 Dietikon, Tel. 044 740 23 87

30


Fussballclub Stadthaus Dietikon

Der Fussballclub Stadthaus Dietikon (FCSD) wurde am 21. November

1969 durch sieben Mitglieder der Stadtverwaltung Dietikon gegründet.

Mittlerweile zählt der Verein rund 100 Mitglieder. Der FCSD steht allen offen.

Wir spielen in der Privaten Fussballvereinigung Limmattal und Umgebung

(PFLU), welche zurzeit aus vier Mannschaften besteht. Nebst einem Meisterschaftsbetrieb

wird in jeder Saison auch ein Cupsieger ermittelt. Zusätzlich zu

Meisterschaft und Cup führen wir auch Trainingsspiele durch und nehmen an

Turnieren teil. Neben einem wöchentlichen Training organisieren wir jedes Jahr

ein tolles Trainingslager.

Natürlich wird bei uns nicht nur Fussball gespielt, wie ein Blick in unser

Jahresprogramm zeigt (Skiweekend, Papiersammlung, Vereinsausflug,

Curlingturnier Schlusshock usw.). Weiter erscheint für unsere Vereinsmitglieder

regelmässig das Kluborgan „Kurier“, wo neben Vereinsinformationen auch das

eine oder andere „Klubepisödäli“ zum Besten gegeben wird. Das gesellschaftliche

Zusammensein ist neben dem Sport ein wichtiges Anliegen unseres

Vereins.

Unsere Aktiven trainieren regelmässig nach den Herbstferien bis zum Frühling

jeden Mittwoch um 20:00 Uhr in der Turnhalle des Berufsbildungszentrum

Dietikon (BZD).

Auf einen spontanen Besuch im Training oder an einem unserer zahlreichen

Anlässen freuen wir uns.

Kontaktadresse: FC Stadthaus Dietikon

Paul Brunner

Brunnhaldenstrasse 47 a

8102 Oberengstringen

Tel.: 044/751 04 88

paul58brunner@bluewin.ch

www.fcsd.ch.vu

31


Genossenschaft Stadthalle Dietikon

Die Stadthalle Dietikon ist der wirtschaftliche, kulturelle, sportliche und gesellschaftliche

Treffpunkt in Dietikon, im Limmattal, im Kanton Zürich. Auch interessante

Veranstaltungen mit nationaler Ausstrahlung finden in der Stadthalle Platz. Die Halle

steht sowohl für kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Ausstellungen etc.), Sportanlässe

(Handball, Fussball, Schwingen usw.) wie auch für Messen und Kongresse aller

Art zur Verfügung.

Die Genossenschaft Stadthalle Dietikon ist politisch und konfessionell neutral, was

in ihrer liberalen Vermietungspraxis zum Ausdruck kommt. Trotzdem wird die Halle

nur für ethisch korrekte Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns

über Ihre Mietanfrage. Nutzen Sie dazu unsere Homepage

32

www.stadthalle-dietikon.ch,

auf der Sie alle relevanten Informationen inkl. Mietformulare, Bestuhlungspläne,

Vermietungsplan und viele andere Hinweise finden.

Die Stadthalle Dietikon ist eine der wenigen Event-Hallen, die das selbständige

Betreiben eines Wirtschaftsbetriebes ermöglicht. Selbstverständlich sind wir auch

behilflich, wenn Sie keinen eigenen Aufwand leisten wollen und durch uns bzw. eine

Drittfirma alle Aktivitäten wie Bestuhlung, Bewirtschaftung usw. ausführen lassen

wollen. Fragen Sie uns, wir sind für Sie da!

Mietinteressenten melden sich bitte bei unserer Vermietungsstelle:

Max Wyser Tel. 079 635 85 87

vermietung@stadthalle-dietikon.ch

Hallenchef und gleichzeitig verantwortlich für den Einsatz von Bühnenmeistern:

Jürg Meier Tel. 044 740 70 48

juerg.meier-bisang@bluewin.ch

Präsident der Betriebskommission der Stadthalle:

René Schleuniger Tel. 044 743 90 90

rene@elektroschleuniger.ch

Während der Hallenbenutzung ist Ihr Ansprechpartner unser Stadthallenwart:

Rudolf Langhart Tel. 044 740 73 61

ruedi.langhart@stadthalle-dietikon.ch

Möchten Sie Genossenschafterin/Genossenschafter werden, so melden Sie sich

bei unserem Sekretariat:

Nicole Joss Tel. 044 742 02 32

sekretariat@stadthalle-dietikon.ch


Genossenschaft Stadthalle Dietikon

Eine Auswahl öffentlicher Anlässe im 2013

(weitere öffentliche und private Anlässe sind gebucht)

04.-06.01.13 Fussballturnier FCD Junioren

12.01.13 46. Zürcher Neujahrslauf

19.01.13 Kinderkonzert Andrew Bond

26.01.13 Kinderumzug / Fasnachtsball

01.-03.13 Fussballturnier

23.02.13 Fasnachtsball der Colonia Libera Italiana

09.03.13 Modelleisenbahn-Börse

13.04.13 Jodlerabig der Stadtjodler Dietikon

25.05.13 Jahreskonzert der Stadtmusik Dietikon

33


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

34


Gewerbeverein Dietikon

Das sind wir:

Der 1899 gegründete Gewerbeverein Dietikon ist mit beinahe 300 Mitgliedern einer der

grössten Gewerbevereine des Kantons Zürich. Er vertritt die Interessen der Gewerbe-,

Dienstleistungs- und Handelsunternehmungen von Dietikon und Umgebung.

Das tun wir:

Wir setzen uns für die Erhaltung und Förderung von leistungsfähigen KMU ein.

Wir engagieren uns für die Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder.

Wir setzen uns für eine fundierte Lehrlingsausbildung ein.

Wir scheuen uns auch nicht, für unsere Mitglieder politisch aktiv zu werden.

Dabei steht immer der Gedanke im Zentrum, Dietikon als lebenswerten Wohnort und

attraktiven Werkplatz zu erhalten und zu fördern.

Fünf Gründe, warum auch Sie Mitglied des Gewerbevereins Dietikon werden

sollten:

1. Wir vertreten Ihre Interessen in der Kommunalpolitik durch Vorstandsvorstösse zugunsten

einzelner/ mehrerer/aller Mitglieder, parlamentarische Vorstösse unserer

Handels- und Gewerbegruppe im Gemeinderat, Abstimmungsparolen, Wahlempfehlungen

zugunsten gewerbefreundlicher Politiker.

2. Wir fördern die gewerbliche Aus- und Weiterbildung durch Lehrlingswerbung im weitesten

Sinne Weiterbildungsveranstaltungen (z.B. Vorträge, Seminare, Besichtigungen).

3. Wir erteilen Ihnen Tipps und Ratschläge (z.B. im Umgang mit Behörden, bei betrieblichen

und juristischen Problemen).

4. Wir fördern den Zusammenhalt der Dietiker Handels- und Gewerbetreibenden (z.B.

durch gesellige Anlässe).

5. Wir bringen der Dietiker Bevölkerung den einheimischen Handel, das Gewerbe und

die Dienstleistungsbetriebe näher (z.B. durch die Mitorganisation kultureller Veranstaltungen,

gemeinsamer Kundenaktionen etc.).

Für unsere attraktive Stadt: Ihr Gewerbeverein

35


Guggenmusik Reppischfäger Dietikon

Die Guggenmusik Reppischfäger wurde 1976 gegründet und ist somit die älteste

Fasnachtsgruppierung im Bezirkshauptort. Seit mehr als 35 Jahren bereichern wir

die Fasnacht in Dietikon, sowie der näheren und weiteren Umgebung. Höhepunkte

im Vereinsjahr bilden jeweils die Teilnahmen am Dietiker Kinderumzug, dem Hudi-

Ball und der "I-Fägete". Jeweils am Samstag vor dem "Schmutzigen Donnerstag"

veranstalten wir unseren eigenen traditionellen Maskenball, den "Reppischfägerball".

Die Reppischfäger pflegen aber auch ausserhalb der eigentlichen Fasnachtszeit ein

reges Vereinsleben. Dank unserem eigenen Vereinslokal "Kanal", welches für Feste

aller Art auch gemietet werden kann, verfügen wir über eine optimale Infrastruktur,

welche wir immer wieder für diverse Aktivitäten nutzen können.

Regelmässig führen wir Ende Oktober am "Kanal" unseren öffentlichen Raclette-

Plausch durch. Seit vielen Jahren sind wir jeweils am 1. Adventswochenende mit

einem eigenen Verkaufsstand am Dietiker Weihnachtsmarkt vertreten. Unser

Glühwein geniesst mittlerweile "Kult-Status".

Selbstverständlich sind wir auch immer wieder auf der Suche nach neuen

Mitgliedern, welche sich für unser schönes Hobby begeistern. Interessierte setzen

sich am besten mit unserem Spielführer in Verbindung oder besuchen eine der

Proben, welche jeweils ab Mitte September im Lokal der Stadtmusik Dietikon

stattfinden.

Vereinsadresse:

Guggenmusik Reppischfäger

Kanalstrasse 7

8953 Dietikon

Kontakte:

Präsidentin: Priscilla Bernet, praesi@reppischfaeger.ch

Spielführer: Markus Käppeli, spifue@reppischfaeger.ch

36

"Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen"

www.reppischfaeger.ch

praesi@reppischfaeger.ch


Handballclub Dietikon-Urdorf

30 bis 60 Tore pro Spiel, schnelle Wechsel zwischen Angriff und Verteidigung,

harte aber faire Zweikämpfe, unzählige Varianten für Torwürfe...es gibt viele

Gründe, Handball zu lieben. Und Handball hat hier Tradition: Seit rund 45

Jahren wird im Limmattal Handball gespielt.

Der HCDU setzt sich seit Jahren für die Förderungen von Mädchen und Knaben

aller Altersstufen ein. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, regelmässig,

intensiv und motivierten Trainerinnen und Trainern Sport zu treiben. Und wir

wollen mit dem eigenen Nachwuchs sowohl bei den Herren, als auch bei den

Damen eine 1. Mannschaft stellen, die interregional Handball spielt. Fairer

Sport auf dem Feld und auf der Tribüne sowie Sport ohne Suchtmittel (gemäss

dem nationalen Präventionsprogramm „cool and clean“) sind uns ein wichtiges

Anliegen.

Juniorinnen und Junioren:

Die Junioren und Juniorinnen werden durch ausgebildete und engagierte

Trainer betreut. Wir möchten auf allen Altersstufen Teams anbieten, sowohl bei

den Knaben, als auch bei den Mädchen. Ab 8 Jahren sind alle bei uns

willkommen. Ausserdem unterstützen wir die Schulen in Dietikon und Urdorf

beim Schulsport und bei der Durchführung von Handballlektionen. Der

Höhepunkt des Jahres ist das seit über 20 Jahren stattfindende Trainingslager

in den Herbstferien: Zwischen 50 und 80 Mädchen und Knaben stehen eine

Woche lang täglich zweimal in der Halle, trainieren in verschiedenen

gemischten Gruppen intensiv und werden zu einer grossen Familie.

Damen und Herren:

In den leistungsorientierten 1. Mannschaften wird drei bis viermal wöchentlich

trainiert. Keiner der Spielerinnen und Spieler wird dafür entlöhnt. Spass am

Handball und ein lässiges Clubleben sind genügend Motivation. Neben diesen

Teams trainieren bei uns auch im Breitensportbereich Mannschaften in

verschiedenen Ligen.

Bei uns mitmachen?

Schnuppertrainings für Kinder und Jugendliche sind jederzeit möglich! In

unseren verschiedenen Aktivmannschaften bieten wir auch

Trainingsmöglichkeiten für WiedereinsteigerInnen.

Wir freuen uns auf Anfragen über www.hcdu.ch oder info@hcdu.ch

37


Hauseigentümerverband Dietikon-Urdorf

Der Hauseigentümerverband Dietikon-Urdorf umfasst das Gebiet der

Gemeinden Dietikon, Urdorf und Bergdietikon. Er wurde 1919 gegründet und

hat heute über 1000 Mitglieder.

Wir arbeiten mit den übrigen Limmattaler Verbänden zusammen im

Hauseigentümerverband Limmattal und sind Mitglied des Hauseigentümerverbands

Schweiz und des Hauseigentümerverbands Kanton Zürich.

Der HEV Dietikon-Urdorf setzt sich ein für

den Schutz, die Erhaltung und Stärkung der Eigentümerrechte

die breite Streuung des Haus- und Grundeigentums

ein partnerschaftliches Verhältnis zwischen Hauseigentümern und Mietern

die Erhaltung und Pflege der Bausubstanz

Wir bieten an oder vermitteln unseren Mitgliedern Dienstleistungen wie

Rechtsauskünfte, Formularverkauf, Wohnungsabnahmen, Verkehrswertschätzungen,

Beratung in Baufragen. Die Verbandszeitung des HEV Schweiz und das

Monatsheft „Der Zürcher Hauseigentümer“ informieren die Mitglieder über

Verbandsaktivitäten und über aktuelle Themen zum Haus- und Grundeigentum,

reichend von Bau-, Mietrechts-, Finanzierungs- und Steuerfragen bis zu

Gerichtsentscheiden. Daneben veranstalten wir und der HEV Limmattal

regelmässig Informations- und Vortragsveranstaltungen mit aktuellen Themen

zum Wohn- und Grundeigentum.

Mitgliederbeitrag: Fr. 68.-- pro Jahr

Postadresse: Präsident:

Hauseigentümerverband Dietikon-Urdorf Hans Schenk

Postfach Staffelackerstrasse 25

8953 Dietikon 1 8953 Dietikon

Telefon 044 742 08 88 Telefon 044 741 45 30

Fax 044 742 09 15 hans.schenk@hispeed.ch

info@hev-dietikon-urdorf.ch

Büro/Sekretariat:

Stoffelbachstrasse 27, Dietikon

(Besuche nach telefonischer Vereinbarung)

Weitere Informationen unter www.hev-dietikon-urdorf.ch

38


Hockey Club Limmattal Wings

Präsident: Mike Weiss 079 300 67 14

Vice-Präsident: Andreas Dörig 079 207 76 23

Kassier: Hanspeter Weber 079 613 85 84

Beisitzer: Martin Hoppler 079 271 17 27

Techn.Komm.: Lorenz Bertschmann 079 699 93 27

Der Hockey-Club Limmattal Wings geht aus dem ehemaligen EHC Dietikon hervor, dessen

Entstehung auf das Jahr 1966 zurückgeht. Damals gründete eine Gruppe von

sportbegeisterten Idealisten den Eishockey Club Dietikon, ohne über eine eigene Eisbahn

zu verfügen. Anfangs hatte der Club Gastrecht auf der Urdorfer Kunsteisbahn

Weihermatt, wo er den schnellen Aufstieg bis in die 1. Liga schaffte. Bald einmal reichten

die Eiskapazitäten in Urdorf aber nicht mehr aus und dem EHC Dietikon wurde das

Eishockeyspielen in Urdorf verwehrt. Erneut heimatlos, konnte man den Spielbetrieb in

der 1. Liga nicht aufrechterhalten und man begann, sich wieder in tiefere Ligen zu

orientieren. Schliesslich fand man im benachbarten Wettingen neues Match- und

Trainingseis. Auch heute spielt der HC Limmattal Wings auf der Wettinger Kunsteisbahn

Tägerhard und zählt über 40 Aktiv-Mitglieder in zwei beim SEHV gemeldeten

Mannschaften.

Der Vorstand des Eishockeyclubs sah sich immer mehr gefordert, das Bestehen des

Vereins zu sichern, da ohne Nachwuchs-Mannschaften und ohne eigene Infrastruktur es

immer schwieriger wurde, der nötige Spielerkader zu beschaffen. Im Jahre 2007 nahm

der Vorstand der Dietiker unter der Führung von Präsident Mike Weiss die Idee auf,

verschiedene Eishockeyvereine aus der Region zu suchen, die mit ähnlichen Problemen

zu kämpfen hatten, um mit gemeinsamen Kräften den Eishockeysport im Limmattal am

Leben zu erhalten. Mit dem EHC Kleindöttingen und den Birmensdorf Corocodiles wurden

zwei Vereine gefunden, die in die Diskussion um eine Zusammenarbeit einstiegen. Für

eine Fusion der Vereine wurde keine Einigung erzielt, der Vorstand hatte aber dennoch

Erfolg, da man Spieler beider Vereine für mindestens eine Saison übernehmen konnte.

Als Zeichen für die Idee und die Vision, dass der Eishockeysport in der Region Limmattal

langfristig nur überlebt, wenn man die Kräfte konzentriert, wurde im Sommer 2007 die

Namensänderung in HC Limmattal Wings beantragt und von der eigenen GV, wie auch

vom Eishockeyverband gutgeheissen. Der Zusatz "Wings" symbolisiert wegen der vielen

Wasservögel der Limmat entlang den Bezug zum Limmattal und steht gleichzeitig als

Zeichen für neuen Schwung in einer neuen Limmattaler Eishockeywelt.

Das Vereinsleben des HC Limmattal Wings wird von einem hervorragenden Teamgeist

und von toller Kameradschaft geprägt. Gerade diese Tugenden tragen dazu bei, dass

neben der sportlichen Betätigung und der Wettkampffreude auch der Spass im

Vordergrund steht.

www.hclimmattal.ch

vorstand@hclimmattal.ch

HC Limmattal Wings

Postfach 791

8953 Dietikon

39


HSD Dietikon

Sektion Limmattal der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft.

Das ist der Treffpunkt und Übungsort für die Hundesportler und Hundefreunde. Egal ob

Rassenhund oder Mischling – Hunde jeglicher Couleur sind bei uns willkommen; der HSD

ist die Kontaktstelle für alle Hundehalter unserer Region überhaupt.

Der 1932 gegründete Verein zählt heute rund 100 Mitglieder. Unser Ziel ist die

Ausbildung von Begleit-, Schutz- und Familienhunden. Die Übungen finden am

Dienstagabend für Prüfungshunde und am Donnerstagabend für Junghunde,

Familienhunde und fortgeschrittene Hunde auf unserem Gelände Röhrenmoos an der

Weinbergstrasse 90 statt. Dort steht den Mitgliedern auch ein heimeliges Clubhaus mit

einfachen Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Im kameradschaftlichen Rahmen kommt sowohl der engagierte Hundesportler, der seinen

Hund gezielt zur Prüfungsreife führen will, wie auch der Tierfreund, der den Familienhund

erziehen und an andere Menschen und Tiere gewöhnen möchte, auf seine Kosten. Ob es

sich um das neue „Hundebaby“ handelt oder ob es der halbstarke „Rowdy“ ist, dem

Manieren beigebracht werden müssen, wir sind für Sie da.

Wir setzen uns für das bessere Verständnis zwischen Jägern, Bauern und Mitmenschen

ein, die dem Hund eher mit gemischten Gefühlen begegnen. Es ist eine unwiderlegbare

Tatsache, dass gut erzogene Hunde das Zusammenleben enorm erleichtern. Zum

anderen ist die Arbeit mit dem eigenen Hund eine Bereicherung der Beziehung. Nirgends

lernt man Wesen, Charakter und Gewohnheiten seines Hundes besser kennen, als in

einer gemeinsamen Tätigkeit.

Der Hundesportverein Dietikon bietet Ihnen dafür verschiedene Möglichkeiten und steht

Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Präsidentin: Barbara Bühlmann, Maiengrünstrasse 11, 5607 Hägglingen

Tel. 056 610 47 28, Mobile: 079 236 33 72, delpaese@bluewin.ch

Vizepräsident: Hanspeter Zbinden, Müllerstrasse 4, 8952 Schlieren

Tel. 044 433 81 24, Mobile: 079 205 74 88, zbh@bluewin.ch

Obmann: Albert Baumgartner, Maiengrünstrasse 11, 5607 Hägglingen

Tel. 056 610 47 28, Mobile: 079 433 77 23, delpaese@bluewin.ch

Aktuarin: Regi Meier, Bernstrasse 337, 8953 Dietikon

Tel. 043 322 52 72, Mobile: 079 228 47 20, angi2000@gmx.ch

Kassier: Jürg Gerber, Watterstrasse 54, 8105 Regensdorf

Tel. 044 870 10 25, Mobile: 078 686 59 88, jugerber@bluewin.ch

Beisitzer: Manuela Berlinger, Schützenmurstrasse 8, 8104 Weiningen

Tel. 044 750 54 48, rberlinger@hispeed.ch

40


Jubla Dietikon

Jede Menge Spiel, Spass und Spannung!

Die Jubla Dietikon ist eine offene Kinder- und Jugendorganisation im Raum Limmattal für

Mädchen und Knaben im Alter von 5 - 15 Jahren.

Wir machen Geländespiele im Wald und auf Wiesen, Schnitzeljagden, basteln, tanzen…

Die Grundsätze des Vereins (zusammen sein, mitbestimmen, Natur erleben, kreativ sein

und glauben leben) schaffen den Boden der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. In der

Jubla erhalten die Mädchen und Knaben die Möglichkeit sich in verschiedenen Richtungen

zu entfalten und können sich so richtig austoben. Die Nationalität und

Glaubenzugehörigkeit spielt für uns keine Rolle, wir wollen die Entwicklung der Kinder

fördern und bieten ihnen dafür die nötigen Rahmenbedingungen.

Anlässe:

Treffen:

Die Schar trifft sich jeden 2. Samstagnachmittag beim

katholischen Kirchgemeindehaus St. Agatha. Die einzelnen

Gruppen sind nach Alter und Geschlecht aufgeteilt und

werden von ausgebildeten LeiterInnen betreut.

Neben den Gruppenstunden finden auch verschiedene

Anlässe mit der ganzen Schar statt, einige davon sind

hier ersichtlich: Schneetag, Filmabend, Weekend,

Veloputzen, Weihnachtsspiel, Samichlauseinzug.

Unser Highlight ist das alljährliche Sommerlager, in

welchem wir gemeinsam viele tolle Abenteuer erleben!

Lust mal Jubla-Luft zu schnuppern?

Melde dich bei uns und komm vorbei!

Kontakt:

Jubla (Jungwacht + Blauring) Dietikon

Natalie Bauer

Austrasse 59

8953 Dietikon

Mobile: 079 516 99 45

jubladietikon@gmx.ch

Funktion: Scharleitung

41


Judo Sportclub Dietikon

Kontaktadressen:

Präsident: Kassier:

Werner Brunner Martin Anderhalden

Zürichstrasse 61 Gsteigstrasse 31

8184 Bachenbülach 8049 Zürich

Tel. 044 850 18 48 Tel. 044 461 73 51

judo@gmx.ch

www.judo-dietikon.ch

Trainingslokal und Trainingszeiten:

Kleine Turnhalle Schulhaus Steinmürli, Römerstrasse 13, Dietikon

Kinder:

Montag und Freitag 18.00 Uhr–19.30 Uhr

Erwachsene/Jugendliche:

Montag und Freitag 19.45 Uhr–21.15 Uhr

Anfänger sind jederzeit willkommen! Einfach hereinschauen und ein

Probetraining besuchen

(Trainingsanzug mitnehmen).

Terminkalender:

März Generalversammlung

Juni Sommerfest

Oktober (Herbstferien) Trainingslager

November KYU-Prüfungen

42


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

43


KAB Dietikon

Katholische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmer-Bewegung Dietikon

Die KAB Schweiz und Dietikon

44

orientieren sich am Evangelium und an der christlichen Soziallehre

wollen christliche Grundsätze in der Familie, Arbeitswelt, Politik,

Gesellschaft und Umwelt verwirklichen

sind offen für Zeitfragen und engagieren sich für Schwächere und

Benachteiligte in unserer Gesellschaft

nehmen Stellung zu aktuellen sozial-politischen Anliegen und bieten

Vorträge, Bildungsunterlagen und Seminare an zu gesellschaftlichen,

religiösen und kulturellen Themen

unterstützen mit verschiedenen Aktionen des eigene Hilfswerk

«Brücke-Le Pont»

bieten Raum für Geselliges, zwischenmenschliche Beziehungen,

gemeinsame Feiern, Gebet, Spiel, Kulturelles und Reisen

Kontaktadresse und Präsidentin KAB Dietikon

Frau

Marlies Kiwic

Lättenstr. 13

8953 Dietikon

Tel. 044 740 78 13

www.sozialinstitut-kab.ch


Kanu-Club Dietikon

Kurzangaben zum Verein

www.kanuclub-dietikon.ch

kanuclub.dietikon@gmx.ch

Die Kanuten des Kanu-Club Dietikon als Breitensportler. Es besteht auch die Möglichkeit

an Kanuwettkämpfen teilzunehmen. Die Mitglieder gehören allen Altersgruppen an. An

den Mittwochabend-Trainings können gegen ein geringes Entgelt Kajaks und Kanadier des

Clubs verwendet werden. Für die Mitglieder werden an ihren Fähigkeiten angepasste

Touren organisiert. Ruhige Flussfahrten bis Wildwasser sind im In- und Ausland möglich.

Die Highlights des Jahres sind die Kanuwanderferien, an denen wir mindestens eine

Woche zusammen auf einem europäischen Gewässer "Naturpur" erleben und die

Kameradschaft im familiären Kreis geniessen. Die Wildwasserwochen im Frühling wo das

sportliche befahren von verschiedenen Wildbächen mit unterschiedlichen

Schwierigkeitsgraden in einer Region Europas das persönliche Können herausfordern sind

ein weiteres Highlight.

Ziele und Tätigkeiten:

Die Mitglieder des Kanu Clubs Dietikon betreiben und fördern den Kanusport als sinnvolle

Verbindung von sportlicher Leistung, Naturerlebnis und der Kameradschaft

Organisation von Einführungskursen für Gruppen und Familien in die Technik des

Kanufahrens

Durchführung von Ferien und Wochenendtouren auf Flüssen im In- und Ausland

Teilnahme an Wettkämpfen

Pflege der Geselligkeit

Führen des Bootshauses mit Feuerstelle , Vermietung an Mitglieder und Nichtmitglieder

Bereitstellung von Bootsplätzen und Clubmaterial für Mitglieder und Kurse

Training:

April bis Oktober

Mittwochabend ab 18:00 Uhr

Vereinstraining auf der Limmat mit anschliessendem Höck beim Bootshaus

Wildwassertouren und weitere Trainingsveranstaltungen gemäss Publikationen im Internet

Schnupperbesucher sind jederzeit herzlich willkommen

Januar

Eskimotiertraining im Lehrschwimmbecken Luberzen nach Publikation im Internet

Kontaktadresse:

Präsident: Martin Isler Lachenstrasse 24, 8184 Bachenbülach 044 862 29 91

Tourenleiter: Claude Gasser An der Lorze 15, 6300 Zug 041 740 37 13

Bootshaus: Thomas Gerber Jakobstrasse 9, 8953 Dietikon 044 740 99 97

45


Karateclub Goshin-Ryu Dietikon

46

Lerne Dich zu wehren! Lerne Karate

Unser erfolgreiche Karateclub besteht seit bereits Januar 1986.

Goshin-Ryu Karate ist ein traditioneller Karate-Do Stil.

Im Gegensatz zum Vollkontakt Karate und Kickboxing kennt man im traditionellen Karate kein

K.O. System, die Schläge und Kicks gegen den Gegner dürfen nur kontrolliert und dosiert

angewendet werden. Dadurch ist die Verletzungsgefahr sehr gering.

Das höchste Ziel liegt darin, Körper und Geist zu kontrollieren, harmonisieren und

vervollkommnen. Karate im eigentlichen Sinn ist eine sehr effektive Selbstverteidigung.

Agressives Verhalten im traditionellen Karate ist unerwünscht und verwerflich.

Durch das Karatetraining wird Selbstsicherheit, Ausdauer, Flexibilität, Ausgeglichenheit und

schnelle Reaktion angeeignet. Karate-Do ist eine eigentliche Lebensschule.

In unseren Trainings trainieren Kinder ab ca. 7 Jahren, Jugendliche und Erwachsene jeden

Alters und Geschlechts. Bei uns trainieren mehrere kantonale Karatemeister und Vizemeister

Der Aufbau unseres Karatetrainings:

Vorbereitung Lockern, aufwärmen, Gymnastik, Stretching und konditionelles

Training

Kihon Die Grundschule des Karate-Do

Kata Der Schattenkampf, Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre

Gegner, diverse Abwehr- und Angriffstechniken werden in einem

geregelten Ablauf mit genauester Präzision absolviert

Partnerübungen Angriff und Verteidigung mit Partner üben

Kumite Der Freikampf, kontrollierter Kampf

Unser Trainingsort: Alters- und Gesundheitszentrum AGZ, Untergeschoss

Oberdorfstrasse 15, in Dietikon

Trainingstage:

Kinder: Mittwochs und Donnerstags 18.00 bis ca. 19.15 Uhr

Oberstufe +Jugendliche: Mittwochs und Donnerstags 19.15 bis ca. 21.00 Uhr

Trainingszeit je nach Alter und Grad.

Leitung: Shihan Robert Bättig, Chefinstruktor Goshin-Ryu Karate

Schweiz, 6. Dan

Instruktoren: Shihan Robert Bättig 6. Dan

Senpai Leonard Gavazaj 2. Dan

Kontaktadresse: Karateclub Goshin-Ryu Dietikon

Robert Bättig

Dorfstr. 10a, 8956 Killwangen,

Tel.: 056 402 08 86,

Mobil: 079 351 82 20

Internet: www.grk.ch info@grk.ch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch für ein unverbindliches Probetraining


Kath. Dreikönigsgesellschaft Dietikon

Das Sternsingen ist ein alter Brauch und geht zurück auf die Weisen aus dem Osten,

die in der Bibel beschrieben sind. Auf der Suche nach dem Jesuskind folgten die

“Heiligen Drei Könige” dem Stern von Bethlehem. Deshalb hat auch heute noch jede

Gruppe einen grossen Stern dabei.

Vor 20 Jahren haben Marlis Fürst und drei Begleiterinnen den lange vergessenen

Brauch in Dietikon wieder aufleben lassen. Darum ziehen jedes Jahr um den

Dreikönigstag (6. Januar) die Sternsingerinnen und Sternsinger in Gruppen von

Haus zu Haus. Sie singen Lieder und bringen den Segen Gottes

CHRISTUS MANSIONEM BENEDICAT

(Christus segne dieses Haus!)

Während der Besuche wird jeweils auch für eine soziale Institution gesammelt. Die

Dreikönigsgesellschaft unterstützt mit der Hälfte der Spenden die Hilfswerke Novo

Movimento (im Andenken an Pater Reginald und sein Werk in den Favelas von Sao

Paulo, Brasilien). Mit dem anderen Teil unterstützen wir das offizielle Projekt von

Missio, der Organisation der Sternsinger. Jedes Jahr wird ein Land bestimmt, das

Hilfe braucht und dort ein konkretes Projekt umgesetzt. Dieses Jahr sammelten wir

für das Projekt “Energiesparöfen” im Senegal.

Die Vorsteherschaft und unsere engagierten Jugendlichen freuen sich über jede

Gabe und die Mithilfe zur Beibehaltung dieses jahrhundertealten Brauches.

Präsidentin: Jolanda Meier 044 741 07 20

Aktuar: Walter Bolfing 044 740 70 20

Kassierin: Jolanda Meier

Jugendarbeiterin: Silvia Weiss

Daten:

Aussendgottesdienst: 09.12.2012

Dankgottesdienst: 13.01.2013

Besuche: zwischen 5. und 12. Januar 2013

Wir besuchen auch Familien, Paare und Personen anderer christlicher Konfessionen

und es können auch nicht röm.-kath Kinder als SternsingerInnen bei uns aktiv sein.

Internet: www.kath-dietikon.ch

Anmeldungen und Fragen:

jolanda.meier@pmei.ch

silvia.weiss@kath-dietikon.ch

47


Kath. Frauen- und Mütterverein Dietikon

Der katholische Frauen- und Mütterverein wurde 1914 gegründet. Er steht allen

Frauen unserer Kirchgemeinde offen. Als konfessioneller Frauenverein nehmen wir

den Auftrag wahr, uns für das Wohl unserer Mitmenschen einzusetzen. Wir pflegen

den Kontakt untereinander und zu ähnlich gesinnten Vereinen in Pfarrei und Region.

Wir engagieren uns in sozialen und karitativen Anliegen der Pfarrei. Wir organisieren

Ausflüge, Besichtigungen, kirchliche Feiern und gesellige Treffen.

Beispiele aus dem Jahresprogramm 2013

48

Wallfahrten

Vorträge

Grillnachmittag

Ausflüge

Jass- und Spielnachmittage

Adventsfeier

Das Jahresprogramm wird allen Mitgliedern zugestellt.

Die jeweiligen Anlässe werden im Pfarreiforum publiziert.

Wir sind für neue Ideen offen und freuen uns, wenn auch Sie sich angesprochen

fühlen.

Kontaktadresse:

Maria Spielmann-Bracher

Krummackerstrasse 3

8953 Dietikon

Tel. 044 740 04 76

m.spielmann@sunrise.ch


Kleintierzüchterverein Dietikon und Umgebung

Von 8 bis 80 Jahren

1908 gegründet, zählt der Kleintierzüchterverein Dietikon und Umgebung zu den ältesten

Vereinen unserer Stadt. Waren es früher vor allem wirtschaftliche Ziele, weshalb man

Kaninchen und Hühner hielt und sich in einem Verein zusammenschloss, gilt die

Kleintierzucht heute als sinnvolle und lebendige Freizeitgestaltung.

Von 8 bis 80 Jahren

Unsere rund 120 Aktiv- und Passivmitglieder verteilen sich auf alle Bevölkerungs-

schichten, sämtliche Altersgruppen und beide Geschlechter. Während die einen Kaninchen

hegen und pflegen, erfreuen sich die anderen an Hühnern, Enten, Gänsen oder Tauben.

Wiederum andere halten sich mehrere Tiergattungen und viele sind bei uns, die zwar

keine Tiere halten können oder wollen, aber gerne an unseren verschiedenen Anlässen

teilnehmen und mithelfen.

Aktiver Verein

Der KTZV Dietikon und Umgebung ist nicht nur einer der grössten Kleintierzuchtvereine

im Kanton Zürich, er gilt auch als sehr aktiver Verein. Jährlich werden verschiedene

Kurse mit geschulten Referenten über die Zucht, Haltung, Pflege und Vererbung

durchgeführt. Zur Tradition geworden ist auch unsere grosse Jungtierschau, welche

jeweils am letzten Maiwochenende in der Kleintieranlage «Vogelau» stattfindet. Dort

stellen wir unsere Tiere und unsere Arbeit der Öffentlichkeit vor. Im Herbst findet jeweils

eine Vorbewertung statt, an der gut ausgebildete Experten unsere Tiere einer kritischen

Prüfung unterziehen. Im Winter dann besuchen wir mit unseren Tieren verschiedene

Ausstellungen, wo wir in Form von Punkten den «Zahltag» für unsere Zuchtarbeit

erhalten. Daneben pflegen wir aber auch die Geselligkeit, sei dies an den

vierteljährlichen, offiziellen Vereinsversammlungen, am Chlaushock, der Vereinsreise

oder beim Züchterbesuch.

Freie Plätze in der Kleintieranlage

Der KTZV Dietikon und Umgebung ist stolzer Besitzer einer Kleintieranlage. Dort bieten

wir neuen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit, Rassegeflügel oder Rassekaninchen zu

züchten, einen Garten zu pflegen und sich dadurch vom täglichen Stress zu erholen.

Darum sind auch die Ferienablösungen kein Problem mehr, denn der Nachbar ist gerne

bereit, die Fütterung für einige Zeit zu übernehmen und umgekehrt. Zur Zeit hat es noch

freie Plätze – die Präsidentin orientiert Interessierte gerne.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.ktzv-dietikon.ch oder wenden

Sie sich an untenstehende Kontaktpersonen. Sie werden Sie gerne unverbindlich

informieren.

Präsidentin: Gabriela Peyer, Grabackerstr. 12 8953 Dietikon Tel. 044 740 41 58

Obmann Kaninchen: Pawel Müller, Kreuzacherstr. 15 8964 Rudolfstetten Tel. 078 765 25 19

Obmann Geflügel: Marcel Weisskopf, Grabenackerstr. 14 8953 Dietikon Tel. 044 741 10 48

49


Kolpingfamilie Dietikon

Zweck und Ziel des Vereins:

«Mit Kolping die Zukunft gestalten.» Unter diesem Leitgedanken hat sich das Schweizer

Kolpingwerk in den letzten Jahren zu erneuern versucht, ist ausgebrochen aus erstarrten

Formen. Wir finden es deshalb heute in neuer Gestalt und stellen es hier vor: Kolping ist

nicht mehr der «Gesellenverein» von einst. Zwar ist das Wichtigste geblieben: Die

Grundidee, die Bildungsziele, die solide Struktur. Aber die Formen und Methoden haben

sich im ganzen gewandelt und, wenn auch noch in unterschiedlichem Masse, von Region

zu Region den heutigen Bedürfnissen angepasst.

Heute:

können Jugendliche schon bei der Schulentlassung der Jungkolpinggruppe beitreten.

sind Mädchen und Frauen bei uns gleichberechtigte Mitglieder.

gibt es die Familienmitgliedschaft im Verein und in seiner Kolpingkrankenkasse.

ist Kolping eine lebensbegleitende Gemeinschaft geworden, von Jung- bis Altkolping.

übernehmen immer mehr Kolpinggruppen Aufgaben in Pfarreileben und

Bildungsarbeit.

Doch:

Die Erneuerung ist nicht zum Selbstzweck geworden. Was sich bewährt hat und auch

morgen noch tut, bleibt bestehen.

Nach wie vor:

kennen wir die klare Organisationsstruktur auf schweizerischer, regionaler und

örtlicher Ebene.

leiten Zentralrat und Zentralpräses den Verband. Das Zentralsekretariat steht im

Dienste aller Vereine und Gruppen, z. B. für Kaderschulung.

liegt das Hauptgewicht beim Ortsverein. Vom Vorstand und vom Präses geleitet,

arbeitet er für die Mitglieder und für die ganze Pfarrei.

steht die Jugendarbeit im Mittelpunkt. Die Öffnung gilt aber auch vermehrter

Erwachsenenbildung für unsere 10 000 Altmitglieder.

So stellt sich das Kolpingwerk heute dar

Organisationsform:

Rund 100 Ortsvereine der Schweiz, denen 2000 Jugendliche und 10 000 Altmitglieder angehören,

bilden zusammen das Schweizer Kolpingwerk. 14 Regionalverbände wirken als

Zwischenglieder zwischen dem Zentralverband und den Ortsvereinen.

50


Kolpingfamilie Dietikon

Vielfältige Aktivitäten:

Neben den Altersgruppen kennt die Kolpingfamilie verschiedenste Interessengruppen, die

sich beruflichen, kulturellen, sportlichen oder gesellschaftlichen Zielen besonders

widmen. Jede dieser Tätigkeiten ist aber darauf ausgerichtet, dass letztlich alle in der

Gemeinschaft daran Anteil haben. Die Kolpingfamilie wird vom Präses und einem

Leitungsteam (Vorstand) geleitet, das von der Mitgliederversammlung gewählt wird. Jede

Altersgruppe bestimmt ihren Leiter selbst.

Programmschwerpunkte sind etwa:

Entfaltung der Persönlichkeit – Einübung in gemeinschaftliches Tun – Hilfe bei der

Loslösung vom Elternhaus – Glaubens- und Lebensfragen – Auseinandersetzung mit der

Berufswelt – Verhältnis zu Gesellschaft und Staat – partnerschaftliches Verhalten zum

anderen Geschlecht – Reisen – Sport, Spiel und Unterhaltung – Freizeitbeschäftigung –

Gemeinnützige Aktionen.

Die Kolpingmitglieder treffen sich auch regional, national sowie international.

Einige Ortsvereine pflegen regen Kontakt zu Jugendgruppen in Deutschland oder

Österreich – hauptsächlich die Kolpingfamilie Dietikon. Diese partnerschaftliche

Begegnung ist für alle ein sehr wertvolles Erlebnis.

Institutionen und Dienstleistungen:

Ein Blick auf die mannigfaltige Tätigkeit im Sektor Institutionen und Dienstleistungen

zeigt auf, dass sich der Kolpingverein auf folgende soziale und wirtschaftliche

Institutionen stützen kann:

Kolping Krankenkasse Kolping-Fonds

Bürgschaftsgenossenschaft Spätberufenen-Fonds

Familienkasse Fonds Entwicklungsspende

So steht das Schweizer Kolpingwerk heute da und bietet sich und seine Mitarbeit an.

Schon vielen Pfarreien hat die Kolpingfamilie mit Initiative und Phantasie neues Leben

gebracht. Wir möchten dies auch weiterhin tun – immer unter unserer Leitidee: Mit

Kolping die Zukunft gestalten!

Kontaktadressen der Kolpingfamilie Dietikon

Präsident: Präses: Vizepräsidentin:

Kurt Strebel Pfarrer Hans Wirz Annemarie Mounoud

Mühlehaldenstrasse 30 Merkurstrasse 9 Altbergstrasse 9

8953 Dietikon 8953 Dietikon 8953 Dietikon

Telefon 044 740 69 31 Telefon 044 740 78 35 Telefon 044 740 04 05

Die Kolpingfamilie Dietikon hofft, dass auch Sie sich bei uns anschliessen.

51


Männerchor Dietikon

Der Männerchor Dietikon, gegründet 1881, hat sich „logischerweise“ den Gesang, aber

auch die Kameradschaft als oberstes Ziel gesetzt. Mit 30 aktiven Sängern sind wir ein

stattlicher Chor, der alljährlich im November mit einem tollen Konzert in der St.

Agathakirche seinen grossen Auftritt hat.

Der Chor steht seit Januar 2012 unter der neuen Leitung von Wolfgang Böhler.

Mit ihm ist eine neue Aera angebrochen und auch er wird uns sicher wieder zu neuen

musikalischen Höhepunkten führen.

Unser Gesang ist Balsam für Geist und Körper, ein Gratis-Ersatz für den Atemtherapeuten

und das Fitness-Studio. Treppensteiger leben länger, wir proben nämlich im

Zentralschulhaus im vierten Stock. Es ist Ehrensache, der Lift wird nicht benützt. Wir sind

sicher, dass allfällige Einsteiger, die stets willkommen sind, spielend den Aufstieg

schaffen. Nach dem Singen, als Belohnung, gibt’s Gelegenheit für einen „Schlumi“ mit

Kollegen.

Proben: jeden Montag 20.00 Uhr im Zentralschulhaus,

Bremgartnerstrasse 15, 8953 Dietikon

Dirigent: Wolfgang Böhler

Riedmattstrasse 4

4500 Solothurn

Präsident: Harry Grossenbacher

Bernstrasse 8

8964 Rudolfstetten

056 535 92 47 076 325 03 57

harry.grossenbacher@gmx.ch

Aktuar/Sekretär: Claudio De Lorenzo

Merkurstrasse 14

8953 Dietikon

044 740 53 74 079 304 35 00

cdelorenzo@sunrise.ch

Internet: www.maennerchordietikon.com

52


Minigolf-Club Mühlematt Dietikon

Der Minigolf Club Mühlematt Dietikon (MCMD) besteht seit über 30 Jahren. Er ist dem

Schweizerischen Minigolf-Sportverband angeschlossen und hat den Zweck, den

Minigolfsport und die Kameradschaft unter den Vereinsmitgliedern zu pflegen und zu

fördern.

Die Club- und Trainingsbahn ist die Minigolfanlage am Marmoriweiher in Dietikon, wo die

Clubmitglieder jeden Donnerstagabend zum gemeinsamen Training zusammenkommen.

Weitere freie Trainings nach Abmachung sind natürlich immer erlaubt.

Jedermann, der die Statuten des MCMD anerkennt und gewillt ist, aktiv am Vereinsleben

teilzunehmen, kann Mitglied des Clubs werden. Die Mitglieder bezahlen, je nach

Kategorie, einen Jahresbeitrag zwischen Fr. 30.– und Fr. 60.–, die Gönner mindestens Fr.

20.–. Dazu kommt das Jahresabonnement, welches vom Bahnbesitzer ausgestellt wird

und dem Spieler erlaubt, die Bahn das ganze Jahr hindurch zu benützen. Alle

Clubmitglieder können an den internen Clubanlässen teilnehmen.

Die Aktivmitglieder, für die der Verein eine Lizenz beim Verband löst, sind berechtigt, an

allen öffentlichen Turnieren teilzunehmen. Wer sich für die Schweizer-Meisterschaft, die

jedes Jahr im Juli stattfindet, qualifizieren will, muss an mehreren Turnieren, die alle auf

verschiedenen Bahnen durchgeführt werden, gut abschneiden.

Jedes Jahr führt der MCMD nationale Turniere und Meisterschaften durch. Neben diesen

sportlichen Aktivitäten im Sommer besteht auch ein Winterprogramm mit verschiedenen

Aktivitäten.

Der aus ungefähr 80 Mitgliedern bestehende Verein heisst neue Mitglieder jederzeit

herzlich willkommen. Auskunft und Anmeldeformulare erhalten Sie am Schalter der

Minigolfanlage am Marmoriweiher oder bei untenstehenden Adressen.

Clubadresse: Präsident: Technische Kommission:

Minigolf-Club Mühlematt Eduard Schibli René Bürgin

Postfach Steinmürlistrasse 65 Grenzstrasse 40

8953 Dietikon 1 8953 Dietikon 5525 Fischbach-Gösslikon

Telefon 044 740 03 65 Telefon 044 741 44 90 Telefon 079 646 18 32

53


Modellfluggruppe Dietikon

Unsere Modellfluggruppe wurde 1941 vom damaligen Initianten und Modellflugpionier

Werner Baumann und einigen modellflugbegeisterten Kameraden gegründet.

Heute zählt die Gruppe rund 70 Mitglieder.

Sinn und Zweck des Vereins ist, im gemeinsamen Rahmen einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung

nachzugehen. In unseren Reihen finden sich Vertreter aus den verschiedensten

Sparten des Modellflugs. Das Hauptgewicht liegt heute beim Bauen

und Fliegen von ferngesteuerten Modellflugzeugen. Bei diesen über Funk gesteuerten

Modellen wird genau wie bei den grossen Vorbildern mittels Steuerknüppel gelenkt

und es erfordert praktisch das gleiche Geschick. Die meisten Mitglieder fliegen

mit Motor- oder Segelflugzeugen unterschiedlichster Dimensionen und Komplexitätsgrade.

Auch sind einige Helikopterpiloten in unserem Verein aktiv.

Unser Fluggelände befindet sich seit einigen Jahren im Gebiet Müsli zwischen Dietikon

und Spreitenbach entlang des Rangierbahnhofs. Der Platz verfügt über eine 90

Meter lange Rasenpiste, Abstellplätze für die Modelle und genügend Zuschauerraum.

Zuschauer und Passanten sind jederzeit herzlich willkommen.

Um die Bevölkerung des von Lärm und Stress geplagten Limmattals nicht zu stören,

hat sich die Modellfluggruppe starke Einschränkungen des Flugbetriebs auferlegt. Es

werden ausschliesslich nur geräuscharme Motoren eingesetzt. Eine strenge Flugplatzordnung

regelt den Flugbetrieb.

Neben dem gemütlichen Zusammensein auf dem Fluggelände treffen sich die Mitglieder

zum Erfahrungsaustausch jeden Samstag oder Sonntag zum Höck im Restaurant

Conti in Dietikon zwischen 11.00 und 12.00 Uhr.

Kontaktadresse:

Obmann

Bernard Grandjean

Höhenstrasse 17

8954 Geroldswil

Tel.: 044 341 18 32

54


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

55


Musikschule Dietikon

Die Musikschule Dietikon wurde 1977 als Verein gegründet. Er löste die bis dahin von der

Schulgemeinde geführte Musikschule ab. Als Elternverein ist er konfessionell und politisch

neutral und wird von mindestens sieben Vorstandsmitgliedern (davon je einer Vertretung

aus der Schulpflege und dem Stadtrat) ehrenamtlich geführt. Die Leitung Musik und

Leitung Administration / Verwaltung sind für den reibungslosen Ablauf des Schulbetriebes

und die Qualität des Unterrichts verantwortlich.

Die Musikschule Dietikon vermittelt Musik an alle Interessierten, ob Kind, Jugendliche

oder Erwachsene. Die musikalisch vielseitige Ausbildung wird von rund 30 pädagogisch

und instrumental qualifizierten Musiklehrerinnen und Musiklehrer erteilt. Fast 500 Kinder

besuchen den Musikunterricht. Die vielen Schülerkonzerte sowie das Frühlings und das

Weihnachtskonzert sind wichtige und spannende Einblicke in die Arbeit der Musikschule.

Auch der Limmattaler Stufentest hat sich in Dietikon etabliert und findetet jedes Jahr

viele motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

In der ersten Klasse besuchen alle Kinder die Musikalische Grundschule, welche in der

Stundentafel der Volksschule integriert ist. Dort werden die musikalischen Grundlagen

auf spielerische Weise vermittelt und die Kinder auf den späteren Musik- resp.

Instrumentalunterricht vorbereitet.

An der Musikschule werden (fast) alle Instrumente unterrichtet. Von den gängigen

Instrumenten wie Klavier, Gitarre, Violine etc bis zu den etwas weniger häufig gesehenen

Instrumenten wie Oboe, Euphonium, Kontrabass, kann man bei uns alles im Unterricht

erlernen. Ziel eines Instrumentalunterrichts ist auch das Musizieren in einer Gruppe.

Innerhalb der Musikschule stehen verschiedene Ensembles zum mitspielen offen. Aber

auch die Stadtjugendmusik Dietikon oder für Erwachsene die Stadtmusik Dietikon bieten

hervorragende Möglichkeiten zum gemeinsamen Musizieren.

Auch im Angebot ist der Musikunterricht im Abonnement für Erwachsene ab 20 Jahren.

Ideal für Musikinteressierte, die sich aus zeitlichen Gründen nicht für einen regelmässigen

Unterricht entscheiden können oder einfach ein Musikstück auf einen Anlass hin

vorbereiten möchten oder für eine gewisse Zeit eine individuelle fachmännische

Betreuung suchen. Mit dem Abonnement kaufen sie 5 Lektionen à 40 Minuten, welche

innerhalb von sechs Monaten einzulösen sind. Die Lektionstermine können mit der

Lehrperson frei vereinbart werden.

Unterrichtsbeginn ist zweimal im Jahr. Wer nach den Sommerferien beginnen möchte,

muss sich bis am 10. Juni anmelden, wer nach den Sportferien beginnen möchte, muss

sich bis am 10. Dezember in der Musikschule anmelden.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen sehen sie auf unserer Homepage

56

www.musikschule-dietikon.ch,

sekretariat@musikschule-dietikon.ch, schulleiter@musikschule-dietikon.ch

Musikschule Dietikon

Bühlstr. 14

8953 Dietikon

Tel. / Fax. 044 742 37 38


Natur- und Vogelschutzverein Dietikon

Mehr Natur in Dietikon!

Haben Sie schon einmal einen knallgelben Pirol oder einen schillernd blauen Eisvogel

gesehen in Dietikon? Die beiden farbenprächtigsten Vögel der Schweiz sind auf

Gemeindegebiet noch zu beobachten. Mauersegler schwirren im Sommer laut rufend um

die Dächer, bevor sie sich auf die lange Reise nach Südafrika in ihr Winterquartier

aufmachen. Im Winter erholen sich auf dem Limmatstau Reiher- und Tafelenten vom

anstrengenden Brutgeschäft in der Tundra. Der Schwarzspecht zimmert seine Höhlen in

dicke Buchen im Honeret. Noch beherbergt Dietikon zahlreiche Vogelarten, aber leider

werden es immer weniger. Einstmals häufige Arten wie Gartenrotschwanz oder Feldlerche

sind ausgestorben, selbst die Bestände des Haussperlings sind rückläufig. Dietikon ein

Standort mit Lebensqualität? Damit dies auch für die Tier- und Pflanzenwelt in Dietikon in

Zukunft noch stimmt, engagiert sich der NVD.

Im Siedlungsraum kann zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum geboten

werden:

Der NVD setzt sich dafür ein, dass einheimische Bäume und Sträucher im öffentlichen

Raum und in Gärten gesetzt werden, dass Blumenwiesen anstelle von Rasenflächen

angesät werden, dass Wände und Dächer begrünt und Kiesplätze anstelle von

Asphaltflächen entstehen, dass Niststeine und Nistmöglichkeiten bei Neubauten von

Anfang an eingebaut werden.

Damit nicht noch weitere Tier- und Pflanzenarten aussterben, setzt sich der Natur- und

Vogelschutzverein Dietikon zudem aktiv ein für

die Erhaltung und Neuschaffung von Lebensräumen

die Erhaltung und Betreuung des Dietiker Naturschutzgebietes

die Durchführung von Exkursionen und Vorträgen

die Aufnahme von ornithologischen und botanischen Bestandesaufnahmen

eine naturnahe Planung in Dietikon, eine lebenswerte Umgebung für Flora und Fauna

ist auch Lebensqualität für Menschen

Für die Verwirklichung unseres reichhaltigen Programmes brauchen wir die Unterstützung

und das Verständnis aller! Wir freuen uns über neue Mitglieder, welche in unserem

engagierten Team gerne mitarbeiten oder uns mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

Christa Glauser

Gjuchstr. 13

8953 Dietikon

Tel. G. 044 457 70 24

Tel. P. 044 740 29 57

57


Orientierungslauf-Klub Piz Hasi Dietikon

Zweck und Ziel

Der Name unseres Orientierungslaufklubs wurde bei der Gründung (1955) aus dem Hasenberg

bei Dietikon abgeleitet. Die Mitglieder wohnen meist im Limmattal und der näheren

Umgebung. Bei unserer Sportart, dem Orientierungslauf (OL) werden mit Hilfe von

Karte und Kompass Posten im Wald angelaufen. Heute wird OL auch in der Stadt, in einem

Park oder Schulhausareal ausgeübt.

Training

Ausbildung und Betreuung der Jugendlichen durch Jugend & Sport Leiter. Kartentrainings

in den Wäldern der Umgebung. Ort und Datum siehe www.pizhasi.ch und Klubzeitschrift.

Lauf- und Hallentraining ab und in der Turnhalle Fondli, Dienstag 18.00-20.00 Uhr.

Aktivitäten

Klubmeisterschaft im Tag- und Nacht OL. Hasenberg Berglauf. Cross. Teilnahme an Einzel-,

Staffel- und Team OL in der ganzen Schweiz und im Ausland in Alterskategorien von

10 bis 80 Jahren. Weekends in voralpinen Gebieten und Jura. OL-Kurse für Anfänger und

Fortgeschrittene. OL-Lager für Jugendliche. Chlausabend.

OL Karten

Unsere OL-Wälder werden laufend von Klub-Mitgliedern im Gelände überarbeitet und neu

gezeichnet. Folgende Karten stehen uns für Training und Wettkämpfe zu Verfügung:

OL Karten 20 Schulhauskarten Massstab 1:1000

Altberg 1:15000 (2002) Dietikon: Fondli, Luberzen, Wolfsmatt,

Altstetterwald 1:15000 (2012) Zentral/ Gewerbeschulhaus

Baregg-Heitersberg 1:15000 (1990) Fahrweid, Geroldswil, Oetwil,

Weiningen, Unterengstringen

Hasenberg 1:15000 (2009) Dällikon, Dänikon/Hüttikon

Honeret 1:10000 (2012) Urdorf: Embri, Weihermatt

Guggenbühl 1:5000 (2000) Schlieren: Kalktarren, Hofacker,

Stadtpark

Glanzenberg 1:5000 (2008) Birmensdorf, Aesch, Bergdietikon

Spreitenbach

Klub-Zeitschrift „TRAM“, erscheint ca. 5x jährlich.

Mitgliederbeiträge

Schüler Fr. 20.00 Aktive Fr. 40.00

Lehrlinge, Studenten, Passive Fr. 30.00 zur Zeit ca. 60 Mitglieder

Internet www.pizhasi.ch

Kontaktadressen

Präsident: Hanspeter Oswald, Breitistr. 34, 8614 Bertschikon,

Tel. 044 935 35 49, brigo@gmx.net

Kartenverkauf: Stefan Zihlmann, Islerenstrasse 18, 8964 Rudolfstetten,

Tel. 056 631 88 84, hoeck@vtxmail.ch

Jugendbetreuung: Therese Achermann, Buchsackerstrasse 22, 8953 Dietikon,

Tel. 044 740 13 17, buchsachermann@bluewin.ch

58


Pfadi St. Ulrich

Ziel und Zweck

Die Pfadiabteilung St. Ulrich ist ein Jugendverein mit mehreren Zielen. Die Abteilung wird

in 5 Stufen unterteilt wo die Buben und Mädchen je nach Alter eingeteilt sind.

4 – 06 Jahre Fünkli (Maitli und Buebe)

6 – 11 Jahre Wolfsstufe (Maitli und Buebe)

11 – 16 Jahre Pfadistufe 11 – 16 Jahre Maitlipfadi

15 – 18 Jahre Pio-Stufe

ab 18 Jahren Roverstufe

Einige Ziele

Leben in der Gemeinschaft, Kameradschaft, Verbundenheit mit der Natur, Erlernen der

PfadiTechnik, Spiel und Sport, Erlebnisse. In der Wolfs- und Bienlistufe werden die

einzelnen Gruppen durch Wolfs- und Bienlileiter-/innen geführt (Leiter-/innen ab 15

Jahre). Bei den anderen Stufen kommen die Leiter-/innen aus den eigenen Reihen.

Treffen

Die Wolfs-, Bienli-, Maitli- und Buebepfadigruppen treffen sich jeweils am

Samstagnachmittag zu Ihren Anlässen. Die Pfader kommen jeweils nach Bedarf zu einem

Hock am Dienstag-Abend im Lokal (Pfarreizentrum St. Agatha) zusammen.

Anlässe

Pfingsten: Pfingstlager Sommer: Sommerlager / Pfadi

Herbst: Herbstlager / Wölfe Allgemein: Weekends und gemeinsame Anlässe

Kontaktadressen

Homepage: www.pfadi-stulrich.ch

Kontakt: Sekretariat Pfadi St. Ulrich Bremgartnerstr. 104 8953 Dietikon

Abteilung Daniel Jecklin / Frosch Limmatfeldstr. 8 8953 Dietikon 079 773 10 04

Christian Steiner / Lemming Sonneggstr. 10 8953 Dietikon 044 742 30 69

Elternrat Herr Wehrli Thomas / Zebra Bremgartnerstr. 38 8953 Dietikon 044 741 34 83

Sekretariat Peter Vogel / Marder Bremgartnerstr. 104 8953 Dietikon 044 740 49 17

Kasse Frau B. Vogel Bremgartnerstr. 104 8953 Dietikon 044 740 49 17

Fünkli Muriel Schers / Kasuar Limmatfeldstr. 8 8953 Dietikon 044 540 56 95

Füür Astra

Wölfe Fabrice Basset / Fisch Glanzenbergstr. 12 8953 Dietikon 079 768 76 97

Pangea

Maitlipfadi Kurth Kryssia / Nyala Asylstr. 8 8953 Dietikon 044 741 09 10

Falk

Buebepfadi Felix Neff / Muulwurf Bremgartnerstr. 124 8953 Dietikon 043 322 54 75

Dietpold Martin Steiner / Wiesel Sonneggstr. 10 8953 Dietikon 044 742 30 69

Pio Müller Roman / Aguti Florastr. 24 8953 Dietikon 079 530 93 49

Piranha

Rover Oliver Martitsch-Kreiner / Muus Naglerwiesenstr. 36 8049 Zürich 044 741 56 67

Webmaster

59


Pfadi Limmattal

Pfadi

Die Pfadi ist die grösste Jugendorganisation der Schweiz und möchte alle Kinder,

Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig von Religion, Herkunft oder sozialem

Stand ansprechen. Die in eigenen Kursen mit Jugend+Sport-Anerkennung ausgebildeten

Leiterinnen und Leiter organisieren ein abwechslungsreiches, spannendes und lehrreiches

Programm. Dazu gehören beispielsweise Spiel und Sport, kreative Aufgaben, der Bau

eines Flosses, Lager oder das Eintauchen in eine Fantasiewelt. Die Pfadi ist eine weltweit

vernetzte Bewegung und kann auf eine Entwicklung von über 100 Jahren zurückblicken.

Die Pfadi Limmattal umfasst die Gemeinden Dietikon, Schlieren und Bergdietikon.

Ziele

Ein zentrales Element der Aktivitäten ist das Gemeinschaftserlebnis mit Spiel und Sport,

Spass und Plausch unter gleichaltrigen Freunden mit gegenseitigem Respekt und

Vertrauen. Fernab von Fernseher und Schulstress ermöglicht die Pfadi eine nachhaltige

Entdeckung der Natur und ihrer Schönheit. Innerhalb der vorhandenen Freiräume lernen

die heranwachsenden Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen und Abenteuer zu

bestehen, wodurch sie Selbstvertrauen und Anerkennung gewinnen.

Treffen

Wir treffen uns regelmässig am Samstagnachmittag, um in Gruppen gemeinsam

spannende Abenteuer zu erleben. Der Pfadibetrieb gliedert sich dabei in vier

altersgerechte Stufen:

Wolfsstufe (7-11 jährige)

Pfadistufe (11-15 jährige)

Piostufe (15-17 jährige)

Roverstufe (17-30 jährige)

Anlässe

Neben den Nachmittagen in den Gruppen gibt es auch Anlässe mit der gesamten

Abteilung. Highlights sind unsere Pfingst-, Sommer- oder Herbstlagern, Weekends und

spannenden Nachtübungen.

Kontaktadressen:

Abteilungsleiterin: Franziska Baeriswyl v/o Sueño, Hätschenstr.37,

8953 Dietikon, 044 741 24 89

Weitere Informationen:

Homepage: www.pfadi-limmattal.ch

E-Mail: info@pfadi-limmattal.ch

60


Pilzverein Dietikon und Umgebung

Dieses Jahr begeht der Pilzverein sein 82-jähriges Bestehen. Der Verein ist politisch und

konfessionell neutral.

Er hat zum Zweck, seine Mitglieder in Pilzkunde zu fördern. Dies geschieht an Pilz-

Bestimmungsabenden (kurz BA) im AGZ. Wir gehen auch in die Natur und bestimmen die

Pilze an Ort und Stelle. Die BA finden während der Hauptsaison des Pilzwachstums statt,

d.h. von ca. Mitte August bis Ende Oktober.

An den BA werden die aufliegenden Pilze, richtige Bezeichnung: Pilzfruchtkörper, anhand

von einschlägiger Literatur, mittels Chemie, der Prismenlupe oder dem Mikroskop

bestimmt. Der Verein nennt eine stattliche Bibliothek, mit den neuesten Büchern, sein

eigen.

An den BA können wir uns auf Meinungen ausgebildeter Pilzspezialisten stützen.

Gearbeitet wird an diesen Abenden in Gruppen von je 4-5 Personen.

Am Herbstmarkt in der Markthalle Dietikon stellen wir eine kleine Schau mit Pilzen aus

unserer Region vor. Für Pilzliebhaber bereitet unser Kochteam ein feines Risotto mit

Pilzen.

Das Jahresprogramm ist vielseitig. Nebst BA, Wanderungen und Exkursionen hat auch die

Geselligkeit ihren Platz.

Wir gehen im Dezember im Wald Marroni braten und im Januar feiern wir

“Prosit Neujahr“.

Der Jahresbeitrag ist eher bescheiden. Pro Mitglied beträgt er Fr. 45.00;

für Partner Fr. 25.00. Inbegriffen ist die 6x erscheinende Pilzzeitschrift.

Haben wir Ihr Interesse an unserem Pilzverein, oder am „Pilz“ ganz allgemein, geweckt?

Die Vorstandsmitglieder geben Ihnen gerne weitere Auskunft:

Bis zur GV am 8. März 2013:

Präsident: Andreoli Robert, Bremgartnerstrasse 138 Dietikon 044 741 49 26

Kassier: Beetschen Walter, Rüternstrasse 24B Dietikon 044 741 57 75

Aktuarin: Peer Catherine, Schöneggstr. 129 Dietikon 044 740 27 83

Obmann TK: Leibundgut Walter, Kesslerstrasse 23 Schlieren 044 730 92 85

Nach der GV ab 9. März 2013:

Präsident: Andreas Wolf, untere Reppischstr. 7 Dietikon 043 322 50 39

Aktuarin: Peer Catherine, Schöneggstr. 129 Dietikon 044 740 27 83

Obmann TK: Leibundgut Walter, Kesslerstrasse 23 Schlieren 044 730 92 85

Oder schauen Sie im Internet unter www.pilzverein-dietikon.ch

61


Pistolenschützen Dietikon

Idyllisch gelegen befindet sich die Schiessanlage der Pistolenschützen Dietikon

im Schiessstand Reppischtal. Unseren Schützinnen und Schützen stehen zehn

25-Meter und vierzehn 50-Meter-Scheiben fürs regelmässige Training zur

Verfügung.

Geschossen wird mit Sportpistolen-Kleinkaliber, Ordonanzpistolen und freien

Waffen an rund 50, über das ganze Jahr verteilten Übungsdaten, meistens

samstags und donnerstags.

Als Mitglied des Schweizer Schiesssportverbandes (SSV) und des Zürcher

Schiesssportverbandes (ZHSV), wird bei den Pistolenschützen Dietikon (PSD)

vor allem das sportliche Schiessen gepflegt. Zusätzlich können das

Bundesprogramm und das Feldschiessen absolviert werden.

Die PSD führen auch öffentliche Schiessanlässe durch, wie etwa das jährlich

stattfindende Reppischtal-Schiessen, und weitere regionale Schiessen. Für die

Vereinsmitglieder der PSD werden interne Schiessanlässe durchgeführt, aber

auch externe Anlässe besucht.

Der Verein der Pistolenschützen Dietikon (PSD) wird von erfahrenen Schützen

geleitet. Gut ausgebildete Schützenmeister (J+S Leiter) sorgen für eine solide

Instruktion neuer Mitglieder und von Juniorinnen und Junioren.

Jedes Mitglied hat Rechte und Pflichten, die in den Statuten und Reglementen

festgelegt sind.

Wer sich für eine Instruktion oder Mitgliedschaft interessiert, kann sich auf

unserer Webseite www.ps-dietikon.ch informieren oder sich direkt beim

Präsidenten der PSD melden:

Remo Lüscher, Altenberg 200, 8903 Birmensdorf, Tel. 079 677 82 20,

info@somicro.ch.

62


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

63


Pontonier-Sportverein Dietikon

Der Pontonier-Sportverein Dietikon ist eine der 41 Sektionen des Schweizerischen

Pontonier-Sportverbandes und bezweckt die Pflege und Förderung des Wasserfahrens.

Wir konnten im Januar 2010 unser 100 Jähriges Bestehen feiern.

Unser Trainingsgelände ist die Limmat zwischen Dietikon und dem Kloster-Fahr. Dort

bewegen wir die Boote mit Ruder und Stachel flussauf- und abwärts. Am Ufer der rechten

Flussseite, bei der Eisenbahnbrücke beim Walo Bertschinger, befindet sich auch unser

Vereinshaus.

Die Fahrsaison beginnt im Frühling und endet im Herbst. Trainiert wird jeweils am

Montag- und Donnerstagabend und die Jungfahrer am Mittwochabend und

Samstagmorgen. Mit einer abwechslungsreichen Trainingsgestaltung werden die

Mitglieder in Ausdauer, Kraft, Gewandtheit und Technik geschult und gefördert. Die

Bootsmannschaft besteht immer aus zwei Personen, einem Steuermann und einem

Vorderfahrer. Ab zwölf Jahren können Jugendliche die Ausbildung zum Weidling-Fahren

beginnen. Ausgebildete Jungfahrleiter führen die angehenden Pontoniere in diese

anspruchsvolle Sportart ein. Die sportliche Leistungsfähigkeit wird alljährlich an

verschiedenen Wettfahren auf grösseren Schweizer Flüssen gemessen.

Gelegentlich finden Wettfahren, mit Wasserfesten und Fischessen, auch bei unserem

Vereinshaus an der Limmat statt.

Nach Abschluss der Fahrsaison im Herbst, treffen wir uns zum Kondition- und

Krafttraining, zum Schwimmen, Schnüren, Wandern, Skifahren, oder auch zu

gemütlichen Zusammenkünften im Vereinshaus. Mit abenteuerlichen Flussfahrten im In-

und Ausland fördern wir die Kameradschaft und Zusammengehörigkeit.

64

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Sie finden uns auch unter www.pontoniere-dietikon.ch


Jungpontoniere Dietikon

Was erwartet Dich als Jungpontonier? Gute Kameradschaft, Abenteuer, Rudern und Stacheln,

Schwimmen, Schnüren, Motorbootausbildung und zahlreiche Wettkämpfe.

Bist Du im Alter zwischen 12 und 20 Jahren und möchtest mehr über die Jungpontoniere

erfahren, so schau doch bei uns an einem Training vorbei. Unser Vereinshaus steht hinter

dem Walo-Areal direkt an der Limmat.

Unsere Trainingszeiten: Ab März bis Oktober, jeden Mittwoch ab 18.45 Uhr und jeden

Samstag ab 09.45 Uhr, beim Pontonierhaus.

Der Jungfahrleiter: 2. Jungfahrleiter:

Oliver Loppacher Florian Keller

Gartenstrasse 3 Staffelackerstrasse 6

8953 Dietikon 8953 Dietikon

Tel. P 044 740 02 93 Tel. P 044 740 30 23

jungfahrleiter@pontoniere-dietikon.ch

Vereinsadresse : PSV Dietikon, Pontonierweg 1, 8953 Dietikon

www.pontoniere-dietikon.ch

65


Quartierverein Schönenwerd Dietikon

Der im Februar 1924 gegründete Quartierverein Schönenwerd, Dietikon, ist

parteipolitisch und konfessionell neutral und stellt sich folgende Aufgaben:

66

Wahrung und Förderung der allgemeinen Interessen des Quartiers gegenüber

Behörden und Privaten

Besprechung und Beratung von Fragen allgemein-öffentlicher und gemeinnütziger

Bedeutung

Durchführung öffentlicher Veranstaltungen und Vorträge, sowie Besuche öffentlicher

und privater Werke und Betriebe

Mitglieder können die Quartiereinwohner sowie andere natürliche oder juristische

Personen, die durch irgendwelche Interessen mit dem Quartier verbunden sind, werden.

Traditionelle Anlässe:

Klausbesuch im Schönenwerd

Quartierfest und Kinderflohmarkt

Alle 2-3 Jahre Tagesausflug mit Car

Kontaktadresse:

Quartierverein Schönenwerd Präsident:

Postfach 3 Christoph Schätti

8953 Dietikon 2 Urdorferstrasse 43

8953 Dietikon

Telefon 043 3178052

ch.schaetti@gmx.ch


QWAN-KI-DO-Club Dietikon

● Selbstverteidigung

● Traditionelle Formen

● Waffen

● Wettkampf

● Körperliche und geistige Entwicklung

Qwan Ki Do

Chinesisch-Vietnamesisches

Kung-Fu

Der Weg der Lebensenergie

Trainingszeiten: Dienstag: 18:00 – 19:30 Uhr (Jugendliche)

19:00 – 21:00 Uhr (Erwachsene)

Freitag: 18:00 – 19:00 Uhr (Kindertraining)

19:00 – 20:00 Uhr (Erwachsene und Jugendliche)

Ort: Dienstag: Jugendliche, Turnhalle Zentral (freistehend)

Erwachsene, Turnhalle Zentral (freistehend)

Freitag: Schulhaus Zentral (angebaut)

Unverbindliches Probetraining und Anmeldung zu den genannten Zeiten:

Lehrer: Nazzareno Caretti Urs Wehrli

4. Dan 1. Dan

056 401 17 94 079 262 64 09

www.qwankido.ch

67


Reformierter Kirchenchor Dietikon

Der Reformierte Kirchenchor Dietikon ist im Jahr 1890 gegründet worden. Er ist ein alter

Chor aber mit jungem Schwung und beteiligt sich an ca. 8 kirchlichen Anlässen im Jahr

mit musikalischen Darbietungen. Unser Chor zählt etwa 25 Sängerinnen und Sänger, die

am Zusammensein und -singen und an der schönen Musik grosse Freude und Spass

haben. Alle 2-3 Jahre findet ein Konzert statt, und grössere Werke führen wir in

gemeinsamen Projekten mit anderen Chören auf.

Trotz der langen Tradition des Chores ist er neuen Musikstilen und neuen Menschen sehr

offen. Das vielfältige Repertoire ist ein Merkmal der Chorarbeit sowie die Offenheit der

Sänger und Sängerinnen gegenüber neuen Interessenten. Wir sind auch froh über neue

Mitsänger und Mitsängerinnen oder aber auch über Zuzüger, die sich nur für einen

bestimmten Anlass verpflichten möchten. Bitte nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf.

Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte. Sie können auch unter

www.ref-dietikon.ch /musik mehr über unseren Chor erfahren.

Proben: Donnerstag, 20.00 – 21.45 Uhr im Saal des ref. Kirchgemeindehauses (ausser

Schulferien)

Kontaktadressen:

André Lichtler Margrit Hassenpflug

Dirigent Präsidentin

Lenzburgerstrasse 26 Gyrhaldenstrasse 56b

5507 Mellingen 8953 Dietikon

Tel. 056 491 09 75 Tel. 044 740 10 23

68


RegioSpitex Limmattal

In den eigenen vier Wänden gepflegt werden

Die RegioSpitex Limmattal hilft, pflegt und betreut zu Hause. Denn in der vertrauten

Umgebung fühlen sich die meisten Menschen am wohlsten – vor allem, wenn es ihnen

nicht gut geht.

Wir von der RegioSpitex Limmattal

helfen und pflegen professionell

bieten pflegerische Leistungen aus der Grundversicherung an

fördern die Selbstständigkeit in der vertrauten Umgebung

entlasten und unterstützen Angehörige

beraten rund um Pflege, Krankheit und Gesundheit

helfen und unterstützen im Bereich Haushalt

unterstützen beim Einkaufen und beim Organisieren von Mahlzeiten

vermitteln bei Bedarf Dienste anderer Organisationen

Die Dienstleistungen der RegioSpitex Limmattal sind vielfältig und individuell. Rufen Sie

uns an, damit wir Sie persönlich beraten und informieren können: Tel. 043 322 30 30.

Als Mitglied in unserem Verein «RegioSpitex Limmattal» profitieren Sie von

Tarifvergünstigungen bei hauswirtschaftlichen Leistungen (Jahresbeitrag Fr. 45.–).

www.regiospitex.ch

info@regiospitex.ch

69


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

70


Reitgesellschaft an der Limmat

Organisation :

Die RGL, mit Sitz in Dietikon, ist mit rund 167 Aktiv-, Junioren-, Passiv-, Ehren- und

Frei - Mitgliedern einer der grössten Reitvereine in der Schweiz. Über den

Regionalverband “OKV“ (Ostschweizerische Kavallerie Verein) ist die RGL dem

“SVPS“ ( Schweizerischer Verband für Pferdesport ) angeschlossen.

Ziel der RGL :

Die RGL will das Pferd im Alltag des Menschen erhalten wie auch Reiter und Pferd

als Team im Reitsport fördern. Die Achtung vor dem Pferd als einem der ältesten

Haustiere gilt es zu bewahren. Die Pflege und Kameradschaft unter den Reitern

sieht die RGL als eine ihrer Hauptaufgaben.

Durch diverse Anlässe während des Jahres wird der Kontakt unter den Mitgliedern

gefördert.

Laufend finden Reitübungen sowie Spring- und Dressurkurse für Anfänger bis

fortgeschrittene Reiter statt.

Mit einem separaten Juniorentraining wird für die Förderung des Nachwuchses

gesorgt. Auch die Veranstaltung von sportlichen Wettbewerben liegt im

Aufgabenbereich der RGL. Hinzu kommt die Bereitstellung von Trainingsplätzen und

Aufrechterhaltung der Reitwege.

Aktivmitglieder 44 Aktive Reiter aus dem Limmattal und Umgebung

13 Ehren – und 32 Freimitglieder

13 Junioren

Passivmitglieder 65 Tier- und Pferdefreunde, die nicht unbedingt aktiv Reiten

Kontaktadressen Reitgesellschaft an der Limmat, 8953 Dietikon

www.rgl.ch / webmaster@rgl.ch

Wichtige Anlässe ( Im Fondli Dietikon )

Ende April Dressuranlass

Anfangs Mai Lizenzprüfung

Mitte Juni Pferdesporttage

Anfangs September Herbstanlass ( inkl. Junioren und Seniorenspringen )

Mitte September Patrouillenritt

71


Rollsport-Club Dietikon

Rollsport-Club Dietikon

Limmattaler Rollkunstlauf- und Skate School –

Wer wir sind

Der Rollsport-Club Dietikon wurde im Jahre 1957 gegründet. Unter Trainingsanleitung

werden die Mitglieder im Rollschuhlaufen und im Rollkunstlauf ausgebildet, was die

Teilnahme an Shows und Wettkämpfen ermöglicht. Ein buntes Programm sportlicher und

geselliger Anlässe begleitet die Mitglieder durch das Jahr. Eltern, Passivmitglieder und

Gönnerfreunde sind hierzu herzlich willkommen. Mit der Rollschuhbahn und der

Rollsporthalle in den Quartieren Ost bzw. West stehen den verschiedenen

Jugendabteilungen witterungsunabhängige Trainingsanlagen für einen Ganzjahressport

zur Verfügung. Ein Beitritt (ab ca. 6 Jahren) ist im Frühjahr und Herbst oder nach

Absprache möglich. An Schnuppertrainings oder Kursen wird Gelegenheit geboten, den

Rollsport näher kennenzulernen, indem neben den Grundbegriffen für sicheres Skaten

und Bremsen interessante Figuren geübt werden. Instruktoren trainieren in Gruppen für

Kinder und Jugendliche Tricks für Fun, Fitness und Fantasie.

Sektion Kunstlauf / Artistic Style

Aufbautraining für sicheres Skaten, Lauf- und Bremstechnik, Figurenfahren, Kunstlauf-

Elemente, Sprungtechnik, Pirouetten, Bewegungsausdruck, Einzel- und Paarlauf,

Märchenmusicals, Shows; Rollschuh-Vermietung (Quads)

Sektion Breitensport

Rollschuh-Plausch, Ausbildung in Lauftechnik, Brems- und Sturztechnik, Kurvenfahren,

Figurenlaufen, Übersetzen vorwärts/rückwärts, Geschicklichkeitsübungen; Show- und

Märchenaufführungen

Trainings: Dienstag und/oder Donnerstag

Sommer: 17.30 Kids, 18.15 Jugend, Rollschuhbahn Dietikon (Nähe

Schulhaus Luberzen unter der Autobahn und Bus/SBB-

Station Glanzenberg)

Winter: 18.00 Kids, 18.45 Jugend, Schulhaus Steinmürli,

Rollsporthalle

Kontaktadresse

Denise Savoia, Präsidentin

Untermatt 2, 8902 Urdorf

d.savoia@hispeed.ch

Event-Pages unter www.kartell-dietikon.ch/

72


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

73


Schiessverein Dietikon

74

www.schiessverein-dietikon.ch

www.jungschuetzenkurs-dietikon.ch

Von den vielen Vereinen, die in der Stadt Dietikon ihren Wirkungskreis haben, ist der Schiessverein

einer der Ältesten. Am 20. November 1864 trafen sich ein paar wackere Männer zur Gründung des

damaligen Feldschützenvereins. Man beabsichtigte nicht nur, das vaterländische Wehr- und

Schiesswesen zu fördern, sondern auch die Schützen und jungen Männer der Gemeinde und

Umgebung zu vereinen, um die Kameradschaft zu pflegen.

Die Aufgabe des Schiessvereins war von je her, den Wehrmännern die Erfüllung der Schiesspflicht zu

ermöglichen, sowie auch der Schiesssport im Besonderen zu fördern. Mit der enormen Expansion der

Stadt Dietikon in den 60er Jahren wurde die Schiessanlage im Fondli zu klein. 1974 konnte im

Reppischtal eine neue, grosszügige und aufs modernste eingerichtete Schiessanlage in Betrieb

genommen werden. 2009 mussten hinter allen Scheiben Kugelfangkästen angebracht werden. Die

ganze Schiessanlage entspricht somit neuesten Umweltschutzbestimmungen. Die Anlage wird nicht

nur von den zivilen Schützenvereinen genutzt, sondern steht auch dem Waffenplatz im Reppischtal zur

Verfügung. Die 300 m Anlage ist mit 30 elektronischen Scheiben bestückt. Im Untergeschoss befindet

sich zudem noch eine 50 und 25 Meter Anlage. Die Schiessanlage, zu der auch eine gemütliche

Schützenstube gehört, findet der Besucher auf der Strecke Dietikon-Mutschellen im unteren

Reppischtal. Die Schützenstube kann von Jedermann besucht oder gemietet werden.

Für Bedingungsschützen ist das "Obligatorische" kostenlos. Dank einer modernen, leistungsfähigen

EDV-Anlage für Standblattausgabe und Resultaterfassung, läuft der Schiessbetrieb ohne grosse

Wartezeiten, speditiv und stressfrei ab. Geschätzt wird auch, dass die Schützen gegen Entgelt ihr

Gewehr reinigen lassen können. Alle schiesspflichtigen Wehrmänner erhalten von der Militärdirektion

ein Aufgebot, das zusammen mit dem Leistungsausweis zum Schiessen unbedingt mitzubringen ist.

Neue Vorschriften vom Bund zwingen uns verschärfte Personen- und Waffenkontrollen durchzuführen.

So ist, nebst dem Aufgebot und Leistungsausweis, einen persönlichen Ausweis vorzulegen.

Auch verschärfte Vorschriften bezüglich Munition und Probeschüsse sind zu beachten.

Das Feldschiessen, nach wie vor das grösste Schützenfest der Welt, ist für alle Teilnehmer ebenfalls

gratis.

Für die aktiv schiessenden Vereinsmitglieder stehen über 20 freiwillige Übungen zu Verfügung.

Verschiedene interne Wettkämpfe, sowie eine Anzahl Besuche auswärtiger Schiessanlässe werden

dem Aktivschützen geboten. Zur Pflege der überregionalen Kontakte führt der Schiessverein im

Frühjahr das Reppischtalschiessen durch, an dem jeder lizenzierte Schütze teilnehmen kann. Der

Aktivschütze bestimmt selbst, wie viel Freizeit er für seinen Sport aufwenden will. Natürlich sind auch

einige Helfereinsätze für den Verein erwünscht.

Grosse Anstrengungen werden auch für die Nachwuchsförderung gemacht. Der Schiessverein führt

jedes Jahr einen Jungschützenkurs durch. Jugendlichen Schweizerbürgerinnen und -bürgern im Alter

zwischen 17-20 Jahren werden am Jungschützenkurs die Grundbegriffe des Schiesssportes vermittelt.

Die Anmeldung für den Jungschützenkurs erfolgt jeweils in den ersten Monaten des laufenden Jahres.

Ausführliche Informationen bezüglich des Jungschützenkurses stehen in der Homepage:

www.jungschuetzenkurs-dietikon.ch

Alle Freunde des Schiesssportes sind bei uns jederzeit willkommen. Auf der Homepage:

www. schiessverein-dietikon.ch

können alle nötigen Informationen in Erfahrung gebracht werden.

Schiessverein Dietikon, der Präsident: Rolf Neeracher


Schopf

Wenn sich Junge oder Junggebliebene aus der Region entschliessen, Geselligkeit,

Kameradschaft und Spass einen Namen zu geben, dann kommt der SCHOPF dabei

heraus. Eine einfache Idee mit verblüffender Wirkung: Der SCHOPF hat es geschafft,

langjährige Freundschaften über die Vereinsgrenzen hinaus zu erhalten, neue Kontakte

herzustellen und in Dietikon eine neuartige andere Basis für ungezwungenes

Zusammensein zu schaffen.

Unsere gemeinsamen Aktivitäten richten sich ganz nach den Interessen der Mitglieder,

diese können mal sportlicher, mal unkonventioneller oder mal gesellschaftlicher Natur

sein: Zur Tradition geworden ist während den letzten Jahren unser Schopffäscht im

Dezember. 1997 machten wir aus dieser Party eine Benefiz-Veranstaltung im

Untergeschoss der Stadthalle Dietikon zu Gunsten des Jugendsekretariats Dietikon. Wir

konnten den Verantwortlichen an diesem Abend einen Check von über CHF 10'000.–

überreichen. Neben der jährlichen Aprés-Skiparty finden weitere Events statt in Form von

Wettfischen, Curlingturnier, Eishockey-Spiel und die regelmässige Teilnahme am

Grümpelturnier des FC Dietikon. Ganz wichtig ist unser wöchentlicher Vereinsstamm, wo

neue Pläne geschmiedet, gute Ideen weiterentwickelt werden und einfach Spass und

Freude im Vordergrund stehen.

Der SCHOPF hat heute 35 Mitglieder und ist gerade mal 15 Jahre alt. Ein kleiner,

verschworener aber nichts desto trotz offener und sympathischer Haufen junger Leute,

die ihre Stadt mögen und ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Leben Dietikons leisten.

Roger Zeindler

Halacherstrasse 2

8965 Berikon

75


SKI-Klub Dietikon

SKD – Geschichte

1929 Gründung als Tourenfahrerklub

1952 entstand mit viel Fleiss und Schweiss weitgehend in Fronarbeit unser Ski-Haus in

Flums, das bis in die 60er-Jahre Ausgangspunkt für viele Klubtouren war. Mit

zunehmender Technisierung des Ski-Sports sank das Interesse an Skitouren.

Dank dem guten Geist, der in unserem Klub herrscht, überstanden wir auch

diese Veränderung.

SKD – Aktuell

Unser aktuelles Klubleben basiert auf der über Jahre aufgebauten Kameradschaft und

Geselligkeit, wobei im Zentrum unser schöner Volkssport Skifahren steht. Wir führen

praktisch jeden Monat eine Veranstaltung durch.

Die Traditionellen sind: Chlausabend mit Übungssonntag um den 6. Dezember

Silvester im Ski-Haus

Klubrennen für Snowboarder und Skifahrer in Flums

Daneben treffen wir uns im Winter monatlich zu einer Versammlung, zum gemütlichen

Beisammensein. Im Sommer wird gekegelt, gewandert und ... gearbeitet.

Unser Ski-Haus wird soweit als möglich in Fronarbeit instand gehalten. In den Jahren

1979 – 1990 wurden verschiedene Arbeiten wie eine umfassende Aussenrenovation,

Totalrevision des Sanitärtraktes sowie der Einbau einer neuen Küche durchgeführt.

1998 wurde unser Klub-Haus total umgebaut.

Untergeschoss: 2 Vorratsräume, neue Zentralheizung, Ski- und Schuhraum

Erdgeschoss: WC/Duschen für Damen und Herren, Vorplatz/Garderobe, grosse Küche

mit separatem Vorratsraum, 1 Ess- und Wohnraum 26 Plätze, 1 Ess-

und Wohnraum 41 Plätze (abtrennbar durch Schiebetüre)

Obergeschoss: 2 Vierer-,1 Sechser-, 4 Achterzimmer, grosse Garderobe (Trockenraum)

Unser Ski-Haus steht über Weihnachten/Neujahr, Sportwochen (Schule Dietikon) und an

Ostern exklusiv unsern Mitgliedern zur Verfügung. In den übrigen Zeiten wird das Ski-

Haus an Familien, Schulen, Firmen und Vereine vermietet.

Die aktuellen Mietpreise können bei Frau Corinne Zünd angefragt werden

Mitgliederbeiträge:

Aktive Fr. 90.– B-Mitglied (Ehepartner) Fr. 80.–

Junioren Fr. 40.– Passivmitglieder und Gönner Fr. 30.–

Präsident: Andreas Inderbinen, Bergstrasse 14, 5210 Windisch

Tel. P 056 442 10 75, Natel 079 768 08 18

Hüttenvermietung: Corinne Zünd, Tel. 044 980 55 00, czuend@ggaweb.ch

76


Spielbühne 99

Theater bei der Spielbühne 99 in Dietikon

Die Spielbühne 99 ist ein politisch und konfessionell neutraler Theaterverein, der im

Jahre 1999 gegründet wurde. Jährlich erarbeiten Laien-SchauspielerInnen eine Produktion,

die mehrmals aufgeführt wird. Geprobt wird ein- bis zweimal wöchentlich, wobei

wir Wert auf Geselligkeit und Zusammengehörigkeit legen.

Wünschten Sie sich nicht auch schon einmal auf einer Bühne zu stehen und jemand ganz

anderer zu sein, in eine Rolle zu schlüpfen?

Theater spielen hilft abschalten vom Alltag, lässt Träume „Wirklichkeit“ werden.

Nebst DarstellerInnen auf der Bühne sind auch alle die Freude am Marketing, der Technik

oder an der Mitarbeit im „Backstage“ haben, herzlich willkommen.

Haben Sie Lust bekommen einmal bei uns hereinzuschauen? Es wäre schön, wenn auch

Sie mit uns dabei wären, wenn es das nächste Mal heisst

Spielbühne 99

Präsidentin

Vreni Koch

Unterthurenstrasse 4

8570 Weinfelden

Tel.: 071 620 23 72

www.spielbuehne99.ch

«Vorhang auf!»

77


Stadtjodler Dietikon

Der Verein "Stadt-Jodler Dietikon" wurde im Jahr 1927 als reiner Männerchor gegründet,

er präsentiert sich heute mit seinen 18 Sängern und 2 Jodlerinnen (inklusive Dirigentin)

als angesehener und aktiver Verein. Seit 1945 ist er Mitglied des Eidgenössischen und

des Nordostschweizerischen Jodlerverbandes.

Die Mitglieder verbindet die grosse Freude am Singen sowie an der Erhaltung des schweizerischen

Brauchtums. Deshalb setzen sich die Stadt-Jodler Dietikon auch für die Bewahrung

des schweizerischen Jodelliedes und die Pflege unseres Kulturgutes ein. Neben den

wöchentlichen Proben wird in unserem Jodelklub ein geselliges, lebendiges und kameradschaftliches

Vereinsleben gepflegt.

Der traditionelle Jodler-Abig in der Stadthalle Dietikon gehört sicherlich zu den jährlichen

Höhepunkten. Mit der Aufführung der Jodlermesse von Jost Marty können wir die Besucher

eines Gottesdienstes ganz besonders erfreuen. Daneben treten wir an zahlreichen

Anlässen wie z.B. an der Bundesfeier in Dietikon, dem Niklausschwinget etc. auf. Als

grosser Ansporn gilt jedes Jahr auch der Auftritt bei den Jodelfesten.

Seit Oktober 2004 stehen die Stadt-Jodler Dietikon unter der Leitung von Ruth Matter

Riedi.

Wir ermuntern singfreudige Männer, bei einer Probe dabei zu sein und so einen persönlichen

Eindruck von unserem Jodelklub zu bekommen. Und wer weiss, vielleicht springt

der Funken über? Unser Probetag ist der Donnerstag ab 20:00 Uhr im Schulhaus Wolfsmatt

in Dietikon.

Kontaktadresse:

Hansruedi Weibel (Präsident)

Dorfstrasse 9A

5432 Neuenhof

Tel: 056 406 36 22

hrweibel@hotmail.com

www.stadtjodler-dietikon.ch

78


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

79


Stadtjugendmusik Dietikon

Die Instrumente

Wir spielen alle Arten von Blasinstrumenten, Schlagzeug, Perkussionsinstrumenten und

Trommeln. Auch Keyboard oder Bassgitarre sind willkommen.

Die Korps

Nach rund zwei Jahren Musikunterricht erfolgt der Eintritt in das Zwischenkorps. Dort

üben die Nachwuchsmusikanten das Zusammenspiel und bereiten sich auf erste

öffentliche Auftritte vor. Nach weiteren ein bis zwei Jahren erfolgt der Wechsel ins

Hauptkorps. Das Repertoire des Hauptkorps ist vielseitig und anspruchsvoll. Die

Tambourengruppe ergänzt bei Konzerten

das Programm der Bläser. Voraussetzung für

ein Mitmachen in unserer Jugendmusik ist ein

regelmässiger Probenbesuch.

Die Musik

Blasmusik ist sehr vielseitig. Wir spielen ein

grosses Spektrum aus der Musikliteratur von

Klassik über Pop bis zu Marschmusik.

Die Auftritte

Ein Höhepunkt ist das Jahreskonzert im

Frühling. Dazu kommen traditionelle Auftritte

wie das Muttertagskonzert und der

Sechseläuten Kinderumzug. Auch an

Musikwettbewerben nehmen wir teil.

Die Proben

Die Proben finden im Singsaal des Schulhauses Steinmürli statt. Wir proben donnerstags,

das Zwischenkorps von 18.00 – 19.00 Uhr, das Hauptkorps von 19.30 – 21.30 Uhr. Die

Tambouren proben donnerstags gruppenweise ab 16.30 Uhr im Kindergarten

Staffelackerstrasse. Vor wichtigen Auftritten findet manchmal eine Sonntagsprobe statt.

An Pfingsten reisen wir jeweils für ein intensives Training in ein Ferienlagerhaus. Dort

geniessen wir neben der Ausbildung sowohl die gute Kameradschaft als auch Spiel und

Spass.

Der Kontakt

Begeisterte Musikantinnen und Musikanten heissen wir jederzeit herzlich willkommen.

Weitere Auskünfte über die Stadtjugendmusik Dietikon geben unsere Homepage

www.sjmd.ch und unsere Präsidentin,

Pia Siegrist-Felber, Edelweiss-Strasse 8, 8953 Dietikon, 044 740 78 51.

80


Stadtmusik Dietikon

Am 9. Oktober 1891 legten die Gründungsmitglieder den Grundstein zum Musikverein

"Eintracht", der im Jahr 1971 in Stadtmusik Dietikon (SMD) umbenannt wurde. Auch

nach über 120 Jahren ist der Verein sehr aktiv und es musizieren 60 Aktivmitglieder im

Korps der Stadtmusik Dietikon (SMD).

Jährlich tritt die SMD rund 25-mal öffentlich auf, wovon das Jahreskonzert im Mai und

das „Konzert in der Kirche“ im November zu den Höhepunkten zählen. Als Zunftspiel

begleitet die SMD die Zunft zum Kämbel seit vielen Jahren am Zürcher Sechseläuten.

Ebenfalls zu den jährlich wiederkehrenden Anlässen gehören folgende Engagements:

- Gemeinderatskonstituierung

- weisser Sonntag

- Muttertagskonzert

- Umrahmung der 1. August-Feier der Stadt Dietikon

- Begleitung der Feuerwehr am Umzug anlässlich ihrer Hauptübung

Das Harmonie-Blasorchester pflegt verschiedene musikalische Stilrichtungen – die Palette

reicht von zeitgenössischen Originalkompositionen über moderne Unterhaltungsmusik bis

hin zu traditioneller Blasmusik. Das relativ niedrige Durchschnittsalter von 35 Jahren

macht das Orchester offen für innovative Gedanken und alle musikalischen Stile.

Ein wichtiger Bestandteil ist auch die Pflege von Kameradschaften. So gibt es nebst dem

Musizieren auch allerlei andere, gemeinsame Aktivitäten, welche zu den festen Terminen

im Vereinsjahr gehören.

Spielen Sie ein Instrument und möchten ebenfalls gerne in die Reihen der SMD gehören?

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder. Nehmen Sie einfach mit unserer

Präsidentin Kontakt auf und "schnuppern" Sie SMD-Luft in einer unserer Mittwochsproben

von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Probelokal an der Bremgartnerstrasse.

Weitere Angaben zu Konzerten, Fotos und

Vereinsinformationen erhalten Sie auf

unserer Homepage

www.stadtmusik-dietikon.ch

oder bei unserer Präsidentin

Mirjam Leitner

info@stadtmusik-dietikon.ch

81


Stadtverein Dietikon ehemals Verkehrsverein Dietikon

Für eine wohnliche Stadt

Der Stadtverein Dietikon besteht aus über 400 Mitgliedern. Der Verein fördert das

Erreichen folgender Ziele: Erforschen, bewahren und verbreiten der Ortsgeschichte,

Ortskenntnis und Ortskultur, sowie die Pflege des gesellschaftlichen Lebens in Dietikon.

Ortsmuseum

Die Kommission für Heimatkunde betreut das Ortsmuseum mit seinem Archiv, dem

Depot und den laufenden Ausstellungen. Dazu gehören auch die militärischen Anlagen

der Limmatstellung von 1939/45.

Öffnungszeiten sonntags 10.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr; ausser während den

Schulferien und an Feiertagen. Gruppenbesuche sind auf Anfrage möglich.

Kontakt: Dora Müller, Tel. 044 741 03 29, Museum Tel. 044 740 48 54

Stadtführungen

Planen Sie einen Geburtstag, Vereins- oder Firmenanlass ? Die StadtführerInnen zeigen

und kommentieren auf einem Rundgang durch Dietikon Besonderheiten aus alter und

neuer Zeit. Wir stellen Ihnen gerne einen Rundgang nach Ihren Wünschen zusammen.

Kontakt: Catherine Peer, Tel. 044 740 27 83, catherine.peer@bluewin.ch

Neujahrsblätter

Seit 1948 erscheint jedes Jahr zu einem ausgewählten Thema ein Neujahrsblatt von

Dietikon. Mitte November findet jeweils die Vernissage statt. Bezug von aktuellen und

früheren Neujahrsblättern, soweit nicht vergriffen, im Ortsmuseum oder bei Michael

Blattmann, Vorstadtstrasse 26, 8953 Dietikon, Tel. 043 317 89 13.

Weitere Aktivitäten sind

• Organisation und Durchführung der Bundesfeier

• Herausgeber des Dietiker Stadtplans und der Limmattaler Velo- und Wanderkarte

• Organisator des Grenzumganges

• GV mit Tagesausflug und Besichtigung einer historischen Sehenswürdigkeit

Der Verkehrsverein ist politisch und konfessionell neutral. Neue Mitglieder nehmen wir

gerne auf. Der Jahresbeitrag beträgt Fr. 20.- für Einzelmitglieder, Fr. 30.- für Ehepaare

und Fr. 50.- für juristische Personen.

Interessentinnen und Interessenten wenden sich an:

Maya Herzig, Sekretariat SVD, Bremgartnerstrasse 22, 8953 Dietikon, Tel. 044 744 36 32

maya.herzig@dietikon.ch

Lucas Neff, Präsident SVD, Bremgartnerstrasse 124, 8953 Dietikon, Tel. 043 322 54 75

neff.lucas@neffarchitektur.ch

www.stadtverein.ch

82


St. Niklausgesellschaft Dietikon

Seit vielen Jahren organisiert die St. Niklausgesellschaft Dietikon (vormals: ehem.

Jungmannschaft Dietikon) die Samichlaus-Aktion in Dietikon und Umgebung. Wir sind

eine gemeinnützige Organisation, konfessionell, politisch und finanziell unabhängig, mit

dem Zweck, die ursprüngliche Idee des St. Niklaus zu fördern und diesen schönen

Brauch weiterzuführen. Der Besuch bei Kindern in den Familien steht bei uns im

Vordergrund und ist der Hauptbestandteil unserer jährlichen Aktion. All unsere Helfer

arbeiten auf freiwilliger Basis und freuen sich, eine würdige Chlaus-Feier mitgestalten zu

können.

Neben den Familienbesuchen organisiert die St. Niklausgesellschaft Dietikon auch den

seit Jahren beliebten Samichlaus-Einzug in Dietikon. Jeweils am 1. Advents-Sonntag

(Ende November / anfangs Dezember) hält St. Niklaus in einem besonders feierlichen

Rahmen Einzug in Dietikon unter Mitwirkung von

Trichler-Gruppe Dietikon mit Geissle-Chlöpfer

Infuln-Träger Dietikon

Chlause-Musik Dietikon

Fackeln und Laternen (Pfadis und Blauring)

Route: Guggenbühlstrasse – Bremgartnerstrasse – Kirchplatz

Ansprache und Bescherung der Kinder findet vor der St. Agatha Kirche statt.

Neue Mitglieder oder auch freiwillige Helfer sind bei uns immer herzlich willkommen. Hast

Du Lust und Freude, bei diesem schönen Brauchtum mitzumachen, so melde Dich bitte

bei unserem Präsidenten.

Kontaktadressen:

Präsident: Gebi Portmann, Hätschenstrasse 7, 8953 Dietikon, 044 / 741 32 70

www.samichlaus-dietikon.ch

83


Taekwon-Do Schweiz

Dietikon & Schlieren

Taekwon-Do wurde erst vor kurzer Zeit in der westlichen Welt bekannt, doch ist es schon

seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der koreanischen Gesellschaft. Wörtlich

übersetzt bedeutet Tae Kwon Do "die Kunst des Hand und Fußkampfes". Es ist jedoch

weit mehr. Es bedeutet den wissenschaftlich begründeten Gebrauch des Körpers bei

Übungen zur Selbstverteidigung. Obwohl es sich um eine kriegerische Kunst handelt,

bilden die mit ihr verbundene Disziplin, ihre Techniken und das von Ihr vermittelte

geistige Training den Mörtel, mit dem ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl, Tapferkeit,

Demut und Entschlossenheit geschaffen werden.

Taekwon-Do setzt sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammen: Grundschule,

Übungsfigur, Partnertraining, Selbstverteidigung und Körper Konditionstraining.

Grundsätze: Höflichkeit - Integrität - Selbstdisziplin -Durchhaltevermögen – Mut

Grundeigenschaften: Koordination - Schnelligkeit - Kraft - Ausdauer - Beweglichkeit

Es ist wichtig für junge Menschen in gesunden Sport involviert zu sein, Selbstdisziplin zu

lernen und das Selbstvertrauen durch die Selbstverteidigung und Körperbeherrschung zu

stärken. Nicht nur Einzelleistungen sind gefordert, sondern auch vermehrt Teamarbeit.

Was bringt mir Taekwon-Do?

Taekwon-Do trainiert sowohl den Körper als auch den Geist. Es kann dabei helfen,

abzunehmen, fitter zu werden oder einfach Stress abzubauen, denn es fördert die Kraft,

Ausdauer und Beweglichkeit und verhilft den Schülerinnen und Schülern so auch zu mehr

Selbstvertrauen, Disziplin und Ausgeglichenheit. Im Taekwon-Do-Training werden alle

Aspekte der Kampfkunst erlernt: Von den Grundtechniken über die Übungsformen zum

Bruchtest und Freikampf, bis hin zu Selbstverteidigungsszenarien wird alles behandelt.

Auch die grauen Zellen kommen nicht zu kurz: Jede Taekwon-Do-Technik hat ihre eigene

koreanische Benennung, die es ab der zweiten oder dritten Gurtstufe zu erlernen gilt.

Taekwon-Do fördert:

84

Disziplin

Selbstbeherrschung

Selbstbewusstsein

Kraft

Ausdauer

Beweglichkeit

Ausgeglichenheit

Konzentration

Stressreduktion

Moralisches Bewusstsein / Gerechtigkeitssinn


Taekwon-Do Schweiz

Ist Taekwon-Do auch für Kinder geeignet?

Auf jeden Fall, sofern ihr Kind mindestens fünf Jahre alt ist! Für Kinder ist das Training in

einer Kampfkunst eine wertvolle und lehrreiche Erfahrung. Die Kinder erlernen im

Training einerseits Disziplin und Selbstbeherrschung, andererseits wird ihnen

beigebracht, wie sie sich auch gegen Stärkere wehren können. Im Taekwon-Do-Training

werden mit den Kindern auch Themen wie Mobbing angesprochen, damit sie eigene

Erfahrungen teilen und in solchen Situationen entsprechend reagieren können. Es liegt

uns auch am Herzen, den Kindern die Wichtigkeit von Werten wie Gerechtigkeit,

Hilfsbereitschaft, Durchhaltevermögen und Tapferkeit zu vermitteln.

Die I.T.F. Taekwon-Do Schulen TKD Schweiz wurde im Februar 2005 gegründet durch

Peter Regan (4. Dan). Peter Regan begann Taekwon-Do in Montrose (Schottland) unter

David McNairn (6. Dan). Im Februar 2005 gründete er die Taekwon-Do Schule in Baden,

die unterdessen auf 100 SchülerInnen gewachsen ist. Im Februar 2007 schloss er

erfolgreich den Lehrgang zum zertifizierten Fitness Instruktor ab und ist seit 23. März

2007 Schweizer Nationaltrainer des International Taekwon-Do Federation Verband

Schweiz (ITF Suisse). Peter Regan ist J&S Leiter und Coach und ist tätig mit Schulsport in

AG und ZH.

Training Zeiten und Orten

Schulhaus Steinmürli

Römerstrasse 15

8953 Dietikon

Schule Hofacker

Radball Keller

Hofackerstr. 2

8952 Schlieren

Dienstags

Jugendliche und Erwachsene

20:00 – 21:30

Freitags

Jugendliche und Erwachsene

19:30 – 21:00

www.tkd-schweiz.ch 076 303 52 45 info@tkd-schweiz.ch

85


Tennisclub Dietikon im Fondli

Tennis – spielen und trainieren Sie das ganze Jahr

Besuchen und spielen Sie auf unserer Clubanlage im Grünen.

Wir haben 6 gepflegte Sandplätze. Wir spielen im Sommer unter freiem Himmel

und während der Wintersaison steht den Mitgliedern und Gästen eine geheizte

und helle Traglufthalle über 2 Sandplätze zum Mieten zur Verfügung. Zur Infrastruktur

gehört auch eine Tenniswand, Ballmaschine und Tischtennis. Für Familie mit

Kindern ein kleiner Spielplatz, Sandkasten sowie auf Voranmeldung der Kinderhütedienst.

Bei uns spielen vom Anfänger, Hobbyspieler, Senioren bis zum Wettkampf-Spieler und

nationalen Spitzenspieler mit. Für die Junioren und Schüler gibt es ein gezieltes Trainingsangebot.

Unsere Tennislehrer sind akkreditiert und diplomiert. Der Club hat zurzeit

312 Mitglieder und wurde 1960 gegründet und unser Motto lautet: Wir wollen der

sportlichste, schönste und fröhlichste Sportclub sein.

Das gemütliche Club Restaurant „OUT“ mit Bar ist öffentlich und für Sie ganzjährig

geöffnet. Kommen Sie vorbei, die Küche ist durchgehend geöffnet, und die Gerichte

werden frisch und mit viel Liebe zubereitet.

Mit diversen Anlässen, sportlicher und gesellschaftlicher Art, bieten wir unseren

Mitgliedern ein vielfältiges Programm an. Was gerade läuft, wer für was zuständig ist,

finden Sie auf unserer Homepage.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

TENNISCLUB DIETIKON

Clubhaus, Badstrasse 18, 8953 Dietikon

Telefon 044 742 09 68

www.tennisclub-dietikon.ch

info@tennisclub-dietikon.ch

WLAN verfügbar

Bushaltestelle (Stadthalle Ost)

Parkplätze vorhanden

Sie sind herzlich willkommen, werden Sie im TCD Clubmitglied

86


Tennisclub Langacker – Dietikon

Wer sind wir?

Der TC Langacker ist ein familiärer Tennisclub in ruhiger Umgebung gelegen, mit 4

gepflegten Sandplätzen, einem gemütlichen Clubhaus mit Pergola und Aussencheminée

und auch einer grossen Spielwiese. Unser Club wurde 1974 gegründet und man startete

damals mit 2 Plätzen. Bereits 1980 wurde auf die heutigen 4 Plätze ausgebaut.

Wir unterscheiden uns ganz wesentlich von anderen Tennis Clubs in der Umgebung,

indem wir kein offizielles Restaurant führen. Selbstverständlich haben auch wir ein

„Beizli“, das mit allen wichtigen Sachen ausgestattet ist. So bieten wir eine Vielzahl an

gekühlten Getränken, Snacks, Glace etc. an. Ebenfalls steht die passende Infrastruktur

wie Kochherd, Geschirrspüler, Grill etc. jedem Mitglied zur Verfügung. Das Konzept des

„Selbstmanagements“ hat sich in den vergangenen Jahren sehr bewährt. Auch deshalb

sind wir in Sachen Mitgliedschaft der günstigste Club im Limmattal.

Was machen wir?

Wir bieten den Mitgliedern eine Infrastruktur, um den Tennissport und das

Zwischenmenschliche geniessen zu können. Dazu bieten wir:

Tenniskurse (für jedes Alter und bis zu Wettkampf Training)

Möglichkeit zur Teilnahme am Interclub

Interne Clubmeisterschaften

Plauschturniere

Verschiedene Clubanlässe mit ausgezeichneter Gastronomie

Was wollen wir erreichen?

Wir wollen allen Leuten, unabhängig des Alters, den Tennissport näher bringen. Dies im

Sinne einer Freizeitbeschäftigung, die draussen in der Natur genossen werden kann.

Dabei nimmt auch die Geselligkeit mit unseren vielen Anlässen eine wichtige Stellung ein.

Wollen Sie mehr erfahren?

Vieles mehr über den Tennisclub Langacker Dietikon können Sie auf der Homepage

erfahren unter: www.tclangacker.ch

Informationen?

Präsident: Jack Hagmann, 079 358 53 23

j.hagmann@bluewin.ch

87


Tierschutz Limmattal Dietikon

Der Verein Tierschutz Limmattal wurde im Jahre 1993 unter der damaligen

Bezeichnung Verein zum Schutz von herrenlosen und ausgesetzten Tieren

gegründet. Der Verein mit Sitz in Dietikon zählt heute weit über 200 Mitglieder

und Gönner.

Der Verein Tierschutz Limmattal

88

Nimmt ausgesetzte, in Not geratene Tiere auf und vermittelt sie

weiter

Pflegt verletzte Kleintiere und Vögel

Unterstützt Tierauffangstationen und Tierkliniken bei Bedarf

finanziell

Bietet tierpsychologische Beratungen an

Betreibt die Tierauffangstation Glanzenberg

Kontaktadressen des Vereins Tierschutz Limmattal

Vereinsdomizil:

Tierauffangstation Glanzenberg

Limmattalstrasse

8953 Dietikon

Postadresse:

Hansueli Illi, Präsident

Dorfstrasse 5

8906 Bonstetten

Aktuarin/Kassierin:

Claudia Keiser

Obere Aegerten 12

8143 Stallikon

www.tierschutz-limmattal.ch

info@tierschutz-limmattal.ch


Tischtennis-Club Dietikon - Weiningen

Der Tischtennis Club Dietikon-Weiningen entstand 2004 durch die Fusion des TTC

Dietikon mit dem TTC Weiningen. Ihm gehören zurzeit 34 Aktivmitglieder,

9 Nachwuchsspieler und über 30 Passivmitglieder an.

Der TTC Dietikon-Weiningen ist mit drei Equipen in der 3., 4. und 6. Liga sowie mit zwei

Seniorenmannschaften in der regionalen Mannschaftsmeisterschaft vertreten. Im

Nachwuchsbereich nimmt der TTCDW an der Mannschaftsmeisterschaft teil; daneben

kann sich jeder Lizenzierte im Rahmen des Ranglistenturniers und an Turnieren übers

Wochenende mit seinesgleichen messen.

Tischtennis – ein Sport für alle!

Ob jung oder alt, klein oder gross, ob Hausmann, Studentin, Bürolist oder Handwerkerin,

im Tischtennis findet jeder etwas. Die schnelle, vielseitige und spannende Sportart kann

als Feierabendsport, zum Plausch oder bis hin zum Spitzensport betrieben werden. Wer

den Unterschied zwischen «Ping Pong» und Tischtennis kennenlernen will, soll einfach in

der Halle vorbeischauen!

Spiellokal des TTC Dietikon-Weiningen

Turnhalle Fondli, Bohnackerstrasse 5, 8953 Dietikon (Dienstag & Freitag)

Doppelturnhalle, Badenerstrasse 36, 8104 Weiningen (Donnerstag)

Trainingszeiten

Nachwuchs (ab ca. 10 Jahren) Dienstag & Freitag 18:00–19:45

Erwachsene (ab ca. 17 Jahren) Dienstag & Freitag 19:45–21:45

Alle Donnerstag 19:00–21:45

Clubanlässe

Clubmeisterschaften, Chlausturnier, Kegelabend, Göppeltuur, Skiweekend,

Schlittelausflug, Teilnahme an nationalen & internationalen Turnieren und Trainingslager.

Weitere Informationen:

Vereinsadresse: TTC Dietikon-Weiningen, Postfach 753, 8953 Dietikon 1,

info@ttcdw.ch www.ttcdw.ch

Präsident: Andreas Weber, Kindhauserstr. 47, 8962 Kindhausen,

praesident@ttcdw.ch

P: 044 740 39 65, N: 079 325 27 49

Spielleiter: Peter Matt, Schürmattstr. 5, 8962 Bergdietikon, spielleiter@ttcdw.ch

P: 044 740 29 91, N: 076 380 29 91

Nachwuchsleiter: Steffen Pflugk, Baslerstr. 35, 8048 Zürich, nachwuchs@ttcdw.ch

N: 076 747 08 67

Interessierte sind herzlich eingeladen, uns während des Trainings unverbindlich

zu besuchen!

89


Trachtengruppe Dietikon

Die Trachtengruppe wurde im Jahre 1930 zur Erhaltung und Pflege der

schweizerischen Volkstracht , sowie der Volksbräuche gegründet.

Aktivitäten

Tanzprobe: jeden Dienstag um 20.15 Uhr

zusammen mit der Trachtengruppe Bergdietikon im gelben

Schulhaus, Bergdietikon

Singprobe: jeden 2. Mittwoch - mit den Trachtenleuten

Weiningen, im Schulhaus Schlüechti, Weiningen.

Höck: jeden 2. Monat (gemütliches Beisammensein)

Unser wichtigstes Datum ist die „Sichlete“, die jeweils im Oktober stattfindet.

Unter den Bögen des Zentralschulhauses Dietikon werden bei lüpfiger Musik

feine Bernerplatten und selbstgemachte Oepfelchüechli serviert.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Wenn Du Freude am

Tanzen und/oder Singen hast, mach doch bei uns mit.

Kontaktadresse:

Präsidentin

Astrid Dätwyler

Weinbergstrasse 33

8953 Dietikon

Tel. 044 741 28 34 / 079 318 96 54

astrid.daetwyler@swissonline.ch

90


Turnverein KTV Dietikon

Der KTV Dietikon 1913 gegründet, bietet einen breiten Fächer an sportlichen

Betätigungsmöglichkeiten. Der Verein ist modern und dynamisch geführt und für alle

Konfessionen offen. Er verfügt über einen schönen Sportplatz beim Guggenbühlwald, dazu ein

Clubhaus für gesellige Anlässe. Informiert werden die Mitglieder über das “Sport und Spiel -

Heft“, das fünfmal jährlich erscheint

Kontaktadressen Telefon privat:

Präsident: Jürg Meier

Sonnenhofstrasse 11, 8953 Dietikon 044 / 740 70 48

Kassier/Sportplatz: Werner Kienberger

Gyrhaldenstrasse 40, 8953 Dietikon 044 / 740 94 14

Aktuarin/Mutationen: Regula Meier

Sonnenhofstrasse 11, 8953 Dietikon 044 / 740 70 48

Unihockey: Monika Mellini-Studer

Kirchgasse 2, 8907 Wettswil 043 / 455 94 64

Kunstturnen: Stefan Seiler

Bernetstr. 12, 8962 Bergdietikon 044 / 740 23 50

Männerriege: Hanspeter Mauch

Malerstrasse 28, 8953 Dietikon 044 / 740 27 47

Platzwart + Kaspar und Brigitte Ruff

Vermietung Bernstrasse 335, 8953 Dietikon

holzmatt@funclusive.ch

044 / 741 29 71

Faustball Edi Hagi 056 / 634 56 15

Wolfsmatt Halle B Montag 18.00 - 19.00 Junioren

Wolfsmatt Halle B Montag 20.15 - 22.00

Sportplatz Holzmatt (Sommer) Montag 18.30 - 21.00 Leistungstraining

Sportplatz Holzmatt (Sommer) Donnerstag 18.30 - 21.00

Kunstturnen Stefan Seiler 079 / 457 62 13

Zentral Halle 1 (freistehend) Montag 18.00 - 20.00

Zentral Halle 2 (angebaut) Mittwoch 18.00 - 20.00

Zentral Halle 1 (freistehend) Freitag 18.00 - 20.00

Männerriege Hanspeter Mauch 044 / 740 27 47

Wolfsmatt Halle B Montag 19.00 - 20.15 Senioren

Steinmürli (freistehend) Dienstag 20.00 - 22.00 allg. Kondition

Polysportiv Herren Marco Stutz 056 / 631 08 18

Wolfsmatt Halle B Dienstag 20.00 - 22.00

Unihockey Monika Mellini 043 / 455 94 64

Wolfsmatt Halle B Freitag 20.00 - 22.00 Plausch

Anlässe unter dem Jahr:

Auffahrtsturnier Faustball, Herbstputz mit Grillieren, Jassturnier, Knoli-Cup (zusammen mit

Satus Dietikon), alle Anlässe auf dem Sportplatz Holzmatt, Papiersammlung, Racletteabend

und die Sportstafette Brig/Glis (Patensektion)

www.ktvdietikon.ch

91


Turnverein Satus Dietikon

Hauptverein:

Präsident: Sporting Vorstand

Ehrenpräsident: Ernst Basler

Kassierin: Nadia Cusinato

Internetadresse: www.satusdietikon.ch

Der SATUS Dietikon gilt heute als ein polysportiver Verein mit folgenden

selbstständigen Riegen/-Sparten: Sporting, Wassersportclub. Diese Riegen sind

lose dem Hauptverein zwecks Koordination unterstellt. Der Hauptverein selbst

ist verantwortlich für die Jugendriege mit Mädchen und Knaben. Ebenfalls

gehören dem Hauptverein rund 40 Passivmitglieder und 30 Freimitglieder an.

Insgesamt umfasst der SATUS Dietikon rund 300 Mitglieder.

Im folgenden seien nun die Riegen einzeln vorgestellt:

92

Jugendriege

Kontaktadresse: Sonja Burn, Elisenstrasse 6, 8953 Dietikon

Tel. 044 742 19 15 sdburn@hispeed.ch

Turnstunden werden wie folgt erteilt:

Wann: Wer: Wo:

Dienstag 18.00-19.00 5 jährig bis 2. Klasse Steinmürli alte Turnhalle

Mädchen und Knaben Leitung: Sonja Burn

Donnerstag 18.00-19.00 3. bis 6. Klasse Steinmürli alte Turnhalle

Mädchen Leitung: Natascha Preite

19.00-20.00 1. bis 3. Oberstufe Steinmürli alte Turnhalle

Mädchen Leitung: Natascha Preite


Turnverein Satus Dietikon

Sporting

Präsident: Reto Egli

Vizepräsident: Roland Grünenfelder

Kassier: Mirko Egli

Aktuar: Roger Widmer

Kontaktadresse: Reto Egli, Lättenstrasse 34, 8914 Aeugst a.A.

Tel. 044 760 40 92, reto.egli@interhome.com

Die Mitglieder des Sporting turnen wie folgt:

Wann: Wer: Wo:

Dienstag 20.00-22.00 Faustball Steinmürli

Leiter Markus Egli

Freitag 20.00-22.00 Turnen Steinmürli

Leiter Enrique Mauchle

Wasser Sport Club

Präsident: Stefan Sauter

Vizepräsident: Christian Grau

TL Wasserball: Stefan Herde

TL Schwimmen: Elisabeth Sigrist

Kassier: Mathias Jocham

Aktuarin: Iris Leuzinger

Kontaktadresse: Stefan Sauter, Im Steiacher 18, 5406 Rütihof

Tel. 079 205 79 53, praesident@wscd.ch

Internetadresse: www.wscd.ch

93


Turnverein STV Dietikon

94

Gegründet 1876

Der Turnverein STV Dietikon gehört mit allen seinen Riegen und Untersektionen dem

Schweizerischen Turnverband STV an.

Sinn und Zweck des Vereins:

Förderung der körperlichen und geistigen Aktivitäten aller Altersstufen.

Gesundheitlich nutzbringend angewandte Freizeitgestaltung.

Pflege des sportlichen Wettkampf- und Kameradschaftsgeistes.

Förderung der zwischenmenschlichen Beziehungen unter den Mitgliedern der

verschiedenen Riegen.

Bereicherung des aktiven Lebens in unserer Stadt.

Besondere Aufmerksamkeit widmet unser Verein der Förderung von sportlichen

Aktivitäten der Jugend. Zu diesem Zweck führt er verschiedene Jugendriegen

Präsident: Patrick Bader, Weinbergstrasse 37a,

8953 Dietikon, Tel. 079 787 21 41

Sportanlagenverwalter: Fränzi Grünenfelder, obere Reppischstrasse 41

8953 Dietikon, Tel 044 740 04 88

Unsere Riegen:

AKTIVRIEGE Kontakt:

Di 20.00 – 22.00 Uhr Gewerbeschulhaus Peter Ritz

Training allgemein Steinmürlistrasse 12

Mo 20.00 – 21.45 Uhr Rotes Schulhaus Weiningen 8953 Dietikon

Volleyball gemischt Tel. 044 741 52 80

FRAUEN

Riege Kontakt:

Mo 19.00 – 20.00 Uhr Steinmürli Ruth Eicher

Zumba Boostockstrasse 30

Mo 20.15 – 21.15 Uhr Zentral Halle II 8957 Spreitenbach

Rhönrad Tel. 056 401 25 87

Mi 18.00 – 20.00 Uhr

Rope Skipping

Kantonsschule Urdorf

Mi 20.15 – 21.45 Uhr Zentral Halle I


Turnverein STV Dietikon

MÄNNERRIEGE Kontakt:

Training Männerriege Willy Bieri

Do 20.00 – 21.45 Uhr Zentral angebaute Halle I Lättenstrasse 4

Do 20.00 – 21.45 Uhr

Faustball, Sommer

Zentral freistehende Halle II 8953 Dietikon

Tel. 044 741 43 39

Mo 18.30 – 21.00 Uhr

Fausball, Winter

Sportplatz Hätschen

Mo 20.00 – 21.45 Uhr Wolfsmatt

JUGENDRIEGEN Kontakt:

Muki Turnen für Mutter, Patrick Bader

Vater und Kind Weinbergstrasse 37

Mo 16.30 – 17.30 Uhr Fondli 8953 Dietikon

Kitu Kinderturnen Tel. 079 787 21 41

Mo 16.45 – 17.45 Uhr

Rhönrad

Fondli

Mi 18.00 – 20.00 Uhr

Leichtathletik

Kantonsschule Urdorf

Do 18.15 – 19.45 Uhr

4.– 9. Klasse

Gewerbeschulhaus/Sportplatz Hätschen

Mädchen 1. – 5. Klasse

Di 18.00 – 19.30 Uhr

Kids Rope Skipping

Zentral Halle II

Mi Gr. 1 17.30 – 18.45 Uhr Zentral Halle I

Mi Gr. 2 18.45 – 20.00 Uhr Zentral Halle I

Wichtige Anlässe siehe unter www.stv-dietikon.ch Jahresprogramm

95


Turnverein SVKT Frauenturngruppe

Die Turngruppe wurde 1956 gegründet und hat heute ca. 80 aktive Turnerinnen und ca.

30 Passivmitglieder. Die Gruppe ist eine vom KTV Dietikon unabhängige Organisation,

arbeitet jedoch mit dem Hauptverein bei besonderen Anlässen, wie Abendunterhaltung

oder Stadtfest zusammen.

Der Verein bestreitet keine öffentlichen Wettkämpfe, sondern pflegt vor allem ein Turnen,

das Sport und Spiel zur Geselligkeit anstrebt.

Die Leitung wird übernommen von ausgebildeten Vorturnerinnen

Für Frauen ab 30

Montag 20:15 - 21:30 Uhr Schulhaus Steinmürli Turnhalle

Für Frauen ab 60

Donnerstag 14:00 - 15:15 Uhr im Gymnastikraum des Alters- und

Gesundheitszentrums

Wir pflegen neben sportlicher Betätigung auch die Geselligkeit, wie zum Beispiel

Maibummel, Sommerfest, Ausflüge, Herbsttreff, Adventsfeier usw.

Fühlen Sie sich angesprochen, wir geben Ihnen gerne Auskunft:

Technische Leiterin: Präsidentin:

Ruth Steiner Vreni Ganzoni

Altbergstr. 11 Mühlehaldenstrasse 42

8953 Dietikon 8953 Dietikon

Tel: 044 740 78 15 Tel: 044 740 24 65

Mutter/Vater-Kinderturnen:

Für Kinder zwischen 3 – 5 Jahren:

Freitag 15.30 – 16.30 Uhr Steinmürli Turnhalle

Gerne gibt Auskunft Muki-Leiterin:

Heidi Bizio

Weststr. 12

8953 Dietikon

Tel: 044 741 18 49

www.svktdietikon.ch

96


Turnverein SVKT Turnerinnen

Bewegen – mitmachen – fit bleiben –

Spass haben – sich austoben!

Für unseren Verein bedeutet Sport «Spiel und Erlebnis». Wir fördern den Breiten-, jedoch

keinen Hochleistungssport. Die Turnstunden sollen helfen, jedem einzelnen Selbstsicherheit

zu geben, Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern und die menschliche

Gemeinschaft zu pflegen.

Turnerinnen

Unsere Turnerinnengruppe setzt sich aus Teilnehmerinnen verschiedenen Alters zusammen.

Die Turnabende werden abwechslungsreich mit Gymnastik, Fitness und Spiel

gestaltet, wofür uns zwei Hallen zur Verfügung stehen. Nebst den üblichen Turnstunden

führen wir alljährlich unseren Maibummel, den Vereinsausflug, den Klaushock durch und

beteiligen uns an der Abendunterhaltung des KTV.

Turnabend:

Mittwoch 20.00 – 21.45 Uhr, Schulhaus Wolfsmatt Gruppe A ab ca. 16 Jahren

Mittwoch 20.00 – 21.45 Uhr, Schulhaus Wolfsmatt Gruppe B ab ca. 40 Jahren

Technische Leiterin:

Manuela Remondi, Rosenstrasse 18, 8953 Dietikon, Tel. 044 740 78 67

Jugendsport

Unsere Jugi fördert den Kontakt zwischen Gleichaltrigen, die ebenfalls Freude am Turnen

haben. Wir bieten abwechslungsreiche Turnstunden mit Leichtathletik, Geräteturnen,

Spiel, Gymnastik, Jazztanz und kleineren Wettkämpfen. Neben den Turnstunden nehmen

wir alle zusammen an einem Sporttag teil, unternehmen eine Wanderung oder ein

Weekend, besuchen Hallen- wie auch Freibad und studieren Tänze ein für die

gemeinsame Abendunterhaltung mit dem KTV Dietikon.

Turnstunden:

Kinderturnen: 4- bis 6jährige Mädchen+Knaben

Mittwoch 17.15 – 18.00 Uhr, Schulhaus Wolfsmatt, Ulla Gagliardi

Mädchen- und Knabenturnen: 6- bis 10jährige Mädchen+Knaben

Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr, Schulhaus Wolfsmatt, Conny Peterhans

Jugendturnen: 11- bis 16jährige Mädchen + Knaben

Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr, Schulhaus Wolfsmatt, Bettina Helbling

Technische Leiterin:

Conny Peterhans, In der Lachen 18, 8953 Dietikon, Tel. 043 535 83 93

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Eine Schnupperstunde Ihrer Wahl lohnt sich.

www.svktdietikon.ch

97


Unihockey-Club Snails Dietikon

Am Anfang stand die pure Freude am Spiel. Einige Dietiker Sportler taten sich anfangs

der 90er-Jahre zu einer losen Gruppe zusammen, um regelmässig der damals neuartigen

Sportart Unihockey zu frönen. Im Juni 1993 gründeten sie einen offiziellen Verein unter

dem Namen "Unihockey Club Snails Dietikon". Die Snails, die "Schnecken", beteiligten

sich ein Jahr später erstmals an der 4.Liga-Meisterschaft. Insgesamt acht Jahre lang

spielte man mit respektablen Erfolgen um Punkte und Ränge.

Die Snails waren und sind ein besonderer Verein. Noch nie wurden sie von einem Trainer

in der Kunst der Sportart unterwiesen. Man brachte sich alles mehr oder weniger selber

bei oder lernte aus bitteren Erfahrungen aus der Meisterschaft.

Mittlerweile sind die Schnecken wieder zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und nehmen nicht

mehr an der Meisterschaft teil. Sie trainieren, bzw. spielen nur noch einmal in der Woche

zum Plausch mit- und gegeneinander. Die Snails haben sich zum Ziel gesetzt, wieder ab

und zu an Grümpelturnieren teilzunehmen und auch die alljährliche Generalversammlung,

die in den letzten Jahren immer ein spezieller Event war, werden sie

weiterhin in vollen Zügen geniessen.

Wer gerne einmal mitmischen möchte, darf sich ungeniert für ein Probetraining

anmelden.

Dies gilt übrigens auch für die Damenmannschaft der Snails, die sich über Zuzüge von

neuen Spielerinnen, egal welchen Alters, besonders freuen würde. Auch bei den Damen

wird vor allem aus Spass am Spiel trainiert.

Trainingszeiten

Herren Donnerstag 20.00–22.00 Uhr Turnhalle Luberzen

Damen Montag 20.00–22.00 Uhr Turnhalle Luberzen

Kontaktadresse Präsident

Unihockey Snails Dietikon

c/o Andre Foehn

Müllerwis 2

8606 Greifensee

Telefon: 076 368 70 31

info@uhcsnails.ch

www.uhcsnails.ch

98


Unihockey Limmattal

Der Ball ist rund und hat viele Löcher...

Bei den meisten Ballsportarten ist die Luft wohl ziemlich raus, wenn der Ball ein

oder gar mehrere Löcher hat. Nicht so beim Unihockey!

Unihockey ist…

schnell, dynamisch und attraktiv

eine faire Sportart. Härte und grobes Verhalten werden bestraft

sehr beliebt an den Schulen, bei Jugendlichen beider Geschlechter

in jedem Alter spielbar

eine günstige Sportart, ohne grosse Anschaffungskosten für die Ausrüstung

in der Schweiz sowohl als Breiten- als auch als Leistungssport gespielt

die Mannschaftssportart Nummer 3 in der Schweiz

Beim Unihockey Limmattal (UHL) sausen insgesamt 16 Mannschaften dem löchrigen

Ball in ihren Trainings und an Meisterschaftsspielen hinterher. Vom kleinen

Dreikäsehoch über schlaksige Jugendliche bis zum gestandenen Mann, bzw. zur

gestandenen Frau verbringen rund 200 Aktive wöchentlich viele Stunden beim

Unihockeysport in diversen Limmattaler Hallen. Viel Spass bei Spiel, Konditions- und

Kraftaufbau, Taktik- und Koordinationsübungen sind garantiert. Gute Kollegialität

inklusive!

UHL unterstützt nicht nur den Breitensport, sondern bietet Talenten auch eine

attraktive sportliche Perspektive (Leistungsteams). Mitglieder und

SympathisantInnen kommen aus allen Gemeinden im Limmattal, aber auch aus den

angrenzenden Kantone Aargau und Zürich.

Ausgezeichnete Nachwuchsförderung

Neben den JuniorInnen und den U-Mannschaften (U16/18/21) betreibt UHL für die

ganz Kleinen eine Unihockeyschule. Interessierte, neue SpielerInnen sind bei allen

Teams für ein Probetraining immer willkommen. (Bitte melden unter „Kontakt“).

Kontakt:

Unihockey Limmattal

Postfach 602

8902 Urdorf

Tel.: 079 554 38 90

info@uhlt.ch

www.uhlt.ch

99


Unterhaltungsorchester Limmattal

Die Gründung unseres Vereins fand am 26. 6. 1971 unter dem Namen «Volksmusiker-

Vereinigung Limmattal» statt. Am 23. 3. 1984 wurde dann die Namensänderung

vorgenommen.

Zweck und Ziel

Zweck und Ziel ist es, die Unterhaltungsmusik und Kameradschaft zu pflegen und ein

politisch und konfessionell neutraler Verein zu sein.

Bestand

Unser Verein besteht aus ca. 120 Passiv- und ca. 50 Aktivmitgliedern.

Formationen

Zur Zeit setzt sich unser Verein aus den Formationen Hauptcorps, Big-Sounders Big-Band

und Guggenmusik Schnierliwutz zusammen.

Instrumente

Im Orchester sind Akkordeon, Gitarre, Klarinette, Saxophon, Querflöte, Trompete,

Posaune und Schlagzeug vertreten.

Anlässe

Wir treten auf an kleineren und grösseren Festanlässen. Zur Tradition gehört unser

Schüürfest mit Buurezmorge im Juni.

Proben

Wir proben jeweils am Dienstag ab 19.45 Uhr im Schulhaus Steinmürli (Singsaal).

Information

Für Auskünfte stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Der musikalische Leiter:

Theddy Biedermann, Zürcherstrasse 144, 8953 Dietikon, Tel. 044 740 13 85

Der Präsident:

Thomas Buck, Weinbergstrasse 5, 8187 Weiach

100


Berücksichtigen Sie bitte unsere Inserenten

101


Verein Kellertheater Dietikon

Der Verein versteht sich als Förderer und Veranstalter von Kleinkunst im Stadtkeller

Dietikon, sowie als Organisator des jährlichen Freilufttheatertages. Kindertheaterkurse

und Eigenproduktionen ergänzen das kulturelle Angebot.

Applaus … Aspekte … Aktionen … Bauchtanz … Bilder … Bewegung. . .Begegnungen …

Clown … Cabaret … Commedia dell’Arte … Chansons … Diskussionen … Drama …

Elemente … Erfolge … Figuren … Farbe … Fantasie … Geschichten. . .Harlekin … Hexen …

Horror … Humor … Ideen … Ideale. .. Internationales. ..Jonglage. . .Jubel … Kritik …

Kabelsalat … Kostüm … Komödie … Kampf … Kinderlachen … Lesungen … Lieder...

Nachtleben … Narren … Märchen … Masken … Magie … Originelles … Obskures …

Pantomime … Performance … Puppenspiel … Perspektiven … Poesie … Projekte … Quer …

Quatsch … Rhythmus … Reden … Regionales … Strassenmusik … Stelzen … Schatten …

Schminke … Szene … Spannung … Tragödie … Tra,Tra,Tra-La-La … Unterhaltung …

Verrücktes … Workshop … Witz … Werkstatt … Zauber … Zirkus … Zuwenig?

102

Was für ein Theater?

Wer weitere Informationen haben oder die Kleinkunst in Dietikon unterstützen will,

melde sich bei:

Präsidentin

Brioschi Irene

Elisenstrasse 4

8953 Dietikon

Tel. 044 741 03 58

www.theaterdietikon.ch

theaterdietikon@hispeed.ch


Verein Krankenmobilien Limmattal Dietikon

Was ist der Verein KML?

Der Verein Krankenmobilien Limmattal (KML) gibt kranken und pflegebedürftigen

Personen und deren Angehörigen Hilfsmittel zu günstigen Konditionen ab. Der

Verein KML entstand, nachdem der Samariterverein Dietikon aufgelöst wurde. Vier

engagierte Dietiker "Samariter" gründeten am 6. September 2011 den Verein, um

den Limmattalern und Limmattalerinnen den Bezug von Krankenmobilien in Dietikon

weiterhin zu ermöglichen.

Wie kann ich mich engagieren?

Wir sind ein junger Verein und auf der Suche nach Mitgliedern, die uns durch ihre

Mithilfe im Vorstand oder finanziell unterstützen.

Finden Sie das Krankenmobilienmagazin eine gute Sache, möchten sich aber nicht

weiter verpflichten, so können Sie Gönner werden oder uns mit einer Spende unterstützen.

Unser PC-Konto: 85-373577-5

Als Mitglied oder Gönner erhalten Sie die Krankenmobilien nach einer Wartefrist von

einem Jahr zu vergünstigten Konditionen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website:

www.krankenmobilien-limmattal.ch

Wie kann ich etwas ausleihen?

Kommen Sie während den Öffnungszeiten in unserem Krankenmobilien-Magazin

vorbei. Unsere Verwalterin wird Sie dort gerne beraten. Sie bezahlen eine einmalige

Depot-Gebühr sowie eine wöchentliche Miete für jeden ausgeliehenen Gegenstand.

Wenn Sie den Gegenstand in einwandfreiem Zustand zurück bringen, erhalten Sie

die volle Depot-Gebühr wieder zurück.

Öffnungszeiten

Di und Do: 18.00 bis 19.00 Uhr, Sa: 09.00 bis 10.00 Uhr

So finden Sie uns

Das Krankenmobilienmagazin befindet sich im Untergeschoss des AGZ an der Oberdorfstrasse

15 in Dietikon. In Notfällen gibt unsere Verwalterin Corinne Gilg gerne

Auskunft. Tel: 077 408 63 65.

Kontaktadressen:

Präsidentin: Margrith Stähli, Berlistrasse 11 b, Dietikon 044 741 11 46

Vize-Präsident: Willi Karrer, Poststrasse 45, Dietikon 043 317 81 74

Beisitzer: Arnold Frauenfelder, Brunauweg 2, Dietikon 044 740 24 00

103


Verein Kultur Krone

In einer gesunden Gesellschaft hat die Kultur eine tragende Funktion und ist damit Teil

unseres Lebens. Deshalb braucht Dietikon professionelle Strukturen und offene Türen für

Kultur. Das Kronenareal im Zentrum der Stadt bietet ideale Bedingungen.

Es geht dabei nicht um einen weiteren Veranstaltungsort, sondern um Raum, an dem

Kultur gelebt und gestaltet wird. Um allen Stimmen der Bevölkerung Gehör zu

verschaffen, wurde im Mai 2005 der Verein Kultur Krone gegründet.

Das ehemalige Hotel Krone hat Geschichte. Mit diesem Ort verbinden viele Menschen

ganz persönliche Erlebnisse und haben auch weiterhin den Wunsch, dort Gemeinschaft zu

erleben.

Uns liegt am Herzen, dass das Kronenplatzareal als Ganzes gesehen wird. Auch ein

Gastrobetrieb muss zum Gesamtkulturplatz gehören, ihn mitbeleben und mittragen.

In dieser Stadt leben und arbeiten viele Kulturinteressierte und -schaffende. Es besteht

der Traum vom Kulturplatz, der für Aktivitäten, Projekte und als Begegnungsort zur

Verfügung steht.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.kulturkrone.ch

Kontaktadresse:

Stefan Baier

In der Lachen 15

8953 Dietikon

104


Vereinigung Zentrum Dietikon

Wir setzen uns für ein aktives und attraktives Stadtzentrum in Dietikon ein.

Wir stellen uns vor …

Die Vereinigung Zentrum Dietikon (VZD) engagiert sich für ein aktives und attraktives

Stadtzentrum. Wir gestalten, in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Dietikon, die

Zukunft des Zentrums mit und fördern direkt den Standort Zentrum Dietikon.

… Ziele der Vereinigung Zentrum Dietikon

Wir engagieren uns für einen attraktiven Einkaufs-, Arbeits- und Freizeitort im

Zentrum.

Wir bringen uns als starker Motor für die Belebung des Stadtmittelpunktes ein.

Wir setzen uns ein, den Branchenmix für die tägliche Grundversorgung zu

verbessern.

Wir vertreten im Wirtschaftsrat unsere Mitglieder und bringen Anliegen ein.

Wir engagieren uns für optimale Konzepte bezüglich der zentralen Verkehrsführung.

Wir fördern Lösungen für eine moderne Parkplatzbewirtschaftung.

Wir organisieren für die Bevölkerung interessante Veranstaltungen im

Zentrumsbereich.

Wir organisieren, unterstützen und fördern den Frischmarkt.

Wir planen und setzen den Frühlings- und Herbstmarkt auf dem Kirchplatz.

Wir erstellen den Dienstleistungs- und Einkaufsführer für das Zentrum von Dietikon.

Wir vertreiben Geschenkgutscheine für die Geschäfte im Zentrum.

… was wir bieten

Internetauftritt unter www.zentrumdietikon.ch

Möglichkeit einer Seite für jedes Mitglied

VZD-Geschenkgutschein für Einkäufe im Zentrum

Einkaufsführer mit kostenlosem Firmeneintrag

Möglichkeiten zur Präsentation bei diversen Veranstaltungen

Interessante Anlässe, exklusiv für Mitglieder und deren Kunden

wir unterstützen die Mitglieder bei deren Promotionen

Übernahme von Sekretariatsarbeiten bei zeitlichen Engpässen zu

Vorzugsbedingungen

Hilfe bei der Immobiliensuche im Zentrum

Infos aus dem Vorstand per Newsletter

Wir sprechen alle Interessierten Unternehmer, Gewerbetreibende, Ärzte,

Immobilienbesitzer und Privatpersonen an, die an eine positive Zukunft unseres

Zentrums glauben, interessiert sind und mitgestalten wollen. Wir danken für Ihre

Unterstützung – denn: nur zusammen sind wir stark!

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von unserer Geschäftsstelle.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Vereinigung Zentrum Dietikon

Geschäftsstelle: Sabine Billeter, Postfach, 8953 Dietikon, Tel. 044 731 25 48,

info@zentrumdietikon.ch, www.zentrumdietikon.ch

105


vitaswiss volksgesundheit, Sektion Dietikon

Viele sprechen von Gesundheit, wir wollen etwas für sie tun!

Unser Verein ist eine der über 120 Sektionen der „vitaswiss“ und wir anerkennen deren

Statuten sowie die einschlägigen Bestimmungen des Schweiz. Zivilgesetzbuches.

Der Verein hat ideellen Charakter. Er befasst sich mit Gesundheitserziehung,

Gesundheitspolitik und Gesundheitssport. Wir sind parteipolitisch und konfessionell

neutral.

106

Unser Schwergewicht liegt bei der Bewegung.

Die abwechslungsreichen Gymnastikstunden für Männer und Frauen werden durch

ausgewiesene Fachkräfte erteilt. Gezielt werden Bauch-, Bein-, Po-, Schultern- und

Rückenmuskeln etc. gestärkt. Atem- und Balanceübungen werden ebenfalls

eingebaut. Manche Uebungen fordern den Geist heraus und halten dadurch die

Hirnfunktion lebendig und frisch.

Unser Gesundheitsturnen wird jeweils Dienstagabend in 2 Gruppen durchgeführt.

Turnhalle Gewerbeschulhaus, Schöneggstrasse

1. Gruppe 18.00-19.00 Uhr

2. Gruppe 19.00-20.00 Uhr

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist jederzeit möglich. Besuchen Sie

unverbindlich und kostenlos 1-2 Schnupperstunden.

Vereinsintern treffen wir uns zu geselligen Anlässen und Ausflügen.

Alle Mitglieder erhalten die vielseitige, von Fachjournalisten redigierte

Monatzeitschrift „bisch zwäg“

Präsidentin: Aktuarin:

Hildegard Baer Irmgard Treyer

Oberdorfstrasse 4 Urdorferstrasse 45

8953 Dietikon 8953 Dietikon

Tel. 044 740 16 90 Tel. 044 741 44 14


Volleyballclub Kantonsschule Limmattal

Volleyballclub Kantonsschule Limmattal

Der Volleyballclub Kanti Limmattal, zählt ca. 80 Mitglieder aus der Region, die die

Leidenschaft Volleyball teilen. Wir bieten Trainingsmöglichkeiten für Damen, Herren

und Jugendliche in diversen Stärkeklassen, für Hallen- und Beachvolleyball an und

sind in den Meisterschaften des regionalen und nationalen Verbandes präsent.

Training

Wir bieten an allen Werktagen Trainings von 18.00 bis 22.00 Uhr in verschiedenen

Turnhallen im Limmattal, hauptsächlich aber in der Kantonsschule Limmattal in

Urdorf an. Für eine optimale Saisonvorbereitung besuchen unsere Juniorinnen und

Junioren ein Volleyballweekend und die Erwachsenen ein Trainingslager in Arosa.

Aktivitäten

Es gehört zu unserer Philosophie, dass auch neben dem Volleyballfeld, spannende

und abwechslungsreiche Anlässe organisiert werden. So gehören Grillfeste im

Sommer, das traditionelle Trainingslager in Arosa im Herbst, Chlaushöcks und

Skiweekend im Winter ebenso zum Clubprogramm.

Interessierte von jung bis alt sind bei uns jederzeit herzlichst willkommen!

Kontaktadresse:

Marc Lenzi

Urdorferstr. 32

8953 Dietikon

Tel. 079 / 291 07 36

www.vbcksl.ch

praesident@vbcksl.ch

107


Volleyball Club Moira

Der VBC Moira ist ein Club, in welchem die Freude am Volleyball an erster Stelle steht.

Durch stetige und konsequente Trainingsarbeit haben auch Volleyballneulinge die

Möglichkeit, in kurzer Zeit auf ein gutes Spielniveau zu gelangen. Das Mixedteam besteht

aus allen Altersgruppen und ist neben gutem Volleysport auf dem Platz auch auf Spass

neben dem Feld aus. Es nimmt an der Regionalen Meisterschaft, sowie an einigen

Turnieren teil.

Interessierte melden sich am besten bei der unten aufgeführten Adresse oder schauen in

einem der Trainings im Schulhaus Luberzen in Dietikon vorbei. Wir würden uns freuen,

dich als neue(r) SpielerIn begrüssen zu dürfen.

Unser Training findet statt:

Mixed Team Dienstag 20.00–22.00 Uhr Luberzenschulhaus

Also, raus aus dem Sessel schau bei uns vorbei!

Kontaktadresse:

Monica Tuzza

Steinackerstrasse 13

8953 Dietikon

Tel. 076 388 67 96

108


Die Zürcher

Kantonalbank in

Dietikon. Die erste

Adresse für Ihre

Bankgeschäfte.

Besuchen Sie uns auf www.zkb.ch


Klimaneutral und FSC-zertifiziert

Fairdruck AG

Kettstrasse 40 | Tel. 071 969 55 22 | info@fairdruck.ch

8370 Sirnach | Fax 071 969 55 20 | www.fairdruck.ch

Filiale Zürich

Riedstrasse 1 | 8953 Dietikon

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine