Lern-Tipps - Kidoh.at

kidoh.at

Lern-Tipps - Kidoh.at

kidoh.at

präsentiert:

Lern- und Hausaufgabentipps

Lernen leicht gemacht! Mit ein paar kleinen Tricks haben die Kinder wieder Spaß an den

Hausaufgaben und Gelerntes bleibt im Gedächtnis verankert.

© Kidoh GmbH, Augsburg, 2008. Alle Rechte vorbehalten.

Eine Lernidee von


kidoh.at

präsentiert:

Tipps

• Angenehme Rahmenbedingungen schaffen: in entspannter Atmosphäre in einer stillen Umgebung lernt es

sich leichter! Denn mit dem Wohlbefinden steigt auch die Konzentrationsfähigkeit.

• Den Hausaufgaben ihren festen Platz im Tagesablauf einräumen: das Kind kann sich auf den festen

Tagespunkt einstellen, das gibt Sicherheit.

• Einen Hausaufgabenplaner verwenden: manche Aufgaben müssen nicht unbedingt am selben Tag

erledigt werden, an dem sie aufgegeben werden. Mit einem Planer kann man sich alles genau einteilen

und behält den Überblick.

• Zeit zum Entspannen lassen: zwischen Schule und Hausaufgaben sollte mindestens eine Stunde Zeit zum

Relaxen und zum Mittagessen bleiben.

• Ausreichen Pausen einplanen: zum Erhalt der Konzentrationsfähigkeit empfiehlt sich folgender Rhythmus:

1. Pause nach 20 Minuten für 5 Minuten

2. Pause nach 45 Minuten für 10 Minuten

3. Pause nach 60 Minuten für 15 Minuten

4. Pause nach 90 Minuten für 30 Minuten

• Die Aufgaben in kleinen Portionen abarbeiten: die Überschaubarkeit der Aufgaben wirkt dem Gefühl

der Überforderung entgegen. Zudem kann so jede Einzelaufgabe mit mehr Konzentration angegangen

werden.

• Die Schwierigkeit der Aufgaben staffeln: wenn man zuerst leichte Übungen bearbeitet, kommt das Gehirn

langsam in Schwung und kann sich auf Arbeit einstellen. Ferner liefern die einfachen Aufgaben schon die

ersten Erfolgserlebnisse.

• Für Abwechslung sorgen: ähnliche Fächer (z. B. Englisch und Französisch) nicht direkt hintereinander

abarbeiten, sondern durchwechseln. So wird es nicht so schnell eintönig und die Konzentration bleibt

erhalten. Das Gelernte kann so auch besser zugeordnet und abgespeichert werden.

• Motivation fördern: die Motivation kann vor allem durch persönliche Zuwendung, optimistisches

Zusprechen und durch das Definieren von Zielen gesteigert werden.

• Medien einsetzen: von bestimmten Medien (z. B. von bestimmte Buchreihen, Musikinstrumente und

natürlich vom Computer) geht eine Faszination aus, die sich äußerst positiv auf die Motivation und der

Lernerfolg auswirken kann!

Eine Lernidee von

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine