GLAUBENSSEMINAR: - Katholischen Pfarrei Heilige Familie Bad ...

heilige.familie.badsassendorf.de

GLAUBENSSEMINAR: - Katholischen Pfarrei Heilige Familie Bad ...

Besondere AngeBote der PfArrei Hl. fAmilie

Bad SaSSendorf für die faStenzeit 2012:

Atempausen, Glaubensseminar, Fastenpredigten

Aschermittwoch: 9.30h Aschenmesse in St. Christophorus;

10.45h Wortgottesdienst m.d. Grundschule in St. Bonifatius;

18.00h Aschenmesse in St. Bonifatius

Atempausen für die Seele:

Die geschätzten Atempausen für die Seele bieten wir auch in dieser

Fastenzeit wieder an; eine Zeit für mich, eine Zeit, meine Seele zur

Ruhe kommen zu lassen in Gottes Gegenwart; eine Zeit, auf die leise

Stimme Gottes zu hören

Sonntag 26.2.

17.00h Bonifatiuskirche Bad Sassendorf

Sonntag 18.3.

17.00h Christophoruskirche Ostinghausen

Sonntag 01.4. 17.00h Bonifatiuskirche Bad Sassendorf

GLAUBENSSEMINAR:

„Von Gott berührt – zum Christsein berufen und gesendet –

auch heute!“

an den Freitagen der Fastenzeit immer 19.30h im Pfarrheim

Ostinghausen, Hauptstraße 12

Vielfach wurde gerade in Ostinghausen, aber auch in Sassendorf der Wunsch

an den Pfarrer herangetragen, dass ein Glaubensseminar angeboten werden

sollte. Diesem Wunsch können wir in diesem Jahr entsprechen und hoffen

natürlich jetzt, dass alle die, die es sich gewünscht haben und hoffentlich

noch Viele mehr das Angebot für die 5 Abende nutzen.

(Referenten: Jürgen Wilming-Gefeke, Pfr. van Raay)

1. Abend: 2. März Berufen aus der Taufe

Mit der Taufe vollziehen wir den Grundakt des Eintritts in die

Gemeinschaft aller Christen. So binden wir uns an die Kette der Tradition

1


der Christenheit. Die Taufe ist zugleich Gottes Gabe und menschliche

Antwort auf diese Gabe.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die biblischen Deutungen, die

historischen Entfaltungen, sowie die ökumenischen Aspekte des

Taufgeschehens kennenlernen und besprechen können.

2. Abend: 9. März Berufen zur Freiheit

Gott sucht uns als freie Menschen. Die ursprünglichste Gotteserfahrung,

von der uns im Alten Testament berichtet wird, ist die Befreiung aus

Knechtschaft und Sklaverei. Ist dieser Freiheitsbegriff noch grundlegend in

unserer heutigen Zeit? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen den

biblischen Freiheitsbegriff kennenlernen und ihn mit heutigen

Freiheitsvorstellungen kritisch konfrontieren.

3. Abend: 16. März Berufen zum gemeinsamen Priestertum aller Getauften

Vor nunmehr fünfzig Jahren begann das 2. Vatikanische Konzil. In seiner

Kirchenkonstitution „Lumen Gentium“ versuchten die Konzilsväter die

„Zeichen der Zeit„ für die Kirche zu deuten und entwickelten die

Vorstellung der „Kirche als Volk Gottes“ und damit verbunden „ als

gemeinsame Priestertum aller Getauften“. Wäre das ein mögliches

Leitbild für die Kirche der Zukunft?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die Entstehung und wesentliche

Momente der Kirchenkonstitution „Lumen Gentium“ kennen lernen.

4. Abend: 23. März Berufen zum Mensch- und Christsein Das christliche

Menschenbild + die daraus entstehenden Ableitungen

Vielfach werden der Kirche immer wieder Vorwürfe gemacht, in

lebensrelevanten Dingen fas dinosaurierartig altmodisch zu sein. Ohne ein

Verständnis für das christliche Menschenbild, das sich aus dem Verhältnis

der Dreifaltigkeit ableitet, müssen viele Irritationen auftreten. Die

Teilnehmer/innen sollen das christliche Menschenbild tiefer verstehen und

somit Einblicke in kirchliche Argumentationen im Bezug auf den Menschen

erhalten. (gemeinsam mit den Kolpingsfamilien OH/BS zum Josefschutzfest)

5. Abend: 30. März Berufen zum Kirche – Sein

Beim Blick in die zweitausendjährige Kirchengeschichte fällt auf, dass die

Gestalt von Kirche immer Veränderungsprozessen unterworfen war. Jetzt

zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist das wieder so. Wir haben es mit den

unterschiedlichsten Herausforderungen zu tun: Demographischer Wandel

der Gesellschaft, Traditionsabbrüche, Glaubensverlust u.a. Wie sieht die

Zukunft von Kirche aus, die mehr ist als Institution?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen neue Modelle und Visionen von

Kirche heute kennen lernen.

2


Fastenpredigten in Hl. Familie Bad Sassendorf –immer in

Verbindung mit der Abendmesse mittwochs 18.00h in der

Bonifatiuskirche

I. 29. Februar 2012: Msgr. Dr. Michael Menke-Peitzmeyer:

(Leiter der Priesterfortbildung für das Erzbistum PB und ehemal.

Privatsekretär des Erzbischofs) „Ecclesia semper reformanda – die

sich immer in Erneuerung befindliche Kirche Gottes – oder:

Kann man sich auch tot erneuern?””

II.

07. MÄRZ. 2012 : Propst Andre Müller, Gladbeck (Pfr. der

größten Seelsorgeeinheit des Bistums Essen mit

>40.000Katholiken): „Kirche sein in heutiger Zeit – oder: Kirche,

die an ihre Grenzen stößt?”

III. 14. März 2012: Pater Guardian Ralf Preker (ofm) –

Wallfahrtsdirektor der Werler Wallfahrt: „ Maria – Zeugin der

Hoffnung u. Urbild der Kirche – oder: Kann man so auf Gott

vertrauen?”

IV.

21.März 2012: Msgr. Joachim Göbel, Leiter der Schulabteilung

des Erzbistums Paderborn: „Jugendbewegte Kirche – Eventkirche

–oder: Keine Kirche?”

V. 28.März 2012: Bischof Matthias König, WB in Paderborn:

„Ratlose Kirche – Kirche der Räte – oder: Wenn guter Rat teuer

wird!”

Besondere Gottesdienste / Bußgottesdienste /

Beichtmöglichkeiten ...

Bußgottesdienste:

1. Fastensonntag: 26. Februar 16.30h St. Christophorus

2. Fastensonntag: 4. März 16.30h St. Bonifatius

allgemeine Beichtzeit: immer samstags von 17.30h-18.15h am Ort der

Vorabendmesse

zusätzliche Beichtzeiten: Gründonnerstag: 5. April von 18.00h-

19.00h in St. Bonifatius sowie Karfreitag: 6. April im Anschluss an die

Karfreitagsliturgie in St. Christophorus und Karsamstag 7. April: 10.00-

11.00h in St. Bonifatius

3


Die Karwoche unD ostern 2012:

Palmsonntag 1. April:

8.50h Hochamt St. Christophorus mit vorheriger Palmprozession

vom Pfarrheim und Kinderkirche im Kindergarten

10.30h Hochamt in St. Bonifatius mit Palmsegnung am Pfarrheim

Gründonnerstag: 5. April:

17.00h Familienwortgottesdienst zur Karwoche in St. Christophorus

19.30h Liturgie v. Letzten Abendmahl in St. Bonifatius; anschl.

Ölbergstunde

21.30h Ölbergstunde in St. Christophorus

Karfreitag: 6. April:

10.00h Familienkreuzweg in St. Bonifatius

15.00h Liturgie vom Leiden u. Sterben d. Herrn in St. Christophorus

m. Chor

Karsamstag: 7. April:

20.30h Hochheilige Osternacht in St. Bonifatius; anschl.

Hallelluja-Trunk im Bonihaus

Ostersonntag: 8. April:

9.00h Hochamt in St. Christophorus

10.30h Hochamt in St. Bonifatius

18.30h Ostervesper in St. Christophorus; anschl. Osterfeuer /

Schützenwiese

Ostermontag, 9. April:

9.00h Hochamt m. Orgel u. Trompeten in St. Antonius

10.30h Hochamt m. Orgel u. Trompeten in St. Bonifatius

In der Hoffnung auf ein breites Publikum, vielfältige Erfahrungen und Begegnungen

sowie neue Impulse auch für das eigene Glaubensleben wünschen wir Ihnen von

ganzem Herzen eine gesegnete und reiche Fastenzeit zur Vorbereitung auf das hohe

Osterfest.

Ihre

Pfarrer Uwe van Raay und Gemeindereferentin Heike Frankenberg

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine