Hüthum - Emmerich

emmerich

Hüthum - Emmerich

Erläuterungen zur Kartendarstellung :

Die in den Unterlagen befindlichen Abkürzungen haben nachfolgende Bedeutung:

SSW Schallschutzwand

- seitlich des Bahnkörpers befindliche Wand

BüG Besonders überwachtes Gleis

- Gleisanlagen, die in regelmäßigen Abständen einer

Überprüfung auf Unebenheiten unterzogen werden und

gegebenenfalls überarbeitet werden

Passiver Schallschutz Schallschutz, der in Form von Schallschutzfenstern oder

Ähnlichem eingebracht wird

Erläuterungen zur Interpretation der Darstellung :

Bei den nachfolgenden Planunterlagen handelt es sich um Isophonen-Karten oder

auch Lautstärkengleichen-Karten.

Die dort ersichtlichen farbigen Linien (Lautstärkengleichen) stellen die Punkte dar, ab

denen der Wert 49 Dezibel (db(A)) erreicht wird, sie unterscheiden sich je nach Höhe

der Schallschutzwand (SSW) und den gegebenenfalls zusätzlichen Maßnahmen

(BüG).

Der Wert von 49 db(A) ist gemäß dem Bundesimmissionsschutzgesetz der

Grenzwert, der maximal in reinen sowie in allgemeinen Wohngebieten in der Nacht

erreicht werden darf.

Die Fläche zwischen der Schallschutzwand und den jeweiligen farbigen Lautstärkengleichen

stellt den Bereich dar, der einer höheren Belastung als 49 db(A) ausgesetzt

ist. Hier würden passive Schallschutzmaßnahmen (z.B. Schallschutzfenster) zum

Tragen kommen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine