It’s Music!

maikuhura

Produktkatalog: Total Schmierstoffe für industrielle Anwendung.

Die Zeitung von

Berlin Fashion Week S/S 14 Mittwoch, 03. Juli 2013

It’s

Music!

Die ersten Fashion Shows

sind gelaufen, G-Shock

wird 30 und Austra

erzählen von ihren

schlimmsten Modesünden.

Video

Fashion Week Videos auf www.fashiondaily.tv

Video

Fashion Week Videos auf www.fashiondaily.tv


2 Aktuelles

Mittwoch, 03. Juli 2013

NEWS

News

Täglich neu auf www.fashiondaily.tv

Dockers® Alpha Collection

Pop UpShop

Der Legende nach erfanden

einst britische Soldaten in Indien

die Khakihose. Knapp 200 Jahre

später machte sich Dockers zur

Aufgabe, das beliebte Hosenmodell

aus Baumwolle und in allen

Variationen der Farbpalette auf

den Markt zu bringen. Im Rahmen

der Berlin Fashion Week feiert

das Label aus San Francisco

nun den Auftakt seines Pop Up

Stores in Berlins Mitte und lässt

vom 02.-04. Juli den Illustrator

Martin Krusche die berühmten

Hosen und Shirts individuell gestalten.

Und Krusche weiß was

er tut: Er ist unter anderem auch

für das T-Shirt Design der Band

Deichkind verantwortlich.

Dockers® Alpha Collection

Pop Up Shop

01.07.- 30.09.2013 //

Mo-Sa, 12:00-20:00 Uhr

Rosa-Luxemburg-Straße 3 //

Berlin Mitte

G-SESSIONS im Voo Store:

G-SHOCK x Patrick Mohr

Das 30ste Jubiläum von G-

SHOCK wird gefeiert! In Mailand,

Barcelona, Paris, Amsterdam, St.

Petersburg, Manchester und natürlich

auch Berlin eröffnet der

Uhrenhersteller die sogenannten

G-SESSIONS Pop Up Shops. In

der deutschen Hauptstadt ist im

Kreuzberger Voo Store ein Shopin-Shop-Konzept

entstanden, bei

dem Designer Patrick Mohr als

Kurator zur Seite stand. Gestern

Abend eröffnete er mit einer Retrospektive

seines Schaffens den

temporären Shop, der nun drei

Wochen lang als offenes Atelier

für Events und Gatherings zur

Verfügung steht.

G-SESSIONS at Voo

Oranienstraße 24 // 10999

Berlin, 02.07. - 20.07. 2013

Mo - Sa: 11:00 - 20:00

MunichFashion.WoMeN

Vom 10.08. bis 13.08.2013 stehen

in München die Ordertage

der MunichFashion.WoMeN

an, auf denen die Trends für

den Sommer 2014 präsentiert

werden. Nach bereits 15 Saisons

hat die Trendplattform ein

Portfolio mit internationalen

Marken vorzuweisen und zog

in den letzten Jahren Aussteller

und Besucher aus Italien,

Frankreich, Spanien und den

Beneluxstaaten an, die hier jede

Saison ihre Geschäfte für den

deutschsprachigen Raum abschließen.

In fünf Hallen zeigen

sich im August nun Labels wie

Guido Maria Kretschmer, Made

by Heart, Meindl Fashion, Kleidermanufaktur

Habsburg oder

Schmuck von Chantal Simard.

Zu den Neuzugängen im kommenden

August gehören unter

anderem Love Affair, Stroke by

Berry Tielens, G&I Shoes und

Heartbreaker.

Die SOTO Week

Der Soto Store lädt zur Soto

Week: Im Rahmen der Berliner

Modewoche feiert der

Concept-Store für Männerbekleidung

vom 01.-05.07. jeden

Tag ein kleines Fest. Gestern

Abend war das französische

Kreativ-Kollektiv Kitsuné für

einen Pop Up Launch zu Gast,

heute Vormittag geht es mit

dem Charity-Projekt IWISHU-

SUN weiter und am Donnerstag

und Freitag feiert das In-House

Label Le Berlinois die Kollaborationen

mit Velour und A Kind

Of Guise. Mehr Infos zum Programm:

sotostore.com

Alles, was Dich anzieht. Auf einer Seite, auf einen Klick.

Shopstyle ist Unterstützer der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Alle Infos zu Shows, Events und Designern gibt es auf der ShopStyle App.

Gratis im iTunes Store & Google Play (’Shopstyle’)


Wir wünschen allen Designern der

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

viel Erfolg!

2.–5. Juli, 2013 | Straße des 17. Juni, Brandenburger Tor, Berlin


4 Blogs

Mittwoch, 03. Juli 2013

BLOGROLL

FashionDaily hat die

Macher dreier Blogs um Looks

zum Thema Music gebeten.

Hip Hop Shirt Second Hand

Cap Wesc

Schuhe Vagabond

Wildlederjacke Monki Jeans

Cheap Monday

Cloudy

(CloudyCloudy)

Im April 2013 gründete Claudia

Zakrocki ihren Blog CloudyCloudy,

nachdem sie seit Mai 2012

vorrangig als freie Autorin

bei LesMads mitwirkte. Besser

bekannt als Cloudy entführt die

Wahl-Berlinerin ihre Leser in ihre

persönliche Stylingwelt. Zudem

arbeitet sie als freie Journalistin

im Bereich Mode und Lifestyle

sowie als Social Media-Beraterin.

Sweatshirt Urban Outfitters

Shorts American Apparel

Schuhe Vagabond

Tasche MCM

Ring Vivienne Westwood

Hannah Weber (Modedorf)

Modedorf ist vielen noch als

Streetstyle Blog bekannt. Nachdem

dieser lange Zeit brach lag, wurde

ihm jetzt mit frischen Themen

neues Leben eingehaucht. Mit an

Board ist Hannah Weber, eigentlich

Store Managerin bei American

Apparel, die sonst als Teenage

Kitten bloggt. Hannah besticht

nicht nur durch ihre langen Haare,

sondern auch durch ihren unkomplizierten

Umgang mit Mode.

Zweiteiler Cheap Monday

Gürtel Zara

Slip-Ons Dr. Martens

Oliver Jopke

(Zeitgeschmack)

Oliver Jopke führt seit drei

Jahren den Blog Zeitgeschmack.

Zusammen mit Flo und Liese

beschäftigt er sich mit Modeund

Lifestyle-News und versorgt

nicht nur die Frauen mit einer

täglichen Dosis Fashion. Auch

Stylefragen, Trendreports und

Events wie die Mercedes-Benz

Fashion Weeks auf der ganzen

Welt kommen nicht zu kurz.


Mittwoch, 03. Juli 2013

Portrait 5

Austra

Kanadischer New-Wave mit kollektiver Ästhetik

Ein Interview mit Frontfrau Katie Stelmanis

Interview und Foto: David Kurt Karl Roth

»Wir

wollen keine

Fashion Band

sein.«

Video

Interview auf www.fashiondaily.tv

M

usik und Mode

gehören

vielen

seit

Jahrzehnten

zusammen,

wie Gin

und Tonic, wie Angelina Jolie

und Brad Pitt. Man denke nur

an David Bowies dandyeske

Kunstfigur „The Thin White

Duke“, mit weißem Hemd,

schwarzer Bundfaltenhose

und streng zurück gekämmten

Haaren. Oder Madonnas

Bühnenoutfits aus den 90er

Jahren. Modemacher Jean

Paul Gaultier schneiderte ihr

für ihre „Blond Ambition“

Tour einen Spitz-BH, mit dem

die „Queen of Pop“ die Welt

schockte. Noch nicht allzu

lang her, die musikalische wie

modische Revolution der britischen

Elektro-Pop-Band Hot

Chip, deren nerdiger Look mit

Hornbrille und Schnauz dem

Hipsterlook zu weltweitem

Ruhm verhalf, von Williamsburg

über Kreuzberg bis zur

Brick Lane. Eine Band ohne

signifikanten Look ist heute

undenkbar. Auch Musiker, denen

es zu wider, zu oberflächlich

erscheint, sich mit der

Mode auseinanderzusetzen,

die stolz darauf sind Anti-

Fashion zu sein, setzen genau

damit ihr Fashion Statement.

Katie Stelmanis, die charismatische

Frontfrau von Austra,

der Band, die 2011 mit ihrem

Hit „Don‘t want too lose

you“ einen Ohrwurm schuf,

vor dem es kein Entkommen

gab, weiß um die Bedeutsamkeit

der Mode, doch sie selbst

möchte keinesfalls Mitglied

einer „Fashion Band“ sein.

Wir sprachen mit Stelmanis

über ihre schlimmsten Modesünden,

warum sie darauf

verzichtet für ihre Bühnenoutfits

mit Stylisten zusammenzuarbeiten

und über die

kreativen Synergien, die im

Bestfall zwischen Musik und

Mode entstehen können.

Wie wichtig ist der Look

einer Band in der heutigen

Zeit

Sehr wichtig! Die Art und

Weise, wie du dich auf der

Bühne präsentierst, kann den

Menschen helfen deine Musik

zu verstehen. Es sagt viel darüber

aus, wer du als Künstler

bist, aus welcher Szene du

stammst oder wo du aufgewachsen

bist.

Wie wichtig ist der Look für

Austra

Wir sind lange Zeit als sechsköpfige

Band ohne Budget

für eine ausgefeilte Bühnenproduktion

durch die Welt

getourt, daher war es schon

immer enorm wichtig, was

wir auf der Bühne getragen

haben, denn dies war neben

der Musik der einzige Weg

um uns kreativ auszudrücken.

Es war nicht unser Ziel starke

Einzellooks zu präsentieren,

sondern viel mehr ein stimmiges

Gesamtbild als Band

zu erschaffen, dies haben wir

über Farben oder aber durch

das kollektive Aufgreifen einer

bestimmten Ästhetik erreicht.

Arbeitet ihr heute, nach eurem

Durchbruch und der damit

zwangsläufig einhergehenden

Professionalisierung,

mit Stylisten zusammen, um

einen einheitlichen Look zu

erschaffen

Bei Fotoshootings kommt es

vor, dass wir Stylisten haben,

mit denen wir zusammenarbeiten,

doch normalerweise

machen wir alles allein, denn

es ist wichtig, dass man natürlich

bleibt und nicht die

Kontrolle verliert. Wir wollten

niemals wie eine Fashion

Band aussehen. Mode sollte

nicht das erste sein, das mit

Austra assoziiert wird.

Erzähl‘ uns von deinen

schlimmsten Modesünden

Ich hatte mein ganzes Leben

Phasen, in denen ich eigenartig

aussah, allesamt, kurioserweise,

grundverschieden.

Doch, wenn ich zurückblicke,

dann kam wohl der irrwitzigste

Look zustande, als ich

mein Coming Out als Lesbe

hatte. Zu der damaligen Zeit

wollte ich jedem zeigen, dass

ich eine Lesbe bin. Kurz nach

dem ich meine Highschool

beendete hatte, fuhr ich nach

Europa, dort schnitt ich mir

meine langen Haare ab, färbte

sie blond und ließ mir ein

Nasenpiercing stechen. Damals

begann ich damit Männerklamotten

zu tragen, dazu

Birkenstock-Sandalen. Als ich

von meinem Europa-Trip wieder

nach Hause nach Kanada

kam, fragten mich meine

Freunde, was mit mir passiert

sei, ob ich ihnen etwas erzählen

will (lacht). Aber mein

wildes Herumexperimentieren

mit verschiedenen Ästhetiken

ist mir im Nachhinein nicht

peinlich, ich finde es cool und

auch irgendwie wichtig.


6 Style

Mittwoch, 03. Juli 2013

BERLIN STREET STYLES

Maoro

Cap: Türkei, Hemd & Hose: Yohji

Yamamoto, Schuhe: New Balance

Sarah

Kleid: Gina Tricot, Schuhe: Flip

Flop, Hut: Heimat Berlin, Tasche:

COS

Carolin

Hose: Levis, Pulli: Mango, Brille:

Monki, Schuhe: Birkenstock, Tasche:

H&M

Leonie

Lederjacke: Conleys, Rock: H&M,

T-Shirt: Carhartt, Tasche: Dani Samaniego,

Boots & Gürtel: Vintage

Maria

Jacke: Zara, Top: List, Tasche:

Vintage, Schuhe: Onlineshopping,

Brille: Epos

Carola

Jacke: BLK DNM, Shirt: T by

Alexander Wang, Jeans: Topshop,

Clutch: Gap, Sneakers: Converse

Justine

Tuch: Vintage, Bluse: Hollister, Jeans:

Zara, Tasche: Markt in Italien, Schuhe:

Vans, Uhr: Oozoo

Eva

Schuhe: Topshop, Shirt: Calvin

Klein, Anzug: unbekannt, Clutch:

H&M, Sonnenbrille: Vintage

Tara

T-Shirt: The Hip Tee, Shorts: Zara,

Schuhe: Steve Madden, Armbänder:

Pacific Bands

Eliana

Top: H&M, Rock: Forever21,

Schuhe: Zara, Tasche: Louis

Vuitton, Uhr: Michael Kors

Video

Mehr Streetstyles auf www.fashiondaily.tv


Mittwoch, 03. Juli 2013 Look 7

STYLECHECK

Kopfhörer

Philips

109,99 €

Jacke

Jack & Jones

99,95 €

Hose

Dockers

99,95 €

Hemd

Weekday

50 €

Denim deluxe

Francesco trägt Blazer und

Bundfaltenhose, aber macht

sein Outfit durch Denim-

Shirt und Sneakers zum

relaxten Look.

Brille

Owl Optics

150 €

Schuhe

Nike

119,95 €


8 Catwalk Report

Mittwoch, 03. Juli 2013

Fashion Shows

Sissi Götze

Eine der erfolgreichsten Herrenkollektionen 2014 wird mit großer

Sicherheit Sissi Götzes. Ein avantgardistischer Zwei-Lagen-Look

zieht sich durch die Outfits. Die erste Lage der Shirts wird in die

Hose gesteckt, Lage Zwei endet über dem Bauchnabel und schenkt

Volumen. Leicht geöffnete Reverskrägen oder kurze Rollkrägen sind

ein Muss. Das Zwei-Lagen-Detail darf auch bei den Hosen nicht fehlen.

Sie werden im Jogging-Look oder als hochgekrempelte Bundfaltenhose

getragen. Waffelstrukturen treten als besonderes Detail auf,

wobei taubenblau, sand und schwarz als Farben dominieren.

Hien Le

Zum zweiten Mal läutete

der Designer Hien Le

erfolgreich die Berliner

Fashion Week ein. Wie

gewohnt, sind die Schnitte

auch im Sommer 2014

minimalistisch und tragbar.

Die weiblichen Models

präsentierten den perfekten

Boy-Look mit weiten,

hochgeschlossenen Hemden,

die locker in gerade

geschnittenen Shorts getragen

werden. Was für die

Frauen gilt, sieht man auch

bei den Männern. Coole

Boyish-Looks mit metallischen

Elementen in nude,

hellem Oliv und taubenblau.

Die Kollektion folgt

fast durchgehend dem Uni-

Sex-Trend, bis coralfarbene

Seidenkleider über den

Laufsteg schwebten.


Supreme WoMeN 90x320.pdf 1 04.06.13 11:17

Mittwoch, 16. Januar 2013

Malaika Raiss

Kurze, seitlich geschlitzte

Sportshorts und 7/8-Bundfaltenhosen

werden zu

Chiffonblusen und weitgemaschten

Strickpullovern

kombiniert. Chiffonröcke

und -kleider sind ein wichtiges

Thema und werden

als Einzelnes oder über

figurbetonte Tubekleider

getragen. Man sieht hinreißend

viel Haut, ohne dass

es provoziert. Metallische

Stoffe ziehen sich als Sommerjacken

und Zweiteiler

durch die Kollektion. Das

Must Have: Seidenoveralls,

ob kurz oder lang, in

weiß,rosé oder azurblau.

Text: Julia Quante, Fotos: Trevor Good

C

M

Y

CM

MY

SPRING

SUMMER

2014

GERMANY‘S FASHION

EXHIBITION FOR LUXURY

WOMEN‘S AND MEN‘S WEAR

19.-22.07.2013

B1 Bennigsen Platz 1

DÜSSELDORF

Karl-Arnold-Platz

Kaiserswerther Strasse

CY

Ivan Man

Mut zur Farbe und Feminität

ist das Motto von

Ivan Man. Der Jungdesigner

präsentiert in seiner

Sommerkollektion mädchenhafte,

rosafarbene

Komplett-Looks, flauschige

Pullover und taillierte,

rückenfreie Westen. Auf

der anderen Seite werden

unauffällige Bundfaltenhosen

und Shorts zu leichten,

beigefarbenen Sommermänteln

und Blazern mit

dezenten Details kombiniert.

Farblich abgesetzte

Einsätze und Materialmixe

finden sich in den Hosen

und Mänteln wieder. Taillengürtel

werden durchgehend

für die Looks genutzt

und unterstreichen auch

bei den weniger gewagten

Looks den femininen Einschlag.

CMY

K

10.-13.08.2013

MTC world of fashion

MÜNCHEN

Taunusstr. 45

Ingolstädterstr. 45

Munich Fashion Company GmbH

Bretonischer Ring 18 · 85630 Grasbrunn / Germany

Tel.: +49 (0)89-420 44 79 - 0

www.munichfashioncompany.com

Video

Mehr Fashion Shows auf www.fashiondaily.tv


10 Messen

Mittwoch, 03. Juli 2013

The Gallery

Bread & Butter

Premium

Messen-Map

Standort in Berlin

Opernwerkstätten Berlin

Zinnowitzer Straße 9

10115 Berlin

Standort in Berlin

Flughafen Berlin-Tempelhof

Platz der Luftbrücke 5

12101 Berlin

Standort in Berlin

STATION-Berlin

Luckenwalder Straße 4-6

10963 Berlin

Öffnungszeiten

02. – 04. Juli

Öffnungszeiten

02. – 04. Juli

Öffnungszeiten

02. – 04. Juli

Style

Design und Avantgarde

Style

Street- und Urbanwear

Style

High Fashion

Bright Tradeshow

Show & Order

Standort in Berlin

Alte Münze Berlin

Am Krögel 2

10179 Berlin

Standort in Berlin

Kraftwerk Berlin Mitte

Köpenicker Strasse 70

Berlin 10179

THE GALLERY

BRIGHT TRADESHOW

GREEN SHOWROOM

SHOW & ORDER

Öffnungszeiten

03. – 05. Juli

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Style

Streetwear, Sneaker, Fashion

und Boardsport

Öffnungszeiten

02. – 04. Juli,

Di: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr,

Mi: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr,

Do: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Style

Faire, nachhaltige und

ökologisch korrekte Mode

PREMIUM BERLIN

BREAD & BUTTER

PANORAMA FASHION

FAIR BERLIN

Panorama Berlin

Standort in Berlin

Panorama Fashion Fair Berlin

Berlin ExpoCenter Airport

Messestr. 1

12529 Schönefeld

Öffnungszeiten

02. – 04. Juli

09.00 Uhr bis 19.00 Uhr,

Do: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Style

Junge Avantgarde- und Premiumkollektionen,

Street– und

Sportswearbrands

Green Showroom

Standort in Berlin

Hotel Adlon Kempinski

Unter den Linden 77

10117 Berlin

Öffnungszeiten

02. – 04. Juli

Style

Faire, nachhaltige und

ökologisch korrekte Mode

Category m ensweA r

Designer AndreA BU g L ione

FounD e D 2012, m i LAn

www.thetothem.com

Category Accessories

Designer KirA LiLLie

FounD e D 2010, Us A

www.vKLi LLi e . c o m

Category w omensweA r

Designer FrA nzisKA m ichA e L

FounD e D 2010, BerL in

www.F r A nzisKAmichA e L .com

F e a t u r e D b y


Mittwoch, 03. Juli 2013 Messen 11

We love Brands!

Die Redaktion hat entschieden: die sehenswertesten

Brands und Messen im Juli 2013.

Schiesser Revival

Studio Laend Phuengkit

GLAW

3 Der legendäre Doppelripp wird zum Kunstobjekt:

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Schiesser

Revival-Linie lud Schiesser zehn international renommierte

Künstlerinnen und Künstler (u.a. Tobias

Rehberger, Sarah Morris, Monica Bonvicini, Marc

Brandenburg, Pola Sieverding) ein, seinen Kultklassiker

neu zu interpretieren. Den ganzen Juli über

präsentieren Schiesser und das KaDeWe in seinem

Atrium und den Frontschaufenstern die Inszenierung

des Werks ARTISTS FOR REVIVAL. Außerdem

sind die Künstlerportraits und die limitierte Kollektion

auf der Bread & Butter Berlin zu sehen.

3 Die Ästhetik der Arbeit von Laend Phuengkit zeichnet

sich durch die kreative und innovative Verschmelzung

europäischer und asiatischer Schnittmuster und

Stilelemente aus, welche verschiedene Lebensweisen

und Weltanschauungen evozieren. Dabei kombiniert der

in Zürich geborene Designer unterschiedliche Formen,

Muster und Drucke mit seiner Leidenschaft, zu drapieren.

Das Fremde entfaltet dabei seine verführerischexotische

Kraft und wird bei aller Faszination zugleich

zu etwas Vertrautem. Laend Phuengkit wurde als erster

Schweizer zum Finalisten des „Ramazotti Award“ in Berlin

gekürt. 2011 gewann er den renommierten „Swiss

Design Award“.

3 Urbane Eleganz mit einem Hauch von psychedelischer

Weiblichkeit und erfrischende Schnitte kennzeichnen

das Berliner Modelabel GLAW. Nostalgische Details

reflektieren die unterschiedlichen künstlerischen Inspirationsquellen

der beiden Designer Jesko Wilke und

Maria Poweleit. Ihr Label porträtiert ihre eigene Vision

der Frau des 21. Jahrhunderts, die weibliche Kraft und

Zerbrechlichkeit vereint. Neben hochpreisigen Materialien

wie Leder oder Cashmere, werden auch Jerseyartikel

und einfache Seidenprodukte angeboten. „GLAW“ setzt

auf Qualität und zeitgemäßes aber dennoch zeitloses

Design. Das klassische Key-piece von „GLAW“ ist die

Bikerjacke. Sie wird jede Kollektion neu interpretiert.

S

S

1

4

PARIS MENS

June 28—30

BERLIN

July 2—3

NEW YORK MENS

July 22—23

LAS VEGAS

Aug 19—20

NEW YORK WOMENS

Sept 15—17

PARIS WOMENS

Sept 27—29

CITÉ DE LA MODE

34 quai d’Austerlitz

POSTBAHNHOF

Straße der Pariser Kommune 8

BASKETBALL CITY

299 South St (at Montgomery St)

THE VENETIAN

3355 S Las Vegas Blvd

BASKETBALL CITY

299 South St (at Montgomery St)

CITÉ DE LA MODE

34 quai d’Austerlitz

capsuleshow.com


12 Editorial

Mittwoch, 03. Juli 2013

Foto Scarlett Werth

Styling Julia Quante

Make-up & Haare Aennikin

Model Frida (Seeds)

wild hearts

can‘t be broken


Mittwoch, 03. Juli 2013 Editorial 13

Hose 5Preview

Bustier Guess

Hemd Ana Alcazar

Gürtel Vintage

Links:

Kleid Fred Perry

Hemd Ganni

Jacke Textile

Schuhe Nike

Ring Maria Black

Unten rechts:

Rock Muubaa

Pullover Maiami

Schuhe New Balance

Kopfhörer Marshall Headphones


14 Editorial

Mittwoch, 03. Juli 2013

Links:

Kleid High

Armreif Ti Sento

Weste Vintage

Oben rechts:

Hemd Mongels in Common

Leggings Minimarket

Kette Maria Black

Schuhe & Other Stories

Unten rechts:

Kleid Ganni

Cardigan Malaika Raiss

Schuhe Stine Goya

Hut Hutmanufaktur Kreuzberg


Mittwoch, 03. Juli 2013 Editorial 15


16 Editorial

Mittwoch, 03. Juli 2013


Mittwoch, 03. Juli 2013 Editorial 17

Top Mahrenholz

Jeansjacke Wrangler

Leggings Monki

Schuhe Converse


18 Who is next

Mittwoch, 03. Juli 2013

Editor‘s choice

„Berlin ist wie ein Baukasten und man stellt sich aus

den Einzelteilen seine ganz eigene Stadt zusammen.“

Von Anna Bührmann

SWEATSHIRT

Buchhalter, Stadtführer,

Gärtner –

Clemens Donat

Ressin ist mehr als

nur Musiker.

Singer/

Songwriter und

Produzenten

„Mir ist es wichtig, dass Musik

atmet und lebt, Atmosphäre

erzeugt und das Publikum auf

eine kleine Reise schickt“, so

Clemens Donat Ressin, der das

Label Urban Poetry Records

gründete und sich seitdem für

die Verbreitung zeitgenössischer

Bassmusik, der Schnittstelle von

Dub-step und Drum ‘n‘ Bass, einsetzt.

Was andere oft „zu deep“

nennen, bezeichnet er als urbane

Poesie, die musikalischen Pioniergeist

und Freiheit bewahrt

und nicht in festen Genres denkt.

Beispielhaft dafür steht die monatliche

Clubnacht Abyssal, die

er mit befreundeten Musikern im

Berliner Club ://aboutblank veranstaltet.

„Wir wollen dem Publikum

etwas Besonderes bieten,

das es in dieser Form, zumindest

deutschlandweit, vielleicht

nur bei uns gibt.“ Seine Arbeit

beim eigenen Label und als DJ

ist dabei sehr vielfältig. Der Bogen

spannt sich von buchhalterischen

Tätigkeiten bis hin zu

Städtetouren mit befreundeten,

in Berlin gastierenden Musikern.

Clemens Donat Ressin

Sein Wohnort Berlin spielt in seinem

Schaffen eine entscheidende

Rolle. „Oft muss ich an Asterix

& Obelix und ihr gallisches Dorf

denken, wenn mir diese Stadt

in den Sinn kommt. Die Stadt

ist trotz, oder vielleicht genau

wegen ihrem Facettenreichtum

und der Überschaubarkeit, ein

Kosmos in sich. Hier weht noch

ein laues Lüftchen Freiheit durch

die Straßen, das man an anderen

Orten dieser Welt gar nicht mehr

findet.“ Dabei wollte Clemens

Donat Ressin als Kind Schliemanns

Erbe antreten und Atlantis

entdecken. „Heute grabe ich

nach musikalischen Schätzen.“

Aber erst, wenn er selbst hinter

den Plattentellern steht, lernt

der Hörer so viel mehr über ihn.

Seine Sets beinhalten jegliche

Stimmungen von tiefer Traurigkeit,

bis hin zu purer Freude

und Hoffnung, die in Trance

versetzen können. Auch die

Leidenschaft und der Hang zum

Perfektionismus klingen ganz

klar durch. Die Augen zu schließen

und genau hinzuhören, statt

wild zu tanzen, ist da meist die

einzig richtige Entscheidung.

Auch in Zukunft soll Musik sein

Antrieb zu Neuem, Unentdecktem

bleiben. „Die Beschäftigung

mit Musik auf all ihren vielfältigen,

manchmal schwer nachvollziehbaren

Ebenen, gibt mir

viel Kraft und manche Sets, die

ich spiele, haben eine regelrecht

erfrischende, reinigende Wirkung

auf mich.“ Für Urban Poetry

Records wünscht er sich vor

allem Wachstum: „Urban Poetry

ist noch eine kleine Pflanze und

muss viel wachsen – also bin ich

auf eine Art ein Gärtner; mein

Job ist also Gärtner.“

Wann habt ihr angefangen zu

tun, was ihr aktuell tut

2008 als Myspace noch Flirtpool war,

wir aber schnell merkten, dass es doch

nur musikalisch weiter gehen kann.

Was ist typisch für Musik

von Sweatshirt

Softromantischer Sound, getränkt in

schweißtreibenden Synthyklängen.

Euer eigener liebster Song

Scandal, ein ganz neuer Song, der bald

veröffentlicht wird.

Wo zu finden Wo kann man

euch demnächst hören

Scandal kann man bereits live auf unseren

Konzerten hören, für die die Termine

demnächst bekannt gegeben werden. Mehr

über uns findet man unter

www.facebook.com/sweatshirtmusic

Eure Stärken & Schwächen

Harmonische Zusammenarbeit untermalt

durch/von/mit/aus einem Klangteppich

aus Juno60, Mininova und Arturia Spark.

Und vorher

Eric war Fernsehverkäufer und Chloe

Literaturwissenschaftlerin.

Und danach

Wir wünschen uns internationalen

Erfolg.

QR Code scannen und den exklusiven FashionDaily-Mix hören


Mittwoch, 03. Juli 2013 Who is this 19

Who is it

Alexander McQueen

Illustration: Karin Bohrmann-Roth


20 Out & Dining

Mittwoch, 03. Juli 2013

DAVOR & DANACH

SHOP

1 APC, Fasanenstraße 22, 10719 Berlin

3 Einen Hauch französischen Chic bringt der neue A.P.C.

Store an den Berliner Ku’damm. Neben der ersten Filiale

in Mitte, zeigt sich das zweite Geschäft mit schwarzen

Markisen und einem Holz verkleideten Interieur. Dafür

hat A.P.C.-Designer Jean Touitou erneut mit dem Architekt

Laurent Dedoo zusammengearbeitet. Im Sortiment

finden sich die Männer- und Frauenlinie sowie Accessoires

und ausgewählte Stücke von Kollaborationen.

Immer noch ein Klassiker des minimalistischen Designlabels:

Die geraden Jeans aus japanischem Denim-Stoff.

Shop

Galerie

Café

2 Glamoury Store, Gneisenaustraße 58, 10961 Berlin

3 Swedish Photography Berlin: „Different Distances“,

noch bis 20. Juli. – Karl-Marx-Allee 62, 10243 Berlin

4 Double Eye, Akazienstraße 22, 10823 Berlin

3 In einer stuckverzierten Altbauwohnung bieten Stylist

Philipp Hofstetter und sein Team ein ganz neues Konzept

aus Beauty-Department und Lifestyle-Beratung an:

Bei Glamoury trifft die klassische Arbeit eines Friseurs

und Visagisten auf kosmetische Behandlungen im eigenen

Spa sowie einer Beratung für Mode und Interieur.

Dafür arbeitet Hofstetter mit Designern wie Frida Weyer

oder Jil Sander zusammen und mixt selbstentworfene

Möbel mit Designklassikern. Bisherige prominente

Gäste: Bar Rafaeli, Katie Holmes und auch Tom Cruise.

3 Fünf schwedische Fotografinnen, die den Balanceakt

zwischen Kunst- und Modefotografie erfolgreich beherrschen:

Denise Grünstein, Julia Hetta, Martina Hoogland

Ivanow, Julia Peirone und Elisabeth Toll. Ihre Kunden

heißen Vogue, Dazed & Confused, Elle oder auch Prada,

Miu Miu und Philip Lim. In der von Greger Ulf Nilsson

kuratierten Ausstellung werden die Arbeiten der fünf nun

gesammelt gezeigt und geben einen Einblick in die berührenden

Bilder, die längst nicht nur der Fashion-Szene ein

Begriff sind, sondern auch in Galerien und Museen hängen.

3 Das Double Eye in Schöneberg ist unter Berlinern

kein Geheimtipp mehr, und doch sollte es hier noch

einmal genannt werden. Denn: dort gibt es den

besten Kaffee der Stadt! Ob Espresso, Café Crema

oder den hervorragenden Galao – der Geschmack ist

ein wahres Erlebnis. Das beweist auch die tägliche

Menschenschlange vor dem kleinen Laden, die aber

so gut wie immer in wenigen Minuten bedient wird.

Zudem stimmt der Preis und einen Keks gibt’s zur

Krönung obendrauf!


Mittwoch, 03. Juli 2013 Out & Dining 21

Wo essen Wo trinken Wo tanzen Wo einkaufen

Wir haben uns umgesehen und präsentieren Euch hier

persönliche Tipps für Berlin!

Restaurant

CLUB

BAR

5 ULA Berlin, Anklamer Straße 8, 10115 Berlin

6 P.O.P., Kleine Präsidentenstraße 4a, 10178 Berlin

7 Le Chat Gris, Linienstraße 40, 10119 Berlin

3 Hinter dem Konzept aus Restaurant, Bar und Galerie

stehen Taro Fujita und Matias Majica, die mit dem ULA

mehr als nur ein herkömmliches Lokal eröffneten. In einem

monatlichen Programm mit wechselnden Künstlern,

Live-Musik oder Sake-Tastings zeigen sie die Vielfalt der

japanischen Kultur auf. Auf seiner Speisekarte findet sich

ein Mix aus Ost und West: Rinderfilet trifft auf Sushi,

dazu die Maissuppe des Hauses oder japanisches Schweineschnitzel.

Zum Nachtisch Grüner Tee und Käsekuchen.

3 Party Obsessed People – das steht nicht nur für die

Gäste des Clubs, sondern auch für die Betreiber Conny

Opper und Florian Kolmer. Mit dem „Rio“, dem „Scala“, der

„King Size“ Bar und dem Berlin Festival haben sie bereits

ihr Gespür für die Berliner Musikszene bewiesen. Im ehemaligen

Flamingo Club hat das Duo nun das Konzept einer

kreativen Musikplattform eröffnet, die nicht nur mit Elektro-

und Houseklängen bis früh in den Morgen, sondern

auch mit einer gemütlichen Terrasse am Nachmittag lockt.

3 Im modernen Betongebäude L40 auf der Linienstraße

findet sich seit gut einem Jahr die wortwörtliche

Graue Katze. Niedrige Sofas, gepolsterte

Hocker und Designerlampen in den dominierenden

Farben Schwarz und Gold laden zu einem gehobenen

Drink am Abend ein, wobei die Preise für Bier,

Wein und Longdrinks human bleiben. Im Untergeschoss

wird freitags zusätzlich der verspiegelte

Clubraum für tanzfreudige Gäste geöffnet.

ART-DOMINO® GALERIE

JÄGERSTRASSE 34 (AM GENDARMENMARKT)

10117 BERLIN

TELEFON +49 . 30 . 30 34 00 54

WWW.ART-DOMINO.COM

MONTAG BIS FREITAG 11 - 19 UHR

SAMSTAG 10 - 16 UHR

ART-DOMINO® CITY-BAGS. The small works of art from

the berliner artist Sabine Welz, now also available on bags.

Every CITY-BAG is unique. With images of Berlin and various

other cities. Available in two sizes, for him and her.

Photos: © istockphoto (hidesy, Emilie Duchesne), Layout: ELISABETH


22 Dates & Pics

Mittwoch, 03. Juli 2013

PREVIEW

REVIEW

Heute, 03. Juli 2013:

10.00

13.00

13.30

16.30

17.00

18.00

18.00

19.00

21.00

22.00

WARSTEINER X IWISHUSUN X MARCELO BURLON Launch

SOTO Store

By invitation only

Minx Fashion

Mercedes-Benz Fashion Week, Runway Showspace Brandenburger Tor

By invitation only

Augustin Teboul

Ho Berlin

By invitation only

Designer for tomorrow by P&C Düsseldorf and Fashion ID

Mercedes-Benz Fashion Week, Runway Showspace Brandenburger Tor

By invitation only

Lavera Showfloor Opening

Umspannwerk Alexanderplatz

Open to public

Urban Outfitters presents Sebastian Lutz x Cocktails

Urban Outfitters Store Berlin Mitte

Open to public

Tiger of Sweden Shop in Shop Opening

Galeries Lafayette Berlin

Open to public

Kaviar Gauche

St. Agnes/Alexandrinenstraße 118-121

By invitation only

Cointreau Fizz Secret Garden presents blush

3 Schwestern

Open to public

Patrick Mohr Human Party

Prince Charles

By invitation only

Bread & Butter

DJ San Gabriel mit Freunden

Dandy Diary Party

Rolf Eden mit schöner Begleitung

Dandy Diary Party

DJ Team

Dandy Diary Party

Gast

Dandy Diary Party

David Kurt Karl Roth

Dandy Diary Party

Andreas Freitag und Sebastian Warschow

News

Newsletter abonnieren und über neue Videos, News und Gewinnaktionen informiert sein.

Impressum

Twelve Thirteen Fashion Show im Felix

Bazz und Manuel Cortez

Hien Le Show

Gast

Idee, Konzept und

Herstellung:

Freshmilk NetTV GmbH

Im Spreespeicher

Stralauer Allee 2a

D-10245 Berlin

T +49 30 36 444 09-50

F +49 30 36 444 09-99

www.freshmilknet.tv

www.fashiondaily.tv

www.freshmilk.tv

Herausgeber:

Kai Wermer

Leitender Redakteur:

Anna Bührmann

Margarita Kozakiewicz

Art Director:

Juha Richter

Grafik:

Christina Resch

Lektorat:

Jelar Kuwan

Druck:

Berliner Zeitungsdruck

Redaktionelle Mitarbeit:

Kiki Albrecht, Julia Quante, Anneli Botz,

David Kurt Karl Roth, Marlen Stahlhuth

Bilder

Trevor Good, Nico Ernst, Patrick Walther,

Kiki Albrecht, André C. Hercher,

Scarlett Werth, Marlen Stahlhuth

Die nächsten Ausgaben zur nächsten Fashion Week. Vielen Dank an alle, die geholfen haben.

Lena Hoschek Show

Tara de Luna Sehila Wolf

L‘Oréal Professionnel Académie

Michael Sontag und Jana Oheim-Rosta


Mittwoch, 03. Juli 2013

Dates & Pics 23

L‘Oréal Professionnel Académie

Boris Entrup und Model Linda

L‘Oréal Professionnel Académie

Vladimir Karaleev mit Assistentin Rebecca

PREMIUM

Pharell Williams

Eröffnung Projekt Galerie

Nicole Roscher

L‘Oréal Professionnel Académie

Moga e Mago

PREMIUM

Frida Gold

PREMIUM

Patrice

Sissi Götze Show

Sissi Götze


Anette_Goertz_Anzeige_Fashion_Daily_0613_2_fin.indd 1 01.07.13 15:19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine