Download des Programms (11,17 MB) - Hietzing

hietzing.at

Download des Programms (11,17 MB) - Hietzing

VOLKSHOCHSCHULE HIETZING

PROGRAMM HERBST 2011

www.vhs.at/hietzing 01/804 55 24


Haus, Wohnung, Grundstück zu verkaufen?

Beste Vermarktung - schnell und kompetent!

Rufen Sie uns an!

Mag. Gottfried Wanderer

T: 0699 190 30 790

E: g.wanderer@remax-first.at

Mag. Ursula Rapottnig

T: 0664 151 30 55

E: u.rapottnig @remax-first.at

Jeder RE/MAX Lizenznehmer ist ein rechtlich eigenständiges Unternehmen

Seit 4 Jahren das beste

RE/MAX-Büro Österreichs !

www.erstebank.at

„Unser Job:

Gute Beziehungen zu unseren Kunden.“

Das Team der Erste-Filiale Feldkellergasse 8, 1130 Wien hat Zeit, wenn Sie Zeit haben.

Unsere Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8 - 12.30 Uhr und 13.30 - 15 Uhr, Do zusätzlich bis 17.30 Uhr

Unsere Beratungszeiten: Mo bis Fr 7 - 19 Uhr, nach Terminvereinbarung unter Tel. 05 0100 - 20111


t

inhalt

3

projekte/beratung

4

vorwort

5

septemberprogramm

6

vernissagen

10

sprachen (inkl. september)

12

wirtschaft & persönlichkeit

25

computer & multimedia

31

technik, natur & umwelt

35

VOLKSHOCHSCHULE HIETZING

PROGRAMM HERBST 2011

politik & gesellschaft

kunst & kultur

36

40

www.vhs.at/hietzing 01/804 55 24

gesundheit, bewegung & ernährung

50

Titelbild: „Die Gerechtigkeit der Goldprassen“

von Brigitte Gadnik-Jiskra, 2011

kinder, jugendliche & eltern

63

vortragskalender

68

volkstheater in den bezirken

71

öffnungszeiten · anmeldung · bezahlung · kursorte

72

das team

73

allgemeine geschäftsbedingungen

74

wochenendkalender

76

u

büchersonntag

stichwortverzeichnis

80

6. Nov. 2011 und 29. Jän. 2012

10:00-16:00 Uhr

VHS Hietzing, 13., Hofwiesengasse 48

Tausende antiquarische und

gebrauchte Bücher aller Sachgebiete.

Eintritt frei!

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


4 t projekte/beratung

u

bücherbasar der volkshochschule hietzing

Liebe BücherfreundInnen,

Bücher werden gebracht und mitgenommen.

Bücher in vielen Sprachen, zu den unterschiedlichsten Themen, für große und kleine LeserInnen.

Unser Bücherbasar hat sich gut etabliert und wir freuen uns über den regen Austausch.

Halten auch Sie den Basar durch Ihre Bücher und Spenden lebendig!

Die Einnahmen verwenden wir zur Unterstützung unserer Kurse im Geriatriezentrum am Wienerwald.

Mag. Dr. Robert Streibel, Direktor

u

bildung & kultur

Ein Projekt der Volkshochschule Hietzing im Geriatriezentrum am Wienerwald

Seit 1982 ist das Projekt BILDUNG & KULTUR eine konstante Einrichtung im Geriatriezentrum am Wienerwald.

Mit verschiedensten Kursangeboten betreuen 8 Kursleiter Innen regelmäßig 14 Stationen im GZW.

Unser Projekt ermöglicht jährlich für ca. 150 BewohnerInnen des Geriatriezentrums eine Bereicherung des

Pflegeheimalltags, gibt den SeniorInnen das Gefühl, noch etwas leisten zu können und dadurch Anerkennung

zu erhalten. Die Volkshochschule Hietzing bringt mit den Kursangeboten Bildung & Kultur zu den alten

Menschen und ermöglicht dadurch eine verbesserte Lebensqualität in diesem Lebensabschnitt.

Kursangebote der Volkshochschule Hietzing im GZW: Fotowerkstatt – Keramik – Malerei – Animation – Musik

– Mosaikwerkstatt – Märchenwelten-Menschenleben – Sitztanz – Bewegung mit Musik.

Arbeiten von PatientInnen wurden im Rahmen einer Grundtvig-Lernpartnerschaft (SuVal) in einer Ausstellung

in der Sprachschule CLIDA in Florenz gezeigt und sind im Sommer in einem Bildungszentrum in Auvillar

in Südfrankreich zu sehen.

Projektleitung: Brigitte Gadnik-Jiskra, Tel. 01-801 10-3605

u

rechtsberatung

u

umweltberatung

Erste anwaltliche Auskunft

durch die Rechtsanwaltskammer für Wien,

Niederösterreich und das Burgenland.

Mittwoch 16:00 bis 18:00 Uhr

Kostenlos! (keine Voranmeldung nötig)

»die umweltberatung« Wien

10., Buchengasse 77/4. Stock

Telefon: 803 32 32

service@umweltberatung.at

u

beratungsstelle für jugendliche und erwachsene

Wir sind ein Team von SozialarbeiterInnen,

PsychotherapeutInnen und einer Juristin.

Wir bieten Information und Beratung

anonym und kostenlos bei:

n familiären Problemen

n Fragen zu Familienplanung und Schwangerschaft

n Scheidungsproblemen

n Beziehungsproblemen

n Problemen von Jugendlichen

n juristischen Fragen

Es beraten Sie:

DSA Alice Klein, DSA Andreas Kürmayr, Dr. in Bibiane Ledebur,

DSA Marianne Zenta und Dr. in Eva Böhm.

Wir beraten Sie einzeln, zu zweit und in der Gruppe und sind

zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Beratungszeiten:

Mi 14:00-20:00, Fr 8:30-16:00 Uhr.

Bitte um Terminvereinbarung unter 804 55 24 oder an den

Beratungstagen zur vollen Stunde bei den BeraterInnen.

Juristische Beratung:

Donnerstag, Termine nur nach

Vereinbarung: Tel. 804 55 24.

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

vorwort

5

Foto: Ludwig Schedl Foto: SchaubWalzer

Liebe Kursteilnehmerin, lieber Kursteilnehmer,

liebe Weiterbildungsinteressierte!

Das gesamte Jahr 2011 steht bei den Wiener Volkshochschulen

unter dem Schwerpunkt „Gesundheit und Bewegung“.

Deshalb sind auch im Herbstsemester viele Kurse

dazu im Programm zu finden. Wir freuen uns besonders

über eine Kooperation mit der Wiener Gesundheitsförderung

(WIG), durch die 15 Kursformate aus dem Bereich Gesundheit

zum Kennenlernpreis angeboten werden. Nähere

Informationen zu den „WIG-Kursen“ finden Sie in diesem

Kursprogramm.

Auch wer sich ein breites Bildungsfundament aufbauen

möchte oder zusätzliche Qualifikationen für das Berufs -

leben braucht, ist bei den Wiener Volkshochschulen an der

richtigen Adresse. Sie ermöglichen Bildungsabschlüsse,

bieten Zusatzqualifikationen, stärken die Persönlichkeit und

machen so fit für den Job. Unter dem Motto „Besser wirtschaften“

wird das Angebot in diesem Bereich 2012 noch weiter

ausgebaut. Egal auf welchem Gebiet Sie Ihr Wissen vertiefen

möchten – bereits jetzt sind mehr als 14.000 Kurse pro

Jahr im Programm.

Die 50 Standorte der Wiener Volkshochschulen sind nicht nur

ein Ort klassischen Lernens, sondern auch der Begegnung,

der Information und des Erlebens. Wir laden Sie deshalb ein,

die zahlreichen Veranstaltungen zu besuchen, bei denen

auch wir regelmäßig zu Gast sind.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches

Herbst semester 2011,

Dr. Michael Ludwig

Stadtrat für Wohnen, Wohnbau

und Stadterneuerung

Vorsitzender der Wiener Volkshochschulen

Christian Oxonitsch

Stadtrat für Jugend,

Information und Sport

café siesta

das café in der volkshochschule hietzing

VHS-Frühstück

ab ¤ 3,40

VHS-Mittagsteller

¤ 4,90

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr: 8:30–17:00

Rosi: Die schönen Tage in Aranjuez sind nun zu Ende.

Paul: Warst Du in Spanien auf Urlaub?

Rosi: Nein, das ist aus „Don Carlos“ von Schiller.

Paul: Und was hat das mit uns zu tun?

Rosi: Das Ende der Fahnenstange ist erreicht.

Paul: Ist das von Goethe?

Rosi: Nein doch, das ist meine Sicht der Dinge.

Paul: Was haben Fische auf einer Fahnenstange verloren?

Rosi: Heute bist Du nicht besonders gelenkig im Denken,

einfacher ist es, Du betrachtest das Titelblatt unserer

Volkshochschule. Dann verstehst Du alles.

Paul: Immerhin sind Fische abgebildet, das ist löblich.

Rosi: Der Titel gefällt mir besonders. Die Gerechtigkeit der

Goldprassen.

Paul: Ist da nicht ein Druckfehler zu konstatieren?

Rosi: Wenn es eine Aussendung eines Blauäugigen wäre, dann

hättest Du sicherlich Recht, denn der kann nicht Deutsch.

Paul: Wir sollen doch nicht …

Rosi: Gut, dann weiter: Gold und Prassen, das muss dir doch zu

denken geben.

Paul: Ja, und wenn ich genau hinsehe: Die dicke Goldbrasse ist

oben und die Fische, von denen nur mehr die Gräten übrig

sind, sind unten.

Rosi: Die Goldprasser schwimmen immer oben, die können es

sich richten.

Paul: Aber Du weißt schon: wenn ein Goldfisch tot ist, dann

schwimmt er auch obenauf.

Rosi: Jetzt weißt Du, was ich gemeint habe mit dem Ende der

Fahnenstange.

Paul: Umdenken, sonst geht es nur mehr bergab.

Rosi: Oder wir müssen besser wirtschaften.

Paul: Aber eines stimmt nicht: Das Zitat von Schiller.

Rosi: Ist da auch ein Fehler passiert?

Paul: Nein, aber die schönen Tage in Aranjuez können noch

nicht vorbei sein.

Rosi: Das ist im übertragenen Sinn gemeint.

Paul: Auch dann nicht, denn es gibt ein neues

Programm unserer Volkshochschule und

daher sind die schönen Tage noch nicht

zu Ende.

Dr. Robert Streibel

Direktor der Volkshochschule Hietzing

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


6 t septemberprogramm

SUMMERCARD

Mit der summercard können Sie auch im September

alle Kurse besuchen, die mit SC bezeichnet

sind. Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing um

Überbuchungen zu vermeiden!

ummer

SPRACHEN IM SEPTEMBER

Damit der Start ins neue Semester gut gelingt.

Zahlreiche Urlaubs- und Schnupperkurse sowie Kurzkurse zur

Grammatik und Wortschatzauffrischung siehe Seite 12.

AENEAS IN SCHÖNBRUNN

Eine Führung zu den Figuren im Schlosspark Schönbrunn

Kennen Sie den Platz, wo Hannibal den Raub der Helena beobachtet

und wo Minerva den Kriegsgott Mars hindert, das Schwert zu ziehen?

Achtlos spazieren wir an den Figuren im Schlosspark Schönbrunn

vorbei ohne deren Geschichten zu kennen. Wenn Sie mehr

über die steinernen BotschafterInnen wissen wollen,

bekommen Sie in dieser Führung Denkanstöße.

ummer

Dr. Robert Streibel

u 3343SC Mi 21.09. 17:00-19:00 6-15 TN ¤ 10,-

Treffpunkt: Freitreppe Schloss Schönbrunn (Parkseite)

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

KUNST & KULTUR

Kooperation mit der Bezirksakademie Hietzing

SOMMERAKADEMIE „REICHELHAUSEN“:

ÖSTERREICHISCHE GESCHICHTE

In 10 Doppelstunden führt Heinzpeter Thiel durch die Schwerpunkte

unserer Geschichte: Die Babenberger. König Ottokar und die Premysliden.

Die Heiratspolitik von Kaiser Maximilian. Prag oder

Wien? Kaiser Rudolf II. Prinz Eugen und die Türkenkriege. Wallen

stein und der 30-jährige Krieg. Maria Theresia und Josef II. Die

Ära Metternich. Österreich-Ungarn. Das Ende der Monarchie.

Heinzpeter Thiel

u 3337 6-15 TN Termin: 06.-11.09.

Ort: Kiskunhalas/ Reichelhausen/ Ungarn

Kosten: DZ ¤ 340,- bzw. EZ ¤ 380,-

Unterbringung in Appartements (Bad, WC, TV, tw. Küche),

Swimmingpool, Vollpension, Seminarunterlagen, Ausflüge

Anreise mit PKW oder Bahn

(wir organisieren gerne Ihre Abholung vom Bahnhof Kiskunhalas)

Anmeldung und Auskünfte: Bezirksakademie Hietzing

Di u.Do 09:00-16:00, Tel. 0680/315 12 45

MALEN UND ZEICHNEN IM ZOO

Ein Workshop für Erwachsene mit und ohne Kind

Ob Wasser- oder Aquarellfarben, Bleistift oder Kohle, Sie wählen

Ihre Maltechnik selbst. Die erfahrene Kursleiterin unterstützt Sie

bei Ihrer Arbeit und zeigt Ihnen, worauf es beim Malen und Zeichnen

von Tieren ankommt.

Ablauf:

1.Tag: 50 Minuten Führung, 2 UE Malen

2.Tag: 3 UE Malen

Mitzubringen je nachdem womit Sie arbeiten wollen: Aquarellblock

A3, Aquarell- oder Wasserfarben, Haarpinseln, Maltuch, Bleistift

Nr.2, Radiergummi, Spitzer, Wasser plus Gefäß, feste Unterlage;

eventuell Klappsessel.

Kinder nur in Begleitung Erwachsener!!

Brigitte Gadnik-Jiskra

u 3339SC Di u. Do 09:00-12:00 13. u. 15.09. / 6 UE

6-12 TN 1 Erwachsener ¤ 44,-

1 Erwachsener + 1 Kind ¤ 79,-

1 Erwachsener + 2 Kinder ¤ 89,-

Treffpunkt: direkt beim Eingang Tiergarten Schönbrunn/ Hietzing

10 Minuten vor Kursbeginn. Der Kurs findet bei jedem Wetter

statt!

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

EINE ZEITREISE ZWISCHEN BIEDERMEIER UND GRÜNDERZEIT

Führung über den evangelischen Friedhof Matzleinsdorf

Mag. Michael Wolf

u 3329 Sa 17.09. 14:00-16:00 10-25 TN ¤ 10,-

Treffpunkt: Vor der Christuskirche, 11., Triester Straße 1

ummer

SCHRITTE ZUM ABSTRAKTEN-SCHNUPPERKURS

Der Weg zur abstrakten Malerei – entfernt von gewohnten Darstellungen

des Stilllebens, des Aktes und des Figuralen. Gemein -

sam die Freude an Farbe, Form und Komposition erleben, reflektieren

und versuchen, innere Bilder nach außen zu kehren und zu

manifestieren.

Mitzubringen: Acrylfarben falls vorhanden, bespannte Keilrahmen,

Borstenpinsel in versch. Größen, Spachtel, Maltücher, Papiertortenteller.

Acrylfarben werden für einen Unkostenbeitrag von ¤ 3.- von der

Kursleiterin zur Verfügung gestellt.

Brigitte Gadnik-Jiskra

u 3345 Fr 23.09. 09:00-12:00 / 3 UE 6-12 TN ¤ 13,50

u 3347 Fr 30.09. 09:00-12:00 / 3 UE 8-16 TN ¤ 13,50

nnnn INSTRUMENTAL – EINZELUNTERRICHT

GITARRE

Martin Bachhofner

u 3331 Mo 14:00-19:00 (Einheiten zu à 30 min.)

4x ab 05.09. 2 UE ¤ 64,-

KLAVIER/ AKKORDEON

Edmund Kadlec

u 3333 Mo 14:00-19:00 (Einheiten zu à 30 min.)

4x ab 05.09 2 UE ¤ 64,-

VIOLINE

Mag.a Gudrun Springer

u 3335 Mo 14:00-19:00 (Einheiten zu à 30 min.)

5x ab 29.08. 2,5 UE ¤ 80,-

E-DRUM-WORKSHOP – SCHNUPPERKURS

Akustisches Schlagzeug oder doch lieber ein E-Drum?

Schlagzeug spielen fördert vieles und macht Spaß. Einziges Problem:

es ist laut. Das Ziel dieses Workshops ist es, den Teilnehmenden

die Möglichkeiten eines elektronischen Schlagzeuges

näher zu bringen und die Unterschiede zu einem akustischen

Drum set zu verdeutlichen. Die Verwendung der verschiedenen

Funk tio nen zur persönlichen und eigenständigen Entwicklung am

Instrument wird in der Gruppe ausführlich geübt. Ein Motivations-und

Orientierungsworkshop für angehende Schlagzeuger/innen.

Bakk. Matthias Rigal BA

u 3341 Mi 28.09. 17:00-19:00 / 2 UE 5-6 TN ¤ 10,60

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

septemberprogramm

7

POLITIK & GESELLSCHAFT

FÜHRUNG MIT DER GARTENSCHERE

Einführung in die Geschichte der alten jüdischen Abteilung des Zentralfriedhofs.

Gräber von bedeutenden Persönlichkeiten, Sterben

und Tod im Judentum. Im Anschluss können die BesucherInnen

einige Gräber von Efeu befreien, damit die Geschichte wieder lesbar

wird.

Bitte Gartenschere, Arbeitshandschuhe und Spachtel mitbringen.

Kopfbedeckung für Männer.

Dr. Robert Streibel

u 3315 So 18.09. 13:00-15:00

Treffpunkt: Zentralfriedhof, 1. Tor

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

Tel. 804 55 24, E-Mail: office.hietzing@vhs.at

Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

GESUNDHEIT, BEWEGUNG & ERNÄHRUNG

Auf Anfrage

sind in Zusam -

menarbeit mit

erinnern.at

auch kostenlose

„Führungen mit

Gartenschere“

mit Dr. Robert

Streibel möglich.

Anfragen und

Terminkoordina

tion unter Tel.

804 55 24-25

oder per E-Mail:

office.hietzing

@vhs.at

Führung

mit Gartenschere

Aktionstag Zentralfriedhof, 1. Tor

So 18. 09. 2011

Treffpunkt: 13 00

Helfen Sie mit, Gräber von Efeu zu befreien.

Bitte Gartenschere, Spachtel, Arbeitshandschuhe und Kopfbedeckung

mitbringen.

In Zusammenarbeit mit der

Wr. Volkshochschulen Ges.m.b.H.

und der Israelitischen

Kultusgemeinde.

Führungen für Schulklassen in

Zusammenarbeit mit

erinnern.at möglich.

Anmeldung erforderlich

nnnn ENTSPANNUNG

QI GONG IN SCHÖNBRUNN

Zum Kennenlernen

Sanfte, langsame und harmonische Bewegungen bringen das Qi

zum Fließen und sorgen für Ausgewogenheit von Körper und

Seele. Blockaden werden beseitigt und die Lebensenergie gesteigert.

Während die tiefer liegende Muskulatur allmählich gestärkt

wird und Muskelanspannungen gelöst werden, gelangen

Geist und Nerven wieder zur Ruhe. Der Kreislauf wird reguliert,

das Wohlbefinden ge steigert und das Immunsystem angeregt.

Für alle Altersgruppen geieignet.

Bitte um bequeme Kleidung und Schuhe.

Ute Schmickl-Ebner

u 3313SC Mo 05.09. 09:00-10:30 / 2,5 UE 6-12 TN ¤ 9,30

Treffpunkt: auf den Stufen vor der Gloriette (Eingang zum Café)

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing.

Bei Regen findet der Kurs nicht statt.

Angebot im Rahmen der Aktion

ummer

Wiener Gesundheitsförderung

STRESS WEG – ENTSPANNUNGSTECHNIKEN

Welche Form der Entspannung ist die richtige für mich und wie

gehe ich mit Stress am besten um? Dieser Kurs ist für alle, die

Ruhe punkte in ihrem Alltag finden möchten. Sie werden verschie -

dene Entspannungstechniken ausprobieren, um herauszufinden,

welche die passende für Sie ist. Und sie werden Wege kennen lernen

und persönliche Spielräume entdecken, um Stress bestmöglich

zu vermeiden.

N. N.

u 3301WIGSC Do 9:00-10:30

4x ab 01.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 30,60

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

Ute Schmickl-Ebner

u 3311SC Mo 12.09. 9:00-11:30 / 2,5 UE 6-12 TN ¤ 12,75

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

Ute Schmickl-Ebner

u 3317SC Mo 19.09. 09:00-11:30 / 2,5 UE 6-12 TN ¤ 12,75

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

ummer

YOGALATES

Yogalates ist die optimale Kombination von Yoga und Pilates.

Das westliche Pilates-Training kräftigt und dehnt den Körper und

wird durch die meditative Wirkung des fernöstlichen Yoga ergänzt.

Pilates stärkt über die Tiefenmuskulatur die Körpermitte,

Yoga entspannt den Geist. Bei beiden Workouts spielt die Atmung

eine zentrale Rolle.

Bitte bequeme Kleidung, Socken, Handtuch und Trinkflasche mitbringen.

Romana Frank

u 3304 Mo 19:00-20:30

4x ab 05.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 31,80

YOGA RELAX

Für AnfängerInnen und Geübte

Dieser Kurs ist für all jene geeignet, die einen sanften Yogastil bevorzugen.

Eine perfekte Harmonie aus Bewegung, Entspannung

und Atmung führt zu mehr Beweglichkeit, Energie, Ausdauer und

innerer Ruhe, verbessert die Gesundheit und stärkt das Selbstvertrauen.

Bitte bequeme Kleidung, Socken und eine leichte Decke mitbringen.

Jacqueline Soede

u 3397 Mi 19:30-21:00

4x ab 07.09. / 7,2 UE 6-12 TN ¤ 38,20

nnnn BEWEGUNG

Anmeldung & Information: VHS Hietzing 804 55 24

BODYWORK

Nach einem speziellen Aufwärm- und Herz-Kreislauftraining machen

wir Übungen zum Festigen und Straffen der Problemzonen.

Selbstverständlich werden die beanspruchten Muskelgruppen

abschließend wieder gelockert.

Elisabeth Cypris

u 3353 Mo 10:00-11:00

4x ab 05.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

u 3358 Do 19:00-20:00

4x ab 08.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


8 t septemberprogramm

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

FITNESS-MIX

Das vitalisierende Rundum-Training ist eine ausgewogene Mischung

aus Herz-Kreislauftraining und Übungen zur Koordinationsverbesserung.

Im Kurs lernen Sie Wege, um

• sich aufzuwärmen

• durch gezielte Übungen die Ausdauer zu steigern

• die Koordination und Beweglichkeit zu verbessern

• die beanspruchten Muskeln zu dehnen und sich zu entspannen

• das Erlernte im Alltag anzuwenden.

In diesem Kurs wird erhöhtes Augenmerk auf die Sturzprophylaxe

gelegt. Das Training der Bewegelichkeit und der Koordination sowie

das Kraft- u. Gleichgewichtstraining erhöhen die Stand festigkeit.

Susanne Grech

u 3302WIGSC Mi 10:00-11:00

4x ab 07.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 20,40

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

GESUNDES BEWEGEN

Mit speziellen Übungen aus der Gesundheitsgymnastik wird der

ganze Körper behutsam durchgearbeitet, besondere Schwerpunkte

werden dabei auf Wirbelsäule, Becken und Hüfte gelegt.

Nach den Übungen werden Sie erfrischt nach Hause gehen.

Sabina Stark

u 3319 Di 09:00-10:00

4x ab 06.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 20,40

u 3321 Do 09:00-10:00

4x ab 08.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 20,40

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

GESUNDER RÜCKEN MIT DEM THERABAND

Gesundheitsgymnastik mobilisiert sanft unbeweglich gewordene

Körperpartien, kräftigt schwächere und dehnt verkürzte Muskelgruppen.

Es sorgt für ein rundum lebendiges Körpergefühl. Im Kurs

lernen Sie Wege kennen, um

• sich aufzuwärmen

• die Wirbelsäule zu stärken

• Ihre Haltung und Bewegungsabläufe zu verbessern

• die beanspruchten Muskeln zu dehnen und sich zu entspannen

• das Erlernte im Alltag anzuwenden

In diesem Kurs arbeiten wir hauptsächlich mit dem Theraband.

Susanne Grech

u 3305WIGSC Mi 09:00-10:00

4x ab 07.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 20,40

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

NORDIC WALKING IM LAINZER TIERGARTEN

Ganzkörpertraining mit speziellen Stöcken, Erlernen der richtigen

Technik, Aufwärmen, Walk, Stretching.

Ausrüstung: wind- und regenfeste Bekleidung, evtl. Haube und

Handschuhe (Radhandschuhe), Lauf-, Walking-, Trekking-Schuhe.

Bitte Ihre eigenen Stöck mitbringen.

Treffpunkt: Lainzer Tor

Susanne Grech

u 3309WIG Di 09:00-10:30

4x ab 06.09. / 6 UE 6-15 TN ¤ 30,60

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

ummer

ummer

ORIENTALISCHER TANZ

Erweiterung des Repertoires, Verfeinerung der erlernten Bewegungen,

Shimmy-Variationen, Schleiertanz und freier Tanz. Mit speziellen

Yoga-, Spür- und Atemübungen klingen die Stunden sanft

aus. Bitte Schleier mitbringen.

Elisabeth Wieser

Fortgeschrittene

u 3398 Mo 18:00-19:30

3x ab 05.09. / 4,5 UE 6-20 TN ¤ 23,85

Mittelstufe

u 3399 Mo 19:30-21:00

3x ab 05.09. / 4,5 UE 6-20 TN ¤ 23,85

ZUMBA ZUM KENNENLERNEN

Das neue Fitness-Programm aus Lateinamerika

Zumba ist ein „Cardio- and Sculpt-Workout“, das Übungen mit Spaß

verbindet und einfach auszuführen ist. Ein bisschen Salsa, Merengue,

Kalypso, Cha Cha Cha, etwas Samba, Mambo, Flamenco,

Tango und auch Belly Dance kombiniert mit Aerobic-Elementen.

Patricia Altamirano Sánchez

u 3377SC Di 18:30-20:00

NEU!

4x ab 06.09. / 6 UE 6-20 TN ¤ 31,80

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

PILATES

Richtige Koordination von Atem und Bewegung. Stärkung des

Rumpfes durch ein ausgewogenes Training der Ausdauer und Beweglichkeit.

Kräftigung der Muskulatur, Lösen von Verspannungen.

Die Bauchmuskulatur wird herausgefordert und der Bauch

somit gestrafft.

Elisabeth Cypris

u 3355 Do 10:00-11:00

4x ab 08.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

RÜCKENFIT

Ein sanftes Training für die Wirbelsäule. Wir lösen Verspannungen,

stärken den Rücken und verbessern unsere Körperhaltung.

Die Muskulatur wird kräftig und geschmeidig, unser gesamtes

Wohlbefinden dadurch gesteigert.

Elisabeth Cypris

u 3356 Do 11:00-12:00

4x ab 08.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

STEP AEROBIC

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Step Aerobic ist eine Sportform zum Training des Herz-Kreislaufsystems,

bei dem vor allem die Muskulatur an Beinen und Po gefordert

wird. Dabei ist Step Aerobic gelenkschonender als Jogging,

und damit für FitnessanfängerInnen oder übergewichtige Personen

besonders geeignet.

Elisabeth Cypris

u 3359 Do 09:00-10:00

4x ab 08.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

WIRBELSÄULENGYMNASTIK

Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist es, durch Bewegungs- und Ausgleichs

übungen sowie Entspannung degenerativen Veränderungen

vorzubeugen bzw. sie aufzuhalten und die damit einhergehenden

Begleiterscheinungen wie Nacken- und Kreuzschmerzen

zu mindern.

Elisabeth Cypris

u 3354 Mo 09:00-10:00

4x ab 05.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

u 3357 Do 18:00-19:00

4x ab 08.09. / 4 UE 6-20 TN ¤ 21,20

ummer

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

septemberprogramm

9

WANDERN IM WIENERWALD

Dauer der Wanderungen: ca. 4 Stunden reine Gehzeit.

Alle Ziele innerhalb der Kernzone Wien (Verkehrsbetriebe).

Bitte gute Schuhe und Regenschutz nicht vergessen! Bei starkem

Regen finden die Wanderungen nicht statt. (Tel. 0664/426 30 89 oder

876 67 66)

Um rechtzeitige Anmeldung für die einzelnen Wanderungen wird

gebeten (wegen Platzreservierung in Gasthöfen)

Bitte lösen Sie Ihren Wanderblock um ¤ 10,- in der VHS Hietzing,

Tel. 804 55 24, gültig für alle Wanderungen.

Bez.Rat Josef Nawrat

u 59901 WANDERBLOCK ¤ 10,-

Bisamberg über Hagenbrunn

u 3349 Di 23.08.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:30 Endstation Straßenbahn 31, Stammersdorf

HAND.STÄRKE

Nina Bauer

Laaer Wald – Böhmischer Prater

u 3350 Di 06.09.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:30 Endstation Straßenbahn 67, Oberlaa

Sofienalpe

u 3351 Di 20.09.

Treffpunkt: 09:30, U4 Hütteldorf

Rückkunft: ca. 17:00, U4 Heiligenstadt

Kammerstein – Gießhübl – Perchtoldsdorf

u 3352

Mi 28.09.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:30 Endstation Straßenbahn 60, Rodaun

Weitere Wanderungen siehe S. 60

KINDER & ELTERN

Angebot im Rahmen der

Wiener Gesundheitsförderung

HIP HOP FÜR JUGENDLICHE AB 12. J.

Im Einsteiger-Workshop werden alle wichtigen Moves gelernt,

wie zum Beispiel Bouncen, Popping oder Sidesteps. Jede Einheit

baut auf der vorigen auf, so dass alle KursteilnehmerInnen am Ende

des Workshops eine ganze Choreographie tanzen können. Spezielle

Voraussetzungen fürs Mitmachen gibt es nicht.

Lena Podirsky

u 3307WIGSC Do 17:00-18:30

4x ab 08.09. / 6 UE 6-20 TN ¤ 30,60

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

ummer

KOCHEN

Letzte Meldung:

MÄNNER UND FRAUEN. SPRÜCHE UND WEISHEITEN

Ein Projekt der Islamischen Fachschule für soziale Bildung

und der Fachschule für wirtschaftliche Berufe St.Christiana.

Sprachentag, 26. September 10:00- 20:00 Uhr.

Volkshochschule Hietzing

KOCHEN BEI ERHÖHTEM CHOLESTERINSPIEGEL UND FÜR EIN

GESUNDES HERZ

Wir kochen schnelle und einfache Gerichte, die speziell für Personen

mit erhöhtem Cholesterinspiegel und für Personen nach einem

Herzinfarkt oder Schlaganfall empfehlenswert sind. Weiters

besprechen wir jene Lebensmittel, die besonderen Einfluss auf unsere

Gefäße und auf den Cholesterinspiegel haben.

Roswitha Pöchhacker

u 3303 Mi 07.09. 17:30-20:30 / 3 UE 5-8 TN ¤ 22,20

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


10

t

vernissagen & special events

3. Wiener Tag der Bildung

ERÖFFNUNG DES GRUNDTVIG-HILF-ALTARS

Nikolai Frederik Severin Grundtvig ist einer der Begründer der Erwachsenenbildung

und Namensgeber für ein erfolgreiches EU-Programm.

In Dänemark wird Grundtvig fast wie ein Heiliger verehrt.

Die Volkshochschule Hietzing widmet ihm einen Altar. Notieren Sie

Ihre Bildungswünsche, geben Sie uns Ihre Rückmeldung. Grundtvig

hilf! Wir helfen Ihnen auf Ihrem bildungspolitischen Entwicklungsweg.

u 61001 Do 15.09. 18:00

3. Wiener Tag der Bildung

WIR SIND KUNST

Kunst zu leben und selbst zu versuchen

eröffnet neue Dimensionen. Um sich auf

diesen Weg zu begeben und nicht irre zu

gehen, dafür sind kundige BegleiterInnen

notwendig. In dieser Ausstellung werden

die KünstlerInnen vorgestellt, die als

KursleiterInnen tätig sind. Entdecken Sie

unterschied liche Stile und Persönlichkeiten.

Kunst ist lernbar. Zu sehen sind Arbeiten

von:

Margarete Mader (Akt),

Ellna-Maj Schedelberger (Zeichnen, Malen),

Brigitte Bayer (Zeichnen, Malen),

Judith Exel (Acryl, Aquarell, Akt),

Brigitte Gadnik-Jiskra (abstrakte Malerei),

Marcus Stiehl (Zeichnen, Malen),

Sawatou Mouratidou (Filzen),

Karin Hiesberger-Gaier (Schmuckdesign),

Eva Pöll (Kalligrafie),

Josef Schopper (Bemalen von SAT-Schüsseln)

u 61003 Do 15.09. 18:30

Ausstellungsdauer: 16.09.-28.10.

3. Wiener Tag der Bildung

MODERNE DRUCKGRAFIK AUS ÖSTERREICH –

EDITION „KLEINE GALERIE“

Die „kleine galerie“ beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit zeitgenössischer

österreichischer Druckgrafik. Unter dem Titel „Die

Druckplatte“ bzw. „Die Druckplatte neu“ ist eine umfangreiche

Sammlung an Druckgrafiken entstanden (Radierungen, Holzschnitte,

Lithografien und Siebdrucke).

Fotowettbewerb

MEIN TIER UND ICH

Das Nachbarschafts-Service

wohnpartner sucht in

Kooperation mit den Wie -

ner Volks hochschulen die

originellsten Bilder von Ihnen

und Ihrem Haus tier.

Die besten 30 Fo tos von

Gemeinde mieter Innen aus dem 13. und 23. Bezirk werden prämiert

und ausgestellt.

Ausstellungseröffnung im 13. Bezirk:

VHS Hietzing

u 61007 Di 04.10. 18.30 (Welttierschutztag)

Ausstellungsdauer: 05.10.-31.10.

Ausstellungseröffnung im 23. Bezirk:

VHS Liesing, Zweigstelle Inzersdorf, 23., Putzendoplergasse 4

Mi 19.10. 18.30

Alle Informationen zum Fotowettbewerb:

wohnpartner-Team 13_23

Erlaaer Straße 3-9, 1230 Wien

Tel. 01/24503-23080

E-Mail: lokal@23wohnpartner-wien.at

KASPERL FANATISCH

Szenische Lesung mit Puppen

Die Volkshochschule Hietzing hat im Rahmen eines EU-Projektes

FAT (Fanatismus Awareness Test) einen Literaturwettbewerb für

ein Kasperltheaterstück zum Thema Fanatismus ausgeschrieben.

Gewonnen haben zwei Stücke, die in einer Leseaufführung

vor gestellt werden. Zu sehen und zu hören sind das Stück „In Teufels

Küche“ von Karina Odenthal und Jürgen Flügge vom Hof-Theater

Tromm und das Stück „Kasper – Auf der Suche nach dem Bösen“

von Dietmar Ehrenreich.

u 61009 Fr 07.10. 19:30-21:00

Eintritt: Spenden erbeten

Ort: Arena Bar | 1050 Wien,

Margaretenstraße 117

In Kooperation mit dem Aktionsradius Wien

AKTMALEREI

Seit über 20 Jahren unterrichtet Margarete Mader Aktzeichnen und

Aktmalen in der Volkshochschule Hietzing. Dieses Ausstellung zeigt

Bilder aus dem umfangreichen Werk der Künstlerin.

Margarethe Mader

u 61011 Di 08.11. 18:30, Ausstellungsdauer: 09.11.-12.01.

Heribert Bednarik, Gunter Damisch, Janz Franz, Marc Friesing, Johannes

Haider, Michael Hedwig, Stephan Hilge, Georg Lebzelter,

Henriette Leinfellner, Isabella Mühlbacher, Thomas Nemec, Drago

Prelog, Michael Schneider, Ernst Skricka, Veronika Steiner, Diana

Stoilova, Petar Waldegg, und Herwig Zens.

u 61005 Do 15.09. 19:00

Ausstellungsdauer: 16.09.-03.11.

Volkshochschule Hietzing

Sa 5. und So 6. Nov. 2011

ORCHIDEEN

ZIN TE R H O F

ORCHIDEEN

AUSSTELLUNG

täglich von

9–17 Uhr

www.zinterhof-orchideen.at

3443 Sieghartskirchen, beim Erlebnisbad

Tel. 02274/2269 oder Fax 02274/2269-4


t

vernissagen & special events

11

ZEICHEN DER ZEIT

Christa Platzer arbeitet seit 25 Jahren mit Kindern aller Schulstufen.

„Jedes Kind kann malen, wenn es möchte“, lautet ihr Motto, und

damit erzielt sie seit vielen Jahren, auch bei behinderten Kindern,

schöne Ergebnisse. Kinder dürfen ihren ganz persönlichen Stil entwickeln.

Künstlerisches Gestalten mit den verschiedensten Techniken

fördert die Persönlichkeit optimal.

Christa Platzer

u 61023 Di 08.11. 19:00

Ausstellungsdauer: 09.11.–03.02.

Fotogalerie

DER WEG ALLES IRDISCHEN

Vom Pissoir in den Kanal

Es gibt Orte des Nachdenkens

und Sinnierens, die in ihrer Bedeutung

zu wenig geschätzt werden.

Das WC gehört dazu. Um

diesem Ort die ihm gebührende

künstlerische und philosophische

Aura zurückzugeben, sprengen

wir alle Dimensionen und zeigen

Pissoirs aus verschiedenen Ländern

gekoppelt mit den von Walter

Filip fotografierten internationalen

Kanaldeckeln. Eine unglaubliche

Symbiose.

Robert Streibel, Walter Filip

u61013 Di 15.11. 19:00

Ausstellungsdauer: 16.11.-12.01.

Konzert

ENSEMBLE BARROCO-CONTEMPORANEO

Das Ensemble wurde vom Komponisten Guillermo Alonso gegründet

und besteht vorwiegend aus spanischen MusikerInnen.

Schwer punk te bilden die italienischen Barockschulen sowie experimentelle

Wer ke des 20. und 21. Jahrhunderts.

Programm:

Arcangelo Corelli: Konzert Nr. 4 Opus 6

Antonio Vivaldi: Konzert in G-Moll, RV 104 „La Notte“

Antonio Vivaldi: Motette für Mezzosopran, Violine, Viola und Bass

Bela Bartók: Divertimento für Streichorchester

Arien von Vivaldi und Händel für Mezzosopran

Boccherini: „La musica notturna delle strade di Madrid“

Mag. Guillermo Alonso Martínez

u 61015WE Sa 19.11. 19:00-21:00

Vorverkauf: ¤ 10,-; Abendkassa: ¤ 12,-

Telefonische Kartenbestellung möglich!

Konzert

JAZZ, BLUES, WIENERISCHES, HEITERES

Ein musikalischer Abend der Musiklehrer der VHS Hietzing

Neben der Unterrichtstätigkeit treten

einige unserer Musiklehrer selber

auf die Bretter, die die Welt bedeuten!

In diesem Konzert lernen

wir sie von einer anderen Seite kennen.

In einem vielfältigen Programm

aus bekannten Musikstücken und

Eigenkompositionen, von Blues über

Jazz und Wienerlieder der anderen

Art, erleben wir einen spannenden musikalischen Abend.

Wolfgang Seligo – Jazzklavier; Martin Bachhofner – Gitarre;

Edmund Kadlec – Klavier und Akkordeon;

die Gruppen Lemoniberg und Kammerzirkus Metamorf

u 61017 Sa 26.11. 19:30

Vorverkauf: ¤ 10,- Abendkassa: ¤ 12,-

Telefonische Kartenbestellungen möglich!

POLISH BATS

My passion for bats began during a kind of scientific trip with a friend.

It was the first time I had the opportunity to see bats from so close

and since then I am a passionate observer of these creatures.

Jacek Domzalski

u 61025 Ausstellungsdauer: 12.12.-27.01.

Oper

VORANKÜNDIGUNG FÜR DEN HERBST 2011

Zur Zeit wird in der Opernakademie-Wien unter der Leitung von

Armaghan Shajarian die Oper „L’isola disabitata“ von Joseph

Haydn einstudiert. Diese wird im Herbst 2011 in der Volkshochschule

Hietzing zur Aufführung gebracht. Den genauen Termin entnehmen

Sie bitte den aktuellen Ankündigungen!

KÜNSTLERGRUPPE

LOCKERWIESE

Gegensätze verbinden –

Gemeinsamkeit schaffen

Inspiriert von diesem Leitmotiv

präsentiert der KünstlerInnenkreis

Lockerwiese aus Wien-

Hietzing Bildende Kunst in Öl,

Acryl, Aquarell, Seide und Quilt.

Ludwig Autengruber, Elfriede Bumba, Gerlinde Dvorak,

Gertraud Fuchs, Hildegard Hoffmann, Edith Hufnagl,

Elfriede Kawan, Edith Propst, Margit Rausch,

Herta Weber-Oberhauser, Ulrike Windisch

u 61019 Di 24.01. 18:30, Ausstellungsdauer: 25.01.-29.02.

SICHTWEISEN – DER ETWAS ANDERE BLICK AUF DIE DINGE

Der reinen Abbildung der

Wirklichkeit tritt das Experimentieren

mit verschiedensten

Mitteln der

Bildgestaltung ge genüber,

Fotos, die einen subjektiv

akzentuierten Zugang

zur Realität vermitteln.

derfotoclub hat sich

auf verschiedenste Weisen

mit der Subjektivität des Blicks auseinandergesetzt. Dabei sind

Bilder entstanden, die nicht ganz unseren Sehgewohnheiten entsprechen:

abstrakt, verwischt, verschwommen, fremd.

derfotoclub, Fotoclub der VHS Meidling, www.derfotoclub.at

u 61021 Di 24.01. 19:00, Ausstellungsdauer: 25.01.-28.02.

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


12

t

sprachen

u Kursbeginn

Woche ab dem 3. Oktober 2011

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

SPRACHEN IM SEPTEMBER

u Kursdauer

wenn nicht anders angegeben:

1x wöchentlich, 15 Termine á 1,5 UE (22,5 UE pro Semester)

1 UE = 50 Minuten Unterricht (+10 Min. Pause)

u Lehrbücher

sind nicht im Kurspreis inkludiert

TN = TeilnehmerInnen

UE = Unterrichtseinheit/en

u Orientierung: Kursniveau & Kursauswahl

Mit der Kursausschreibung versuchen wir, Ihnen eine

Orientierungsmöglichkeit zu geben.

Die Beschreibung orientiert sich an europaweiten Richtlinien:

Raster zur Selbsteinschätzung von Sprachkenntnissen

(Sprachen portfolio) siehe Seite 16/17.

Die Kategorien A1 – C2 entsprechen zum Teil mehrjährigen

Lernprozessen und sind nicht als Semesterziele zu interpretieren.

A1- und A2-Kurse, die mit einem „+“ bzw. „++“ gekennzeichnet

sind, sind für Lernende geeignet, die sich bereits

Teilziele des jeweiligen Niveaus angeeignet haben.

Mit unseren Sprach-Beratungen am 15.und 26. September

2011 und der Möglichkeit einer kostenlosen Schnupperstunde

in der 1. Semester-/Kurswoche unterstützen wir Sie bei Ihrer

Kursauswahl.

UNSERE SPRACHEN

u Altgriechisch 13

u Arabisch 12, 13

u Chinesisch 13

u Deutsch als Erst- und Zweitsprache 12, 24

u Englisch

13ff

u Französisch 18

u Gebärdensprache/ÖGS 18

u Griechisch 19

u Italienisch

20f

u Katalanisch 21

u Kroatisch 21

u Rumänisch 21

u Russisch 21

u Schwedisch 22

u Slowakisch 22

u Slowenisch 22

u Spanisch

22f

u Tschechisch 23

u Türkisch 24

u Ungarisch 24

NEU!

Kostenlos Schnuppern

in der 1. Kurswoche

URLAUBS- UND SCHNUPPERKURSE

Bestens geeignet als Schnupperkurse oder zur Einstimmung

auf Ihren Urlaub.

Diese Kurse bieten Ihnen spannende Einstiege in die Sprachen und

Kulturen. Sie lernen die wichtigsten Begriffe, Ausdrucksweisen und

Fragestellungen, um erste Kontakte zu knüpfen.

Schwerpunkt: Alltagssituationen, Urlaub, Reise, Kultur

ARABISCH A1

FÜR DEN URLAUB/SCHNUPPERKURS

Bakk. Lina Gharibeh

u 3390 Do 09:00-10:30 4x ab 08.09. / 6 UE 6-15 TN ¤ 39,-

Siehe auch Kurs 50727 S. 13

NEU!

CHINESISCH A1

FÜR DEN URLAUB/SCHNUPPERKURS

Mag. a Yan Schützenhofer

u 3391 Do 09:00-10:30 4x ab 08.09. / 6 UE 6-15 TN ¤ 39,-

NEU!

GRAMMATIK- UND WORTSCHATZAUFFRISCHUNG

Damit der Start ins neue Semester gut gelingt

DEUTSCH A1+ BIS A2

N. N.

u 3380 Mo 18:00-19:30 4x ab 05.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

ENGLISCH A1+ BIS A2

Monika Kleinhappel

u 3381 Di 18:00-19:30 4x ab 06.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

FRANZÖSISCH A1+ BIS A2

Mag. a Marleen Deblonde

u 3382 Mi 09:00-10:30 4x ab 07.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

FRANZÖSISCH B1 BIS C1

Mag. a Marleen Deblonde

u 3383 Mi 10:30-12:00 4x ab 07.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

ITALIENISCH A1+ BIS A2

N. N.

u 3384 Do 18:00-19:30 4x ab 08.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

RUSSISCH A1+ BIS A2

N. N.

u 3385 Di 18:00-19:30 4x ab 06.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

SPANISCH A1+ BIS A2

N. N.

u 3386 Do 09:00-10:30 4x ab 08.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

TSCHECHISCH A1+ BIS A2

Mag. a Lenka Ott

u 3387 Mi 19:00-20:30 4x ab 07.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

TSCHECHISCH B2

Mag. a Lenka Ott

u 3388 Mi 17:30-19:00 4x ab 07.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-

TÜRKISCH A1+ BIS A2

Melike Menekay

u 3389 Mi 18:30-20:00 4x ab 07.09. / 6 UE 6-12 TN ¤ 39,-


t

sprachen

13

SPRACHEN – SEMESTERKURSE

CHINESISCH

ALTGRIECHISCH

ALTGRIECHISCH C1

Ausgewählte Texte

Mag. a Roswitha Braun

u 50401 Mo 17:00-18:30 / 22,5 UE 4-8 TN ¤ 209,25

CHINESISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Mag. a Yan Schützenhofer

u 33003 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33004 Mo 26.09. / 17:00-19:00

ARABISCH

ARABISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Bakk. Lina Gharibeh

u 33001 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33002 Mo 26.09. / 17:00-19:00

ARABISCH A1

Für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse

Bakk. Lina Gharibeh

u 50725 Mi 19:15-20:45 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENDLICH ZEIT FÜR ARABISCH

Bestens geeignet für SeniorInnen

Sie haben endlich Zeit für Ihre Interessen und möchten diese aktiv

ausleben. Für viele stehen Reisen und Sprachenlernen dabei

auf der Wunschliste. In diesem Kurs treffen Sie auf Menschen mit

Tatendrang, die das Lernen eher ruhig angehen möchten – ohne

da bei in Stress zu geraten. In entspannter Atmosphäre wird gemeinsam

die Welt des Hocharabischen erkundet.

Schwerpunkt: Urlaub, Reise, Kultur

Bakk. Lina Gharibeh

u 50723 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

ARABISCH FÜR DEN URLAUB – SCHNUPPERKURS

Bestens geeignet als Schnupperkurs oder zur

Einstimmung auf Ihren Urlaub im arabischen Raum

Ob zur Vorbereitung auf Ihren nächsten Urlaub oder zum Schnuppern,

dieser Kurs bietet Ihnen einen spannenden Einstieg in die

Sprache und Kultur der arabischen Welt. Sie lernen die wichtigsten

Begriffe, Ausdrucksweisen und Fragestellungen, um sich im

Urlaub zu Recht zu finden und mit den Menschen vor Ort erste Kontakte

zu knüpfen.

Schwerpunkt: Alltagssituationen, Urlaub, Reise, Kultur

Bakk. Lina Gharibeh

u 50727 Do 10:30-12:00

4x ab 12.01.2012 / 6 UE 6-15 TN ¤ 39,-

Siehe auch Kurs 3390, S. 12

NEU!

ARABISCH A1+

Für AnfängerInnen mit leichten Vorkenntnissen

Bakk. Lina Gharibeh

u 50721 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

CHINESISCH A1

für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse

Mag. a Yan Schützenhofer

u 50733 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Siehe auch Kurs 3391, S. 12

CHINESISCH A1+

Für AnfängerInnen mit leichten Vorkenntnissen

Mag. a Yan Schützenhofer

u 50717 Mo 19:00-20:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kleingruppe für AnfängerInnen und WiedereinsteigerInnen

mit leichten Vorkenntnissen

Mag. phil. Shuangwen Liu

u 50719 Di 18:30-20:00 / 22,5 UE 4-5 TN ¤ 209,25

DEUTSCHKURSE siehe S. 12 und 24

ENGLISCH

ENGLISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Monika Kleinhappel

u 33007 Do 15.09. 17:00-19:00

u 33008 Mo 26.09. 17:00-19:00

ENGLISCH A1

NEU!

N. N.

u 50191FSH Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kursort: Fahrschule Hietzing/13., Feldkellergasse 10

N. N.

u 50193 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH A1+

Monika Kleinhappel

u 50167 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Paul Edwards

u 50139 Mo 17:30-19:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

Sollte bei Semesterkursen die MindestteilnehmerInnenzahl

von 6 TN nicht erreicht werden,

ist eine Umwandlung in eine Kleingruppe möglich (4-5TN),

nicht jedoch eine Verkürzung des Kurses.

Michaela Winkler

u 50125 Mo 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Nigel James

u 50141 Di 16:30-18:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


14 t sprachen

Michaela Winkler

u 50127 Do 08:30-10:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Imogen Lathbury

u 50143 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Imogen Lathbury

u 50189 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH A1++

Nigel James

u 50183 Di 19:30-20:30 / 15 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH A2 – LEICHTE KONVERSATION

Easy Conversation

NEU!

Nigel James

u 50185 Do 17:00-18:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

ENGLISCH AB A2 MEDIZINISCHE BERUFE

Ein Kurs mit dem Schwerpunkt auf der alltäglichen Kommunikation

im Spital: Von der Aufnahme am Schalter bis zu den Gesprächen

im Pflegebereich – viel nützliches Vokabular und Übung mit

authentischen Situationen

u 3413382

Fr 15:30-17:00 / 18 UE

12 x ab 14.10. 6-15 TN ¤ 129,60

Kooperation mit der VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund / 9., Galileigasse 8

ENGLISCH A2+

Paul Edwards

u 50179 Mo 19:15-20:45 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH B1 KONVERSATION

Kostenlos Schnuppern

in der 1. Kurswoche

Mary Lacom

u 50117 Di 10:00-11:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Monika Kleinhappel

u 50173 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

N. N.

u 50175 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

Nigel James

u 50187 Do 18:30-20:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH B1+

Mary Lacom

u 50113 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Michaela Winkler

u 50129 Mo 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Michaela Winkler

u 50131 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Annett Halbwachs

u 50105 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mary Lacom

u 50119 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Michaela Winkler

u 50135 Do 10:00-11:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Annett Halbwachs

u 50101 Di 08:30-10:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Annett Halbwachs

u 50103 Mi 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Monika Kleinhappel

u 50177 Do 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH A2+ FÜR DEN BERUF

ENGLISH ON THE JOB

Business English for your daily work routine

In diesem Kurs können Sie Sicherheit gewinnen bei typischen Arbeitsgesprächen:

Wortschatz auffrischen, Redewendungen für

Telefon- und E-Mail-Verkehr – damit Sie den täglichen Anforderungen

sicher gewachsen sind.

Skriptum im Preis inbegriffen.

Mag. a Susan Perkins

u 50137 Wochenendseminar

So 16.10. 09:00-17:00 / 8 UE 6-15 TN ¤ 80,-

Anmeldeschluss: 10.10.

ENGLISCH B2

Mag. a Annett Halbwachs

u 50107 Di 10:00-11:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Michaela Winkler

u 50133 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH B2 KONVERSATION

Mag. a Annett Halbwachs

u 50109 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Konversation und Grammatik

Monika Kleinhappel

u 50169 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mary Lacom

u 50115 Di 08:30-10:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Marianne Natlacen

u 50151 Di 12:30-14:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Weitere Englisch-Kurse für

den Beruf siehe S. 27 und 29

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Monika Kleinhappel

u 50171 Mi 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Gilbert Darrell Falkenberg

u 50163 Fr 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

sprachen

15

ENGLISCH C1 KONVERSATION

Mag. a Annett Halbwachs

u 50111 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Nigel James

u 50181 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Gilbert Darrell Falkenberg

u 50159 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

u 50161 Do 19:30-21:30 / 30 UE 6-15 TN ¤ 186,-

u 50165 Fr 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ENGLISCH FÜR ELTERN IN KARENZ

Babies und Kleinkinder willkommen

In diesen Konversationskurs können Sie Ihr Kleinkind mitnehmen.

In angenehmer und entspannter Atmosphäre können Sie Ihre

Eng lischischkenntnisse auffrischen und so Ihre Karenzzeit für

Weiterbildung nutzen.

Mag. a Inge Kliman-Jodocy

u 50145 Mi 10:45-12:15 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

HAND.SPIEL

Georg Widermann

ENGLISCH B1

KONVERSATION SPEZIELL FÜR SENIORINNEN

Mit gruppenbestimmtem Lerntempo. Sprechen und Lesen

Gertrude Vavra

u 50147 Di 15:00-16:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

u 50149 Di 16:30-18:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

Sollte bei Semesterkursen die MindestteilnehmerInnenzahl

von 6 TN nicht erreicht werden,

ist eine Umwandlung in eine Kleingruppe möglich (4-5TN),

nicht jedoch eine Verkürzung des Kurses.

LANGE

NACHT

DER SPR

ACHEN

Montag, 26. September 2011

16.00 – 21.30 Uhr Alles einsteigen! – Die „SPRACHENBIM“

fährt vom Schwedenplatz über den Ring.

Einfach mitfahren und erste Sätze in

einer neuen Sprache lernen

16.00 – 19.00 Uhr Gratis SCHNUPPERSPRACHKURSE in

der Hauptbücherei am Gürtel

19.00 – 21.00 Uhr Beim SPRACHENPUBQUIZ mitspielen

und Preise gewinnen

Anschließend Musikprogramm

Die Lange Nacht der Sprachen wird vom Bundesministerium

für Unterricht, Kunst und Kultur gefördert.

www.vhs.at / info@vhs.at 01/893 00 83

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


RASTER ZUR SELBSTEINSCHÄTZUNG

Elementare Sprachverwendung

selbständige

A1 A2 B1

Kenntnisse

Ich habe keine Vorkenntnisse

Ich habe im Wesentlichen die

Ziele von A1 erreicht

Ich habe im Wesentlichen die

Ziele von A2 erreicht

Ziele

Das möchte ich lernen: Das möchte ich lernen: Das möchte ich lernen:

Schreiben Sprechen

Verstehen

Hören

Lesen

An

Gesprächen

teilnehmen

Zusammenhängend

sprechen

Schreiben

Ich kann vertraute Wörter und

ganz einfache Sätze verstehen,

die sich auf mich selbst, meine Familie

oder auf konkrete Dinge um mich

herum beziehen, vorausgesetzt, es

wird langsam und deutlich gesprochen.

Ich kann einzelne vertraute Namen,

Wörter und ganz einfache

Sätze verstehen, z.B. auf Schildern, Plakaten

oder in Katalogen.

Ich kann mich auf einfache Art verständigen,

wenn mein/e GesprächspartnerIn

bereit ist, etwas langsamer zu

wiederholen oder anders zu sagen, und

mir dabei hilft zu formulieren, was ich

zu sagen versuche. Ich kann einfache

Fragen stellen und beantworten, sofern

es sich um unmittelbar notwendige

Dinge und um sehr vertraute Themen

handelt.

Ich kann einfache Wendungen und

Sätze gebrauchen, um Leute, die

ich kenne, zu beschreiben und um zu beschreiben,

wo ich wohne.

Ich kann eine kurze einfache Postkarte

schreiben, z.B. Ferien grüße.

Ich kann auf Formularen, z.B. in Hotels,

Namen, Adresse, Nationalität usw. eintragen.

Ich kann einzelne Sätze und die

gebräuchlichsten Wörter verstehen,

wenn es um für mich wichtige

Dinge geht (z.B. sehr einfache Informationen

zur Person und zur Familie, Einkaufen,

Arbeit, nähere Umgebung). Ich

verstehe das Wesentliche von kurzen,

klaren und einfachen Mitteilungen und

Durchsagen.

Ich kann ganz kurze, einfache Texte

lesen. Ich kann in einfachen Alltagstexten

(z.B. Anzeigen, Prospekten,

Speisekarten oder Fahrplänen) konkrete,

vorhersehbare Informationen auffinden

und ich kann kurze, einfache persönliche

Briefe verstehen.

Ich kann mich in einfachen, routinemäßigen

Situationen verständigen,

in denen es um einen einfachen,

direkten Austausch von Informationen

und um vertraute Themen und Tätigkeiten

geht. Ich kann ein sehr kurzes

Kontaktgespräch führen, verstehe aber

normalerweise nicht genug, um selbst

das Gespräch in Gang zu halten.

Ich kann mit einer Reihe von Sätzen

und mit einfachen Mitteln z.B.

meine Familie, andere Leute, meine

Wohnsituation, meine Ausbildung und

meine gegenwärtige oder letzte berufliche

Tätigkeit beschreiben.

Ich kann kurze, einfache Notizen

und Mitteilungen schreiben. Ich

kann einen ganz einfachen persönlichen

Brief schreiben, z.B. um mich für etwas

zu bedanken.

Ich kann die Hauptpunkte verstehen,

wenn klare Standardsprache

verwendet wird und wenn es um vertraute

Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit

usw. geht. Ich kann vielen Radio- oder

Fernsehsendungen über aktuelle Ereignisse

und über Themen aus meinem

Berufs- oder Interessengebiet die Hauptinformation

entnehmen, wenn relativ

langsam und deutlich gesprochen wird.

Ich kann Texte verstehen, in denen

vor allem sehr gebräuchliche Alltags-

oder Berufssprache vorkommt. Ich

kann private Briefe verstehen, in denen

von Ereignissen, Gefühlen und Wünschen

berichtet wird.

Ich kann die meisten Situationen

bewältigen, denen man auf Reisen

im Sprachgebiet begegnet. Ich kann

ohne Vorbereitung an Gesprächen über

Themen teilnehmen, die mir vertraut

sind, die mich persönlich interessieren

oder die sich auf Themen des Alltags wie

Familie, Hobbys, Arbeit, Reisen, aktuelle

Ereignisse beziehen.

Ich kann in einfachen zusammenhängenden

Sätzen sprechen, um

Erfahrungen und Ereignisse oder meine

Träume, Hoffnungen und Ziele zu beschreiben.

Ich kann kurz meine Meinungen

und Pläne erklären und begründen.

Ich kann eine Geschichte erzählen oder

die Handlung eines Buches oder Films

wiedergeben und meine Reaktionen

beschreiben.

Ich kann über Themen, die mir vertraut

sind oder mich persönlich interessieren,

einfache zusammenhängende

Texte schreiben. Ich kann persönliche

Briefe schreiben und darin von Erfahrungen

und Eindrücken berichten.


VON SPRACHKENNTNISSEN

Sprachverwendung

kompetente Sprachverwendung

B2 C1 C2

Ich habe im Wesentlichen die

Ziele von B1 erreicht

Ich habe im Wesentlichen die

Ziele von B2 erreicht

Ich habe im Wesentlichen die

Ziele von C1 erreicht

Kenntnisse

Das möchte ich lernen: Das möchte ich lernen: Das möchte ich lernen:

Ziele

Ich kann längere Redebeiträge und

Vorträge verstehen und auch komplexer

Argumentation folgen, wenn mir

das Thema einigermaßen vertraut ist. Ich

kann im Fernsehen die meisten Nachrichtensendungen

und aktuellen Reportagen

verstehen. Ich kann die meisten Spielfilme

verstehen, sofern Standardsprache

gesprochen wird.

Ich kann Artikel und Berichte über

Probleme der Gegenwart lesen und

verstehen, in denen die Schreibenden

eine bestimmte Haltung oder einen bestimmten

Standpunkt vertreten. Ich kann

zeitgenössische literarische Prosatexte

verstehen.

Ich kann mich so spontan und

fließend verständigen, dass ein

normales Gespräch mit einer/m MuttersprachlerIn

recht gut möglich ist. Ich kann

mich in vertrauten Situationen aktiv an

einer Diskussion beteiligen und meine

Ansichten begründen und verteidigen.

Ich kann zu vielen Themen aus meinen

Interessengebieten eine klare

und detaillierte Darstellung geben. Ich

kann einen Standpunkt zu einer aktuellen

Frage erläutern und Vor- und Nachteile

verschiedener Möglichkeiten angeben.

Ich kann über eine Vielzahl von Themen,

die mich interessieren, klare

und detaillierte Texte schreiben. Ich kann

in einem Aufsatz oder Bericht Informationen

wiedergeben oder Argumente und

Gegenargumente für oder gegen einen

bestimmten Standpunkt darlegen. Ich

kann Briefe schreiben und darin die persönliche

Bedeutung von Ereignissen und

Erfahrungen deutlich machen.

Ich kann längeren Redebeiträgen

folgen, auch wenn diese nicht klar

strukturiert sind und wenn Zusammenhänge

nicht explizit ausgedrückt sind. Ich

kann ohne allzu große Mühe Fernsehsendungen

und Spielfilme verstehen.

Ich kann lange, komplexe Sachtexte

und literarische Texte verstehen

und Stilunterschiede wahrnehmen. Ich

kann Fachartikel und längere technische

Anleitungen verstehen, auch wenn sie

nicht in meinem Fachgebiet liegen.

Ich kann mich spontan und fliessend

ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar

nach Worten suchen zu müssen.

Ich kann die Sprache im gesellschaftlichen

und beruflichen Leben wirksam und flexibel

gebrauchen. Ich kann meine Gedanken

und Meinungen präzise ausdrücken

und meine eigenen Beiträge geschickt mit

denen anderer verknüpfen.

Ich kann komplexe Sachverhalte

ausführlich darstellen und dabei

Themenpunkte miteinander verbinden,

bestimmte Aspekte besonders ausführen

und meinen Beitrag angemessen

abschließen.

Ich kann mich schriftlich klar und

gut strukturiert ausdrücken und

meine Ansicht ausführlich darstellen. Ich

kann in Briefen, Aufsätzen oder Berichten

über komplexe Sachverhalte schreiben

und die für mich wesentlichen Aspekte

hervorheben. Ich kann in meinen schriftlichen

Texten den Stil wählen, der für die

jeweiligen LeserInnen angemessen ist.

Ich habe keinerlei Schwierigkeit,

gesprochene Sprache zu verstehen,

gleichgültig ob „live“ oder in den Medien,

und zwar auch, wenn schnell gesprochen

wird. Ich brauche nur etwas Zeit, mich an

einen besonderen Akzent zu gewöhnen.

Ich kann praktisch jede Art von

geschriebenen Texten mühelos

lesen, auch wenn sie abstrakt oder inhaltlich

und sprachlich komplex sind,

z.B. Handbücher, Fachartikel und literarische

Werke.

Ich kann mich mühelos an allen Gesprächen

und Diskussionen beteiligen,

bin auch mit Redewendungen und

umgangssprachlichen Wendungen gut

vertraut. Ich kann fließend sprechen und

auch feinere Bedeutungsnuancen genau

ausdrücken. Bei Ausdrucksschwierigkeiten

kann ich so reibungslos wieder ansetzen

und umformulieren, dass man es

kaum merkt.

Ich kann Sachverhalte klar, flüssig

und im Stil der jeweiligen Situation

angemessen darstellen und erörtern; ich

kann meine Darstellung logisch aufbauen

und es so den ZuhörerInnen erleichtern,

wichtige Punkte zu erkennen und sich

diese zu merken.

Ich kann klar, flüssig und stilistisch

dem jeweiligen Zweck angemessen

schreiben. Ich kann anspruchsvolle Briefe

und komplexe Berichte oder Artikel verfassen,

die einen Sachverhalt gut strukturiert

darstellen und so der/m LeserIn

helfen, wichtige Punkte zu erkennen und

sich diese zu merken. Ich kann Fachtexte

und literarische Werke schriftlich zusammenfassen

und besprechen.

Hören

Lesen

An

Gesprächen

teilnehmen

Zusammenhängend

sprechen

Schreiben

Schreiben Sprechen

Verstehen

www.vhs.at

Bildungstelefon der Wiener Volkshochschulen: 01/893 00 83


18 t sprachen

FRANZÖSISCH

FRANZÖSISCH B2

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

FRANZÖSISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Mag. a Marleen Deblonde

u 33009 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33010 Mo 26.09. / 17:00-19:00

Mag. a Marleen Deblonde

u 50225 Di 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

u 50227 Mi 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH B2 KONVERSATION

Laurence Souczek

u 50217 Mo 17:30-19:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH A1 FÜR MENSCHEN 50+

mit besonderem Augenmerk auf altersgerechtes

Lernen & Lerntempo

Julie Lacoste

u 50211 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

FRANZÖSISCH A1

Mag. a Claudine Mamona-Cullin

u 50241 Do 16:30-18:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH A1+ / A1++

NEU!

Danielle Marek

u 50235 Mo 18:00-19:30 / 22,5 UE 4-6 TN ¤ 139,50

Mag. a Marleen Deblonde

u 50231 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH C1 KONVERSATION

Conversation Française de haut Niveau

Mag. a Marleen Deblonde

u 50229 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

u 50233 Do 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Französisch A1++

Julie Lacoste

u 50205 Di 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Französisch A1+

Julie Lacoste

u 50207 Mi 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Französisch A1+

MMag. a Eva Markl

u 50213 Fr 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH FÜR ELTERN IN KARENZ

Babies und Kleinkinder willkommen

In diesen Konversationskurs können Sie Ihr Kleinkind mitnehmen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Französischkenntnisse aufzufrischen

und in angenehmer und entspannter Atmosphäre über Alltägliches

wie Kinder, Beruf und Erziehung zu plaudern. So können

Sie Ihre Karenzzeit für Ihre Weiterbildung nutzen und neue Kontakte

knüpfen.

Mag. a Inge Kliman-Jodocy

u 50215 Mi 09:15-10:45 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Französisch A1+

Pia Candido

u 50201 Fr 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH A2

Kompakte Auffrischung und Festigung – bestens

geeignet für WiedereinsteigerInnen

Julie Lacoste

u 50209 Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH A2+

NEU!

Laurence Souczek

u 50219 Mo 19:00-20:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Danielle Marek

u 50237 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

N. N.

u 50223 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH B1 +

Danielle Marek

u 50239 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

FRANZÖSISCH B1 KONVERSATION

N. N.

u 50221 Mi 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Alexandra Dämon-Gräser

u 50203 Do 16:30-18:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

GEBÄRDENSPRACHE

Gebärdensprache / ÖGS – Österreichische Gebärdensprache

Für die meisten hörenden Menschen ist die Ausdrucksweise dieser

visuellen Sprache zunächst ungewohnt. Daher wird der Einstieg

durch verschiedene Übungen gezielt vorbereitet.

Kursinhalte: Einführung in die nonverbale und visuell-gestische

Kommunikation, Übungen zu Gestik, Mimik und Körperausdruck

in der ÖGS, Übungen zur Koordination von Hand- und Gesichtsbewegungen,

Gebärdenübungen zu zwei- und dreidimensionalen

Objekten im Gebärdenraum, Training zur Wahrnehmung von bewegten

Objekten und Subjekten, Grundlegende Vokabeln (Anrede

und Begrüßung, W-Fragen), Satzübungen.

GEBÄRDENSPRACHE A1

für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse

Claudia Schweinzer

u 50633 Do 17:00-18:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

GEBÄRDENSPRACHE A1+

für AnfängerInnen mit leichten Vorkenntnissen

Monika Wojcik

u 50635 Do 18:30-20:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Eine Unterrichtseinheit hat 50 Minuten.

Die angegebenen Rahmenzeiten

beinhalten eine Pause, die jeweils am

Ende jedes Termines gehalten wird.

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

sprachen

19

GRIECHISCH

GRIECHISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Angelika Bletas

u 33011 Do 15.09. / 17:00-19:00

Mag. a Eftichia Arvaniti

u 33012 Mo 26.09. / 17:00-19:00

GRIECHISCH A1

Themen: Vorstellungen, Vorlieben, Verkehrsmittel,

Reisen, Gegenwart. Der Kurs basiert hauptsächlich auf der Kommunikation

und Ziel ist die Einführung in die griechische Sprache.

Die absolute Basis der Grammatik und Basiswortschatz werden

im Rahmen von Gesprächssituationen erlernt.

Mag. a Eftichia Arvaniti

u 50621 Mi 17:45-19:15 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

GRIECHISCH A1+

NEU!

Angelika Bletas

u 50611FSH Mo 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kursort: Fahrschule Hietzing / 13., Feldkellergasse 10

Angelika Bletas

u 50615 Di 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

GRIECHISCH A2+

Brief schreiben, Beschreibungen (Personen, Wohnung), einfache

Geschichte verstehen, einfache Mitteilungen und Notizen verfassen)

Angelika Bletas

u 50619 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

GRIECHISCH B1+

Beschreibungen von Ereignissen und Wünschen verstehen; ohne

Vorbereitung an Gesprächen über Familie, Arbeit, aktuelle Ereignisse

teilnehmen.

Angelika Bletas

u 50617 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

GRIECHISCH B2

Spontan und fließend verständigen, aktiv an Diskussionen beteiligen,

Nachrichtensendungen und Reportagen verstehen.

Angelika Bletas

u 50613 Mo 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

GRIECHISCHER WORTSCHATZ A2+ BIS B1

Ein Kurzkurs rund ums Vokabellernen

Ein Kurzkurs geeignet für Lernende der griechischen Sprache, die

sich unsicher mit ihrem Wortschatzvermögen fühlen und systematisch

daran arbeiten möchten. Da wir alle unterschiedliche

Lerntypen sind, sollte das Vokabellernen eigenen Raum, außerhalb

des wöchentlichen Sprachkurses, finden.

Methoden: aktivierende Übungen, Mnemotechniken, Hilfsmittel und

hilfreiche Hinweise zu Wörterbüchern und relevanten Websites.

Ziel des Workshops ist es, auf das Lernen des „individuellen Lernens“

zu fokussieren und eigene Methoden zu entwickeln, um den

bisher gelernten Wortschatz einfacher und effektiver wahrzunehmen.

Mag. a Eftichia Arvaniti

u 50623 Mi 16:15-17:45

6x ab 05.10. / 9 UE 6-15 TN ¤ 55,80

Gaube Ludwig

Waschmaschinenreparatur, Miele Spezialist,

ehem. Werkskundendiensttechniker

Termin nur nach telefonischer Absprache

Mobil: 0664/400 27 70

http://www.gaube-techniker.at

HAND.REICHEN

Liselotte Kosak

GRIECHISCH-WORKSHOP:

SPRECHEN A2+ BIS B1

Ein Kurzkurs rund ums Sprechen

Ein Kurzkurs, der dem Sprechen mehr Raum gibt, ohne Grammatik,

ohne Lehrbuch, ohne Theorie, ohne Druck. Dort sind die TeilnehmerInnen

im Vordergrund und nicht der Lernstoff! Die Phantasie

und die eigene Initiative werden gefördert.

Methoden: Rollenspiele, Drama, Diskussionen, Sprachspiele u. a.

Ziel des Workshops ist die Motivation für das Sprachenlernen zu

fördern, durch Erfolgserlebnisse im Bereich Kommunikation.

Mag. a Eftichia Arvaniti

u 50625 Mi 16:15-17:45

6x ab 23.11. / 9 UE 6-15 TN ¤ 55,80

NEU!

GRIECHISCH-WORKSHOP:

HÖRVERSTÄNDNIS A2+ BIS B1

Ein Kurzkurs rund ums Hören und Verstehen

Ein Kurzkurs geeignet für Lernende der griechischen Sprache, die

sich unsicher mit dem akustischen Verständnis fühlen und systematisch

damit trainieren möchten.

Methoden: aktivierende Übungen, authentische Materialien, hilfreiche

Hinweise zur Unterstützung der Autonomie der Lernenden

und relevante Websites.

Ziel des Workshops ist die Motivation für das Sprachenlernen zu

fördern, durch Erfolgserlebnisse im Bereich Hörverständnis.

Mag. a Eftichia Arvaniti

u 50627 Mi 16:15-17:45

3x ab 18.01.2012 / 4,5 UE 6-15 TN ¤ 27,90

NEU!

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


20 t sprachen

ITALIENISCH

ITALIENISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Tina Beranek-Rota

u 33013 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33014 Mo 26.09. / 17:00-19:00

ITALIENISCH A1 FÜR MENSCHEN 50+

mit besonderem Augenmerk auf altersgerechtes

Lernen & Lerntempo

Mag. a Roswitha Braun

u 50305 Mo 15:30-17:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH A1

NEU!

Dott.ssa Anna Palumbieri

u 50309 Do 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

N. N.

u 50355 Fr 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH A1+ / A1++

ITALIENISCH A2

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Mag. a Tania Monti

u 50341 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Roswitha Braun

u 50303 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH A2 KONVERSATION

Leichte Konversation, Themen aus dem alltäglichen Leben mit

Grammatik- und Wortschatzwiederholungen.

Mag. a Antonella Morelli

u 50343FSH Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kursort: Fahrschule Hietzing / 13., Feldkellergasse 10

ITALIENISCH A2+

Marina Bassino-Augustin

u 50321 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Antonella Morelli

u 50347 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Dr. Nicola Seu

u 50315 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Dr. Nicola Seu

u 50319 Fr 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1+

Mag. a Tania Monti

u 50339 Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1++

N. N.

u 50333 Di 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1++

Mag. a Antonella Morelli

u 50349 Di 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1+

Mag. a Tania Monti

u 50337 Mi 08:30-10:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1+

Mag. a Tania Monti

u 50311 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1+

Dott.ssa Anna Palumbieri

u 50307 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1+

Mag. a Roswitha Braun

u 50301 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1++

Marina Bassino-Augustin

u 50325 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Italienisch A1+

Mag. a Antonella Morelli

u 50353 Fr 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH B1

Tina Beranek-Rota

u 50331 Fr 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH B1+ KONVERSATION

Dr. Nicola Seu

u 50317 Do 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH B2

Dr. Nicola Seu

u 50313 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH B2 KONVERSATION

Chiacchieriamo e ripassiamo la grammatica

Mag. a Antonella Morelli

u 50345 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Tina Beranek-Rota

u 50329 Do 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Passegiate Italiane

Un corso di conversazione. Articoli di giornali, semplici testi letteraturi,

film, canzoni e giochi ci accompagneranno.

Marina Bassino-Augustin

u 50323 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

ITALIENISCH C1 KONVERSATION

Per tutti quelli che amano l´Italia. Conversazione, testi e strutture

grammaticali.

Volete saperne di più su cultura, idiomatica, attualità e letteratura

italiane? Allora siete benvenuti ai corsi di conversazione per approfondire

le vostre conoscenze.

Cari fedeli amici della lingua italiana!

Tina Beranek-Rota

u 50327 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

sprachen

21

Club Italiano

Marina Bassino-Augustin

u 50335 Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Ciao Italia

Mag. a Antonella Morelli

u 50351 Fr 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

KATALANISCH

NEU!

KATALANISCH A1

David Somalo

u 50601 Mi 19:00-20:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

RUMÄNISCH

RUMÄNISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Felicia Teodora Seligo

u 33017 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33018 Mo 26.09. / 17:00-19:00

RUMÄNISCH A1

Felicia Teodora Seligo

u 50607 Di 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

KROATISCH

RUSSISCH

KROATISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Mag. a Maja Rapold

u 33015 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33016 Mo 26.09. / 17:00-19:00

RUSSISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Mag. Juri Kovrigar

u 33019 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33020 Mo 26.09. / 17:00-19:00

KROATISCH A1

Mag. a Maja Rapold

u 50629 Mi 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

KROATISCH A1+

Mag. a Maja Rapold

u 50631 Mi 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

KROATISCH B1 FÜR DEN BERUF

Mag. a Biljana Marjanovic-Kuhn

u 2011009 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Str. 146

NEU!

RUSSISCH A1

NEU!

Mag. Juri Kovrigar

u 50707 Di 19:45-21:15 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. Thomas Lederer

u 50715 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

RUSSISCH A1+

Mag. a Ewa Kirchdorfer-Murczkiewicz

u 50703 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. Thomas Lederer

u 50713 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

1. bis 24. Dezember

VHS ADVENTKALENDER

auf www.vhs.at

reinschauen – mitspielen – gewinnen

www.vhs.at / info@vhs.at 01/893 00 83

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


22 t sprachen

RUSSISCH A2

Mag. a Ewa Kirchdorfer-Murczkiewicz

u 50705 Di 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

RUSSISCH A2+

Mag. Juri Kovrigar

u 50711 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

RUSSISCH B1+

Schwerpunkt: Konversation

Mag. Juri Kovrigar

u 50709 Di 18:15-19:45 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SPANISCH

SPANISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

N. N.

u 33023 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33024 Mo 26.09. / 17:00-19:00

SPANISCH A1

SCHWEDISCH

SCHWEDISCH A1

Monica Wurscher

u 50601FSH Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kursort: Fahrschule Hietzing / 13., Feldkellergasse 10

NEU!

SCHWEDISCH A1+

Für AnfängerInnen und AnfängerInnen

mit geringen Vorkenntnissen

Monica Wurscher

u 50603FSH Di 18:30-20:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kursort: Fahrschule Hietzing / 13., Feldkellergasse 10

Dr. in Karla Villavicencio

u 50503 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

DI Carlos Manuel Perea Duque

u 50501 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤139,50

SPANISCH A1+

Dr. in Karla Villavicencio

u 50505 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. Guillermo Alonso Martínez

u 50507 Mo 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SLOWAKISCH

Dr. in Karla Villavicencio

u 50509 Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SLOWAKISCH A1

Mag. Peter Bottka

u 714840 D0 17:30-19:00 / 21 UE 6-15 TN ¤ 130,20

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

NEU!

SLOWAKISCH A1+

Mag. Peter Bottka

u 714841 Mo 18:15-19:45 / 21 UE 6-15 TN ¤ 130,20

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

NEU!

Mag. Guillermo Alonso Martínez

u 50511 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Mag. a Maria del Pilar Maldonado Paz de Lendl

u 50513 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SPANISCH A2 FÜR DEN BERUF

Birgitt Schneider De Guirola

u 2011085 Do 18:00-20:00 / 20 UE 6-15 TN ¤ 124,-

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Str. 146

NEU!

SLOWENISCH

SLOWENISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Lydia Koltaj

u 33021 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33022 Mo 26.09. / 17:00-19:00

SLOWENISCH A1

Lydia Koltaj

u 50637 Di 18:30-20:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

SLOWENISCH A1

ENDLICH ZEIT FÜR SLOWENISCH

Bestens geeignet für SeniorInnen

Sie haben endlich Zeit für Ihre Interessen und möchten diese aktiv

ausleben. Für viele stehen Reisen und Sprachenlernen dabei auf der

Wunschliste. In entspannter Atmosphäre wird gemeinsam die Welt

des Slowenischen erkundet. Schwerpunkt: Urlaub, Reise, Kultur.

Lydia Koltaj

u 50639 Di 17:00-18:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

SPANISCH A2+

N. N.

u 50519 Mo 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Dr. in Karla Villavicencio

u 50517 Di 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

DI Carlos Manuel Perea Duque

u 50515 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SPANISCH B1

Iván Simón

u 50521 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SPANISCH B2 KONVERSATION

Mag. a Maria del Pilar Maldonado Paz de Lendl

u 50525 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SPANISCH B2+ KONVERSATION

Iván Simón

u 50523 Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

sprachen

23

SPANISCH C1 KONVERSATION

Iván Simón

u 50527 Di 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

SPANISCH FÜR ELTERN IN KARENZ

Babies und Kinder willkommen

In diesen Kurs können Sie Ihr Kleinkind mitnehmen. Sie haben die

Möglichkeit, Ihre Spanischkenntnisse aufzufrischen und in angenehmer

und entspannter Atmosphäre über Alltägliches wie Kinder,

Beruf und Erziehung zu plaudern. So können Sie Ihre Karenzzeit für

Ihre Weiterbildung nutzen und neue Kontakte knüpfen.

Mag. a Judith Guadalupe Aguilar Cisneros

u 50529 Mo 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 139,50

TSCHECHISCH

TSCHECHISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Mag. a Lenka Ott

u 33025 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33026 Mo 26.09. / 17:00-19:00

NEU!

TSCHECHISCH A1

ENDLICH ZEIT FÜR TSCHECHISCH

Bestens geeignet für SeniorInnen

Sie haben endlich Zeit für Ihre Interessen und möchten diese aktiv

ausleben. Für viele stehen Reisen und Sprachenlernen dabei

auf der Wunschliste. In diesem Kurs treffen Sie auf Menschen mit

Tatendrang, die das Lernen eher ruhig angehen möchten – ohne

dabei in Stress zu geraten. In entspannter Atmosphäre wird gemeinsam

die Welt des Tschechischen erkundet.

Schwerpunkt: Urlaub, Reise, Kultur

Mag. a Lenka Ott

u 50645 Di 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

TSCHECHISCH A1+

Mag. a Lenka Ott

u 50643 Mi 19:00-20:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

TSCHECHISCH B2

Mag. a Lenka Ott

u 50641 Mi 17:30-19:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Kostenlos Schnuppern

in der 1. Kurswoche

Donnerstag, 15. September 2011

3. WIENER TAG DER BILDUNG

10 Euro Ermäßigung

auf alle Sprachkurse

für AnfängerInnen

ohne Vorkenntnisse*

*nur bei Buchung und Bezahlung am 15.9. 2011

Beratung

Information

Schnupperworkshops

www.vhs.at / info@vhs.at 01/893 00 83


24 t sprachen

TÜRKISCH

DEUTSCHKURSE

TÜRKISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Melike Menekay

u 33027 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33028 Mo 26.09. / 17:00-19:00

TÜRKISCH A1

ENDLICH ZEIT FÜR TÜRKISCH

Bestens geeignet für SeniorInnen

Sie haben endlich Zeit für Ihre Interessen und möchten diese aktiv

ausleben. Für viele stehen Reisen und Sprachenlernen dabei

auf der Wunschliste. In diesem Kurs treffen Sie auf Menschen mit

Tatendrang, die das Lernen eher ruhig angehen möchten – ohne

dabei in Stress zu geraten. In entspannter Atmosphäre wird gemeinsam

die Welt des Türkischen erkundet.

Schwerpunkt: Urlaub, Reise, Kultur

Melike Menekay

u 50729 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

NEU!

TÜRKISCH A1+

für AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen

und WiedereinsteigerInnen

Melike Menekay

u 50731 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

UNGARISCH

UNGARISCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

MMag. a Eva Markl

u 33029 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33030 Mo 26.09. / 17:00-19:00

UNGARISCH A1+

MMag. a Eva Markl

u 50605 Mi 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Eine Unterrichtseinheit hat 50 Minuten.

Die angegebenen Rahmenzeiten

beinhalten eine Pause, die jeweils am

Ende jedes Termines gehalten wird.

DEUTSCH ALS FREMD- ODER ZWEITSPRACHE

DEUTSCH-SPRACHBERATUNG

Kostenlose Beratung und Einstufung

ACHTUNG: Anmeldung unbedingt erforderlich, damit die

Wartezeiten möglichst kurz gehalten werden können!

Mag. a Andrea Marenzeller

u 33005 Do 15.09. / 17:00-19:00

u 33006 Mo 26.09. / 17:00-19:00

DEUTSCH ALS FREMD- BZW. ZWEITSPRACHE

A1 INTENSIV

für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse

Mag. a Maja Rapold

u 50957 Mo, Di, Do jeweils 10:30-12:00

45x ab 03.10. / 67,5 UE 6-15 TN ¤ 283,50

NEU!

DEUTSCH A1

Sie haben noch keine Deutschkenntnisse und verfügen über zumindest

grundlegende muttersprachliche Lese-Schreib-

Fähigkeit.

MMag. a Eva Markl

u 50961 Fr 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 94,50

DEUTSCH ALS FREMD- BZW. ZWEITSPRACHE A1+ INTENSIV

Mag. a Maja Rapold

u 50959 Mo, Di, Do 09:00-10:30

45x ab 03.10. / 67,5 UE 6-15 TN ¤ 283,50

DEUTSCH A1+

MMag. a Eva Markl

u 50955 Mi 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 94,50

DEUTSCH A2

Sie verstehen gesprochenes und geschriebenes Alltagsdeutsch

schon recht gut und können sich verständlich ausdrücken. Sie

möchten mehr Sicherheit im Reden, Lesen und Schreiben bekommen

und Ihre Grammatikkenntnisse erweitern.

Mag. a Andrea Marenzeller

u 50951 Mo 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 94,50

DEUTSCH B1

Schwerpunkt Berufsleben

Sie verstehen gesprochenes und geschriebenes Alltagsdeutsch

schon recht gut und können sich auch verständlich ausdrücken.

Sie möchten mehr Sicherheit im Reden, Lesen und Schreiben bekommen

und Ihre Grammatikkenntnisse erweitern. Schwerpunkt

Berufsleben.

Mag. a Andrea Marenzeller

u 50953 Mo 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 94,50

NEU!

Sollte bei Semesterkursen die MindestteilnehmerInnenzahl

von 6 TN nicht erreicht werden,

ist eine Umwandlung in eine Kleingruppe möglich (4-5TN),

nicht jedoch eine Verkürzung des Kurses.

DEUTSCH C1 PERFEKTION

Exaktes Sprechen und Schreiben ist Ihnen wichtig. Sie möchten

Ihre bereits guten Deutschkenntnisse noch verbessern.

Mag. a Gerlinde Halsmayr

u 50963 Mi 16:30-18:00 / 22,5 UE 6-15 TN ¤ 139,50

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

wirtschaft & persönlichkeit 25

MANAGEMENT & MARKETING

Vortrag

IMMOBILIENBOOM IN HIETZING

Mein persönlicher Nutzen bei Miete und Verkauf

Die Immobilienpreise in sehr guten Lagen steigen kontinuierlich.

Dies gilt nicht nur, aber auch für Hietzing in besonderem Maße.

Wie kann ich davon profitieren? Welche Entwicklungen kann ich

nützen?

Mag.Ing. Harald Urban,

Mag. Gottfried Wanderer

Remax Immobilien

u 60101V Fr 04.11. 18:30 Kostenlos!

KOMPAKTSEMINAR KULTUR- UND

BILDUNGSMANAGMENT

Ideen richtig umsetzen!

Von der Steuerungsfunktion strategischen Managements, der Bedeutung

der Selbst- und Umweltanalyse, den wesentlichen Beson -

derheiten des NPO- im Vergleich zum Profit-Management, Aspekten

des Marketings über wichtige branchenspezifische Finanzierungsinstrumente,

wie z. B. Subvention, Sponsoring und Fundrai -

sing, bis hin zum prozessorientierten Ansatz bei der Planung organisatorischer

Abläufe und den Grundzügen des Controllings

reichen die Themenfelder dieses Kompaktseminars. Bei all dem

kommt dem Praxistransfer der erworbenen Kenntnisse eine zentrale

Bedeutung zu.

Zielgruppe: Personen, die z.B. in Kultureinrichtungen, Vereinen,

Schulen als gewerbliche Ein-Personen-Unternehmen im Bereich

der Kreativwirtschaft oder als freischaffende KünstlerInnen tätig

sind bzw. sein wollen ohne über eine umfangreiche Ausbildung im

Bereich Management zu verfügen.

Bakk.art M.A. Martin Vácha, Gesangspädagoge, Sänger,

Kulturmanager, Vortragender a. d. Universität für Musik und

darstellende Kunst/Wien sowie a.d. Donau-Universität Krems

Wochenendseminar

u 60111 Fr-So 18.-20.11.

Fr 17:00-20:00, Sa 10:00-18:00, So 10:00-13:00 / 14 UE

Anmeldeschluss: 11.11. 6-15 TN ¤ 210,-

NEU!

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

WIE MEIN COMPUTER AN DER BÖRSE GELD VERDIENT

Was Ihnen ein Ähnlichkeitsforscher

über dieVorhersage der Zukunft sagen kann

Börsenkurse unterscheiden sich aus technischer Sicht

kaum von Musik, Herztönen oder dem Fernsehsignal.

In der Analyse dieser Signaltypen werden regelmäßig Vorhersageverfahren

angewandt. Was passiert, wenn man diese Verfahren

auf Kursdaten anwendet? Ist die Zukunft ausreichend lang und genau

vorhersagbar, um damit Geld zu verdienen und wie kann der

Laie davon profitieren?

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Horst Eidenberger

u 60103

(3053)UMP Fr 25.11. 18:30-20:00 / 1,5 UE 6-50 TN ¤ 5,-

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

NETWORKING – INTELLIGENT VERNETZEN

Was ist Networking? Wie funktionieren Aufbau, Funktion und

Pflege von Netzwerken? Warum wird Networking im Berufsleben

immer wichtiger? Welche Social Media Portale gibt es für berufliches

Net working? Vorstellung der Funktionen des Businessportals

Xing.In diesem Seminar erhalten Sie nützliche Informationen,

Tipps & Tricks für den Einsatz von Xing und haben die Möglichkeit

ein eigenes Profil zu erstellen. Laptop wird bereitgestellt,

Sie können auch gleich ein digitales Foto sowie einen Lebenslauf

mitnehmen.

Mag. a Andrea Jindra, Betriebswirtin und Trainerin,

www.diebildungsmanager.at

u 712360 Do 01.12. 17:00-21:00 / 4 UE 6-15 TN ¤ 32,80

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

Siehe auch Kurs Networking in English S. 27

Vortrag

HAUS ODER WOHNUNG IN HIETZING

Nur ein Traum oder leistbar für mich?

Die Preise für Immobilien in Hietzing steigen kontinuierlich. Wie

kann ich mir meinen Wunschtraum doch erfüllen? Wie kann ich

sicherstellen, dass der Kaufpreis gerechtfertigt ist? Worauf muss

ich beim Kauf achten? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

Kann ich Förderungen in Anspruch nehmen?

Mag.Ing.Harald Urban, Mag. Gottfried Wanderer

Remax Immobilien

u 60105V Fr 20.01.12 18:30-20:00 Kostenlos!

FINANZEN

GOLDENES.HÄNDCHEN

Brigitte Gadnik-Jiskra

GELD ODER LEBEN?

Vereinfachen Sie Ihre Finanzen, entzaubern Sie das Thema Geld!

Wohin verschwindet Ihr Geld? Wieviel Geld benötigen Sie zum Leben?

Ich zeige Ihnen einfache Wege im Umgang mit Finanzen: Wie

Sie Schulden abbauen oder Geld sparen und einen sinnvollen Finanzplan

erstellen können. Entwerfen Sie Ihre eigene Sicht von

Reichtum und werden Sie sich über Ihre Bedürfnisse klar. Ich zeige

Ihnen mögliche Wege dorthin.

Gerda Siedl

u 60151 Fr 18.11. / 18:00-21:00 / 3 UE 6-15 TN ¤ 30,-

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


26 t wirtschaft & persönlichkeit

NEU!

STEUER SPAREN IN DER PRAXIS

Der Kurs soll mit den wichtigsten Steuersparmöglichkeiten im Rahmen

der Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnlichen

Belastungen vertraut machen. Sie erhalten weitere Tipps,

was Sie bei Nebenverdiensten nicht nur steuerlich, sondern auch

sozialversicherungsrechtlich beachten müssen.

Dkfm. Friedrich Hirschler

u 11401 2x Fr 20. und 27.01.

jeweils 17:00-20:00 /6 UE 10-20 TN ¤ 31,80

Kooperation mit der VHS Liesing

Kursort: VHS Liesing / 23., Liesinger Platz 3

KOMMUNIKATION & SOZIALE KOMPETENZ

KUNSTKABINETT

ein Streifzug durch verschiedenste Künstler/Innen-Ateliers

Lassen Sie sich inspirieren von KünstlerInnen, erweitern Sie Ihren

Blickwinkel in der Betrachtung von Kunstwerken oder lassen

Sie einfach die Schönheit des künstlerischen Ausdrucks auf sich

wirken! In diesem Sinne begeben wir uns auf einen Streifzug

durch unterschiedliche Ateliers und „Denklabore“ mit Schwerpunkt

auf der Kunst des 20. Jhdts. und u.a. jene KünstlerInnen, deren

Werke während des Wintersemesters aktuell in Wien zu sehen sind.

In der Annäherung an die Werke lernen wir verschiedene Möglichkeiten

kennen, sich mit Kunstobjekten vertraut zu machen. Auf

Wunsch der Teilnehmenden ist ein gemeinsamer Museumsbesuch

während des Kurses möglich.

Maria Schnutt

u 2011382 Fr 18:00-20:00

6x 14-tägl. ab 07.10. / 12UE 6-15 TN ¤ 62,-

Eintritte und Materialkosten (ca. ¤ 9,- für S/W-Kopien) sind direkt

bei der Kursleiterin zu bezahlen.

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Strasse 146

NEU!

VOM WUNSCH ZUM ZIEL

Berufliche und private Veränderungen optimal gestalten

Belastungen wie Arbeitsdruck und Stress, Veränderungen und

Krisen – sowohl beruflicher als auch persönlicher Art – führen dazu,

dass wir Abstand gewinnen müssen, um wieder Orientierung zu finden.

Nach einer Standortbestimmung geht es in diesem Seminar

darum, neue Wege zu finden, welche dazu beitragen, Arbeit und

Alltag effizienter zu gestalten. Es geht darum, die eigenen Fähigkeiten

optimal in Richtung auf das persönliche Ziel einzusetzen.

Mag. Christian Zabini, MPOS

Wochenendseminar

u 60507 Fr/Sa 14./15.10. 6-12 TN ¤ 80,-

Fr 18:00-21:00, Sa 13:00-18:00 / 8 UE

Anmeldeschluss: 07.10.

WEG DAMIT!

Wenn die Wohnung aus allen Nähten platzt

Wie viele Dinge besitzen Sie? Was stapelt sich in den Ecken Ihrer

Wohnung? So lustvoll haben Sie noch nie entrümpelt! Durch konkrete

Anleitung zur Ordnung, mittels Entrümpelungsstrategien

und einfacher praktischer Übungen zeige ich Ihnen, wie Sie Ballast

abwerfen und Ordnung und Klarheit für sich und Ihren Lebensraum

schaffen.

Gerda Siedl, Gründerin des Unternehmens www.frei-raeumen.at

Wochenendseminare

u 60213

(8405) Sa 15.10. 09:00-13:00 / 4 UE 6-15 TN ¤ 40,-

Anmeldeschluss: 07.10.

u 3412309 Sa 28.01. 13:00-17:00 / 4 UE 6-15 TN ¤ 40,-

Anmeldeschluss: 21.01.

Kooperation mit der VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund / 9., Galileigasse 8

PAPIERFLUT ADE!

Wie befreie ich mich von der Papierflut in meiner Wohnung?

Ich verhelfe Ihnen zu übersichtlichen Schreibtischen und versorge

Sie mit Tipps, wie Sie Papierstapel nachhaltig loswerden!

Welche Unterlagen und Dokumente muss ich wie lange aufbewahren?

Ablagesysteme kennen lernen, schnell sortieren lernen.

Gerda Siedl

Wochenendseminar

u 3412308 Sa 08.10. 13:00-17:00 / 4 UE 6-15 TN ¤ 40,-

Anmeldeschluss: 01.10.

Kooperation mit der VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund / 9., Galileigasse 8

Wochenendseminar

u 3412308

60211(8407) Sa 21.01.12 09:00-13:00 / 4 UE 6-15 TN ¤ 40,-

Anmeldeschluss: 13.01.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

VON DER MITARBEITERIN/VOM MITARBEITER

ZUR FÜHRUNGSKRAFT

Wenn Sie plötzlich Vorgesetzte/r Ihres alten Teams werden, müssen

Sie lernen, diese Rolle sinnvoll zu leben, damit es Ihnen und

Ihrem Team gut geht. Sie werden in diesem Workshop nicht nur

moderne Coaching- und Reflexionsmethoden kennen lernen, die

Sie in Ihrer Rolle als Führungskraft unterstützen können, sondern

auch Entspannungsmethoden, die Ihnen helfen können, den Stresslevel

zu reduzieren, dem Führungskräfte oft unterliegen.

Dr. in Brigitte Krupitza, Kommunikationstrainerin, Coach,

Dipl. Erwachsenenbildnerin

Wochenendseminar

u 712074 Sa 05.11. 09:00-16:00 / 7 UE 6-15 TN ¤ 70,-

Anmeldeschluss: 28.10.

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

NEU!

INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION

Interkulturelle Kommunikation stellt eine zukunftsträchtige

Qualifikation für viele Berufe dar. In diesem Kurs sollen

anhand praktischer Beispiele und interaktiver Methoden grundlegende

Fertigkeiten geübt und analysiert werden. Ziel des Kurses

ist es, individuelle Kommunikationsstile kennenzulernen und interkulturelle

Missverständnisse erkennen und erklären zu können.

Bakk. Verena Rechberger, Kommunikationstrainerin

u 712033 Di 17:30-20:30

3x ab 08.11. / 9 UE 6-15 TN ¤ 73,80

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

NEU!

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

wirtschaft & persönlichkeit

27

ZEITMANAGEMENT – ENTSPANNUNG TROTZ BELASTUNG

UND STRESS

In diesem Kurs lernen Sie persönliche Stresssituationen zu erkennen

und erfolgreich Maßnahmen zu ergreifen um belastende

Situationen und Lebensphasen zu bewältigen. Sie erfahren Wissenswertes

über Auswirkungen, Ursachen und Hintergründe sowie

Möglichkeiten des Ausgleichs. Präventiv hift ein gutes Zeitmanagement,

um die anstehenden Aufgaben mit mehr Spaß bewältigen

zu können.

Dr. in Claudia Reichhalter

u 2011156 Fr 11.und 18.11.

jeweils 17:00-21:00 / 8 UE 6-12TN ¤ 80,-

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Straße 146

Vortrag

ÄLTER WERDEN – NA UND?

Alle Mensschen werden alt, aber keiner will älter werden

Gehören Sie auch dieser Gruppe der „alternden“ Menschen oder

schon der Gruppe der „Langlebigen“ an? Sind Sie etwa ein „grauer

Panther“? Lassen Sie sich bei einem amüsanten und abwechslungsreichen

Vortrag mit Filmausschnitten schmunzelnd zum

Nach denken verleiten, wie wir unser unausbleibliches „Älter-

Werden“ lebenswert gestalten können!

Gertraud Mooshammer

u 60215V Di 15.11. 16:00-17:30 / 1,5 UE 6-30 TN ¤ 6,-

MANAGING DIVERSITY – GRUNDLAGENSEMINAR

Vielfalt als Ressource erkennen & nutzen.

Ein Diversitätstraining mit hohem Praxisbezug.

Wir leben und arbeiten mit Menschen zusammen, die sich in vielen

Aspekten voneinander unterscheiden. Die unterschiedlichen Fähig

keiten und Bedürfnisse, die sich daraus ergeben sind häufig Anlass

für Verunsicherung oder gar Konflikte. Ziel des Seminars ist

es, Ihnen theoretische und praktische Grundlagen von Managing

Diversity zu vermitteln, das seit über 20 Jahren erfolgreich eingesetzt

und weiterentwickelt wird. Es zielt auf eine bewusste Nutzung

von Vielfalt im beruflichen wie im privaten Umfeld ab, damit „Störfaktoren“

zu einem Potential werden können, das kreative Impulse

und somit neuen Gestaltungsspielraum bringt.

Zahlreiche Übungen und Beispiele aus der Praxis zeigen auf, wie

Managing Diversity im Alltag eingesetzt werden kann.

Dieses Seminar ist als Diversitätstraining entsprechend den

Vorgaben des AMS zertifizierbar.

Anja Benning, Diversity Management Trainerin/ASD Wien,

Medienpädagogin & e-Learning Expertin

Wochenendseminar

u 60601 Fr-So 18.-20.11. 6-15 TN ¤ 160,-

Fr 18:00-21:00, Sa 10:00-18:00, So 10:00-15:00 / 16 UE

Anmeldeschluss: 14.11.Kursunterlagen sind im Preis inkludiert.

BESSER.HANDELN

Anja Benning

NETWORKING – ENGLISH FOR SMALL TALK AND SOCIALISING

Saying the right thing at the right time. Englisch A2+ für den Beruf

It’s not so easy to say the right thing at the right time, particularly

in another language. This seminar will help you start up and carry

on a conversation in English, formulate wishes and requests politely,

offer sympathy, thanks and congratulations, and give you a

chance to practise such phrases needed in business and everyday

life.

Mag. a Susan Perkins

Wochenendseminar

u 60513 Sa 19.11. 10:00-17:00 / 7 UE 6-15 TN ¤ 70,-

Skriptum im Preis inbegriffen Anmeldeschluss: 14.11.

Englisch für den Beruf siehe S. 25

ERFOLGREICHE KOMMUNIKATION –

EIN SENSIBILISIERUNGSTRAINING

Lernen Sie die Grundpfeiler für eine gelingende

Kommunikation kennen.

Sie möchten gerne so mit Menschen in Ihrem Umfeld kommunizie

ren, dass Sie nach dem Gespräch zufrieden sagen können:

„Das war ein gutes Gespräch“? Sie wollen die Fallen und Stolper -

steine vermeiden, die zu Verstimmungen, Missverständnissen,

Kränkungen auf beiden Seiten führen? Sie wollen erkennen, was

Sie selbst dazu beitragen können? In diesem Training lernen Sie

die Grundpfeiler für eine gelingende Kommunikation kennen.

Brigitte Anton

Wochenendseminar

u 60511 So 20.11. 10:00-16:00 / 6 UE 6-12 TN ¤ 60,-

Anmeldeschluss: 14.11.

SYSTEMISCHES KONSENSIEREN – EINFACH,

SCHNELL UND KONFLIKTFREI ENTSCHEIDEN

Lernen Sie das SK-Prinzip kennen und anzuwenden!

Für alle, die in, mit oder für Gruppen entscheiden müssen.

Wenn eine Gruppe eine gemeinsame Entscheidung treffen muss,

sind Einzelne oft in Gefahr, unter die Räder zu geraten. Systemisches

Konsensieren ist ein Entscheidungsverfahren für Gruppen,

bei dem unabhängig von der Gruppengröße die Anliegen der Einzelnen

wie von selbst gewahrt werden. Die Kursteilnehmenden lernen

das Verfahren kennen, verstehen, in der Praxis anzuwenden

und kritische Fragen darüber zu beantworten.

Dr. Erich Visotschnig

Wochenendseminar

u 60503 Sa 19.11. 09:00-18:00 / 9 UE 6-15 TN ¤ 90,-

Kursunterlagen sind gegen einen Kostenersatz von ¤ 3,- direkt beim

Kursleiter erhältlich. Anmeldeschluss: 14.11.

NEU!

STARK IM JOB – EIGENE INTERESSEN ERFOLGREICH

DURCHSETZEN!

Manipulation wirksam abwehren

Das Durchsetzen der eigenen Interessen ist in der heutigen Arbeitswelt

überlebensnotwendig geworden! In diesem Seminar

lernen wir, wie wir uns auf Gespräche mit Vorgesetzten optimal

vorbereiten und im Gespräch selber die „richtigen“ Argumente verwenden.

Außerdem lernen wir, Manipulationen, Angriffe und

Untergriffe der anderen Seite sofort zu erkennen und wirksam abzuwehren!

Mag. Lothar Tschapka

Wochenendseminar

u 60501 So 20.11. 11:00-17:45 / 6,75 UE 8-16 TN ¤ 100,-

Skriptum beim Kursleiter erhältlich Anmeldeschluss: 14.11.

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


28 t wirtschaft & persönlichkeit

MEDIATION – FÜR EINE NACHHALTIGE LÖSUNG

VON KONFLIKTEN

Die Ursache für einen Konflikt bzw. Streit ist in den meisten Fällen

eine gestörte oder sogar abgebrochene Kommunikation zwischen

den Betroffenen. Die Fronten sind verhärtet und man wird

blind gegenüber den Interessen und Bedürfnissen der anderen Person.

In solchen Situationen kann es nützlich sein, eineN MediatorIn,

eineN DritteN einzuschalten, der/ die allparteilich und gleichzeitig

unparteiisch das Gespräch wieder in eine konstruktive Richtung

lenkt und dabei helfen kann, von einer Streit- zu einer

Verhandlungskultur zu wechseln, mit dem Endziel, dass alle beteiligten

Personen am Ende zu einer Vereinbarung kommen, bei

der jedeR gewinnt. Ziel ist es, die Chancen und Einsatzmöglichkeiten

von Mediation und anhand zahlreicher interaktiver Übungen

Kommunikationsmethoden der Mediation kennen zu lernen.

Mag. a Barbara Unterlerchner,

MES, Juristin, Mediatorin und Trainerin

Wochenendseminar

u 712031 Fr/Sa -25./26.11. 6-15 TN ¤ 100,-

Fr 16:30-20:30, Sa 10:00-16:00 / 10 UE

Anmeldeschluss: 18.11.

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

DAS 1x1 DER ZIELERREICHUNG

Mit mentaler Fitness zu mehr Erfolg

Das Rezept auf dem SpitzensportlerInnen und TopmanagerInnen

ihre Höhenflüge aufbauen ist absolut alltagstauglich! Lernen Sie,

Ihr Unterbewusstsein ab sofort für die Erreichung Ihrer Ziele einzusetzen

und machen Sie aus halbherzigen 08/15-Zielen persönliche

Powerziele. Die typischen inneren Widerstände, die uns an

der Zielerreichung hindern, werden durch spielerische und kreative

Methoden aufgelöst.

Inhalt: Das Ziel-Modell: Visionen erkennen und umsetzen / Stolpersteine

aus dem Weg räumen / persönliche Ressourcen aktivieren

/ Methoden der Mentalen Fitness / Übungen für Stressabbau

und mehr Energie.

Mag. Christian Althoff

Wochenendseminar

u 2011162 Fr/Sa 02./03.12. 6-15TN ¤ 110,-

Fr 17:00-20:00, Sa 09:00-13:00 u. 14:00-18:00 / 11 UE

Anmeldeschluss: 28.11.

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Strasse 146

UMGANG MIT BÖSARTIGEN CHEFINNEN UND KOLLEGINNEN

In der Arbeitswelt sind wir in zunehmendem Maße mit aggressivem,

beleidigendem und unfairem Verhalten von ChefInnen, KellegInnen

oder KundInnen konfrontiert. Ein Patentrezept gegen Intrigen,

Mobbing und Schikane, das die Probleme mit einem Schlag

aus der Welt schaffen würde, gibt es selbstverständlich nicht – sehr

wohl aber einige effiziente Verhaltensstrategien, wie wir darauf reagieren

und uns erfolgreich zur Wehr setzen können!

Mag. Lothar Tschapka

Wochenendseminar

u 2011163 Sa 17.12. / 11:00-17:45 / 6,75 UE 8-16 TN ¤ 100,-

Skriptum beim Kursleiter erhältlich

Anmeldeschluss: 12.12.

Kooperation mit der VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing / 14., Linzer Strasse 146

NEU!

Vortrag

GRUNDTON

Verändere Deine Schwingung und Du veränderst Dein Leben!

(Pythagoras)

Kennen Sie die Aussage: „ich bin heute nicht gut gestimmt, oder

„verstimmt“? Das ist wirklich wörtlich zu nehmen, denn unsere

Zellen produzieren einen Ton! Und wenn Sie „verstimmt“ sind, dann

liegen Sie mit Ihrer Stimmung im wahrsten Sinn des Wortes „daneben“.

Jeder Mensch verfügt über einen individuellen Ton. Dieser

Grundton des Menschen ist zu ermitteln. Die Kombination des

System-Tons mit Mentaltraining ist eine sehr effektive Methode,

alte Glaubensmuster zu verändern. Ihre Zellen programmieren sich

neu und Sie kommen wieder „in Stimmung“.

Romana Kreppel

u 60217V Fr 13.01. 18:00 6-30 TN ¤ 6,-

GENDER MAINSTREAMING

Dieses Seminar ist als Gendertraining zertifizierbar.

Gender und Mainstreaming zusammengenommen bedeutet, soziale

Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in allen Bereichen

und bei allen Planungs- und Entscheidungsschritten immer

bewusst wahrzunehmen und zu berücksichtigen.

Umsetzung in 4 Schritten:

• Analyse der geschlechtsspezifischen Fragestellungen

im jeweiligen Bereich

• Formulierung und Festlegung von Gleichstellungszielen

• Überprüfung der Vorhaben auf mögliche geschlechtsspezifische

Wirkungen

• Überprüfung der Ergebnisse und Fortschritte hinsichtlich

der gesetzten Ziele

FH Prof. in Mag. a Ulrike Alker

u 60603 Fr 20.01.12 13:00-19:00 / 6 UE 6-15 TN ¤ 60,-

Anmeldeschluss: 16.01.

EINSTIEG – UMSTIEG – AUFSTIEG – AUSSTIEG

Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang.

Erkenntnisse und Strategien aus psychoanalytischer Sicht.

Altes wird nahtlos durch Neues ersetzt, jedes Ende ist auch ein

neuer Anfang. Oft eilen wir zu immer neuen Anfängen, ohne das

Ende von Lebensabschnitten und Beziehungen wirklich „beendet“

zu haben. Anhand von Lebens- und vor allem auch Berufserfahrungen

der TeilnehmerInnen wollen wir in der Gruppe die Wahrnehmung

von Veränderung, Abschied und Neubeginn erkennen und

mögliche Wege zum Umgang mit den daraus erwachsenden,

manchmal schmerzlichen Gefühlen, erarbeiten. Ziel ist, durch

die gemeinsame Erforschung des eigenen Erlebens neue Zugänge

zum besseren Verständnis von emotionalen Erfahrungen zu

eröffnen.

Mag. Christian Zabini, MPOS

Wochenendseminar

u 60505 Fr/Sa 20./21.01. / 8 UE

Fr 18:00-21:00, Sa 13:00-18:00 6-12 TN ¤ 80,-

Anmeldeschluss: 13.01.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

wirtschaft & persönlichkeit

29

NEU!

KÖRPERSPRACHE BEWUSST EINGESETZT

Lernen Sie in entspannter Atmosphäre Ihre Körpersprache

gekonnt einzusetzen.

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Paul Watzlawick), denn

selbst wenn man nichts sagt, kommuniziert man mit seiner Körpersprache.

In diesem Kurs lernen Sie auf spielerische Art &

Weise wie Sie Ihre Körpersprache gekonnt einsetzen, sei es bei

Vorstellungsgesprächen, Verhandlungen, Konfliktgesprächen oder

Präsentationen im Beruf. Lernen Sie Körpersprache als einen

Schlüssel für erfolgreiche Kommunikation kennen. Sie erlernen

in diesem Kurs, die Wahrnehmung von körpersprachlichen Signalen

zu schärfen sowie den eigenen Körperausdruck zu verbessern.

Angelika Krauß

Wochenendseminar

u 60509 Sa/So 21./22.01.

jeweils 10:00-15:00 / 10 UE 6-12 TN ¤ 100,-

Anmeldeschluss: 16.01.

HAND.ZEICHEN

Gabriele Nunner

PRESENTING IN ENGLISH / ENGLISCH A2+ FÜR DEN BERUF

Präsentieren auf Englisch. Englisch A2+ für den Beruf

Sie halten gelegentlich Präsentationen auf Englisch oder werden

es in Zukunft vielleicht tun? Dieses Seminar macht Sie mit den gängigen

Redewendungen vertraut, wie sie beim Präsentieren auf Englisch

verwendet werden. Weiters werden die Unterschiede zwischen

dem deutschen und englischen Präsentationsstil herausgearbeitet.

Sie erhalten darüber hinaus die Gelegenheit, eine englische

Präsentation auszuarbeiten und vorzutragen.

Mag. a Susan Perkins

Wochenendseminar

u 60514 Sa/So 21./22.01. / 10 UE 6-15 TN ¤ 100,-

Sa 10:00-16:00, So 10:00-14:00

Skriptum im Preis inbegriffen

Anmeldeschluss: 16.01.

Hinweis: weiter Kurse Englisch für den Beruf siehe S. 14 und 27

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION

AM ARBEITSPLATZ

Kooperation statt Konfrontation nach Modell

von Marshall B. Rosenberg

„Die Bedingungen im heutigen Berufsleben erfordern es besonders

in Konfliktsituationen konstruktiv zu bleiben und sich

kraftvoll für die eigenen Bedürfnisse einzusetzen. Übliche Konflikt-Bewältigungsstrategien

helfen uns oftmals nicht weiter: Mit

Verurteilungen, Abwertungen, Versagensvorwürfen schaffen wir

„beste“ Voraussetzungen, in der heutigen Leistungsgesellschaft

in Stress, Ärger und schlimmstenfalls im ‘burn out’ unterzugehen.

Ziel dieses Trainings ist es, alternativ eine lebensfördernde Beziehungsqualität

kennen zu lernen. In kurzen Themenblöcken

werden die TeilnehmerInnen das Modell der Gewaltfreien Kommunikation

von Marshall B. Rosenberg erlebnisorientiert durch Rollenspiele

& angeleitete Übungen in Gruppen kennenlernen.

Mag. Peter Pressnitz & Dr. in Sylvia Häusler

Wochenendseminar

u 712036 Fr/Sa 27./28.01.

Fr 18:00-21:00, Sa 10:00-17:00 / 10UE 6-15TN ¤ 100,-

Anmeldeschluss: 20.01.

Kooperation mit der VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling / 12., Längenfeldgasse 13-15

NEU!

BEWERBUNG & ARBEITSMARKT

BEWERBUNGSTRAINING GRUNDLAGEN

Super, ich hab’ den Job! Lernen Sie die

Geheimnisse einer erfolgreichen Bewerbung kennen.

Ich kam, bewarb mich und siegte! Wie finde ich mich im Dschungel

der Stellenanzeigen zurecht? Wie schreibe ich meinen Lebenslauf?

Was kann ich machen, damit sich meine Bewerbung von

anderen unterscheidet? Wenn es dann soweit ist: Welche Fragen

erwarten mich im Vorstellungsgespräch? Wie kann ich geschickt

darauf antworten? Die Antworten auf diese und mehrere andere

wichtige Fragen kombiniert mit selbst aktiv sein, Spaß und Kreativität

finden Sie in diesem Kurs. Die wichtigsten Grundlagen für

eine gelungene Kommunikation in Bewerbungssituationen werden

theoretisch und praktisch bearbeitet. In Gruppen-, Partnerund

Einzelarbeiten üben Sie, ein Stelleninserat (auch zwischen den

Zeilen) zu lesen, sich im Bewerbungsschreiben individuell darauf

zu beziehen sowie ein Bewerbungsschreiben und einen Lebenslauf

zu verfassen, der Interesse weckt. Rollenspiele sollen ein Bewerbungsgespräch

so realitätsnahe wie möglich erlebbar machen.

Geeignete Übungen helfen der Nervosität vor einem Bewerbungsgespräch

entgegen zu wirken und die Denk- und Konzentrationsfähigkeit

zu steigern.

Angelika Krauß

Wochenendseminar

u 60301 Sa/So 15./16.10.

jeweils 10:00-15:00 / 10 UE 6-15 TN ¤ 100,-

Anmeldeschluss: 08.10.

NEU!

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


30 t wirtschaft & persönlichkeit

ERKENNE DEIN BERUFLICHES POTENZIAL

Unser Leben ist viel zu kostbar, um einen Beruf auszuüben, der

uns keinen Spaß macht. Es gibt daher keinen besseren Zeitpunkt,

sich mit der eigenen Berufung auseinander zu setzen, als jetzt.

In diesem Workshop werden Wege aufgezeigt, wie – ausgehend

von dem, was jede/r ist – die eigene Berufung entdeckt, nachhaltig

weiterentwickelt und in das Leben integriert werden kannt. Der

kleine TeilnehmerInnenkreis ermöglicht ein individuelles Eingehen

auf jede Person.

Mag. Michale Ensle

Wochenendseminar

u 60303 Fr/Sa 18./19.11.

Fr 18:00-20:00, Sa 09:00-16:00 / 9 UE 6-12 TN ¤ 90,-

Anmeldeschluss: 11.11.

Wochenendseminar

u 3412305 Fr/Sa 20./21.01.

Fr 18:00-20:00, Sa 09:00-16:00 / 9 UE 6-12 TN ¤ 90,-

Anmeldeschluss: 13.01.

Kooperation mit der VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund / 9., Galileigasse 8

STYLING & OUTFIT

NATURSEIFEN HERSTELLEN LEICHT GEMACHT

Selbstgerührte Naturkosmetik für die ganze Familie

Natur-Kräuterseifen selber herstellen macht Spaß und hat den Vorteil,

dass Sie wissen was die Seife enthält und sie so auf Ihre Bedürfnisse

abstimmen können. Ich zeige Ihnen wie kaltgesiedete

Seifen entstehen und worauf Sie dabei bei der Herstellung (Natronlauge)

achten müssen. Wir stellen einen Rosen-Waschball und

eine Kamillen-Ringelblumen-Seife her, die Sie dann auch mit

nach Hause nehmen.

Gerda Siedl

Wochenendseminar

u 60401 Sa 19.11. 09:00-13:00 / 4 UE 6-15 TN ¤ 40,-

Materialbeitrag: 5.-

Anmeldeschluss: 14.11.

Siehe auch Kurs Einstieg – Umstieg – Aufstieg S. 28

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

BESSER WIRTSCHAFTEN

VHS Aktionstag am 26. Jänner 2012

Jahresschwerpunkt der Wiener

Volkshochschulen 2012:

„Besser Wirtschaften“

10 Euro Ermäßigung

auf alle Kurse aus dem

Bereich Wirtschaft und

Persönlichkeit*

*nur bei Buchung und Bezahlung am 26.1. 2012

www.vhs.at / info@vhs.at 01/893 00 83


t

computer & multimedia 31

COMPUTER & MULTIMEDIA

KOSTENLOSE EDV-BERATUNG UND EINSTUFUNG

Franz Doppler

u 33054

Do 15.09. / 17:00-19:00

Ort: VHS Hietzing / 13., Hofwiesengasse 48

SERVICE

Bei allen Kursen steht den Teilnehmenden ein eigener PC zur Verfügung.

EIGENER LAPTOP

Sie können gerne Ihren eigenen Laptop mitbringen. Bitte klären

Sie im Vorfeld mit der KundInnenbetreuung bzw. der Kursleitung

ab, wie Ihr Computer für den Kurs konfiguriert und welche Programme

installiert sein müssen.

KURSORT

Falls nicht anders angegeben:

BB Webgemeinde-Wien, Biraghibau,

13., Biraghigasse 42, Sitege 23, Keller

ANMELDSCHLUSS

Anmeldeschluss für alle Kurse ist eine Woche vor Kursbeginn!

IT-EINFÜHRUNG

EDV GRUNDKURS

Einführung in die PC-Welt

Sie lernen den Computer und die grundlegenden Befehle kennen:

Bedienung von Tastatur und Maus, Start von Programmen, des

Computers und seiner Oberfläche. Sie üben das Verwalten von Dateien

und Ordnern, das Starten von Programmen, das Meistern von

Problemen bei Hard- uns Softwarefehlern und das Einsetzen von

Suchfunktionen. Keine Vorkenntnisse nötig.

EDV GRUNDKURS FÜR DIE GENERATION 50+

Ein EDV Grundkurs zugeschnitten auf die Bedürfnisse

von älteren Lernenden.

Keine Vorkenntnisse nötig.

Dr. Robert Kappel

u 54105 Mo u. Mi 14:00-18:00

05., 07., 12. u. 14.12. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

NEU!

EDV AUFBAUKURS FÜR DIE GENERATION 50+

Die Wiederholung und Vertiefung des in einem EDV-

Grundkurs Gelernten steht im Mittelpunkt. Sie üben effizientes Arbeiten

mit Microsoft Word, schnelleres Finden von Informationen

im Internet, Versenden von Fotos und Grußkarten per Mail, sicheres

Surfen im Internet. Neben theoretischem Input und praxisnahen

Beispielen können Sie individuelle Fragen stellen.

Voraussetzungen: EDV Grundkurs bzw. Windows. und Internet-

Grundkenntnisse

Dr. Robert Kappel

u 54107 Mo u. Mi 14:00-18:00

09., 11., 16. u. 18.01. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

NEU!

TASTATURSICHERHEIT

Schnell und richtig schreiben mit dem PC,

Grundlagen

In einer Kleingruppe wird das Blindschreiben neu vermittelt: An

vier Nachmittagen lernen Sie ganz leicht mit einem entspannenden

und motivierenden Konzept alles über die Lage der Tasten,

beherrschen die Zuständigkeit der einzelnen Finger zu den Tasten

und Sonderzeichen sowie den ANSI Code. Zusätzlich erhalten

Sie Tipps und Tricks zur Briefgestaltung.

Edeltraud Sturczer

NEU!

u 11456 6 Termine / 8 UE

Mi 12. u. Fr 14.10. jeweils 17:00-19:00

Mi 19.10. u. 02., 09. u. 16.11. jeweils 17:00-18:00 ¤ 108,-

Kooperation mit der VHS Liesing

Kursort: VHS Liesing / 23., Liesinger Platz 3

Franz Doppler

u 54101 Mo u. Mi 09:00-12:00

03., 05., 10. u. 12.10. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

Dr. Robert Kappel

u 54103 Di u. Do 09:00-12:00

15., 17., 22. u. 24.11. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

u 114576 Termine / 8 UE

Mi 23. u. Fr 25.11. jeweils 17:00-19:00

Mi 30.11., 07., 14. u. 21.12. jeweils 17:00-18:00 ¤ 108,-

Kooperation mit der VHS Liesing

Kursort: VHS Liesing / 23., Liesinger Platz 3

EDV Service Doppler

Beratung, Service,

Verkauf, Schulungen

0660 / 5365762

Josef-Kutscha-Gasse 24/1/2

1230 Wien

www.webhosteronline.com

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


32 t computer & multimedia

OFFICE – BÜROANWENDUNGEN

EXCEL GRUNDKURS (OFFICE 2007)

Einführung in die Planung und Bearbeitung von Tabellen

und Arbeitsmappen.

Sie lernen Daten (Zahlen, Texte, Bilder, Werte, Formeln) in Zellen

einzugeben, auszuwählen, zu sortieren, zu kopieren, zu verschieben,

zu löschen, zu formatieren und passend umzubenennen sowie

die bestmögliche Vorgangsweise bei der Erstellung von Listen

zu wählen. Weiters passen Sie Seiteneinrichtungen an und lernen

die Möglichkeiten beim Drucken kennen.

Voraussetzung: Windows Kenntnisse

Franz Doppler

u 54211 Di u. Do 18:00-21:00

04., 06., 11. u. 13.10. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

EXCEL AUFBAUKURS (OFFICE 2007)

Lernen Sie die Möglichkeiten von Excel auszuschöpfen.

Die optimale Nutzung des Programms Excel steht im Mittelpunkt.

Sie lernen absolute/relative Zellreferenz in Formeln, Datenanalyse

mit diversen Diagrammen und Grafiken, Diagramme formatieren

(Beschriftung, Titel, Legende), Diagramme von Datenträgern

laden, Informationen in mehreren Tabellen zu verwenden. Anhand

praxisnaher Beispiele erlernen Sie die vielseitigen Funktionen

des Tabellenkalkulationsprogramms.

Voraussetzung: Excel Grundkenntnisse

Franz Doppler

u 54213 Mo u. Mi 18:00-21:00

07., 09., 14. u. 16.11. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

OPEN OFFICE 3.4

Lernen Sie die Möglichkeiten des freien Office-

Paketes kennen, von der Textverarbeitung bis zur

Präsentation.

OpenOffice.org ist ein Open-Source-Projekt und hält immer häufiger

Einzug in heimische Büros und Haushalte. Neben der Textverarbeitung

Writer, der Tabellenkalkulation Calc und dem Präsentationsprogramm

Impress verfügt es über eine Reihe von Zusatzfunktionen.

Franz Doppler

u 54201 Mo u. Mi 09:00-12:00

07., 09., 14. u. 16.11. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

NEU!

POWERPOINT GRUNDKURS (OFFICE 2007)

Mit einfachen Mitteln eine tolle Präsentation erstellen

Grundlagen der Datenpräsentation und ihr optimaler Einsatz stehen

im Mittelpunkt. Sie lernen die Verwendung der verschiedenen

Designs und Folienlayouts, die Eingabe, Bearbeitung und

Formatierung von Texten in Präsentationsvorlagen, die Auswahl

von Folientiteln, die Erstellung und Formatierung von Diagrammen,

das Einfügen und Bearbeiten von Grafiken und gezeichneten

Objekten. Außerdem lernen Sie Effekte wie Animation und Übergang

zur Präsentation hinzuzufügen und den Inhalt der Präsentation

vor dem endgültigen Drucken bzw. der Präsentation am

Bildschirm zu kontrollieren und zu korrigieren. Nicht zuletzt erstellen

Sie Ihre ganz persönlichen Handzettel und Notizseiten.

Franz Doppler

u 5422 Mo u. Mi 18:00-21:00

21., 23., 28. u. 30.11. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

WORD GRUNDKURS (OFFICE 2007)

Sie lernen kurze Dokumente in einem Textverarbeitungsprogramm

so zu erstellen und zu bearbeiten, dass sie fertig zur

Weiter gabe sind. Sie üben unterschiedliche Formatierungen zur

Verbesserung der Qualität von Dokumenten und lernen die Anwendung

nach den Regeln guter Praxis.

Franz Doppler

u 54203 Mo-Do 17.-20.10.

jeweils 14:30-18:30 / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

u 54205 Mo u. Mi 09:00-12:00

28., 30.11 u. 05., 07.12. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

WORD AUFBAUKURS (OFFICE 2007)

Besondere und optimierende Funktionen von Word bilden die

Grundlage. Sie lernen Formatvorlagen zu erstellen und anzuwenden,

Seiten- und Spaltenwechsel vorzunehmen, Tabulatoren

zu setzen. Weitere Inhalte: Einrücken von Texten, Gliederung, Aufzählung,

Einfügen von Grafiken, Erstellen von Rahmen, Objekten,

Datum. Auch das Einfügen und Erstellen von Tabellen und Dokumentenschutz

wird gelernt. Anhand praxisnaher Beispiele erlernen

Sie die vielseitigen Funktionen des Textverarbeitungsprogramms.

Voraussetzung: Word Grundkenntnisse

Franz Doppler

u 54207 Mo u. Mi 09:00-12:00

28., 30.11 u. 05., 07.12. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

SOZIALE ERMÄSSIGUNGEN AN DEN WIENER VOLKSHOCHSCHULEN

Die Wiener Volkshochschulen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität, zum Zusammenleben

und zur gesellschaftlichen Teilhabe der Menschen.

UNSER ANLIEGEN IST: „BILDUNG FÜR ALLE“!

Wenn Sie einen gültigen Mobilpass der Stadt Wien besitzen oder über ein Einkommen nach den

Richtlinien der Mindestsicherung verfügen, bezahlen Sie an den Wiener Volkshochschulen für viele

Angebote nur 1 Euro pro Kursstunde, wenn die MindestteilnehmerInnenzahl erreicht ist. Derzeit ist

die Ermäßigung für ca. 8.000 Kurse pro Jahr möglich.

Zusätzlich unterstützen wir Familien und gewähren eine Ermäßigung von 10% des Kursbeitrages ab

dem zweiten Kind, wenn mindestens zwei Geschwister Kurse im selben Semester besuchen.

Mario Rieder

Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen


t

computer & multimedia

33

INTERNET

FACEBOOK GRUNDKURS

Eine praktische Einführung für AnfängerInnen

Sie wollen ebenfalls Mitglied bei Facebook werden, aber Sie wissen

nicht, wie Sie einsteigen können? In diesem Einführungskurs

erfahren Sie, wie Sie sich bei Facebook registrieren, wie Sie Ihre

Freundinnen und Freunde finden und wie Sie sich in diesem sozialen

Netzwerk sicher und geschätzt bewegen können.

N. N.

u 54341 Fr 14.10. 17:00-20:00 / 3 UE ¤ 36,-

FACEBOOK GESCHÄFTLICH NUTZEN

Eine praktische Einführung für AnfängerInnen

Dieser Kurs bietet einen schnellen und praktischen Einstieg in die

geschäftliche Nutzung von Facebook. Selbstverständlich muss

Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung, die sie anzubieten haben, an

sich überzeugen.

Mit Ihrer Facebook-Präsenz präsentieren Sie sich regelmäßig Ihren

KundInnen und PartnerInnen und bringen sich dadurch immer

wieder ins Gedächtnis. Unaufdringlich, sympathisch und vor

allem kosteneffizient.

N. N.

u 54343 Fr 18.11. 14:00-17:00 / 3 UE ¤ 36,-

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

INFORMATIONS- UND LITERATURSUCHE IM INTERNET

Welche Möglichkeiten der Recherche gibt es?

Der Vortrag beschäftigt sich mit der gezielten Suche nach Informationen

bzw. Literatur über das Internet. Es wird gezeigt, welche

verschiedenen Möglichkeiten und Werkzeuge es gibt, um

diese ausfindig zu machen. Nützliche Tipps und

Tricks runden den Vortrag ab.

Markus Heindl

u 54001UMP Mi 12.10. 18:30-20:00 / 1,5 UE 6-50 TN ¤ 5,-

NEU!

INTERNET GRUNDKURS

Basiswissen Internet und Mail

Sie arbeiten mit verschiedenen Browsern (Internet Explorer, Firefox

u. a.). Sie lernen effizientes Abfragen von Informationen mit

Hilfe von Suchmaschinen und das Versenden elektronischer Nachrichten

(E-Mail). Sie erfahren mehr über Suchmaschinen und Datenbanken

sowie deren Funktionsweise, Quellen und Techniken der

Informationsbeschaffung, die Vorteile und Gefahren sowie rechtliche

Aspekte und Verhaltensregeln bei der Nutzung von Informations-

und Kommunikationstechnologien zur Manipulation und

Präsentation von Information kennen. Vorkenntnisse: Windows

Kenntnisse

Franz Doppler

u 54303 Mo 24.10. 14:30-18:30 / 4 UE 5-10 TN ¤ 48,-

Franz Doppler

u 54305 Di 29.11. 09:00-13:00 / 4 UE 5-10 TN ¤ 48,-

Dr. Robert Kappel

u 54307 Mo 19.12. 14:30-18:30 / 4 UE 5-10 TN ¤ 48,-

Dr. Robert Kappel

u 54309 Mi 25.01. 14:30-18:30 / 4 UE 5-10 TN ¤ 48,-

Netzwerken mit XING, siehe Kurs

„Networking – intelligent Vernetzen“ S. 25

Siehe auch Vortrag „Gesundheit und Internet – was sagt die

Psychologie?“ siehe S. 39

BETRIEBSSYSTEME & NETZWERKE

LINUX GRUNDKURS – JETZT STEIGE ICH UM!

Linux ist so einfach zu bedienen wie Windows. Unter Linux brauchen

Sie keine Viren zu fürchten. Wussten Sie, dass Linux auf Ihrem

Notebook laufen kann, ohne dass Sie es installieren müssen?

Wir wollen Linux einmal ausprobieren und die Möglichkeiten kennenlernen,

die vom Surfen und E-Mailen über das Telefonieren,

die Verwaltung der Kontakte, Aufgaben und Termine bis hin zu Büround

Multimediaprogrammen und Spielen reichen. Natürlich wird

der Spaß dabei nicht zu kurz kommen!

Zielgruppe: Personen, egal welchen Alters, die von Linux gehört

haben, es sich aber nicht alleine auszuprobieren trauen. Alle TeilnehmerInnen

bekommen eine kostenlose Linux Live-CD

(Ubuntu/Kubuntu/Xubuntu)

Vorkenntnisse: Grundlegende PC-Kenntnisse; falls Sie Ihr eigenes

Notebook oder Netbook mitbringen: CD-ROM Laufwerk oder

USB-Stick (mind. 1 GB)

DI Peter Bittner

u 54361 Mo 18:30-21:30

4x ab 09.01. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

WINDOWS XP GRUNDKURS

Einführung in die Benutzung des Computers und Fachterminologie

(Hardware, Software, etc.). Sie lernen mit Windows zu arbeiten:

Starten, Systemeinstellungen anpassen, Objekteigenschaften

nutzen; Dateien und Verzeichnisse erstellen, umbenennen, kopieren,

verschieben, löschen, Datenträger formatieren, Drucker

auswählen und einrichten, Dokumente drucken. Sie kennen nach

dem Kurs die wichtigsten Funktionen des Betriebssystems und können

diese selbständig im beruflichen und privaten Alltag anwenden.

Vorkenntnisse: Empfohlen wird der Besuch eines EDV Grundkurses.

Franz Doppler

u 54351 Di u. Do 09:00-12:00

18., 20., 25. u. 27.10. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

u 54353 Di u. Do 09:00-12:00

10., 12., 17. u. 19.01. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

HAND.SCHRIFT

Roswitha Konitsch

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


34 t computer & multimedia

TELEKOMMUNIKATION

WAS KANN MEIN HANDY?

Das Handy kann mehr als Sie denken. Gemeinsam schauen wir

uns die Funktionen Ihres Handys an wie. Telefonnummern speichern,

SMS senden und vieles mehr.

Franz Doppler

u 54501 Do 10.11. 09:00-13:00 / 4 UE 5-10 TN ¤ 35,-

u 54503 Di 06.12. 09:00-13:00 / 4 UE 5-10 TN ¤ 35,-

u 54505 Mo 23.01. 09:00-13:00 / 4 UE 5-10 TN ¤ 35,-

MULTIMEDIA

ADOBE PHOTOSHOP CS4 – GRUNDKURS

Bildbearbeitung

Kursinhalt: Benutzeroberfläche und Grundeinstellungen; einfache

Ebenen-Techniken; Auswahlbereiche; Bildretusche und -optimierung;

Arbeiten mit einfachen Filtern; richtiges Scannen und

Drucken; Bearbeiten eigener Fotos.

Kursziel: Grundlegender Umgang mit Adobe Photoshop

Vorkenntnisse: Gute PC und Windows Kenntnisse

N. N.

Wochenendseminar

u 54601 Sa/So 12./13.11.

Sa 12:00-18:00, So 10:00-16:00 / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

Anmeldeschluss: 06.11.

BILDBEARBEITUNG MIT GIMP – GRUNDKURS

Sie erlernen Bildbearbeitung mit Gimp, einem hochwertigen

OpenSource Programm, das Sie vom Internet gratis herunterladen

können. Im Kurs wird auch kurz auf die Installation eingegangen.

In zahlreichen Praxisbeispielen werden Sie ein gutes

Auge für Bilder bekommen. Sie erlernen wie Sie Bilder herunterrechnen

und somit email- bzw. webtauglich machen und interessante

Programmfunktionen zur Bildretusche, Farbkorrektur

und Erstellung von Bildeffekten. Sie können gerne 2-3 eigene Fotos

mitbringen!

Franz Doppler

u 54603 Di u. Do 17:30-20:30

15., 17., 22. u. 24.11. / 12 UE 5-10 TN ¤ 144,-

NEU!

NEU!

VIDEOBEARBEITUNG MIT DEM MOVIEMAKER

Das Programm Moviemaker haben Sie schon auf Ihrem PC!

Sie lernen auf einfache und schnelle Weise wie ein Film auf die

Festplatte gespeichert wird und wie Sie ihn mit einfachen Mitteln

bearbeiten, ihm einen Titel sowie einen Nachspann geben und ihn

mit Sound hinterlegen können.

Vorkenntnisse: Windows Kenntnisse

Franz Doppler

u 54605 Di u. Do 18:00-21:00

13. u. 15.12. / 12 UE 5-10 TN ¤ 72,-

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

GASTRONOMIE

Das »D ella Lucia« gibt es schon seit über siebzig Jahren – seit 1936

um genau zu sein. Im Jahr 2007 wurde es neu übernommen. Die

neuen Besitzer haben mit dem Lokal an den ursprünglichen Stil angeknüpft

und mit moderner und zeitgenössischer Einrichtung verfeinert.

Das »Della Lucia« war schon immer ein wichtiger Treffpunkt

im 13. Bezirk. Auch nach der Wiedereröffnung ist das »Della Lucia«

die »Eingangstür« nach Hietzing.

MODERNE EINRICHTUNG

Wenn man das »Della Lucia« das erste Mal betritt, ist man sofort

von der einladenden Atmosphäre überwältigt. Das Lokal ist modern

eingerichtet, hell und wirkt sehr freundlich. Im Hin ter grund ertönt

»Café Del Mar«-Musik, die sehr gut zur lounge artigen Atmosphäre

des »Della Lucia« passt. In der warmen Jahreszeit steht den Gästen

ein schöner Gastgarten zur Verfügung. Die »Della Lucia«-Mitarbeiter

bestechen durch Freundlichkeit und beherrschen ihr Handwerk.

Das »Della Lucia« in der Hietzinger Hauptstraße 8 ist

Montag bis Donnerstag, sowie an Sonn- und Feiertagen

von 8.00 bis 24.00 Uhr und Freitag und Samstag von 8.00

bis 1.00 Uhr geöffnet.

VIELE COCKTAILS

Wer nach dem Essen oder auch nach der Arbeit noch einen Cocktail

genießen möchte, ist im »Della Lucia« genau richtig. Die Cocktailkarte

umfasst über achtzig Mixgetränke.

Von 16.00 bis 18.00 Uhr ist übrigens »Happy Hour«.


t

technik, natur & umwelt 35

NATURWISSENSCHAFTEN

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

FREUDE AN DER CHEMIE

Ein Experimentalvortrag zur Frage

„Was machen ChemikerInnen?“

Der Vortrag präsentiert einige typische Arbeitsweisen von ChemikerInnen

und veranschaulicht dies mit klassischen Demonstrations-Experimenten

für Jugendliche ab ca. 12 Jahren und Erwachsene.

Ao. Univ.Prof. DI Dr. Ulrich Jordis

u 53101UMP Fr 04.11. 18:00 ¤ 5,-

Kursort: Der Vortrag findet in der Technischen Universität statt,

nähere Infos bei Buchung.

BIOLOGIE, ÖKOLOGIE

HÜGELBEET, KRÄUTERSPIRALE, MULCHBEET,

INSEKTENHOTEL & CO.

Mit diesen Gartenelementen aus der Permakultur können Sie

einfach und arbeitssparend im Einklang mit der Natur gärtnern.

Sie schaffen naturnahe, nachhaltige Gärten für Herz und Gaumen,

ohne die Natur auszubeuten. Sie bekommen genaue Anleitungen

zum Nachbauen und Anlegen samt vielen Fotos.

Gerda Siedl, Biogärtnerin und Biobäuerin

u 53109 Wochenendseminar

Fr 14.10. 18:00-21:00 / 3 UE ¤ 30,-

Anmeldeschluss: 7.10.

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

LIEBE ZUR NATUR UND ATOMLEHRE

IN TEXTFRAGMENTEN DER ANTIKE

Dass hinter den Naturerscheinungen Gottheiten am Werk sind, bestreitet

der römische Philosoph und Dichter Lukrez in seinem Werk

„Über die Natur der Dinge“ entschieden. Doch dessen kompromissloser

Drang zur bohrenden Aufklärung und Entmythologisierung

geht Hand in Hand mit einer feinfühligen Andacht zur Natur,

die in heutigen spezialisierten wissenschaftlichen Diskursen

keinen Platz mehr findet.

Mag. Dr. George Purdea

u 53105UMP Mi 30.11. 18:30 ¤ 5,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

PYTHAGORAS, PYTHAGOREER UND DIE MACHT

DER ZAHLEN

Das Geheimnis von Pythagoreismus

Der Vortrag behandelt einige Aspekte der pythagoreischen Interpretation

des Aufbaus der Wirklichkeit und der Zahlen, unter anderem

die Interpretation der Grundstruktur der Realität, wie sie

von den Pythagoreern vorgeschlagen wird und als deren Grundprinzipien

die „Grenze“ und das „Unbegrenzte“ erachtet werden.

Mag. Dr. Gianluigi Segalerba

u 53107UMP Mi 25.01. 18:30 ¤ 5,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

TECHNIK

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

DAS ALTERN – EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT

Wie wird Technik mein Altern erleichtern?

Was ist Realität, was Fiktion?

Systeme, die Gefahren im Haushalt automatisch erkennen, Roboter,

die selbstständig Hausarbeit verrichten, ein intelligenter Boden

und noch vieles mehr. Wo endet die Forschung und wo beginnt die

Utopie? ForscherInnen der Technischen Universität Wien geben

einen Überblick über den aktuellen Stand der Wissenschaft und

präsentieren die Technologien der (nicht allzu fernen) Zukunft.

Univ.-Ass. Dipl.Ing.Dr. Martin Kampel

u 53103UMP Mi 23.11. 18:30 ¤ 5,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Vortrag

WAS TUN GEGEN SCHIMMEL?

Sie lernen Möglichkeiten kennen, wie Sie einerseits Schimmel vermeiden

und andererseits Ihre Wohnung umweltverträglich vom

Schimmel befreien können. Damit können Sie für sich selbst ein

gesundes Wohnumfeld schaffen.

DI in Alexandra Bauer, die umweltberatung

u 53111VBM Mi 19.10. 18:30 ¤ 5,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

Vortrag

CHEMIE IN UNSERER KLEIDUNG

Erfahren Sie, wie der Chemiecocktail von Pestiziden, Farbstoffen und

zahlreichen Hilfsmitteln auf Ihre Haut und Gesundheit wirkt. Sie lernen

die möglichen gesundheitlichen Folgen und die enormen ökologischen

und sozialen Auswirkungen der Textilproduktion kennen.

Ökotextilien an ihren Labels und Gütesiegeln erkennen.

Mag. a Michaela Knieli, die umweltberatung

u 53113V Do 15.12. 16:00 ¤ 5,-

EINFACHE WEIDENBAUTEN, WILDSTRÄUCHERHECKE,

NÜTZLINGSBIOTOPE UND BEETGESTALTUNG

Mit diesen Gartenelementen aus der Permakultur können Sie

einfach und arbeitssparend im Einklang mit der Natur gärtnern.

So schaffen Sie Rückzugsmöglichkeiten für Ihre biologischen

„MitarbeiterInnen“ wie Eidechsen, Igel, Vögel etc. Sie lernen verschiedene

Beetformen wie Schlüssellochbeet, Kraterbeet, Kartoffelturm

etc. und deren Gestaltung kennen.

Gerda Siedl, Biogärtnerin und Biobäuerin

u 53115 Wochenendseminar

Fr 20.01. 18:00-21:00 / 3 UE 6-15 TN ¤ 30,-

Anmeldeschluss: 13.01.






Volkshochschule Hietzing


36

t

politik & gesellschaft

POLITIK, RECHT

DEMOKRATIE UND POLITIK – VORTRÄGE UND EXKURSIONEN

Kooperation mit der VHS Meidling.

Wir stellen Institutionen der österreichischen Demokratie vor. In

einem vorbereitenden Vortrag werden Sie mit den Aufgaben der

jeweiligen Institution vertraut gemacht, die anschließende Exkursion

bietet die Möglichkeit, sich vor Ort direkt mit fachkundigen

Expertinnen und Experten auseinander zu setzen. Dort, wo es

möglich ist, gibt es auch eine kulturgeschichtliche Besichtigung.

Jedes Semester werden Vorträge über bekannte historische Persönlichkeiten

bzw. relevante Ereignisse angeboten, die politikwissenschaftliche

Inhalte mit historischen und gesellschaftlichen

Aspekten verknüpfen.

Vorträge und Vorbereitung auf die Führungen: Dr. Friedrich Meytsky

DEMOKRATIE UND RECHT – PAUSCHALKARTE

Reduzierter Preis bei Buchung aller Vorträge und Exkursionen

u 711000 ¤ 30,-

Für die Vorträge dieser Reihe ist die Vortragscard nicht gültig!

Vortrag

RECHTSPRECHUNG IN ANTIKE UND MITTELALTER

In Antike und Mittelalter gab es unterschiedlichste Konzepte von

Recht und Ordnung und verschiedene Varianten wie man Gesetze

umsetzen und Bestrafungen ausführen wollte. Der Vortrag wirft

einen Blick auf jene Element und zeigt auf welche Teile davon bis

heute bestand haben.

u 711001 09.11. 17:30 ¤ 6,-

Kursort: 12., Schönbrunner Str. 213-215

Vortrag

RECHTSSPRECHUNG IN ANTIKE UND MITTELALTER

Ein Blick auf die stetige Weiterentwicklung der Rechtsprechung

in den letzten 500 Jahren. Vom mittelalterlichen Erbe zur Gewaltentrennung

und der Entwicklung von Grund und Menschenrechten.

u 711002 Mi 30.11. 17:30 ¤ 6,-

Kursort: 12., Schönbrunner Str. 213-215

Exkursionen und einführende Vorträge

Die Vorträge finden in der Volkshochschule Meidling, Zweigstelle

Schönbrunner Straße 213-215 statt, die Exkursionen an den angegebenen

Orten. Bitte um Anmeldung!

VERFASSUNGS- UND VERWALTUNGSGERICHTSHOF

Vortrag

u 711003 Mi 16.11. 17:30 ¤ 6,-

Exkursion

u 711004 Mi 23.11. 16:00 Kostenlos

Treffpunkt: 1., Judenplatz 11

OBERSTER GERICHTSHOF

Vortrag

u 711005 Mi 07.12. 17:30 ¤ 6,-

Exkursion

u 711006 Mi 14.12. 16:00 Kostenlos

Treffpunkt: 1., Schmerlingplatz 11

ASYLGERICHTSHOF

Vortrag

u 711007 Mi 11.01. 17:30 ¤ 6,-

Exkursion

u 711008 Mi 18.01. 16:00 Kostenlos

Treffpunkt: 10., Laxenburger Str. 36

BEZIRKSGERICHT

Vortrag

u 711009 Mi 25.01. 17:30 ¤ 6,-

Exkursion

u 711010 Mi 01.02. 14:30 Kostenlos

Treffpunkt: 12., Schönbrunner Str. 222-228,

Eingang Ruckergasse 1

Siehe auch Vorträge „Kunst & Kultur“, ab S. 40

GESCHICHTE & GESELLSCHAFT

FÜHRUNG MIT GARTENSCHERE

Einführung in die Geschichte der alten jüdischen Abteilung des Zentralfriedhofs.

Gräber von bedeutenden Persönlichkeiten, Sterben

und Tod im Judentum. Im Anschluss können die BesucherInnen

einige Gräber von Efeu befreien, damit die Geschichte wieder lesbar

wird.

Bitte Gartenschere, Arbeitshandschuhe und Spachtel mitbringen.

Kopfbedeckung für Männer.

Dr. Robert Streibel

u 57201WE So 18.09. 13:00-15:00 6-40 TN Kostenlos!

Treffpunkt: Zentralfriedhof, 1. Tor

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

Email: office.hietzing@vhs.at

Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

Führungen für Schulklassen

Auf Anfrage sind in Zusammenarbeit mit erinnern.at kostenlose

„Führungen mit Gartenschere“ mit Dr. Robert Streibel möglich.

Anfragen und Terminkoordination unter. Tel. 804 55 24-25.

E-Mail: office.hietzing@vhs.at

Führung

mit Gartenschere

Aktionstag Zentralfriedhof, 1. Tor

So 18. 09. 2011

Treffpunkt: 13 00

Helfen Sie mit, Gräber von Efeu zu befreien.

Bitte Gartenschere, Spachtel, Arbeitshandschuhe und Kopfbedeckung

mitbringen.

In Zusammenarbeit mit der

Wr. Volkshochschulen Ges.m.b.H.

und der Israelitischen

Kultusgemeinde.

Führungen für Schulklassen in

Zusammenarbeit mit

erinnern.at möglich.

Anmeldung erforderlich

Anmeldung & Information: VHS Hietzing 804 55 24

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

politik & gesellschaft

37

Symposium

AUTONOMIE UND ENGAGEMENT NACH SARTRE UND ADORNO

Kooperation von Wiener Sonntagsgesellschaft,

Institut Français de Vienne und Volkshochschule Hietzing

In Deutschland, sagte einmal Theodor W. Adorno, laufe das Engagement

vielfach auf „Geblök“ hinaus, auf das, was ohnehin alle sagen,

oder wenigstens latent alle gern hören möchten. Im „Gestus

des Anredens“ stecke schon „heimliches Einverständnis mit den Angeredeten“,

die doch allein dadurch noch aus der Verblendung zu

reißen wären, dass man dieses Einverständnis aufsagt. Dass es sich

in Frankreich anders verhält, dafür stand einmal Jean-Paul Sartres

Philosophie. Jenes Einverständnis zu kündigen, war ihr Engagement:

Indem dieses Denken zunächst postulierte, der Mensch sei „nichts

anderes als das, wozu er sich macht“ und die erste Absicht des Existenzialismus

darin bestehe, „ihm die totale Verantwortung für seine

Existenz aufzubürden“, stieß es all jene vor den Kopf, die sich auf

„Ursachen“ für politische Verfolgung und Massenmord hinausreden

wollten: Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit etc. Das heißt, Sartres

Engagement suchte zu verhindern, dass der Nationalsozialismus

nach seiner Niederlage endgültig triumphiert: im fanatischen Glauben

an die Determiniertheit des Menschen. Was Sartre und Adorno

von Literatur und Kunst, Film und Musik sich jeweils erwarteten,

war von diesem Gegensatz in der Auffassung der Freiheit bestimmt.

Adorno verlangte die ästhetische Autonomie, worin die Ohnmacht

des Einzelnen radikal zum Ausdruck kommen könnte, Sartre eine

engagierte Literatur, die das Individuum jederzeit als das zeigt, wozu

es sich macht, und damit verantwortlich für diese Gesellschaft.

In diesem Symposium wollen wir die Fragen, die Adorno und Sartre

stellten, wieder freilegen, dabei an ihre Auffassung und Analyse

von Literatur, Kunst und Musik anknüpfen. „Wie kann ein Ganzes

sein, ohne dass dem einzelnen Gewalt angetan wird“ – so formulierte

Adorno einmal die Frage „aller Musik“. Es ist auch die Frage

allen Engagements.

u 57253 Sa 01.10. Bitte um Anmeldung. Kostenlos!

10:00-11:30

1. Podium: Flaubert, Sartre, Adorno: Begriffsbestimmungen

Tjark Kunstreich, Wien: Gegenwart, Epoche und Neurosenwahl bei

Flaubert und Sartre

Vincent von Wroblewsky, Berlin: Situation und Subjekt

Manfred Dahlmann, Freiburg: Ästhetik, wozu? Adornos „Vorrang

des Objekts“ als notwendige Basis vernünftigen Engagements.

14:00 – 15:30

2. Podium: Kunst vs. Engagement?

Jan Gerber, Halle/Saale: Mit Benjamin gegen Adorno – Kunst, Recycling,

Entsorgung

Magnus Klaue, Berlin: Désengagement. Vom Veralten eines Begriffs

mit Rücksicht auf Celan, Enzensberger und Adorno

Moderation: Gerhard Scheit

16:00 – 17:30

3. Podium: Das Ressentiment gegen das Kunstwerk

Till Gathmann: Hot Shit. Bildende Kunst heute

Joel Naber, Berlin: Das Subjektive als schmutzige Phantasie.

Zur Tabuisierung der individuellen Erfahrung in der Kunst.

Moderation: Justus Wertmüller

AHNENFORSCHUNG

Wie erforsche ich meine Vorfahren?

Sie erfahren in diesem Seminar wie man mit der Ahnenforschung

beginnt, in welchen kirchlichen und staatlichen Archiven notwendige

Unterlagen zu finden sind, mit welchen Problemen die ForscherInnen

konfrontiert werden, wie sie einfach zu lösen sind und

welche Möglichkeiten das Internet bietet. Zu Beginn werden typische

Kirchenbucheinträge erklärt und dann anhand eines praktischen

Beispiels Vorfahren mit Internetlösungen ermittelt.

Mitzubringen: Schreibmaterial, Konzentration

Ing. Felix Gundacker

Wochenendseminare

u 57213 Sa 05.11. 09:00-17:00 / 7 UE 10-20 TN ¤ 70,-

Skriptum im Preis inkludiert

Anmeldeschluss: 28.10.

u 57215 Sa 19.11. 09:00-17:00 / 7 UE 10-20 TN ¤ 70,-

Skriptum im Preis inkludiert

Anmeldeschluss: 11.11.

Siehe auch „Kunst & Kultur“, Kurrentschrift, S. 49

HAND.VERSPRECHEN

Ursula Jokl

GEDENKEN ZUM 9. NOVEMBER 1938

Im Novemberpogrom brannten Synagogen, jüdische Geschäfte wurden

geplündert und die Hetzjagd auf Jüdinnen und Juden kannte

keine Grenzen. Auf dem Platz der ehemaligen Synagoge wird der

Hietzinger Opfer gedacht.

Dr. Robert Streibel

u 57217 Di 08.11. 11:00-12:00

Treffpunkt: Ecke Eitelbergergasse/Neue Welt Gasse

Bitte um Anmeldung in der VHS Hietzing

18:00 – 19:30

4. Podium: Ästhetische Erfahrung im Krisenzusammenhang

Irene Lehmann, Berlin: Das Engagement der Form. Unverständlichkeit

als politisch-ästhetische Kategorie in den Kompositionen

Luigi Nonos.

Clemens Nachtmann, Graz: Autonomie als Programm.

Über die Anfänge der neuen Musik bei Beethoven und Berlioz.

Moderation: Gerhard Scheit

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


38 t politik & gesellschaft

YOUNG AUSTRIA IM GESPRÄCH

ZeitzeugInnen im Gespräch über Exil und Rückkehr

Der Verein KunstPlatzl dokumentiert die Geschichte von früheren

Young Austrians, Mitgliedern der Widerstandsbewegung im Exil

in Großbritannien, und bereitet im März 2012 eine Ausstellung in

der Volkshochschule Hietzing vor. ZeitzeugInnen berichten für

SchülerInnen und Interessierte über ihr Leben in Wien vor 1938,

die Flucht, das Exil in England, den Kampf für ein freies, demokratisches

und unabhängiges Österreich und die Rückkehr nach

Österreich.

Zur Vorbereitung auf das Gespräch bekommen die LehrerInnen

Informationsmaterial über die ZeitzeugInnen.

Moderation: Dr. Robert Streibel

u 57219

Dora Schimanko und Ernst Fettner

Mi 09.11. 10:00-12:00

u 57221

Fritz Probst und Ing. Siegfried Gruber

Mi 16.11. 10:00-12:00

u 57223

Franzi Heidenreich und Ing. Erich Herzl

Mi 23.11. 10:00-12:00

u 57225

Mag. Dr. Susanne Bock und Eva Brossmann

Mi 30.11. 10:00-12:00

u 57227

Dr. Hannah Fischer und Mag. Dr. Robert Rosner

Mi 07.12. 10:00-12:00

Kostenlos!

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing / 13., Am Platz 2

Anmeldungen für Schulklassen und Interessierte

unter Tel. 804 55 24 bzw. E-Mail: office.hietzing@vhs.at

In Kooperation mit erinnern.at

STUDIENFAHRT AUSCHWITZ UND KRAKAU

Kein namenloses Grauen, eine Kleinstadt in Polen

Nach der Wannsee-Konferenz im Jänner 1942 wurde die ehemals

österreichische Garnisonsstadt Auschwitz zum Zentrum der

Vernichtung der westeuropäischen Jüdinnen und Juden bestimmt.

Seit Juni 1940 waren dort polnische Intellektuelle, WiderstandskämpferInnen

und später auch russische Kriegsgefangene zur „Vernichtung

durch Arbeit“ interniert gewesen. Es war jedoch die industrielle

Massenvernichtung im Lager Birkenau, die Auschwitz

zum Symbol für die Shoa werden ließ.

u 57231 Fr-Mo 25.-28.11. Ab 20 TN

Preis: ¤ 325,- / EZ-Zuschlag pauschal 15,-

An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung

und Reiseleitung inkludiert

Anmeldung nur unter www.studienfahrten.at

bzw. Tel. 01/581 04 90

Kostenloser Informationsabend:

Di 18.10. 19:00 in der VHS Hietzing

Bitte unbedingt um Anmeldung in der VHS Hietzing!

Volkshochschule Hietzing

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

VORTRÄGE UND VORTRAGSREIHEN

Bitte um Anmeldung unter Tel. 804 55 24. Die Vorträge finden ab

6 TN statt und können auch mit der Vortrags card besucht werden.

66 JAHRE ZEITZEUGE

Prof. Steinwandtner, Leiter des Bezirksmuseums Hietzing, erinnert

sich an die Ereignisse seiner Kindheit um das Jahr 1945.

Prof. Felix Steinwandtner

u 57203VBM Mi 05.10. 18:30 ¤ 6,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing / 13., Am Platz 2

QUO VADIS ARABISCHE WELT?

Die dramatischen Umwälzungen in der arabischen Welt im Jahr

2011 haben vergleichbare politische, gesellschaftliche, geistige und

ökonomische Auswirkungen wie das „annus mirabilis“ 1989 in Osteuropa.

Die Ursachen für diese weltbewegenden Ereignisse sind

inzwischen allgemein bekannt: Wie kam es aber zu dieser tristen

sozialen, politisch repressiven und kulturell rückständigen Situation

in dieser Region? Wie sieht die derzeitige Entwicklung aus

und welche Folgen sind in der Zukunft zu erwarten? Die Chance

für die Verwirklichung einer offenen Gesellschaft und eines demokratischen

Herrschaftssystems war in der arabischen Welt

noch nie so groß. Wird sie wahrgenommen? Welche Rolle spielt

dabei der Islam? Und wie soll sich der Westen bzw. Europa verhalten?

Mag. Robert Prachar

1. Teil

u 57205V Fr 14.10. 18:00-20:00 ¤ 8,-

2. Teil

u 57207V Fr 21.10. 18:00-20:00 ¤ 8,-

OFFENE GESELLSCHAFT – MERKMALE, FEINDE, FREUNDE

Als Reaktion auf die diktatorischen Staatsformen Faschismus,

Nationalsozialismus und Kommunismus veröffentlichte Sir Karl

Popper 1945 sein epochales Werk „Die offene Gesellschaft und ihre

Feinde“. Die Grundsätze einer offenen Gesellschaft und ihr kategorischer

Gegensatz zu geschlossenen bzw. autoritären gesellschaftlichen

und politischen Systemen und Strukturen bilden die

Schwerpunkte dieser Veranstaltung.

Mag. Robert Prachar

1.Teil

u 57209V Fr 04.11 18:00-20:00 ¤ 8,-

2.Teil

u 57211V Fr 11.11. 18:00-20:00 ¤ 8,-

Studienfahrt nach Auschwitz

Fr 25. - Mo 28.11.11

In Zusammenarbeit mit dem Verein

Infoabend

in der Volkshochschule Hietzing

am Di 18.10.11 um 19:00

Anmeldungen unter 804 55 24


t

politik & gesellschaft

39

WAS HIETZING UND DIE „WIENER ZEITUNG“ VERBINDET

Von Straßennamen, die in die Geschichte der ältesten noch erscheinenden

Tageszeitung der Welt hinein spielen und von anderen,

sich kreuzenden Wegen des heutigen 13. Bezirkes und des

1703 gegründetenTraditionsblattes.

Unter anderem wird die Ghelengasse aufs Tapet kommen, die

nach der Druckerfamilie van bzw. von Ghelen benannt ist. Diese,

um 1671 aus Antwerpen nach Wien zugewanderte, Druckerdynastie

gab ab 1722 jenes Blatt heraus, das bis 1779 den Namen „Win(n)er

Diarium„ trug und ab 1780 in „Wiener Zeitung“ umbenannt wurde.

Aber nicht allein Straßenbezeichnungen verknüpfen die Entwicklung

Hietzings mit der der Wiener Zeitung...

Prof. Alfred Schiemer

u 57229VBM Mi 16.11. 18:30 ¤ 6,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

DIE GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Vortragsreihe im Rahmen der Bezirksakademie Hietzing

Heinzpeter Thiel

Die Babenberger

u 57233V Di 18.10. 16:00 ¤ 6,-

König Ottokar und die Premysliden

u 57235V Di 25.10. 16:00 ¤ 6,-

Die Heiratspolitik von Kaiser Maximilian

u 57237V Di 22.11. 16:00 ¤ 6,-

Prag oder Wien? Kaiser Rudolf II.

u 57239V Di 29.11. 16::00 ¤ 6,-

Prinz Eugen und die Türkenkriege

u 57241V Di 06.12. 16::00 ¤ 6,-

Wallenstein und der 30-jährige Krieg

u 57243V Di 13.12. 16::00 ¤ 6,-

Maria Theresia und Josef II.

u 57245V Di 10.01. 16::00 ¤ 6,-

Die Ära Metternich

u 57247V Di 17.01. 16::00 ¤ 6,-

Österreich-Ungarn

u 57249V Di 24.01. 16::00 ¤ 6,-

Das Ende der Monarchie

u 57251V Di 31.01. 16::00 ¤ 6,-

PHILOSOPHIE

Vorträge in Kooperation mit der Bezirksakademie Hietzing

PHILOSOPHISCHES DENKEN DER WESTLICHEN WELT

Nach einer Einführung in die Thematik wird anhand von ausgewählten

Texten diskutiert welche Fragen Philosophie beantworten

kann, welche Nutzen sie hat und für welche Themenbereiche

sie Kompetenz hat. Schwerpunkte: Aristoteles, Kant, Platon, Popper,

Sartre, Zenon.

Mag. Günther Katzlberger

Das Gute und das Böse

u 57301V Do 19.01. 16::00 ¤ 6,-

Das Schöne und das Hässliche

u 57303V Do 26.01. 16::00 ¤ 6,-

Das Wahre und die Lüge

u 57305V Do 02.02. 16::00 ¤ 6,-

SOZIOLOGIE

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

GESUNDHEIT UND INTERNET – WAS SAGT DIE PSYCHOLOGIE?

Vorteile und Risiken des Internetgebrauchs

aus psychologischer Perspektive

Mit einem Mausklick ist jede beliebige gesundheitsbezogene

Information verfügbar. Doch sind diese Informationen

auch fachlich korrekt? Es werden Vorteile (Information

niederschwellig, jederzeit verfügbar) sowie Risiken (Internetsucht)

einer Nutzung des Internet für die eigene Gesundheit sowie

aktuelle Studienergebnisse der Psychologie in diesem Bereich

vorgestellt.

Mag. Mario Lehenbauer

u 57601UMP Mi 07.12. 18:30 ¤ 5,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing / 13., Am Platz 2

Bezirksmuseum Hietzing

Am Platz 2, 1130 Wien

Tel. 877 76 88, Fax 877 49 35

Öffnungszeiten:

Mi: 14:00-18:00 Uhr, Sa: 14:00-17:00 Uhr, So: 9:30-12:00 Uhr

Erreichbar: U4 Hietzing, Bus: 56B, 156B, 58B, 60B


40

t

kunst & kultur

WISSEN ÜBER KUNST & KULTUR

DAS ZEITALTER DER ENTDECKUNGEN

Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert wurden neue Kontinente und Seerouten

entdeckt, welche den Horizont der europäischen Staaten

erweiterten und so auch zu wichtigen gesellschaftlichen Veränderungen

führten.

Dr. Friedrich Meytsky

u 61195 Di 18:00-19:15

7x ab 04.10. 6-15 TN ¤ 55,70

VORTRÄGE

Alle Vorträge finden ab 6 TN statt. Bitte um Anmeldung!

VortragsCard für ein Semester ¤ 25,-

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

In mehreren Vorträgen werden die Veränderungen in Europa an

der Wende vom Mittelalter zur Renaissance besprochen und so ein

differenziertes Bild der europäischen Gesellschaft vom 14. bis zum

16. Jahrhundert gezeigt.

Dr. Friedrich Meytsky

u 61193V 1. Teil Do 06.10. 16:00 ¤ 6,-

u 61187V 2. Teil Do 13.10. 16:00 ¤ 6,-

u 61185V 3. Teil Do 20.10. 16:00 ¤ 6,-

u 61183V 4.Teil Do 27.10. 16:00 ¤ 6,-

u 61181V 5. Teil Do 03.11. 16:00 ¤ 6,-

u 61179V 6. Teil Do 10.11. 16:00 ¤ 6,-

HEINRICH VIII – ZERRISSEN ZWISCHEN POLITIK UND FRAUEN

In drei Einzelterminen werden die Entwicklungen und Verbindungen

der jungen europäischen Staaten betrachtet. Das Entstehen

und die Probleme einer klassischen ritterlichen Gesellschaft vom

10. bis ins 13. Jahrhundert stehen dabei im Zentrum.

Dr. Helmut Schwarzbach

u 61197V 1.Teil Di 04.10. 16:00-18:00 ¤ 8,-

u 61191V 2.Teil Fr 07.10. 18:00-20:00

(Uhrzeit beachten!) ¤ 8,-

u 61189V 3.Teil Di 11.10. 16:00-18:00 ¤ 8,-

u 61199ABO 3 Vorträge Heinrich VIII ¤ 20,-

Vortragscard gültig!

Vortrag in französischer Sprache

RENAISSANCE IN FRANKREICH – LITERATUR UND BAUKUNST

Auf Wunsch wird der Text vom Vortragenden auch ins Deutsche

übersetzt.

Dr. Helmut Schwarzbach

u 61177VBM Mi 09.11. 18:30 ¤ 6,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

FÜHRUNGEN

WIENER SYNAGOGE

Gruppenführung in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Institut

für Erwachsenenbildung.

Bitte haben Sie Verständnis für die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen.

Amtlicher Lichtbildausweis erforderlich. Männer

benötigen eine Kopfbedeckung.

Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl, daher bitte unbedingt um telefonische

Anmeldung. Anmeldeschluss jeweils 1 Woche vor dem

Termin.

Leitung: Prof. Kurt Rosenkranz

Treffpunkt:15:00 vor der Synagoge, 1., Seitenstetteng. 4

Termine: Mi 02.11., 30.11., 11.01.

Kostenlos!

MUSEUMS- UND GALERIEBESUCHE

Besuch der aktuellen Ausstellungen mit Führungen

Durch das Gespräch in der Gruppe und die gemeinsame Betrachtung

erschließen wir uns das Kunstwerk.

Dr. in Maria Kramer

06.10. (13.10.)

Makart – Ein Künstler regiert die Stadt

Treffpunkt: Künstlerhaus (Wien Museum im Künstlerhaus)

1., Karlsplatz 5

10.11. (17.11.)

Angelo Solimann – Ein Afrikaner in Wien

Treffpunkt: Wien Museum Karlsplatz

4., Karlsplatz

01.12. (15.12.)

Wintermärchen

Winterdarstellungen in der europäischen Kunst

Treffpunkt: Kunsthistorisches Museum

1., Maria-Theresien-Platz

12.01. (19.01.)

Gustav Klimt und Josef Hoffmann

Pioniere der Moderne

Treffpunkt: Unteres Belvedere

3., Rennweg 6

u 61287 (61283)

jeweils Do 14.00-16.00 10-25 TN Abo ¤ 25,-

(exkl. Eintritte)

Gastkarte ¤ 7,- (vor Ort erhältlich)

Volkshochschule Hietzing

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Robert Leitner Elektrotechnik GmbH

A-1120 Wien, Karl Löwegasse 28

Telefon: 01/813 71 38 und 01/810 82 22

Fax. 01/813 71 38-22,


t

kunst & kultur

41

SPAZIERGANG DURCH DEN HIETZINGER FRIEDHOF

Der Hietzinger Friedhof, bereits unter Josef II. geweiht, gehört zu

den eindrucksvollsten und interessantesten Grabstätten Wiens.

Persönlichkeiten wie Grillparzer, Klimt, Wagner, Schratt oder

auch Dollfuß fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

Treffpunkt: Tor Montecuccoliplatz / Maxingstraße

Dr. in Maria Kramer

u 61279 Sa 22.10. 14:00-16:00 10-25 TN ¤ 10,-

FÜHRUNGEN MIT MAG. A DR. IN BRIGITTE BIWALD

In Kooperation mit den Volkshochschulen Liesing, Urania, Alsergrund,

Rudolfsheim-Fünfhaus

Zwei Wahrzeichen von Wien –

der Wasserturm und die „Spinnerin am Kreuz“

Der Wasserturm ist eines der markantesten Bauwerke im Stil des

Industriellen Historismus. Die „Spinnerin am Kreuz“ ist eine gotische

Wegemarke aus dem Mittelalter. Führung im Wasserturm und

Ausblick von oben (Windjacke und Kopfbedeckung empfohlen)

u 61277 Mi 09.11. 14:00-15:30 ¤ 10,-

Treffpunkt: 10., Windtenstraße 3, Eingang zum Wasserturm, pünktlich

Das polnische Wien

Eine Spurensuche im Ersten Bezirk

Die meisten Polen kamen zwischen 1772 und 1918 nach Wien. Viele

von ihnen haben sichtbare Spuren hinterlassen. Auf dem Rundgang

erfahren Sie, wie sie unsere Metropole mitgeprägt haben.

u 61281 Mi 19.10. 14:00-15:30 ¤ 10,-

Treffpunkt: Polnisches Institut, 1., Am Gestade 7, Bibliothek, pünktlich

FÜHRUNGEN IM KUNSTHISTORISCHEN MUSEUM

Landschaftsmalerei vom Mittelalter bis ins 17. Jhdt.

Dr. in Rotraut Krall

Do 10.11. 15:00

Landschaftsmalerei im 18. und frühen 19. Jhdt.

Dr. in Rotraut Krall

Do 17.11. 15:00

HAND.GRIFF

Silvia Turetschek

WINTERMÄRCHEN – DARSTELLUNGEN DES WINTERS

IN DER EUROPÄISCHEN KUNST VON BREUGEL BIS BEUYS

Ausstellung Gemäldegalerie Kunsthistorisches Museum/KHM

17.10.2011-08.01.2012

Winterdarstellungen in der Kunst bieten mehr als Schnee und Eis.

Diese Ausstellung schildert neben den atmosphärischen Erscheinungen

auch gesellschaftliche Aspekte wie Zeitvertreib,

Mode, Sozialkritik etc.

Landschaftsmalerei vom Impressionismus zur Moderne

Dr. in Rotraut Krall

Do 24.11. 15:00

Treffpunkt: Kunsthistorisches Museum,1.,

Maria-Theresien-Platz, Kuppelhalle

u 61275 10-25 TN ¤ 32,- (exkl. Eintritte)

Einführungsvortrag

Die Entwicklung der Landschaftsmalerei

und ihre Rezeption in der Kunsttheorie

Do 03.11. 18:00

Kursort: VHS Wien West / 6., Damböckgasse 4

Kooperation mit der VHS Wien West

Hinweis: Als VHS-KursteilnehmerIn erhalten Sie die

KHM-Jahreskarte für nur ¤ 27,- (statt ¤ 29,-)

gegen Vorweis Ihrer VHS-Kurskarte an allen Kassen

des KHM und seiner Standorte!

Eine Kooperation von VHS Hietzing,

Alsergrund, Urania, Wien West mit

dem KHM.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

MAGRITTE

9. 11. 2011–26. 2. 2012 www.albertina.at


42 t kunst & kultur

REISEVORTRÄGE

Alle Vorträge finden ab 6 TN statt. Bitte um Anmeldung!

VortragsCard für ein Semester ¤ 25,-

INDIANERKULTUREN UND NATURWUNDER

IM SÜDWESTEN DER USA

Etwa zwischen 750 und 1100 n. Chr. errichtete das Volk der Anasazi

im Chaco Canyon, im Canyon de Chelly, in Mesa Verde und Hovenweep

seine Pueblos in einer majestätischen Landschaft. Die

überwältigende Schönheit der Natur in den Nationalparks ist

weltweit einzigartig.

Mag. Peter Friedl

u 61299V Mo 07.11. 19:00 ¤ 6,-

DESTINATION OKAVANGO-DELTA

Das Herz des südlichen Afrikas

Der Weg zum Delta ist gepflastert mit Naturschönheiten wie Gebirge,

Dünen, Wüstengebiete und Flusslandschaften bis zum sehenswerten

Victoria-Fall. Man staunt über unglaubliche Pflanzen,

riesige Bäume und Herden von Wildtieren.

Irene Cada

u 61297V Di 08.11. 16:00 ¤ 6,-

BONNE ROUTE! AUF DEM JAKOBSWEG DURCH FRANKREICH

Die Via Podiensis war einer der durch Frankreich führenden Jakobswege,

den die deutschen und österreichischen Pilger des

Mittelalters nahmen. Er beginnt in Le-Puy-en-Velay und endet in

St.Jean-Pied-de-Port am Fuße der Pyrenäen. Wunderschöne Kirchen

und Klöster wie Conques, Figeac und Moissac liegen auf dem

Weg.

Mag. Peter Friedl

u 61295V Mo 14.11. 19:00 ¤ 6,-

UNTERWEGS AM WELTERBESTEIG WACHAU

Eine multimediale Wanderung

Die Wachau ist mit ihren landschaftlichen Reizen und den imposanten

Stiften, Burgen und Ruinen ein wahres Gesamtkunstwerk.

Im Mai 2010 wurde eine der schönsten Weitwander-Routen Österreichs

eröffnet, er ist insgesamt 180 km lang und umfasst 14

Etappen. In der digitalen Fotoschau sehen Sie die schönsten Plätze

der Wachau!

Alle BesucherInnen erhalten eine Wanderkarte vom Welterbesteig

und ein Glaserl Wein aus der Wachau!

Gerhard Pfriemer

u 61273V Fr 18.11. 18:30 ¤ 6,-

SÜDSCHWEDEN

Die Reise geht von Malmö aus die Küste entlang nach Norden, wir

schwenken nördlich von Göteborg ins Landesinnere, besuchen die

beiden großen Seen Vänern und Vättern und folgen dem Göta-Kanal

bis an die Ostküste.

Günter Dörfler

u 61269V Do 12.01. 16:00 ¤ 6,-

Vortrag in englischer Sprache

IN THE FOOTSTEPS OF HISTORY

A journey through Great Britain

Mag. a Evelyn Schliegl-Schellenberg

u 61271V Fr 27.01. 18:00 ¤ 6,-

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

SPIEL & HOBBY

Wiener Tarock Akademie

Die Wiener Tarock-Akademie ist eine Einrichtung der Volkshochschule

Hietzing und steht unter der Leitung von Bakk. Martin Vácha.

Ziel ist die Pflege und Förderung des altösterreichischen

Kartenspiels Tarock, vor allem in seiner Luxusvariante Königrufen.

Die Volkshochschule Hietzing bietet im Herbstsemester einen

Kurs für AnfängerInnen, im Frühjahrssemester einen Kurs für

Fortgeschrittene und jeweils eine weitere Veranstaltung an, die als

Veranstaltungen der Wiener Tarock-Akademie gelten. Partner

der Wiener Tarock-Akademie ist das Café Wunderer. Weitere Infos

unter www.martinvacha.com.

In Kooperation mit VHS Rudolfsheim-Fünfhaus und VHS Penzing

Bakk. art. M.A. Martin Vácha

TAROCK – KÖNIGRUFEN FÜR ANFÄNGERINNEN

Erlernen Sie die Luxusvariante des Tarockspiels und freuen Sie sich

auf spannende Abende mit Ihren MitspielerInnen.

u 61301 Mo 19:00-22:00 7x ab 10.10. ¤ 52,-

Ermäßigter Preis für Personen unter 25 Jahren: ¤ 40,-

15% Erm. f. GÖD PensionistInnen

Preis exkl. Lehrbuch/ Vácha ¤ 18,- (obligatorisch)

1.Termin Einführungsvortrag: 10.10., Bezirksmuseum Hietzing

Alle anderen Termine finden im Café Wunderer, 14., Hadikgase

62 statt.

TRAINER/INNENAUSBILDUNG FÜR TAROCK-KÖNIGRUFEN

Zielgruppe: routinierte SpielerInnen aus ganz Österreich, die ihr

Wissen, ihr Können und ihre Freude am Tarockspiel weitergeben

möchten.

Teilnahmevoraussetzung: Gutes Spielniveau.

Kursinhalt: Geschichte der Spielkarten, Kartenspiele und des Tarock

Regelkunde einschl. Varianten (Wien, OÖ, etc.), Literatur über Tarock,

Aufbau von Kursen, Didaktik, Einbettung von Spiele-Kursen

in den Kontext der Erwachsenenbildung und Institutionen der Erwachsenenbildung.

u 61303 Wochenendseminar

Fr-So 20.-22.01. 6-12 TN ¤ 140,-

Fr 19:00-21:00, Sa 10:00-20:00, So 10:00-13:00

Die angegebenen Zeiten sind Rahmenzeiten

Anmeldeschluss: 13.01.

Kursort: VHS Hietzing / Café Wunderer

SCHACH FÜR SENIORINNEN UND JUNGSENIORINNEN

Schach – das königliche Spiel – ist seit kurzer Zeit in die Kate gorie

„Sport“ aufgenommen worden. Schach ist Unterhaltung, Freizeitvergnügen,

fördert die Kreativität und wird auch wettkampfmäßig

gespielt. Ziel des Kurses ist es u.a. – geringe Vorkenntnisse

sind erwünscht – Eröffnungen und Partien zu besprechen und

Stellungen zu beurteilen.

Gefördert durch den Verein „Klug durch Schach“

Mag. Gerhard Proksch

u 61365 Mi 16:00-17:30

13x ab 11.10.11 / 23,4 UE 6-10 TN ¤ 99,-

SIMULTANSCHACH

Simultanschachpartie gegen Mag. Gerhard Proksch

am Tag der Bildung, 15.09.11 ab 18:00.

u 6171

Anmeldung erforderlich unter Tel. 804 55 24.

Kostenlos!

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

kunst & kultur

43

LITERATUR

Siehe auch Vortrag „Informations- und Literatursuche

im Internet“, S. 33

LITERATURTREFF

Vieles gibt es in der Welt der Literatur und der SchriftstellerInnen

zu erfahren und zu erleben. Die Streifzüge führen zu unterschied -

lichen Werken zeitgenössischer AutorInnen. Hintergrundinformationen,

Ton- und Videobeispiele laden ein zum Gespräch und

Erfahrungsaustausch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Interesse

am Thema und Freude am Lesen genügen.

Gabriele Frittum

u 61359 Do 10:30-12:30 Achtung! Leicht geänderte Kurszeiten!

8x ab 6.10., 14-tägl. 6-15 TN ¤ 79,50

STREIFZÜGE DURCH DIE LITERATUR

Wir laden Sie ein zu Lesungen aktueller, aber auch klassischer

Literatur (überwiegend 20. Jhdt.). Anschließend wird in gemütlicher

Atmosphäre bei Kaffee oder Tee diskutiert.

Albert Hirl

u 61361 Do 10:30-12:30 Achtung! Leicht geänderte Kurszeiten!

7x ab 13.10., 14-tägl. 6-15 TN ¤ 79,50

10ER-BLOCK LITERATUR

u 61365 ¤ 110,-

Wählen Sie 10 aus 15 Terminen bei den

Literaturkursen 61359 und 61361 aus.

SCHREIBWERKSTATT „INSPIRATION“

Wir lassen uns von Texten berühmter AutorInnen inspirieren und

begeben uns auf eine literarische Entdeckungsreise in Ton und Bild.

Gruppengespräche dienen als Anregung für eigene Texte.

Mag. a Helga Schwaiger

u 61357 Di 16:00-17:30

6x ab 04.10. 6-12 TN ¤ 55,80

ZWISCHENKULTURELLES SCHREIBEN

Schreibwerkstatt

Diese Schreibwerkstatt richtet sich sowohl an AutorInnen mit Migrationshintergrund

als auch an AutorInnen, die Deutsch als Erstsprache

haben. Es geht um die literarische Auseinandersetzung mit

Themen, die um Begriffe wie „Identität“, „Integration“ oder „Leben

zwischen den Kulturen“ kreisen. Literarische Texte können als

Spie gel des Diskurses über Geschlecht, nationale und soziale Identi

tät gesehen werden. Sie stellen eine Möglichkeit dar, sich mit ethnischen

oder anderen Minderheiten und deren Problemen zu befassen.

Mit Hilfe von Impulsen aus der Literatur, aus Zeitungen oder

an Hand von Bildern werden wir uns an Werte wie Respekt, Toleranz,

Humanität oder Lebensfreude herantasten. Im Mittelpunkt der

einzelnen Treffen stehen die Texte der TeilnehmerInnen, die stilistisch

und inhaltlich besprochen werden. Der Kurs erstreckt sich über

zwei Semester.

Dr. in Eva Schmidt

u 61355 Mo 18:00-20:00 6-12 TN ¤ 133,90

Termine: 03., 17., u. 24.10., 14. u. 28.11., 12. u. 19.12., 09. u. 23.01.

Lesung mit Musik: Die Anthologie „Weg-Kreuzungen“ (Hsg. Eva

Schmidt, Edition Volkshochschule, Edition Exil) wird in Form einer

Lesung mit Musik vorgestellt.

Di 18.10. 19:30

Ort: Amerlinghaus, 7., Stiftgasse 8

UNGARISCHE LITERATUR

Die weinende aber auch fröhliche Seele der Ungarn schlägt sich

auch in der Literatur nieder. In ihr finden Mystik, Geschichte, Sa -

gen und Tradition eine friedliche Harmonie.

Ungarisch-Kenntnisse sind nicht erforderlich!

MMag. a Eva Markl

u 61353 Wochenendseminar

Sa 10:00-12:00

Termine: 15.10., 05. u. 19.11., 21.01. ¤ 60,-

Anmeldeschluss: 7.10.

Adventlesung mit Musik

„… UND WO KOMMEN DIE GLOCKEN VON HEUTE HER?“

(Hugo von Hofmannsthal)

Mit Liebe ausgewählte vorweihnachtliche Texte von Charles Dickens,

Peter Meissner, Angelika Fürthauer u. v. a. Mit Klavierbegleitung,

Punsch und Keksen.

Renate Schuster, Schauspielerin

u 61363BM Mi 14.12. 18:30 ¤ 10,-

Kursort: Bezirksmuseum Hietzing, 13; Am Platz 2

MUSIK

VOLKSMUSIK UND VOLKSGUT

Interesse am Volksgut? Die Volksmusik lebt nur, wenn sie in einem

Kreis von Menschen praktiziert wird. Neben Stimmbildung

und Theorie (Geschichte und Herkunft der Lieder) wird auch viel

gesungen. Dabei lernen wir sowohl Lieder aus Österreich, aber auch

aus anderen Ländern kennen.

Mag. a Brigitte J.Maria Zehetner

u 61493 Mi 18:00-19:30

14x ab 12.10 6-15 TN ¤ 107,10

BUNTER SINGKREIS MIT LIEDERN AUS ALLER WELT

Jeder Mensch kann singen!

Nach dem „Aufwärmen“ der Stimme mit ein paar leichten Übungen

werden in entspannter und fröhlicher Atmosphäre einfache

Lieder aus den verschiedensten Kulturkreisen der Erde erlernt.

Die Lieder werden wechselweise auf mehreren Instrumenten wie

z.B. Keyboard, Gitarre, Sansula (Daumenklavier), Klangschalen und

Trommeln begleitet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, da der

Singkreis ausschließlich das Ziel hat, Freude am gemeinsamen Singen

zu vermitteln, Kraft zu geben und Spaß zu machen! Eventuell

Sitzkissen mitbringen!

Beate Haubner, www.heart2heart-music.at

Wochenendseminare

Anmeldeschluss jeweils 1 Woche vor Kursbeginn

u 61421 Sa 15.10. 15:00-17:00 6-15 TN ¤ 20,-

u 61423 Sa 19.11. 15:00-17:00 6-15 TN ¤ 20,-

u 61425 Sa 21.01. 15:00-17:00 6-15 TN ¤ 20,-

GESANG – MODERN UND KLASSISCH

Einzelunterricht 30 Minuten

Armaghan Shajarian

u 61433 Fr 14:00-20:30 ¤ 232,50

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


44 t kunst & kultur

OPERNWERKSTATT WIEN

Die Opernwerkstatt Wien bietet jungen

Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit,

am Entstehen und der Aufführung

einer Oper mitzuwirken.

Leitung: Armaghan Shajarian

Die Opernwerkstatt Wien sucht für

eine neue Produktion junge Sängerinnen

und Sänger mit fortgeschrittenen

Gesangskenntnissen.

Zudem werden für die Aufführung der Oper OrchestermusikerInnen,

KorrepetitorInnen, RegieassistentInnen, BühnenbildnerInnen,

etc. gesucht.

Infos und Anmeldung ab sofort unter opernakademiewien@gmx.at

Probenbeginn: Februar 2012, immer Samstag 16.00-19.00.

Ort der Proben: Volkshochschule Hietzing

Aufführung: Herbst 2012 in der Volkshochschule Hietzing

Kurskosten: ¤ 350,-

Genaue Termine und einzustudierende Oper werden noch

bekannt gegeben.

In Zusammenarbeit mit der Opernwerkstatt Wien und der

Volkshochschule Hietzing

Zur Zeit wird in der Opernwerkstatt Wien die Oper

„L’isola disabitata“ von Joseph Haydn einstudiert.

Diese wird im Herbst 2011 zur Aufführung gebracht.

Den genauen Termin entnehmen Sie bitte den aktuellen

Ankündigungen!

AKKORDEON

Edmund Kadlec

u 61401 Di 15:00-19:30 ¤ 240,- / 232,50

DIATONISCHES AKKORDEON

Das diatonische Akkordeon (mit Knöpfen) ist in ganz West- und

Mitteleuropa beheimatet und nimmt in der Volks- und Tanzmusik

einen wesentlichen Platz ein. Die wallonische Musikerin und erfahrene

Lehrerin Marinette Bonnert vermittelt Ihnen das Instrument

und die Musik mit allen Sinnen. Dieser Kurs richtet sich an

jene, die das Spiel auf den Tasten und die damit verbundene Energie

kennen lernen möchten, unabhängig davon, ob Sie Noten lesen

können oder nicht. Instrumente können verliehen werden.

Marinette Bonnert

u 61427 Di 15:00-19:00 12x ab 18.10. ¤ 192,- / 186,-

BLOCKFLÖTE

Durch intensive Einzelarbeit gehe ich auf alle spieltechnischen

Herausforderungen der Blockflöte individuell ein. Mein Ziel ist es

jeder Schülerin/ jedem Schüler eine differenzierte Artikulation, eine

effiziente Fingertechnik und eine fundierte Atemtechnik und Luftführung

nahe zu bringen. Wir spielen Stücke aus verschiedenen Epochen

und Stilrichtungen. Dabei steht die Freude am musikalischen

Ausdruck und der persönliche Gestaltungswille im Vordergrund.

Erarbeitete Stücke begleite ich auf der Gitarre oder am Klavier.

Birgit Größwang

Einzelunterricht jeweils 30 Minuten

u 61403 Di 13:00-18:00 ¤ 240,- / 232,50

u 61411 Mi 17:00-18:00 ¤ 240,- / 232,50

u 61405 Do 13:00-19:30 ¤ 240,- / 232,50

Einzelunterricht jeweils 50 Minuten

Termine nach individueller Vereinbarung.

Birgit Größwang ¤ 400,- / 387,50

INSTRUMENTAL – EINZELUNTERRICHT

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Unterrichtszeit nach Vereinbarung:

Die angeführten Zeiten bieten unsere LehrerInnen an.

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig Ihre Kurszeit mit unserer

Kundenbetreuung: Tel. 804 55 24

Semesterkurse / Beginn: in der Woche ab 03.10.11

Der Standardunterricht umfasst 15 Termine zu je 30 Minuten

für den Einzelunterricht bzw. 50 Min. für die Kleingruppen

(Blockflöte). In Absprache mit unserer Kundenbetreuung

können Sie die wöchentliche Unterrichtsdauer auch verlängern.

NEU!

Kursgebühr für Kinder und Jugendliche (bis 25 Jahre):

15 x 30 Minuten / ¤ 232,50 / bzw. 248,- (bei Kursort Volksschule

Speisinger Straße 44) Schnupperkarte: ¤ 16,- / bzw. ¤ 17,-

Versäumte Kursstunden (entschuldigt oder nicht entschuldigt)

können nicht zurückgezahlt bzw. eingeholt werden.

Kursgebühr für Erwachsene (ab 26 Jahre):

15 x 30 Minuten / ¤ 240,- / bzw. 255,- (bei Kursort Volksschule

Speisinger Straße 44) Schnupperkarte: ¤ 16,- / bzw. ¤ 17,-

Versäumte Kursstunden (entschuldigt oder nicht entschuldigt)

können nicht zurückgezahlt bzw. eingeholt werden.

BLOCKFLÖTEN-GRUPPE 5-7 J./ ANFÄNGERINNEN

Kleingruppen-Unterricht für höchstens 4 Kinder

Inhalt: Die Kinder lernen durch spannende Geschichten und interessante

Spielstücke den Fünftonraum der Sopranblockflöte kennen.

Der Kurs bietet die Möglichkeit, erste Erfahrungen auf einem

Instrument zu machen, führt in die Notenschrift ein und die musikalischen

Fertigkeiten werden zusätzlich durch Singen und das

Spielen verschiedener Rhythmus-Instrumente gefördert.

Birgit Größwang

u 61419 15 Termine à 50 Minuten nach Vereinbarung. ¤ 130,-

BLOCKFLÖTE ENSEMBLESPIEL 30 und 50 Minuten

Das gemeinsame Musizieren steht hier im Vordergrund!

Mehrstimmige Stücke werden im Ensemble einstudiert und zur

Aufführung gebracht.

Birgit Größwang

u 61413 15 Termine à 30 Minuten nach Vereinbarung. ¤ 77,50

u 61415 15 Termine à 50 Minuten nach Vereinbarung. ¤ 129,20

GITARRE

BA Arpad Hadnagy

u 61435SST Mo 14:00-18:00 ¤ 255,- / 248,-

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Strasse 44

GITARRE-GRUPPENUNTERRICHT

Gruppenunterricht à 50 Minuten für 6-10-Jährige

BA Arpad Hadnagy

u 61453SST Mo 14:00-18:00

nach Vereinbarung 3-4 TN ¤ 134,30

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Strasse 44

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

kunst & kultur

45

GITARRE

Barbara Zoder

u 61437 Mo 13:00-17:00 ¤ 240,- / 232,50

u 61439 Mi 14:30-19:30 13x ab 05.10. ¤ 208,- / 201,50

GITARRE KLASSISCH / JAZZ

Martin Bachhofner

u 61441 Mo 14:00-19:00 13x ab 03.10. ¤ 208,- / 201,50

u 61443 Di 15:00-18:00 13x ab 04.10. ¤ 208,- / 201,50

GITARRE KLASSISCH / ROCK

Harold Jankovsky

u 61449 Do 14:30-19:30 ¤ 240,- / 232,50

u 61447 Fr 14:00-19:00 ¤ 240,- / 232,50

KLAVIER

Jelena Lehner

u 61457 Mi 13:30-17:30 13x ab 05.10. ¤ 208,- / 201,50

u 61459 Fr 13:30-17:30 ¤ 240,- / 232,50

KLAVIER / KEYBOARD

Wolfgang Seligo

u 61469 Do 14:00-18:00 ¤ 232,50

JAZZKLAVIER / IMPROVISATION / SOUL / FUNK / ROCK

Wolfgang Seligo

u 61455 Do nachmittag nach Vereinbarung ¤ 255,- / 248,-

KLAVIER/ KEYBOARD

Heinz Vogl-Freysassen

u 61471 Mo 13:00-21:00 15x ab 26.09. ¤ 240,- / 232,50

KLAVIER / KEYBOARD FÜR KINDER AB 4 J.

Für Kinder im Vorschul- und Volksschulalter

In diesem Kurs geben wir erstmals auch den Jüngsten die Möglichkeit,

sich ganzheitlich an das Klavier/Keyboard heranzutasten.

Wir erforschen Klänge, spielen Geschichten, zeichnen Musik und

singen Melodien. Dieser Kurs ist auf die individuellen Bedürfnisse

abgestimmt und ermöglicht ein übergangsloses Umsteigen

auf den regulären Klavier/Keyboardkurs für Kinder ab der 2.

Klasse Volksschule

Heinz Vogl-Freysassen

u 61495 Mo 13:00-21:00 15x ab 26.09. ¤ 240,- / 232,50

KLAVIER

Edmund Kadlec

u 61461 Di 15:00-19:30 ¤ 240,- / 232,50

1 Monat

gratis!

KONTRABASS

Ein eigenes Instrument ist unbedingt Voraussetzung

BA Arpad Hadnagy

u 61473SST Mo 14:00-18:00 ¤ 255,- / 248,-

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Strasse 44

NEU!

QUERFLÖTE

Carina Victoria Jandl

u 61475 Do 13:00-19:00 ¤ 240,- / 232,50

SAXOPHON

Ruth Kerschner

u 61477SST Do 15:00-18:00 ¤ 255,- / 248,-

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Strasse 44

SCHLAGZEUG – SCHNUPPERKURS

Ein Crashkurs in 4 Einheiten zum Erlernen der zwei wichtigsten

Rhythmen am Schlagzeug und dem Begleiten. Es werden Einblicke

in die Songstruktur gegeben und Fill-in Konzepte zum weiteren

Aus bau erlernt. Abgerundet wird dieser Einstiegskurs durch

Grundtechniken des Schlagzeugs, Koordination und Unabhängigkeit

sowie Variationen für diverse Grooves.

Thomas Hack

u 61483GGSa 4x ab 17.09. 11:00-16:00 ¤ 114.-

Kursort: BEATBOXX, 16; Grundsteingasse 29-31

SCHLAGZEUG

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Umfangreicher Basiskurs mit dem Schwerpunkt auf Pop und Rock

Drumming, Stilanalyse, Songstruktur, Play-along, Überblick über

lateinamerikanische Rhythmen, rudimentäre Bewegungsabläufe,

Koordination und Unabhängigkeit, Fill-in Konzepte.

Bakk. Matthias Rigal BA

u 61481GGMo 14:00-18:10 ¤ 438,75 / 427,50

Kursort: BEATBOXX, 16., Grundsteingasse 29-31

JETZT MITGLIED

WERDEN & SPAREN! *

Die beatboxx bietet Schlagzeuge zum Verleih, eine umfangreiche

Mediathek, Übungsräume und diverse Workshops

für Schlagzeuger und alle, die es werden wollen. Nähere

Infos unter www.beatboxx.at oder info@beatboxx.at

*

Nur gültig im Aktionszeitraum (01.11. bis 30.11.2011) und bei Abschluss einer Jahresmitgliedschaft.

www.beatboxx.at • I like drumming!

u 61479GGDo 14:00-18:10 ¤ 438,75 / 427,50

Kursort: BEATBOXX, 16., Grundsteingasse 29-31

NEU!

E-DRUM WORKSHOP – SCHNUPPERTAG

Akustisches Schlagzeug oder doch lieber ein E-Drum? Schlagzeug

spielen fördert Vieles und macht Spaß. Einziges Problem: es ist laut.

Das Ziel dieses Workshops ist es, jedem Teilnehmer die Möglich -

keiten eines elektronischen Schlagzeuges näher zu bringen und

die Unterschiede zu einem akustischen Drumset zu verdeutlichen.

Die Verwendung der verschiedenen Funktionen zur persönlichen

und eigenständigen Entwicklung am Instrument wird in der Gruppe

ausführlich geübt. Ein Motivations-und Orientierungsworkshop für

angehende Schlagzeuger/innen.

Bakk. Matthias Rigal BA

u 3341 Mi 28.09. 17:00-19:00 5-6TN ¤ 10,60

Kursort: VHS Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


46 t kunst & kultur

E-DRUMSET – SCHNUPPERKURS

Bakk. Matthias Rigal BA

u 61485 Mi 14:00-17:40 4x ab 09.11. ¤ 106,70 / 103,30

Kursort: VHS Hietzing

NEU!

Für den optimalen Lernerfolg empfehlen wir begleitende Übungseinheiten

am Instrument. Der Verein BEATBOXX bietet Proberäume

sowie Leihinstrumente an.

www.beatboxx.at

TROMPETE

Johannes Probst

u 61487SST Do 15:00-18:00 ¤ 255,- / 248,-

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Strasse 44

VIOLINE / BRATSCHE

Mag. a Gudrun Springer

u 61491 Mo 13:00-19:30 ¤ 240,- / 232,50

AKT

Zeichnerische und malerische Darstellung des menschlichen

Körpers mit anatomischer Anleitung. In verschiedenen Techniken:

Bleistift, Kohle, Kreide, Aquarell-, Pastell- und Acrylmalerei.

Margarethe Mader, Akad. Malerin und Graphikerin

u 61659 Fr 09:00-11:00 6-12 TN ¤ 90,-

(exkl. Modellkosten)

NEU!

AKT – ZEICHNEN UND MALEN

Aktzeichnen schult das Auge zum schnellen und korrekten Erfassen

eines Motives. Die Grundlagen jeglicher Proportionserfassung

(Architektur, Landschaft, Portrait und Personen) werden in diesem

Kurs an Hand der menschlichen Gestalt erlernt. Material: Zeichenpapier

ab Größe A3, Zeichenkohle, Fixativspray, Bleistift. Evtl.

Pastellkreiden, Tusche und Pinsel/Feder, Aquarellfarben.

MMag. a Karin Judith Exel

u 61671 Di 12:00-14:00 6-12 TN ¤ 90,-

(exkl.Modellkosten)

KONZERTE, OPER

ENSEMBLE BAROCCO-CONTEMPORANEO

Leitung: Guillermo Alonso-Martínez

Siehe Vernissagen, S. 11

JAZZ, BLUES, WIENERISCHES, HEITERES

Ein musikalischer Abend der Musiklehrer

der Volkshochschule Hietzing

Siehe Vernissagen, S. 11

„L’ISOLA DISABITATA“ VON JOSEPH HAYDN.

Diese Oper wird im Herbst 2011 zur Aufführung gebracht.

Den genauen Termin entnehmen Sie bitte den aktuellen

Ankündigungen!

BILDENDE KUNST

ABSTRAKTE MALEREI

Schritte zum Abstrakten – entfernt von gewohnten Darstellungen

des Stilllebens, des Aktes und des Figuralen erleben wir gemein -

sam die Freude an Farbe, Form und Komposition, reflektieren und

versuchen, innere Bilder nach außen zu kehren und zu manifestieren.

Mitzubringen: Acrylfarben, bespannte Keilrahmen, Borstenpinsel

in verschiedenen Größen, Spachtel, Maltücher, Papiertortenteller

Brigitte Gadnik-Jiskra

Volkshochschule Hietzing

NEU!

u 61679 Mi 17:00-20:00 6-12 TN ¤ 202,50

u 61661 Fr 09:00-12:00 6-12 TN ¤ 202,50

ACRYLMALEREI

Es werden die Grundlagen der Acryltechnik

vermittelt. Einfach zu erlernen, erlaubt

diese geruchlose, schnell trocknende Technik,

sich auf die künstlerische Aussage zu

konzentrieren.

Material: Acrylfarben, Borsten-, Synthetik-

und/ oder Marderhaar pinsel rund und

flach, Wassergefäß, Maltuch, Kernseife,

jegliche Malgründe sind möglich-von dickem

Papier bis Metall.

MMag. a Karin Judith Exel

u 61669 Di 14:00-16:00 6-12 TN ¤ 135,-

AQUARELL – LANDSCHAFTSMALEREI

Sie erlernen Aquarelltechniken an Hand eigener oder von der

Kursleiterin mitgebrachter Landschaftsfotos.

Material: Aquarellfarben, Marderhaar- und Synthetikpinsel rund

und verschiedene Stärken, gutes Aquarellpapier, Wassergefäß, Maltuch.

MMag. a Karin Judith Exel

u 61673 Di 10:00-12:00 6-12 TN ¤ 135,-

AQUARELL: SCHAUEN-SEHEN-ZEICHNEN-MALEN

Material: Aquarellblock, Aquarellfarben, gute

Pinseln, Grafitstifte, Zeichenblock

Ellnamaj Schedelberger

u 61667 Mi 09:30-12:00 6-12 TN ¤ 168,75

NEU!

AQUARELLMALEN UND ZEICHNEN IN SCHÖNBRUNN

Material: Klappstockerl, Wasser u. Gefäß, Maltuch, Malblock mind.

250 g Papierstärke, mind. 30 x 40cm, Aquarellfarben, Pinseln.

Zeichenblock, Bleistift 6B

Helmut Sailer

u 61647 Wochenendseminar

NEU!

Sa/So 08./09.10. jeweils 09:00-16:00 ¤ 61,20

Treffpunkt: Römische Ruinen in Schönbrunn

FARBENLEHRE

Ab wechslungsreich und leicht verständlich lernen Sie

den Umgang mit Farbe (Farbe mischen, Farbkomposition, Materialkunde)

sowie die Theorie der Farbenlehre. Für Anfänger und

Fortgeschrittene der Aquarell-, Öl- und Acrylmalerei. Material:

Kugelschreiber, Notizblock, Bleistift, Pinsel, Papier. Farben: schwarz,

weiß, magenta, cyanblau, zitronengelb

Mag. Marcus Stiehl, www.m-stiehl.at

u 61657 Fr 11:30-13:30 10x ab 7.10. 6-12 TN ¤ 106,-

NEU!

HAPPY PAINTING / LANDSCHAFT

Nass-in-Nass-Technik nach Bob Ross

Mit der unnachahmlichen Nass-in-Nass-Technik des amerikanischen

Fernsehmalers Bob Ross kann wirklich jede/r an nur einem

Tag ein wundervolles Landschaftsbild malen!

Material wird mit dem Kursleiter separat verrechnet (¤ 30,-)

Peter Schröder, Authorized Bob-Ross-Instructor

Wochenendseminare

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor Kursbeginn

u 61695 So 16.10. 09:00-18:00 6-12 TN ¤ 69,-

u 61683 So 06.11. 09:00-18:00 6-12 TN ¤ 69,-

u 61681 So 20.11. 09:00-18:00 6-12 TN ¤ 69,-

u 61649 So 11.12. 09:00-18:00 6-12 TN ¤ 69,-


t

kunst & kultur

47

NEUE WEGE DER MALEREI

Mit Materialien, die Sie in jedem Baumarkt

kaufen können, lernen Sie in

nur zwei Tagen Techniken für einen

plastischen Bildaufbau, die Ihrer

Kreativität neue Impulse geben

werden. Bei guten Ergebnissen

wird eine Werkschau organisiert.

Mitzubringen: eigene Acryl- u./o. Ölfarben, breite Pinsel, Bildideen.

Von der Kursleiterin mitgebrachtes Material wird extra verrechnet:

ca. ¤ 30,-.

Ilse Gucciardi-Sanftl, www.ilse-sanftl.eu

u 61687 Wochenendseminar

Sa/So 21./22.01. jeweils 10:00-16:00 6-15 TN ¤ 132,-

Anmeldeschluss: 13.01.

HAND.VERLESEN

Elisabeth Zimmermann

SAT-SCHÜSSELN – BUNT BEMALT

Das Ende der grauen SAT-Schüssel!

Unter fachkundiger Anleitung

erarbeiten Sie nicht nur verschiedene

Möglichkeiten der Gestaltung

einer SAT-Schüssel, sondern lernen

auch die wetterfeste Grundierung

mit Haftgrund und Bemalung mit

Acrylfarben, garantiert ohne Beeinträchtigung

der Bildqualität. Im Kurs

wird zur Veranschaulichung eine

SAT-Schüssel bemalt. Sie können

auch gerne Ihre eigene mitnehmen.

Mitzubringen: Für die Erstellung eines

Musters/einer Schablone: Packpapier

(mehrere Bögen), Bleistift, Radiergummi, evtl. Zirkel, Wasserfarbe,

etc.

Fakultativ eine eigene SAT-Schüssel und Acrylfarben.

Josef Schopper

u 61697 Wochenendseminar

Sa/So 15./16.10. jeweils 10:00-16:00 6-12 TN ¤ 132,-

exkl. Materialkosten

Anmeldeschluss: 07.10.

ZEICHNEN UND MALEN

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Übung des Sehens und Gestaltens von Bildern im traditionellen

Sinn sowie der technischen Fähigkeiten im Zeichnen und Malen.

Brigitte Bayer

u 61677 Mo 16:30-18:30 6-12 TN ¤ 135,-

u 61675 Mo 18:30-20:30 6-12 TN ¤ 135,-

ZEICHNEN UND MALEN

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich mit künstlerischen Malund

Zeichentechniken beschäftige möchten. Sie lernen, wie man

mit Aquarell-, Acryl- und Ölfarbe, sowie mit Bleistift, Rötel und Pastellkreide

richtig umgeht. Die Technik des Skizzierens wird ebenso

trainiert wie Perspektive. Individuelle Betreuung von AnfängerInnen

und Fortgeschrittenen.

Materialliste: Aquarellfarbe von Schminke: schwarz, indischgelb,

heliotürkis, krapplackdunkel; Fabriano Aquarellpapier 300g/m²,

Marderhaarpinsel.

Mag. Marcus Stiehl, www.m-stiehl.at

u 61665 Do 14:00-16:00 6-12 TN ¤ 135,-

ANGEWANDTE KUNST UND HANDWERK

FILZEN

Diese archaische Kulturtechnik lässt sich wunderbar mit modernen

Formen und Vorstellungen verbinden.

Sawatou Mouratidou

VERFILZTES WOCHENENDE – GRUNDTECHNIKEN DES FILZENS

Wir erlernen Grundtechniken des Filzens, Fläche und Strang filzen

(z. B. Platzset und Blumen). Am zweiten Tag filzen wir einen

Hohlkörper (z. B.Tasche)

Mitzubringen: zwei alte, große Handtücher, ein Schafferl ca. 3 Liter,

Schere, Schreibzeug. Material bei der Kursleitern erhältlich

(ca. ¤ 25,-)

u 61699 Wochenendseminar

Sa 15./16.10. Sa 10:00-17:00, So 10:00-16:00 6-12 TN ¤ 97,50

Anmeldeschluss: 07.10.

FASZINIERENDE HOHLKÖRPER FILZEN

Erleben Sie, wie aus Wolle, Wasser, Seife, der Kraft Ihrer Hände

und einer guten Idee faszinierende Deko-Objekte, farbenfrohe

Tischdekorationen und Taschen entstehen können.

Mitzubringen: zwei alte, große Handtücher, ein Schafferl ca. 3 Liter,

Schere, Schreibzeug. Material bei der Kursleitern erhältlich

(ca. ¤ 15,-)

u 61689 Wochenendseminar

Sa 19.11. 10:00-17:00 6-12 TN ¤ 52,50

Anmeldeschluss: 11.11.

NUNO FILZEN

Nuno kommt aus dem Japanischen

und bedeutet Gewebe. Bei dieser

Technik werden Wolle und locker

gewebte Stoffe miteinander verbunden.

Wir experimentieren mit

verschiedenen Stoffen und stellen

einen leichten Schal her.

Mitzubringen: zwei große alte Handtücher, eine Schale ca 3 Liter,

Schere, Schreibzeug. Material bei der Kursleitern erhältlich (ca.

¤ 20,- ohne Seide). Sie können eigene Seide mitbringen oder bei

der Kursleiterin kaufen.

u 61685 Wochenendseminar

Sa 21.01. 10:00-17:00 6-12 TN ¤ 52,50

Anmeldeschluss: 13.01.

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


48 t kunst & kultur

OSSA-SEPIA-TECHNIK

Gestalten Sie Ihr ganz persönliches Schmuckstück

Einfach erlernbar und dabei höchst effektiv ist die Technik des Ossa-

Sepia-Gusses. Ossa Sepia ist der Schulp des Tintenfisches, der sich

für die Bearbeitung als

Gussform hervorragend

eignet.

Ablauf: theoretische Einführung,

Ideenfindung,

Vorbereitung des Modells,

Gießen des Silbers

in der Sepia-Schale, Versäuberung.

Mitzubringen: Gegenstände,

die sich als Modell eignen könnten z. B.Knöpfe, eigener

Schmuck, etc. (keine filigranen oder stark verästelten Teile).

Materialkasten für verbrauchte Ossa-Sepia-Schalen und Guss ca.

¤ 25.- bis ¤ 35.-. Gerne können auch eigene, nicht mehr verwendete

Schmuckstücke aus Silber zum Einschmelzen mitgebracht

werden.

Karin Hiesberger-Gaier, www.hiesi.eu

u 61693 Wochenendseminar

Sa 05.11. 10:00-17:00 4-8 TN ¤ 80,50

Anmeldeschluss: 28.10.

SCHMIEDEN – EINFÜHRUNG

Von der Idee zur selbstgefertigten Kette

Sie werden sägen, löten, feilen und polieren und eine selbst gefertigte

Kette mit nach Hause nehmen.

Das Edelmetall-Silber ist

bei der Kursleiterin erhältlich.

Preis ca. ¤ 30.-

bis ¤ 45.-, abhängig von

Gewicht und Tageskurs.

Mitzubringen: Papier,

Bleistift, Radiergummi,

Arbeitsschürze. Empfohlen:

Sägebogen, Schmirgelpapier,

Rundzange,

Flachzange, Werk stattfeilen, Nadelfeilen.

Karin Hiesberger-Gaier, www.hiesi.eu

u 61691Wochenendseminar

So 06.11. 10:00-17:00 4-8 TN ¤ 80,50

Anmeldeschluss: 28.10.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

kunst & kultur

49

GRAFIK

KALLIGRAFIE – DIE GRUNDLAGEN

In diesem Kurs werden die handwerklichen Kunstfertigkeiten des

Kalligrafierens an Hand einer runden, einer gebrochenen und einer

Schreibschrift vermittelt. Als Schreibgeräte dienen Bandzugfedern,

Flachpinsel, kalligrafische Füllfedern sowie diverse Stifte.

Die erlernten Schriften können für Grußkarten, Tischkärtchen, Einladungen

etc. eingesetzt werden.

Mitzubringen: kariertes A4-Heft, Bleistift 2B, Radiergummi, Spitzer

und Lineal. LinkshänderInnen sind willkommen.

Mag. a Eva Pöll, www.kallos.at

u 61663 Do 18:00-19:30

5x ab 06.10. 6-10 TN ¤ 46,50

KALLIGRAFIE – AUFBAUKURS

Für TeilnehmerInnen mit Vorkenntnissen, die weitere Schriften kennenlernen

und mittels neuer Techniken anwenden möchten. Weitere

Anwendungs möglich kei -

ten: Prägung von Briefpapier,

Anfertigen eines Ex libris-

Stem pels oder eines Buchumschlages.

Bitte alle bisher vorhandenen

Kalli grafie sowie Grafik- und

Malerei utensilien mitbringen.

Mag. a Eva Pöll, www.kallos.at

u 61655 Do 18:00-19:30

5x ab 10.11. 6-10 TN ¤ 46,50

HANDSCHRIFTEN-TRAINING

Lesen und Schreiben lernen

Wer aus seiner Klaue eine optisch ansprechende, lesbare, aber dennoch

individuelle Handschrift entwickeln möchte, wird in diesem

Kurs durch spielerisches Üben mit verschiedenen Schreibgeräten,

Zugriff auf gute Vorlagen und gezieltes Schreibtraining unterstützt.

Mag. a Eva Pöll, www.kallos.at

u 61651 Do 16:30-18:00

5x ab 06.10. 6-10 TN ¤ 46,50

DEUTSCHE SCHREIBSCHRIFT (KURRENT)

Erlernen Sie schrittweise das Schreiben und Lesen der Schreibschrift

unserer (Ur)Großeltern und nutzen Sie die erworbenen

Fähigkeiten für familiengeschichtliche Erkundungen, Archivarbeit

oder als zweite Handschrift.

Mag. a Eva Pöll, www.kallos.at

u 61653 Do 16:30-18:00

5x ab 10.11. 6-10 TN ¤ 46,50

Siehe auch „Politik & Gesellschaft“, Ahnenforschung, S. 37

Ob für private, gewerbliche Räume

oder Büros: paintings on demand

rückt Ihre persönlichen Vorstellungen

von Raum & Design kreativ ins Bild.

ROBERT STREIBEL

Weltgericht auf Besuch

Lyrik

BRINGEN SIE JETZT

EINE WEISSE WAND

UM IHRE UNSCHULD

brigitte gadnik-jiskra

paintings on demand

contact: 01/804 55 24

Ich lese die mit Bedacht gesetzten Worte immer mit

großem Staunen. So unvermutet die Wendungen und

Assoziationen daherkommen, so sehr beschleunigt

der Text. Man glaubt, es handle sich um eine

gemächlich sich anpirschende Poesie....Aber man

kann sie nicht einfach als (harmlose) Gedichte

abtun, denn dafür sind sie zu hinterrücks.

Martin Praska

DICHTER.HAND

Gabriel Flores

78 Seiten, brosch., € 15,- ISBN: 978-3-85285-206-5

RESISTENZ VERLAG

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


50

t

gesundheit, bewegung & ernährung

VORTRÄGE

GESUNDHEITSBILDUNG

MODERNSTE BEHANDLUNG VON KRAMPFADERN OHNE OPE-

RATION UND OHNE NARKOSE

Ohne Operation und ohne Narkose behandeln wir unsere PatientInnen

ambulant und beinahe schmerzfrei. Es gibt keine Narben

und eine sehr kurze Nachbehandlungszeit. Durch die Behandlungsmethode

Dr. Wandl ® erhalten Sie ein ästhetisch hervorragendes,

dauerhaftes Ergebnis. Die Behandlung ist zu jeder Jahres

zeit und in jedem Lebensalter möglich.

Christian Liebhart, Repräsentant des Instituts

für minimal-invasive Therapie und Forschung

u 59101V Fr 14.10. 18:30 Kostenlos!

FENG SHUI

Fühlen Sie sich wohl – sind Sie in Balance?

Der enge Zusammenhang zwischen Gesundheit und dem direkten

Umfeld ist seit Jahrhunderten bekannt. Ich möchte Ihnen einen

Einblick geben, wie mit Feng Shui durch besondere Gestaltung

der Wohn- und Lebensräume ein bestehendes Ungleichgewicht

wie z. B. Schlafprobleme, schlechte Schulnoten, Konflikte

in der Partnerschaft wieder in Balance gebracht werden können.

Silke Ulbrich

u 59103V Mo 24.10. 19:00 ¤ 6,-

GENUSSREICH

Das Mentalprogramm zur Gewichtsreduktion

Ein Programm, das es ermöglicht, ganz bequem zu Hause Nachforschungen

zu betreiben, warum denn das Essverhalten nicht und

nicht in den Griff zu bekommen ist. Welche Familienmuster vielleicht

dahinter liegen könnten, warum der nächtliche Gang zum

Kühlschrank oder die Lust auf Schokolade so schwer abzustellen

sind. Und Übungen, die dazu beitragen, die Glaubenssätze, die aus

dem Unterbewussten wirken, zu verändern. So wird sich das Essverhalten

ändern und der Körper wird seine Überfülle reduzieren

können.

Romana Kreppel

u 59105V Do 01.12. 16:00 ¤ 6,-

u 59107V Fr 03.02. 18:00 ¤ 6,-

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

MYTHEN UND FAKTEN IN DER ERNÄHRUNG

Was sagt die Wissenschaft dazu?

Dinner Canceling – sinnvoll oder nicht? Kohlenhydrate – empfehlenswert

oder nicht? Im Rahmen dieses Vortrages soll erklärt werden,

welche Aussagen über gesunde Ernährung wissenschaftlich

fundiert sind und welche in das Reich der Märchen gehören.

Mag. a Dr. in Sigrid Glösl

u 59109UMP Fr 02.12. 18:30 ¤ 5,-

METABOLIC BALANCE ®

Raus aus der Insulinfalle, weg vom Heißhunger und Süßgusto!

Stoffwechselregulation für Ihr Wohlbefinden und als Gewichtsmanagement.

Wie es funktioniert, die Grundlagen, Regeln und wertvolle

Tipps aus meiner langjährigen metabolic-balance ® Praxis,

erzähle ich Ihnen gerne. Ebenso möchte ich Sie inspirieren, sich

in meinen Kochworkshops einfache Tricks aus der metabolic-

Küche anzueignen. Ich freue mich auf Sie!

Romana Kreppel

u 59111V Fr 16.12. 18:00 ¤ 6,-

Volkshochschule Hietzing

VORTRÄGE IM REFORMHAUS

WEIBOLTSHAMER

13., Hietzinger Hauptstraße 23

Alle Vorträge sind kostenlos!

Anmeldung für alle Vorträge

unter Tel. 879 25 43 oder per E-Mail: office@weiboltshamer.at

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Do 06.10. 19:00

Neurodermitis mit natürlichen Mitteln in den Griff bekommen

Immer mehr Menschen sind von Neurodermitis betroffen. Unendliche

Anstrengungen werden unternommen bis sich oft Resignation

breit macht. Doch das muss nicht sein, denn „Mutter Natur“

hat auch für dieses schwierige Problem Lösungen parat.

Do 13.10. 19:00

Forever Young: Innere Schönheit auch äußerlich sichtbar machen

Ein interessanter Vortrag der Chefkosmetikerin der Firma Loch -

erber für alle Jungen und Junggebliebenen.

Do 20.10. 19:00

Mit der Hl. Hildegard von Bingen durch die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit stellt besondere Anforderungen an unser

Immunsystem. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie durch die

Lehre der Hildegard von Bingen Ihr körpereigenes Immunsystem

stärken und unterstützen können und wie Sie auch in den Herbstund

Wintermonaten gesund und aktiv bleiben.

Do 10.11. 19:00

Haare färben/tönen mit reinen Naturprodukten leicht gemacht

Der Umgang mit natürlichen Haarfarben ist ganz einfach! Ausschläge

und allergische Reaktionen sind bei natürlichen Farben

und Mitteln unbekannt. Sie bekommen Hintergrundwissen und

praktische Tipps vermittelt, wie Sie auf schönende Weise Ihre

Wunschhaarfarbe bekommen können.

Do 17.11. 19.00

Hautprobleme müssen nicht sein

Gesundheit und Schönheit mit Hilfe von Mutter Natur! Entdecken

Sie die Hintergründe und finden Sie Ihre Lösung. Abendvortrag in

gemütlicher Runde mit der Expertin Ingrid Fischer.

24.01. 19:00

Darmgesundheit & Allergien

Der Darm ist der Hauptsitz unseres Immunsystems, wenn hier ein

Ungleichgewicht vorliegt äußert sich das nicht nur durch Verdauungsprobleme

sondern auch durch Allergien und Hauterkrankungen

wie z. B. Neurodermitis. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen

Hintergrundinformationen zu den Themen Darmgesundheit und

der Entstehung von Allergien und welche natürlichen Produkte und

Methoden eingesetzt werden können, um den Darm wieder ins

Gleichgewicht zu bringen.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Wochenend-Workshop

WEGE ZUM WOHLFÜHLGEWICHT

Genießen ohne Reue und trotzdem schlank sein – geht das

denn überhaupt?

Ja! Denn Schlanksein beginnt im Kopf! Machen Sie sich doch die

Methoden der SpitzensportlerInnen zunutze und lernen Sie in

diesem Wochenend-Seminar einige wirksame Mentaltraining-

Techniken kennen, die Ihnen helfen, Ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen

und es dann auch mühelos zu halten.

Hedwig Ziegler-Schindler

u 59113 Sa/So 19./20.11. Sa 10:00-16:00, So 10:00-13:00

9 UE 6-15 TN ¤ 90,-


t

gesundheit, bewegung & ernährung

51

ENTSPANNUNG

Bitte bringen Sie zu den Kursen bequeme Kleidung,

warme Socken und ein Handtuch/Badetuch bzw. eine

leichte Decke mit.

ATEM UND BEWEGUNG

Atemlehre nach Middendorf richtet sich an alle Menschen, die ihr

Wohlbefinden steigern, ihr Körperbewusstsein vertiefen und sich

Zeit für sich selber nehmen möchten. Dehnende und lösende Bewegungen

begleiten wir mit innerer Achtsamkeit und Sammlung.

Dabei beobachten wir unseren Atem, ohne ihn zu forcieren. Die

Atemarbeit findet sowohl bei körperlichen Beschwerden sowie bei

Stress Anwendung und dient zur allgemeinen Gesundheitsförderung.

Judith Haas

u 59301 Mo 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

AUTOGENES TRAINING

Grundstufe der Autogenen Psychotherapie

Durch Erlernen dieser wissenschaftlich fundierten Selbstentspannungsmethode

werden Stress, Angst, Unsicherheit und Nervosität

abgebaut. In nur fünf angenehmen Minuten täglich zu

mehr Gelassenheit, Sicherheit und Selbstvertrauen.

Dr. in Christine Staudinger-Kurz

u 59303 Fr 18:30-20:00

7x ab 07.10. / 10,5 UE 10-12 TN ¤ 126,-

DIE 5 TIBETER

Die fünf Tibeter sind durch Atem und Bewegung verbundene Yoga -

stellungen. Sie sind einfach und können in jeder Verfassung durchgeführt

werden. Sie wirken sich äußerst positiv auf Rücken, Muskulatur,

Verdauung, Hormonhaushalt und vieles mehr aus. Sie verhelfen

rasch zu Entspannung, Wohlgefühl, Konzentrationsfähigkeit

und Vitalität. Täglich geübt stellen sich die positiven Wirkungen

rasch ein.

Mag. a Anja-Maria Ezirim-Platz

AnfängerInnen

u 59307 Mo 17:00-18:00

4x ab 03.10. / 4 UE 6-12 TN ¤ 21,20

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

u 59309 Mo 17:00-18:00

4x ab 07.11. / 4 UE 6-12 TN ¤ 21,20

ISMAKOGIE

Ismakogie ist eine von der Wienerin Anne Seidel entwickelte Haltungs-

und Bewegungslehre für den Alltag. Das Kunstwort steht

für physiologisch „Ideale Schwingungsrhythmik der beeinflussbaren

Muskeln im Alltagsleben nach erkennbaren körpereigenen Ordnungsgesetzen“.

Die Endsilbe „gie“ wurde für „Lehre von“ angehängt.

Das sanfte Muskeltraining beginnt bei den Zehen und endet im Gesicht.

Sie lernen durch spezielle Übungen richtiges Sitzen, Gehen,

Stehen und Atmen. Die strapazierte Wirbelsäule wird regeneriert,

Verspannungen schwinden allmählich. Durchblutung und Kreislauf

werden angeregt, ein neues Körpergefühl stellt sich ein. Dieses

Trainingsprogramm ist für jede Altersgruppe geeignet.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Sieglinde Majores

u 59311 Mo 11:00-12:30 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

Edith Fischbacher

u 59313 Di 08:30-10:00 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

u 59315 Mi 08:30-10:00 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

u 59317 Mi 10:00-11:30 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

Sieglinde Majores

u 59319 Fr 10:30-12:00 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

Fortgeschrittene

Sieglinde Majores

u 59321 Fr 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Reformwaren • ökologische Lebensmittel • Naturkosmetik

täglich frisches Biogebäck • Spielecke für die Kleinen, uvw.


wir freuen uns

auf Sie

Annemarie & Rainer Weiboltshamer

Hietzinger in er Hauptstraße 23 | A-1130 Wien

Tel & Fax: +43 (0)1-879 25 43

office@weiboltshamer.at

www.weiboltshamer.at

ISMAKOGIE FÜR DAMEN UND HERREN 50+

Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Sieglinde Majores

u 59323 Mo 10:00-11:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

LACHYOGA

Lachen basiert auf dem Grundprinzip von Spannung und Entspannung.

Bedingungsloses, grundloses Lachen ist gesund und fördert

die Kreativität. Stille und Lachen sind die Säulen dieses Workshops

mit Lachyoga-, Qi Gong- und Atemübungen sowie Fantasiespielen

und -reisen allein, zu zweit und in der Gruppe. Keinerlei Vor -

kenntnisse oder Voraussetzungen und nicht einmal Humor erfor -

derlich, die Bereitschaft, sich auf die abenteuerliche Reise zum

eigenen Lachzentrum einzulassen!

Mag. a Anita Calzadilla, Dipl. Qi Gong-Trainerin,

Körpertherapeutin, Certified Laughter Yoga Teacher

u 59355 Wochenendseminar

Sa 29.10. 10:00-17:00 6-20 TN ¤ 70,-

Anmeldeschluss: 21.10.

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


52 t gesundheit, bewegung & ernährung

MEDITATION

Meditation ist ein Zustand entspannter Aufmerksamkeit gegenüber

Körper und Geist, ein Abenteuer, eine Reise ins tiefste innerste

Selbst. Meditation hilft, den Geist zu kontrollieren und sich intensiv

nutzbar zu machen – Weisheit und Einsicht können daraus resultieren.

Das hat sehr praktische Auswirkungen auf den Alltag.

Wir sind gelassener und entspannter, weniger anfällig für Stress,

die körperliche Gesundheit verbessert sich, und wir können unsere

Probleme viel besser bewältigen. Nach einer kurzen Einführung

werden wir unterschiedliche Meditationstechniken kennen

lernen und dazwischen wohltuende Streck- und Dehnübungen

ausführen.

Hedwig Ziegler-Schindler

u 59305 Wochenendseminar

Sa 15.10. 14:00-17:30 6-20 TN ¤ 35,-

Anmeldeschluss: 07.10.

QI GONG

Entspannt und gestärkt in den Alltag

Qi Gong ist eine traditionelle chinesische Bewegungs- und Entspannungstechnik

mit langsamen, harmonischen Bewegungsabläufen.

Die einzelnen Bewegungen werden zu einem Übungsablauf

zusammengefügt, der beruhigend, ausgleichend und harmonisierend

wirkt. Sie lernen mit sanften, ausgleichenden

Bewegungen in Verbindung mit bewusster Atmung die Muskeln

zu stärken, die Gelenke zu lockern, die Körperhaltung zu verbessern

und die Konzentration zu stärken. Für alle Altersgruppen geeignet.

AnfängerInnen und leicht Fortgeschrittene

Ute Schmickl-Ebner

u 59325 Mo 09:00-10:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

Die Leichtigkeit des Seins

Taiji Peking-Form (Yang-Stil) und Übungen aus dem stillen Qi

Gong für Gelassenheit und innere Harmonie im Alltag. Energievoll

durch Eintauchen in die innere Stille und Bewusstheit.

u 59335 Do 10:45-12:15

11x ab 06.10. / 16,5 UE 6-20 TN ¤ 87,45

TAIJI: DURCH DEN ALLTAG GLEITEN

Taiji Peking-Form (Yan-Stil), ausgewählte Meditationen in Stille und

Bewegung und spezielle Qi Gong-Übungen für die Jahreszeit um

Frische und Lebensfreude bewusst in den Alltag zu integrieren.

u 59337 Di 19:30-21:00

11x ab 04.10. / 16,5 UE 6-20 TN ¤ 87,45

SHIATSU FÜR PAARE

Ohne Vorkenntnisse

Shiatsu ist eine japanische ganzheitliche Massageform, bei der mit

achtsamem, tiefem Druck der Energiefluss im Körper wieder ins

Gleichgewicht gebracht wird. Es schafft Raum dem Partner/der

Partnerin entspannt und offen zu begegnen, die eigenen Bedürfnisse

und die des Partners/der Partnerin bewusst wahrzunehmen

und unterstützt Sie im achtsamen Umgang miteinander. Bitte

Sitzpolster und Decke mitbringen

Ing. Mag. a Sylvia Sabin B.Sc.

u 59339 Mi 20:15-21:45 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

YOGA

Yoga stärkt den Organismus behutsam durch sanfte Körperhaltungen

und bewusste Atemlenkung und macht ihn beweglicher.

Im Kurs lernen Sie Wege kennen, um mit sanften Körperübungen

den Organismus zu kräftigen, Ihre Muskeln zu dehnen und zu stärken,

Verspannungen zu beseitigen und Fehlhaltungen zu korrigieren,

die Gelenke beweglicher und geschmeidiger zu machen,

die Atmung bewusst zu lenken, mit Entspannungs- und Konzentrationsübungen

Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern.

Eva Amon-Knöfler

u 59329 Di 19:30-21:00

13x ab 04.10. / 19,5 UE 6-20 TN ¤ 103,35

NEU!

Fortgeschrittene

Eva Amon-Knöfler

u 59327 Di 18:00-19:30

13x ab 04.10. / 19,5 UE 6-20 TN ¤ 103,35

QI GONG UND TAIJI

Mag. a Anita Calzadilla, Dipl. Qi Gong-Trainerin,

Körpertherapeutin, Certified Laughter Yoga Teacher

Meditation in Bewegung

Taiji Peking-Form (Yang-Stil) und ausgewählte Qi Gong-Übungen

für die Wandlungsphase Metall und Wasser (Herbst – Lunge, Dickdarm.

Winter – Niere, Blase). Yin und Yang im Gleichgeweicht =

ganzheitlich gesund und voller Lebensfreude!

Bitte bequeme Kleidung und leichte Turnschuhe (bzw. Socken) mit

rutschfester Sohle mitbringen.

u 59331 Di 09:00-10:30

11x ab 04.10. / 16,5 UE 6-20 TN ¤ 87,45

Das Tao tanzend umarmen

AnfängerInnen

Einfache Qi Gong- und Taiji-Übungen, den beiden Wandlungsphasen

Herbst und Winter entsprechend, um Gesundheit und

Wohlbefinden zu kultivieren und die innere Stille als Basis alles

Lebendigen zu erfahren.

u 59333 Di 10:30-12:00

11x ab 04.10. / 16,5 UE 6-20 TN ¤ 87,45

YOGA-WORKSHOP

Für das Training daheim

Sie wollen einen Einblick ins Yoga-Training bekommen? Wir beginnen

mit einer entspannenden Wellness-Einheit. Nach einer

Power Yoga-Einheit werden die einzelnen Übungsfolgen in Theorie

und Praxis besprochen. Mit dem Skriptum sind Sie in der Lage,

die Übungen auch allein daheim zu machen. Diese Einführung ist

für alle geeignet, die Yoga kennlernen möchten oder eine Yoga-

TrainerInneausbildung anstreben und für alle, die keinen Semesterkurs

buchen können oder wollen und lieber daheim üben.

Barbara Kallinger, www.bewegungsart.at

u 59357W Wochenendkurs

Sa 19.11. 09:00-13:00 10-20 TN ¤ 40,-

Skriptum ¤ 5,-

Anmeldeschluss: 11.11.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

AnfängerInnen

Erich Limbeck

u 59343 Do 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-16 TN ¤ 119,25

Weiterführend mit Vorkenntnissen

Erich Limbeck

u 59345 Do 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-16 TN ¤ 119,25

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Liliana Ganev

u 59341 Do 09:00-10:30 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

gesundheit, bewegung & ernährung

53

YOGA AM MORGEN – DYNAMISCH IN DEN TAG

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Erich Limbeck

u 59347 Fr 07:30-09:00 / 22,5 UE 6-16 TN ¤ 119,25

YOGA RELAX

Diese Yogakurse sind für all jene geeignet, die einen sanften

Yogastil bevorzugen.

Jacqueline Soede

AnfängerInnen und Geübte

u 59349 Mi 18:00-19:30 / 27 UE 6-12 TN ¤ 143,10

u 59351 Fr 10:00-11:30 / 27 UE 6-12 TN ¤ 143,10

Für Geübte

u 59353 Mi 19:30-21:00 / 27 UE 6-12 TN ¤ 143,10

HAND & FUSS

Regine Kramer

BEWEGUNG

Kursbeginn: in der Woche vom 3. Oktober 2011,

wenn nicht anders angegeben

Kursdauer: 15 Termine, wenn nicht anders angegeben

1 Unterrichtseinheit (1 UE) = 50 min.+10 min. Pause

Bitte bringen Sie zu den Bewegungskursen Gymnastikkleidung,

Sportschuhe, Socken, Handtuch/Badetuch und evtl. eine

Wasserflasche mit. Matten sind vorhanden.

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Reformwaren • ökologische Lebensmittel • Naturkosmetik

täglich frisches Biogebäck • Spielecke für die Kleinen, uvw.


wir freuen uns

auf Sie

Annemarie & Rainer Weiboltshamer

Hietzinger in er Hauptstraße 23 | A-1130 Wien

Tel & Fax: +43 (0)1-879 25 43

office@weiboltshamer.at

www.weiboltshamer.at

MORGEN-FITNESSKARTE

Mo 8:00-9:00 Wirbelsäulengymnastik und Stretching

Di 8:00-9:00 Gesundheitsgymnastik

Mi 8:00-9:00 Beckenbodentraining für sie und ihn

Do 8:00-9:00 Meridian-Dehnungsübungen

Fr 8:00-9:00 Pilates

u 59401MFC ¤ 98,-

MORGEN-FITNESSKARTE

Das Angebot richtet sich speziell an FrühaufsteherInnen,

die fit den Tag beginnen wollen. Gültig für

alle fünf Kurse, die mit MFC gekennzeichnet sind,

von Montag-Freitag von 08:00-09:00.

u 59401MFC ¤ 98,-

FIT AM SONNTAG

Bitte Eingang am Wochenende beachten!

Straff und Fit

Mag. a Evelyn Theodora Gruber

u 59451 So 09:30-10:30

13x ab 09.10. / 13 UE 6-12 TN ¤ 68,90

Wirbelsäulengymnastik und Bodywork

Ing. Christian Gugenberger

u 59427 So 10:00-11:30 / 13 UE

13x ab 09.10. 6-20 TN ¤ 103,35

Pilates

Mag. a Evelyn Theodora Gruber

u 59505 So 10:30-11:30

13x ab 09.10. / 13 UE 6-12 TN ¤ 68,90

ANTI-OSTEOPOROSE-TRAINING

Präventive Gymnastik zur Kräftigung des muskulären Stützapparates

der Wirbelsäule. Schulung von Beweglichkeit und Koordination.

Christa Eckart

u 59403 Di 15:00-16:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

u 59405 Di 16:00-17:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

u 59407 Di 17:00-18:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


54 t gesundheit, bewegung & ernährung

AQUA-FITNESS

Durch die Tragfähigkeit und den Auftrieb des Wassers ist es möglich,

Bewegungen leichter auszuführen. Einen zusätzlichen Trainingseffekt

für Muskeln und Gelenke erreicht man durch Überwindung

des Wasserwiderstandes. Die Blutzirkulation wird durch

die Massagewirkung des Wassers angeregt. Geeignet für alle Alters-

und Gewichtsklassen.

Christa Eckart

u 59409HBH Do 20:00-20:50 / 15 UE 10-15 TN ¤ 93,-

zzgl. Eintrittsgebühr

Kursort: Hallenbad Hietzing, 13., Atzgersdorfer Straße 14

BAUCH BEIN PO & CO. für Frauen

Speziell für Frauen

Gezielte Gymnastikübungen zur Straffung der Muskulatur des

ganzen Körpers und zum Abbau überschüssiger Fettablagerungen.

Elisabeth Bacik

u 59411 Mo 11:00-12:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

u 59413 Mo 12:00-13:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Christa Eckart

u 59415PH Mi 17:30-18:30 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Kursort: Pensionisten-Wohnhaus Hetzendorf,

1120, Hermann-Broch-Gasse 3

Dr. in Ursula Scheibenreif-Pavlu

u 59417STG Do 18:00-19:30 / 22,5 6-20 TN ¤ 101,25

Kursort: Volksschule, 13., Steinlechnergasse 5

FELDENKRAIS ® -METHODE – EINFÜHRUNG

Bewusstheit durch Bewegung

Der Physiker Moshe Feldenkrais ist Begründer der nach ihm benannten

Methode. Er geht davon aus, dass körperliche und geistige

Fähigkeiten verbessert werden, wenn Bewegungen bewusst

ausgeübt werden. Feldenkrais ® ist somit ein Konzept, das zu sensibler

Selbstwahrnehmung führt.

Im Kurs lernen Sie, wie Sie Bewegung in Beruf und Alltag angeneh

mer, leichter und effizienter gestalten können. Sie lernen die

Sensibilität des Körpers zu erhöhen, eingeschliffene Bewegungs -

muster zu erkennen und neue Bewegungsmöglichkeiten zu finden

und auszuprobieren.

Annika Lund

u 59429

NEU!

Mo 18:00-19:00 / 13 UE

13x ab 03.10. 6-20 TN ¤ 97,50

GESUNDHEITSGYMNASTIK

Das Training mobilisiert sanft unbeweglich gewordene Körperpartien,

kräftigt schwächere und dehnt verkürzte Muskelgruppen.

Sie lernen Übungen kennen, um sich aufzuwärmen, die Wirbelsäule

zu stärken, Ihre Haltung und Bewegungsabläufe zu verbessern,

die beanspruchten Muskeln zu dehnen und sich zu entspannen

und das Erlernte im Alltag anzuwenden.

Helga Raunicher

u 59431 Mo 09:00-10:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Andreas Radon

u 59447 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

Speziell für Frauen

BECKENBODENTRAINING

Die Kraft der Mitte

Dieses gezielte Aufbautraining dient zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur.

Im Kurs lernen Sie Wege kennen, um sich aufzuwärmen,

mit gezielten Übungen die Beckenbodenmuskulatur zu

stärken, das harmonische Zusammenspiel mit anderen Muskeln

zu fördern, die beanspruchten Muskeln zu dehnen, sich zu entspannen

und das Erlernte im Alltag anzuwenden.

Roswitha Morianz

u 59419 Mo 09:00-10:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Beckenbodentraining für sie und ihn

Susanne Grech

u 59421MFC Mi 08:00 -09:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

BODYWORK

Nach einem speziellen Aufwärm- und Herz-Kreislauftraining beschäftigt

sich das Programm mit dem Festigen und Straffen der

Problemzonen. Selbstverständlich werden die beanspruchten

Muskelgruppen abschließend wieder gelockert.

Elisabeth Cypris

u 59423IG Mo 18:55-20:10 / 22,5 UE 8-20 TN ¤ 101,25

Kursbeginn 10.10.

Kursort: Bundesinstitut für Gehörlosenbildung,

13., Maygasse 25, Eingang Griepenkerlg., gelbe Tür

u 59425AP Mi 18:00-19:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Kursort: Volksschule, 13., Am Platz 2

Volkshochschule Hietzing

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Eveline Bachel

u 59433F Mo 14:00-15:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

u 59435F Mo 15:00-16:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Sabina Stark

u 59437 Di 09:00-10:30

13x ab 04.10. / 19,5 UE 8-20 TN ¤ 87,75

u 59439 Di 10:30-12:00

13x ab 04.10. / 19,5 UE 8-20 TN ¤ 87,75

Elisabeth Cypris

u 59441AP Mi 16:00-17:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Kursort: Volksschule, 13., Am Platz 2

u 59443AP Mi 17:00-18:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Kursort: Volksschule, 13., Am Platz 2

Aktives Morgenerwachen

Susanne Grech

u 59445MFC Di 08:00-09:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Muskelfit

Sabina Stark

u 59449 Do 09:00-10:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

LATINO – HAPPY DANCE MOVES

Entdecken Sie viele unterschiedliche gesundheitsfördernde Bewegungen

zu verschiedenen Rhythmen und Musikstilen. Wir lassen

unseren kreativen Bewegungen freien Lauf und erweitern

immer mehr unser Körperbewusstsein und unsere eigenen Ausdrucksmöglichkeiten

in den tänzerischen Bewegungen. Ganzheitliches

Training führt zu Wohlgefühl, Spaß, Energie und Entspannung.

Ohne Tanzpartner/in, ohne Vorkenntnisse, für alle Altersgruppen

geeignet.

Martina Schörg

u 59453 Mo 16:10-17:10 / 15UE 8-20 TN ¤ 67,50


t

gesundheit, bewegung & ernährung

55

LATINO PILATES-STRETCHING

Spezielles Training zur Kräftigung und Stabilisierung der Körpermitte

führt zu anmutiger, aufrechter Haltung und effizienterem

täglichen Körpereinsatz. Gezielte Dehnungsübungen verbessern

unsere Beweglichkeit und erhöhen unsere Körperwahrnehmung.

Lateinamerikanische Musik begleitet uns.

Martina Schörg

u 59455 Mo 17:10-18:10 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

LATINO DANCE MOVES – FIT

Die energiegeladenen Hüftbewegungen der lateinamerikanischkaribischen

Tänze Salsa, Merengue und Bachata sind eine ideale

Basis für ein effizientes Figurtraining, das Freude und Spaß macht.

Verbesserung von Ausdauer und Koordination mit hohem Fun &

Fit-Faktor. Vergleichbar mit dem neuen Fitnesstrend Zumba – ein

schweißtreibendes Tanz-Workout.

Ohne PartnerIn

Martina Schörg

u 59457 Mo 18:10-19:10 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

LATINO BODYSTYLING

Ein effizientes Figurtraining auf der Matte zur Kräftigung und

Dehnung aller großen und kleinen Muskelgruppen mit Elementen

aus Pilates. Ideal zur Verbesserung der Körperhaltung, für lange

und kräftige Muskeln und für ein strafferes Gewebe. Lateinamerikanische

Musik begleitet uns beim Formen von Bauch-Bein-Po

& Co.

Martina Schörg

u 59459 Mo 19:10-20:10 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

LATINO DANCE MOVES

Die energiegeladenen Hüftbewegungen der lateinamerikanischkaribischen

Tänze Salsa, Merengue und Bachata sind eine ideale

Basis für ein effizientes Figurtraining, das Freude und Spaß macht.

Verbesserung von Ausdauer, Koordination und Tanztechnik mit hohem

Fun-Faktor. Ohne PartnerIn.

Martina Schörg

u 59461 Mo 20:10-21:10 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

MERIDIAN-DEHNUNGSÜBUNGEN

Diese Übungen wurden anhand kinesiologischer Grundkenntnisse

erarbeitet und zielen darauf ab, den Energiefluss in den Meridianen

anzuregen und zu harmonisieren. Durch das Dehnen wird blockierte

Energie wieder freigesetzt. Wir dehnen im Stehen, Sitzen

und Liegen. Für alle Altersgruppen geeignet.

Eva Amon-Knöfler

AnfängerInnen

u 59463 Di 17:00-18:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

u 59465MFC Do 08:00-09:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

MUSIKGYMNASTIK

Das Training mit Musik bietet einen Mix aus Bewegungs- und Koordinationsübungen

zur Förderung der allgemeinen Fitness. Sie

lernen Wege kennen, um sich aufzuwärmen, die Gelenke zu mobilisieren,

die Koordination zu fördern, die Fitness zu erhöhen, die

beanspruchten Muskeln zu dehnen, zu entspannen und das Erlernte

im Alltag anzuwenden.

Dorothea Weithofer

u 59473 Mo 19:30-20:30

13x ab 03.10. / 13 UE 8-20 TN ¤ 58,50

Christa Eckart

u 59475VG Mi 08:30-10:00 / 22,5 UE 8-20 TN ¤ 101,25

Kursort: Mittelschule, 13., Veitingergasse 9 / TS I

Mag. a Alexandra Kopp

u 59477 Mi 09:00-10:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Dorothea Weithofer

u 59479 Mi 10:00-11:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

u 59485 Fr 09:00-10:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Speziell für Frauen

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Reformwaren • ökologische Lebensmittel • Naturkosmetik

täglich frisches Biogebäck • Spielecke für die Kleinen, uvw.


wir freuen uns

auf Sie

Helga Raunicher

u 59467F Mo 10:00-11:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

u 59469 Mo 11:00-12:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Carola Thür

u 59471FSTG Mo 18:00-19:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Kursort: Volksschule, 13., Steinlechnergasse 5

Helga Raunicher

u 59481FSTG Mi 19:00-20:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Kursort: Volksschule, 13., Steinlechnergasse 5

u 59483FSTG Mi 20:00-21:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Kursort: Volksschule, 13., Steinlechnergasse. 5

Volkshochschule Hietzing

Annemarie & Rainer Weiboltshamer

Hietzinger in er Hauptstraße 23 | A-1130 Wien

Tel & Fax: +43 (0)1-879 25 43

office@weiboltshamer.at

www.weiboltshamer.at

MORGEN-FITNESSKARTE

Mo 8:00-9:00 Wirbelsäulengymnastik und Stretching

Di 8:00-9:00 Gesundheitsgymnastik

Mi 8:00-9:00 Beckenbodentraining für sie und ihn

Do 8:00-9:00 Meridian-Dehnungsübungen

Fr 8:00-9:00 Pilates

u 59401MFC ¤ 98,-


56 t gesundheit, bewegung & ernährung

NORDIC WALKING

Im Maurerwald

Mit Nordic Walking wird sowohl das Herz-Kreislaufsystem als

auch 90 % der gesamten Muskulatur trainiert. Im Kurs lernen Sie

Wege, um sich aufzuwärmen, Herz-Kreislauf-System und Ausdauer

zu trainieren, Schulter-, Arm- und Brustmuskulatur zu straffen,

das Koordinationsvermögen zu verbessern, die Fettverbrennung

zu steigern und damit eine Gewichtsreduktion zu unterstützen und

schließlich die beanspruchten Muskeln zu dehnen und sich zu entspannen.

Diese Bewegungsform ist für jede Kondition und alle Altersstufen

geeignet.

Ausrüstung: wind- und regenfeste Bekleidung, evtl. Haube und

Handschuhe (Radhandschuhe), Lauf-, Walking-, Trekking-Schuhe.

Stöcke kostenlos bei der Kursleiterin zu entlehnen.

Treffpunkt: Parkplatz Mauer – Pappelteich

(Ende Anton-Krieger-Gasse)

In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Touristenklub

Christa Eckart

u 59487 Wochenendkurs

Sa 15.10. 14:00-17:00 / 3 UE 6-15 TN ¤ 15,30

Anmeldeschluss: 07.10.

u 59489 Wochenendkurs

Sa 12.11. 14:00-17:00 / 3 UE 6-15 TN ¤ 15,30

Anmeldeschluss: 04.11.

PILATES FÜR MÜTTER / VÄTER MIT BABYS

In diese Pilatesstunde für AnfängerInnen und leicht Fortgeschrittene

können Babys bis etwa 18 Monate mitgebracht werden.

Mag. a Ingrid Hodous

u 59507 Mi 15:00-16:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 63,60

PILATES-WORKSHOP

Für das Training daheim

Sie wollen einen Einblick ins Pilates-Training bekommen? Wir beginnen

mit einer entspannenden Wellness-Einheit. Nach einer Pilates-Übung

werden die einzelnen Übungsfolgen in Theorie und

Praxis besprochen. Mit dem Skriptum sind Sie in der Lage, die

Übungen auch allein daheim zu machen. Diese Einführung ist für

alle geeignet, die Pilates kennenlernen möchten oder eine Pilates-TrainerInnenausbildung

anstreben und für alle, die lieber daheim

üben.

Barbara Kallinger, www.bewegungsart.at

u 59509 Wochenendkurs

Sa 15.10. 09:00-13:00 / 4 UE 6-20 TN ¤ 40,-

Skriptum ¤ 5,-

Anmeldeschluss: 07.10.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

PILATES

Die Pilates-Methode ist ein Körpertraining, in dem vor allem die

tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen

werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung

sorgen. Im Kurs lernen Sie Wege kennen, um sich aufzuwärmen,

gezielt die Aufmerksamkeit in den Körper zu lenken, um

Verspannungen und Blockaden zu lösen, mit Kraft, Dehnung und

Balance die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern und die Körperhaltung

zu verbessern.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Christa Eckart

u 59491PT Mo 19:00 -20:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

Kursort: Pensionisten-Wohnhaus am Trazerberg,

13., Schrutkagasse 63

u 59493IG Di 19:30-20:30 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Kursort: Institut für Gehörlosenbildung,

13., Maygasse 25, Eingang Griepenkerlg., gelbe Tür

Maria Holub-Haddad

u 59495 Do 18:00-19:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

u 59497 Do 19:00-20:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

u 59499 Do 20:00-21:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

Sonja Brauner

u 59501MFC Fr 08:00-09:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

Fortgeschrittene

Sonja Brauner

u 59503 Do 10:00-11:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Reformwaren • ökologische Lebensmittel • Naturkosmetik

täglich frisches Biogebäck • Spielecke für die Kleinen, uvw.


wir freuen uns

auf Sie

Annemarie & Rainer Weiboltshamer

Hietzinger in er Hauptstraße 23 | A-1130 Wien

Tel & Fax: +43 (0)1-879 25 43

office@weiboltshamer.at

www.weiboltshamer.at

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


sprachen gesundheit, bewegung & ernährung

t

57

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR FRAUEN 60PLUS

Auch wenn man nicht mehr so beweglich und kräf tig ist, kann man

sich erfolgreich gegen tätliche Angriffe wehren. Lernen Sie

• wie man gefährliche Situationen rechtzeitig erkennt

• wie man sie mittels richtigem Verhalten und Körpersprache

vermeiden kann

• wie man durch situationsgerechte Abgrenzung bereits

Belästigungen abwehren kann und

• wie man sich im Falle einer Konfrontation effektiv verteidigt.

Maria Matiasek

Schnupperworkshop zum Kennenlernen

u 1101WIG Do 06.10. 14:00- 17:00 / 3 UE 6-20 TN ¤ 15,30

Kurzkurs

u 1103WIG Do 15:00-16:30

6x ab 13.10 / 9 UE 6-20 TN ¤ 45,90

STRETCHING

Stretching und Dehnen führt Sie zu besserer physischer Gesundheit

mit Vergnügen und Spaß an einer neuen variantenreichen Einheit.

Ziel ist die korrekte Haltung wiederzuerlangen und vorhandene

Versteifungen abzubauen.

Sonja Brauner

u 59511 Fr 10:00-11:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

WIRBELSÄULENGYMNASTIK

Wirbelsäulengymnastik ist ein Training, das unbeweglich gewordene

Körperpartien mobilisiert, schwache Muskeln kräftigt und

verkürzte Muskelgruppen dehnt. Sie lernen die Rücken- und

Bauchmuskulatur zu stärken, (Nacken-, Schulter-) Verspannungen

zu lösen, Ihre korrekte Körperhaltung einzunehmen, die beanspruchten

Muskeln zu dehnen und sich zu entspannen.

Starker Rücken

Roswitha Morianz

u 59513 Mo 10:00-11:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

HAND.PFLEGE

Vesela Mitrevska

WS-Gymnastik und Stretching

Roswitha Morianz

u 59533MFC Mo 08:00-09:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

WS-Gymnastik mit Schwerpunkt Sturzprophylaxe – Kurzkurs

Susanne Grech

u 59535 Di 09:00-10:00

4x ab 10.01. / 4 UE 6-12 TN ¤ 21,20

WS-Gymnastik mit dem großen Sitzball

Christa Eckart

u 59537IG Di 18:30-19:30 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Kursort: Institut für Gehörlosenbildung,

13., Maygasse 25, Eingang Griepenkerlg. Gelbe Tür

WS-Gymnastik zum Wohlfühlen

Nach dem Motto: Es geht auch ohne Schweiß!

Dorothea Weithofer

u 59539 Mi 11:00-12:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Christa Eckart

u 59515PT Mo 18:00-19:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

Kursort: Pensionisten-Wohnhaus am Trazerberg, 13., Schrutkag. 63

Elisabeth Cypris

u 59517IG Mo 18:05-18:55 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Kursbeginn 10.10.

Kursort: Institut für Gehörlosenbildung,

13, Maygasse 25 (Eingang Griepenkerlgasse (Gittertor, gelbe Tür)

u 59519AP Mi 19:00-20:00 /15 UE 6-20 TN ¤ 76,50

Kursort: Volksschule, 13., Am Platz 2

Eveline Bachel

u 59521 Do 09:00-10:00 /15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Speziell für Frauen

Eveline Bachel

u 59523F Do 10:00-11:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

u 59525F Do 11:00-12:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Sonja Brauner

u 59527 Do 11:00-12:00 / 15 UE 6-12 TN ¤ 79,50

WS-Gymnastik – Ganzheitliche Methode

Mag. a Evelyn Theodora Gruber

u 59541 Mi 17:00-18:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

NEU!

WS-Gymnastik mit dem Theraband

Dr. in Ursula Scheibenreif-Pavlu

u 59543STG Do 19:30-20:30 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Kursort: Volksschule, 13., Steinlechnergasse 5

NEU!

YOGALATES

Yogalates ist die optimale Kombination von Yoga und Pilates.

Das westliche Pilates-Training kräftigt und dehnt den Körper und

wird durch die meditative Wirkung des fernöstlichen Yoga ergänzt.

Pilates stärkt über die Tiefenmuskulatur die Körpermitte,

Yoga entspannt den Geist. Bei beiden Workouts spielt die Atmung

eine zentrale Rolle.

Romana Frank

u 59545 Mo 19:30-21:00 / 22,5 UE 6-12 TN ¤ 119,25

Power-Yogalates

Mag. a Ingrid Hodous

u 59547 Mi 16:00-17:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Mag. a Helga Kielmayer

u 59529 Do 19:00-20:00 / 15 UE 8-20 TN ¤ 67,50

Ing. Christian Gugenberger

u 59531 Fr 17:30-18:30 / 14 UE

14x ab 07.10. 6-20 TN ¤ 74,20

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


58 t gesundheit, bewegung & ernährung

ZUMBA

Das neue Fitness-Programm aus Lateinamerika

Zumba ist ein „Cardio- and Sculpt-Workout“, das Übungen mit Spaß

verbindet und einfach auszuführen ist. Ein bisschen Salsa, Merengue,

Kalypso, Cha Cha Cha, etwas Samba, Mambo, Flamenco,

Tango und auch Belly Dance kombiniert mit Aerobic-Elementen.

Bitte Trinkflasche mitbringen.

Yuliya Abyatkovskaya

u 59549 Di 18:00-19:30 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

Patricia Altamirano Sánchez

u 59551 Do 16:30-18:00

8x ab 06.10./ 12 UE 6-20 TN ¤ 63,60

u 59553 Do 17:30-19:00

4x ab 12.01. / 6 UE 6-20 TN ¤ 31,80

Mittelstufe

Sara El Gamal

u 59709 Di 15:00-16:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

u 59711 Di 17:00-18:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

Elisabeth Wieser

für Tänzerinnen ab ca. 2jähriger Tanzerfahrung

u 59713 Mi 19:30-20:30

13x ab 05.10. / 15,6 UE 6-20 TN ¤ 82,70

Fortgeschrittene

Elisabeth Wieser

Für Tänzerinnen mit mind. 4-jähriger Tanzerfahrung

u 59715 Mi 18:00-19:30

13x ab 05.10. / 19,5 UE 6-20 TN ¤ 103,35

ZUMBA UND BATUKA

Batuka stammt aus Katalonien und verbindet Tanz mit Aerobic-

Elementen.

Bitte Trinkflasche mitbringen.

Patricia Altamirano Sánchez

u 59555W Wochenend-Workshop

NEU!

Sa 19.11. 15:00-17:00 / 2 UE 6-20 TN ¤ 20,-

Anmeldeschluss: 11.11.

Ursula Merzo

u 59717 Mi 19:15-20:15

ohne Pause / 18 UE 6-20 TN ¤ 95,40

Elisabeth Wieser

Für Tänzerinnen mit mind. 4-jähriger Tanzerfahrung

u 59719 Fr 11:00-12:30 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

u 59721 Fr 12:30-14:00 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

TANZ

BAL FOLK – WALZER, MAZURKA, SCHOTTISCH UND BOURÉE

Fröhliche Tänze nach traditionellen Mustern aus Belgien, der

Bretagne und dem Baskenland, die auch AnfängerInnen viel Spaß

machen werden. Tanken Sie Energie bei diesen Kreis-, Reihen-,

Paartänzen und „Mixern“. Die Tänze werden mit einem Akkordeon

live begleitet. Kein/e Partner/in nötig.

Marinette Bonnert

u 59701 Di 19:30-21:00

12x ab 18.10. / 19,5 UE 8-20 TN ¤ 81,-

u 59701A 5er-Block ¤ 40,-

u 59701B 3er-Block ¤ 24,-

BAUCHTANZ

Die weich fließenden und harmonisch rhythmischen Bewegungen

aus dem Orientalischen Bauchtanz sind Ausdruck von Lebensfreude

und können von jeder Frau erlernt werden. Kombiniert mit sanften

Dehn- und Spürübungen bieten sie ein ausgewogenes gymnastisches

Training für den ganzen Körper (Lockerung v.a. im

Wirbelsäulen- und Beckenbereich, sanfte Kräftigung der Muskulatur)

sowie viel Spaß am gemeinsamen Tanzen.

Bitte Tuch zur Betonung der Hüfte und Gymnastikschuhe mitbringen.

Anfängerinnen

Sara El Gamal

u 59703 Di 10:00-11:30 / 22,5 UE 6-20 TN ¤ 119,25

LINE DANCE

Linedance ist Training für Körper und Geist

• leicht zu erlernen

• getanzt wird zu Boogie, Country-Music, Cha-Cha etc.

• auch für Singles geeignet, in einer Linie (Line) tanzt

jede/r für sich allein

• keine Vorkenntnisse erforderlich, nur Freude an Rhythmus

und Bewegung

• keine Altersgrenze

Angela Kornfeil

u 59723 Wochenendkurs

Sa/So 19./20.11.

Sa 14:00-17:00, So 10:00-13:00 / 6 UE 6-20 TN ¤ 60,-

Anmeldeschluss: 11.11.

SQUARE DANCE

Die Eigenart und besondere Unterhaltung des Square Dance besteht

darin, dass getanzt wird was ein „Caller“ ansagt. Jeweils 8

TänzerInnen bilden ein „Square“. Da man bei diesem Tanz nichts

auswendig können muss, finden auch AnfängerInnen sehr rasch

Spaß und Freude an dieser Art der Bewegung.

Flache Schuhe mit Ledersohle unterstützen die Beweglichkeit

Angela Kornfeil

u 59725 Wochenendkurs

So 20.11. 14:00-17:00 / 3 UE 6-20 TN ¤ 30,-

Anmeldeschluss: 11.11.

Anfängerinnen und mäßig Fortgeschrittene

Ursula Merzo

u 59705 Mi 18:00-19:00 / 18 UE 6-20 TN ¤ 95,40

Mäßig Fortgeschrittene

Elisabeth Wieser

u 59707 Fr 14:00-15:00 / 15 UE 6-20 TN ¤ 79,50

SALSA, MERENGUE, PUNTA

AnfängerInnen

Kein/e Partner/in erforderlich.

Mag. Ricardo Gillett Ramirez

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

u 59727 Fr 19:00-21:00

3x ab 07.10. / 6 UE 8-20 TN ¤ 38,20

u 59729 Fr 19:00-21:00

3x ab 18.11. / 6 UE 8-20 TN ¤ 38,20

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

gesundheit, bewegung & ernährung

59

SENIOR/INNENTANZ-KLUB

Gesellige Tänze aus aller Welt, bei denen kein/e Partner/in erfor -

derlich ist, bieten ein gutes Training für Körper und Geist. Freu -

de an Bewegung frei von Leistungsdruck wirkt positiv auf unser

seelisches Wohlbefinden und steigert unsere Lebensqualität.

Claudia Ivacic

u 59731 Mi 9:30-11:15

12x ab 05.10. / 21 UE 10-30 TN ¤ 86,10

u 59731A 5er-Block ¤ 40,-

u 59731B 3er-Block ¤ 24,-

Tanzkurse in der VHS-Hietzing

Tanzkurs Level I - VII

Tanzkurs Hobby

Perfektion & Tanztee

ab 30. Sept. 11

Infos zur Tanzschule unter www.eddyfranzen.at

oder 0699/19412946

TANZSCHULE EDDY FRANZEN

TAG DER OFFENEN TÜR

Wir heißen Sie herzlich willkommen zum

Tag der offenen Tür unserer Tanzschule!

Kommen Sie in die Volkshochschule Hietzing und lernen Sie uns

näher kennen.

u 59733 So 18.09. 18:00-21:00 Eintritt frei

TANZKURS LEVEL I – ANFÄNGERINNEN

Walzer, Foxtrott, Boogie, Cha-Cha, Rumba, Bolero und Tango. Der

Kurs spricht tanzfreudige Paare an und möchte so Vielen wie

möglich den Spaß am Tanzen eröffnen. Gemeinsam wird das Tanzen

ein Vergnügen! Bitte nur paarweise anmelden!

Eddy Franzen

u 59735 Do 20:15-21:45 9x ab 29.09. ¤ 92,-

TANZKURS LEVEL II – ANFÄNGERINNEN AUFBAUKURS

AnfängerInnen

Walzer, Foxtrott, Boogie, Cha-Cha, Rumba, Bolero und den Spaß

am Tanzen eröffnen. Gemeinsam wird das Tanzen ein Vergnügen!

Bitte nur paarweise anmelden! Ab 6 Paaren.

Eddy Franzen

u 59737 Do 20:15-21:45 6x ab 01.12. ¤ 62,-

TANZKURS LEVEL II / III – BRONZE AUFBAUKURS

Wir erweitern die Figuren in allen Tänzen und legen den Schwerpunkt

auf den richtigen Stil.

u 59739 Fr 18:30-20:00 11x ab 30.09. ¤ 113,-

TANZKURS LEVEL V – GOLD

Dieser Kurs spricht Paare an, die den Level IV Kurs absolviert haben.

Wir erweitern die Figuren in allen Tänzen und legen unseren

Schwerpunkt auf die richtige Haltung und Fußtechnik. Ohne Pause

u 59741 Fr 17:30-18:45 13x ab 30.09. ¤ 133,-

TANZKURS LEVEL VII – HOBBY

Dieser Kurs ist für Paare und Singles geeignet, die den Kurs Level

VI absolviert haben. Es wird speziell auf Haltung und Technik

eingegangen. Sie lernen auch viele neue Schrittkombinationen. Einstieg

in den laufenden Kurs jederzeit möglich.

u 59743 Fr 18:45-20:15 13 x ab 30.09. ¤ 133,-

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Reformwaren • ökologische Lebensmittel • Naturkosmetik

täglich frisches Biogebäck • Spielecke für die Kleinen, uvw.


wir freuen uns

auf Sie

Annemarie & Rainer Weiboltshamer

Hietzinger in er Hauptstraße 23 | A-1130 Wien

Tel & Fax: +43 (0)1-879 25 43

office@weiboltshamer.at

www.weiboltshamer.at

TANZEN – PERFEKTION

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, neu Erlerntes zu üben oder

schon Vergessenes aufzufrischen. Individuelle Betreuung.

u 59745 Fr 20:00-21:30 11x ab 30.09.

Eintritt ¤ 3,- Pro Person und Termin direkt beim Tanzlehrer zu bezahlen.

Keine Anmeldung erforderlich.

TANZTEE

Um Ihre Tanzkenntnisse zu verbessern oder auch einfach um

Spaß zu haben, bieten wir Ihnen am Sonntag Nachmittag die Gelegenheit

zum Tanzen.

u 59747 So 16:00-18:00

3 Termine: 16.10., 20.11., 22.01.

Eintritt ¤ 5,- pro Person und Termin direkt beim Tanzlehrer zu bezahlen.

Keine Anmeldung erforderlich

WEIHNACHTSFEIER DER TANZSCHULE EDDY FRANZEN

Eddy Franzen

u 59749 Fr 16.12. 20:00-22:00

¤ 7,- Unkostenbeitrag pro Person direkt beim Tanzlehrer zu bezahlen.

Vorschau Frühjahr 2012:

FRÜHLINGSBALL DER TANZSCHULE FRANZEN Sa 24.03.

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


60 t gesundheit, bewegung & ernährung

WANDERN

WANDERN IM WIENERWALD

Dauer der Wanderungen: ca. 2-4,5 Stunden reine Gehzeit. Bitte gute

Schuhe und Regenschutz nicht vergessen! Bei starkem Regen finden

die Wanderungen nicht statt (Tel.0664/426 30 89 oder 876 67 66).

Um rechtzeitige Anmeldung für die einzelnen Wanderungen wird

gebeten (wegen Platzreservierung in Gasthöfen)

Bez.Rat Josef Nawrat

Bitte lösen Sie Ihren Wanderblock um ¤ 10,- in der VHS Hietzing,

Tel. 804 55 24, gültig für alle Wanderungen.

u 59901 WANDERBLOCK ¤ 10,-

Bisamberg über Hagenbrunn

u 3349 Di 23.08.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:30 Endstation Straßenbahn 31, Stammersdorf

ffekt

rwin

ederitsch

anual

Mi 7:30-12:30 u.13:30-15:00

in der Volkshochschule Hietzing

Klassische Massage 25min 25,-

50min 48,-

Fußreflexzonenmassage 25min 26,-

Lymphdrainage 25min 26,-

50min 50,-

Kopf/Gesichtsmassage 25min 25,-

Bindegewebsmassage 25min 26,-

Magnetresonanz-Stimulation ab 8,-

Anmeldung und Terminvereinbarung: Kundenbetreuung 804 55 24

indirekte Kassenabrechnung möglich

Laaer Wald – Böhmischer Prater

u 3350 Di 06.09.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:30 Endstation Straßenbahn 67, Oberlaa

Sofienalpe

u 3351 Di 20.09.

Treffpunkt: 09:30, U4 Hütteldorf

Rückkunft: ca. 17:00, U4 Heiligenstadt

Kammerstein – Gießhübl – Perchtoldsdorf

u 3352 Mi 28.09.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:30 Endstation Straßenbahn 60, Rodaun

Rudolfshöhe

u 59903 Di 11.10.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:30 bzw. ca. 16:00 Endstation U4, Hütteldorf

Anninger

u 59905 Di 25.10.

Treffpunkt und Rückkunft:

09:15 bzw. ca. 16:15 Station U4, Hietzing

Entlang der Tiergartenmauer

u 59907 Di 15.11.

Treffpunkt: 09:30 Endstation U4, Hütteldorf

Rückkunft: ca. 15:30 Straßenbahn 60, Maurer Hauptplatz

Nachtwanderung – Rieglerhütte

u 59909 Di 29.11.

Treffpunkt und Rückkunft:

16:00 bzw. ca. 21:00 Endstation U4, Hütteldorf

Adventmarkt – Schloss Wilhelminenberg

u 59911 Di 13.12.

Treffpunkt und Rückkunft:

16:00 bzw. ca. 20:30 Station U4, Ober St. Veit

weiboltshamerKG

natürlich gesund

Reformwaren • ökologische Lebensmittel • Naturkosmetik

täglich frisches Biogebäck • Spielecke für die Kleinen, uvw.


wir freuen uns

auf Sie

Annemarie & Rainer Weiboltshamer

Hietzinger in er Hauptstraße 23 | A-1130 Wien

Tel & Fax: +43 (0)1-879 25 43

office@weiboltshamer.at

www.weiboltshamer.at

MORGEN-FITNESSKARTE

Mo 8:00-9:00 Wirbelsäulengymnastik und Stretching

Di 8:00-9:00 Gesundheitsgymnastik

Mi 8:00-9:00 Beckenbodentraining für sie und ihn

Do 8:00-9:00 Meridian-Dehnungsübungen

Fr 8:00-9:00 Pilates

u 59401MFC ¤ 98,-

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

gesundheit, bewegung & ernährung

61

KOCHEN

Anmeldeschluss für die Kochkurse ist 3 Werktage vor Kursbeginn.

Materialkosten werden von der Kursleitung separat eingehoben

(ca. ¤ 5,- bis ¤ 12,-)

6-8 TN und 3 UE, wenn nicht anders angegeben.

Bitte Behälter für Übriggebliebenes mitbringen.

METABOLIC BALANCE ® KOCHWORKSHOP

Nach langjähriger metabolic-balance ® Beratung weiß ich genau,

wie ich Sie beim Kochen unterstützen kann, Ihren Essensplan mit

neuen Ideen aufzuwerten. Wir kochen Linsen, Bohnen, Tofu, Sprossen,

Pilze, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und natürlich vielerlei

Gemüsevarianten. Vorspeise, Suppe, Hauptgerichte und

Dessert, Frühstücksvarianten und Party- Buffets. Schnelle, schmackhafte,

vegetarische, saisonbedingte Rezepte nach metabolicbalance

® Regeln.

Sie sind mit und ohne metabolic-balance ® -Plan willkommen!

Romana Kreppel

u 59801 Mi 12.10. 18:00-21:00 6-10 TN ¤ 39,-

u 59803 Mo 07.11. 18:00-21:00 6-10 TN ¤ 39,-

u 59805 Mi 30.11. 18:00-21:00 6-10 TN ¤ 39,-

ASIATISCHE SPEZIALITÄTEN

Bunt und farbenfroh wie die schönsten Herbsttage sollte auch das

Essen der Jahreszeit entsprechend sein. Unsere Stimmung wird

durch die fröhlichen Farben positiv beeinflusst. Wir kochen weißen

Fisch im Tempura-Mantel, Rindfleischpfanne und mehr.

Shu Mei Pai

u 59807 Mi 05.10. 17:30-21:00 ¤ 25,90

BROT BACKEN

Das Korn wird frisch gemahlen und köstliche Backwaren werden

ohne Brotbackautomaten gezaubert. Von Amaranth-Brot mit Kürbiskernen

bis Zwiebelbaguette werden fünf verschiedene Brot- bzw.

Gebäcksorten zubereitet. Bitte bringen Sie Papiersackerln mit.

Mag. a Johanna Tripamer

u 59809 Mi 09.11. 18:00-21:00 ¤ 22,20

POLNISCHE SPEZIALITÄTEN

Barszcz (Rote Rüben-Suppe mit verschiedenen Einlagen), Pierogi

(Teigtaschen mit Kraut-Steinpilz-Füllung und Erdäpfel-Topfen-

Zwiebel-Füllung), Karottensalat mit Kren und Sauerrahm und

süße Palatschinkenschnecken. Auf Wunsch der TeilnehmerInnen

kann die Speisenauswahl auch verändert werden.

Grazyna Rosenthal

u 59829 Do 10.11. 17:30-21:00 ¤ 25,90

HAND.WÄSCHE

Margarita Castiello

KOCHEN FÜR DIABETIKERINNEN

Auf dem Programm stehen schmackhafte Gerichte speziell für Typ-

2-DiabetikerInnen, aber auch für Personen mit Interesse an gesunder

Ernährung. Nach dem Kochen steht auch Zeit für Fragen

zum Einkauf und zur Lebensmittelauswahl bei Diabetes zur Verfügung.

Roswitha Pöchhacker

u 59811 Di 15.11. 17:30-21:00 ¤ 25,90

SUSHI FÜR SINGLES

Ein Genuss für Ihren Gaumen

Sushi kann man sowohl im Sommer als auch im Winter genießen.

Sie ist leicht und kalorienarm und steht für bewusste Ernährung.

Als Zutaten verwenden wir rohen Fisch, schwarze Pilze und Gemüse.

Shu Mei Pai

u 59813 Mi 16.11. 17:30-21:00 ¤ 25,90

SCHNELLE KÜCHE FÜR SINGLES

Es muss nicht immer Tiefkühlpizza sein – kochen für eine Person

ist ein Kinderspiel: gemeinsam bereiten wir schmackhafte und gesunde

Gerichte wie gedünsteten Kräuterfisch, Ciabatta mit Gorgonzola

und Birne sowie Tagliatelle mit Mascarpone-Zitronen-

Sauce zu. Zusätzlich bekommen Sie Tipps für eine ökonomische

Haushaltsführung.

Mag. a Johanna Tripamer

u 59815 Mi 23.11. 18:00-21:00 ¤ 22,20

INSTITUT FÜR KAFFEE-EXPERTEN/INNEN-AUSBILDUNG

Sitz in der Volkshochschule Hietzing, 1130 Wien, Hofwiesengasse 48

4-tägiger ExpertInnenkurs 405,-

bestehend aus einem Lehrbuch, Degustationen,

einer Exkursion und vier Kaffeefilmen.

5-tägiger Sommelierkurs 570,-

Die Lehrgänge werden von der

Europ. Wirtschaftskammer in Brüssel

als berufsfördernd anerkannt.

ChefInnenkurs 800,-

Die nachfolgenden Kurse finden Sie unter

www.kaffee-experten.at

Das Institut für Kaffee-ExpertInnen-Ausbildung ist die weltweit erste firmen-unabhängige und -neutrale

Ausbildungsstelle für Personen, die als KaffeeliebhaberInnen oder aus beruflichem Interesse mehr über

Kaffee wissen wollen.

Sie lernen:

Von der Pflanze auf der Plantage bis zum perfekten Kaffeegetränk in der Tasse.

Praktische Übungen: Unterschiede zwischen den Kaffeesorten, der Einfluss von Fettgehalten der Milch

und der Härtegrade von Wasser auf den Geschmack, die Handhabung und Adjustierung der verschiedenen

Kaffeemaschinen, das richtige Zubereiten und Servieren von Kaffee-Spezialitäten.

Leitung: Dir. Prof. Leopold J. Edelbauer, Fachbuchautor, Erfinder des “Kaffeesommelierwagens”,

Dozent am Institut für Ernährungswissenschaften Univ. Wien

Info und Anmeldungen:

www.kaffee-experten.at; E-Mail: office@kaffee-experten.at; Fax 817 41 00 od. 0664-462 0 666

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


62 t gesundheit, bewegung & ernährung

GRUNDKOCHKURSE FÜR AHNUNGSLOSE UND UNGEÜBTE

Eveline Lucas

Suppen und Einlagen

u 59817 Di 08.11. 17:30-21:00 ¤ 25,90

Fleischgerichte und Beilagen

u 59819 Di 22.11. 17:30-21:00 ¤ 25,90

PRALINEN

Ein Workshop für Schokoholics! Hier darf genascht werden – weiße

Zitronenkugeln und Haselnusspralinen sind nur zwei Beispiele für

die süßen Verführungen, die an diesem Abend entstehen werden.

Mag. a Johanna Tripamer

u 59827 Mi 18.01. 18:00-21:00 ¤ 22,20

Nockerln, Nudeln, Knödel

u 59821 Di 29.11. 17:30-21:00 ¤ 25,90

WEIHNACHTSKUGELN AUS DER KÜCHE

Kuge(r)ln aus verschiedensten Materialien – der Fantasie sind fast

keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, köstliches Konfekt

herzustellen, das nicht nur zu Weihnachten unsere Gaumen verwöhnt.

Eveline Lucas

u 59823 Di 06.12. 17:30-21:00 ¤ 25,90

WOK-NUDELN

Knackig zubereitete Nudeln werden in Asien sehr geschätzt. Dazu

verwendet man am besten einen WOK. Aus der großen Auswahl

von Nudeln und Zutaten werden wir einige schmackhafte Gerichte

selbst kochen.

Shu Mei Pai

u 59825 Di 10.01. 17:30-21:00 ¤ 25,90

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

1130 Wien, Speisinger Straße 38

Tel. & Fax: 01/804 20 06; www.kichererbse.at

Vegetarisches Menü • Vorspeisen & Salate • Frisches Vollkornbrot • Kuchen & Desserts

aus biol. Milch- & Getreitdeprodukten • Aufstriche • Bio-Käsespezialitäten •

Biologische Weine, Säfte, Tees & Gewürze

Alle Speisen auch zum Mitnehmen, Partyservice für Groß & Klein

Wir haben die Wohnungen

Sie haben die Wahl

Die ARWAG Holding AG versteht sich seit vielen Jahren

als Full-Service-Bauträger, dessen Leistungen sich von der

Projektentwicklung und -planung über das Baumanagement,

die Vermietung und den Verkauf bis hin zur Verwaltung

erstrecken.

Wir bieten unseren Mietern und Eigentümern Wohnraum,

der sich durch innovative Architektur mit hoher Wohn- und

Lebensqualität auszeichnet. Informieren Sie sich über unser

vielfältiges Wohnungsangebot unter www.arwag.at,

damit auch Ihre Wohnträume bald in Erfüllung gehen.

ARWAG

Wohnen & Arbeiten

ARWAG Holding AG

A-1030 Wien, Würtzlerstraße 15 · +43/1/797 00-117

e-mail: info@arwag.at

Beruhig-mich

Schnuller

für Neugeborene

Für den perfekten Start: speziell für

Babys zwischen 0 und 2 Monaten.

All unsere Produkte werden gemeinsam mit Kinderärzten,

Zahnärzten und Eltern entwickelt.

FÜR MEHR INFORMATION BESUCHEN SIE UNSERE WEBSITE

mambaby.com

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

kinder, jugendliche & eltern 63

SPRACHEN

CHINESISCH FÜR KINDER & JUGENDLICHE

Ab ca. 6 Jahren / für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse

Auf spielerische Weise lernen die Kinder die Zahlen von 1 bis 10,

die einfachsten chinesischen Ausdrücke und erhalten einen ersten,

kindgerechten Einblick in die chinesische Kultur.

Mag. a Yan Schützenhofer

u 71101 Mo 17:30-18:45 / 22,5 UE 6-10 TN ¤ 139,50

CIAO BAMBINI – ITALIENISCH FÜR KINDER

Spielerisch mit Liedern, Spielen, Bildern und Basteln lernen wir

Italienisch. Materialkosten in der Höhe von ¤ 4,- werden von der

Kursleiterin extra eingehoben.

TECHNIK, NATUR & UMWELT

ASTRONOMIE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

ab 6 Jahren

Was kann man am Himmel sehen? Wie erkennt man die Sternbilder?

Was passiert in unserem Sonnensystem? Warum leuchten

Sterne? Was sind schwarze Löcher? Kann man zu den Sternen

reisen? Sind wir allein im Universum? Mit diesen und anderen

spannenden Fragen rund um Planeten, Sterne & Galaxien

beschäftigen wir uns in diesem Kurs.

Bakk. Matthias Rigal BA

u 71501 Mi 16:00-16:50

4x ab 05.10. / 4 UE 6-12 TN ¤ 21,20

5-7 Jahre, ohne Vorkenntnisse

Mag. a Tania Monti

u 71113 Mi 17:00-17:50 / 15 UE 6-12 TN ¤ 93,-

5-10 Jahre, mit leichten Vorkenntnissen

Mag. a Antonella Morelli

u 71103 Di 16:40-17:30 / 15 UE 6-12 TN ¤ 93,-

ELEMENTARY ENGLISH I

Englisch für die 1. + 2. Schulstufe

Mit Spiel, Tanz und Gesang wird der Wortschatz erarbeitet und durch

gezielte Materialarbeit vertieft.

Mitzubringen: A4-Heft o. Mappe, Schreibzeug, Schere und Klebstoff.

Materialkosten in der Höhe von ¤ 4,- werden von der Kursleiterin

extra eingehoben.

Christiane Beck

u 71115 Mo 16:00-16:50 / 15 UE 6-12 TN ¤ 93,-

ELEMENTARY ENGLISH II

Englisch für die 3. + 4. Schulstufe

Rätsel, Quizspiele, Comics – so fällt Lesen und Schreiben auch auf

Englisch leicht.

Mitzubringen: A4-Heft bzw. Mappe, Schreibzeug, Schere und Klebstoff.

Materialkosten in der Höhe von ¤ 4,- werden von der Kursleiterin

extra eingehoben.

Christiane Beck

u 71105 Mo 17:00-17:50 / 15 UE 6-12 TN ¤ 93,-

LET’S SING AND PLAY

Vorschulenglisch für Kinder von 3-5 Jahren

Spielerisches Kennenlernen der englischen Sprache. Singen,

spielen, basteln und Spaß haben als fantasievoller Zugang. Wechselnde

Themen werden mit allen Sinnen erarbeitet.

Mitzubringen: bunte Stifte und Klebstoff. Materialkosten in der Höhe

von ¤ 4,- werden von der Kursleiterin extra eingehoben.

Mag. a Gabriela Bacanau

u 71107 Mo 15:30-16:20 / 15 UE 6-12 TN ¤ 93,-

u 71109 Mo 16:30-17:20 / 15 UE 6-12 TN ¤ 93,-

KREATIVITÄT

FREUDE MIT FARBE für Kinder ab 7 Jahren

Lust am Experimentieren mit Farben und verschiedenen Materialien.

Der Fantasie freien Lauf lassen, Freude an Form und Farben

finden. Annäherung an abstraktes Malen.

Bitte Keilrahmen oder bespannten Karton (40 x 60), Spachteln, Pinsel,

Acrylfarben, Wasserglas, Maltuch, Holzleim u.Tortenteller

aus Papier mitbringen.

Achtung: Wir machen uns schmutzig – bitte entsprechende Kleidung

wählen!

Brigitte Gadnik-Jiskra

u 71725 Do 15:00-16:40 / 30 UE 6-12 TN ¤ 153,-

KREATIV-MIX FÜR KINDER AB 2 JAHREN

Kreativität, Feinmotorik und Sozialkompetenz – für Kinder

ab 2 Jahren mit Bezugsperson

In diesem Kurs werden Kreativität, Feinmotorik und Sozialkompetenz

gefördert. Wir basteln mit verschiedenen Materialien, lernen

unterschiedliche Techniken unter kreativer Einbeziehung der

Jahreszeiten und diverser Feste kennen.

Materialkosten je nach Verbrauch direkt bei der Kursleiterin zu bezahlen.

Dipl.ök. Sandra Hermes

u 71727 Do 10:15-11:15

10x ab 13.10 / 10 UE 6-10 TN ¤ 51,-

NEU!

MUSIKWERKSTATT

Kinder haben eine natürliche Begeisterung für Musik und Bewegung.

Dieser Kurs lenkt ihre Phantasie auf kreative Bahnen. Mit

Gesang, Instrumenten, Tanz und Hörbeispielen werden die vielfältigen

Erscheinungsformen der Musik kennen gelernt und erlebt.

Mitzubringen: rutschfeste Schuhe, Buntstifte & eine Mappe mit unlinierten

Blättern und Klarsichtfolien. Materialkosten in der Höhe

von ¤ 2,50 werden von der Kursleiterin direkt eingehoben.

Erwachsene Begleitperson erforderlich (kostenlos)!

Carmen Cecilia Suárez-Villarroel

UP UP IN DIE AHS

Vom Volksschulenglisch zur Gymnasialreife

In diesem Vorbereitungskurs werden Wortschatz, Rechtschreibung

und leichte Grammatik lustvoll geübt. Dann macht der Schulwech

sel Spaß! Materialkosten in der Höhe von ¤ 4,- werden vom

Kursleiter extra eingehoben.

Nigel James

u 71111 Di 15:30-16:20 / 15 UE 6-10 TN ¤ 93,-

Sprachkurse für Eltern in der Karenz siehe S. 15, 18 und 23

Musikspatzen

für Kinder von 1,5-3 Jahren

u 71713 Mo 09:30-10:20

13x ab 10.10 / 13 UE 6-10 TN ¤ 66,30

Musikpandas

für Kinder von 1,5-3 Jahren

u 71711 Mo 10:30-11:20

13x ab 10.10. / 13 UE 6-10 TN ¤ 66,30

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


64 t kinder, jugendliche & eltern

Musikmäuse

für Kinder von 3-4 Jahren

u 71707 Mi 15:40-16:30

13x ab 12.10. / 13 UE 6-10 TN ¤ 66,30

Musikflöhe

für Kinder von 3-4 Jahren

u 71709 Mi 16:40-17:30

13x ab 12.10. / 13 UE 6-10 TN ¤ 66,30

Musikunterricht für Vorschulkinder

siehe Kapitel „Kunst & Kultur“, S. 44 und 45

TANZTHEATER FÜR KINDER

für Kinder von 8-11 Jahren

Möchtest du deine eigenen Ideen zur Musik, zu Geschichten und

Bildern tanzen? In verschiedene Rollen schlüpfen und gemeinsam

eine spannende Choreografie entwickeln? Den Tanz als Ausdrucksform

erleben von locker leicht bis Tonnen schwer, vom

quirligen Eichkätzchen bis zur langsamen Schildkröte oder vom

eckigen Soldaten bis zum verträumten Mondkind? Am Ende des

Semesters deinen Eltern, Geschwistern und Freunden das entwickelte

Tanztheater vorspielen? Dann komm und mach mit! Wir

freuen uns auf dich!

Ing. Mag. a Sylvia Sabin B.Sc.

u 71723 Mo 15:30-16:20

10 x ab 07.11. / 10 UE 6-10 TN ¤ 51,-

NEU!

THEATER

EIN GANZ BESONDERER TAG

Ein fantastisches HEUSCHRECK Wald-Musical

zum internationalen Jahr des Waldes

für Kinder ab 3 Jahren

Frederiks fantastisches Abenteuer im Wald

Buch und Musik: Theater Heuschreck

Je 10 Kinder eine Begleitperson frei!

Theater Heuschreck

Fr 25.11.

Vorstellungen um 09:00 / 10:30

Preis pro Person je nach Gruppengröße ¤ 5,90-6,90

Kartenverkauf nur über Theater Heuschreck

Tel. 523 91 80

TANZTHEATER WORKSHOP FÜR KINDER

MIT UND OHNE BEHINDERUNG VON 6-10 JAHREN

Die phantastische Reise der Drachen und ihrer Reiter

Auf einer phantastischen Abenteuerreise mit den Drachen auf dem

Saum des Himmels, dem Himalaya , lernen wir einiges kennen.

Wir entdecken die Kraft und Stärke des Drachens, auch seine innere

Ruhe, fliegen, Tanzchoreografien im Raum. Wir begegnen dabei

unterschiedlichen Wesen: Menschenkindern, die den Drachen

reiten, auch Kobolden und Glühwürmchen. Die Kinder können

selbst kreativ mitarbeiten in Improvisationen, die mit den festgelegten

Tanzkombinationen verbunden werden.

Frau Mag. a Doris Hintsteiner, Fr. Cornelia Scheuer,

Schauspielerinnen, Tänzerinnen

u 71859 Wochenendseminar

NEU!

Fr/Sa 23./24.09. jeweils 16:00-18:00 / 4 UE ab 8 TN ¤ 49,-

Anmeldeschluss: 16.09.

THEATERSPIELKURS

für Volksschulkinder ab 7 Jahren

In diesem Kurs wird die Spielfreude geweckt, die Kreativität und

Ausdruckskraft gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt. Das

Ausprobieren verschiedener Rollen macht großen Spaß. Abgerundet

wird der Kurs mit einer kleinen Aufführung.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Rita Schiller

KASPERL

Geeignet für Kinder ab dem 4. Lebensjahr

Alle Vorstellungen von 15:00-15:30

Keine Voranmeldung nötig! ¤ 5,-

Kasperl und die frechen Bienen

Schillerdrops / Beate Droppelmann, Rita Schiller

u 71715 Di 11.10.

Kasperl / Wirbel im Hexenhaus

Wiener Kinderfreunde

u 71717 Di 15.11.

Kasperl / Der große Zauberwettbewerb

Wiener Kinderfreunde

u 71719 Di 20.12.

Kasperl / Kasperl und Kasimir, das entführte Krokodil

Schillerdrops / Beate Droppelmann, Rita Schiller

u 71721 Di 17.01.

u 71701SST Do 14:00-14:50 / 15 UE 6-10 TN ¤ 76,50

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Str. 44

u 71703

Do 17:05-17:55 / 15 UE

6-10 TN ¤ 76,50

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

kinder, jugendliche & eltern

65

GESUNDHEIT, BEWEGUNG & ERNÄHRUNG

BABYMASSAGE – BERÜHRUNG MIT RESPEKT

für Babys ab 6 Wochen – Kinder begleiten im ersten Jahr

Eine gute Bindung ist der beste Start ins Leben.

Über die Babymassage werden die körperlichen, seelischen und

geistigen Entwicklungen Ihres Kindes gefördert. Kennenlernen und

Austausch mit anderen Eltern stehen ebenfalls auf dem Programm.

Detailinformationen unter www.vhs.at/hietzing.

Dipl.ök. Sandra Hermes,

anerkannte Expertin für Baby– und Kindermassage.

Zertifikat: IAIM und DGBM e.V.

u 71871 Mo 09:00-10:00

NEU!

10x ab 10.10. / 10 UE 6-8 TN ¤ 53,-

Handout und Massageöl sind im Preis inkludiert.

HAND AUF DIE TOMATE

Robert Streibel

BALLETTVORBEREITUNG AB 4 JAHREN NEU

Ballett fördert die Beweglichkeit, schult das Rhythmusgefühl und

ist ein Haltungstraining, das Spaß machen soll. Die Pädagogin bedient

sich hier psychomotorischer Unterrichtsmethoden, damit die

Kinder auch ihr kreatives Potential erproben und spielerisch in die

Welt des Klassischen Tanzes eintauchen. Um konzentriert zu bleiben,

werden auch Ruhephasen mit Yogaübungen in den Unterricht

eingebunden (das Mitnehmen einer Trinkflasche ist nicht notwen

dig!). Empfehlungen zur Tanzkleidung werden in der ersten

Stunde bekannt gegeben. Die Einteilung der Ballettgruppen erfolgt

nach dem Alter des Kindes, damit es sich in der Gruppe auch

wohl fühlt.

Mag. a Barbara Kallinger

NEU!

BALLETT

Elemente des klassischen Balletts, Kondition und Koordination werden

aufgebaut. Die Übungen sind in Spielen versteckt, machen Spaß

und fördern die soziale Kompetenz.

Bitte bequeme Kleidung, Socken oder Turnschuhe mit Ledersohle

und eine kleine Wasserflasche mitbringen.

Stefanie Sternig

BALLETT 4-5 JAHRE

AnfängerInnen

u 71803 Fr 14:30-15:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

AnfängerInnen

u 71821 Do 13:00-13:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT AB 5 JAHREN

mäßig Fortgeschrittene

u 71813 Mo 13:30-14:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT 5-7 JAHRE

AnfängerInnen mit Vorkenntnissen

u 71807 Mo 14:30-15:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT AB 6 JAHREN

Fortgeschrittene (mindestens ein Jahr Ballettunterricht!)

gemischte Gruppe

u 71805 Fr 13:30-14:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT 6-8 JAHRE

AnfängerInnen

u 71809 Fr 16:30-17:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

Fortgeschrittene

u 71811 Fr 15:30-16:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT AB 7 JAHREN

Fortgeschrittene

u 71817 Fr 17:30-18:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

mäßig Fortgeschrittene

u 71815 Do 14:00-14:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT AB 7 JAHREN

Fortgeschrittene

u 71827 Mo 15:30-16:20 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

BALLETT AB 8 JAHREN

mäßig Fortgeschrittene

u 71819 Do 15:00-15:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


66 t kinder, jugendliche & eltern

BAUCHTANZ FÜR KINDER

für TänzerInnen mit und ohne Vorkenntnisse

Mit Kamelen durch die Wüste, auf fliegenden Teppichen unterwegs,

verkleidet mit Tüchern erleben wir die Tänze des Orients. Der Zauber

aus 1001 Nacht fesselt alle tanzfreudigen Kinder. Auf die sem

Wege werden Bewegungen und Rhythmus spielerisch erlernt. Als

Abschluss des Kurses ist eine Vorführung der erlernten Tänze geplant.

Bitte bequeme Kleidung, Turnpatschen mit rutschfester

Sohle mit bringen. Tücher können bei der Kursleiterin ausgeliehen

werden.

Sara El Gamal

u 71823 Di 16:00-16:50 / 15 UE 6-12 TN ¤ 76,50

GUTE HALTUNG TIERISCH STARK – FÜR KINDER

VON 5-10 JAHREN

Spielerische Rückenschule mit Qi Gong und Taiji

Eine Abenteuerreise durch den Urwald, die kleine chinesische Maus

Maufuzia begleitet uns. Wir begegnen dem Tiger, der Schlange,

dem Kranich, dem Affen. Maufuzia erzählt lustige Geschichten, wir

bewegen uns wie ein Tiger, der zum Sprung ansetzt, wie eine

Schlan ge, die sich häutet, wie ein Kranich, der tanzt, wie ein Affe,

der lustig herumhüpft.

Mag. a Anita Calzadilla, Dipl. Qi Gong-Trainerin,

Körpertherapeutin, Certified Laughter Yoga Teacher

u 71857 Wochenendseminar

Sa 12.11. 15:00-17:00 / 2 UE 10-20 TN ¤ 20,-

Anmeldeschluss: 04.11.

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

HIP HOP FÜR JUGENDLICHE AB 12 JAHREN

Dieser Kurs baut auf dem Einsteiger-Workshop auf und ist für all

jene, die der Spaß gepackt hat oder die schon ein bisschen Erfahrung

mit Tanz haben. Kompliziertere Moves werden einstudiert

und am Ende jeder Einheit gibt es wieder eine coole Choreografie

bei der ihr die Stars seid!

Lena Podirsky

u 2101WIG Do 17:00-18:30

7x ab 06.10. / 10,5 UE 6-20 TN ¤ 53,55

KREATIVER KINDERTANZ

Grundformen des Modernen Tanzes

Altersgerechtes, spielerisches Körpertraining, rhythmisches und

musikalisches Erleben fördert die Orientierung im Raum und

wirkt Haltungsschwächen entgegen. Improvisation weckt Kreativität

und Mut zur eigenen Fantasie, unterstützt die Entwicklung

von Selbstbewusstsein und sozialem Verhalten. In halbjährlichen

Präsentationen werden die tänzerischen Ideen gezeigt.

Bitte rutschfeste Socken oder Turnpatschen mitbringen.

für Kinder von 4-5 Jahren

Grzegorz Kadziolka

u 71839 Fr 16:00-16:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

für Kinder von 5-6 Jahren

Christina Huber

u 71841 Fr 16:00-16:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

für Kinder von 5-7 Jahren

Grzegorz Kadziolka

u 71843 Fr 15:00-15:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

für Kinder von 7-8 Jahren

Christina Huber

u 71845 Fr 15:00-15:50 / 15 UE 8-12 TN ¤ 76,50

KINDERMASSAGE – KINDER FÖRDERN,

FORDERN, UNTERSTÜTZEN

Berührung mit Respekt – Für Kinder von 1-3 Jahren

mit Bezugsperson

Das eigene Körperbewusstsein stärken, taktile Sinne sensibilisieren

und die Toleranzfähigkeit fördern. Selbstbewusster Umgang mit

dem eigenen Körper und respektvoller Umgang mit Anderen sind

das Ziel des Kurses. Mit Kindermassage, Bewegungsspielen und

Entspannungsgeschichten gibt eine bunte Stunde voller gemeinsamer

Erfahrungen. Kennenlernen und Austausch mit anderen Eltern

stehen ebenfalls auf dem Programm.

Detailinformationen unter www.vhs.at/hietzing

Dipl.ök. Sandra Hermes,

anerkannte Expertin für Baby– und Kindermassage.

Zertifikat: IAIM und DGBM e.V.

u 71875 Do 09:00-10:00

10x ab 13.10. / 10 UE 6-8 TN ¤ 53,-

Handout und Massageöl sind im Preis inkludiert.

NEU!

KREATIVER KINDERTANZ

A.E.R.O. BALLETT KIDS & TEENS VON 7-14 JAHREN

In diesem Workshop werden tanzbegeisterte Kinder und Jugend -

liche kreativ gefördert. Zu Aerobicrhythmen, aber auch zu klassischer

Ballettmusik werden Schrittkombinationen erlernt, die dann

auf der Bühne präsentiert werden. Für ruhige Phasen zwischendurch

werden Haltungsübungen aus Yoga und Pilates genutzt.

Mag. a Barbara Kallinger

u 71801 Wochenendseminar

Sa 15.10. 14:00-17:00 / 3 UE 6-12 TN ¤ 15,30

Anmeldeschluss: 07.10.

MODERN DANCE

Spaß und Freude an Musik und Bewegung bilden die Basis für Tanz.

Kreative und vielfältige Bewegungsabläufe werden durch Tanztechnik,

Raumgefühl und unterschiedliche Rhythmen lustvoll erlernt.

Koordination und Körperbewusstsein werden geschult. Eine

abwechslungsreiche Mischung aus spielerisch gestalteten Übungen,

Paarübungen und einfachen Choreographien in der Gruppe

werden geboten.

Bitte bequeme Kleidung, Socken oder Turnschuhe mit Ledersohle

mitbringen.

für Kinder ab 8 Jahren mit Vorkenntnissen

N. N.

u 71849 Mi 17:00-17:50 8-12 TN ¤ 76,50

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

KOCHBASICS FÜR JUNGE MENSCHEN

Die Jugendlichen lernen in diesem Kurs, mit Grundnahrungsmitteln

kreativ umzugehen, gesunde Lebensmittel mit (ex oti schen)

Gewürzen zu kombinieren, einfache Menüs zusammenzustellen

und deren Zubereitung. Sie erfahren Wissenswertes über die Herkunft

der Lebensmittel und über gesunde Ernährung und lernen

einfache Alternativen zu Fast Food oder Convenience Food kennen.

Das Interesse für Ernährung und Kochen soll geweckt werden

und es wird eine Plattform zur Verfügung gestellt, wo InteressentInnen

ihre Ernährungsfragen persönlich stellen können.

Wilhelm Schmid

u 2103WIG Di 11.10. 17:30-20:30 / 3 UE 6-8 TN ¤ 15,30

exkl. Materialkosten (max. ¤ 7,-)

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

kinder, jugendliche & eltern

67

WIR BACKEN UNSERE PIZZA SELBST!

für Kinder von 5-8 Jahren

Wir mahlen das Getreide selbst, kneten den Teig, garnieren die Pizza

und schieben sie in den Ofen. Buon appetito!

Bitte Schürze, kleines Handtuch und Schüssel mit Deckel mitbringen.

Materialkosten (biologische Zutaten) in der Höhe von

¤ 4,- werden von der Kursleiterin extra eingehoben. Bitte den

Kindern den exakten Betrag mitgeben.

Mag. a Tania Monti

u 71861 Fr 28.10.11 15:30-18:00 / 2,5 UE 6-8 TN ¤ 17,50

WIR BACKEN NIKOLAUS UND KRAMPUS!

Für Kinder von 5-8 Jahren

Wir mahlen das Getreide selbst, kneten die Zutaten zusammen,

formen die Figuren und dekorieren sie mit Nüssen und Rosinen.

Bitte Schürze, kleines Handtuch und Rührschüssel mitnehmen.

Materialkosten (biologische Zutaten) in der Höhe von ¤ 4,- werden

von der Kursleiterin extra eingehoben. Bitte den Kindern den

exakten Betrag mitgeben.

Mag. a Tania Monti

u 71863 Fr 02.12.15:30-18:00 / 2,5 UE 6-8 TN ¤ 17,50

ELTERN-KIND-TURNEN

Bewusste, lustbetonte Bewegung für Kinder mit Mutter, Vater

etc.

Preis: für 1 Erwachsenen + 1 Kind (Geschwisterkinder ¤ 15,-)

Kursort: Volksschule, 13., Speisinger Str. 44

Rita Schiller

für Kinder von 3-4,5 Jahren

HAND.WERKER

Henry Sorianosos

ZWERGERLRUNDE

Eltern-Kind-Spielrunde für Kinder von 1-3 Jahren

Welches Spiel steckt denn in dem großen Sack? Greif hinein und

hol dir ein Lied heraus, eine Fingerspielgeschichte, einen Kniereiter

oder ein Bewegungsspiel.

Erwachsene Begleitperson erforderlich, kostenlos!

Rita Schiller

u 71851 Fr 09:40-10:30 / 15 UE 6-8 TN ¤ 76,50

u 71853 Fr 10:40-11:30 / 15 UE 6-8 TN ¤ 76,50

u 71825SST Mo 15:00-15:50 / 15 UE 5-10 TN ¤ 76,50

u 71827SST Mo 17:00-17:50 / 15 UE 5-10 TN ¤ 76,50

u 71829SST Do 16:00-16:50 / 15 UE 5-10 TN ¤ 76,50

für Kinder von 4,5-6 Jahren

u 71831SST Mo 16:00-16:50 / 15 UE 5-10 TN ¤ 76,50

u 71833SST Do 15:00-15:50 / 15 UE 5-10 TN ¤ 76,50

Angebot im Rahmen der Aktion

Wiener Gesundheitsförderung

FAMILIENTANZ – SPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE!

Der Familientanzworkshop soll Schwung in den Familienalltag bringen

und bietet Familien einen gemeinsamen Zugang zur Bewegung.

Diese Veranstaltung fördert das soziale Miteinander und stellt

die Freude am Tanzen in den Vordergrund.

Kinder ab 5 Jahren

Mag. a Barbara Kallinger

u 7101WIG Wochenendseminar

Sa 19.11. 14:00-17:00 / 3 UE 6-20 TN ¤ 15,30

Anmeldeschluss: 11.11.

NEU!

KINDER STÄRKEN VON ANFANG AN

für Babys ab 3 Monaten bis 3 Jahren – und Bezugsperson

Bewegungsspiele, Kniereiter, Reime und eine ganze Menge an

unterschiedlichen Materialien bringen Spaß für Eltern und Kinder.

Es werden spielerisch das Körperbewusstsein sowie die seelische

und körperliche Entwicklung gefördert. Kennenlernen und Austausch

mit anderen Eltern stehen ebenfalls auf dem Programm.

Dipl.ök. Sandra Hermes, anerkannte Expertin für Baby– und

Kindermassage. Zertifikat: IAIM und DGBM e.V.

u 71873 Mo 10:15-11:15

10x ab 10.10. / 10 UE 6-10 TN ¤ 53,-

LERNEN LERNEN

KONZENTRATION KANN MAN LERNEN!

Kleingruppenkurs für Volksschulkinder

Die Kinder lernen die Aufmerksamkeit richtig zu steuern und Aufgaben

in angemessener Zeit zu bearbeiten. Der Kurs ist speziell

geeignet für SchülerInnen, die sich leicht ablenken lassen und dadurch

viele Flüchtigkeitsfehler machen.

Mag. a Gabriela Bacanau

u 71201 Fr 16:00-16:50

10x ab 07.10. / 10 UE 4-5 TN ¤ 93,-

SCHACH

SCHACH FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Ab ca. 8 Jahren / für AngfängerInnen ohne Vorkenntnisse

Das Schachspiel – wohl das bekannteste und bedeutendste Brettspiel

– wird in unkomplizierter Weise erklärt, insbesondere die

Grundbegriffe uind Spielregeln. Kursziel ist, selbständig Züge am

Schachbrett auszuführen und somit Schachpartien in dieser Form

zu tätigen.

Gefördert durch den Verein "Klug durch Schach"

Mag. Gerhard Proksch

u 71729 Di 16:00-17:00

10x ab 08.11. 6-10 TN ¤ 45,-

SIMULTANSCHACH

Simultanschachpartie gegen Mag. Gerhard Proksch

am Tag der Bildung, 15.09.11 ab 18:00.

u 6171

Anmeldung erforderlich unter Tel. 804 55 24.

Kostenlos!

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


68 t vortragskalender

OKTOBER

Di 04.10. 16:00

HEINRICH VIII – ZERRISSEN ZWISCHEN POLITIK UND FRAUEN

1. Teil

Dr. Helmut Schwarzbach VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 05.10. 18:30

66 JAHRE ZEITZEUGE

Prof. Felix Steinwandtner BM, siehe S. 38

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 06.10. 16:00

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

1. Teil

Dr. Friedrich Meytsky VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 06.10. 19:00

NEURODERMITIS MIT NATÜRLICHEN MITTELN

IN DEN GRIFF BEKOMMEN Weiboltshamer, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 07.10. 18:00

HEINRICH VIII – ZERRISSEN ZWISCHEN

POLITIK UND FRAUEN

2. Teil

Dr. Helmut Schwarzbach VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 11.10. 16:00

HEINRICH VIII – ZERRISSEN ZWISCHEN

POLITIK UND FRAUEN

3. Teil

Dr. Helmut Schwarzbach VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 12.10. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

INFORMATIONS- UND LITERATURSUCHE IM INTERNET

Markus Heindl BM, siehe S. 33

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 13.10. 16:00

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

2. Teil

Dr. Friedrich Meytsky VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 13.10. 19:00

FOREVER YOUNG:

INNERE SCHÖNHEIT AUCH ÄUSSERLICH

SICHTBAR MACHEN Weiboltshamer, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 14.10. 18:00

QUO VADIS ARABISCHE WELT?

1. Teil

Mag. Robert Prachar VHS, siehe S. 38

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 14.10. 18:30

MODERNSTE BEHANDLUNG VON

KRAMPFADERN OHNE OPERATION

UND OHNE NARKOSE VHS, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 18.10. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Die Babenberger

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 19.10. 18:30

WAS TUN GEGEN SCHIMMEL?

DI in Alexandra Bauer BM, siehe S. 35

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 20.10. 16:00

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

3. Teil

Dr. Friedrich Meytsky VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 20.10. 19:00

MIT DER HL. HILDEGARD VON BINGEN

DURCH DIE KALTE JAHRESZEIT Weiboltshamer, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 21.10. 18:00

QUO VADIS ARABISCHE WELT?

2. Teil

Mag. Robert Prachar VHS, siehe S. 38

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mo 24.10. 19:00

FENG SHUI

Silke Ulbrich VHS, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 25.10. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

König Ottokar und die Premysliden

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 27.10. 16:00

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

4.Teil

Dr. Friedrich Meytsky VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

NOVEMBER

Do 03.11. 16:00

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

5. Teil

Dr. Friedrich Meytsky VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 04.11. 18:00

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

FREUDE AN DER CHEMIE

Ein Experimentalvortrag „Was machen ChemikerInnen?“

Ao. Univ.Prof. DI Dr. Ulrich Jordis

Technische Universität, siehe S. 35

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 04.11. 18:00

OFFENE GESELLSCHAFT

Merkmale, Feinde, Freunde / 1.Teil

Mag. Robert Prachar VHS, siehe S. 38

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 04.11. 18:30

IMMOBILIENBOOM IN HIETZING

Mein persönlicher Nutzen bei Miete und Verkauf

Mag.Ing. Harald Urban,

Mag. Gottfried Wanderer VHS, siehe S. 25

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mo 07.11. 19:00

INDIANERKULTUREN UND NATURWUNDER

IM SÜDWESTEN DER USA

Mag. Peter Friedl VHS, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 08.11. 16:00

DESTINATION OKAVANGO-DELTA

Irene Cada VHS, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

vortragskalender

69

Mi 09.11. 17:30

RECHTSPRECHUNG IN ANTIKE UND MITTELALTER

Dr. Friedrich Meytsky

VHS Meidling,

Zweigstelle Schönbrunnerstraße 213-215, siehe S. 36

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 09.11. 18:30

RENAISSANCE IN FRANKREICH

Vortrag in französischer Sprache

Dr. Helmut Schwarzbach BM, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 10.11. 16:00

EUROPA AM ENDE DES MITTELALTERS

6. Teil

Dr. Friedrich Meytsky VHS, siehe S. 40

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 10.11. 19:00

HAARE FÄRBEN/TÖNEN MIT

REINEN NATURPRODUKTEN

LEICHT GEMACHT Weiboltshamer, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 11.11. 18:00

OFFENE GESELLSCHAFT

Merkmale, Feinde, Freunde / 2.Teil

Mag. Robert Prachar VHS, siehe S. 38

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mo 14.11. 19:00

BONNE ROUTE!

AUF DEM JAKOBSWEG – VIA PODIENSIS

Mag. Peter Friedl VHS, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 15.11. 16:00

ÄLTER WERDEN – NA UND?

Gertraud Mooshammer VHS, siehe S. 27

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 16.11. 17:30

VORTRAG: VERFASSUNGS- UND

VERWALTUNGSERICHTSHOF

Dr. Friedrich Meytsky

VHS Meidling,

Zweigstelle Schönbrunnerstraße 213-215, siehe S. 36

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 16.11. 18:30

WAS HIETZING UND DIE „WIENER ZEITUNG“

VERBINDET BM, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 17.11. 19.00

HAUTPROBLEME MÜSSEN NICHT SEIN

Weiboltshamer, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 18.11. 18:30

UNTERWEGS AM WELTERBESTEIG WACHAU

Gerhard Pfriemer VHS, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 22.11. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Die Heiratspolitik von Kaiser Maximilian

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 23.11. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

DAS ALTERN – EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT

Wie wird Technik mein Altern erleichtern?

Was ist Realität, was Fiktion?

Univ.-Ass. Dipl.Ing.Dr. Martin Kampel BM, siehe S. 35

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 25.11. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

WIE MEIN COMPUTER AN DER BÖRSE GELD VERDIENT

Was Ihnen ein Ähnlichkeitsforscher über

die Vorhersage der Zukunft sagen kann

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Horst Eidenberger VHS, siehe S. 25

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 29.11. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Prag oder Wien? Kaiser Rudolf II.

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 30.11. 17:30

RECHTSPRECHUNG IN ANTIKE UND MITTELALTER

Dr. Friedrich Meytsky

VHS Meidling,

Zweigstelle Schönbrunnerstraße 213-215, siehe S. 36

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 30.11. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

LIEBE ZUR NATUR UND ATOMLEHRE

IN TEXTFRAGMENTEN DER ANTIKE

Mag. Dr. George Purdea BM, siehe S. 35

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

DEZEMBER

Do 01.12. 16:00

GENUSSREICH

Das Mentalprogramm zur Gewichtsreduktion

Romana Kreppel VHS, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 02.12. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

MYTHEN UND FAKTEN IN DER ERNÄHRUNG

Was sagt die Wissenschaft dazu?

Mag. a Dr. in Sigrid Glösl VHS, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 06.12. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Prinz Eugen und die Türkenkriege

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 07.12. 17:30

VORTRAG: OBERSTER GERICHTSHOF

Dr. Friedrich Meytsky

VHS Meidling,

Zweigstelle Schönbrunnerstraße 213-215, siehe S. 36

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 07.12. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

GESUNDHEIT UND INTERNET – WAS SAGT DIE PSYCHOLOGIE?

Vorteile und Risiken des Internetgebrauchs aus psychologischer

Perspektive

Mag. Mario Lehenbauer BM, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 13.12. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Wallenstein und der 30-jährige Krieg

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 15.12. 16:00

CHEMIE IN UNSERER KLEIDUNG

Mag.a Michaela Knieli VHS, siehe S. 35

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


70 t vortragskalender

Fr 16.12. 18:00

METABOLIC BALANCE ®

Romana Kreppel VHS, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

JÄNNER

Di 10.01. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Maria Theresia und Josef II.

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 11.01. 17:30

VORTRAG: ASYLGERICHTSHOF

Dr. Friedrich Meytsky

VHS Meidling,

Zweigstelle Schönbrunnerstraße 213-215, siehe S. 36

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 12.01. 16:00

SÜDSCHWEDEN

Günter Dörfler VHS, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 13.01. 18:00

GRUNDTON

Romana Kreppel VHS, siehe S. 28

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 17.01. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Die Ära „Metternich“

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 19.01. 16:00

PHILOSOPHISCHES DENKEN

DER WESTLICHEN WELT

Das Gute und das Böse

Mag. Günther Katzlberger VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 20.01. 18:30

HAUS ODER WOHNUNG IN HIETZING

Nur ein Traum oder leistbar für mich?

Mag.Ing.Harald Urban,

Mag. Gottfried Wanderer VHS, siehe S. 25

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 24.01. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Österreich-Ungarn

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

24.01. 19:00

DARMGESUNDHEIT & ALLERGIEN

Weiboltshamer, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 25.01. 17:30

VORTRAG: BEZIRKSGERICHT

Dr. Friedrich Meytsky

VHS Meidling,

Zweigstelle Schönbrunnerstraße 213-215, siehe S. 36

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi 25.01. 18:30

Vortrag aus der Reihe »University Meets Public«

PYTHAGORAS, PYTHAGOREER

UND DIE MACHT DER ZAHLEN

Das Geheimnis von Pythagoreismus

Mag. Dr. Gianluigi Segalerba BM, siehe S. 35

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Do 26.01. 16:00

PHILOSOPHISCHES DENKEN

DER WESTLICHEN WELT

Das Schöne und das Hässliche

Mag. Günther Katzlberger VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 27.01. 18:00

IN THE FOOTSTEPS OF HISTORY

Vortrag in englischer Sprache

Mag. a Evelyn Schliegl-Schellenberg VHS, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Di 31.01. 16:00

GESCHICHTE ÖSTERREICHS

Das Ende der Monarchie

Heinzpeter Thiel VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

FEBRUAR

Do 02.02. 16:00

PHILOSOPHISCHES DENKEN

DER WESTLICHEN WELT

Das Wahre und die Lüge

Mag. Günther Katzlberger VHS, siehe S. 39

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 03.02. 18:00

GENUSSREICH

Das Mentalprogramm zur Gewichtsreduktion

Romana Kreppel VHS, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Gegen den Strich gebürstet

Tiere mit Fell schätzen es auf keinen Fall, wir

Menschen haben die Wahl. Neues wird oft erst

dann sichtbar, wenn die eingefahrenen Bahnen

verlassen werden.

Robert Streibel auf www.hietzing.at


Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

volkstheater in den bezirken

71

Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils 19:30

Aufführungen in der Volkshochschule Hietzing

Reservierung unter Tel. 804 55 24,

Frau Regine Kramer

Ben Jonson

u VOLPONE ODER DER FUCHS

Mit Susa Meyer, Patrick O. Beck, Ronald Kuste,

Clemens Matzka, Günther Wiederschwinger

Volpone ist reich, schlau und geldgierig. Um seinen Reichtum zu

ver mehren, hat er – gemeinsam mit seinem ihm treu ergebenen

Diener Mosca – einen perfid-genialen Plan ausgeheckt: Er gibt vor,

sterbenskrank zu sein, und verspricht allen, die ihn jetzt noch reich

beschenken, sein gesamtes Vermögen zu hinterlassen. Sämtliche

Erbschleicher Venedigs fallen darauf herein. Der sonst so eifersüchtige

Corvino überlässt Volpone – das mächtige Erbe vor Augen

– sogar seine Frau. Schließlich inszeniert Volpone seinen eigenen

Tod, um sich an den dummen Gesichtern seiner habgierigen

„Erben“ zu ergötzen. Doch er hat die Rechnung ohne Mosca

gemacht …

Eine bitterböse Komödie im Stil der Commedia dell‘Arte über das

allzeit aktuelle Thema der menschlichen Geldgier.

Mo 17.10.

Di 18.10.

Mi 19. 10.

Donald L. Coburn

u GIN ROMMÉ

Mit Julia Gschnitzer und Pavel Fieber

Weller Martin ist alt, einsam und vom Leben enttäuscht. Und er

ist fanatischer Kartenspieler. Tag für Tag sitzt er auf der Terrasse

seines Altersheimes und wartet sehnsüchtig auf einen Mitspieler.

Da taucht Fonsia auf. Eine bezaubernde alte Dame ohne das geringste

Interesse am Kartenspiel. Aber Weller gelingt es sie zu überreden.

Nun passiert es: Fonsia gewinnt ununterbrochen und Weller

ist ein sehr schlechter Verlierer.

Es ist eine wunderbare, berührende Komödie über zwei Menschen

am Ende ihres Lebens, die miteinander nicht wirklich können,

aber ohne einander noch viel weniger.

Mo 12.12.

Di 13.12.

Mi 14.12.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011


72 t öffnungszeiten · anmeldung · zahlungsmöglichkeiten · kursorte

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag: 8.30-13.00 und 14.30-19.30

Freitag: 8.30-13.00

Telefon: 804 55 24

Kursfreie Tage / geschlossen:

VHS Nationalfeiertag: 26.10.11

Allerheiligen und Fenstertag: 31.10. und 01.11.

Maria Empfängnis: 08.12.11

Weihnachtsferien: 23.12.11-08.01.12

Semesterende: 03.02.12

Semesterferien: 04.-12.02.12

Schulen (Bewegungskurse):

Schulautonome Tage zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

KURSANMELDUNG

• Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einlangens

bearbeitet.

• Ihre Anmeldung ist in jedem Fall unmittelbar verbindlich

(nicht erst bei Zahlung oder Erhalt der Kurskarte) und begründet

die Pflicht zur Zahlung der gesamten Kursgebühr.

• Die Zahlungspflicht wird nur durch rechtzeitige Abmeldung

aufgehoben (siehe Geschäftsbedingungen, S. 74:

Abmeldung/Stornobedingungen).

1. Schriftlich per Post oder E-Mail:

Zahlungsart: Zahlschein

E-Mail: office.hietzing@vhs.at

2. Persönlich bei der Kundenbetreuung

Zahlungsmöglichkeiten: Barzahlung, Bankomat, Diners Club,

Eurocard, Mastercard, Visa.

3. Telefonisch

Zahlungsart: Erlagschein

4. Online-Buchung über das Internet

Internet: www.vhs.at/hietzing

Zahlungsart: Erlagschein, Online-Banking

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN:

1. Barzahlung, Bankomat, Diners Club, Eurocard,

Mastercard, Visa:

Sollte der von Ihnen gebuchte Kurs aufgrund zu geringer

TeilnehmerInnenzahl nicht zustande kommen, erfolgt nach

Bekanntgabe Ihrer Bankverbindung die Rücküberweisung der

Kursgebühr oder Bargeldrückzahlung.

2. Erlagschein:

Die Kursgebühr muss spätestens 1 Woche vor Kursbeginn

auf dem VHS Konto einlangen. Wie bei den anderen

Zahlungsformen gilt auch hier: Ihre Anmeldung begründet die

Zahlungspflicht, die nur durch rechtzeitige Abmeldung (siehe

Geschäftsbedingungen / Abmeldung-Stornobedingungen,

S. 74) aufgehoben werden kann.

ZUSÄTZLICHE KURSORTE DER VHS HIETZING

AP Volksschule, 13., Am Platz 2

U4, Linie 60, Bus 51A (Kennedy-Brücke), Bus 56 B, 156B

BB

Webgemeinde Wien, 13., Biraghibau, Biraghig. 42, Keller

Linie 62 (Krankenhaus Hietzing)

BM Bezirksmuseum Hietzing, 13., Am Platz 2

U4, Linie 60, Bus 51A (Kennedy-Brücke), Bus 56 B, 156B

CW

Café Wunderer, 14., Hadikg.

U4, Linie 58, Linie 60

FSH Fahrschule Hietzing, 13., Feldkellerg. 10

GG BEATBOXX, 16., Grundsteingasse 29-31

U6, Linie 46, Linie 2

HBH Hallenbad Hietzing, 13., Atzgersdorfer Str. 14

Linie 62, Bus 56B, 156B, 58B, 260 (Stranzenbergbrücke)

IG Institut für Gehörlosenbildung, 13., Mayg. 25;

Eingang: Griepenkerlg.

Linie 60 (Riedelg. – Orthopädisches Krankenhaus)

PH Pensionisten-Wohnhaus Hetzendorf, 12.,

Hermann-Broch-G. 3

Linie 62, Bus 56B und 63A

PT Pensionisten-Wohnhaus Trazerberg, 13., Schrutkag. 63

Linie 62 (Endstation Wolkersbergenstr.), Bus 54B

U4 Ober St. Veit, Bus 55B

U4 Hütteldorf, Bus 53B

SST Volksschule, 13., Speisinger Str. 44

Linie 60, 62 (Feldkellergasse/Hofwiesengasse)

Bus 56B, 156B, 58B, 60B, Schnellbahn S15 (Speising)

STG Volksschule, 13., Steinlechnerg. 5

Linie 60 (Jagdschloßgasse)

VG Hauptschule, 13., Veitingerg. 9

Linie 60 (Jagdschloßgasse)

FÖRDERVEREIN VOLKSHOCHSCHULE HIETZING

Präsident: LAbg. GR Dr. Alois Mayer

Vorstand: Mag. OAR Rudolf Christoph,

BV-Stv.in Dorothea Drlik,

LAbg. GR Ing. Mag. Bernhard Dworak,

Bez. Rätin Roswitha Eisner, Bez. Rätin Andrea Exler,

BV-Stv. Reinhard Feistritzer, BV DI Heinz Gerstbach,

Michael Hufnagel, Bez. Rätin Anny Keplinger,

Dr. Hubert Miksanek, Reg. Rätin Hermine Moser,

KR Mag. Michael Pavusek, Dr. Gerhard Schmid,

Gerold Hermann Schmidt, Dr. Inge Scholz-Strasser,

Franz Schrenk, HR Dr. Walter Schubert, Christian Seibert,

Prof. Felix Steinwandtner, Mag. Friedrich Unterwieser,

Gabriele Wagner

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

das team · service-abc

73

MITARBEITERINNEN DER VHS HIETZING

Telefon: 804 55 24 und die jeweilige 2-stellige

Durchwahlnummer

Fax: 804 97 29

DW

E-Mail

Direktion:

Dr. Robert Streibel 12 robert.streibel@vhs.at

Team Programmplanung:

Anja Benning 28 anja.benning@vhs.at

Liselotte Kosak 16 liselotte.kosak@vhs.at

Gabriele Nunner 26 gabriele.nunner@vhs.at

Elisabeth Zimmermann 25 elisabeth.zimmermann@vhs.at

Ursula Jokl, Sekretariat ursula.jokl@vhs.at

Kundenbetreuung:

Liselotte Kosak

Regine Kramer

Nina Bauer

In Ausbildung:

Roswitha Konitsch

office.hietzing@vhs.at

liselotte.kosak@vhs.at

regine.kramer@vhs.at

nina.bauer@vhs.at

roswitha.konitsch@vhs.at

Verwaltung:

Stefan Schefer 34 stefan.schefer@vhs.at

Hauspersonal 33

Margarita Castiello, Gabriel Flores, Hüseyin Karagöz,

Vesela Mitrevska, Marcelino Henry Sorianosos,

Sylvia Turetschek, Georg Widermann

Bildung und Kultur im Geriatriezentrum am Wienerwald:

Brigitte Gadnik-Jiskra

Telefon: 80 110/3605 brigitte.gadnik-jiskra@vhs.at

ALLGEMEINE REGELUNGEN FÜR DIE KURSORGANISATION

Eine Unterrichtseinheit beträgt 50 Minuten, danach findet

eine kurze Pause von ca. 10 Minuten statt. Die Pause dient

einerseits der Regeneration der Lehrenden und Teilnehmenden,

andererseits der Verbesserung des Raumklimas und

allfälliger Raumumstellungen. Die Volkshochschulkurse haben

eine Rahmenzeit von 60 Minuten, in der die ersten 50 Minuten

dem Unterricht vorbehalten sind.

Bei Kursen mit kurzer Dauer, also z. B. mit 1,5 Unterrichtseinheiten,

wird die Pause an das Ende der Kurszeit gelegt.

Das heißt, dass die Unterrichtseinheiten aufeinander folgen

(50 Min. und 25 Min.), und die Pausenzeiten (10 Min. und 5 Min.)

an das Kursende anschließen. Die TeilnehmerInnen können

dadurch früher gehen und den Unterrichtenden und der VHS

bleibt genügend Spielraum für eine Pause.

Bei längeren Kursen erfolgt die Pauseneinteilung nach didaktischen

Kriterien und wird von den Unterrichtenden in passenden

Abständen vorgenommen.

SERVICE – ABC

BEREIT.ALLZEIT

Stefan Schefer

AK-GEFÖRDERTE KURSE

werden in Kooperation mit der VHS angeboten und sind als solche

gekennzeichnet.

BEHINDERTENGERECHT

Auffahrtsrampe für RollstuhlbenützerInnen beim Haupteingang

mit automatischer Tür und behindertengerechter Zugang vom

Parkplatz. Aufzug, Behinderten-WC im Erdgeschoß. 2 Behindertenparkplätze,

Zufahrt Feldkellergasse.

EDV- U. SPRACHBERATUNG

Lassen Sie sich vor der Buchung Ihres Kurses von unseren kompetenten

KursleiterInnen individuell und kostenlos beraten! Die Termine

finden Sie im Programm bei den jeweiligen Kursen.

GELD FÜR IHRE WEITERBILDUNG

Einen Teil Ihrer Kurskosten für berufsbezogene Kurse bekommen

Sie vom Wiener ArbeitnehmerInnen – Förderungsfonds (WAFF)

rückerstattet. Informationsmaterial und Antragsformulare liegen

bei unserer Kundenbetreuung für Sie bereit.

IM INTERNET

Wenn Sie Zugang zum Internet haben, finden Sie die Homepage

der VHS Hietzing unter: www.vhs.at/hietzing

Dort können Sie auch Ihren Kurs buchen.

JUGENDABO DER STADT WIEN

Jedes Abonnementheft enthält fünf Gutscheine zum kostenlosen

Besuch von Einzelvorträgen in einer beliebigen VHS sowie einen

Gutschein, der auf jede Kursgebühr angerechnet wird.

SCHNUPPERN KOSTENLOS

Schnuppern Sie in der 1. Kurswoche gratis.

Lösen Sie Ihre Schnupperkarte an der Kurskassa. Schnuppern ist

allerdings nur möglich, wenn die maximale TeilnehmerInnenzahl

des Kurses noch nicht erreicht ist, da sonst keine Folgebuchung

möglich wäre. In Kurzkursen, persönlichkeitsbildenden Kursen und

Seminaren ist ein Schnuppern nicht möglich.

Musikkurse Instrumental Einzelunterricht: 1 Einheit dauert

einheitlich 30 Minuten.

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


74 t allgemeine geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der

„Die Wiener Volkshochschulen GmbH“ (VHS GmbH) mit Sitz in Wien

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde der „Die Wiener Volkshochschulen

GmbH“ (im Folgenden kurz „VHS GmbH“). Durch die Abgabe einer

Kursanmeldung bzw. durch einen Vertragsabschluss mit der VHS

GmbH erklären sich die KursteilnehmerInnen mit den AGB einverstanden

und werden diese beachten.

1. Anmeldung

a. Sie können sich persönlich, telefonisch, per E-Mail, Fax oder über die

Website anmelden bzw. Kurse buchen. Die Buchung ist in jedem Fall verbindlich

und verpflichtet zur Zahlung des Kursbeitrags.

b. Berechtigt zu Buchungen sind Personen ab Vollendung des 14. Lebens -

jahrs.

c. Für die Buchung geben Sie uns bitte folgende Daten bekannt: Vor- und

Zuname, Geburtsdatum, Geschlecht und Wohnadresse, sowie Ihre Telefonnummer.

d. Jegliche Datenänderung ist umgehend schriftlich (auch per E-Mail) oder

persönlich zu melden.

e. Die verfügbaren Kursplätze werden nach der Reihenfolge der Buchungen

vergeben.

f. Für kostenlose Vorträge und Kurse melden Sie sich bitte unbedingt vorher

an.

g. Beachten Sie, dass der Anmeldeschluss grundsätzlich sieben Werktage

vor Kursbeginn ist – ausgenommen bei gesondert angegebenen Terminen.

h. Bei offenen Forderungen der VHS GmbH ist eine Buchung nicht möglich.

i. Regelungen bzw. Bestimmungen bzgl. Ermäßigungen bzw. Förderungen

entnehmen Sie bitte den aktuellen Informationsmedien.

2. Kursbeitrag

a. Die Kursbeiträge können Sie den jeweils aktuellen Informationsmedien

entnehmen.

b. Sofern nicht anders angegeben kann die Bezahlung in bar, mit Bankomat-

oder Kreditkarte sowie per Zahlschein oder Onlinebanking vorgenommen

werden. Der Zahlungseingang des Kursbeitrags bei der VHS

GmbH hat spätestens bis sieben Werktage vor Kursbeginn zu erfolgen. Danach

behält sich die VHS GmbH das Recht vor, den Kursplatz weiterzugeben.

c. Der Nachweis über die Zahlung des Kursbeitrags ist dem Personal auf

Verlangen vorzuweisen.

d. Offene Zahlungen, die nach zweimaliger Mahnung (inkl. Mahnspesen)

nicht bei der VHS GmbH eingelangt sind, werden an ein Inkassobüro

weitergeleitet.

e. Beachten Sie bitte, dass eine Aliquotierung des Kursbeitrags nur in Ausnahmefällen

und über gesonderte schriftliche Vereinbarung möglich ist.

f. Bei Änderungen des Programms, der Kursleitung oder des Kursorts haben

die KursteilnehmerInnen keinen Rücktrittsanspruch, wenn die Änderung

keinen nachteiligen Effekt auf die Qualität und die Ausbildungsziele

des jeweiligen Kurses hat und auch sonst für die KursteilnehmerInnen

nicht unzumutbar ist.

g. Bei Absage eines Kurses bzw. wenn dieser bereits ausgebucht ist, wird

der Kursbeitrag in voller Höhe von der VHS GmbH refundiert.

h. Wenn ein Kurs nicht besucht wird, wird der gesamte Kursbeitrag verrechnet.

Bitte beachten Sie, dass Sie für einen bereits gebuchten Kurs – nach Ende

der Stornofrist – auch wenn Sie diesen nicht besuchen, die gesamte Kursgebühr

bezahlen müssen.

3. Kursbedingungen

a. Durch Verhinderung der KursleiterIn entfallene Unterrichtseinheiten werden

nach Möglichkeit nachgeholt.

Ist dies nicht möglich oder wird ein Kurs durch die VHS GmbH eingestellt,

erfolgt eine Aliquotierung der Kursbeiträge, ausgenommen 90% des Kurses

wurden durchgeführt.

b. Die VHS GmbH behält sich vor, Kurse, bei der die im Kursprogramm angegebene

Mindestanzahl an KursteilnehmerInnen nicht erreicht wird, abzusagen.

Anstelle der Absage des Kurses kann die VHS GmbH den KursteilnehmerInnen

die Abhaltung des Kurses bei kürzerer Kursdauer zum

selben Kursbeitrag oder in geplanter Kursdauer zu einem höheren Kursbeitrag

oder einen verschobenen Kursbeginn anbieten.

c. Der Kursplatz ist nicht übertragbar.

d. Lehrbücher und Skripten sind, soweit im Kursprogramm nicht ausdrücklich

anders angegeben, nicht im Kursbeitrag inkludiert.

4. Abmeldung

a. In der Regel ist eine Abmeldung schriftlich spätestens bis sieben Werktage

vor Kursbeginn möglich. Danach wird grundsätzlich – auch wenn der

Kurs nicht besucht wird – der gesamte Kursbeitrag verrechnet. Davon abweichende

Abmelde- und Stornobedingungen sind den jeweils aktuellen

Informationsmedien zu entnehmen.

b. Für Buchungen im Fernabsatz (insbesondere über Internet oder E-Mail)

steht den KursteilnehmerInnen als KonsumentIn im Sinn des KSchG ein

gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von sieben Werktagen

(exklusive Samstage) gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses zu,

wobei ein Absenden der Rücktrittserklärung binnen der Frist ausreicht.

Dieses Rücktrittsrecht besteht jedoch nicht, sofern der Kurs oder die Veranstaltung

vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser sieben Werktage

beginnt.

5. Haftung

a. Die VHS GmbH hat alle in Publikationen und Internetseiten bereitgestellten

Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es

wird jedoch keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit

der bereit gestellten Informationen übernommen, soweit der VHS GmbH

nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit angelastet werden kann.

b. Weiters übernimmt die VHS GmbH keine Haftung für Schäden an oder

den Verlust von persönlichen Gegenständen der KursteilnehmerInnen, sofern

der VHS GmbH nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt

werden kann. Im Übrigen ist jede Haftung der VHS GmbH ausgeschlossen,

die über die zwingenden Bestimmungen des gesetzlichen

Schadenersatzrechts hinausgeht.

6. Schadenersatz

a. Inventar, Räumlichkeiten, Medien und Geräte der VHS GmbH sind schonend

zu verwenden bzw. zu behandeln.

b. KursteilnehmerInnen haben für Beschädigungen, die sie verursachen,

Schadenersatz zu leisten.

7. Datenschutz

a. Mit der Kursbuchung erteilen die KursteilnehmerInnen die datenschutzrechtliche

Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung der Angaben

zur Person für alle zum Betrieb der VHS GmbH gehörenden erforderlichen

Vorgänge.

b. Die KursteilnehmerInnen betreffende Daten dienen ausschließlich dem

Betriebszweck der VHS GmbH und werden vertraulich behandelt. Sie werden

nur in dem für die VHS GmbH unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet

und solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben

der VHS GmbH erforderlich ist.

c. Es erfolgt keine Weitergabe der die KursteilnehmerInnen betreffenden

Daten an Dritte. Personenbezogene Auswertungen werden nicht erstellt.

8. Urheberrecht

a. Bei der Anfertigung von Kopien liegt die urheberrechtliche Verantwortung

für das Kopieren bei den BenutzerInnen der Kopiergeräte. Die Vervielfältigung

ganzer Bücher oder Zeitschriften sowie das Kopieren audiovisueller

Medien ist aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Die

Be nutzer Innen verpflichten sich, für den Fall urheberrechtlicher Ansprüche

gegen die VHS GmbH diese schad- und klaglos zu halten.

b. Die VHS GmbH weist darauf hin, dass in ihren Räumlichkeiten Ton-, Filmund

Fotoaufnahmen gemacht werden können, die zur Veröffentlichung bestimmt

sind. Die KursteilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden,

dass die von ihnen während oder im Zusammenhang mit dem Besuch der

Angebote der VHS GmbH gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne

zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes derzeitigen oder zukünftigen

technischen Verfahrens ausgewertet werden dürfen.

9. Rechtsform

Die Wiener Volkshochschulen GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft

mit beschränkter Haftung nach österreichischem Recht mit dem Sitz in

Wien und der Geschäftsanschrift 1150 Wien, Hollergasse 22, eingetragen

im Firmenbuch des Handelsgerichts Wien unter FN 304196y.

10. Gerichtsstand

Für allfällige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das

sachlich zuständige Gericht in Wien als vereinbart.

Die Wiener Volkshochschulen GmbH Mai 2011

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


Ich will vorwärtskommen

im Beruf

DIE AK FÖRDERT

IHRE WEITERBILDUNG

wien.arbeiterkammer.at


76 t wochenendkalender

OKTOBER

Sa 08.10./So 09.10. 09:00-16:00

u 61647

AQUARELLMALEN UND ZEICHNEN IN SCHÖNBRUNN

Helmut Sailer Detailinformationen, siehe S. 46

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 08.10. 13:00-17:00

u 3412308

PAPIERFLUT ADE!

Gerda Siedl

Kooperation mit VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund Detailinformationen, siehe S. 26

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 14.10. 18:00-21:00 / Sa 15.10. 13:00-18:00

u 60507

VOM WUNSCH ZUM ZIEL – BERUFLICHE UND PRIVATE

VERÄNDERUNGEN OPTIMAL GESTALTEN

Mag. Christian Zabini Detailinformationen, siehe S. 26

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 09:00-13:00

u 59509

PILATES WORKSHOP

Mag. a Barbara Kallinger Detailinformationen, siehe S. 56

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 09:00-13:00

u 60213

WEG DAMIT!

Gerda Siedl Detailinformationen, siehe S. 26

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

4 Termine jeweils Sa 10:00-12:00: 15.10., 5. u. 19.11., 21.01.

u 61353

UNGARISCHE LITERATUR

MMag. a Eva Markl Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10./So 16.10. 10:00-15:00

60301

BEWERBUNGSTRAINING GRUNDLAGEN

Angelika Krauß Detailinformationen, siehe S. 29

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10./So 16.10. 10:00-16:00

u 61697

BEMALEN SIE IHRE SAT-SCHÜSSEL

Josef Schopper Detailinformationen, siehe S. 47

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 10:00-17:00 / So 16.10. 10:00-16:00

u 61699

VERFILZTES WOCHENENDE

Sawatou Mouratidou Detailinformationen, siehe S. 47

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 14:00-17:00

u 59487

NORDIC WALKING

Christa Eckart Detailinformationen, siehe S. 56

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 14:00-17:00

u 71801

A.E.R.O. BALLETT KIDS & TEENS

Mag. a Barbara Kallinger Detailinformationen, siehe S. 66

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 14:00-17:30

u 59305

MEDITATION

Hedwig Ziegler-Schindler Detailinformationen, siehe S. 52

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 15.10. 15:00-17:00

u 61421

BUNTER SINGKREIS MIT LIEDERN AUS ALLER WELT

Beate Haubner Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Volkshochschule Hietzing

So 16.10. 09:00-17:00

u 50137

ENGLISH ON THE JOB – BUSINESS ENGLISH FOR YOUR DAILY

WORK ROUTINE

Mag. a Susan Perkins Detailinformationen, siehe S. 14

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 16.10. 09:00-18:00

u 61695

HAPPY PAINTING/LANDSCHAFT

Peter Schröder Detailinformationen, siehe S. 46

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 22.10. 14:00-16:00

u 61279

SPAZIERGANG DURCH DEN HIETZINGER FRIEDHOF

Dr. in Maria Kramer Detailinformationen, siehe S. 41

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 29.10. 10:00-17:00

u 59355

LACHYOGA

Mag. a Anita Calzadilla Detailinformationen, siehe S. 51

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

NOVEMBER

Sa 05.11. 09:00-16:00

u 712074

VON DER MITARBEITERIN/ VOM MITARBEITER

ZUR FÜHRUNGSKRAFT

Dr. in Brigitte Krupitza

Kooperation mit VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling Detailinformationen, siehe S. 26

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 05.11. 09:00-17:00

u 57213

AHNENFORSCHUNG

Ing. Felix Gundacker Detailinformationen, siehe S. 37

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

4 Termine jeweils Sa 10:00-12:00: 15.10., 5.11., 19.11., 21.01.

u 61353

UNGARISCHE LITERATUR

MMag. a Eva Markl Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 05.11. 10:00-17:00

u 61693

OSSA-SEPIA-TECHNIK

Karin Hiesberger-Gaier Detailinformationen, siehe S. 48

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 06.11. 09:00-18:00

u 61683

HAPPY PAINTING/ LANDSCHAFT

Peter Schröder Detailinformationen, siehe S. 46

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 06.11. 10:00-17:00

u 61691

SCHMIEDEN – EINFÜHRUNG

Von der Idee zur selbstgefertigten Kette

Karin Hiesberger-Gaier Detailinformationen, siehe S. 48

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 12.11. 12:00-18:00 / So 13.11. 10:00-16:00

u 54601

ADOBE PHOTOSHOP CS4 – GRUNDKURS

Alexander Leeb Detailinformationen, siehe S. 34

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 12.11. 14:00-17:00

u 59489

NORDIC WALKING

Christa Eckart Detailinformationen, siehe S. 56

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 12.11. 15:00-17:00

u 71857

GUTE HALTUNG TIERISCH STARK – FÜR KINDER VON 5-10

JAHREN

Mag. a Anita Calzadilla Detailinformationen, siehe S. 66

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


t

wochenendkalender

77

Fr 18.11. 17:00-20:00 / Sa 19.11. 10:00-18:00 / So 20.11. 10:00-13:00

u 60111

KOMPAKTSEMINAR KULTUR- UND BILDUNGSMANAGMENT

Bakk. art. M.A. Martin Vácha Detailinformationen, siehe S. 25

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 18.11. 18:00-20:00 / Sa 19.11. 09:00-16:00

u 60303

ERKENNE DEIN BERUFLICHES POTENTIAL

Mag. Michael Ensle KG Detailinformationen, siehe S. 30

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 18.11.18:00-21:00 / Sa 19.11. 10:00-18:00 / So 20.11. 10:00-

15:00

u 60601

MANAGING DIVERSITY – GRUNDLAGENSEMINAR

Anja Benning Detailinformationen, siehe S. 27

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 09:00-13:00

u 59357

YOGA-WORKSHOP

Mag. a Barbara Kallinger Detailinformationen, siehe S. 52

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 09:00-13:00

u 60401

NATURSEIFEN HERSTELLEN LEICHT GEMACHT

Gerda Siedl Detailinformationen, siehe S. 30

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 09:00-17:00

u 57215

AHNENFORSCHUNG

Ing. Felix Gundacker Detailinformationen, siehe S. 37

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 09:00 -18:00

u 60503

SYSTEMISCHES KONSENSIEREN -EINFACH, SCHNELL UND

KONFLIKTFREI ENTSCHEIDEN

Dr. Erich Visotschnig Detailinformationen, siehe S. 27

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

4 Termine jeweils Sa 10:00-12:00: 15.10., 5. u. 19.11., 21.01.

u 61353

UNGARISCHE LITERATUR

MMag. a Eva Markl Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 10:00-16:00 / So 20.11. 10:00-13:00

u 59113

WEGE ZUM WOHLFÜHLGEWICHT

Hedwig Ziegler-Schindler Detailinformationen, siehe S. 50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 10:00-17:00

u 60513

NETWORKING – ENGLISH FOR SMALL TALK AND SOCIALISING

Mag. a Susan Perkins Detailinformationen, siehe S. 27

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 10:00-17:00

u 61689

FASZINIERENDE HOHLKÖRPER FILZEN

Sawatou Mouratidou Detailinformationen, siehe S. 47

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 14:00-17:00

u 7101WIG

FAMILIENTANZ – SPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE!

Mag. a Barbara Kallinger Detailinformationen, siehe S. 67

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 14:00-17:00 / So 20.11. 10:00-13:00

u 59723

LINE DANCE

Angela Kornfeil Detailinformationen, siehe S. 58

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 15:00-17:00

u 59555

ZUMBA UND BATUKA

Patricia Altamirano Sánchez Detailinformationen, siehe S. 58

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Volkshochschule Hietzing

Sa 19.11. 15:00-17:00

u 61423

BUNTER SINGKREIS MIT LIEDERN AUS ALLER WELT

Beate Haubner Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 19.11. 19:00-21:00

u 61015

ENSEMBLE BARROCO-CONTEMPORANEO

Mag. Guillermo Alonso Martínez

Detailinformationen, siehe S. 11

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 20.11. 09:00-18:00

u 61681

HAPPY PAINTING / LANDSCHAFT

Peter Schröder Detailinformationen, siehe S. 46

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 20.11 10:00-16:00

u 60511

ERFOLGREICHE KOMMUNIKATION – EIN

SENSIBILISIERUNGSTRAINING

Brigitte Anton Detailinformationen, siehe S. 27

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 20.11. 11:00-17:45

u 60501

STARK IM JOB. EIGENE INTERESSEN ERFOLGREICH

DURCHSETZEN!

Mag. Lothar Tschapka Detailinformationen, siehe S. 27

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 20.11. 14:00-17:00

u 59725

SQUARE DANCE

Angela Kornfeil Detailinformationen, siehe S. 58

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 25.11.-Mo 28.11.

u 57231

STUDIENFAHRT AUSCHWITZ UND KRAKAU

Kooperation mit dem Verein Gedenkdienst

Detailinformationen, siehe S. 38

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 25.11. 16:30-20:30 / Sa 26.11. 10:00-16:00

u 712031

MEDIATION – FÜR EINE NACHHALTIGE LÖSUNG VON

KONFLIKTEN

Mag. a Barbara Unterlerchner

Kooperation mit VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling Detailinformationen, siehe S. 28

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 26.11. 19:30 -21:30

u 61017

KONZERT – JAZZ, BLUES, WIENERISCHES, HEITERES

Detailinformationen, siehe S. 11

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

DEZEMBER

Fr 02.12. 17:00-20:00 / Sa 03.12. 09:00-18:00

u 2011162

DAS 1X1 DER ZIELERREICHUNG

Mag. Christian Althoff

Kooperation mit VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing Detailinformationen, siehe S. 28

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So 11.12. 09:00-18:00

u 61649

HAPPY PAINTING / LANDSCHAFT

Peter Schröder Detailinformationen, siehe S. 46

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 17.12. 11:00-17:45

u 2011163

UMGANG MIT BÖSARTIGEN CHEFINNEN UND KOLLEGINNEN

Mag. Lothar Tschapka

Kooperation mit VHS Penzing

Kursort: VHS Penzing Detailinformationen, siehe S. 28

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


78 t wochenendkalender

JÄNNER

Fr 20.01. 18:00-20:00 / Sa 21.01. 09:00-16:00

u 3412305

ERKENNE DEIN BERUFLICHES POTENZIAL

Mag. Michael Ensle KG

Kooperation mit VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund Detailinformationen, siehe S. 30

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 20.01. 18:00-21:00 / Sa 21.01. 13:00-18:00

u 60505

EINSTIEG – UMSTIEG – AUFSTIEG – AUSSTIEG

Mag. Christian Zabini Detailinformationen, siehe S. 28

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 20.01. 19:00-21:00 / Sa 21.01. 10:00-20:00 / So 22.01. 10:00-

13:00

u 61303

TRAINERINNENAUSBILDUNG FÜR TAROCK/KÖNIGRUFEN

Bakk. art. M.A. Martin Vácha Detailinformationen, siehe S. 42

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 21.01. 09:00-13:00

u 60211

PAPIERFLUT ADE!

Gerda Siedl VHS, siehe S. 26

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

4 Termine jeweils Sa 10:00-12:00: 15.10., 5. u. 19.11., 21.01.

u 61353

UNGARISCHE LITERATUR

MMag. a Eva Markl Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 21.01. 10:00 -17:00

u 61685

NUNO FILZEN

Sawatou Mouratidou Detailinformationen, siehe S. 47

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 21.01./So 22.01.10:00-15:00

u 60509

KÖRPERSPRACHE BEWUSST EINGESETZT

Angelika Krauß Detailinformationen, siehe S. 29

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 21.01./So 22.01. 10:00-16:00

u 61687

NEUE WEGE DER MALEREI

Ilse Gucciardi-Sanftl Detailinformationen, siehe S. 47

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 21 01. 10:00-16:00 / So 22.01. 10:00-14:00

u 60514

PRESENTING IN ENGLISH / ENGLISCH A2+ FÜR DEN BERUF

Mag. a Susan Perkins Detailinformationen, siehe S. 29

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 21.01. 15:00-17:00

u 61425

BUNTER SINGKREIS MIT LIEDERN AUS ALLER WELT

Beate Haubner Detailinformationen, siehe S. 43

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Fr 27.01. 18:00-21:00 / Sa 28.01. 10:00-17:00

u 712036

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION AM ARBEITSPLATZ

Mag. Peter Pressnitz, Dr. in Sylvia Häusler

Kooperation mit VHS Meidling

Kursort: VHS Meidling Detailinformationen, siehe S. 29

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa 28.01. 13:00-17:00

u 3412309

WEG DAMIT!

Gerda Siedl

Kooperation mit VHS Alsergrund

Kursort: VHS Alsergrund Detailinformationen, siehe S. 26

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


FÖRDERUNGEN FÜR IHRE WEITERBILDUNG

WIENER ARBEITNEHMERINNEN FÖRDERUNGSFONDS (WAFF)

Wiener ArbeitnehmerInnen können durch das waff Weiterbildungskonto Förderungen für beruflicheWeiterbildung

bekommen. Unterstützung gibt es bei Kurs- und Seminarkosten oder Prüfungsgebühren. Das

funktioniert ganz einfach: Sie absolvieren Ihre Weiterbildung und stellen dann schriftlich einen Förderantrag.

Vom waff bekommen Sie 50 Prozent der Kosten bis zu einem Maximalbetrag von 450 Euro refundiert.

Die Kurskosten müssen mindestens 75 Euro betragen, der Antrag muss spätestens drei Monate

nach dem Absolvieren der Weiterbildung eingereicht werden. Weitere Infos finden Sie unter www.waff.

at bzw. bekommen Sie unter 01/217 48-555.

AK WIEN BILDUNGSGUTSCHEIN

Der AK Bildungsgutschein soll den AK Mitgliedern den Zugang zur Weiterbildung erleichtern. Der Bildungsgutschein

ist ein Startkapital für die persönliche Weiterbildung in der Höhe von € 100,– für Eltern

in Karenz € 150,–.

Wer bekommt den AK Wien Bildungsgutschein?

Alle ArbeitnehmerInnen, die Mitglied der AK Wien sind. Dazu zählen auch Arbeitslose, NotstandshilfebezieherInnen,

Lehrlinge, Eltern in Karenz, geringfügig Beschäftigte, freie DienstnehmerInnen u. a. Im

Zweifelsfall gibt das Servicetelefon unter 0800/311 311 kostenlos Auskunft.

Wie fordern Sie Ihren persönlichen AK Wien Bildungsgutschein an?

http://wien.arbeiterkammer.at/bildungsgutschein

Servicetelefon 0800/311 311

(kostenlos, Mo-Fr von 8.00 Uhr bis 15.45 Uhr)

Fax: 0800 20 20 45 unter Bekanntgabe von Name, Adresse und Mitgliedsnummer

Wann und wie können Sie Ihren AK Wien Bildungsgutschein einlösen?

Ab sofort bis 31.12.2011 für die mit AK-Logo gekennzeichneten Kurse, die bis 31.12.2011 beginnen. Gleich

für den gewünschten Kurs anmelden! Der AK Bildungsgutschein wird nicht in bar ausbezahlt, sondern

von der Kursgebühr abgezogen.

Einen Überblick über alle Möglichkeiten finanzieller Förderungen für

Weiterbildung erhalten Sie unter: www.kursfoerderung.at.

EDV Service Doppler

Beratung, Service,

Verkauf, Schulungen

0660 / 5365762

Josef-Kutscha-Gasse 24/1/2

1230 Wien

www.webhosteronline.com

ROBERT STREIBEL

Weltgericht auf Besuch

Lyrik

Ich lese die mit Bedacht gesetzten Worte immer mit

großem Staunen. So unvermutet die Wendungen und

Assoziationen daherkommen, so sehr beschleunigt

der Text. Man glaubt, es handle sich um eine

gemächlich sich anpirschende Poesie....Aber man

kann sie nicht einfach als (harmlose) Gedichte

abtun, denn dafür sind sie zu hinterrücks.

Martin Praska

78 Seiten, brosch., € 15,- ISBN: 978-3-85285-206-5

RESISTENZ VERLAG

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


80 t stichwortverzeichnis

Alle Sprachen inkl. Sprachberatungen

und Kurse für Eltern in Karenz ab Seite 12

A

Abstrakte Malerei 46

Acrylmalerei 46

Ahnenforschung 37

Akkordeon und diatonisches Akkordeon 44

Aktzeichnen 10,46

Anti-Osteoporose-Gymnastik 53

Aqua-Fitness 54

Aquarell 46

Astronomie für Kinder und Jugendliche 63

Atem und Bewegung 51

Autogenes Training 51

G

Galerie Streiflicht / Vernissagen 10

Gedenken zum 9. November 1938 37

Gender Mainstreaming 28

Geschichte 36ff, 40

Gesang modern und klassisch 43

Gesundheitsbildung 50

Gesundheitsgymnastik 54

Gitarre

44f

H

Handy 34

Happy Painting 46

Hietzinger Bezirksakademie 39

Hip Hop Tanz für Jugendliche 66

B

Babymassage 65

Bal Folk 58

Ballett für Kinder 65

Bauch-Bein-Po 54

Bauchtanz/ Bauchtanz für Kinder 58,66

Beckenbodentraining 54

Beratung: Recht / Umwelt / Jugendliche und Erwachsene 4

Berufsorientierung / Bewerbung 26,29

Bildbearbeitung (digital) 34

Biologie 35

Blockflöte 44

Bodywork 54

Bratsche 46

Büchersonntag 3

D

Demokratie 36

Diversitätstraining/ Managing Diversity 27

E

E-Drum / elektronisches Schlagzeug 45

EDV 31-34

Eltern-Kind-Turnen 67

Englisch für den Beruf 14, 27, 29

Excel 32

F

Facebook 33

Familientanz 67

Farbenlehre 46

Feldenkrais 54

Filzen / Nuno Filzen 47

Finanzen

25f

Fit am Sonntag 53

Fotowettbewerb 10

Führungen 36, 40-41

I

Internet 33

Ismakogie 51

K

Kaffeekultur 61

Kalligrafie 49

Kasperl 64

Kasperl für Erwachsene 10

Keyboard 45

Kindermassage 66

Kindersprachkurse 63

Kindertheater 64

Klavier 45

Kochen, Kochen und Backen für Kinder und Jugendliche 61f, 66f

Kommunikation/Interkulturelle und gewaltfreie

Kommunikation

26ff

Konfliktmanagement

26ff

Kontrabass 45

Konzerte von Klassik über Jazz bis Wienerisch 11

Körpersprache 29

Kreativer Kindertanz 66

Kreativität / Kurse für Kinder 63

Kroatisch für den Beruf 21

Kultur-und Bildungsmanagement 25

Kunstkabinett 26

Kurrent / Deutsche Schreibschrift 49

L

Lachyoga 51

Landschaftsmalerei 46

Latino Gymnastik und Tanz

54f

Lernen lernen / Konzentration für Kinder 67

Line Dance 58

Linux 33

Literatur 43

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


t

stichwortverzeichnis

81

M

Management & Marketing

25ff

Massage 60

Mediation / Konfliktlösung 28

Meditation 52

Mentale Fitness 28

Meridian-Dehnungsübungen 55

Metabolic Balance® 61

Mobbing 28

Morgen-Fitnesskarte / MFC 53

Modern Dance für Kinder 66

Musik / Volksmusik 43

Musikgymnastik 55

Musikwerkstatt

63f

Selbstverteidigung für Seniorinnen 56

SeniorInnentanz 59

Service-ABC 73

Shiatsu für Paare 52

Singen 43

Soziale Kompetenz

26ff

Soziologie 39

Spanisch für den Beruf 22

Square Dance 58

Stadtspaziergänge 41

Stornobedingungen / AGB 74

Stretching 56

Studienfahrten / Busexkursion 38

Systemisches Konsensieren 27

N

Netzwerken / Networking 25,27

Nordic Walking 56

O

Obstbaumschnitt

Ökologie 35

Öl- und Acrylmalerei

46Öl??

Open Office 32

Oper 11

Ossa-Sepia-Technik 48

P

Pilates 56

Philosophie 37,39

Powerpoint

…..32

Politik

27, 28, 36ff

Präsentationstechnik 29

Q

Qi Gong 52

Querflöte

45ff

T

Taiji 52

Tanzen

58f

Tanztheater für Kinder 64

Tarock 42

Technik, Natur, Umwelt 35

Theaterspielen für Kinder/Jugendliche 64

5 Tibeter 51

Trompete 46

V

Videobearbeitung/ Moviemaker 34

Violine 46

Volkstheater 71

Vortragskalender 68

W

Wanderungen 60

Wiener Synagoge 40

Windows 33

Wirbelsäulengymnastik

56f

Word 32

R

Recht/Rechtsprechung 36

Reisevorträge 42

Rückenschule für Kinder 66

S

Salsa, Merengue, Punta 58

SAT-Schüsseln bemalen 47

Saxophon 45

Schach für SeniorInnen 42

Schach für Kinder 67

Schlagzeug 45

Schmieden 48

Schmuck in Ossa-Sepia-Technik 48

Schreibwerkstatt 43

Y

Yoga, Yogalates, Yoga für die Geburt

Young Austria/ ZeitzeugInnen im Gespräch 38

Z

Zeichnen und Malen, Malen und Zeichnen für Kinder 46,

Zeitmanagement 27

Zumba 58

Zwergerlrunde 67

Semesterbeginn:

3. Oktober 2011

52f

Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


Zentrale der Wiener

Volkshochschulen GmbH

15., Hollergasse 22

Tel.: 89 174-0; 893 00 83

Fax: 89 174-991 o. 992

www.vhs.at

info@vhs.at

ADRESSEN

der Wiener Volkshochschulen GmbH

Volkshochschule Wiener Urania

1., Uraniastraße 1

Tel.: 712 61 91-0; Fax: 712 61 91-53

www.vhs.at/urania

office.urania@vhs.at

Volkshochschule Landstraße

3., Hainburgerstraße 29

Tel.: 715 08 00; Fax: 715 08 00-12

www.vhs.at/landstrasse

office.landstrasse@vhs.at

Volkshochschule polycollege

Margareten – Wieden

5., Stöbergasse 11-15

Tel.: 54 666-100; Fax: 54 666-190

www.vhs.at/polycollege

office.polycollege@vhs.at

Volkshochschule Wien West

6., Damböckgasse 4

Tel.: 586 55 77-0; Fax: 581 30 95

www.vhs-wien-west.at

office.wien-west@vhs.at

Volkshochschule Alsergrund,

Währing, Döbling

9., Galileigasse 8

Tel.: 317 52 43; Fax: 317 52 43-37

www.vhs.at/alsergrund

office.alsergrund@vhs.at

Volkshochschule Favoriten

10., Arthaberplatz 18

Tel.: 603 40 30; Fax: 604 31 14-31

www.vhs.at/favoriten

office.favoriten@vhs.at

Volkshochschule Simmering

11., Gottschalkgasse 10/Geiselbergstr.

Tel.: 749 53 73; Fax: 749 53 73-13

www.vhs.at/simmering

office.simmering@vhs.at

Volkshochschule Meidling

12., Längenfeldgasse 13-15

Tel.: 810 80 67; Fax: 810 80 68-76110

www.vhs.at/meidling

office.meidling@vhs.at

Volkshochschule Hietzing

13., Hofwiesengasse 48

Tel.: 804 55 24; Fax: 804 97 29

www.vhs.at/hietzing

office.hietzing@vhs.at

Volkshochschule Penzing

14., Linzer Straße 146

Tel.: 914 22 55; Fax: 911 25 39-17

www.vhs.at/penzing

office.penzing@vhs.at

Volkshochschule

Rudolfsheim – Fünfhaus

15., Schwendergasse 41

Tel.: 893 60 85; Fax: 893 60 85-18

www.vhs.at/rudolfsheim

office.rudolfsheim@vhs.at

Volkshochschule Ottakring

16., Ludo-Hartmann-Platz 7

Tel.: 492 08 83-0; Fax: 492 08 83-58

www.vhs.at/ottakring

office.ottakring@vhs.at

Volkshochschule Hernals

17., Rötzergasse 15

Tel.: 408 81 11-11 ; Fax: 408 81 11-13

www.vhs.at/hernals

office.hernals@vhs.at

Volkshochschule Brigittenau

20., Raffaelgasse11-13

Tel.: 330 41 95; Fax: 330 41 95-260

www.vhs.at/brigittenau

office.brigittenau@vhs.at

Volkshochschule Floridsdorf

21., Angerer Straße 14

Tel.: 271 32 36; Fax: 271 32 36-199

www.vhs.at/floridsdorf

office.floridsdorf@vhs.at

Volkshochschule Donaustadt

22., Bernoullistraße 1

Tel.: 202 82 34; Fax: 202 82 34-18

www.vhs.at/donaustadt

office.donaustadt@vhs.at

Volkshochschule Liesing

23., Liesinger Platz 3

Tel.: 869 43 30-0; Fax: 869 43 30-19

www.vhs.at/liesing

office.liesing@vhs.at

www.vhs.at Bildungstelefon 01/893 00 83

SPEZIALISIERTE EINRICHTUNGEN

Urania Sternwarte

1., Uraniastraße 1

Tel.: 729 54 94

www.urania-sternwarte.at

office.astronomie@vhs.at

Planetarium Wien

2., Prater Hauptallee

Oswald-Thomas-Platz 1

Tel.: 729 54 94

www.planetarium-wien.at

office.astronomie@vhs.at

Kuffner Sternwarte

16., Johann-Staud-Straße 10

Tel.: 729 54 94

www.kuffnersternwarte.at

office.astronomie@vhs.at

filmcollege

5., Johannagasse 2

Tel.: 54 666-400; Fax: 54 666-490

www.filmcollege.at

office.filmcollege@vhs.at

Künstlerische Volkshochschule

9., Lazarettgasse 27

Tel.: 405 43 29; Fax: 405 43 29-13

www.vhs.at/kvh

office.kvh@vhs.at

“die umweltberatung“ Wien

10., Buchengasse 77, 4. Stock

Tel.: 803 32 32; Fax: 803 32 32-32

www.vhs.at/umweltberatung

service@umweltberatung.at

D.R.Z Demontage- und

Recycling-Zentrum

14., Vogtgasse 29

Tel.: 982 16 48; Fax: 982 16 48-18

www.vhs.at/drz

office.drz@vhs.at

Jüdisches Institut für

Erwachsenenbildung

2., Praterstern 1

Tel.: 216 19 62; Fax: 214 89 18

www.vhs.at/jife

office.jife@vhs.at

Rosa-Mayreder-College

9., Türkenstraße 8/2/13

Tel.: 319 68 32; Fax 319 68 32-15

www.vhs.at/rmc

office.rmc@vhs.at

Österreichisches

Volkshochschularchiv

21., Kürschnergasse 9

Tel. 259 18 62; Fax: 259 18 62-15

www.vhs.at/vhsarchiv

office.archiv@vhs.at


Volkshochschule Hietzing

Telefon: 804 55 24 · office.hietzing@vhs.at · www.vhs.at/hietzing


Das erste dalmatinische Fischrestaurant

in Hietzing (Familienbetrieb)

Liebe Gäste! Wir präsentieren Ihnen unser Restaurant

als Familienbetrieb mit langjähriger Küchenund

Serviceerfahrung.

Die Rezepte werden zum Teil nach Großmutters Art

von der Chefin persönlich und ihrer Küchencrew

zubereitet. Es gibt bei uns saisonelle Gerichte wie

zum Beispiel: frische Steinpilze, köstliche Kürbisgerichte,

festliche Martinigansl, Herings schmaus,

zartes Osterlamm und natürlich unsere Fische.

Täglich frisch aus unserer Fischvitrine werden diese

im Ganzen oder nach Wunsch filetiert am Lavasteingrill

zubereitet.

Weiteres bieten wir Ihnen Fischbrodett, Hummer

im Ganzen, dalmatinische Küche und vieles mehr…

Auf unserer Homepage werden laufend die

saisonellen Wochen aktualisiert.

Der Servicebereich (vom Chef geführt) bietet zu

den saisonellen Gerichten auch den dementsprechenden

Wein an. Öfters findet bei uns eine

Degustation der Weine statt.

t

nur in der volkshochschule hietzing

Pippa-Po-Pilates …

Nach „Kaiser-Karl-Selig-Venengymnastik“ jetzt „Pippa-Po-Pilates“-Kurse!*

Unsere Pilates-Kurse bieten Ihnen jedoch mehr.

Überzeugen Sie sich auf Seite 56.

* Wir bemühen uns um die Zertifizierung durch das englische Königshaus.

Thanks to »Daily Mail«

Volkshochschule Hietzing

Hofwiesengasse 48 | 1130 Wien | Tel.: 01/804 55 24 | Fax: 01/804 97 29 | E-Mail: office.hietzing@vhs.at | www.vhs.at/hietzing

Volkshochschule, Forum der Wiener Volkshochschulen Nr. 751/2011, Aus gabe Hietzing P.b.b. – Erscheinungsort: Wien. Zulassungsnummer: 02z031494 M.

Verlagspostamt: 1150 Wien. Aufgabepostamt: Wien Inzersdorf. Medieninhaber: Wiener Volkshochschulen GmbH, 1150 Wien, Hollergasse 22 · Für den Inhalt verant

wortlich: Mario Rieder (Geschäftsführer Wiener Volkshochschulen GmbH), Dr. Robert Streibel (Direktor VHS Hietzing). Layout Umschlag: echokom werbeagentur

ges.m.b.h,. Umschlag: „Die Gerechtigkeit der Goldprassen“ (Brigitte Gadnik-Jiskra, 2011). Fotos „Von.Langer.Hand“: Robert Streibel. Layout + DTP Innen teil: Müller

Grafik Design. Druck: Grasl Druck & Neue Medien GmbH., 2540 Bad Vöslau. Gedruckt auf ökologischem Druckpapier aus der Mustermappe „ÖkoKauf Wien“.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine