Partner

furtado

INFOMAPPE ÜBER

E N Z O P A R T N E R Seite 1


INHALTSVERZEICHNIS

Seite 3.................EIN DANK AN UNSERE PARTNER

Seite 4................. UNSERE PARTNERVERBÄNDE

Seite 5.................IIHF Internationaler Eishockeyverband

Seite 6.................Österreichischer Eishockeyverband

Seite 7/8..............NÖ Landesverband/Wiener Landesverband

Seite 9.................ASKÖ/WAT

Seite 10................UNSERE PARTNERVEREINE

Seite 11................Vienna Capitals

Seite 13................UEC Mödling

Seite 15................STP Tigers

Seite 12................Vienna Tigers

Seite 14................Stock City Oilers

Seite 16................WE-V, Danube Islanders

Seite 17................Kalpa

Seite 18................UNSERE PARTNER

Seite 19................EISNER AUTO

Seite 21................IMSB AUSTRIA

Seite 23................VOSSPOOLS

Seite 25................St.Martins Therme

Seite 27................Warrior

Seite 29...............Bridgestone

Seite 20................MOLL MOTOREN

Seite 22................SPORTLAND NÖ

Seite 24................Okanagan Hockey School

Seite 26...............Create Sports

Seite 28............... C-Folia Werbetechnik

Seite 30...............Marriott Vienna

ab Seite 31..........DAS SAGEN UNSERE PARTNER ÜBER ENZ-O

E N Z O P A R T N E R Seite 2


Ein Dank an unsere Partner

nähere Firmeninfos sind auf den hinteren Seiten zu finden

E N Z O P A R T N E R Seite 3


UNSERE PARTNERVERBÄNDE

www.iihf.com

www.eishockey.at

www.noeeishockey.at

www.wehv.at

www.wat.at

E N Z O P A R T N E R Seite 4


IIHF Internationaler Eishockeyverband

The IIHF, founded on May 15, 1908 in Paris, France, is the governing body of international ice

hockey and inline hockey. The IIHF features 72 member associations, each of which is the

national governing body of the sport in its nation. Besides controlling the international

rulebook, processing international player transfers, and dictating officiating guidelines, the

IIHF runs numerous development programmes designed to bring hockey to a broader

population. The IIHF also presides over ice hockey in the Olympic Games, and over the IIHF

World Championships at all levels, men, women, juniors under-20, juniors under-18 and

women under-18. Each season, the IIHF in collaboration with its local organising committees,

runs around 25 different World Championships in the five different categories.

Besides the world championships, the IIHF also runs a set of European club competitions and a

World Championship in inline hockey. In 2008, the IIHF was celebrating its 100 year

anniversary, honouring it with a host of ambitious new projects, including naming the Century

All Star Team, the 100 Top Stories of the Century, charity events, children's development

programmes, and the launch of the Victoria Cup.

GRUSSBOTSCHAFT AN ENZO

Neben den Eishockeybewerben bei Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften stellen

Entwicklungsprogramme im Nachwuchsbereich einen weiteren wichtigen Bestandteil im

Aufgaben- und Wirkungsbereich der IIHF dar.

Eishockey für eine größere Öffentlichkeit zu erschließen und für Kinder Möglichkeiten zu

schaffen, ihre schulische Ausbildung mit der Entwicklung ihres Eishockeykönnens optimal zu

verbinden, hat dabei großen Stellenwert. ENZO als wichtige Initiative für den Eishockeysport in

Ostösterreich wird daher seitens der IIHF sehr gerne unterstützt.

Ich wünsche allen Teilnehmern und dem gesamten ENZO Team alles Gute, viel Erfolg und

natürlich jede Menge Spaß und Freude bei der schönsten Sportart der Welt.

René Fasel, Präsident Internationaler Eishockeyverband (IIHF)

E N Z O P A R T N E R Seite 5


Österreichischer Eishockeyverband

Der Österreichische Eishockeyverband, gegründet 1912, ist ein gemeinnütziger, nicht

gewinnorientierter Verein gemäß österreichischem Vereinsgesetz.

Seine Mitglieder sind ebenfalls Vereine, der ÖEHV ist seinerseits Mitglied des Internationalen

Eishockeyverbandes (IIHF) sowie des Dachverbandes BSO. Zweck ist es, Eishockey sowie InLine

Hockey für Damen und Herren in Österreich zu regeln, zu entwickeln und zu fördern.

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle relevanten Regelungen des ÖEHV, die die rechtliche

Grundlage für den täglichen Geschäftsverkehr mit den angehörenden Vereinen regelt.

GRUSSBOTSCHAFT AN ENZO

Nicht erst durch die Strategie- und Strukturanalyse des Österreichischen Eishockeyverbandes

ist uns klar geworden, wie wichtig Nachwuchsprojekte für unseren Sport sind. Die nunmehr

erfolgte Analyse soll der Startschuss für den Aufbruch im heimischen Eishockey sein.

Eine gut funktionierende österreichische Meisterschaft braucht ebenso einen gut

funktionierenden Nachwuchs. Mit dem ins Leben gerufenen „Eishockey Nachwuchs Zentrum

Ost“ wird vor allem in Ostösterreich mit dem großen Ballungsraum Wien dafür gesorgt, dass

hier den Jugendlichen eine gute Ausbildung hinsichtlich sportlicher und mentaler Fähigkeiten

sowie eine ideale Verbindung von Schule und Sport geboten wird.

Der ÖEHV wurde von Beginn an in dieses Projekt eingebunden und konnte aufgrund der

langjährigen, guten Zusammenarbeit mit dem Sportministerium und dem Internationalen

Eishockeyverband in beiden Organisationen Unterstützer finden.

Ich möchte mich bei den Verantwortlichen dieses Projekts rund um DI Dr. Peter Andrecs für

die gute und schnelle Umsetzung herzlich bedanken und wünsche den Jugendlichen sowie

deren Eltern viel Erfolg und einen guten Start in eine womöglich vielversprechende Eishockey-

Karriere.

Dr. Dieter Kalt, Präsident Österreichischer Eishockeyverbandes (ÖEHV)

E N Z O P A R T N E R Seite 6


NÖ Eishockeylandesverband

Bis zu Beginn der 90er Jahre war NÖ gemeinsam mit Wien in einem Landesverband

organisiert. Die unterschiedlichen Ausgangslagen der Vereine dieser beiden Bundesländer

führten jedoch dazu, dass ein Komitee zur Gründung eines NÖ-Eishockey-Landesverbandes

eingesetzt wurde. Dieses bereitete unter Federführung von Gerald Moll aus Stockerau den

Weg in die Eigenständigkeit vor.

Am 19. Jänner des Jahres 1994 war es dann soweit: bei der konstituierenden Sitzung wurde

unter Beisein des damaligen Präsidenten des ÖEHV, Dr. Hans Dobida, der NÖELV durch seinen

ersten Präsidenten Dr. Heinz Stingl aus der Taufe gehoben. Seit diesem Zeitpunkt ist auch das

Burgenland Teil des NÖELV.

Im Bereich des Erwachsenensports war die Einführung der NÖ-Landesliga ein weiterer

Meilenstein im Verbandsleben. In der Saison 2013/14 nehmen daran insgesamt 7

Mannschaften teil. Ebenso veranstaltet der NÖELV seit nun mehr 19 Jahren eigene

Nachwuchsmeisterschaften. In der Saison 2013/14 werden diese in insgesamt vier

verschiedenen Altersgruppen ausgerichtet.

Mit dem Neubau der Eishalle in St. Pölten und der Unterstützung der NÖ-Landesregierung

wurde im September 2007 vom NÖELV „ELAP – das Eishockey-Landes-Ausbildungs-Programm“

gestartet. Und ELAP entwickelte sich zum erfolgreichsten Nachwuchsprojekt in der Geschichte

des österreichischen Eishockeys. Seit dem Start von ELAP wurden in nun mehr 7 ELAP

Saisonen mehr als 250 SpielerInnen ein zusätzliches sportliches Betätigungsfeld geboten.

Insgesamt wurden 35 Trainingslagertage, mehr als 20 Turniertage, 70 Freundschaftsspiele

sowie zahlreichte Trainingseinheiten durchgeführt. Zusätzlich wurden ab der Saison 2008/09

auf Basis der Spielgemeinschaften mit den Vienna Tigers auch die Möglichkeiten geschaffen,

dass die besten NÖELV SpielerInnen neben ihren Spielen für die jeweiligen Heimvereine

zusätzlich an der österreichischen Bundesmeisterschaft und internationalen Meiserschaften

teilnehmen können. Diese SPG-Mannschaften holten dabei bei allen ihren 15 Antreten in der

österreichischen Bundesmeisterschaft jeweils Medaillen – unter anderem auch 6 Staats- und 4

Vize-Staatsmeistertitel.

Für den NÖELV ist es aber auch selbstverständlich, ENZO zu unterstützen: Denn ENZO ist ein

Programm, das Kindern und Jugendlichen aus NÖ und dem Burgenland die Gelegenheit gibt,

Schule und Sport optimal zu koordinieren und darüber hinaus auch deren Eltern

organisatorisch zu entlasten.

E N Z O P A R T N E R Seite 7


Wiener Eishockeyverband

INFOS FOLGEN

E N Z O P A R T N E R Seite 8


ASKÖ Landesverband WAT

Wir bewegen Wien

Der ASKÖ Landesverband WAT vereint mehr als 50 Wiener Sportvereine (WAT-Vereine) und

kann daher mehr als 500 Sportangebote in allen Bezirken Wiens - in über 170 verschiedenen

Sportstätten - für Kinder, Erwachsene und Menschen mit besonderen Bedürfnissen anbieten.

Rund 54 verschiedene Sportsparten, von Aerobic bis Zumba, von Eltern- & Kind - Turnen, über

Schwimmen bis Volleyball stehen auf dem Programm. Die Landesorganisation ist direktes

Mitglied der ASKÖ-Bundesorganisation, der der Größte der drei österreichischen

Sportdachverbände ist. Der ASKÖ Landesverband WAT ist eine Non-Profit Organisation und

als solche ist es uns wichtig, allen Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich nach ihren

Fähigkeiten, Bedürfnissen und Wünschen zu einem leistbaren Preis sportlich zu betätigen.

Wir bewegen professionell

Bestens ausgebildete TrainerInnen, KursleiterInnen und VorturnerInnen, viele davon mit dem

Qualitätssiegel Fit für Österreich ausgezeichnet, sorgen für Freizeit- und Leistungssportmöglichkeiten

von höchster Qualität. Aufgrund dieses Qualtiätsanspruches hinsichtlich

unserer Kurse legen wir auch großen Wert auf eine laufende Weiterbildung unserer

KursleiterInnen und bieten laufend Fortbildungen zu unterschiedlichsten Themen an.

Wir bewegen laufend

Der WAT ist Partner, Organisator und Initiator von unzähligen Veranstaltungen, wie zum

Beispiel "Bewegung findet Stadt", Donauinselfest, Maifest, Vienna Sport Festival, Vienna City

Marathon, Bezirksveranstaltungen, Vienna Night Run und Wien läuft . Unter diesem Namen

legen im Rahmen des Wiener Laufcups jede Saison zehntausende WienerInnen auf den

Trainingsstrecken und bei den Laufevents mehrere Millionen Kilometer zurück.

E N Z O P A R T N E R Seite 9


UNSERE PARTNERVEREINE

www.vienna-capitals.at

www.viennatigers.at

www.stock-city-oilers.at

www.uecmoedling.at

www.stp-tigers.at

www.wiener-eisloewen.at

www.juniorikalpa.fi

E N Z O P A R T N E R Seite 10


UPC Vienna Capitals

Die Vienna Capitals nahmen in der Saison 2001/02 erstmals an der Erste Bank Eishockey Liga

teil und erreichten die Playoffs. Mit guten Leistungen etablierten sie sich im Mittelfeld der

Tabelle und erreichten am Ende des Grunddurchgangs den vierten Rang.

Nach einem fünften Platz in der Saison 2003/04 folgten dann 2004/05 der erste Meistertitel .

Ab diesem Zeitpunkt waren die Vienna Capitals mit einer Ausnahme immer zumindest für die

Halbfinalserie der Play-Offs qualifiziert. Darüber hinaus nehmen sie seit 2011 auch an der

European Trophy, einem mit europäischen Spitzenteams besetzten Turnier, teil.

GRUSSBOTSCHAFT AN ENZO

Um in einer Mannschaftssportart nachhaltig Spitzenleistungen erzielen zu können, ist eine

breite Basis notwendig. Kinder für den Eishockeysport zu gewinnen und begeistern sowie für

Eishockey spielende junge SportlerInnen optimale Bedingungen zu schaffen, sind dabei

wichtige Voraussetzungen.

Die Zielsetzungen von ENZO – dem Eishockey Nachwuchs Zentrum Ost gehen genau in diese

Richtung.

Als Präsident der UPC Vienna Capitals unterstütze ich daher dieses Programm sehr gerne,

wünsche den Organisatoren und Teilnehmern auf ihrem Weg viel Freude und Erfolg – und

freue mich schon darauf, wenn der eine oder andere ENZO Schützling auch einmal das Trikot

der UPC Vienna Capitals tragen wird.

Dkfm. Hans Schmid, Präsident UPC Vienna Capitals

E N Z O P A R T N E R Seite 11


VIENNA TIGERS

Unsere Mannschaften spielen:

• in der österreichischen Bundesliga,

• in der slowakischen Liga

• Die Vienna Tigers sind der einzige Verein Österreichs der mit seinen Teams in der

Slowakischen Nachwuchs Extraliga spielt. Zusätzlich zur Österreichischen

Bundesmeisterschaft starten wir dort in der 4./5./6./7./8./9. Klasse.

Damit sichern wir unseren Teams viele Spiele auf sehr hohem sportlichem Niveau.

Die Ausbildung der Tigerskinder ist durch die tschechische und Kanadische Eishockeyschule

geprägt. Unsere Haupttrainer kommen aus Österreich und Tschechien. Unser

Sportlicher Leiter stammt aus Kanada.

Neben den sportlichen Ambitionen haben die Vienna Tigers aber auch ein großes soziales

Anliegen. Wir wollen jedem Kind einen Rückhalt geben, damit es sich gut auf das Leben

vorbereiten kann. Dazu gehört eine respektvolle Atmosphäre im Verein, das Vermitteln von

Teamarbeit, Disziplin und dem positive Umgang mit Niederlagen und Siegen. Und wir wollen

unseren Tigerskindern dabei helfen. Weil sie für uns das Wichtigste sind, weil Eishockey dabei

nur Mittel zum Zweck ist.

Erfolge Österreichischen Bundesmeisterschaften:

GOLD SILBER BRONZE

2009/10: U13

2009/10: U15

2011/12: U12

2011/12: U13

2012/13: U11

2012/13: U12

2012/13: U13

2013/14: U11,U12,U3,U14

2008/09: U12

2010/11: U15

2011/12: U10

2011/12: U11

2012/13: U10

2009/10: U11

2010/11: U10

2010/11: U11

2010/11: U12

2010/11: U13

2011/12: U15

E N Z O P A R T N E R Seite 12


UEC MÖDLING

Unser Leitbild

In , dass eine Organisation nur gut sein kann, wenn sie mit vereinten Kräften an ihren Zielen

arbeitet, hat sich der UEC - "The Dragons" Mödling dazu entschlossen ein gemeinsam

erarbeitetes Leitbild zu erstellen, dem entsprechend nach innen und außen zu kommunizieren

und konsequent zu leben.

Unsere Leitmotive lauten daher:

Gesamt:

Wir verstehen den UEC "The Dragons" Mödling als Ganzes, also das Einzelinteresse nach dem

Gesamtinteresse zu werten, aber auch das Ganze höher als nur die Summe der Teile.

Wirtschaft/Sport:

Wir wollen auf Basis einer, langfristig zu schaffenden und zu sichernden, soliden Ertragskraft

unseres Vereines mit allen Mannschaften in der jeweils höchstmöglichen Spielklasse die

bestmöglichen Ergebnisse erzielen, wobei wir in allen Altersstufen vorwiegend mit Spielern

aus dem eigenen Nachwuchs unserem Ruf als führender Verein in Niederösterreich gerecht

werden wollen.

Führung/Organisation:

Wir wollen auf Basis klarer, straffer Organisationsstrukturen unsere vereinsinterne faire,

familiäre Kultur ausbauen und pflegen, um allen Beteiligten des Vereines jenes Maß an

menschlicher Wärme zu gewährleisten, welches für einen langfristigen Fortbestand des UEC

"The Dragons" Mödling unerlässlich ist.

Spieler:

Wir wollen unseren Spielern eine möglichst lückenlose Kette an Entwicklungs-, Entfaltungs -

und Betätigungsmöglichkeiten in ihrer gesamten Laufbahn als Eishockeysportler bieten, um

sowohl der sportlichen Vorbildfunktion unseres gesellschaftlichen Umfeldes zu entsprechen,

als auch unserer Verpflichtung zur Leistung eines Beitrages zur Jugenderziehung

nachzukommen.

E N Z O P A R T N E R Seite 13


Stock City Oilers Stockerau

INFOS FOLGEN

E N Z O P A R T N E R Seite 14


St.Pölten Tigers

INFOS FOLGEN

E N Z O P A R T N E R Seite 15


WE-V

INFOS FOLGEN

Danube Islanders

INFOS FOLGEN

E N Z O P A R T N E R Seite 16


Juniori KalPa ry

Our Goals / Some things from our strategy for the next four years:

• 5 whole day coaches for young players

• More than 1400 members (now about 1000 - 1100)

• Players in national teams (U-16, U-18, U-20)

• International projects (developing coaches and giving experiences for players)

"Our bigger idea"

• Give a chance to have fun and enjoy sporting

o The chance also to become a NHL-player (The club wants to take care of all kinds

of persons)

Different levels, Expenses, Boys, girls, women.., Age

o These things don't matter, we want you to continue playing anyway.

"Something for everyone, just do your own choice"

Coaching Values and Goals

Juniori-KalPa's most important goal is to raise together a co-operative, positive, active,

handy and youth valid for society with parents and school, wich in every activity

considers the surrounding society. Here in KalPa the important things are Good

behaviour, respecting another person and a principle of durable evolution. Besides we

have a goal of as extensive co-operation as possible within all of the North Savo and

Eastern Finland. With that we get a chance for many youth's to continue their hobby in

different levels in future.

To provide the young people a chance to play ice-hockey at competative level (a-, b-,

and c-juniors and womens and girls) in a good club, that takes care of their own players.

Juniori-KalPa works together with Kuopio's city and siilinjärvi's community aiming in

every activity to support projects related to youth work. The projects promote learning

an extensive physical exercise rich life.

In Juniori-KalPa we have over 1000 juniors and activity directors each year. There are

also parents, different companies and communities in this activity. They support by

their actions an important youth work wich exercise and raising has an important

meaning. To reach these goals we need all support that is available from different

binding groups to support and develope our valuable work. The most important thing is

parents participating in different ways to this activity and the encouraging the child's

activities.

To reach these goals we have created an KalPa like activity model, which we all can

affect. Youth that plays or is a part of KalPa someway takes care of the right kind of diet,

enough of rest, own health (doesn't play or train when sick), their own hygiene, school

and has good manners.

E N Z O P A R T N E R Seite 17


UNSERE PARTNER

www.sportlandnoe.at www.sportministerium.at www.imsb.at

www.eisner.at www.ohseurope.com www.warrior.com

www.mollmotor.at

www.schwimmbecken-vosspools.at

www.stmartins.at www.paulmagyar.at www.elektroeigner.at

www.krinninger.at www.stadtschulrat.at www.bridgestone.at

www.viennamarriott.at

www.c-folia.at

E N Z O P A R T N E R Seite 18


Die Produkte und Leistungen der Eisner Gruppe

Neufahrzeuge & Gebrauchtfahrzeuge

Die Eisner Gruppe führt Personenkraftwagen der Marken Opel, Chevrolet, Saab, Suzuki, Seat,

Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Mazda und Jeep. Ergänzt wird diese Palette von leichten

Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen von Opel und Fiat.

Unsere Gebrauchten sind fachmännisch überprüft und gewartet. Dafür steht unser

technisches Team. Das Angebot an Gebrauchten ist selbstverständlich tagesaktuell abrufbar.

Kundendienst & Teile und Zubehör

Die vorgeschriebenen und empfohlenen Inspektionen der Hersteller Opel, Chevrolet, Saab,

Suzuki, Seat, Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Mazda, Chrysler, Jeep und Dodge werden von unserem

technischen Fachpersonal durchgeführt. Eisner Auto legt größten Wert auf ständige Aus- und

Weiterbildung des technischen Personales. Unsere Meister und Techniker aus den

Fachbereichen mechanische Werkstätte, Kraftfahrzeugelektronik, Spenglerei und Lack- und

Pflegetechnik gehören zu den Besten ihres Faches und sind jeder technischen

Herausforderung gewachsen. Außerdem stellen unsere Kundendienstteams laufend saisonale

und regionale Aktionen für Sie zusammen, wie z.B. Winterreifeneinlagerung und vieles andere

mehr. Informieren Sie sich online auf unseren Kundendienstseiten!

Aufgrund unserer Größe und der Markenvielfalt können wir mit einem unvergleichlichen

Originalteileprogramm für die optimale Versorgung unserer Kunden und Partnerwerkstätten

sorgen. Viele tausende Zubehörartikel und Ersatzteile sind lagernd. So sind unsere Experten

imstande, rascher als andere die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.

Fahrzeugvermietung und Werkstättenersatzfahrzeuge

Mietwagen für jeden Einsatz: Wir haben das richtige Fahrzeug und das passende Angebot, ob

Economy oder Luxusklasse, ein paar Stunden oder einige Monate – bei uns finden Sie genau

das, was Sie brauchen. Ein Wochenende im Cabrio, ein Kleintransporter für den Umzug oder

eine kurzfristige Ergänzung für den Firmenfuhrpark: unsere Experten haben immer das

Richtige für Sie.

Firmenkunden und Großkunden

Fuhrparks sind heute vor allem logistisch eine Herausforderung. Wir bieten Ihnen die

Serviceleistungen, die der moderne Fuhrparkmanager zu Recht erwartet:

Fahrzeugmanagement, Leasing, Finanzierung und Versicherung, alles aus einer Hand. Wir

arbeiten mit den Besten aus allen Branchen zusammen. Unsere Fuhrpark- und

Flottenspezialisten organisieren Ihnen die Fuhrparklösung, die Ihnen passt

E N Z O P A R T N E R Seite 19


Antriebstechnik aus einem Haus.

Getreu diesem Motto ist unser Lieferprogramm aufgebaut.

Egal ob

• Motoren,

• Getriebe,

• Frequenzumrichter,

• Abtriebselemente

• Keilriemenscheiben,

• Schaltschränke,

• Stromerzeuger,

• Generatoren

- einfach alles, was der industrielle Anwender benötigt

- von nur einem Lieferanten.

Die MOLL - MOTOR GmbH hat sich für die in der Norm ISO 9001:2000 enthaltenen

Forderungen als Grundlage für die Qualitätssicherung entschieden und diese im Laufe der Zeit

ständig weiterentwickelt, um die Leistungen an den Kunden kontinuierlich zu verbessern.

Die Zufriedenheit unserer Kunden steht an oberster Stelle unserer Zielsetzungen. Da wir uns

bewusst sind, dass dieses viel mehr umfasst, als nur die Qualität des gelieferten Produktes, ist

unsere Arbeit ständig darauf ausgerichtet, die Qualität der Produkte, der Abläufe, der

Mitarbeiter und der Organisation den Anforderungen gerecht werden zu lassen.

Die weltweit tätigen Lieferanten wie z.B. AEG-Lafert, Bonfiglioli Gruppe, Siemens oder MECC

ALTE stellen Qualität, Kontinuität und Verfügbarkeit von Ersatzteilen sicher.

E N Z O P A R T N E R Seite 20


Das IMSB Austria wurde 1982 gegründet, um für den Österreichischen Sport eine umfassende

wissenschaftliche Betreuung sicherzustellen. In diesem Institut wurden erstmals SportlerInnen

und TrainerInnen umfassend beraten und wissenschaftlich betreut. Im Mittelpunkt standen

vor allem Trainings- und Wettkampfoptimierung. Nach und nach kamen die Bereiche

Sportmedizin, Anthropometrie (Körpervermessung), Anti-Doping, Ernährung, Physiotherapie

und Biomechanik (Bewegungsanalyse) dazu.

Heute steht dem Sport ein Institut zur Verfügung, das höchsten internationalen Ansprüchen

gerecht wird. Auf fast 1.000 m² sind im IMSB Austria – das im Areal des Bundessport- und

Freizeitzentrums Südstadt beheimatet ist – mehr als 30 Mitarbeiter für die Sportler und

Trainer praktisch rund um die Uhr im Einsatz.

E N Z O P A R T N E R Seite 21


SPORT.LAND.Niederösterreich

Einzigartiges SPORT.LAND.Niederösterreich

Das SPORT.LAND.Niederösterreich hat sich in den letzten Jahren dank der großartigen Erfolge

seiner SpitzensportlerInnen, aufgrund vieler hochkarätiger Sportveranstaltungen und seines

vielseitigen Angebotes für den Breiten- und Gesundheitssport einen besonderen Platz

erarbeitet.

Man bekennt sich in Niederösterreich zum Phänomen Sport in all seinen Facetten: zum

Spitzen- und Leistungssport, besonders zur Förderung des Nachwuchs- und Vereinssports und

zum Behindertensport. Traditionelle Sportarten haben genauso Platz wie moderne

Trendsportarten, die vor allem die Kinder und Jugendlichen bewegen. Letztlich sollen alle

davon profitieren – der Sport genauso wie das Land Niederösterreich und seine Menschen

jeden Alters.

Der Sport hat im Land Niederösterreich breite gesellschaftspolitische Bedeutung durch seine

Leistungen für die Gesundheit, Intergration, Wirtschaft und Tourismus und seine

pädagogische Wirkung. Alles in allem viele positive und sinnvolle Ansatzpunkte für eine

Förderung. Das SPORT.LAND.Niederösterreich ist sich dieser großen Bedeutung des Sports

bewusst - für Menschen jeden Alters, speziell aber für die Jugend.

Dass das SPORT.LAND.Niederösterreich auf diesem Weg erfolgreich ist, zeigt schon die

Tatsache, dass sich immer mehr Partner und große Wirtschaftsunternehmen mit diesem Weg

identifizieren und mit Sportland Niederösterreich aktiv werden.

Sportlandesrätin Petra Bohuslav: „Spitzensport braucht Breitensport und umgekehrt. Mir ist

es daher besonders wichtig, dass wir bei den Kindern und Jugendlichen die natürliche Freude

an der Bewegung wecken und erhalten. Sie sollen wieder auf die Sportplätze und zu den

Vereinen kommen, hier Spaß und Gemeinschaft finden. Sie können sie sich körperlich positiv

entwickeln aber auch viel fürs Leben lernen: Teamgeist, Fairness und Zielstrebigkeit. Und

einige werden auch besondere Talente entdecken und zum Spitzensport finden, wo sich der

Erfolgskreis im SPORT.LAND.Niederösterreich wieder schließt.“

E N Z O P A R T N E R Seite 22


Ein herrlicher Sommertag. Kein Lüftchen regt sich.

Die Sonne streichelt die Haut, die Hitze lässt die Luft vibrieren.

Und jetzt – einfach eintauchen in das kühle Wasser.Und hier beginnt der Traum vom eigenen

Schwimmbad...

Vielleicht planen Sie gerade Ihr privates Schwimmbad. Vielleicht haben Sie auch bereits eines.

Ob Planung oder Ausführung, Ausstattung, Zubehör oder Service – hier möchten wir Ihnen

gerne einen Überblick über unser gesamtes Angebot geben.

Wir laden Sie zu einem persönlichen Gespräch und zur Besichtigung unserer Musteranlagen

ein und würden uns freuen, Ihnen die verschiedenen Bausysteme anhand unserer

Schwimmbecken zeigen zu können.

Es gibt viele gute Gründe, uns in Brunn am Gebirge zu besuchen:

Große Verkaufs- und Ausstellungsfläche mit eigenem Kundenparkplatz

E N Z O P A R T N E R Seite 23


Okanagan Hockey School

The Okanagan Hockey School and Academy Europe were founded in 2008 as a subsidiary of

Okanagan Hockey School in Penticton, BC, Canada., the oldest and biggest Hockey School in

the world, providing hockey instruction since 1963.

Located in St. Pölten near Vienna, Austria, Okanagan Hockey School Europe provides Spring

and Summer Hockey camps and a year round Academy program that combines an

international education (IB World School) with athletics at the highest level.

With its club - the "L.A. Stars" - the Okanagan Hockey Academy Europe participates in the

Austrian National Championship at the U16, EBJL (U18) and EBYSL (U20) levels as well as in

tournaments and exhibition games in Europe and North America. In its fifth year of operation,

the academy is operating at its capacity of 4 teams.

In addition Okanagan Hockey School Europe is offering Hockey Camps in UK locations,

Swindon, Nottingham and Dumfries. After a very successful first season, Swindon has proven

to be a great choice for of all Okanagan Hockey School UK operations including our UK based

hockey academy.

E N Z O P A R T N E R Seite 24


St. Martins Therme & Lodge

die erste Lodge Mitteleuropas

verbindet Wellness und Naturerlebnis

An einem der schönsten Plätze Österreichs, direkt am Nationalpark Neusiedler See –

Seewinkel, inmitten einer Region, die als UNESCO Welterbe ausgezeichnet ist - liegt die St.

Martins Therme & Lodge. Neugierig, anregend, natürlich – die St. Martins Therme & Lodge ist

Wellness und Abenteuer zugleich. Sie verbindet das anspruchsvolle Ambiente einer

4*-Superior Unterkunft mit der Ursprünglichkeit der Natur. Die Einzigartigkeit der Lage, der

hauseigene Badesee, das wohlig-warme Thermalwasser, eine einmalige Natur- und Kulturwelt,

höchste Weintradition und Kulinarik vereinen sich zu einem Wellness-Angebot der Extraklasse

und einem 40 Quadratkilometer großen Erlebnisraum. Ein Ort, um sich selbst und der Natur

näher zu kommen. Ein Ort für Genießer und Entdecker.

Das klassische Thermenangebot umfasst eine großzügige Wellness- und

Thermalwasserlandschaft sowie fünf verschiedene Saunen und Dampfbäder.

Bei einer kleinen Oase beim Einstiegsbecken erleben Sie neue

Aspekte der Therme. Große Rückzugszonen für Zwei bieten persönliche

Entspannung. Gräser und Schilf sowie Pflanzen und Bäume aus der Region

verschaffen der Therme neue Akzente. Angebotsvielfalt finden Sie

zusätzlich durch die Exklusivbereiche St. Martins Galerien und Relax! Tagesurlaub am Upper

Deck. Diese exklusiven Rückzugsbereiche bieten Ihnen zusätzlich zum gesamten Thermenangebot

freien Eintritt in die Saunalandschaft, einen außergewöhnlichen Ausblick, eine

garantierte Relax-Liege sowie einen großzügigen Ruhebereich und alles für ihr leibliches Wohl.

Im Ruheraum RELAX! erleben Sie mit echten Aufnahmen aus dem Nationalpark einen ganzen

Tag an einer Lacke im Seewinkel. Erholen und entspannen Sie während Sie den Klängen der

Natur lauschen.

Von Mai bis September können Sie auf der „Summer Island“ den

Ausblick in die einzigartige Landschaft der pannonischen Tiefebene

genießen und sich an der „Beach Bar“ mit fruchtigen Getränken,

Milchshakes und regionalen Snacks verwöhnen lassen.

Aufregende Seewinkel Safaris

Die Gäste werden im Rahmen vielfältiger Seewinkel Safaritouren

von den fachkundigen St.Martins Rangers begleitet und

erhalten die Möglichkeit, die Natur ausgiebig zu erkunden.

Somit können Sie Ihren Aufenthalt mit abenteuerlichen

Erkundungstouren in der Natur versüßen,

ohne auf die Vorzüge der heißen Quelle

Pannoniens verzichten zu müssen..

E N Z O P A R T N E R Seite 25


Create Sports

Eishockey Fachgeschäft

Attemsgasse 1

1220 Wien

+43 (0)650 5822600 Mobiltelefon

+43 (1)2048580 34

shop@albertschultzeishalle.at

http://www.create-sports.com

Öffnungszeiten:

Oktober bis März:

Mo bis Fr 9.00 bis 12.30 und 13.30 bis 20.30 Uhr

Sa 10.00 bis 20.00 Uhr

So und Feiertag 9.00 bis 16.00 Uhr

An Spieltagen der VIC Wochentags bis 19 Uhr geöffnet.

April bis Juli:

Mo, Mi, Fr 10.00 bis 18.00 Uhr

Di, Do 14.00 bis 20.00 Uhr

Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

August, September:

Mo bis Fr 9.00 bis 12.30 und 13.30 bis 20.30 Uhr

Sa 9.00 bis 15.00 Uhr

Parkmöglichkeiten vorhanden.

E N Z O P A R T N E R Seite 26


Warrior Sports

ist ein Hersteller von Lacrosse- und Eishockey-Ausrüstung sowie sportlicher Kleidung. Der

Unternehmenssitz befindet sich in Warren (Michigan). Das Unternehmen wurde 1993 von

Dave Morrow gegründet.

Upsprünglich als Warrior Lacrosse gegründet der Hersteller am 1. Februar 2004 von New

Balance übernommen. Die stärksten Konkurrenten des Unternehmens sind STX und Brine.

Warrior unterstützt verschiedene College Lacrosse-Teams der NCAA, sowie Profiteams in der

Major League Lacrosse und das Lacrosse-Nationalteam der kanadischen Männer. Des

Weiteren werden viele Einzelspieler wie Mark Millon oder Greg Cattrano gesponsert. Warrior

war der Hauptsponsor der Lacrosse-Weltmeisterschaft von 2006 und der Lacrosse-

Hallenweltmeisterschaft von 2007. Außerdem werden der amerikanische Sportsender ESPN

und die Männer-Meisterschaften der NCAA gesponsert. Zur Saison 2012/13 ist man auch der

Trikotausrüster des FC Liverpool, seit der Saison 2013/14 stattet man auch den FC Sevilla aus.

2005 übernahm New Balance (Mutterunternehmen von Warrior Sports) Innovative Hockey

und nannte es in Warrior Hockey um. Um Warrior Hockey bekannter zu machen, entschied

sich New Balance dazu, es nicht als Tochterunternehmen oder Teil von Warrior Sports zu

machen, sondern machte es zu einer Abteilung von sich

E N Z O P A R T N E R Seite 27


C-Folia Werbetechnik

Als Produktionsbetrieb für Werbemittel können wir auf Erfahrung von mehr als 10 Jahren

bauen.

Produktvielfalt, eine hohe technische Ausstattung, sowie ein engagiertes Team ermöglichen

Ihnen eine qualitative und quantitative Realisierung ihrer Wünsche.

Wir bieten Ihnen ein Fullservice in bester Qualität zu fairen Preisen aus einer Hand. Luttrell -

Textildruck und Folientechnik

C-Folia Werbetechnik Christian KG

Rudolf-Diesel-Str. 3

A – 2000 Stockerau

Tel. +43 (0) 2266 / 650 51

Fax +43 (0) 2266 / 650 51 – 14

Web: www.c-folia.at

E-Mail: office@c-folia.at

E N Z O P A R T N E R Seite 28


Bridgestone Europe (BSEU) is a key regional subsidiary of Tokyo-based Bridgestone Corporation, the

world’s largest manufacturer of tyres and other rubber products. Bridgestone Corporation and its

subsidiaries employ over 140.000 people around the world, operate 178 plants in 25 nations and sell

products in more than 150 countries. One in five vehicles in the world drives on the company’s tyres.

"Serving Society with Superior Quality” has been our mission since Shojiro Ishibashi founded

Bridgestone in 1931.

Bridgestone Philosophy

Our founder’s original vision and philosophy drives us to make life safer and more fulfilling for people

everywhere. That means pursuing the highest quality in products, in service, in technology and in all

our corporate activities.

This philosophy is embedded in the way we work. We call it "The Bridgestone Essence" and it

embodies the spirit that we all share and our desire to build a better Bridgestone for our customers,

shareholders, business partners and, of course, our employees.

Facts and Figures

Facilities & resources

Bridgestone Europe employs 12.500 staff throughout Europe in:

• 6 regional sales companies

• 9 tyre manufacturing plant (Belgium, France, Italy, Poland, Hungary and Spain) each with a

distribution centre

• A major R&D and testing centre in Italy

• A state-of-the-art Proving Ground (Italy) opened in 2004 and in Sweden (since 2009)

• 3 European Logistics Centres: Zeebrugge (Belgium), Madrid (Spain) and Bor (Czech)

• European headquarters in Brussels

Products

Tyres are sold under the Bridgestone, Firestone, Dayton and other brand names for:

• Passenger cars, 4x4 vehicles, trucks and buses

• All types of commercial, construction and Off-the-Road vehicles

• Tractors and agricultural machinery

• Motorcycles and scooters

• Motor sport and aircraft

Sales

• Bridgestone sales in Europe totalled 3.5 billion € in 2012

• With its leading tyre technology, the company is a major supplier of original equipment to all

major car manufacturers: VW group, Ford group, BMW, Mercedes, General Motors, Peugeot,

Renault, Toyota, Peugeot, Fiat group, and to Truck Manufacturers Mercedes, Renault, Volvo, Scania,

MAN, DAF, Iveco.

• Most of Bridgestone Europe’s sales come from the aftermarket, where tyres are sold through a

network of distributors and dealers to end consumers

E N Z O P A R T N E R Seite 29


Vienna Marriott Hotel – Wo in Wien das Herz schlägt

Das Vienna Marriott Hotel und die Weltstadt Wien: eine einzigartige Verbindung. Die

Architektur der Stadt bietet einen Brückenschlag zwischen Klassik und Moderne.

Großzügige Bögen und viel Glas schaffen im Vienna Marriott Hotel

eine einzigartige Atmosphäre.

Internationales Service mit Wiener Charme, Leistungsfähigkeit und Professionalität

machen dieses 5-Sterne Haus zu Ihrer beruflichen und privaten Residenz. Unsere

Mitarbeiter machen es sich zur täglichen Aufgabe, Ihre Erwartungen zu übertreffen.

Mit seinem Standort in bester Wiener Innenstadtlage erreichen Sie die

bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in nur wenigen Gehminuten.

Stephansdom, Burgtheater,Oper und viele Museen erschließen sich Ihnen

bei einem Spaziergang an der eleganten Wiener Ringstraße.

Unsere 34 Junior Suites, 5 Park Suites und eine Präsidenten Suite ergänzen 289 großzügig gestaltete Standard

Deluxe- und Executive Zimmer. In unseren Executive Stockwerken (7. und 8. Etage) erwarten Sie zusätzliche

Services und die Privatsphäre einer exklusiven Lounge. Genießen Sie besonderes Service und einen Hauch

mehr Luxus in unseren Executive-Zimmern sowie den Zugang zur Executive Lounge.

Genussvolle Stunden im Vienna Marriott Hotel

Genießer werden im Vienna Marriott Hotel voll zufrieden gestellt. Beliebte Klassiker

wie das Candlelight Dinner, der Legendary Brunch oder ein unterhaltsamer Abend

in der Cascade Bar runden das Angebot ab und bieten höchste Qualität und

charmanten Service in eleganter Atmosphäre.

Das Parkring Restaurant ist für den Legendary Brunch für die ganze Familie und dem

Candlelight Dinner – für genussvolle Stunden zu Zweit – bekannt. Viel Liebe bei der Zubereitung,

internationale Spezialitäten und frische Ideen zu jeder Saison machen jeden Besuch zum Erlebnis.

Das Garten Café ist der ideale Ort, um Freunde und Geschäftspartner zu treffen, zu entspannen oder einfach

eine gute Tasse Kaffee oder Tee mit hausgemachten Wiener Mehlspeisen und Cheesecakes zu genießen.

In der Cascade Bar kann man den Abend mit zeitgenössischer Musik und feinen

Cocktails in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen. Jeden Samstag Abend bringt

der stadtbekannte Crooner Louie Austen mit DJ Two-Four bei „Louie’s Saturday“

ab 21 Uhr, bei freien Eintritt, gute Stimmung in die Cascade Bar.

In der Champions Sports Bar lautet das Motto „Good Food, Good Times, Good Sports“. Besuchen Sie die

Champions American Sports Bar und genießen Sie Burger, Spare Ribs und andere Köstlichkeiten in der wohl

sportlichsten Bar Wiens. In der Champions Bar können Sie wichtige Sportereignisse auf Bildschirmen und einer

Großbildleinwand verfolgen oder einfach eine gute Zeit verbringen.

Vienna Marriott Hotel

Parkring 12a

1010 Wien

www.viennamarriott.at Tel.: +43 (0)1 515 18 0 gutscheinshop@marriotthotels.com

E N Z O P A R T N E R Seite 30


UNSERE PARTNER ÜBER ENZ-O

Herr Moll, bitte stellen Sie sich und Ihr Unternehmen kurz vor.

Es ist uns gelungen, durch harte Arbeit ein stetiges Wachstum zu erreichen. Heute bedienen

wir die Industrie aller Sparten europaweit mit Elementen der Mechatronischen

Antriebstechnik, wie Elektromotoren, Getriebe und deren Regelung, im Projektgeschäft von der

mit dem Kunden gemeinsamen Planung bis zur Umsetzung der maschinellen

Automatisierung.

In welchem Rahmen engagiert sich Ihr Unternehmen für Eishockey?

Die MOLL-MOTOR Mechatronische Antriebstechnik GmbH ist seit 25 Jahren einer der

Hauptsponsoren des Stockerauer Eissportvereines, der Stock City Oilers. Darüber hinaus

unterstützen wir das NÖ ELAP sowie zuletzt das ENZO Projekt, also die Ausbildung des

Eishockeynachwuchses in Ostösterreich.

Warum haben Sie sich für dieses Sponsoring entschieden?

Es ist uns ein großes Anliegen, diese rassige Sportart auch in NÖ auf eine breite Basis zu stellen

Warum haben Sie gerade ENZO ausgewählt?

Die Verbindung Schule und Eishockey ist ganz wichtig. Wie viele Beispiele zeigen, werden durch

diesen schnellen Mannschaftssport die guten Anlagen unserer Jugend voll zur Entfaltung

gebracht. Eishockeyspieler sind intelligente, sozial denkende Menschen, die ihre über den Sport

erworbenen Fähigkeiten im Berufsleben erfolgreich umsetzen.

Welche Unternehmensziele verfolgen Sie mit dem Sponsoring?

Eishockey zeichnet sich durch bedingungslose Einsatzbereitschaft, schnellste

Reaktionsfähigkeit, Mannschaftsgeist und Zielorientierung aus. Alles Eigenschaften, die voll

unserer Firmenphilosophie entsprechen.

Würden Sie Sponsoring weiter empfehlen?

Ja, jedenfalls. Gerade der Eishockeysport spiegelt die Dynamik eines erfolgreichen

Unternehmens wider.

Herr Moll, vielen Dank fürs Interview

E N Z O P A R T N E R Seite 31


Die Gestaltung unserer Partnerseiten ist momentan noch im

Aufbau.

Wir bitten unsere Partner noch um Geduld bis zur Fertigstellung.

ENZO - Eishockey Nachwuchs Zentrum Ost

Kudlichgasse 39/1/4/34

1100 Wien

Kontakt

E-Mail: office@enz-o.at

Telefon: +43-664-1951100

Register

Register: Vereinsregister

Registernummer: 208615923

Registergericht: Wien

E N Z O P A R T N E R Seite 32

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine