MEDIEN - Stadt Widdern

widdern.de

MEDIEN - Stadt Widdern

Amtliches Mitteilungsblatt der

Stadt Widdern mit Ortsteilen

Unterkessach und Volkshausen

Herausgeber: Stadt Widdern - Druck und Verlag: NUSSBAUM MEDIEN Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG,

74177 Bad Friedrichshall, Seelachstraße. 2, Telefon 07136 9503-0, Telefax 07136 9503-99, E-Mail: friedrichshall@nussbaummedien.de

- Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeister Jürgen Olma, Rathausplatz 7, 74259 Widderm, Tel. 06298 9247-0,

Fax 06298 9247-29, Internet: www.widdern.de, E-Mail: stadt@widdern.de; für den nichtamtlichen und Anzeigenteil Timo Bechtold im Verlag NUSSBAUM MEDIEN Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG -

Zustellung: G.S. Vertriebs GmbH, Opelstr. 1, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 35828-30, Fax 06227 35828-59, E-Mail: info@gsvertrieb.net, www.gsvertrieb.net. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Halbjahresende.

Nr. 39 / 2012 Donnerstag, den 27. September

Auf diesem Bild sind die Klassen 1/2a und 1/2b der

Grundschule Widdern zu sehen.

Die Schulanfänger heißen:

Pascal Fischer, Sofia Graf, Viktoria Sardak, Irem Cakir,

Leonie Heckmann, Patrick Lehnert, Joas Walch, Leonie Bleickert.


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 2

Herzliche Glückwünsche

zum Geburtstag

Altersjubilare

Frau Johanna Hofrichter, Im Klösterle 7, Widdern

zum 86. Geburtstag am 29.9.2012

Amtliche Bekanntmachungen

Spruch der Woche

Freunde sind wie Sterne.

Du kannst sie nicht immer sehen,

aber sie sind immer da.

Bürgermeistersprechstunde in Unterkessach

Die nächste Bürgermeistersprechstunde ist am Freitag, 5.10.2012.

Ab 11.00 Uhr ist Bürgermeister Olma im Rathaus Unterkessach.

Terminreservierungen im Rathaus Widdern, Zimmer 1, oder telefonisch

unter 06298/9247-0.

Info-Brief -Schnelles Internet in Widdern

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Widdern,

in Zusammenarbeit mit Ihrer Verwaltung haben wir, die Fa. Mobile

Breitbandnetze GmbH kurz MBN genannt, im Oktober 2008 das

Projekt, schnelles Internet für Widdern in Angriff genommen.

Wir können Ihnen die erfreuliche Mitteilung machen, das Projekt ist

abgeschlossen und es sind bereits über 100 Haushalte in Widdern

Nutzer des schnellen Internets!

Nach dem Bau des Netzes, der Einführungs- und Testphase, sind wir

in der Lage jeden Haushalt in Widdern über unser Netz an das World

Wide Web mit einem schnellen Internet-Zugang anzuschließen.

Was bedeutet schnelles Internet?

Ab einer Bandbreite von 1000 KBit/Sekunde spricht man von schnellem

Internet.

Wie Sie unserem Anmeldeformular entnehmen können bieten wir

Ihnen vier Tarife mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten an, alle

Tarife verstehen sich als sogenannte Flatrate.

Tarif Mini 1000: entspricht z.B. TDSL 1000 19,90 € monatl.

Tarif Standard 2000: entspricht z.B. TDSL 2000 29,90 € monatl.

Tarif Power 4000: entspricht z.B. TDSL 4000 34,90 € monatl.

Tarif Profi 6000: entspricht z.B. TDSL 6000 42,90 € monatl.

Natürlich können Sie auch über unser Netz telefonieren, die

sogenannte Voip-Telefonie!

Entscheiden Sie selbst, welche Geschwindigkeit für Ihre Bedürfnisse

ausreichend ist! Der Wechsel in einen höheren Tarif, ist während der

Vertragslaufzeit jederzeit möglich.

Für Firmenkunden können wir individuelle Tarife mit höherem

Downstream bis 10 MBit anbieten. Innerhalb unseres Netzes bieten

wir Direktleitungen für Heimarbeitsplätze.

Sicherheit groß geschrieben!

Für die Sicherheit Ihrer Datenübertragung sind unsere Netze verschlüsselt

mit Standart WPA2. WPA2 erfüllt die strengen Sicherheitsvorschriften

für Datenaustausch in US-Behörden.

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Widdern, das war eine kurze Info

über Ihre neuen Möglichkeiten online zu chaten, surfen, shoppen, erund

versteigern, zu spielen und sich weltweit zu informieren, einfach

dabei sein! Verpassen Sie nichts mehr, jetzt haben Sie die Möglichkeit,

nutzen Sie diese, individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Antragsformulare erhalten Sie mit den Tarifen und Vertragsbedingungen

auf der Gemeindeverwaltung.

Widdern

Nummer 39

Sie können den vollständig ausgefüllten Antrag bei Ihrer Gemeindeverwaltung

abgeben oder selbstverständlich auch direkt an uns per

Post oder Fax (siehe Antragsformular) senden.

Zum Schluss noch eine wichtige Info für Bürgerinnen und Bürger

mit gesundheitlichen Bedenken!

Unsere Netze senden im Milliwattbereich mit ca. 0,05 Watt, ein

Handy dagegen mit ca. 2,0 Watt. Dies bedeutet, unsere Netze senden

mit nur 2,5% der Sendestärke Ihres Handys, also keine Gefahr

für Sie und die Umwelt!

Wir würden uns freuen, Sie als Kunde im Netz begrüßen zu dürfen.

Ihr Mobile Breitbandnetze Team

Dritter Abschlag 2012 für Wasser, Abwasser und

Niederschlagswasser wird am 30.9.2012 fällig

Der dritte Abschlag für Wasser-, Abwasser- und Niederschlagswassergebühren

im Jahr 2012 wird am 30.9.2012 fällig.

Wir bitten die Barzahler um rechtzeitige Zahlung auf der Stadtkasse

sowie diejenigen, welche selbst überweisen um rechtzeitige Überweisung,

damit keine Mahngebühren oder Säumniszuschläge entstehen.

Den Abbuchern wird der Betrag vom entsprechenden Konto

abgebucht.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Marc Ehrler, Tel.

06298/9247-17.

Bericht aus dem Gemeinderat vom 18.9.2012

Die letzte konstituierende Sitzung des Gemeinderats fand am

18.9.2012 statt. Hier wurden folgende Tagesordnungspunkte behandelt

und ggf. Beschlüsse gefasst:

1) Aufstockungsantrag zum Landessanierungsprogramm

Der Gemeinderat stimmte dem Einreichen des Erhöhungsantrags

einstimmig zu.

2) Ergebnis der Untersuchung zur Sanierung der Gemeindestraßen

und Feldwege

Das Ergebnis wurde vom beauftragten Büro Walter & Partner aus

Adelsheim vorgestellt. Der Gemeinderat wird in den nächsten Monaten

die Priorisierung der Maßnahmen festlegen.

3) Ausschreibung von Kanalsanierungsmaßnahmen

Der Gemeinderat beauftragte einstimmig das Büro Walter & Partner

aus Adelsheim mit der Durchführung einer beschränkten Ausschreibung.

Hierbei werden rd. 35 Kanalhaltungen saniert. Die Vergabe soll in der

Sitzung am 16.10.2012 erfolgen.

4) Gestaltungskonzeption Unterkessacher Straße 25

Der beauftragte Architekt Kienle stellte die Konzeption vor. Diese fand

die mehrheitliche Zustimmung des Gemeinderats.

Im Wesentlichen soll hierbei das Schafhaus abgebrochen und Unterstellmöglichkeiten

für den Bauhof sowie ein einstöckiges Parkdeck

zur Entschärfung der Parksituation in der Unterkessacher Straße

errichtet werden.

5) Abbruch Schafhaus - Auftragsvergabe

Der Gemeinderat beschloss mehrheitlich die Vergabe der Abbrucharbeiten

an die Fa. Uysal aus Heilbronn als günstigstem Bieter zum

Angebotspreis von 30.940 € brutto.

6) Fertigstellung der Erschließung „Im Sägewerk“

Der Gemeinderat beschloss einstimmig:

a) Die Vergabe der Arbeiten zur Lieferung der Brücke zur Anbindung

an das Gebiet „Gartenhaus“ an die Fa. Fuchs aus Ellwangen a.

d. Jagst zum Preis von 8.115,80 € brutto.

b) Die Vergabe der Arbeiten zur Lieferung eines Geländers an die

Fa. Horizal aus Borgoin-Jallieu Cedex in Frankreich (Vertriebsniederlassung

in Saarlouis) zum Preis von 3.796,10 € brutto.

7) Umbau der Kelter zum Rathaus - Ausschreibung der Hauptgewerke

Mehrheitlich wurde die Ausschreibung der Hauptgewerke Dachdecker,

Fassadenarbeiten, Fensterbauer, Flaschner, Gerüstarbeiten,

Mauerwerk und Zimmerer vom Gemeinderat beschlossen.


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 3

8) Sanierung des Bahnhofs in Widdern

Der Gemeinderat beschloss mehrheitlich die Durchführung der Ausschreibungen

für die Gewerke Baustelleneinrichtung, Elektrik, Fliesenrestaurierung,

Gerüststellung, Klempnerarbeiten, Maurerarbeiten

und Restaurierung Mauerwerk, Putz- und Farbrestaurierung, Sanitärarbeiten,

Schlosserarbeiten, Schreinerarbeiten / Holzrestaurierung

sowie Zimmermann und Dachdeckung.

9) Abbruch Burggasse 4

Der Gemeinderat erteilte einstimmig den Auftrag an Bauhistoriker

Schäfer, die Abbruchdokumentation zu erstellen.

10) Neubau einer Waldarbeiterunterkunft

Der Gemeinderat beschloss mehrheitlich die Vergabe der Arbeiten

zur Errichtung der Unterkunft in der Ausführung als Holzbau an die

Fa. Frank aus Unterkessach zum Angebotspreis von 32.370,20 €

brutto.

11) Abschluss des Stromliefervertrages mit der EnBW für den

Zeitraum 1.1.2015 - 31.12.2016

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Annahme des Stromlieferangebotes.

12) Erweiterung des Nutzungsvertrages der Bürgerenergie

GmbH & Co KG zur Errichtung und Betrieb von Windenergieanlagen

im Gebiet „Seehaus“

Der Gemeinderat stimmte dem Abschluss des 1. Nachtragsvertrags

einstimmig zu.

13) Baugesuch: „Bau eines Carports mit darüberliegendem

Balkon“ in Unterkessach

Der Ortschaftsrat Unterkessach hatte sein Einvernehmen bereits

erteilt. Dieses erteilte nun auch einstimmig der Gemeinderat.

Neuerteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis zur

Wasserentnahme aus der Jagst zur Bewässerung

landwirtschaftlicher Kulturen

Bekanntgabe des Ergebnisses der Vorprüfung zur Umweltverträglichkeitsprüfung

Die Dieter Jung GbR, Sindringer Straße 11, 74249 Jagsthausen

beantragt die Neuerteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis für die

Wasserentnahme aus der Jagst aus fünf bestehenden Entnahmestellen

in Jagsthausen, Olnhausen und Widdern zur Bewässerung

landwirtschaftlicher Kulturen sowie die Löschwasserversorgung des

Gewerbebetriebs.

Nach den Vorschriften der Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetze

(Bundes- und Landesumweltprüfungsgesetz - UVPG und LUVPG)

ist bei der vorgesehenen Umgestaltung des Gewässers zu prüfen,

ob für das Vorhaben eine Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich

ist (Vorprüfung des Einzelfalles).

Das Landratsamt Heilbronn hat im Rahmen des Wasserrechtsverfahrens

diese Vorprüfung entsprechend den §§ 3a und 3c UVPG und

der in der Anlage 2 zum LUVPG aufgeführten Kriterien durchgeführt.

Diese Prüfung ergab, dass erhebliche nachteilige Umweltauswirkungen

nicht zu erwarten sind. Damit besteht für dieses Vorhaben keine

Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung.

Das Ergebnis dieser Vorprüfung ist gem. § 3a UVPG i. V. m. § 2(1)

Nr. 1 LUVPG nicht selbstständig anfechtbar. Die Unterlagen zur Feststellung

der UVP-Pflichtigkeit sind nach den Vorschriften des Umweltinformationsgesetzes

im Landratsamt Heilbronn, Bauen, Umwelt und

Planung, Lerchenstraße 40, Zimmer E 135, einsehbar.

Landratsamt Heilbronn

- Bauen, Umwelt und Planung -

11.9.2012

Antrag auf wasserrechtliche Erlaubnis

Wasserentnahme aus der Jagst zum Zwecke der Bewässerung

von landwirtschaftlichen Flächen und für die Löschwasserversorgung

des Gewerbebetriebs durch die Dieter Jung GbR,

Sindringer Straße 11, 74249 Jagsthausen

Die Dieter Jung GbR beabsichtigt, zur Bewässerung von landwirtschaftlichen

Flächen und die Löschwasserversorgung des Gewerbe-

triebs Wasser in einer Menge von 58,33 l/s, jährlich maximal 30.000

m³ aus der Jagst auf den Grundstücken FlSt.-Nr. 291/5, Gemarkung

Widdern, FlSt.-Nr. 2488, Gemarkung Olnhausen sowie FlSt.-Nr.

3091, 3102 und 2747, Gemarkung Jagsthausen zu entnehmen.

Das Vorhaben wird hiermit gem. § 108 Abs. 2 Wassergesetz für

Baden-Württemberg und § 73 Landesverwaltungsverfahrensgesetz

ortsüblich bekannt gemacht. Pläne und Beschreibungen liegen vom

28.9.2012 bis zum 29.10.2012 im Rathaus während der Dienststunden

zur Einsichtnahme aus. Etwaige Einwendungen gegen das Vorhaben

sind dort oder beim Landratsamt Heilbronn, Lerchenstraße 40,

74064 Heilbronn, innerhalb der Einwendungsfrist bis einschließlich

zum 12.11.2012 schriftlich oder zur Niederschrift vorzubringen.

Nicht fristgemäß erhobene Einwendungen sind ausgeschlossen,

soweit sie nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen. Bei

Ausbleiben eines Beteiligten im späteren Erörterungstermin über die

Einwendungen kann auch ohne ihn verhandelt werden.

Personen, die Einwendungen erhoben haben, können von dem

Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt

werden, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen vorzunehmen sind.

Die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen kann durch

öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden, wenn mehr als 50

Zustellungen vorzunehmen sind.

Nach Ablauf der für Einwendungen bestimmten Frist können Auflagen

wegen nachteiliger Wirkungen der Benutzung nur verlangt werden,

wenn der Betroffene die nachteiligen Wirkungen während des

Verfahrens nicht voraussehen konnte. Auch können nach Ablauf dieser

Frist eingehende Anträge auf Erteilung einer Erlaubnis oder einer

Bewilligung in demselben Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Wegen nachteiliger Wirkungen einer erlaubten oder bewilligten

Benutzung können gegen den Inhaber der Erlaubnis oder Bewilligung

nur vertragliche Ansprüche geltend gemacht werden.

Landratsamt Heilbronn

- Bauen, Umwelt und Planung -

24.9.2012

Immer aktuell ... Ihr Amtsblatt!

Schulwegeplan für einen sicheren Schulweg

Liebe Eltern,

Ihr Kind geht seit Kurzem wieder zur Schule.

Dann wird es wieder stärker als bisher Gefahren des Straßenverkehrs

ausgesetzt sein.

Wir schlagen Ihnen auf unserem Plan Schulwege vor.

Dabei sind folgende Regeln zu beachten:

- Die Kinder sollten die Fahrbahn möglichst wenig überqueren

müssen. Wenn notwendig, sollte eine übersichtliche Überquerung

benutzt werden.

- Wenn möglich, sollte die Hauptstraße/Möckmühler Straße an den

Stellen mit Zebrastreifen oder Fußgängerschutzinseln überquert

werden.

Bitte unterstützen Sie uns in unseren Bemühungen und üben Sie den

Schulweg ein, indem Sie ihn mit Ihrem Kind mehrmals gemeinsam

gehen.

Erklären Sie Ihrem Kind richtiges Verhalten an ...

Fußgängerschutzinseln (z. B. Zeichen geben für Kraftfahrer, abwarten

bis Fahrzeuge stehen)

Bleiben Sie Ihrem Kind stets ein Vorbild, indem Sie selbst die Straße

auf gesicherten Überwegen überschreiten. Erläutern Sie außerdem

das falsche Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, die z. B. die

Straße bei roter Ampel überqueren oder zwischen parkenden Fahrzeugen

hervortreten, und weisen Sie auf die besonderen Gefahren

dieses Verhaltens hin.

Anschließend sei noch angemerkt, dass dieser Schulwegplan eine

Empfehlung ist. Sollten Sie sich für Ihr Kind für einen anderen Schulweg

entscheidem, so erlischt hierdurch der gesetzliche Versicherungsschutz

nicht.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind einen guten und sicheren Start

ins Schulleben.


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 4

Verkehrswegeplan

Bereich

„Klösterle“

Bereich

„Gartenhausweg“

Widdern

Die Kinder aus dem Bereich

„Kappel“ und dem Bereich

„Gartenhausweg“ müssen keine

Hauptverkehrsstraße kreuzen.

Die Kinder aus dem Bereich

„Bühl“ überqueren die Jagst ander Fußgängerbrücke. Die

Hauptstraße/ Möckmühler Straße

wird am Zebrastreifen (3)

überquert.

Kinder aus dem Bereich

„Klösterle“ sollten die

Unterkessacherstraße überqueren

(4) und den Gartenhausweg

benutzen.

Wenn möglich sollte die

Unterkessacher Straße als

Schulweg gemieden werden, da

hier regelmäßig Autos

verkehrswidrig auf dem Gehweg

parken und die Kinder zum

benutzen der Straße gezwungen

sind.

Der Gehweg ander Kappelsteige

sollte ebenfalls nicht benutzt

werden. Vielmehr soll der parallel

verlaufende Fußweg (2) benutzt

werden. Die Kappelsteige wird an

der Kreuzung Friedhofstraße (1)

überquert. Dies wird jährlich mit

den Schulanfängern geübt.

4

Bereich

„Kappel“

3

2

1

Bereich

„Bühl“

Nummer 39


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 5

Rückmeldebogen zur Teilnahme der Kirchweih2012

Veranstalter: ____________________________________________________

Ansprechpartner: _____________________________________________________

Adresse: ____________________________________________________________

Tagsüber erreichbar unter Telefonnr.: _____________________________________

Bisheriger Standplatz: _________________________________________________

Gewünschte Standplatz: _______________________________________________

Größe des Standplatzes in Meter: ________________________________________

Sonstiges: __________________________________________________________

Wir bieten an (Essen, Trinken, sonstiges): _________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

Wir benötigen: Strom ; Sonstiges: __________________________________

Sonstige Mitteilung an die Stadtverwaltung: _______________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

Vielen Dank für das Ausfüllen und Rücksenden des Teilnahmebogens!

Ich freue mich sehr über Ihre Teilnahme und wünsche uns reges Marktgeschehen und einen reibungslosen

Ablauf der diesjährigen Kirchweih!

Bei weiteren Frage stehe ich Ihnen gerne unter Telefonnummer 0 62 98 /92 47 11 zur Verfügung.


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 6

Flohmarkt an Kirchweih 28.10.2012

Auch dieses Jahr bietet die Stadtverwaltung Widdern an Kirchweih

wieder verschiedene Attraktionen an.

Neben der Schlemmermeile, Ponyreiten, verschiedenen Marktständen

usw. findet in der Wilhelm-Frey-Halle ein Flohmarkt

statt.

Gerne können Sie sich für den Flohmarkt auf der Stadtverwaltung

Widdern, Frau Kühner, unter der Tel. 06298/924711 oder

kuehner@widdern.de anmelden.

Die Gebühr beträgt 5 € pro Tisch.

Veranstaltungskalender Oktober

Di., 2.10. Tanzveranstaltung, Widdern ´98 e. V., Wilhelm-Frey-

Halle

Mi., 3.10. 9.30 Uhr, Schnellschach-Vereinsturnier, Unterrichtsraum

des ehemaligen Feuerwehrmagazins in der

Unterkessacher Straße

Sa., 6.10. 10.00 Uhr, Vulpius-Lauf in Bad Rappenau, Land-

Frauen, Eingang Vulpius Klinik

So., 7.10. 8.30 Uhr, Spiel des Schachclubs, Vereinsraum der

WFH

Di., 9.10. 19.30 Uhr, Erntedankfeier mit Vortrag „Wanderung

entlang der Jagst“ von Fam. Raabe aus Möckmühl,

LandFrauen, Vereinsraum der WFH

Sa., 13.10. Herbstwanderung (Halbtagesveranstaltung), Land-

Frauen, Hardthäuser Wald nach Lampoldshausen

mit Einkehr in Gaststätte Post

Sa., 13.10. 17.00 Uhr, VdK-Besen, VdK-Ortsverband Jagsthausen-Widdern,

Gasthof Krone in Jagsthausen

Sa., 13.10. 20.00 Uhr, Christina Lux - Singer / Songwriterin,

kleinkunst Widdern e. V., Kaisersaal

Sa., 20.10. Bunter Abend, Liederkranz Widdern e. V., Wilhelm-

Frey-Halle

Do., 25.10. 14.30 Uhr, Seniorennachmittag mit Bürgermeister

Olma, Vereinsraum der WFH

So., 28.10. Kirchweih, Stadtverwaltung und örtliche Vereine;

Ortskern Widdern, Wilhelm-Frey-Halle und

Dreschhalle mit Vorplatz

31.10.-2.11. Kinderbibeltage, Evangelische Kirchengemeinde

Widdern, Wilhelm-Frey-Halle

NUSSBAUM

MEDIEN

Widdern

An die

Stadtverwaltung Widdern

Rathausplatz 7

74259 Widdern

Mängelhinweise

Nummer 39

Ich habe folgende Mängel festgestellt und bitte

um baldige Behebung:

Straßenbeleuchtung defekt

Kanaldeckel zu hoch / zu tief /

klappert/ schadhaft

Bürgersteig ist schadhaft

Wanderweg /Fußweg unpassierbar /

zerstört

Spielplatz /Geräte ungenügend /

defekt / zerstört

Straßennamensschild fehlt /schadhaft

Sonstige Mängel:

........................................................

........................................................

Genaue Ortsangaben:

........................................................

........................................................

Anregungen:

........................................................

........................................................

........................................................

Absender:

.........................................................

.........................................................

.........................................................

Telefon:

.........................................................

Änderung des

Redaktionsschlusses

in KW 40

Sehr geehrte Leserinnen Leserinnen und Leser, und Leser,

hiermit möchten wir Sie informieren, dass wir ab Januar 2010 die Erscheinungsweise des „Wimpfener

Schriftführer der Vereine und Anzeigenkunden,

Heimat-Boten” auf ein Mal pro Woche umstellen. Der Erscheinungstag wird zukünftig wie bisher der

Freitag sein. Die Dienstagsausgabe wird somit entfallen.

bitte beachten Sie:

Der Redaktionsschluss für die Ausgabe in der 40. Kalenderwoche

(Montag, 1. Oktober bis Sonntag, 7. Oktober 2012)

Der Grund für diese Änderung der Erscheinungsweise ist der starke Rückgang im Anzeigenbereich.

Bisher war das Anzeigenaufkommen so groß, dass die Aufteilung auf zwei Erscheinungstage wirtschaftlich

gerechtfertigt war. Im Laufe dieses Jahres ist allerdings das Anzeigenvolumen so stark zurückgegangen,

dass eine zweimalige Erscheinungsweise wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll und tragbar ist.

ist am Freitag, 28. September 2012, um 15.00 Uhr

Der Verlag hat sich somit gezwungen gesehen, die Erscheinung auf ein Mal wöchentlich zu reduzieren.

Auch in anderen Städten und Gemeinden ist es üblich, dass das Mitteilungsblatt nur ein Mal pro Woche

Wir bitten um Beachtung.

NUSSBAUM MEDIEN

Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG • Seelachstr. 2 • 47177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 / 9503-0 • Telefax: 07136 / 9503-99 • Internet: www.nussbaum-bfh.de


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 7

Einzugsermächtigung

Hiermit ermächtige(n) ich /wir bis auf Widerruf die Stadtkasse Widdern meine /

unsere Steuern und sonstige Abgaben, wie unten angekreuzt, künftig jeweils zum

Fälligkeitstermin von meinem /unserem Konto

Stadt Widdern, Rathausplatz 7, 74259 Widdern

Absender:

(Name)

(Strasse)

(Wohnort)

abzubuchen. Gleichzeitig entbinde(n) ich /wir die Stadtkasse Widdern dem

Geldinstitut gegenüber der Wahrung des Steuergeheimnisses (§ 30 AO 1977). Wenn

das Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens der Bank keine

Verpflichtung zur Einlösung.

□ Grundsteuer

□ Gewerbesteuer

□ Hundesteuer

□ Weinbau-Abgabe

□ Kindergarten-Gebühren

□ Miete

□ Keltergebühren

□ Pacht

□ Vergnügungssteuer

□ Wasser- und Abwassergebühren

(Zutreffendes bitte ankreuzen)

Kto. Nr.:

BLZ:

bei:

(Bankinstitut)

Buchungszeichen:

(Datum) (Unterschrift)


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 8

Telefonverzeichnis der Stadtverwaltung Widdern

Sprechstunden:

Mo.-Do.: 08.00-12.00 Uhr

Mo.: 13.00-17.00 Uhr

Do.: 13.00-18.00 Uhr

Fr.: 07.00 –12.00 Uhr

Telefonzentrale 0 62 98 /92 47-0

Fax (zentral) 92 47-29

E-Mail (zentral): stadt@widdern.de

Bürgermeister

Jürgen Olma 92 47-0

E-Mail: olma@widdern.de

Vorzimmer desBürgermeisters

Sina Kühner 92 47-11

Fax (direkt): 92 47-22

E-Mail: kuehner@widdern.de

Einwohnermelde-, Sozial- und Standesamt

Carmen Herrmann 92 47-13

Fax (direkt): 92 47-23

E-Mail: herrmann@widdern.de

Kämmerei

Mirko Weinbeer 92 47-15

Fax (direkt): 92 47-25

E-Mail: weinbeer@widdern.de

Steueramt

Marc Ehrler 92 47-17

Fax (direkt): 92 47-27

E-Mail:ehrler@widdern.de

Stadtkasse

Elke Ramin 92 47-18

Fax (direkt) 92 47-28

E-Mail: ramin@widdern.de

Inventarisierung

AndreaLustig 92 47-16

Fax (direkt): 92 47-26

E-Mail: lustig@widdern.de

Ortschaftsverwaltung Unterkessach 0 79 43 /22 77

Öffnungszeiten Di.11 – 12 Uhr

Ortsvorsteher Klaus Frank (privat) 0 79 43 /24 82

Verbandskläranlage AZV Jagst-Kessach 0 62 98 /92 70 580

Abwassermeister Uwe Müller 0 179 /78 39 654

Abwassermeister Rainer Ströbel 0 176 /10 08 40 96

Karl-Heinz Feinauer 0 176 /70 36 98 25

Bauhof

Bauhofleiter / Wassermeister Werner Dengler 0 179 /78 39 656

RalphMeyer 0 179 /78 39 657

Patrick Ehrhardt 0176 /70 36 65 63

Gerhard Bayer 0 179 /78 39 659

Karl-Heinz Bachanz 0 179 /78 39 658

Armin Hofmann 0 176 /60 94 9416

StephanJäkle 0 176 / 84 12 1764

Waldmitarbeiter Stefan Hippler 0 179 /78 39 653

Städtische Kindergärten:

Kindergarten„Rasselbande“ Widdern 0 62 98 /16 05

Faxnummer: 0 6298 /16 05

Kindergarten„Zwergennest“ Unterkessach 0 79 43 /86 69

Wilhelm-Frey-Halle 0 62 98 /54 00

Hausmeisterin Marliese Pflugfelder 0176 /10084095

Schulen

Grundschule Widdern 0 62 98 /25 25

Fax: 92 99 08

Email: gswiddern@t-online.de

Feinauschule Widdern 73 42

Fax: 92 92 74

Email: poststelle@04107906.schule.bwl.de

Hortbetreuung/verlässliche Grundschule 0176 /84121767

Stadtbücherei Widdern

Geöffnet montags 16.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags 17.00

bis 18.00 Uhr

Nach der Sommerpause erwarten wir Sie mit zahlreichen interessanten

Büchern:

„Ziemlich beste Freunde“, Biographie von Philippe Pozzo di Borgo

„Steve Jobs“, Biographie des Apple-Gründers, geschrieben von Walter

Isaacson

„Abscheu“, Thriller von Esther Verhoef

„Tausend Morgen“ mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnetes Familienepos

von Jane Smiley

Widdern

Freiwillige Feuerwehr

Nummer 39

Abteilung Unterkessach

Einladung der FW Möckmühl

Am Sa., 29. Sept. Herbstfest und am 30. Sept. TdoT Möckmühl

ab 10.00 Uhr „Treffen der Feuerwehren“. Zur Fahrt nach Möckmühl

trifft sich die Abt. um 9.45 Uhr am Magazin im blauen Hemd.

Die nächste Übung findet am 8.10.2012, um 19.00 Uhr statt.

Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Der Abt.-Kommandant

Grundschule Widdern

Schule und Bildung

Altpapiersammlung für die Grundschüler

Seit einigen Jahren ist es eine gute Tradition, dass die Viertklässler

Altpapier sammeln, um damit ihr Schullandheim zu finanzieren.

Es gibt für alle die Möglichkeit das Zeitungspapier auch direkt in der

Schule anzuliefern.

An jedem letzten Donnerstag im Monat kann das Altpapier zwischen

9.00 Uhr und 13.00 Uhr! in der Schule abgegeben werden. Wenn

der Donnerstag in den Ferien liegen sollte, ist Abgabe eine Woche

früher.

Die nächsten Termine sind am: 27.9.12, 25.10.12, 29.11.12,

13.12.12, 31.1.13, 28.2.13, 21.3.13, 25.4.13, 16.5.13, 27.6.13, 18.7.13

Eine ganz große Bitte!

Das Papier muss fest gebündelt und sortenrein (kein Glanzpapier)

angeliefert werden! Wünschenswert wäre es auch, wenn die Bündel

nicht zu schwer sind, sodass diese von einem Grundschüler noch

problemlos getragen werden können.

Durch diese Art der Sammlung kommt dann durch die Mithilfe aller,

neben einem großen Beitrag zum Umweltschutz, mehr Altpapier

zusammen, um in dem jeweiligen Schuljahr das Schullandheim der

4. Klassen teilweise zu finanzieren.

Druckerpatronen und Tonerabgabe

Es können auch Patronen und Toner aus Druckern, Kopierern und

Faxgeräten bei uns abgegeben werden. Der Sammelbehälter befindet

sich neben dem Zeitungsstapel im Keller.

Sollten Sie größere Mengen an Altpapier besitzen, holen wir es auch

gerne bei Ihnen direkt ab. Rufen Sie einfach an der Schule unter der

Nummer 06298/2525 an. Hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre

Telefonnummer. Wir setzen uns mit Ihnen bzgl. eines Abholtermins

in Verbindung.

Volkshochschule Unterland

in Widdern

Außenstellenleitung: Volkmar Köhler, Unterkessacher Straße

36, 74259 Widdern

Telefon 06298/937968, E-Mail: widdern@vhs-unterland.de

Schriftliche Anmeldung:

vollständig ausgefülltes Anmeldeformular der VHS Unterland bitte bei

der Außenstellenleitung abgeben.

Persönliche Beratung

bei der Außenstellenleitung telefonisch Montag- und Mittwochnachmittag.

Achtung

Die Kurse Video-Clip-Dancing für Kinder und Zumba-Fitness

beginnen erst in der dritten Oktoberwoche.


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 9

Video-Clip-Dancing für Kinder am 16.10. und Zumba-Fitness am

17.10.2012

Zumba-Fitness

In Amerika längst Kult geworden, vereint diese Bewegungsform Tanz

und Fitness. Auf feurige lateinamerikanische Rhythmen wie Salsa,

Merengue, Reggaeton, Bachata, Samba, Afro und Cumbia heißt es

einfach nur nachtanzen und abtanzen. Das Prinzip lautet: „Fun and

easy to do“. Man braucht keine Tanz- oder Aerobic-Erfahrungen, die

Abfolge der Schritte und Übungen sind ganz leicht. Bei großartiger

Party-Stimmung geht es darum, sich zu bewegen, zu schwitzen,

sich vom heißen Musik-Mix anstecken zu lassen und nebenbei noch

ordentlich was für die Ausdauer und Kalorienverbrennung zu tun!

Anmeldenummer 30235.wi, Widdern

N.N.

Mi, 17.00-18.00 Uhr, 10x ab 17.10.2012, 14 UE

Grundschule, Turnhalle, Gymnastikraum

€ 35,00 ab 10 TN

Nordic Walking

Schnupperkurs am Sonntagmorgen

Nordic Walking macht Spaß, trainiert den ganzen Körper und ist leicht

erlernbar. Das effektive Ganzkörpertraining steigert die Ausdauer,

stabilisiert das Herz-Kreislauf-System und fördert die Fettverbrennung.

Durch den Einsatz der speziellen Stöcke führt es zu höheren

Trainingseffekten als das normale Walking. Stöcke können gegen

eine Gebühr von € 2,00 ausgeliehen werden.

Bitte mitbringen: Trainingskleidung, Laufschuhe, Stöcke (sofern vorhanden)

Anmeldenummer 30275.wi, Widdern

Susanne Horch

Sonntag, 30.9.2012, 9.30 bis 11.30 Uhr, 3 UE

Treffpunkt: Sportplatz

€ 8,00 ab 10 TN

Kochen für Männer

Dieser Kurs richtet sich an Männer, die die Grundkenntnisse und

Raffinessen der guten Küche kennenlernen und selbst praktizieren

wollen. Zuerst lernen Sie jedoch einfache Gerichte zu kochen, um

die Hemmungen vor dem qualmenden Kochtöpfen zu verlieren.

Lebensmittelkosten in Höhe von € 5,00 bis € 10,00 werden direkt mit

dem Dozenten abgerechnet.

Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, verschließbare Behälter,

Getränke

Anmeldenummer 30765.wi, Widdern

Irene Brauch, Fachlehrerin

Mittwoch, 10.10.2012, 18.00 bis 22.00 Uhr, 6 UE

Feinauschule, Küche

€ 22,00, Kleingruppengarantie 7-9 TN, ermäßigt

€ 17,60, Sonderkalkulation

Jazz- und Video-Clip-Dancing

Wer Spaß daran hat, auf aktuelle Musik zu tanzen, der ist hier genau

richtig.

Nach einem gründlichen Warm-up und sanftem Stretching im Stehen

sowie am Boden gehen wir dazu über, kleinere Kombinationen

einzuüben. Innerhalb des Kurses werden verschieden Choreografien

auf aktuelle Musik aus den Charts erlernt. Wir entwickeln dabei ein

Gefühl für die Musik und unseren Körper.

Neue Kinder, die Interesse haben, sind willkommen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Turnschuhe, - schläppchen

oder rutschfeste Socken.

Für Kinder von 6 bis 7 Jahren

Anmeldenummer 20970.wi, Widdern

N.N

Di, 14.00-15.00 Uhr, 10x ab 16.10.2012, 14 UE

Wilhelm-Frey-Halle, Vereinsraum

€ 41,00, Kleingruppengarantie 7-9 TN,

bereits ermäßigt

Für Kinder von 8 bis 10 Jahren

Anmeldenummer 20971.wi, Widdern

N.N

Di, 15.00-16.00 Uhr, 10x ab 16.10.2012, 14 UE

Wilhelm-Frey-Halle, Vereinsraum

€ 41,00, Kleingruppengarantie 7-9 TN,

bereits ermäßigt

Kochparty für Kids

Ab 8 Jahren

Zur Kochparty für Kids ab 8 Jahren sind alle Kinder wilkommen, die

Spaß am Kochen haben und gerne mal in einer netten Gruppe leckere

und lustige Rezepte ausprobieren möchten. Wir werden ein tolles

Menü zusammen kochen, lasst euch überraschen!

Bitte mitbringen: Schürze, verschließbare Behälter

Lebensmittelkosten in Höhe von ca. € 5,00 werden im Kurs abgerechnet.

Anmeldenummer 30780.wi, Widdern

Irene Braun, Fachlehrerin

Samstag, 29.9.2012, 11.00-14.00 Uhr, 4 UE

Feinauschule, Küche

€ 14,00, Kleingruppengarantie 7-9 TN,

bereits ermäßigt, Sonderkalkulation

Backen für Kinder

Ab 7 Jahren

Advents- und Nikolausgebäck für Kids ab 7 Jahren. Wir backen

zusammen Nikoläuse und verschiedene Sorten Gebäck aus Hefeund

Mürbteig und verzieren sie mit buntem Guss und Nüssen oder

Zuckerstreuseln.

Bitte mitbringen: Schürze, verschließbare Behälter

Lebensmittelkosten in Höhe von ca. € 5,00 werden im Kurs abgerechnet.

Anmeldenummer 30781.wi, Widdern

Irene Braun, Fachlehrerin

Mittwoch, 5.12.2012, 16.00-19.00 Uhr, 4 UE

Feinauschule, Küche

€ 14,00, Kleingruppengarantie 7-9 TN,

bereits ermäßigt, Sonderkalkulation

Soziale Netze - Facebook & Co.

Von sozialen Netzen kann jeder profitieren. Sie wollen eine Veranstaltung

in Ihrem Freundeskreis bekannt machen, ein Fahrgemeinschaft

oder ein Klassentreffen organisieren oder Ihre neue Internetseite

bewerben?

Ein soziales Netz bietet dafür die ideale Plattform. Die Sorge um

unsere Daten und unsere Privatsphäre ist dabei berechtigt - aber

kein Problem mit dem richtigen Know-how! Und das wird in dieser

Informationsveranstaltung vermittelt. Am realen Beispiel werden in

Facebook Möglichkeiten und Sicherheitseinstellung gezeigt und viele

Fragen geklärt.

Anmeldenummer 50155.wi, Widdern

Klaus Brandstetter, Fachdozent EDV

Dienstag, 29.1.2013, 19.00-21.15 Uhr, 3 UE

Wilhelm-Frey-Halle, Vereinsraum

€ 7,00 ab 10 TN, keine Ermäßigung, Sonderkalkulation

Anmeldung erforderlich

Auf Wunsch begleitet Sie Ihr Dozent in einer Folgeveranstaltung bei

Ihrer Anmeldung in Facebook.

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Grundschule Widdern

und den Landfrauen

Motorsägen- und Brennholzlehrgang

Der Lehrgang vermittelt Grundkenntnisse im Umgang mit der Motorsäge

im Rahmen der Brennholzaufarbeitung, behandelt aber nicht

die Fällung von Bäumen.

Inhalte:

- Modul 1 und 2 GUV-I 8624 (Standart des Bundesverbandes der

Unfallkassen)

- Aufbau und Funktionsweise der Motorsäge

- Arbeitssicherheit, Ergonomie, Unfallverhütung

- Einfache Wartung und Pflege der Motorsäge

- Spannungen im Holz

- Sägeübungen: Fächer-, Stech-, Entlastungsschnitte, Trenn- und

Spannungsminderungsschnitte

- Brennholzaufbereitung und -lagerung

Praktische Übungen finden im Wald statt. Die einfache Fahrt kann

25 km betragen.

Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung, die die

genannten Inhalte bescheinigt.

Jede/-r Teilnehmende muss folgende Ausrüstung mitbringen:

Motorsäge mit Betriebsstoffen, Spalthammer und Keil, Schnittschutzhose,

Waldarbeiterschuhe mit Schnittschutz, Arbeitshandschuhe,


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 10

Waldarbeiterschutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz (die persönliche

Schutzausrüstung muss brauchbar und unbeschädigt sein),

Vesper und Getränk

Voraussetzung: Mindestalter 18 Jahre, körperliche und geistige

Eignung

€ 60,00, keine Ermäßigung, Sonderkalkulation, inkl. Skript

Die Volkshochschule Unterland haftet nicht für Unfälle. Die Teilnahme

erfolgt auf eigene Gefahr.

Nicht für Privatwaldbesitzer und Handlungsbevollmächtigten geeignet.

Eine Kooperation zwischen der VHS Unterlagen und dem Forstamt

Heilbronn.

Termine im Landkreis

Anmeldenummer 11620.la, Lauffen

Peter Ferdinand

Samstag, 13.10.2012, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Hölderlin-Realschule, Aula

Anmeldenummer 11620.ki, Kirchhardt

Claus Schall, Andreas Peterhänsel

Fr, 19.10.2012, 17.00-21.00 Uhr,

Sa, 20.10.2012, 8.00-12.00 Uhr,

Birkenbachschule, Technikraum

Anmeldenummer 11621.wb, Weinsberg

Peter Ferdinand, Timo Ehle

Samstag, 20.10.2012, 8.00-16.30 Uhr,

Grundschule Gradiger Hag, Raum 2

Anmeldenummer 11620.oz, Oberes Zabergäu

Wolfgang Lackner

Samstag, 20.10.2012, 8.30-17.00 Uhr, 1 Std. Pause

Güglingen, Mediothek

Anmeldenummer 11620.nh, Nordheim

Peter Ferdinand

Samstag, 27.10.2012, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Rathausnebengebäude, Alter Sitzungssaal

Anmeldenummer 11621.ki, Kirchhardt

Claus Schall, Andreas Peterhänsel

Fr, 9.11.2012, 17.00-21.00 Uhr

Sa, 10.11.2012, 8.00-12.00 Uhr

Birkenbachschule, Technikraum

Anmeldenummer 11620.bw, Bad Wimpfen

Jens Peukert

Samstag, 24.11.2012, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Konventhaus, Raum 2

Anmeldenummer 11620.il, Ilsfeld

Andreas Winkler

Samstag, 24.11.2012, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Charlottenstr. 5, 1. Stock, Raum 1

Anmeldenummer 11620.nd, Neudenau

Jens Peukert, Andreas Mathies

Mittwoch, 28.11.2012, 18.00-22.00 Uhr,

Samstag, 1.12.2012, 8.00-11.30 Uhr,

Neudenau, Feuerwehrhaus, Sitzungssaal

Anmeldenummer 11621.il, Ilsfeld

Andreas Winkler

Samstag, 8.12.2012, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Charlottenstr. 5, 1. Stock, Raum 1

Anmeldenummer 11620.hh, Hardthausen

Jens Peukert

Dienstag, 11.12.2012, 18.00-22.00 Uhr

Samstag, 15.12.2012, 8.00-11.30 Uhr

Gochsen, Kulturforum

Anmeldenummer 11621.hh, Hardthausen

Jens Peukert

Donnerstag, 13.12.2012, 18.00-22.00 Uhr

Samstag, 15.12.2012, 8.00-11.30 Uhr

Gochsen, Kulturforum

Anmeldenummer 11620.wb, Weinsberg

Peter Ferdinand, Timo Ehle

Mittwoch, 2.1.2013, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Grundschule Grasiger Hag, Raum 2

Anmeldenummer 11622.il, Ilsfeld

Andreas Winkler

Samstag, 12.1.2013, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Charlottenstr. 5, 1. Stock, Raum 1

Anmeldenummer 11622.wb, Weinsberg

Peter Ferdinand, Timo Ehle

Widdern

Samstag, 12.1.2013, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Grundschule Grasiger Hag, Raum 2

Anmeldenummer 11620.eb, Eberstadt

Norbert Henke

Samstag, 19.1.2013, 9.30-17.00 Uhr, 1 Std. Pause

Eberfürsthalle

Anmeldenummer 11620.mm, Möckmühl

Norbert Henke

Dienstag, 12.2.2013, 18.00-22.00 Uhr,

Samstag, 16.2.2013, 8.00-11.30 Uhr

Möckmühl, Gymnasium, Raum 32

Anmeldenummer 11621.mm, Möckmühl

Norbert Henke

Donnerstag, 14.2.2013, 18.00-22.00 Uhr,

Samstag, 16.2.2013, 13.00-16.30 Uhr

Möckmühl, Gymnasium, Raum 32

Anmeldenummer 11621.bw, Bad Wimpfen

Jens Peukert

Samstag, 23.2.2013, 8.00-16.30 Uhr, 1 Std. Pause

Konventhaus, Raum 2

Gymnasium Möckmühl

Nummer 39

Klassenpflegschaften

Zu Beginn des Schuljahres 2012/13 laden wir Sie herzlich ein zu den

ersten Klassenpflegschaftssitzungen, die an zwei Abenden stattfinden:

am Montag, 8.10.2012 für die Klassen 5 und 6 um 19.00 Uhr und für

die Klassen 7 und Jgst. I um 20.00 Uhr

am Dienstag, 9.10.2012 für die Klassen 8 und 9 um 19.00 Uhr und

für Klassen 10 und Jgst. II um 20.00 Uhr

Die Eltern der Jahrgangsstufen treffen sich mit den Oberstufenberatern

in Raum 12 (Jgst. I) bzw. in Raum 303 (Jgst. II), die anderen

Klassen tagen in den Klassenzimmern.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und eine gute Zusammenarbeit

zwischen Eltern und Schule.

Noch ein kleiner Hinweis zur Verkehrssicherheit:

Bitte parken Sie nicht auf dem Schulhof und halten Sie Privateinfahrten

und -parkplätze der anliegenden Nachbarn frei.

gez. A. Genzwürker, Elternbeiratsvorsitzende

gez. O. Klis, Schulleiter

Ganztagsgymnasium Osterburken

„Saxofone mit Flügeln ...“

Konzert am Ganztagsgymnasium Osterburken

Am Sonntag, dem 14. Oktober 2012 findet in der Aula des Ganztagsgymnasiums

Osterburken ein Konzert unter dem Motto „Saxofone

mit Flügeln...“ statt. Das Klavierduo Tatjana Kontorovich und Otmar

Wiedenmann-Montgomery (Musiklehrer am GTO) bietet zusammen

mit dem Saxofonquartett „saxcultur4“ mit Fabian Schäfer (ehemaliger

GTO-Schüler), Robin Walter, Annette Kutzer und Albert Loritz

(beide ehemalige Musiklehrer am GTO) ein abwechslungsreiches

Programm von Bach bis zu den Beatles.

Es erklingen bekannte „Klassiker“, so z.B. Sätze aus den „Planeten“

von G. Holst in der Urfassung für zwei Klaviere und der „Säbeltanz“

von A. Chatschaturjan, aber auch Raritäten wie das erste Saxofonquartett

der Musikgeschichte von J.-B. Singelée.

Das Konzert wird umrahmt vom „Konzert für zwei Cembali und Streicher

C-Dur“ von J. S. Bach in einer eigens für diesen Abend geschaffenen

Fassung für zwei Klavier und Saxofonquartett.

Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eckenberg-Gymnasium Adelsheim

DELF-AG am Eckenberg-Gymnasium in Adelsheim

Seit einigen Jahren gibt es am EBG eine DELF-AG, die Schülern

verschiedener Klassenstufen die Gelegenheit gibt ein auch in der

Wirtschaft anerkanntes Sprachdiplom zu erwerben.

Was ist eigentlich DELF?

DELF ist eine vom französischen Staat garantierte, weltweit anerkannte

Sprachzertifizierung (Diplôme d’Etudes en Langue Francaise)

für Französisch als Fremdsprache. DELF wird sowohl von

französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 11

anerkannt. Es ist zeitlich unbegrenzt gültig.

Die Prüfungsinhalte und Niveaustufen entsprechen seit 2006 den

Anforderungen des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

für Sprachen. Deutschland steht mit knapp 60.000 absolvierten Diplomen

allein im Jahre 2010 weltweit an erster Stelle.

Wie ist DELF aufgebaut?

Für die Schule werden 4 Niveaustufen angeboten, nach denen man

die Prüfung ablegen kann:

A1: nach dem 1. oder 2. Lernjahr

A2: nach dem 2. oder 3. Lernjahr

B1: nach dem 4. oder 5. Lernjahr

B2: nach dem 6.oder 7. Lernjahr (Abitur)

Jedes Niveau kann unabhängig von den anderen absolviert werden.

Die Prüfung besteht aus 4 Teilen, die Kenntnisse im Bereich Hörverständnis,

Schreiben und Sprechen abprüfen. Bestanden hat, wer

mindestens die halbe Punktzahl erreicht.

Wozu DELF?

Schülerinnen haben die Chance, im Rahmen ihrer Schulausbildung

ein international anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Auch wer schon

vor dem Abitur Französisch abwählt, hat mit DELF einen noten- und

schulunabhängigen Nachweis über seine Sprachkenntnisse, den

man auch beruflich verwerten kann. Gleichzeitig führt die bestandene

Prüfung zu gestiegener Motivation im Unterricht. Das DELF- Zertifikat

kann auch dem individuellen Sprachenportfolio beigefügt werden. Es

bereitet außerdem auf den neuen mündlichen Teil des Abiturs, die

Kommunikationsprüfung, vor.

Die DELF-AG, unter Leitung von Ch. Hiltscher, hat damit positive

Auswirkungen auf verschiedene Bereiche des Schul- und Schülerlebens.

Die mündliche Abschlussprüfung in Karlsruhe, im Centre

Culturel Franco-Allemand, stellt für die teilnehmenden Schüler immer

einen Höhepunkt am Schuljahresende dar.

Ärzte- und Apothekendienst

Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Möckmühl,

Widdern, Unterkessach und Volkshausen

Notfalldienst:

(0180) 5 05 77 77

Wochentage: 19.00 - 8.00 Uhr

Mittwoch: 13.00 - 8.00 Uhr

Wochenende (v. Freitag): 19.00 - 8.00 Uhr (Montag)

Rettungswache Möckmühl

An allen Wochentagen, rund um die Uhr.

Die Alarmierung aller Rettungs- und Notarzteinsätze sowie die Anforderung

eines Krankenwagens erfolgt nicht über das Kreiskrankenhaus

Möckmühl, sondern zentral über die Nummer des Euronotrufes.

Notruf: 112

Krankentransport: 19222

Auch außerhalb der Dienstbereitschaft des Möckmühler Notarztdienstes

und der Möckmühler Rettungswache kann bei der Heilbronner

DRK-Leitstelle ein Notarzt oder ein Krankenwagen jederzeit

angefordert werden.

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Frauenärztlicher Bereitschaftsdienst

Täglich zu erfragen unter 19222

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst

0711 / 7 87 77 12

Bereitschaftsdienst der Apotheken

Do. 27.9. Albanus-Apotheke, Hauptstr. 9, Offenau,

Tel. 07136/970266

Fr. 28.9. Burg-Apotheke, Mühlgasse 1, Möckmühl,

Tel. 06298/5520

Schloss-Apotheke, Schlossstr. 61, Heilbronn-

Kirchhausen, Tel. 07066/901234

Sa. 29.9. Kur-Apotheke, Heinsheimer Str. 4, Bad Rappenau,

Tel. 07264/95020

Mörike-Apotheke, Hauptstr. 15, Neuenstadt,

Tel. 07139/1312

So. 30.9. Sonnen-Apotheke, Heilbronner Str. 67, Neckarsulm,

Tel. 07132/6619

Mo. 1.10. Apotheke im Medicus, Hagenbacher Str. 2,

Bad Friedrichshall (Mitte), Tel. 07136/95190

Di. 2.10. Staufer-Apotheke, Rappenauer Str. 18, Bad Wimpfen,

Tel. 07063/7083

Mi. 3.10. Greif-Apotheke, Frankenweg 28, Neckarsulm-Amorbach,

Tel. 07132/83811

Do. 4.10. Neuberg-Apotheke, Hauptstr. 32, Oedheim,

Tel. 07136/20553

Apotheken-Notdienstfinder

Handy: 22833 (von jedem Handy ohne Vorwahl)

Festnetz: 0800 / 0022833

www.aponet.de

Soziale Dienste

Psychosoziale Beratung, Information

und Vermittlung

Wenn Sie Fragen zu psychischen Erkrankungen wie zum Beispiel

Sucht, Verwirrtheit oder Verwahrlosung haben oder sich Sorgen

machen um Menschen in Ihrem Umfeld mit Symptomen, die auf

eine psychische Erkrankung hindeuten, beraten wir Sie über soziale

Dienste, medizinische und pflegerische Versorgung, falls erforderlich

auch über Betreuung und Unterbringung. Auch bei Fragen zu Krebs

können Sie sich an uns wenden. Gerne machen wir mit Ihnen einen

Gesprächstermin oder einen Termin für einen Hausbesuch aus. Sie

erreichen uns im Landratsamt Heilbronn/Gesundheitsamt, Uhlandstr.

12, 74072 Heilbronn.

Sozialberatung:

Mo. - Fr.: 8.30 - 12.00 Uhr

Mo. - Mi.: 13.30 - 15.30 Uhr

Tel. 07131 / 994619

Offene Hilfen Möckmühl

Anlaufstelle für Menschen mit einer geistigen Behinderung, deren

Familien und Angehörige im nördlichen Landkreis.

Beratung und Begleitung

Betreuungsangebote

Bildungs-, Freizeit-, Kulturangebote

Assistenz beim Wohnen

Herr Gerald Bürkert, Untere Gasse 16, Möckmühl

Tel. 06298 / 937 999 0, Mail: g.buerkert@oh-heilbronn.de

Nummer gegen Kummer

Kostenloses Kinder- und Jugendtelefon

Die Berater des Kinder- und Jugendtelefons im gesamten Bundesgebiet

sind montags bis samstags von 14.00 bis 20.00 Uhr unter der

Telefonnummer 116111 kostenlos erreichbar. Die Deutsche Telekom

als Partnerorganisation übernimmt die Gebühren und stellt das technische

Know-how zur Verfügung. Eltern können unter 0800/1110550

ihre Probleme schildern. Mit über 220.000 Beratungen im Jahr

2007 gehört das Kinder- und Jugendtelefon zu den am häufigsten


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 12

genutzten Angeboten. Über 3.000 ehrenamtliche Mitarbeiter wurden

für diese Tätigkeit ausgebildet. Weitere Informationen unter www.

nummergegenkummer.de

Arbeitskreis Leben - Hilfe in suizidalen Krisen

Weinsberger Straße 45, 74072 Heilbronn

Tel. 07131 / 164251, Fax 07131 / 940377

Vergiftungs-Informationszentrale

Baden-Württemberg

Tel. 0761 / 19240, www.giftberatung.de

Beratungsstelle für Familie und Jugend

Psychologische Beratung und Unterstützung zu Fragen der Erziehung

und Entwicklung der Kinder sowie zur Gestaltung des Familienlebens

bietet Diplom-Psychologe Markus Haselmann.

Termine finden jeweils mittwochvormittags im Rathaus Möckmühl

(Zimmer 6), Hauptstraße 23 und nachmittags im Wechsel im Rathaus

Möckmühl und im Familienzentrum Jagsthausen statt.

Terminvereinbarungen sind erforderlich unter Telefon 07131/994-338.

Frauen helfen Frauen e.V. Heilbronn

Autonomes Frauenhaus und Beratungsstelle

Hilfe für psychisch und physisch misshandelte Frauen und ihre Kinder.

Tel. 07131 / 507853, E-Mail: frauenhaus@versanet.de

Diakonisches Werk Neckar-Odenwald-Kreis

Marktstraße 13, 74740 Adelsheim

Psychologische Beratungsstelle: Beratung in Erziehungs-, Ehe-,

Partnerschafts- und Lebensfragen

Terminvereinbarungen telefonisch unter: 06291/7935 (nach Möglichkeit

vormittags, 9.00 bis 12.00 Uhr) E-Mail ebad@dwnok.de

Diakoniestation Möckmühl

Menschen. Nähe. Pflege.

Pflegedienstleitung

Herr Artur Findling Tel. 06298/3435

In Notfällen 24 Stunden erreichbar

E-Mail: pdl@diakonie-moeckmuehl.de

Nachbarschaftshilfe

Frau Lilli Armleder Tel. 06298/2331

Sprechzeiten: Montag 9.00 - 11.00 Uhr

Donnerstag 15.30 - 17.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle)

Unsere IAV-Stelle ist vorübergehend nicht besetzt, bei Beratungsbedarf

und Fragen steht Ihnen die Pflegedienstleitung der Diakoniestation

unter Tel. 06298/3435 gerne zur Verfügung.

Hospizdienst

Frau Kerstin Diether Tel. 0151/23782470

Sprechzeit: Dienstag 9.00 - 11.00 Uhr

und nach Vereinbarung

E-Mail: hospizdienst@diakonie-moeckmuehl.de

Verwaltung der Diakoniestation und Kirchenpflege

Frau Anke Hess Tel. 06298/928518

Sprechzeiten: Mo.-Fr. (vormittags)

E-Mail: a.hess@ev-kirche-moeckmuehl.de

Anschrift

Diakoniestation Möckmühl

Bahnhofstr. 7, 74219 Möckmühl

E-Mail: info@diakonie-moeckmuehl.de

Tel. 06298/3435, Fax 06298/3480

Internetadresse: www.diakonie-moeckmuehl.de

Widdern

Ambulanter Pflegedienst

Nummer 39

Brigitte Baumann, Schöne Aussicht 28, Widdern-Unterkessach

Tel. 07943/942780, Fax 07943/942781

Das „Unmögliche“ ist nur ein Ansporn dafür, über sich selbst

hinauszuwachsen!

Wir sind 24 Stunden am Tag, auch an Sonn- und Feiertagen für Sie

da!!!

Unsere Leistungen für Sie beinhalten:

medizinische Versorgung (Behandlungspflege), Grundpflege, Verhinderungspflege,

Familienpflege, Hilfe bei Ein- und Höherstufungen,

Vermittlung von Pflegehilfsmitteln und Hausnotruf, Pflegeberatung

und Pflegeschulungen, Pflegegutachten, Betreuung Demenzerkrankter.

Wir sind zugelassen für alle Pflege- und Krankenkassen.

Gerne können Sie uns auch auf unserer Homepage besuchen: www.

baumann-pflege.de oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen:

info@baumann-pflege.de

Sprechtag des Versichertenberaters der Deutschen

Rentenversicherung

Der nächste Sprechtag mit Herrn Werner Esslinger, Bezirksleiter der

DAK und Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung

findet am Montag, 1.10.2012 in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

im Rathaus Möckmühl statt.

Auskünfte werden erteilt zu Fragen der

• gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung

• Klärung von Versicherungszeiten oder Fehlzeiten

• Rentenanträge

Eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 07066/4221

oder 0172/5217457 ist erforderlich.

Die Auskünfte sind kostenlos.

Die gesetzliche Rentenversicherung informiert

Sprechtag in Möckmühl

Für die Städte Möckmühl, Widdern und Neudenau sowie für die

Gemeinden Hardthausen, Jagsthausen und Roigheim wurde ein

Schwerpunktsprechtag im Rathaus der Stadt Möckmühl eingerichtet.

Durch die Organisationsreform in der Rentenversicherung können

alle Versicherten der Deutschen Rentenversicherung Bund, der

Deutschen Rentenversicherung Knappschaft, Bahn, See und der

Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg beraten werden.

Der nächste Sprechtag findet am Dienstag, 9.10.2012 von 8.30 bis

12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Rathaus der Stadt

Möckmühl, Hauptstraße 23, 74219 Möckmühl im Erdgeschoss Zimmer

006 statt.

Aufgrund des engen Zeitrahmens können nur Beratungen durchgeführt

werden. Die Aufnahme von Anträgen (z.B. auf Kontenklärung)

ist nicht möglich.

Wir bitten für die Sprechtage um vorherige Terminvereinbarung unter

Angabe der Rentenversicherungsnummer bei der Stadtverwaltung

Möckmühl, Frau Reich, unter Telefon 06298/20225.

Der Beauftragte der Deutschen Rentenversicherung gibt Auskunft

und berät über alle Versicherungs-, Beitrags-, Rehabilitations- und

Rentenangelegenheiten.

Bei den Sprechtagen wird eine Datenstation eingesetzt, die mit dem

Computer der Deutschen Rentenversicherung verbunden ist. Es

können umgehend kostenlos Rentenanwartschaften geprüft und

berechnet werden.

Zur Vorsprache sollten alle Rentenunterlagen und der Personalausweis

oder Reisepass mitgebracht werden.

Bei Auskunftsersuchen aus dem Versichertenkonto des/der

Ehepartners/-in ist eine entsprechende Vollmacht vorzulegen.

Schützt unsere Umwelt!

Haltet die Gemeinde sauber!


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 13

Wochenspruch

Kirchliche Nachrichten

30.9.2012 (17. Sonntag nach Trinitatis)

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

1. Johannes 5, 4

Evangelische Kirchengemeinde Widdern

Kontaktpersonen:

Evang. Pfarramt in Widdern Pfarrer Thomas Epple: 06298/7303

KGR-Vorsitzende Ursula Hörter: 06298/4417

Kirchenpflegerin Elke Gramling: 07943/3115

KGR- Vorsitzender Gerhard Matter: 07943/525

Freitag, 28.9.

18.00 Uhr Probe Popchörle im Pfarrhaus

Samstag, 29.9.

13.00 Uhr Trauung von Matthias Bauer und Carolin, geb. Schlägel

in Widdern

14.00 Uhr Trauung von Ulrich Kubach und Ulrike, geb. Mockler in

Unterkessach

18.00 Uhr Kinderkirche Unterkessach

Sonntag, 30.9.

9.25 Uhr Gottesdienst in Widdern (Pfarrer Epple)

10.30 Uhr Gottesdienst in Unterkessach mit Abendmahl (Einzelkelche)

- Pfarrer Epple

10.30 Uhr Kindergottesdienst

Dienstag, 2.10.

Bibelgesprächskreis in Widdern ausnahmsweise auf Donnerstag,

4.10., 18.30 Uhr verlegt.

Mittwoch, 3.10.

9.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis

Gesangbuch-Andachten am Mittwochabend

Wer erinnert sich noch an die Taizé-Andachten von Pfarrer Nils

Hueck Ende der 70er-Jahre? Das waren Momente der Stille und der

Besinnung innerhalb geschäftigen Woche. Ein paar Minuten Zeit für

sich allein, für seinen Glauben, für die Beschäftigung mit Gott. Einen

solchen „Trittstein im Fluss der Woche“ gibt es ab Oktober wieder,

geplant bis Ostern 2013. Immer mittwochs um 19.00 Uhr ist in der

Ev. Laurentiuskirche eine Andacht mit unserem Liederbuch und dem

neuen Liederheftchen als Grundlage. Es werden aus diesen Büchern

Lieder gesungen, Bilder betrachtet und Texte gehört, ohne Predigt

und Auslegung, mit Zeiten der Stille und der Besinnung. Wir gehen

den Möglichkeiten nach, die unser Gesangbuch für Andachten bietet.

Diese halbe Stunde soll Stärkung für die zweite Wochenhälfte sein.

Die erste Gesangbuch-Andacht ist am 3. Oktober 2012. Die Leitung

hat Michael Fr. Reinert.

Katholische Kirche St. Josef

Kontakt:

Dekan Carsten Wagner, Tel. 07943/943934

Pfarrvikar P. Thomas Puthiyaparambil, Tel. 07943/943562

Pfarrbüro Kloster Schöntal, Tel. 07943/2406

Öffnungszeiten: Di. 15.00 - 18.00 Uhr, Do. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: klosterschoental@se-schoental.de

Samstag, 29.9.

8.00 Uhr Beichtgelegenheit in Neusaß

9.00 Uhr Wallfahrtsmesse in Neusaß

Sonntag, 30.9.

19.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung

Montag, 1.10.

14.00 bis

15.30 Uhr Jungschar mit Irene

Erstkommunion 2013

Am Dienstag, den 9. Oktober um 20.00 Uhr findet in Berlichingen für

die Gemeinden Berlichingen, Jagsthausen, Widdern und Ernsbach

der Informationselternabend für die Erstkommunion 2013 statt, am

Mittwoch, 10. Oktober um 20.00 Uhr der Elternabend in Bieringen für

die Gemeinden Bieringen und Oberkessach. Eltern, die noch keine

Einladung erhalten haben, obwohl ihr Kind im Erstkommunionalter

ist (9 Jahre, 3. Klasse) melden Sich bitte bei Dekan Wagner, Tel.

07943/943934.

Vielen Dank!

Kirchengemeinderat

Am Donnerstag, den 4. Oktober 2012 findet um 20.00 Uhr in

Berlichingen eine Kirchengemeinderatssitzung statt. Die Sitzung ist

öffentlich.

Neuapostolische Kirche

Gottesdienstzeiten

Donnerstag, 27.9.

20.00 Uhr Die Gemeinde ist zum Gottesdienst mit Bischof Ludwig

nach Neuenstadt eingeladen.

Samstag, 29.9.

18.00 Uhr

Am Sonntag, den 30.9.2012 Gottesdienst mit Stammapostel Wilhelm

Leber für Amtsträger mit Frau Bild- und Tonübertragung nach

Öhringen.

Donnerstag, 4.10.

20.00 Uhr Die Gemeinde ist zum Gottesdienst nach Neuenstadt

eingeladen

Zu den allgemeinen Gottesdiensten sind Sie herzlich willkommen.

Adresse:

Möckmühl, Schwärzweg 22

Neuenstadt, Cleversulzbacher Str. 41

Evang. Bezirksjugendwerk Neuenstadt

Abend für Zwei

Das Evang. Jugendwerk im Kirchenbezirk Neuenstadt veranstaltet

am 17.11.2012 im Festsaal des Klosters Schöntal einen besonderen

Abend für Paare und Ehepaare. Ein mehrgängiges Menü erwartet

die Besucher, umrahmt von Livemusik steht der Abend unter dem

Motto: Das Geheimnis unserer Stärke

Die Referenten schreiben: „Wissen Sie um Ihre Stärke? Wissen

Sie um die Stärke Ihres Partners? Kennen Sie Ihre Wachstumsbereiche?

Kennen Sie Ihre gemeinsamen Stärken? Wenn nein, dann

ist dieser Abend sehr abenteuerlich und bereichernd für Sie. Wenn

ja, dann wird dieser Abend zu einer Bekräftigung und zu einem Fest

der Freundschaft! Miteinander reden, voneinander lernen, einander

ergänzen - das klingt so einfach! Aber, wie setzen wir das im Alltag

um? Wie gelingt es uns ein gutes (Ehe)-Team zu werden?“

Die Referenten Jutta und Jürgen Scherle aus Königsbach sind Mitarbeiter

und Ehereferenten im Arbeitskreis Familie des CVJM Landesverbandes

Baden und autorisierte DISG-Trainer. Jutta Scherle

gestaltet den Kreativbereich und verschiedene Seminare im Schloß

Unteröwisheim, Jürgen arbeitet als Verwaltungsdirektor im Krankenhausbereich.

Sie sind seit 30 Jahren verheiratet und lieben drei

erwachsene Töchter, einen Hund und drei Gänse.

Wer neugierig ist und etwas für seine Beziehung tun möchte, ist

herzlich willkommen.

Veranstalter ist das Evang. Jugendwerk Bezirk Neuenstadt. Nähere

Informationen unter 07139/1412, per E-Mail: kontakt@ejn-online.de

Anmeldungen bitte unter: www.ejn-online.de

BESTE INFOS

Ihr Mitteilungsblatt


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 14

Sportfreunde Widdern

Vereinsnachrichten

Abteilung Fußball

Aktive

1. Mannschaft

Am kommenden Sonntag, den 30.9.2012 spielt unsere 1. Mannschaft

das nächste Auswärtsspiel gegen die Spvgg Möckmühl II.

Spielbeginn ist um 13.15 Uhr.

Auf eure Unterstützung freut sich die 1. Mannschaft der Sportfreunde

Widdern e.V.

Sportfreunde Widdern - Sportfreunde Tiefenbach 4:0

Nach dem Sieg in Höchstberg wollten die Sportfreunde den ersten

Heimsieg der Saison einfahren, um weiter oben mitzuspielen. Bereits

in der 3. Minute erzielte Robert Biliczki per Freistoß die Führung.

Beflügelt durch den frühen Treffer spielte Widdern weiter mutig nach

vorne und erspielte sich Chancen und eine klare Überlegenheit. Nach

einer guten halben Stunde erzielte der am Strafraum freigespielte

Martin Pfütze das 2:0, er hatte genug Zeit den Torhüter auszuschauen

und schlenzte den Ball hoch ins lange Eck. Danach wurde das

Ergebnis bis in die Halbzeit verwaltet. Direkt nach der Halbzeit

erzielte Robert Biliczki das 3:0, nach einem Solo von Sascha Arnheiter

spielte dieser Robert frei, der kalt vollendete. Dann hatten die

Gäste ihre erste wirkliche Chance nach der einzigen Unachtsamkeit

in der Abwehr, blieb Torhüter Martin Kuhn Sieger im 1 gegen 1. Den

Endstand stellte dann wiederum Robert Biliczki per Freistoß her. Er

lupfte den Ball gefühlvoll über die Mauer ins Tor. Nach dem 3. Sieg im

5. Spiel geht es nächste Woche nach Möckmühl zum Derby gegen

Möckmühl II.

Aufgebot: Martin Kuhn - Markus Bopp, Peter Boga, Sascha Arnheiter

- Andre Butscher (ab 80. Daniel Bachert), Robert Biliczki (ab 84.

Siegfried Mockler), Sebastian Pfütze, Zafer Pehlivanlar, Micha Branyi

- Martin Pfütze, Yavuz Binal (ab 74. Tobias Dörner)

Torfolge:1:0 Robert Biliczki (3. Min.)

2:0 Martin Pfütze(32. Min.)

3:0 Robert Biliczki(48. Min.)

4:0 Robert Biliczki (72. Min.)

Sportfreunde Widdern II - Sportfreunde Tiefenbach II 1:2

Am vergangenen Sonntag bestritt die 2. Mannschaft der Sportfreunde

ihr nächstes Heimspiel gegen Tiefenbach. Die Gäste, die nur

mit 10 Mann angereist waren, verstanden es trotz ihrer Unterzahl

die Räume geschickt zu verstellen und ließen bei Ballbesitz den

Ball in den eigenen Reihen laufen. Widdern fand kein Mittel das

gegnerische Tor ernsthaft zu gefährden und man rieb sich zu sehr in

Einzelaktionen auf. So erzielten die Gäste Mitte der 1. Halbzeit nach

einem Widderner Eckball das 0:1, ein leichter Ballverlust vorm gegnerischen

Strafraum leitete den Tiefenbacher Konter ein. Der Stürmer

lief beinahe unbedrängt, doch aus abseitsverdächtiger Position auf

den Torhüter zu und schob ein. Kurz darauf erzielten die Gäste nach

einem Eckball das 0:2.

Nach dem Seitenwechsel wollte Widdern die Partie noch drehen,

man zeigte sich zwar stark verbessert, doch hochkarätige Torchancen

blieben Mangelware. Tiefenbach blieb weiter durch Konter

gefährlich. Kurz vor Schluss erzielte Andreas Dörner per Foulelfmeter

den 1:2-Endstand.

AH-Fußball

Immer donnerstags

ab 19.30 Uhr Gymnastik

ab 20.00 Uhr Training

Treffpunkt: Umkleidekabine Wilhelm-Frey-Halle

Alle, die Spaß am Fußball haben, sind dazu herzlich eingeladen!

Frauenfußball

Unsere Frauenmannschaft konnte ihr erstes Heimspiel mit 4:1 gegen

den TSV Untereisesheim gewinnen.

Man merkte unserer Mannschaft an, dass sie die Niederlage vom

ersten Spieltag vergessen machen wollte, und ging bereits in der 4.

Minute, nach toller Vorarbeit von Vanessa Kaiser, mit 1:0 durch Anne

Anders in Führung. Fortan hatte man das Spiel im Griff und erspielte

Widdern

Nummer 39

sich einige klare Torchancen, die aber zum Teil kläglich vergeben

wurden. In der 30. Min. erzielte Bernice Opitz das 2:0. Vanessa Kaiser

gelang kurz vor Halbzeit nach schönem Pass von Theresa Braun

noch die 3:0-Halbzeitführung. In der 2. Hälfte hatte man noch etliche

Torchancen um die Führung auszubauen, die aber alle ungenützt

blieben. Mitte der 2. Hälfte ließ unsere Mannschaft etwas nach, was

sofort mit dem Anschlusstreffer in der 75. Min. bestraft wurde. In der

81. Spielminute stellte Tessa Pils mit ihrem 2. Tor im 2. Spiel für Widdern

jedoch den alten Torvorsprung zum 4:1 wieder her.

Mit etwas mehr Konzentration beim Torabschluss hätte das Spiel

auch 2 oder 3 Tore höher ausfallen können.

Beste Spielerinnen: Vanessa Kaiser u. Jenny Dörner

Vorschau: Nächstes Spiel am 7.10. in Fürfeld

Trainer Günter

Mädchenfußball

Training der Mädchen immer donnerstags um 17.30 Uhr.

Zu diesem Training sind selbstverständlich alle fußballinteressierte

Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren eingeladen. Kommt einfach

mal vorbei, um zu sehen ob euch Fußball Spaß macht.

Günter u. Sabrina

Jugendfußball

C-Jugend

Mit Beginn der Saison 2012/2013 haben wir eine Spielgemeinschaft

mit Möckmühl gebildet. Es ist uns damit gelungen allen fußballinteressierten

Jugendlichen aus Möckmühl und Widdern des Jahrgang

98 /99 die Möglichkeit zum wettkampfmäßigen Spiel zu ermöglichen.

Unsere A-Mannschaft hat mittlerweile 2 Spiele hinter sich und schlug

in überzeugender Weise die Mannschaft aus Weinsberg mit 4:1 und

in einem Mittwochspiel die Mannschaft aus Untergruppenbach mit

13:0. Wenn diese Form gehalten wird zählt man sicher zum Favoritenkreis.

Die B-Mannschaft spielte in Gundelsheim.

Unsere B-Mannschaft besteht überwiegend aus Spielern des Jahrgangs

1999. Für viele Spieler war es daher auch das erste Spiel auf

dem Großspielfeld. Der Trainingsbesuch war aufgrund der Sommerferien

äußerst schwach. Zudem traf man mit Gundelsheim gleich auf

einen Gegner, der durchweg ein Jahr älter war:

Vom Pech nicht genug standen uns dann auch nur 10 Spieler zur

Verfügung. Umso mehr ein Lob für den unermüdlichen Einsatz aller

Spieler.

Die A- und B-Mannschaften trainieren Di. und Do. von 18.00 bis

19.45 Uhr in Möckmühl.

Die B-Mannschaft trägt ihre Heimspiele in Widdern aus.

Die nächsten Spiele sind: A-Mannschaft am 29. Sept. in Löwenstein

gegen SMG Obersulm.

B-Mannschaft am 6. Oktober in Widdern gegen Hardthausen, Spielbeginn

14.45 Uhr

Es besteht jeden Donnerstag und zu den Auswärtsspielen der

B-Mannschaft Mitfahrgelegenheit für 4 Spieler, sodass nicht immer

alle Eltern nach Möckmühl fahren müssen. Sollte es Fragen geben -

egal ob A- oder B-Mannschaft - so sprechen Sie uns bitte an.

Ulli Reichert/Vinzenz Kummer

Bambini

Für alle ca. 4-, 5- und 6-jährigen Jungs und Mädels (Jahrgänge

2006/2007/2008) die Spaß am Fußball und Sport haben (nicht nur

für Widderner).

Training immer montags 17.00 - 18.15 Uhr.

Treffpunkt je nach Wetter: Stadthalle/Sportplatz in Widdern

Info: Martin Schmid/Niels Wiesenborn, Tel. 06298/4324

Spieltag in Neudenau

Am 29.9.2012 fahren wir zum Spieltag nach Neudenau. Dort spielen

wir vermutlich in einer 7er-Gruppe. Aufgrund der neuen Konzeption

wird nicht nur Fußball gespielt sondern ist für die Kinder zwischen den

Spielen die ganze Zeit etwas geboten.

Abfahrt in Widdern an der Kirche: gg. 12.45 Uhr

klein kunst widdern e.V.

Christina Lux, Singer/Songwriterin

Samstag, 13.10.2012 um 20.00 Uhr, im Kaisersaal Widdern

Eintritt 15,-/12,- Euro

Christina Lux ist eine zartbesaitete Künstlerin. Ein eher zierliches


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 15

Wesen mit großem Herzen, klarem Verstand und großer Lust an

Poesie. Ihre Songs drängen sich nicht auf, sie schleichen sich eher

ins Bewusstsein, selbst aufrüttelnde Themen versteht sie mit großem

Einfühlungsvermögen in poesievolle Zeilen zu gießen. Das hat nahezu

therapeutische Wirkung. Mit ihrer rauen und dynamischen Stimme

und ihrer ganz eigenen Art des Gitarrenspiels erinnert sie ein wenig

an Joni Mitchell, ihre Kompositionen sind elegisch, aber nie zu glatt,

melodisch, aber durchaus gebrochen, intim, aber nie anbiedernd.

In humorvollen, nicht selten ironischen Kommentaren sucht und findet

sie den Dialog mit dem Publikum.

Lux will die Zuschauer berühren und das gelingt ihr.

LandFrauen Ortsverein Widdern

Erntedankfeier

Am 9.10.2012 um 19.30 Uhr im Vereinsraum der Wilhelm-Frey-Halle

wollen wir uns zum diesjährigen Erntedankfest treffen. Der Abend

beginnt mit einem gemeinsamen Essen, daher bringt bitte alle ein

Gedeck, Glas und vor allem gute Laune mit!

Als Gäste konnten wir die Fam. Raabe, Möckmühl mit einem Vortrag

und Dias zum Thema: Wanderung entlang der Jagst vom

Ursprung bis zur Mündung gewinnen.

Gymnastik

Jeden Donnerstag um 19.45 Uhr in der Turnhalle der Grundschule

unter der Leitung von Frau Klier.

Neu- und Wiedereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen.

Liederkranz Widdern

Gemischter Chor

Chorprobe montags 19.30 Uhr

Jugendchor

Fr. 28.9. Chorprobe 18.30 Uhr

Chor2000

Fr. 28.9. Chorprobe 19.45 Uhr Unterkessach/Kirche

Sa. 29.9. Unterkessach - Treffpunkt nach Absprache

Schlepperfreunde Widdern

Stammtisch im September 2012

Die Schlepperfreunde Widdern treffen sich am Freitag, dem 28. Sept

um 20.00 Uhr im „Sportheim Züttlingen“ zum nächsten Stammtisch.

Termin-Vorschau

30. Sept.: Langenargen-Oberdorf; 6. Eichertreffen

13. - 14. Okt.: Veterama Mannheim

27. - 28. Okt.: Messe Alsfeld

28. Okt.: Kerwe Widdern

gez. Martin Horvath (Vorstand)

Jeden Donnerstag im Café Reinert

20.00 Uhr Training Aktive

Gäste und Kiebitze willkommen!

Spiel mal wieder Schach!

Technisches Hilfswerk

Ortsverband Widdern

Kiesstraße 8, 74259 Widdern

Telefon 06298/95040, Telefax 06298/95047, info@thwwiddern.de

Die vergangenen Wochen waren beim OV Widdern durch zwei Großereignisse

geprägt.

Am 8.9.2012 fand zum ersten Mal „Rock Under The Bridge” mit der

Band „Gonzo’N’Friends“ statt. Über 500 Gäste genossen bei tollem

Spätsommerwetter einen Abend mit Straßenfest-Atmosphäre.

Eine Woche später ging es am 16.9.2012 gleich weiter mit dem

Hoffest und dem Tag der offenen Tür. Auch an diesem Tag hatten wir

erstklassiges Wetter. Die Besucher konnten sich nicht nur über das

THW informieren, sondern auch über die Arbeit von DRK, Feuerwehr,

Polizei und Zoll.

Dafür, dass beide Veranstaltungen so erfolgreich waren, möchten wir

uns bei allen Helfern, Bürgern und Organisationen für die Hilfe, den

Besuch und die Unterstützung bedanken!

Weitere Informationen über das THW unter:

www.THW.de oder www.thwwiddern.de

VfB Fan-Club Widdern

Dienstag in der WFH

17.30 Uhr Kinder

18.30 Uhr Jugendliche

20.00 Uhr Erwachsene

Freitag in der WFH

18.00 Uhr Jungen U18

Hallo liebe Fußballfreunde,

der VfB Fanclub Widdern´98 e.V. veranstaltet am 29.9. eine Auswärtsfahrt

nach Nürnberg.

Wer Interesse hat kann sich bei Thorsten Willig, Tel. 06298/926385

noch anmelden!

Es gibt nur noch einige wenige Restkarten, deshalb gilt „wer zuerst

kommt, mahlt zuerst“.

Abfahrt: 29.9. um 10.00 Uhr an der Kirche in Widdern

Kosten: 30 € Busfahrt inkl. Stehplatzkarte im VfB-Fanblock

Jagst-Seckachtal-Chor

Probenplan September/Oktober 2012

Mi., 26.9.12

Do., 11.10.12 (Termin wurde geändert !)

Mi., 17.10.12

jeweils um 20.00 Uhr im Vereinsraum in Möckmühl (altes Schulhaus,

Bahnhofstraße).

Termine

Sa., 20.10.12 19.30 Uhr, Kultur Regional (Jagsttalhalle Möckmühl)

Sa., 24.11.12 19.30 Uhr, Konzert in Neuenstadt (Stadthalle Neuenstadt)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ulrike Korostenski (Tel.

06298/927797) oder Manfred Föll (Tel. 06298/7259)

Chorgemeinschaft im Internet: www.chor-theater.de

I m V e r e i n i s t S p o r t a m s c h ö n s t e n


Donnerstag, den 27. Sept. 2012

Seite 16

ASMU - Aktive Senioren Möckmühl

und Umgebung e.V.

Sicherheitstraining für Senioren: In Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht

bieten wir ein Sicherheitstraining in Heilbronn an. Termin:

Dienstag, 30.10. um 13.00 Uhr, Kosten 70 Euro pro Person.

Verbindliche Anmeldung bis spätestens Freitag, 28. September

erforderlich. Weitere Information Telefon: 06298/929394.

EDV-Kurse im Bahnhof Möckmühl

• Sie haben einen neuen Computer/Laptop und brauchen Hilfe bei

der Bedienung oder den Anwendungen?

• Sie möchten z.B. Fotos Ihrer Digitalkamera oder einen Videofilm

bearbeiten?

Die Computer-Anfängerkurse im Bahnhof Möckmühl zeigen

Ihnen, wie Sie die Möglichkeiten Ihres Computers oder das Internet

richtig nutzen. Information und genaue Termine (Wochentag, vormittags,

nachmittags, abends) auf Anfrage, Tel. 06298/3098. Eine neue

Kursserie soll Ende September starten.

Anfänger-Einführungskurse: (Je Kurs stehen 8 Plätze zur Verfügung),

bitte melden Sie sich an für:

• Schnupperkurs EXCEL. Der Termin des Schnupperkurses war

am Mittwoch, 26. September, 18.00 Uhr im Bahnhof Möckmühl.

Was sich ergeben hat und ob ein ausführlicherer Kurs geplant

wird, berichten wir in der nächsten Woche. Bisher fünf Anmeldungen.

• Betriebssystem Windows 7. Sie lernen das Betriebssystem

kennen, das Einrichten, Speichern, Löschen von Dateien, eine

kurze Einführung ins Internet. Bisher eine Anmeldung.

• Die Festplatte im Computer. Sie lernen, wie Sie Ihre Festplatte

im Computer einrichten, verwalten, Dateien speichern, löschen,

verschieben usw. und wie Sie externe Festplatten nutzen können.

Bisher drei Anmeldungen.

• Umgang mit Skype und Facebook - ein neues Kursangebot.

„Soziale Netzwerke“ wie Facebook und „Telefon“-Anwendungen

wie Skype nehmen immer mehr Platz auch im Leben älterer

Menschen ein. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen usw.

Bisher 2 Anfragen (Facebook).

• Einführung ins Internet. Sie erfahren, wie Sie das Internet

nutzen können und wie Sie sich richtig verhalten. Bisher vier

Anmeldungen.

• Fotobearbeitung am Computer. Ein Foto wird oft erst durch

eine Bearbeitung ansehnlich. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten

Sie haben und welche Programme Sie nutzen können.

• Videobearbeitung am Computer. Bearbeiten, Schneiden,

Nachvertonen usw. Mit Magix Video Deluxe.

Bei Computerproblemen helfen wir auch bei Ihnen zu Hause. Tel.

06298/3098.

Altersgerechte Gymnastik: Gymnastik für „Nicht mehr ganz junge

Aktive“. Wieder jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.00 Uhr im

Bahnhof. Machen Sie mit, wir freuen uns sehr auf Sie. Information

Telefon: 06298/929394.

Gedächtnistraining: immer montags, im Sommer um 18.00 Uhr im

Bahnhof. Info-Tel. 06298/929394.

English Talking: immer dienstags, 10.00 Uhr im Bahnhof Möckmühl.

Ziel des Kurses ist das Sprechen und Verstehen von Alltagsenglisch,

zweitrangig ist dabei zunächst Grammatik und Rechtschreibung.

Wir lesen und besprechen englische Zeitungsartikel,

Schwerpunktthemen:

• Politik - Aktuelle Themen

• Wirtschaft - Aktuelles

• Reisen - durch Kommunikation wird Reisen noch interessanter

• Allgemeine Themen - was halt so anfällt

Haben Sie Spaß am Englischsprechen? Wir würden uns noch

über einige „Mit-Talker“ freuen. Melden Sie sich an oder kommen

Sie einfach mal zum Reinschnuppern vorbei. Sie müssen nicht Mitglied

im Verein sein. Information-Tel. 06298/929394

ASMU-Spielrunde: immer donnerstags 15.00 Uhr im Bahnhof.

Haben Sie Spaß an gemeinschaftlichem Spielen? Bitte einfach vorbeikommen.

Tel. 06298/929394.

Weitere Aktivitäten:

Rad fahren I - auch weiterhin immer dienstags, 13.00 Uhr am

Sportheim Möckmühl. Sportliches Radfahren. Info-Tel. 06298/2218.

Rad fahren II - auch weiterhin immer donnerstags, 13.30 Uhr am

Widdern

Nummer 39

Sportheim Möckmühl. Gemütliches Fahren, 30 bis 40 Kilometer pro

Tour.

Mitgliedsanträge, Informationen und Kursanmeldungen jederzeit

bei ASMU.

Sprechstunden: Nach Vereinbarung

Rathaus Möckmühl oder Bahnhof Möckmühl, 1. Obergeschoss

Sie erreichen uns unter: Tel. 06298/929394 oder 3098.

Tel. Bahnhof: 06298/936278 bzw. 959435 (nur zeitweise)

Fax 06298/929395

Homepage: http://www.aktive-senioren-e-v.de

E-Mail-Adresse: asmu@onlinehome.de

Heimatkundlicher Arbeitskreis

Möckmühl

Möckmühl - Stuttgart und zurück

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Über

eine halbe Million Kilometer hat Dr. Karl-Heinrich Kraft - Mitarbeiter

im Heimatkundlichen Arbeitskreis und Faktotum des Knurps-Kultur-

Kellers - in den letzten beiden Jahrzehnten mit der Deutschen Bahn

auf seiner Stammstrecke hinter sich gebracht. Dabei hat er manch

erzählenswertes Erlebnis gehabt, sei es nun witzig, nachdenklich

oder makaber. Aber auch in der Zeit zwischen seinen Bahnfahrten

schaut er seinen Mitmenschen aufs Maul oder sucht im Stadtarchiv

nach den Anfängen der Eisenbahn im Jagst- und Seckachtal.

Wer bei der Premiere dabei sein möchte, kommt einfach am

Samstag, den 29. September 2012 um 20.00 Uhr

in den Knurps-Kultur-Keller in der Hauptstraße 21 nach Möckmühl.

Eintrittspreise 9,00 Euro im Vorverkauf, 10,00 Euro an der Abendkasse;

Reservierung unter Tel. 06298/95420.

Kiwanis-Club Möckmühl

Benefizkonzert

In Kooperation mit dem Kulturverein Schloss Assumstadt e.V. laden

wir am Sonntag, 7. Oktober 2012 um 18.00 Uhr (Einlass ab 17.00

Uhr) zu einem Konzert mit Ana-Maria Lungo (Violine) und Ioan Lungo

(Klavier) ein. Zusammen mit Gastspieler Sandean-Ovadiuc Vasile

(Klarinette) werden Ihnen hochkarätige Darbietungen von klassischen,

romantischen bis hin zu folkloristischen Stücken einen einmaligen

Abend zaubern. Der Einritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Der

Reinerlös kommt der Anschaffung von Harfen für das Musik-Lyzeum

in Cluj-Napoca (ehem. Klausenburg, Siebenbürgen) zugute. (khk)

Parkinson Gesprächsgruppe Möckmühl

Zu unserem Gesprächskreis laden wir alle Parkinsonkranken mit

Angehörigen herzlich ein.

Wir treffen uns zum Gespräch, Erfahrungsaustausch und gemütlichen

Beisammensein jeden dritten Donnerstag im Monat. Wir haben

alle die gleiche Herausforderung, mit dieser Krankheit zu leben und

freuen uns über jeden, der den Weg zu uns findet.

H. Weidner Telefon 3384

AMSEL Kontaktgruppe Oedheim/Möckmühl

Treffpunkt für Menschen mit MS

Was? Wir treffen uns zum gegenseitigen Austausch und gemütlichen

Beisammensein.

Wo? In der Eisdiele Arcobaleno (Einkaufszentrum Möckmühl).

Wann? Samstag, den 6.10.2012, ab 14.00 Uhr.

Ihre AMSEL-Kontaktgruppe Oedheim/Möckmühl.

Anna Balcer, Tel. 06298/4479

Gaby Zoega, Tel. 06298/928249

www.Amsel.de


Donnerstag, den 27. Sept. 2012 Widdern

Nummer 39

Seite 17

Was es noch Interessantes gibt

Gemeindebücherei Jagsthausen

Liebe Leseratten!

Herbstzeit ist auch wieder Vorlesezeit in der Gemeindebücherei. Ab

dem 8.10.2012 starten wir unser Vorleseprojekt (immer montags

wieder). Wir hoffen dabei zum dritten Mal auf die Unterstützung von

unseren ehrenamtlichen Vorlesern/Vorleserinnen. Wer gerne liest/

vorliest, ist herzlich eingeladen, hier aktiv mitzuwirken und vorzulesen.

Falls Sie also Interesse haben, dann melden Sie sich doch

einfach in der Gemeindebücherei während der Öffnungszeiten (Tel.

910113). Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter sind herzlich

eingeladen, ab 16.15 Uhr starten wir. Weiterhin bitten wir alle Benutzer,

die Medien, deren Ausleihfrist bereits abgelaufen ist, schnellst

möglich zurückzubringen. Wer unsere Einrichtung noch nicht kennt,

ist herzlich eingeladen, sich unverbindlich über unser Angebot zu

informieren.

Unsere Buchempfehlung in dieser Woche

Schändung von Jussi Adler-Olsen - der zweite Fall von Kommissar

Carl Morck, wurde ausgezeichnet mit dem schwedischen Krimipreis.

Unsere Filmempfehlung: Die eiserne Lady - Margaret Thatcher

(Meryl Streep) wächst in gewöhnlichen Verhältnissen auf. Ihr Vater ist

Kolonialwarenhändler und methodistischer Laienprediger ...

Auf Ihr Kommen freut sich - Das Büchereiteam - donnerstags immer

eine Stunde länger

Senioren heute

Sportschützenverein e.V.

Erste historische Schützenzunft Roigheim e.V.

Samstag, 6.10.2012 und Sonntag, 7.10.2012

Schnupperschießen, Waffenausstellung, Info-Stand, Spaß und Gaudi

Für die vielen lieben Glückwünsche

und Geschenke anlässlich meines

90. Geburtstages

möchte ich mich bei allen recht herzlich bedanken.

Rosel Schmezer

ZUGLUFT–STOPP

Spezialbetrieb für Fenster- und Türabdichtung

Telefon 07266/9159-0

www.dichtungs-specht.de

Erscheint in Kalenderwoche 42Rufen Sie uns an, wir beraten Sie

gerne! Tel. 07136 9503-0

www.nussbaum-bfh.de

Diese Sonderseiten erscheinen in

allen Verteilgebieten zum jeweiligen

Sonderpreis. Anzeigenschluss:

10. Oktober 2012

bis 17.00 Uhr

Unsere Sonderseiten „Senioren heute“ geben im

redaktionellen Teil Anregungen und Ratschläge für

mehr Wohlbefinden und Lebensqualität.

In diesen interessanten und lesenswerten Sonderseiten

sichern Sie sich mit Ihrer Anzeige aus den Bereichen

Gesundheit, Betreuung, Wellness, Reisen, Ernährung

und Fitness die Aufmerksamkeit dieses wachsenden

Kundenkreises.

NUSSBAUM MEDIEN Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG • Seelachstraße 2 • 74177 Bad Friedrichshall

Tel. 07136 9503-0 • Fax 07136 9503-99 • friedrichshall@nussbaum-medien.de • www.nussbaum-bfh.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine