Elternbrief, Radula-Naturatlas 30. Mai 2011 Sehr geehrte Eltern und ...

gs.mainburg.de

Elternbrief, Radula-Naturatlas 30. Mai 2011 Sehr geehrte Eltern und ...

Grundschule Mainburg

Am Gabis 4, 84048 Mainburg

tel. 08751 1310, fax. 08751 5243, mail. GS_Mainburg@t-online.de

Elternbrief, Radula-Naturatlas 30. Mai 2011

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

in den vergangenen Schuljahren hat der Elternbeirat jeweils die Umweltbildung an unserer Schule unterstützt, indem in

den einzelnen Klassen das Radula-Projekt der Kreisgruppe Kelheim des Bund-Naturschutz finanziert wurde.

Als erste Schule im Landkreis Kelheim ist die Grundschule Mainburg nun dabei zusammen mit dem Radula-Team einen

„Atlas“ zu den Umweltthemen in der Grundschule zu erstellen. Dieser Atlas soll für die Klassen 1 – 4 alle wichtigen Unterrichtsinhalte,

Adressen, Orte, Ansprechpartner zu den Naturthemen des Lehrplans (1. Jahrgangsstufe – Thema „Wiese“,

2. Jahrgangsstufe – Thema „Hecke“, 3. Jahrgangsstufe – Thema „Wald“, 4. Jahrgangsstufe – Thema „Wasser“) enthalten.

Ziel ist es ein Nachschlagwerk für die Schule zu erstellen, damit jederzeit und schnell entsprechende Örtlichkeiten und

Ansprechpartner für die verschiedenen Themen zur Verfügung stehen

Zur unterrichtlichen Unterstützung stehen uns hierfür Biologen vom bewährten Radula-Team zur Seite. Trotzdem ist es

aber immer auch hilfreich auf die Unterstützung von Eltern und ortsansässigen Experten zurückgreifen zu können. Sie

sind vor Ort und haben Wissen und Kontakte, die vielfach den Lehrkräften und den Kindern von Nutzen sein können.

Im Zusammenhang mit der Erstellung unserer Natur-Atlanten wäre es deshalb sehr hilfreich, wenn Sie uns die folgenden

Fragen beantworten würden. Diese dienen lediglich dazu einen Überblick zu erhalten auf welche Experten rund um

Mainburg im Bedarfsfall zurückgegriffen werden kann.

Selbstverständlich ist die Bearbeitung völlig freiwillig.

Wenn Sie die Fragen beantworten, so bitten wir Sie den Fragebogen über Ihr Kind in den nächsten Tagen Ihrer Klassleitung

zurückzugeben. Herzlichen Dank.

1. Haben Sie einen Beruf (z.B. Jäger, Fischer o.ä.) oder ein Hobby, das mit den Themen Wald, Wasser, Hecke oder

Wiese zu tun hat und könnten Sie sich vorstellen, Ihre Kenntnisse in einer entsprechenden Aktion einzubringen?

2. Kennen Sie einen besonderen Ort in Mainburg zu den Themen Wald Wasser, Hecke und Wiese, den man in den

Natur-Atlas mit aufnehmen könnte (z.B. eine Quelle, einen Brunnen, besondere Bäume usw.)?


3. Kennen Sie Fachleute oder Institutionen zu den Themen Wald, Wasser, Hecke und Wiese, die angesprochen und

– sofern diese dies möchten – ebenfalls mit in den Atlas aufgenommen werden könnten?

4. Haben Sie vielleicht noch weitere Ideen zu den genannten Lebensräumen, die wir aufnehmen könnten?

5. Dürfen wir Sie, sollten wir Rückfragen zu Ihren Angaben haben zurückrufen?

Wenn ja, dann nennen Sie uns bitte Ihren Namen und eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können.

Ein wichtiger Hinweis:

Alle Angaben, die wir von Ihnen erhalten, werden selbstverständlich nur vom Radula-Team des Landkreises Kelheim und

unserer Schule ausgewertet. Alle Daten, die Sie angeben, werden nur für die Erstellung des genannten Natur-Atlas benutzt.

Nachdem die Materialien fertig gestellt sind, verbleiben diese an unserer Schule und werden ausschließlich zu

Unterrichtszwecken verwendet.

Für weitere Fragen, Anregungen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zusätzlich können sich über

das Radula-Projekt auch im Internet informieren (www.kelheim.bund-naturschutz.de).

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihre Unterstützung.

Michaela Schlosser, Diplom-Biologin des Team-Radula - Bund Naturschutz e.V. Kreisgruppe Kelheim

Dr. Tobias Barwanietz, Schulleiter

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine