Pflegeempfehlung für Belcolor CV Bodenbeläge - Rent-a-Shop

shop.rent.a.shop.ch
  • Keine Tags gefunden...

Pflegeempfehlung für Belcolor CV Bodenbeläge - Rent-a-Shop

Pflegeempfehlung für Belcolor CV Bodenbeläge

Damit Sie Ihren Cushion Vinyl ( CV ) jeden Tag geniessen können und

dauerhaft Freude bereitet, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

1. Allgemeines

Wie alle anderen Bodenbeläge sollten Sie auch ihren neuen

Cushion Vinyl Bodenbeläge regelmäßig reinigen, wobei Art und

Aufwand sich nach dem Einsatzbereich und der Frequentierung

des Belages richten.

Diese Maßnahmen sind wichtig für die entsprechende Optik und

Hygiene und haben weiterhin Auswirkungen auf die

Lebensdauer des Bodenbelages.

Cushion Vinyl Bodenbeläge werden nach der Verlegung meist durch den Verlege-Profi, mit einer

Bauendreinigung mit Belcofinish Hardfloor Clean und einer Erstpflege mit Belcofinish Hardfloor

Refresh, welches verdünnt mit einem Mob oder der Einscheibenmaschine aufgetragen wird, gereinigt

und eingepflegt. Sofern der Bodenbelag weitgehend sauber vorliegt, kann direkt mit Belcofinish

Hardfloor Refresh eingepflegt werden. Siehe dazu Kapitel 3.

Nun ist Ihr Cushion Vinyl Bodenbelag startklar und regelrecht schmutzabweisend, strapazierfähig und

über viele Jahre pflegeleicht. Die wiederkehrende Unterhaltsreinigung erfolgt ebenfalls mit

Belcofinish Hardfloor Refresh. Er ist darüber hinaus antistatisch und antibakteriell.

2. Vorbeugende Maßnahmen

Bereits bei der Planung eines Bauvorhabens bzw. einer Bodengestaltung muss berücksichtigt werden,

dass im Gebrauch möglichst wenig Schmutz und Feuchtigkeit auf den Belag getragen werden. Aus

diesem Grund empfehlen wir, auch aus Gründen der Rutschsicherheit, Abtretersysteme bzw.

Schmutzfangmatten (Aluway, Zorro, Coral etc) in den Eingangsbereichen zu installieren. Diese

müssen so bemessen sein, dass das Betreten unvermeidbar ist und mindestens 6 Schrittlängen groß

sind.

Wir empfehlen unter Stuhlfüssen, Tischfüssen und anderen Möbelstandflächen in jedem Fall

Filzgleiter zu montieren. Bei der Verwendung von Stuhl- und Möbelrollen dürfen nur diejenigen des

Typs W (weich) verwendet werden. Bodenschutzmatten z.B. Belco Protection glatt sind ideale

Lösungen im Bereich von Arbeitsplätzen mit Stuhlrollen.

Die relative Luftfeuchtigkeit der Räume soll zwischen 45 und 65% liegen. Die

Bodenoberflächentemperatur mittels Heizungsvorlaufeinstellung so einstellen, dass nie mehr

als 27 Grad an der Belagsoberfläche gemessen werden können. Dunkle Dekore erwärmen sich

schneller durch Sonneneinstrahlung (Wintergarten, Loft’s etc.)

Abrasive Pads und Bürsten zerkratzen die Kunststoff-Nutzschicht von CV Belägen. CV Beläge sind

empfindlich gegen gewisse Lösungsmittel wie z.B. Ester und Ketone. Fettlösliche Farbstoffe wie z.B.

Schuhcreme oder Asphalt können in den Belag eindringen (Diffusion)

3. Bauschlussreinigung

Nach der Verlegung ist eine Bauschlussreinigung durchzuführen. Hierbei werden alle

Verschmutzungen und produktionsbedingten Rückstände mit Belcofinish Hardfloor Clean restlos

entfernt. Anschließend wird die Schmutzflotte vollständig beseitigt und mit klarem Wasser gründlich

nachgespült, bis der Boden wieder im PH - neutralen Bereich ist. Bei der folgenden Einpflege mit

Belcofinish Hardfloor Refresh wird die Fläche mit einem Wischmob eingepflegt.

Reinigungstechnik

Belcolor AG Flooring St Gallen Tel 071 313 21 21 Fax 071 313 21 51 E-mail: info@belcolor.ch www.belcolor.ch

Stand: Jan. 2010 / Seite 1/2


4. Laufende Reinigung / Unterhaltsreinigung

a.) Tägliche Reinigung

Saugen Sie Staub oder losen Schmutz ab. Danach werden Verschmutzungen unter Einsatz eines

Wischmob mit Microfasertuch im Trockensystem, mit Wischmob und Statiktuch (Einweg) oder im

Feuchtwischsystem mit Belcofinish Hardfloor Refresh im Spray-Mobssystem aufgenommen. Beim

Einsatz im Objekt mit täglich notwendiger Feuchtreinigung empfehlen wir auch den Einsatz des 4 in 1

Refresh anstelle des Hardfloor Refresh. 4 in 1 Refresh können Sie in der gebrauchsfertigen

Mischung auf allen glatten und beschichteten Oberflächen inkl. Spiegelflächen, Glas, Edelstahl etc im

gesamten Haushalt und Gewerbebereich einsetzen. Nicht für offenporige und geölte Oberflächen

geeignet.

b.) Wöchentliche Reinigung

Durch 2-stufiges Wischen (2-Mop-System) mit Doppel-Fahreimer werden gute Reinigungsergebnisse

erzielt. Leichte Verschmutzungen und Gebrauchsspuren können auch mit einer Einscheibenmaschine

(1000 U/min.) mit einem weißen bzw. roten Pad entfernt werden. Für die Standardreinigung und

Einpflege können Sie Belcofinish Hardfloor Refresh bei beiden Systemen einsetzen. Ein oft

hilfreiches Produkt ist Clean Stone. Er löst durch sanftes Reiben auf der Oberfläche Schmutz und

Flecken gezielt und sicher.

5. Zwischenreinigung

Wenn haftende Verschmutzungen nicht mehr im Zuge der laufenden Reinigung beseitigt werden

können, empfiehlt es sich, eine Zwischenreinigung mit Belcofinish Hardfloor Clean hochverdünnt

nach dessen Angaben durchzuführen.

6. Grundreinigung

Eine Grundreinigung ist von Zeit zu Zeit erforderlich, z.B. dann, wenn durch die laufende Unterhaltsund

Zwischenreinigung kein zufrieden stellendes Ergebnis mehr zu erreichen ist.

Der Belag wird mit einem Grundreiniger Belcofinish Hardfloor Clean in Verbindung mit einer

Einscheibenmaschine und einem roten Pad oder einer Schrubbbürste grundgereinigt, dabei werden

alle Schmutz- und Pflegemittelrückstände restlos entfernt und der Boden anschließend ausreichend

mit Wasser neutralisiert. Danach erfolgt eine Einpflege mit Belcofinish Hardfloor Refresh. Diese

Arbeiten werden ausschliesslich durch den Profi ausgeführt.

7. Generelle Hinweise:

Substanzen mit färbender oder bleichender Wirkung müssen unverzüglich vom Belag entfernt werden,

um eine bleibende Beeinträchtigung der Optik zu vermeiden. Kautschukmaterialien (Gummi) an

Rollen, Autoreifen, Bettrollen etc können durch ihre Alterungsschutzmittel eine chemische Reaktion im

Bodenbelag verursachen und zu Verfärbungen führen.

Beachten Sie auch unsere spezielle Broschüre zu den

Reinigungs- und Pflegemitteln sowie der passenden Hilfsmittel

und Geräte.

Das Lüften der Räume erfolgt nach dem Prinzip „kurz aber kräftig“ und verhindert somit den unnötigen

Energieverlust und die Abkühlung der Oberflächen.

Somit kann auch eine starke Absenkung der relativen Luftfeuchtigkeit in den Wintermonaten reduziert

werden, welche zu Fugenbildungen an Holzwerkstoffen führt und auch ein unbehagliches Wohnklima

verursacht. Beim Umstellen von schweren Möbelstücken sollten Sie diese anheben und nicht

schieben.

Es sind immer sämtliche SIA Empfehlungen und Normen spez. die SIA 118 / 251. / 253, 753 und die SIA 181 sowie die

technischen Merkblätter zu berücksichtigen. Alle Angaben über die Eignung, Verarbeitung und Anwendung unserer Produkte,

technische Beratung und sonstige Angaben erfolgen nach bestem Wissen, befreien alle Kunden bzw. Anwender jedoch nicht

von eigenen Prüfungen und Versuchen. Diese Angaben wollen Sie beraten und Ihnen Richtlinien geben. Es kann daraus aber

keine Verbindlichkeit abgeleitet werden. Alle früheren Ausgaben dieses Merkblattes verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Bitte stellen

Sie sicher, dass Sie im Besitz der neuesten Ausgabe sind.

Reinigungstechnik

Belcolor AG Flooring St Gallen Tel 071 313 21 21 Fax 071 313 21 51 E-mail: info@belcolor.ch www.belcolor.ch

Stand: Jan. 2010 / Seite 2/2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine