bei der Volkshochschule Weilheim

vhs.weilheim.de

bei der Volkshochschule Weilheim

AnzeigeVHS11-183x256cm-V01RZ_183x256 30.06.11 14:33 Seite 1

Bildungszentrum Weilheim

Ihr Partner für berufliche Weiterbildung

Werden Sie bei uns …

Handwerksmeister/in

Betriebswirt/in (HWK)

Energieberater/in (HWK)

Kfz-Servicetechniker/in

oder qualifizieren Sie sich berufs beglei tend und praxisorientiert weiter mit / in …

Technischen / Business Englisch

CAD

Ausbildereignungsqualifikation (AdA)

Wir informieren Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch

über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.

Bildungszentrum Weilheim

Telefon 0881 9333 –0

bildungszentrum-weilheim@hwk-muenchen.de

www.hwk-muenchen.de/weilheim

Qualifizierte/r oder Professionelle/r

EDV Anwender/in (HWK)

CNC-Fachkraft (HWK)

Mitarbeiterführung

Schweißtechnik

und vieles mehr …


Selbstverständnis der Volkshochschulen

Die Volkshochschulen sind parteipolitisch und konfessionell

unabhängig

Unsere allgemeinen geschäftsbedingungen:

teilnahme

Die Veranstaltungen der Volkshochschulen stehen jedermann offen. In

Einzelfällen kann die Zulassung von Teilnehmer/innen vom Nachweis

sachlich gebotener Voraussetzungen abhängig gemacht werden.

teilnahme von Menschen mit Handycap

An dieser Stelle weisen wir gerne darauf hin, dass unsere Veranstaltungen

grundsätzlich allen Menschen offen stehen. Bitte nehmen Sie

bei Interesse Kontakt mit uns auf. Zusammen mit Ihnen und dem Familienstützenden

Dienst des Caritasverbandes Weilheim-Schongau

suchen wir gerne nach einer guten Lösung.

Zustandekommen des Vertrages

Mit der Anmeldung und der Annahme durch die vhs kommt unter Anerkennung

der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Geschäftsvertrag

zustande.

anmeldung

Eine Anmeldung vor Kursbeginn ist für alle Veranstaltungen – ausgenommen

Veranstaltungen mit dem Vermerk „Abendkasse“ – erforderlich.

Näheres finden Sie im Vorspann der jeweiligen Volkshochschulen!

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie keine

gesonderte anmeldebestätigung. Sollte eine Veranstaltung, zu der

Sie sich angemeldet haben, nicht stattfinden bzw. bereits ausgebucht

sein, werden Sie benachrichtigt.

Zahlungsverpflichtung

Das vereinbarte Kursentgelt wird mit der Anmeldung zur Zahlung fällig.

Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass teilnehmer/innen,

die nicht zum Kurs erscheinen oder den Kurs vorzeitig abbrechen,

das volle Kursentgelt berechnet/abgebucht werden muss.

teilnahme am Lastschriftverfahren

Falls nach erteilter Abbuchungsermächtigung das fällige Kursentgelt

bis zum ersten Kurstag noch nicht von Ihrem Konto abgebucht wurde,

sind Sie trotzdem verbindlich im Kurs angemeldet. Die vhs behält sich

aus verwaltungsorganisatorischen Gründen vor, das fällige Kursentgelt

erst bei oder kurz nach Kursbeginn abzubuchen. Widersprechen Sie

Ihrer Abbuchungsermächtigung oder führt die Bank die Abbuchung

nicht aus, so sind die anfallenden Bankgebühren von Ihnen zu tragen!

Kursentgeltermäßigung

genauere bestimmungen finden Sie im Vorspann der einzelnen

Volkshochschulen! Materialkosten sind von der Ermäßigung ausgeschlossen.

teilnehmerzahl

Soweit nicht anders vermerkt, beträgt die Mindestteilnehmerzahl

10. Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht

erreicht, kann ein Kurs nur dann durchgeführt werden, wenn die KursteilnehmerInnen

mit einer Aufzahlung oder einer Verkürzung der Kursdauer

einverstanden sind.

rücktrittsrecht

a) Rücktritt durch die Volkshochschule

Die Volkshochschule kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall

eines Kursleiters oder aus anderen Gründen einen angekündigten

Kurs jederzeit absetzen oder verlegen. Nur in diesen Fällen wird ein

bereits entrichtetes Kursentgelt erstattet bzw. verrechnet. Weitere

UNSer PrOgraMMaNgebOt

VHS Weilheim ab S. 3 VHS Penzberg ab S. 45 VHS Peißenberg ab S. 83

Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

b) Rücktritt des Teilnehmers/der Teilnehmerin

TeilnehmerInnen können durch schriftliche oder persönliche Erklärung

vom Vertrag zurücktreten:

- bei Sprachkursen bis zum Tag vor dem 2. Unterrichtstermin; Bearbeitungsgebühr

+ anteiliges Kursentgelt werden in Rechnung gestellt.

- bei sonstigen Veranstaltungen nur bis 7 Tage vor Beginn oder wenn

der freiwerdende Platz anderweitig besetzt werden kann. Bearbeitungsgebühr

bei allen Rücktritten: € 5,00

Bei Reisen und Studienfahrten gelten die besonderen Reiserechtsbedingungen

des Veranstalters.

Haftung

Die Haftung der vhs für Schäden jeglicher Art ist auf die Fälle beschränkt,

in denen der vhs Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zur Last

fällt. Bei Personen unter 18 Jahren wird die Übernahme der Haftung

durch die Erziehungsberechtigten vorausgesetzt. Die Haftung für fremdes

Verschulden wird außerdem nach den Paragraphen 276 und 278

BGB ausgeschlossen.

Bei Studienfahrten tritt die vhs nicht selbst als Unternehmer, sondern

nur als Vermittler zu den in Anspruch genommenen Unternehmen auf

und haftet daher nicht. Die Haftung der Unternehmer bleibt unberührt.

teilnahmebescheinigungen

Näheres finden Sie im Vorspann der jeweiligen Volkshochschulen. als

bestätigung für das Finanzamt genügt eine Kopie Ihres Kontoauszuges.

Keine Werbung und kein Verkauf in den Kursen!

Wir weisen Sie darauf hin, dass es in den Kursen und Vorträgen der

Volkshochschule grundsätzlich untersagt ist, Werbung für Produkte

und Dienstleistungen Dritter zu betreiben.

Auch ist es nicht gestattet, ohne Genehmigung der VHS Waren jeglicher

Art gewerblich und gegen Bezahlung anzubieten. Sie als Teilnehmer/in

sind in keiner Weise verpflichtet, irgendwelche Waren zu erwerben.

Ordnung in den Unterrichtsräumen

ist Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit mit den Schulen. Tragen

Sie bitte dazu bei, dass nach Kursschluss die Tafel gereinigt, die

Fenster geschlossen, das Licht gelöscht und Tische und Stühle an ihre

ursprünglichen Plätze gestellt werden. Schulgebäude und Unterrichtsräume

sind grundsätzlich rauchfreie Zonen!

Datenerfassung

Die TeilnehmerInnen an vhs-Veranstaltungen erklären sich insoweit mit

der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, als dies für

den Zweck der Veranstaltungsbuchung erforderlich ist. Der gesetzlich

vorgeschriebene Datenschutz ist gewährleistet.

Kursfreie Zeiten

Während der bayerischen Schulferien finden in der Regel keine Veranstaltungen

statt und die Geschäftsstelle ist an diesen Tagen geschlossen.

Ausnahmen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kursfreie tage im Herbstsemester 2011 siehe Kalender unten!

Impressum:

Herausgeber: vhs Weilheim, vhs Penzberg, vhs Peißenberg

Anzeigen/Produktion: Aloe GmbH, Kaufering, email: aloe@aloe-gmbh.de

Layout/DTP: Comtex Medien- und Printdesign, Augsburg,

email: info@comtex-web.de

Druck: Mayer & Söhne, Aichach

Druckauflage: 19.500 Exemplare

Titelblatt: Werkstatt für Werbung

Marion Gnadl · Kirnbergwiese 22 · 82393 Iffeldorf

September Oktober November Dezember Januar

Mo 5 12 19 26 3 10 17 24 31 7 14 21 28 5 12 19 26 2 9 16 23 30

Di 6 13 20 27 4 11 18 25 1 8 15 22 29 6 13 20 27 3 10 17 24 31

Mi 7 14 21 28 5 12 19 26 2 9 16 23 30 7 14 21 28 4 11 18 25

Do 1 8 15 22 29 6 13 20 27 3 10 17 24 1 8 15 22 29 5 12 19 26

Fr 2 9 16 23 30 7 14 21 28 4 11 18 25 2 9 16 23 30 6 13 20 27

Sa 3 10 17 24 1 8 15 22 29 5 12 19 26 3 10 17 24 31 7 14 21 28

So 4 11 18 25 2 9 16 23 30 6 13 20 27 4 11 18 25 1 8 15 22 29

= unterrichtsfreie Tage: bis 12.09.2011 (Sommerferien) 03.10.2011 (Tag der Deutschen Einheit)

27.12.2011 – 05.01.2012 (Weihnachtsferien) 31.10. – 05.11.2011 (Herbstferien) 1


2

Wir sind auch online erreichbar!

www.vhs-weilheim.de

www.vhs.peissenberg.de

0

www.cobra-shop.de/vhs

UNSer PrOgraMMaNgebOt

Günstige Software-Angebote für vhs-K u rsteilnehmer/innen

Mehr Leistung. Bessere Preise. vhs-Kursteilnehmer/innen erhalten bei uns

die umfangreichsten Software-Pakete deutlich rabattiert zum vhs-Tarif!

Microsoft

Windows 7

Professional Upgrade

Student Select License

SSL-1000 • 89,- €


Sie sparen € 196,- bzw. 69 % *

Microsoft

Offi ce 2010

Professional Plus

Student Select License

� SSL-1014 • 95,- €

Sie sparen € 604,- bzw. 86 % *

www.vhs-penzberg.de

SPAREN SIE BIS ZU

86 % *

86 %

Ein Angebot von cobra Technischer Vertrieb

für Forschung & Lehre GmbH

Am Seerhein 6 • 78467 Konstanz • www.cobra-shop.de/vhs

FON 07531/89236-0 • MAIL info@cobra-shop.de

* Ersparnis beim Kauf einer Schul/Studenten-Version gegenüber der

Preisempfehlung des Herstellers für kommerziell nutzbare Vollversionen.

Quelle: Die Online-Stores der genannten Hersteller, Stand Juni 2011.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Angebote nur privat und nichtkommerziell

genutzt werden dürfen. Alle Preisangaben verstehen sich inkl.

19 % Mwst, zzgl. Versandkosten.


Volkshochschule

weilheim e.V.

Geschäftsstelle:

mittlerer Graben 9

82362 weilheim i.ob

telefon: 0881 9278338

telefax: 0881 9278330

e-mail: geschaeftsstelle

@vhs-weilheim.de

internet: www.vhs-weilheim.de

Volkshochschule weilheim e.V. • ArbeitsplAn

inhaltsverzeichnis

herbst / winnter 2011/2012

information 4

stadtplan 5

kursräume 5

Anmeldeformular 6

Gesellschaft und leben

Gesellschaft und recht

recht 7

pädagogik / psychologie 9

natur und technik

länder- und heimatkunde 13

Fotografie 14

beruf und karriere / eDV

buchführung 14

eDV / internet / seniorenkurse 15

sprachen

Deutsch für ausländische mitbürger 21

englisch 21

Französisch 23

italienisch 24

spanisch 25

russisch 26

Griechisch 26

Arabisch 26

türkisch 27

chinesisch 27

Japanisch 27

Gesundheit

herzgruppe / rehasport 27

Gesundheitsbildung 28

Fitness 33

kultur

literatur / lesungen / exkursionen 35

künstlerisches u. kreatives Gestalten 36

selbstverteidigung f. kinder u. Jugendliche 40

tanzkurse 40

musizieren für kinder und eltern 41

whiskey/weinseminar 42

Warum eigentlich nicht…

Verschenken sie doch einen

Volkshochschulkurs, der Beschenkte

kann sich seinen kurs aussuchen!

3


4

information

Volkshochschule weilheim e.V • ArbeitsplAn

Vorstand der Volkshochschule weilheim e.V.

1. Vorsitzender Herbert Albeck, Diplom Kaufmann

2. Vorsitzender: Markus Loth,

1. Bürgermeister der Stadt Weilheim

Schatzmeister: Jens Ballhausen

Schriftführer: Dr. Roswitha Bauer

1. Beisitzer: Alexandra Langer, Stadtratsreferentin f. d. vhs

2. Beisitzer: Christian Kolahsa

8000 Programme

werden pro Semester

von den zwei VHS-

Mitarbeiterinnen in

Weilheim und

Umgebung verteilt.

Verwaltung:

Angelika Loistl

Leitung und

Geschäftsführung:

Rosamaria Wittlinger

Geschäftsstelle der Volkshochschule

mittlerer Graben 9

telefonnummer: 0881/ 927 8338

FAX 0881/ 927 8330

e-mail: geschaeftsstelle@vhs-weilheim.de

http://www.vhs-weiheim.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Mittwoch: 8.30 – 12.30 Uhr

Freitag: 8.30 – 12.00 Uhr

Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

herbst / winnter 2011/2012

wichtige hinweise für unsere hörer:

Die vhs bietet ihnen drei bequeme wege der Anmeldung:

- sie melden sich direkt in der Geschäftsstelle an und

bezahlen bar

- sie melden sich mit hilfe des im programm abgedruckten

Anmeldeformulars (per post oder Fax) an, seite 6,

oder sie erteilen der vhs eine einmalige Abbuchungserklärung

- sie melden sich telefonisch zu einem kurs an und erteilen

uns ebenfalls eine einmalige Abbuchungsermächtigung.

es kann durch sehr knappe Abbuchungszeiten dazu führen,

dass die kursgebühr bei kursbeginn noch nicht ihrem

konto belastet wurde.

Gehen sie auf jeden Fall zu ihrer gewählten Veranstaltung,

wenn sie keine telefonische oder schrift liche Absage von

uns erhalten haben.

rufen sie im Zweifelsfall an!!!!

0881 – 9278338

sie werden nur von uns benachrichtigt wenn sie nicht

im kurs aufgenommen sind, oder wenn eine Veranstaltung

abgesagt werden muss.

Aus organisatorischen Gründen können sie sich nicht im

kurs anmelden oder die kursgebühr entrichten.

rechtzeitige Anmeldung

hilft ihnen und uns!

unterrichtsräume der vhs-weilheim e.V.

– hardtschule, hardtkapellenstraße

– Gymnasium, südbau, erdgeschoß

– seminar- und eDV-raum, Admiral-hipper-str. 16

– seminarraum / tanz- u. Gymnastikraum,

Ybelherstr. 2

– staatl: Fos u. bos weilheim, kerschensteinerstr. 2

– schulungsräume, obere stadt 66, Feyerabendhaus

(kreativraum/seminarräume/Vortragsraum/bewegungsraum)

– Gymnastikraum hörmann, Josef-off-weg 12,

(in der Au)

– seminarraum, mittlerer Graben 9, (vhs Geschäftstelle)


6

vhs-Fax: 0881 9278330

An die

Volkshochschule

Mittlerer Graben 9

82362 Weilheim i. OB

Unter Anerkennung der im Programmheft abgedruckten

Allg. Geschäftsbedingungen der vhs melde ich mich

verbindlich für folgende Kurse an.

• es erfolgt keine Anmeldebestätigung

Sie werden nur benachrichtigt, wenn der Kurs bei Eingang

Ihrer Anmeldung voll belegt ist oder die Veranstaltung

nicht stattfindet.

kursnr. kurstitel

Datum Unterschrift

– Die Anmeldung kann persönlich, schriftlich oder

telefonisch unter Erteilung einer Abbuchungsermächtigung

vorgenommen werden. Nach Ihrer verbindlichen

Anmeldung erhalten Sie keine gesonderte

Anmeldebestätigung. Sollte ein Veranstaltung zu

der Sie sich angemeldet haben, nicht stattfinden bzw.

bereits ausgebucht sein, werden Sie benachrichtigt.

– Mit der Anmeldung besteht eine Verpflichtung zur

Zahlung der vereinbarten Kursgebühr auch für den Fall

einer Nichtteilnahme an einer gebuchten Veranstaltung!

– Soweit nicht anders vermerkt, beträgt die mindestteilnehmerzahl

10. Wird vor Kursbeginn die erforderliche

Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann ein Kurs

nur dann durchgeführt werden, wenn die Kursteilnehmer

mit einer Aufzahlung oder einer Verkürzung der

Kursdauer einverstanden sind.

FAX-/post-kursAnmelDunG

Absender

Name

Vorname

Firma

Straße

PLZ, Ort

Tel. privat

Tel. dienstl.

E-Mail

Ich erteile der vhs Weilheim für die genannten Kurse

eine einmalige Einzugsermächtigung

Bank

BLZ

Kto.-Nr.

Kto.-Inhaber

Bankspesen bei Widerspruch und Rückgabe sind vom

Teilnehmer zu tragen.

Geburtsjahr (freiwillig)

Datum, Unterschrift

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Vhs weilheim e.V. (Auszug)

– Die Volkshochschule kann wegen mangelnder Beteiligung,

Ausfall eines Kursleiters oder aus anderen

Gründen einen angekündigten Kurs jederzeit absetzen

oder verlegen. Nur in diesen Fällen werden bereits

entrichtete Gebühren erstattet bzw. verrechnet. Weitere

Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

teilnehmer können durch schriftliche oder persönliche

Erklärung vom Vertrag zurücktreten:

bei sprachkursen bis zum 2. Unterrichtstermin;

bearbeitungsgebühr + anteilige kursgebühr werden

in rechnung gestellt.

bei sonstigen Veranstaltungen nur bis 7 Tage vor

Beginn oder wenn der freiwerdende Platz anderweitig

besetzt werden kann.

– Bearbeitungsgebühr bei allen Rücktritten: E 5,00.


Gesellschaft

l0160 stift und Papier –

anfangen zu schreiben

Christoph Altmann

sonntag, 16. Oktober 2011, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, Obere stadt 66

€ 47,00

Eines Tages ist es soweit – Sie beginnen. Sie schreiben ohne

Wenn und Aber auf Ihre einzigartige Art und Weise. Sie bekommen

in diesem Seminar eine lebendige, praktische Einführung,

wie Sie das zu Papier bringen, was Sie schon immer aufschreiben

wollten. Was würden Sie schreiben, wenn Sie schreiben

würden? Und wie würden Sie es ausdrücken? Sie erlernen erste

Techniken und wie Sie Ihre Gedanken und Ideen strukturieren.

l0161 Mit lust und liebe schreiben –

Intuitives schreiben

Christoph Altmann

sonntag, 20. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, admiral-hipper-str. 16

€ 47,00

Wenn Sie an Ihre zahlreichen inneren Ressourcen herkämen,

könnten Sie vielleicht zufriedener sein, vielleicht erfüllter

schreiben, vielleicht Ihre Zeile leichter erreichen. Ihre Potentiale

bekämen die Chance sich zu entfalten. Intuitives Schreiben

ist sozusagen ein natürlicher Zugang, mehr Haltung als Methode,

um zu besseren Texten zu kommen. Dazu gehört, zu lernen,

wie Sie mit sich als Autorin und Autor freundlich umgehen.

Motivieren Sie sich spielerisch. Im Workshop erwerben

und erweitern Sie Kenntnisse, wie Sie zu Ergebnissen kommen,

die Sie befriedigen, vielleicht sogar erfüllen. Es geht um

Ihre Haltung und nachhaltige Zufriedenheit. Ein praktisches

Seminar mit vielen Übungen.

Recht

Gesellschaft UND leBeN

l0200 Mietrecht für Vermieter

Pascal de Coulon, Rechtsanwalt

Mittwoch, 23. November 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66, 1. stock

€ 10,00 / Max 18 tN

Nette und vertrauenswürdige Interessenten, man versteht sich,

Vertrag unterschrieben… und dann gehen auch schon die Probleme

los. Daher ist es unerlässlich, sich über die wesentlichen

Rechte und Pflichten aus einem Mietvertrag im Klaren zu

sein. Der Referent wird Beispiele aus seiner Beratungs- und

Prozesstätigkeit einarbeiten und so den Praxisbezug herstellen.

Angesprochen werden unter anderem Fragen zur Kündigung,

Schönheitsreparaturen, Betriebskostenabrechnung,

etc… Berücksichtigt werden auch aktuelle Gerichtsentscheidungen

sowie Möglichkeiten zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung.

Keine individuelle Rechtsberatung.

l0201 Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung

Patientenverfügung

Florian Enzensberger, Rechtsanwalt

Mittwoch, 07. Dezember 2011, 19.00 Uhr, 1 abend

Unterrichtsraum I Obere stadt 66, 1. stock

€ 10,00 / Max 18 tN

Die Anzahl der betreuungsbedürftigen Personen nimmt stetig

zu. Derzeit werden bundesweit ca. 1 Mio. Personen, die selbst

nicht mehr in der Lage sind ihre persönlichen und finanziellen

Angelegenheiten zu regeln, ein Betreuer zur Seite gestellt.

Jede dieser Personen, die nicht mittels einer Vorsorgevollmacht

und/oder Patientenverfügung vorsorgt, läuft Gefahr,

dass Dritte über ihr Schicksal gegen oder über ihren Willen

hinweg entscheiden. Eine vernünftige Vorsorgeregelung nebst

Patientenverfügung schafft hier ein Stück Autonomie und

Selbstbestimmung, da hierdurch alle erforderlichen Angelegenheiten

und insbesondere die persönliche Lebensgestaltung

geregelt werden kann.

7

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

8

Gesellschaft UND leBeN

l0202 Der Kunde zahlt nicht?

erfolgreiches forderungsmanagement

für kleine Unternehmer,

freiberufler und handwerker

Bettina Martin

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Ybelherstr. 2

€ 12,00

Auftrag erledigt, Rechnung gestellt – und der Kunde zahlt

nicht? Gerade für kleine Unternehmen führt die nachlassende

Zahlungsmoral schnell zu Stress, Mehrarbeit und Liquiditätsproblemen.

In diesem Kompaktseminar erfahren Sie, wie Sie

Ihr Forderungsmanagement von Anfang an in den Griff bekommen

und Zahlungsausfälle minimieren.

Themen sind u.a.:

- Forderungsausfälle von Anfang an vermeiden

- Rechnungen und Mahnungen richtig formulieren

- Wann muss der Schuldner den Verzugsschaden erstatten

- Wann ist es sinnvoll, das Forderungsmanagement auszulagern

- Tipps für die richtige Reaktion auf Schuldnerausreden

- Ablauf des gerichtlichen Mahnverfahrens

- Grundzüge der Zwangsvollstreckung

l0203 „armutsfalle“ Pflegefall – wer mag

schon darüber nachdenken?

Martin H. Meyer

freitag, 14. Oktober 2011, 19.00 Uhr 1 abend

seminarraum admiral-hipper-straße 16

€ 12,00 / Max 18 tN

Jeder möchte alt werden, aber keiner will alt sein. In diesem

Satz steckt viel Wahrheit. Oder haben Sie sich schon einmal

ernsthaft über die finanziellen Folgen Gedanken gemacht,

wenn Sie oder einer Ihrer Familienangehörigen zum Pflegefall

werden? Dabei ist die Wahrscheinlichkeit mittlerweile recht

hoch. Denn wir werden immer älter. 85 oder gar 95 Jahre sind

heute keine Seltenheit mehr. Und bereits jeder Vierte über 70

Jahre und jeder Dritte über 80 Jahr ist in Deutschland ein Pflegefall

– Tendenz deutlich steigend!

- Welche Kosten kommen im Pflegefall auf Sie zu?

- Welche Leistungen werden von der Pflegeversicherung übernommen?

- Mit welchen monatlichen Zuzahlungen müssen Sie rechnen?

- Was ist, wenn Ihr Geld nicht ausreicht?

- Wann werden Ihre Familienangehörigen finanziell herangezogen?

- Wie kann ich das Familienvermögen vor dem Zugriff der Sozialbehörden

schützen?

- Worauf muss ich beim Abschluss einer Pflegezusatzversicherung

achten?

Die emotionalen Belastungen, die im Pflegefall auf die Familie

zukommen, sind in den meisten Fällen schlimm genug. Umso

wichtiger ist es in dieser Situation, dass nicht auch noch finanzielle

Sorgen hinzukommen. Es gilt also, dieses Risiko abzusichern.

Ganz besonders betroffen sind Frauen, die aus bekannten

Gründen vielfach über eine deutlich geringere Rente

verfügen als Männer. Aber welche Möglichkeiten der Absicherung

gibt es und wo liegen die Unterschiede der einzelnen Angebote?

In anschaulicher und leicht verständlicher Form führt

Sie der Referent durch dieses brisante Thema, welches von

vielen Menschen leider immer noch gerne verdrängt wird.

l0204 RuhestandsPlanung – die größten

fehler und wie man sie vermeidet!

Martin H. Meyer

freitag, 28. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 1 abend

seminarraum admiral-hipper-straße 16

€ 12,00 / Max 18 tN

Ganz gleich ob Sie 35 Jahre alt sind oder bereits kurz vor dem

Ruhestand stehen – von dieser Informationsveranstaltung werden

Sie viele interessante Anregungen für Ihre persönliche Altersvorsorge

mit nach Hause nehmen. Denn die Hürden, die es

zu meistern gilt, sind für alle Altersgruppen die gleichen: Einerseits

müssen Sie Ihr Kapital renditestark anlegen. Denn zunächst

soll es sich effektiv vermehren und später nicht zu

rasch aufgebraucht werden. Andererseits müssen Sie Ihr Vermögen

so sicher anlegen, dass es über Jahrzehnte weitgehend

vor Verlust und Geldentwertung geschützt ist.

Keine leichte Aufgabe. Und einfach „ins Blaue hinein“ zu sparen

ist mit Sicherheit der falsche Weg. Viele Produkte sind

nämlich für die Altersvorsorge überhaupt nicht geeignet – auch

wenn uns dies von Banken und Versicherungen immer wieder

gebetsmühlenartig suggeriert wird. So bleibt trotz privater Vorsoge

mit Lebensversicherungen, Bankprodukten oder einem

Eigenheim häufig eine erhebliche Versorgungslücke im Alter.

Fakt ist: Ohne entschiedenes Eigenengagement wird es Ihnen

nicht gelingen, einen finanziell sorgenfreien Ruhestand zu verleben,

denn die gesetzliche Rente wird zukünftig nur noch „Zubrot“

sein. Fakt ist ferner: Es sind immer wieder die gleichen

Fehler und Versäumnisse, die bei der Ruhestandsplanung begangen

werden, auch von vielen Beratern. Wer sie kennt, kann

sie vermeiden und erspart sich später ein böses Erwachen.

Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre eigene Altersversorgung!

In anschaulicher und leicht verständlicher Form führt Sie

der Referent durch dieses brisante Thema.

Kenne, wo du stehst, wo du hin willst.

Mach deinen Plan. Und dann geh!


Pädagogik

l0210 „Wer sich engagiert gewinnt!“ –

Möglichkeiten des ehrenamtlichen

engagements in Weilheim und

Umgebung

Gabi Königbauer, Kontaktstelle LebensZeit

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 19.30 – 21.00 Uhr, 1 abend

seminarraum Obere stadt 66

kostenfrei / Max 20 tN, anmeldung erbeten

Möchten Sie Ihre freie Zeit sinnvoll nutzen und anderen Menschen

helfen? Suchen Sie nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben

eine neue Tätigkeit, bei der Sie Ihre Kenntnisse und

Erfahrungen weitergeben können?

Freiwilliges Engagement bietet zahlreiche Möglichkeiten, Gutes

zu tun, Wissen und Kenntnisse weiterzugeben und dabei

neue Bekanntschaften zu schließen, Spaß zu haben und das

schöne Gefühl zu erfahren, gebraucht zu werden.

An diesem Infoabend erfahren Sie, welche Möglichkeiten des

ehrenamtlichen Engagements in Weilheim und Umgebung bestehen

und wie Sie eine Tätigkeit fi nden. Auch Fragen zu Versicherung,

möglicher Aufwandsentschädigung etc. werden

besprochen.

Die Kontaktstelle LebensZeit des Caritas Kreisverbandes Weilheim-Schongau

vermittelt geeignete Einsatzstellen für Interessierte,

initiiert und unterstützt Projekte und ist Ansprechpartner

für alle Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement – www.

caritas-wm-sog.de

Die gleichgütigkeit ist wie das Eis an

den Polen – sie tötet alles (Honoré de Balzac)

l0211 „cafe ehrenamt“

erfahrungsaustausch, Kontakte und

Infos rund ums thema ehrenamt

Gabi Königbauer, Kontaktstelle LebensZeit

freitag, 07. Oktober 2011, 16.00 – 18.00 Uhr,

freitag, 25. November 2011, 16.00 – 18.00 Uhr

Mehrgenerationen cafe, Mehrgenerationenhaus Weilheim,

Waisenhausstr. 1, 1. stock

kostenfrei, anmeldung erbeten

Etwa 30 % aller 14-70 Jährigen sind in Vereinen, Projekten und

Institutionen ehrenamtlich tätig. Die Ehrenamts-Kontaktstelle

LebensZeit lädt alle freiwilligen Engagierten dazu ein, Erfahrungen

auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und neue Entwicklungen

zum Thema Ehrenamt zu erfahren. Aktuelle Infos

zum jeweiligen Themeninhalt erfahren Sie in der Presse oder

über 0881/909590-17 oder lebenszeit@carita-wm-sog.de

Gesellschaft UND leBeN

l0215 Power-learning: effektiver und

erfolgreicher lernen

Richard Obermaier

samstag, 22. Oktober 2011, 10.00 – 16.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, admiral-hipper-str. 16

€ 32,00 / Max 10 tN

In diesem Kurs lernen Sie – mit vielen praktischen Übungen –

mehr Lernstoff in kürzerer Zeit aufzunehmen und auch zu behalten.

Sie bestimmen Ihren eigenen Lerntyp und erhalten Ihr persönliches

Werkzeug um erfolgreicher zu lernen. Sie lernen Neues

über Arbeitstechniken, Arbeitsmittel, Vorbereitung und Planung

des Lernens, das Auffrischen alter Lerninhalte, das Zusammenspiel

der Gehirnhälften u.v.m.

Sie werden nach diesem Kurs effektiver und erfolgreicher lernen

und Informationen besser verarbeiten. Sie werden für das

gleiche Lernprogramm weniger Zeit benötigen.

Ideal für Schüler ab 12 Jahre, aber auch für Studenten und Erwachsene,

die ihre Lernzeit effektiver nutzen wollen. Bitte bringen

Sie Lernmaterial mit, mit dem Sie sich nicht so leicht tun

oder das Ihnen echte Probleme bereitet.

Bitte Brotzeit und eigenen Lernstoff mitbringen.

l0218 Kindliche Kreativität verstehen und

fördern – Ideen für die Praxis

Reiner Heidorn

samstag, 15. Oktober 2011, 19.00 – 22.00 Uhr, 1 abend

seminarraum admiral-hipper-straße 16

€ 12,00

Den Wert einer Kinderzeichnung richtig einschätzen, Kinder in

ihrer Kreativität gezielt und individuell fördern! Nach einer

grundlegenden Einleitung und Hinführung zum Thema Kinderzeichnung

fi nden Erzieherinnen in diesem ansprechend gestalteten

Ratgeber konkrete Hilfestellungen und Erläuterungen zur

optimalen Ausstattung des kindlichen Arbeitsplatzes, zur

Schulung des eigenen Blicks für gelungene Zeichnungen und

Zurückstellung subjektiver Werturteile. Denn der sinnvoll kreative

Erwachsene ist wertfrei, sowohl gegenüber Inhalten wie

verwendeten Materialien. Grundlegend für die erfolgreiche

Förderung der kindlichen Kreativität und Gestaltungsfreude ist

eine genaue Kenntnis der Persönlichkeit seiner Schützlinge,

ihre individuellen Vorlieben für Materialien, Formen und Techniken.

Die jeweilige Eigenart zu berücksichtigen ist immens

wichtig für das ungestörte Entwickeln eines kreativen Selbstbewusstseins.

Phantasie ist wichtiger als Wissen

(Albert Einstein)

9

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

10

Psychologie

Gesellschaft UND leBeN

für alle Vorträge ist ein Voranmeldung

notwendig tel.: 0881 – 927 8338

e-Mail; geschaeftsstelle@vhs-weilheim.de

l0220 Mit lust und liebe leben

selbst-Management für alle, die ein

Ziel erreichen wollen, denen aber die

hindernisse (noch) groß erscheinen

Christoph Altmann

samstag, 26. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, Obere stadt 66

€ 47,00

Manche Ihrer Gewohnheiten sind hilfreich, andere verhindern

Ihre Zufriedenheit. Einiges klappt prima, anderes will und will

nicht zu einem Abschuss kommen. Sie investieren so viel Zeit

in die Gestaltung Ihres Lebens, dass Sie den Erfolg verdienen.

Stellen Sie sich vor, Sie würden neue Wege entdecken und

entwickeln, die sogar umgesetzt werden könnten. Ein weiteres

Ziel des Wochenendseminars ist es, dass Sie Energien schöpfen.

Sie nehmen wirksame neue Fähigkeiten mit nach Hause,

die Sie jederzeit einsetzen können. Es geht um Kreativität, darum

eigene Ressourcen zu nutzen und Potential zu entfalten.

Blockaden abbauen, endlich anfangen, endlich abschließen.

Die Quelle sprudelt.

l0221 Miteinander reden

und sich verstanden fühlen –

Kommunikations-Workshop

Christoph Altmann

sonntag, 27. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, Obere stadt 66

€ 47,00

Nichts prägt Ihr Leben mehr als die Art und Weise, wie Sie mit

anderen Menschen sprechen und welche Signale Sie senden.

Ganz bewusst und aber zum größeren Teil unbewusst. Wir alle

möchten gut ankommen. Ob wir gut ankommen, bestimmen

aber die anderen. In diesem Tagesseminar erweitern Sie Ihre

Fähigkeiten. Es geht darum sich, authentisch auszudrücken.

Sie möchten Sie selbst sein und sich den richtigen Ausdruck

geben. Wie würde es sich für Sie anfühlen, besser verstanden

zu sein? Einen Tag für das Seminar investieren, lange davon

profitieren.

l0223 focusing –

Präzisierung der Wahrnehmung

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 10,00

Die Focusingmethode gibt wertvolle Hilfestellungen zur Präzisierung

der Wahrnehmung, schult das Hören auf die innere

Stimme und ermöglicht neue, frische Schritte im Denken, Fühlen

und Handeln. Diese unsere Wahrnehmung in den Brennpunkt

stellende (focussierende) Methode zentriert die Aufmerksamkeit

auf die unmittelbar gegenwärtige Erfahrung und

bringt Sie durch klar erlernbare Schritte in Berührung mit dem,

was Sie hinter all Ihren Konzepten in Ihrem Inneren wirklich

fühlen und empfinden. Focusing bietet zudem eine praktikable

und leicht lehrbare Methode zur Bewältigung komplexer, unklarer

Entscheidungssituationen.

l0224 träume und fantasien klarer verstehen

– traumdeutung und focusing

Dr. Rainer Eggebrecht

Donnerstag, 10. November 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 10,00

Träume, Tagträume und Fantasien sind wichtige Energiequellen,

durch die wir neue Impulse zu Veränderung und Umorientierung

erhalten können. Selbst wenn wir mit Hilfe einer bestimmen

Traumdeutungsmethode nach feststehenden

Symboldeutungen und Erklärungsmöglichkeiten suchen, bleiben

die Botschaften unserer Träume und Phantasien jedoch

meist verschlüsselt und rätselhaft.

Focusing – eine moderne humanistische Therapiemethode –

hilft uns dabei, das eigene Befinden präziser wahrzunehmen,

indem es die intuitiven, körperlich spürbaren Stimmungen und

Empfindungen, die zuerst meist undeutlich und vage sind, ins

Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Wenn wir diese achtsam

und akzeptierend wahrnehmen, können wir unsere Träume und

Phantasien an unserer inneren Resonanz überprüfen. Sind wir

auf dem richtigen Deutungsweg, werden wir eine intuitiv spürbare

Resonanz empfinden, die uns mitteilt: „Ja, das stimmt!“

Ein Kluger bemerkt alles –

ein Dummer macht über alles eine Bemerkung

(H. Heine)


Es gibt zu denken,

dass viele den Körper üben,

wenige dagegen den Geist.

l0225 „Kinesiologie leicht lernen“

Hans Stöberl

samstag, 26. November 2011, 12.00 – 18.00 Uhr,

1 Nachmittag

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 35,00

Kinesiologie ist die Körperabfrage mit dem Muskeltest („der

Körper lügt nicht“) zu allen Lebensthemen, ohne Beeinflussung

durch den Verstand. Hier antwortet des Unterbewusste,

das weiß mehr als der Kopf. Wenn Sie schon immer Kinesiologie

selbst lernen wollten, so haben Sie Jetzt die Chance

dazu. Mit der Fähigkeit, kinesiologisch zu testen, haben Sie die

Möglichkeit, Antworten auf Fragen zu bekommen, die Ihnen Ihr

Verstand nicht geben kann. Antworten vom Körper, vom Unterbewusstsein

und von Ihrer Seele. Hans Stöberl, einer der bekanntesten

Kinesiologen im deutschsprachigen Raum, Autor

von „Lieber leichter leben – Seelencoaching mit Kinesiologie“,

und Leiter des Kinesiologie-Instituts München führt Sie schrittweise

ein in die Technik des sicheren kinesiologischen Testens.

Sie können ohne Vorkenntnisse teilnehmen. Im Seminar

erlernen Sie auch wirkungsvolle Methoden für den Stressabbau

und die Harmonisierung der Körperenergien für Ihre tägliche

Fitness.

l0226 „lieber leichter leben“ –

seelen-coaching mit Kinesiologie

Hans Stöberl

Mittwoch, 09. November 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, adimral-hipper-str. 16

€ 14,00

Die Seele sehnt sich nach der Leichtigkeit des Seins. Lebensprobleme

können klein oder groß sein, störend sind sie immer,

weil eine belastete Seele die Lebensqualität fühlbar mindert.

Problemlösungen erfolgen über das Unterbewusstsein. Die

Technik der Kinesiologie ermöglicht eine Zwiesprache mit dem

Unterbewusstsein, mit unserer „inneren Festplatte“, Seelen-

Coaching mit Kinesiologie arbeitet mit unbewussten Botschaften

der Psyche, um den Menschen auf sanfte, liebevolle Weise

in den natürlichen Zustand der Leichtigkeit des Seins zurückzuführen.

Die Teilnehmer haben beim Vortrag Gelegenheit,

dies zu eigenen Lebensthemen selbst zu erfahren.

Gesellschaft UND leBeN

l0232 Vom Zeitmanagement zum Ziel- und

selbstmanagement

Richard Obermaier

samstag, 08. Oktober 2011, 10.00 – 17.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, admiral-hipper-str. 16

€ 47,00

Das Leben in Balance: Effizienter und erfolgreicher in Beruf

und im Privatleben.

Sie erfahren in diesem Kurs neben den modernen Methoden

des Zeitmanagements auch viel über die neueste Gehirn- und

Glücksforschung – und Sie profitieren unmittelbar von diesen

Erkenntnissen.

Im ganzheitlichen Zeit-, Ziel- und Selbstmanagement ist

Rhythmus wichtiger als Geschwindigkeit. Es geht um „time is

life“ und nicht mehr ausschließlich um „time is money“. Sie erfahren

viel über Effizienz und Erfolg, aber auch über Balance

und das Entwickeln einer Lebensvision.

Nach diesem Kurs wissen Sie das Wesentliche über Zielsetzung

und Selbst-Motivation. Die Zeit (und auch das Geld), das

Sie in diesen Kurs INVESTIEREN, macht sich bereits nach kurzer

Zeit bezahlt.

Das moderne Zeitmanagement ist mehr als to-do-Listen oder

elektronische Organizer. Leben in Balance heißt: Ausgleich der

verschiedenen Lebensbereiche ohne schlechtes Gewissen.

In unterhaltsamer Weise lernen Sie moderne Selbst-Management-Techniken,

die neben einer deutlichen Effizienz-Steigerung

auch zu mehr Ausgleich und Zufriedenheit führen werden.

Sie lernen Planungs- und Effizienzsteigerungs-Werkzeuge

kennen und verbessern Ihre allgemeine Lernfähigkeit und Ihre

Aufmerksamkeit.

Ideal für karrierebewusste Berufsanfänger, Abiturienten, Selbstständige

und stressgeplagte Führungskräfte. Ob Sie nun Mitarbeiter

führen, ob Sie eine Familie „führen“ oder in einem Verein

aktiv sind, Sie werden von diesem Kurs profitieren.

Es genügt nicht, im Leben zu stehen,

man muss sich auch in ihm bewegen

(Herbert A. Frenzel)

l0234 „lebendige trauer –

schöpferische Kraft“

Magdalena Terhar

freitag, 11. November 2011, 19.00 – 22.00 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 19,00

Immer wieder sehen wir uns im Laufe unseres Lebens herausgefordert,

Abschied zu nehmen; Abschied von geliebten Menschen

durch Tod, Trennung oder Scheidung, von Gesundheit,

vom Arbeitsplatz, von Hoffnungen und Lebensplänen. Trauer

ist dann eine natürliche und gesunde Antwort unseres lebendigen

Herzens auf alle Abschiedssituationen. Doch meist sind

wir mit unserem Schmerz allein gelassen. Die Umgebung reagiert

hilflos und erwartet von uns, dass wir „möglichst schnell“

darüber hinwegkommen. Die Trauer wird ins „stille Kämmerlein“

verbannt. Es ist jedoch wichtig, dass die Trauer ihren berechtigten

Ausdruck findet und anerkannt wird. Die Kunst zu

trauern unterstützt den Menschen beim Abschied-Nehmen

und trägt so dazu bei, nach einem Verlust wieder „heil“ zu werden.

Der Workshop will grundlegende Gedanken zum Thema

„Trauer“ vermitteln und zu einem liebevollen Umgang mit eigenen

Trauergefühlen oder der Trauer anderer ermuntern.

11

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

12

Gesellschaft UND leBeN

Anmeldungen, Fragen,

Wünsche, Kritik

Telefon: 0881 / 9278338 – Rufen Sie an

l0235 „trauer hat viele farben“

Magdalena Terhar

samstag, 19. November 2011, 09.00 – 17.00 Uhr, 1 tag

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 35,00

Trauer ist eine Fähigkeit, die uns die Natur mitgegeben hat, um

mit Abschieds- und Krisensituationen fertig zu werden. Nicht

nur der Tod eines geliebten Menschen gehört dazu, auch das

Aufgeben von Träumen, Hoffnungen, Idealen oder der Verlust

des Arbeitsplatzes lösen in uns Trauer aus. Doch meist werden

wir mit unserem Schmerz allein gelassen. Dabei ist es wichtig,

dass die Trauergefühle gesehen und anerkannt werden, und

ihren berechtigten Ausdruck finden. Trauer selbst ist eine

Kunst, die für jeden wieder erlernbar ist und durch schöpferisches

und kreatives Handeln ihren notwendigen Ausdruck finden

kann. Durch den Ausdruck der Trauergefühle verwandelt

sich die lebenshindernde in lebensfördernde Trauer. Sie unterstützt

den Menschen beim Abschied-Nehmen und trägt somit

dazu bei, nach einem Verlust wieder „heil“ zu werden. An diesem

Tag soll die eigene Trauerfähigkeit durch Körperübungen,

meditativen Übungen, symbolischen Handlungen und den Einsatz

kreativer Mittel aktiviert werden. Der Ausdruck der Trauer

ist so ein Weg der Umwandlung, der neue Perspektiven eröffnet

und Raum schafft für Neues.

l0241 Meditation und trance

Edgar Hanak

Montag, 10. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 10 abende

seminarraum Kirchplatz 11

€ 90,00/Max. 12 tN

Dieser Kurs bietet eine ideale Hinführung zur Meditationserfahrung.

Der Suchende auf dem Weg zu sich selbst lernt Stück

für Stück den Leistungsanspruch aus der Meditation herausnehmen.

Ganz allmählich entsteht das Gefühl von gelassener

Konzentration. Nach ein- bis zwei Runden stiller Meditation

hast Du die Gelegenheit in eine tiefe Trance-Erfahung in angenehmer

Entspannung im Liegen einzutauchen. Die geführten

Reisen in die Landschaften Deines Unbewußten enthalten vielfältige

Bilder und Symbole, welche seit Urzeiten in der Tiefe

Deiner Seele schlummern. Bisher unbewußte Lebensmotive

können aufsteigen und Dein Leben bereichern. Jeder Abend

ist thematisch auf den bisherigen aufgebaut. Fragen und Anregungen

sind jederzeit willkommen. Bitte Decke mitbringen.

l0242 hypnosetherapie nach Milton ericksen

Edgar Hanak

Mittwoch, 16. November 2011, 19.30 – 21.00 Uhr, 1 abend

seminarraum Kirchplatz 11

€ 14,00

Die Hypnosetherapie nach Milton Erickson beschreibt eine

vollständige Neuorientierung imVerständnis der Hypnose und

der therapeutischen Anwendung. Milton Erickson ist einer der

unumstritten kreativsten und vielseitgsten Therapeuten des

letzen Jahrhunderts. So komplex wie die Psyche des Menschen

ist, so komplex seine Ansätze, die versteckten Wege

des Unbewussten auch bei schwer verständlichen oder behandelbaren

Symtomen auf die Spur zu kommen. Meine eigene

16-jährige Erfahrung als ausgebildeter Hypnosetherapeut

von Ericksens Schülern (Rossi, Zeig, Gilligan u.a.) sowie illustrierende

Fallbespiele garantieren einen spannenden Abend mit

Ihren Fragen und Diskussionsbeiträgen

l0243 NlP – Grundlagenseminar

Edgar Hanak

samstag, 12. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr,

sonntag, 13. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

seminarraum Kirchplatz 11

€ 90,00/Max. 10 tN

Früh beginnen wir in unserem Leben durch Lob, Kritik, Frustration

und Begeisterung, innere Erfolgs- und Misserfolgsmuster

zu stricken. Muster werden zu Strategien/Überlebensstrategien,

welche sich verankern, starr werden und uns hindern, intelligente

Lösungen für die Probleme des Augenblicks zu finden – kreativ

und erfolgreich zu kommunizieren – ganzheitlich wahrzunehmen

und zu handeln. NLP (Neurolinguistisches Programmieren)

bietet die Möglichkeit, in kurzer Zeit diese Grundmuster aufzuspüren

und sie nach Ihren neuen Erkenntnissen zu verändern.

Bitte Decke und Kissen mitbringen.

l0252 ZeN – Meditation –

Weg zur selbstfindung in der stille

Werner Engelhardt

ZEN – Meister der japanischen Rinzai-Tradition

Montag, 10. Oktober 2011, 19.00 – 21.00 Uhr, 5 abende

Petelgasse 5, Rückgebäude

€ 40,00/Max. 12 tN

Die Original – ZEN – Meditation (Rinzai – ZEN) wird noch heute

in Japan praktiziert und wurde vom Dozenten vor Ort erlernt.

Der Kurs vermittelt – dem westlichen Menschen angepasst –

Grundlagen dieser althergebrachten Technik, um tiefe Gelassenheit

zu entwickeln und so aus sich selbst heraus zu Freude

und Glück finden zu können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zunächst werden Meditationen, Atemtechnik, Konzentration

und eine Einführung in Teezeremonie „Sare“ geübt. Im

Verlauf des Kurses können von den Teilnehmern verschiedene

Themen erfragt werden.

Bitte mitbringen: Bequeme dunkle Kleidung, alles andere stellen

wir.


Info: Telefon (0 88 06) 77 04

www.segelschulemarx.de

länder – und heimatkunde

l0400 „Nur wer die Geschichte seiner

heimat kennt,…“ – teil I

Dr. Joachim Heberlein M.A.

samstag, 08. Oktober 2011, 11.00 – 13.00 Uhr, 1 Vormittag

treffpunkt: Pfarrkiche st. Pölten

€ 12,00

Ein heimatgeschichtlicher Spaziergang von der Keimzelle Weilheims

bis zum Marienplatz. Geschichte und Geschichten, Hintergründiges

und Kurioses werden wir dabei erfahren.

l0401 „Nur wer die Geschichte seiner

heimat kennt,…“ – teil II

Dr. Joachim Heberlein M.A.

samstag, 15. Oktober 2011, 11.00 – 13.00 Uhr, 1 Vormittag

treffpunkt: Marienplatz

€ 12,00

Ein heimatgeschichtlicher Spaziergang vom Marienplatz zum

Friedhof St. Sebastian. Geschichte und Geschichten, Hintergründiges

und Kurioses werden wir dabei erfahren.

l0405e „tierpark nach schließung der tore“

vhs-Weilheim

freitag, 28. Oktober 2011, 18.00 – ca. 19.30 Uhr, treffpunkt:

PÜNKtlIch um 18.00 Uhr am flamingo-eingang,

tierparkstrasse, ecke siebenbrunner strasse.

es kann leider nicht auf Nachzügler gewartet werden, da

der tierpark dann geschlossen ist!

erwachsene € 15,50/Kinder € 11,00/Max 25 tN.

Die ermäßigte eintrittsgebühr (erwachsene 6,00 €/

Kinder 3,50 €) ist in der Kursgebühr enthalten.

Kinder erst ab 6 Jahre

Die Besucherströme sind verschwunden und im Tierpark kehrt

Ruhe ein. Viele Tiere ändern nun plötzlich ihr Verhalten, manche

sind vielleicht jetzt erst sichtbar, weil sie sich vor dem Trubel

versteckt hielten.

In einer ca. 1 1/2-stündigen Führung werden Sie an einige interessante

Plätze geführt (u.a. Nashornhaus, Raubtierhaus). Die

Anreise erfolgt individuell, bitte kalkulieren Sie den abendlichen

Berufsverkehr in München ein.

l0406 Gartengestaltung – schritt für schritt

Ursula Marie Pilch-Giering

sonntag, 16. Oktober 2011, 10.00 – 14.00 Uhr, 1 Vormittag

seminarraum, admiral-hipper-str. 16

€ 24,00

Gartenneuanlage oder Gartenumgestaltung, immer gilt: Erst

planen, dann bauen! Auch wenn zunächst nur ein Teil umgesetzt

werden kann, – wichtig ist, dass ein Gesamtplan, – die

„große Linie“, – feststeht. Nachträgliche Änderungen sind oft

schwierig oder kostspielig, Teilplanungen ergeben leicht inhomogene,

„angestückelte“ Situationen. Wir beginnen mit einer

kurzen Einführung zu den Begriffen „Gestaltung“ und „Garten“.

Es geht um Sehen und Wahrnehmen, Natur und Kultur. Zusammen

erarbeiten wir dann ausführlich jeden einzelnen Schritt auf

dem Weg zum individuellen Wunschgarten: Das anfängliche

Träume sammeln und die gründliche Bestandsaufnahme der

Situation, das Bewerten, Sichten und Sortieren der Gegebenheiten;

wir machen uns Gedanken über Boden und Klima,

Strukturen, Form und Farbe, wir planen mit dem dicken Stift

und lernen, mit‚ Flächen umzugehen. Erst nach Festlegung der

architektonischen Grundzüge kommen auch die Pflanzen zu

Wort, und schließlich geht es noch um Fragen der Ausführung.

Gesellschaft UND leBeN

l0407 Der süden im topf: Kübelpflanzen

Ursula Marie Pilch-Giering

Dienstag, 25. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66

€ 12,00

Welcher Gartenfreund hat sich nicht schon von Duft und Farbenpracht

südlicher‚ Gärten begeistern lassen und sich vielleicht

sogar ein besonderes Pflanzenexemplar als Urlaubserinnerung

mitgebracht. Gartencenter bieten ebenfalls Pflanzen

aus anderen Klimazonen an. Doch auf der oberbayerischen

Terrasse macht der Pflanzengast dann oft einen eher erbärmlichen

Eindruck. Damit „der Süden daheim“ gelingt, ist es

wichtig, mehr über Herkunft, Gewohnheiten und Ansprüche

solcher mediterranen und subtropischen Arten zu wissen, die

hierzulande als Kübelpflanzen gedeihen. In diesem Vortrag

werden Spezies vorgestellt, die geeignet sind, auch im hiesigen

Klima „bella figura“ zu machen. Aussehen, Herkunft, Besonderheiten

werden besprochen; dann geht es um den richtigen

Standort, die Wahl der passenden Begleitpflanzen, um

adäquate Pflege und natürlich um das schwierige Thema

Überwinterung.

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,

Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

(Franz Kafka)

l0408 Rosenzauber

Ursula Marie Pilch-Giering

Donnerstag, 17. November 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66

€ 12,00

Keine andere Blume hat seit Jahrhunderten das Interesse der

Menschen derartig gefesselt wie die Rose. Anhand eines Spaziergangs

durch die erstaunliche Kulturgeschichte der Rosen

wird die Herkunft dieser Spezies und die Entstehung und

Unterscheidung der verschiedenen Rosengruppen erläutert.

Dabei fehlt es nicht an interdisziplinären Seitenblicken. Der Vortrag

befasst sich außerdem mit gärtnerischen Aspekten: Ansprüche

und Vorlieben, aber auch „Launen“ der Rosen werden

besprochen, es gibt Anregungen und ein paar Geheimtipps,

wie man die Königin der Blumen geschickt in Szene setzen

kann. Ausgewählte Arten werden im Spezialportrait vorgestellt.

l0409 Die wechselnden Moden der Gärten

Ursula Marie Pilch-Giering

Donnerstag, 01. Dezember 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66

€ 12,00

Vom Garten Eden bis zur BuGa, vom barocken Gartentheater

zum englischen Landschaftspark: Gartenanlagen waren immer

Ausdruck der jeweils herrschenden gesellschaftlichen Bedingungen,

des Zeitgeistes. Zugleich fand eine Auseinandersetzung

mit den unterschiedlichen örtlichen Gegebenheiten statt,

seien es klimatischer, geographischer oder geologischer Art.

Der Vortrag erläutert diese Zusammenhänge an interessanten

Beispielen und verdeutlicht, wie man, Gärten aus ihrer Zeit heraus

verstehen kann. Außerdem wird gezeigt, dass und wie die

früheren „Moden“ der Gärten bei heutigen Planungen noch

eine Rolle spielen, welche Renaissance oder Weiterentwicklung

sie erleben und wie sie bis in unsere heutigen Hausgärten

hinein wirken.

13

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

14

fOtOGRafIe

BeRUf UND KaRRIeRe

l0505 Das bessere Bild –

Bildgestaltung bei tag und Nacht

Uwe Wolf

samstag, 26. November 2011, 10.00 – 18.00 Uhr, 1 tag

Kreativraum, Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 35,00 / Max 8 tN

Jeder kann fotografieren, doch manchmal sind gute Bilder nur

Glückstreffer. Optimieren Sie Ihre Aufnahmen bezüglich Bildaufbau,

Farbkomposition, Aufnahmewinkel und -technik. Detaildarstellungen,

Licht- und Schattenspiel sind ebenso bedeutend

wie bewusst eingesetzte Fehlbelichtungen oder

Bildverfälschungen. Das Fotografieren mit Kurz- und Langzeitbelichtungen

bei Tag und Nacht wird im Kurs ausführlich besprochen.

Rechtzeitige AnMELDUng

hilft Ihnen und uns!

BeRUflIche BIlDUNG / eDV

l0600 finanzbuchführung Grundlagen

Wigbert Linke

samstag, 15. Oktober 2011, 10.00 – 18.00 Uhr,

sonntag, 16. Oktober 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

seminarraum Obere stadt 66

€ 94,00

Inhalte: Grundlagen und Bedeutung der Finanzbuchhaltung,

Inventur, Inventar, Bilanz, Bestands- und Erfolgskonten und

deren Abschluß, Einführung in das System Umsatzsteuer, Anlagevermögen

– Abschreibung und Verbuchung. Praktische

Umsetzung an Beispielen mit Skript für die Wiederholung und

Vertiefung zu Hause.

l0601 finanzbuchführung aufbaukurs

Wigbert Linke

samstag, 19. November 2011, 10.00 – 18.00 Uhr,

sonntag, 20. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

seminarraum Obere stadt 66

€ 94,00

Inhalte: Kontenrahmen/Kontenpläne, Privatkonten, Buchungen

im Warenverkehr, Kontokorrentbuchen über Debitoren und Kreditoren,

Einblick in die Lohn- und Gehaltsbuchführung, sachliche

und zeitliche Abgrenzung, Erweiterung der Basiskenntnisse.

Mit Skript für die Wiederholung und Vertiefung zu Hause.

l0602 lohnabrechnung verstehen –

einstieg mit manueller Berechnung

Wigbert Linke

samstag, 05. November 2011, 10.00 – 18.00 Uhr,

sonntag, 06. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr,

samstag, 12. November 2011, 10.00 – 18.00 Uhr,

sonntag, 13. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

seminarraum Obere stadt 66

€ 188,00

Allgemeines zum Ablauf der Lohn- und Gehaltsabrechnung,

ELENA – Verfahren, Pauschalierung der Lohnsteuer

Überblick: Im Seminar lernen Sie an den ersten beiden Seminartagen

die Grundbegriffe der Lohn- und Gehaltsabrechnung

kennen. Weiter werden Ihnen die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen

Grundlagen sowie die aktuellen gesetzlichen

Änderungen vermittelt. In der Regel sind die beiden letzten Seminartage

8 Tage später. Sie haben bis zum Beginn des 2. Teils

Gelegenheit, das Erlernte selbstständig nachzuarbeiten. Der 2.

Teil beginnt mit einer kurzen Wiederholung der gelernten Inhalte.

Danach vertiefen und ergänzen Sie Ihr Fachwissen durch

weitere Sachthemen mit theoretischen Erläuterungen. Sie festigen

durch weitere Übungen Ihr Wissen bei der Abwicklung

der Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Ziel: Sie verfügen über das notwendige theoretische Grundwissen

für die Lohnabrechnung, um selbständig Arbeitnehmer abzurechen

und können monatliche Meldungen an Institutionen erstellen.

Themen:

- Allgemeines zum Ablauf der Lohn- und Gehaltsabrechnung,

Brutto-Lohn-Ermittlung

- Berechnen der steuerlichen Abzüge: Ermitteln der Lohn-/ und

Kirchensteuer, sowie des Solidaritätszuschlag

- Berechnen der Beiträge zur Sozialversicherung

- Besondere Beitragsberechnung in der Gleitzone

- DEÜV-Meldungen, Meldeanlässe im laufenden Jahr und Jahresmeldung

- Monatliche Meldungen (Lohnsteuer-Anmeldung, Beitragsnachweis

mit dem Schätzverfahren)

- ELENA-Verfahren – Meldungen an die Zentrale Speicherstelle

- Lohnsteuerermittlung im Faktorverfahren optional für Ehegatten

mit Steuerklasse IV

- Aufzeichnungspflichten: Lohnkonto, Lohnjournal

- Arbeitgeber-Zuschuss zum Mutterschaftsgeld

- Ermittlung des geldwerten Vorteils bei privater Dienstwagennutzung

- Pauschalierung der Lohnsteuer (Fahrgeld, geringfügig Beschäftigte)

- Abrechnung der betrieblichen Altersvorsorge und Gehaltsumwandlung

- Einmalzahlung-Urlaubs-/Weihnachtsgeld (steuer- und sozialversicherungsrechtl.

Behandlung)

- Jahresabschluss: Lohnsteuerbescheinigungen, Jahresmeldung

Voraussetzungen: keine


l0611 Windows 7 für anwender

Rolf Thärichen

Dienstag, 04.10.2011 – Donnerstag, 13.10.2011, 4 abende

19.00 Uhr – 21.30 Uhr

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Windows 7 ist das aktuelle Betriebssystem auf allen neuen PCs.

Mit diesem interaktiven „Regiezentrum“ steuern Sie Ihren Rechner

und verwalten Ihre Daten und Anwendungsprogramme.

In diesem Kurs lernen Sie die Grundbegriffe der EDV kennen,

dann erfolgt der Einstieg in die Funktion und Bedienung von

Windows 7.

Dadurch schaffen Sie die Voraussetzung für das weitere Arbeiten

mit Anwendungsprogrammen wie Word, Excel oder Photoshop

Elements.

Für diesen Kurs sind keine Voraussetzungen nötig.

l0612 Das chaos ist überall –

aber nicht auf meinem computer

Emil Dörndorfer

Montag, 07. November 2011, 18.00 – 21.00 Uhr, 1 abend

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 29,00 + € 6,00 Kursunterlagen

Hat sich auch bei Ihnen das Daten-Chaos breit gemacht? Finden

Sie wichtige Texte oder Bilder nicht mehr? Das muss ein

Ende haben! Nicht nur die Festplatten nehmen immer größere

Datenmengen an Textdateien und Bildern auf. Auch auf USB-

Sticks, CDs und DVDs können ihre Dokumente und Photos gespeichert

sein. Deshalb ist wichtig, auch auf dem Computer

Ordnung zu halten, damit man die Eigenen „Schätze“ wieder

findet. Sie lernen Datenmüll zu entfernen (temporär oder für

immer), Ordnerstrukturen aufzubauen und Dateien zu verschieben

und zu kopieren.

an jedem der neun arbeitsplätze

steht ein separater Internetanschluss

zur Verfügung.

l0615 Windows Nachhilfe

(XP und Vista und Windows 7)

Rolf Thärichen

freitag, 21. Oktober 2011, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr

freitag, 28. Oktober 2011, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr, 2 abende

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 58,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

Unzureichende Kenntnisse des Betriebssystems WINDOWS

sind oft das entscheidende Hindernis für entspanntes und effektives

Arbeiten mit dem PC. Schließen Sie in diesem Kurs

Ihre Lücken:

- Lernen Sie Ihren Computer, seine Laufwerke und Ordner kennen

und systematisch zu nutzen.

- Nutzen Sie die Möglichkeiten des Betriebssystems Windows,

um den Durchblick zu bekommen und zu erhalten.

- Frischen Sie ihre Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten im

Bereich Internet und E-Mail auf.

Voraussetzungen: Erfahrungen im Umgang mit Fenstern und

Maus.

BeRUf UND KaRRIeRe

l0616 Workshop: einen Mac optimal nutzen

Rolf Thärichen

samstag, 12. November 2011, 09.00 – 16.00 Uhr

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

Grundlagen-Kurs für Nutzer eines MacBook oder iMacs von

Apple.

Kursinhalte:

- Die Benutzer-Oberfläche von MAC OS X (Dock und Finder)

- Die wichtigsten System-Einstellungen

- Wege ins Internet (Mail und Safari)

- Multimedia (iPhoto und iTunes)

- Suche und Datensicherung (Spotlight und Time Machine)

Voraussetzungen: ein eigenes MacBook / iMac – bitte zum

Kurs mitbringen

Maßgeschneiderte Schulungen – speziell für Ihre Mitarbeiter/

Innen im vhs Haus oder in Ihren Räumen!

Rufen Sie uns an: 0881/ 9278338

l0620 textverarbeitung mit Word 2010 –

Vormittagskurs

Rolf Thärichen

Montag, 10.10.2011 – Montag, 24.10.2011, 3 Vormittage

8.30 Uhr – 12.00 Uhr

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Textverarbeitung kann sehr viel mehr sein als eine Schreibmaschine

auf dem PC. Lernen Sie, Texte mit WORD 2010 kompetent

und souverän zu gestalten.

Die Schwerpunkte sind:

- Kennen lernen der neuen Benutzer-Oberfläche

- Texte eingeben, formatieren und korrigieren

- Aufzählungen, Einzüge, Tabstopps und Tabellen

- Bilder und Grafiken einfügen

- Effektive Text-Gliederung und Nutzung von Vorlagen

Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse

l0621 textverarbeitung mit WORD 2010

Rolf Thärichen

Dienstag, 18.10.2011 – Donnerstag, 27.10.2011, 4 abende

19.00 Uhr – 21.30 Uhr

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Siehe Kurs Nr. L0620

l0630 tabellenkalkulation mit excel 2010 –

Vormittagskurs

Rolf Thärichen

Montag, 07.11.2011 – Montag, 21.11.2011, 3 Vormittage,

08.30 Uhr – 12.00 Uhr

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Routine-Berechnungen in Finanz-Aufstelllungen, Fahrtenbüchern

und Rechnungen sowie die übersichtliche Darstellung

von Daten in Diagrammen sind die Domäne von EXCEL 2010.

Die Schwerpunkte sind:

- Kennen lernen der neuen Benutzer-Oberfläche

- Tabellenblätter anlegen und formatieren

- Formeln und Funktionen effektiv nutzen

- Einbinden von Diagrammen und Grafiken

Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse

15

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

16

BeRUf UND KaRRIeRe

l0631 tabellenkalkulation mit excel 2010

Rolf Thärichen

Dienstag, 08.11.2011 – Donnerstag, 17.11.2011, 4 abende,

19.00 Uhr – 21.30 Uhr

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Siehe Kurs Nr. L0630

l0640 Wirkungsvoll präsentieren mit

POWeR POINt 2010

Rolf Thärichen

Dienstag, 22. November 2011, 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Donnerstag, 24. November 2011, 19.00 Uhr – 21.30 Uhr, 2

abende

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Overhead-Folien und Beamer-Präsentationen für Schule, Ausbildung

und Beruf oder eine effektvolle Diaschau mit eigenen

Fotos, kein Problem mit POWER POINT 2010.

Die Schwerpunkte des Kurses sind:

- Kennenlernen der neuen Benutzer-Oberfläche

- Folien-Layout mit Platzhaltern für Texte und grafische Elemente

- Bildschirm-Päsentation mit Folien-Übergängen und Animationen

- Einbinden von Zeichen-Objekten und Mulit-Media-Elementen

Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse

l0641 Die eigene homepage für einsteiger

Rolf Thärichen

sonntag, 13. November 2011, 9.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr, 1

tag

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

In diesem Kurs erwerben Sie an einfachen Beispielen Grundkenntnisse

für die Gestaltung einer eigenen Homepage.

Die Schwerpunkte sind:

- Konzipieren und Strukturieren eines Internet-Auftritts

- Grundlagen der Internet-Sprache HTML

- Auswahl geeigneter Software und Hilfsmittel

- Ausblick auf erweiterte Techniken der Gestaltung.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse Internet, Windows-Dateisystem

l0643 Workshop: htMl und css

Rolf Thärichen

sonntag, 04. Dezember 2011, 9.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr, 1

tag

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

Fundierte Kenntnisse in HTML und CSS sind eine unerlässliche

Vorraussetzung für eine effektiv gestaltete Internet Präsenz.

Schwerpunkte:

- HTML-Basiswissen (Aufbau und Struktur von HTML-Dokumenten)

- Einbinden von grafischen Elementen

- Feedback mit Formularen

- Text-Formatierung und Seiten-Layout mit CSS (Cascading

Style Sheets)

Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse

Es irrt der Mensch, solang er strebt.

(J.W. von Goethe)

Info: Telefon (0 88 06) 77 04

www.segelschulemarx.de

l0644 Workshop: content-Managementsystem

Rolf Thärichen

sonntag, 11. Dezember 2011, 9.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr, 1 tag

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

Am Beispiel von Contao lernen Sie Aufbau, Möglichkeiten,

Arbeitsweise und Einrichtung eines Content-Management-

Systems kennen.

Schwerpunkte:

- Einrichten und Konfigurieren eines Test-Servers

- Aufbau und Grundelemente von Contao

- Erstellen einer Beispiel-Webseite

- Arbeiten mit Frontend und Backend

- Layouts gestalten mit Frontend-Modulen und CSS

- Voraussetzungen: HTML- und CSS-Grundkenntnisse

Maßgeschneiderte schulungen –

speziell für Ihre Mitarbeiter/Innen im

vhs haus oder in Ihren Räumen!

Rufen sie uns an: 0881/ 9278338

l0651 hast du töne: Musik-Dateien

bearbeiten und organisieren

Rolf Thärichen

freitag, 02. Dezember 2011, 18.00 – 21.00 Uhr, 1 abend

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 28,00 + € 12,00 Kursunterlagen

Mit dem MP3-Player iPod hat Apple den „Walkman des 21.

Jahrhunderts“ geschaffen. Mit iPhone und iPad folgten weitere

Geräte für das „Internet unterwegs“. Die dafür nötige kostenlose

Software iTunes ist auch für WINDOWS verfügbar und

kann auch ohne iPod & Co benutzt werden.

Lernen Sie diese benutzerfreundliche Software einmal in der

Praxis kennen:

- Anlegen und Verwalten einer Musik-Bibliothek

- Download aus den Internet, Dateiformate und Kopierschutz

- CDs brennen und einen MP3-Player nutzen

- iTunes und andere Medien (Video, Podcast, Hörbücher)

Voraussetzungen: WINDOWS-Grundkenntnisse,

l0653 Digitale fotos auf dem Pc

eine einführung in PIcasa

Rolf Thärichen

freitag, 07. Oktober 2011, 18.00 – 21.00 Uhr, 1 abend

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 28,00 + € 12,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

Die kostenlose Software PICASA 3 von Google ist für viele ein

erster Schritt, den PC in Verbindung mit einer Digitalkamera zu

nutzen:

- Laden Sie Ihre Bilder von der Kamera auf den PC

- Organisieren Sie Ihre Bilder mit PICASA 3 und nutzen Sie die

vielfältigen Funktionen für Archivierung, E-Mail-Versand, Online

Bestellung und Veröffentlichung

- Lernen Sie einfache Möglichkeiten der Bearbeitung Ihrer Bilder,

wie z.B. Ausschnitte, Helligkeit und Kontrast korrigieren,

Rote Augen entfernen…

Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse


Wer einen Misserfolg nur als kleinen Umweg

betrachtet, verliert nie sein Ziel aus den Augen.

l0654 Digitale Bildbearbeitung – Grundkurs

Rolf Thärichen

sonntag, 23. Oktober 2011, 09.00 – ca. 16.00 Uhr, 1 tag

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

Die Fähigkeiten einer Digitalkamera lassen sich erst in Verbindung

mit einem PC und einer leistungsfähigen Bildbearbeitungs-Software

wie ADOBE PHOTOSHOP ELEMENTS in vollen

Umfang nutzen.

Lernen Sie die wichtigsten grundlegenden Arbeitsschritte der

digitalen Bildbearbeitung kennen

- Grundbegriffe wie z.B. Auflösung, Dateiformate (JPEG, TIFF,

RAW), Farbdarstellung

- einfache Bearbeitungen: Bildausschnitte, Bilder drehen, Helligkeit,

Kontrast und

- Bildschärfe korrigieren, Farbstiche und rote Augen beseitigen

- Anlegen eines Bildarchivs, Importieren von der Kamera,

Brennen auf CD,

- Export für E-Mail und Online-Bestellung

- Hardware-Anforderungen (Arbeitsspeicher, Monitor) und

Software-Alternativen

Voraussetzungen: Grundkenntnisse des WINDOWS-Dateisystems

l0655 Digitale Bildbearbeitung – aufbaukurs

Rolf Thärichen

sonntag, 27. November 2011, 09.00 – ca. 16.00 Uhr, 1 tag

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 78,00 + € 14,00 Kursunterlagen incl. Übungs-cD

ADOBE PHOTOSHOP ELEMENTS verbindet ausgereifte Werkzeuge

für die Bildbearbeitung mit einer effektiven Verwaltung

Ihres Bildarchivs.

Kursinhalte:

- Das eigene Bildarchiv effektiv nutzen: Alben und Albumgruppen,

Stichwort-Tags, Datensicherung, E-Mail-Versand, Dia-

Show, Fotokreationen

- Weitergehende Techniken der Bildbearbeitung: Tonwert-Korrektur,

Bilder retuschieren, Verzerrungen beseitigen, Panoramabilder

und Bild-Montagen erstellen

- Komprimieren von Bildern fürs Internet

- Bearbeitet werden Übungs-Dateien, aber auch Ihre eigenen

Bilder.

Voraussetzungen: Vorkenntnisse in der Bildbearbeitung

l0660 so einfach nutzen sie das Internet

Emil Dörndorfer

samstag, 08. Oktober 2011, 09.00 – ca. 16.00 Uhr, 1 tag

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 56,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Sie möchten die Möglichkeiten des Internets einmal grundlegend

kennen lernen. Überlassen Sie dabei nichts dem Zufall.

Schritt für Schritt führen wir Sie in die faszinierende Welt des

Internets ein, stellen Ihnen die wichtigsten Kommunikationsdienste

World Wide Web und E-Mail vor und zeigen Ihnen, wie

Sie diese sicher und zielgerichtet nutzen. In praktischen Übungen

trainieren Sie, wie Sie einen Browser souverän bedienen,

Informationen im Internet finden, E-mails schreiben und diese

mit Anhängen versenden.

BeRUf UND KaRRIeRe

l0661 Internetzugang leicht gemacht –

technik, software, Providerwahl

Emil Dörndorfer

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18.00 – 21.00 Uhr,

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 18.00 – 21.00 Uhr, 2 abende

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 58,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Sie wollen ins Internet und sehen sich nun als Einsteiger mit

einem verwirrenden Angebot konfrontiert? In diesem Kurs erfahren

Sie, welcher Internetdienstleister für Ihre Bedürfnisse

geeignet ist, welche Hard- und Software Sie für den Zugang

zum Internet tatsächlich benötigen, was sich hinter ISDN, DSL,

WLAN, Internet by Call usw. verbirgt und wie Sie einen mobilen

Internetzugang für Ihr Notbook oder Mobiltelefon erhalten können.

l0662 tipps und tricks zur effektiveren

Internetnutzung

Emil Dörndorfer

samstag, 15. Oktober 2011, 09.00 – 12.00 Uhr,

samstag, 22. Oktober 2011, 09.00 – 12.00 Uhr, 2 Vormittage

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 58,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Kein Zweifel: Das Internet ist zu einem bedeutenden Bestandteil

unseres täglichen Lebens geworden. Umso wichtiger ist

es, den Umgang mit diesem Medium souverän zu beherrschen,

neue Dienste kennen lernen und einzusetzen sowie

Tricks zu erfahren, mit denen das Internet effektiver zu nutzen

ist.

Kursinhalt: geeignete Internetzugänge, das Funktionswunder

Firefox – Add-ons und Pluglns; Favoriten und Social Bookmarking;

Suchmaschinen und Metacrawler; Expertensuche, Communities,

Weblogs und Wikis; Internet-Radio und Web-TV;

RSS-Feeds gezielt abonnieren, Vorstellung weiterer Dienste

des Web 2.0; nüztliche Freeware-Tools einsetzen, den Browser-

und die E-Mail-Konfiguration sicher vornehmen

l0663 twitter, facebook, Rss –

was ist das eigentlich?

Emil Dörndorfer

Montag, 05. Dezember 2011, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Mittwoch, 07. Dezember 2011, 19.00 Uhr – 21.00 Uhr, 2

abende

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 58,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Die Internetgemeinde spaltet sich derzeit auf: in jene Menschen,

die das Internet klassisch für E-Mails und zum Surfen

nutzen, und solche, die sich dazu u.a. noch mit Twitter, Facebook,

YouTube und MySpace auskennen. Während das „alte“

Internet eine Einbahnstraße für Informationen war, setzt das

„neue“ auf Kommunikation. An diesem Abend bekommen Sie

einen Überblick über die fünf wichtigsten Säulen des Web 2.0:

das soziale Netzwerk Facebook, den Mikroblogging-Dienst

Twitter, den Nachrichtenticker RSS, das Schmöker-Tagebuch

Blog und das alternative Radio Podcasting.

Manche Menschen benutzen

ihre Intelligenz zum Komplizieren,

manche zum Vereinfachen.

(Erich Kästner)

17

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

18

BeRUf UND KaRRIeRe

l0664 Web 2.0 – das Mitmach-Web

revolutioniert das Internet

Emil Dörndorfer

Montag, 21. November 2011, 18.30 Uhr – 21.30 Uhr

Mittwoch, 23. November 2011, 18.30 Uhr – 21.30 Uhr, 2

abende

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 68,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Das Schlagwort Web 2.0 steht für Dienste und Technologien,

die die Kommunikation im Internet erleichtern und erweitern:

Soziale Netzwerke wie Facebook und XING fördern private

und geschäftliche Kontakte, mit Webloggs gestalten Sie Ihr

eigenes Nachrichtenmagazin, Podcasts etablieren sich als

Bürgerradio, mit Social Bookmarking (Diigo u.a.) verwalten Sie

Ihre Web-Fundstücke und mit RSS abonnieren Sie Informationen

zu allen denkbaren Themen.

Kursinhalt: Begriffsklärung und Übersicht, Chancen und Risiken

von Facebook, XING und Co; Weblogs, Fotoblog (Flickr)

und Video-Kanal (YouTube) einrichten; Social Bookmarking mit

Mister Wong und Diigo; RSS-Feeds abonnieren mit Google

Reader und Freedly; Nutzung und Mitgestaltung von Wikipedia

und sonstigen Wikis.

l0665 facebook, twitter, Youtube,

Wordpress- Geldverdienen mit Web 2.0

Emil Dörndorfer

Montag, 16. Januar 2012, 18.30 Uhr – 21.30 Uhr

Mittwoch, 18. Januar 2012, 18.30 Uhr – 21.30 Uhr, 2 abende

eDV-Raum, admiral-hipper-str. 16

€ 68,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Das neue Internet ist prädestiniert dafür Geld damit zu verdienen.

Facebook, Twitter und Youtube in Zusammenenarbeit mit

Wordpress liefern dafür die Basis. Nun liegt es an Ihnen, mit

einer guten Idee den Grundstein für ein Zusatz- oder sogar für

ein Haupteinkommen zu legen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die

neuen Medien des Web 2.0 nutzen können. In diesem Kurs

richten wir gemeinsam einen eigenen Blog mit Wordpress ein,

legen eigene Benutzerprofile bei Twitter, Facebook und Youtube

an. Wir zeigen Ihnen weiter, wie Sie diese Dienste im Zusammenspiel

für eigene Interessen nutzen können.

l0666 erster Kontakt mit der Maus –

der einstieg

Emil Dörndorfer

Mittwoch, 28. september 2011, 09.00 – 16.00 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 56,00

Falls Sie noch nie, oder nur sporadisch eine Computermaus

oder eine Computer-Tastatur bedient haben, dieser Kurs

vermittelt Ihnen mit viel Übung, wie Sie darin zum Virtuosen

werden. Gezieltes Bewegen der Maus; Maustasten (Klick,

Doppelklick, ziehen und bewegen); Tastenfelder; Funktionstasten

– einfache Tastenkombination – wir zeigen Ihnen jeden

Trick – gnadenlos. Nebenbei lernen Sie, wie eine Maus und

eine Tastatur wirklich funktionieren. Wie und wo sie am Computer

angesteckt werden. Gerne können Sie auch Ihre private

Maus und Tastatur, oder Ihr eigenes Notebook mitbringen.

Im zweiten Teil dieses Kurses widmen wir uns dem Computerbetriebssystem

von Microsoft: Windows. Wir zeigen Ihnen, wie

Sie, ohne Angst was falsch zu machen, Windows mit der Maus

bedienen können. Viele Übungen führen Sie spielerisch Richtung

Computerwelt.

l0667 Mein computer –

keine angst, der beißt nicht!

Emil Dörndorfer

samstag, 01. Oktober 2011, 09.00 – 16.00 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 56,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Vor dem Computer muss niemand Angst haben – der beißt

nicht… er kann ja nicht mal bellen. Man kann auch (fast) nichts

kaputt machen daran! Sie haben vor längerer Zeit einen Computer-Grundkurs

gemacht, oder unseren „Maus“-Kurs besucht

bzw. erste Erfahrungen mit einer Textverarbeitung (Word?)

oder dem Internet gemacht und möchten auf Ihr Wissen aufbauen?

Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Wir rekapitulieren

gemeinsam und tasten uns schön langsam an den

„Helfer“ ran. Das soll uns der Computer sein, nicht mehr und

nicht weniger. Sie lernen gemeinsam und mit viel Übung, Dokumente

mit Microsoft Word in eine ansprechende Form bringen,

Briefe, Einladungen durch Grafiken und Bilder aufzulockern,

Listen und Tabellen zu erstellen und automatische

Funktionen wie Silbentrennung, Rechtsschreibprüfung und

des Synonymwörterbuch zu verwenden. Sie Suchen im Internet

nach Bildern und Fotos, werden diese korrekt speichern

und in Dokumente einfügen. Ebenso lernen Sie, wie man in

Windows Ordner erstellt, Dateien verschiebt und löscht. Wenn

Sie es möchten, können Sie alle Ihre Übungsdokumente auf

einen USB-Stick kopieren und zum Weiterbearbeiten mit nach

Hause nehmen. Wie Sie das machen? Auch das erklären wir

Ihnen!

Jeder, der das wirklich tut,

wozu er fähig ist, ist ein Held

(Hermann Hesse)

l0668 Unterwegs im Internet –

ein spaziergang

Emil Dörndorfer

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 09.00 – 16.00 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 56,00 + € 14,00 Kursunterlagen

Sie haben noch keine Erfahrung mit dem Internet, wollen aber

endlich die ersten wackeligen Schritte hinter sich bringen und

festeren Schrittes in die virtuelle Welt eintauchen. Wagen Sie

es! Es lohnt sich.

Sie erhalten im Kurs alle notwendigen Grundlagen dazu und

lernen in praktischen Übungen die verschiedenen Begriffe und

Nutzungsmöglichkeiten des Internets kennen:

Zugangsvoraussetzungen und Kosten; Surfen im WWW; fortgeschrittene

Informationsrecherche; Suchmaschinen und

Webkataloge; erweiterte Browserfunktionen; Firefox; Safari;

Google Chrom – noch nichts davon gehört? Wir ändern das!

Lernen Sie den Umgang mit diesen Internetbrowsern kennen.

Aufruf von Internetseiten, nützliche Internetseiten finden, eine

kostenlose E-Mail-Adresse anlegen, Download von Dateien,

grundlegende Sicherheitsaspekte (Schutz vor Viren, Span etc.)

und vieles mehr sind weitere Kursschwerpunkte. Apropos virtuelle

Welt. Schalten Sie den Fernseher immer noch nach den

Zeitvorgaben in der Programmzeitschrift ein? 20.15 Uhr Tagesschau?

Das war einmal! Lernen Sie, wie Sie Ihr eigener Programmdirektor

werden. Die virtuelle Welt macht es möglich.

Egal, ob am großen Computer-Monitor, oder am kleinen Handy-Display

– überall ist Tagesschau!


eDV-abenteuerurlaub für die

kleinen grauen Zellen

l0670 eDV schnupperkurs für senioren –

Nachmittagskurs

Sonja Bode-Schuhmann

Donnerstag, 06.10.2011 – Donnerstag, 27.10.2011,

4 Nachmittage, 16.00 Uhr – 18.30 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Der EDV-Schnupperkurs ist für alle diejenigen Senioren gedacht,

die bisher noch nie mit dem Computer zu tun hatten,

sich aber das erste Mal mit dieser Materie befassen wollen.

Berührungsängste werden abgebaut und der PC spielerisch

erobert. Die Basisprogramme Winword XP und Excel XP werden

Ihnen vorgestellt und in kleinen Übungen etwas näher gebracht.

Für diesen Kurs sind keine Voraussetzungen nötig.

l0671 eDV schnupperkurs für senioren –

Nachmittagskurs

Sonja Bode-Schuhmann

Donnerstag, 10.11.2011 – Donnerstag, 01.12.2011,

4 Nachmittage, 16.00 Uhr – 18.30 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Siehe Kurs Nr. L0670

an jedem der neun arbeitsplätze steht

ein separater Internetanschluss

zur Verfügung.

l0672 Internet einsteigerkurs für senioren –

Nachmittagskurs

Sonja Bode-Schuhmann

Donnerstag, 08.12.2011 – Donnerstag, 12.01.2012,

4 Nachmittage, 16.00 Uhr – 18.30 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Der Internet Einsteigerkurs für Senioren richtet sich an diejenigen,

die schon etwas Computer Erfahrung haben, aber jetzt

den Einstieg in die Welt des Internets vorhaben. Sie lernen in

diesem Kurs Grundlagen für einen erfolgreichen Einstieg kennen:

Was ist Internet? Wie kann man am Internet teilnehmen?

Welche Voraussetzungen (Hard- u. Software) sind notwendig?

Was kostet die Teilnahme am Internet? Wie finde ich mich im

Internet zurecht? Welche speziellen Möglichkeiten bietet das

Internet für Senioren? Praxisbeispiele ergänzen die Informationen

für einen erfolgreichen Einstieg in das Medium Internet.

Als Kursvoraussetzung sollten Sie das Seminar EDV-Schnupperkurs

besucht oder vergleichbares theoretisches und praktisches

Wissen haben.

l0673 Internet einsteigerkurs für senioren –

Nachmittagskurs

Sonja Bode-Schuhmann

Donnerstag, 19.01.2012 – Donnerstag, 09.02.2012,

4 Nachmittage, 16.00 Uhr – 18.30 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 102,00 + € 15,00 Kursunterlagen

Siehe Kurs Nr. L0672

BeRUf UND KaRRIeRe

l0674 schreiben lernen am Pc für senioren

Sonja Bode-Schuhmann

Dienstag, 10.01.2012 – Dienstag, 31.01.2012, 4 Nachmittage,

16.00 Uhr – 18.30 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 102,00

Dieser Kurs wendet sich an die Senioren, die nach dem

Schnupperkurs Lust auf eine Vertiefung ihrer Kenntnisse insbesondere

in der Textverarbeitung mit dem Programm

MSWord bekommen haben. Wir festigen und erweitern in diesem

Kurs die erlernten Text- und Absatzformatierungen. Außerdem

erhalten Sie Tipps, die Ihnen helfen, Briefe professionell

zu verfassen, erfahren Wichtiges über die Erstellung von

Tabellen und werden angeleitet, Grafiken gelungen in Schriftstücke

einzubinden. Darüber hinaus wollen wir uns mit dem

Tabellenkalkulationsprogramm Excel befassen.

Als Kursvoraussetzung sollten Sie das Seminar EDV-Schnupperkurs

besucht oder vergleichbares theoretisches und praktisches

Wissen haben.

l0675 fotos mit dem Pc verwalten und

bearbeiten für senioren

Sonja Bode-Schuhmann

samstag, 28. Januar 2012, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr

eDV-Raum, admiral – hipper – str. 16

€ 36,00

Sie fotografieren bereits mit der Digitalkamera? In diesem Kurs

lernen Sie, wie Sie Fotos von der Kamera auf den PC übertragen

können und dort sinnvoll verwalten. Darüber hinaus erfahren

Sie, wie Sie Fotos auf anderen externen Medien (USB-

Stick, CD) speichern können oder sie als Email-Anhang

versenden. Wir fertigen in diesem Kurs Ausschnitte an und lernen

die Grundzüge der nachträglichen Bildbearbeitung (Helligkeit,

Kontrast, etc) mit dem Microsoft Photoeditor, oder einem

vergleichbaren Programm, das auf ihrem PC bereits installiert

ist, so dass keine zusätzliche Anschaffung nötig wird.

l0699 stammtisch – Gedächtnistraining

Maria Schumacher

1. treffpunkt, Mittwoch, 05. Oktober 2011, 09.30 – 11.00 Uhr,

weitere termine 09.11, 07.12.11, 11.01.2012 u. 01.02.2012

cafe Bauerngirgl, Bahnhofstr. 1

Kostenfrei, anmeldung unbedingt erforderlich

In lockerer, geselliger Runde sollen alle ehemaligen KursteilnehmerInnen

an den Kursen „Gedächtnistraining mit Verstand

und Humor“ die Gelegenheit haben, sich auszutauschen und

über eigene Erfahrungen zu berichten. Es werden bei jedem

Treffen neue Impulse und Übungen besprochen, sowie Anregungen

zum eigenen Tun gegeben. Dazu sind natürlich auch

alle herzlich eingeladen, die sich über Gedächtnistraining im

Alter informieren und erprobte Übungen kennen lernen wollen.

Man soll denken lehren,

nicht Gedachtes.

(C. Gurlitt)

19

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

20

BeRUf UND KaRRIeRe


s P R a c h e N

Deutsch für ausländische Mitbürger

l7101 Deutsch als fremdsprache –

Grundkurs I

Birgit Demeter

Montag, 10. Oktober 2011, 15.00 Uhr, 10 Nachmittage,

2x wöchentlich, Unterrichtstage Montag u. Mittwoch

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Der Kurs richtet sich an alle, die noch wenig bis gar keine

Deutschkenntnisse haben. Es werden Basis-Grammatik sowie

Basis-Wortschatz unterrichtet, sodass diese relativ schnell, vor

allem im Alltagsleben, angewandt werden können.

l7102 Deutsch als fremdsprache –

Grundkurs für fortgeschrittene I

Dr. Irina Leonhardt

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 10 abende,

2x wöchentlich, Unterrichtstage Montag u. Donnerstag

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 14

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Das Niveau richtet

sich nach den Kenntnissen der Teilnehmer. Das Lehrbuch wird

bei Kursbeginn bekannt gegeben.

l7103 Deutsch als fremdsprache –

Grundkurs für fortgeschrittene II

Dr. Irina Leonhardt

Donnerstag, 17. November 2011, 19.30 Uhr, 10 abende,

2x wöchentlich, Unterrichtstage Montag u. Donnerstag

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 14

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Fortsetzung von Kurs-Nr. L7102.

sPRacheN

Zur Vorinformation und zur auswahl des

passenden Kurses liegen die entsprechenden

lehrbücher, die ab dem aktuellen semester

verwendet werden, in der vhs – Geschäftsstelle

zur einsicht bereit.

Maximal können an den sprachkursen

14 Personen teilnehmen. Bei weniger als

8 teilnehmern muss die Kursgebühr anteilig

erhöht werden oder der Unterricht kann nur

verkürzt abgehalten werden.

englisch

l7200 englischer stammtisch

Sue Cauldwell

1. treffpunkt, Dienstag, 11. Oktober 2011,

jeden zweiten Dienstag eines Monats, ab 20.00 Uhr

Waldgaststätte am Gögerl

Kostenfrei, anmeldung unbedingt erforderlich / Max. 20 tN

Treffen von Liebhabern dieser Sprache und Muttersprachlern

zur Kontaktpflege und Konversation, mit dem Ziel des besseren

Kennenlernens der Sprache und der anderen Kultur.

l7201 englisch – Grundstufe III

Christian Kolahsa

Montag, 10. Oktober 2011, 09.00 Uhr, 12 Vormittage

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: face2face, Elementary Student’s Book, Klett Verlag,

ISBN 3-12-539731-6. Ab Lektion 7

Unter Schwätzern ist der Schweiger der Klügste (Schweizer Sprichwort)

21

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

22

sPRacheN

l7202 englisch – Grundstufe V

Christian Kolahsa

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 13

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: face2face, Elementary Student’s Book, Klett Verlag,

ISBN 3-12-539731-6. Ab Lektion 10D.

l7203 englisch lernen mit dem Originaltext

eines Bestsellers

Christian Kolahsa

Montag, 10. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 13

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Fesselnder englischer Krimi „Chickenfeed“ von Minette Walters.

Die Lektüre erleichtern Vokabeln auf jeder Seite und ein

Wörterverzeichnis am Ende. Für den Lernerfolg sorgen eingestreute

Übungen zum Text, zum Wortschatz und zur Grammtik.

Chickenfeed von Minette Walters ISBN 978-3-468-79248-9,

Berlitzverlag.

l7205 englisch – Mittelstufe III

Christian Kolahsa

Dienstag, 04. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 13

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: face2face, Intermediate Student’s Book, Klett Verlag,

ISBN 978-3-12-539743-9. Ab Lektion 3B.

l7211 the New cambridge english course –

Mittelstufe I

Ingrid Oberschelp

Montag, 10. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Lehrbuch: The New Cambridge English Course Student’s

Book 3 (0521376394), Practice Book 3 with Key (0521376637),

Klett Verlag. Ab Revision A. Übungsblätter zur Grammatik, landeskundliche

Texte und Geschichten erweitern den Unterricht

und führen in die Konversation ein.

Ssänkju ferry mattsch.

Sprechen Sie Englisch wie ein Engländer,

statt wie Herrmann the German:

Belegen Sie einen Englischkurs!

l7212 the New cambridge english course –

Mittelstufe II

Ingrid Oberschelp

Montag, 10. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Lehrbuch: The New Cambridge English Course Student’s

Book 4 (0521376408), Practice Book 4 with Key (0521376645),

Klett Verlag. Ab Lektion A5. Übungen zur Grammatik, Texte

aus Zeitschriften, Geschichten und Sprachspiele erweitern

den Unterricht und führen zum freien Sprechen.

l7213 englisch – gehobene Mittelstufe

mit Konversation

Ingrid Oberschelp

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 9.30 Uhr, 12 Vormittage

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Lehrbuch: face2face, Upper Intermediate Student´s Book, Upper

Intermediate Workbook, Klett Verlag, ISBN 978-3-12-

539744-6 u. 978-3-12-539751-4, ab Lektion 1 C. Wir arbeiten

auch mit Zeitschriften, landeskundlichen Texten, Übungsblättern

zur Grammatik und mit Sprachspielen zur Förderung des

freien Sprechens.

l7226 Business english start-up a2

Evelin Schneider

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1 stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Sie möchten Ihre Englischkenntnisse ausbauen und gleichzeitg

beruflich nutzen? In diesem Kurs werden wir grundlegende

grammatikalische Strukturen wiederholen und des Hörverstehen

sowie die Sprechfertigkeit (Telefon, small talk, etc.)

üben.

Lehrbuch: Cambrigde Business Start-up 2. Klett Verlag 978-3-

12-539768-2, ab Lektion 1

l7227 Business english

für fortgeschrittene B1

Eveline Schneider

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1 stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Fortsetzung des Sommersemesters Teilnehmer mit guten Englisch-

bzw. Business-Englisch-Kenntnissen sind herzlich willkommen

Lehrbuch: Cambridge Business Benchmark Pre-Intermediate

to Intermediate, Klett-Verlag 978-3-12-534303-0

l7230 english conversation

Susanne Schaible

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum I, Obere stadt 66, 1 stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

For more advanced students who want to improve their fluency.

Come and have fun talking about various topics.

Business Class lernen –

Economy bezahlen!


l7231 english conversation

Susanne Schaible

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19.45 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum I, Obere stadt 66, 1 stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Siehe Kurs Nr. L7230

l7232 english for early Birds

Pat Ziegler

Dienstag, 04. Oktober 2011, 11.00 Uhr, 12 Vormittage

Unterrichtsraum I Obere stadt 66, 1. stock

€ 72,00 / Mind. 8 tN

Topics unlimited. Good for a giggle. Serious grammar. Everybody

has a say. Come and join us. Newcomers welcome!

l7233 Walking and talking

Dr. Iris Klofat

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 17.30 Uhr, 5 abende,

14-tägig

treffpunkt: hallenbad, Jahnstr. 2

€ 30,00 / Mind. 8 tN

Konversation in englischer Sprache über aktuelle Themen aus

Kunst, Kultur, Politik und Naturwissenschaften. Wir gehen 60

Minuten in normalem Spaziergehtempo und sprechen dabei

Englisch.

Bei weniger als 8 teilnehmern muss die

Kursgebühr anteilig erhöht werden oder der

Unterricht kann nur verkürzt abgehalten werden

Diese Regelung muss leider bei allen sprachkursangeboten

angewandt werden!

Einbildungskraft entschädigt den Menschen

für das, was er nicht ist;

Humor tröstet ihn für das, was er ist.

(Oskar Wilde)

französisch

l7300 französischer stammtisch

Christiane Weill

1. treffpunkt, Donnerstag, 27. Oktober 2011,

jeden letzten Donnerstag eines Monats, ab 20.00 Uhr

Waldgaststätte am Gögerl

kostenfrei (wir bitten jedoch um anmeldung)

Treffen von Liebhabern dieser Sprache und Muttersprachlern

zur Kontaktpflege und Konversation, mit dem Ziel des besseren

Kennenlernens der Sprache und der anderen Kultur.

l7301 französisch Grundstufe I

Edith Weigand-Pissarski

Montag, 10. Oktober 2011, 18.15 Uhr, 12 abende

Private Oberlandschulen, leprosenweg 14

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Voyages 1, Klett Verlag, ISBN 10:3-12-529202-6, ab

Lektion 1.

sPRacheN

Wer viel redet, erfährt wenig.

(armenisches Sprichwort)

l73011 französisch Grundstufe I –

Intensivkurs

Eveline Schneider

Dienstag, 04. Oktober 2011, 18.00 – 19.30 u. 19.45 – 20.30

Uhr, 8 abende

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Voyages 1, Klett Verlag, ISBN 3-12-529276-5, ab

Lektion 1.

l7302 französisch Grundstufe III –

Vormittags-Intensivkurs

Eveline Schneider

freitag, 07. Oktober 2011, 08.45 – 10.15 u. 10.30 – 12.00

Uhr, 6 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Voyages 1, Klett Verlag, ISBN 3-12-529276-5, ab

Lektion 9.

l7304 französisch Grundstufe V –

Vormittagskurs

Eveline Schneider

Montag, 10. Oktober 2011, 08.45 – 10.15 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-straße 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Voyages 1, Klett Verlag, ISBN 3-12-529276-5, ab

Lektion 11.

l7305 französisch Mittelstufe I

Edith Weigand-Pissarski

Montag, 10. Oktober 2011, 19.45 Uhr, 12 abende

Private Oberlandschulen, leprosenweg 14

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Voyages 2, Klett-Verlag, ISBN 3-12-529204-8, ab

Lektion 1.

l7306 französisch Mittelstufe V –

Vormittagskurs

Eveline Schneider

Dienstag, 04. Oktober 2011, 10.30 – 12.00 Uhr, 12 Vorm.

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Voyages 3, Klett Verlag, ISBN 3-12-529280-2, ab

Lektion 2. Teilnehmer mit Vorkenntnissen (ca. 3-4 Jahre vhs)

sind herzlich willkommen.

l7309 französisch – leichte Konversation –

Vormittagskurs

Eveline Schneider

Dienstag, 04. Oktober 2011, 08.45 – 10.15 Uhr, 12 Vorm.

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Wir werden mit Materialien und Texten zu verschiedenen Themen

arbeiten, um das freie Sprechen im Alltag, sowie bei Gesprächen

und Diskussionen zu fördern. Bei Bedarf wiederholen

wir einzelne Kapitel der Grammatik.

23

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

24

sPRacheN

l7330 französische Konversation

Vormittagskurs

Annick Neumeister

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 9.00 Uhr, 12 Vormittage

Unterrichtsraum I Obere stadt 66, 1. stock

€ 65,00 – incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Avez-vous envie de participer à notre cours de conversation

française? N´ayez pas peur de parler, certains parmi nous recommencent

à prendre contact avec la langue française et petit

á petit se sentent plus à l´aise. Donc, venez voir, jetez-vous

à l´eau et vous verrez que vous avez plus de connaissances

que vous imaginez. A bientôt

l7331 Marcher et bavarder – Vormittagskurs

Dr. Iris Klofat

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 9.00 Uhr, 5 Vormittage,

14-tägig

treffpunkt: hallenbad, Jahnstr. 2

€ 30,00 / Mind. 8 tN

Konversation in französischer Sprache über aktuelle Themen

aus Kunst, Kultur, Politik und Naturwissenschaften. Wir gehen

60 Minuten in normalem Spaziergehtempo und sprechen dabei

Französisch.

Italienisch

l7400 Italienischer stammtisch

„si parla italiano“

Vita e Cultura Italiana Weilheim e.V.

freitag, 14. Oktober 2011, 19.00 Uhr

(Jeden 2. freitag des Monats)

treffpunkt wird noch bekannt gegeben

kostenfrei, wir bitten jedoch um anmeldung

Für Liebhaber der italienischen Sprache zum Austausch und

gegenseitigem kennen lernen.

l7401 Italienisch Grundstufe I –

Vormittagsintensivkurs

Eveline Schneider

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 8.45 – 10.15 u. 10.30 –

12.00 Uhr, 6 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch Con piacere A1, Klett-Verlag, ISBN 3-12-525180-9,

ab Lektion 1.

Private Oberlandschulen Weilheim e.V.

Fremdsprachenschule

Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch

(ein- und zweijährig)

Fremdsprachenkorrespondent/in

Kaufmännische Schule

In 2 oder 3 Jahren:

Vollzeitunterricht mit IHK-Berufsabschluss

zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation

Leprosenweg 14, 82362 Weilheim, Tel.: 0881 92535 03

www.oberlandschulen.de email:oberlandschulen@oberlandschulen.de

l74011 Italienisch Grundstufe I –

Vormittagskurs

Giovanni Giorgio Maria Blarzino

Dienstag, 11. Oktober 2011, 10.45 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch: Buongiorno neu, ISBN: 3-12-525490-6

und 3-12-525491-4, Klett Verlag, ab Lektion 1.

l7402 Italienisch Grundstufe I

Giovanni Giorgio Maria Blarzino

Dienstag, 11. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum I Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch: Buongiorno neu, ISBN: 3-12-525490-6

und 3-12-525491-4, Klett Verlag, ab Lektion 1.

l7403 Italienisch Grundstufe I

Anna Anzile

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.30 Uhr, 12 abende

seminarraum, Ybelherstr. 2

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch: Espresso I, ISBN 3-19-005438-1

l74031 l`Italiano per le vacanze –

Intensivkurs für den Urlaub

Anna Anzile

samstag, 08. Oktober 2011, 10.00 – 14.00 Uhr,

4 samstage

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 96,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Für alle die mehr von ihrem Urlaub haben möchten, bieten wir

einen Intensivkurs, der Ihnen an 4 Samstagen sehr gute

Sprachkenntnisse vermitteln wird. Mit Rollenspielen vertiefen

wir die Grammatik sowie den Wortschatz/Grundkenntnisse

von 2-3 Semestern vhs.

l7404 Italienisch Grundstufe III

Gerda Thormann

Dienstag, 11. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 09

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- u. Arbeitsbuch: Buongiorno neu, ISBN 3-12-525496-1

und 3-12-525491-6, Klett Verlag, ab Lektion 6

l7405 Italienisch Grundstufe III

Giovanni Giorgio Maria Blarzino

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 13

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch: Buongiorno neu, ISBN: 3-12-525490-6

und 3-12-525491-4, Klett Verlag, ab Lektion 6.

l7407 Italienisch Grundstufe V –

Vormittagskurs

Eveline Schneider

Montag, 10. Oktober 2011, 10.30 – 12.00 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Allegro 2, Klett Verlag ISBN 3-12-525582-1, ab Lektion

1.


Info: Telefon (0 88 06) 77 04

www.segelschulemarx.de

l7409 Italienisch Grundstufe V

Giovanni Giorgio Maria Blarzino

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 13

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch: Buongiorno neu, ISBN: 3-12-525490-6

und 3-12-525491-4, Klett Verlag, ab Lektion 10.

l7411 Italienisch Mittelstufe

Gerda Thormann

Montag, 10. Oktober 2011, 18.15 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum I Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Wir beenden das Buch Buongiorno mit den Lektionen 16 u. 17

und beginnen dann zur Wiederholung, Vertiefung und Erweiterung

der Grammatik und des Wortschatzes mit Kurs- und

Arbeitsbuch Jusieme A2, Cornelsen Verlag

l7413 Italienisch Mittelstufe –

mit Konversation

Maria Stella Baum

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.30 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 12

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Das Unterrichtsmaterial wird am 1. Abend besprochen.

Der Fleißige hat die meiste Freizeit. (C. Parkinson)

l7422 Italienisch Mittelstufe mit

Konversation

Anna Anzile

Dienstag, 04. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 12 abende

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Der Kurs richtet sich an alle Teilnehmer die Lust am Italienisch

sprechen haben und ihre Italienisch Kenntnisse vertiefen

möchten. Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien.

Lehrbuch: Grammatica italiano per Tutti, Klett Verlag

l7423 Italienisch Oberstufe III –

Vormittagskurs

Anna Anzile

Dienstag, 04. Oktober 2011, 9.00 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Mit aktuellen Themen wird die italienische Grammatik geübt

und vertieft. Es wird mit verschiedenen Büchern, Zeitungen

CD´s gearbeitet.

l7424 conversazione italiana –

Vormittags-Intensivkurs

Eveline Schneider

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 9.00 – 10.30 u. 10.45 – 12.15

Uhr, 6 Vormittage

Unterrichtsraum II, Obere stadt 66, 1. stock

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

In questo corso lavoriamo con testi diversi, ascoltiamo canzoni,

facciamo qualche gioco grammaticale, ecc, – sempre con

l’obiettivo di parlare. Se vi interessa ed avete buone conoscenze

dell´ italiano siete benvenuti.

sPRacheN

l7425 Italienisch Oberstufe VII

Giovanni Giorgio Maria Blarzino

Dienstag, 11. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

Unterrichtsraum I, Obere stadt 66 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch: Progetto Italiano 2 Libro dello Studente

(+CD) und Quaderno degli Esercizi, Esercizi-Verlag: Edizioni

Edilingua Roma, ISBN 978-960-6632-76-1 u. 978-960-6632-

72-3, ab Lektion 1.

l7433 Italienische Konversation –

Vormittagskurs

Anna Anzile

Dienstag, 04. Oktober 2011, 10.45 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum admiral hipper str. 16

€ 65,00 incl. Materialgeld für Kopien / Mind. 8 tN

Parlando, leggendo, discutendo, approfondiamo le conoscenze

della lingue italiana.

Es wird mit verschiedenen Büchern, Zeitungen CD´s gearbeitet.

spanisch

l7500 spanischer stammtisch

Dr. Antonio Zapero Losada

1. treffen freitag, 28. Oktober 2011, 19.30 Uhr,

jeden letzten freitag eines Monats

Gaststätte Oberbräu, Obere stadt

kostenfrei, wir bitten jedoch um anmeldung.

Treffen von Liebhabern dieser Sprache und Muttersprachlern

zur Kontaktpflege, zum besseren Kennenlernen von Land und

Leuten.

l7501 spanisch Grundstufe I –

Vormittagskurs

Dr. Antonio Zapero Losada

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 09.30 Uhr, 12 Vormittage

Unterrichtsraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Caminos AI neu, Klett Verlag, ISBN 3-12-514906-1,

ab Lektion 1.

l7502 spanisch Grundstufe I

Dr. Antonio Zapero Losada

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Caminos AI neu, Klett Verlag, ISBN 3-12-514906-1,

ab Lektion 1.

l7504 spanisch „Buen viaje“ –

Gute Reise – anfänger

Dr. Antonio Zapero Losada

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 7 abende

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 35,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Buen viaje. Spanisch für die Reise Cornelsen Verlag

ISBN 978-3-06-020249-2. Wer hat nicht Lust auf eine Reise

nach Spanien oder Lateinamerika? Mangelnde Spanischkenntnisse

sollten kein Hindernis sein. Mit „Buen viaje“ an 7

Abenden kann man schnell und effektiv die notwendigen Redemittel

für typische Urlaubs- und Reisesituationen lernen.

25

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

26

sPRacheN

l7505 spanisch Grundstufe II – Intensivkurs

Eveline Schneider

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.00 – 19.30 u. 19.45 –

20.30 Uhr, 8 abende

Unterrichtsraum II Obere stadt 66, 1. stock

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Caminos AI neu, Klett Verlag, ISBN 3-12-514954-0,

ab Lektion 6.

l7506 spanisch Grundstufe II –

Vormittagskurs

Dr. Antonio Zapero Losada

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 11.00 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Caminos AI neu, Klett Verlag, ISBN 3-12-514906-1,

ab Lektion 5.

l7507 spanisch Grundstufe III

Dr. Antonio Zapero Losada

Montag, 10. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Caminos AI neu, Klett Verlag, ISBN 3-12-514906-1,

ab Lektion 7b.

l7509 spanisch Oberstufe I

Dr. Antonio Zapero Losada

Montag, 10. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 75,00/ Mind. 8 tN

Lehrbuch: Caminos neu B1, ISBN 10:3-12-514921-5, Klett

Verlag, ab Lektion 9.

l7511 spanisch Oberstufe V

Dr. Antonio Zapero Losada

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 75,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Gramática Básica A1-B1 Klett-Verlag, Wiederholung,

Lesen und Kommentare eines Buches.

l7512 spanisch Konversation am Vormittag

Dr. Antonio Zapero Losada

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 9.30 Uhr, 12 Vormittage

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 75,00 / Mind. 8 tN

Spanische Texte, Kommentare, Wiederholung der Grammatik,

Spanische Filme mit Untertiteln.

Russisch

l7600 Russisch Grundstufe I

Dr. Irina Leonhardt

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 14

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Das Lehrbuch wird am ersten Abend bekannt gegeben.

Griechisch

l7701 Neugriechisch Grundstufe I

Eleni Kyriatsouli

Dienstag, 25. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 11

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Lehr- und Arbeitsbuch „Kalimera“ Langenscheidt-Verlag, ISBN

3-468-49326-6, ab Lektion 1.

l7702 Neugriechisch Grundstufe II

Eleni Kyriatsouli

Montag, 24. Oktober 2011, 18.30 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 11

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Für Wiedereinsteiger und Wiederholer. Lehr- und Arbeitsbuch

„Kalimera“ Langenscheidt-Verlag, ISBN 3-468-49326-6.

l7703 Neugriechisch Mittelstufe IV

Eleni Kyriatsouli

Dienstag, 25. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 11

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Mit Hilfe von kleinen Lektüren werden, Wortschatz, Grammatik

und das freie Sprechen geübt.

Wenn alle vernünftig sind,

muss einer spinnen. (Gertraud Fussenegger)

arabisch

l7800 arabisch Grundstufe I

Mohammed Rifai

Dienstag, 04. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 8

€ 70,00 / Mind. 8 tN

Erlernen der Sprache in Wort und Schrift für Teilnehmer ohne

Vorkenntnisse. Lehrbuch: Tawfik Borg, Modernes Hocharabisch

Band I, ISBN 3-921598-26-5 ab Lektion 1.

l7801 arabisch Grundstufe VI

Mohammed Rifai

Dienstag, 04. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 8

€ 70,00 / Mind. 8 tN

Fortsetzung des Frühjahressemesters 2011. Neue Teilnehmer

mit Vorkenntnissen sind willkommen. Lehrbuch: Tawfik Borg,

Band I, ISBN 3-921598-26-5, ab Lektion 9.

l7802 arabisch Oberstufe III mit

Konversation

Mohammed Rifai

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 10 abende

Volkshochschule, Mittlerer Graben 9

€ 80,00 / Mind. 8 tN

Fortsetzung des Frühjahressemesters 2011, Lehrbuch Tawfik

Borg, Band II, ISBN 3-921598-34-6.


türkisch

l7901 türkisch für anfänger I

N.N.

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 10 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 7

€ 60,00 / Mind. 8 tN

Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene.

Das Lehrbuch wird am ersten Abend bekannt gegeben.

chinesisch

l7931 chinesisch Mittelstufe

Xie Saiger-Li

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 9

€ 120,00 / bei 5 tN

Lehrbuch: Umgangschinesisch effektiv, Schmetterling Verlag,

ISBN 3-89657-449-3, ab Lektion 9, zusätzliches Unterrichtsmaterial

wird gestellt.

l7932 chinesisch Mittelstufe II

Xie Saiger-Li

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 12 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 9

€ 120,00 / bei 5 tN

Lehrbuch: Umgangschinesisch effektiv, Schmetterling Verlag,

ISBN 3-89657-449-3, ab Lektion 15, zusätzliches Unterrichtsmaterial

wird gestellt.

Japanisch

l7940 Japanisch Grundstufe I

Ute Wacker

Montag, 10. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 10 abende

seminarraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 70,00 / Mind. 8 tN

Wir befassen uns mit der japanischen Silbenschrift Hiragana

und lernen einfache Satzstrukturen kennen, so dass am Ende

des Semesters jeder in der Lage ist, sich auf Japanisch vorzustellen.

l7941 Japanisch Grundstufe V

Ute Wacker

Dienstag, 11. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 10 abende,

14-tägig

seminarraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 70,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Japanisch im Sauseschritt 1, Doitsu Enter Ltd.,

ISBN 4-9900384-4-4, ab Lektion 15

sPRacheN / GesUNDheIt

l7942 Japanisch Mittelstufe I

Tomoko Korntheuer

Montag, 10. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 10 abende, 14-tägig

seminarraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 70,00 / Mind. 8 tN

Lehrbuch: Japanisch bitte! Band 2, Langenscheidt Verlag,

ISBN 978-3-468-48840-5 ab Lektion 22. Wir arbeiten mit dem

2. Band von Japanisch, bitte! Und legen einen Schwerpunkt

auf die gesprochene Sprache.

Gesundheitskurse-entspannung-

Körpererfahrung

herzgruppe

l10000 herzgruppe

Dr. Tilmar Arsava/ Michaela Fuchs

Mittwoch, 14. september 2011, 17.00 – 18.30 Uhr

durchgehend, außer schulferienzeiten, Beginn jederzeit

möglich

turn- und sporthalle der hauptschule, engelhardtstrasse

€ 70,00 (halbjährlich)

An der Herzsportgruppe können im Rahmen des ambulanten

Rehabilitationssports Personen teilnehmen, die eine Herz-

Kreislauferkrankung haben. Unter ärztlicher Aufsicht und unter

Leitung einer ausgebildeten Übungsleiterin werden Ausdauer,

Beweglichkeit, Koordination und Muskelkraft mit Spaß und

Motivation in der Gruppe verbessert. Auch Gespräche als Informations-

und Erfahrungsaustausch sowie Entspannung und

Erspüren der eigenen Leistungsfähigkeit sind Themenschwerpunkte.

l1001 ernährung leicht gemacht –

fit und gesund durch ernährung

Elke Drexl

Montag, 10. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 5 abende

Volkshochschule, Mittlerer Graben 9

€ 40,00

In diesem Kurs erhalten Sie Informationen zum Thema Ernährung,

Gesundheit und Bewegung sowie eine persönliche Ernährungsberatung.

Wir erarbeiten in einer kleinen Gruppe einen individuellen, auf Sie

persönlich abgestimmten und ganzheitlich ausgerichteten Ernährungs-

und Bewegungsplan. Hierzu analysieren wir Eß- und Bewegungsverhalten.

Es handelt sich hierbei nicht um eine Trend-

Diät. Ziel ist die Verbesserung der Ernährungsweise zur

Erreichung einer kontrollierten gesunden und nachhaltigen Gewichtsreduktion

sowie die Erlangung eines neuen Wohlbefindens.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Taschenrechner, Kalorientabelle.

27

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

28

GesUNDheIt

nur ein ruhiges gewässer wird wieder klar.

(Tibetanisches Sprichwort)

l1002 entsäuerung und entschlackung

Angela Obermaier

samstag, 26. November 2011, 09.30 – 14.00 Uhr,

1 Vormittag

seminarraum, admiral-hipper-straße 16

€ 35,00

Alle sprechen von „Übersäuerung“ – aber was ist das überhaupt?

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit dem Säure-

Basen-Haushalt als Ursache für Übersäuerung und mit dem

Zusammenhang zwischen Verschlackung, Übergewicht und

Erschöpfung. Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihren Stoffwechsel

ankurbeln können und wie Sie eine einfache Entschlackungskur

zu Hause selbst durchführen können.

l1003 Balance statt Burn-Out

Angela Obermaier

Dienstag, 22. November 2011, 18.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 24,00

Früher als „Managerkrankheit“ bezeichnet, zieht sich Burn-Out

heute durch alle Berufsgruppen, auch Schüler, Studenten und

Hausfrauen – insbesondere Mütter – sind betroffen, Burn-Out

entwickelt sich schleichend und bleibt damit lange unerkannt,

oft sind die Betroffenen erst nach Jahren an dem Punkt, wo

gar nichts mehr geht. Wie kann ich das verhindern? Was sind

die ersten Anzeichen und wie kann ich aus der Burn-Out-Spirale

rechtzeitig aussteigen? Im Kurs werden Ihnen u.a. verschiedene

Stressbewältigungsstrategien an die Hand gegeben,

damit Sie rechtzeitig gegensteuern können und zu einer

ausgeglichenen Work-Life-Balance zurückfinden.

l1004 tinnitus – Der lange Weg

zur Ruhe im Ohr

Angela Obermaier

freitag, 26. Januar 2012, 19.00 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66

€ 24,00

Obwohl Tinnitus oft als Phänomen des lauten und Stressüberladenen

21. Jahrhunderts bezeichnet wird, ist das ständige

Ohrgeräusch bereits seit der Antike bekannt. Wie aber entsteht

dieses Geräusch? Gibt es Warnsignale? Welche Behandlungsmöglichkeiten

gibt es? Was kann ich selbst tun und was sollte

ich in meinem Leben ändern? Die Antworten auf diese und viele

weitere Fragen erhalten Sie in diesem Workshop.

l1005 schlank im schlaf mit trennkost

Angela Obermaier

freitag, 20. Januar 2012, 18.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, admiral-hipper-straße 16

€ 24,00

Das Schlank im Schlaf-Prinzip ist keine Diät, sondern ein leicht

verständliches und vor allem leicht durchzuführendes Ernährungskonzept.

Dabei brauchen Sie auf nichts zu verzichten,

nur die Zusammenstellung der Mahlzeiten erfolgt etwas anders.

Verschiedene Elemente aus der Trennkost und dem

GLYX-Ernährungs-Prinzip werden in das Schlank im Schlaf-

Konzept mit einbezogen. Zusammen mit einem leichten Bewegungs-

und Motivationsprogramm wird dann ein für jeden problemlos

durchführbarer 4-Wochen-Plan erstellt, der Ihr Einstieg

in ein gesünderes und schlankeres Leben sein kann.

l1006 sOs aus dem auge – chronische

augenerkrankungen verstehen,

vorbeugen und behandeln

Angela Obermaier

freitag, 02. Dezember 2011, 19.00 Uhr, 1 abend

seminarraum, admiral-hipper-straße 16

€ 24,00

Altersbedingte Makuladegeneration (Ablagerungen in der

Netzhaut mit zunehmendem Sehverlust) grauer Star (Linsentrübung)

und Glaukom („grüner Star“, Druckerhöhung im Auge)

sowie Netzhautschäden durch Diabetes sind auf dem Vormarsch.

Insbesondere die Altersbedingte Makuladegeneration

entwickelt sich zu einer Art Volkskrankheit und ist in Deutschland

die Hauptursache für Erblindung. Wie entstehen diese Erkrankungen?

Welche Vorbeugemaßnahmen gibt es? Wie ist

die schulmedizinische Behandlung durch den Augenarzt und

welche ergänzenden Möglichkeiten bietet die Naturheilkunde.

Ein Mensch, der leidet, bevor es nötig ist,

leidet mehr als nötig. (Lucius Annaeus Seneca)

l1007 Kein Geheimnis, die Welt der

schüssler-salze

Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

tiefstollenhalle Peißenberg

Kostenfrei wir bitten um anmeldung

In diesem Vortrag erläutert Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg

nicht nur die Grundlagen der biochemischen Mittel,

die erfahrene und bekannte Referentin, Buchautorin und Heilpraktikerin

erläutert auch praxisbezogene Anwendungen. Jahreszeitbezogen

wird eine Herbst/Winterkur sowie eine Immunkur

vorgestellt. Fragen sind zu Ende des Vortrags willkommen.

So richtet sich der Vortrag sowohl an Neu-Interessenten als

auch an Zuhörer, die bereits Erfahrung mit den Schüssler Salzen

gesammelt haben.

Der Vortrag wird von der Bahnhof-Apotheke Peißenberg veranstaltet

l1008 aufrechter Nacken –

entspannte schulter

Doris Edenhofer

samstag, 22. Oktober 2011, 14.00 – 17.00 Uhr, 1 Nachmittag

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 28,00

Was heißt anatomisch richtige Bewegung und was hat unkoordinierte

Bewegung mit Rückenproblemen zu tun? Warum

macht es nicht immer Sinn, Muskelkraft zu trainieren? Was

heißt lebendig aufrechte Körperhaltung und warum ist sie so

wichtig für den Rücken? Was hat die innere Haltung mit der

äußeren zu tun? Und wie kann mir Körperwahrnehmung und

Entspannung bei Rückenproblemen helfen? Spannende Fragen,

deren Antworten wir uns in Praxis- und Theorieeinheiten

gemeinsam erarbeiten – die etwas andere Rückenschule! Meine

Stunden sind eine Mischung aus modernen Trainingsmethoden

und aufmerksamer Körperarbeit, wichtiger Aspekt ist

die Übertragbarkeit in den Alltag.

Dies ist der erste von insgesamt drei Workshops, die auch unabhängig

voneinander besucht werden können und unterschiedliche

Schwerpunkte haben.


l1009 Beweglicher Brustkorb –

stabiles Kreuz

Doris Edenhofer

samstag, 05. November 2011, 14.00 – 17.00 Uhr, 1 Nachmittag

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 28,00

Siehe Kurs Nr. L1008

l1010 Vitales Becken – gesunde füße

Doris Edenhofer

sonntag, 11. Dezember 2011, 14.00 – 17.00 Uhr, 1 Nachmittag

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 28,00

Siehe Kurs Nr. L1008

l1011 einführung in die homöopathie

Dr. Sabine Ludwig

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 15,00

Dieser Vortrag bietet eine Einführung in die Grundlagen der

Homöopathie. Es wird ein Überblick über Ursprung, Wirkungsweise,

Anwendungsgebiete und Herstellung homöopathischer

Arzneimittel gegeben. Ebenso wird die homöopathische Behandlung

im Bezug zur Schulmedizin beleuchtet. Anhand von

3 ausgewählten Arzneimitteln, die auch in der Selbstmedikation

angewandt werden können, wird die homöopathische Vorgehensweise

und Behandlung dargestellt.

GesUNDheIt

förderung von Gesundheitskursen

Seit dem Jahr 2000 ist im § 20 Sozialgesetzbuch V geregelt,

bei welchen Gesundheitskursen eine Teilnahme

durch die Gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden

kann. Dabei sind Maßstäbe zugrunde gelegt, die der

Sichtweise von Krankenversicherungsträgern entsprechen,

in vielen Fällen aber nicht der von Bildungseinrichtungen.

Die Gesundheitskurse der Volkshochschule orientieren

sich an Kriterien die neben medizinischen auch andere

fachliche, vor allem aber pädagogische Gesichtspunkte

berücksichtigen. Sie bieten eine hohe Qualität, auch wenn

sie nicht zu dem Teil des Angebots gehören, der nach

den gesetzlichen Vorgaben von Krankenkassen gefördert

werden kann.

Um möglichst vielen vhs- TeilnehmerInnen eine Förderung

zu ermöglichen, verhandeln die Volkshochschulen laufend

mit Krankenkassen-Verbänden auf Landes- und Bundesebene

und betreiben einen erheblichen Verwaltungsaufwand

(Ausstellen von Teilnahmebestätigungen, erstellen

von Kurslisten, die den Krankenkassen für eine mögliche

Förderung vorgelegt werden etc.).

Bei Fragen, ob und wie Ihre Teilnahme an einem vhs

-Gesundheitskurs gefördert wird, wenden Sie sich bitte an

Ihre Krankenkasse.

Auf Anfrage erhalten Sie von uns eine Kursbestätigung

bei einer Teilnahme von mind. 80 % der Kursstunden und

gegebenenfalls einen Stempel für Ihr Bonusheft.

Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz in unseren

Gesundheitsangeboten.

Die Teilnehmerzahl ist in der Regel auf 8 – 12 Personen

begrenzt

Gesundheitsbildung

l1017 Beckenbodentraining

Maria Zach-Achmüller

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 10.00 – 11.30 Uhr,

4 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 28,00

In der Regel macht der Beckenboden nur auf sich aufmerksam,

wenn er überlastet oder erschlafft ist.

Mit Hilfe von ausgewählten Beckenbodenübungen und Übungen

zur Verbesserung der Körperhaltung sowie zur Entspannung

kann die Beckenbodenmuskulatur wieder bewusster

wahrgenommen, aktiviert und trainiert werden.

Sie werden die positiven Auswirkungen eines kraftvollen Beckenbodens

nicht nur in Hinblick auf Ihre Gesundheit spüren,

sondern auch auf Ihr Selbstvertrauen und Ihr Wohlbefinden.

Der Kurs ist für Frauen jeden Alters geeignet und sowohl vorbeugend

als auch bei bestehenden Beschwerden sinnvoll.

Bei gesundheitlichen Problemen oder nach Operationen sprechen

sie bitte vorher mit Ihrem Arzt.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke

Die Zeit vergeht nicht schneller als früher,

aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.

(George Orwell)

29

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

30

GesUNDheIt

l1020 hatha-Yoga – Vormittagskurs

Helmut Essig

Montag, 10. Oktober 2011, 08.30 Uhr, 15 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00

Yoga ist:

- auch Rückenschule,

- auch Wirbelsäulengymnastik,

- auch Stretching,

doch Yoga ist noch sehr viel mehr, nämlich eine uralte und sehr

effektive Methode das innere Gleichgewicht zu finden. Herz

und Verstand, Körper und Seele, Ich und Ihr, sollten ausgeglichen

sein. Wenn dies nicht so ist, zeigen sich die Spannungen

auch körperlich, und hier setzt Yoga mit seiner Übungspraxis

an. Doch eng verbunden mit den Yogaübungen ist deren geistiger

Hintergrund, vor allem aus dem Bereich des Ayurveda

(=altindische Medizin).

Das Ziel dieses Kurses ist es deshalb, mit Hilfe der Yoga-Technik

und dem Yoga-Wissen die inneren Grenzen und Blockaden

zu überwinden, und damit neue Möglichkeiten für Gesundheit

und Lebendigkeit zu schaffen.

Bitte mitbringen: Decke, bequeme Turnkleidung

l1021 hatha-Yoga – Vormittagskurs

Helmut Essig

Montag, 10. Oktober 2011, 10.00 Uhr, 15 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00

Siehe Kurs Nr. L1020.

l1022 hatha-Yoga

Helmut Essig

Dienstag, 11. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 15 abende

seminarraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 90,00

Siehe Kurs Nr. L1020.

l1023 hatha-Yoga – Vormittagskurs

Helmut Essig

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 9.00 Uhr, 15 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00

Siehe Kurs Nr. L1020.

l1024 hatha-Yoga

Helmut Essig

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 15 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00

Siehe Kurs Nr. K1020.

l1025 hatha-Yoga

Helmut Essig

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19.30 Uhr, 15 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00

Siehe Kurs Nr. L1020.

l1028 Original chinesischer Kampfkurs-

Kung fu für Kinder und Jugendliche

Xie Saiger-Li

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 16.00 – 17.30 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Turn- oder Sportschuhe,

Getränke

l1029 chinesisches taiji für erwachsene

Xie Saiger-Li

freitag, 07. Oktober 2011, 18.00 – 19.00 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Dieses Taiji ist ein traditionelles, ursprüngliches und typisches

chinesisches Taiji. Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Taichi Schuhe, Getränk

l1030 taiji sanshou – für Geübte

Alfons Bolley

samstag, 01. Oktober 2011, 9.00 – 13.00 Uhr, 5 Vormittage

Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 30,00 pro samstag/ Max 8 tN

Weitere termine: 12.11./03.12./14.01.12/04.02.12

Zusammen mit den Waffenformen bildet Sanshou traditionell

die fortgeschrittenste Übungsstufe, bei der Bewegungsprinzipien

aus der Taijiform angewandt werden. Anders als im Taiji,

üben wir Sanshou nicht allein, wir üben mit einem Partner und

entwickeln daher mit ihm gemeinsam, Bewegung, Gefühl und

Verantwortung füreinander.

Alles Gute auf der Welt entsteht nur,

wenn einer mehr tut als er muss.

l1031 taiji Jian – für Geübte

Alfons Bolley

samstag, 21. Januar 2012, 9.00 – 13.00 Uhr, 1 Vorm.

Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 35,00 / Max 6 tN

Um die Schwertform zu erlernen, braucht man die Basis des

waffenlosen Taiji. Statt der Hingabe an die Welt wird jetzt die

Fähigkeit geweckt, schneidend und trennend (und damit verändernd)

in sie einzugreifen. Das erweitert und klärt den Geist.

Es ist als zertrenne die Klinge alles Dumpfe und Schwere und

mache den Blick klar und hell – vergleichbar mit dem Flug des

Phönix, der über den Dingen schwebt und diese mit seinem

Blick genau erfaßt. Die Leichtigkeit und Klarheit der einzelnen

Bewegungen spiegeln sich in den Namen der Positionen wieder.

Voraussetzung sicheres Beherrschen der Taiji Chan Form

bis Übung 21, ein eigenes Taijischwert.


l1032 taiji-chan Grundstufe ab Übung 12

Alfons Bolley

freitag, 30. september 2011, 17.00 Uhr, 10 abende

Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Taiji stellt einen Übungsweg dar, der zu unserem innersten Wesen

führt. Taiji-Chan entstammt der weichen Schule der chinesischen

Kampfkunst und übt, durch seine langsame kontinuierliche

Bewegungsfolge, die körperliche und geistige

Achtsamkeit. Ausgeführt als Bewegungsmeditation kann es in

jedem Alter gelernt und geübt werden. Der Kurs beinhaltet

auch Sitzen in Ruhe und Chi Übungen.

Bitte auf bequeme Kleidung und leichtes Schuhwerk achten,

Sitzkissen oder Bänkchen mitbringen.

l1033 taiji-chan Mittelstufe ab Übung 43

Alfons Bolley

freitag, 30. september 2011, 18.30 Uhr, 10 abende

Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Die Form wird durch Übung vertieft und stetig um weitere Bewegungen

erweitert. Fortgeschrittene haben später die Möglichkeit

Partnerformen wie Tuishou, Sanshou und auch die

Schwertform Jian zu erlernen.

Bitte auf bequeme Kleidung und leichtes Schuhwerk achten,

evtl. Sitzkissen oder Bänkchen mitbringen.

l1034 taiji-chan Oberstufe bis Übung 80

Alfons Bolley

freitag, 30. september 2011, 20.00 Uhr, 10 abende

Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L0133

l1035 Mit Qi-Gong den tag beginnen

Maria Zach-Achmüller

Dienstag, 04. Oktober 2011, 8.45 – 9.45 Uhr, 10 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Übungen aus dem Qi- Gong regen den Kreislauf an und vertiefen

den Atem. Sie dehnen und kräftigen den Körper, machen

die Muskeln geschmeidig und haben eine wohltuende Wirkung

auf die Wirbelsäule. Die einfach zu erlernenden Übungen werden

durch belebende Selbstmassage ergänzt. Beides lässt sich

gut in den Alltag einfügen. Ein guter Start, denn die gewonnene

Achtsamkeit und Energie begleitet uns den ganzen Tag.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke

l1036 Mit Qi-Gong den tag beginnen

Maria Zach-Achmüller

Dienstag, 04. Oktober 2011, 10.00 – 11.00 Uhr,

10 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1035

l1037 Mit Qi-Gong den tag beginnen

Maria Zach-Achmüller

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 8.45 – 9.45 Uhr,

10 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1035

GesUNDheIt

l1038 augen-Qi-Gong

Maria Zach-Achmüller

Donnerstag, 10. November 2011, 10.00 – 11.30 Uhr,

4 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 28,00

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden Sehstörungen

u.a. mit QiGong-Übungen behandelt. Neue Untersuchungen

belegen, dass Augenübungen das Sehvermögen

erhalten bzw. verbessern können. Dieser Kurs verbindet Übungen

aus dem Augen-QiGong mit Übungen aus dem „klassischen“

Augentraining. Durch gezieltes Aktivieren und Entspannen

des Auges können die verschiedenen Arten der

Fehlsichtigkeit positiv beeinflusst werden. Auch brennende,

trockene Augen, sowie Kopfschmerzen und Nackenverspannungen

können durch Augen-QiGong verbessert werden. Lernen

Sie, Ihre Augen zu erfrischen, zu aktivieren und durch sinnvolles

Sehverhalten zu schonen.

l1039 Qigong für Patienten mit chronischen

Wirbelsäulen-Beschwerden

Dr. Sabine Ludwig

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 08.00 – 09.00 Uhr,

10 Vormittage

Bewegungsraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 60,00

Übungen aus dem Qigong, die in der traditionellen chinesischen

Medizin wurzeln, helfen die Lebensenergie (Qi) im Körper

zu erfahren und diese zu aktivieren. Durch spezielle Übungen

(Qong: beharrliches Üben) können muskuläre Verspannungen

gelöst, krankmachende Bewegungsmuster und Fehlhaltungen

bewusst gemacht und verändert werden. Dadurch wird die Haltung

verbessert und eine Schmerzreduktion erzielt. In 10 Kursstunden

werden ausgesuchte Qigong Übungen zur Prävention

und unterstützenden Therapie für Patienten mit chronischen

Wirbelsäulenbeschwerden vorgestellt und eingeübt.

31

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

32

GesUNDheIt

Fallen ist keine Schande, aber Liegenbleiben.

l1040 Wirbelsäulengymnastik

Sigrid Geldner

Montag, 26. september 2011, 18.00 – 19.00 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Nach dem Aufwärmen bei flotter Musik werden wir unseren

Körper durch exakte Übungen kräftigen, mobilisieren und dehnen.

Die Stunde klingt mit Entspannungsübungen aus.

Mitbringen: Bequeme Sportbekleidung, Turnschuhe, Handtuch,

Getränk

l1041 Wirbelsäulengymnastik

Sigrid Geldner

Montag, 26. september 2011, 19.00 – 20.00 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1040

l1043 Progressive Muskelentspannung

Inge Fellner

Montag, 10. Oktober 2011, 18.00 – 19.15 Uhr, 8 abende

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 50,00

Die Progressive Muskelentspannung bietet einen einfachen

und schnellen Weg zu einer tiefgreifenden muskulären Lockerung

und Entspannung. Durch bewusstes An- und Entspannen

von Muskelgruppen werden Spannungen im Körper gelöst und

das Nervensystem positiv beeinflusst. Sie lernen in diesem

Kurs die Grundform der Progressiven Muskelentspannung, sowie

Kurzformen, die Sie leicht im Alltag anwenden können.

Progressive Muskelentspannung wird empfohlen bei allen

chron. Schmerzzuständen, Verspannungen, Schlafstörungen

und bei der Bewältigung von Hektik, Nervosität und Stress.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, Socken

l1044 Progressive Muskelentspannung –

Vormittagskurs

Inge Fellner

Dienstag, 11. Oktober 2011, 10.30 – 11.45 Uhr, 8 Vormittage

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 50,00

Siehe Kurs Nr. L1043

l1045 autogenes training

Inge Fellner

Montag, 10. Oktober 2011, 19.30 – 20.30 Uhr, 7 abende

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 35,00

Autogenes Training ist ein bewährtes und sehr wirksames Entspannungsverfahren.

Es hilft Ihnen Ihren Körper besser wahrzunehmen.

Sie finden wieder ein Gleichgewicht zwischen Anspannung

und Entspannung. Durch das Erlernen des

Autogenen Trainings haben Sie eine sehr gute Selbsthilfemethode

um Ihre Gesundheit zu fördern. Schlafstörungen, Kopfschmerzen,

Nervosität Herz- Kreislauf- und Verdauungsprobleme

können damit abgebaut werden.

Mitzubringen: Decke, Socken, bequeme Kleidung

Info: Telefon (0 88 06) 77 04

www.segelschulemarx.de

l1046 autogenes training

Inge Fellner

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 18.00 – 19.00 Uhr, 7 abende

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 35,00

Siehe Kurs Nr. L1045

l1047 autogenes training

Helmut Wittek

Dienstag, 04. Oktober 2011, 19.30 – 21.00 Uhr, 8 abende

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Am 03.11.1955 begibt sich der Mediziner Johannes Lindemann

von Liberia aus auf eine Atlantiküberquerung. Alleine in

einem Einbaum! Die Reise wird Wochen dauern und wann

Schlaf möglich sein wird, bestimmt das Wetter. Wie durchhalten?

Wie entspannen, ausgleichen, ausruhen oder gar kurz

schlafen? Von Dr. Schultz kennt er das „Autogene Training“

und bereitet sich monatelang damit vor. Es wird eine ereignisreiche

Fahrt, die ihn in 65 Tagen nach St. Thomas vor Haiti

bringt. Das AT ist inzwischen vielfach kopiert worden. In meinem

Kurs dürfen Sie tiefe Entspannung erleben und erlernen.

Behutsam, in kleinen Schritten führe ich Sie in das Verfahren

ein, das Sie am Ende ohne Trainer individuell anwenden können.

Eingebettet ist das AT in Gespräche rund um Fragen Gesundheit

(Psychohygiene) sowie Zeitmanagement.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

l1048 Indian Balance:

Den Körper bewegen, während die

seele ausruht. Das indianische

Wissen vom fließen der Körperenergie.

Carola Klein

Dienstag, 27. september 2011, 08.30 – 09.30 Uhr,

8 Vormittage

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 48,00

Indian Balance vereint das indianische Wissen vom Fließen

der Körperenergie mit moderner Bewegungslehre. Das Indian-Balance-Programm

ist ein ständiger Wechsel zwischen

fließenden Aktionen, bewusster Atmung und Muskelkontraktion.

Ziel ist es, die Verbindung zu unserem natürlichen Körpergefühl

wiederherzustellen, die eigene Körperwahrnehmung

zu schulen, das Gleichgewicht und die Koordination zu

trainieren und die passiven Strukturen zu mobilisieren. Für Indian

Balance ist keine sportliche Erfahrung nötig, jeder kann

mitmachen, auch Menschen mit leichten gesundheitlichen

Problemen.

l1054 chan Mi-Qi Gong: einführung in die

Basisübung

Christiane Lanius

Dienstag, 04. Oktober 2011, 17.15 – 18.45 Uhr, 15 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00 / Max. 10 tN

Mit Entspannungs- und Lockerungsübungen bereiten wir uns

auf das Erlernen der Basisbewegungen des Chan Mi Qi Gong

vor. Wir üben, Verspannungen im Körper zu erspüren und zu

lösen, um so das freie Fließen des Qi zu ermöglichen. Siehe

auch Kurs Nr. L1055.

Bitte Decke, warme Socken und bequeme Kleidung mitbringen.


l1055 chan Mi-Qi Gong: Basisübung

Christiane Lanius

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 17.45 – 19.15 Uhr,

15 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 90,00 / Max. 10 tN

Chan Mi-QiGong ist eine Jahrtausende alte Methode der buddhistischen

Zen-(=Chan) und tibetischen Mi-Schule zur Gesundung

und Gesunderhaltung von Körper und Geist.

Qi ist Lebensenergie. Kann Qi im Körper ungehindert fließen,

sind wir gesund. Durch klar vorgegebene weich fließende und

langsame Bewegungen der Wirbelsäule wird der Qi-Fluss im

Körper angeregt und Blockaden in den Energiebahnen abgebaut.

Das führt bei regelmäßigem Üben zur Heilung oder spürbaren

Linderung von Krankheiten z.B. Bluthochdruck, rheumatischen

Beschwerden u.a. sowie zu einer Stärkung des

Immunsystems und Steigerung der Wahrnehmungs- und geistigen

Fähigkeiten.

Bitte Decke, warme Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

fItNess

l1056 Wirbelsäulengymnastik für einen

gesunden, starken Rücken

Edith Eckbauer

Mittwoch, 14. september 2011, 08.00 – 09.00 Uhr,

15 Vormittage

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 90,00 / Max 12 tN

Mit einem intensiven und ganzheitlichen Training (d.h. auch der

tiefliegenden Halte- und Stützmuskeln des Körpers) mobilisieren,

kräftigen und stabilisieren wir die gesamte Rumpfmuskulatur

und beugen dadurch Rückenschmerzen und Verletzungen

vor.

l1057 Infoabend

Elke Drexl

Mittwoch, 21. september 2011, 19.00 – 20.30 Uhr, 1 abend

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

Kostenfrei, wir bitten um anmeldung

Informieren Sie sich vor Ort über unsere Sportangebote mit

Frau Elke Drexl.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem

Programm und freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihr vhs – Team

GesUNDheIt

l1058 step-fettkiller

Elke Drexl

Montag, 10. Oktober 2011, 18.00 – 19.00 Uhr, 10 abende

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 60,00

Hier handelt es sich um ein gelenkschonendes Herz-Kreislauf-

Training, das die Fettverbrennung anregt und die Ausdauer sowie

die Koordination verbessert. Durch die Kombination von

einfachen Grundschritten und anspruchsvolleren Schrittmustern

wird diese Stunde zu einem Erlebnis mit hohem Spaßfaktor.

Stepkenntnisse sind erforderlich.

l1059 Pilates

Elke Drexl

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.30 – 19.30 Uhr, 10 abende

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 60,00

Ein „Körperzentrum“ orientiertes Training zur Rumpfstabilisation;

Grundlage ist die Kräftigung der Bauch-, Rücken- und

Beckenboden-Muskulatur. Ein Workout für Körper, Geist und

Seele, das die Muskelkraft, Geschmeidigkeit und Koordination

fördert. Gleichmäßige Atmung, präzise Übungsausführung sowie

Zentrierung auf die Körpermitte als Ausgangspunkt jeder

Bewegung zeichnet PILATES aus. Ein sehr gutes Training, um

die tief liegende Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken, die

Haltung zu verbessern und das Bindegewebe zu festigen.

l1060 Pilates

Elke Drexl

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.00 – 19.00 Uhr,

10 abende

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1059

l1061 step & style

Elke Drexl

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.30 – 20.30 Uhr, 10 abende

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 60,00

Eine Kombination aus Step, Bodystyling und Stretching. Die

Stunde beinhaltet ein Herz-Kreislauf-Training, sowie ein Körperkräftigungsprogramm

mit anschließendem Stretching.

33

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

34

GesUNDheIt

Die guten lernen von den Schlechten stets

mehr als die Schlechten von den guten.

(Portug. Sprichwort)

l1062 step & style – Vormittagskurs

Elke Drexl

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 09.00 – 10.00 Uhr,

10 Vormittage

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1061

l1063 step & Work Out fürsie & Ihn

Elke Drexl

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19.00 – 20.00 Uhr, 10

abende

Gymnastikraum hörmann, Josef-Off-Weg 12

€ 60,00

Hier handelt es sich um eine Allround-Gymnastik. Die Stunde

beinhaltet ein Ausdauertraining mit einfachen Schrittkombinationen

auf dem Step sowie ein dynamisches Workout zur Kräftigung

der gesamten Muskulatur mit anschließendem Stretching.

Für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittenen geeignet.

l10641 Infoabend

Aurora Fernandez

Donnerstag, 22. september 2011, 19.00 – 20.30 Uhr,

1 abend

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

Kostenfrei, wir bitten um anmeldung

Informieren Sie sich vor Ort über unsere Sportangebote mit

Frau Aurora Fernandez

Info: Telefon (0 88 06) 77 04

www.segelschulemarx.de

l10642 Pilates Yoga – Vormittagskurs

Aurora Fernandez

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 11.00 Uhr, 10 Vormittage

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00

Pilates ist ein wunderbares Trainingssystem, das mit einfachen

Yogaübungen kombiniert wird. Es tut gut – für Körper und Seele

gleichermaßen. Durch sanfte fließende Bewegungen und

kontrolliert Atmung werden Beweglichkeit, Körperhaltung und

Koordination schnell verbessert. Mit jeder Übung stabilisieren

Sie Ihr Körperzentrum, sodass Rückenschmerzen bald der

Vergangenheit angehören. Alle Muskeln werden gleichzeitig

gedehnt und gekräftigt. Dadurch bekommen Sie eine strafe,

schlanke Definition anstelle großer Muskelpakete, wie sie

durch herkömmliches Krafttraining geformt werden.

l1064 Pilates Kreativ – Vormittagskurs

Aurora Fernandez

Dienstag, 04. Oktober 2011, 10.15 Uhr, 10 Vormittage

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Pilates ist ein ruhiges, dennoch kraftvoll dehnendes, anspruchsvolles

Training. Es ist unabhängig von Alter und Kondition

für alle geeignet, die die Muskulatur in Bauch, Hüfte, Gesäß,

unterem Rücken und Beckendoden kräftigen und somit

auch Körperhaltung und Vitalität verbessern wollen. Die Aufmerksamkeit

richtet sich dabei auf die tiefen, stabilisierenden

Muskelanteile. Mit Anwendung kleiner Geräte wie Bälle, Bänder,

u.a. für mehr Abwechslung und Spaß.

l1065 Pilates Kreativ

Aurora Fernandez

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 18.15 Uhr, 10 abende

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1064

l1066 chi Yoga

Aurora Fernandez

freitag, 07. Oktober 2011, 10.30 Uhr, 10 Vormittage

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Verbindet Chi Gong, Taiji, Hata Yoga und Pilates. Ganzkörperübungen

werden mit tänzerischen Elementen verbunden um

Kraft, Beweglichkeit und Balance zu verbessern. Dabei wird

der Körper geschmeidiger und der Geist ruhiger, mit sichtbarer

Wirkung auf Haltung und Ausstrahlung.

l1067 Zumba toning Vormittagskurs

Aurora Fernandez

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 09.00 Uhr, 10 Vormittage

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Durch verschiedene Musik und Tanzstile, Kräftigungs- und

Dehnungsübungen, gelangen wir mit viel Spaß zu Wohlgefühl,

Körperbeherrschung und einer schönen Figur. Wissenschaftlich

erwiesen ist tanzen die ideale Bewegungsform um unsere

Gesundheit und unser Glücksgefühl ganzheitlich zu fördern.

l1068 Zumba

Aurora Fernandez

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 10 abende

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Zumba auch Latin Moves genannt, ist ein tänzerisches Herzkreislauf-

Intervall Training, mit verschiedener lateinamerikanischer

und internationaler Musik, SPASS haben beim Tanzen.

Kalorienverbrennen und Rumpfmuskulatur stärken.

l1069 Zumba

Aurora Fernandez

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 17.00 Uhr, 10 abende

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1068

Was du für den gipfel hältst, ist nur eine Stufe.

(Seneca, röm. Philosoph)


l1070 Zumba – Vormittagskurs

Aurora Fernandez

freitag, 07. Oktober 2011, 09.30 Uhr, 10 Vormittage

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1068

Kultur – Künstlerisches Gestalten

l0301 auf den spuren des Blauen Reiter –

ins „Blaue land“ nach Penzberg und

Kochel

Thomas Pensler

samstag, 22. Oktober 2011, 09.30 Uhr,

abfahrt In Weilheim, Mittlerer Graben 9

€ 73,00 mit fahrt und eintrittsgelder

Unsere Kunstexkursion im Hebst führt und diesmal erst ins

nahe Penzberg, der früheren Bergbaustadt im bayerischen

Oberland. Seit 2002 bewahrt des Stadtmuseum mit mehreren

Ausstellungen die Erinnerung an Heinrich Campendonk, den

Blauen Reiter aus dem Rheinland, der seine prägenden Jahre

nahe Penzberg (in Sindelsdorf und Seeshaupt 1911-1922) verbracht

hat. Die Herbst-Ausstellung „Licht-Farbe-Einsamkeit.

Heinrich Campendonk-Ein blaues Leben“ vereinigt ca. 70 Werke

des Künstlers, darunter zahlreiche internationale Leihgaben

aus Museums- und Privatbesitz. Nach der Mittagspause im

Urthaler Hof, genau dort, wo Campendonk in seiner Blauen-

Reiter-Zeit wohnte, fahren wir zum Franz-Marc-Museum nach

Kochel a. See. Das seit 2008 neu eröffnete Museum enthält

neben Werken Franz Marcs und des Blauen Reiter auch Werke

der internationalen Klassischen Moderne. Die Sonderausstellung

„Franz Marc und Josef Beuys. Im Einklang mit der Natur“

veranschaulicht in ca. 100 Werken das Verbindende im Denken

und Schaffen der beiden prägenden Künstler des 20. Jahrhunderts.

Beide setzten ihre Naturverbundenheit und ihre

christliche Grundhaltung in Werke um, die den großen Zusammenhang

mit der Natur aufzeigen.

natürlicher Verstand

kann fast jeden grad von Bildung

ersetzen, aber keine Bildung

den natürlichen Verstand.

(Arthur Schopenhauer)

GesUNDheIt / KUltUR

nur wer die geschichte

seiner Heimat kennt, kann in der

Weltgeschichte heimisch werden.

(Christian Buck)

l0303 Die Ministerpräsidenten im

Königreich Bayern

Wolf Schmid

Dienstag, 08. November 2011, 19.30 Uhr, 1 abend

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 15,00

Insgesamt 12 Ministerpräsidenten bzw. „Vorsitzende des Ministerrates“,

wie sie offiziell genannt wurden, haben die bairischen

Könige und Prinzregent Luitpold von 1849 bis zum Ende

der Monarchie ernannt. Um welche Persönlichkeiten handelte

es sich? Welchen Einfluss hatten sie? Welche Rolle spielte

1886 der Ministerrat bei der Verhaftung Ludwig II.? Die Zuhörer

lernen die verschiedensten Charaktere kennen und warum viele

von ihnen im politischen Alltag gescheitert sind.

l0304 „Von teufelsfratzen und

Melonenessern“

Dr. Joachim Heberlein M.A.

samstag, 12. November 2011, 09.30 – 15.15 Uhr, 1 tag

treffpunkt: Bahnhof Weilheim

€ 28,00 mit fahrt und eintritt

Wir besuchen die Alte Pinakothek in München und erleben in

einem der bedeutendsten Museen der Welt die großen, „Alten

Meister“ von Albrecht Altdorfer über Tizian und Peter Paul Rubens

bis hin zu Bartolomé Esteban Murillo und Francois Boucher.

l0305 altdeutsche Maler- Zu Besuch bei

altdorfer, holbein und Dürer

Dr. Joachim Heberlein M.A.

samstag, 14. Januar 2012, 09.30 – 15.15 Uhr, 1 tag

treffpunkt: Bahnhof Weilheim

€ 28,00 mit fahrt und eintritt

Wir besuchen die Alte Pinakothek in München und erleben die

großartige Sammlung Altdeutscher Malerei, deren Hauptstücke

die Werke Albrecht Dürers sind.

l0306 Gereimtes und Ungereimtes

Johann Vogl / Dr. Heil

Dienstag, 25. Oktober 2011, 14.30 Uhr

Bürgerheim Weilheim

kostenfrei

An Lesung interessierte, auch Nicht-Bürgerheimbewohner,

sind herzlich eingeladen.

l0307 Gereimtes und Ungereimtes

Reinhold Feistl

Dienstag, 22. November 2011, 14.30 Uhr

Bürgerheim Weilheim

kostenfrei

An Lesung interessierte, auch Nicht-Bürgerheimbewohner,

sind herzlich eingeladen.

35

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

36

KUltUR

Künstlerisches und Kreatives Gestalten

l0801 Goldschmieden für anfänger und

fortgeschrittene

Hana Spendel-Kunkel

freitag, 18. November 2011, 19.00 – 21.30 Uhr, 5 abende

Infotreff am freitag, 11. November 2011, 19.00 Uhr

Werkstatt Dozentin, färbergasse 19

€ 85,00, zzgl. € 7,00 Verbrauchsmaterial und edelmetallkosten

im Kurs zu bezahlen / Max 5 tN

Wir fertigen an 5 Abenden ein Schmuckstück- (Anhänger, Ohrringe,

Brosche) aus Gold bzw. Silber, nach eigenen Ideen oder

nach Vorlagen. Unter fachmännischer Anleitung erleben Sie

wie Ihre Idee Gestalt annimmt. 1 Woche vor Kursbeginn treffen

wir uns, um gemeinsam Entwürfe zu besprechen und Materialbedarf

zu klären.

Das benötigte Werkzeug wird von der Kursleiterin gestellt. Nähere

Auskünfte bei der Kursleiterin 0881/9247135.

l0802 Goldschmieden für anfänger und

fortgeschrittene – Wochenendkurs

Hana Spendel-Kunkel

samstag, 19. November 2011, 10.00 – 15.00 Uhr,

sonntag, 20. November 2011, 10.00 – 15.00 Uhr

Infotreff am freitag, 11. November 2011, 19.00 Uhr

Werkstatt Dozentin, färbergasse 19

€ 76,00, zzgl. € 7,00 Verbrauchsmaterial und edelmetallkosten

im Kurs zu bezahlen / Max 5 tN

Siehe Kurs Nr. L0801

l0803 Goldschmieden für anfänger und

fortgeschrittene – Wochenendkurs

Hana Spendel-Kunkel

samstag, 10. Dezember 2011, 10.00 – 15.00 Uhr,

sonntag, 11. Dezember 2011, 10.00 – 15.00 Uhr

Infotreff am freitag, 11. November 2011, 19.00 Uhr

Werkstatt Dozentin, färbergasse 19

€ 76,00, zzgl. € 7,00 Verbrauchsmaterial und edelmetallkosten

im Kurs zu bezahlen / Max 5 tN

Siehe Kurs Nr. L0801

l0804 holzschnitzen für anfänger und

fortgeschrittene

Peter Wirsching

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.00 – 21.00 Uhr, 10 abende

staatl. Berufsschule WM, Kerschensteinerstr. 2

€ 58,00/Max. 12 tN

Der Kurs bietet eine Einführung in die klassische Holzbildhauerei.

Beginnend mit Kerbschnitt über Flachschnitt und Relief,

zum plastischen Gestalten, werden Ihnen die handwerklichen

Grundlagen im fachgerechten Gebrauch der Werkzeuge sowie

der künstlerische Umgang mit dem Werkstoff Holz vermittelt.

Machen Sie einen Versuch unter der Anleitung eines Meisters,

wie mit Ihren eigenen Händen ein bleibendes kleines Kunstwerk

entsteht.

Werkzeuggebühr pro Person € 4,00, Materialkosten extra.

l0805 Kreatives holzschnitzen

Peter Wirsching

Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19.00 – 21.00 Uhr, 10

abende

staatl. Berufsschule WM, Kerschensteinerstr. 2

€ 58,00 /Max. 12 tN

Der Kurs richtet sich an gute Fortgeschrittene!

Erleben Sie mit, wie Sie unter Anleitung eines Holzbildhauermeisters

Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, und wie

durch künstlerischen Umgang mit dem Werkstoff Holz, durch

individuelle Gestaltung, ein bleibendes Werk mit Ihren eigenen

Händen entsteht.

Werkzeuggebühr pro Person € 4,00, Materialkosten extra.

aquarell- und Zeichenkurse –

aktmalerei – Kindermalkurse

l0809 farbenspiel in aquarell

Ilka Niederfeld

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 19.30 – 21.30 Uhr, 6 abende

Unterrichtsraum Obere stadt 66, 1. stock

€ 62,00/Max. 12 tN

Aquarellmalen für Alle, die Lust auf Farbe und Form haben (Anfänger

und Fortgeschrittene). Farben in freien formen Nass in

Nass oder lasieren, Gegenstände in konkreten Formen oder

frei, Stillleben in unterschiedlichen Stimmungen, welkende

Blumen (haben eine besondere, morbide Farbigkeit), kühle

Dinge (z.B. Werkzeuge), Abstraktion von vergrößerten Blüten,

Früchten. Bei der Arbeit an diesen, oder ähnlichen Themen

werden die grundlegenden Aquarelltechniken erklärt und

gleich angewendet!

Bitte mitbringen: Zeichenblock (A3), Bleistifte (HB, BU, B), Mallappen,

Wasserglas, Aquarellkasten, Aquarellblock (A3), Aquarellpinsel

(Nr. 14 u. 8)

Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge erfreut, erfrischt den geist.

(Prentice Mulford, amerik. Autor)


l0811 Jeder kann zeichnen

Aloisia Fischer

Montag, 10. Oktober 2011, 19.00 – 21.00 Uhr, 6 abende

Kreativraum Ybelherstraße 2

€ 56,00

Ein Zeichenkurs in aufbauenden Schritten für Anfänger und

neugierige Geübte.

Jeder kann zeichnen – probieren Sie es aus, trotz aller Bedenken!

Im Vordergrund stehen angeleitete Übungen und das Vergnügen,

Gestaltungsmöglichkeiten durch Zeichnen zu entdecken.

Schritt für Schritt führt uns die Linie zur Struktur und zur

erkennbaren Form. Eine Entdeckungsreise.

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3, Bleistifte B4 u. B6, dicken

schwarzen Filzstift, Kohle.

l0812 Jeder kann zeichnen

für fortgeschrittene – Vormittagskurs

Aloisia Fischer

Montag, 10. Oktober 2011, 09.00 – 11.00 Uhr, 6 Vormittage

Kreativraum Ybelherstraße 2

€ 56,00

Bereits vorhandene Kenntnisse im Zeichnen werden vertieft

und der Prozess des „Sehen Lernens“ vorangebracht.

Wir spüren allen Linien des Zeichenobjekts nach und erarbeiten

uns eine individuelle Darstellungsweise durch klassische

Zeichenmethoden wie Komposition, Hell-Dunkel, Schatten

und Struktur.

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3, Bleistifte: HB, B2, B4

u. B6.

l0814 Das selbstportrait

Aloisia Fischer

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 15.30 – 17.30 Uhr,

6 Nachmittage

Kreativraum Ybelherstraße 2

€ 56,00

Im eigenem Gesicht wie in einer Landschaft reisen, Hügel und

Täler entdecken und sich mit dem Stift auf den Weg zu sich

selbst machen. Die einzige Voraussetzung ist des genaue Beobachten.

Im zwanglosen Herantasten an die eigenen Formen

finden wir manchen überraschenden Ausdruck. Grundlagenwissen

Proportionslehre werden vermittelt, die für gute Ergebnisse

in der Portraitkunst erfoderlich sind. Detailstudien von

Augen, Nase, Ohren und Mund unterstützen diesen Prozess.

Mitzubringen: großen Handspiegel, Zeichenblock DINA3, Bleistifte

HB, B2, B4 u. B6, Radiegrummi.

l0815 Vorbereitung zur aufnahmeprüfung

für die fOs-Gestaltung

Aloisia Fischer

Mittwoch, 11. Januar 2012, 18.00 – 20.00 Uhr, 6 abende

Gymnasium erdgeschoß Raum 11

€ 58,00

Du willst die Aufnahmeprüfung für die FOS-Gestaltung machen

und möchtest dich gezielt vorbereiten? Du möchtest genau

wissen, was erforderlich ist und welche Aufgaben in der

Prüfung gestellt werden? Anhand von Prüfungsthemen der

letzten Jahre und im Gespräch darüber werden wir Bleistiftzeichnungen

nach der sichtbaren Wirklichkeit üben und Malarbeiten

aus der Vorstellung. Der Kurs ist auch für solche geeignet,

die noch unentschlossen sind und eine Entscheidung auf

kreativem Gebiet suchen.

Benötigtes Material: DINA3 – Zeichenblock, div. Bleistifte, Radiergummi.

Alles Weitere wird besprochen.

KUltUR

Jeder junge Mensch macht früher

oder später die verblüffende Entdeckung,

dass auch Eltern gelegentlich

recht haben können.

(André Malraux)

l0816 Kreatives Malen für Kinder

(3–9 Jahre)

Annette Kirsch von Hayek

Dienstag, 04. Oktober 2011, 15.30 – 16.30 Uhr,

6 Nachmittage

hardtschule Weilheim, seiteneingang, 1. stock

€ 25,00 / Max. 12 tN

Ungezwungen und frei Malen macht Kindern großen Spaß. Sie

können Geschichten zuhören und lernen spielerisch eigene

Ideen entwickeln. Auch Mütter malen gerne mit.

Mitzubringen: Ein Wassermalkasten, Pinsel und Papier werden

im Kurs gestellt.

l0817 aktzeichen – club

Annette Kirsch von Hayek

Dienstag, 04. Oktober 2011, 20.00 – 22.00 Uhr, 8 abende

hardtschule Weilheim, seiteneingang, 1. stock

€ 56,00 (incl. Modellkosten) / Max. 12 tN

Aktzeichnen gehört zu den klassischen Disziplinen in der bildenden

Kunst. Anfänger wie Fortgeschrittene haben hier die

Möglichkeit, am lebenden Modell zu studieren.

Mitzubringen: Zeichenmaterial

l0819 luftschlösser bauen – Berge versetzen

Malen für Kinder (6–12 Jahre)

Silvia Heilrath

freitag, 11. November 2011, 15.00 – 16.30 Uhr, 3 Nachmittage

Kreativraum Ybelherstraße 2

€ 30,00 incl. Materialkosten / Max. 8 tN

Im spielerischen Umgang mit Form und Farbe üben wir das

Schauen, das Wahrnehmen. Durch verschiedene Mal- und

Zeichentechniken wird die Freude am Ausprobieren unterstützt

und eigene Kreativität kann wachsen. Das Tun steht im

Vordergrund, weniger das Ergebnis.

l0820 Mosaik à la antoni Gaudi

für innen und außen

Margaretha Mayr

samstag, 08. Oktober 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

Kreativraum Ybelherstraße 2

€ 48,00 / Max 8 tN / zuzügl. Material ca. € 20,00 – €

40,00 (im Kurs zu bezahlen)

An diesem Tag tauchen Sie ein in die Welt des Mosaikens und

begeben sich auf die Spuren von Antoni Gaudi. Sie kreieren

ein einzigartiges Mosaikwerkstück mit Fliesenbruchstücken,

Balkonen, Erhebungen, spiralig, rund, eckig… wie es Ihnen gefällt.

Gerne können Sie auch Fundstücke, Besonderheiten,

Muscheln oder sonstige Dinge von zuhause mitbringen, die

Sie dann mit in das Bild einarbeiten. Sie können sowohl Objekte

für den Innen- wie auch für den Außenbreich anfertigen.

37

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

38

KUltUR

l0821 Gestalten mit Mosaik

Margaretha Mayr

samstag, 08. Oktober 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

Kreativraum Ybelherstraße 2

€ 48,00 / Max 8 tN / zuzügl. Material ca. € 20,00 – € 40,00

(im Kurs zu bezahlen)

Mosaik ist eine wunderbare, kreative Möglichkeit, Dinge des

täglichen Lebens nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. So

können Sie die Umrahmung eines Spiegels in Erinnerung an

Ihren Urlaub mediterran gestalten, eine große Schale mit bunten

Glasmosaiksteinen zu einem außergewöhnlichen Blickfang in

Ihrer Wohnung machen, eine farbenfrohe Gartenkugel aus bunten

Glasmosaikstücken kreieren. Mosaik kennt (fast) keine

Grenzen. Ihre Kreativität kann sich in noch unbekannte Bereiche

wagen. Lassen Sie sich inspirieren von den wunderschönen,

farbigen, glitzernden Glassteinen, Muscheln und Fliesenteilen.

Zauberkurs

l0845 Zauberkurs für Kinder

von 9–14 Jahren

Oliver Page

samstag, 22. Oktober 2011, 15.00 – 18.00 Uhr,

1 Nachmittag

Vortrag- und seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 25,00 Max. 10 tN, Materialkosten in höhe von € 12,00

im Kurs zu bezahlen.

Früh übt sich, wer ein großer Zauberer werden will. Ihr werdet

nach diesem Kurs sofort in der Lage sein Eure Eltern, die Geschwister

oder Eure Klassenkameraden mit verblüffenden

Tricks zu unterhalten. Neben den reinen Tricks lernen und

Üben wir auch deren Präsentation.

In diesem Kurs lernt Ihr: – wie wir aus einem „normalen Gummiring“

einen Stern formen der diese Form behält – auf einer

Kelle ein Hase in einem Zylinder erscheint – ein Würfel in einer

Dose immer die Zahl würfelt die ihr wollt – und noch vieles

mehr. Materialkosten in Höhe von 12,00 € sind an den Dozenten

zu bezahlen.

BlUMeNstecKeN

Ikebana

l0850 Ikebana – Die Kunst, Blumen lebendig

zu stecken

Olly Kranner

Mittwoch, 14. september 2011, 18.00 Uhr, 6 abende

14-tägig

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 42,00/Max. 12 tN

Ikebana ist schöpferische Phantasie und persönliche Freiheit

fördernde Beschäftigung mit Blumen und Pflanzen gemäß

jahrhunderte langer japanischer Tradition. Seit den fünfziger

Jahren hat sich Ikebana, die Kunst, unter sparsamster Verwendung

von Blumen und Zweigen dekorative Gestecke zu schaffen,

bei uns immer mehr durchgesetzt, denn es ist ein Vergnügen,

mit Blumen umzugehen und gleichzeitig den Umgang mit

ihrer Schönheit zu lernen. Blumenigel stehen zur Verfügung.

Mitzubringen: Flache Schale, ca. 30 – 60 cm Durchmesser,

Gartenschere, Messer.

Blumen bringt die Dozentin mit.

l0851 Ikebana – Die Kunst, Blumen lebendig

zu stecken – Vormittagskurs

Olly Kranner

Donnerstag, 15. september 2011, 9.30 Uhr, 6 Vorm.,

14-tägig

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 42,00/Max 12 tN

Siehe Kurs L0850.

l0852 Ikebana – Die Kunst, Blumen lebendig

zu stecken

Olly Kranner

Donnerstag, 15. september 2011, 18.00 Uhr, 6 abende,

14-tägig

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 42,00/Max. 12 tN

Siehe Kurs L0850.

WeIhNachteN

l0860 freies kreatives Gestalten zur

Weihnachtszeit – Vormittagskurs

Olly Kranner

Dienstag, 22. November 2011, 09.00 – 12.00 Uhr,

1 Vormittag

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 14,00 / Max. 12 tN

Wollen Sie Ihre Advent und Weihnachtsdekoration selbst Gestalten?

Unsere Weihnachtswerkstatt erwartet sie. Sie können

Adventskränze, Türkränze, gebunden oder gesteckt, festliche

Gebinde und dekorative Arrangements in Glasgefäßen und

Ständern erlernen.

Bitte mitbringen: Messer, Schere, Zange, Gartenschere, Gefäße:

Schalen, Gläser, Vasen oder Töpfe. Gemischtes Grün: –

Eibe, Wachholder, Bux, Kiefer, Thuya, Tanne.

l0861 freies kreatives Gestalten

zur Weihnachtszeit

Olly Kranner

Dienstag, 22. November 2011, 18.00 – 21.00 Uhr, 1 abend

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 14,00 / Max. 12 tN

Siehe Kurs Nr. L0860


l0862 freies kreatives Gestalten

zur Weihnachtszeit – Vormittagskurs

Olly Kranner

Mittwoch, 23. November 2011, 09.00 – 12.00 Uhr,

1 Vormittag

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 14,00 / Max. 12 tN

Siehe Kurs Nr. L0860

Klosterarbeit

l0880 Klostertaferl hl. familie

Ingeborg Liedmann

freitag, 07. Oktober 2011, 18.30 – 21.30 Uhr, 4 abende

Unterrichtsraum Obere stadt 66, 1. stock

€ 44,00 / zuzügl. Material im Kurs zu bezahlen Max.12tN

Ein besonderes Taferl, mit der Hl. Familie in einer Grotte. Umgeben

ist sie von aufwendig gearbeiteten Sträußchen aus Cordonettblättchen

in gold und silber, Perlknospen, gewickelten

Blüten und gefaßten Steinen.

Bitte mitbringen: Klebestift, Weißleim (Ponal), Schere, kl.

Flachzange, Nähseide (goldfarben), Schreibzeug, Messingdraht

0,2/0,3.

l0881 schwebender engel

Ingeborg Liedmann

samstag, 29. Oktober 2011, 09.00 – 16.00 Uhr, 1 tag

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 28,00 / zuzügl. Material ca. € 25,00 im Kurs zu bezahlen

Max.12tN

Angefertigt werden kleine Engel. Köpfchen, Hände und Füße

aus Wachs, gekleidet in Satin.

Bitte mitbringen: Nähmaschine mit Verlängerungsschnur,

Schere, Flachzange, Nähzeug, edle kleine Stoffreste.

l0883 Rauschgoldengel

Ingeborg Liedmann

samstag, 19. November 2011, 09.00 – 16.00 Uhr, 1 tag,

Unterrichtsraum Obere stadt 66, 1. stock

€ 28,00 / zuzügl. Material ca. € 25,00 im Kurs zu bezahlen

Max.12tN

Nach Nürnberger Art falten wir zwei übereinander liegende Röcke

sowie Ärmel aus Goldpapier um einen gefatschten Engel

mit Wachsköpfchen und Händchen. Die Händchen tragen Kerzen.

Der Engel wird zusätzlich mit Goldspitze und einer Schärpe

verziert.

Mitzubringen: Arbeitsunterlage, dünne edle Stoff- und Spitzenreste,

Heißklebepistole, Schreib- und Nähzeug.

Nähen

KUltUR

l0890 schneidern für anfänger und

fortgeschrittene – Vormittagskurs

Christine Schretter

Vorbesprechung: Montag, 10. Oktober 2011, 09.00 Uhr

Kursbeginn: Montag, 17. Oktober 2011, 09.00 – 11.00 Uhr,

8 Vormittage

Kreativraum Obere stadt 66, erdgeschoß

€ 49,00/Max. 10 tN

Selbstschneidern, eine faszinierende Freizeitgestaltung. Beim

Anfertigen eines Kleidungsstückes nach eigenem Geschmack

vermittelt Ihnen der Kurs Grundkenntnisse und -techniken der

Schneiderei. Nähmaschinen müssen von den Teilnehmer/Innen

selbst mitgebracht werden.

l0891 schneidern für anfänger und

fortgeschrittene

Christine Schretter

Vorbesprechung: Dienstag, 11. Oktober 2011, 19.30 Uhr

Kursbeginn: Dienstag, 18. Oktober 2010, 19.30 – 21.30 Uhr,

8 abende

Gymnasium, erdgeschoß südbau, Raum 14

€ 49,00/Max. 10 tN

Siehe Kurs Nr. L0890

l0892 Modeschmuck und modische

accessoires

Tellervo Korpi

samstag, 26. November 2011, 10.00 – 16.00 Uhr, 1 tag

Werkraum Ybelherstr. 2

€ 38,00 / Max. 6 tN, Materialkosten im Kurs zu bezahlen

Weihnachten kommt und Sie brauchen ein individuelles Geschenk.

Wir arbeiten mit Perlen, nähen Colliers oder wie wäre

eine kleine Handtasche aus Leder oder Samt für das Theater?

Bitte mitbringen: Schere, kleine Zange, wenn vorhanden: Perlen,

Paljetten, dünne Nähnadel, Klebespistole, Samt, Nähmschine,

durchsichtige Nylonfäden, bunte Stoffreste, Brotzeit.

l0893 filz-Jacke

Tellervo Korpi

freitag, 20. Januar 2012, 18.00 – 21.00 Uhr,

samstag, 21. Januar 2012, 10.00 – 16.00 Uhr,

Werkraum Ybelherstr. 2

€ 48,00 / Max. 6 tN, Materialkosten im Kurs zu bezahlen

Machen Sie Bekanntschaft mit Ihrer Nähmaschine und kreiren

Sie nach Ihren Wünschen eine Jacke.

Bitte mitbringen: Walkstoff (die Kursleiterin hat nach Rücksprache

begrenzt Walkstoffe dabei.), Stoff, Nähnadel, Stecknadel,

Schneiderkreide, Schnitt, Faden, Bleistift, Maßband,

Schere, Nähmaschine, Brotzeit.

39

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

40

KUltUR

selbstverteidigung

für Kinder und Jugendliche

l1074 „Das Nichtkampf-Prinzip als

friedliche(re) lebenshaltung“ für

Kinder und Jugendliche von

10 bis 14 Jahre

Marco Gagelmann

samstag, 01. Oktober 2011, 10.00 – 16.00 Uhr, 1 tag

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 32,00

Müssen wir in unserem Leben wirklich immer kämpfen? Welche

Arten von Kampf gibt es? Geht es auch ohne? Wozu brauchen

wir Selbst-Bewusstsein und emotionale Intelligenz? Wie

können wir Kampf und Nichtkampf verstehen und umsetzen?

Die Antworten werden wir uns gemeinsam mit Übungen aus

den chinesischen Kampfkünsten wie Taiji und Wing Chun sowie

dem Qigong erarbeiten. Philosophische Gesprächsrunden

vertiefen die innere Wahrnehmung. Dadurch lernst Du, körperliche

und verbale Kämpfe schon im Voraus zu verhindern –

denn Frieden ist viel wichtiger als Kampf. Dieser Kurs fördert

Durchsetzungsvermögen, Aufmerksamkeit, Anteilnahme und

Offenheit. Jede/r kann teilnehmen denn jede/r ist in seinem Inneren

schon ein Philosoph und Nichtkämpfer!

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Hallenturnschuhe, Sitzkissen

und Brotzeit

l1075 „Das Nichtkampf-Prinzip als

friedliche(re) lebenshaltung“ für

erwachsene und und Jugendliche

ab 15 Jahre

Marco Gagelmann

sonntag, 02. Oktober 2011, 10.00 – 16.00 Uhr, 1 tag

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 32,00

Siehe Kurs Nr. L1074

taNZKURse für Kinder und erwachsene

l1079 line Dance – tänze im Western stil –

für anfänger – für Jugendliche geeignet

Sylvia Altmann

samstag, 08. Oktober 2011, 18.00 – 19.00 Uhr, 8 abende

(14-tägig)

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 32,00

Line Dance ist eine Stilrichtung des Country – und Western

Tanzes, eine Art Formationstanz mit festgelegten Schrittfolgen,

die sich regelmäßig (meist mit einer Richtungsänderung)

wiederholen. Da eine strikte Trennung der Country- und Western-Tanzarten

nicht möglich und nicht erwünscht ist, tanzen

wir zur Abwechslung auch ab und zu „Round-Dances“, also

Kreis-Tänze. Die Tänze unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade

werden erst ohne Musik eingeübt, dann mit sich steigerndem

Tempo zur Musik.

Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich.

Unter dem Namen „Burning Boots“ erproben wir unser Können

bei Country- und Westernveranstaltungen in der Umgebung;

neue Tänzer/Innen sind herzlich willkommen.

Bitte Schuhe mit glatter heller Sohle (traditionell: Cowboystiefel)

und evtl. ein Erfrischungsgetränk mitbringen.

l1080 line Dance -tänze im Western stil –

fortgeschrittene

Sylvia Altmann

samstag, 08. Oktober 2011, 19.00 – 20.00 Uhr, 8 abende

(14-tägig)

tanz- u. Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 32,00

Siehe Kurs Nr. L1079. Weiterführung des Sommersemesters.

K1083 salsa cubana – für anfänger

Aurora Fernandez

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 20.00 – 21.00 Uhr, 10 abende

tanz- und Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Ein leichter und kurzer Weg wird Ihnen gezeigt, um diesen aufregenden

Tanz zu erlernen. Geeignet für Einzelpersonen und

Paare.

l1084 salsa cubana – für fortgeschrittene

Aurora Fernandez

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 19.30 – 20.30 Uhr, 10 abende

tanz- und Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00

Siehe Kurs Nr. L1083

l1088 Body-Percussion – feel the goove

Thomas Ach

Mittwoch, 16. November 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

Bewegungsraum, Obere stadt 66, 3. stock

€ 45,00

Die Füße stampfen den Beat, die Hände klatschen im Off. Wir

singen, spielen und tanzen mit dem Körper als Pecussion-Instrument

Hip-Hop, Raggea und Afro Grooves. Rhythmus

macht Spaß. Du wirst locker, wach, klar und lebendig. In einer

Atmosphäre von fließenden Wiederholen lernen wir Rhythmen,

fühlen sie und lassen uns Zeit. Die Stimmung wird Leicht und

der Kopf wird frei. Alle Sinne sind angesprochen, auch der

Leichtsinn und der „Unsinn“ und durch kreative Improvisationen

entsteht ein powervolles Gruppengefühl. Der Unterricht ist

für jeden geeignet, denn er vermittelt rhythmische Basics bis

hin zu komplexen Grooves. Dieses neue Rhythmusgefühl wird

Dir auf jedem anderen Instrument Sicherheit geben und Vertrauen

in Dein musikalisches Potential.

l1089 Rhythmus für die seele

Thomas Ach

sonntag, 04. Dezember 2011, 10.00 – 17.00 Uhr

Bewegungsraum, Obere stadt 66, 2. stock

€ 45,00

Rhythmus ist Bewegung, erdet, gibt Sicherheit – macht Spaß,

wach und lebendig. Mit Yoga und Energiearbeit lösen wir Verspannungen,

bauen Druck ab und fördern den Lebensfluss im

Körper. Die Stimmung wird leicht und der Kopf wird klar. Das

Seminar vermittelt einfache Rhythmen und Melodien, die wir

mit den Füssen, Händen und der Stimme singen, spielen und

tanzen – der Körper wird zum Instrument. Dabei ist jeder ganz

bei sich und gleichzeitig verbunden mit der Gruppe. In diesem

meditativen Zustand erhöhter Aufmerksamkeit könne wir Zugang

zu einer inneren Welt und intuitivem Wissen finden. Das

Zusammenfließen der verschiedenen Ebenen von Fühlen, Hören

und gemeinsam Musik machen ist Erholung und ein heilsamer

Weg für die Seele.


Info: Telefon (0 88 06) 77 04

www.segelschulemarx.de

l1090 let‘s Didge! erfahrungs-spiel

mit dem Didgeridoo

Jaya Peters

sonntag, 29. Januar 2012, 10.30 – 18.30 Uhr

Bewegungsraum, Obere stadt 66, 2. stock

€ 38,00/Max. 15 tN

Das Didgeridoo ist eines der ältesten Instrumente der Erde. Es

ist das musikalische Vermächtnis der Aborigines, der Ureinwohner

Australiens. In Deutschland ist der von Termiten ausgehöhlte

Stamm des Eukalyptusbaumes erst seit kurzem als

Musikinstrument bekannt und wird in zunehmendem Maße

auch zur Atem- und Bewusstseinschulung genutzt. Zudem

wirkt der stark vibrierende archaische Ur-Ton Trance induzierend

und besitzt einen großen therapeutischen Wert. Durch

Atem-, Spiel- und Lockerungsübungen werden wir uns der

„Mutter aller Flöten“ annähern und erfahren, wie einfach es ist,

das Didgeridoo zum Klingen zu bringen, denn es gibt keine

falschen Fingersätze und keine Noten. Das Spiel mit dem Ton

ist reine Entspannung und macht Spaß. Über eine live gespielte

Klangmeditation besteht die Möglichkeit, in die Traumzeit zu

reisen, die Wirkung des Instruments zu spüren, mit dem Tonstrom

neue Erlebnisräume zu entdecken.

Es gibt keinen Weg zum glück. glücklichsein ist der Weg.

l1091 Power of Drums –

afro trommeln für einsteiger

Peter Neerava

samstag, 28. Januar 2012, 10.00 – 12.30 Uhr,

sonntag, 29. Januar 2012, 10.00 – 12.30 Uhr

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 36,00

Afrikanisches Trommeln stärkt unser Rhythmusgefühl in der

Verbundenheit der Gruppe. Spielfreude und Dynamik geben

eine prima Gelegenheit zur eigenen Power zu stehen. An diesem

Wochenende werden wir den afrikanischen Rhythmus

MAKRU erlernen. Es ist ein einfacher Rhythmus welcher auf

der Djembe und den großen Basstrommeln gespielt wird. Hinzu

kommt eine einfache aber prägnante Call- und Response

Phrase. Das heißt: die Solodjembe gibt den Call und die Gruppe

antwortet mit der Trommel. Hört sich vielleicht kompliziert

an, ist aber garantiert leicht und mit viel Spaß zu machen.

l1092 sevillanas – Vormittagskurs

Aurora Fernandez

Dienstag, 04. Oktober 2011, 09.00 Uhr, 10 Vormittage

tanz- und Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00/Max. 18 tN

Der Sevillanas ist ein stolzer Volkstanz der vorwiegend in Andalusien

getanzt wird, paarweise, oder zwei Frauen, aber niemals

zwei Männer. Man stellt sich gegenüber und hat keinen

Körperkontakt. Er ist dem Flamenco sehr ähnlich aber viel

leichter zu erlernen. Die Koordination von Tanzschritten, Arm

und Handbewegung ist anfangs für jeden eine Herausforderung,

später aber eine Passion.

l1093 sevillanas

Aurora Fernandez

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 10 abende

tanz- und Gymnastikraum Ybelherstr. 2

€ 60,00/Max. 18 tN

Siehe Kurs Nr. L1092

KUltUR

l1095 Internationale Volkstänze –

fortgeschrittene

Adele Henke

Dienstag, 04. Oktober 2011, 19.30 – 21.00 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00/Max. 18 tN

Wir tanzen Kreis- und Reihentänze aus den Balkanländern, die

mit ihrer Lebendigkeit und Weisheit Körper, Seele und Geist in

Bewegung bringen. Tanzend überwinden wir Grenzen und reichen

uns die Hände um gemeinsam Freude zu erleben.

Bitte Tanz- oder Gymnastikschuhe mitbringen.

l1096 Kreistänze – international –

einsteiger-Kurs

Marion Degenhardt

Montag, 10. Oktober 2011, 20.00 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00/Max.18 tN

Haben Sie schon mal „Kreis“ getanzt? Nein? Dann haben Sie

jetzt Gelegenheit, damit anzufangen! Folklore aus 22 verschiedenen

Ländern wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Ob fetzige Rhythmen oder weich fließende Melodien, lassen

Sie sich von der Schönheit und Originalität unserer Tänze

überraschen. Erleben Sie unbeschwertes Tanzvergnügen. Wir

freuen uns auf Sie! In diesem Kurs werden Sie behutsam an

charakteristische Tanzformen verschiedener Länder herangeführt.

(Leichter Übergang in weiterführende Kurse.)

Bitte geeignete Schuhe und bequeme Kleidung mitbringen.

l1097 Kreistänze – international

Marion Degenhardt

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 20.00 Uhr, 10 abende

Bewegungsraum I Obere stadt 66, 2. stock

€ 60,00/Max. 18 tN

Liebe Tanzfreunde! Wenn Sie Freude an der Folklore Südost-

Europas haben, sind Sie richtig bei uns. Tänze aus Bulgarien,

Rumänien, Griechenland und Israel lieben wir besonders, lassen

uns aber auch gern von der ganzen Vielfalt internationaler

Tänze inspirieren. Ob raffinierte Rhythmen oder hinreißende

Melodien, hier erwartet Sie anspruchsvolles Tanzvergnügen.

Dieser Kurs eignet sich für alle, die schon etwas Tanzerfahrung

haben.

Bitte geeignete Schuhe und bequeme Kleidung mitbringen.

Musizieren für Kinder u. eltern

l1098 eltern-Kind-Musizieren

für 1,5–2 jährige Kinder mit

einem elternteil

Judith Gottwald

Montag, 10. Oktober 2011, 9.15 – 10.00 Uhr, 10 Vormittage

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 38,00 / Max 8 Kinder mit je einem elternteil

Der Kurs bietet Gelegenheit, Erfahrungen mit der vielfältigen

Welt der Musik zu sammeln. Mittels Kniereitern, Fingerspielen,

Tanz, Spiel auf Instrumenten erleben die Kinder unterschiedliche

Rhythmen, Tempi und Klänge. Mit Hilfe der Lieder

fahren wir Karussell und Eisenbahn, spielen Verstecken oder

schlüpfen in die Rolle von Teddybären. Bitte Hausschuhe mitbringen.

41

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


tel. 08 81/927 83 38 Weilheim

42

KUltUR

l1099 eltern-Kind-Musizieren

für 2–3 jährige Kinder mit einem

elternteil

Judith Gottwald

Montag, 10. Oktober 2011, 10.15 – 11.00 Uhr,

10 Vormittage

seminarraum Obere stadt 66, 3. stock

€ 38,00 / Max 8 Kinder mit je einem elternteil

Der Tagesablauf (Aufstehen, Schlafengehen, Baden Essen)

regt uns zum Musizieren an. Wir singen, tanzen, machen Fingerspiele

und musizieren auf einfachen Instrumenten wie

Glöckchen, Klanghölzern, Trommeln.

Bitte Hausschuhe mitbringen.

Die Volkshochschule

Weilheim e.V.

dankt allen Firmen

für den Kauf

einer Anzeige!

Sie unterstützen damit

unsere Bildungsarbeit

Herzlichen Dank!

Alles, was uns imponieren soll,

muss Charakter haben!

(J.W. von Goethe)

Orientalische tanzkurse

l10101 Orientalischer tanz für anfänger

Margreth Damberger

Montag, 10. Oktober 2011, 18.00 Uhr, 10 abende

tanz- und Gymnastikraum, Ybelherstr. 2

€ 60,00/Max. 16 tN

So geschmeidig und hingebungsvoll tanzen wie „Salammbo“,

so verführerisch wie „Sherazad“, so stolz, erotisch und voller

Leidenschaft wie Salome! Bauchtanz vermittelt Lebensfreude

und Spaß an der Bewegung nach orientalischen Klängen; ein

intensives Körpergefühl entsteht, da der ganze Körper in den

Tanz miteinbezogen wird. Ausstrahlung und Haltung werden

dadurch positiv beeinflusst. Bauchtanz tut nicht nur dem Körper

gut, sondern auch Herz u. Seele.

Mitzubringen: Gymnastik- oder Pluderhose, oder Rock mit

Gummizug, ein Tuch zum um die Hüfte binden, Gymnastikschuhe

l10102 Orientalischer tanz –

fortgeschrittene

Margreth Damberger

Montag, 10. Oktober 2011, 19.40 Uhr, 10 abende

tanz- und Gymnastikraum, Ybelherstr. 2

€ 60,00/Max. 16 tN

Siehe Kurs Nr. L10101

Whiskeyseminar

l0900 Whiskey – Wasser des lebens – ein

schmackhafter streifzug durch Irland

Sylvia Wilhelm

freitag, 07. Oktober 2011, 19.00 Uhr, 1 abend

seminarraum admiral-hipper-str. 16

€ 23,00 incl. Wiskeyverkostung

Ein kurzer Vortrag informiert Sie über die Geschichte des Wiskeys,

mit Schwerpunkt auf Irland. Sie erfahren Wissenswertes

über Herstellung, Reifung, Fässer und Eigenarten der irischen

Wiskeyherstellung. Bei einem Tasting erschmecken Sie das

Besondere des Wiskeys.

Weinseminar

l0910 exklusive Weinwelt

Rüdiger Meyer, Sommelier

freitag, 21. Oktober 2011, 18.30 – 21.30 Uhr, 1 abend

seminarraum admiral – hipper – str. 16

€ 45,00 incl. Weinverkostung

Einführung und Verkostung von außergewöhnlichen Weinen

der besten Winzer Europas.


Verschenken

Sie doch mal

einen

vhs Kurs.

Der Beschenkte

kann sich

seinen Wunschkurs

aussuchen.

KUltUR

43

tel. 08 81/927 83 38 Weilheim


Daniela Kolenc-Conté, Gesundheitspionier

Sie ist dem Krebs auf

der Spur.

Therapie mit Antikörpern –

nur eine von vielen guten Ideen,

um Krebs gezielt und wirksam

zu behandeln.

Unsere Innovationen helfen

Millionen Menschen, indem sie

Leid lindern und Lebensqualität

verbessern. Wir geben Hoffnung.

www.roche.de

Innovation für die Gesundheit

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine