Automotive Market Insights, 2010 - ServiceLister

servicelister.de

Automotive Market Insights, 2010 - ServiceLister

Automotive Market Insights, 2010

2. überarbeitete und aktualisierte Auflage

Google Confidential and Proprietary


Autokauf ohne Internet – kaum noch vorstellbar

Wie hat sich die Internetnutzung in den vergangenen Jahren entwickelt? Welche Rolle

spielt das Netz im Auto-Informations- und Kaufprozess? Worin liegt die Bedeutung von

Suchmaschinen, Suchmaschinenmarketing und Herstellerseiten für Autokäufer? Welchen

Stellenwert haben Online-Videos im Automotive-Lifecycle?

Das sind nur einige der wichtigen Fragen, auf die dieses Kompendium von relevanten

Studien, Case Studies, Marktdaten und Produktinformationen rund um den Automobil- und

Werbemarkt eine Antwort geben soll.

Als roter Faden zieht sich dabei vor allem ein Trend durch das Kompendium: die stetig

wachsende Bedeutung des Internets und seine Etablierung als Medium Nr. 1 im

Informations- und Kaufprozess heutiger Autokäufer. Diese Entwicklung als Chance zu beund

sie zu ergreifen ist für viele Werbetreibende bereits selbstverständlich. Allein der

Anstieg der Online-Werbeausgaben um 74% im vergangenen Jahr ist hierfür Beweis

genug.

Dennoch ist das Potenzial, welches das Internet der Automobilbranche eröffnet, noch

längst nicht ausgeschöpft und der Anteil von Online an den gesamten Werbeausgaben der

Autoindustrie mit


Inhalt

Automobil und Internet

Der deutsche Automobilmarkt

• Daten und Fakten

• Rückblick 2009

• Ausblick 2010

Entwicklung des Internets

• Entwicklung und Nutzung des Internets

• Internetnutzung in Deutschland

• Mobile Internetnutzung

• Mobiles Internet in Deutschland

Das Thema Auto im Internet

• Das Auto: Thema Nr. 1 im Internet

• Entwicklung von Auto-bezogenen Suchanfragen

• Das Internet im Informations- und Kaufprozess

• Automobilrecherche – der Suchprozess

• Zielgruppen im Internet

Google und Automotive

Google AdWords

• Zusammenspiel von AdWords und organischer Suche

• Markenbildung mit AdWords

• SEM im Media Mix

• Suchmaschinenmarketing & TV: gebündelte Stärke

• Spezifische Zielgruppen mit AdWords erreichen

• Indirekte Effekte von Google AdWords

Google Content Netzwerk/Display

• Reichweiten

• Zielgruppen

• Targeting-Möglichkeiten

YouTube

• YouTube: ein „Autoportal“

• Online-Videos beeinflussen den Autokäufer

• YouTube-Werbewirkungsforschung

Die Rolle von Suchmaschinen

• Tools bei der Automobilrecherche

• Nutzung und Bedeutung von Suchmaschinen

• Einfluss von Suchmaschinen

Automobil-Webseiten im Internet

• Wichtige Onlineplayer - Top Automotive Webseiten

• Top Herstellerseiten im Internet

Werbeformen- und ausgaben

• Werbeformen im Internet

• Werbeausgaben vs. Mediennutzung in Deutschland

Google Confidential and Proprietary


I. Automobil und Internet

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Der deutsche Automobilmarkt

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Automobilindustrie – Umsatz & Beschäftigte

Die Automobilindustrie zählt zu den wichtigsten Industriezweigen Deutschlands. Von ihr hängen nicht

nur 5,3 Millionen Arbeitsplätze, sondern auch gut 20% des Gesamtumsatzes der deutschen Industrie

ab.

Umsätze Automobilindustrie insgesamt 2009

263 Mrd. EUR*

Beschäftigte in der Automobilindustrie 2008

722.926 Beschäftigte*

150,7

112,5

Umsatz Automobilindustrie

Inlandsumsatz

Auslandsumsatz

Damit leistet die Automobilindustrie gut 20% des

Gesamtumsatzes der deutschen Industrie.

Quelle: VDA, http://www.vda.de/de/zahlen/jahreszahlen/allgemeines/ , Stand

März 2009, *Zahlen für 2009 teilweise vorläufig, bzw. geschätzt

Insgesamt hängen in Deutschland ca. 5,3 Mio.

Arbeitsplätze direkt oder indirekt vom Auto ab.

Quelle: VDA, http://www.vda.de/de/zahlen/jahreszahlen/allgemeines/ , Stand

März 2009, Zahlen für 2009 teilweise vorläufig, bzw. geschätzt,

http://www.vda.de/de/publikationen/jahresberichte/

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Automarken nach Neuzulassungen

Vergleich der Neuzulassungen in Deutschland nach Herstellern

(> 10.000 Neuzulassungen) 2009 vs. 2008

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt, 2009

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt, Januar bis Oktober 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Marktanteile 2009

Marktanteile Automobilmarken in Deutschland 2009

74% aller

Neuzulassungen

entfielen 2009 auf nur

10 Automarken.

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt, 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internetund Internet

Der Automobilmarkt 2009 auf einen Blick

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

• 2009 befand sich die Automobilindustrie in der „schwersten Krise seit 1945“– so Matthias Wissmann,

Präsident des Verbandes der Automobilindustrie.

• Dass das Jahr dennoch mit 3,8 Millionen Neuzulassungen zu Ende geht und die Industrie weniger

geschwächt als befürchtet und schneller als erwartet aus der Krise kommt, ist weitestgehend auf die

Einführung der sogenannten „Abwrackprämie“ zurückzuführen.

• Die Abwrackprämie sorgte in den Monaten Januar bis September für einen regelrechten Absatz-Boom,

der vor allem durch den Verkauf von Kleinst- und Kleinwagen (Zuwächse um 101% und 90%) befeuert

wurde.

• Es konnten jedoch nicht alle Hersteller von der Prämie profitieren. Insbesondere die deutschen

Premiumhersteller mussten aufgrund ihrer Modellpalette mit einem massiven Absatzrückgang kämpfen

und Verluste ihres Marktanteils hinnehmen.

PKW-Neuzulassungen im Trend - Angaben in Millionen

3,3

3,5 3,5

3,7 3,8

3,4 3,3 3,3 3,2 3,3 3,3

3,5

3,2 3,1

3,8

Quelle: KBA, Januar 2010

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Das Autojahr 2010 - Erwartungen

„Das Auto-Jahr 2010 wird härter als 2009“

Martin Winterkorn, VW-Chef

„Der deutsche Automarkt ist nachhaltig durch die

Abwrackprämie geschädigt. Das Preisgefüge ist

zerstört.“

Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer, Autoexperte

Universität Duisburg, CAR Institut

„Das Jahr 2010 wird für die gesamte

Automobilindustrie erneut enorme Belastungsproben

bereithalten.“

Matthias Wissmann,

Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA)

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Düstere Prognose für 2010

PKW-Neuzulassungen im Trend - Angaben in Millionen

3,3

3,5 3,5

3,7 3,8

3,4 3,3 3,3 3,2 3,3 3,3

3,5

3,2 3,1

3,8

2,6

Quelle: KBA

Prognose für 2010:

Bis zu 25% weniger Neuzulassungen

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

2010 – Jahr der Gebrauchten?

Der Zentralverband des deutsches Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK)

prognostiziert für das kommende Jahr:

2010 wird das Jahr der Gebrauchten.“

Auf jeden verkauften Neuwagen kommen in Deutschland

ca. zwei Gebrauchtwagen (1:1,98)!

Besitzumschreibungen

6.655.044 6.733.072

6.262.145 6.112.364 5.900.000

?

> 6

Mio.

2005 2006 2007 2008 2009 2010

Quelle: Autohaus online, http://www.autohaus.de/besitzumschreibungen-603088.html

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

2010 – Das Jahr der Premiumhersteller?

„Der Verkauf an Privatleute wird in Deutschland einbrechen, das Flottengeschäft dürfte dagegen zulegen“, prognostiziert

Jean-Marc Gales (Vorstand PSA, Peugeot Citroen).

Marktführer im Großkundengeschäft in Deutschland

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

After-Sales Services wachsen

Die Umsätze im Kfz-Service sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Durch immer

komplexer werdende Fahrzeugtechniken können immer weniger Reparaturen selbst durchgeführt

werden. Für 2010 blickt ein Großteil der Händler optimistisch in die Zukunft.

Kontinuierlich wachsender Umsatz

Verhaltener Optimismus im Teilehandel

Quelle: Focus Marktanalyse 2009

Quelle: Dr. Markus Kern, CEO A.T.U., Der deutsche Kfz-Service-Markt

im Wandel, Vortrag auf dem 10. Tag der Automobilwirtschaft,

8. Oktober 2009, http://www.ifa-info.de/de/site/content/download/

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Entwicklung des Internets

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Entwicklung der Online-Nutzung

Die Online-Nutzung nimmt nach wie vor zu: 2009 nutzten 67% der Deutschen das Internet. Dabei

verlagert sich die Nutzung zunehmend in die „Prime Time“.

Entwicklung der Online-Nutzung

Internetnutzung im Tagesverlauf

80%

70%

60%

50%

40%

30%

20%

10%

0%

Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie, http://www.ard-zdfonlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzung

Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie, http://www.ard-zdfonlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzung

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Entwicklung und Nutzung des Internets

Das Internet entwickelt sich rasant: von 2002 bis 2010 verdreifachen sich die Nutzerzahlen weltweit.

Internet Nutzer weltweit, 2002 – 2010 (Mio.)

Internet Nutzung in Westeuropa

2002

2003

604

718

Deutschland

Internet Nutzer

% Bevölkerung

2009

54,2 Mio.

65,9%

Wachstum

(2000-2009)

126%

2004

2005

872

1038

Frankreich

Internet Nutzer

% Bevölkerung

43,1 Mio.

69,3%

407%

2006

2007

1185

1309

Italien

Internet Nutzer

% Bevölkerung

30,0 Mio.

51,7%

128%

2008

2009

2010

1428

1541

1641

Spanien

Großbritannien

Internet Nutzer

% Bevölkerung

Internet Nutzer

% Bevölkerung

29,1 Mio.

71,8%

46,7

76,4%

440%

203%

Quelle: European Information Technology Observatory (EITO) and BITKOM as

cited in press release, April 2008

Quelle: Internetworldstats, http://www.internetworldstats.com/stats4.htm#europe,

Stand 30.09.2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Entwicklung und Nutzung des Internets

Nicht nur junge Menschen nutzen das Internet - über 65% aller Deutschen zwischen 50 und 59 Jahren

sind online.

Internet Penetration nach Altersgruppen

in Deutschland 2009

Online-Zugänge nach Anschlüssen in %

60 +

27,1%

90

80

50-59 Jahre

40-49 Jahre

67,4%

80,2%

70

60

50

Modem

ISDN

40

Breitband/DSL

30-39 Jahre

89,4%

30

20-29 Jahre

95,2%

20

10

14-19 Jahre

97,5%

0

Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie, http://www.ard-zdfonlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzung

Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie, http://www.ard-zdfonlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzung

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Internetnutzung in Deutschland

Emails und Suchmaschinen sind die am häufigsten genutzten Online-Angebote.

Thematische Schwerpunkte der Internetnutzung

Private und berufliche Nutzung des Internets

Private E-mails versenden und empfangen

Recherche in Suchmaschinen/Web-Katalogen

89%

87%

45,5%

Nachrichten zum Weltgeschehen

Online-Einkaufen

65%

62%

29,2%

Regionale oder lokale Nachrichten

Online-Banking

Wetter

47%

57%

55%

16,7%

8,5%

Charts und Foren

42%

Messenger

Sportergebnisse, Sportberichte

40%

39%

überwiegend

privat

überwiegend

beruflich,

Schule/Studium

beides gleich

nur private od.

nur berufliche

Nutzung

Quelle: AGOF e.V. / internet facts 2009-II

Quelle: AGOF e.V. / internet facts 2009-II

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Mobile Internetnutzung

Der Anteil mobiler Internetnutzer wächst weltweit rasant. Mit 28% ist der Anteil der mobilen Surfer in

Italien besonders auch. Auch in Deutschland nutzen bereits 12% Smartphones.

Smartphone Penetration 2009 in ausgewählten Ländern

28%

23%

17%

12%

11%

12%

13%

12%

Deutschland Frankreich Italien Kanada Schweden Spanien UK USA

Quelle: Nielsen, September 2009, http://blog.nielsen.com/nielsenwire/online_mobile/with-smartphone-adoption-onthe-rise-opportunity-for-marketers-is-calling/

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Mobile Internetnutzung in Deutschland

Werbespendings im mobilen Internet verdoppeln sich zwischen 2008 und 2010.

Mobilfunkpenetration in Deutschland

Mobiles Internet und Werbeausgaben in Deutschland

Mio. %

120,00

140

100,00

80,00

60,00

40,00

20,00

0,00

Mobilfunkteilnehmer (Mio.) Penetrationsrate in %

Quelle: Monitoring Report Deutschland Digital – Der IKT-Standort im

internationalen Vergleich 2009

120

100

80

60

40

20

0

10,0%

9,0%

8,0%

7,0%

6,0%

5,0%

4,0%

3,0%

2,0%

1,0%

0,0%

6,0%

8,9%

750,00 €

3,3%

400,00 €

1,5% 2,1%

0,7%

200,00 €

100,00 €

1.600,00 €

1.200,00 €

2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010

Mobile Marketing Spendings (Mio.€)

Anteil mobiler Datendienst in Deutschland

Quelle: MMA Germany, Jupiter, Visiongain

1800

1600

1400

1200

1000

800

600

400

200

0

Suchmaschinen sind mit 61% der meist genutzte mobile Internetdienst (TNS Monitoring

Informationswirtschaft, Faktenbericht 2008)

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Das Thema Auto im Internet

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Das Auto: Thema Nr.1 im Internet

Kein anderes Thema wird im Web 2.0 so viel diskutiert wie das Thema Auto.

Buzz-Verteilung der Branchen

Top 10 Marken im deutschen Web 2.0

Automotive

Unterhaltungselektronik

Internet Brands

Telekommunikation

Reisen

Bankwesen

Mode

Kosmetik

Haushaltselektronik

Versicherung

Rang Marke Buzz-Anteil gesamt

1 Google 3,4%

2 BMW 2,2%

3 Audi 1,7%

4 VW 1,7%

5 Ebay 1,6%

6 Samsung 1,3%

7 Opel 1,3%

8 Asus 1,3%

9 Mercedes 1,2%

10 Honda 1,2%

Quelle: Ethority, BVDW, Hightext Verlag, Studie: Brands

in Social Media, November 2008*

Quelle: Ethority, BVDW, Hightext Verlag, Studie: Brands

in Social Media, November 2008*

*Untersucht wurden im Zeitraum von August bis September 2008 ca. 1.100.000 Meinungsäußerungen in Weblogs, Foren, Microblogging

Diensten, Social Networks und auf Videoplattformen. Für diese Buzz-Analyse wurden authentische Nutzeräußerungen zu 550 Marken aus 10

verschiedenen Branchen klassifiziert.

Google Confidential and Proprietary


Jan. 05

Apr. 05

Jul. 05

Okt. 05

Jan. 06

Apr. 06

Jul. 06

Okt. 06

Jan. 07

Apr. 07

Jul. 07

Okt. 07

Jan. 08

Apr. 08

Jul. 08

Okt. 08

Jan. 09

Apr. 09

Jul. 09

Okt. 09

Jan. 05

Apr. 05

Jul. 05

Okt. 05

Jan. 06

Apr. 06

Jul. 06

Okt. 06

Jan. 07

Apr. 07

Jul. 07

Okt. 07

Jan. 08

Apr. 08

Jul. 08

Okt. 08

Jan. 09

Apr. 09

Jul. 09

Okt. 09

Automobil und Internet

Entwicklung von Auto-bezogenen Suchanfragen

Suchanfragen im Bereich Automobil steigen stetig. Der massive Anstieg Anfang 2009 ist durch den

Sondereffekt Abwrackprämie bedingt. Die Reifennachfrage ist stark saisonbedingt.

Suchanfragen Automobilhersteller

Suchanfragen Reifen

+39% +34%

Google © 2009 Google © 2009

Google Confidential and Proprietary


Jan. 05

Apr. 05

Jul. 05

Okt. 05

Jan. 06

Apr. 06

Jul. 06

Okt. 06

Jan. 07

Apr. 07

Jul. 07

Okt. 07

Jan. 08

Apr. 08

Jul. 08

Okt. 08

Jan. 09

Apr. 09

Jul. 09

Okt. 09

Jan. 05

Apr. 05

Jul. 05

Okt. 05

Jan. 06

Apr. 06

Jul. 06

Okt. 06

Jan. 07

Apr. 07

Jul. 07

Okt. 07

Jan. 08

Apr. 08

Jul. 08

Okt. 08

Jan. 09

Apr. 09

Jul. 09

Okt. 09

Automobil und Internet

Entwicklung von Auto-bezogenen Suchanfragen

Auch im gesamten After Sales-Bereich ist eine stetige Zunahme des Suchvolumens seit 2005 zu

verzeichnen.

Suchanfragen Teile und Zubehör

Suchanfragen Wartung

+29%

+30%

Google © 2009 Google © 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Das Internet im Informationsprozess: Beliebtester Startpunkt

Für die meisten Neu- wie Gebrauchtwagenkäufer ist das Internet der Startpunkt bei der Suche nach

Informationen.

1. Informationsquelle: das Internet

60%

50%

53%

44% 43%

40%

30%

26%

20%

10%

0%

6%

4%

2%

3%

0%

1% 1%

0%

Zeitungen Privatverkäufer

Zeitschriften

Newspapers Private sellers

Magazine/

TV

Magazines/ Television

brochures

10%

6%

Internet

Internet Auto

Autohändler Freunde, Familie

dealerships Friends, family,

und Kollegen

colleagues

New Neuwagen car n=500 Used Gebrauchtwagen

car n=508

n=500

n=508

Frage: Als Sie mit der Autorecherche angefangen haben, was war der erste Ort, an dem Sie begonnen haben, nach

Informationen zu suchen?

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Google Confidential and Proprietary

26


Automobil und Internet

Das Internet im Informationsprozess: Zweitwichtigste Quelle

Internetinformationsquellen waren nach den Händlern 2009 die wichtigste Informationsquelle.

Informationsquellen im Kaufprozess

100%

90%

80%

84%

77%

80%

70%

60%

61%

50%

40%

30%

20%

32%

37%

30%

28%

22%

13%

10%

0%

Auto Autohändler dealerships Internet Magazines/ Zeitschriften, brochures Friends, Freunde, family, Familie,

Broschüren

colleagues Kollegen

Newspapers Zeitungen

2009 (n=500) 2008 (n=503)

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Das Internet im Informationsprozess: Nutzung & Wichtigkeit

Bei Neu- und Gebrauchtwagenkäufern hat die Nutzung und Bedeutung des Internets im „Automotive

Sales Funnel“ einen hohen Stellenwert.

Neuwagen

Gebrauchtwagen

Nutzung

Wichtigkeit

Nutzung

Wichtigkeit

67%

Recherche

79%

67%

Recherche

81%

67%

Vergleich

69%

70%

Vergleich

73%

24%

Finale

Kaufentscheidung

47%

33%

Finale

Kaufentscheidung

47%

33%

Identifizierung

Händler

55%

42%

Identifizierung

Händler

63%

Kauf

Kauf

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Das Internet im Informationsprozess: Vertrauensvolle Quelle

Knapp 82% aller Autokäufer schätzen das Internet als wertvolle Informationsquelle.

Große Wertschätzung für die Informationsquelle Internet

Internet

82%

Fachzeitschriften

73%

Freunde/Bekannte

66%

Autohaus/Werkstatt

63%

Radio

42%

Tageszeitungen

TV

31%

41%

Anteile „Informationen sind

(sehr) wertvoll“

Quelle: puls Marktforschung GmbH, ACI Trendmonitor Februar 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Automobilrecherche – der Suchprozess ist nicht linear

Der Sales Funnel ist keine Einbahnstraße, ein typischer User springt zwischen den verschiedenen

Stufen.

Key Insights

2 exemplarische Suchverläufe

Startsuchbegriff

z.B. „Mercedes“

(Google.de)

z.B. „Peugeot“

(Google.de)

•50% der im Bereich Automobil suchenden

konvertierten* nach maximal 3 Suchen

•63% aller Conversions* suchten während der

Suche mit einem generischen Begriff (z.B.

Cabrio)

Tag 0

Tag 1

Tag 5

1. mercedes-benz.de

2. mobile.de

3. Suchmaschine: „Audi“

4. audi.de (Konfigurator)

5. motor-talk.de

6. Suchmaschine: „EU Import“

7. autoscout24.de (Neuwagen-

/Gebrauchtwagensuche)

1. top-pkw-angebote.de

2. Suchmaschine: „Citroen C1“

3. autoscout24.de

4. mobile.de

5. auto-wilde.de

6. Suchmaschine: „Peugeot 107“

7. peugeot.de

•76% aller Conversions* beginnen und enden

mit einer Markensuche (z.B. Volkswagen)

Tag 15

8. Suchmaschine: „Jahreswagen“

9. volkswagen.de (Modelle)

10. audi.de (Konfigurator)

8. mobile.de (Gebrauchtwagensuche)

•39% aller Conversions* die mit einer

Markensuche begannen und endeten,

beinhalten auch generische Begriffe

Tag 22

Tag 26

11. langzeittest.de (Bewertung)

12. Suchmaschine: „Audi A6“

13. autoscout24.de (Neuwagensuche

Audi A6, Volvo v70)

9. Suchmaschine: „Citroen C1“

10. citroen.de

11. mobile.de

Tag 47

12. Suchmaschine: „Aygo“

13. autoscout24.de (Neuwagensuche:

Toyota Aygo)

Quelle: comScore, „Understanding the German Automotive Online

Services Consumer”, März 2009

Quelle: comScore, „Understanding the German Automotive Online

Services Consumer”, März 2009

*Conversion = bspw. Probefahrt, Broschüre, Konfigurator, Suche nach Finanzierungsangeboten/Garantiedetails auf Herstellerwebsite,

Anforderung eines Angebots, Suche auf Autobörsen (z.B. Autoscout24, mobile.de)

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Auto im Internet - Zielgruppen

Google erreicht die höchste Reichweite in vielen relevanten Auto-Zielgruppen.

Reichweite WNK (Mio)

Online Produktrecherche PKW

1 Google Deutschland 14,43 97,7 %

2 Ebay 13,15 89,1 %

3 Wikipedia 11,22 76,0 %

4 DB Bahn 10,12 68,5 %

5 AutoScout24 9,63 65,3 %

7 YouTube 8,97 60,8 %

ACTA

Anschaffungsplaner PKW

Reichweite WNK (Mio)

1 Google Deutschland 4,07 80,9%

2 Ebay 3,52 70,1%

3 Wikipedia 3,17 63,0%

4 DB Bahn, 2,82 56,1%

5 YouTube 2,46 48,9%

ACTA

Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse 2009 ,Reichweite /

Affinität „Online- Produktrecherche PKW“

Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse 2009, Reichweite

/ Affinität „PKW-Kaufplan in den nächsten 12 Monaten: PKW-Kaufplan

insgesamt“

Autoexperten

Reichweite WNK (Mio)

1 Google Deutschland 8,42 75,7 %

2 Ebay 7,48 67,3 %

3 Wikipedia 6,02 54,2 %

4 YouTube 4,98 44,8 %

5 DB Bahn 4,95 44,5 %

6 T-Online 4,81 43,3 %

7 Yahoo Deutschland 4,78 43,0 %

8 DasTelefonbuch 4,74 42,6 %

9 AutoScout24 4,55 40,9 %

10 Billiger.de 4,38 39,4 %

11 Guenstiger.de 4,32 38,9 %

12 ADAC Online 4,18 37,6 %

13 Web.de 4,11 37,0 %

14 Mobile.de 4,10 36,9 %

15 DasÖrtliche 4,08 36,7 %

16 Preisvergleich.de 3,90 35,1 %

17 GelbeSeiten 3,52 31,7 %

18 MyVideo 3,37 30,3 %

19 GMX 3,08 27,7 %

20 Online-Angebot einer reg.

Tageszeitung 3,03 27,3 %

ACTA

Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse 2009,

Reichweite / Affinität „ Autos, Autotests : interessiert mich ganz

besonders“

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Die Rolle von Suchmaschinen

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Tools bei der Autorecherche

Neben Suchmaschinen werden auch Web 2.0 Angebote als wichtige Tools zur Recherche betrachtet.

Tools für Autorecherche

Suchmaschinen

78%

Diskussionsforen

Weblog

USG-Seiten

Online Video

RSS Feed

37%

30%

23%

17%

10%

andere

keine

2%

9%

Quelle: Capgemini, „Cars Online 07/08“

Google Confidential and Proprietary

33


Automobil und Internet

Nutzung und Bedeutung von Suchmaschinen

82% der Neuwagenkäufer, die das Internet nutzen, nutzen auch Suchmaschinen für die Autorecherche.

Nutzung und Bedeutung von Suchmaschinen während und für die Autorecherche

62% derjenigen, die

Suchmaschinen nutzen,

finden sie “wichtig”

82% derjenigen, die das Internet für

die Autorecherche nutzen, nutzen

auch Suchmaschinen

77% der Neuwagenkäufer nutzen

das Internet für die

Autorecherche

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Nutzung und Bedeutung von Suchmaschinen: Eingangstor

Vor allem für Neuwagenkäufer sind Suchmaschinen das Eingangstor zu anderen relevanten Webseiten

während der Autorecherche.

Typische Methode, um eine Webseite für die Autorecherche aufzusuchen

Use Suchmaschinen

search engine

58%

66%

Tippte Type URL URL ein

33%

36%

Verwendete ein Use Lesezeichen bookmark

7%

9%

Link from another online source

Link aus anderer Online-Quelle

5%

6%

0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80%

Responses Antworten from von new Neuwagenkäufern car buyers (n=1053) (N=1053)

Responses Antworten from von used Gebrauchtwagenkäufern car buyers (n=1000) (N=1053)

Frage: Welche Methoden nutzen Sie normalerweise, um Webseiten zu finden, die Sie während des Kaufprozesses

nutzen?

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Google Confidential and Proprietary

35


Automobil und Internet

Einfluss von Suchmaschinen auf den Autokäufer

Die Hälfte aller Neuwagenkäufer, die Google während der Recherche nutzen, werden durch die

Suchmaschine auf neue Modelle und Marken aufmerksam.

Einfluss von Suchmaschinen auf die Autorecherche –

Performance Indikatoren für Google (Neuwagenkäufer)

Half bei der Suche nach Blogs, Artikeln,

Aided Half search bei of der blogs, Suche articles, nach videos, Blogs, Artikeln, reviews

Aided search of blogs, Videos articles, und videos, Reviews reviews

Videos und Reviews

47%

47%

63%

63%

Ermöglichte das Entdecken neuer

Ermöglichte Enabled discovery das Entdecken of new models neuer

Enabled discovery of new Modelle models

Modelle

26%

26%

50%

50%

Ermöglichte das Entdecken neuer Marken

Ermöglichte Enabled discovery das Entdecken of new makes/brands

neuer Marken

Enabled discovery of new makes/brands

21%

21%

48%

48%

Beeinflusste die Berücksichtigung von

Influenced Beeinflusste type-of-vehicle die Berücksichtigung considerations von

Influenced type-of-vehicle considerations

Autotypen

Autotypen 21%

21%

35%

35%

0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70%

0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70%

Google (2009) n=291 Google (2008) n=414

Google (2009) n=291 Google (2008) n=414

Frage: Bitte lesen Sie folgende Statements und geben Sie an, in welchem Ausmaß Sie mit diesen Aussage

übereinstimmen oder nicht

Basis: Neuwagenkäufer, die Google als “hilfreichste” Suchmaschine für die Autorecherche bezeichneten.

.

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany

August 2009

Google Confidential and Proprietary

36


Automobil und Internet

Automobil Webseiten im Internet

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Online Player – Top Automotive-Seiten

Top Seiten nach Reichweite

Brand

Unique Audience

(000)

mobile.de 2,455

eBay Motors 2,360

AutoScout24 2,027

ADAC 1,634

T-Online Auto 1,219

Motor-Talk 1,055

Auto.de 943

Web.de Auto 831

Volkswagen 807

A.T.U Auto-Teile-Unger 758

BMW 622

Autobild.de 612

Audi 542

Ford 518

Mercedes-Benz 454

Opel 385

Insgesamt erreichen Automotive-Seiten in Deutschland

durchschnittlich über 13,3 Mio. Unique User!

Quelle: Nielsen NetView, Durchschnittliche Unique Audience Dez 09 – Feb 10

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Online Player – Top Herstellerseiten

Top Seiten nach Reichweite

Hersteller

Unique Audience

(000)

Volkswagen 807

BMW 622

Audi 542

Ford 518

Mercedes-Benz 454

Opel 385

Citroen 378

Peugeot 307

Renault 244

Skoda Auto 168

TOYOTA 164

SEAT auto emoción 148

Porsche 145

Fiat 124

HONDA 114

Insgesamt erreichen Hersteller-Webseiten in

Deutschland durchschnittlich über 4,3 Mio. Unique User!

Quelle: Nielsen NetView, Durchschnittliche Unique Audience Dez 09 – Feb 10

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Werbeformen und -ausgaben

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Werbeformen im Internet

Mit SEM, Display und Video und deren jeweiligen Ausprägungen bietet das Internet dem

Werbetreibenden eine Vielzahl effektiver Werbemöglichkeiten.

SearchEngineMarketing

Display

Video

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Werbeformen im Internet: Search als Krisengewinner

Unter den Onlinemarketing-Formen besitzt Search das größte Wachstumspotenzial!

Größtes Wachstumspotenzial für Search

In welche Onlinemarketing-Formen bzw. –Tools investieren Sie künftig

mehr?

Suchmaschinenmarketing

64%

E-Mail-Marketing

Display Marketing

Video Advertising

Affiliate-Netzwerke

Behavioral Targeting

46%

41%

35%

26%

25%

Quelle: Marketers Internet Barometer, 2009, EIAA

http://www.eiaa.net/ftp\casestudiesppt\EIAA_Marketers_Internet_Ad_Barometer_20

09_PR_Presentation.pdf

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Werbeformen im Internet: Video-Ads boomen

Video-Ads waren das im ersten Halbjahr 2009 am stärksten wachsende Online-Werbeformat.

Entwicklung der Top 10 Werbeformen - 1. Halbjahr 2009 im Vergleich zum 1. Halbjahr 2008

Banner

-19,4

Button

-3,6

Layer/Floater

Maxi

-26,1

-24,6

Pop-up/under -37,2

Rectangle/Content

2,7

Skyscraper

28,1

Super Banner

9,7

Video

Wallpaper

38,6

-50 0 50 100 150 200 250 %

Quelle: OVK Online Report 2009/2, Seite 14

Google Confidential and Proprietary


Automobil und Internet

Werbeausgaben vs. Mediennutzung in Deutschland

Zwischen tatsächlicher Mediennutzung und Werbeausgaben besteht eine deutliche Diskrepanz:

während das Internet einen Anteil von 24% an der wöchentlichen Mediennutzung hat, entfallen nur 15

Prozent der Werbeausgaben auf den Bereich Online.

Wöchentliche Mediennutzung vs. Werbeausgaben 2009

TV = 12.3h

34%

100%

90%

TV; 22%

80%

70%

Internet; 15%

Internet = 8.7h

24%

60%

Radio; 4%

50%

40%

Radio = 9.8h 30%

27%

Print; 58%

20%

Print = 5.2h

* Newspapers, Magazines

14%

10%

0%

Quelle: Forrester: “European Consumer Technology Adoption Study”, Q4 2009; Zenith Optimedia:

“Advertising Expenditure Forecast, Oct. 2009; Nielsen Data Jan. 2008 - Sept.2009 (excl. SEM).

Google Confidential and Proprietary


II. Google und Automotive

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Google Adwords

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Zusammenspiel von AdWords und organischer Suche

Das Schalten einer AdWordskampagne hat signifikanten Einfluss auf Traffic-Quantität und Qualität.

AdWords „veredeln“ die organische Suche.

Ein führender Premiumhersteller testete das Zusammenspiel von Paid- und Natural Search.

Fragestellung: Welchen Zusatznutzen liefert eine Google AdWords Kampagne, wenn die Herstellermarke schon im Natural Search Bereich

gelistet ist? Ist die AdWords Kampagne die Investion wert?

Traffic Entwicklung

Traffic Parameter

Traffic-Steigerung bei erneuter Schaltung der AdWords

Kampagne

Durchschnittliche Besucherzeit: 4,47min (+2,5%)

Anzahl besuchter Seiten: 6,16 (+9,43%)

Abbruchrate: -5,6%

Händlersuche: +71%

Massive Traffic-Unterschiede während der wöchentlichen

Schaltung/Pausierung der AdWords-Kampagne: bis zu +48%.

Broschürenbestellung: +31%

Probefahrt: +6%

Konfigurator: +6,6%

Quelle: Paid Branded Search Drives Qualified Traffic & Improves ROI for

Luxury Vehicle Brand, 2008

Quelle: Paid Branded Search Drives Qualified Traffic & Improves ROI for

Luxury Vehicle Brand, 2008

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Markenbildung mit AdWords

Das Schalten einer Google AdWords Kampagne trägt signifikant zur Steigerung der Markenbekanntheit

bei.

Markenbekanntheit

• Ungestützte Markenbekanntheit nach AdWords Kontakt und

Klick auf Webseite des Werbetreibenden um 21% gesteigert

• Steigerung von 11%, wenn nur AdWords betrachtet wird, aber

kein Klick auf Webseite erfolgt

• Anstieg von 53% bei wiederholtem AdWords Kontakt +

oberster Anzeigenposition

Relevanz

• Kaufbereitschaft nach AdWords Kontakt und Klick auf Webseite

des Werbetreibenden um 5% gesteigert

100%

+21%

121%

+5%

100% 105%

Ohne AdWords Kontakt

AdWords Kampagne

Ohne AdWords Kontakt

AdWords Kampagne

Quelle: TNS Infratest/Eye Square: “Markenbildung mit

AdWords”, April 2008

Quelle: TNS Infratest/Eye Square: “Markenbildung mit

AdWords”, April 2008

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Markenbildung mit AdWords – Blickdichte-Entwicklung

In den ersten 15 Sekunden betrachtet der Nutzer vor allem die oberen Positionen der Ergebnisseite.

5 Sekunden 10 Sekunden

Quelle: TNS Infratest/Eye Square: “Markenbildung mit AdWords”, April 2008

Eye Tracking Heatmap nach 5 Sekunden

Quelle: TNS Infratest/Eye Square: “Markenbildung mit AdWords”, April 2008

Eye Tracking Heatmap nach 10 Sekunden

15 Sekunden 20 Sekunden

Quelle: TNS Infratest/Eye Square: “Markenbildung mit AdWords”, April 2008

Eye Tracking Heatmap nach 15 Sekunden

Quelle: TNS Infratest/Eye Square: “Markenbildung mit AdWords”, April 2008

Eye Tracking Heatmap nach 20 Sekunden

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

SEM im Media-Mix – Branding Effekte x-medialer Kampagnen I

Die Kombination von klassischen Medien (hier TV, Radio, Print) mit AdWords verbessert die

Markenwahrnehmung signifikant.

Branding Effekte

Ergebnisse ohne

Search

Ergebnisse mit

Search

Ergebnisse mit

Click

Top of Mind: Ford 27% 32% 58%

Ungestütze Bekanntheit: Ford 84% 85% 96%

Top of Mind: Fiesta 9% 10% 25%

Ungestütze Bekanntheit: Fiesta 27% 39% 54%

Kaufabsicht: Fiesta 33% 33% 66%

Weiterempfehlung: Fiesta 33% 39% 64%

Brand-Attribute Fiesta (ges.) 43% 48% 62%

Quelle: MetrixLAB/Mindshare, Branding Effects of Paid Search in Cross Media Campaigns, November 2008, Zielgruppe Frauen

• Offline-Kampagnen beeinflussen das Suchverhalten positiv, d.h.

mit höherem Werbedruck steigt die Wahrscheinlichkeit für die

Informationssuche im Internet an.

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

SEM im Media-Mix – Branding Effekte x-medialer Kampagnen II

Textanzeigen tragen zum Brandbuilding einer Marke bei. Positive Markenattribute können durch SEM

gefestigt und ausgebaut werden.

Brand Attribute

Ergebnisse ohne

Search

Ergebnisse mit

Search

Ergebnisse mit

Click

Fiesta ist ein Wagen mit Style 40% 45% 61%

Fiesta ist ein begehrtes Auto 39% 41% 60%

Fiesta ist ein zuverlässiges Auto 57% 61% 59%

Fistes ist das Auto für mich! 33% 41% 69%

Würde gern in einem Fiesta gesehen werden 33% 39% 59%

Würde Fiesta weiterempfehlen 33% 39% 85%

Quelle: MetrixLAB/Mindshare, Branding Effects of Paid Search in Cross Media Campaigns, November 2008, Zielgruppe Frauen

• Suche ist mittlerweile auch im Automobilbereich von großer Bedeutung: Um

ins Relevant-Set der Kunden zu gelangen, empfiehlt es sich für eine Marke

im Such- und Paid-Index vertreten zu sein

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

SEM im Media-Mix – Branding Effekte x-medialer Kampagnen

Markenbekanntheit und -image wurden durch AdWords Anzeigen positiv beeinflußt.

Positiver Effekt auf die Marke

Traffic auf Website steigt

Ppts-Steigerung nach AdKontakt

Ungestützte Markenbekanntheit …

Gestützte Markenbekanntheit …

Gestützte Werbeerinnerung BMW

Einstellung zur Marke BMW

Kaufabsicht BMW

0

1

2

3

6

Keine AdWords Kampagne

100

+22%

Sportlich

Als Dreitürer erhältlich

Hohe Motorleistung

Attraktives Design

Jung

Benzinsparend

3

5

5

7

9

9

AdWords Kampagne

122

90 100 110 120 130

0 2 4 6 8 10

Quelle: Millward Brown: „Searchmarketing im Mediamix“, 2007 Quelle: Millward Brown: „Searchmarketing im Mediamix“, 2007

• Während der AdWords Kampagne stieg die Anzahl der Besucher auf der Website um 22%.

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Suchmaschinenmarketing & TV: gebündelte Stärke

Parallel zu TV-Werbung geschaltetes Suchmaschinenmarketing erhöht die Markenbekanntheit deutlich.

Ungestützte Markenbekanntheit: Vergleich TV-Werbung/Kombiniertes SEM

TV + SEM (SEA+SEO)

91%

TV + SEA

80%

TV + SEO

74%

TV

49%

Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V./BVDW TV/Search-Werbewirkungsstudie

Google Confidential and Proprietary

53


Google und Automotive

Zusammenspiel von AdWords und Zielgruppenansprache

Funktioniert Zielgruppen Targeting mit Google AdWords?

Case: Eine führende Autobörse testete eine noch zielgerichtetere Ansprache der Kernzielgruppen.

Fragestellung: Funktioniert die spezifische Ansprache von Kernzielgruppen mit Google AdWords?

Studienaufbau:

1) Segmentation „Zielgruppen im Markt der Autokäufer in Deutschland“, durch IPSOS Media CT (Sekundäranalyse TNS-Marktstudie)

2) Auswahl strategisch wichtiger Zielgruppen aus Kundensicht

3) Identifikation geeigneter Keywordpacks zur Ansprache der Zielgruppen

Ergebnis: Ausgwählte Zielgruppen sind überrepräsentiert im Google Traffic aber unterrepräsentiert beim Kunde. Beide Zielgruppen

zeigen eindeutig unterschiedliche Suchmuster und können somit durch unterschiedliche Keyword Packs angesprochen werden.

Zielgruppen im Autokäufermarkt im Überblick

Keyword Pack Abdeckung bei Zielgruppen

Quelle: Ipsos Media CT; Sekundäranalyse Onlineumfrage (CAWI) Autokäufer

(Autokauf letzte 6 Monate) in Deutschland (n=1.041, Feldzeit: Mai/Juni 2008)

Quelle: Google

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Indirekte Effekte von Google AdWords

Case mit einem Autokunden: Durch Google AdWords stiegen die Markensuchen, die direkte Eingabe

der URL und die Google Klicks insgesamt – und damit auch die Nutzung der Markenwebsite.

Index

Einfluss auf Marken-relevante Kennzahlen

(Index 100 = Kontrollgruppe)

=

Quelle: GfK WEP-Efficiency Panel 2009

Basis: Google Klicks (paid / organic) / Sessions auf landingpage (mehr als 1 PI)

Google Confidential and Proprietary

55


Google und Automotive

Google Content Netzwerk/Display

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Google Content Netzwerk - Reichweite

Das Google Content Netzwerk erreicht fast zwei Drittel aller User in Deutschland…

Auf einen Blick

• 21.8 M Unique User/Monat

• 64.5% Reichweite

• 1000e von Websites

• Third Party Ad Serving seit Q4 2008

Ausgewählte Partner

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Google Content Netzwerk - Zielgruppen

Das Google Content Netzwerk enthält zahlreiche Auto-relevante Webseiten, über die

unterschiedlichste Käufergruppen adressiert werden können.

Auto-relevante Seiten im Google Content Netzwerk

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Google Content Netzwerk – Targeting-Möglichkeiten

Das Google Content Netzwerk bietet vielfältige Targeting Möglichkeiten.

Placement Targeting

Contextual Targeting

Interest-based Ads

Content-Netzwerk

Auswahl spezieller Websites

Auswahl nach dem Inhalt spezieller

(Unter-)Seiten innerhalb einer Rubrik

Auswahl spezieller Interessen der

User

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube ist ein „Autoportal“

...mit riesiger Reichweite, einmaliger Werbewirkung und attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auto Inhalte

Riesige Reichweite

1

• OEM-Inhalte: OEMs als

Medienmarken (> 10 Brand Channel

in DE)

• Unzählige Auto-relevante „usergenerated“

Inhalte

• Qualitativ hochwertige Inhalte durch

Partner Content, z.B. Autobild, AMS,

Motorvision

• Riesige Reichweite: 18.2 Mio.

Unique User in DE

• Homepage Reichweite: 9.2

Mio. Impressions pro Tag

• Inkrementelle Reichweite

(ergänzt TV Kampagnen)

2

Auto-Zielgruppen

Einmalige Werbewirkung

3

• Demographie: 50% weiblich/50%

männlich, > 50% älter als 35 Jahre

• YouTube ist unter den Top 10 der

meistbesuchten Webseiten vieler

Auto-Zielgruppen (ACTA 2009)

• Autokäufer suchen auf YouTube

nach Informationen (Global Car

Study 2009)

• Steigerung von z.B. Markenbekanntheit

oder Nutzungsbereitschaft

(z.B. insbesondere in

Verbindung mit TV Kampagnen)

• Anstieg von Internet-Kennzahlen wie

Markensuchen bei YouTube, Video-

Kommentare, Leads, Klicks, etc.)

4

Auto Werbung

Attraktive Preise

5

• Exklusive und „brand-safe“

Platzierungen

• Plakative, individuelle und

großformative Werbeformate

• Kreatives „state-of-the-art“ Targeting

• Attraktive Fixpreise und niedrige TKPs

(im Vergleich zu Offline Medien)

• Kostenlose Virale Effekte (z.B.

Anstieg der Videoabrufe drei

Wochen nach Schaltung eines

YouTube Homepage Ads um bis zu

43%)

6

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

Online Videos beeinflussen den Autokäufer

Knapp ein Drittel aller Neuwagenkäufer entdeckt durch Online-Auto-Videos neue Modelle.

Die Bedeutung von Online-Videos während des Rechercheprozesses

53% Neuwagenkäufer und 31% der Gebrauchtwagenkäufer schauen

Videos online auf der Hersteller Website & YouTube.

Für 73% der Neuwagenkäufer sind Auto Videos eine bequeme

Informationsquelle und 49% sind der Ansicht, dass ihnen Videos

im Entscheidungsprozess helfen!

Durch Auto Videos entdeckten 31% der Neuwagenkäufer neue

Modelle, an die sie vorher nicht gedacht hatten.

Quelle: Netpop Research, Global Automotive Study 2009, Germany August 2009

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube Werbewirkungsforschung – Blickdichte-Messung

Homepage Videos befinden sich außerhalb des typischen Betrachtungsverlaufs und werden

deshalb nicht als störend empfunden. Von 39% der Testpersonen wurde in der Studie das

Homepage Video so intensiv wahrgenommen, dass eine Verarbeitung der Informationen

möglich ist.

Homepage Video

Blickdichte-Messung

Beginn Werbeblock

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008; n = 800.

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube Werbewirkungsforschung - Hautleitwert

Die Messung des Hautleitwerts zeigt, dass im Gegensatz zu YouTube bei

Werbeunterbrechungen im TV die Aufmerksamkeit rapide abnimmt.

TV

YouTube

Beginn Werbeblock

Start Werbevideo

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008; n = 800.

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008; n = 800.

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube Werbewirkungsforschung – Virale Effekte

Im Anschluss an eine Homepage-Schaltung nimmt die Anzahl der Video Views wie auch die

Suchanfragen nach Markenbegriffen massiv zu.

Entwicklung der Video Views nach einer

Homepage Schaltung

Suchanfragen nach Markenbegriffen auf YouTube

im Anschluss an eine Homepage Schaltung

Beginn Werbeblock

Quelle: internal data Q1/Q2 2009 – YouTube HP Ads served in

Germany only in Q1 and Q2 2009. Future results may differ

Quelle: internal data Q1/Q2 2009 – YouTube HP Ads served in

Germany only in Q1 and Q2 2009. Future results may differ

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube Werbewirkungsforschung – Inkrementelle Reichweite

Im Anschluss an eine Homepage-Schaltung nimmt die Anzahl der Video Views wie auch die

Suchanfragen nach Markenbegriffen massiv zu.

Exklusivreichweite YouTube zu TV

Je 28 Kampagnentage im TV vs. 1 bis 3 Schaltungen auf der YouTube Homepage

TV Kontakte

Net Reach

TV Campaign:

46.2%

Net Reach YouTube:

Ø Nettoreichweite TV-Kampagne 2.9%

Onliner ab 14 Jahren = 67,6%

YouTube Kontakte

28,7 Mio.

Quelle: TNS Infratest (RI) / nurago 2009, Panel Studie mit n = 1.500 Teilnehmern

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube Werbewirkungsforschung - Erinnerungsleistung

Wird das Video auf YouTube angesehen erinnern sich über 50% an die Marke, bei TV sind

dies nur ein Drittel.

Aufnahmefähigkeit

• Deutlich höhere Aktivierung der Testpersonen auf

YouTube, der Anstieg des Hautleitwertes ist rund 3x

höher, d. h. die YouTube Nutzer sind deutlich

Beginn Werbeblock

aufnahmefähiger

0,06

0,02

0,10

Ungestützte Bekanntheit

• 3% erinnern den Absender beim freien Surfen auf

YouTube und einmaligen Kontakt.

• Wird das Video auf YouTube angesehen erinnern

sich über 50% an die Marke, bei TV sind dies nur ein

Drittel

0% 3%

56%

33%

YouTube TV Benchmark TV

Kontrollgruppe YouTube freies

Surfen

YouTube

forcierter

Kontakt

TV

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008

Google Confidential and Proprietary


Google und Automotive

YouTube Werbewirkungsforschung - Erinnerungsleistung

Das Informationsinteresse an einer Marke ist bei YouTube höher. Außerdem verringert sich die

„wegzapp-Rate“.

„Wegzapp-Rate“

Informationsinteresse

• Bei YouTube werden 14% weniger User/ Zuschauer

verloren als im TV

• Betrachten Beginn die YouTube Werbeblock Nutzer möglicherweise den

restlichen Seiten-Content?

• YouTube und TV lösen ein ähnlich hohes

Informationsinteresse aus

• Überraschend ist die hohe Wirkung des YouTube

Kontaktes ohne Klick.

26%

40%

100%

111%

108% 108%

YouTube

TV

Kontrollgruppe

YouTube

freies Surfen

YouTube

forciertes

Surfen

TV

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008

Quelle: Eye Square: “Wirkung von Online Video Werbung, YouTube im

Vergleich zu TV”, April 2008

Google Confidential and Proprietary


Ansprechpartner

Mona Paradiek

Industry Analyst Automotive

E‐Mail: monap@google.com

Telefon: 089 – 83 930 9085

Stefan Joos

Senior Industry Analyst Automotive

E‐Mail: sjoos@google.com

Telefon: 040 – 80 817 9045

Google Confidential and Proprietary

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine