Wörishofener Herbst - Jürgen Fliege

fliege.de

Wörishofener Herbst - Jürgen Fliege

28. - 31. Oktober 2010

in Bad Wörishofen

Begegnungen mit:

Flieges

Wörishofener

Herbst

2010

Marie-Luise Marjan, TV-Koch Alfons Schuhbeck,

Eva Aschenbrenner, Anselm Grün, Dr. Ellis Huber,

Willigis Jäger, Dr. Rüdiger Dahlke uvm.

Veranstaltet von: Fliege Verlag GmbH, Tutzing

Programm

Änderungen vorbehalten


Grußwort

Was ist ein Leben ohne das Abenteuer sich auf die Reise zu

machen, wieder neue Menschen kennen zu lernen, neue Erfahrungen

zu machen und sich dann abends irgendwo

gemeinsam an einen Tisch zu setzen, um das

Leben zu erzählen, zu verstehen, zu tanzen und

zu feiern! Von solch einem Leben träume ich. Und

nicht nur ich. Jetzt sind wir zum zweiten Mal in

Bad Wörishofen zusammen. Und wenn nicht alle

Zeichen trügen, dann werden wir nicht nur den

Menschen begegnen, die sich schon im letzten

Jahr getroffen haben und sich versprochen haben

wiederzukommen. Nein! Es werden wohl mehr

als doppelt so viele sein! Die Sehnsucht im Land

und die Sehnsucht in den Herzen der Menschen

eine spirituelle Erfahrung zu machen, die oft jenseits

der Ortsgemeinde auf uns wartet, wächst.

Die globalisierte Welt sehnt sich nach einem globalen

Geist und Sinn.

Es ist eine Begegnung der führenden Köpfe und Herzen unseres

Landes. Es ist eine Bewegung der Ärzte, Heiler, Künstler, Theologen

und Psychologen hin zu Mutter Natur und Vater Himmel, zu

unseren Ursprüngen und zu unseren Zielen, und zu einer Kultur

der Demut und der Liebe. Dieses Jahr steht der Geist Sebastian

Kneipps im Mittelpunkt unseres Treffen: Von der Heilkraft des

Wassers! Aber das Thema behandeln wir so umfassend, über

seine Inhalte, Informationen und Temperaturen, dass wir sogar

eine mögliche neue Geldwährung für den Allgäu auf „Kubik“

stützen wollen.

Jetzt ist alles geplant und ich danke den vielen vielen Mitarbeitern

für ihre Arbeit und Umsicht. Wir erwarten Sie. Und sollten

Sie in letzter Minute noch jemanden bewegen mitzukommen, ist

ihr Gast unser Gast, wie wenn die letzten die ersten wären.

Seien sie gut beschützt und mit dem Segen

Jürgen Fliege

3


Grußwort

Liebe Gäste,

sehr geehrte Besucher des Wörishofener Herbstes,

wir freuen uns über den 2. Bad Wörishofener

Herbst und die vielen Gäste, die anlässlich dieses

Ereignisses Bad Wörishofen besuchen. Wir wünschen

Ihnen nicht nur erfahrungsreiche Tage,

sondern auch die Möglichkeit ein klein wenig

von der Philosophie Kneipps in unserem Ort zu

spüren und zu erfahren. Die Kneipp´sche Gesundheitsphilosophie

und die damit verbundene

Ordnungstherapie sind als ganzheitliches Naturheilverfahren

weltweit anerkannt und können in

Bad Wörishofen erfahren und erlebt werden.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt und hoffen auf

ein baldiges Wiedersehen!

Alexander von Hohenegg

Kurdirektor Bad Wörishofen

Wir danken unseren Partnern

und den Sponsoren:

4 5


Ein Fest für Körper, Geist und Seele

Pfarrer Sebastian Kneipp war seiner Zeit weit voraus. Er wusste:

Seelisches Wohlergehen und körperliche Gesundheit gehören

zusammen. Darin folgt ihm Jürgen Fliege. Auch er ist davon

überzeugt, dass Heil und Heilung nicht voneinander zu trennen

sind. Deshalb hat er 2009 den „Wörishofener Herbst“ ins Leben

gerufen: ein Fest für Körper, Geist und Seele, das jeweils

am letzten Oktoberwochenende an Kneipps Wirkungsstätte

stattfindet.

Für den 2. „Wörishofener Herbst“ vom 28. bis 31. Oktober

2010 hat Fliege einen illustren Kreis von Mitwirkenden gewonnen.

Den Reigen der spirituellen Lehrer eröffnet Pater Anselm

Grün mit einem Vortrag über die spirituelle Heimat des Menschen.

Ihm folgen der Zen-Meister und Benediktiner Willigis Jäger

und der Begründer der therapeutischen Familienaufstellung

Bert Hellinger. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Nachdenken

über ein umfassendes Verständnis von Gesundheit.

Bedeutende Ärzte wie Rüdiger Dahlke, Ellis Huber und Jakob

Bösch werden ihre Einsichten dazu vortragen. Hinzu kommt

der visionäre Blick in die Zukunft: Ob Energiepolitik, Landwirtschaft,

Medizin oder Geld – zu allen großen gesellschaftlichen

Themen werden Vordenkerinnen und Vordenker zukunftsweisende

Perspektiven entwickeln.

Wie schon beim ersten „Wörishofener Herbst“ werden auch

Kunst und Kultur nicht zu kurz kommen: Marie-Luise Marjan, die

„Mutter Beimer“ aus der Lindenstraße, hat ihre Mitwirkung ebenso

zugesagt wie Liederpoet Peter Horton.

Nach dem großen Erfolg der „Nacht der Heiler“ im vergangenen

Jahr wird es im diesjährigen Programm des

Wörishofener Herbstes“ einen ganzen Tag geben, an dem

die Teilnehmenden deutschlandweit bekannte Heiler kennenlernen

dürfen. Und wer sich eher der traditionellen Wasserkur

von Sebastian Kneipp anvertrauen möchte, kann dies in

Gestalt von Pauschalarrangements mit Kneipp-Anwendungen

in führenden Wörishofener Hotels tun.

6 7


Immobilienmaklerin Makellos Makeln &

Christliche Lebensberaterin

~eine wundervolle Ergänzung~

Karin Wellmann, In der Pforte 19, 54296 Trier (D)

Tel. (0651) 17560, office@wellmann-immobilien.com,

www.wellmann-immobilien.com

Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungsüberblick 9-15

Veranstaltungsprogramm 17-73

Nacht der Heiler 38-50

Aussteller 75-85

Lageplan 86

Wichtige Informationen 90

Sie nimmt geistigen Kontakt auf, mit Objekten + Grundstücken, reinigt sie, und

verkauft ihren Kunden auf ihre einzigartige Weise ein „gereinigtes Haus“. Karin

Veranstaltungsüberblick

Wellmann ist hellsichtige, christliche Heilerin. Ihre Klienten finden wieder zu innerer

Harmonie, Balance, Klarheit, Liebe, Frieden und Erfolg. Donnerstag, 28. Oktober

19.15 - 19.45 Uhr - Kursaal

Eröffnung mit Jürgen Fliege

19.45 - 20.45 Uhr - Kursaal

Anselm Grün

„Spiritualität und Heimat“

Eröffnungsvortrag

21.00 - 00.00 Uhr - Foyer im Kurhaus

Get Together im Foyer des Kurhauses

„Autogrammstunde mit Anselm Grün“

Freitag, 29. Oktober

07.30 - 08.30 Uhr - Ev. Erlöserkirche

Morgenandacht mit Jürgen Fliege

09.00 - 10.00 Uhr - Kurtheater

„Die Heilkraft des Wassers“

Podiumsdiskussion

10.00 - 11.00 Uhr - Kursaal

Colin Tipping

„Die heilende Kraft der Vergebung“

Vortrag

8 9


10.30 - 11.30 Uhr - Kurtheater

Johann Abfalter, Ilona Schneider u. a.

„Finde Dein Wasser, Dein Lebenselixier“

Seminar

10.30 – 11.30 – Kurhaus, Seminarraum UG

Jörg Schauberger

„Die Geheimnisse des großen Wasserforschers

Viktor Schauberger“

Seminar

10.30 – 11.30 Uhr – Kurhaus, Seminarraum OG

Walter Wittmann

„Belebtes Wasser durch Information“

Seminar

12.00 – 13.00 Uhr – Kursaal

Willigis Jäger

„Abenteuer Menschenleben“

Vortrag

12.30 – 13.30 Uhr - Kurtheater

Prof. Dr. Ing. Bernd Kröplin

„Welt im Tropfen – Wasser hat ein Gedächtnis“

Seminar

12.30 – 13.30 Uhr – Kurhaus, Seminarraum UG

Johann Abfalter, Dr. Axel Weber, Dr. Friedrich Douwes u. a.

„Wasser, ein wichtiger Baustein in der Krebstherapie“

Seminar

14.00 – 16.30 Uhr – Kursaal

„Die fünf Elemente der Kneipp-Therapie“

Vortrag/Aktivprogramm

u. a. mit TV-Koch Alfons Schuhbeck

14.30 - 15.30 Uhr - Kurhaus, Seminarraum UG

Willigis Jäger

Seminar

15.00 – 17.00 Uhr – Waldkapelle im Stadtgarten

Pfarrerin Ohr

„Gepflanzt wie ein Baum im Wasser“

Spirituelle Wanderung

10 11


16.00 - 17.00 Uhr - Kurhaus, Seminarraum OG

Colin Tipping

Seminar

16.00 - 17.00 Uhr - Kurtheater

Dr. Jakob Bösch

“Heilsame Versöhnung mit der materiellen Welt”

Vortrag

16.30 - 18.30 Uhr - Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Bert Hellinger

„Geheimnisse der Liebe“

Workshop

18.00 – 19.00 Uhr – Kurhaus, Seminarraum UG

Dr. Jakob Bösch

Seminar

18.00 – 19.00 Uhr – Kurtheater

Dr. Ellis Huber

„Ein neuer Geist im Gesundheitswesen oder Ist

Nächstenliebe noch bezahlbar?“

Vortrag

19.00 – 20.00 Uhr – Kursaal

„Ärzte und Heiler“

Podiumsdiskussion

19.30 – 20.30 Uhr – Ev. Erlöserkirche

„Befreit und aufrecht leben“

Segnungs- und Salbungsgottesdienst

20.30 – 0.00 Uhr – Ev. Erlöserkirche

„Musik – Stille – Texte bei Kerzenschein“

Nacht der Kirche

21.00 - 22.00 Uhr - Kursaal

Marie-Luise Marjan

Lesung

22.00 - 03.00 Uhr - An verschiedenen Orten

„Nacht der Heiler“

Gruppensitzungen zu alternativen Heilmethoden

Samstag, 30. Oktober

10.00 – 17.00 Uhr – An verschiedenen Orten

Ärzte und Heiler

Einzelsprechstunden

u. a. mit Aldo Berti, Peter Simon, David Jawed

Wared, Anja Mastronikolas, Dr. Fela Maria

Winler, Ewald Janssen, Heike Michaela Frey,

Dr. Sigard Rude-Rütten, Dr. Axel Weber uvm.

07.30 – 08.30 Uhr – Ev. Erlöserkirche

Morgenandacht mit Jürgen Fliege

09.00 – 10.00 Uhr – Kursaal

„Sanfte Medizin“

Podiumsdiskussion

10.00 – 11.00 Uhr – Kurtheater

Dr. Wolf-Dieter Storl

„Wesen der Pflanzen: Eine ethnobotanische Sichtweise“

Vortrag

10.30 – 11.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Dr. Dirk Schreckenbach

„Ganzheitliche Zahnheilkunde: An jedem Zahn hängt immer auch ein ganzer

Mensch“

Seminar

10.30 – 11.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Dr. Elfrida Müller-Kainz

„Was Krankheiten uns wirklich sagen und was wir daraus lernen können“

Seminar

12.00 - 13.00 Uhr - Kurtheater

Sepp Holzer

„Leben im Einklang mit der Natur“

Vortrag

12.30 – 13.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Erhard Seiler

„Mit der DORN-Therapie zur Schmerzfreiheit

und ganzheitlichen Gesundheit“

Seminar

12.30 – 13.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Dr. Christian Schmincke

„Traditionelle Chinesische Medizin –

was sie wirklich leisten kann“

Seminar

12 13


14.00 – 15.00 Uhr - Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Urban Schrempp

„Wie wirksam und einfach die Hildegard-Medizin ist“

Seminar

14.00 – 15.00 Uhr - Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Dr. Sigard Rude-Rütten

„Alternative Krebstherapien – Heilung ist immer möglich“

Seminar

14.00 – 15.00 Uhr – Kurtheater

Dr. Franz Alt

„Sonnige Aussichten – Wie Klimaschutz ein Gewinn für alle wird“

Vortrag

14.30 – 15.30 Uhr – Sebastianeum, Eustachius-Kugler-Saal

Dr. Wolf-Dieter Storl

Seminar

15.30 – 16.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Sabine Linek

„Wie die sanfte Medizin zur Gesundheit führt“

Seminar

16.00 – 17.00 Uhr – Kurtheater

Eva Aschenbrenner

„Gesund durchs Jahr“

Vortrag

16.30 – 17.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Sepp Holzer

Seminar

16.30 – 17.30 Uhr - Sebastianeum, Eustachius-Kugler-Saal

Dr. Franz Alt

Seminar

17.30 – 18.30 Uhr – Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Prof. Dr. Margrit Kennedy

„Alternative Geldwirtschaft“

Vortrag

18.00 – 20.00 Uhr - Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum UG

ÉCOLE SAN ESPRIT

Dr. med. Cordula Schaarschmidt, Christiane Schönebeck, Annette Müller

Vorträge

18.30 – 19.30 Uhr - Sebastianeum, Eustachius-Kugler-Saal

Eva Aschenbrenner

Seminar

19.00 – 20.00 Uhr - Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Heinz-Ulrich Eisner

Seminar

19.30 – 20.30 Uhr - Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Dr. Renate Grötsch

„Homöopathie heilt wirklich –

die Königin der sanften Medizin“

Seminar

19.30 – 20.30 Uhr – Kurtheater

Peter Horton

Konzert

21.00 – 0.00 Uhr – Kursaal

Fest im Kursaal

Abschlussfeier mit der Band Franky & Amigos

Sonntag, 31. Oktober

07.30 – 08.30 Uhr – Ev. Erlöserkirche

Morgenandacht mit Jürgen Fliege

09.00 – 10.00 Uhr – Kurtheater

Bert Hellinger

„Lichtblicke heute“

Vortrag

10.30 – 11.30 Uhr – Kurtheater

Dr. Rüdiger Dahlke

„Die Schicksalsgesetze – Spielregeln für’s Leben“

Vortrag

12.00 – 13.00 Uhr - Kurtheater

Jürgen Fliege, Dr. Rüdiger Dahlke, Peter Horton

„Abschlussveranstaltung“

17.00 – ca. 18.15 Uhr - Kursaal

Kinderchor des Gärtnerplatztheaters

Hans Krásas Kinderoper „Brundíbar“

14 15


Donnerstag, 28. Oktober

Eröffnungsveranstaltung

Wann: 19.15 – 19.45 Uhr

Was: Eröffnungsveranstaltung

Wo: Kursaal

Im ersten Teil der Eröffnungsveranstaltung begrüßt

Sie Jürgen Fliege zu seinem Fest für Körper, Geist

und Seele. Untermalt wird die Eröffnung von den

Blechspatzen und dem Heimat- und Trachtenverein

aus Bad Wörishofen, welche uns mit Tanz und Musik

auf die nächsten Wörishofener Herbsttage einstimmen

werden. Unter allen verkauften Dauertickets wird

Jürgen Fliege bei der Eröffnungsveranstaltung außerdem

den Gewinner der Reise für 2 Personen nach

Istanbul ziehen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung begrüßt Sie Pater

Anselm Grün zu seinem Vortrag über Spiritualität und

Heimat.

16 17


Donnerstag, 28. Oktober

Pater Anselm Grün

Spiritualität und Heimat

Wann: 19.45 - 20.45 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kursaal

Eintritt: € 22,-

Seit 1970 nimmt Pater Anselm

Grün an Kursen der Meditation,

an gruppendynamischen

und an psychologischen

Kursen bei Graf Dürckheim

im Rütte teil. Zudem setzt sich

Pater Anselm Grün mit der

Psychologie von C.G. Jung

auseinander.

Seit 1975 hat er sich besonders mit den Quellen

der monastischen Tradition beschäftigt, vor allem

Evagrius Ponticus, Johannes Cassian und die Wüstenväter,

und diese mit der Psychologie C.G. Jungs

verglichen.

In über 80 Büchern versucht Pater Anselm Grün die

geistliche Tradition des Christentums aus dem Mönchtum

und aus der Liturgie und dem Kirchenjahr für die

Menschen von heute fruchtbar zu machen, indem er

sie mit psychologischen Einsichten vergleicht und ihre

heilende Wirkung beschreibt.

Donnerstag, 28. Oktober

Get Together im Foyer des Kurhauses

Autogrammstunde mit Anselm Grün

Wann: 21.00 - 0.00 Uhr

Wo: Foyer im Kurhaus

Eintritt: frei

Im Anschluss an die Eröffnung des „Wörishofener

Herbstes“, haben Sie die Gelegenheit im Foyer des

Kurhauses zusammenzukommen, erste Eindrücke auszutauschen

und die Möglichkeit zu einem persönlich

signierten Autogramm von Anselm Grün.

Freitag, 29. Oktober

Morgenandacht

Jürgen Fliege begrüßt Sie zu einem

geistlichen Impuls am Morgen

Wann: 07.30 - 08.30 Uhr

Wo: Evangelische Erlöserkirche, Lindenweg 8,

86825 Bad Wörishofen

Eintritt: frei

18 19


Freitag, 29. Oktober

Podiumsdiskussion

Die Heilkraft des Wassers

Wann: 09.00 – 10.00 Uhr

Was: Podiumsdiskussion

Wo: Kurtheater

Eintritt: frei

Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Das weiß jeder.

Aber Wasser ist nicht Wasser. Doch welches Wasser

ist wirklich gut für uns? Das aus unserem Brunnen?

Oder reicht das Leitungswasser? Oder können wir

unser Wasser so herstellen, dass es den Namen Gesundheitswasser

verdient?

Auf diese wichtigen Fragen sollte es passende Antworten

geben. Darum geht es in dieser Diskussionsrunde.

Aber nicht nur darum. Auch um die Pioniere

der Wasserforschung. Beispiel Viktor Schauberger.

Mit dem Enkel dieses großen Forschers wollen wir

herausfinden, welche großartigen Entdeckungen mit

dem Namen Schauberger verbunden sind und welche

Bedeutung sie heute haben.

Auf dem Podium stehen Wasserexperten, Ärzte und

Forscher bereit, um in ein spannendes Thema einzuführen.

Moderation Jürgen Fliege

Freitag, 29. Oktober

Folgende Seminare finden zur Podiumsdiskussion statt:

Johann Abfalter, Ilona Schneider u. a.

Finde Dein Wasser, Dein Lebenselixier

Wann: 10.30 – 11.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Das persönlich passende Wasser trägt maßgeblich zu

Gesundheit und Wohlbefinden bei. Doch was ist das

richtige Wasser? Diese Frage beantwortet Johann Abfalter,

Wasserexperte und Gründer der St. Leonhards-

Vertriebs GmbH & Co. KG, klar und eindeutig: „Das

richtige Wasser ist ein lebendiges Wasser.“

Unter lebendigem Wasser versteht er ein naturbelassenes,

an der Quelle abgefülltes Tiefenwasser, das

aus eigener Kraft als artesische Quelle zu Tage tritt.

Doch nur wenn ein Mensch das für ihn beste Wasser

gefunden hat, fällt das Trinken leicht. Mit Hilfe eines

Sensorik-Tests lässt sich herausfinden, welches Wasser

am besten zu einem passt und seine Gesundheit

fördert. Erleben Sie in diesem Seminar, wie Sie Ihr

persönliches Wasser finden. Einfach verständlich für

Jedermann/frau.

Moderation Jürgen Fliege

20 21


Freitag, 29. Oktober

Walter Wittmann

Belebtes Wasser durch Information

Wann: 10.30 – 11.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kurhaus, Seminarraum OG

Eintritt: € 15,-

Walter Wittmann, geschäftsführender Gesellschafter

von PRO ENERGETIC stellt im Seminar zur Podiumsdiskussion

ein völlig neuartiges Wasserbelebungssystem

mit eingebauter Intelligenz vor, dass auf IHRE

Wasserparameter individuell zugeschneidert wird.

Basierend auf quantenphysikalischer Informationsübertragung

unter Zuhilfenahme der YCTinside-

Technologie arbeitet dieses Wasserbelebungssystem

auf mehreren Ebenen gleichzeitig. Sie entscheiden

anhand Ihrer Hauswasserparameter, welche Komponenten

für Sie und Ihr Wasser wichtig sind.

Ist Ihr Wasser sehr eisenhaltig? Verlegt Kalk Ihre Leitungen?

Neben dem gezielten Photonentransport über das

Basismodul, kann mit dem Kalk- und/oder Eisenmodul

einem erhöhten Aufkommen von Kalk und/oder

Eisen entgegengewirkt werden. In Gebieten mit erhöhter

Schadstoffbelastung wandelt das Umweltmodul

belastende Störfrequenzen in positive Schwingungsfrequenzen

um. Wer seinem Wasser noch eine

besondere Note geben möchte, greift auf das Gesundheitsmodul

mit gesundheitsfördernden und -erhaltenden

Informationen und das Informationswassermodul

(speziell angereichertes Gebirgsquellwasser).

Zahlreiche interessante Tests und fundierte Analysen

runden das Seminar ab.

Freitag, 29. Oktober

Jörg Schauberger

Die Geheimnisse des großen

Wasserforschers Viktor Schauberger

Wann: 10.30 – 11.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kurhaus, Seminarraum UG

Eintritt: € 15,-

Das Hauptanliegen Viktor Schaubergers war es, das

Leben in seiner ganzen Vielschichtigkeit zu verstehen

und dann entsprechend „biologisch“ zu handeln.

Alle Geräte und Maschinen Viktor Schaubergers orientieren

sich überwiegend an Lebensprozessen und

an der Biosphäre unseres Planeten. Wie bei allem

Lebendigen ist dabei das Wasser auch für ihn der

große Vermittler. Schauberger ist ein Pionier einer anderen

Biotechnologie, einer Biotechnologie die nicht

mit versklavten Lebensprozessen arbeitet, sondern

sich am Leben selbst orientiert.

Viktor Schauberger war überzeugt: Was ein Grashalm

kann, kann letztlich auch der Mensch. Man

kann darüber denken, wie man will, bewiesen ist:

Es funktioniert! Die reale Natur zeigt uns dies Tag

für Tag. Auch wenn Viktor Schauberger die effiziente

Nachahmung lebensnaher Vorgänge vielleicht noch

nicht in allen Teilen erreicht hat, so hat er uns auf

diesem Weg mit Umsicht sehr weit geführt und auch

aufgezeigt, dass das Leben aus materiellen und immateriellen

Komponenten besteht.

Das soll Ansporn sein hier weiter zu arbeiten und seinem

Leitspruch zu folgen: „Erst kapieren, dann kopieren“.

Lassen Sie sich in die geheimnisvolle Welt des

Wasserforschers Viktor Schauberger entführen.

22 23


Freitag, 29. Oktober

Prof. Dr. Ing. Bernd Kröplin

Welt im Tropfen – Wasser hat

ein Gedächtnis

Wann: 12.30 – 13.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Alle Welt redet von den erstaunlichen Forschungsergebnissen

des Japaners Emoto, dabei gibt es

in Deutschland einen weiteren wichtigen Forscher,

der bei der Informationsforschung des Wassers

weit voran ist.

Seit Jahren suchen Prof. Dr. Ing. Bernd Kröplin vom

Institut für Statik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen

der Universität Stuttgart und

sein Team nach dem Charakter des Wassers. Eine

Datenbank mit über 10.000 Tropfenbildern haben

sie inzwischen zusammen getragen. Tropfen, die

unter dem Dunkelfeldmikroskop in bis zu 400-facher

Vergrößerung ein ganz bestimmtes Gesicht jedes

Wassers zeigen. Ein Beleg für die These „Wasser

hat ein Gedächtnis“? Auf Prof. Kröplin darf man

sehr gespannt sein.

Freitag, 29. Oktober

Johann Abfalter, Dr. Axel Weber,

Dr. Friedrich Douwes u. a.

Wasser, ein wichtiger Baustein

in der Krebstherapie

Wann: 12.30 – 13.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kurhaus, Seminarraum UG

Eintritt: € 15,-

Wasser in seiner natürlichen Form ist zweifelsohne

heilsam. Doch hilft es auch bei schweren Krankheiten?

Auch bei Krebs? Wasserexperte Johann Abfalter hat

zwei Krebskliniken beauftragt, lebendiges Wasser in

den täglichen Therapieplan der beiden Kliniken zu

integrieren. Dr. Axel Weber, Chefarzt der Klinik Marinus

am Stein in Brannenburg, berichtet über seine

Erfahrungen mit dem Heilmittel Wasser. Und er hat

Erstaunliches heraus gefunden.

Moderation Jürgen Fliege

24 25


Freitag, 29. Oktober

Colin Tipping

Die heilende Kraft der Vergebung

Wann: 10.00 – 11.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kursaal

Eintritt: € 15,-

In allen Weltreligionen und

spirituellen Lehren ist Vergebung

ein zentrales Anliegen.

Fast alle Menschen spüren instinktiv,

dass Ärger, Wut oder

Groll eine große Belastung für

sie selbst sind. Colin Tipping

hat bei seiner Arbeit mit Krebskranken

bemerkt, dass alte

Verletzungen, die unvergeben

waren, massive Auswirkungen

hatten – ja vielleicht sogar den

Krebs ausgelöst haben.

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, Vergebung

schnell und effektiv zu ermöglichen, entwickelte er seine

„Radikale Vergebung“ – ein radikaler Ansatz, die

Ereignisse in unserem Leben zu betrachten.

Um diese veränderte Sichtweise unseres Lebens zu ermöglichen,

hat Colin Tipping eine einfache und sehr

wirksame Methode entwickelt. In wenigen, klaren

Schritten kann jeder diesen Prozess durchlaufen.

Seminar zum Vortrag Seminar zum Vortrag

Wann: 16.00 – 17.00 Uhr

Was: Seminar

Wo: Kurhaus, Seminarraum OG

Eintritt: € 18,-

Freitag, 29. Oktober

Willigis Jäger

Abenteuer Menschenleben

Wann: 12.00 – 13.00

Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kursaal

Warum leben wir? Was bedeuten

ein paar Jahrzehnte

menschlichen Lebens in einem

zeitlosen Universum mit Milliarden

von Galaxien und Lichtjahren?

Unser Ich gibt uns

keine Antwort. Wo finden wir

sie? Wir müssen tiefer schürfen.

Der Vortrag führt hinter

den „Egotunnel Ich“.

Willigis Jäger gilt als ein spiritueller Lehrer der Gegenwart

und ist durch seine zahlreichen Publikationen und

Vorträge einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Seine Vision

einer integralen Spiritualität vereint den großen Erfahrungsschatz

der östlichen und westlichen Weisheit in sich

und bezieht zugleich neueste Erkenntnisse der Wissenschaften

mit ein. Er ist Gründer des spirituellen Zentrums

Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg. Willigis Jäger

vertritt eine moderne und transkonfessionelle Spiritualität,

die den spirituell Suchenden des 21. Jahrhunderts

Antworten auf ihre drängenden Fragen gibt.

Wann: 14.30 – 15.30 Uhr

Was: Seminar

Wo: Kurhaus, Seminarraum UG

Eintritt: € 18,-

26 27


Freitag, 29. Oktober

Die fünf Elemente der Kneipp-Therapie

Gesund und harmonisch leben mit Kneipp

Wann: 14.00 - 16.30 Uhr

Was: Vortrag/Aktivprogramm

Wo: Kursaal

Eintritt: € 22,-

Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur ist das

Ziel der internationalen Kneipp-Bewegung. Aus der

ursprünglichen Wasser- und Kräuterheilkunde von

Sebastian Kneipp hat sich längst ein anerkanntes Naturheilverfahren

entwickelt. An praktischen Beispielen

wird gezeigt, dass kneippen nicht nur äußerst wohltuend,

sondern zudem wirklich einfach ist!

Gemeinsam mit anerkannten Kneipp-Ärzten und Referenten

führt Sie Jürgen Fliege in die fünf zentralen

Therapieelemente Wasser, Bewegung, Ernährung,

Pflanzen und Lebensordnung ein.

Neben der Demonstration verschiedener Kneipp-

Anwendungen wird mit Saalgymnastik und einer

Diskussionsrunde zum Thema „Lebensordnung und

Stressprävention“ ein buntes Programm geboten.

Highlight der Veranstaltung ist die Kochshow mit

Alfons Schuhbeck zum Thema „Ernährung und Phytotherapie“:

Mit einfachen und praktischen Rezeptvorschlägen

demonstriert der Sternekoch den Einsatz

von „Gewürzen als Heilkraut“ beim Kochen und gibt

hilfreiche Ernährungstipps für eine gesunde und heilsame

Ernährung.

Freitag, 29. Oktober

Statement von Alfons Schuhbeck zum

Thema „Kneipps Gesundheitslehre“

„Mir imponiert der Weitblick, mit dem Sebastian Kneipp vor

rund 150 Jahren eine Zeitdiagnose gestellt und daraus eine

Gesundheitslehre entwickelt hat, die uns heute nicht nur modern

vorkommt, sondern die auch von der modernen Immunologie

bestätigt wird.

Er machte sich dafür stark, mehr Kräuter in die tägliche Ernährung

zu integrieren. Wenn er sagte, man müsse jeden Tag

etwas für seine Gesundheit tun, meinte er damit auch, dass

die Einbeziehung von Kräutern in die tägliche Ernährung zur

Stärkung unseres Immunsystems beitragen kann. Diese Auffassung

deckt sich auch mit meiner Kochphilosophie.“

28 29


Freitag, 29. Oktober Freitag, 29. Oktober

Spirituelle Wanderung mit Pfarrerin Ohr

Gepflanzt wie ein Baum am Wasser -

Spirituelle Wanderung

Wann: 15.00 – 17.00 Uhr

Was: Aktivprogramm

Wo: Treffpunkt: Waldkapelle im Stadtgarten,

Untere Mühlstraße

Eintritt: frei

Zu einer der Kneippschen Säulen gehört auch die Bewegung.

Im Gehen kommt manches an Gedanken ins Fließen

– oft ausgelöst durch Begegnungen und Eindrücke

aus der Natur. Diese Erfahrungen nehmen die spirituellen

Wanderungen auf. Sie laden ein zum Gehen, still oder

im Gespräch, zum bewussten Aufnehmen dessen, was

am Weg liegt und zum Hören auf ein biblisches Wort.

Findet nicht bei Regen statt.

Dr. Jakob Bösch

Heilsame Versöhnung mit

der materiellen Welt

Wann: 16.30 – 18.30 Uhr

Wann: Was: 16.00 Workshop – 17.00 Uhr

Was: Wo: Vortrag Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Wo: Eintritt: Kurtheater

€ 18,-

Eintritt: € 15,-

Dr. Jakob Bösch ist ein Pioneer. Als einer der ersten

Leiter eines Uni-Klinikums für Psychosomatische Erkrankungen,

hatte er den Mut an die Seite der Patienten Heiler-

innen zu rufen.

Unsere Beziehung zum Körper und zur materiellen Welt

ist oft vorwiegend von Misstrauen geprägt. Unser Körper,

die Sexualität, unser Ego, das Geld sowie Wissenschaft

und Technik werden vor allem dort feindlich, wo

wir sie vernachlässigen und untergründig oder offen

ablehnen.

Viel stimmiger können diese Elemente als Teile

eines alles umfassenden Bewusstseins, für manche

gleichbedeutend mit einer göttlichen Welt, ge-

sehen werden. Der Vortrag beschäftigt sich mit

der Versöhnung der materiellen Anteile in unserer

Existenz, dem daraus entstehenden Frieden und der

Befreiung und Entlastung vieler Menschen.

Seminar zum Vortrag

Wann: 18.00 – 19.00 Uhr

Was: Seminar

Wo: Kurhaus, Seminarraum UG

Eintritt: € 18,-

30 31


Freitag, 29. Oktober

Bert Hellinger

Geheimnisse der Liebe

Wann: 16.30 – 18.30 Uhr

Was: Workshop

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 18,-

Bert Hellinger wird 85 Jahre alt und ist

weltweit zwischen Mexiko, Japan, Russland

unterwegs um seine Familienaufstellung

und Gottesgedanken zu lehren.

Der deutsche Familientherapeut und Buchautor

Bert Hellinger wuchs in Köln auf und

studierte Philosophie, Katholische Theologie

und Pädagogik. 1952 erhielt er die

Priesterweihe, anschließend arbeitete er

bis 1968 als Leiter einer katholischen

Missionsschule in Südafrika. Im Zuge seines Ordensaustritts

legte er auch das Priesteramt nieder. Bekannt

wurde Bert Hellinger durch die vom ihm begründete

therapeutische Familienaufstellung.

Freitag, 29. Oktober

Dr. Ellis Huber

Ein neuer Geist im Gesundheitswesen

oder Ist Nächstenliebe noch bezahlbar?

Wann: 18.00 – 19.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Der ehemalige Chef der Berliner Ärztekammer ist der Pioneer

einer präventiven Medizin, Vorsorge ist die beste

Heilung.

Die heutigen Gesundheitsprobleme lassen sich nicht mehr

mit „medizinischem Fortschritt“ oder biochemischen „Wunderwaffen“

besiegen. Depressionen und Ängste nehmen

dramatisch zu und das soziale Bindegewebe zerbricht

mehr und mehr. Rückenschmerzen und chronische Gebrechen

sind nicht nur körperliche Probleme, sie drücken auch

die Last der psychosozialen Krisen aus.

Die aktuelle Wirtschaftskrise produziert nicht nur Finanzprobleme,

sie beeinträchtigt auch die Gesundheit der Menschen.

Menschen, die sich als kompetent erfahren, die soziale

Resonanz finden und die bei sozialen Entscheidungen

mitwirken können, sind weniger krank. Umgekehrt steigen

Erkrankungshäufigkeit und Sterblichkeit in der Bevölkerung

deutlich an, wenn das gesellschaftliche Bindegewebe unter

Spannung steht. Die Gesundheitssysteme sind der Schlüssel

für das gesellschaftliche Wachstum der Zukunft. Der Vortrag

beschäftigt sich mit den wirksamsten Arzneimitteln der

Informationsgesellschaft: Bildung und Gemeinschaft. Diese

Quintessenz der gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnis

verändert jetzt die Praxis der Heilkunst in Deutschland.

32 33


Freitag, 29. Oktober

Podiumsdiskussion

Ärzte und Heiler

Wann: 19.00 – 20.00 Uhr

Was: Podiumsdiskussion

Wo: Kursaal

Eintritt: frei

Heiler stehen immer auf dem Prüfstand – sie sind umstritten,

von der Schulmedizin nicht anerkannt und

provozieren durch ihre Arbeit. Und doch tun sie oft

das, was sie tun sollen: heilen. Sie stehen für wundervolle

Heilungen. Sie heilen ohne Medikamente und

sie sind in vielen Fällen die letzte Hoffnung für verzweifelte

Patienten. Was zeichnet einen guten Heiler

aus? Wie kann Heilung geschehen? Wo liegen die

Grenzen der Heilung? Was sagen Ärzte dazu? Wie

argumentieren Heiler? Im Vorfeld der Nacht der Heiler

stellen sich Heiler, Ärzte und Heilpraktiker einer

spannenden Diskussion.

Auf dem Podium sitzen:

Prof. Dr. Walter Köster, Dr. Ulrike Banis, Peter Simon,

Aldo Berti, David J. Wared, Dr. Sigard Rude-Rütten,

Dr. Fela-Maria Winkler, Nina Dul, Dr. Axel Weber,

Ewald Janssen.

In erster Reihe:

Cornelis Slot, Hanne Heintz, Sabine Linek, Annette

Müller, Rolf Drevermann, Heredia Sandoval, Corina

Wohlfeil-Großer, Anja Mastronikolas, Heike Frey,

Franz Rütten.

Moderation Jürgen Fliege

Freitag, 29. Oktober

Segnungs- und Salbungsgottesdienst

Befreit und aufrecht leben

Wann: 19.30 – 20.30 Uhr

Wo: Evangelische Erlöserkirche, Lindenweg 8,

86825 Bad Wörishofen

Eintritt: frei

Eine chronisch Kranke wird durch Jesu Berührung

und Segenswort geheilt. Diese biblische Erzählung

ermutigt, dem Segen Gottes viel zuzutrauen. In

einem meditativen Gottesdienst mit Musik besteht die

Möglichkeit, sich segnen zu lassen. Segen tut gut.

Mit Pfarrerin Dorothee Hermann und Team.

Im Anschluss daran:

Freitag, 29. Oktober

Nacht der Kirche

Musik - Stille - Texte bei Kerzenschein

Wann: 20.30 – 0.00 Uhr

Wo: Evangelische Erlöserkirche, Lindenweg 8,

86825 Bad Wörishofen

Eintritt: frei

Zur Ruhe finden durch Hören von Musik und Texten

aus der christlichen Tradition und Mystik, Heilung erfahren

im Stillwerden und Stillsein.

34 35


Freitag, 29. Oktober

Marie-Luise Marjan

Lesung

Wann: 21.00 – 22.00 Uhr

Was: Lesung

Wo: Kursaal

Eintritt: € 22,-

Wie schon im letzten Jahr freuen wir

uns, die mit dem Bundesverdienstkreuz

ausgezeichnet und uns als

„Mutter Beimer“ bekannte, Marie Luise

Marjan begrüßen zu dürfen.

36 37


Die

„Nacht der Heiler“

2010

Freitag, 29. Oktober

Nacht der Heiler

Gruppensitzungen zu alternativen

Heilmethoden

Wann: 22.00 – 03.00 Uhr

Was: Gruppensitzungen

Wo: an verschiedenen Orten

Eintritt: € 35,- (Dauerkarten sind nicht gültig)

Durch den großen Andrang und Erfolg des letzten Jahres

wird auch heuer wieder eine Vielzahl von Heilern

in einzelnen Heilsitzungen und Workshops mit Ihnen

arbeiten.

Einige Heiler stellen sich vor:

Peter Simon

Peter Simon ist Fliege-TV-Zuschauern

schon aus alten ARD-Zeiten

bekannt. Er wuchs auf dem Land

mit seiner Familie auf und be-

obachtete schon früh, wie seine

Urgroßmutter und sein Urgroßonkel Menschen und Tieren

zur Heilung und Linderung von Krankheiten verhalfen.

In seinen Sitzungen wird geschildert wie er mit seinen

„Gaben“ groß wurde, was die Alten damals machten

und was heute daraus geworden ist. Es wird Stellung

genommen zu Glaube und Heilen im Allgemeinen, sowie

auch Fälle aus seiner Praxis geschildert. Was kann

ein Kranker tun, um selbst zu seiner Heilung beizutragen?

Ist positives Denken wirklich immer hilfreich? Es

werden auch Fälle der so genannten Spökenkiekerei geschildert,

d.h. gibt es z.B. den Fall, dass man verflucht

werden kann? Nach dem Vortrag wird es Gelegenheit

geben Fragen zu stellen.

38 39


Aldo Berti

Der heutige Fachdozent für Energiemedizin

und Geistheilung

Aldo Berti zählt seit einiger Zeit

zu den bekanntesten Heilern

des deutschen Sprachraums.

Heute lebt er mit seiner Familie am Bodensee und

führt seine Praxen in Radolfzell und Hamburg. Schon

während seiner Studienzeit wurde er auf seine heilenden

Hände aufmerksam gemacht, ohne dass er

sich weiter darum kümmerte. Erst nach einer Nah-

toderfahrung gab er seinen Beruf als Opernsänger

auf und widmete sich voll seiner Berufung. Seit 1994

entwickelt er seine eigenen Techniken. Durch Geistiges

Heilen und Bioenergetischer Medizin löst er

ganzheitlich Blockaden auf und bringt den gesamten

Organismus in seine ureigene, individuelle Schwingung

zurück. Der Lohn dafür sind Harmonie, innerer

Frieden, Selbstvertrauen und Gesundheit.

David Jawed Wared

David Jawed Wared ist

ein Stern am Heilerhimmel.

Er hat die Gnade

der Heilkraft und ein erhöhtes

Heilbewusstsein

von seinen Vorfahren geerbt.

David J. Wared hat

sich als Heilpraktiker und

Heiler ausbilden lassen,

damit er auch sein Heilerbe zeitgemäß erweitern

konnte. In Düsseldorf ließ er sich nieder, wo er bis

heute in der eigenen Praxis das Heilen und Spiritualität

praktiziert. Durch seine erfolgreichen medialen

Erfahrungen als Geistheiler, Heilpraktiker, spiritueller

Begleiter und Mentalcoach ist er vielfach gefragt. Andere

Mitmenschen in Balance, Harmonie und in die

Urordnung zu bringen ist seine Lebensaufgabe.

Ewald Janssen

Viele Wege können zu Krankheiten

führen; Zurück zur Gesundheit

nur einer: die Heilung.

Seit vielen Jahren führe ich

kranke Menschen aus scheinbar

ausweglosen Situationen

zurück zu berechtigter Hoffnung

auf ein gesundes Dasein. Ich helfe ihnen, ohne

dabei ein Versprechen zu geben, ihre eigene Heilungskraft

wiederherzustellen, und begleite sie auf ihrem

Weg in ein erfreuliches, beschwerdefreies Leben,

oft in Zusammenarbeit mit Ärzten und Fachleuten aus

der Schulmedizin.

Die Liebe und das Vertrauen auf Gott, der tiefe Glaube,

bestimmt mein Leben, bestimmt jeden Augenblick

meines Daseins. Durch ein Gebet wurde mir von meiner

Mutter, sie war auch Heilerin, eine ganz besondere

Gabe übertragen.

Mit Gottes Kraft und durch seinen Sohn Jesus Christus

kann ich durch Handauflegen Menschen helfen;

mit Gottes Liebe kann ich heilen und diese Gabe

vielen Menschen zuteil werden lassen. Ich bin Gott,

unserem Schöpfer, unendlich dankbar dafür, dass er

mir dieses Vertrauen schenkt, und ich genieße jede

Sekunde, jeden Herzschlag meines Lebens.

Ich hoffe, dass mir auch in Zukunft viele Menschen

begegnen, die Hilfe wünschen, so dass ich diesen

Menschen Liebe und Vertrauen schenken darf und mit

Gottes Kraft heilen kann

Dr. Axel Weber

Einst war er Assistenzarzt von Prof.

Hackethal und arbeitete als Facharzt

für Chirurgie. Im Jahre 2000

eröffnete er gemeinsam mit seiner

Frau Petra, Anästhesistin und Ärztin

für Naturheilkunde, in Brannenburg

am Inn eine eigene Klinik. Mit umfassendem naturheilkundlichen

Therapieprogramm, zurückhaltender Chirurgie

und Spezialbehandlungen, unterstützt er kranke und geschwächte

Organismen sich selbst zu heilen. Mittlerweile

ist er für viele Krebskranke ein Hoffnungsträger.

40 41


Heike Michaela Frey

Heike Michaela Frey praktizierte

bis jetzt in Dießen und

ab sofort in Raisting. Sie bietet

ihre geistige Heilarbeit in Form

von Seminaren, Fernheilungen,

Einzel-, Gruppen- und telefonischen

Sitzungen für Kinder, Erwachsene und Tiere an.

Sie stellt weder Diagnosen noch gibt sie Heilversprechen

und doch berichten viele, teilweise sehr kranke Menschen

davon, wie ein Besuch bei Heike Michaela Frey Heilprozesse

in Gang brachte und ihr Leben veränderte. „Ganz

egal, ob jemand an seine innere Heilquelle glaubt oder

nicht“, fügt die Geistheilerin hinzu, „auf der geistigen Ebene

weiß er von diesem Bereich und so sickert die Heilkraft

über sein Bewusstsein in den Körper.“

Jeder Mensch hat tief in sich die Anbindung zur göttlichen

Quelle, seiner inneren Heilkraft“, erzählt Heike Michaela

Frey. „Nur leider wissen das viele nicht mehr und suchen

Heilung im Außen“.

Nina Dul

Heilen ist seit Jahren ihre Berufung.

Nina Dul gehört zweifelsohne

zu den Stars in der Heilerszene.

Seit ihrer Kindheit kann

die berühmte Biotherapeutin die

Aura der Menschen sehen und

dadurch gezielt Energie übertragen.

Viele persönliche Schicksalsschläge führten

dazu, dass sie dieses Talent entwickelte und ihre Berufung

darin fand. Dreh- und Angelpunkt der Arbeit

von Nina Dul sind die Heilmeditationen. Dabei entstehen

hohe energetische Schwingungen, die schwere

körperliche, seelische und geistige Blockaden lösen

können. Die Biotherapeutin hat mit ihrer Arbeit

bereits Tausenden von Menschen geholfen.

Franz Rütten

Den ersten Kontakt mit den

feinstofflichen Energien hatte

Franz Rütten im Alter von ca.

3 Jahren bei der Beobachtung

eines Rutengängers, der

nach Wasser suchte. In den

folgenden Jahren bis heute

hat er eine starke Bindung

zur Natur, zur Schöpfung und empfindet Vertrautheit, Frieden,

Wohlsein, Ruhe und Geborgenheit in der Natur.

Welches Geschenk Gott ihm gegeben hatte, mit seinen

Händen zu heilen, wurde ihm bei einer Knieverletzung seines

Sohnes bewusst, bei der er ihm seine Hände auf das

Knie legte und nach kurzer Zeit dieser wieder schmerzfrei

war.

Dies war vor 20 Jahren und seitdem beschäftigt sich Franz

Rütten intensiv mit energetischen Fragen. Danach folgten

Ausbildungen bei Reinhard Schneider, Prof. Dr. Luong

Minh Dang und Morana Paproth.

Sein Anliegen ist es, Menschen zu begleiten, ihnen zu helfen

damit sie den Weg des Heilwerdens finden. So liegen

die Schwerpunkte seiner Tätigkeit im Geistigen Heilen,

spirituelle Begleitung und Heilmeditationen.

Hanne Heintz

Hanne Heintz beschäftigt sich

mit Themen der Problemlösungen

jeglicher Art, seien es

körperliche wie emotionale,

Beziehungs-, Geld-, Berufsprobleme

und mit allgemeinen Lebensthemen. Dabei

versucht Sie Probleme zu lösen ohne dass Ihre Patienten

direkt darüber sprechen müssen. Ihre Praktiken

sind hierbei die Quantenheilung und die Zwei-Punkte-

Methode.

42 43


Anja Mastronikolas

Es ist grundsätzlich immer

möglich durch „Geistiges

Heilen“ eine Heilung oder

zumindest Linderung einzelner

Beschwerden zu erreichen.

Nicht ich heile, sondern begleite nur den Prozess,

wobei ich als göttliches Werkzeug diene. Das

wichtigste ist, dass meine Sitzungen die Energie und

die Aktivität des gesamten Organismus fördern.

In der Gebetsmeditation können wir zu unserem inneren

Selbst gelangen. Geist-Seele-Körper kommen

wieder in Balance und somit ist auch Heilung möglich.

Jeder Mensch, egal mit welcher Erkrankung oder

auch Gesunde können von Geistigem Heilen profitieren

- unwichtig hierbei, um was für eine Krankheit es

sich handelt oder wie weit oder wie lange das Leiden

schon fortgeschritten ist oder auch die Frage wie alt

die betreffende Person ist.

Die Kraft der Liebe, welche alles überwinden kann,

beweist; dass es keine wirklichen Grenzen und Hindernisse

gibt.

Dr. Fela-Maria Winkler

Dr. med. Fela-Maria Winkler

bietet einen Überblick über die

Möglichkeiten der Geistigen

Heilung an. Sie baut Brücken

zwischen den traditionellen

schulmedizinischen und naturheilkundlichen

Therapien und der spirituellen Medizin

und zeigt Wege auf diese zu integrieren. An diesem

Abend werden verschiedene einfache Einsatzmöglichkeiten

der Geistigen Heilung für sich selbst und

Andere vorgestellt und es gibt viel Raum diese zu

erleben

Cornelis Slot

Cornelis Slot teilt mit Ihnen

seine Erlebnisse und Erkenntnisse

seiner Nahtoderfahrung.

Angefangen mit der

Ursache dieses Geschehens,

geht er dann weiter mit der

eigentlichen Nahtoderfahrung: dem Tunnel von Licht, dem

Weg auf dem er sich bewegt, was er hört und sieht auf

diesem Weg, den drei Goldenen Wesen, denen er begegnet

und was mit ihm passiert, die Einweihung zum

Geistheiler und der Auftrag, die Mediale Transformations

Healing in die physische Welt zu bringen.

Es folgt die Beschreibung seiner Rückkehr mit all seinen

Empfindungen.

Des Weiteren berichtet er über das, was danach in den

nächsten Jahren passierte und was sich daraus entwickelt

hat.

Corinna Wohlfeil-Großer

Corinna Wohlfeil-Großer ist seit 16

Jahren Heilpraktikerin und leitet seit

langem eine Naturheilpraxis. Ihre

Liebe gilt der Natur und den Menschen

und sie fühlt sich von Gott

geführt Ihre Lehrer Dieter Dorn und

Bert Hellinger haben ihr Leben und ihre Arbeit stark

bereichert und beeinflusst.

Methoden von Corinna Wohlfeil-Großer sind Dorn

& Breuss, Wirbelsäulenbasisausgleich, Akupunktur,

Familienstellen und Andere. Entwickelt hat sie eine

spezielle Massage zum Meridianausgleich die sie

in Seminaren weitergibt. Geschrieben hat Corinna

Wohlfeil-Großer das Selbsthilfebuch für „Lebensglück

und Gesundheit“ und konzipiert hat sie das Homöopathische

Mittel Dorn-Complex und das Enzym-Frisch

Präparat RegulaVita.

44 45


Annette Müller

Nach einem Auto-Unfall im

Jahre 2004 mit verheerender

Wirbelsäulenverletzung war

die Tätigkeit von Annette Müller

als Verlagskauffrau jäh beendet.

Nach einer hoffnungslosen

Odyssee durch die Schul- und Alternativmedizin

wendete sie sich trotz heftiger Skepsis als letzte Möglichkeit

dem Geistigen Heilen zu. Sie erfuhr dadurch

nicht nur eine bedeutende Verbesserung ihrer Gesundheit,

sondern auch ihre Berufung als Heilerin. Ohne

Verzug und konsequent nahm sie an verschiedenen

Ausbildungen im In- und Ausland teil und bekam sehr

bald Zugang zu erstaunlichen Heilkräften, die sie als

reinste göttliche Gnade erachtet: „amazinGRACE“.

Sie gründete 2006 das Zentrum für Geistiges Heilen

„SAN ESPRIT“, was „Gesundheit durch die Kraft des

Geistes“ bedeutet. Die bahnbrechenden Heilerfolge

führten zu einer rasanten Entwicklung: SAN ESPRIT

ist heute die erste stationäre Fach- und Tagesklinik für

Geistiges Heilen in Deutschland, eine Heilerschule,

ein Seminarhaus und ein Ort der Begegnung. Im Park

des Anwesens finden die Heilertage im Chiemgau unter

dem Motto: „Do-ut-Des, ich gebe damit du gibst“

statt, 2009 erstmals unter der Schirmherrschaft von

Herrn Pfarrer Fliege.

Annette Müller sagt: „Heilung zu bewirken, zu erleben

und zu erfahren ist für mich eine Offenbarung.

Bei meiner Arbeit ist es mir persönlich ganz wichtig

ein Signum zu setzen: Die Kraft der göttlichen Gnade

ist allmächtig, sie wirkt durch den Menschen – der

Mensch ist groß!“

Prof. Dr. Walter Köster

Prof. Dr. Walter Köster, Arzt und

Medizinhistoriker aus Frankfurt,

leitete zehn Jahre eine schulmedizinische

Praxis, zehn weitere Jahre

arbeitete er als Homöopath und 20

Jahre erforschte er die Zusammenhänge

der Medizin. Prof. Köster ist immer auf der

Suche nach Möglichkeiten zu heilen. Dies führte zu

einer neuen Medizin: Quantum Logic Medicine.

Ralf Drevermann

Ralf Drevermann lebt und

arbeitet als Energieheiler

und Heilpraktiker in Hamm/

Westfalen. Der Sohn des

bekannten Geistheilers Rolf

Drevermann, setzt sich jedoch

deutlich von seinem

Vater und dessen „göttlich hergeleiteter Inspiration“ ab.

Ralf Drevermann betrachtet die Gabe, etwa durch Handauflegen

Menschen heilen zu können, als ein besonderes

Geschenk, für das er dankbar ist. Er möchte, dass sich alle

Menschen – egal ob arm oder reich – seine Behandlungen

leisten können. Er betrachtet sich als Medium, das in der

Lage ist, bei seinen Patienten Selbstheilungsprozesse anzustoßen.

Der Erfolg gibt ihm Recht. In einer Vielzahl unterschiedlicher

Erkrankungen, auch chronischer Art, bewirkte

seine Energiebehandlung einen Gesundungsprozess.

Ralf Drevermann befürwortet den ganzheitlichen Therapieansatz.

Ihm geht es in allererster Linie um das Wohl des

Patienten. Aus diesem Grund hält er auch eine Zusammenarbeit

zwischen Schulmedizinern, Naturheilkundlern und

Energieheilen für absolut notwendig und scheut sich deshalb

nicht, mit anderen zusammenzuarbeiten.

Sabine Linek

Ihre Prüfung zur Heilpraktikerin

legte Sabine Linek mit einem erfolgreichen

Diplom in Stralsund

ab. Seit 15 Jahren praktiziert sie

in Gifhorn in der Südheide. Auf

ihre Heilmethode „Sanazon“

hat sie ein Patent. Seit kurzem leitet sie eine weitere

Praxis in Travemünde an der Ostsee. Mehr als 1.500

Patienten besuchen jeden Monat ihre beiden Praxen.

Sie arbeitet in der Dunkelfeldmikroskopie nach Professor

Dr. Enderlein. Dabei entnimmt sie von ihren

Patienten einen Tropfen Vital-Blut und schaut es in

1.500-facher Vergrößerung an.

46 47


Guido Rafael Heredia Sandoval

Guido Rafael Heredia Sandoval

ist gebürtiger Bolivianer

und kam schon früh

mit den großen Schamanen

seines Kontinentes – Südamerika,

wie auch mit den

größten Schamanen unserer

Zeit in Berührung und fand

so seinen Weg und seine

Berufung.

Guido Rafael Heredia Sandoval

über seine Arbeit:

„Jedem Menschen sind bestimmte

Kombinationen und Eigenschaften zugeordnet.

Durch diese Deutung eröffnet sich ein Weg, der

uns unserer Stärken und Schwächen erkennen lässt.

Diese Art von Schamanismus beinhaltet alle Fragen

des Lebens, z.B.: im Bereich Arbeit, Mobbing, Familie,

Gesundheit, gerichtliche Angelegenheiten, Tiere,

usw.. Auch bei schulischen, stressbedingten und psychischen

Problemen – bei Kindern und Erwachsenen-

liegen mittlerweile erstaunliche Erfahrungsberichte

vor. Selbst in der Veterinärmedizin, in der Zucht von

Tieren und bei Haustieren nimmt diese Art von Schamanismus

inzwischen einen großen Stellenwert ein.“

Ebenso legt Guido Rafael Heredia Sandoval großen

Wert auf Traumdeutung.

Außerdem kann Guido Rafael Heredia Sandoval Ihnen

einen persönlichen Schamanischen Kalender erstellen,

der Sie Tag für Tag begleiten und Ihnen helfen

kann, die Klippen des Lebens zu erleichtern, zu verstehen

und besser damit umzugehen. (Sehr wichtig

bei Operationen, Vorstellungsgesprächen, wichtigen

Entscheidungen, Geldangelegenheiten u.v.m.). Alle

Beratungen und Seminare können in deutscher, so

wie in spanischer Sprache gehalten werden.

48 49


Fahrplan für die „Nacht der Heiler“

Liebe Gäste der „Nacht der Heiler“,

wir freuen uns sehr dieses Jahr wieder eine „Nacht der Heiler“ anbieten zu können und

Sie dabei begrüßen zu dürfen!

Aufgrund des großen Andrangs und Erfolgs am letzten „Wörishofener Herbst“, bieten

wir dieses Jahr die „Nacht der Heiler“ in einem größerem Umfang an.

Ticket:

Die „Nacht der Heiler“ ist nicht im Dauerticket inbegriffen. Tickets zum Preis von € 35,-

können Sie im Kurhaus-Pavillon Bad Wörishofen erhalten.

Durchführung:

Die einzelnen Heilsitzungen finden in zwei Durchgängen statt. Das bedeutet, dass die

ersten 10 Heiler ihre Sitzungen ab 22:00 Uhr bis 0:35 Uhr und die nächsten Heiler

ihre Sitzungen ab 0:50 Uhr bis kurz nach 3:00 Uhr anbieten. Somit haben Sie bei

jedem Heiler die Möglichkeit, bei einer von vier Sitzungen teilzunehmen.

Die Dauer einer Sitzung wird 30 Minuten betragen. Nach der ersten Sitzung um 22:30

Uhr wird die erste Pause zur nächsten Sitzung 10 Minuten betragen.

Da wir aufgrund der Vielzahl von Heilern Sitzungen in zwei verschiedenen Gebäuden,

dem Kurhaus und dem Kulturhaus „Zum Gugger“, anbieten, wird es abwechselnd 10

Minuten und 15 Minuten Pausen geben. Die 15 Minuten Pausen bieten die Möglichkeit,

vom Kurhaus in wenigen Gehminuten zum Kulturhaus „Zum Gugger“ zu gehen.

Vor Ort werden Sie Listen mit den jeweiligen Heilern und den entsprechenden Räumlichkeiten

finden.

Hier finden Sie die jeweiligen Zeiten der Sitzungen.

Dahinter können Sie als Notiz für sich, den jeweiligen Heiler und den Veranstaltungsraum

eintragen.

1. Sitzung: 22:00 – 22:30 Uhr ………………………….. …………………………..

2. Sitzung: 22:40 – 23:10 Uhr ………………………….. …………………………..

3. Sitzung: 23:25 – 23:55 Uhr ………………………….. …………………………..

4. Sitzung: 00:05 – 00:35 Uhr ………………………….. …………………………..

Wechsel

1. Sitzung: 00:50 – 01:20 Uhr ………………………….. …………………………..

2. Sitzung: 01:30 – 02:00 Uhr ………………………….. …………………………..

3. Sitzung: 02:15 – 02:45 Uhr ………………………….. …………………………..

4. Sitzung: 02:55 – 03:25 Uhr ………………………….. …………………………..

Wir hoffen, dass Sie so viele Heiler wie möglich kennen lernen können. Sollte eine

Sitzung jedoch wegen Überfüllung geschlossen werden müssen, bitten wir Sie um Ihr

Verständnis und hoffen, dass Sie Einlass in die nächste Sitzung erhalten.

Da es für Sie eine erlebnisreiche, erfüllende und lange Nacht werden soll, möchten wir

Sie bitten, auf ausreichende Verpflegung Ihrerseits zu achten!

Wir wünschen Ihnen eine tolle „Nacht der Heiler“ und freuen uns auf

unvergessliche Momente.

50 51

© peter engelhardt 2010







· Originale · FineArt-Prints · Leinwanddrucke ·

· www.diegoettin.com ·

Peter Engelhardt · Göttinnen


Samstag, 30. Oktober

Morgenandacht

Jürgen Fliege begrüßt Sie zu einem

geistlichen Impuls am Morgen

Wann: 07.30 – 08.30 Uhr

Wo: Evangelische Erlöserkirche, Lindenweg 8,

86825 Bad Wörishofen

Eintritt: frei

Podiumsdiskussion

Sanfte Medizin

Wann: 09.00 – 10.00 Uhr

Was: Podiumsdiskussion

Wo: Kursaal

Eintritt: frei

Jürgen Fliege hat sie in die Medien gebracht.

Damals zur glorreichen Zeiten der ARD-Sendung. Jürgen

Fliege hat sie (wieder-) entdeckt und einer breiten

Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Vertreter der

Sanften Medizin. Die Kräuterexperten, die Klosterheilkundler,

die Homöopathen, die Anthroposophen,

die Antlitzdiagnostiker, aber auch die Tibeter oder

Chinesen. Sie alle waren bei Jürgen Fliege. Wo steht

die Sanfte Medizin heute? Wird sie von den Patienten

angenommen? Ist sie tatsächlich eine gute Alternative

zur Schulmedizin? Auf die Antworten, von Dr.

Dirk Schreckenbach, Dr. Elfrida Müller-Kainz, Erhard

Seiler und vielen anderen, können Sie gespannt sein.

Moderation Jürgen Fliege

Samstag, 30. Oktober

Folgende Seminare finden zur

Podiumsdiskussion statt:

Dr. Dirk Schreckenbach

Ganzheitliche Zahnheilkunde: An jedem

Zahn hängt immer auch ein ganzer Mensch

Wann: 10.30 – 11.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“

Seminarraum OG

Eintritt: € 15,-

Schon seit altersher werden Zähne verantwortlich gemacht

für die verschiedensten Erkrankungen des Menschen. Heilkundige

und Ärzte aus mehreren Generationen berichteten

über durchaus akzeptable Erfolge nach rigorosem Entfernen

aller Zähne, z.B. insbesondere bei schwer rheumakranken

Patienten. Damals wie heute spricht man vom so genannten

Zahn-Herd oder Zahn-Störfeld.

Über die Hintergründe und Ursachen der Erfolge bzw. der

Herd- und Störfeldtheorie wurde allerdings mehr spekuliert

als tatsächliche Begründungen geliefert.

Durch die moderne Physik der heutigen Zeit gepaart mit

den Untersuchungen und Forschungen aus allen Bereichen

der Medizin wissen wir mittlerweile sehr genau, warum die

Heilkundigen der früheren Jahre mit ihren Behauptungen

Recht hatten. Es liegen klare Fakten dafür vor, warum und

weshalb beispielsweise ein Zahn ein Störfeld bzw. ein Herd

sein kann und warum Zähne Auswirkungen auf den gesamten

menschlichen Organismus haben müssen. Das gilt natürlich

genauso im Umkehrschluss, denn die Zähne können

sowohl Täter wie auch Opfer sein

Durch die Betrachtung der Meridiansysteme der chinesischen

Medizin und durch Verknüpfen mit den Erkenntnissen

der psychosomatischen Medizin erhalten wir die ersten

Hinweise darauf, wo es beim Patienten auf einer ganz

anderen Ebene klemmt. Erst durch Integration dieser Kenntnisse

kann es gelingen ein Stück weiter zu kommen.

52 53


Samstag, 30. Oktober

Dr. Elfrida Müller-Kainz

Was Krankheiten uns wirklich sagen

und was wir daraus lernen können

Wann: 10.30 – 11.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 15,-

Selbstheilung – gibt es so etwas wirklich? Ja, ein Weg

zu dauerhafter Gesundheit, denn Krankheit ist nur die

Übertretung der natürlichen Lebensgesetze. Wer sich

diesen Gesetzen gemäß verhält, gesund. Finden Sie

die Ursachen von Krankheiten in sich selbst und damit

auch die Möglichkeiten Heilung. Jahrelange therapeutische

Erfahrung gezeigt, dass alle Krankheiten

mit dem persönlichen Verhalten in Verbindung stehen.

Deshalb können Sie Ihr eigener Therapeut sein. Holen

Sie sich Wissen über diese Gesetze für Ihr Wohlergehen.

Die Referentin zeigt Ihnen in ihrem Vortrag Wege

auf, die Sie schon morgen umsetzen können vorausgesetzt,

Sie haben den Wunsch und den Willen dazu.

Gesundheit liegt in Ihrer Hand.

Samstag, 30. Oktober

Erhard Seiler

Mit der DORN-Therapie zur Schmerz-

freiheit und ganzheitlichen Gesundheit

Wann: 12.30 – 13.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Eintritt: € 15,-

Die DORN-Methode ist eine sanfte Wirbel- und Gelenkbehandlung.

Sie kann zur Heilung von Erkrankungen,

die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule

zusammenhängen, angewandt werden. Die DORN-

Methode ist frei von ungewollten Nebenwirkungen,

ungefährlich und dennoch sehr wirksam. Es werden

keine Medikamente benötigt.

Erhard Seiler ist ein erfahrener und erfolgreicher

DORN-Therapeut aus Rosenheim, der beim Vater der

Therapie, Dieter Dorn, in die Lehre gegangen ist.

54 55


Samstag, 30. Oktober

Dr. Christian Schmincke

Traditionelle Chinesische Medizin –

was sie wirklich leisten kann

Wann: 12.30 – 13.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 15,-

Chinesische Medizin ist in Mode gekommen. Die

großen Studien der Krankenkassen haben die Überlegenheit

der Akupunktur gegenüber den konventionellen

Methoden bei bestimmten Erkrankungen deutlich

herausgestellt.

Den wenigsten aber ist klar, dass die chinesische Medizin

viel mehr zu bieten hat als Akupunktur. Mit Hilfe

der chinesischen Arzneitherapie z.B. lassen sich chronische

Erkrankungen therapieren, wenn westliche Behandlungsansätze

an ihre Grenzen stoßen. Wie ist es

möglich, dass das über 2000 Jahre alte chinesische

Medizinsystem uns heutigen Menschen im Westen da

noch hilft, wo westliche Fachleute passen müssen?

Welcher Art Wissenschaft haben die alten Chinesen

betrieben, dass sie auch ohne detaillierte anatomische

Kenntnisse und moderner Physiologie genaue

Auskünfte über die Entwicklung von Krankheiten, über

deren Therapie und Prognose geben konnten?

Und was können wir Menschen im Westen von dieser

fremden Medizinauffassung lernen, wenn wir überhaupt

gewillt sind, sie ernsthaft zu prüfen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Dr. Christian

Schmincke, Chefarzt der Klinik am Steigerwald, chinesische

Medizin und biologische Heilverfahren, in

seinem Seminar. Die Ärzte der Klinik am Steigerwald

arbeiten schon seit 14 Jahren vor allem mit chronisch

kranken Patienten, die mehrheitlich als austherapiert

gelten. 70 % der Patienten sagen, dass es ihnen deutlich

besser geht und das auch noch zwei Jahre nach

dem Klinikaufenthalt.

Samstag, 30. Oktober

Urban Schrempp

Wie wirksam und einfach die

Hildegard-Medizin ist

Wann: 14.00 – 15.00 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 15,-

Wie die heilige Hildegard von Bingen in ihrem medizinischen

Lehrbuch „Die Ursachen und die Behandlung

der Krankheiten“ betont, werden in der Hildegard-Heilkunde

die Ursachen behandelt und nicht nur

die Symptome. Diese Heilkunde sprengt auf vielen

Gebieten das damalige und heutige wissenschaftliche

Weltbild, weil es die großen Zusammenhänge

von Mensch, Schöpfung und Kosmos zu einer Einheit

zusammenfasst. Es ist die erste christliche Medizin

überhaupt. Niemals vor und auch nach Hildegard

hat es derartiges in der Geschichte des Christentums

gegeben. Urban Schrempp ist ein erfahrener Heilpraktiker

aus Bayern und Experte für die angewandte

Hildegard-Medizin.

56 57


Samstag, 30. Oktober

Dr. Sigard Rude-Rütten

Alternative Krebstherapien –

Heilung ist immer möglich

Wann: 14.00 – 15.00 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Eintritt: € 15,-

Viele Menschen fühlen sich mit der Diagnose Krebs

nach den gängigen Krebstherapien mit Operation,

Chemotherapie und Radiotherapie alleine gelassen,

erschöpft und leiden unter den Nebenwirkungen und

Langzeitschäden solcher Therapieverfahren.

Mein Vortrag zeigt ergänzende, sanfte und naturheilkundliche

Therapiemöglichkeiten auf.

Seelischer und körperlicher Aufbau, Immunstimulierung

und Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte

stehen hierbei im Vordergrund.

Ziel ist es, die Einheit von Körper, Geist und Seele

anzustreben.

Samstag, 30. Oktober

Sabine Linek

Wie die sanfte Medizin zur

Gesundheit führt

Wann: 15.30 – 16.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 15,-

Sabine Linek ist eine der erfolgreichsten Heilpraktikerinnen

Deutschlands. Sie kommt aus Gifhorn in

Niedersachsen und behandelt in ihrer Praxis über

1000 Patienten im Monat. Ihr Schwerpunkt liegt in

der bekannten Dunkelfeld-Methode, auf deren Grundlage

die Heilpraktikerin eine spezielle Therapie entwickelt

hat. Mit nur einem Tropfen Blut kann sie den

gesamten Körper 1200-fach vergrößert betrachten

und erkennt gesundheitliche Probleme. Mittels dieser

Diagnose und dem Glauben an natürliche Selbstheilung

kann sie erstaunliche Erfolge vorweisen.

58 59


Samstag, 30. Oktober

ÉCOLE SAN ESPRIT

Dr. med. Cordula Schaarschmidt,

Christiane Schönebeck, Annette Müller

Wann: 18.00 – 20.00 Uhr

Was: Vorträge zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum UG

Eintritt: € 15,-

Die ÉCOLE SAN ESPRIT ist eine der führenden Heilerschulen

mit Sitz im Chiemgau und angeschlossen

an die erste stationäre Fach- und Tagesklinik für

Geistiges Heilen. Mit interessanten Referenten und Vortragsthemen

stellt sich die Schule vor:

Dr. med. Cordula Schaarschmidt

(École San Esprit, Heilerschulabsolventin):

„Schulmedizin und Geistheilung - Zwei sich ergänzende

Partner“

In diesem Vortrag werden aktuelle wissenschaftliche

Studien vorgestellt die aufzeigen, dass Heilen durch Gedankenkraft

mit Handauflegen und Gebet gut mit den

üblichen medizinischen Methoden kombiniert werden

können. Die biochemischen Wirkungen positiver Gedanken

und Absichten sind mittlerweile belegt. Es bietet sich

somit für die so genannte Schulmedizin an, ihre Behandlungserfolge

mit Geistheilung zu verstärken.

Christiane Schönebeck HP/PT

(École San Esprit, Heilerschulabsolventin):

„Der Atlas - Titan und Nadelöhr, physiologische und neurophysiologische

Auswirkungen einer Fehlstellung und

Justierung“

In diesem Vortrag wird anschaulich dargestellt wie sich

Verschiebungen des oberen Halswirbels, genannt Atlas,

auf das Skelett, die inneren Organe und auf die gesamte

körperliche Gesundheit einschließlich Gehirn auswirken

können. Sowohl die geistige als auch die emotionale Gesundheit

können von einer Fehlstellung betroffen sein. Es

wird eine neue, energetische Heilweise erörtert, die eine

„Eigen-Justierung“ des Atlas bewirkt. Die Chancen die

diese Methode K*A*R – Karmic Atlas Release, im Vergleich

zu den herkömmlichen manipulativen Repositionie-

rungs-Praktiken bietet, werden erläutert. Diese Methode

wird an der Heilerschule Ècole San Esprit gelehrt.

Annette Müller (Leiterin der École San Esprit und

Leiterin der Fachklinik für Geistiges Heilen):

„Geburtsrecht Heilung – oder: Das Ei kann fliegen“

In diesem Vortrag wird Frau Annette Müller verdeutlichen,

dass alle Menschen zu einer nie gekannten Freiheit und

Kraft finden, wenn sie sich auf ihr Geburtsrecht: wirklich

ein ganzer Mensch nach dem Ebenbild Gottes erschaffen

zu sein, berufen. Es geht darum einen Weg zu den eigenen

inneren Kräften auf zu zeigen, den inneren Schatz,

den jeder in sich trägt, nicht nur zu entdecken sondern

auch darauf zugreifen zu können und den inneren Reichtum

zu benutzen. Wer Zugang zu seinen eigen inneren

Heilkräften bekommt, wer Heilwunder wirken kann, entledigt

sich selbst damit automatisch von künstlich erzeugten

Abhängigkeiten und gesellschaftlichen Illusionen.

Samstag, 30. Oktober

Dr. Renate Grötsch

Homöopathie heilt wirklich –

die Königin der sanften Medizin

Wann: 19.30 – 20.30 Uhr

Was: Seminar zur Podiumsdiskussion

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 15,-

Die Homöopathie wurde zwar vor über 200 Jahren

von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann begründet,

viele seiner Ideen finden sich schon einige hundert

Jahre früher wieder, andere werden gerade erst durch

neueste Forschungerkenntnisse bestätigt, vieles ist bis

heute nicht erklärbar.

Die Gedanken und Erkenntnisse Hahnemanns haben

auch und gerade in den Zeiten der modernen Medizin

nichts von ihrer Aktualität und Relevanz für jeden Einzelnen

verloren.

Der Vortrag beschäftigt sich u.a. damit, wie die Homöopathie

einen wichtigen Beitrag zu Ihrer körperlichen

und geistigen Gesundung beitragen kann.

60 61


Samstag, 30. Oktober

Dr. Wolf-Dieter Storl

Wesen der Pflanzen: Eine ethnobotanische Sichtweise

Wann: 10.00 – 11.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Pflanzen sind mehr nur als

botanische Gegenstände. Sie

haben auch eine kulturelle

Identität, die sich in den vielen

Hunderttausenden von Jahre

durch die Interaktion zwischen

Menschen und Pflanzen entwickelt

hat. Pflanzen nähren, heilen

und kleiden uns nicht nur, sondern sie erscheinen

in unseren Träumen und geben uns Inspirationen. Für

denjenigen, der still lauschen kann, können Pflanzen

Lehrer der Seele sein.

Das Seminar am Nachmittag wird diese Aspekte näher

erläutern.

Samstag, 30. Oktober

Sepp Holzer

Leben im Einklang mit der Natur

Wann: 12.00 – 13.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

„Lerne, mit der Natur zu reden,

lerne sie richtig einzuschätzen:

was bietet sie dir? Wer lernt

zu beobachten, wird Nischen

in der Produktion und in jedem

Bereich der Landwirtschaft finden,

die es ermöglichen davon

zu leben!“

Natürliches Denken, Leben und Arbeiten ist nicht nur

Basis der Bewirtschaftung, es ist eine Lebenseinstellung,

die sich quer durch alle Lebensbereiche zieht

und nichts ausschließt. In seinem Vortrag plädiert

Sepp Holzer dafür, die Verantwortung für unsere Mitwelt

und für alle Lebewesen anzunehmen und mit Zivilcourage

für die Erhaltung einer lebenswerten Welt

einzutreten. Es gilt den Entwicklungen unserer schnelllebigen

Zeit voraus zu sein, vorauszudenken, anstatt

kritiklos allem nachzulaufen.

Seminar zum Vortrag Seminar zum Vortrag

Wann: 14.30 – 15.30 Uhr

Was: Seminar

Wo: Sebastianeum, Eustachius-Kugler-Saal

Eintritt: € 18,-

Wann: 16.30 – 17.30 Uhr

Was: Seminar

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Eintritt: € 18,-

62 63


Samstag, 30. Oktober

Dr. Franz Alt

Sonnige Aussichten - Wie Klimaschutz

ein Gewinn für alle wird

Wann: 14.00 – 15.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Der für sein Engagement preisgekrönte Journalist,

Fernsehmoderator und Buchautor Dr. phil. Franz Alt

hält heute weltweit über 200 Vorträge pro Jahr und

schreibt Gastkommentare sowie Hintergrundberichte

für über 40 Zeitungen und Magazine. Seine Bücher

sind in zwölf Sprachen übersetzt und erreichen eine

Auflage von über zwei Millionen Exemplaren.

Themen wie Alternative Energien, Innovative Verkehrsplanung

und Ökologische Wirtschaftswunder

beschäftigen und begeistern Dr. Franz Alt, sein Vortrag

über den Klimaschutz und den daraus resultierenden

Gewinn für uns alle, wird sicherlich auch

Sie begeistern.

Seminar zum Vortrag

Wann: 16.30 – 17.30 Uhr

Was: Seminar

Wo: Sebastianeum, Eustachius-Kugler-Saal

Eintritt: € 18,-

Samstag, 30. Oktober

Eva Aschenbrenner

Gesund durchs Jahr

Wann: 16.00 – 17.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Monat für Monat schenkt uns

die Natur eine Fülle an Pflanzen

und Kräutern. Einige davon

sind vielen von uns nur als

„lästiges Unkraut“ bekannt.

Die Wirkung der Kräuter auf

unser Wohlbefinden und unsere

Gesundheit ist in der heutigen

Zeit oftmals in Vergessenheit

geraten.

Die bekannte Kräuterexpertin

Eva Aschenbrenner vermittelt uns ihr Wissen und

bringt uns einen Teil Natur zurück. Neben der Vorstellung

von Pflanzen und Kräutern erklärt sie deren

Anwendungsmöglichkeiten gegen Krankheiten, ihren

Einsatz zur Erhaltung der Gesundheit und stellt auch

einige Rezepte für die Küche vor. Des Weiteren wird

Eva Aschenbrenner über das Sammeln und die Weiterverarbeitung

der Wild- und Heilkräuter sprechen.

Seminar zum Vortrag

Wann: 18.30 – 19.30 Uhr

Was: Seminar

Wo: Sebastianeum, Eustachius-Kugler-Saal

Eintritt: € 18,-

64 65


Samstag, 30. Oktober

Prof. Dr. Margrit Kennedy und

Heinz-Ulrich Eisner

Alternative Geldwirtschaft

Wann: 17.30 – 18.30 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Saal

Eintritt: € 15,-

Geld – eine der genialsten Erfindungen der Menschheit

– ist gleichzeitig eine der zerstörerischsten. Die

Beantwortung der Frage „Wie können wir ein neues

gesundes Geldsystem schaffen?“ zeigt die Wege

aus einem allgemein akzeptierten Denkgefängnis

auf und bietet praktische Beispiele für einen anderen

Umgang mit Geld.

Durch ihre 27-jährige Odyssee durch die Welt des

Geldes wurde Prof. Dr. Margrit Kennedy zur gefragten

Geldexpertin, die in Vorträgen und Workshops

vermittelt, wie der „ökonomische Analphabetismus“

überwunden und das Geldsystem zum

dienenden und gesunden statt zum beherrschenden

Zerstörungsinstrument werden kann.

Beim Seminar zum Vortrag bietet Harald Eisner Interessenten

lohnende Einblicke in das Thema

„Komplementärwährung in Bad Wörishofen“.

Seit Beginn der neunziger Jahre beschäftigt sich

Heinz-Ulrich Eisner mit dem Thema Geld. Er ist Mitinitiator

der Regionalwährung BügerBlüte in Kassel

(www.buergerbluete.de) und engagiert sich für

neue Konzepte eines nachhaltigen Geldwesens.

Seminar zum Vortrag

Wann: 19.00 – 20.00 Uhr

Was: Seminar

Wo: Kulturhaus „Zum Gugger“, Seminarraum OG

Eintritt: € 18,-

Samstag, 30. Oktober

Peter Horton

Wann: 19.30 – 20.30 Uhr

Was: Konzert

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Peter Horton ist Liederpoet,

Meistergitarrist und Sprachvirtuose.

Er stand mit Megastars

wie Abba, Harry Belafonte

und David Bowie auf

der Bühne und musizierte mit

Robin Gibb (Bee Gees), Placido

Domingo, Peter Schreier,

Art van Damme und

vielen anderen. Sein neues

Programm „Wilde Gärten“

ist voll von sprachlicher Juwelierkunst,

Stimmbalsam,

ausgefeilter Gitarristik und

bezwingenden Fingerrhythmen.

Seine Musik und

Sprache laden ein zu einer

dynamischen Innenreise voller

Schönheit und Emotion.

„Peter Horton gilt als einer der wenigen, die neben

großem Können auch Inhalt und sich selbst zu

bieten haben.“ (Münchner Merkur) „Sein tiefer Blick

für das Menschliche, sein bisweilen skurriler Humor

und seine kraftvolle Musikalität sind ein Gesamtkunstwerk

und ein Fest für die Seele.“

66 67


Samstag, 30. Oktober

Abschlussfeier mit der

Band Franky & Amigos

Wann: 21.00 – 0.00 Uhr

Was: Konzert

Wo: Kursaal

Eintritt: € 22,-

Wie schon im letzten Jahr, wird Sie zum Abschluss des

Wörishofener Herbstes“ die Band Franky & Amigos

durch den Abend führen. Lieder aus den Sechzigern, Siebzigern

und Achtzigern laden zum tanzen und singen mit

alten und neu gewonnenen Freunden ein. Ein krönender

Ausklang für das Fest für Körper, Geist und Seele.

Ärzte und Heiler

Einzelsprechstunden

Wann: 10.00 – 17.00 Uhr

Was: Einzelsprechstunden

Wo: an verschiedenen Orten

Eintritt: € 20,- (je Sprechstunde, Dauerkarten sind nicht gültig)

Liebe Gäste,

bitte vergessen Sie nicht, dass von Samstag auf Sonntag

die Zeit umgestellt wird. So haben Sie eine Stunde mehr

vom „Wörishofener Herbst“.

Außerdem werden Sie die Uhrzeiten für die Gottesdienste,

der katholischen wie evangelischen Kirchen, vor

Ort im Kurhaus ausgehängt finden.

Sonntag, 31. Oktober

Morgenandacht

Jürgen Fliege begrüßt Sie zu einem

geistlichen Impuls am Morgen

Wann: 07.30 – 08.30 Uhr

Wo: Evangelische Erlöserkirche, Lindenweg 8,

86825 Bad Wörishofen

Eintritt: frei

Sonntag, 31. Oktober

Bert Hellinger

Lichtblicke Heute

Wann: 09.00 – 10.00 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

68 69


Sonntag, 31. Oktober

Dr. Rüdiger Dahlke

Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben

Wann: 10.30 – 11.30 Uhr

Was: Vortrag

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 15,-

Neben dem Vermitteln der

Welt beherrschenden Gesetze

Polarität und Resonanz

und ihrer natürlichen

Hierarchie, ist dieser Vortrag

dem praktischen Umgang

mit den Gesetzen

und den Konsequenzen

daraus gewidmet. Wie

kann der eigene Schatten

gefunden und integriert

werden?

Wie das Resonanzgesetz gefahrlos eingesetzt und

zum Funktionieren gebracht werden? Wo kann das

Gesetz des Anfangs helfen? Wie lässt sich aus dem

Analogiegesetz lernen? Aus der Fülle der praktischen

Übungen des Buches wird der Vortrag die

wichtigsten davon auf die Leinwand zaubern und

so Licht- und Schattenerfahrungen exemplarisch erlebbar

und Resonanzen nachfühlbar machen.

Sonntag, 31. Oktober

Jürgen Fliege, Dr. Rüdiger Dahlke,

Peter Horton

Abschlussveranstaltung

Wann: 12.00 – 13.00 Uhr

Was: Abschlussveranstaltung

Wo: Kurtheater

Eintritt: € 22,-

Herzlichst laden wir Sie zur gemeinsamen Abschlussfeier

mit allen Gästen ein. Jürgen Fliege

und der bekannte Arzt und Buchautor Dr. Rüdiger

Dahlke kommen zu einem abschließenden inspirierendem

Dialog zusammen. Untermalt wird diese

Veranstaltung mit Musik von dem beliebten Sänger

und Komponisten Peter Horton.

70 71


Sonntag, 31. Oktober

Kinderchor des Staatstheaters

am Gärtnerplatz

Hans Krásas Kinderoper „Brundibár“

Mit freundlicher Unterstützung der Kester-Haeusler-Stiftung

Wann: 17.00 – ca. 18.15 Uhr

Was: Kinderoper

Wo: Kursaal

Eintritt: € 15,-

Die kleine Kinderoper Brundibár über zwei Geschwister,

die mit Hilfe einiger Tiere, vieler Kinder und ihres

Gesangs ihre kranke Mutter retten, hat eine bewegende

Geschichte aus der Zeit der Schreckensherrschaft

der Nationalsozialisten. Sie wurde in dieser

Fassung 1943 im Konzentrationslager Theresienstadt

uraufgeführt.

Der jüdische Komponist Hans Krása schrieb sie ursprünglich

1938 für einen Wettbewerb des Ministeriums

für Schulwesen und Volksbildung, der wegen des

Polenfeldzugs jedoch ohne Ergebnis blieb. Nachdem

alle öffentlichen Aktivitäten für Juden verboten worden

waren, wurde diese erste Fassung der Oper heimlich

im jüdischen Waisenhaus in Prag uraufgeführt. Im KZ

Theresienstadt (Terezín) schrieb Hans Krása 1942 die

Partitur erneut nieder. Als er dort die meisten Darsteller

und Musiker aus dem Waisenhaus wieder traf, wurde

Brundibár in Theresienstadt über 50 Mal offiziell gespielt

und unzählige Male inoffiziell - auf den Gängen

der Wohnbaracken und in Hofecken.

Weltweit bekannt wurde Brundibár vor allem nach

dem Fall des Eisernen Vorhangs und der Öffnung der

Grenzen Anfang der 90er Jahre.

Diese Aufführung von Brundibár ist eine eigenständige

Produktion des Kinderchors des Staatstheaters

am Gärtnerplatz. Zwischen sechs und 22 Jahre alt

sind die 50 jungen Sängerinnen und Sänger dieses

Kinderchores unter der Leitung von Verena Sarré. Sie

stehen sie üblicherweise in Opern wie Carmen, Hänsel

und Gretel oder der Zauberflöte auf der Gärtnerplatz-Bühne.

Darüber hinaus haben sie mit Einsätzen

bei den Ruhrfestspielen, der Zusammenarbeit mit den

Münchner Philharmonikern oder der Echoprämierten

Aufnahme von La Bohème mit Netrebko und Villazón

internationales Renommé erworben.

Die einzige Erwachsenenrolle des Brundibár übernimmt

der Bassist Gregor Dalal, Mitglied im Solistenensemble

des Staatstheaters am Gärtnerplatz.

Kinderchor des Staatstheaters

am Gärtnerplatz: Brundibár

Kinderoper aus Theresienstadt von Hans Krása

für Klavier, Bass und Kinderchor

Text von Adolf Hoffmeister

Für Kinder ab acht Jahren.

Musikalische Leitung:

Verena Sarré/ Benjamin Reiners,

Regie: HolgerSeitz

Bühnenbild: Herbert Buckmiller

Kostüme: Stefan Schwamborn

Mit dem Kinderchor des Staatstheaters

am Gärtnerplatz

Rahmenprogramm mit Mitgliedern des

Jungen Theaters am Gärtnerplatz, jtg

Brundibár: Gregor Dalal

Am Flügel: Benjamin Reiners

In den über 20 Jahren Ihres Bestehens fördert

die Kester-Haeusler-Stiftung mit großem Erfolg

Kunst, Kultur und Wissenschaft. So hat die Stiftung

in den vergangenen Jahren immer den

Bayerischen Kunstförderpreis des Freistaats Bayern

finanziell unterstützt. Neben diesen großen

ambitionierten Projekten und dem Fokus auf

intensiver Forschungsarbeit an den der Stiftung

angeschlossenen Instituten ist es dem Vorstand

der Kester-Haeusler-Stiftung, Herrn Prof. Dr. Volker Thieler aus München,

immer auch ein persönliches Anliegen Projekte für Kinder zu unterstützen.

Diese Projekte können sich in einem sozialpolitischen und zeitgeschichtlichen

oder auch kulturellen Kontext bewegen. Das aktuell von der Kester-

Haeusler-Stiftung unterstützte Projekt der Kinderoper Brundibár vereinbart

alle Komponenten. Die Stiftung unterstützt dieses großartige Projekt, das

damit nach seiner Premiere im Frühjahr 2010 erstmals auch außerhalb des

Gärtnerplatztheaters in München aufgeführt werden kann.

72 73


Aussteller

Diese und weitere Aussteller finden Sie im Kurhaus

Erd- und Untergeschoss.

3 Engel für SIE

Das 3 Engel Team bietet Lösungen auf allen Ebenen an. Sie bestehen

aus der ayurvedischen Massage und Ernährungslehre, der Kinesiologie

sowie spirituellen Massage und Heilenergien.

www.drei-engel-fuer-sie.de

Aquapol

Aquapol Mauertrockenlegung nutzt die natürlichen Umweltenergiequellen

zur Trockenlegung von Gebäuden und Mauerwerk – ganz ohne Chemie,

ohne Elektrosmog, ohne Aufgraben und Schneiden – seit 25 Jahren erfolgreich

in Europa! Über 43.000 installierte Systeme!

www.gesund-wohnen.biz

Auditorium Netzwerk

Auditorium Netzwerk ist der führende Verlag für audiovisuelle Medien in

Deutschland. Auf verschiedenen Kongressen werden direkt vor Ort ausgewählten

Vorträge & Seminare aufgenommen, vervielfältigt und den Interessierten

kurz nach einer Veranstaltung auf CD und DVD angeboten.

www.auditorium-netzwerk.de

Bücherstube Thiel

Die Bücherstube Thiel ist eine in Bad Wörishofen seit 1911 bestehende

Traditionsbuchhandlung. Sie finden neben einem reichhaltigen allgemeinen

Sortiment auch eine große Auswahl zu den Bereichen Gesundheit

und Lebenshilfe.Engagement und persönliche Beratung werden in dieser

kleinen, aber feinen Buchhandlung groß geschrieben.

Kneippstr. 2, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247 5234

Dr. Niedermaier Pharma GmbH

Die Dr. Niedermaier Pharma GmbH entwickelt, produziert und vertreibt

ein in sich abgestimmtes Sortiment aus dem Lebens- und Nahrungsergänzungsmitteln.

Mit den Regulaten, Premiumprodukt Rechts-Regulat -

ein sequentiell fermentiertes, flüssiges Konzentrat aus frischen Früchten,

Nüssen und Gemüse - in Bio-Qualität hergestellt nach dem Patent der

Kaskaden-Fermentation, gelingt es der Dr. Niedermaier Pharma eine

höhere Dimension im Bereich der fermentativen Produkte zu erobern.

Eine neue Klasse in der Regulationstherapie ist entstanden.

www.niedermaier-pharma.de

74 75


Aussteller

ÉCOLE SAN ESPRIT

ÉCOLE SAN ESPRIT, Heilerschule im Chiemgau, angeschlossen an die

erste stationäre Fach- und Tagesklinik für Geistiges Heilen.

www.ecole-san-esprit.de

Elfriede Blechinger / Forever Med

Exclusive AloeVera-Produkte des Marktführers FOREVER für Gesundheit,

Wellness und Schönheit. Getränke, Kosmetik, Körperpflege und

Nahrungsergänzung für Mensch und Tier.

www.forever-med.com/Blechinger und

www.blechinger.flpg.de

ENER Balance

ENER Balance bietet Ihnen „Energetische Spirituelle Hilfestellung in allen

Lebenslagen“. Manuela Samide, die seit vielen Jahren Menschen

mit Problemen aller Art dabei hilft, diese zu bewältigen und zu lösen,

bietet hierfür diverse Anwendungen an, wie etwa Energiearbeit, Zielorientierte

Hypnose, CQM (Chinesische Quantum Methode), Psycho-

Neuro Kinesiologie, ESP Spiegelbewusstseinsarbeit und ESP Auraanalytik

sowie Familienanalyse - individuell abgestimmt auf die jeweiligen

Bedürfnisse.

www.ener-balance.de

Falck Ikonen

Die aus Dresden stammende Beatrice Falck lässt sich für ihre Malerei

von Ikonen inspirieren, die sie in besonderer Weise berühren. Dabei

ist für sie wichtig, dass die aufgenommene Berührung in ihrer Interpretation

der Ikone für den Betrachter transportiert wird.

www.beatricefalck-art.de

Fliege Stiftung

Die Stiftung Fliege gibt Menschen Trost und Hilfe, die einen besonderen

Schicksalsschlag erlitten haben.

www.fliege.de

Aussteller

Fliege Zeitschrift

Fliege. Helfen – Heilen – Horizonte“ ist die monatlich erscheinende

Zeitschrift von TV-Pfarrer Jürgen Fliege. Auf 68 Seiten erfährt

der Leser Wissenswertes über Sanfte Medizin, Religion/

Spiritualität, das Engagement der Stiftung Fliege und erhält

Antworten auf gesellschaftskritische Fragen.

www.fliege.de

Johannes Wasser

Johannes Wasser ist ein besonders geschütztes, hochwertiges

Wasserenergetisierungsgerät, welches auf natürliche Weise heimisches

Trinkwasser auf ein ursprüngliches Energieniveau anhebt.

Nach dem Prinzip der „Informationsübertragung“ werden

positive natürliche Frequenzen und Schwingungen auf das zu belebende

Wasser übertragen.

www.johannes-wasser.com

Juabell Verlag

„Ich Bin Der Weg“, ein faszinierender Tor-Öffner ins Neue Sein.

Dieses Buch erlaubt den Einstieg in eine Neue Zeit, ins Neue Sein.

www.ichbinderweg.de

Klinik Marinus am Stein

Privatklinik für ganzheitliche Krebstherapie. Wir verbinden schulmedizinische

und naturheilkundliche Behandlungsstrategien. Kompetente

fachliche Betreuung. Uneingeschränkte Akzeptanz der Patientenpersönlichkeit.

www.klinik-marinus.de

76 77


Aussteller

Kneippbund

Unser Ziel: gesunde Menschen. Der Kneipp-Bund e.V. ist Dachverband

von rund 600 Kneippvereinen mit etwa 160.000

Mit¬gliedern. Die Vereine bieten gesundheitsfördernde Kurse,

Vorträge, Gruppen an und verbreiten dadurch das Kneippsche

Gesundheitskonzept. Der Kneipp-Bund verleiht eine angesehene

Anerkennungsplakette an touristische Betriebe, Kindergärten,

Schulen und Senioreneinrichtungen. Sitz der Geschäftsstelle mit

Hotel und Fortbildungseinrichtung ist Bad Wörishofen. Im Kneipp-

Verlag erscheint die Mitgliederzeitschrift „Kneipp-Journal“. Ein

weiteres Kerngeschäft des Verlags ist ein Versand-Shop mit Gesundheitsartikeln

und Fachbüchern rund um das kneippsche

Gesundheits¬konzept. Außerdem gibt es eine Berufsfachschule,

ein Hauptstadtbüro und ein weiteres Hotel im Harz, das der

Kneipp-Bund e.V. selbst betreibt.

www.kneippbund.de

Leben heilt

Das Seminarhaus und die Praxis von Louise Kranawetter bietet

alternative (Selbst-) Heilmethoden, die ganzheitlich, effektiv und

verblüffend schnelle Hilfe in jeder Art von bedrückenden Lebenssituationen,

wie z.B. Sorgen, Stress, Ängsten und Schmerzen,

leisten. Durch Erlebnistage, Basis-Seminare und Ausbildung werden

hochwirksame und tiefgreifende Methoden vermittelt, um seelische,

geistige und körperliche Blockaden auch selbst lösen zu

können, wie etwa die Spiegelgesetz-Methode (Kurzzeittherapie-

Methode im Bereich der energetischen Psychologie), EFT (Klopfakupressur),

Reiki (Heilen durch Handauflegen), Matrix Energetics

(2-Punkt-Methode) oder Böthing (Besprechen).

www.leben-heilt.com

Lichtpunkt & Ekonja-Verlag

Der Lichtpunkt & Ekonja-Verlag, unter der Leitung von Ingrid Auer,

hat es sich zum Ziel gesetzt, neue Wege der Selbsterkenntnis und

des Heil-Werdens aufzuzeigen und diese durch Hilfsmittel wie Engelsymbole,

Engelessenzen und durch unsere Basis- und Praxisbücher

näher zu bringen. Lernen Sie diese wunderbaren Energien

persönlich kennen und lassen Sie sich vor Ort von unseren Mitarbeitern

Artur Kahlhofer und Anita Berger individuell beraten.

Aussteller

www.engelsymbole.com und

78 79


Aussteller

Mangostan Gold

Mangostan Gold ist das weltweit erste Produkt, das sich nicht nur

die Kraft der Mangostan-Frucht zu nutze macht, sondern darüber

hinaus noch die exotischen Naturkräfte und deren Vitalstoffe aus

verschiedenen Erdteilen in einem kombiniert.

www.mangostangold-ewald.com

Meditationszentrum Neumühle

Das Meditationszentrum Neumühle ist ein Europäisches Zentrum für

Meditation und eine Stätte der Begegnung verschiedener Religionen

und Kulturen. Sie ist vom Einsatz vieler Menschen geprägt und wird

von vielen als geistige Heimat empfunden. Zen, Kontemplation, Körperarbeit

und Kreativität sind Schwerpunkte des Programms, sowie

meditative und künstlerische Angebote für Kinder und Familien.

www.meditation-saar.de

MKV Detensor

Die Detensor Methode nach Kienlein ist ein System zur Entlastung

und Traktion (Streckung) des Rückgrats und der Wirbelsäule, im Liegen

wie auch im Sitzen.

www.detensor.de

NaturSpiruVital

„NaturSpiruVital“ bietet Spirulina pacifica Hawaii

Algen mit höchster Qualität an. Die hochwertigen Nähr- und Vitalstoffe,

wie zum Beispiel Betacarotin, Vitamin B12, Eisen, pflanzliches

Eiweiß und alle 8 lebensnotwendigen Aminosäuren sind besonders

wichtig für die Blutbildung, körperliche, geistige Leistungsfähigkeit

und unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte.

www.naturspiruvital.de

Aussteller

OrthoDorn

OrthoDorn entwickelt und fertigt in eigener Herstellung

Matratzen, Lattenroste, Schlafsysteme, Kissen und

Decken individuell an. OrthoDorn ist auch Anbieter von Kursen und

Seminaren zur MethodeDorn, einer sanften Wirbel- und Gelenksbehandlung.

Die MethodeDorn korrigiert Wirbel und Gelenke, löst so

Block-aden und erzielt meist somit sofortige Schmerzfreiheit.

www.orthodorn.de

Peter Engelhardt – Die Göttin

Das Hauptthema im Werk des Malers Peter Engelhardt sind die unzähligen

Aspekte der Schönheit weiblicher Schöpferkraft. Die farbintensiven

Gemälde gehen in direkte Resonanz mit den archaischen, göttlich-weiblichen

Urbildern der menschlichen Anima.

www.diegoettin.com

PRO ENERGETIC

PRO ENERGETIC ist ein österreichisches Unternehmen, dass sich seit

mehr als 10 Jahren mit bioenergetisch

en und energiemedizinischen Produktlösungen und Systemen auf

quantenphysikalischer Basis beschäftigt. Bei PRO ENERGETIC dreht

sich Alles um das Thema Gesundheit – von der Wasserbelebung bis

hin zu energiemedizinischen Photonensystemen zur Förderung und

Erhaltung der Gesundheit.

www.proenergetic.com

Publik Forum Verlagsgesellschaft mbH

Publik Forum ist die Zeitschrift „kritischer Christen“.

Sie zeigt einen kritischen Journalismus gegen

Intoleranz, Konfessionalismus, Nationalismus, Militarismus, Liberalismus

und alle anderen „Ismen“ auf und baut stattdessen auf Menschlichkeit,

Sinn und Werte.

www.publik-forum.de

80 81


Aussteller

PWS AG

Ein erfahrenes Team an Wissenschaftlern arbeitet seit Jahren an der

Verbesserung der Trinkwasserqualität. Zusammen mit führenden Instituten

und Prüfungsgremien hat die PWS AG mit ihren multibarriere

Wasserfiltern ein Produkt entwickelt, welches nachweislich die Qualität

und Reinheit des Wassers gesünder und verträglicher macht.

www.acqua-tesoro.de

Reinkarnation als Therapie und Wissenschaft

Dipl. Wirt. Ing. (FH) Stefan Bauer ist Rückführungsbegleiter in vorherige

Leben, hält Vorträge über Reinkarnationswissenschaft und untersucht

Fälle von Prominentenreinkarnation zusammen mit nationalen

und internationalen Experten. Zusätzlich zu den Fällen Anne Frank

und Marilyn Monroe stellt er sein neues Buch „Drei Leben für Deutschland

– Stauffenbergs Karma“ vor, das im Oktober 2010 erscheint.

www.reinkarnationswissenschaft.de

Ringana

Ringana Frischekosmetik bietet neben Produkten aus dem Bereich Naturkosmetik

auch eine 100% vegane Vitalstoffversorgung sowie Heilkräuter

auf Ayurvedischer Basis und nach Hildegard von Bingen

www.bio-frische-wellness.de

SECURVITA

Garantie für beste Leistungen: SECURVITA

Die SECURVITA bietet unter allen Krankenkassen Deutschlands die

besten Leistungen für ihre Versicherten. Zugleich ist die SECURVITA

die Nr. 1 bei Naturheilverfahren, Prävention, Bonusprogrammen und

anderen Zusatzleistungen.

www.securvita.de

Aussteller

Shumei Natural Farm GmbH

Shumei ist eine weltweite spirituelle Organisation mit japanischen

Wurzeln – seit 2004 NGO – deren Philosophie aus dem Shintoismus

und dem Buddhismus hervorgeht und auf den drei Säulen Spiritualität,

Kunst und Schönheit sowie der natürlichen Landwirtschaft basiert. Shumei

engagiert sich mit Netzwerken und Projekten für die Umsetzung

der Vision eines globalen Umdenkens im Einklang mit dem Universum

und für eine lebenswerte, nachhaltig gestaltete, lebewesengerechte

Zukunft der Erde. Jyorei – Reinigung der Seele – Übertragung von

universeller Lichtenergie - Heilkunst und spirituelle Übung. Durch die

Wertschätzung von Kunst und Schönheit fördert Shumei deren Integration

in das tägliche Leben.

Natürliche Landwirtschaft: Wir arbeiten mit Respekt und Liebe!

Die Basis: Eine Philosophie der Harmonie zwischen Natur und Mensch

Der Weg: Nachhaltigkeit und Ethik

Das Ziel: Die Einheit von Mensch und Umwelt.

www.shumei-nl.de

Silbersee

Silbersee (weltlicher Name Petra Six) ist Medium und Hellseherin. Neben

hellsichtigem Kartenlegen und der Geistheilung ist sie auch im Bereich Lebensberatung

tätig.

www.medium-silbersee.de

Stiftung Gralsbotschaft

Sie finden bei uns Bücher, CDs und DVDs rund um die Themen Bewusstsein,

Glück, Gesundheit und Lebensfragen.

www.gral.de

St. Leonhards

St. Leonhards bietet ein umfangreiches Sortiment an lebendigen

Wässern an: acht Sorten aus sechs verschiedenen Quellen. So kann

jeder Verbraucher das für sich passende Wasser finden.

www.st-leonhards-quelle.de

82 83


Aussteller

Wichtige Informationen:

Ausstellungsstände & Bücherverkauf

Sie möchten sich gerne genauer zu den Themen Spiritualität,

Religion und Gesundheit informieren oder in den Büchern unserer

Referenten schmökern?

Der Kongress bietet auch in diesem Jahr neben Fachvorträgen und

Workshops wieder einen großen Messebereich mit reichlich Informationen

und Inspirationen für Sie!

Die Aussteller empfangen Sie im Kurhaus mit zahlreichen Ideen

und Ansätzen für ein glückliches und gesundes Leben!

Adressen & Hotlines

Informationen rund um den „Wörishofener Herbst“ 2010 erhalten Sie im

Kurhaus-Pavillon, Hauptstraße 16

Bad Wörishofen unter Tel.:

+49 (0) 8247 / 99 33 - 55 oder – 56

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr

Sa. - So. 9.00 - 12.30 Uhr

oder im Internet unter www.woerishofener-herbst.de und

www.bad-woerishofen.de

84 85


Lageplan Lageplan

Legende Veranstaltungsorte

Gehminuten

Kurhaus

Hauptstraße 16

86825 Bad Wörishofen

Sebastianeum

Kneippstraße 8

86825 Bad Wörishofen

Evangelische Erlöserkirche

Lindenweg 8

86825 Bad Wörishofen

Kulturhaus „Zum Gugger“

Bachstraße 16

86825 Bad Wörishofen

Kurhaus zum Sebastianeum: 3 Minuten

Kurhaus zur Evangelischen Erlöserkirche: 10 Minuten

Kurhaus zum Kulturhaus „Zum Gugger“: 8 Minuten

Sebastianeum zur Evangelischen Erlöserkirche: 10 Minuten

Sebastinaeum zum Kulturhaus „Zum Gugger“: 6 Minuten

Kulturhaus „Zum Gugger“ zur Evangelischen Erlöserkirche: 15 Minuten

86 87


Willigis Jäger

Dr. Wolf-

Dieter Storl

Bert Hellinger

Peter Horton

Marie-Luise Marjan

Eva Aschenbrenner

Sepp Holzer

Colin Tipping

Alfons Schuhbeck

Pater Anselm Grün

Dr. Rüdiger Dahlke

88 89


Wichtige Informationen

Tickets

Das Dauerticket für den „Wörishofener Herbst“ 2010, sowie

Einzeltickets für die Veranstaltungen sind bei folgenden

Kartenvorverkaufsstellen erhältlich:

im Kurhaus-Pavillon,

Hauptstraße 16 Bad Wörishofen,

Tel. +49 (0) 8247 / 99 33 - 57

beim MZ Ticket-Service,

Gärtnerweg 7 Bad Wörishofen,

Tel. +49 (0) 8247 / 35 035

oder Maximilianstraße 14 Mindelheim,

Tel. + 49 (0) 8261 / 99 13 75

sowie bei allen bekannten München Ticket-Vorverkaufsstellen,

Tel. +49 (0)180 / 54 81 81 81 oder im Internet unter

www.muenchenticket.de

Eintrittspreise

Dauerticket: € 201,30

Einzeltickets: siehe einzelne Veranstaltungen

Alle Preise inkl. Gebühren.

Günstige Übernachtungsangebote

Während der Veranstaltungstage vom 28. bis 31. Oktober halten

unsere Partnerhotels und unser Partnerkloster preiswerte Pauschalpakete

bereit.

Informationen rund um die Spezialangebote erhalten Sie im Kurhaus

Pavillon Bad Wörishofen

Tel.: +49 (0) 8247 / 99 33 – 55 oder – 56 oder im Internet unter

www.woerishofener-herbst.de

90 91


Alle Angaben ohne Gewähr!

Flieges

Wörishofener

Herbst

2010

Gewinnen Sie eine Reise nach Istanbul

für 2 Personen,

Änderungen vorbehalten

die am 28. Oktober 2010 unter allen Gästen mit einer Dauerkarte für den

Wörishofener Herbst“ 2010 verlost wird!

Weitere Informationen zur Rundreise mit Jürgen Fliege finden Sie

im Internet unter www.fliegereisen.de

Fotos: Stephan Köther, Lindenstrasse - Mara Lukaschek 2002, Grossmann, Lisa Rassat-Beck - www.lirabe.de,

Kurdirektion Bad Wörishofen - Anna Schluifelder, Sissi Furgler, Graz; Martin Ditte, Sabine Jäger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine