Spiegelkärpfling – Platy - Zoo & Co.

zooundco24

Spiegelkärpfling – Platy - Zoo & Co.

Erstausstattung

Aquarium-Set inkl. Technik,

Mindestens 60 x 30 x 30 cm,

54 Liter Inhalt

Unterlage (bei Aquarien

ohne Unterrahmen)

Rückwandfolie

Nährboden

Aquarienkies

Pflanzen

Dekoration

Scheibenreiniger

(z. B. Magnetscheibenreiniger)

Zeitschaltuhr

Thermometer

Wasseraufbereiter

Mikroorganismen

Futter

Wassertest

Fachbuch

Da geht‘s Tier gut

Steckbrief: Spiegelkärpfling Platy

Wissenschaftl. Name: Xiphophorus maculatus (Günther 1866)

Größe:

Männchen bis 4 cm, Weibchen bis 6 cm

Heimat:

Mittelamerika, Belize, Guyana, Mexiko bis Honduras

Rechtliches beachten!

Wenn Sie in einer Mietwohnung wohnen, können Sie

problemlos ein Aquarium in der Wohnung aufstellen,

solange dies nicht ausdrücklich im Mietvertrag anders

geregelt ist. Die Haltung von Fischen wird als

vertragsmäßige Nutzung der Mietsache angesehen

und es ist keine Zustimmung des Vermieters nötig.

Beschreibung:

Lebenserwartung:

Haltung:

Zuchtformen:

Zum Verwechseln

hochrückige Körperform mit sehr variabler

Körper- und Flossenfarbe

in der Natur etwa 2 Jahre, im Aquarium bis 5 Jahre

Gruppenhaltung ab 5 Tiere

Es gibt eine Vielzahl von Zuchtformen wie z.B.

Wagtail-Platy (schwarze Flossen, farbiger Körper),

Tuxedo-Platy (schwarze Körperseiten, farbiger Kör per),

Korallenplaty (starke Körperfarbe und Flossen).

Der sehr ähnliche Papageienplaty (Xiphophorus

variatus) kann leicht verwechselt werden, ist

meist aber etwas schlanker in der Körperform.

Tierkauf ist Vertrauenssache

Am besten im ZOO & Co. Fachmarkt Ihrem Heimtierspezialisten kaufen.

Dort berät Sie geschultes Fachpersonal, und die Tiere sind optimal gepflegt

und gesund. Die große Produktauswahl bietet das nötige Zubehör für eine

artgerechte Haltung. Die Anschaffung jedes Heimtieres sollte immer gut

überlegt sein.

Ihr ZOO & Co. Fachmarkt

Möchten Sie mehr

über mich wissen?

Wir beraten

Sie gerne!

Fortpflanzung:

lebendgebärend, keine Brutpflege

Geschlechtsunterschiede: Weibchen etwas fülliger mit typischem

Trächtigkeitsfleck und größer als das Männchen

Temperatur: optimal zwischen 18 und 25 °C

Futter:

Geschlechtsreife:

Vergesellschaftung:

Lebend, Frost- und Trockenfutter und Granulat etc.

nach 5 bis 6 Monaten

Platys sind aufgrund ihrer friedlichen Art gut mit

vielen Aquarienfischen zu vergesellschaften, die

ähnliche Haltungsansprüche haben.

02/13/18276

Spiegelkärpfling Platy

(Xiphophorus maculatus)

Prima Einsteigerfisch

www.zooundco.de


Platy Prima Einsteigerfisch

Im Jahr 1907 erstmals noch als graue Fische eingeführt, glänzt der

Platy heute mit vielen faszinierenden und attraktiven Farbschlägen

und Formen. Viel quirlige Lebensfreude zeichnen den Platy (Xiphophorus

maculatus) aus. Der in Mittelamerika heimische, lebendgebärende

Zahnkärpfen belohnt gerade Einsteiger ins Hobby Aquaristik auch

aufgrund seiner relativ einfachen Haltungsbedingungen, die viele

Erfolgserlebnisse garantieren.

Haltung & Pflege

Platys sind Schwarmfische (mehr Weibchen als Männchen), die schnell ihr

ganzes Zuhause in Besitz nehmen. Das Aquarium, mindestens 54 Liter, sollte

größtenteils dicht bepflanzt sein was das Abenteuer „Platys beobachten“

noch attraktiver macht. Mit einer Wassertemperatur von 18 bis 25 °C, einer

Wasserhärte von 10 bis 20° dGH und 7 bis 8 pH fühlen sich die 4 bis 6 cm

großen Mittelamerikaner schnell in Ihrem Wohnzimmer oder Büro wohl.

AKTION %

Aquarienset 60

Aquarium Komplett-

Set 60

• Glasbecken

60 x 30 x 30 cm

(L x B x H)

• Abdeckung mit

Antitropfsystem

• Leuchtstoffröhre:

1x SUN-GLO 15W

• Elite Stingray

Innenfilter

• Elite Heizer 50 Watt

Inhalt: 54 Liter

sera vipan baby

50 ml Dose

Mikroflockenfutter

zur Aufzucht von

Jungfischen

ohne Inhalt

12%

Über

gespart

39,99

34. 99

21%

Über

gespart

3,19

2.

49

Wasserhygiene

In einem richtig eingerichteten, gut bepflanzten und nicht überbevölkerten

Aquarium ist die Hygiene im Aquarium recht einfach. Regelmässiger Wasserwechsel

(alle 14 Tage) ist das erste und beste Mittel, um für das Wohlbefinden

der Beckenbewohner zu sorgen. Alle Utensilien, die zur Pflege des Aquariums

genutzt werden, dürfen nicht mit Chemikalien gereinigt werden. Heißes Wasser,

Essig oder eine Salzlösung wirken ebenfalls desinfizierend. Und zum Schluss

immer mit klarem Wasser nachspülen.

Ernährung

Was ihr Menü betrifft, sind die Kleinen keine Gourmets, wissen aber genau, was

sie zu fressen bekommen wollen: abwechslungsreiche, gerne auch kleinere Kost

und pflanzenhaltige Happen. Zur Abwechselung sollte man einige Male in der

Woche Lebendfutter oder Frostfuter füttern. Ideal ist es, die Tiere 23 Mal täg lich

in Portio nen zu füttern, die innerhalb von einigen Minuten aufgefressen sind.

Da durch wird verhindert, dass das Wasser durch faulende Futterreste belastet wird.

Marina

Schwimmender

Ablaichkasten 2 in 1

Zum Ablaichen und zur

Aufzucht von Jungfischen

Maße: 20,5 x 10 x 10 cm

(B x H x T)

Unterstützen Sie ihre Platys

bei der Familienplanung

Setzen Sie das trächtige Weibchen in

den Ablaichkasten und schützen

Sie so die Jungfische vor

den anderen

Aquarienbewohnern.

sera aquatan

500 ml Flasche

Wasseraufbereiter

20%

Über

gespart

22%

Über

gespart

6,29

4.

99

8,99

6. 99

(je 1 l =13,98

6.

Vergesellschaftung

Die richtige Gesellschaft für Platys hängt letztendlich von der Aquariengröße

ab. In einem Aquarium ab 54 Liter könnten z. B. Bitterlingsbarben, Roter

Neon, ein Pärchen Apistogramma Zwergbuntbarsche und einige Panzerwelse

die Mitbewohner werden.

Vermehrung

Platys sind sehr leicht zu vermehren. Die nahende Geburt erkennen Sie

an einem Trächtigkeitsfleck, der kurz vor der Geburt auf dem Bauch

des Weibchens erscheint. Für aufmerksame Beobachter gibt es aber

schon vorher einiges zu staunen: Weibchen wählen lieber Partner, die

schon einschlägige „Erfahrung“ haben, auch „Nachahmungseffekt“

genannt. Männliche „Jungfrauen“ haben es daher schwer, sich zu

beweisen.

ZOO & Co. Tipp

Die Weibchen bringen etwa alle 4 Wochen 20-50 ca. 5 mm große Jungfische

zur Welt. Bei ausreichend dichter Bepflanzung mit Javamoos, Horn- und

Nixkraut besteht für die Jungfische wenig Gefahr durch die Alttiere.

Gesundheits-Check

Ein Platy ist gesund, wenn

das Schwimmverhalten lebhaft und normal ist

die Flossen unverändert sind und er klare Farben aufzeigt

er keine Hautveränderungen hat und einen gesunden Appetit zeigt

Angebote gültig bis 27. Februar 2013

Ausschließlich Abholangebote. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Bild-, Produkt- und

Farbabweichungen sowie Preisirrtum vorbehalten. Der Flyer ist eine Gemeinschaftswerbung der

teilnehmenden ZOO & Co. Fachmärkte. Änderungen in Form, Farbe und Dekor vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine