Lakota Indianer

vikas.ev.de

Lakota Indianer

Lakota Indianer

Biographie Neuigkeiten Tour 2010 Presseberichte Shop Massagen in Burscheid Tour 2008

Kontakt Links

EYE TUWE SLO

WAYA

HE WHO KNOWS

Der traditionelle Oglala Sioux (Lakota) EYE

TUWE SLO WAYA - HE WHO KNOWS - ER,

DER ES WEIß, entstammt einer alten

Lakotafamilie und wurde im Jahre 1928 auf Pine

Ridge geboren.

Seine Vorfahren väterlicherseits stammen aus der

Familie von Crazy Horse und Sitting Bull und

kämpften mit bei der Schlacht am Little Big Horn.

Seine Mutter war Cherokee aus der Reservation in

Carolina.

Als He Who Knows 15 Jahre alt war nahm ihn ein Cherokeefreund aus Carolina mit zum

Rodeo. Dort verdiente er die ersten 5 Dollar seines Lebens. Nie zuvor sah er soviel Geld. Er

entschied sich beim Rodeo zu bleiben und wurde professioneller Rodeoreiter und arbeitete als

Indianercowboy auf verschiedenen Ranchen. Bis zu seinem fünfzigsten Lebensjahr bestritt er

Rodeos.

Um seine Vision zu erfüllen ritt er vom 15. Mai bis 19. July 1987 von Iowa nach Cheyenne

Wyoming.

Die Ahnensuche wurde vom Lakota Culture Network durchgeführt, e-mail:

lakotaculturalcenter@yahoo.com

Seine Tochter Carmen Rising Sun Pope heiratete den stammesübergreifenden Medizinmann

Rolling Thunder. Carmen Rising Sun Pope ist eine Medizinfrau und durch ihre Heirat mit

Rolling Thunder nun auch dem Paint Clan der Cherokee zugehörig. Sie schrieb das Buch:

"Rolling Thunder Speaks - A Message For Turtle Iland". Rolling Thunder stammt aus einer

Medizinfamilie, sein Großvater wurde ermordet als er noch ein kleiner Junge war. Rolling

Thunders Interesse an Medizin war nicht nur in den Traditionen der Cherokee, seine Lehrer

waren unter anderem Gary Horse von den Paiutes, Frank Fool's Crow von den Sioux und Mad

Bear Anderson von den Tuscarora. Rolling Thunder war einer der ersten Medizinmänner, die

auch Nichtindianer an seinen Zeremonien teilhaben ließsen und heilte.

Rolling Thunder war weltberühmt. Menschen von der ganzen Welt kamen ihn zu besuchen und

um Hilfe zu bitten. Viele Stars waren dabei. Bob Dylan drehte mehrere Filme, Bob Dylan tourte

http://www.lakotaindianer.com/[17.05.2010 19:15:14]


Lakota Indianer

mit ihm, daraus entstand das Buch: Rolling Thunder: Unterwegs mit Bob Dylan, geschrieben

von Sam Shepard. Das Buch von Doug Boyd über Rolling Thunder ist auch in Deutsch

erschienen.

Im Oktober 2008 war He Who Knows das erste Mal in Europa. Der WDR produzierte einen

kleinen Beitrag über ihn: Link zum WDR Beitrag

Interview I mit He Who Knows

Interview II mit He Who Knows über seine Bilder

Interview mit He Who Knows über seine Tochter Sun Rising Pope und Rolling Thunder

Conference im Haus of Nature in Luxemburg

http://www.lakotaindianer.com/[17.05.2010 19:15:14]

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine