wohnen

c842202269

wohnen

Ausgabe 38 · März 2014

Das Magazin für Kunden der Deutschen Annington

Stadt-

spaziergang

Mieter stellen ihren

Heimatort vor

Heizkosten

Die sieben

wichtigsten Fragen

und Antworten

Bunte Oster-Lollis

Tischdeko zum Vernaschen

Mieterin Elisabeth Hertwig

zeigt Wilhelmshavens

schönste Seiten


Wussten Sie schon, dass …

Foto: shutterstock

… der Mond den Ostertermin bestimmt?

Das Fest, an dem Christen die

Auferstehung von Jesus feiern, fällt stets

auf den Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond,

also frühestens auf den

22. März, spätestens auf den 25. April.

Dieses Jahr ist am 20. April Ostersonntag.

… das Fest seinen Namen vermutlich

von der germanischen Fruchtbarkeitsgöttin

Eostrae entlehnt hat? Viele Osterboten

stammen ebenso aus vorchristlichen

Zeiten, wie etwa Eier und Hasen, beides

traditionelle Fruchtbarkeitssymbole.

… es in Deutschland sogar ein

Osterei- Museum gibt? In Sonnenbühl

auf der Schwäbischen Alb sind Hunderte

verzierte Kleinode zu bewundern,

vom Finkenei bis zum Straußenei. Infos

unter: www.sonnenbuehl.de

Ihr Draht zur Deutschen Annington

Die Servicenummern:

Ruhrgebiet 0234 414700-50

Rhein Main 0234 414700-60

Nordost 0234 414700-70

Süd 0234 414700-80

Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr

Reparaturannahme für Notfälle 24 Stunden erreichbar

Postadresse:

E-Mail-Adresse:

Website:

Kundenportal:

Deutsche Annington

Kundenservice GmbH

Postfach · 44784 Bochum

service@daig.info

www.deutsche-annington.com

portal.deutsche-annington.com

Mietinteressenten-Hotline: 0234 4147000-00

Zentrale Faxnummer: 0234 314888-4414

2 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Inhalt

Unternehmen Spielen vor dem Haus? Aber sicher! 4

Unfallgefahren durch privat aufgestelltes Spielgerät

Der direkte Draht zur Deutschen Annington 5

Servicenummern: neuer Zuschnitt der Regionen

Heizkosten: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten 6

Was Sie über Ihre Heizkostenabrechnung

wissen sollten

Heizkosten im Fokus

Seite 6

Blickpunkt Stadtspaziergang 8 – 12

Von der Nordsee ins Revier:

Mieter führen durch ihre Stadt

Wohnlich Der Platz an der Sonne 13

So richten Sie Ihren Balkon optimal ein

Lustige Lollis für das Osterfest 14

Leckere Bastelideen

Unternehmen Karrierestart im Handwerk 16

Die Deutsche TGS bildet aus

Spaziergang in Wilhelmshaven

Seite 8

Eigentum Gut gedämmt und frisch gestrichen 18

66 Wohnungen in Frankfurt

erfolgreich saniert

Aktion Kinderrätsel und Kino 20

Zimmergewächshaus zu gewinnen

Filmtipps und UCI-Kinogutschein

Rätseln & Die Brasilien-WM feiern 22

Gewinnen Profi-Party-Sets von Pitú zu gewinnen

Aktion Aktionen und Verlosungen 23

Barbie-Fanpakete, Standtrockner,

Musical-DVD, Frank-Schätzing-Hörbucher

und mehr

Leckere Ideen fürs Osterfest

Seite 14

Liebe Leserinnen und Leser,

das Team der „Deutschen Annington wohnen“ freut sich über Post von Ihnen.

Schicken Sie Ihre Anregungen, Kritik, Vorschläge bitte an: Deutsche Annington

Immobilien SE, Leserservice, Philippstraße 3, 44803 Bochum oder per E-Mail

an: zeitung@deutsche-annington.com

Für Gewinnspiele finden Sie Adressen und Teilnahmebedingungen auf Seite 22.

Sie blättern gerne online? Dann besuchen Sie www.deutsche-annington.com –

hier steht das Magazin als E-Paper und/oder zum Download für Sie bereit.

Handwerk: Azubis gesucht

Seite 16

Impressum

Herausgeber Deutsche Annington Immobilien SE · Unternehmenskommunikation · Philippstraße 3 · 44803 Bochum

E-Mail: zeitung@deutsche-annington.com · www.deutsche-annington.com Verantwortlich Klaus Markus

Redaktionsleitung Jana Gantenberg Anzeigenverantwortlich Nadine Weigl

Autoren Elke Heller, Elisabeth Schwiontek (textur berlin) Grafik Holger Ebeling (textur berlin) Produktion textur berlin

Druck Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG Auflage 200.000 Exemplare Redaktionsschluss 17. Februar 2014

© Deutsche Annington Immobilien SE, alle Rechte vorbehalten.

Titelfoto: Klaus Schreiber

Frisch saniert in Frankfurt

Seite 18


Unternehmen

Spielen vor dem Haus? Aber sicher!

Gefährliche Konstruktion: ein Gestell mit Schaukeln und Rutsche eingehängt zwischen Wäscherecks

als Grundstückseigentümerin.

Daher ist das Unternehmen

verpflichtet, diese potenziellen

Gefahrenstellen zu

beseitigen – und bittet Mieterinnen

und Mieter in solchen

Fällen um Verständnis

und Mithilfe für ein sicheres

Wohnumfeld.

Eine Ausnahme bilden umzäunte

Mietergärten. Wenn

Spielgeräte hier nicht öffentlich

zugänglich sind, dürfen

sie privat aufgestellt werden.

Keine Frage: Klettern, Rutschen,

Schaukeln macht Kindern

Spaß und ist wichtig für

ihre gesunde Entwicklung.

Bei Sicher heitsbegehungen

von Grundstücken stoßen

Mitarbeiter der Deutschen

Annington aber immer wieder

auf privat aufgestelltes

Spielgerät, das große Unfallgefahren

birgt.

Ein Beispiel: an Wäschestangen

angebrachte Schaukeln.

Da die Wäschestangen nicht

auf die Gewichtsbelastung

ausgelegt sind, können sie zusammenbrechen

und stellen

daher eine große Verletzungsgefahr

für die spielenden Kinder

dar.

Schaukeln und größere Rutschen

etc. aus dem Garten-/

Baumarkt sind für Bereiche,

zu denen alle Mietparteien

und Dritte Zugang haben,

nicht zugelassen. Ein GS-

Siegel für geprüfte Sicherheit

reicht für den Betrieb in diesem

öffentlich zugänglichen

Raum nicht aus. Sollte es zu

einem Unfall an solch einem

Spielgerät kommen, haftet

auch die Deutsche Annington

Absturzgefahr: durch Schaukeln

verbogene Leinenhaken

– Anzeige –

PARTNER-PROGRAMM

Exklusive Vorteile für die Mieter der

Deutschen Annington

Dies sind einige Ihrer Vorteile:

• Kostenloses Girokonto mit attraktiver Guthabenverzinsung 1

• Individuell und sicher – Sonderkonditionen bei unserem Kredit

• Classic Visa-Kreditkarte mit Gratis-Cash deutschlandweit 2

Kostenlose TARGOBANK Servicenummer

Partner-Programm:

0800 - 73 76 22 22

(Mo.- Fr. 8.00 -20.30 Uhr, Sa. 10.00 -14.00 Uhr)

Wir beraten Sie gerne in einer

unserer über 340 Filialen

und Beratungspunkte

Alle Vorteile finden Sie unter

www.targobank.de/

partnerprogramm

4

(1) Bei regelmäßigem Gehaltseingang von mindestens 600,– EUR in einem Betrag oder ab einem kontinuierlichen Guthaben von 2.500,– EUR bei der TARGOBANK. Es gelten die Kondi tionen laut Preis- und Leistungsverzeichnis.

Dieses Angebot gilt nur für Mitarbeiter bzw. Mitglieder der Kooperationspartner der TARGOBANK.

(2) Gutschrift der Jahresgebühr, Hauptkarte 30,– EUR, Zusatzkarte 15,– EUR, im 1. Jahr auf Ihr Kreditkartenkonto. Mit Gratis-Cash können Sie an jedem Bankautomaten mit Visa Logo in Deutschland kostenlos Geld

abheben. Deutsche Alles, was Sie Annington dafür benötigen, wohnen ist ein Girokonto · Ausgabe mit einem 38 monatlichen · 2014 Geldeingang von mindestens 600,– EUR in einem Betrag bei der TARGOBANK. Für die Kreditkarte muss eine Lastschrifteinzugsermächtigung

von diesem Girokonto bestehen.


Der direkte Draht

zur Deutschen Annington

Unternehmen

Ihre Servicenummer zum Festnetztarif: neuer Zuschnitt der Regionen

Sie möchten eine Reparaturmeldung durchgeben oder haben Fragen zu Ihrem Vertrag oder zu Ihrer Wohnung?

Unter vier regionalen Telefonnummern erreichen Sie zum Festnetztarif das Team der Deutschen Annington, das sich

speziell um Ihre Region kümmert.

Der regionale Zuschnitt hat sich verändert. Auf dieser Seite finden Sie – nach Postleitzahlen aufgelistet – Ihre

Servicenummer. Sie erreichen die Deutsche Annington wie gewohnt zu diesen Zeiten: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr,

Samstag 9 bis 13 Uhr.

Ruhrgebiet

0234 414700 - 50

Diese Telefonnummer gilt in folgenden Postleitzahlgebieten

PLZ

44135 - 46569

48143 - 48565

57439

58089 - 59510

Bremen

Kiel

Hamburg

Hannover

Nordost

Schwerin

Magdeburg

Nordost

0234 414700 - 70

Diese Telefonnummer gilt in folgenden Postleitzahlgebieten

PLZ

Potsdam

Berlin

01067 - 34497

36179 - 36266

36404 - 39646

98529 - 99994

Ruhrgebiet

Dortmund

Essen

Düsseldorf

Erfurt

Dresden

Rhein Main

Rhein Main

0234 414700 - 60

Diese Telefonnummer gilt in folgenden Postleitzahlgebieten

Wiesbaden

Mainz

Saarbrücken

Frankfurt

Stuttgart

Süd

PLZ

34582 - 36103

36304 - 36341

40211 - 42719

47051 - 47809

50126 - 53894

55252

56068 - 56812

57518 - 57537

60311 - 63654

65185 - 65385

65510 - 65934

München

Süd

0234 414700 - 80

Diese Telefonnummer gilt in folgenden Postleitzahlgebieten

PLZ

55116 - 55232

55276 - 55545

63739 - 64823

65428 - 65479

66119 - 97877

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

5


Unternehmen

Heizkosten: Die 7 wichtigsten

Zählerstände, Verbrauchswerte, Umrechnungsfaktor: Was Sie über Ihre jährliche

Wenn die jährliche Heizkostenabrechnung ins Haus kommt, sind viele Mieter angesichts der vielen Zahlen, Verteilerschlüssel

und Einzelposten erst einmal ratlos. Hier finden Sie die sieben wichtigsten Fragen und Antworten rund um

Heizkosten und Verbrauchswerte.

Was genau sind Heizkosten?

Zu den Heizkosten zählen sowohl die Kosten des Betriebs zentraler

Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen (z.B.

Brennstoff-, Strom- und Wartungskosten sowie Kosten für die

Immissionsschutzmessung) als auch Kosten für die gewerbliche

Lieferung von Wärme (Wärmecontracting). Bei Letzterem

unterscheidet man in Grundpreis der Wärmelieferung, Arbeitspreis

und Messpreis. Berechnet werden können außerdem

Gerätekosten (Miete für Heizkostenverteiler) oder Abrechnungsgebühren.

Die Deutsche Annington berechnet alle für

den Zeitraum eines Jahres anfallenden Heizkosten und legt sie

auf die Mieter um.

Wie werden die Kosten umgelegt?

Die Abrechnung der Heizkosten erfolgt mindestens zu 50 Prozent

und höchstens zu 70 Prozent nach dem erfassten Wärmeverbrauch.

Die verbleibenden Kosten werden im Verhältnis zur

angemieteten beheizbaren Wohnfläche abgerechnet: Das sind

die sogenannten Grundkosten oder der verbrauchsunabhängige

Heizkostenanteil.

Was verdient die Deutsche Annington an den Heizkosten?

Gar nichts. Die Deutsche Annington reicht die Kosten der Versorger,

die ihre Rechnungen zentral an das Unternehmen stellen,

ohne Aufschläge an die Verbraucher weiter. Auf steigende

Energiepreise, die die Nebenkosten verteuern, hat die Deutsche

Annington keinen Einfluss.

Elektronische Heizkostenverteiler können zur Ablesung vor Ort am Gerät oder

Was bedeutet der Begriff Gradtagszahlen in der Abrechnung?

Die Gradtagszahlen ordnen den einzelnen Monaten eines Jahres

einen statistisch ermittelten durchschnittlichen Heizbedarf

zu. Er wird in 1/1000 (‰) des gesamten Heizbedarfs eines

Jahres angegeben und liegt im Januar höher (170 ‰) als etwa

im September (30 ‰). Die vollständige Gradtagszahlentabelle

finden Sie unter Punkt 6 Ihrer Abrechnung.

Zum Thema Verbrauchswerte: Warum kommt niemand mehr vorbei,

um meine Heizkostenverteiler abzulesen?

Die meisten Häuser der Deutschen Annington sind inzwischen

mit elektronischen Heizkostenverteilern auf Funkbasis

ausgestattet. Die Geräte speichern die Ablesewerte, die von

den beauftragten Wärmemessdiensten per Funk abgerufen

werden. Der Ablesetermin in der Wohnung und Ablesequittungen

entfallen damit. Sie können die Verbrauchswerte am

letzten Tag des Abrechnungszeitraums (das ist in der Regel

der 31. Dezember eines Jahres) aber abfotografieren oder notieren.

Falls Ihre Wohnung noch mit klassischen Verdunstungszählern

ausgestattet ist, kündigt sich der von der Deutschen

Annington beauftragte Wärmemessdienst zur Ablesung an –

durch einen Aushang im Flur oder durch eine Karte in Ihrem

Briefkasten. Sollten Sie zu dem angekündigten Termin verhindert

sein, können Sie eine Person Ihres Vertrauens mit der

Wahrnehmung des Ablesetermins beauftragen.

6

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Fragen und Antworten

Unternehmen

Heizkostenabrechnung wissen sollten

Wo finde ich die abgelesenen Werte in meiner Heizkostenabrechnung?

Unter Punkt 10 Ihrer Abrechnung sehen Sie die Zählerstände

und Verbrauchswerte. Der Stichpunkt „Ablesung neu“ gibt den

Ablesewert zum jeweiligen Stichtag wieder. Die elektronischen

Heizkostenverteiler speichern den Stichtagswert und fangen

dann an, wieder bei „0“ zu zählen. Der Punkt „Ablesung alt“

ist nur gefüllt, wenn bei Ihnen ein Verdunster oder alter Heizkostenverteiler

installiert ist.

Das Kürzel „UF“ bedeutet Umrechnungsfaktor. Der abgelesene

Wert muss jeweils mit einem Umrechnungsfaktor multipliziert

werden, um den tatsächlichen Verbrauchswert zu erhalten. Der

Umrechnungsfaktor richtet sich nach der Größe und Leistung

eines Heizkörpers.

zu Fernauslesung verwendet werden.

Foto: ista International GmbH

Punkt 10 der Abrechnung: Zählerstände und Verbrauchswerte

Wie funktionieren elektronische Heizkostenverteiler, was ist ihr

Vorteil?

Elektronische Heizkostenverteiler erfassen die Temperatur

von Heizkörpern präziser und feiner abgestuft als klassische

Verdunster. Die beauftragten Unternehmen arbeiten mit unterschiedlichen

Geräten: Einige messen die Oberflächentemperatur

des Heizkörpers (Einfühlergeräte), andere nehmen

zusätzlich den Wert der Raumluft auf und errechnen daraus

die Verbrauchsanteile (Zweifühlermessgeräte).

Außerdem gibt es Dreifühler, die neben der Vor- und Rücklauftemperatur

des Heizkörpers die Raumlufttemperatur erfassen.

Die ermittelten Werte können vom Display abgelesen werden.

Die beauftragten Unternehmen

Weitere Informationen zur Funktionsweise und Handhabung

elektronischer Heizkostenverteiler entnehmen Sie

bitte den Webseiten der von der Deutschen Annington

beauftragten Unternehmen.

www.minol.de

www.bfwka.de

www.techem.de

www.kalo.de

www.ista.de

www.brunata-huerth.de

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

7


Blickpunkt Stadtspaziergang

Von der Nordsee

Mieter führen durch ihre Stadt

Nordseeluft pur: Elisabeth Hertwig steht an

der Skulptur „Welle über die Mauer“ am

Südstrand in Wilhelmshaven.

Der Hamburger Künstler Werner Reichhold

hat das drei Meter hohe Kunstwerk aus

Edelstahl 1982 geschaffen.

Nordseestadt Wilhelmshaven: die Kaiser-Wilhelm-Brücke und Südstrand-Impressionen – sportlich und entspannt

8 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Blickpunkt Stadtspaziergang

ins Revier

Die Deutsche Annington vermietet rund 175.000 Wohnungen an

550 Standorten in ganz Deutschland. Von Flensburg bis Kempten,

von Dortmund bis Dresden, von der Metropole Berlin bis

zur Kleinstadt in Thüringen oder Bayern: Deutschland hat viele

Facetten. Diese Vielfalt stellen wir Ihnen in lockerer Folge vor:

Mieterinnen und Mieter der Deutschen Annington führen durch

ihre Heimatstadt. Den Auftakt machen Elisabeth Hertwig aus

Wilhelmshaven und Friedhelm Zirkel aus Essen.

Foto: Foto-Design Klaus Schreiber

Bei uns ist immer Wind!“, sagt Elisabeth Hertwig und

streicht sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Als

Treffpunkt für den Stadtspaziergang durch ihre Heimatstadt

Wilhelmshaven hat die Mieterin die „KW-Brücke“ vorgeschlagen.

Das ist die Abkürzung der Einheimischen für die

Kaiser-Wilhelm-Brücke, das Wahrzeichen der Nordseestadt.

1907 wurde die zweiflügelige Straßendrehbrücke – bis heute

die größte ihrer Art in Deutschland – eröffnet. Das Bauwerk

aus genietetem Stahlfachwerk hat eine Spannweite von 159

Metern und dient als Verbindung zwischen der Südstadt und

der Südstrandpromenade. Damit sind wir bei einer weiteren

Sehenswürdigkeit angelangt.

„Der Südstrand mit seiner Promenade ist zu allen Jahreszeiten

ein Ausflugsziel“, sagt Elisabeth Hertwig. „Bei dem herrlichen

Sonnenschein vor einigen Tagen war der Strand schwarz vor

Menschen.“ In der Badesaison kann man sich hier in die Fluten

der Nordsee stürzen, bunte Strandkörbe säumen dann die Promenade.

Für Spaziergänger ist der Südstrand bei jedem Wetter

ein lohnendes Ziel, zahlreiche Hotels und Gaststätten bieten

Einkehrmöglichkeiten. Frau Hertwigs Tipp: „Probieren Sie unbedingt

Granat!“ Für alle, die nicht an der See leben: Damit

sind Krabben gemeint.

Wenige Schritte entfernt befinden sich zwei der beliebtesten

Museen Wilhelmshavens. Schon von Weitem leuchtet das gläserne

„Bild vom Watt“ an der Fassade des Besucherzentrums

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, das den Besucher in

Tiefseeatmosphäre eintauchen lässt. Nebenan im Deutschen

Marinemuseum ist die Geschichte der deutschen Marinen seit


Großer Hafen

Fotos (4): Wilhelmshaven

Touristik & Freizeit GmbH

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

9


Blickpunkt Stadtspaziergang

Wilhelmshaven

Die „KW-Brücke“ ist

das Wahrzeichen der

Nordseestadt.

Fotos (2): Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH

Die 1907 fertiggestellte Kaiser-Wilhelm-Brücke in geöffnetem Zustand

Foto: Foto-Design Klaus Schreiber

Feuerlöschboot: Wasser marsch!

Elisabeth Hertwig und ihr Mann vor dem

Museumskriegsschiff „Mölders“

1848 zu erleben. Der Rundgang endet

im Freigelände, wo mehrere Schiffe

im Original besichtigt werden können,

darunter der Lenkwaffenzerstörer

„Mölders“, Deutschlands größtes Museumskriegsschiff,

auf dem einst 334 Soldaten

dienten. Elisabeth Hertwig: „Wer

Lust hat, kann auf den museumseigenen

Barkassen dann noch eine marinehistorische

Hafenrundfahrt machen.“

König Wilhelm I. von Preußen gründete

Wilhelmshaven 1869 als Marinegarnison.

Zur Kaiserzeit wurde der Nordseehafen

zum größten deutschen Flottenstützpunkt

ausgebaut, und heute noch

ist die Stadt Deutschlands größter Marinestützpunkt.

„Mein Mann hat auch

beim Bund gearbeitet, als Zivilangestellter“,

erzählt Frau Hertwig. Wer einen

Blick auf Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen

werfen und sich über den Container-Seeverkehr

informieren möchte,

dem empfiehlt die 77-jährige Annington-

Mieterin den Besuch des JadeWeserPort-

Infocenters.

Dann macht sie sich auf den Heimweg

zurück nach Altengroden, dem grünen

Stadtteil im Norden Wilhelmshavens.

Als Vorsitzende des Bürgervereins engagiert

sich Frau Hertwig für ihr Viertel,

das auch eine Sehenswürdigkeit zu bieten

hat: die Ruscherei an der Ubbostraße. Der

ehemalige Weidebauernhof aus dem 18.

Jahrhundert wird inzwischen als Bürgertreff

genutzt. Der Name leitet sich vom

plattdeutschen Begriff „Ruschen“ ab, der

Binsen bedeutet. In ihrer Freizeit werkelt

Frau Hertwig am liebsten in ihrem Schrebergarten

– gleich hinter dem Haus, in

dem sie seit mehr als 50 Jahren lebt. •

Nicht verpassen:

• Granat probieren

• Über die Kaiser-Wilhelm-Brücke

spazieren

• Seeluft schnuppern am Südstrand

Wilhelmshaven, 1869 als Marinegarnison

gegründet, ist noch heute Deutschlands

größter Marinestützpunkt.

10 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Blickpunkt Stadtspaziergang

Essen

Sie war die schönste Zeche der Welt“,

sagt Friedhelm Zirkel aus Essen-

Katernberg. Er steht am gigantischen

Fördergerüst von Schacht XII auf Zollverein

– inzwischen ein Wahrzeichen

des Ruhrgebiets. Kein Wunder, dass der

Stadtrundgang mit dem langjährigen

Annington-Mieter hier beginnt.

Friedhelm Zirkel, Jahrgang 1936,

stammt aus einer Bergarbeiterfamilie

und hat selbst mehr als drei Jahrzehnte

lang in der Vermessung auf Zollverein

gearbeitet. Die Kumpel sind längst verschwunden,

denn 1986 war der letzte

Schichtwechsel: Die Steinkohleförderung

auf Zollverein wurde eingestellt.

Als Meilenstein der Industriearchitektur

gehört die Zeche inzwischen zum UN-

ESCO-Weltkulturerbe. Statt der Kohle-

Kumpel sorgen jetzt Kunst und Kultur

für Leben. Das Ruhr Museum in der

ehemaligen Kohlenwäsche zum Beispiel

vermittelt die ereignisreiche Geschichte

der Region. Friedhelm Zirkel zu weiteren

Attraktionen auf dem mehr als 100

Hektar großen Gelände: „Im Winter

wird die ehemalige Kokerei zur langen

Eisbahn, im Sommer kann man im

Werksschwimmbad planschen.“

Zwei Kilometer nördlich, auf dem Gelände

der Schachtanlage 4/5/11, liegt das

ZukunftsZentrumZollverein Triple Z.

Fast 100 Unternehmen haben sich in dem

Gründungszentrum angesiedelt. Friedhelm

Zirkel gehört zu den Menschen, die

es mit Förderaktien unterstützen: „Für

junge Unternehmer, für die wirtschaftliche

Entwicklung in Katernberg.“

Die Innenstadt ist für Zirkels Geschmack

zwar „etwas grau“, aber sonst hat er an

seiner Geburtsstadt nichts auszusetzen. Er


Friedhelm Zirkel auf Zollverein

Fotos (3): Andre Zelck

Aalto-Oper, Skyline und Villa Hügel (v. l.): Essen hat viele Facetten zu bieten.

Foto: Historisches Archiv Krupp, Essen

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

11


Blickpunkt Stadtspaziergang

Essen wurde im

9. Jahrhundert

als Stift für Damen

des Hochadels

gegründet.

Meilenstein der Industriearchitektur: Die Zeche Zollverein ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Fotos (2): Andre Zelck

empfiehlt unter anderem einen Besuch in

der Aalto-Oper, dem schneeweißen Bau

am Opernplatz. 1.125 Plätze hat das Musiktheater

zu bieten.

Lust auf einen Abstecher ins Grüne?

„Kommen Sie in den Grugapark“, sagt

Herr Zirkel. „Wunderschön ist die Blüte

im Rhododendrontal.“ Mit seinen 70

Hektar Fläche gehört der Park zu den

größten Grünanlagen Europas. Drei Straßenbahnstationen

südlich liegt die Villa

Hügel. Die ehemalige Familienresidenz

der Krupp-Dynastie beherbergt heute

eine Gemäldesammlung.

Gegründet wurde Essen im 9. Jahrhundert

als Stift für Damen des Hochadels.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte

sich die Stadt zum Inbegriff für

die Montanindustrie, nach dem Ende des

Steinkohleabbaus hat sich das Revier neu

erfunden. Unter anderem mit viel Grün.

Friedhelm Zirkel: „Heute können Sie

durch das ganze Ruhrgebiet wunderbar

wandern oder Fahrrad fah ren.“

Letzteres macht er persönlich lieber

nicht mehr: „36 Berufsjahre lang bin ich

mit dem Fahrrad gefahren, an meinem

letzten Arbeitstag habe ich es meinem

Kollegen geschenkt. Ich gehe seither zu

Fuß.“ Sagt’s und macht sich auf den Weg

in die Gaststätte „Warsteiner Stiefel“ zu

einem Pflichttermin: Immer donnerstags

trifft sich dort der Stammtisch ehemaliger

Katernberger Fußballer. •

Am Stammtisch: Friedhelm Zirkel im

„Warsteiner Stiefel“

Nicht verpassen:

• Weltkulturerbe Zeche Zollverein

• Rhododendronblüte im Grugapark

• Kunst in der Villa Hügel

Stellen auch Sie Ihre Stadt vor!

Ob Metropole oder Kleinstadt: Wir suchen Mieterinnen und Mieter, die mit

uns einen Spaziergang durch ihren Heimatort machen und verraten, was man

dort auf keinen Fall verpassen sollte. Ein Profi-Fotograf begleitet Sie dabei, und

als Dankeschön erhalten Sie die schönsten Bilder des Spaziergangs für Ihr Album.

Schreiben Sie unter dem Stichwort „Stadtspaziergang“, Adresse und Teilnahmebedingungen

auf Seite 22.

Machen

Sie

mit!

12 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Der Platz an der Sonne

Wohnlich

Abendsonne, frühes Licht oder Mittagshitze? So richten Sie Ihren Balkon optimal ein

Dieser Balkon hat abends seine große Stunde. Mit Polstern bleibt es hier lange gemütlich.

Foto: fotolia

Endlich Frühjahr, endlich laue Luft, endlich wieder raus auf

den Balkon! Wie schön ist es, draußen zu essen, zu lesen

und bunte Blumenpracht zu genießen. Wie ein Balkon optimal

bepflanzt und benutzt werden kann, hängt aber nicht nur von

persönlichen Vorlieben ab, sondern auch von seiner Himmelsrichtung.

Hier ein kleiner Kompass.

Der Ostbalkon

O Im Osten geht die Sonne auf. Daher ist dieser Balkon

meist ein wunderbarer Frühstücksplatz, der

aber leider ab Mittag schon beschattet liegt. Bei den Farben für

Möbel, Polster etc. sollte man daher auf sonnige, helle Farben

setzen, um sich die warme Sonnen-Stimmung des Morgens auch

in den späteren Tagesstunden zu erhalten. Pflanzen auf dem Ostbalkon

sollten Gewächse für Halbschatten sein. Die Auswahl

ist groß: Schön blühen Begonien, Fuchsien, Lobelien, Fleißiges

Lieschen oder Kapuzinerkresse. Clematis rankt am Spalier, bildet

Sichtschutz. Der immergrüne Buchsbaum ist dankbarer Begleiter

zu farbenprächtigen Blumen.

Der Südbalkon

Mittagssonne kann leider auch Hitze bedeuten. Möbel

aus Metall, Stein- oder Fliesenböden werden da schnell

S

zu heiß. Holz bleicht zwar aus, ist aber trotzdem erste

Wahl für Sessel, Tisch, Liege und auch als Bodenbelag. Mit

Klemm-Markisen, Sonnenschirm oder anderen Schattenspendern

wird der Südbalkon zum gemütlichen Plätzchen. Pflanzen

aus dem Mittelmeerraum fühlen sich hier wohl, z.B. Geranien,

Lavendel, Oleander. In Kübeln können auch Tomaten oder Paprika

gedeihen. Wichtig: regelmäßig gießen!

Der Westbalkon

W Zum Feierabend ist hier sonnige Stimmung, denn

die Sonne leuchtet ab dem Nachmittag auf diesen

Balkon. Der ideale Ort für ein Feuerwerk der Sinne mit

gemütlichen, bunten Polstern – und Blumen, die abends mit

Düften betören wie Ziertabak, Lonicera (Geißblatt), Levkojen

und Nachtviolen. Im Dämmerlicht kommen Blumen mit weißen

oder blauen Blüten noch lange zur Geltung: Lilien oder

Engelstrompete, die nebenbei auch noch wunderbar duften.

Töpfe und Möbel auf einem Westbalkon gut sichern, da er in

der Hauptwindrichtung unseres Breitengrades liegt!

N Der Nordbalkon

Hierher verirren sich nur selten Sonnenstrahlen,

Tau und Regen trocknen langsamer ab – aber ein

Nordbalkon kann dennoch eine grüne Oase werden.

Für Möbel empfiehlt sich nässeunempfindlicher Kunststoff in

hellen Farben. Weiß wirkt edel – aber nur wenn es makellos sauber

ist. Besser: Gelb- und Rottöne. Funkien mit ihren dekorativen

Blättern, Farne oder Buntnesseln gedeihen bestens im Schatten

und bilden auf der Nordseite einen schönen Rahmen für die Blüten

von Impatiens, Fuchsien oder Glockenblumen.

Ein Pflanzenlexikon und viele nützliche Tipps rund um das

Einrichten und Bepflanzen: www.balkonoase.de

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

13


Wohnlich

Fotos (5): Alle Abbildungen aus dem Buch „Tolle neue Bastelideen für Ostern“ (Ravensburger Buchverlag)

Lustige Lollis

für das Osterfest

1

2

1

Fülle die Kekse in kleinen Portionen

in einen Gefrierbeutel und verschließe

ihn. Mithilfe eines Nudelholzes zerkleinerst

du nun die Kekse. Klopfe dazu auf

den Keksen herum oder rolle einfach

darüber.

Ostern ist ein fröhliches, frühlingshaftes Fest. Und der Osterhase bringt nicht nur bunte

Eier und Schokolade, sondern auch kleine Geschenke. Besondere Freude bereiten selbst

gemachte Überraschungen! Zum Beispiel Oster-Lollis, die nicht nur lecker schmecken,

sondern auch als Tischdekoration ein Blickfang sind. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt,

wie es geht.

2

Jetzt verrührst du mit dem Handrührer

auf niedriger Stufe die feinen Krümel

in einer großen Schüssel mit dem

Zucker, Vanillezucker und Frischkäse.

Gib einige Esslöffel Milch hinzu – nur

so viel, dass sich die Masse gut formen

14 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Wohnlich

Das brauche ich:

200 g fein zerbröselte Butterkekse

50 g Frischkäse

60 g Zucker

1 Vanillezucker

etwas Milch

Lollipop-Sticks oder Holzspieße

Nudelholz

Gefrierbeutel

Handrührgerät

Verzierung

weiße und dunkle

Schokoladenglasur (Kuvertüre)

Zuckerperlen, Kokosraspeln

oder anderer Zuckerdekor

4

Wenn die Schokolade flüssig geworden

ist, tauchst du die Stäbchen ca. 2 cm ein

und steckst sie unten in die Keks-Eier.

Dann vorsichtig hinlegen und im Kühlschrank

trocknen lassen, damit der Stiel

auch später nicht wieder herausrutscht.

Eier aufrecht in einen Styroporblock

und stellst sie kalt.

Tipp: Am besten lagert man die Oster-

Lollis vor dem Verschenken oder Dekorieren

der Ostertafel in einer Box im

Kühlschrank.

6

5

Machen

Sie

mit!

lässt, aber nicht an den Händen klebt.

Stich mit einem Löffel eine Portion Teig

ab. Daraus formst du kleine Eier.

Achtung: Mache die Eier nicht zu groß,

sie werden sonst zu schwer für den Stiel.

3

Fülle einen kleinen Topf mit Wasser

und stelle ihn auf den Herd. In den

Topf platzierst du eine kleine, feuerfeste

Schüssel, in die du die Schokolade (Kuvertüre)

gibst. Erhitze nun das Wasser,

sodass die Schokolade in dem Gefäß

schmilzt.

5

Jetzt tauchst du die Eier nacheinander

in die flüssige Schokolade. Halte die Eier

am Stiel über die Schokoladenschüssel

und lass die überschüssige Schokolade

abtropfen.

6

Solang die Schokolade noch weich ist,

kannst du die Eier mit Zuckerperlen,

Kokosflocken, Streuseln oder anderer

kleiner Zuckerdeko verzieren.

Am besten hältst du den Lolli über eine

Schüssel und lässt die Streusel darüber

rieseln. Zum Trocknen steckst du die

Zu gewinnen

Das Rezept stammt aus dem Buch

„Tolle neue Bastelideen für Ostern“

(Ravensburger Buchverlag). Wir

verlosen drei Exemplare. Schreiben

Sie uns mit dem Stichwort „Ostern“

– Teilnahmebedingungen, Adresse

und Einsendeschluss auf Seite 22.

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

15


Unternehmen

Karrierestart

Die Deutsche TGS, ein Tochterunternehmen der Deutschen Annington, bildet aus

Handwerk startet durch: Kaum ein Berufszweig hat bessere

Zukunftschancen. Und für den Einstieg bietet die Deutsche TGS,

ein Tochterunternehmen der Deutschen Annington, abwechslungsreiche

Ausbildungen in verschiedenen Gewerken. Ein

perfekter Start für junge Menschen, die gerne anpacken, keine

Scheu vor Technik haben und die Arbeit im Team schätzen.

Azubi Tim Marineo (18), angehender Elektroniker mit Fachrichtung

Energie- und Gebäudetechnik, und Ausbilder Thorsten

Hahne (42), technischer Betriebsleiter Elektro in Dortmund,

berichten.

Außentermin im Rübezahlweg in Dortmund: Tim Marineo

und Ausbilder Thorsten Hahne (rechts)


Unternehmen

im Handwerk

Unser Ausbildungsangebot

zum 1.9.2014

Wir bilden aus:

- Anlagenmechaniker/-in mit Fachrichtung

Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

- Elektroniker/-in mit Fachrichtung Energie- und

Gebäudetechnik

- Maler/-in und Lackierer/-in mit Fachrichtung Gestaltung

und Instandhaltung (bisher nur in NRW)

- Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/-in (bisher nur in NRW)

Voraussetzungen – Das bringst Du mit:

- Guter Hauptschulabschluss bzw. Sekundarabschluss I

oder ein höherwertiger Schulabschluss (mindestens

befriedigende Leistungen in Mathematik)

- Ausgeprägtes technisches Verständnis

- Handwerkliches Geschick

- Belastbarkeit, Sorgfalt

- Lernbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit

Du hast die Wahl – unsere Ausbildungsstandorte:

NRW: Bochum/Dortmund, Gelsenkirchen, Düsseldorf/

Krefeld, Köln.

Bundesweit: Berlin, Hamburg, Kassel, Frankfurt, Mannheim,

München. Weitere Standorte auf Anfrage.

3 Fragen an Heinz Scheve,

Geschäftsführer der Deutschen TGS

Was erwarten Sie von jungen Leuten, die sich bei

Ihrem Unternehmen bewerben?

„Wir freuen uns auf motivierte Menschen, die technikaffin

sind und im Team arbeiten möchten. Natürlich sollte auch das

Zeugnis stimmen. Insbesondere Mathematik ist im Handwerk

an vielen Stellen wichtig. Ein Maler zum Beispiel muss Flächen

und Hohlmaße berechnen können.“

Welche Perspektive haben Auszubildende bei Ihnen?

„Als stark wachsendes Unternehmen bieten wir Ausbildungsplätze

mit langfristiger Perspektive. Wer seine Ausbildung erfolgreich

abschließt, hat sehr gute Chancen übernommen zu

werden. Egal in welchem Gewerk.“

Könnten Sie uns bitte die Deutsche TGS genauer vorstellen?

„Das Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Annington

und der B&O Service und Messtechnik AG kümmert sich

um die technische Bewirtschaftung von Wohnungen und

Gebäuden, genauer um Instandhaltung und Kleinreparaturen.

Derzeit betreuen wir 185.000 Wohnungen bundesweit

mit etwa 1.000 Mitarbeitern. Unsere Mitarbeiter nehmen

unter anderem die Reparaturmeldungen von Mietern der

Deutschen Annington oder den konzerneigenen Objektbetreuern

entgegen, führen die Arbeiten aus und sanieren Wohnungen

bei einem Mieterwechsel.“

Tim Marineo lernt Elektroniker.

Fotos (2): Andre Zelck

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

17


Eigentum

Gut gedämmt und

Unter der Regie der DASG wurden 66 Wohnungen in Frankfurt erfolgreich saniert

Die Eigentümergemeinschaft am Schwarzerlenweg in Frankfurt am Main/Griesheim hat ihre Häuser mit umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen

fit für die Zukunft gemacht. Die Ziele der 2013 durchgeführten Sanierung: Energie sparen, komfortabel wohnen,

den Wert erhalt sichern. Was für den Erfolg solcher Sanierungsprojekte wichtig ist, erklären eine Verwaltungsbeirätin, die Kundenbetreuerin

Wohnungseigentum der Deutschen Annington Service GmbH (DASG) und der Bauleiter.

Die Häuser am Schwarzerlenweg sind nun nach KfW-Standard saniert.

Insgesamt 88 Wohnungen gehören zur

WEG, die in vier Untergemeinschaften

aufgeteilt ist. Das letzte Wort zu

Art und Umfang der Sanierung hatten

selbstverständlich die Eigentümer. 66

Wohnungen wurden schließlich saniert,

zu den Maßnahmen gehörten u.a. Fas-

saden-, Dachboden- und Kellerdeckendämmung,

die Überprüfung der Hauselektrik

(z.B. Treppenhausbeleuchtung,

Heizung, Außenbeleuchtung), Dachreparaturen,

die Erneuerung der Fenster

in den Gemeinschaftsbereichen und die

Installation von SAT-Anlagen.

Vorher/nachher: Die Betonsprossen vor den Treppenhausfenstern wurden entfernt.

„Es war eine notwendige Entscheidung“,

ist das Fazit von Eigentümerin und Verwaltungsbeirätin

Birgit Puttendörfer.

„Die Häuser wurden in den 1960er Jahren

gebaut, es war also an der Zeit, sie

zu sanieren.“ Die DASG als Verwalterin

habe gut gearbeitet und die Eigentümer

über alle Maßnahmen ausführlich informiert

– auch wenn die Beschlussfassung

in den einzelnen Untergemeinschaften

dann trotzdem manchmal schwierig war:

„Der eine sagt Hü, der andere Hott.“

Ob die Sanierung in puncto Heizkostenersparnis

tatsächlich etwas bringe,

könne man zwar frühestens in einem

Jahr sagen, so Frau Puttendörfer. „Aber

gefühlt macht sich die Dämmung bereits

positiv bemerkbar – sagen zumindest

meine Schwiegereltern, die jetzt den

18 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Eigentum

frisch gestrichen

ersten Winter in der frisch gedämmten

Erdgeschosswohnung verbringen.“

Grundlage der Sanierung war eine technische

Gebäude- und Bedarfsanalyse. Die

Eigentümer erhielten so einen fundierten

Überblick über die Maßnahmen, die für

effektive Energieeinsparungen sowie zum

Werterhalt ihrer Immobilie notwendig

sind. Diese Maßnahmen konnten so

auch mit dem nötigen Weitblick finanziert

werden. Verwaltungsbeirätin Frau

Puttendörfer: „Wir haben nach Auskunft

der Verwaltung keine Außenstände, der

Kostenplan wurde eingehalten.“

Jeannette Peppler hat das Projekt als

Kundenbetreuerin Wohnungseigentum

der DASG begleitet. Zu ihrem Job gehörten

die Organisation und Durchführung

zahlreicher Infoveranstaltungen,

die umso wichtiger waren, weil der

Migrantenanteil in der Siedlung hoch

ist. Jeannette Peppler: „Gute Kommunikation

ist für die notwendigen Abstimmungen

und Beschlussfassungen

unerlässlich.“ Sie war regelmäßig zu

Vor-Ort-Terminen auf der Baustelle, koordinierte

den gesamten Schriftverkehr

und stand als Ansprechpartnerin für alle

Fragen rund um die Modernisierung zur

Verfügung.

Als Bauleiter war Uwe Huesmann von

der Firma Arndt Plus für die Sanierung

am Schwarzerlenweg verantwortlich.

„Die Maßnahmen liefen schmerzfrei

und sauber, Preise und Zeitabläufe wurden

eingehalten“, sagt er.

Die Häuser sind nun nach KfW-Standard

saniert und erfüllen die bautechnischen

Anforderungen der Energieeinsparverordnung.

Das WEG-Lexikon

Miteigentumsanteil

Der Miteigentumsanteil bezeichnet

den ideellen Anteil des einzelnen

Wohnungseigentümers am Gemeinschaftseigentum

und ist z.B. die

Grundlage für die Beteiligung an

Gemeinschaftskosten, insbesondere

an der Instandhaltung und Instandsetzung.

In der Regel geht man bei der Bestimmung

der Miteigentumsanteile von

einem Verteilerschlüssel aus, der im

Verhältnis zur Wohnfläche der Eigentumswohnung

steht. Die Größe der

Miteigentumsanteile wird je nach auf-

WEG Schwarzerlenweg

ist Teil eines Bundesforschungsprojekts

zuteilender Fläche meist in 100steln,

1.000steln oder 10.000steln angegeben.

Beispiel: Bei einer Gesamtwohnfläche

von 1.000 m 2 hat eine Wohnung

mit einer Wohnfläche von 120 m 2

z.B. einen Miteigentumsanteil von

1.200/10.000steln oder eine Wohnung

mit 95,68 m 2 einen Miteigentumsanteil

von 956,80/10.000steln.

Nach dem Wohnungseigentumsgesetz

(WEG) bestimmt die Summe der

anwesenden Miteigentumsanteile

auch über die Beschlussfähigkeit der

Eigentümerversammlung.

Sperriger Name, interessantes Vorhaben: Das Bundesamt für Bauwesen und

Raumordnung untersucht im Forschungsprojekt „Investitionsprozesse bei Wohnungseigentümergemeinschaften

mit besonderer Berücksichtigung energetischer

und altersgerechter Sanierungen“ die Merkmale erfolgreich durchgeführter, aber

auch gescheiterter Sanierungsprojekte von Eigentümergemeinschaften.

Das Projekt am Schwarzerlenweg in Frankfurt-Griesheim ist eines von 20 Sanierungsvorhaben,

die in der Studie untersucht werden. Die endgültigen Ergebnisse

liegen im Sommer vor. Das Forschungsprojekt untersucht auch, welche Möglichkeiten

es gibt, Investitionen von Eigentümergemeinschaften für energetische und

altersgerechte Sanierungen zu erleichtern.

Das Bundesinstitut im Netz: www.bbsr.bund.de

Fassaden und zum Teil auch Kellerdecken sind gedämmt, die Fenster erneuert.

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

19


Aktion

Machen

Sie

mit!

Foto: fotolia

WM-Party zu

gewinnen

Fußball ist

Teamsport. Gute

Nachbarschaft

auch! Haben Sie Ideen,

Vorschläge, Projekte für

das Zusammenleben

in Ihrem Haus, in Ihrer

Siedlung? Unter allen

Teilnehmern wird ein

Mieterfest mit Public

Viewing eines WM-Spiels

verlost. Schreiben Sie mit

dem Stichwort „WM-

Party“. Adresse und

Teilnahme bedingungen

finden Sie auf Seite 22.

Lockt den Frühling

ins Gewächshaus

Hallo Kinder! Pflanzen brauchen nicht viel, um zu gedeihen

Mit dem Zimmergewächshaus „Mia“ könnt Ihr live

zuschauen, wie die Natur sich jetzt im Frühling wieder an

die Arbeit macht. Wie das Saatgut nach einiger Zeit erste

Blätter treibt, die Pflanze wächst, blüht und schließlich

Früchte trägt.

Wir verlosen in Kooperation mit dem Gartenexperten

Romberg (www.romberg.de) drei dieser Anzucht-Sets.

Jedes enthält das „Mia“-Gewächshaus (29 x 19 x 19 cm

groß, mit Belüftungsregler), 15 Anzuchttöpfe (5 x 5 cm),

15 Substrattabletten und 3 Tüten Saatgut (Tomate, Erdnuss,

Ringelblume). Auch eine Anleitung ist selbstverständlich

dabei: Das Pixi-Buch „Tom Tomate und seine Freunde“

erklärt, was Ihr tun müsst und was da vor sich geht.

Ihr wollt mitspielen? Dann sucht das auf dieser Seite abgebildete

kleine Haus, das sich irgendwo im Heft versteckt

hat. Schickt bitte die Seitenzahl unter dem Stichwort „Mia“

per Postkarte oder Mail an die Adressen, die Ihr auf Seite

22 findet. Dort findet Ihr auch die Teilnahmebedingungen.

Viel Glück!

Macht

mit!

– Anzeige –

Ins Kino mit

Kinostandorte finden Sie unter www.UCI-KINOWELT.de

KINOWELT

The Return

of the First Avenger

Der zweite Teil der „Captain

America“-Comicverfilmung

mit großen Namen:

Scarlett Johansson,

Chris Evans und Robert

Redford sind u.a. mit an

Bord, wenn es gilt, den Superschurken

Bucky Barnes

zu bekämpfen.

Ab 27. März in der UCI

KINOWELT

Hier gibt es Filmtipps und Kinotickets

zum reduzier ten Eintrittspreis.

Gut schein ausschneiden,

sparen und genießen!

Ermäßigung

Bei Abgabe dieses Gutscheins zahlen

Sie pro Person nur 5,50 Euro* für

einen Film Ihrer Wahl!

*zzgl. Zuschläge

Gültig bis zum 16.06.2014

für bis zu zwei Personen in allen

UCI KINOWELTen in Deutschland.

Gutschein

Rio 2 – Dschungelfieber

Adieu, du schönes Leben in der

Großstadt Rio: Papagei Blu zieht in

den Amazonas-Dschungel, weil seine

Frau die Kinder mit der Natur anfreunden

will. Dort wartet ein mürrischer

Schwiegervater – und andere

Herausforderungen.

Ab 3. April in der

UCI KINOWELT

The Amazing Spider-

Man 2: Rise of Electro

Peter Parker alias Spider-Man hat

Stress: Er muss New York beschützen,

den Schulabschluss machen

und für seine Liebste Zeit finden.

Dann taucht auch noch der fiese

Electro (gespielt von Jamie Foxx)

auf – und ein weiterer Gegner, den

Spider-Man aber erst auf den zweiten

Blick erkennt …

Ab 17. April in der

UCI KINOWELT

Godzilla

Die gigantische Echse stapft wieder

los – diesmal nimmt sie es aber

mit bösen Kreaturen auf, durch die

ruchlose Wissenschaftler die Erde

bedrohen.

Ab 15. Mai in der

UCI KINOWELT

X-Men: Zukunft ist

Vergangenheit

Die Lage der

X-Men ist

verzweifelt:

Roboter machen

Jagd

auf die Mutanten.

Wolverine

muss

in die Vergangenheit

reisen, um die X-Men zu einen und

stark genug für den Kampf zu machen

… Neben Hugh Jackman und

James McAvoy sind diesmal auch

Jennifer Lawrence und Michael

Fassbender dabei.

Ab 22. Mai in der

UCI KINOWELT

Foto: nyul/Fotolia

wohnen

Nicht gültig für

Sonderveranstaltungen


– Anzeige –

TOP-LEISTUNG VOM TESTSIEGER –

FÜR SIE 15 % GÜNSTIGER!

Im ausgezeichneten Netz der Telekom

CALL & SURF

Telefon-Flatrate

• ins gesamte deutsche Festnetz

Internet-Flatrate

• bis zu 50 MBit/s bei Downloads,

bis zu 10 MBit/s bei Uploads

mit Call & Surf Comfort VDSL 1

+ viele Inklusivleistungen

ENTERTAIN

Digitales Fernsehen

• über 100 TV-Sender – davon 16 in HD

• über 20.000 Film-, TV- und Serien-

Highlights, davon rund 4.000 in HD

und ausgewählte in 3-D

• zeitversetztes Fernsehen, Programm-

Manager u. v. m.

+ alle Leistungen von Call & Surf Comfort

für Telefonie und Internet

COMPLETE COMFORT M

Mobilfunk-Tarif

• Telefon-Flat in

alle Netze

• SMS-Flat in alle Netze

• Surf-Flat mit bis zu

16 MBit/s und 750 MB

Jetzt ab 29,71 € 2 /Monat

statt ab 34,95 €

Jetzt ab 33,96 € 3 /Monat

statt ab 39,95 € zzgl. Festplattenrekorder

für 4,95 €/Monat

MEHR TEMPO ÜBER GLASFASER – FRAGEN SIE UNS!

Jetzt für 42,46 € 4 /Monat

statt 49,95 €

Samsung Galaxy S4 mini nur 1,– € 4

im Tarif Complete Comfort M

Alle Angebote nur buchbar über die kostenlose Hotline 0800 33 09005 oder über www.annington-multimedia.de

Die Hotline ist erreichbar montags bis freitags 08:00 – 18:00 Uhr, samstags 08:00 – 16:00 Uhr.

Alle Preise inkl. USt.

1) Bei Abschluss bis 31.12.2014 kostet Call & Surf Comfort VDSL 39,95 Euro/Monat. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Mieter der Deutschen Annington erhalten zusätzlich zum Aktionspreis einen Rabatt auf den monatlichen Grundpreis in Höhe

von 15 % in den ersten 24 Monaten. Dieses Angebot ist befristet bis zum 31.12.2014 und gilt nur bei Buchung über www.annington-multimedia.de oder über die Hotline 0800 33 09005. Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss

69,95 Euro. VDSL ist in einigen Anschlussbereichen verfügbar. Voraussetzung ist ein geeigneter Router. Individuelle Bandbreite abhängig von der Verfügbarkeit.

2) Call & Surf Comfort kostet 34,95 Euro/Monat mit der Bandbreite bis zu 16 MBit/s. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Mieter der Deutschen Annington erhalten zusätzlich zum Aktionspreis einen Rabatt auf den monatlichen Grundpreis in Höhe

von 15 % in den ersten 24 Monaten. Dieses Angebot ist befristet bis zum 31.12.2014 und gilt nur bei Buchung über www.annington-multimedia.de oder über die Hotline 0800 33 09005. Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss

69,95 Euro. Angebot gilt für Call & Surf Neukunden und Bestandskunden nach Ablauf ihrer Vertragslaufzeit. Call & Surf ist in fast allen Anschlussbereichen verfügbar; individuelle Bandbreite abhängig von Verfügbarkeit. Voraussetzung ist ein

geeigneter Router.

3) Aktionsangebot gültig bis 31.12.2014. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Entertain Comfort kostet für Neukunden 39,95 Euro/Monat, ab dem 25. Monat 44,95 Euro/Monat. Entertain Premium kostet für Neukunden 44,95 Euro/Monat, ab dem

25. Monat 49,95 Euro/Monat. Mieter der Deutschen Annington erhalten zusätzlich zum Aktionspreis einen Rabatt auf den monatlichen Grundpreis und auf VDSL 50 in Höhe von 15 % in den ersten 24 Monaten. Dieses Angebot ist befristet bis zum

31.12.2014 und gilt nur bei Buchung über www.annington-multimedia.de oder über die Hotline 0800 33 09005. Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss 69,95 Euro; Voraussetzung sind der Festplattenrekorder für 4,95 Euro/Monat

und ein geeigneter Router. Ggf. zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro. Entertain ist in vielen, VDSL in einigen Anschlussbereichen verfügbar; individuelle Bandbreite abhängig von Verfügbarkeit. Bei Zubuchung von VDSL 25/50 erhöht sich das

Highspeed-Volumen auf 200 GB. Bei Zubuchung von Fiber 100 erhöht sich das Highspeed-Volumen auf 300 GB, bei Fiber 200 auf 400 GB.

4) Das Angebot gilt bei Abschluss eines Telekom Mobilfunk-Vertrages im Tarif Complete Comfort M. Monatlicher Grundpreis für die ersten 24 Monate 42,46 Euro (mit Handy). Monatlicher Grundpreis ab dem 25. Monat 49,95 Euro. Bereitstellungspreis

29,95 Euro. Mindestlaufzeit 24 Monate. Die HotSpot Flatrate gilt nur für die Nutzung an HotSpots der Telekom Deutschland GmbH. Die Nutzung von VoIP ist nicht Gegenstand des Vertrages. Ab einem Datenvolumen von 750 MB wird die Bandbreite

im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt.


Rätseln & Gewinnen

Isoliermaterial

poetisch:

Erquickung

ausgestochenes

Abk.:

Rasenstück

westdeutsch

Südfrucht

deutscher

Schriftsteller

† 2000

Abk.:

Landessozialgericht

norddt.:

Rote

Rübe

Tätigkeitswort

Tapferkeit

ugs.:

Hubschrauber

(Kw.)

tibet.

Lastenträger

griech.

Vorsilbe:

gegen

Schmutzbrei

positive

Elektrode

Kurort

Servierplatte

überlieferte

Erzählung

3

Stadt in

Nordwestmecklenburg

Verkehrsstockung

beschwerlich

1

Ankunft

(Hinweis

auf Flughäfen)

italienisch:

gut

Glas des

Fensters

Schwertlilie

Frau aus

einem

fernen

Land

musikal.

Bezeichnung

für

Tiefton

wechselnde

Meeresbeweg.

ungekocht

Deckschicht

Abk.:

Abbildung

Unterkiefer

Futterpflanze

ugs.:

in Hochstimmung

(engl.)

Abk.:

Norweg.

Krone

fort,

weg

kurz für

CD oder

DVD

persönl.

Fürwort,

3. Person

Singular

Abk.:

Katalysator

6

angebl.

Körperausstrahlung

unbeweglich

süddt.:

Kohl

Stadt in

Polen

(dt.

Name)

Golf am

Roten

Meer

Mit PITÚ die Brasilien-WM feiern

Dieser Sommer wird Samba! Am 12. Juni ist Anpfiff für die Fußball-

Weltmeisterschaft in Brasilien. Holen Sie sich zur WM doch einfach

exotische Feierlaune auch nach Hause: PITÚ, die original brasilianische

Spirituose aus Zuckerrohr, verlost unter den Lesern von

„Deutsche Annington wohnen

drei Profi-Party-Sets.

Jedes Set besteht aus einem manuellen Icecrusher,

1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Dosierlöffel,

1 Stößel, 10 Stirrern, 250 Servietten, 250 Strohhalmen

und 30 hochwertigen Einwegbechern.

Dazu gibt es je eine 0,7-l-Flasche PITÚ klassisch

und eine aus der Limited Edition.

Sie wollen gewinnen? Dann senden Sie bitte das

Lösungswort mit dem Stichwort „WM“. Adresse

und Teilnahmebedingungen finden Sie unten. Die

Teilnehmer dieser Verlosung

müssen über 18 Jahre alt sein.

Lösungswort:

1 2 3 4 5 6

oberer

Hausabschluss

Teil

eines

Theaterstückes

4

Abk.:

Bankleitzahl

Machen

Sie

mit!

Birkengrün

ugs.:

träge;

blasiert

bekannter

Fernsehkoch

(Tim)

PITÚrinha

1 Limette

achteln, 2-3 TL

Rohrzucker dazu,

mit dem Stößel

gut vermischen,

mit gestoßenem

Eis und

5 cl PITÚ

auffüllen.

lästige

E-Mail-

Flut

(engl.)

Abk.:

mobile

Datenerfassung

Abk.:

Teilzahlung

dickflüssig

Farbe

in der

franz.

Trikolore

Teil des

Stuhls

Abk.:

Milliarde

Ausruf

der

Bestürzung

Hast,

überstürztes

Drängen

feste

Erdoberfläche

italienisch:

er

Abk.:

Rhode

Island

eintöniges

Geklimper

Knochenfisch

Abk.:

Dezember

2

Futterpflanze

Abk.:

Rechnungsjahr

Wiederkäuer

5

hohe

Temperatur

Nordeuropäer

Witterungsverhältnisse

germanischer

Wurfspieß

®

s1722.40-14

Adresse & Teilnahmebedingungen

Deutsche Annington Immobilien SE

Leserservice – (Stichwort angeben)

Philippstraße 3

44803 Bochum

zeitung@deutsche-annington.com

Einsendeschluss ist, falls nicht anders genannt, der 25.4.2014. Alle Einsendungen

zu den Verlosungen bitte mit Nennung des jeweiligen Stichwortes bzw. Lösungwortes.

Aus allen richtigen Einsendungen wird der Gewinner per Los ermittelt. Zur

Teilnahme berechtigt sind Mieter der Deutschen Annington, d.h. Personen, die einen

Mietvertrag bei der Deutschen Annington als Mietpartei unterschrieben haben, oder

die mit ihrem Wohnsitz in einem Objekt der Deutschen Annington amtlich gemeldet

sind. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso die Teilnahme von Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern der Deutschen Annington Immobilien Gruppe sowie deren Angehörigen.

Die Gewinner werden automatisch benachrichtigt.

22 Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014


Aktion

Verlosung

Neues von Barbie

Jetzt ist es endlich soweit: Der neue

Film „Barbie in Die magischen Perlen“

erscheint auf DVD. Diesmal taucht

Barbie als Meerjungfrau Lumina zu

magischen Perlen. Zum Filmstart gibt

es zu gewinnen:

2 Fanpakete

mit je einer Barbie-DVD und einer

3-D-Tapete. Die Tapete von mytoys.

de holt die bunte Unterwasserwelt

mit Delfinen und bunten Fischen ins

Zimmer (Maße 2,43 m x 3 m).

Schreibt bitte mit dem Stichwort

„Barbie“.

TM & © 2013 CBS Studios Inc. STAR TREK and related marks are trademarks of CBS Studios Inc. All Rights Reserved.

kLassIk RadIO PRÄsEnTIERT

The Sound of

hoLLYWood

dIE W ELT d ER f ILmmusI k

LIVE In COn CERT

sTAR TReK · InCePTIon · foRResT GuMP

fluCh deR KARIbIK · GlAdIAToR

MIssIon IMPossIble · IndIAnA Jones U.V.M.

soundofhollywood.de

wohnen

Filmmusik live

„The Sound of Hollywood“ bringt

Filmmusik live auf die Bühne: Das

“City of Prague Philharmonic Orchestra”

spielt u.a. Melodien aus „Fluch

der Karibik“, „Indiana Jones“, „James

Bond“ und „Star Trek“. Die Termine:

8.5. Hamburg, 9.5. Kiel, 10.5. Hannover,

11.5. Berlin, 13.5. Frankfurt,

17.5. Mannheim, 18.5. Stuttgart,

21.5. München, 24.5. Nürnberg.

4 E Preisvorteil

erhalten Leser der "Deutschen

Annington wohnen" beim Kartenkauf

unter Tel. 01805 911505* mit dem

Kennwort „wohnen“.

*(14 ct/min, Mobilfunk max. 49 ct/min)

Aktion

Gewinnen, sparen

und freuen!

Vorteile und Verlosungen exklusiv für Leser der „Deutschen Annington wohnen

Verlosung

Flexibler Standtrockner

„Pegasus Varioline“, der Standtrockner

von Leifheit, macht den Unterschied:

Mit flexibel verschiebbaren

Stangen kann jedes Wäschestück den

Platz erhalten, den es zum Trocknen

benötigt. Dank der schmalen Passform

passt der Pegasus Varioline auch

problemlos durch jede Balkontür.

„Deutsche Annington wohnen

verlost

Musical „Krieg der

Welten“

Dieser Meilenstein der Rockmusik

ist überirdisch gut. Jeff Waynes

Musical-Version von „Krieg der

Welten – The New Generation“ wurde

jetzt als Mitschnitt der jüngsten

Londoner Aufführung mit Stars wie

Liam Neeson und Jason Donovan

veröffentlicht.

„Deutsche Annington wohnen

verlost

Verlosung

4 Standtrockner

„Pegasus Varioline“

3 DVDs des Musicals

„Krieg der Welten“

Schreiben Sie bitte mit dem Stichwort

„Leifheit“.

wohnen

wohnen

Schreiben Sie bitte mit dem Stichwort

„Mars“.

Verlosung

Der neue

Schätzing!

Bestsellerautor Frank Schätzing

veröffentlicht diesen März nach fünf

Jahren wieder ein neues Buch. Titel

des Thrillers: „Breaking News“. Er

handelt vom Starreporter Tom Hagen,

der im Nahen Osten eine fatale

Kettenreaktion auslöst.

Der Hörverlag und „Deutsche

Annington wohnen“ verlosen

3 Hörbücher „Breaking

News“

Schreiben Sie bitte mit dem Stichwort

„Schätzing“.

wohnen

Michael Douglas

und „Last Vegas“

Seit 40 Jahren gehört Michael Douglas

zu Hollywoods Top-Stars. In seinem

jüngsten Streich „Last Vegas“ lädt

er seine drei besten Freunde (Robert

De Niro, Morgan Freeman und Kevin

Kline) zum Junggesellenabschied nach

Las Vegas. Doch da wartet so manche

Überraschung … Zum DVD-Start von

„Last Vegas“ können Leser

2 x DVD „Last Vegas“

2 x DVD „Michael

Douglas Collection“

gewinnen.

Schreiben Sie bitte mit dem Stichwort

„Last Vegas“.

Verlosung

Post- und E-Mail-Adresse sowie Teilnahmebedingungen finden Sie auf Seite 22.

Deutsche Annington wohnen · Ausgabe 38 · 2014

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine