Janas neue Augen

cr4zyE4RL

JANA’s neues Outfit

Ich bin die JANA, 2001 „geboren“ und eine Himstedt-Puppe. Mit meinen vier Freundinnen

(JULE, LONA, KIMA und MINOU), ebenfalls alle Himstedt Puppen, wohne ich

zusammen in Lampertheim bei meiner Puppenmutter Elke. JULE ist die kleinste und

liegt noch im Kinderwagen.

Bis vor etwa einem Monat waren wir sehr traurig, da sich meine Augenfarbe in den

letzten Jahren sehr stark verändert hat. Ich gefiel mir selbst nicht mehr, denn die

Augenfarbe passte überhaupt nicht zu mir.

...so sahen meine Augen nach wenigen Jahren aus...


Meine Puppenmutter Elke, machte sich auf die Suche nach einer „Puppenklinik“, die

mir neue, passende Augen einsetzen sollte.

Die Wahl fiel auf HEDIs-Puppenstube. Schnell war ein Termin mit ihr vereinbart und

so fuhren wir mit dem Auto nach Au am Rhein zu Frau Hedwig Allgeier in die

Puppenstube.

Über eine Stunde suchten wir zusammen die passenden Augen für mich aus –

dunkelblaue, hellblaue, graue und braune. Die Wahl fiel sehr schwer, zudem wir uns

noch für eine passende Puppillengröße entscheiden mussten.

Frau Allgeier hat uns dabei sehr gut beraten und uns letztendlich überzeugt, dass

eine schöne braune Augenfarbe mit großen Puppillen am besten zu mir passe.

Aber dann stellte sie noch fest, dass ich sogenannte Knickfüsse bekommen habe, da

ich die ganzen Jahre nicht richtig in meinem Ständer „hing“, sondern meine Füße

durch Stehen belastete.

So musste ich also knapp zwei „schmerzhafte“ Wochen bei Frau Allgeier verbringen,

wo meine Haare entfernt, der Kopf aufgeschnitten und die alten Augen entfernt

wurden, um endlich meine neuen Augen eingepflanzt zu bekommen.

Natürlich bekam ich auch neue Wimpern, wurde abgeschminkt und wieder neu

eingeschminkt. Zum Schluss hat sie noch meine Knickfüsse gerichtet.

Endlich war es soweit. Gut verpackt hat man mich im Karton mit der Post nach

Lampertheim geschickt.

Die Überraschung und Freude war unbeschreiblich. Ich war ein ganz anderer

Mensch – pardon Puppe meine ich natürlich – mit strahlend braunen Augen,

Wimpern und mit einem neuen dezenteren Make up. Meine Haut sah viel samtiger

aus und die Wimpern waren etwas kürzer; dadurch sah ich jetzt viel puppenhaftiger

aus und ähnele mehr der Abbildung im Zertifikat.

Wir waren alle begeistert, denn Frau Allgeier hat das so phantastisch gemacht.

Endlich gefiel ich mir und den anderen wieder. Wenn JULE , LONA, MINOU, KIMA

oder ich mal ein Problem haben sollten, dann gehen wir bestimmt zu HEDIs-

Puppenstube, denn sie beherrscht ihr Handwerk wirklich toll und professionell.


Liebe Grüße und nochmals lieben Dank

Jana und Puppenmutter Elke

...und so sehe ich heute aus

Ähnliche Magazine