125 Jahre Heinrich Hartleb - Hartleb, Heinrich

umzughartleb

125 Jahre Heinrich Hartleb - Hartleb, Heinrich

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik


2

Heinrich Hartleb

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik


Vorwort

Wie... schon 125 Jahre sind vergangen, seit die Spedition Heinrich Hartleb gegründet

wurde? So Vieles ist in dieser langen Zeit geschehen: Könige und Politiker kamen und

gingen, zwei verheerende Weltkriege wurden geführt, Schauspieler und Sportler wurden

berühmt und wieder vergessen. Menschen wurden zur großen Freude ihrer Eltern geboren

und starben 70, 80 Jahre später, betrauert von ihren Kindern. Erfindungen und

Entdeckungen wurden gemacht, die die Welt für immer verändern sollten. Doch in all

diesen aufregenden und unbeständigen Jahren gab es einen beständigen Ruhepunkt, auf

den stets Verlass war. Die Spedition Heinrich Hartleb stellte in all dieser langen Zeit ihre

Erfahrung in den Dienst der Menschen. Und diese wussten und wissen das zu schätzen.

Schließlich vertraut man beim Umzug sein hart erarbeitetes Hab und Gut nicht jedem an.

Waren es anfangs noch Pferdefuhrwerke, mit denen umgezogen wurde, so waren es

1929 wurde der Kunde noch mit dem Titel

„Hochwohlgeboren" angeredet. Nun, ganz

so vornehm ist man heute nicht mehr. Aber,

dass der Kunde immer noch König ist, wer

wollte das bestreiten!

schon bald Bahnmöbelwagen und

LKW. Bei allem Traditionsbewusstsein

hat sich die Firma aber nie technischen

Neuerungen verweigert und entwickelte

sich im Laufe der Jahre zu einem

modernen Betrieb auf höchstem

logistischen Niveau. Durch die Zusammenarbeit

mit der „Deutschen Möbel-

spedition" (DMS) erweiterte sich das

Angebot beträchtlich. Neben den

Umzügen in der eigenen Stadt stellten

auch Möbeltransporte in die fernsten

Länder kein Problem dar. Kontinuität

und Zuverlässigkeit haben das Bild der

Spedition Heinrich Hartleb geprägt.

Und das wird auch in Zukunft so bleiben.

So mag man sich an dieser Stelle

fragen:

Wie... erst 125 Jahre sind seit der

Gründung vergangen?

3


4

Heinrich Hartleb

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

Grußwort Oberbürgermeister Bertram Hilgen

Zum stolzen 125-jährigen Firmenjubiläum der Deutschen

Möbelspedition Heinrich Hartleb gratuliere ich der

Geschäftsführung und der Belegschaft sehr herzlich. Wer

auf eine so beeindruckende Tradition zurückblicken und

sich so lange erfolgreich am Markt behaupten konnte, hat

Standfestigkeit und Unternehmergeist bewiesen.

Hinter jedem Erfolg steckt vor allem harte Arbeit und die Fähigkeit, den jeweiligen

Herausforderungen stets innovativ zu begegnen, mit der Zeit zu gehen und zum Wandel

bereit zu sein. Gerade das kennzeichnet die Leistungsfähigkeit des Mittelstands, der das

Rückgrat unserer Wirtschaft ist.

Erfolg stellt sich dort ein, wo die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen. Der Stadt

in der Mitte Deutschlands ist jüngst ein bemerkenswerter Aufschwung gelungen. In

manchen Bereichen hat Kassel sogar gegen den Trend zugelegt. Gewerbesteuerrekorde

wurden erzielt, Haushaltsüberschüsse erwirtschaftet, Schulden abgebaut und die

Arbeitslosigkeit innerhalb weniger Jahre halbiert. Das Zusammenspiel vieler Faktoren hat

den Wirtschaftsraum Kassel im Wettbewerb der Regionen bestehen lassen.

Besonders erfreulich ist, dass die Stadt dem demografischen Wandel trotzt. Immer mehr

Fach- und Führungskräfte kommen nach Kassel, neue Unternehmen siedeln sich an und

bauen ihren Standort konsequent aus, die Universität expandiert und man zieht wieder

gerne in die Stadt. Das verspricht auch weiterhin gute Aussichten für das Leistungsspektrum

der Spedition Hartleb.

Nochmals herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft!

Bertram Hilgen

Oberbürgermeister


Lieber Herr Lucas, liebe Kolleginnen und

Kollegen,

es ist für mich persönlich eine Ehre und eine Freude,

aber auch eine Selbstverständlichkeit, Ihnen im

Namen der Zentrale der DMS zu Ihrem

125-jährigen Firmenjubiläum

aufs Herzlichste zu gratulieren.

Ich freue mich, dass ich Sie, Herr Lucas als Geschäftsführer, zusammen mit Ihrer

Belegschaft zu diesem stolzen Jubiläum beglückwünschen darf.

Seit Ihrer Übernahme des Unternehmens am 01.05.1999 haben Sie es stets verstanden,

die Zeichen der Zeit zu erkennen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an sich zu binden, die

genau das können, worauf es in unseren schnelllebigen Zeiten gerade ankommt. Das hat

Ihren Erfolg ausgemacht, das ist der Grund, dass Ihre Firma heute ihr 125-jähriges

Bestehen feiern kann.

Sie alle haben gemeinsam zu dieser Erfolgsgeschichte beigetragen. Sie alle haben Ihren

Teil dazu geleistet, dass die Fa. Heinrich Hartleb heute als ein solides und zukunftfähiges

Unternehmen dasteht.

Ich wünsche Ihrer Firma, aber auch allen Mitarbeitern, dass in der Erfolgsgeschichte Ihres

Unternehmens auch weiterhin noch viele Kapitel gemeinsam mit der DMS geschrieben

werden!

Für die Zukunft wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg, die Gabe, erfolgreich neue Wege

und Konzepte zu gehen und umzusetzen und natürlich viel Glück und Gesundheit.

Bei dieser Gelegenheit bedanke ich mich noch einmal besonders bei Ihnen, Herr Lucas,

für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und Ihrem

Team viel Mut, Tatkraft und stets das nötige Quäntchen Glück bei den Weichenstellungen

zum Wohle des Unternehmens und bei der Gestaltung der Zukunft – einfach das Beste für

die kommende Zeit!

Herzliche Grüße

Wolfgang Worms

5


6

Heinrich Hartleb

Grußwort zum 125 jährigen Betriebsjubiläum der Firma Heinrich Hartleb,

Internationale Möbelspedition, Kassel

Zum 125-jährigen Geschäftsjubiläum des Unternehmens Heinrich Hartleb, Internationale

Möbelspedition, Kassel, ist es uns ein besonderer Wunsch, die herzlichsten Grüße und

Glückwünsche der Industrie- und Handelskammer Kassel zu übermitteln und dabei

großen Dank für langjährige wirtschaftliche Impulse zumAusdruck zu bringen.

Wie bei fast allen Transportunternehmen mit einer derart langen Tradition, begann die

wirtschaftliche Unternehmung ganz oft „zwangsläufig“ mit dem Einsatz von

Pferdegespannen. So auch bei der Möbelspedition Hartleb, die sich aus kleinsten

Anfängen heraus zu einem bedeutendem Transportunternehmen in Kassel entwickelt hat,

das heute zu den namhaftesten Umzugsunternehmen unserer Region zählt.

Dabei ist das Erreichen eines 125-jährigen Unternehmensjubiläums ein herausragendes

Ereignis, das nicht sehr vielen Untenehmen, insbesondere in der von hohem

Wettbewerbsdruck geprägten Transportbranche, gegönnt ist. Harter Wettbewerb

zwischen den Verkehrsträgern, hohe Belastungen durch ständig steigende

Treibstoffkosten und Maut, ein deutlicher Mangel an qualifizierten Kraftfahrern und das

Drängen von zahlreichen (Billig-) Unternehmen aus Osteuropa in den deutschen Markt

sind die Herausforderungen, vor denen die einheimischen Transportbetriebe seit

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik


Jahren stehen.

Umso bedeutsamer ist es, dass die international operierende Möbelspedition Heinrich

Hartleb als traditionelles Umzugsunternehmen seit 125 Jahren erfolgreich am Markt tätig

ist. Sie ist geradezu ein Beispiel für traditionelles, erfolgreiches Wirtschaften, unabhängig

von gerade herrschenden guten oder schlechten Marktphasen. Gerade diese Tradition ist

es auch, die den guten Ruf eines Unternehmens ausmacht und eine gewisse Qualität und

Verlässlichkeit für die zahlreiche Kundschaft signalisiert.

Insoweit verdient es durchaus einer besonderen Anerkennung, dass es trotz immer

komplizierter werdenden Rahmenbedingungen und Anforderungen über viele Jahre lang

gelungen ist, das Umzugsunternehmen bis zur heutigen Größe und Bedeutung

wirtschaftlich auszubauen.

Wir sind sicher, dass diese Expansion auch in Zukunft so erfolgreich wie bisher fortgeführt

werden kann, und wünschen dazu dem Unternehmen Heinrich Hartleb, Internationale

Möbelspedition, Kassel, alles Gute und weiterhin wirtschaftlichen Erfolg.

Industrie- und Handelskammer Kassel

Verkehrsgewerbe

Dieter Lehmann

7


1886

Am 29. Januar 1886 schreibt

Carl Friedrich Benz Industriegeschichte,

indem er beim Reichspatentamt

unter der Nummer

37435 einen Motorwagen zum

Patent anmeldet. In der

Öffentlichkeit erntet Carl

Benz für seine Arbeit viel Spott.

Seine Erfindung wird als

ein „ Wagen ohne Pferde“

belächelt. Andererseits meint

der Generalanzeiger der Stadt

Mannheim im September 1886,

„dass dieses Fuhrwerk eine

gute Zukunft haben wird", weil

es „ohne viele Umstände in

Gebrauch gesetzt werden kann

und weil es bei größtmöglicher

Schnelligkeit das billigste

Beförderungsmittel für Geschäftsreisende,

eventuell auch

für Touristen, werden wird". Carl

Friedrich Benz sieht dieses ähnlich

und verbessert seine Fahrzeuge

stetig.

8

Heinrich Hartleb

Heinrich Hartleb

1886

Die Coca Cola wird erfunden, Carl

Benz meldet seinen Motorwagen zum

Patent an und Johannesburg wird gegründet.

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

Apropos Gründung:

Es ist eine Zeit des Aufbruchs und so

eröffnet Heinrich Hartleb in Kassel,

Rothenditmolder Straße 21, einen

Fuhrbetrieb. Zahlreiche neue Firmen

entstehen in dieser Zeit und die Arbeitnehmer

wechseln ihren Wohnsitz.

Fuhrpark mit Pferdewagen

Es gibt vielArbeit für die neu

gegründete Spedition.

Heinrich Hartleb übernimmt den

Transport des Hausrats. Anfangs sind

noch Pferde vor die Pritschenwagen

mit Planen gespannt.

1924

kauft der Firmeninhaber das Grundstück

Grüner Weg 43 und das angrenzende

Haus Ottostr. 20


Grüner Weg in Kassel

9


10

Heinrich Hartleb

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

Impressum:

Herausgeber:

Spedition Heinrich Hartleb, Kassel

Gestaltung:

Atlantic Industriewerbung, Kassel

Fotos:

Spedition Heinrich Hartleb, Kassel

Fotos und Text im Zeitfenster:

Wikipedia Enzyklopädie

Druck:

Atlantic Industriewerbung, Kassel


1886

Heinrich Hertz gelingt in einem

Experiment in Karlsruhe die

Übertragung elektromagnetischer

Wellen von einem Sender

zu einem Empfänger.

1886

Ferdinand Frédéric Henri

Moissan glückt es als Erstem,

am 26. Juni 1886 reines Fluor

herzustellen. 1904 entdeckt

Moissan in einem Meteoritenkrater

im Canyon Diablo, Arizona,

ein bis dahin unbekanntes

Mineral, das in seinen Eigenschaften

denen von Diamanten

recht nahe ist und als das

zweithärteste natürlich vorkommende

Material gilt. Es

wird nach seinem Entdecker

Moissanit genannt.

12

Heinrich Hartleb

In alle Welt

Der Aktionsradius der neuen Spedition

erweitert sich beträchtlich. Menschen

wandern aus und Hartleb

übernimmt die Verantwortung für

einen reibungslosen Überseeumzug.

Bis heute hat sich daran nichts geändert,

nur moderner ist alles geworden.

Hartleb übernimmt heute sämtliche

Dienstleistungen, die bei Europa- und

Überseeumzügen anfallen.

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

1932

übernehmen die Söhne Ernst und Karl

Hartleb die Geschäftsleitung.

Im Zeichen der Modernisierung erfolgt

die Umstellung auf LKW.

Der dritte Bruder, Heinrich Hartleb,

gründet seinen eigenen Betrieb in

Düsseldorf.

Im Grünen Weg 43 in Kassel entsteht

ein Möbellagerhaus. Hier werden Verladungen

und Überseeverpackungen

in Liftvans (große selbstgezimmerte

Kisten) durchgeführt.


1941

stirbt Karl Hartleb und sein Bruder Ernst führt

den Betrieb durch die schwere Kriegs- und

Nachkriegszeit. Nach seinem Tod 1957 übernehmen

seine Witwe und der Sohn Ernst (II)

die Geschäftsleitung.Ab 1963 ist Ernst Hartleb

allein für die Geschicke der Spedition verantwortlich.

Ernst Hartleb (II)

Heinrich Hartleb ist heute eine der gefragtesten Umzugsspeditionen in Kassel und Umgebung.

Der Zusammenschluss mit der Deutschen Möbelspedition DMS im Jahr 1970 ist

nicht nur eine besondere Auszeichnung, sondern sichert auch die Umzugsqualität undquantität

in besonderem Maße.

Den Grundstein hierfür legt am 22. Mai 1968 eine Gruppe von 14 mittelständischen

Umzugsunternehmen mit einem ausgeprägten Sinn für Marktentwicklung, Qualität und

Service.

Wenige Jahre später, am 1. Januar 1974, geht aus dem inneren Kreis der Gesellschafter

die DMS-International hervor. Sie übernimmt fortan den Transport von Gütern und Umzügen

weltweit. Inzwischen ist der Kreis der Gesellschafterbetriebe in Deutschland auf 70

Betriebe an 120 Standorten angewachsen.

13


1886

Die Freiheitsstatue im New

Yorker Hafen auf Liberty Island

begrüßt die Einwanderer und

Heimkömmlinge. Sie wird am 28.

Oktober 1886 eingeweiht. Sie

war ein Geschenk Frankreichs

an die Vereinigten Staaten und

sollte ursprünglich 1876 zur

Hundertjahrfeier der amerikani-

schenUnabhängigkeitserklärung von 1776 vollendet werden.

1932

Der Verbrennungstriebwagen

877 (später DB-Baureihe

VT 04.0) war der erste Diesel-

Schnelltriebwagen der Deutschen

Reichsbahn Gesellschaft

(DRG) und zugleich der erste

Stromlinienzug in planmäßigem

Einsatz. Mit ihm wurde ab 1933

zwischen Berlin und Hamburg

die damals weltweit schnellste

Zugverbindung hergestellt. Er

war als „Fliegender Hamburger"

bekannt.

14

Heinrich Hartleb

Die Spedition Heinrich Hartleb betreut

den DMS-Standort Kassel und ist

zudem noch nach DIN EN ISO 9001

zertifiziert.

Das wissen nicht nur Unternehmen,

sondern auch Privatleute sehr zu

schätzen.

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

1981

übernimmt Karl-Heinz Stöhr die

Spedition von Ernst Hartleb.

Wegen Bauplänen der Stadt Kassel

wird 1982 der Firmensitz vom Grünen

Weg 43 an den neuen Standort

„Im Güterbahnhof Kassel-Niederzwehren"

verlegt. Ein idealer Standort

für Umzüge in die ganze Welt.


Am 1. Mai 1999

übernimmt der langjährige leitendeAngestellte Friedrich Lucas die Spedition.

Unter seiner Leitung wächst die Firma weiter, bis die Fläche am Güterbahnhof nicht mehr

ausreicht und ein erneuter Umzug ansteht. Heute hat die Spedition Heinrich Hartleb im

Waldauer Industriegebiet ihre Heimat gefunden.Das neue Gelände bietet ausreichend

Platz für den umfangreichen und hochmodernen Fuhrpark. In dem neuen beheizten

Möbellager stehen über 1400 qm Lagerfläche zur Verfügung. Das Umzugsgut wird nun

trocken und frostfrei gelagert. Es besteht für Kunden die Möglichkeit die bewährten Holzcontainer

zu nutzen, die mit jeweils 7,5 cbm bestückbar sind. Außerdem stehen 4200 qm

parzellierte Freiflächen für Lagerung zur Verfügung. In geschlossenen Stahlcontainern

(ab 40 cbm) ergeben sich weitere 600 cbm Lagerkapazitäten. Hierfür wird das bewährte

Wechselbrückensystem genutzt. (Eine Wechselbrücke ist ein Möbelkoffer, der durch

einen Wechselbrücken-LKW aufgenommen und abgesetzt werden kann, so dass hier

größtmögliche Flexibilität entsteht).

In Anbetracht der heutigen weltweiten wirtschaftlichen Verhältnisse darf die Stadt Kassel

stolz auf ein ansässiges Unternehmen sein, das sich seit 1886 immer weiterentwickelt hat

und heute zu den modernsten und leistungsstärksten Unternehmen in der Umzugsbranche

gehört.

15


1886

Coca Cola wird erstmals in

Atlanta als Medizin verkauft.

1900

Auf der Pariser Weltausstellung

werden viele technische

Errungenschaften vorgestellt,

die das 20. Jahrhundert prägen

sollen, darunter der Dieselmotor,

der Tonfilm und die Rolltreppe.

Zur Ausstellung wird auch die

Metro eröffnet. Paris ist

gleichzeitig Austragungsort der

zweiten Olympischen Spiele.

1981

Die Chinesische Mauer wird

unter Denkmalschutz gestellt.

16

Heinrich Hartleb

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

Mit Stolz

präsentiert der Inhaber, Friedrich Lucas,

der

HNA gegenüber seinen gewachsenen Fuhrpark.

Zufriedene Kunden und ein Team von hochmotivierten

und zuverlässigen Mitarbeitern

haben erheblich zu dem Wachstum der Firma

beigetragen.

Nicht nur Privatkunden, sondern auch Firmen

und Behörden, nutzen die Dienste der Firma

Heinrich Hartleb, die auch Rahmenvertragspartner

der Bundeswehr ist.

Das geschulte Transport-Team überzeugt mit

Sachverstand und Teamgeist. Außer dem

Transport von Umzugsgut übernehmen sie,

wenn es vom Kunden gewünscht wird, auch

die Demontage und den Wiederaufbau von

kompletten Küchen.

Auch die Geschäftsleitung mit seinen Mitarbeitern

arbeitet teamorientiert. Exakte Beratung,

Planung, Logistik und Kundennähe sind

ein Garant für ihren Erfolg.

Die Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden

DMS, EMG und Amö schafft zusätzliches

Vertrauen für Umzüge in alle Welt.


Ausbeulprofi

entfernt professionell

kleine Dellen

ohne Lackieren

20 Jahre

Baunatal

(05665) 800 807

(0172) 560 25 84

www.hagelschadenpoint.de

Richtg.

Baunatal Mitte

Richtg. VW/LKW-Wache

Hertingshausen

Kirchbauna

Marburger Strasse

Neckarweg Kassel

Jürgen Hofmann

3

Abfahrt

Baunatal Süd

Mercedes

A 49

A 49

RATIO

17


1977

Voyager 2 ist eine Raumsonde

der NASA zur Erforschung des

äußeren Planetensystems. Sie

wird am 20. August 1977 vom

Launch Complex 41 auf Cape

Canaveral mit einer Titan-IIIE-

Centaur-Rakete gestartet. Ihre

identische Schwestersonde

Voyager 1 startete erst 16 Tage

später, wobei sie auf eine andere

Flugbahn gebracht wird.

Die Voyager-2-Sonde gilt als

einer der größten Erfolge der

NASA und der Raumfahrt

allgemein, da sie ihre geplante

Lebenserwartung bereits weit

übertroffen hat und noch heute

regelmäßig Daten zur Erde

sendet (Stand Dezember 2010).

Außerdem ist sie das am zweitweitesten

(nach ihrer

Schwestersonde) von der Erde

entfernte, von Menschen

gebaute Objekt (etwa 14

Milliarden Kilometer) und wird

diesen Status wahrscheinlich

noch lange behalten.

Die Raumstation Mir war zu

ihrer Zeit das größte künstliche

Objekt im Erdorbit, die von

1986 bis zu ihrem kontrollierten

Absturz 2001 die Erde

umkreiste.

18

1986

Heinrich Hartleb

Ein sehr beachtlicher Fuhrpark ist entstanden,

denn Flexibilität muss sein.

Alles ist möglich,

von der schnellen Kurierfahrt mit einem Kleintransporter

bis zum Großumzug mit mehreren

über 7,5 T-LKW, bei dem u.a. auch die beliebten

Wechselbrücken zum Einsatz kommen.

Modernste Lastenaufzüge sparen dabei Zeit

und Geld.

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

Im Dezember 2009

können erneut einige Mitarbeiter

nach 10-jähriger

Betriebszugehörigkeit

geehrt werden, ein Zeichen

dafür, dass auch nach so

vielen Jahren das Betriebsklima

immer noch stimmt.

Und so wird es auch weitergehen.


E-Mail: m.dreer@fahrzeug-service-center.de

Innovative Werbeartikel und Werbemittel

Layout . Satz . Gestaltung . Druckvorstufe

Beschriftungen . Geschäftsdrucksachen

Oetkerstraße 6

34121 Kassel

fon (05 61) 95 32 438

fax (05 61) 40 06 270

info@werbegrosshandel.de

www.werbegrosshandel.de

19


Heinrich Hartleb

Qualitätsumzüge . Lagerung . Logistik

Falderbaumstraße 13

(Industriepark Waldau)

34123 Kassel

Telefon:

0561 475963-0

Telefax:

0561 475963-20

E-Mail:

info@umzug-hartleb.de

www.umzug-hartleb.de

Ähnliche Magazine