400 mm - Keramag AG

keramag.de

400 mm - Keramag AG

Objekt-Journal


Keramag, der Spezialist im Objektbereich

Seit mehr als 100 Jahren überzeugt Keramag als kompetenter Partner im Objektbereich. Denn

präzise am Bedarf ausgerichtet, halten die Sanitärraum-Konzepte von Keramag außergewöhnlich

ausgefeilte Lösungen bereit.

Perfektion, Qualität und Zuverlässigkeit. Innovationskraft und eine Produktvielfalt,

die Planungsspielraum schafft. Hinter diesem Leistungsanspruch steht

die enorme Erfahrung und Kompetenz einer starken Marke. Unsere Partner

aus Handel, Handwerk und Planung profi tieren davon. Bei jeder Sanitärraum-

Planung. In jedem Marktsegment:

• Kindergarten und Schule

• Hotels, Gastronomie und Kultureinrichtungen

• Medical Care, Betreuung und Pfl ege

• Industrie und Verwaltung

• Transit, Messen und Sportstätten

• Professioneller Wohnungsbau

Produktentwicklungen von Keramag bringen spezifi sche Branchenanforderungen gezielt auf den Punkt.

Sie helfen sparen. Sie ersetzen Gutes immer wieder mit Besserem. Sie sind wirtschaftlich hocheffi zient –

und eröffnen zukunftssichere Perspektiven.

Der Markt bestätigt diese Leistungsstärke. Keramag ist einer der führenden

deutschen Hersteller hochwertiger Sanitärkeramik. Eine Spitzenposition mit

starkem Fundament. Denn Keramag gehört zur Sanitec Corporation, die

ihrerseits als führender Hersteller von Badkeramik in ganz Europa gilt.


Das Objekt-Journal von Keramag unterstützt Sie umfassend bei

der professionellen Planung moderner, bis ins Detail durchdachter

Sanitärräume:

• mit relevanten Informationen, Normen, Richtlinien und

Berechnungen zu den einzelnen Marktsegmenten

• mit aktuellen, ausführlichen Produktinformationen

• mit Wertekonzepten, die die hohe Qualität und Perfektion

von Keramag sicherstellen

• mit einem präzisen Überblick über das leistungsstarke

Serviceangebot von Keramag.

2/3


OBJEKT-BEREICHE UNSERE WERTE

Kindergarten und Schule 6

Hotels, Gastronomie und

Kultureinrichtungen 16

Medical Care, Betreuung

und Pfl ege 26

Industrie und Verwaltung 34

Transit, Messen und Sportstätten 44

Professioneller Wohnungsbau 54

VERANTWORTUNG

Markenstärke, ernst genommen. 64

UNABHÄNGIGKEIT

Selbstständigkeit fördern

und erhalten. 76

NACHHALTIGKEIT

Ökologisch handeln. 100

INNOVATION

Zukunftsicher planen. 116

BESTÄNDIGKEIT

Die richtigen Materialien für

dauerhafte Produktqualität. 130

BEWEGUNG

Marktgerechtes Produktdesign. 150


PRODUKTE

Renova Nr. 1 68

Renova Nr. 1 Plan 72

Renova Nr. 1 Comprimo 74

Kind/Baby 80

4Bambini 84

KL-Set Klassenzimmer-

Waschtisch/Schule 87

Dejuna 88

Dejuna Pro 92

Plus4 95

Einzelmodelle:

Garda, Wohnstätte, Satellit, Espital,

Quelle, Sport, City, Gipsfangbecken,

Säuglingspfl egebecken, Paracelsus 96

KeraTect ® 106

Urinale:

Renova Nr. 1 Plan, Flow, Renova Nr. 1,

Aller, Aller Eck-Urinal, Corso 108

Centaurus 112

Sensonal 114

Separo 115

KeraFresh 120

Flushcontrol 1000/1000 N/

1000 N GLT, 500/500 N,

501/501 N 122

FlushTimeControl 128

Waschplatzkonzepte

aus Sanitärkeramik:

Preciosa, Scarlet, Renova Nr. 1 Plan,

Fontange 1 134

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ® 136

Bade- und Duschwannen 148

Preciosa/Preciosa II 154

Flow/Flow300 156

4U 158

Silk 160

Weitere Privatbad-Serien 161

SERVICE 162

4/5


4Bambini

Kindergarten

und Schule

Kindgerecht an Alter, Größe und Anforderungen angepasst.

Mit dem einzigartigen Angebot kindgerechter Produkte ist Keramag der Spezialist für Sanitärausstattungen in Kinderbetreuungseinrichtungen

und Schulen. Die gezielt für diesen Bereich entwickelten Waschtisch- und WC-Lösungen sind ergonomisch und

funktional auf die verschiedenen Altersstufen der Kinder abgestimmt. Für maßgeschneiderte Sanitärraumkonzepte, die die

hygienische Selbstständigkeit fördern, Entwicklungsprozesse vom Babyalter an unterstützen und das Personal deutlich entlasten.

Bis hin zu speziell konzipierten Waschtischen für den Schulalltag.

Kindergarten „Glückskäfer“, Chemnitz

6/7


In Design, Ausladung und Höhenverhältnis gut durchdacht.

Die Waschplatzkonzepte von Keramag machen es Kindern

unterschiedlicher Größe leicht, die Armatur zu erreichen, und

fördern den Lernprozess der hygienischen Selbstständigkeit

auf spielerische Art.

Varicor ® -Wickelanlage mit ausziehbarer Treppe

und fl ächenbündig integrierter Babybadewanne

4Bambini

4Bambini

Mit der 4Bambini Sensor-Armatur, der ersten Infrarot-Armatur

speziell für Kinder, ist Keramag erneut Vorreiter in der Entwicklung

kindgerechter Sanitärprodukte.

Sonderlösungen aus Varicor ® erlauben ein Höchstmaß an

Kreativität. Dafür arbeitet die Varicor GmbH als Varicor ® -

Spezialist der Keramag mit ausgewählten Verar bei tungsbetrieben

zusammen. Top-Verarbeiter, die die individuellen

Anforderungen an Form, Länge und Farbe maßgenau, mit

großer Kompetenz und hoher Präzision erfüllen.


Kind

Kindergarten

und Schule

Kind Waschtisch mit 4Bambini Sensor-Armatur Kind Waschtisch mit 4Bambini Einhebelmischer

8/9


Kind

Größenangepasste WCs und kindgerechte WC-Sitze von Keramag wie der Sitzring in Töpfchenform und der Kind WC-Sitz in lustiger

Tierform mit integrierter Griff- und Stützfunktion helfen den Kleinen vom Babyalter an, hygienisch selbstständig zu werden.

Kind

Baby Kind


Ob mit integriertem Abtropffach für Schwämme oder als Waschtischkombination

mit abschließbarem Unterschrank – die speziell

fürs Klassenzimmer konzipierten Waschtische von Keramag bringen

Ordnung und Hygiene in den Schulalltag.

KL-Set Klassenzimmer-Waschtisch

Kindergarten

und Schule

Schule

10/11


Wissenswertes für die Planung

Kindgerechte Abmessungen

• Größere Nähe zur Armatur erleichtert die selbstständige

Nutzung

400 mm Ausladung plus vorgezogene Armaturenbank

beim Kind Waschtisch

• 415 mm Ausladung und 2 unterschiedliche Höhen

bei der 4Bambini Spiel- und Waschlandschaft

415 mm

400 mm

Kindgerechte WC-Sitze und WC-Sitzringe

• Für alle Kind WCs von Keramag

• Lustige Form mit seitlicher Griff- und Stützfunktion

• Leicht und sicher zu handhaben

• In Grün, Gelb, Rot und Weiß

• Optional mit Absenkautomatik

• Auch als Sitzring ohne Deckel erhältlich

Details � Seite 82

Richtwerte der Sanitäreinrichtung

in Kinderkrippen für Kinder von 6 Wochen bis 3 Jahren

Raumbezeichnung

Toilettenraum

für Krabbel- und

Kleinkinder

Wasch- und Baderaum

(zweckmäßig als

Vorraum vom Töpfchen-

und Toilettenraum)

Anzahl der

Räume

Sanitäreinrichtung

1 1 Kleinkind-WC für

10 Krabbelkinder

1 Waschtisch

1 1 Kinderbadewanne für

6 bis 8 Kinder

1 Wickeltisch für bis zu

20 Kinder

1 Brausestand für

20 Krabbel- und

Kleinkinder

1 Waschtisch für

2 bis 6 Krabbel- und

Kleinkinder

Absonderungsraum 1 1 Waschtisch

Stillraum 1 1 Waschtisch

Büro 1 1 Waschtisch

Küche (Milchküche) 1 1 Waschtisch

Waschküche 1 1 Fäkalienausguss

1 Waschbütte

1 Waschtisch

Personalräume

– Bad

– Wohn- und

Schlafraum

(Leiterin und Helferin)

1

2

1 WC

1 Bidet

1 Waschtisch

1 Badewanne oder

Brausestand

1 Waschtisch je Raum

In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

Bereichsspezifi sche Einzelmodelle

Ergänzend bietet Keramag ein breites Spektrum von Einzelmodellen

an – wie Säuglings pfl ege becken aus haut -

sym pathi schem Varicor ® und den Wandausguss Espital,

ideal als Töpfchenspüle, zum Stiefel und Matschsachen säubern

und als Ausgussbecken in Kindergärten und Schulen.


Größenangepasste Sitzhöhen

Sitzhöhe:

Baby

Tiefspül-WC

280 mm

Kind

Tiefspül-WC

320 mm

Kind

Flachspül-WC

370 mm

Kind

Tiefspül-WC

wandhängend

Kindergarten

und Schule

Renova Nr. 1

Tiefspül-WC

wandhängend

Renova Nr. 1

Tiefspül-WC

430 mm

Sicher sitzen, leicht aufstehen, alleine bestens zurechtkommen – mit der passenden WC-Höhe für jedes Alter. Vom Baby WC

mit einer Sitzhöhe von 280 mm bis zum bodenstehenden Kind Flachspül-WC mit 370 mm Sitzhöhe. Oder für ältere Schüler ein

WC wie aus der Serie Renova Nr. 1 mit der Sitzhöhe von 430 mm.

Richtwerte der Sanitäreinrichtung

in Kindergärten und Jugendhorten

Raumbezeichnung

Anzahl der

Räume

Sanitäreinrichtung

Toilettenraum 2 1 ( Kinder-)WC für

5 bis 15 Kinder

1 bis 2 Waschtische

Wasch- und Baderaum

(zweckmäßig als

Vorraum vom Toilettenraum)

2 1 Waschtisch für

2 bis 6 Kinder

1 Brausestand für

10 Kinder

1 Badewanne für

20 Kinder

Absonderungsraum 1 1 Waschtisch

Arztraum 1 1 Waschtisch

Büro 1 1 Waschtisch

Küche 1 1 Ausguss

1 Waschtisch

Teeküche 1 1 Ausguss

1 Waschtisch

Personalräume (Leiterin)

– Bad 1 1 WC

1 Bidet

1 Waschtisch

1 Badewanne oder

Brausestand

Werkstatt

(in Jugendhorten)

1 1 Werkraumbecken mit

Gipsfangbecken

In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

Richtwerte der Sanitäreinrichtung

in Schulen

Raumbezeichnung

Toilettenräume

für Jungen

Toilettenräume

für Mädchen

Toilettenräume

für Lehrer

Toilettenräume

für Lehrerinnen

Sanitäreinrichtung

1 Ausgussbecken

1 WC für 20 Jungen

1 Urinal für 10 Jungen

1 Handwaschbecken

oder 1 Waschtisch

für 40 Jungen

1 Ausgussbecken

1 WC für 10 Mädchen

1 Handwaschbecken

oder 1 Waschtisch

für 40 Mädchen

1 WC für 20 Lehrer

1 Urinal für 10 Lehrer

1 Handwaschbecken

oder 1 Waschtisch

für 20 Lehrer

1 WC für 10 Lehrerinnen

1 Handwaschbecken

oder 1 Waschtisch

für 20 Lehrerinnen

Ein Toilettenraum soll höchstens 10 WCs enthalten.

In den Vorräumen ist auf je 2 Jungenzellen bzw.

4 Mädchenzellen ein Handwaschbecken oder ein

Waschtisch anzuordnen.

In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

12/13


Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsfl ächen und Abstände

in Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen

Sanitärobjekte

Waschtisch

Handwaschbecken

WC, Spülung vor

der Wand

WC, Spülung für

Wandeinbau

Urinal

Duschwanne

Säuglingswanne

Waschmaschine/

Trockner

WT HWB WCa WCu UR DU SäW WM

TR

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite 60 45 40 40 40 80 90 60 60 90

120

Tiefe 55 35 75 60 40 80 40 60 45 60

70

Min. Bewegungsfl ächen (in cm) vor den Sanitärobjekten

Breite 90 70 80 80 60 80

70 *

Klassenzimmerbecken

Werkraumbecken

90 90 80 90

120

Spüle

Ausgussbecken

Fäkalienausguss

Fäkalienspülapparat

Waschtisch

für Rollstuhlfahrer

WC

für Rollstuhlfahrer

Kzb Wkb SP AB FäA FäS WTb WCb

90

120

50 45 60 60 40

60 40 60 50-60 55 70

90

120

80 60 80

Tiefe 55 45 60 60 60 75 75 90 55 120 120 55 55 120

Montagehöhe

über OKFFB

Kinder

bis 6 Jahre

Kinder

7 bis 11 Jahre

Kinder/Jugendliche

12 bis 15 Jahre

Bei gegenüberliegender Anordnung von Sanitärobjekten,

Wänden und Stellfl ächen ist ein Abstand von 75 cm vorzusehen.

150 x 150

85 85 42 ** 42 ** 65 85-90 85 85 85-92 65 65 65 80 46 *

55-65 55-65 35 ** 35 ** 55-65

65-75 65-75 35 ** 35 ** 50 65-75 65-75

75-85 75-85 42 ** 42 ** 57 75-85 75-85

Min. seitliche Abstände zu anderen Sanitärobjekten, Wänden und Stellfl ächen (in cm)

WT 20 20 20 20 20 20 20 95

HWB 20 20 20 20 20 20 20

WCa/WCu 20 20 20 20 20 20 95

UR 20 20 20 20 20 20 20

DU 20 20 20 20 20

SäW 20 20 20 20 20

Wand 20 20 20

25 ***

20

25 ***

20

25 ***

Vorwand-Install. Maße siehe Montagehöhe über OKFFB

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 10 cm

Min. Maße für Toilettenräume (in cm)

20 20 20

25 ***

20

25 ***

20

25 ***

20 95

mit Türanschlag nach außen mit Türanschlag nach innen

Breite der Toilettenzelle 90 90

Tiefe der Toilettenzelle 125 150

Raumtiefe vor den Kabinen (Vorraum) 155 155

Raumtiefe vor den Kabinen (Vorraum) bei 1-bündigen Toilettenanlagen

mit gegenüberliegenden Urinalbecken

205 165

Toilettenanlagen 200 125

* bei Eckeinstieg ** Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung *** bei Wänden auf beiden Seiten

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 6 (11/2006)


Normen/Richtlinien

DIN EN 31 Bodenstehende Waschtische –

Anschlussmaße

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische –

Anschlussmaße

DIN EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem

Spülkasten – Anschlussmaße

DIN EN 37 Bodenstehende Klosettbecken

mit freiem Zulauf – Anschlussmaße

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend,

mit freiem Zulauf – Anschlussmaße

DIN EN 80 Wandhängende Urinale –

Anschlussmaße

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken –

Anschlussmaße

Ausgabe

1999-01

1999-01

2003-07

1999-01

1992-07

2002-02

2003-06

DIN EN 232 Badewanne – Anschlussmaße 2003-09

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit

angeformtem Geruchverschluss

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und

Urinaldruckspüler mit selbsttätigem

Abschluss PN 10

DIN EN 13407 Wandhängende Urinale –

Funktionsanforderungen und

Prüfverfahren

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände –

Waschbecken – Funktionsanforder un gen

und Prüfverfahren

2008-03

2003-03

2006-12

2007-02

DIN EN 14055 Spülkästen für WC-Becken und Urinale 2011-02

VDI 6000 Blatt 3 Versammlungsstätten und

Versammlungsräume

VDI 6000 Blatt 6 Kindergärten, Kindertagesstätten,

Schulen

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

2007-11

2006-11

Kindergarten

und Schule

14/15

Kind � Seite 80 Kind � Seite 81

Kind � Seite 81 Baby � Seite 81

4Bambini � Seite 84 4Bambini � Seite 86

KL-Set � Seite 87 Schule � Seite 87

Espital � Seite 97

Säuglingspfl

egebecken

� Seite 99

Sport � Seite 98

Varicor ®

Waschplatzkonzepte

� Seite 136


Silk

Design und Komfort, am Anspruch orientiert.

Das Produktprogramm von Keramag erleichtert Sanitärraumplanungen, die den Anspruch

eines Hotels, Restaurants, Theaters oder auch Konzertsaales individuell perfekt

repräsentieren. Durch eine Vielfalt ausgezeichneter Designvarianten. Mit Komfort, der

zu den Erwartungen von Gästen und Besuchern passt. Und mit Extras, die angenehm

überraschen. Dabei wird das enorme Potenzial an Wassersparmöglichkeiten, verringerten

Raumpfl egekosten und die Zuverlässigkeit langlebiger Produkte für jeden Betreiber zu

einer überzeugend kalkulierbaren Größe.

Hotels, Gastronomie

und Kultureinrichtungen

16/17

Parkhotel Wasserburg Anholt, Isselburg


Renova Nr. 1 Plan Unterbauwaschtische kombiniert mit Varicor ® -Platte

Die Produktvielfalt von Keramag schafft ideale Gestaltungsperspektiven – für ansprechende Reihenanlagen im Kultur-

und Gaststättenbereich ebenso wie für die komfortable Hotelbadausstattung.

Dejuna Pro


Renova Nr. 1 Plan

Preciosa

Hotels, Gastronomie

und Kultureinrichtungen

Gerade im Gastronomie- und Hotelbereich bietet der extrem

robuste und pfl egeleichte Mineralwerkstoff Varicor ® eine hochinteressante

Planungsfl exibilität – vom millimetergenauen Einbau

über praktische Funktionsausschnitte bis zur individuellen,

von versierten Top-Verarbeitern erstellten Maßanfertigung.

Varicor ® -Sonderlösung

18/19


Keramag Produkte mit geringer Ausladung bringen auch in kleine Hotelbäder

angenehm viel Bewegungsfreiraum.

Varicor ® -Sonderlösung

Renova Nr.1/Renova Nr.1 Comprimo


Sensonal/Separo

Flow

Hotels, Gastronomie

und Kultureinrichtungen

Ob Kultureinrichtungen oder Häuser der gehobenen Kategorie – Produktdesign von Keramag unterstreicht auch architektonisch

hohe Ansprüche. Perfekt kombiniert mit wirtschaftlichen Aspekten beim Urinal Sensonal durch die abnehmbare Halbsäule.

20/21


Wissenswertes für die Planung

Bedarfszahlen von Sanitärobjekten

in Versammlungsstätten und Kultureinrichtungen

Besucherplätze Damen (D) Herren (H) Anzahl Toilettenräume

(Empfehlung)

WC WT ST UR WC WT

Barrierefreie WC-Kabine

(Empfehlung)

Niedrige Gleichzeitigkeit: Veranstaltungen ohne bestimmte Pausenzeiten (z.B. Bälle, unterhaltende Veranstaltungen)

100 2 2 1 2 1 2

300 4 2 1 4 2 2

500 4 3 2 4 2 3

1000 6 4 2 6 4 5

1500 8 6 2 8 5 6

2000 9 7 2 9 6 8

2 D

2 H

3000 12 10 3 12 8 10

min. 2 D

4000 14 12 4 14 10 12 min. 2 H

3 D/3 H

Mittlere Gleichzeitigkeit: Veranstaltungen mit einer oder mehreren Pausenzeiten (z.B. Filmvorführungen, Tagungen)

100 3 3 1 3 1 2

300 5 3 1 5 2 3

500 6 4 2 6 3 4

1000 9 6 2 9 5 7

1500 11 8 3 11 7 9

2000 13 10 3 13 9 11

3000 17 14 4 17 12 14

1 D

1 H

1 D

1 H

min. 2 D

min. 2 H

4000 21 18 5 21 15 18 3 D/ 3H

Hohe Gleichzeitigkeit: Veranstaltungen mit wenigen Pausenzeiten (z.B. Theater- und Konzertveranstaltungen)

100 5 5 2 5 2 3

300 8 5 2 8 3 5

500 9 6 3 9 5 6

1 D

1 H

1 D

1 H

2 D

2 H

1 D

1 H 1 D

1 H

1000 14 9 3 14 8 11

1500 17 12 5 17 11 14

min. 2 D

min. 2 H

2000 20 15 5 20 14 17

2 D

2 H

3000 26 21 6 26 18 21

min. 3 D

4000 32 27 8 32 23 27 min. 3 H

3 D/3 H

WC – Klosettbecken WT – Waschtisch UR – Urinalbecken ST – Schminktisch

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 3 (11/2007)


Für sinkende Betriebskosten

• Erhöhte Bodenfreiheit der wandhängenden Keramag

WCs erleichtert die Bodenreinigung und verringert die

Raumpfl egekosten

• Mit innovativer 4,5-Liter-Spülung sparen die Tiefspül-

WCs von Preciosa II, Renova Nr. 1, Renova Nr. 1 Plan

und Renova Nr. 1 Comprimo zusätzlich und dauerhaft

Wasserkosten

Normen/Richtlinien

Hotels, Gastronomie

und Kultureinrichtungen

Wassersparkalkulation

im Hotel

bei 70 Zimmern/WCs, 80% Auslastung

(Ersparnis 4,5-Liter-WCs pro Jahr gegenüber 6-Liter-WC)

Anzahl der WCs 70

Häufi gkeit der Nutzung

(pro WC)

Frischwasserpreis* 1,64 € pro cbm

Abwasserpreis* 2,75 € pro cbm

Ersparnis 504,74 €

3 mal pro Tag „große Spülung“

4 mal pro Tag „kleine Spülung“

Individuell berechnen unter www.keramag.de

*Hamburg, Stand 06/2011

Ausgabe

DIN EN 31 Bodenstehende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem Spülkasten – Anschlussmaße 2003-07

DIN EN 36 Wandhängende Sitzwaschbecken mit Zulauf von oben – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend, mit freiem Zulauf – Anschlussmaße 1992-07

DIN EN 80 Wandhängende Urinale – Anschlussmaße 2002-02

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken – Anschlussmaße 2003-06

DIN EN 232 Badewannen – Anschlussmaße 2003-09

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem Geruchverschluss 2008-03

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und Urinaldruckspüler mit selbsttätigem Abschluss PN 10 2003-03

DIN EN 13407 Wandhängende Urinale – Funktionsanforderungen und Prüfverfahren 2006-12

DIN EN 14516 Badewannen für den Hausgebrauch – Anforderungen und Prüfverfahren 2010-12

DIN EN 14527 Duschwannen für den Hausgebrauch – Anforderungen und Prüfverfahren 2010-12

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände – Waschbecken – Funktionsanforderungen und Prüfverfahren 2007-02

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude 2010-10

DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 2: Wohnungen 2011-09

VDI 6000 Blatt 3 Versammlungsstätten und Versammlungsräume 2007-11

VDI 6000 Blatt 4 Hotelzimmer 2006-11

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

22/23


Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsfl ächen und Abstände

in Hotelzimmern

Sanitärobjekte

Waschtisch

Doppelwaschtisch

Einbauwaschtisch (1

Becken)

Einbauwaschtisch (2

Becken)

Bidet

WC, Spülung vor

der Wand

WT DWT EWT EDWT BI WCa WCu UR DU BW SP

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite b 60 120 70 140 40 40 40 40 80

70 *

Tiefe t 55 55 60 60 60 75 60 40 80 75 60

Min. Bewegungsfl ächen (in cm)

Breite B 90 150 90 150 80 80 80 60 80 90 90

Tiefe T 55 55 55 55 60 60 60 60 75 75 75

120

Montagehöhe

über OKFFB

Bei gegenüberliegender Anordnung von Sanitärobjekten,

Wänden und Stellfl ächen ist ein Abstand von 75 cm vorzusehen.

85 85 85 85 42 ** 42 ** 42 ** 65 60 85

92

Min. seitliche Abstände (a) zu anderen Sanitärobjekten, Wänden und Stellfl ächen (in cm)

WT 20 25 20 20 20 20 20

DWT 25 20 20 20 20 20

EWT/EDWT 0 25 20 20 20 15 15

BI 25 25 25 25 25 25 25 25 25

WCa/WCu 20 20 20 20 25 20 20 20

DU 20 20 15 15 25 20 20 20 0

BW 20 20 15 15 25 20 20 20 0

Wand 20 20 0 0 25 20 20 20 0 0 0

Vorwand-Install. Maße siehe Montagehöhe über OKFFB

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 10 cm

* bei Eckeinstieg ** Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 4 (11/2006)

WC, Spülung für

Wandeinbau

Urinal

Duschwanne

Badewanne

170

160

Spüle

(in Kleinküchen)

90


Richtwerte der Sanitäreinrichtung

in Gaststätten und Kaffeehäusern

Anzahl der

Plätze

Sanitärraum

Frauen

WC

• KeraTect ® veredelt Badkeramik dauerhaft

• Reduziert Reinigungsaufwand und -kosten

• 30 Jahre Garantie von Keramag, Details � Seite 106

Waschtisch

Sanitärraum

Männer

bis 30 1 1 1 1 – 2 1

30 bis 60 2 1 – 2 1 2 – 3 1

60 bis 80 2 – 3 2 1 – 2 3 – 4 1 – 2

80 bis 120 3 – 4 2 – 3 2 4 – 5 2

120 bis 170 4 – 6 3 – 4 2 – 3 5 – 6 2 – 3

170 bis 230 6 – 8 4 – 5 3 – 4 6 – 7 3 –4

230 bis 330 8 – 12 5 – 6 4 – 6 7 – 10 4 – 5

330 bis 430 12 – 16 6 – 7 6 – 8 10 – 12 5 – 6

je weitere 100 2 – 4 1 1 – 2 1 – 3 1

Ein Sanitärraum soll höchstens 10 WCs enthalten. In den Vorräumen

ist für 5 WCs mindestens ein Handwaschbecken oder Waschtisch vorzusehen.

In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

WC

Urinal

Waschtisch

Für höhere Ansprüche

Die Bad-Serien Flow, 4U, iCon, Renova Nr.1,

Renova Nr.1 Plan und Renova Nr.1 Comprimo

sind optional, Silk und Preciosa II sind serienmäßig

mit sanft schließender Absenkautomatik des

WC-Sitzes erhältlich.

Hotels, Gastronomie

und Kultureinrichtungen

Renova Nr. 1 � Seite 68 Renova Nr. 1

Plan

Renova Nr. 1

Comprimo

24/25

� Seite 72

� Seite 74 Dejuna � Seite 88

Dejuna Pro � Seite 92 Urinale � Seite 108

Separo � Seite 114

Preciosa/

Preciosa II

� Seite 154

Silk � Seite 160

Bade- und

Duschwannen

Flow

Varicor ®

Waschplatzkonzepte

� Seite 148

� Seite 156

� Seite 136


Dejuna

Anlage Hopfengarten, Trier

Medical Care,

Betreuung und Pflege

Auf Selbstständigkeit und Sicherheit ausgelegt.

Besondere Stärken zeigt Keramag bei Sanitärkonzepten, die die Eigenständigkeit und

die Heilungsprozesse von Menschen mit körperlichen Einschränkungen unterstützen

und dabei hygienische Höchstanforderungen erfüllen. Mit ergonomisch präzise durchdachten

und funktional zuverlässigen Produktentwicklungen, die auch optisch hohen

Ansprüchen gerecht werden. Gezielt abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse und

Anforderungen aufgrund von Bewegungseinschränkungen, entlasten sie außerdem

das Personal in Krankenhäusern, Alten- und Pfl egeheimen.

26/27


Dejuna

Mit Besonderheiten wie unterfahrbaren Waschtischen, WC-Ausladungen zum leichten Übersetzen vom Rollstuhl aus sowie Waschplätzen

mit seitlichen Ablagefl ächen und Funktionsausschnitten geht Keramag auf konkrete Bedürfnisse der Benutzer ein.

Dejuna Pro


Dejuna

Die Möglichkeit, auch ohne personelle Unterstützung aufzustehen und sich hinzusetzen,

erleichtert Keramag durch WCs mit erhöhter Sitzposition wie dem Plus4 WC.

Plus4 Renova Nr. 1

Medical Care,

Betreuung und Pflege

Produktentwicklungen wie das Renova Nr.1

WC ohne Spül rand setzen neue Hygienemaßstäbe

in Krankenhäusern und Pfl egeheimen.

Kein Spülrand, keine versteckten

Ablagerungen.

28/29


Wissenswertes für die Planung

Bereichsspezifi sche Einzelmodelle

Für besondere Einsatzbereiche bietet Keramag ein umfangreiches

Spezialprogramm von Einzellösungen, wie dem Gipsfangbecken

und dem Wohnstätte Spülstein.

Grundrissbeispiel WC-Raum für Rollstuhlbenutzer Grundrissbeispiel Baderaum für Rollstuhlbenutzer

700

300

400

950

600

200

200

400 500

950

900

700

450

750

50

900

1500

600

50

250

Grundrissbeispiele für rollstuhlgerechte Duschbäder

1500

50

200

600

150

950

400

950

1500

700

Maßangaben in mm

Zeichnungen in Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

50

900

300

400

950

600

200

1500

50

1500

700 1500 750

1500

900

50

150

600

200

1500

50

600

150


Normen/Richtlinien

Speziallösungen aus Varicor ®

Individuell in Form, Breite und Farbe mit fugenlos

integrier tem Becken, beliebig hohem Wandabschluss

und Funktions ausschnitten nach Maß – als Varicor ® -

Spezialist der Keramag fertigt die Varicor GmbH

objektspezifi sche Sonderlösungen exakt nach

Anforderungsprofi l.

Medical Care,

Betreuung und Pflege

WCs mit Komfortsitzhöhe zum leichteren Aufstehen und Setzen

Dejuna Stand-WC + 60 mm

Plus4 Wand-WC + 40 mm

Silk Wand-WCs + 30 mm

4U Stand-WC + 30 mm

Ausgabe

DIN EN 31 Bodenstehende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem Spülkasten – Anschlussmaße 2003-07

DIN EN 37 Bodenstehende Klosettbecken mit freiem Zulauf – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend, mit freiem Zulauf – Anschlussmaße 1992-07

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken – Anschlussmaße 2003-06

DIN EN 232 Badewannen – Anschlussmaße 2003-09

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem Geruchverschluss 2008-03

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und Urinaldruckspüler mit selbsttätigem Abschluss PN 10 2003-03

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände – Waschbecken – Funktionsanforderungen und Prüfverfahren 2007-02

DIN 18025-1 Barrierefreie Wohnungen; Wohnungen für Rollstuhlbenutzer; Planungsgrundlagen 1992-12

DIN 18025-2 Barrierefreie Wohnungen; Planungsgrundlagen 1992-12

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude 2010-10

DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 2: Wohnungen 2011-09

VDI 6000 Blatt 5 Seniorenwohnungen, Seniorenheime, Seniorenpfl egeheime 2004-11

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

30/31


Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsfl ächen und Abstände

in Senioren-, Kranken- und Pfl egeheimen

Sanitärobjekte

Waschtisch

WC, Spülung für

Wandeinbau

Duschplatz

Waschtisch im

Untersuchungsraum

WT WCu DU WTU AB SP

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite b 60 40 150 60 50 90

120

Tiefe t 55 70 150 55 40 60

Min. Bewegungsfl ächen (in cm)

Breite B 150 150 90 80 90

120

Tiefe T 150 150 55 55 120

Montagehöhe über OKFFB 80 46 * 0 85

90

Min. seitliche Abstände (a) zu anderen Sanitärobjekten,

Wänden und Stellfl ächen (in cm)

WT 95 15

WCu 95 15

DU 15 15

Wand 30 95 0

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 25 cm

* Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 5 (11/2004)

Vielfalt für alle Fälle

Renova Nr. 1 Tiefspül-WCs mit

Sitzfl ächen und Renova Nr. 1

Sitzring mit durchgehender

Edelstahl-Scharnierwelle für

Renova Nr. 1 WCs.

Ausgussbecken

Spüle

65 90

Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsflächen und Abstände in

Seniorenwohnungen finden Sie auf � Seite 60


800

IV

Funktionsdarstellungen einer Waschtischanlage

für Rollstuhlbenutzer

670

IV

350

IV

IV

100

635

IV

150

IV

IV

400

IV

550

300

Maßangaben in mm

Zeichnung in Anlehnung an DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen (10/2010)

300

max. 500

550

r = 750

Maßangaben in mm

Zeichnung in Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

Medical Care,

Betreuung und Pflege

Renova Nr. 1 � Seite 68 Renova Nr. 1

Plan

32/33

� Seite 72

Dejuna � Seite 88 Dejuna Pro � Seite 92

Renova Nr. 1 � Seite 71

Plus4 � Seite 94

Quelle � Seite 98

Paracelsus � Seite 99

Dejuna � Seite 90

Espital � Seite 97

Gipsfangbecken

Varicor ®

Waschplatzkonzepte

� Seite 99

� Seite 136


Preciosa

Tower, Frankfurt am Main

Industrie

und Verwaltung

Leistungsstärke, souverän und wirtschaftlich realisiert.

Keramag schafft ideale Voraussetzungen für eine Sanitärraumplanung, die den hohen

Leistungsanspruch von Industrie und Verwaltung widerspiegelt. Überzeugend in einer

Designauswahl, die die perfekte Abstimmung auf das jeweilige Gesamterscheinungsbild

entschieden vereinfacht. Und funktional so zuverlässig und innovativ, dass sich sparsamer

Verbrauch, hohe Belastbarkeit und hervorragende Hygiene dauerhaft auszahlen.

34/35


4U

Renova Nr. 1

Waschtischreihenanlagen für verschiedene Einbausituationen und Hygienebereiche –

Keramag verbindet ein Maximum an Planungsfreiheit immer mit gutem Design.


Active

Industrie

und Verwaltung

Renova Nr. 1

Extrem unempfi ndlich und pfl egeleicht sowie auf Maß einbaubar sind die Waschplätze aus Varicor ® . Logos und Schriftzüge,

die den individuellen Charakter des Objekts repräsentieren, lassen sich präzise, fugenlos und wasserfest einarbeiten.

Varicor ® -Sonderlösung

36/37


Centaurus Urinal: ausgezeichnet für vorbildliches

Design vom Designzentrum Nordrhein-Westfalen.

Centaurus/Separo Separo

Renova Nr. 1 Plan


Industrie

und Verwaltung

Ebenfalls designstark und dabei höchst wirtschaftlich: die Urinale der Serie Renova Nr.1 Plan als wasserlose Variante

oder als wassergespültes Urinal mit integrierter KeraFresh-Frischelösung sowie das Hybrid-Urinal Centaurus, auch als

vollständig wasserlos betriebene Version erhältlich – wie hier ästhetisch abgegrenzt durch die Urinal-Trennwand Separo

aus hochwertigem Varicor ® .

Renova Nr. 1 Plan: WCs und KeraFresh-Urinale

38/39


Wissenswertes für die Planung

Richtwerte der Sanitäreinrichtung

in Industriebetrieben und Arbeitsstätten (Toilettenanlagen)

Beschäftigte

je Schicht bis

WC

Männer Frauen

Leicht zu reinigen und optisch ansprechend

Die verdeckte Bodenbefestigung ist bei Stand-WCs der Serien

Flow und Renova Nr. 1, die verdeckte Wand befestigung

bei allen Wand-WCs der Serien Silk, Dejuna (700 mm Ausladung)

und Flow und die montagefreund liche, unsichtbare PlugFix-

Befesti gung bei den Serien 4U und iCon erhältlich.

Urinal

WC

10 1 1 1 1

20 1 1 2 1

25 2 2 2 1

50 3 3 4 2

75 4 4 5 2

100 5 5 7 3

120 5 5 8 3

140 6 6 9 3

160 7 7 10 3

190 8 8

220 9 9

250 10 10

Ein Toilettenraum soll höchstens 10 WCs enthalten. In den Vorräumen

ist für 5 WCs mindestens ein Handwaschbecken oder Waschtisch

vorzusehen, desgleichen können Ausgussbecken für Reinigungszwecke

untergebracht werden.

In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

Bidet

Höchste Planungsfl exibilität mit Varicor ®

Individuelle Lösungen werden von der Varicor GmbH,

dem Varicor ® -Spezialisten der Keramag, in Zusammenarbeit

mit versierten Top-Verarbeitern exakt auf

Maß gefertigt. Details zu Waschplatzkonzepten aus

Varicor ® � Seite 136

Richtwerte der Sanitäreinrichtung

in Büro- und Verwaltungsgebäuden

Raum-

Sanitäreinrichtung

bezeichnung

Toilettenräume

für Frauen

Toilettenräume

für Männer

1 Ausgussbecken

1 WC für 8 bis 10 Frauen

oder 100 m 2 Nutzfl äche

1 bis 3 Waschtische je Toiletten raum

oder 1 Waschtisch für höchstens

5 WCs

1 Ausgussbecken

1 WC für 10 bis 15 Männer

oder 100 m 2 Nutzfl äche

1 Urinal für 10 bis 15 Männer

oder 150 m 2 Nutzfl äche

1 bis 3 Waschtische je Toiletten raum

oder 1 Waschtisch für höchstens

5 WCs

Büroräume 1 Waschtisch für 8 bis 10 Personen

oder 100 m 2 Nutzfl äche oder

mindestens je Büroraum

Putzräume 1 Ausgussbecken

Teeküchen 1 Spülbecken mit Abtropffl äche

Ein Toilettenraum soll höchstens 10 WCs enthalten.

In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011


Wassersparkalkulation WCs

im Verwaltungsgebäude

Ersparnis 4,5-Liter-WCs pro Jahr gegenüber 6-Liter-WCs

Anzahl der WCs 35

Häufi gkeit der Nutzung

(pro WC)

Frischwasserpreis* 1,82 € pro cbm

Abwasserpreis* 3,27 € pro cbm

Ersparnis 585,22 €

6 mal pro Tag „große Spülung“

16 mal pro Tag „kleine Spülung“

Individuell berechnen unter www.keramag.de

*Leipzig, Stand 06/2011

Industrie

und Verwaltung

Wasser sparen bei Urinalen

Die Urinale Flow, Renova Nr.1 und Aller gehören mit ihrer

innovativen 1-Liter-Spülung zu den effektiven Wassersparern

im Industrie- und Verwaltungsbereich. Das Renova Nr.1 Plan

Urinal ist bereits mit der neuesten Generation der Wassersparentwicklungen,

der 0,5-Liter-Spülung, erhältlich.

Frischer Duft für moderne Urinalreihenanlagen

Die Renova Nr. 1 Plan KeraFresh-Urinale bieten eine

direkt im Urinal integrierte Frischelösung mit schnell und ein -

fach nachzufüllenden Frischesticks. Dauerhaft kostengünstig.

Details � Seite 120

Für sinkende Betriebskosten in Industrie- und Verwaltungsgebäuden sorgen:

• die 4,5-Liter-Spülung der Tiefspül-WCs von Preciosa II, Renova Nr.1, Renova Nr.1 Plan und Renova Nr.1 Comprimo

• die 0,5-Liter-Spülung für das Renova Nr.1 Plan Urinal

• die 1-Liter-Spülung für die Urinale Flow, Renova Nr.1, Aller

• das elektronische Spülsystem Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT für das Renova Nr.1 Plan Urinal von Keramag

• das elektronische Spülsystem Flushcontrol 500/500 N bzw. 501/501 N für alle anderen gewerblich genutzten Urinale

von Keramag

• das individuell zeitgesteuerte Spülsystem FlushTimeControl für das Hybrid-Urinal Centaurus

• die vollständig wasserlos funktionierenden Urinale Centaurus und Renova Nr.1 Plan

Wassersparkalkulation Urinale

im Verwaltungsgebäude

Ersparnis pro Jahr gegenüber Urinalen mit 3-Liter-Spülung

Anzahl der Urinale 35

Häufi gkeit der Nutzung

(pro Urinal)

10 mal pro Tag

Frischwasserpreis* 1,82 € pro cbm

Abwasserpreis* 3,27 € pro cbm

Ersparnis mit

wasserlosen Urinalen 1.950,74 €

Ersparnis mit

dem 0,5-Liter-Urinal 1.525,62 €

Ersparnis mit

1-Liter-Urinalen 1.300,50 €

Ersparnis mit

2-Liter-Urinalen 650,25 €

Individuell berechnen unter www.keramag.de

*Leipzig, Stand 06/2011

40/41


530

Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsfl ächen und Abstände

in Arbeitsstätten und an Arbeitsplätzen

Sanitärobjekte

300

600

Waschtisch

Handwaschbecken

300 600

1800

Duschwanne

Fußwaschplatz

600 300

WC, Spülung vor der

Wand

350

WC, Spülung für

Wandeinbau

WT HWB DU FWP WCa WCu UR AB SP DPb WTb WCb

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite 60 45 90 40 40 40 40 50 90 150 60 40

Tiefe 50 35 90 55 75 60 40 40 60 150 55 70

Min. Bewegungsfl ächen (in cm) vor den Sanitärobjekten

Breite 90 70 90 60 80 80 60 80 90

Tiefe 55 45 70 50 60 60 60 55 120

Montagehöhe

über OKFFB

Urinal

Ausgussbecken

Spüle

Duschplatz,

barrierefrei

Waschtisch,

barrierefrei

150 x 150

85 85 0 35 42 42 65 65 85-92 0 80 46 *

Min. seitliche Abstände zu anderen Sanitärobjekten, Wänden und Stellfl ächen (in cm)

WT 20 20 20 20 20 20 20 20 20 95

HWB 20 20 20 20 20 20 20 20 20

DU 20 20 20

FWP 20 20 20 20

WCa/WCu 20 20 20 20 95

UR 20 20 20 20

Wand 20 20 20 20 20

25 *

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-laibungen mind. 10 cm

* bei Wänden auf beiden Seiten

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 2 (11/2007)

20

25 *

20

25 *

20

25 *

4 x 700 350

3500 (Standardlänge)

WC,

barrierefrei

20 20 95

Abmessungen und Stellfl ächen für Reihenwaschtische bei Waschplatzbreiten von 600 bzw. 700 mm

Maßangaben in mm

Zeichnungen in Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011


Normen/Richtlinien

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische –

Anschlussmaße

DIN EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem

Spülkasten – Anschlussmaße

DIN EN 37 Bodenstehende Klosettbecken mit

freiem Zulauf – Anschlussmaße

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend, mit

freiem Zulauf – Anschlussmaße

DIN EN 80 Wandhängende Urinale –

Anschlussmaße

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken –

Anschlussmaße

DIN EN 200 Sanitärarmaturen – Auslaufventile und

Mischbatterien

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit

angeformtem Geruchverschluss

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und

Urinaldruckspüler mit selbsttätigem

Abschluss PN 10

DIN EN 13407 Wandhängende Urinale –

Funktionsanforderungen und

Prüfverfahren

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände –

Waschbecken – Funktionsanforde -

r ungen und Prüfverfahren

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen –

Planungsgrundlagen – Teil 1:

Öffentlich zugängliche Gebäude

Ausgabe

1999-01

2003-07

1999-01

1992-07

2002-02

2003-06

2008-10

2008-03

2003-03

2006-12

2007-02

2010-10

VDI 6000 Blatt 2 Arbeitsstätten und Arbeitsplätze 2007-11

VDI 6000 Blatt 3 Versammlungsstätten und

Versammlungsräume

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

• KeraTect ® veredelt Badkeramik dauerhaft

• Reduziert Reinigungsaufwand und -kosten

• 30 Jahre Garantie von Keramag, Details � Seite 106

2007-11

Industrie

und Verwaltung

Renova Nr. 1 � Seite 68 Renova Nr. 1

Plan

Renova Nr. 1

Comprimo

42/43

� Seite 72

� Seite 74 Dejuna � Seite 88

Einzelmodelle � Seite 96 Urinale � Seite 108

Separo � Seite 114 Urinal-

Spülsysteme

Preciosa/

Preciosa II

Waschplatzkonzepte

� Seite 154

� Seite 134 Varicor ®

Waschplatzkonzepte

� Seite 122

4U � Seite 158

� Seite 136


Preciosa II

Bei Bedarf zuverlässige Hygiene, die sich rechnet.

Die langjährige Erfahrung und Innovationskraft von Keramag wird anhand von Sani -

tärlösungen deutlich, die auch in hochfrequentierten Bereichen und zu Stoß zeiten

ein Höchstmaß an Sauberkeit und Funktionssicherheit bieten. Bei erstklassiger

Rentabilität. Robuste Materialien und extrem leicht zu reinigende, vandalensichere

Produkte schaffen hier dauerhaft beste Hygienevoraussetzungen. Unterstützt durch

intelligente, zukunftsweisende Technik, die den Wasser verbrauch elektronisch exakt

regelt und äußerst fl exibel an variierende Besucherzahlen angepasst werden kann.

Transit, Messen

und Sportstätten

Flughafen, Düsseldorf

44/45


Passend für jede Raum- und Nutzungssituation. Keramag bietet ein umfangreiches Programm an Einzelwaschtischen,

Einzelmodellen und Unterbaulösungen, die sehr spezifi sche Objektanforderungen erfüllen. Hervorragend geeignet für

Sanitärräume mit hohem Publikumsverkehr.

Active

Renova Nr. 1 Plan

Preciosa

Active

Fontange 1


Dejuna Pro

Maßgefertigte Lösungen aus dem fl exiblen,

extrem robusten und pfl egeleichten Mineralwerkstoff

Varicor ® erweitern die Planungsmöglich

keiten zusätzlich. Die Varicor GmbH

sorgt hier als Varicor ® -Spezialist der Keramag

in Zusammenarbeit mit kompetenten Top-

Verarbeitern für ein Höchstmaß an Präzision.

Renova Nr. 1 Plan

Renova Nr. 1/Garda

Transit, Messen

und Sportstätten

46/47


Renova Nr. 1 Plan Renova Nr. 1 Plan KeraFresh-Urinale mit Flushcontrol 1000 N

Einzeln oder bis zu 16 Urinale gleichzeitig – die Urinal-Spülsysteme Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT,

Flushcontrol 500/500 N bzw. 501/501 N und FlushTimeControl von Keramag steuern die Urinal-Hygiene absolut

zuverlässig und wirtschaftlich höchst rentabel. Noch wasser-, energie- und kostensparender wird es mit den rein

wasserlosen Urinalen von Keramag. Das Renova Nr. 1 Plan KeraFresh-Urinal ergänzt die Urinalhygiene zudem mit

frischem Duft im Raum.

Centaurus mit FlushTimeControl


Renova Nr.1

Renova Nr.1

Transit, Messen

und Sportstätten

Mit dem Renova Nr.1 Wand-WC ohne Spülrand entfallen übliche

Drogenverstecke in Justizgebäuden, Flughäfen etc. und die Reinigung

wird erleichtert. Eine Kombination mit Sitzring sorgt für Stabilität,

hohen Sitzkomfort und noch geringeren Reinigungsaufwand.

48/49


450

Wissenswertes für die Planung

Anordnung und Raumbedarf für WC-Kabinen mit Vorräumen ohne und mit Urinalständen

Türen, nach außen öffnend

850

850

1300

WC-Kabinen

Türen, nach innen öffnend

850

850

1500

850

850

850

850

1300

1500 800

Anordnung, Stell- und Bewegungsfl äche für Urinale

600

600 600

nebeneinander auf ebener Wand

1000

rechtwinklig zueinander

350

350

600

650 600

650

675 650

800

WC-Kabinen mit gegenüberliegenden

Einzelurinalen

nebeneinander zur Wandecke

nebeneinander zur Wandecke

mit Trennwänden

600

600

450

600

600

450

WC-Kabinen WC-Kabinen mit gegenüberliegenden

Einzelurinalen

Maßangaben in mm

Zeichnungen In Anlehnung an Sanitär-Technik, Feurich/Kühl, Band 1, 2011

850

850

850

850

1300 1300

WC-Kabinen, 2-bündig angeordnet

1500 1500

WC-Kabinen, 2-bündig angeordnet

• KeraTect ® veredelt Badkeramik dauerhaft

• Reduziert Reinigungsaufwand und -kosten

• 30 Jahre Garantie von Keramag,

Details � Seite 106


In höchstem Maße wirtschaftlich

• 4,5-Liter-Spülung der Tiefspül-WCs von Preciosa II,

Renova Nr.1, Renova Nr.1 Plan und Renova Nr.1 Comprimo

• 0,5-Liter-Spülung für das Renova Nr.1 Plan Urinal

• KeraFresh als kostengünstige Frischelösung für das

Renova Nr.1 Plan Urinal

• 1-Liter-Spülung für die Urinale Flow, Renova Nr.1, Aller

• Urinal-Spülsystem Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT

für das Renova Nr.1 Plan Urinal

• Urinal-Spülsystem Flushcontrol 500/500 N bzw. 501/501 N

für alle anderen gewerblich genutzten Urinale von Keramag

• Reihenspülsystem FlushTimeControl für das Hybrid-Urinal

Centaurus

• Urinale Centaurus und Renova Nr.1 Plan in wasserloser Version

– geruchsdicht und hygienisch einwandfrei ohne Strom

und Chemie, Wasseranschlüsse in Neubauprojekten entfallen

Urinal-Betriebskostenvergleich

p. a. bei durchschnittlich 120 Nutzungen pro Tag

Kosten pro Jahr

900 €

800 €

700 €

600 €

500 €

400

300 €

200 €

100 €

0 €

Centaurus

wasserlos

Centaurus

mit Hygienespülung (10 l/Tag)

Centaurus

mit benutzerabhängiger Spülung (1 l/Nutzer)

Berechnung Urinal-Betriebskostenvergleich: Keramag AG

Renova Nr. 1 Plan

wasserlos

Wettbewerbsurinal GFK

wasserlos (mit Siphon-Patrone)

Transit, Messen

und Sportstätten

Wassersparkalkulation

in öffentlichen Einrichtungen

Ersparnis 4,5-Liter-WCs pro Jahr gegenüber 6-Liter-WCs

Anzahl der WCs 60

Häufi gkeit der Nutzung

(pro WC)

Frischwasserpreis* 1,64 € pro cbm

Abwasserpreis* 2,75 € pro cbm

Ersparnis 1.586,33 €

11 mal pro Tag „große Spülung“

32 mal pro Tag „kleine Spülung“

Individuell berechnen unter www.keramag.de

*Hamburg, Stand 06/2011

Wettbewerbsurinal Keramik

wasserlos (mit keramischem Röhrensiphon)

Urinal mit Flushcontrol 501

(1-Liter-Spülsystem)

Urinal mit Flushcontrol 1000

(0,5-Liter-Spülsystem)

50/51


Richtwerte und Bedarfszahlen der Sanitäreinrichtung

in den Bereichen Transit und Sportstätten

Gebäude-/Anlagenart Bezugs einheit Max. Größe der

Bezugseinheit, die

1 WC/Urinal erfordert

WC Urinal

Anzahl WC

Behinderte je

Anlage

Anzahl WC,

die 1 Handwaschbecken

erfordert

Max. Größe der

Bezugs einheit,

die 1 Dusche

erfordert

Frauen Männer Männer Frauen Männer

Parkhäuser/Tiefgaragen Stellplätze 50 – 200 50 – 200 50 – 200 1 1 – –

Tankstellen pro Anlage 1 1 – – 1 – –

Bahnhofsbauten,

Busbahnhöfe, Flughafen- und

Hafengebäude

Reisende

(gleichzeitig)

100 100 50 1 1 – –

Autobahnen,

Fernverkehrsstraßen je 25 km 2 1 2 1 2 – –

Raststätten Sitzplätze 30 40 30 1 1 – 2 2 je Raststätte

Hallenbäder Wasserfl äche

2 bis 150 m 150 150 150 1 1 15 15

Wasserfl äche

2 151 bis 500 m 250 500 250 25 25

Trockenbereich 1 1 1

Freibäder Wasserfl äche

2 in m 250 500 250 1 3 330 330

Turn- und Sporthallen Sportfl äche

2 in m 50 – 100 50 – 100 150 – 200 1 1 – 2 10 – 20 10 – 20

In Anlehnung an VDI 3818 (02/2008)

Bedarfszahlen von Sanitärobjekten

in Messebauten und Tagungszentren, Sportstadien, Zuschaueranlagen von Schwimm- und Sporthallen

Besucherplätze Damen (D) Herren (H) Anzahl Toilettenräume Barrierefreie WC-Kabine

WC WT ST UR WC WT

2000 13 10 3 13 9 11

4000 21 18 5 21 15 18

5000 24 21 5 24 18 21

6000 26 23 6 26 20 23

min. 2 D

min. 2 H

min. 3 D

min. 3 H

Für Stadien mit mehr als 5000 Besucherplätzen werden die Bedarfszahlen für 2000 Besucherplätze entsprechend linear hochgerechnet.

WC – Klosettbecken WT – Waschtisch UR – Urinalbecken ST – Schminktisch

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 3 (11/2007)

2 D/2 H

3 D

3 H

Glasierter Spülrand

• Leicht zu reinigen

• Für langfristig hervorragende Hygiene

• Serienmäßig in den meisten Keramag WCs

im Objektgeschäft


Normen/Richtlinien

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische –

Anschlussmaße

DIN EN 37 Bodenstehende Klosettbecken mit freiem

Zulauf – Anschlussmaße

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend, mit freiem

Zulauf – Anschlussmaße

DIN EN 80 Wandhängende Urinale –

Anschlussmaße

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken –

Anschlussmaße

DIN EN 200 Sanitärarmaturen – Auslaufventile und

Mischbatterien

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem

Geruchverschluss

DIN 1380 Urinalanschlussstücke – Anforderungen

und Prüfung

DIN 1389 Klosettanschlussstücke – Anforderungen

und Prüfung

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und

Urinaldruckspüler mit selbsttätigem

Abschluss PN 10

DIN EN 13407 Wandhängende Urinale –

Funktionsanforderungen und

Prüfverfahren

DIN EN 14527 Duschwannen für den Hausgebrauch –

Anforderungen und Prüfverfahren

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände –

Waschbecken – Funktionsanforde r ungen

und Prüfverfahren

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen –

Planungsgrundlagen – Teil 1:

Öffentlich zugängliche Gebäude

Ausgabe

1999-01

1999-01

1992-07

2002-02

2003-06

2008-10

2008-03

2001-05

2001-05

2003-03

2006-12

2010-12

2007-02

2010-10

VDI 3818 Öffentliche Sanitärräume 2008-02

VDI 6000 Blatt 3 Versammlungsstätten und

Versammlungsräume

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

2007-11

Transit, Messen

und Sportstätten

Renova Nr. 1 � Seite 68 Renova Nr. 1

Plan

52/53

� Seite 72

Dejuna � Seite 88 Dejuna Pro � Seite 92

Renova Nr. 1 � Seite 71 Einzelmodelle � Seite 96

Urinale � Seite 108 Separo � Seite 114

Urinal-

Spülsysteme

Preciosa/

Preciosa II

� Seite 122 Active � Seite 142

� Seite 154

Flow � Seite 156


Renova Nr. 1 Plan

Raumoptimierter Komfort, kostengünstig geplant.

Die außerordentliche Produktvielfalt von Keramag setzt der modernen, komfortablen

Badgestaltung im professionellen Wohnungsbau praktisch keine Grenzen. Hier greifen

ausgereifte Konzepte, die aktuelles Design, zeitgemäßen Komfort und anspruchsvolle

Qualität ebenso konsequent einbeziehen wie die kostengünstige Realisierung. Sie

erlauben eine in Umfang und Anspruch ideal auf das jeweilige Objekt abgestimmte

Badgestaltung. Und das für Räume jeder Größe und Grundrissform.

Professioneller

Wohnungsbau

Mainside, Frankfurt am Main

54/55


Renova Nr. 1 Plan mit Unterschrank

Vorhersituation

Die Serien Renova Nr. 1 und Renova Nr. 1 Plan bieten eine außergewöhnliche

Planungsfl exibilität für ansprechende Bäder bei hervorragendem Preis-Leistungs-

Verhältnis. Mit hohen Einsparmöglichkeiten beim Wasserverbrauch dank 4,5-Liter-

Spülung der WCs. Ausbaufähig mit vielfältigen Möbelprogrammen. Und damit

bis hin zum hochwertigeren Mietwohnungsbau sehr interessant.

Renova Nr. 1 – Teilsanierung

Renova Nr. 1 Plan – Kernsanierung


Renova Nr. 1 mit Adaptermöbel

Renova Nr. 1 Comprimo

Professioneller

Wohnungsbau

Auch auf kleinstem Raum schaffen verkürzte Waschtisch- und WC-Abmessungen, Raumsparwanne

und spezielle Ecklösungen der Serie Renova Nr. 1 Comprimo komfortable Gestaltungslösungen mit

angenehm viel Bewegungsfreiraum.

56/57


Wissenswertes für die Planung

Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsfl ächen und Abstände

in Wohnungen

Sanitärobjekte

Waschtisch

Doppelwaschtisch

Einbauwaschtisch (1

Becken)

Einbauwaschtisch (2

Becken)

Handwaschbecken

Bidet

WT DWT EWT EDWT HWB BI WCa WCu UR DU BW WM

TR

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

WC, Spülung vor

der Wand

WC, Spülung für

Wandeinbau

Urinal

Duschwanne

Badewanne

Waschmaschine/

Trockner

Ausgussbecken

Spüle

(Einzel-/Doppel-)

AB SP

Breite 60 120 70 140 45 40 40 40 40 80 170 60 50 90

120

Tiefe 55 55 60 60 35 60 75 60 40 80 75 60 40 60

Min. Bewegungsfl ächen (in cm)

Breite 90 150 90 150 70 80 80 80 60 80

70 *

90 90 80 90

120

Tiefe 55 55 55 55 45 60 60 60 60 75 75 90 55 120

Montagehöhe

über OKFFB

Bei gegenüberliegender Anordnung von Sanitärobjekten,

Wänden und Stellfl ächen ist ein Abstand von 75 cm vorzusehen.

85

90

85

90

85

90

85

90

85

90

42 ** 42 ** 42 ** 65 65 85

92

Min. seitliche Abstände zu anderen Sanitärobjekten, Wänden und Stellfl ächen (in cm)

WT 25 20 20 20 20 20 20

DWT 25 20 20 20 20 20 20

EWT/EDWT 25 20 20 20 15 15 20

HWB 25 20 20 20 20 20 20

BI 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25

WCa/WCu 20 20 20 20 20 25 20 20 20 20

UR 20 20 20 20 20 25 20 20 20 20 20

DU 20 20 15 15 20 25 20 20 20 3

BW 20 20 15 15 20 25 20 20 20 3

WM/TR 20 20 15 15 20 25 20 20 20 3 3

Wand 20 20 20 25 20

25 ***

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 10 cm

20

25 ***

20

25 ***

*bei Eckeinstieg **Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung ***bei Wänden auf beiden Seiten

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 1 (02/2008)

20


Schnell montiert und wartungsfreundlich

Kerafi x, die patentierte Schnellbefestigung von

Keramag, bringt Halbsäulen und Urinale mit einem

Dreh sicher und fest an die Wand.

Normen/Richtlinien

Professioneller

Wohnungsbau

Wasser sparen mit jeder Spülung

Die Tiefspül-WCs von Renova Nr. 1, Renova Nr. 1 Plan und

Renova Nr. 1 Comprimo reduzieren den Wasserverbrauch

nachhaltig.

Ausgabe

DIN EN 32 Wandhängende Waschtische – Anschlussmaße 1999-01

DIN EN 33 Stand-WCs mit aufgesetztem Spülkasten – Anschlussmaße 2003-07

DIN EN 36 Wandhängende Sitzwaschbecken mit Zulauf von oben –

Anschlussmaße

1999-01

DIN EN 38 Klosettbecken wandhängend, mit freiem Zulauf – Anschlussmaße 1992-07

DIN EN 111 Wandhängende Handwaschbecken – Anschlussmaße 2003-06

DIN EN 232 Badewannen – Anschlussmaße 2003-09

DIN EN 251 Duschwannen – Anschlussmaße 2003-09

DIN EN 997 WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem Geruchverschluss 2008-03

DIN EN 12541 Sanitärarmaturen – WC- und Urinaldruckspüler mit selbsttätigem

Abschluss PN 10

DIN EN 14516 Badewannen für den Hausgebrauch – Anforderungen und

Prüfverfahren

DIN EN 14527 Duschwannen für den Hausgebrauch – Anforderungen und

Prüfverfahren

DIN EN 14688 Sanitärausstattungsgegenstände – Waschbecken –

Funktionsanforderungen und Prüfverfahren

DIN 18025-1 Barrierefreie Wohnungen; Wohnungen für Rollstuhlbenutzer;

Planungsgrundlagen

2003-03

2010-12

2010-12

2007-02

1992-12

DIN 18025-2 Barrierefreie Wohnungen; Planungsgrundlagen 1992-12

DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 2: Wohnungen 2011-09

VDI 6000 Blatt 1 Wohnungen 2008-02

VDI 6000 Blatt 5 Seniorenwohnungen, Seniorenheime, Seniorenpfl egeheime 2004-11

Quelle: Beuth-Verlag, Berlin (Angaben ohne Gewähr)

Privatbad-Lösungen nach Maß

Waschplätze aus Varicor ® lassen

sich millimetergenau auf die jeweilige

Raumsituation ab stimmen und

bieten in der Kombination von

Plattenmaterial und Waschtisch

ein extrem breites Design- und Farbspektrum.

Details � Seite 136

58/59


Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsfl ächen und Abstände

in Seniorenwohnungen

Sanitärobjekte

Waschtisch

Durchdacht in Komfort und Sparsamkeit

Die WCs der Serienreihe Renova Nr. 1 vereinen hohen

Sitzkomfort in zwei verschiedenen Ausladungen

mit Wasser sparender 4,5-Liter-Spülung und einer

mühelosen Bodenreinigung.

Bidet

WC, Spülung vor

der Wand

WC, Spülung für

Wandeinbau

Duschwanne

Badewanne

Waschmaschine/

Trockner

WT BI WCa WCu DU BW WM

TR

Maße von Sanitärobjekten (in cm)

Breite 60 40 40 40 80 170 60

Tiefe 55 60 75 60 80 75 60

Min. Bewegungsfl ächen (in cm)

Breite 90 80 80 80 80

70 *

90 90

Tiefe 55 60 60 60 75 75 90

Montagehöhe

über OKFFB

Bei gegenüberliegender Anordnung von Sanitärobjekten,

Wänden und Stellfl ächen ist ein Abstand von 75 cm vorzusehen.

85

90

42 ** 42 ** 42 **

Min. seitliche Abstände zu anderen Sanitärobjekten, Wänden und Stellfl ächen (in cm)

WT 25 20 20 20 20 20

BI 25 25 25 25 25 25

WCa/WCu 20 25 20 20 20

DU 20 25 20 20 3

BW 20 25 20 20 3

WM/TR 20 25 20 20 3 3

Wand 20 25 20

25 ***

Vorwand-Install. Maße siehe Montagehöhe über OKFFB

Türbereich Abstand zu Türöffnungen/-leibungen mind. 10 cm

20

25 ***

*bei Eckeinstieg **Oberkante Keramik bei wandhängender Ausführung ***bei Wänden auf beiden Seiten

In Anlehnung an VDI 6000 Blatt 5 (11/2004)

Wand-WC Renova Nr. 1 Comprimo Wand-WC Renova Nr. 1

20


1700

100

900

1200

Umbaumöglichkeiten eines bestehenden Bades

1500

200 250 250 200

750 400 400 600

800

250 250 200

400 400 600

800

300 250

1500 400 600

900

Zeichnungen in Anlehnung an VDI 6000 Blatt 1 (02/2008)

Bad mit Dusche

und Badewanne

(Ausgangssituation)

Umbau Bad mit größerer,

bodengleicher Duschwanne

Umbau Bad mit

größerem Duschplatz

für Rollstuhlbenutzer

Professioneller

Wohnungsbau

60/61

Renova Nr. 1 � Seite 68 Renova Nr. 1 � Seite 70

Renova Nr. 1

Plan

Renova Nr. 1

Comprimo

� Seite 72 Renova Nr. 1

Plan

� Seite 74 Renova Nr. 1

Comprimo

� Seite 73

� Seite 75

Dejuna � Seite 88 Dejuna � Seite 90

4U � Seite 158

Plus4

� Seite 95

4U � Seite 159

Bade- und

Duschwannen

� Seite 148


Produktvielfalt

4 Lichtspiegelelemente

und Spiegelschränke

2 Ablegeplatten

4 Halbsäulen

15 WCs

3 Bidets

17 Urinale

10 WC-Sitze


52 Waschtische

24 Handwaschbecken

72 Unterschränke für Waschtische

und Handwaschbecken

15 Seiten- und Hochschränke

Renova Nr.1

Renova Nr.1 Plan

Renova Nr.1 Comprimo

10 Badewannen

6 Duschwannen

62/63


Verantw


ortung

64/65


Verantwortung übernehmen heißt für Keramag: permanentes Engagement. Weiterdenken. Zukunftsorientiert handeln und Bestehendes

weiter verbessern. Dieses Verantwortungsbewusstsein schafft Sicherheit. Für unsere Partner aus Planung, Handel und Handwerk

durch stets optimale Lösungen, die langfristig überzeugen. Für Endkunden durch dauerhaft schöne, zuverlässige Pro dukte. Für die

Umwelt durch innovative, ressourcenschonende Entwicklungen und Technologien. Und damit letztlich für eine Zukunft mit Werten,

auf die man sich jederzeit verlassen kann. „Wir schaffen bleibende Werte“ ist der Kerngedanke der Unternehmensphilosophie

von Keramag.

Die Zukunft im Blick

Keramag setzt auf fortschrittliche Produktionstechniken, nutzt alternative Ideen und entwickelt

zukunftsweisende Produktinnovationen. Das schont die Umwelt nachhaltig und rechnet sich

für den Objektbereich. Es macht Keramag zum Spezialisten und Vorreiter – z.B. im Bereich

Kindergarten und Schule mit einzigartigen Produkten oder mit extrem sparsamen Urinal-Spülsystemen

und wasserloser Urinal-Hygiene für hochfrequentierte Sanitärräume. Für eine erfolgreiche,

gemeinsame Zukunft. Das heißt für Keramag Verantwortung ernst nehmen.

Keramag BäderForum

Leistungsstärke und Partnerunterstützung

Keramag bietet eine konstruktive, exakt auf die spezifi schen Anforderungen des Objektbereichs

ausgerichtete Partnerunterstützung.

• Direkter Zugriff über pro.keramag.de auf Produktdatenbank und Ausschreibungstexte

• Zuverlässiger Daten- und Informationsaustausch mit unabhängigen Internetplattformen wie

HeinzeBauOffi ce und SHK-Branchenportal

• Ein reaktionsstarker, kompetenter Innen- und Außendienst

• BäderForum-Seminare, die individuelle Kompetenzen erfolgreich ausbauen

• Aktuelle Ausstellungen für den Objektbereich bei Keramag in Ratingen und Haldensleben


Produkte und Qualität

Als erster Badkeramiker Europas erhielt Keramag die Zertifi -

zierung nach internationaler Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001.

Ein eindeutig verantwortungsvoller Umgang mit Produkten,

die auf den ersten Blick und auf lange Sicht überzeugen.

Überzeugend im Design

Produktdesign von Keramag steht für die erfolgreiche Umsetzung marktgerechter

Konzepte. Denn Optik und Funktionalität sind in jeder Hinsicht perfekt auf die

besonderen Anforderungen des öffentlich-gewerblichen Bereiches abgestimmt.

Überzeugend in der Langlebigkeit

Keramag Produkte sind langfristig bemerkenswert strapazierfähig, reinigungs-

und hygienefreundlich.

• Hochbelastbare Sanitärkeramik aus baubiologisch einwandfreien, natürlichen

Rohstoffen

• 30 Jahre Garantie auf die dauerhaft widerstandsfähige, werterhaltende

KeraTect ® -Glasur der Keramik

• Extrem robuste, fl exible und pfl egeleichte Sanitärlösungen aus Varicor ®

• Weitgehende Schlag- und Stoßunempfi ndlichkeit der Dusch- und Badewannen

durch hochwertiges Sanitäracryl

Nähere Materialinformationen � Seite 132

Überzeugend in der Technik

Zuverlässig, wirtschaftlich, innovativ ist bei Keramag ein Qualitätsversprechen,

das durch sorgfältigste Funktionsprüfungen sichergestellt wird.

• Interne Belastungstests, Spülversuche, digitale Messungen und optische

Aussortierung in unterschiedlichen Produktionsprozessen

• Vakuumprüfungen bei WCs

• TÜV-geprüfte Sicherheit für anwendungsspezifi sche Produkte

• Strenge Kontrollen der eigenen hohen Qualitätskriterien

66/67


Besondere Leistung:

10 Jahre Nachkaufgarantie auf die Produkte

des Renova Nr. 1 Kernprogramms.

Das Erfolgskonzept:

Mit mehr als 22 Millionen verkauften Produkten ist die Serie Renova Nr. 1

eine der erfolgreichsten Sanitärausstattungen weltweit.

• Zeitgemäßes, mehrheitsfähiges Design

• Hohe Wertbeständigkeit

• Bietet ein Höchstmaß an Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Funktionalität

bei allen objektspezifi schen Anforderungen

• Außergewöhnliche Programmtiefe für optimale Lösungen

• Flexibel kombinierbar mit umfangreichem Möbelprogramm

• Schnelle, kostengünstige und professionelle Realisierung von Bauvorhaben

Renova Nr. 1 von Keramag führt fast jeder Großhändler lagermäßig –

für eine schnelle Auslieferung und Montage der Produkte.


Hahnloch-/Überlaufvarianten

• Ergonomisch geformter, gleichmäßig

umlaufender Beckenrand

• Abschrägung nach innen lässt

Spritzwasser leichter ablaufen

• Hygienische, reinigungsfreundliche

Aufkantung zur Wand

• Zügiger Spritzwasserrücklauf

durch leicht zur Seite und nach

vorn geneigte Ablageflächen

• Designharmonischer,

runder Überlauf

• Großer Montagefreiraum zur

leichteren Befestigung von

Waschtisch und Armatur

Renova Nr.1

Die Lösung für alle

professionellen Anforderungen.

Renova Nr. 1 Waschtische

• Funktional perfekt durchdacht

• Waschtische und Handwaschbecken in vielen

unterschiedlichen Größen erhältlich:

400, 450, 500, 550, 600, 650 und 700 mm breit

• Verschiedene Hahnloch- und Überlaufvarianten

• Kombinierbar mit Halbsäule und Unterschränken

ab 450 mm Breite

Als ideale Komfortergänzung für raumoptimiert

geplante Bäder im professionellen Wohnungsbau

und in Hotels bietet Renova Nr. 1 ein Bade-

und Duschwannenprogramm in vielen Formen

und Größen. Mehr � Seite 148

Weiß Hochglanz Eiche lichthell

Dekor

Wenge Dekor

Hochglanz

Ebenso vielfältig:

Unterschränke, Seitenschränke und Hochschränke

in drei unterschiedlichen Möbelfronten.

68/69


Mit Renova Nr. 1 WC-Sitz Mit Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz

Ein WC – zwei WC-Sitz-Varianten

Das Renova Nr. 1 WC ist alternativ auch kombinierbar mit

dem designorientierten Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz.

Renova Nr. 1 WCs

• Wandhängend und bodenstehend erhältlich als Tiefspül-WC, Flachspül-WC,

Tiefspül-WC mit Sitzfl ächen sowie wandhängend auch als WC ohne Spülrand

• Variantenreich: bodenstehende WCs mit verdeckter Befestigung, Abgang

waagerecht oder innen senkrecht und kombinierbar mit Kunststoffspülkasten

• Kombinierbar mit Sitzring mit durchgehender Edelstahl-Scharnierwelle

• Nahezu unsichtbare Befestigung bei den wandhängenden WCs

• Wassersparende 4,5-Liter-Spülung für alle Tiefspül-WCs serienmäßig ohne

Mehrkosten

• Reinigungsfreundliche Außenfl ächen

• Offener, glasierter Spülrand

• Kunststoffspülverteiler zur optimalen Wasserverteilung

Das Renova Nr. 1 Urinal – auch mit

elektronisch gesteuertem Urinal-Spülsystem

Flushcontrol 501/501 N.

Details � Seite 126

Komfortabel, pfl egeleicht und

dank durchgehender Edelstahl-

Scharnierwelle sehr stabil:

der Renova Nr. 1 WC-Sitzring.


Spülrandlose WC-Hygiene

• Keine verborgenen Stellen, an denen sich

Ablagerungen bilden können

• Sichere Wasserführung im gesamten Becken

• Leichte und schnelle Innenbeckenreinigung

• Keine Versteckmöglichkeiten für Drogen etc.

• Universell mit verschiedenen Vorwand-

elementen kombinierbar

• Modell-Nr. 203050

Der keramische Spülverteiler führt das

Spülwasser im Wand-WC ohne Spülrand

gezielt im WC-Becken nach rechts und

links sowie direkt in den Siphon.

Diese pfl egeleichte WC-Hygiene ist ideal für

moderne Sanitärräume und private Bäder.

Renova Nr.1

Die Lösung für alle

professionellen Anforderungen.

Kerafi x für Urinale

und Halbsäulen

Verdeckte

Bodenbefestigung

Komfortsitzhöhe

Komfortsitzhöhe

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

4,5-Liter-Spülung

für Tiefspül-WCs

Zweimengenspülung

Glasierter Spülrand

1-Liter-Spülung

für Urinale

Urinal mit

Flushcontrol

501/501 N

70/71


Klare Designakzente setzt die eckige Form von Renova Nr. 1 Plan. Dabei überzeugt die Serie zusätzlich durch eine hohe

Gestaltungs fl exibilität sowie effektive Wassersparmöglichkeiten der WCs und Urinale.

Renova Nr. 1 Plan Waschtische

• Die ideale Lösung für jede Anforderung

• Waschtische und Handwaschbecken in 400, 450,

500, 550, 600, 650, 750, 850 und 1000 mm Breite

• Verschiedene Hahnloch- und Überlaufvarianten

erhältlich

• Alle Waschtische und Handwaschbecken können

optional auf Plattenmaterial aufgelegt werden

• Unterbauwaschtische, 460 und 500 mm breit

• Doppelwaschtisch, 1300 mm breit

• Praktische Ablagefl ächen bei Waschtischen und

Aufsatzwaschtischen ab 750 mm Breite

• Modernes, eckiges Design

• Extrem umfangreiches Produktprogramm mit besonderer

Badmöbelvielfalt

• Kombinationsstark für die ästhetisch ansprechende und

kostengünstige Realisierung aller Sanitärräume

• Nach innen abgeschrägter

Beckenrand lässt Spritzwasser

leichter ablaufen

• Hygienische, reinigungsfreundliche

Aufkantung zur Wand

• Zügiger Spritzwasserrücklauf

durch leicht zur Seite und nach

vorn geneigte Ablageflächen

• Designunterstreichender,

runder Überlauf


Renova Nr. 1 Plan WC mit

Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz

Renova Nr. 1 Plan WCs

• Tiefspül- und Flachspül-WC wandhängend mit WC-Sitz – optional

auch mit Absenkautomatik

• Alternativ Renova Nr. 1 Tiefspül- und Flachspül-WCs, wandhängend

und bodenstehend mit rundem Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz

• Wassersparende 4,5-Liter-Spülung für alle Tiefspül-WCs

• Nahezu unsichtbare Befestigung

• Reinigungsfreundliche Außenfl ächen

• Offener, glasierter Spülrand

• Kunststoffspülverteiler zur optimalen Wasserverteilung

Renova Nr. 1 Plan Urinale

• Passend im eckigen Seriendesign

• Wasserlos und wassergespült erhältlich

• Mit Urinal-Spülsystem Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT

für 0,5-Liter-Spülung kombinierbar

• Wassergespült auch als KeraFresh-Urinal mit integrierter

Frischelösung

• Für verschiedene Anwendungen auch in wassergespülter Version

mit Deckel

Details � Seite 108

Renova Nr. 1 WC mit rundem

Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz

Renova Nr.1 Plan

Mit Ecken und Kanten.

Kerafi x für Urinale

und Halbsäulen

Komfortsitzhöhe

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

4,5-Liter-Spülung

für Tiefspül-WCs

Glasierter Spülrand

KeraFresh-Urinal

0,5-Liter-Spülung

für Urinale

72/73

Urinal mit

Flushcontrol 1000/

1000 N/1000 N GLT

Wasserloses Urinal


Mit Renova Nr. 1 Comprimo lassen sich selbst komplizierte Grundrisse und enge Räume optimal gestalten. Denn reduzierte

Ausladungen und eine intelligente Formgebung schaffen angenehm viel Platz für mehr Bewegungsfreiheit und Komfort.

400 mm

400 mm

550 mm

260 mm

400 mm

Renova Nr. 1 Comprimo Waschtische

• Formenvielfalt für jede Raumsituation

• Waschtisch, 600 mm breit, kombinierbar mit Halbsäule

• Ablagen-Waschtisch, 700 mm breit mit Ablagefl äche rechts oder links,

kombinierbar mit Waschtischunterschank in 3 Dekoren

• Eckwaschtisch, Schenkellänge 550 mm, kombinierbar mit

Eckwaschtischunterschrank in 3 Dekoren inkl. Edelstahl-Adapter

• Handwaschbecken, 530 mm breit, Hahnloch rechts

Durchdachtes Waschtischdesign

• Ergonomisch geformter, gleichmäßig umlaufender Beckenrand

• Abschrägung nach innen lässt Spritzwasser leichter ablaufen

• Hygienische, reinigungsfreundliche Aufkantung zur Wand

• Zügiger Spritzwasserrücklauf durch leicht zur Seite und nach vorn

geneigte Ablagefl ächen

• Designharmonischer, runder Überlauf


Mit Renova Nr. 1 WC-Sitz Mit Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz

Renova Nr. 1 Comprimo WC

• Wandhängendes Tiefspül-WC

• Nur 480 mm Ausladung

• Kombinierbar mit Renova Nr. 1 WC-Sitz

und rundem Renova Nr. 1 Plan WC-Sitz

• Wassersparende 4,5-Liter-Spülung

480 mm

Asymmetrische Eckwanne

• Raumsparende Maße in Rechts- und Linksversion

• Verbindet Komfort mit mehr Bewegungsfreiraum

• 1600 mm Länge

• Verjüngende Breite: 750 mm am Kopfende, 500 mm am Fußende

750 mm 500 mm

Renova Nr.1 Comprimo

Behaglichkeit auf kleinstem Raum.

Kerafi x

Komfortsitzhöhe

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

4,5-Liter-Spülung

Glasierter Spülrand

74/75


Unabhän


gigkeit

76/77


Ohne fremde Hilfe zurechtzukommen, ist nicht für jeden selbstverständlich. Keramag hat deshalb u.a. spezielle Bad-

und Sanitärraumkonzepte für Kinder, Ältere und in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Menschen entwickelt, die die

Selbstständigkeit dieser Personengruppen sehr gezielt fördern. Mit ergonomisch und funktional ausgereiften Produkten.

Mit Ausladungen und Höhenanpassungen für jede Altersgruppe. Und mit Produktnutzen, die unabhängig machen –

für mehr Selbstvertrauen und Lebensqualität in jeder Lebensphase.

Sitzhöhe:

Baby

Tiefspül-WC

280 mm

Kind

Tiefspül-WC

320 mm

Kind

Flachspül-WC

370 mm

Renova Nr. 1

Tiefspül-WC

430 mm

Generationenbäder für mehr Eigenständigkeit

Plus4

Tiefspül-WC

460 mm

Von der leicht erreichbaren Armatur bis zum mühelosen Aufstehen vom WC – Keramag Produkte für Generationenbäder

sind ergonomisch und technisch innovativ auf die individuellen Bedürfnisse jeder Altersstufe abgestimmt.

Einzigartig kindgerecht

• Kind Waschtisch mit nur 400 mm Ausladung und

vorgezogener Armaturenbank

• 4Bambini Spiel- und Waschlandschaft mit 4 Waschplätzen

auf 2 Höhen für Kinder unterschiedlicher Größe

• Speziell für Kinder entwickelte 4Bambini Sensor-Armatur

• Ebenso ansprechend im Design: der 4Bambini

Einhebelmischer

• Baby WC mit 280 mm Sitzhöhe

• Bodenstehendes Kind Tiefspül-WC mit Fußstützen

• Wandhängendes und bodenstehendes Kind WC

• Kind WC-Sitze und Sitzringe im funktional abgestimmten,

lustigen Design in Rot, Gelb, Grün und Weiß

Dejuna

Tiefspül-WC

480 mm

Unabhängigkeit bewahren

• Unterfahrbare Dejuna Waschtische in modernem Design,

auch für private Bäder

• Dejuna Wand-WC mit verlängerter Ausladung von

700 mm und breiterem Sitzkomfort von 400 mm

• Dejuna Wand-WC mit üblicher Ausladung von 550 mm

und breiterem Sitzkomfort von 400 mm

• Dejuna Stand-WC mit erhöhter Sitzposition von 480 mm

und breiterem Sitzkomfort von 400 mm

• Dejuna Waschtische mit wandseitiger Aufkantung zur

leichteren Reinigung sowie bei passender Armatur zum

lückenlosen Aufsetzen eines Spiegels

• Plus4 Wand-WC mit 40 mm höherer Sitzposition unter

Beibehaltung der bestehenden Anschlüsse

• Spezielles Dejuna Möbelprogramm mit auch im Sitzen

leicht erreichbarem Stauraum


Alter in Jahren

100

Männer Frauen

1000 750 500 250 0

Tausend Personen

90

80

70

60

50

40

30

20

10

Bevölkerungsstand 31.12.2008

Untergrenze der „mittleren” Bevölkerung 2060

Obergrenze der „mittleren” Bevölkerung 2060

0

0 250 500 750 1000

Tausend Personen

Quelle: 12. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung 2009,

Statistisches Bundesamt Wiesbaden

Wachsender Bedarf an generationsgerecht

geplanten Wohnungen und Pfl egeplätzen

• Die Altersstruktur in Deutschland wird sich in den

kommenden Jahrzehnten massiv verändern

• Die 1964 Geborenen sind der geburtenstärkste

Jahrgang, 2030 werden sie das 66-jährig immer

noch sein

• 2007 waren 2,25 Mio Menschen pfl egebedürftig im

Sinne des SGB XI, 1,54 Mio (68%) wurden zu Hause

versorgt, 709.000 (32%) in Heimen – 231.000

Menschen mehr als noch 1999

• 83% der Pfl egebedürftigen von 2007 waren 65 Jahre

und älter

Quelle: 11. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung von 2006,

Statistisches Bundesamt Wiesbaden und Demografi scher Wandel

in Deutschland, Ausgabe 2010, Statistische Ämter des Bundes und

der Länder

Altersstruktur im Wandel

Im Jahr 2050 ist jeder Dritte 65 Jahre und älter.

80

60

40

20

0

Alter 65+

2008 2020 2030 2040 2050 2060

16,7 Mio 18,6 Mio 22,2 Mio 23,7 Mio 22,9 Mio 21,9 Mio

20% 23% 29% 32% 33% 34%

% = Anteil an Gesamtbevölkerung

Quelle: 12. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung 2009,

Statistisches Bundesamt Wiesbaden

Keramag Produkte für Generationenbäder erweitern die Möglichkeiten,

weitgehend selbstständig und selbstbestimmt zu leben.

Pfl egequoten 2007 nach Alter und Geschlecht in %

unter 15

15 - 60

60 - 65

männlich

65 - 70

70 - 75

weiblich

75 - 80

Alter von ... bis unter ... Jahren

80 - 85

Quelle: Demografi scher Wandel in Deutschland, Ausgabe 2010,

Statistische Ämter des Bundes und der Länder

85 - 90

90 und mehr

78/79


Bedienungsleicht und zuverlässig – die 4Bambini Sensor-Armatur

ist die erste speziell für Kinder entwickelte Infrarot-Armatur.

Details � Seite 86

Die ergonomisch und funktional clever durchdachten

Produkte von Keramag fördern Kinder gezielt in der

Entwicklung ihrer Eigenständigkeit. Vom Waschtisch,

der selbstständiges Waschen ganz einfach macht,

bis zu größenangepassten WCs, die schon von den

Kleinsten mühelos und sicher alleine benutzt werden

können.

Kind Waschtisch im Wellendesign

• Geringe Ausladung von nur 400 mm

• Vorgezogene Armaturenbank für leichteres

Erreichen der Armatur

• Großzügige Abstellfl ächen

• Kombinierbar mit Halbsäule und 4Bambini

Sensor-Armatur sowie 4Bambini Einhebelmischer

• Waschtisch: Modell-Nr. 326060,

Halbsäule: Modell-Nr. 296500


Baby Tiefspül-WC

• Einzigartig als kindgerechter Töpfchenersatz

• Bodenstehend

• Sitzhöhe 280 mm

• Kombinierbar mit WC-Sitzring in Rot oder Grau

• Gesteigerter Sitzkomfort durch eine Sitzringform wie beim Töpfchen

• Abnehmbarer Sitzring für die schnelle Reinigung

• Macht arbeits- und zeitaufwändiges Entleeren von Töpfchen überfl üssig

• Tiefspül-WC: Modell-Nr. 211650,

Sitzring Rot: Modell-Nr. 573338

(angelehnt an Hewi-Rot),

Sitzring Grau: Modell-Nr. 573348

(angelehnt an RAL 7038)

Kind Tiefspül-WC mit Löwenfüßen

• Bodenstehend

• Sitzhöhe 320 mm

• Kombinierbar mit WC-Sitz und WC-Sitzring im Tierdesign oder

mit Sitzfl ächen

• Fußstützen im Löwenfuß-Design für entspanntes Sitzen der

kleineren Kinder

• Passend für Kinder unterschiedlicher Größen und Altersstufen

• Tiefspül-WC für WC-Sitz/WC-Sitzring im Tierdesign: Modell-Nr. 212000

• Tiefspül-WC mit 2-teiligen, abnehmbaren Sitzfl ächen:

Modell-Nr. 212010 Rot

(angelehnt an Hewi-Rot),

Modell-Nr. 212015 Grau

(angelehnt an RAL 7038)

Kind Tiefspül-WC

• Wandhängend

• Kombinierbar mit WC-Sitz und WC-Sitzring im Tierdesign oder mit Sitzfl ächen

• An herkömmliche Vorwandinstallationen zu montieren

• Auch geeignet für die kindgerechte Renovierung bestehender Sanitärräume

• Tiefspül-WC für WC-Sitz/WC-Sitzring im Tierdesign: Modell-Nr. 201700

• Tiefspül-WC mit 2-teiligen, abnehmbaren Sitzfl ächen:

Modell-Nr. 201710 Rot (angelehnt an Hewi-Rot),

Modell-Nr. 201715 Grau (angelehnt an RAL 7038)

Kind Flachspül-WC

• Bodenstehend

• Mit einer Sitzhöhe von 370 mm geeignet für die

Größeren unter den „Kleinen“

• Kombinierbar mit WC-Sitz und WC-Sitzring im Tierdesign

• Flachspül-WC: Modell-Nr. 211500

Kind/Baby

An Freiräumen wachsen.

Für alle

Kind/Baby WCs

80/81


Kind WC-Sitz im Tierdesign mit Deckel in Weiß,

Grün, Gelb oder Rot

• Passend für wandhängende und bodenstehende Kind WCs

• Kindgerechte Form und Farbigkeit

• Seitlich integrierte Griff- und Stützfunktion

• Softe Rundungen ohne Kanten

• Lustige Augen nahezu unlösbar in leichte Vertiefungen

einklebbar

• Spezieller Überhang am WC-Sitzring führt Urinspritzer

zuverlässig ins WC zurück

• Leichtes Öffnen und sicheres Schließen des Deckels durch

Freiraum zwischen Deckel und Sitzring im Frontbereich

• Besonders reinigungsfreundliche Gestaltung

• Auch mit Absenkautomatik erhältlich

• Kind WC-Sitz im Tierdesign mit Edelstahlscharnieren:

Modell-Nr. 573360 Weiß,

Modell-Nr. 573361 Grün (angelehnt an RAL 6018),

Modell-Nr. 573362 Gelb (angelehnt an RAL 1023),

Modell-Nr. 573363 Rot (angelehnt an RAL 3002)

• Kind WC-Sitz im Tierdesign mit Absenkautomatik,

mit Metallscharnieren:

Modell-Nr. 573365 Weiß,

Modell-Nr. 573366 Grün (angelehnt an RAL 6018),

Modell-Nr. 573367 Gelb (angelehnt an RAL 1023),

Modell-Nr. 573368 Rot (angelehnt an RAL 3002)


Kind/Baby

An Freiräumen wachsen.

Gemeinsam mit Kindergärten entwickelt: fröhliche Farben und ein lustiges Design, um kleine Kinder schon früh mit Leichtigkeit

an die selbstständige WC-Nutzung zu gewöhnen.

Kind WC-Sitzring im Tierdesign in Weiß, Grün,

Gelb oder Rot

• Passend für wandhängende und bodenstehende Kind WCs

• Kindgerechte Form und Farbigkeit

• Seitlich integrierte Griff- und Stützfunktion

• Softe Rundungen ohne Kanten

• Lustige Augen nahezu unlösbar in leichte Vertiefungen

einklebbar

• Spezieller Überhang am WC-Sitzring führt Urinspritzer

zuverlässig ins WC zurück

• Besonders reinigungsfreundliche Gestaltung

• Kind WC-Sitzring im Tierdesign mit Edelstahlscharnieren:

Modell-Nr. 573370 Weiß,

Modell-Nr. 573371 Grün (angelehnt an RAL 6018),

Modell-Nr. 573372 Gelb (angelehnt an RAL 1023),

Modell-Nr. 573373 Rot (angelehnt an RAL 3002)

82/83


Version links:

Modell-Nr. 430000

Mit Produkten, die den Spaßfaktor Wasser ideal mit einer

kinderleichten Nutzung kombinieren, unterstützt Keramag Kinder

in der Entwicklung ihrer Körperpfl ege auf spielerische Art.

4Bambini Spiel- und Waschlandschaft

• Aus Varicor ® – mit angenehm warmer, samtig

weicher Oberfl äche

• 4 Waschplätze auf 2 Höhen, in Rechts- oder Linksabstufung

• Spielanreiz mit Lerneffekt durch Wasserstauscheibe

mit Überlauffunktion

• Geringe Ausladung von 415 mm und Wellendesign für

leichter erreichbare Armaturen

• Optional Front- und Seitenblenden in Blau, Rot oder Gelb

• Edelstahl-Wandkonsolen zur sicheren Befestigung

Version rechts:

Modell-Nr. 430050


Spielend lernen ohne Überschwemmung

• Maximale Wasserstauhöhe von 100 mm mit Staurohr

• Leicht tiefer liegender Überlauf durch Löcher in der Stauscheibe

• Stauscheibe herausziehbar

• Auch im unteren Becken auf max. 100 mm stauen oder direkt

abfl ießen lassen

Rundum kindersicher

• Rundungen minimieren Verletzungsgefahren

• Abgerundete Blendenunterkanten

• Lücken- und fugenlose Verbindung von Front- und Seitenblenden

4Bambini

Spielerisch zur hygienischen

Selbstständigkeit.

84/85


4Bambini Einhebelmischer

• Im kindgerechten Design

• Leicht zu bedienen

• Wassersparender Durchfl uss von 5,7 l/Min.

(0,3 MPa)

• Mit langlebiger, geräuscharmer Keramikkartusche

• Hochwertiger Strahlregler

• Flexible Panzer-Druckschläuche mit Rückfl ussverhinderer

und Schmutzfangsieb

• Alle Wasser führenden Teile KTW-konform

• Modell-Nr. 571400

4Bambini

Spielerisch zur hygienischen

Selbstständigkeit.

4Bambini Sensor-Armatur, die erste speziell

für Kinder entwickelte Infrarot-Armatur

• In Design und Technik perfekt auf Bedürfnisse und

Sicherheit kleiner Kinder ausgerichtet

• Erstmals exakte Sensorerkennung auch kleiner

Kinderhände

• Einfache, sichere Handhabung

• Einfache Vorwahl der Wassertemperatur

• Wassersparender Durchfl uss von 7 l/Min. (0,3 MPa)

• Flexible Panzer-Druckschläuche mit Rückfl ussverhinderer

und Schmutzfangsieb

• Alle Wasser führenden Teile KTW-konform

• Batterieversion: Modell-Nr. 577400,

Netzversion: Modell-Nr. 577410

Kinderleichte, exakte Sensoraktivierung

• Spezielle Infrarot-Näherungselektronik für

Kinderhände

• Zuverlässige Erfassung aller Objekte im

Erfassungsfeld bis 250 mm

• Schnelle, verlässliche Reaktionszeit < 0,5 s

• Automatischer Wasserstopp nach Verlassen

des Erfassungs feldes

• Manueller Wasserstopp zur Beckenreinigung

• Hohe Funktionalität in den verschiedenen

Einsatzbereichen


Eigens von Keramag entwickelte Lösungen für Schulen

verbinden die praktischen Anforderungen des Schulalltags

perfekt mit optimaler Hygiene.

Schule Waschtisch

• Separates Becken für Schwamm, Lappen usw.

• Große Ablagefl äche

• 600 x 550 mm

• Modell-Nr. 162700

KL-Set/Schule

Speziell für Klassenräume konzipiert.

KL-Set Klassenzimmer-Waschtisch

• Klassenzimmer-Set bestehend aus:

– Waschtisch, 600 x 480 mm, mit Ablagefl äche

– abschließbarem Waschtischunterschrank

mit Einlegeboden

• Hygiene und sicherer Stauraum in einem

• Modell-Nr. 222360

86/87


Modernes Design und funktional intelligenter Komfort machen die Serie Dejuna für Sanitärräume in öffentlichen Bereichen,

Pfl ege- und Betreuungseinrichtungen bis hin zu privaten Bädern zur idealen Lösung. Denn Dejuna verbindet Harmonie

mit Lebensqualität. Mit vielen besonderen Komfortaspekten, die auch bei eingeschränkter Beweglichkeit in höchstem Maße

unabhängig von fremder Hilfe machen und private Freiräume langfristig erhalten.

Waschtisch Ausladung mit Überlauf ohne Überlauf ohne Hahnloch

ohne Überlauf

Modell-Nr. Modell-Nr. Modell-Nr.

550 mm 525 mm 128555 128557 128556

600 mm 550 mm 128660 128662 128661

650 mm 550 mm 128665 128667 128666

750 mm 550 mm 128575 — — —

Die Dejuna Waschtische mit Breiten von 600, 650 und 750 mm

entsprechen der neuen DIN 18040 für barrierefreie Bad- und Sanitärraumausstattungen.

Die Waschtische mit einer Breite von 550 mm

entsprechen den Schutzzielen der DIN 18040.

Flaches Waschtischdesign mit hohem Bedienkomfort

• Unterfahrbar und viel Kniefreiheit beim Sitzen

• Waschtischbreiten von 550, 600, 650 und 750 mm

• Benutzerfreundliche Ausladung zum leichteren Erreichen von Armatur

und Ablagefl äche im Sitzen – und im Mehrgenerationenbad ideal für

kurze Kinderarme

• Zwei Wasserebenen im Innenbecken für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten

• Breites Innenbecken zur bequemen, vollständigen Ablage der Unterarme

• Leicht umgreifbare Front- und Seitenbereiche zum Heranziehen und Festhalten

• Eine spezielle, an den Seiten von unten eingearbeitete Greifzone gibt

zusätzliche Sicherheit

• Sanfte Rundungen und gerade, je nach Waschtischgröße 65 – 150 mm breite

Flächen schaffen angenehme Armaufl age- und Abstützbereiche

• Optimiertes Ablaufverhalten im Innenbecken

• Spezielle, reinigungsfreundliche Aufkantung an der Wand ermöglicht bei

passender Armatur auch das Aufsetzen eines Spiegels

• Optional mit Halbsäule: Modell-Nr. 298510


Zwei Wasserebenen

• Eingearbeitete Wasserstufe als erkennbare Abgrenzung

für die halbe Beckenbefüllung

• Bei komplett gefülltem Becken vollständig nutzbare

Wassertiefe in allen Bereichen

• Bei halb gefülltem Becken zusätzliche, halbtrockene Zone

im vorderen Bereich als Ablagefl äche für Wasch lappen,

Rasierer etc.

2

1 3

1 Extrem fl ach für viel Kniefreiheit beim Sitzen und

unterfahrbar

2 Eingearbeitete Wasserstufe zur halben Befüllung

3 Halbtrockener, nutzernaher Ablagebereich

4 Sanft gerundet und leicht umgreifbar mit unten

eingearbeiteter Greifzone

5 Gerader Armaufl age- und Abstützbereich

Die perfekte Ergänzung: das ideenreiche, auch im Sitzen

komfortabel nutzbare Dejuna Möbelprogramm.

5

4

Dejuna

Generationen verbinden.

Vorne Ablagebereich, hinten ausreichend Wasser

• Hilfreich für Kinder und sitzende Nutzer, die

die Hahnlochbank nur schwer erreichen

• Reinigungserleichternd, da das Becken meist direkt

und mühelos komplett, die Hahnlochbank oft erst später

gesäubert wird

• Spritzwasserreduzierend durch hauptsächliche

Wassernutzung im hinteren Beckenbereich

• Wassersparend durch erkennbar ausreichenden

Wasserbedarf für die tägliche Pfl ege

Direkter Spiegelanschluss

• Spezielle Waschtischaufkantung als mögliche

Aufsatzkante für Spiegel

• Ideal, um sich auch im Sitzen ganz entspannt im

Spiegel zu sehen

• Erleichtert selbstständiges Waschen, Frisieren,

Schminken, Rasieren etc.

• Stärkt die Unabhängigkeit und gibt Sicherheit

• Auch in Haushalten mit kleinen Kindern eine

willkommene Unterstützung der eigenständigen

Hygieneentwicklung

88/89


Dejuna Wand-WCs

• 550 und 700 mm Ausladung

• Bei 700 mm einfaches Heranfahren und Übersetzen vom

Rollstuhl aus – normkonform nach DIN 18040

400 mm Komfortbreite

• Pfl egeleichte, geschlossene Außenfl ächen dank verdeckter

Wandbefestigung (bei WCs mit 700 mm Ausladung)

• Keramische Fase verhindert das Verrutschen des WC-Sitzes

• Offener Spülrand mit Kunststoffspülverteiler

• Tiefspül-WC 540 mm Ausladung: Modell-Nr. 208530,

Tiefspül-WC 700 mm Ausladung: Modell-Nr. 208500,

Flachspül-WC 700 mm Ausladung: Modell-Nr. 208550

Das gut durchdachte Produktprogramm der Serie Dejuna überzeugt

in Kliniken, Pfl egeheimen, beim betreuten Wohnen und

zu Hause mit Komfort, der eine eigenständige Nutzung fördert.

480 mm

700 mm

400 mm

400 mm

Dejuna WCs sind insgesamt ca. 45 mm breiter als Standard-

WCs. Zusammen mit den nach außen hin breiter geformten

Sitzfl ächen bieten sie damit Menschen jeden Körpergewichtes

ein Höchstmaß an Sitzkomfort.

550 mm

Dejuna Stand-WC

• Sitzhöhe inkl. WC-Sitz 480 mm

• Erleichtert eingeschränkt beweglichen Menschen das

Hinsetzen und Aufstehen

400 mm Komfortbreite

• Abgerundete Keramikkanten

• Pfl egeleichte, geschlossene Außenfl ächen dank verdeckter

Bodenbefestigung

• Keramische Fase verhindert das Verrutschen des WC-Sitzes

• Offener Spülrand mit Kunststoffspülverteiler

• Tiefspül-WC: Modell-Nr. 218500

400 mm


Dejuna

Dejuna WC-Sitz und WC-Sitzring

• Stabiler WC-Sitz mit Deckel oder WC-Sitzring

• Durchgehende Scharnierwelle aus Edelstahl, sicher von unten festzuziehen – für hohe

Stabilität auch bei seitlichem Übersetzen

• Angenehmer Sitzkomfort durch breitere Sitzfl ächen von rund 95 mm pro Seite

• Puffer gegen seitliches Verrutschen angeschrägt

• Leicht austauschbarer Extrapuffer mit Griffstück für Deckel

• Mit Absenkautomatik erhältlich

• WC-Sitz mit durchgehender Edelstahl-Scharnierwelle: Modell-Nr. 572800,

WC-Sitz mit Edelstahlscharnieren und Absenkautomatik: Modell-Nr. 572820,

WC-Sitzring mit durchgehender Edelstahl-Scharnierwelle: Modell-Nr. 572810

Zusätzlich verstärkt eine in die Keramik eingearbeitete

Fase den sicheren Halt von WC-Sitz und WC-Sitzring und

ersetzt die sonst in die Keramik hineinragenden Winkelpuffer

auf sehr hygienische Art.

Generationen verbinden.

Alle Dejuna Waschtische mit einer Ausladung von 550 mm, die WCs mit 700 mm Ausladung,

das Stand-WC und die Spiegel des Möbelprogramms erfüllen die neue DIN 18040 für barrierefreie

Bad- und Sanitärraumausstattungen.

Kerafi x

Verdeckte

Bodenbefestigung

Komfortsitzhöhe

Komfortbreite

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

90/91


Dejuna Pro bringt die designstarke und bemerkenswert komfortable Waschtischform der Bad-Serie

Dejuna auch in die anspruchsvolle Sanitärraumgestaltung des Objektbereiches.

Universeller Waschtisch für viele Einsatzbereiche

• Aus hochbelastbarem, unempfi ndlichem Varicor ®

• Mit allen Komfortmerkmalen der Dejuna Keramikwaschtische

• Vier Standardmodelle:

– 1020 mm breit, beidseitig Ablagefl ächen mit oder ohne

Funktionsausschnitte

– 810 mm breit mit linker oder rechter Ablagefl äche

• Ohne Überlauf

• Funktionsausschnitte für Abwurfkorb, als Handtuchhalter

oder zum Festhalten nutzbar

• Greiffreundliche Randgestaltung zum leichten Heranziehen

• Reinigungsfreundliche Aufkantung zur Wand

• Fugenlos zu Mehrfachwaschtischen miteinander zu verbinden

und millimetergenau anzupassen

• Als Varicor ® -Spezialist der Keramag sorgt die Varicor GmbH

mit versierten Top-Verarbeitern für exakt auf Maß gefertigte

Lösungen. Details � Seite 136

Sicher greifen und heranziehen durch spezielle

Randgestaltung von unten.


1

3

2

5

Dejuna Pro

Komfort und Design aus Varicor ® .

4

Mit allen Komfortmerkmalen der Dejuna Waschtische:

1 Extrem fl ach für viel Kniefreiheit beim Sitzen und

unter fahrbar nach DIN 18040

2 Eingearbeitete Wasserstufe zur halben Befüllung

3 Halbtrockener, nutzernaher Ablagebereich

4 Sanft abgerundet und leicht umgreifbar

5 Gerader Armaufl age- und Abstützbereich

6 Aufkantung als „Wischleiste“ und für den direkten

Spiegelaufsatz

Die praktischen Funktionsausschnitte bieten vielseitige Nutzungsmög lichkeiten:

als Abwurfl och bei untergebautem Korb, als Hand tuch halter oder

als Griff zum Festhalten.

92/93

6


Die Modellvarianten der Dejuna Pro Waschtische aus Varicor ® :

Dejuna Pro

Komfort und Design aus Varicor ® .

Die Dejuna Pro Waschtische sind für zahlreiche Einsatzgebiete bestens geeignet: wie Verwaltungsgebäude,

Industrie, Gastronomie, Veranstaltungsgebäude, Hotels sowie private Bäder.

Seitliche Ablagefl ächen, 1020 x 550 mm:

Modell-Nr. 470020

Ablagefl äche links, 810 x 550 mm:

Modell-Nr. 470080

Seitliche Ablagefl ächen mit zwei Multifunktionslöchern,

1020 x 550 mm: Modell-Nr. 470025

Ablagefl äche rechts, 810 x 550 mm:

Modell-Nr. 470085

Alle Dejuna Pro Waschtische sind in der Varicor ® -Oberfl äche Weiß (Alpin) Nr. 016 erhältlich.

Für exakt auf Maß gefertigte Lösungen arbeitet die Varicor GmbH als Varicor ® -Spezialist der

Keramag mit ausgewählten Top-Verarbeitern zusammen. Auf Wunsch werden hier auch in

die Waschtische mit einseitiger Ablagefl äche Funktionsausschnitte eingearbeitet.


Herkömmliches WC:

400 mm Montagehöhe.

Erschwertes Sitzen durch

zu niedrige WC-Höhe.

+40 mm

400 mm

Plus4 Tiefspül-WC:

440 mm Montagehöhe.

Körpergerechtes, bequemes

Sitzen durch ideale WC-Höhe.

Plus4

Das spürbare Plus an Komfort.

Das Plus4 Tiefspül-WC bietet eine erhöhte Sitz position

von 460 mm, die das Hinsetzen und Aufstehen merklich

erleichtert. Eine Sitzkomfort verbesserung, die problemlos

und schnell an vor handenen Anschlüssen und

Befesti gungs punkten montiert werden kann.

+40 mm

400 mm

Komforthöhe

Normale WC-Höhe

• 40 mm höhere Sitzposition

• Ideale, körpergerechte Sitzhaltung

• Entlastung des Rückens

• Ohne Umbauten an Standardanschlüsse montierbar

• Tiefspül-WC: Modell-Nr. 202010,

WC-Sitz: Modell-Nr. 572050

Komfortsitzhöhe

≥ 30 mm

Glasierter Spülrand

94/95


In bestimmten Pfl ege- und Hygienebereichen sind bedarfs- und bedienungsgerechte

Lösungen gefragt. Keramag bietet vielfältige Speziallösungen für

verschiedene Einsatzbereiche und besondere Anforderungen.

Wohnstätte Spülstein

• Ohne Überlauf

• In drei verschiedenen Größen erhältlich

• 500 x 140 x 400 mm: Modell-Nr. 360050,

600 x 130 x 400 mm: Modell-Nr. 360060,

700 x 200 x 500 mm: Modell-Nr. 360070

• Einsatzbereiche: Reha-Funktionsräume, Industrie,

Privat- und Freizeitbereich

Satellit Spülstein

• Mit Überlauf

• Inkl. Ab- und Überlaufgarnitur

• In drei verschiedenen Größen erhältlich

• 500 x 200 x 390 mm: Modell-Nr. 361350,

600 x 200 x 500 mm: Modell-Nr. 361360,

700 x 200 x 500 mm: Modell-Nr. 361370

• Einsatzbereiche: Industrie, Gewerbebetriebe

Garda Waschbütte

• Mit Überlauf

• Inkl. Ab- und Überlaufgarnitur

• Auf zwei keramische Untersätze zu montieren

• Montagehöhe inkl. Untersätze 700 mm

• Waschbütte: Modell-Nr. 355675,

Untersätze: Modell-Nr. 392075

• Einsatzbereiche: Reha-Funktionsräume, Industrie,

öffentliche und private Sanitärräume


Einzelmodelle

Bedarfsgerechte Speziallösungen.

Espital Wandausguss

• Standard-Vorwandelemente für Montage auf WC-Höhe nutzbar

• Spezial-Vorwandelemente von TECE, Viega und Burda ermöglichen:

– Installation einer Armatur für Frischwasser

– rückenschonende 600 mm Keramikhöhe

– 230 mm Bodenfreiheit zur leichten Bodenreinigung

– Nutzung von Standardanschlussmaßen

• Mit verkürztem, leicht zu greifendem Edelstahl-Klapprost mit Gummipuffer

• Serienmäßig mit pfl egeleichter KeraTect ® -Glasur

• Offener Spülrand für optimale Hygiene im Becken

• Spül- und belastungssichere Keramik nach EN 997

400 x 480 mm

• Modell-Nr. 201680600

• Vielfältige Einsatzbereiche:

– Universell

Eimer befüllen und entleeren, Schmutzwasser entsorgen

– Kindergärten

als Töpfchenspüle, Stiefel und Matschsachen säubern

– Krankenhäuser/Altenheime

Bettpfannen und Urinfl aschen entleeren und säubern

– Campingplätze

als Ausguss für mobile WCs

– Industrie/Produktion

als Ausguss und Ausspülmöglichkeit in unterschiedlichen Bereichen

– Gaststätten/Veranstaltungsstätten

als Speibecken

– Schulen/Bürogebäude

als Ausgussbecken

96/97


Quelle Ausgussbecken

• 450 x 335 mm, Stichmaß 305 mm

• Kombinierbar mit Ausgussklapprost und Plastikschoner für

Keramik-Vorderkante

• Ausgussbecken: Modell-Nr. 367200,

Ausgussklapprost: Modell-Nr. 552201,

Plastikschoner: Modell-Nr. 552003

• Einsatzbereiche: Werkräume in Schulen, Kindergärten,

Reha-Funktionsräume, Industrie, Privat- und Freizeitbereich

Sport Fußbadewanne

• Bequem und einfach zu nutzen

• Zur Montage auf T-Konsolen oder alternativ

Untermauerung

• 390 x 480 mm

• Modell-Nr. 108000

• Einsatzbereiche: Schulen, Reha-Funktionsräume,

Industrie, Freizeitbereich

City Doppelspüle

• Mit Überlauf

• Inkl. Ab- und Überlaufgarnitur

• 900 x 250 x 560 mm

• Modell-Nr. 350490

• Einsatzbereiche: Reha-Funktionsräume,

Industrie, Privat- und Freizeitbereich


40 Liter 80 Liter

Einzelmodelle

Gipsfangbecken

• Bestehend aus zwei Teilen

• Oberteil, 780 x 515 mm: Modell-Nr. 362511

• Unterteil, 250 x 350 mm: Modell-Nr. 362512

• Einsatzbereiche: Kindergärten, Schulen, Reha-

Funktionsräume, Industrie und Gewerbebetriebe

Paracelsus Waschtisch

• Ergonomisch geformt

• Ohne Überlauf

• 640 x 490 mm

• Hahnlöcher links, mittig oder rechts durchschlagbar

• Modell-Nr. 251060

• Optional mit KeraTect ® erhältlich

• Flaschensiphon mit Standrohrventil, alternativ

kombinierbar mit Ablaufgarnitur für Wandeinbau

• Einsatzbereiche: Reha-Funktionsräume

Bedarfsgerechte Speziallösungen.

Säuglingspfl egebecken

• 40 Liter: 765 x 470 x 287 mm,

80 Liter: 910 x 515 x 257 mm

• Aus hautsympathischem, pfl egeleichtem Varicor ®

• Abgeschrägte Wannenrandkante

• Zum Einbau von oben

• Inkl. Ablaufgarnitur mit Gummistöpsel und

Standrohr

• 40 Liter-Version: Modell-Nr. 406010,

80 Liter-Version: Modell-Nr. 407010

• Einsatzbereiche: Kindergärten, Krankenhäuser

98/99


Nachhal


tigkeit

100/101


Ökologische Verantwortung bei Keramag

„Heute schon an morgen denken“ steht bei Keramag für Wirtschaften mit Verstand und Weitsicht. Mit innovativen Produktentwicklungen

Wasser sparen und den Einsatz gewässerbelastender Reinigungsmittel reduzieren. Mit fortschrittlichen Produktionstechniken

den Verbrauch kostbarer Ressourcen senken, Arbeitsbedingungen verbessern und die Hochwertigkeit der Produkte

sichern. Nachhaltigkeitsgedanken wie diese werden bei Keramag schon lange effi zient umgesetzt. Bereits 1994 erhielt das

Unternehmen als erstes in der sanitärkeramischen Industrie das Umweltmanagement-Zertifi kat für besonders energiesparende

und umweltverträgliche Produktionsprozesse. Ein ökologisches Engagement, das sich sehr konkret im Objektbereich auszahlt –

durch zuverlässige, langlebige und enorm wassersparende Produkte, die die Betriebskosten dauerhaft senken.

Wasserverbrauch im Überblick

Toilettenspülung – 34 Liter

27%

Wäschewaschen – 15 Liter

12%

Raumreinigung/Autopfl ege/Garten – 7 Liter

6%

Baden/Duschen/Körperpfl ege – 44 Liter

36%

Kleingewerbeanteil – 11 Liter

9%

Essen und Trinken – 5 Liter

4%

Geschirrspülen – 7 Liter

6%

Trinkwasserverwendung im Haushalt 2010/Quelle: BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. vom 04.04.2011

• 63% unseres Trinkwassers werden im Bad verbraucht – 27 % allein für die Toilettenspülung

• Der Pro-Kopf-Wasserverbrauch in Deutschland liegt bei 123 Liter pro Tag

• Wassersparendes Verhalten plus effi ziente Technik können den Gesamtverbrauch um bis zu 30 % senken

• Ein geringerer Wasserverbrauch spart Energie bei Förderung, Transport und Erwärmung, schont wertvolle

Ressourcen und reduziert die Wasser-, Energie- und Aufbereitungskosten

• Wassersparende Produkte senken die Betriebskosten und stärken die Wirtschaftlichkeit der Objekte


Wassersparen und Ressourcen schonen

Besonders interessant für den Objektbereich:

Die innovativen 4,5-Liter-WCs von Keramag

sparen mit jeder Spülung – bei hygienisch einwandfreiem

Spülergebnis.

Wassersparkalkulation WCs

im Verwaltungsgebäude

Ersparnis 4,5-Liter-WCs pro Jahr gegenüber 6-Liter-WCs

Anzahl der WCs 35

Häufi gkeit der Nutzung

(pro WC)

Frischwasserpreis* 1,82 € pro cbm

Abwasserpreis* 3,27 € pro cbm

Ersparnis 585,22 €

6 mal pro Tag „große Spülung“

16 mal pro Tag „kleine Spülung“

Individuell berechnen unter www.keramag.de

*Leipzig, Stand 06/2011

Renova Nr. 1 Plan

ab 0,5 Liter

Centaurus

ab 1 Liter

Flow

ab 1Liter

Renova Nr. 1

ab 1 Liter

Wo langes Spülen nicht nötig ist, spart

die Zweimengenspülung 3 Liter

Wasser im Vergleich zur üblichen 6-Liter-

Spülung moderner Spülkästen.

Das 0,5-Liter-Absaugeformstück von Keramag ist universell von 0,5 bis 4 Liter für alle Urinale mit Abgang nach hinten

einsetzbar. Kombiniert mit den Spülsystemen Flushcontrol 501/501 N/1000/1000 N/1000 N GLT senkt es die Spülmenge

um bis zu 75% gegenüber dem normalen Spülvolumen.

Die Urinal-Spülsysteme von Keramag überzeugen nutzer- und

zeitgesteuert:

• Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT – die neueste Gene ra tion

für Renova Nr. 1 Plan bereits ab 0,5 Liter Spülmenge

• Flushcontrol 500/500 N bzw. 501/501 N – die komplett verdeckte,

elektronische Spülsteuerung ab 1 Liter Spülmenge für alle

weiteren Keramag Urinale im Objektbereich

• FlushTimeControl – das individuell zeitgesteuerte Reihenspülsystem

für bis zu 8 Centaurus Hybrid-Urinale gleichzeitig

Details � ab Seite 122

Aller

ab 1 Liter

Eck-Aller

ab 2 Liter

Renova Nr. 1 Plan

Sensonal

ab 2 Liter

Centaurus

Auch wasserlos: Die Urinale Centaurus und

Renova Nr. 1 Plan bieten maximale Wasserersparnis

bei optimaler Hygiene – dank besonderem

Geruchverschluss ganz ohne Chemie und ohne

Strom. Details � Seite 108/Seite 112

102/103


Materialien wiederverwerten

Sanitärkeramik von Keramag ist recyclingfähig – weil

ausschließlich natürliche Rohstoffe und bleifreie Glasuren

verwendet werden.

Reinigungsmittel reduzieren

Die innovative KeraTect ® -Glasur spart Reinigungsmittel –

bei deutlich geringerem Pfl egeaufwand und dauerhaftem

Werterhalt. � Seite 106

Die Produktion optimieren

• Wesentlich weniger Wasser verbrauchen die

Werke Haldensleben und Wesel durch verbesserte

Klär- und Siebtechniken, Frischwasserrecycling

und den sensiblen Umgang mit dieser wertvollen

Ressource.

• Fossile Brennstoffe werden bei Keramag nachhaltig

geschont – durch effi ziente Abwärmenutzung sank

der Energieverbrauch deutlich.

• Auch die aktuellsten Emissionsmessungen an

den Produktionsöfen belegen, dass Keramag die

Grenzwerte deutlich unterschreitet – dank fort-

schrittlicher Rauchgasreinigungsanlagen.

• Ein Schiff statt vieler Lkws – Rohstoffl ieferungen auf

dem Wasserweg reduzieren die Umweltbelastung

merklich.


Neue Standards voranbringen

Keramag engagiert sich auf vielen Ebenen für grundlegende ökologische

Verbesserungen.

Keramag ist Mitglied in der DGNB, der Deutschen Gesellschaft für

Nachhaltiges Bauen e.V., und damit aktiv an der Weiterentwicklung

ökologisch fortschrittlicher Konzepte für einen lebenswerten Lebensraum

beteiligt.

Als Partner der Initiative „Blue Responsibility“ setzt sich Keramag

mit weiteren führenden Unternehmen der deutschen Sanitärindustrie für

den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser ein.

Das Urinal-Spülsystem Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT

hat mit der wassersparenden Spülmenge von 0,5 Litern als erstes

Urinal-Spülsystem die WELL-Zertifi zierung mit 6 Sternen/Klasse A

erhalten – die höchste Auszeichnung für wassereffi ziente Produkte.

Bei Druckereierzeugnissen legt Keramag

großen Wert auf FSC-zertifi zierte Partner,

die sich für nachhaltige Forstwirtschaft und den

verantwortungsbewussten Umgang mit Holz

engagieren.

Außerdem werden Druckereien bevorzugt, die

auch klimaneutral drucken und damit aktiv zur

Emissionsreduzierung beitragen.

104/105


KeraTect ® – die Spezialglasur mit 30 Jahren Garantie

Nur wer absolut sicher ist, kann eine Garantie aussprechen, die weit über der Norm liegt. Keramag garantiert

die Beständigkeit der KeraTect ® -Spezialglasur einzigartige 30 Jahre lang – ohne Reinigungseinschränkungen.

Eine Sicherheit auf Werterhalt, Pfl egeleichtigkeit und perfekte Hygiene, die sich im Objektbereich direkt und

dauerhaft auszahlt. Bestätigt durch wissenschaftliche Prüfungen mit eindeutigen Testergebnissen.

Statt der üblichen 2–5 Jahre Garantie für andere keramische

Oberfl ächen gibt Keramag eine 30-jährige KeraTect ® -Garantie*.

Dauerhaft perfekt

• KeraTect ® wird bei 1.250° C fest eingebrannt

• Dabei verbindet sich diese Spezialglasur dauerhaft mit der Keramik

• Sie bietet eine nahezu porenfreie, extrem glatte Oberfl äche

• Der Rauheitswert der Oberfl äche liegt bei nur 0,01 μm –

nach DIN 4768-ISO 4287

• Selbst härteste Beanspruchung, z. B. durch Hochdruckreiniger, kann

die Oberfl ächenstruktur der KeraTect ® -Glasur nicht beschädigen

* Keramag gibt Ihnen 30 Jahre Garantie auf die KeraTect®-Glasur und damit auf die gleichbleibend hohe Glätte der Keramikoberfl

äche. Die glatte Oberfl äche bietet bei normalem Gebrauch und regelmäßiger Reinigung optimale Sauberkeit und Hygiene.

Der strahlende Glanz Ihres Keramag Qualitätsprodukts bleibt so dauerhaft erhalten. Imprägnierungen oder Spezialreiniger sind

nicht erforderlich. Die Garantie bezieht sich ausschließlich auf fertigungstechnische Fehler. Sonstige Mängel, insbesondere

solche, die durch unsachgemäße Behandlung oder Benutzung oder durch äußere Einwirkung entstehen, fallen nicht unter den

Garantieanspruch.


KeraTect ® überzeugt in allen medizinischen Bereichen, Bürogebäuden, stark frequentierten Sanitärräumen,

repräsentativen Objekten und im professionellen Wohnungsbau ebenso wie im Privatbad.

Dauerhaft wirtschaftlich

KeraTect ® -veredelte Keramik rentiert sich durch:

• hervorragende Hygieneeigenschaften – dauerhaft extrem glatt

• eine gleichbleibend anspruchsvolle Optik – deutliche Hinauszögerung von verschmutzungs-

bzw. ablagerungsbedingtem Austausch der Keramik

• außerordentliche Haltbarkeit – auch durch Hochdruckreiniger und scharfe Reinigungsmittel

nicht zu beschädigende Oberfl äche, keine Pfl egeeinschränkung

• weniger Putz- und Zeitaufwand – Schmutz und Bakterien fi nden nahezu keinen Halt mehr,

intensives Scheuern entfällt

• reduzierter Reinigungsmittelverbrauch – Verunreinigungen lösen sich leicht und problemlos

• geringere Personalkosten – Zeiteinsparung bei der Reinigung

Oberfl ächenalterung im Vergleich

Herkömmliche Glasur – Simulierte Alterung KeraTect

ca. 5 Jahre

∆ = 1,50 μm ∆ = 1,50 μm

® -Glasur – Simulierte Alterung

ca. 5 Jahre

230 μm 300 μm

Herkömmliche Glasur – Simulierte Alterung

ca. 10 Jahre

∆ = 1,50 μm

230 μm 300 μm

Herkömmliche Glasur – Simulierte Alterung

ca. 30 Jahre

∆ = 1,50 μm

230 μm 300 μm

230 μm 300 μm

230 μm

230 μm

Mikroskopische Darstellung der Keramikoberfläche: rot = rau, blau = glatt.

KeraTect

∆ = 1,50 μm

® -Glasur – Simulierte Alterung

ca. 10 Jahre

300 μm

KeraTect

∆ = 1,50 μm

® -Glasur – Simulierte Alterung

ca. 30 Jahre

300 μm

1.00

0.80

0.60

0.40

0.20

0.00

-0.20

-0.50

1.00

0.80

0.60

0.40

0.20

0.00

-0.20

-0.50

1.00

0.80

0.60

0.40

0.20

0.00

-0.20

-0.50

106/107


Passend für jede Installationssituation, wartungsarm und pfl egeleicht – und in puncto Wirtschaftlichkeit eindeutig

zukunftsweisend. Eine Vielzahl unterschiedlicher Urinal modelle und Kombinationsmöglichkeiten mit technologisch

fortschrittlichen Keramag Urinal-Spülsystemen. Für höchste Ansprüche an Ökonomie und Ökologie.

Renova Nr. 1 Plan, wasserlos

• Komplett geschlossene Seitenfl ächen

• Abgang nach hinten

• Mit speziellem Gummigeruchverschluss –

ohne Chemie, ohne Strom

• Kein Spülrand, leichte Pfl ege

• Problemlos mit Wasser zu reinigen

• Modell-Nr. 235170

Renova Nr. 1 Plan, wassergespült

• Komplett geschlossene Seitenfl ächen

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten

• Auch mit Flushcontrol 1000/1000 N/

1000 N GLT erhältlich

• Urinal: Modell-Nr. 235100,

mit Flushcontrol 1000: Modell-Nr. 235106,

mit Flushcontrol 1000 N: Modell-Nr. 235118,

mit Flushcontrol 1000 N GLT:

Modell-Nr. 235119

• Kombinierbar mit Urinalsieb aus Edelstahl:

Modell-Nr. 510410

• Optional auch als Set inkl. Deckel:

Modell-Nr. 235120


KeraFresh

• Integriert

• Einfach nachfüllbar

• Diebstahlgesichert

• Kostengünstig

• Angenehm dezenter Frischeduft

Details zum innovativen KeraFresh-System � Seite 120

Urinale

High-Tech-Hygiene für alle Anforderungen.

Renova Nr.1 Plan KeraFresh-Urinal

• Wassergespült mit integriertem KeraFresh-Dosierspender

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten

• Diebstahlgesicherte Edelstahlabdeckung mit Spezialschlüssel

• Schnell und einfach nachfüllbare Frischesticks

• Wirtschaftliche Kombination mit Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT

durch geringe 0,5 Liter Spülmenge

• KeraFresh-Urinal: Modell-Nr. 235150,

mit Flushcontrol 1000: Modell-Nr. 235156,

mit Flushcontrol 1000 N: Modell-Nr. 235158,

mit Flushcontrol 1000 N GLT: Modell-Nr. 235159

• Kombinierbar mit Urinalsieb aus Edelstahl: Modell-Nr. 510410

Kerafi x

KeraFresh-Urinal

0,5-Liter-Spülung

für Urinale

108/109

Urinal mit

Flushcontrol 1000/

1000 N/1000 N GLT

Wasserloses Urinal


Flow

• Komplett geschlossene Seitenfl ächen

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten

• Auch mit Flushcontrol 501/501 N erhältlich

• Urinal: Modell-Nr. 235900,

mit Flushcontrol 501: Modell-Nr. 235926,

mit Flushcontrol 501 N: Modell-Nr. 235928

• Optional auch mit Deckel,

Scharniere Metall: Modell-Nr. 579910,

mit Absenkautomatik: Modell-Nr. 575905

Mit dem verdeckten Kerafix-

Befestigungssystem sind alle

Keramag Urinale schnell

montiert und überzeugen

durch reinigungsfreundliche

Außen flächen.

Renova Nr. 1 Urinalsieb aus Edelstahl

Renova Nr. 1

• Komplett geschlossene Seitenfl ächen

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten:

Modell-Nr. 235300

• Optional mit visuellem Leitsystem:

Modell-Nr. 235320

• Auch mit Flushcontrol 501/501 N erhältlich

• Mit Flushcontrol 501: Modell-Nr. 235306,

mit Flushcontrol 501 N: Modell-Nr. 235318

• Zulauf von oben/Abgang nach hinten oder

nach unten: Modell-Nr. 235200

• Kombinierbar mit Urinalsieb aus Edelstahl:

Modell-Nr. 510410 Die Kerze als visuelles Leitsystem

verbessert das Hygieneverhalten

und verringert so den Reinigungsaufwand.


Urinale

Aller

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten:

Modell-Nr. 236500

• Optional mit visuellem Leitsystem:

Modell-Nr. 236520

• Auch mit Flushcontrol 501/501 N erhältlich

• Mit Flushcontrol 501: Modell-Nr. 236506,

mit Flushcontrol 501 N: Modell-Nr. 236518

• Zulauf von oben/Abgang nach hinten

oder nach unten: Modell-Nr. 236600

• Kombinierbar mit Urinalsieb aus Edelstahl:

Modell-Nr. 510400

Aller Eck-Urinal

• Zur optimalen Ausnutzung kleiner Grundrisse

• Komplett geschlossene Seitenfl ächen

• Flexible Spülleitung

• Zulauf von hinten/Abgang Multi:

Modell-Nr. 236800

• Auch mit Flushcontrol 500/500 N erhältlich

(Zulauf/Abgang hinten)

• Mit Flushcontrol 500: Modell-Nr. 236856,

mit Flushcontrol 500 N: Modell-Nr. 236858

• Zulauf von oben/Abgang Multi:

Modell-Nr. 236700

Corso

• Mit abnehmbarem Deckel

• Komplett geschlossene Seitenfl ächen

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten

• Urinal: Modell-Nr. 239200,

Deckel: Modell-Nr. 573900

High-Tech-Hygiene für alle Anforderungen.

Aller Urinalsieb aus Edelstahl

Kerafi x

1-Liter-Spülung

für Urinale

Urinal mit

Flushcontrol

500/500 N

bzw. 501/501 N

110/111


Ausgezeichnet vom

Designzentrum

Nordrhein-Westfalen

Centaurus von Keramag ist das erste Hybrid-Urinal,

das vollständig wasserlos, auf Wunsch aber auch

mit Wasser spülung betrieben werden kann. Ideal für

halb öffentliche und öffentliche Bereiche, die maxi male

Wasserersparnis mit 100%iger Hygiene verbinden

und fl exibel auf variierende Frequentierungs zahlen

eingehen wollen.

Wasserlose Version

• Mit speziellem Gummigeruchverschluss –

ohne Chemie, ohne Strom

• Hygienisch einwandfrei und wirtschaftlich unschlagbar

• In höchstem Maße ressourcen- und umweltschonend

• Kein Spülrand, reinigungsfreundliche Innen- und

Außenfl ächen

• Serienmäßig mit KeraTect ®

• Problemlose Reinigung mit Wasser

• Abgang nach hinten oder nach unten

• Modell-Nr. 236400

Spezieller Gummigeruchverschluss

• 100%iger Geruchsschutz

• Benötigt weder Chemie noch Strom

• Einzigartige Membran lässt Flüssigkeiten restlos abfl ießen und schließt

sich sofort wieder – LGA-geprüft

• Im Servicefall einfach das Edelstahlsieb mit beiliegendem Spezialschlüssel

vom Geruchverschluss trennen und die Membrane austauschen

• Vandalensichere Verbindung von Geruchverschluss und Edelstahlsieb


Hybrid-Version

• Für den hybriden Einsatz mit und ohne Wasserspülung

• Spüldüse wird mit der Wasserleitung oder dem Spülsystem verbunden

• Für optimale Hygiene schon mit weniger als 1 Liter Wasser pro

Spülung

• Maximale Möglichkeiten, die Spülung auf individuelle Wünsche

und Erfordernisse abzustimmen

• Kombinierbar mit individuell zeitgesteuertem Urinal-Spülsystem

FlushTimeControl, Details � Seite 128

• Auch mit zeitgesteuerter Spülung durch Flushcontrol 1000/1000 N

erhältlich, Details � Seite 122

• Serienmäßig mit KeraTect ®

• Zulauf von hinten, Abgang nach hinten

• Hybrid-Urinal: Modell-Nr. 236450,

mit Flushcontrol 1000: Modell-Nr. 236456,

mit Flushcontrol 1000 N: Modell-Nr. 236458

Centaurus

Leichte Montage per Multianschluss

• Optimal bei Renovierung: variable Halter

zum universellen Austausch vorhandener

Urinale ohne Fliesenschaden

• Überdeckt die meisten bestehenden Urinal-

Anschlüsse

• Nutzt vorhandene Befestigungsschrauben

• Modell-Nr. 554015

Speziell für Transitbereiche und Justizvollzugsanstalten: Für Centaurus

ist optional eine Edelstahl-Abdeckung für die untere Öffnung des Urinalkörpers

erhältlich, um Versteckmöglichkeiten auszuschließen.

• Revisionsverschluss aus Edelstahl: Modell-Nr. 500210

Spart Wasser, schont die Umwelt.

Kerafi x

Urinal mit

Flushcontrol

1000/1000 N

Urinal mit

FlushTimeControl

Wasserloses Urinal

112/113


Sensonal

Einzigartig und patentiert.

Durch seine separat abnehmbare Halbsäule ist das

zweiteilige Urinal Sensonal von Keramag patentiert

einzigartig und auf lange Sicht wirtschaftlich. Denn

der besonders leichte Zugang zu Elektronik und

Absau geformstück redu ziert den Zeit- und Arbeitsaufwand

bei Montage und Wartung.

• Bestehend aus Urinalbecken und Halbsäule

• Serienmäßig mit Urinal-Spülsystem, Batterie- oder

Netzversion

• Zulauf von hinten/Abgang nach hinten

• Auf alle gängigen Vorwandinstallationen zu montieren

• Besonders wartungsarm und montagefreundlich durch

einzigartige Zweiteiligkeit

• Batterieversion: Modell-Nr. 237506,

Netzversion: Modell-Nr. 237518

Kerafi x

Urinal mit

Flushcontrol

500/500 N


Als stilvolle Abgrenzung in Urinalreihenanlagen, die auch

architektonische Ansprüche optisch repräsentieren, hat

Keramag die Urinal-Trennwände Separo entwickelt.

Varicor ® -Farben

Separo

Anspruchsvoll abgrenzen.

• Optisch und qualitativ anspruchsvoll

• Aus schlagfestem, fl eckenunempfi ndlichem Varicor ® ,

850 x 445 x 12 mm

• In 3 Varicor ® -Farben erhältlich

• Einheitliche Wandbefestigung für einen problemlosen

Material- oder Farbwechsel

• Hoher Reinigungskomfort durch geringe Wandkontaktfl ächen

• Modell-Nr. 420000

Weiß (Alpin)

Nr. 016

Sahara

Nr. 097

Vulcano

Nr. 242

Details zu den Materialvorteilen von Varicor ® � Seite 136

114/115


Innovati


on

116/117


Zukunftssicher planen mit Innovationen von Keramag

Die Innovationsstärke von Keramag zeigt sich in Produktentwicklungen, die immer wieder neue Maßstäbe am Markt

setzen. Sie sind wegweisend in Technik, Design, Hygiene und Komfort. Sie rechnen sich durch reduzierte Betriebskosten

und hohen Werterhalt. Sie treiben den ökologischen Fortschritt in regelmäßiger Vorreiterposition voran und überzeugen

durch Verbesserungen, die heute und in Zukunft am Markt gefragt sind.

Patente für technische Verbesserungen und Auszeichnungen der Produkte zeugen von innovativen Pionierleistungen.

Verdeckte

Wandbefestigung

PlugFix

Verdeckte

Wandbefestigung

Kerafi x,

verdeckte

Bodenbefestigung

KeraTect ®

• Die erste fest eingebrannte, schmutzabweisende Glasur

mit 30 Jahren Garantieleistung, Details � Seite 106

• Dauerhaft überdurchschnittlich glatte Oberfl ächenstruktur

• Senkt Putzaufwand, Reinigungsmittelverbrauch und Personalkosten

• Sorgt für dauerhaften Werterhalt der Keramik

Verdeckte WC-Befestigungen

Zwei Wand- und zwei Bodenbefestigungssysteme für WCs und Bidets

von Keramag – für ästhetisch anspruchsvolle, pfl egeleichte Keramikfl ächen.

• PlugFix, die montageerleichternde Wandbefestigung

– Einfach und sicher durch die Befestigungslöcher des WC-Sitzes

– Von außen unsichtbar

– Schnelle, kostengünstige WC-Montage

• Vollständig verdeckte Wandbefestigung

– Ganz ohne Abdeckkappen

– Von außen unsichtbar

• Kerafi x, das patentierte Befestigungssystem

– Vereinfachte, kostengünstige Montage und Demontage

bodenstehender WCs und Bidets

– Von außen nahezu unsichtbar

– Auch zur Wandbefestigung von Urinalen und Halbsäulen

• Verdeckte Bodenbefestigung

– Von außen nahezu unsichtbar

Centaurus

• Das erste Hybrid-Urinal für den wasserlosen und

wassergespülten Einsatz

• Perfekte Hygiene ohne Strom und Chemie durch

Gummigeruchverschluss

• Ausgezeichnet für gutes Design


Urinal-Spülsysteme

• Individuell zeitgesteuertes Reihenspülsystem FlushTimeControl

für das Hybrid-Urinal Centaurus

• Komplett verdeckte, elektronische Spülsteuerungen

Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT ab 0,5 Liter Spülmenge

für das Renova Nr. 1 Plan Urinal sowie Flushcontrol

500/500 N und 501/501 N ab 1 Liter Spülmenge für alle

weiteren Keramag Urinale im Objektbereich

• Regeln die Wasserersparnis automatisch absolut zuverlässig

• Senken Wartungs- und Betriebskosten

• Erste WELL-Zertifi zierung eines Urinal-Spülsystems mit

6 Sternen in der Klasse A für Flushcontrol 1000/1000 N/

1000 N GLT – die höchste Auszeichnung für wassereffi ziente

Produkte, Details � Seite 105

Renova Nr.1 WC, spülrandlos

• Wand-WC ohne Spülrand mit keramischem Spülverteiler

• Sichere Wasserführung im gesamten Becken

• Perfekte Hygiene, leichte Pfl ege

Plus4

• Wand-WC mit 40 mm erhöhtem Sitzkomfort

• Nutzung bestehender Anschlüsse

• Fördert die eigenständige Nutzung, entlastet

Pfl egepersonal

Renova Nr.1 Comprimo

• Erste Kompaktserie am Markt

• Mit reduzierten Maßen kleine Räume preisgünstig

komfortabel ausstatten

Sensonal

• Patentiertes Urinal mit abnehmbarer Halbsäule

und integrierter Spülsteuerung Flushcontrol

500/500 N

• Spart Zeit und Arbeitsaufwand bei Montage

und Wartung

4,5-Liter-Spülung

• Für alle Tiefspül-WCs von

Renova Nr. 1, Renova Nr. 1 Plan,

Renova Nr. 1 Comprimo

• Spart mit jeder Spülung Wasser

und Kosten

• Einwandfreie Hygieneergebnisse

Glasierter Spülrand

• Serienmäßig bei nahezu allen WCs

von Keramag

• Hervorragende Hygiene in allen

Preissegmenten

KeraFresh

• Integrierte Frischelösung für das

Renova Nr.1 Plan Urinal

• Einfach nachfüllbare Frischesticks sorgen

für angenehm dezenten Frischeduft

Details � Seite 120

Baby WC

• Das WC mit einer

Sitzhöhe von 280 mm

• Perfekter Töpfchenersatz

für die Kleinsten

• Mit angenehm weichem,

abnehmbarem Sitzring

4Bambini Sensor-Armatur

• Die erste, speziell für Kinder entwickelte

Sensor-Armatur

• Zuverlässige Erfassung kleiner Kinderhände

• Einfachste Bedienung mit integrierter

Wassersparfunktion

118/119


KeraFresh ist die patentierte Frischelösung von

Keramag für den wirtschaftlichen Einsatz im

Objektbereich. Diebstahlsicher in die Urinal-

Spülkammer integriert, durch einfach nachfüllbare

Frischesticks sehr kostengünstig und angenehm dezent

im Geruch. KeraFresh ist in Kombination mit dem

Renova Nr.1 Plan Urinal erhältlich.

Ein Spezialschlüssel für den Deckel öffnet und verschließt den

Zugang zum KeraFresh Dosierspender im Handumdrehen und

verhindert gleichzeitig ein unzulässiges Öffnen und Diebstahl. Schnell, einfach und sauber nachfüllen.


KeraFresh

Die integrierte Frischedosierung.

• Frische direkt aus der Spülkammer des Urinals

• Fest integrierter Dosierspender für Frischesticks

• Mit jeder Spülung gelangen die Wirkstoffe des Frischesticks in

das Urinal, führen zur leichten Schaumbildung im Wasser und

verbreiten einen dezenten Frischegeruch

• Der Frischestick löst sich nach und nach auf

• Einfaches Nachfüllen über einen speziellen Edelstahldeckel

• Der Deckel ist mit dem mitgelieferten Spezialschlüssel leicht zu

öffnen und diebstahl sicher wieder verschließbar

• Kein Wartungsvertrag notwendig

• Kombinierbar mit dem Renova Nr.1 Plan Urinal ohne Deckel

• Wirtschaftliche Kombination mit Flushcontrol 1000, durch geringe

0,5 Liter Spülmenge

• Die Frischesticks sind in Verpackungseinheiten von 40 Stück

erhältlich

• Karton à 40 KeraFresh-Sticks: Modell-Nr. 500900

Urinale mit KeraFresh

• Renova Nr.1 Plan KeraFresh-Urinal:

Modell-Nr. 235150

• Renova Nr.1 Plan KeraFresh-Urinal

mit Flushcontrol 1000 (Batteriebetrieb):

Modell-Nr. 235156

• Renova Nr.1 Plan KeraFresh-Urinal

mit Flushcontrol 1000 N (Netzbetrieb):

Modell-Nr. 235158

• Renova Nr.1 Plan KeraFresh-Urinal

mit Flushcontrol 1000 N GLT:

Modell-Nr. 235159

120/121


Mit einer bis auf 0,5 Liter reduzierbaren Spülmenge und der Möglichkeit, das Urinal-Spülsystem in die moderne

Gebäudeleittechnik zu integrieren, hat Keramag eine neue Generation zukunftsweisender, elektronischer Urinal-

Spülsysteme entwickelt. Flushcontrol 1000, Flushcontrol 1000 N und Flushcontrol 1000 N GLT regeln Wasserverbrauch

und Hygiene beim Renova Nr.1 Plan Urinal nach dem neuesten Stand der Technik. Für das Urinal

Centaurus erlauben die Spülsysteme Flushcontrol 1000 und Flushcontrol 1000 N zeitgesteuerte Spülungen.

Flushcontrol 1000

Für den Batteriebetrieb – einfache Installation und Umrüstung

für alle Bereiche

• Urinal-Spülsystem mit Batterieanschluss

• Ideal für Modernisierung und Neuinstallation

Flushcontrol 1000 N

Die Version mit Netzanschluss 230 V

• Urinal-Spülsystem mit Netzanschluss 230 V

• Ideal für Modernisierung und Neuinstallation


Funktionen für beide Modelle

• Mit innovativer, wassersparender 0,5-Liter-

Spülung (statt der üblichen 2– 4 Liter)

• Berührungslose Spülauslösung automatisch

nach der Benutzung über Sensoren

• Spülsystem unsichtbar für den Nutzer

• Praktisch überall einsetzbar

• Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten für

alle Anforderungen gerüstet

• Rundum-Schutz vor Vandalismus

• Vollständig von der Keramik umschlossene,

absolut unsichtbare Technik

• Einfach auf Fliesen zu montieren

• Keine speziellen Vorwandelemente

erforderlich

• Größere Spülabstände bei erhöhter

Nutzungsfrequenz

• Intelligenz für den Stadionbetrieb

• Automatische Umstellung auf Normalbetrieb

nach Ende der hohen Nutzerfrequenz

Höchste WELL-Klassifi zierung

Flushcontrol 1000/1000 N/1000 N GLT ist das erste Urinal-Spülsystem, das die

höchste vom TÜV Rheinland LGA zu vergebene Aus zeich nung für besondere Wassereffi

zienz erhalten hat: das WELL-Label mit 6 Sternen in der Klasse A.

Flushcontrol 1000/

1000 N/1000 N GLT

Von Batterie- bis Leitstandsteuerung.

• Ein- und ausschaltbare Hygienespülung

• Standardmäßige Hygienespülung 24 Stunden

nach der letzten Nutzung

• Nach weiteren 24 Stunden Nichtbenutzung

erneute Spülung

• Bei längerer Nichtbenutzung nächste Spülung

erst nach 3 Tagen

• Überlaufschutz: keine Spülauslösung bei

möglicher Verstopfung

• Spülstopp für die Reinigung

• Zeitgesteuerte Spülung – nur bei Centaurus

• Spült alle 2, 4, 6, 12, 18 oder 24 Stunden,

also hauptsächlich wasser loser Betrieb

• Alle 2 h = ~ 1,5 Liter, alle 4 h = ~ 1,5 Liter,

alle 6 h = ~ 2,5 Liter, alle 12 h = ~ 2,5 Liter,

alle 18 h = ~ 3 Liter, alle 24 h = ~ 3 Liter

• Hohe Wasserersparnis bei

besten Hygieneergebnissen

122/123


Zukunftssicher mit Flushcontrol 1000 N GLT

Mit Flushcontrol 1000 N GLT lässt sich die komplette Urinal-

Spülung für ein Gebäude zentral vom Leitstand aus steuern

und überwachen – absolut exakt für alle oder auch einzelne

Urinale. Eine Innovation von Keramag für den zukunftsorientierten

Baubereich.

5

8

Flushcontrol 1000 N GLT

Mit Zusatzmodul für die Gebäudeleittechnik, nur in

Kombination mit 230 V Netzanschluss

2

3

4

6

7

Mit Flushcontrol 1000 N GLT lassen sich von einer

zentralen Stelle aus:

• Spülungen auslösen

• Spülmengen anpassen

• Spülstopps aktivieren

• Funktionsfehler per Fehlermeldung direkt erkennen

Die genaue Fehlerdiagnose – z.B. defektes Ventil, Siphon-

fehler durch Sensorenversagen oder ein Fehler in der Stromversorgung

– liefert Flushcontrol 1000 N GLT direkt vor Ort.

So kann ein schnell erkannter Funktionsfehler zügig behoben

und das Urinal ohne Zeitverzug wieder hygienisch einwandfrei

benutzt werden.

Flushcontrol 1000 N GLT ist das erste Urinal-Spülsystem am

Markt, das die moderne Gebäudeleittechnik mit effektiver

Wasserersparnis unterstützt. Für ökonomisch wie ökologisch

zukunftssichere Lösungen.

1 Magnetventil

2 Elektronik

3 Taster

4 Fehlerdiagnose-Taste

1

5 GLT-Adapter

6 Netzanschluss

7 GLT-Anschluss

8 Sensoren (von hinten)


• Zusatzadapter für Gebäudeleittechnik

• Universell an die verschiedenen Bus-Systeme

andockbar

• Mit innovativer, wassersparender 0,5-Liter-

Spülung (statt der üblichen 2– 4 Liter)

• Berührungslose Spülauslösung automatisch

nach der Benutzung über Sensoren

• Spülauslösung bzw. Spülverhinderung aus

dem Leitstand

• Spülsystem unsichtbar für den Nutzer

• Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten für

alle Anforderungen gerüstet

• Rundum-Schutz vor Vandalismus

• Vollständig von der Keramik umschlossene,

absolut unsichtbare Technik

• Einfach auf Fliesen zu montieren

• Keine speziellen Vorwandelemente

erforderlich

• Anpassung der Spülmenge aus dem Leitstand

0,5– 4 Liter

Flushcontrol 1000/

1000 N/1000 N GLT

Von Batterie- bis Leitstandsteuerung.

• Fehleranzeige im Leitstand

• Größere Spülabstände bei erhöhter

Nutzungsfrequenz

• Intelligenz für den Stadionbetrieb

• Automatische Umstellung auf Normalbetrieb

nach Ende der hohen Nutzerfrequenz

• Ein- und ausschaltbare Hygienespülung

• Standardmäßige Hygienespülung 24 Stunden

nach der letzten Nutzung

• Nach weiteren 24 Stunden Nichtbenutzung

erneute Spülung

• Bei längerer Nichtbenutzung nächste Spülung

erst nach 3 Tagen

• Überlaufschutz: keine Spülauslösung bei

möglicher Verstopfung

• Spülstopp für die Reinigung

124/125


2

3

6

1

5

4

1 Einlaufgarnitur

2 Verschlauchung

3 Elektronik

4 Taster

5 Magnetventil

6 Sensoren (von hinten)

Absolut zuverlässig. So regeln die elektronischen Urinal-Spülsysteme

Flushcontrol 500 und Flushcontrol 500 N bzw. 501/501 N perfekte

Urinal-Hygiene bei minimalem Wasserverbrauch. Ein Multiparametersensor

am Absaugeformstück erfasst dabei jede Benutzung und löst die Spülung

automatisch aus.

• Urinal-Spülsystem mit Batterie- oder

Netzanschluss 230 V

• Ideal für Modernisierung und Neuinstallation

• Mit innovativer, wassersparender 1-Liter-

Spülung (statt der üblichen 2– 4 Liter)

• Berührungslose Spülauslösung automatisch

nach der Benutzung über Sensor

• Spülsystem unsichtbar für den Nutzer

• Praktisch überall einsetzbar

• Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten für

alle Anforderungen gerüstet

• Rundum-Schutz vor Vandalismus

• Vollständig von der Keramik umschlossene,

absolut unsichtbare Technik

• Einfach auf Fliesen zu montieren

• Keine speziellen Vorwandelemente

erforderlich


• Einstellbare Spülzeit: 4 Sekunden (1 Liter),

8 Sekunden (2 Liter), …, 16 Sekunden

(4 Liter)

• Größere Spülabstände bei erhöhter

Nutzungsfrequenz

• Intelligenz für den Stadionbetrieb

• Automatische Umstellung auf Normalbetrieb

nach Ende der hohen Nutzerfrequenz

• Ein- und ausschaltbare Hygienespülung

• Standardmäßige Hygienespülung 24 Stunden

nach der letzten Nutzung

• Nach weiteren 24 Stunden Nichtbenutzung

erneute Spülung

• Bei längerer Nichtbenutzung nächste

Spülung erst nach 3 Tagen

Flushcontrol 500/500 N

Flushcontrol 501/501 N

Das Urinal-Spülsystem, das mitdenkt.

Flow Renova Nr.1 Aller Eck-Aller Sensonal

Batterieversion ● ● ● ● ●

Netzanschluss ● ● ● ● ●

Visuelles Leitsystem „Kerze“ ● ●

Automatische Spülung ● ● ● ● ●

Spülmenge ab 1 Liter ab 1 Liter ab 1 Liter ab 2 Liter ab 2 Liter

• Überlaufschutz: keine Spülauslösung bei

möglicher Verstopfung

• Spülstopp für die Reinigung

126/127


Mit FlushTimeControl, dem zeitgesteuerten Reihenspülsystem für das Hybrid-Urinal Centaurus, lassen sich die

Spülungen vollkommen individuell und variabel einstellen. Für ein Höchstmaß an Flexibilität, Ressourcenschonung

und kostengünstiger Hygiene, von nutzungsfreien Phasen bis zu Stoßzeiten. Das ist innovative Technik von Keramag

made in Germany.

• Bis zu 32 unterschiedliche Spülungen einstellbar

• Gleichzeitige Ansteuerung von bis zu 8 Urinalen über ein Magnetventil

• Erweiterbar auf maximal 16 Urinale mit zweitem Magnetventil

• Wahlweise Aufputz- oder Unterputzgehäuse

• Mit digitaler Zeitschaltuhr

• Spezieller Ein-/Ausschalter für spülfreie Zeiten auf Wunsch

• Erhalt der eingestellten Spülzeiten auch bei Stromausfall

• Aufputz-Version: Modell-Nr. 577560,

Unterputz-Version: Modell-Nr. 577550

• Optionales Schloss zur Absperrung des Elektronikgehäuses,

für Aufputz-Version: Modell-Nr. 521055,

für Unterputz-Version: Modell-Nr. 521050


Völlig individuell einstellbare Spülungen

Beispielhafte Einstellmöglichkeiten, die für optimale

Hygiene sorgen.

• Täglich zu gleichen Zeiten (z.B. Transitbereich)

• Wochentags anders als am Wochenende (z.B. Schule)

• Morgens anders als abends (z.B. Gaststätten)

• Unterschiedlich lange (z.B. zu Stoßzeiten)

• Häufi g bis gar nicht (z.B. Stadion)

• Und vieles mehr, individuell und frei programmierbar

FlushTimeControl

Individuell zeitgesteuerte Urinalhygiene.

Bedienungs- und montagefreundlich

• Automatische Sommer-/Winterzeiteinstellung der digitalen

Zeitschaltuhr

• Programmierung der Schaltbox vor Wandmontage möglich,

dank Pufferbatterie mit ca. 4 Jahren Gangreserve

• Flexible Montage direkt im Sanitärraum oder in einem

Nebenraum

• Optionales Wand-Montageset mit Kugelhahn zur leichteren

Montage des Magnetventils: Modell-Nr. 577555

128/129


Beständ


igkeit

130/131


Bereits mit der Wahl der Produktmaterialien legt Keramag den Grundstein für echte Markenqualität. Langlebig,

hochwertig, hygienisch einwandfrei und pfl egeleicht sind Produkteigenschaften, die von Anfang an und auf lange

Sicht Sicherheit geben – mit Materialien von ausgesuchter Güte. Den starken Beanspruchungen im öffentlich-gewerblichen

Einsatz bestens gewachsen und dauerhaft schön.

Hochbelastbare Sanitärkeramik

Sanitärkeramik von Keramag ist enorm belastbar und damit

hervorragend geeignet für nahezu jeden Einsatzbereich.

Als Einzel- und als Reihenlösung.

• Resistent gegen Temperaturwechsel und Chemikalien

• Ritz- und kratzfest

• Bei hohen Temperaturen gebrannt, verbindet sich die Glasur

fest mit dem Keramikscherben

• Aus ausschließlich baubiologisch einwandfreien Keramikgrundstoffen

und mit bleifreier Glasur gefertigt

• Recycelbar

• Außerordentlich pfl egeleicht mit der Spezialglasur KeraTect ®

inkl. 30 Jahre Garantie auf die gleichbleibend hohe Glätte –

Details � Seite 106


Hochwertiges Acryl

Für das formenreiche Bade- und Duschwannenprogramm nutzt Keramag

ein besonders hochwertiges Sanitäracryl – vernetzt, gegossen und

durch Polyester mit Glasfasern verstärkt. Perfekt für Bäder jeder Größe,

in Hotels und im professionellen Wohnungsbau.

• Homogen und porenfrei mit meist glänzender Oberfl äche

• Weitgehend schlag- und stoßunempfi ndlich durch bis zu 5 mm Dicke

• Geringes Montagegewicht

• Lichtecht

• Chemikalienbeständig

• Rutschfeste Oberfl äche

• Gering wärmeleitfähig

• Leicht zu pfl egen – mit allen nicht scheuernden, haushaltsüblichen

Reinigern

• Einfach zu reparieren – leichte Kratzer mit feinem Nass-Schleifpapier,

handelsüblicher Autopolitur und weichem Lappen – tiefere Beschä digungen

durch Auffüllen mit PMMA (Acryl)

Extrem widerstandsfähiges Varicor ®

Dieser Mineralwerkstoff aus hochwertigen Naturmineralien und Harzen

erfüllt höchste Anforderungen an Belastbarkeit und Hygiene. Dabei lassen

sich Waschplätze aus Varicor ® mit Hilfe der Varicor ® -Spezialisten von

Keramag vielseitig bearbeiten, maßgenau einbauen und exakt nach

Sonderwünschen anfertigten. Ideal für Hotels, Restaurants, klinische

Arbeitsbereiche und hochfrequentierte Sanitärräume bis hin zu Kindergärten.

Alles über die bemerkenswerten Materialeigenschaften von

Varicor ® � Seite 136

132/133


Mit vielfältigen Varianten bedarfsorientierter Einbau- und Unterbauwaschtische bietet Keramag

eine hohe Gestaltungsfl exibilität bei Einzel-, Doppel- und Reihenanlagen. Individuell abstimmbar auf

die jeweilige Installationssituation durch unterschiedliche Ab- und Überlaufsysteme sowie Design -

alternativen mit und ohne Hahnlochbank.

Preciosa Einbauwaschtisch

• Mit Hahnloch, mit Überlauf

• Markanter Rand im Aufl agebereich

• Ø 420 mm: Modell-Nr. 248110,

Ø 500 mm: Modell-Nr. 248100

Preciosa Einbauwaschtisch

• Ohne Hahnloch, mit Überlauf

• Markanter Rand im Aufl agebereich

• Ø 460 mm

• Modell-Nr. 248120

Scarlet Einbauwaschtisch

• Mit Hahnloch, mit Überlauf vorn

• 540 x 480 mm

• Modell-Nr. 245000


Renova Nr. 1 Plan

Unterbauwaschtisch

• Ohne Hahnloch, mit Überlauf vorn

• 460 x 350 mm:

Modell-Nr. 242140

• 500 x 380 mm:

Modell-Nr. 242150

Preciosa Unterbauwaschtisch

• Ohne Hahnloch, mit Überlauf

• Innenmaß Ø 380 mm

• Modell-Nr. 248220

Waschplatzkonzepte

aus Sanitärkeramik

Einbau- und Unterbauwaschtische.

Fontange 1 Unterbauwaschtisch

• Ohne Hahnloch, mit Überlauf

• Innenmaß 505 x 360 mm

• Modell-Nr. 243000

134/135


Flexibel und gleichzeitig höchst präzise wird die Waschplatzplanung

mit dem Mineralwerkstoff Varicor ® . Denn Varicor ®

bietet nicht nur eine Vielzahl unterschiedlicher Formen und

Größen. Das Material erlaubt es, den Waschplatz exakt an die

spezifi sche Objektanforderung anzupassen. Als Einzel- oder

Mehrfachlösung, mit Funktionsausschnitten, Frontblenden oder

Wischleisten bis hin zur ausgefallensten Designidee.

Die Werkstoffkomponenten für Hochwertigkeit

Varicor ® ist ein Mineralwerkstoff, der aus dem natürlichen,

mineralischen Füllstoff Aluminiumhydroxid und aus gebundenen

Harzen besteht. Diese Komponenten garantieren eine hohe

Materialdichte und Homogenität. Perfekt für optisch und hygienisch

anspruchsvolle Einsatzbereiche.

Varicor ® , das Material der individuellen Möglichkeiten

Außergewöhnliche Materialeigenschaften

Varicor ® ist ideal für Hotels, Restaurants, klinische Arbeitsbereiche,

Kindergärten und hochfrequentierte Sanitärräume.

• Bemerkenswert robust – selbst Zigarettenglut hinterlässt nach

Entfernen der Teerrückstände keine Materialveränderung

• Voll durchgefärbt, homogen und porenfrei

• Seidig matte, griffsympathisch warme Oberfl äche

• Wasserfest – Schimmelbildung, Fäulnis, Aufquellen oder

Korrosion durch Wasserdampf und Feuchtigkeit sind

ausgeschlossen

• Schlag- und stoßresistent

• Einfache und hygienisch saubere Reinigung

• Fleckenunempfi ndlich

• Antibakterielle Wirkung bei Standard-Uniweißtönen

• Lebensmittelecht

• Weitgehend chemikalien- und desinfektionsmittelbeständig

• Schwer entfl ammbar nach B1

• Hitzebeständig – kurzzeitig über 200° C

• Hohe Wertbeständigkeit

• Keine Oberfl ächenversiegelung notwendig

• Die gegossenen Formteile aus Varicor ® erfüllen die

Anforderungen der CE-Norm gemäß DIN EN 14688

Die Spezialisten für Sonderlösungen

Der Varicor ® -Spezialist der Keramag ist die Varicor GmbH.

Ein Unternehmen, das seit vielen Jahren durch professionelle

Beratung und einen schnellen Service überzeugt. Die Zusammenarbeit

mit ausgewählten regionalen Vertriebspartnern, den

Top-Verarbeitern, garantiert Projektnähe und ein Höchstmaß an

Präzision bei der Umsetzung individueller Kundenwünsche.


Vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten

Als zunächst fl üssiger Werkstoff kann Varicor ® in fast jede beliebige

Form gebracht und nach dem Aushärten einfach weiterbe- und verarbeitet

werden.

• Fugenlos und nahezu unsichtbar zu verbinden

• Millimetergenau zu bearbeiten

• Lässt sich sägen, fräsen, bohren und schleifen

• Der Glanzgrad der Oberfl äche kann durch Schleifen individuell

gestaltet werden

• Leicht zu reparieren – eventuelle Schäden sind mit dem Varicor ® -

Reparaturset ohne Funktionsbeeinträchtigung weitestgehend

unsichtbar ausgleichbar

• Objektspezifi sche Funktionsausschnitte, Mehrfachwaschplätze wie

aus einem Guss bis hin zur individuellen Sonderanfertigung lassen

sich präzise realisieren

Große Farbauswahl

Neben rund 40 Varicor ® -Standardfarben

sind individuelle Dekore als Sonderfarben,

z. B. nach RAL ® oder NCS ® , realisierbar.

Nähere Informationen zum Werkstoff Varicor ® sowie zu individuellen

Projektgestaltungen erhalten Sie unter www.varicor.de, bei Ihrem

Varicor ® -Spezialisten Seite 162 sowie bei dem Top-Verarbeiter in

Ihrer Nähe.

www.varicor.de

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Das Material.

136/137


Aufsatz- und Einzelwaschtische aus dem zukunftsweisenden, hochwertigen Mineralwerkstoff

Varicor ® zeichnen sich nicht nur durch ihre außergewöhnliche Belastbarkeit und Hygieneeigenschaften

für den professionellen Einsatz aus. Mit grafi sch exakten Formen erfüllen sie auch

höchste Designmaßstäbe in diesem Bereich.

Rondo

Aufsatzwaschtisch

• Ohne Hahnloch,

ohne Überlauf

• Ø 480 mm

• Modell-Nr. 404048

Futura

Aufsatzwaschtisch

• Mit Hahnloch,

mit Überlauf

• 600 x 540 mm

• Modell-Nr. 404160


Washtop ® R classic

Aufsatzwaschtisch

• Ø 474 mm

• Mit Standardablauf,

ohne Überlauf

• Modell-Nr. 405474

Washtop ® R classic

Aufsatzwaschtisch

• Ø 474 mm

• Ohne Überlauf

• Modell-Nr. 405474

• Mit großer Washtop ®

Design-Abdeckplatte

Ø 348 mm,

Modell-Nr. 405348

Washtop ® R

Aufsatzwaschtisch

• Ø 474 mm

• Ohne Überlauf

• Mit kleiner Abdeckplatte

Ø 100 mm

• Modell-Nr. 406474

www.varicor.de

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Aufsatzwaschtische.

Washtop ® Aufsatzwaschtische sind in rund

und eckig mit jeweils drei Ablaufvarianten

erhältlich – für individuell unterschiedlichste

Waschplatzlösungen.

Washtop ® E classic

Aufsatzwaschtisch

• 574 x 394 mm

• Mit Standardablauf,

ohne Überlauf

• Modell-Nr. 405574

Washtop ® E classic

Aufsatzwaschtisch

• 574 x 394 mm

• Ohne Überlauf

• Modell-Nr. 405574

• Mit großer Washtop ®

Design-Abdeckplatte

446 x 266 mm,

Modell-Nr. 405446

Washtop ® E

Aufsatzwaschtisch

• 574 x 394 mm

• Ohne Überlauf

• Mit kleiner Abdeckplatte

164 x 105 mm

• Modell-Nr. 406574

138/139


Ebenfalls mit jeweils drei Ablaufvarianten: die Washtop ® Unterbaubecken in rund und eckig.

UBS 38 (UBR)

Unterbaubecken

• Innenmaß Ø 380 mm

• Mit Standardablauf,

ohne Überlauf

Zubehör zu

UBS 38 (UBR-L)

Unterbaubecken

• Große Abdeckplatte

Ø 353 mm

UBS 38T (UBR-M)

Unterbaubecken

• Innenmaß Ø 380 mm

• Ohne Überlauf

• Mit kleiner Abdeckplatte

Ø 100 mm

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Unterbaubecken.

UBS 48 (UBE)

Unterbaubecken

• Innenmaß 480 x 300 mm

• Mit Standardablauf,

ohne Überlauf

Zubehör zu

UBS 48 (UBE-L)

Unterbaubecken

• Großer Abdeckplatte

446 x 266 mm

UBS 48T (UBE-M)

Unterbaubecken

• Innenmaß 480 x 300 mm

• Ohne Überlauf

• Mit kleiner Abdeckplatte

164 x 105 mm


Individuelle Waschplätze aus Varicor ® sind in

Länge, Breite und Form präzise an die unterschiedlichsten

Anforderungen anpassbar. Das Washtop ® -

Konzept bietet hier eine nahezu grenzenlose

Gestaltungsvielfalt. Denn je nach Wunsch können

verschiedene Beckenformen mit individuell ge formtem

Varicor ® -Plattenmaterial kombiniert werden.

In Zusammenarbeit mit versierten Top-Verarbeitern

sorgt die Varicor GmbH als Varicor ® -Spe zia list der

Keramag dabei für perfekte Lösungen.

www.varicor.de

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Washtop ® -Sonderlösungen.

Washtop ®

• Einzel- und Mehrfachwaschplatz mit individuell auszuwählendem Becken:

– fugenlos integrierbare Varicor ® -Becken

– Keramik- und Edelstahl-Becken

• In der Außenform an projektspezifi sche Anforderungen anpassbar:

– variabel in Länge, Tiefe, Breite und Form

– variabel in Länge, Tiefe, Höhe der seitlichen Auf- und Abkantung

– variabel in Höhe der Frontblende

– variabel in Höhe des Wandanschlussprofi ls mit/ohne Hohlkehle

– mit/ohne Funktionsausschnitten

140/141


Dejuna Pro

• Unterfahrbar nach DIN 18040

• 4 Standardmodelle mit ein- und beidseitigen

Ablagefl ächen

• Mit Funktionsausschnitten erhältlich

• Variable Längen über Top-Verarbeiter

Details � Seite 92

Für spezielle Einsatzbereiche bietet Keramag funktional

perfekt durchdachte Waschplatzlösungen aus Varicor ® .

Active Waschrinne

• Ideal für den Industrie- und Freizeitbereich

• Beckenschräge für Armablage erleichtert Reinigung von Armen und Oberkörper

• Waschrinne mit integrierter Hahnlochbank: sowohl mit Wandauslauf als auch

mit aufgesetzter Armatur einsetzbar

• Ohne Überlauf

• Schwallrand von 5 mm

• Frontblende 200 mm

• 50 mm hohe, angeformte Wischleiste mit Hohlkehle im Wandbereich

• 1876 x 555 mm, fugenlos zu Mehrfachwaschrinnen miteinander zu verbinden

• Beckeninnenmaß 1656 x 400 mm

• Modell-Nr. 401876016 Weiß (Alpin),

Modell-Nr. 401876095 Duocolor-Weiß.

4Bambini

Spiel- und Waschlandschaft

• Ideal für Kindergärten

• 4 Waschplätze mit integrierter

Höhenabstufung von 100 mm

• Herausnehmbare Wasserstauscheibe

Details � Seite 84


Renova Nr. 1 Pro

• Beckeninnenmaß 450 x 290 mm

• Tiefe (Becken/Ablage): 480/380 mm

• Frontblende 120 mm

• Einzelwaschtisch:

Länge 550 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch:

Länge ab 1200 mm

Formteile aus Varicor ® lassen sich als Einzelwaschplatz und als Reihenanlage

exakt auf Maß anfertigen und im Design perfekt auf das Objekt

abstimmen.

• Einzelwaschtisch in einem Stück auf Maß gegossen

• Mehrfachwaschtisch aus mehreren Einzelwaschtischen fugenlos verklebt

• Millimetergenaue Längenanpassung

• Bei integrierter Hahnlochbank mit Lochbohrung für Einlochbatterie

• Mit angeformter Frontblende

• Bauseits bearbeitbar

Tangent

• Beckeninnenmaß 540 x 310 mm

• Tiefe 500 mm

• Frontblende 160 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 40 mm

• Einzelwaschtisch: Länge 700 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch: Länge ab 1400 mm

www.varicor.de

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Formteile nach Maß.

Preciosa Pro

• Beckeninnenmaß Ø 490 mm

• Tiefe 560 mm

• Frontblende 70 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 20 mm

• Einzelwaschtisch: Länge 600 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch: Länge ab 1200 mm

Preciosa Pro Comfort

• Beckeninnenmaß Ø 490 mm

• Tiefe 560 mm

• Frontblende 180 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 80 mm

• Einzelwaschtisch: Länge 600 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch: Länge ab 1200 mm

142/143


Wetset Plus

• Beckeninnenmaß 540 x 345 mm

• Tiefe 550 mm

• Frontblende 200 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 80 mm

• Rückwand für Stockschraubenbefestigung

• Einzelwaschtisch:

Länge 750 – 2000 mm

• Mehrfachwaschtisch:

Länge ab 1500 mm

Wetset

• Beckeninnenmaß Ø 400 mm

• Tiefe (Becken/Ablage): 570/340 mm

• Frontblende: Beckenmitte 60 mm, Ablage 100 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 20 mm

• Rückwand für Stockschraubenbefestigung

• Optional Beckenverkleidung aus Varicor ® mit

Möbelkante für Verkleidungen/Unterbaumöbel

• Einzelwaschtisch: Länge 750 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch: Länge ab 1500 mm

Jerico

• Beckeninnenmaß 480 x 360 mm

• Tiefe 500 mm

• Frontblende 50 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 40 mm

• Rückwand für Stockschraubenbefestigung

• Einzelwaschtisch: Länge 650 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch: Länge ab 1300 mm


Profi l

• Beckeninnenmaß Ø 340 mm

• Tiefe (Becken/Ablage): 530/340 mm

• Frontblende 40 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 30 mm

• Einzelwaschtisch: Länge 600 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch: Länge ab 1200 mm

Akzent Comfort

• Beckeninnenmaß 540 x 408 mm

• Tiefe (Becken/Ablage): 450/340 mm

• Frontblende 180 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 80 mm

• Einzelwaschtisch:

Länge 800 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch:

Länge ab 1600 mm

Profi l Eck-Waschtisch

• Einzelwaschtisch:

Schenkellänge 540 mm

• Beckeninnenmaß Ø 340 mm

• Tiefe Beckenmitte ab Ecke 577 mm

• Frontblende 40 mm

• Breite 760 mm

www.varicor.de

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Formteile nach Maß.

Akzent

• Beckeninnenmaß 540 x 408 mm

• Tiefe (Becken/Ablage): 450/340 mm

• Frontblende 80 mm

• Wischleiste mit Hohlkehle 30 mm

• Einzelwaschtisch:

Länge 800 – 2500 mm

• Mehrfachwaschtisch:

Länge ab 1600 mm

144/145


Nichts ist unmöglich! Nach diesem Grundsatz fertigen die Top-Verarbeiter

in Zusammenarbeit mit der Varicor GmbH höchst individuelle Waschplätze

aus Varicor ® . Kreativ konstruiert, maßgeschneidert und perfekt an spezifi sche

Anforderungen, Wünsche und Raumsituationen angepasst.

Waschrinne mit Staumöglichkeit

• Grenzenlos fl exibel in der Höhenabstufung

• Mit bedarfsgerechter Anzahl an Waschplätzen

Waschplatz

• In Form, Tiefe und Breite anpassbar

• Funktionsausschnitte je nach Kundenwunsch

und Einsatzbereich

• Frontblende und Wischleiste in variabler Höhe

Ablagenwaschplatz

• Mit Ablagefl ächen in

gewünschter Breite

Reihenwaschtischanlage

• Beliebig viele Waschplätze fugenlos miteinander zu verbinden

• Integration von Armatur und Seifenspender wie gewünscht

Die Kontaktdaten zum Varicor ® -Spezialisten der Keramag

für individuelle Lösungen fi nden Sie auf � Seite 162


Mehrfachwaschplatz

• Höchst kreative Formgebung

• Präzise an den Raum angepasst

Schiff ahoi

• Variable Höhenabstufung

• Flexible Farbgestaltung, auch

mehrfarbig

• Individuell formbar

Wickeltische

• Babybadewanne und Waschtisch fugenlos integriert

• Wickel- und Ablagefl äche in beliebiger Breite

• Exakt an individuelle Anforderungen angepasst

Desinfektionswaschplatz

• Fugenlos integriertes Becken

• Exakt platzierter Funktionsausschnitt

• Einfach und hygienisch sauber zu reinigen

www.varicor.de

Waschplatzkonzepte

aus Varicor ®

Individuelle Lösungen von Top-Verarbeitern.

Waschinsel

• Fugenlos integrierte Becken

• Weiche, kindgerechte Übergänge

• Exakt installierte Armaturen und

Seifenspender

• Eingearbeiteter Spiegelaufbau

146/147


Das breite Bade- und Duschwannenprogramm von Keramag hält für jede Einbausituation die

passende Form und Größe sowie eine beträchtliche Designauswahl bereit. Perfekt für die indi -

vi duell stimmige Planung vom kleinen Bad im professionellen Wohnungsbau bis zur exklusiven

Ausstattung im anspruchsvollen Hotel.

Die Bade- und Duschwannen von Keramag sind aus hochwertigem

Sanitäracryl gefertigt.

• Leicht zu pfl egen

• Geringes Montagegewicht

• Bei leichten Kratzern einfach zu reparieren, Details � Seite 133

Renova Nr. 1

Preciosa II

Renova Nr. 1 Comprimo Renova Nr. 1

Die Formenvielfalt von Rechteck-, Eck- und Ovalwannen wird zusätzlich ergänzt durch die Renova Nr. 1 Setwanne

mit vergrößertem Duschbereich und asymmetrische Wannen, auch mit Raumspareffekt.

Silk

myDay


Renova Nr. 1

Bade- und Duschwannen

Vielfalt zum Entspannen.

Das Duschwannenangebot von Keramag reicht

von quadra tischen über rechteckige und fünfeckige

Formen bis zu Eckrund-Dusch wannen als platzsparende

Variante für kleine Grundrisse.

Keramag empfi ehlt Wannen- und Duschabtrennungen der Firma Koralle.

Preciosa

Badewannen Duschwannen

Rechteck 1600 bis 2000 mm 900 x 750 mm bis 1400 x 900 mm

Quadrat 800 x 800 mm bis 1000 x 1000 mm

Oval 1800 mm

Fünfeck 900 x 900 mm und 1000 x 1000 mm

Eck und Eckrund Schenkellänge 1350 mm 800 x 800 mm bis 1000 x 1000 mm

Asymmetrisch 1500 bis 1600 mm

148/149


Bewegu


ng

150/151


Produktdesign von Keramag steht für hohe Ansprüche an Perfektion. Für innovative Ideen, die neue Bewegung in bekannte

Ansätze bringen. Maßgeschneidert für einen Markt, der immer höhere Anforderungen an objektspezifi sche Gestaltung und wirtschaftliche

Effi zienz stellt. Entwicklungen wie das Kind Wand-WC und Centaurus, das erste und einzige Hybrid-Urinal, sind

beispielhaft für dieses überaus erfolgreiche Designkonzept von Keramag – die Verbindung einer ausgezeichneten Form mit

zukunftsweisender Funktionalität.

Keramag Designprodukte für den Objektbereich

Preciosa

Designentwicklungen von Keramag überzeugen

langfristig. Denn Keramag verbindet

Qualität und Perfektion konsequent mit fundierten

Ergebnissen aus der Trendforschung

und gelungenen Inszenierungen innovativer

Designer.

Kind

Flow

Preciosa

Als Einbau-, Unterbau-, Aufsatz- und Einzelwaschtisch ein hochwertiger

Designklassiker. In der Komplettbad-Serie Preciosa II

im Design noch weiter auf die grafi sch puren Grundformen von

Rechteck und Kreis reduziert. Für architektonisch klare, puristisch

anspruchsvolle Raumplanungen

Silk

Komfortable Eleganz – designed by code.2.design

Flow

Für gehobene Ansprüche – designed by Hadi Teherani

iCon

Mit der Architektur verbinden – designed by code.2.design

Wetset Plus

Varicor ® -Reihenwaschtischanlage

Kind Wand-WC

Für kindgerechte Sanitärräume

Centaurus

Das erste Hybrid-Urinal


Gutes Design, funktional durchdacht

Kind

Sensonal

• Weiche Wellenform für leichter erreichbare Armatur und

abgerundete Kanten für sanfte Abschlüsse

– Designprägend bei der 4Bambini Spiel- und Waschlandschaft

• Vorgezogene Armaturenbank in lustigem Wellendesign für

leichter erreichbare Armatur

– Designprägend beim Kind Waschtisch

• Lustiges Tierdesign mit seitlich integrierter Griff- und

Stützfunktion, sanften Rundungen ohne Kanten und

ein Überhang am WC-Sitzring, der Urinspritzer zuverlässig

ins WC zurückführt

– Designprägend bei den Kind WC-Sitzen und WC-Sitzringen

• Verdeckte Befestigungssysteme für WCs und Urinale

erleichtern die Reinigung und steigern die Ästhetik

Dejuna

• Besonders fl aches Design für bequemes Sitzen am Waschtisch

und Unterfahrbarkeit

– Designergänzend bei Dejuna

• Kein Spülrand als zusätzliches Hygiene- und Reinigungsplus

– Designprägend bei Centaurus, dem spülrandlosen Renova Nr.1

WC und dem wasserlosen Renova Nr.1 Plan Urinal

• Abnehmbare Halbsäule für Zeit- und Kostenersparnis bei

Montage und Wartung

– Designergänzend bei Sensonal

152/153


Die geometrisch exakte Form der Serie Preciosa und das noch

weiter reduzierte, minimalistische Design von Preciosa II

geben sowohl Hotelbädern als auch Reihenanlagen in höher

frequentierten Bereichen ein architektonisch anspruchsvolles

Erscheinungsbild.

Preciosa

Eckige Waschtischformen:

Preciosa

• Mit abgesenkter Hahnlochbank

• Waschtische in 600, 800, 1000 mm oder als Doppelwasch

tisch in 1300 mm Breite

• Jeweils in verschiedenen Hahnloch- und Überlaufvarianten

erhältlich

Preciosa II Preciosa II

Preciosa II

• Konsequent minimalistisches Design

• Waschtische in 600 und 900 mm, Handwaschbecken

in 400 mm Breite

• Jeweils in verschiedenen Hahnloch- und Überlaufvarianten

erhältlich

• Verchromte Handtuchhalter zur Seiten- oder Frontmontage


Preciosa

Preciosa/Preciosa II WC und Bidet

• Wandhängendes Tiefspül-WC, 4,5/6 Liter

• Reinigungsfreundliche, geschlossene Außenfl ächen

Ideal zur komfortablen Abrundung anspruchsvoller

Hotelbäder: die passende Preciosa/Preciosa II Rechteckwanne

und Duschwannen unterschiedlicher Formen

und Größen in ästhetisch klarem Serien design.

Preciosa/Preciosa II

Das Bekenntnis zur klaren Form.

Klassisch runde Waschtischformen:

Preciosa

• Aufsatzwaschtisch ohne Hahnloch in Ø 460 mm

• Einbauwaschtische mit Hahnloch in Ø 420 und 500 mm,

ohne Hahnloch in Ø 460 mm

• Unterbauwaschtisch ohne Hahnloch in Ø 380 mm

Nähere Informationen zu den Preciosa Einbau- und

Unterbauwaschtischen � Seite 134.

Die perfekte Ergänzung in Design

und Anspruch: das wasserlose oder

hybride Urinal Centaurus.

Verdeckte

Wandbefestigung

PlugFix

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

4,5-Liter-Spülung

154/155


Repräsentativ und designstark unterstreicht die Serie Flow die Wirkung niveauvoller

Sanitärräume – von der Waschtisch-, WC- und Urinalreihenanlage bis zum Hotelbad.

Flow

• Design entwickelt von Hadi Teherani

• Waschtische in 600, 650 und 700 mm Breite,

Handwaschbecken in 400 sowie 500 mm Breite erhältlich

• Passendes Urinal – optional mit Urinal-Deckel

• Urinal mit Flushcontrol 501/501 N kombinierbar

• Für eine optisch anspruchsvolle Designausstattung bei Waschtisch-

und Urinalreihenanlagen

• Kombinierbar mit wandhängendem und bodenstehendem Tiefspül-WC

und Bidet sowie mit bodenstehender Tiefspül-WC-Kombination, 6 Liter

• Zusätzlich Badewannen mit integrierter Ab- und Überlaufgarnitur bzw.

Ab-, Über- und Zulaufgarnitur

Dank patentierter Kerafi x-Befestigung sind Flow Urinale

und Halbsäulen schnell und leicht montiert.

Erhöhte Bodenfreiheit der wandhängenden

WCs und geschlossene Außenfl ächen der gesamten

Keramik machen Flow sehr pfl egeleicht.


Flow300

• Keramikhöhe 300 mm als außergewöhnliches Designelement

• Waschtisch in 700 mm Breite und Handwaschbecken ohne Überlauf, 500 x 360 mm

• Tiefspül-WC mit kurzer Ausladung von 510 mm

• Umfangreiches Accessoireprogramm

Flow300 WC Flow300 Waschtisch

Flow/Flow300

Fließende Akzente by Hadi Teherani.

Höhenverstellbar

bei Erstmontage

Kerafi x für Urinale

und Halbsäulen

Verdeckte

Bodenbefestigung

Verdeckte

Wandbefestigung

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

Zweimengenspülung

Urinal mit

Flushcontrol

501/501 N

156/157


Höchst fl exible Gestaltungsmöglichkeiten für die individuelle Sanitärraumplanung

präsentiert die Serie 4U durch ein außergewöhnlich umfassendes

Produktprogramm. Vielfältig zu kombinieren für moderne sowie unkonventionelle

Lösungen, bedarfsgerecht auf die Anforderungen jeder Generation

abstimmbar.

4U Waschtische

• Aktuelles Design

• Tiefe Becken in 600, 650, 700 und 800 mm Breite

• Kombinierbar mit Halbsäule für ansprechende, leicht zu reinigende

Reihenanlagen und Hotelbäder

• Handwaschbecken in 360 und 450 mm Breite

• Keramische Ablegeplatte, 445 mm


4U

4U WCs

• Modern und pfl egeleicht durch vollständig geschlossene

Außenfl ächen

• Als wandhängendes Tiefspül-WC mit normaler und verkürzter

Ausladung oder bodenstehende Tiefspül-WC-Kombination,

6 Liter, erhältlich

• Komfortsitzhöhe für leichtes Aufstehen

• Interessant für Hotelbäder: passendes Bidet, wandhängend

• Einfache, schnelle Montage durch die WC-Sitz-Löcher mit

PlugFix, der patentierten WC-Befestigung

• WC-Sitz auch mit Absenkautomatik erhältlich

Zu dem ungewöhnlich umfangreichen Produktprogramm

von 4U gehören auch Badmöbel in moderner Dekor- und

Motivvielfalt.

Vielseitigkeit großgeschrieben.

Kerafi x

Verdeckte

Wandbefestigung

PlugFix

Verdeckte

Wandbefestigung

Komfortsitzhöhe

≥ 30 mm

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

Zweimengenspülung

Selbsteinzug

Schubladen/

Auszüge

158/159


Hochwertig in der Anmutung und mit vielen exklusiven Komfortextras

erfüllt die Serie Silk besonders hohe Ansprüche an Ausstattung und

Ambiente eines Hotelbades.

Das Besondere einer anspruchsvollen Komfortserie

• Spannungsreiches, edles Design

• Großzügige Ablagefl ächen

• Klassische Waschtischformen in 600, 800, 1000 und 1200 mm

Breite, asymmetrische Aufsatzwaschtische mit Ablagefl äche rechts

oder links in 570 mm Breite

• Vielfältig kombinierbar mit einem Waschtischplattenprogramm in

Weiß Hochglanz, Echtholzfurnier Eiche und Wenge Pangar sowie

mit Stand- oder Halbsäule

• Umfangreiches Badmöbelprogramm

• Wandhängendes Tiefspül- und Flachspül-WC, 6 Liter,

mit erhöhter Sitzposition

• Komfortwanne mit Nackenstütze

Die Handtuchhalter der Serie Silk können

seitlich oder frontal an den Waschtischplatten

oder separat an der Wand montiert werden.

Höchst komfortabel in Kombination mit dem

weich gepolsterten, höhenverstellbaren Hocker.

Ein spezielles Kosmetik-Modul mit Spiegel

und separater Beleuchtung hält viel Platz für

Schminkutensilien und Kosmetiktücher bereit.

Praktische Ergänzung: selbsteinziehende

Auszüge mit fl exibler Ordnungseinteilung.

Silk

Anspruchsvoll. Komfortabel. Elegant.

Kerafi x

Verdeckte

Wandbefestigung

Komfortsitzhöhe

≥ 30 mm

Bodenfreiheit

≥ 60 mm

Absenkautomatik

WC-Sitz

Selbsteinzug

Schubladen/

Auszüge


500 by Antonio Citterio Xeno iCon

myDay Era Visit

iCon xs Fidelio Joly

Weitere

Privatbad-Serien

Informieren Sie sich im aktuellen Bad-Journal oder unter www.keramag.de.

160/161


Kompetente Beratung, zuverlässige Unterstützung

Service von Keramag

• pro.keramag.de – die detaillierte Informationsplattform für Bad-Profi s:

Produktdatenbank, Ausschreibungstexte, technisches Handbuch, Links zum SHK-

Branchenportal und zum HeinzeBauOffi ce – Prospektbestellung, TZ-Anzeigen,

aktuelle Presseinforma tionen oder exklusive BäderForum-Seminarangebote.

Hier fi nden Sie die gewünschte Information und Unterstützung.

• Projekt-Manager Vertrieb von Keramag – die Spezialisten für den

Objektbereich

• Der engagierte Innendienst von Keramag – mit festen Ansprechpartnern,

erreichbar über:

Telefon 02102/916-666

Telefax 02102/916-888

kundencentrum@keramag.de

• Servico – das qualifi zierte Kundendienstteam für alle Servicefragen und

schnelle Hilfe:

Telefon 09141/8588-0

Telefax 09141/8588-60

info@servico-kundendienst.de

• Die Keramag Ausstellungen für den Objektbereich – aktuell bei

Keramag in Ratingen und Haldensleben

• Das Keramag BäderForum – das praxisorientierte Seminarangebot für

den gezielten Kompetenzausbau unserer Partner

• Die Varicor GmbH – Ihr direkter Kontakt zum Varicor ® -Spezialisten für alle

Maßanfertigungen in Zusammenarbeit mit versierten Top-Verarbeitern vor Ort:

Telefon 07225/9739-0

Telefax 07225/9739-49

info@varicor.de

www.varicor.com

Keramag Produktdaten und alle baubegleitenden Planungsinformationen

fi nden Sie auch jederzeit abrufbar im BauOffi ce auf:

www.heinze.de

www.baunetzprodukte.de

www.ais-online.de


Gebiet T01

Bernd Dörrie

Künscher Straße 1

29439 Lüchow

Telefon (0 58 41) 96 13 43

Telefax (0 58 41) 96 13 82

Gebiet T02

Klaus Gerstenberger

Charlottenstr. 23

03149 Forst

Telefon (0 35 62) 66 02 34

Telefax (0 35 62) 66 02 62

Gebiet T03

Andreas Wolf

Im Haun 7

99091 Erfurt

Telefon (03 61) 2 11 86 51

Telefax (03 61) 2 11 86 53

T08

Aachen

Trier

Dortmund

Düsseldorf

Köln

T09

Saarbrücken

Koblenz

Gebiet T04

Christian Sperl

Feldstr. 33

85716 Unterschleißheim

Telefon (0 89) 3 10 57 30

Telefax (0 89) 3 21 15 25

Gebiet T05

Mike Eichler

Möhlenweg 7

25792 Neuenkirchen

Telefon (0 48 37) 90 27 42

Telefax (0 48 37) 90 27 43

Gebiet T06

Jörg Gluth

Am Rehwinkel 15 a

33619 Bielefeld

Telefon (05 21) 5 23 85 13

Telefax (05 21) 5 23 85 14

Oldenburg

T13

Osnabrück

Hamm

Siegen

T10

Frankfurt/Main

Mannheim

T07

T05

T06

T11

Heilbronn

Karlsruhe

Stuttgart

Freiburg im Breisgau

Reutlingen

Würzburg

Ulm

Kiel

Hamburg

Bremerhaven

Bremen

Kassel

Gebiet T 07

Christian Hillig

Dr.-Kurt-Steim-Str. 24

78713 Schramberg-Sulgen

Telefon (0 74 22) 2 00 33 50

Telefax (0 74 22) 2 00 33 51

Gebiet T 08

Oliver Langer

Jakob-Schlüter-Weg 38

41379 Brüggen

Telefon (0 21 63) 5 79 26 46

Telefax (0 21 63) 5 79 26 47

Gebiet T09

Matthias Brehm

Olsdorf 60

53347 Alfter

Telefon (0 22 22) 92 90 388

Telefax (0 22 22) 92 90 389

Lübeck

Erlangen

T03

Augsburg

T04

Nürnberg

T01

Hannover Wolfsburg

Hildesheim

Bielefeld

Magdeburg

Göttingen

Erfurt

Halle/Saale

Ingolstadt

Projekt-Manager Vertrieb

für die Objektberatung

München

Rostock

Leipzig

Gera

Potsdam

T12

T02

Dresden

Chemnitz

Regensburg

Gebiet T10

Matthias Schramke

Dieburger Str. 39

63225 Langen

Telefon (0 61 03) 98 17 78

Telefax (0 61 03) 98 17 63

Gebiet T11

Walter Hönninger

In der Hohl 10

64658 Fürth Odw.

Telefon (0 62 53) 54 51

Telefax (0 62 53) 57 79

Gebiet T12

Martin Landersdorfer

Weinberg 5

84174 Eching-Haunwang

Telefon (0 87 09) 10 05

Telefax (0 87 09) 34 90

Berlin

Cottbus

Gebiet T13

Tamir Fiebach

Richard-Wagner-Str. 82

45657 Recklinghausen

Telefon (0 23 61) 40 98 383

Telefax (0 23 61) 40 98 384

162/163


Kreuzerkamp 11

D-40878 Ratingen

Tel +49 (0)2102/916-0

Fax +49 (0)2102/916-245

info@keramag.de

www.keramag.de

Für die Schweiz:

Tel +49 (0)2102/916-104

Fax +49 (0)2102/916-650

info@keramag.ch

www.keramag.com

In Österreich:

Tel +49 (0)21 02/9 16-1 09

Fax +49 (0)21 02/9 16-6 50

info@keramag.at

www.keramag.com

Art.-Nr.: 580085/08/11/40, Maß- und Farbangaben gelten unter Vorbehalt der materialspezifi schen Toleranzen. Modelländerungen vorbehalten. Konzeption und Gestaltung: Schuster Thomsen Röhle Communication.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine