Aalener Wochenmarkt Magazin

marktmagazin

Vierte Ausgabe / Aalener Wochenmarktmagazin
Neues vom Aalener Wochenmarkt

Ausgabe Nr. 4

Sommer 2014

AALENER

Wochen-M rkt

treff

punkt

Wir bringen

Flower Power

in die City

Das Blumenmeer auf dem Aalener Wochenmarkt genießen

Gesundheit die Sie schmecken können

Unsere Aktionen für Sie auf einen Blick

Treffpunkt Wochenmarkt im Herzen der City

MAGAZIN


Aalener Wochenmarkt - einfach, liebenswert und gesund!

Wir bringen das ganze Jahr Flower Power

Wir bringen Leben in die Stadt

Sehr geehrte Marktkunden,

derzeit gefällt Ihnen sicherlich wieder das

phantastische Blumenmeer, das die

Aalener Innenstadt durchzieht. Etliche

Kollegen unserer Zünfte, sowie unseres

Vereins, haben sich an den originellen

Kreationen zu schaffen gemacht und der

City ein weiteres Mal ein unverwechselbares

Gesicht gegeben.

Blumen sprechen bekanntlich ohne Worte

und die Schönheit und Vielfalt der Natur

bezaubert die Menschen immer wieder

auf´s Neue. Wir wissen darum und glauben,

dass unser Wochenmarkt auch deshalb ein

solch unglaublicher Publikumsmagnet für

die City geworden ist.

Hier bei uns auf dem Wochenmarkt bieten

wir Ihnen alles was die Natur dem

Menschen an gesunder Nahrung, Schönheit

und Glück zu bieten hat. Inmitten des

prallen Lebens der Natur fühlt sich der

Mensch am wohlsten - unsere Kundenzahlen

zeigen dies - und so bringen wir das

wahre Leben gern zu Ihnen. Wir sind über

das ganze Jahr ein guter Teil der "Flower

Power", die das Dasein schöner und

lebenswerter macht.

Wir laden Sie herzlich ein!

Genießen Sie die ganze Flower-Power-

Fülle unserer schönen Stadt und Ihres

Aalener Wochenmarktes!


Aalener Wochenmarkt - besonders, liebenswert und gesund!

Lebensqualität durch Spitzenprodukte

Wer zu uns auf den Markt kommt, der

erwartet mehr, als Bekannte zu treffen und

ein Schwätzchen zu halten - obwohl dies

bestimmt ein sehr guter Grund ist uns

aufzusuchen. Wir 42 Marktbeschicker

stehen natürlich in erster Linie für die

besondere Qualität unserer Produkte, die

wir, soweit die Jahreszeit es zulässt, extra

für Sie und Ihre Familie angebaut und

geerntet haben. Dass wir dabei die

höchsten Standards und Anforderungen

erfüllen, liegt in unserem ureigensten

Interesse, damit wir Ihnen bieten können,

was Ihrer Gesundheit und Lebensqualität

dienlich ist.

Darüber hinaus erfüllt unser Wochenmarkt

schon aufgrund seiner Beschaffenheit

diverse Anforderungen, die heute an

hochwertige Lebensmittel und deren

Produktion gestellt werden. Man denke

hier nur an die Idee der Nachhaltigkeit oder

an den schonenden Umgang mit der Natur.

Dies alles realisieren wir ohne nennenswerte

Preisaufschläge und mit dem guten

Gewissen etlicher Familienbetriebe, die

eine der wenigen lebendigen Traditionen

aufrecht erhalten, die zum Wohle der

Menschen beitragen.


Lange Tradition verpflichtet zu besonderer Ware

Das Angebot fasziniert immer wieder

Von Kindesbeinen an mit dem Marktgeschäft vertraut sind Monika und

Paul Tschürtz, deren Sohn Gerhard Tschürtz heute den Betrieb führt.

Wenn man Monika Tschürtz auf das breite

Angebot des Marktstandes von Gartenbau

Tschürtz anspricht, hält sie kurz inne. Diese

Fülle, wie in heutiger Zeit, habe es freilich

nicht immer gegeben, berichtet sie und

blickt dabei auf Jahrzehnte zurück.

Seit 1952 steht der große Stand nun schon

am südlichen Ende des Marktplatzes und

präsentiert an Markttagen die frische Ware.

Mittlerweile führt den Betrieb der älteste

Sohn Gerhard. Er sorgt dafür, dass kein

Kundenwunsch unerfüllt bleibt. Augenfällig

wird dies besonders in den Sommermonaten,

wenn zum üblichen, üppigen

Angebot auch noch die reiche Erdbeerernte

aus eigenem Anbau hinzukommt.

Auf den acht Hektar des Betriebes befinden

sich zudem 11.000 m² Gewächs- und

Foliengewächshäuser. Und so wundert es

nicht, dass Monika Tschürtz nach einer

kurzen Rückschau auf ihre vielen Marktjahre

ein vertrautes Verhältnis zu ihren

Kunden bilanziert. „Was man den Kunden

Gutes entgegenbringt, das bekommt man

auch zurück“, weiß sie.

Gartenbau

Gerhard Tschürtz

Wir stehen für Frische und Qualität

73457 Essingen

Langertweg 5

07365 / 91 95 33


Die ganze Lebenslust des Rieses auf dem Aalener Wochenmarkt

Im blau-weiß gestreiften Zelt

gibt es die Schmankerl aus Bayern

.


.

Die ganze Lebenslust des Rieses auf dem Aalener Wochenmarkt

Wer sich am Wochenende einmal etwas

Besonderes gönnen möchte, der macht

vielleicht einen erholsamen Ausflug ins

benachbarte Ries. Wer dabei etwas vom Wege

abkommt findet gar das beschauliche

Hainsfarth unweit von Öttingen gelegen.

Hier steht der Hof der Familie Engelhardt, die

bereits in dritter Generation unseren Aalener

Wochenmarkt mit speziellen Schmankerln

aus der bayrischen Nachbarschaft beliefert.

Unter Marktkunden längst bekannt sind die

besonders schmackhaften Kartoffeln, die in

den sandigen Böden des Rieses beste

Voraussetzungen finden.

Wer am Marktstand zu den Eiern greift, kann

sich auf deren Frische und die ausgezeichnete

Qualität freuen. Gerhard Engelhardt bewirtschaftet

seine 50 Hektar nun seit 1987

gemeinsam mit seiner Frau Angela und

kümmert sich zudem auch um die Hühner aus

Boden- und Freilandhaltung sowie um seine

Mastschweine.

Unter Marktgängern weniger bekannt –

jedoch immer eine Sünde wert – sind die

weiteren Spezialitäten aus Bayern, die sich

am blau-weißen Stand am Marktbrunnen

finden. Dazu gehören neben zünftigen

Räucherwaren vor allem die diversen

Dosenprodukte aus eigener Herstellung. Hier

findet sich alles für eine deftige Brotzeit, wie

unsere Nachbarn aus Bayern sie lieben.

Neben Brat-, Leber- und Schinkenwurst gibt

es etwa Schweinefleisch im eigenen Saft oder

Preßsack und Leberkäs nach eigener

Rezeptur von einem befreundeten Metzger

zubereitet.

Empfehlenswert sind zudem die feinen

Nudelspezialitäten des Grosselfinger Teigwarenherstellers

Mühlbacher, die bestens zu

jedem traditionellem Gericht passen.

Kartoffel

Engelhardt

86744 Hainsfarth

Heimostraße 17

09082 / 8690


Die Sonne des Remstals auf dem Aalener Wochenmarkt

Obstbau

Häcker

.


Die Sonne des Remstals dem Aalener Wochenmarkt

Wochenmarktobst - Schulobst & Firmenobst

Längst kennen treue Marktgänger den

Stand der Familie Häcker direkt am

Stadtbrunnen. Der Familienbetrieb hat

seinen Sitz in dritter Generation im

schönen Remstal und versorgt als Direktvermarkter

die Aalener Kundschaft schon

seit 53 Jahren mit vorzüglicher Ware aus

eigenem Anbau. Bis zu 60 Apfelsorten

befinden sich über das Jahr hinweg im

Angebot und jede Sorte hat dabei ihre ganz

eigene wie typische Geschmacksrichtung.

In der guten Küche finden sie ihren

jeweiligen klassischen Verwendungszweck.

Den Vorteil der belebenden Wirkung des

frischen Obstes nutzen bereits auch einige

Firmen der Region sowohl für ihre

Belegschaft und als Schmankerl für ihre

Kunden.

Wer diese gute Idee gern für seinen Betrieb

in Anspruch nehmen möchte, ist bei den

Häckers freilich gut aufgehoben und wird

gern beraten.

In diesen gesundheitsbewußten Zeiten

gehört der beherzte Biss in den knackigen

Apfel längst zum guten Ton und so

mancher Apfel landet dabei auch im

Schulbrotpaket. Daß dies leider nicht bei

allen Familien so ist, hat sich auch in der

großen Politik herumgesprochen und so ist

mittlerweile auch die EU in diesem Punkt

aktiv geworden und hat erfolgreich das

Schulfruchtprogramm aufgelegt. Ziel des

EU-Schulfruchtprogramms ist es, Kinder

möglichst früh an ein gesundheitsförderndes

Ernährungsverhalten heranzuführen

und zu vermitteln, dass Obst und

Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch

lecker schmeckt. Neben diesem direkten

Effekt soll mit dem Programm auch dem

rückläufigen Obst- und Gemüseverzehr

entgegengewirkt werden.

.

Obstbau Häcker ist ein wichtiger Teil

dieses EU-Programms und so beliefert

Ernst Häcker einmal wöchentlich über 100

Schulen und Kitas mit seinen knackigen

Äpfeln. Viele Kinder kennen ihn schon und

freuen sich auf die gesunden Früchte, die

nun ganz selbstverständlich zu ihrem

Schulalltag gehören.

Obstbau Häcker

71384 Weinstadt

Kleinheppacher Straße 58

07151 / 967609

ernst@obstbau-haecker.de

www.obstbau-haecker.de


Die ganze Fülle der Natur an einem Stand vereint

.

Ein üppiger Marktstand wie aus dem Bilderbuch. Manfred, Ilse und Martin

Holtz bieten Ihren Kunden auf dem Markt alles was das Herz begehrt.

Gärtnerei Holtz

Wir bringen Frische auf den Markt

Aus der Region und für die Region!

Vom Blumenkohl bis Zucchini und vom

Basilikum bis zum Hornveilchen, der

Marktstand der Familie Holtz bietet für

ernährungsbewusste und auf regionale

Produkte achtende Kunden ein frisches und

einladendes Warensortiment. Auch engagierte

Hobbygärtner finden hier eine breite

und umfassende Angebotspalette. Im

Angebot sind Salate und Gemüse aus

eigenem Anbau, vielerlei Beet- und

Balkonpflanzen je nach Jahreszeit, sowie

Topfkräuter und Gemüsejungpflanzen, wie

z.B. lausfreie Salatjungpflanzen, die in der

Gärtnerei selbst angebaut werden.

Durch gezielte Düngung und Verwendung

von Nützlingen, wie beispielsweise der

Schlupfwespe, kann ein ökologischer

Pflanzenschutz garantiert werden. Bereits

in vierter Generation verkaufen Inhaber

Manfred und Ilse Holtz gemeinsam mit


.

Die ganze Fülle der Natur an einem Stand vereint

Sohn Martin ihre Produkte auf dem Aalener

Wochenmarkt sowie freitags auf dem

Wochenmarkt in Unterrombach.

Im Service mit inbegriffen ist selbstverständlich

eine fachmännische Beratung

zum vielfältigen Angebot, die direkt vor Ort

oder auch in der seit 1927 bestehenden

Gärtnerei in Essingen erfolgen kann.

Dazu gibt es eine Menge Tipps und

Wissenswertes, sowie leckere Rezeptideen

für die gute Küche. Ob knackige Gemüse,

duftige Kräuter oder herrliche Topfblumen -

beim einladenden Marktstand der Familie

Holtz kann man stets etwas für die vielfältige

und gesunde Küche finden.

Zur Hauptgeschäftszeit stehen den Kunden

diverse flinke Hände hinter dem Stand zur

Verfügung, die perfekt auf der umfangreichen

Klaviatur des opulenten Angebotes spielen,

das nichts zu wünschen übrig lässt.

Der Essinger Betrieb gehört zu den Direktvermarktern

auf dem Aalener Wochenmarkt,

wie Martin Holtz gern hervorhebt. Direktvermarktung

ist für ihn stets der sicherste Garant

für handverlesene Ware, hinter der er als

erfahrener Marktbeschicker in aller Konsequenz

einsteht.

„Wir kennen unsere Kunden oftmals schon

seit vielen Jahren und wir wissen um das

Vertrauen, das sie uns bei jedem Einkauf

entgegenbringen. Da trägt man wesentlich

mehr Verantwortung, als ein anonymer

Discounter, den man kaum zur Rechenschaft

ziehen kann“, unterstreicht er.

Dies gilt selbstredend auch für die Vielzahl

seiner Topfpflanzen, die er links neben dem

Stand unter freiem Himmel präsentiert und

die er gern auch selbst umhegt und verkauft.

Gärtnerei

Manfred Holtz

73457 Essingen

Unteres Dorf 18

07365 / 306


Kartoffelanbau mit Herz, Hand und Verstand

Wir geben alles für die Knolle

.

Anton Wagner freut sich sichtlich über die besondere Kartoffelernte 2014.

Die Kartoffel mag alles, bloß keine nassen

Füße. Diese Weisheit machte im verregneten

Frühjahr 2013 die Runde und

einer, der zu diesem Thema oftmals von der

Presse befragt wurde, war Anton Wagner

aus Neunheim bei Ellwangen.

Der umtriebige Kartoffelbauer hat sich

diese Fachkompetenz in den vergangenen

Jahrzehnten hart erarbeitet und blickt dabei

auf einen Erfahrungsschatz zurück, der

seinesgleichen sucht. Früher hat er, wie die

meisten seiner Kollegen, zunächst die

üblichen Sorten angebaut und später dann

seine Leidenschaft für die besondere

Knolle entdeckt. Was zunächst nur ein

Hobby war, sprach sich unter seinen

Kunden bald herum, denn diesen war

schnell klar, dass sie hier etwas Besonders

auf dem Teller hatten und so dauerte es

nicht lange, bis die ersten Gourmetköche

die neuen Knollen für sich entdeckten.

Heute liefert der Kartoffelhof Wagner um

die 30 Kartoffelsorten. Darunter mehlige,

speckige, rote und blaue, zweifarbige,

runde und knubbelige sowie alte und neue

Sorten, die es zu einem guten Teil auch nur

bei den Wagners gibt.


Kartoffelanbau mit Herz, Hand und Verstand

So auch das beliebte, längliche und überaus

schmackhafte „Wagners Limes Hörnle“

(ehem. Bamberger Hörnchen). Zu den

Komponenten, die eine besondere Kartoffel

ausmachen gehören neben Sonneneinstrahlung

und Feuchtigkeit auch die

verschiedenen Böden in denen die Knollen

gedeihen.

Aus diesem guten Grund sind die neun

Hektar, die allein dem Kartoffelanbau

vorbehalten sind, auch weitläufig in der

Ellwanger Umgebung verstreut, denn Anton

Wagners Knollen wandern.

Er probiert immer wieder andere Sorten auf

unterschiedlichen Erden aus und verlagert

somit jährlich seine Anbauflächen zum

Zweck der Qualitätsverbesserung und zum

Wohl der Genießer. Wie Winzer den Zuckergehalt

der Trauben messen, so misst er die

Stärke der Kartoffel. Ist es zu wenig, bleiben

die Kartoffeln in der Erde. Ist die Stärke

richtig, dann kommen die Kartoffeln raus.

Über die Jahre hat er sich so ein verblüffendes

Wissen um die Kartoffel und besonders um

deren Artenvielfalt erarbeitet. Dieses Wissen

gibt er denn auch gern an die diversen

Schulklassen weiter, die in den Sommermonaten

den Hof aufsuchen. Die Schüler

zeigen sich dabei immer wieder erstaunt, dass

die Natur eben mehr zu bieten hat, als nur die

bekannten mehligen oder festkochenden

Kartoffeln.

Die Welt ist bunt, vielfältig und wohlschmeckend,

wie man bei Anton Wagner

leicht lernen kann – und hier sind wir

gemeinsam mit dem Neunheimer Kartoffelbauern

schon bei einer bemerkenswerten

Lebensweisheit angelangt.

Wagners Limes Hörnle

Wagner

Kartoffel

Mayan Twilight

rotschalige Laura

73479 Ellwangen/Neunheim

Maierstraße 4

07961 / 53 825

info@wagner-kartoffeln.de

www.wagner-kartoffeln.de


MARKTPLATZ -SPEZIAL

Gewürze - Kräuter - Tee - Suppen - Bonbons und mehr

Grubauer

Schon in dritter Generation Ihr Garant

für besondere Qualität und ausgewählte

Produkte aus unserem Familienbetrieb.

Grubauer´s Suppe

Alleswürzer & klare Brühe

ohne zugesetzte

Geschmacksverstärker

rein Pflanzlich

cholesterinfrei

glutenfrei

laktosefrei

Besondere Produkte

Bestellen Sie auch unter:

www.grubauer.de

Bestellen Sie auch unter:

www.waldhornbrennerei.de

Imb iss

Liköre

Whisky

Edelbrände

Apfelessige

Fruchtsäfte

Fruchtaufstriche

Irtenkauf

Entdecken Sie die neuen Kreationen

aus der Waldhornbrennerei Berglen!

Das

Original

nur hier!

Keefer

Ein starkes Team ...

für Ihre besondere Veranstaltung

Mehr unter: www.imbiss-irtenkauf-keefer.de

Engagieren Sie uns doch mal!

Ob Großveranstaltung, Firmenjubiläum, Festival oder Sonderevent – wir sind in jedem Fall

der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn Sie einen sorglosen Imbiss-Service benötigen.


Frischer Fisch auf unserem Aalener Wochenmarkt

Lust auf etwas Meer?

Frischer Fisch ist auf der Ostalb längst eine Selbstverständlichkeit,

denn der Fischkutter Haberlandt ankert zwei mal wöchentlich bei uns.

Zweimal in der Woche werden die Fische

von Hamburg nach Gerabronn geliefert

und dort in den betriebseigenen Kühl-

häusern gelagert, bis die Verkaufswagen

morgens um halb sechs zu den verschie-

denen Märkten aufbrechen. So trifft die

fangfrische Ware, auf deren höchste

Qualität sich die zahlreichen Stammkunden

verlassen können, bei uns auf dem

Aalener Wochenmarkt ein.

Der Chef kommt aus Hamburg - und die

Ware auch. Für den gebürtigen Hamburger

Hans Christof Haberlandt war der Schritt,

in Hohenlohe mit frischen Fischen zu

handeln, gar nicht so ungewöhnlich. Vor 16

Jahren hat er sein Fischfeinkostgeschäft

"Hamburger Fischkutter" in Gerabronn

aufgebaut. Mittlerweile sind vier Verkaufsfahrzeuge

auf verschiedenen Märkten in

der Region unterwegs.

Stets zur Seite steht ihm dabei seine Frau

Karin Haberlandt samt ihres freundlichen

und sachkundigen Teams. Die Fische

kommen direkt vom Hamburger Fischmarkt.

Überwiegend Seefischfilets hat

Familie Haberlandt im Angebot, darunter

natürlich die beliebten Sorten Rotbarsch,

Seelachs und Kabeljau.

Daneben gibt es noch einige Süßwasserfische

und auch ganze Forellen. Räucherware

und hausgemachte Salate runden das

Angebot ab. "Wir besorgen auf Bestellung

auch Spezialitäten wie Seezunge, Steinbutt

oder lebende Hummer", meint Karin

Haberlandt.

Hamburger

Fischkutter

Haberlandt

74582 Gerabronn

Lindenweg 15

07952 / 70 11

hamburger-fischkutter@gmx.de

www.hamburger-fischkutter-haberland.de


MEINUNG - STATEMENT - ANSICHTEN - KLARTEXT

Der Markt ist der Kern der Kommune

von Ulrich Holzbaur

Der Wochenmarkt in Aalen ist ein wichtiger Teil der Stadtkultur.

Es ist einfach schön, über den Markt zu laufen, frische Ware

einzukaufen oder mal ein Schwätzchen zu halten. Dabei ist der

Markt auch ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen

Entwicklung in der Region. Er bringt Erzeuger und

Verbraucher zusammen und erzeugt so Vertrauen und hält die

Transportwege und Lagerzeiten kurz. Er zeigt dem Konsumenten,

was gerade im Angebot ist und verleitet ihn so, saisonal und regional zu

kochen und zu essen. Durch Genuss die Umwelt schützen und die lokale Wirtschaft

stärken – schöner kann nachhaltige Entwicklung nicht sein. Der Markt gibt den

Bürgern auch eine Identifikation. Besucher aus dem In- und Ausland sind immer

begeistert, wenn man sie auf den Markt mitnimmt. Der Markt ist der Kern der

jeweiligen Kommune.

„Wissen, was der Markt hergibt“

Immobilienanalyse

und Bewertung

kontakt@benasseni.de

0162 3636 896

Jürgen Benasseni

Dipl.-Ing.(FH) Bauwesen

Dipl.-Sachverständiger (DIA)

Gebäude-Energieberater (HWK)

Immobilien-Auktionator


Flower Power aus der Region

Frieden ist immer eine gute Idee

Susanne Marterer und Ursula Klewenhagen bringen die Idee hinter der

Flower-Power-Bewegung an der Stadtkirche passend auf den Punkt.

garten. Zu den Stärken der beiden

Gärtnerinnen gehören feine Schnitt-

blumen, XXL Callocephalus, Schnittrosen,

Gartenberatung, Grabpflege und ein

Überwinterungsservice.

Das Blumenhaus Ulrich wird bereits in

der fünften Generation am gleichen

Standort in der Friedhofstraße in Aalen

geführt und gehört somit längst zu jenen

Traditionsunternehmen, die für ihr umfassendes

Sortiment bekannt sind. Hier im

luftig großzügigen Verkaufspavillon findet

der Kunde von der Floristik bis hin zum

Gartenbedarf Aktuelles und Besonderes.

Qualität und Frische stehen dabei an erster

Stelle. Täglich frische Schnittblumen und

Saisonpflanzen aus Eigenproduktion

zeichnen das Blumenhaus seit jeher aus. Zu

den Schwerpunkten des Unternehmens

gehört zudem die Dauergrabpflege auf

allen Aalener Friedhöfen.

Die Gärtnerei „im langen teich“ liegt

östlich von Oberkochen und umfasst fünf

Gewächshäuser als auch ein weitläufiges

Freigelände. Ursula Klewenhagen und

Edith Gold sind spezialisiert auf Beet- und

Balkonpflanzen sowie auf besondere

Staudengewächse. Im Frühjahr findet sich

überdies eine große Auswahl Gemüsesetzlinge

für den heimischen Bauern-

Blumenhaus

Ulrich

73430 Aalen

Friedhofstraße 30

Tel. 07361 / 62 535

info@blumenhaus-ulrich.de

www.blumenhaus-ulrich.de

Gärtnerei

„im langen teich“

73447 Oberkochen

Beim Römer Keller

Tel. 07364 / 85 33

Handy: 0178 / 30 68 334

langes.teich@vr-web.de


Flower Power aus der Region

Die schönen Augenblicke des Lebens

Nicole und Arne Weber aus Adelmannsfelden haben sich bis heute der

Begeisterung für die Schönheit der Natur verschrieben.

Wer den Platzgestaltungen der Webers

schon einmal begegnet ist, wird sicherlich

bemerkt haben, dass diesen zumeist eine

besondere Idee zugeordnet werden kann.

Ob in Aalen bei „Aalen City blüht“ oder auf

der Landesgartenschau in Schwäbisch

Gmünd - den Kompositionen und Arrangements

legen die Webers gern eine höhere

Ordnung zu Grunde, die für augenfällige

Harmonie und Schönheit sorgt.

Ihr bei Adelmannsfelden ansässiges Unternehmen

umfasst eine Baumschule sowie

das gesamte Sortiment eines klassischen

Gartenbaubetriebes einschließlich einer

luftigen und großzügig gestalteten Showund

Präsentationshalle. Das weitläufige

Außengelände bietet dem Besucher zudem

Gelegenheit sich innerhalb der Arten- und

Sortenvielfalt der Freilandgewächse

kundig zu machen.

Die oftmals über Jahre gewachsene

Freilandware umfasst im speziellen Laub-,

Nadel- und Obstgehölze, die neben Hecken

und Kletterpflanzen das eigentliche Herz

der Baumschule ausmachen. Ansonsten

bekommt man in dieser Baumschule alles,

was im Garten grünt und blüht. Dazu

gehören selbstverständlich diverse Arten

von Blumen sowie Stauden, Gräser, Farne,

Samen und Zwiebeln. Zu den Stärken von

Arne Weber und seiner Frau Nicole zählen

außerdem Pflanzungen, Raseneinsaaten,

Pflegearbeiten und etliche weitere

Dienstleistungen.

Baumschule & Greenhouse

Weber

73486 Adelmannsfelden

Mäderhof 10

Tel. 07963 / 14 56

info@weber-baumschule.de

www.weber-baumschule.de


Flower Power aus der Region

Am Ende des Regenbogens ...

Unter den Augen des Stadtspions, direkt am Aalener Marktplatz, liegt

das Reich von Bernhard Lessle.

Wenn im Sommer der Aalener Marktbrunnen,

als eines der Wahrzeichen der

Stadt, im üppigen Blumenkleid erscheint,

dann zeichnet dafür zumeist Bernhard

Lessle verantwortlich. Sein Gartenbaubetrieb

ist seit 1984 an der Hauptstraße in

Unterrombach ansässig. Hier befindet sich,

neben dem Friedhof, sein Laden-geschäft

mit einem umfassenden Angebot an

Schnitt- und Topfblumen und allem was

zur Grabpflege notwendig ist. Das Angebot

des Betriebes reicht darüber hinaus von der

klassischen Gartenpflege bis zum fachmännischen

Obstbaumschnitt.

Als Kreisgärtnermeister war Bernhard

Lessle in diesem Jahr auch an der Bepflanzung

der großen Landesgartenschau in

Schwäbisch Gmünd beteiligt. Auf etwa

fünfzig Einsätze schätzt er seinen betriebenen

Aufwand. Gemeinsam, so berichtet

er, haben die dort beschäftigten Gärtner

über 90.000 Gewächse angepflanzt. Leicht

erkennt man an den leuchtenden Augen des

engagierten Gärtners die Faszination die

solche Blumenpracht auf ihn ausübt. Somit

fiel es ihm bei aller zusätzlicher Arbeit

leicht, den Blumenkindern der 68er auf

dem Aalener Marktplatz seinen Tribut zu

zollen und ihnen dort mit seinem floralen

Regenbogen ein kleines Denkmal zu

setzen.

Blumen Lessle

Gärtnerei -Floristik - Grabpflege

73434 Aalen-Unterrombach

Hofherrnstraße 57

Tel. 07361 / 42403

blumen.lessle@t-online.de


Flower Power aus der Region

Als die Disko noch kreativ war

Erinnerungen an wilde Zeiten des Aufbruchs und der spontanen Kreativität

weckt der Platz von Gerhard und Tochter Carmen Goldammer .

Familie Goldammer wirbt mit dem Slogan,

die „Gärten am Wiesenrain“ und

tatsächlich umfasst das Betriebsgelände

eine Fläche von etwa 35.000 m² und bietet

somit ausreichend Platz für Kreativität und

die Einrichtung verschiedener Themenschwerpunkte.

So bildete einst das

Blumengeschäft das Herz des großzügigen

Anwesens, das man heute zu Recht eine

Erlebnisgärtnerei nennen darf. Erleben

lässt sich dann auch in der Tat einiges,

sowohl im umfangreichen Freigelände als

auch in den luftigen Gewächshäusern.

Die Gärtnerei ist ein Paradies für jeden

Gartenfreund. Hier findet sich ein riesiges

Pflanzenangebot für Beet, Balkon und

Terrasse. Verschiedene Themen werden

innerhalb einzelner Ensembles zum Leben

erweckt. Sie bieten dem Besucher die Möglichkeit

einen eigenen Stil zu finden.

Den kreativen Landschaftsgärtner, der in

Gerhard Goldammer steckt, erlebt man

besonders im parkähnlichen Freiluftgelände,

das durch Teiche und Tiergehege

kunstvoll abgerundet wird. Als besonderen

Clou verfügt das Anwesen über ein eigenes

Zugcafe, bestehend aus drei aufgegleisten

Eisenbahnwaggons. Hier erwarten den

Besucher neben einem einmaligen Erlebnis

auch Kaffe und Kuchen, sowie ein

dazugehöriges liebevolles Gartencafe.

Das pfiffige Zugcafe der Goldammers

Gärtnerei Goldammer

Die Gärten am Wiesenrain

73497 Tannhausen

Ellwangerstraße 44

Tel. 07964 / 14 00

info@gaertnerei-goldammer.de

www.gaertnerei-goldammer.de


Flower Power aus der Region

Lebensgefühl in Schlaghosen

Vom knallbunten Lebensgefühl in Schlaghosen und freier Liebe erzählt

die umfangreiche Installation von Dieter Stegmeier.

Selbstverständlich spricht jeder engagierte

Gärtner hin und wieder mit seinen

Gewächsen. Bei Dieter Stegmeier drängt

sich gern der Eindruck auf, er verstehe

seine Pflanzen und sie würden ihm ihre

Bedürfnisse mitteilen.

Doch verlässt sich der Essinger Gärtnermeister

in erster Linie auf seine profunde

Erfahrung und die Güte seiner Ware. Dazu

zählt nicht nur das Endprodukt, dazu

gehören schon im Vorfeld etliche Faktoren,

die das Geheimnis eines jeden guten

Gärtners sind. Bei Dieter Stegmeier sind

dies spezielle Erden, wie auch besondere

biologische Dünge- und Stärkungsmittel.

Zu den Tugenden des Familienunternehmens

gehört die Experimentierfreude,

die auch auf seinen Sohn Steffen abgefärbt

hat. So schwört der diplomierte Gartenbauingenieur

auf Essenzen und Duftstoffe zur

Vitalisierung der Pflanzen.

Das besondere Augenmerk der beiden

Züchter gilt der beliebten Geranie. Die

Pflanzenmanufaktur bietet 600 verschiedene

Sorten und Arten. Darunter finden

sich auch welche mit den floralen Aromen

Kokos, Pfeffer oder Limone. Gemeinsam

mit der Aalener Löwenbräu kreierten die

Stegmeiers im vergangenen Jahr, unter

Zugabe des Limonenaromas, das neuartige

und erfrischende „Dufte Radler“.

Pflanzenmanufaktur

Stegmeier Gartenbau

73457 Essingen

Unteres Dorf 7

Tel. 07365 / 230

info@pelargonien.de

www.gaertnerei-stegmeier.de


Flower Power aus der Region

San Francisco Bay feeling in der City

Nie um eine großartige Idee verlegen. Kurt Gläss findet schon seit Jahren

immer einen außergewöhnlichen Weg, den Spritzenhausplatz zu gestalten.

Tradition und Innovation.

Das Unternehmen Kurt Gläss Garten- und

Landschaftsbau aus Aalen verbindet auf

vorbildliche Art und Weise traditionelle

gärtnerische Tugenden mit innovativen

Trends. 1994 übernahm Kurt Gläss jun. den

elterlichen Betrieb, modernisierte ihn

komplett und machte ihn zu einem echten

Vorzeigeunternehmen.

Ein hochmoderner Maschinen- und

Fahrzeugpark beeindruckt ebenso, wie die

handwerklichen Fähigkeiten und die

konsequente Servicephilosophie des

Gartenspezialisten von der Ostalb.

Hochqualifizierte Mitarbeiter und Auszubildende

haben bei ihrer Arbeit nur ein Ziel:

Sie konzipieren und realisieren Gärten, die

sich wohlwollend abheben und ihren

Nutzern stets ein Maximum an Lebensfreude

schenken.

Kurt Gläss

Garten - und

Landschaftsbau

73430 Aalen

Weidenfeld 3/1

07361 / 61 141

kglaess@gmx.de


Flower Power aus der Region

Woodstock lebt vor dem Rathaus

Mitarbeiter der Aalener Stadtgärtnerei vor ihrer Ehrung an Jimmy Hendrix:

Michael Sauerer, Markus Apprich, Josef Kolbert, Sabine Grimm

Aalen feiert Erntedank!

Herbst-

Märktle

Fr 10./Sa 11. Oktober

Spritzenhausplatz

Da gibt’s

Schmankerl

satt!

Viktualienmarkt

Kunst und Handwerkliches

Landgastronomie

Schönes für den Garten

Herbstdekoration

Herbstaktionen

Gartenbautipps

Impressum: Wochenmarktbeschicker des Aalener Wochenmarktes

V.i.S.d.P. Ernst Häcker Kleinheppacher Str. 58 71384 Weinstadt

Konzept - Layout - Texte: Ulrich Prott www.prottjekt.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine