Club-Info TC Heusenstamm 2015

matthias.renner

50 JAHRE

T E N N I S - C L U B

H E U S E N S T A M M e. V.

www.tc-heusenstamm.de

C L U B - I N F O

2 0 1 5


Brunnenweg 43a Aliceplatz 11|KOMM

OF-Tempelsee

Offenbach

069 852804 069 8090 7777

Frankfurter Str. 54 - Heusenstamm

06104 947669

Seligenstädter Str. 49 Frankfurter Str. 117

OF-Bieber

Neu-Isenburg

069 8900 9050 06102 3698 106

Hier VIP-card für Clubmitglieder anfordern. 20% Nachlass auf Dauer in allen Salons

und im basic|hairshop im KOMM: hair-fair@gmx.com Internet: www.hair-fair.com


INHALTSVERZEICHNIS

Seite

Saisoneröffnung 2015 ............................................................. 3

Grußwort des 1. Vorsitzenden ................................................. 5

Jahreshauptversammlung 2015 ............................................. 8

Bilder zur Saisoneröffnung 2014 ............................................ 10

Bericht des Sportwarts ............................................................. 12

Clubmeister 2014 .................................................................... 15

Bilder zur Clubmeisterschaft 2014 ........................................... 16

Juniorinnen U14 ....................................................................... 21

Junioren U18 ........................................................................... 21

Tenniscamp auf Mallorca ......................................................... 22

Juniorinnen U18 ...................................................................... 24

Damen I + II ............................................................................ 25

Damen 40 I ............................................................................. 27

WANN IST WAS LOS .............................................................. 28

Meden-Mannschaften 2015 .................................................... 30

Jugend-Meden-Mannschaften 2015 ....................................... 31

Trainingszeiten ......................................................................... 32

Abschlussplatzierungen 2014 ................................................. 33

Vereinsjubilare 2015 ............................................................... 34

Damen 40 II ............................................................................ 35

Damen 50 ............................................................................... 36

1

Seite


Herren I ................................................................................... 37

Herren 30 ................................................................................ 39

Herren 40 ................................................................................ 40

Damen Doppelspaß ................................................................. 42

Herren 50 I ............................................................................... 43

Herren 65 ................................................................................ 44

Herren 70 ................................................................................ 45

Bilder zur Saisonabschlussfeier................................................. 46

Bilder zum Winterfest 2015 ...................................................... 48

Platz- und Spielordnung .......................................................... 51

Trainer ...................................................................................... 52

Pflege der Tennisplätze ........................................................... 53

Ranglistenspielordnung ........................................................... 54

Mitgliedsbeiträge ...................................................................... 55

Vorstand ................................................................................... 56

Impressum:

Druck:

Auflage: 380

Redaktion:

Wilhelm & Adam

Werbe- u. Verlagsdruck GmbH

Werner-von Siemens-Str. 29

63150 Heusenstamm

e-mail: info@wa-druck.de

Matthias Renner

e-mail: info@tc-heusenstamm.de

2


am Sonntag

19. April 2015

um 11.00 Uhr

Offizieller Spielbetrieb ab 14.00 Uhr

3


Liebe Clubmitglieder,

diese Tennissaison 2015 ist in zweifacher Hinsicht eine Besondere:

Nach Jahrzehnten der Vereinsarbeit haben sich drei äußerst verdiente Vorstandsmitglieder

nicht mehr zur Wahl gestellt.

Und: Dieses Jahr feiern wir das 50-jährige Bestehen unseres Tennisvereins.

Mit Dr. Joachim Banck, Gernot Holzamer und Heinz-Georg Gottenbusch gehen 52

Jahre Erfahrung im TCH Vorstand in die verdiente „Vorstandsrente“. Als 1. Vorsitzender,

als Schatzmeister und als Verantwortlicher der Clubanlage haben die Drei

Außergewöhnliches geleistet und den Club mit viel Engagement und Zeit geführt.

Dafür möchte ich mich bei ihnen und ihren Familien persönlich und im Namen des

Vorstands sowie auch im Namen der Mitglieder herzlich bedanken.

Das 50-Jährige möchten wir mit den Clubmitgliedern am 5. und 6. September mit

verschiedenen Veranstaltungen feiern. Wir planen an diesem Wochenende ein U18

m/w LK-Turnier mit Halbfinale und Endspielen am Sonntagmittag. Am Samstag wird

am Mittag eine akademische Feier auf der Anlage mit Ehrengästen stattfinden. Am

Abend dann die große Feier mit Buffet und Tanz im Saal der Vereine, zu der wir alle

Mitglieder schon jetzt herzlich einladen. Am Sonntagnachmittag wird es ein

Schleifchen-Mixed-Turnier geben. Ein buntes Rahmenprogramm auf der Anlage

wird das Wochenende komplettieren. Bitte notieren Sie sich schon einmal diese

Termine. Details werden wir rechtzeitig per Aushang und auf der TCH-Webseite

bekanntgeben.

Der neue Vorstand wurde auf der Jahreshauptversammlung am 16. März gewählt.

Neu im Vorstand sind nun Michael Sens als stellvertretender Vorsitzender, Prof. Dr.

Schabel für Finanzen sowie Marcus Metternich als Jugendwart. Matthias Renner

übernimmt den 1. Vorsitz und Christian Kreil wechselt von der Jugend zur Clubanlage.

Annette Sattler (Freizeit) und Sasan Kiani (Sportwart) wurden in ihren

Ämtern bestätigt. Alle wurden jeweils einstimmig gewählt. Der Vorstand bedankt sich

für den großen entgegengebrachten Vertrauensvorschuss.

Diese „Club-Info“ gibt Ihnen wieder Informationen zur anstehenden Saison mit

unseren geplanten Veranstaltungen und Spielterminen sowie Trainingszeiten und

Mannschaftsmeldungen. Ebenso berichten Jugend- und Sportwart zu Ihren Ressorts

sowie die Mannschaftsführer zu ihren Teams. Herzlichen Dank für alle Beiträge.

Unsere Webseite gibt Ihnen zusätzliche aktuelle Informationen und Mitteilungen,

übrigens z.B. auch mit Links zu den aktuellen Tabellenständen der Mannschaften.

Sollten wir Ihre Email-Adresse noch nicht haben, senden Sie uns diese doch bitte

zu, um Ihnen Mitteilungen zu Veranstaltungen und Vereinsinformationen unkompliziert

zusenden zu können.

Am Heusenstammer Nikolaus-Markt am 2. Advent hatten wir erstmals als Tennisverein

einen Glühweinstand am Platz direkt vor der Kirche St. Cäcilia. Dank

zahlreicher Helfer, die jeweils in 2-Stunden-Schichten roten und weißen Winzerglühwein

sowie alkoholfreien Punsch verkauften, war dieser Stand ein großer Erfolg.

Das Wetter war perfekt und die Nachbarn verkauften passenderweise Bratwürste.

5


Wir werden das bis auf weiteres jährlich an gleicher Stelle wiederholen. Dabei

zählen wir wieder auf die nette und zahlreiche Unterstützung der Mitglieder als

Standhelfer, um mit den Einnahmen unsere Veranstaltungen und Jugendarbeit

unterstützen zu können.

Die Tennisplätze wurden erneut von Fa. Nohe instandgesetzt und sind sicherlich

wieder in gutem Zustand. Wir freuen uns, dass Fam. Bonifer auch dieses Jahr die

Bewirtung übernimmt. Nach dem Erfolg der „Kartoffelwoche“ im letzten Herbst wird

es dieses Jahr weitere Spezialitäten-Wochen und besondere Angebote geben.

Liebe Mitglieder, nutzen Sie bitte dieses Angebot auf unserer schönen Terrasse. Wir

sind ein Sportverein, aber die Geselligkeit und Kommunikation sind wichtige Erfolgsfaktoren

des Vereinslebens.

Herzlich begrüßen möchten wir auch alle neuen Mitglieder und freuen uns, Sie auf

unseren Veranstaltungen oder dem Tennisplatz kennenzulernen. Wir wünschen

unseren Mitgliedern eine tolle Saison mit viel Spaß auf und neben dem Platz sowie

sportlichen Erfolg bei bester Gesundheit sowie unseren Jugend- und Erwachsenenmannschaften

für die Medenspiele viel Erfolg.

Für den Vorstand.

Matthias Renner

1. Vorsitzender

6


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2 0 1 5

Am 16. März 2015, um 20.10 Uhr, eröffnete der 1. Vorsitzende Dr. Joachim Banck

als Versammlungsleiter die Jahreshauptversammlung des TC Heusenstamm im

kleinen Saal der TSV Turnhalle in der Jahnstraße und begrüßte 58 anwesende

Mitglieder. Zu Beginn stellte er die Beschlussfähigkeit sowie die ordnungsgemäße

Bekanntmachung der Versammlung fest. Bevor er auf das Sportjahr beim TCH

einging wurde die Tagesordnung vorgetragen.

Dr. Banck verkündete, dass er selbst sowie Gernot Holzamer und Heinz-Georg

Gottenbusch – alle zusammen mit über 50 Jahren Vorstandserfahrung - sich nicht

mehr zur Wahl stellen. Er blickte zurück auf die gemeinsame Vorstandszeit sowie

die vielen Aktivitäten und Maßnahmen, die umgesetzt wurden. Die Mitgliederzahl

blieb entgegen dem Trend über die Jahre konstant bei ca. 400 Mitgliedern. Die

Anzahl der Jugendlichen hat sich in den letzten gut 10 Jahren mehr als verdoppelt,

auch ein Verdienst unseres Trainers Holger Lubeseder.

Manchmal lassen sich Engpässe bei der Platzbelegung in den Abendstunden nicht

vermeiden, die Mitglieder wurden auf die Regelungen zur Platzbelegung

hingewiesen. Alle Reparaturen am Clubheim wurden beendet, zuletzt wurde eine

Pumpanlage installiert, um die Überschwemmungen im Keller bei Starkregen zu

beenden.

Fam. Bonifer wird wieder täglich ab 15.30 Uhr – bei Medenspielen entsprechend

früher – für die Bewirtung im Clubheim sorgen, die Mitglieder möchten das Angebot

bitte reichhaltig nutzen und so auch zur Kommunikation untereinander beitragen.

Die Saisoneröffnung ist für den 19. April geplant.

Dann berichteten der Sportwart Dr. Sasan Kiani, Jugendwart Christian Kreil sowie

Schatzmeister Gernot Holzamer zu ihren Ressorts. Es gab keine Fragen zu den

Berichten. Die Kassenprüfer Erwin Muthspiel und Emil Gerich bestätigten die

ordentliche sowie korrekte Buchführung und empfahlen der Versammlung die

Entlastung des Vorstandes. Es lagen keine Anträge vor. Der Vorstand wurde

einstimmig entlastet.

Im Anschluss wurden die neuen Vorstandsmitglieder nacheinander jeweils

einstimmig ohne Enthaltungen gewählt:

• Matthias Renner als 1. Vorsitzender,

• Michael Sens als stellvertretender Vorsitzender,

• Prof. Dr. Matthias Schabel als Schatzmeister,

• Christian Kreil als Verantwortlicher für die Clubanlage,

• Marcus Metternich als Jugendwart.

• Annette Sattler und Dr. Sasan Kiani wurden in ihren bisherigen Ämtern

Freizeitwart und Sportwart wiedergewählt.

• Als Kassenprüfer wurden erneut Erwin Muthspiel und Emil Gerich ebenfalls

einstimmig gewählt.

8


Als erste Amtshandlung bedankte sich Matthias Renner bei den drei scheidenden

Vorständen für die geleistete Vereinsarbeit sowie das herausragende Engagement

und überreichte zusammen mit Annette Sattler Präsente zum Dank.

Dann ging er auf die kommende Saison mit der 50-Jahr-Feier am 5./6. September

ein und bat alle Mitglieder, die Lust haben, dieses Wochenende mitzugestalten und

vorzubereiten, sich beim Vorstand zu melden.

Die Mitgliedsbeiträge bleiben auch 2016 unverändert.

Die Versammlung wurde um 21.10 Uhr beendet.

Matthias Renner

Protokollführer

StadtPost 30.04.2014

9


SAISONERÖFFNUNG 2 0 1 4

10


Liebe Tennisfreunde und -freundinnen,

BERICHT DES SPORTWARTS

12 Mannschaften nahmen im Jahr 2014 an den Medenspielen teil.

Nach Abschluss der gesamten Medenspiele innerhalb von 8 Spielwochen konnte

sich dieses Jahr im Gegenteil zu den vergangenen Jahren keine Mannschaft als

Erstplatzierte behaupten und somit den direkten Aufstieg ermöglichen. Dennoch

glückte der Herren-Mannschaft als drittplatzierte Mannschaft der Aufstieg in die

Bezirksliga A. Dazu herzlichen Glückwunsch!

Die übrigen Platzierungen lauten:

3. Platz: Herren 70

4. Platz: Damen 50

Herren 50

5. Platz: Damen I

6. Platz: Damen 40 II

Herren 40

7. Platz: Damen II

Damen 40

Herren 60, abgestiegen in BOL

Herren 65, abgestiegen in Gruppenliga

8. Platz: Herren 30, abgestiegen in Gruppenliga

Zu den Clubmeisterschaften 2014 meldeten sich ca. 40 Spielerinnen und Spieler

für 4 Wettbewerbe. Nach etwa 3 Wochen Turnierzeit konnten wir am Endspielsonntag

(21.09.2014) bei durchwachsenen Wetterbedingungen die Meister ehren (s.

Ehrentafel).

Ausblick 2015

Für die kommende Saison 2015 haben wir wiederum 12 Mannschaften gemeldet.

Im Jahr 2014 sind einige Mannschaften an ihre Grenzen gegangen und mussten

verletzungsbedingt zum Teil in Unterzahl gegen den Abstieg kämpfen. Diesen

ungleichen Kampf konnten leider nicht alle Mannschaften gewinnen, sodass der

Abstieg nicht abwendbar war. Die abgestiegenen Mannschaften haben sich

infolgedessen neu strukturiert und konnten einige personelle Veränderungen

vornehmen, sodass das neue Jahr mit neuem Elan und neuer Hoffnung

angegangen werden kann.

Ein Großteil unserer gemeldeten Mannschaften wird in der kommenden Saison auf

Landesebene spielen, wo sie sich bereits erfolgreich etabliert haben. Ich bin guter

Dinge, dass dieser Trend auch in der kommenden Saison Bestand halten wird.

Folgende Mannschaften nehmen an der Medenrunde 2015 teil:

12


Landesebene:

Bezirksebene:

Damen 40

Herren 30

Herren 65

Herren 70

Damen I

Damen II

Damen 50

Damen 40 II

Herren I

Herren 40

Herren 50

Herren 50 II

Hessenliga

Gruppenliga

Gruppenliga

Gruppenliga

Bezirksoberliga

Bezirksoberliga

Bezirksoberliga

Bezirksliga A

Bezirksliga A

Bezirksliga A

Bezirksoberliga

Bezirksliga B (Neugründung)

Die Medenrunde 2015 beginnt wie im letzen Jahr Anfang Mai und wird am 26.Juli

Anfang der Sommerferien zu Ende gehen.

Zum Abschluss möchte ich einen besonderen Dank an Michaela Roth und Torsten

Jaschek aussprechen. Michaela Roth hat sich um die Organisation und den

reibungslosen Ablauf des LK-Turniers gekümmert. Torsten Jaschek hat sich vor

allem bei der Organisation und der Durchführung der Clubmeisterschaften

engagiert.

Ich wünsche allen Aktiven eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Dr. Sasan Kiani

Sportwart

13


Frühjahrsinstandsetzung durch Fa. Nohe

14


CLUBMEISTER 2 0 1 4

Die Endspiele zur Clubmeisterschaft fanden bei durchwachsenen Witterungsbedingungen

mit Regenunterbrechungen am Sonntag, dem 21. September 2014

statt.

Folgende Clubmeister werden in die „ewige“ Ehrentafel aufgenommen:

Disziplin Clubmeister Vizemeister

Altersklassen:

Damen Patricia Kern Anne-Katherin Mann

Herren Doppel

Thorsten Radke

Kai Zabel

Thomas Horsch

Peter Schwab

Herren 40 Matthias Renner Jörg Mayer

Mixed

Jugend:

Juniorinnen U12

Junioren U12

Ira Renner

Matthias Renner

Christina Korb

Nicolas Metternich

Sabine Kornelsen

Ulrich Wilhelm

Svenja Wilhelm

Sven Vida

Juniorinnen U14 Charlotte Metternich Jasmin Wilhelm

Junioren U18 Robert Metternich Elias Bavuso

15


CLUBMEISTERSCHAFT 2 0 1 4

16


Die Clubmeister 2014

17


Die Gewinnerin des Dieter Buchholz

Jugend-Förder-Pokals 2014:

Jasmin Wilhelm

U18 Sieger Robert Metternich mit

Finalgegner Elias Bavuso

19


Juniorinnen U14

Die Mannschaft der Juniorinnen U14 spielte in der Saison 2014 in der Kreisliga A.

Die Mannschaft setzte sich zusammen aus Jasmin Wilhelm, Charlotte Metternich,

Laura Kornelsen, Maribel Will, Leonie Horsch und Svenja Wilhelm.

Die Gruppe bestand aus 7 Mannschaften. Die Saison startete mit einem eindeutigen

Sieg gegen den TC Rosenhöhe Offenbach. Am Ende der Saison landeten wir mit

drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf einem guten 3. Tabellenplatz.

Drei Spielerinnen können altersbedingt in 2015 nicht mehr mitspielen. Die Mannschaft

wird dann durch die jüngeren U12 Spielerinnen ergänzt.

Wir wünschen der künftigen U14 Mannschaft viel Erfolg und Spaß in 2015.

Jasmin Wilhelm

Junioren U18

Der Grundstein für den Aufstieg unserer U18-Junioren in die Bezirksliga A wurde

schon am ersten Spieltag gelegt. Gegen die von den Leistungsklassen eher

favorisierten jungen Männer des TC Schöneck gelang ein herausragender 6:0 Sieg.

Es folgten drei weitere deutliche Siege bis zum Auswärtsspiel beim starken TC

Hausen. Es war vorher klar, dass in diesem Aufstiegsendspiel ein Unentschieden

genügen würde. Aber es wurde eng. Nach den Einzeln stand es 2:2. Das erste

Doppel geriet auf die Verliererstraße und auch im zweiten Doppel taten sich Elisa

Bavuso und Robert Metternich schwerer als erwartet.

Am Ende setzten sie sich aber doch mit 6:4 und 7:5 durch und Yannick Steffel,

Robert Metternich, Elisa Bavuso, Jan Springer und Karan Mann konnten Ihren

verdienten Aufstieg feiern. Die Mannschaft freut sich schon auf die neue Saison und

peilt natürlich gleich den nächsten Aufstieg an. Man soll sich ja bloß nicht zu

niedrige Ziele setzen.

Eure U18 Jungs

21


TENNISCAMP AUF MALLORCA 2014

Auch in 2014 ging es in der 1. Osterferienwoche zum Trainingscamp nach Mallorca.

Wie immer checkten wir uns im Hotel Canyamel Parc für 8 Tage ein. Mit 9

Erwachsenen und 11 Kindern/Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren war die

Gruppe bunt gemischt. Nach dem gemeinsamen Frühstück startete das Training in

verschiedenen Gruppen und auch die Erwachsenen fanden sich zu verschiedenen

Paarungen zum Spielen zusammen. In der Mittagspause konnte sich jeder so

erholen wie er Lust hatte - am Pool sonnen, noch eine zusätzliche Trainingseinheit

einlegen, joggen gehen, am Strand eine Runde Volleyball spielen oder einen kleinen

Snack einnehmen. Nachmittags ging es dann weiter mit einer weiteren 2-stündigen

Tennistrainingseinheit.

Mit dem Wetter hatten wir Glück und konnten alle unsere Trainingseinheiten

durchführen. Auch unser gemeinsamer Fahrradausflug nach Cala Ratjada fand

wieder statt, wobei manch einer diesmal mit der Kondition kämpfte (wir nennen

keine Namen..).

Leider findet das Tenniscamp in diesem Jahr nach 5 Jahren in Folge nicht statt. Wir

planen aber jetzt schon für 2016 und es gibt bereits zahlreiche Anmeldungen.

Vielleicht seid auch ihr dann dabei…. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung zwecks

Planung.

Birgit & Holger Lubeseder

Inh. Andreas Spriestersbach

22


Tenniscamp auf Mallorca 2014

23


Juniorinnen U18

Die Mannschaft der Juniorinnen U18 spielte in der Saison 2013 in der Bezirksoberliga

und setzte sich zusammen aus Laura Lubeseder, Alina Lubeseder, Laura

Springer, Eva Topalis, Nina Klapper und Isabel Fritsche.

Die Gruppe bestand aus 7 Mannschaften und man startete mit einem souveränen

Sieg gegen den TCH Hanau. Die Saison verlief erwartungsgemäß gut und mit 4

Siegen und 2 Niederlagen landeten die Juniorinnen auf einem guten 3. Platz.

Altersbedingt können 3 Spielerinnen in 2014 nicht mehr mitspielen und die Mannschaft

wird dann ergänzt durch die U14 Spielerinnen Jasmin Wilhelm und Charlotte

Metternich.

Wir hoffen natürlich die Klasse zu halten, aber dies wird eine schwere Aufgabe für

die Mädels werden…

Laura Lubeseder

24


DAMEN I+II

Auch im kommenden Jahr starten die Damen mit 2 Vierermannschaften in die

Saison. Ebenfalls wie im letzten Jahr spielen beide Mannschaften auch wieder in der

gleichen Liga und Gruppe, so dass wir bereits jetzt herzlich zu unserem

"clubinternen" Medenspiel einladen möchten.

Die 1. Mannschaft geht dieses Jahr wieder mit Birgit Lubeseder an erster Position

ins Rennen, gefolgt von Patricia Kern und Jenny Mitroudis. Neue Stammspielerin ist

Emelie Settler. An 5. Stelle wird Michaela Roth nach der Babypause voraussichtlich

gegen Sommer wieder aktiv dabei sein.

Auch auf Selena Sarac kann die Mannschaft in diesem Jahr wieder setzen.

Als neuer Glücksbringer wird Ciara Wenzel die Mannschaft zudem mit anfeuern.

Die Damen haben über den Winter fleißig trainiert und starten voller Motivation in die

neue Saison.

Ziel ist natürlich nach wie vor der Wiederaufstieg in die Gruppenliga.

Im letzten Jahr war es verletzungsbedingt nicht möglich, die dazu wichtigen Spiele in

optimaler Besetzung auszutragen. Wir hoffen daher für 2015 auf mehr Glück und vor

allem weniger Gebrechen. ;-)

25


DAMEN 40 I

Nach dem Aufstieg in die Hessenliga hatten wir in der Saison 2014 nur ein Ziel:

Klassenerhalt.

Leider konnten wir aufgrund unserer personellen Situation (4 Stammspieler) dieses Ziel

nicht erreichen. Im ersten Spiel gegen den TC Lampertheim hatten wir Unterstützung durch

Kirsten Utikal (Einzel) und Alex Settler (Doppel), hatten aber bei dieser Partie gleich einen

verletzungsbedingten Ausfall und mussten auf eine Stammspielerin für den Rest der Saison

verzichten.

Gegen die TSG 1846 Darmstadt konnten wir noch mit Unterstützung von Marina Glienke

ein 3:3 erspielen, danach hatten wir jedoch gegen die anderen vier Mannschaften keine

Chancen.

Für die Saison 2015 konnten wir jedoch zwei neue Spielerinnen gewinnen und hoffen nun

auf eine erfreulichere Saison erneut in der Hessenliga in folgender Besetzung:

Birgit Lubeseder

Tina Sellis

Daniela Greiner

Silke Lohrberg

Ute Koehl

Ira Renner

27


Datum

WANN IST WAS LOS ?

Nachfolgend sind unsere Clubturniere und die Heimspiele 2015

aller 6 Jugend- und 12 Erwachsenen-Mannschaften aufgelistet.

Spielbeginn Mannschaft Liga Team Gastmannschaft

So. 19.04. 11.00 Uhr

S A I S O N E R Ö F F N U N G

Fr. 01.05. 09.00 Uhr H14 (Jgd.) BLA 4er TGS Bieber Offenbach

Sa. 02.05. 14.00 Uhr D40 II BLA 4er TC AS Großenhausen

H50 BOL 6er Spvgg Dietesheim

So. 03.05. 09.00 Uhr D II BOL 4er TC Heusenstamm

Fr. 08.05. 16.00 Uhr D14 (Jgd.) KLA 4er TS Klein-Krotzenburg

Sa. 09.05. 09.00 Uhr H18 (Jgd.) MSG BLA 4er SC Steinberg II

14.00 Uhr D40 HL 4er Sportwelt Rosbach

H50 II BLB 4er TC Froschhausen

D40 II BLA 4er MSG Kinzigquelle/Viktoria Elm

So. 10.05. 09.00 Uhr H BLA 4er RW Neu-Isenburg

D BOL 4er TGS Bieber Offenbach III

Sa. 16.05. 14.00 Uhr H50 BOL 6er TC AW Obertshausen II

D II BOL 4er TC Klein-Krotzenburg

Mi. 20.05. 10.00 Uhr H65 GL 4er MSG SV BG Darmstadt/Arheilgen

Sa. 23.05. 14.00 Uhr D12 (Jgd.) BOL 4er MSG TV Buchschlag/Sprendlingen

H14 (Jgd.) BLA 4er RW Neu-Isenburg II

Mo. 25.05. 14.00 Uhr

P F I N G S T - M I X E D - T U R N I E R

Sa. 30.05. 09.00 Uhr D50 BOL 4er TG 1837 Hanau

H18 II (Jgd.) MSG KLB 4er TC Martinsee Heusenst.

14.00 Uhr D40 HL 4er TC Lampertheim

H50 II BLB 4er TC Langenselbold II

D40 II BLA 4er Ostheimer TC

So. 31.05. 09.00 Uhr H30 GL 6er Eintracht Frankfurt II

Mo. 01.06. 10.00 Uhr H70 GL 4er Rückhand Rossdorf

Fr. 12.06. 16.00 Uhr D14 (Jgd.) KLA 4er MSG SC Steinb./Wald. Dietzen. II

Sa. 13.06. 09.00 Uhr D50 BOL 4er GW Biebergemünd

H18 (Jgd.) MSG BLA 4er MSG Bad Sod.-S./Waech./Birs. II

14.00 Uhr H50 BOL 6er TC Roßdorf

D12 (Jgd.) BOL 4er TSG Rodgau

So. 14.06. 09.00 Uhr H BLA 4er Foresta Gravenbruch

D BOL 4er SG Dietzenbach

14.00 Uhr H40 BLA 6er Foresta Gravenbruch

Sa. 20.06. 09.00 Uhr D18 (Jgd.) BOL 4er TGS Bieber Offenbach II

14.00 Uhr D40 HL 4er RW Neu-Isenburg

H18 I + II (Jgd.) MSG = Spielgemeinschaft mit Foresta Gravenbruch

28


WANN IST WAS LOS ?

Datum Spielbeginn Mannschaft Liga Team Gastmannschaft

So. 21.06. 09.00 Uhr H30 GL 6er TG Habichtswald

D BOL 4er TC Klein-Krotzenburg

Mo. 22.06. 10.00 Uhr H70 GL 4er SW Frankfurt II

Mi. 24.06. 10.00 Uhr H65 GL 4er Foresta Gravenbruch

Fr. 26.06. 16.00 Uhr H14 (Jgd.) BLA 4er Bischofsheimer TV

Sa. 27.06. 09.00 Uhr D50 BOL 4er TG Hainhausen

14.00 Uhr H50 II BLB 4er KSV Klein-Karben II

D40 II BLA 4er TSG Bürgel

So. 28.06. 09.00 Uhr H BLA 4er Isenburger TC

D II BOL 4er BW Schlüchtern

So. 28.06. 14.00 Uhr H40 BLA 6er SC Steinberg

Mi. 01.07. 10.00 Uhr H65 GL 4er TC Olympia Lorsch

Sa. 04.07. 09.00 Uhr D18 (Jgd.) BOL 4er TV Buchschlag II

H18 (Jgd.) MSG BLA 4er TK Langen II

H18 II (Jgd.) MSG KLB 4er TC GW Waldacker III

14.00 Uhr H50 BOL 6er TC Dietesheim

D12 (Jgd.) BOL 4er MSG Bischofsh. TV/Niederdorf. II

So. 05.07. 09.00 Uhr H30 GL 6er Westerbach Eschborn

14.00 Uhr H50 II BLB 4er FC Offenthal

Fr. 10.07. 16.00 Uhr H14 (Jgd.) BLA 4er SF Seligenstadt

Sa. 11.07. 09.00 Uhr D50 BOL 4er TS Steinheim

D18 (Jgd.) BOL 4er RW Neu-Isenburg II

H18 II (Jgd.) MSG KLB 4er TV Buchschlag IV

14.00 Uhr D40 HL 4er TV Buchschlag

D12 (Jgd.) BOL 4er THC Hanau

So. 12.07. 09.00 Uhr D BOL 4er SVG Steinheim

D II BOL 4er SG Dietzenbach

So. 12.07. 14.00 Uhr H40 BLA 6er BW Zeppelinheim

Mo. 13.07. 10.00 Uhr H70 GL 4er SKG Frankfurt

So. 19.07. 14.00 Uhr

Fr. 04.09. - So. 06.09.

So. 06.09. 14.00 Uhr

So.

27.09. ab 11.00 Uhr

E L T E R N - K I N D - T U R N I E R

U18 (m+w) LK - T U R N I E R

50 J A H R E - J U B I L Ä U M S - M I X E D - T U R N I ER

E N D S P I E L E C L U B M E I S T E R S C H A F T

Sa. 03.10. 14.00 Uhr

S A I S O N - A B S C H L U S S - T U R N I E R

Ohne Gewähr, Spielverschiebungen und Zusatzspieltage möglich.

Sämtliche Termine sowie zusätzlich angesetzte Turniere werden per Aushang mitgeteilt.

Aktuelles immer auch unter www.tc-heusenstamm.de.

29


MEDEN-MANNSCHAFTEN 2015

Damen I (4er)

Damen 40 (4er)

Damen 50 (4er)

Herren (4er)

Bezirksoberliga Hessenliga LK Bezirksoberliga LK Bezirksliga A

Damen II (4er)

Damen 40 II (4er) 1 13 Dr. Daniela Greiner 1 9 Christian Kreil

LK Bezirksoberliga LK Bezirksliga A 2 14 Ute Koehl 2 9 Sven Müller

1 9 Birgit Lubeseder 1 9 Birgit Lubeseder, MF 3 17 Monika Assmann 3 13 Thorsten Radke

2 12 Patricia Kern 2 13 Tina Sellis-Moss 4 17 Ingrid Fella 4 15 Alexander Ainalides

3 12 Jennifer May 3 13 Dr. Daniela Greiner 5 17 Kirsten Utikal 5 15 Robert Metternich

4 12 Emelie Settler 4 13 Silke Lohrberg 6 18 Dorothea Schellenberger 6 16 Oliver Wohlrab

5 12 Michaela Roth, MF 5 14 Ute Koehl 7 18 Alexandra Settler 7 16 Luca-Jan Lohrberg

6 12 Laura Lubeseder, MF 6 17 Ira Renner 8 20 Sylvia Benninger 8 17 Elias Bavuso

7 13 Silke Lohrberg 7 17 Monika Assmann 9 20 Elke Zenker 9 18 Henrik Sörensen

8 14 Selena Sarac 8 17 Ingrid Fella 10 21 Karin Gruetzmann 10 19 Jan Springer

9 15 Alina Lubeseder 9 17 Kirsten Utikal 11 21 Barbara Rademacher 11 20 Kai Zabel

10 17 Laura Springer 10 18 Dorothea Schellenberger 12 22 Marina Glienke 12 20 Benjamin Hohls

11 18 Jennifer Haller 11 18 Alexandra Settler 13 22 Sook-Hi Lee-Krauss 13 20 Christian Guenzel

12 20 Charlotte Metternich 12 20 Sylvia Benninger 14 23 Patricia Becker, MF 14 20 Jens Drewing

13 20 Jasmin Wilhelm 13 21 Karin Gruetzmann 15 23 Marianne Cooper 15 20 Eric Winnhauer, MF

14 21 Isabel Fritsche 14 21 Barbara Rademacher 16 23 Thea Gottenbusch 16 20 Luis Dienstbühl

15 21 Laura Kornelsen 15 22 Marina Glienke 17 23 Jutta Holzamer 17 20 Mann Karan

16 22 Verena Hamann 16 22 Sook-Hi Lee-Krauss 18 23 Ulrike Lenz 18 21 Christopher Greiner

17 23 Eva Topalis 17 22 Anne-Katherin Mann 19 23 Erika Jansohn 19 21 Björn Schulze

18 23 Nina Klapper 18 23 Uli Herrchen 20 23 Barbara Koch 20 22 Benedikt Nunez

19 23 Maribel Will 19 23 Ulrike Lenz 21 23 Annette Sattler 21 23 Damun Kiani

20 23 Christina Korb 20 23 Tanja Reimer 22 23 Joshua Bär

21 23 Dagmar Winnhauer 21 23 Erika Jansohn, MF 23 23 Patrick Happel

22 23 Kirstin Brozik 22 23 Annette Sattler Herren 65 (4er) 24 23 Kai Schulze

23 23 S. Gerhards-Trinkaus LK Gruppenliga

24 23 Dagmar Winnhauer 1 14 Ulrich Becker, MF

Herren 40 (6er)

25 23 Kirstin Brozik 2 15 Walter May

Herren 50 (6er)

LK Bezirksliga A 26 23 Anja Montemurro 3 16 Werner Ellguth Bezirksoberliga

1 13 Peter-Eric Schwab 4 16 Helmut Lothar Behlert

Herren 50 II (4er)

2 14 Michael Mueller 5 17 Reinhart Neeser LK Bezirksliga B

3 15 Torsten Jaschek Herren 30 (6er)

6 17 Karl Heinz Daniel 1 14 Michael Müller, MF

4 15 Matthias Renner LK Gruppenliga 7 19 Dr. Joachim Banck 2 14 Konstantinos Ainalidis

5 16 Carlos Valdecantos 1 9 Christian Kreil, MF 8 19 Erwin Muthspiel 3 15 Joerg Meyer

6 16 Ralf Settler 2 9 Marc Hermes 9 20 Dieter Gruetzmann 4 16 Ralf Settler

7 17 Matthias Resch 3 9 Sven Müller 10 23 Heinz-G. Gottenbusch 5 17 Matthias Resch

8 17 Rolf Joachim Rebell 4 12 Oliver Kuenzel 11 23 Rolf Joergens 6 17 Rolf Joachim Rebell

9 17 Dr. Sasan Kiani 5 13 Peter-Eric Schwab 12 23 Hans Koehler 7 17 Sasan Dr. Kiani

10 19 Prof. Dr. Thomas Horsch 6 13 Thorsten Radke 8 17 Reinhart Neeser

11 19 Andreas Edel 7 15 Torsten Jaschek 9 19 Andreas Edel

12 19 Thorsten Poppert 8 15 Matthias Renner Herren 70 (4er) 10 19 Thorsten Poppert

13 20 Achim Rauck 9 16 Carlos Valdecantos LK Gruppenliga 11 20 Dieter Gruetzmann

14 20 Ulrich Wilhelm 10 19 Prof. Dr. Thomas Horsch 1 14 Ulrich Becker, MF 12 21 Michael Sens

15 21 Michael Sens, MF 11 20 Kai Zabel 2 15 Walter May 13 23 Prof. Dr. Carst. Greiner

16 22 Christoph Merkel 12 20 Soenke Hebestreit 3 16 Helmut Lothar Behlert 14 23 Peter Reinhard Röder

17 23 Prof. Dr. Carst. Greiner 13 20 Achim Rauck 4 19 Dr. Joachim Banck 15 23 Rainer Hasenbach

18 23 Prof. Dr. Matth. Schabel 14 20 Benjamin Hohls 5 21 Emil Gerich 16 23 Jürgen Sattler

19 23 Marcus Metternich 15 20 Christian Guenzel 6 22 Peter Raabe 17 23 Wolfgang Günzel

20 23 Christian Saur 16 22 Joerg Wiegand 7 23 Heinz-G. Gottenbusch 18 23 Dr. Jörg Schulze

21 23 Peter Reinhard Röder 17 22 Christoph Merkel 8 23 Herbert Haas 19 23 Albert Bär, MF

22 23 Wilhelm Altmann 18 23 Dr. Jörg Schulze 9 23 Gerhard Koehler 20 23 Wolfgang Happel

23 23 Jürgen Sattler 10 23 Siegfried Hoffmann 21 23 Klaus Engel

24 23 Albert Bär 11 23 Dr. Michele Montemurro

25 23 Wolfgang Günzel 12 23 Erhard Becker

26 23 Klaus Engel 13 23 Claus Aeschlimann

30


MEDEN-MANNSCHAFTEN – JUGEND – 2015

Juniorinnen U 12 (4er)

Juniorinnen U 14 (4er)

Junioren U 14 (4er)

LK Bezirksoberliga LK Kreisliga A LK Bezirksliga A

1 23 Svenja Wilhelm, MF 1 21 Laura Kornelsen, MF 1 17 Elias Bavuso

2 23 Nina Renner 2 23 Maribel Will 2 19 Nicolas Metternich, MF

3 23 Eda Öztürk 3 23 Christina Korb 3 19 Jan Springer

4 - Jana Dienstbühl 4 23 Svenja Wilhelm 4 20 Kai Andrei Vesic

5 23 Sienna Lang 5 23 Nina Renner 5 21 Sven Vida

6 23 Stefanie Korb 6 23 Gina Junge-Wentrup 6 23 Tim Trinkaus

7 23 Mailin Zahn 7 23 Zoe Lang 7 23 Giulian Schmittinger

8 - Katharina Halbach 8 23 Eda Öztürk 8 23 Tim Renner

9 23 Guilia Saur 9 23 Stefanie Korb 9 23 Moritz Dahmer

10 23 Chantale Schäfer 10 23 Guilia Saur 10 23 Phil Baierlein

11 23 Jasmin Storr 11 23 Laura Herklotz 11 23 Paul Reisenberg

12 - Amelie Klesch 12 23 Laura Belling 12 23 Jakob Kallmeyer

13 23 Hüsnigul Tatar 13 23 Jasmin Zahir 13 23 Justus Kallmeyer

14 - Mariella Gutowski 14 23 Sven Staschock

15 - Lynn Schwab 15 23 Ferry Khoram

16 - Selma Akaichi Junioren U 18 I (4er)* 16 23 Jan Kugler

Bezirksliga A 17 23 Florian Simm

Junioren U 18 II (4er)* 18 23 Philipp Simm

Juniorinnen U 18 (4er) LK Kreisliga B 19 23 Tobias Fuhr

LK Bezirksoberliga 1 15 Robert Metternich, MF 20 23 Yannik Loch

1 15 Alina Lubeseder, MF 2 16 Yannick Steffel 21 23 Lennart Ott

2 17 Laura Springer 3 16 Luca-Jan Lohrberg 22 23 Maik Rahn

3 20 Charlotte Metternich 4 17 Elias Bavuso

4 20 Jasmin Wilhelm 5 19 Nicolas Metternich

5 21 Laura Kornelsen 6 19 Jan Springer

6 23 Nina Klapper 7 20 Luis Dienstbühl, MF

7 23 Maribel Will 8 20 Kai Andrei Vesic

8 23 Leonie Horsch 9 20 Mann Karan

9 23 Christina Korb 10 21 Björn Schulze

10 23 Svenja Wilhelm 11 21 Sven Vida

11 23 Salma Pauyamaid 12 23 Georg Guenzel

12 23 Chiara Parisi 13 23 Joachim Guenzel

13 23 Marlene Dahmer 14 23 Emil Herrchen

15 23 Kai Schulze

16 23 Felix-Julius Konow

17 23 Tim Trinkaus

18 23 Giulian Schmittinger

19 23 Moritz Dahmer

* Jeweils Spielgemeinschaft 20 23 Phil Baierlein

mit Foresta Gravenbruch 21 23 Tobias Kämmerer

31


TRAININGSZEITEN DER MANNSCHAFTEN 2015

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Platz 14-15

15-16

1

2

3

4

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7 ab 9 Uhr Trainer

16-17 17-18

Trainer

Trainer

Trainer

Trainer

Herren 50 II

Trainer

Trainer

Damen 40 II

Trainer

Trainer

18-19 19-20

Herren 30

Damen 40 I

Damen 50

Trainer

Herren 65

Herren 50

Damen I und II

(+ Trainer)

Herren 40

20-21

Herren

(+Trainer)

Mannschafts-Trainingszeitraum:

20.4. bis 24.07. bzw. bis Ende der Medenspiele der jeweiligen Mannschaft.

Mannschaften mit nur einem Trainingsplatz ist es gestattet,

weitere Plätze durch Hängen der Spielmarke zu belegen.

Zusätzlich finden insbesondere Freitags, Samstags und Sonntags Medenspiele statt.

Den Meden-Heimspielplan 2015 finden Sie in der Heftmitte und aktualisiert im Aushang.

Aktuell gültiger Trainingsplan: siehe Aushang und auf www.tc-heusenstamm.de.

32


ABSCHLUSSPLATZIERUNGEN

2014

2013

2012

2011

2010

2009

Mannschaft Liga Platz Liga Platz Liga Platz Liga Platz Liga Platz Liga Platz

Damen I BOL 5 GL 7 ↓ GL 4 BOL 1 ↑ BOL 2 BOL 4

Damen II BOL 7 BOL 2 BOL 4 BL A 3 ↑ BL A 4 BL A 6

Damen 40 I HL 7 VL 1 ↑ GL 1 ↑ BOL 1 ↑ BOL 4 BOL 4

Damen 40 II BL A 6 BL A 3 BL A 4 BL A 5 BL B 3 ↑

Damen 50 BOL 4 BOL 3 BOL 6 BL A 1 ↑

Herren I BL B 3 ↑ BL A 7 ↓ BL A 4 BL A 3 BL B 2 ↑ BL B 4

Herren II --- --- BL B 4 BL B 5 BL B 6 BL B 6 BL B 4

Herren 30 VL 8 ↓ VL 6 VL 6 VL 5 GL 1 ↑ BOL 1 ↑

Herren 40 BL A 6 BL B 1 ↑ BL B 2 BL B 2 BL B 5 BL B 6

Herren 50 BL A 4 BL A 6 BL A 1 ↑ BL A 3 BL A 6 BL A 5

Herren 60 GL 7 ↓ GL 5 VL 8 ↓ VL 6 VL 7 GL 2 ↑

Herren 65 VL 7 ↓ VL 5 VL 5 VL 6 GL 1 ↑ BOL 1 ↑

Herren 70 GL 3 GL 4 GL 5 GL 5 GL 7

BL = Bezirksliga, BOL = Bezirksoberliga, GL = Gruppenliga, VL = Verbandsliga, HL = Hessenliga

↑ ↓ = Auf- / Abstieg

Stadtpost 24.09.2014

33


Unsere Vereinsjubilare

2015

50 Jahre, Gründungsmitglieder

Manfred Neumann

Klaus Wiedemann

Erhard Becker

45 Jahre

Michele Montemurro

40 Jahre

Hannelore Keller Jörg Meyer Nanny Richter

35 Jahre

Gerhard Bender

Ingrid Bender

30 Jahre

Hans-Jochen Ibrügger

Helen Ibrügger

Reinhart Neeser

Beate Muthspiel

Erwin Muthspiel

Jörg Wiegand

25 Jahre

Kai Döring

Benjamin Hohls

34


DAMEN 40 II

Mit Tempo 200 servieren Damen Tennisprofis ihren Aufschlag..........Da können wir

leider nicht mithalten, aber das tut dem Spaß nun wirklich keinen Abbruch.

Auch 2014 waren wir, die Damen 40 II wieder mit viel Elan und Freude im Einsatz.

Die eine oder andere Spielerin musste verletzungstechnisch mal pausieren, aber

nichtsdestotrotz werden wir auch 2015 wieder in der Bezirksliga A mitmischen und

versuchen unser Bestes zu geben. Wir starten im Mittelfeld (Platz 5 von 9) und

unser aller Ziel ist es, die Klasse zu halten.

An unserem Motto „alle dürfen und sollen spielen“ wollen wir weiterhin festhalten

und so durch unsere wechselnde Besetzung die Gegner etwas verwirren. Natürlich

freut es uns, wenn wir die Matches für uns entscheiden können, aber wenn es

einmal nicht so klappt, lassen wir trotzdem die Sektkorken knallen. Denn diese

Disziplin beherrschen wir. Ihr seht: Teamgeist und Spaß an der Sache stehen bei

uns „noch“ im Vordergrund.

Jetzt hoffen wir, dass es endlich bald losgeht und wünschen allen anderen

Mannschaften und uns für die kommende Saison faire und spannende Spiele und

ein weiterhin schönes Miteinander im TCH!

Bleibt gesund, Eure Damen 40 II

Auf dem Foto fehlen leider Uli Herrchen und Ulrike Lenz.

35


DAMEN 50

Wir konnten die Saison 2014 in der Bezirksoberliga mit einem guten vierten Platz

beenden. Unsere Bilanz war mit drei Siegen, drei Niederlagen und einem

Unentschieden ausgeglichen.

Wir freuen uns sehr, dass wir zwei Verstärkungen für die Saison 2015 bekommen

haben. Ingrid Fella und Dorle Schellenberger sind in unsere Mannschaft gekommen

und werden beide fest im Team integriert.

Allen Spielerinnen und Spielern viel Spaß und Erfolg in der neuen Spielzeit !

Pat Becker

36


HERREN I

Die Saison für unsere erste Herrenmannschaft begann wie gewohnt sehr

schleppend. Man sah sich das erste Mal bei Holgers hochprofessionellem

Mannschaftstraining und hatte gefühlte 5 Monate nicht mehr richtig Tennis gespielt.

Aber so ist es halt in dem jungen Alter.

Ich bin diese Saison neu zu den Herren gekommen und war direkt

Mannschaftsführer, was mich natürlich ehrte, aber bei uns Chaoten nicht immer

einfach war. Dennoch haben wir es geschafft, jedes Mal genug Spieler zu stellen

und uns so abzuwechseln, dass jeder auf seine Spielkosten gekommen ist.

Aber um zum Anfang der Saison zurückzukommen. Natürlich saßen wir, wie

eigentlich immer, auch nach dem ersten Training noch bei Wolfgang und Christine

auf der Terrasse und tranken ein, zwei oder auch mal drei Bier. An diesem ersten

Abend lernte ich die Jungs noch ein bisschen näher kennen und war positiv

überrascht. Wir verstanden uns alle super und hatten einen guten Draht zueinander,

was mir die Arbeit als Mannschaftsführer natürlich erleichterte. So wie es kommen

sollte, wuchs natürlich auch der Drang nach einem Aufstieg in die Bezirksliga A.

Doch dieses sollte sich schwerer gestalten als wir dachten.

Im ersten Saisonspiel zuhause gegen BW Birstein gewannen wir überraschend mit

5:1. Unsere Ambitionen haben wir mit diesem deutlichen Sieg also schon mal

untermauert.

Am zweiten Spieltag mussten wir zuhause gegen den TC Rembrücken II ran. Auch

dieses gewannen wir mehr als deutlich mit 6:0. Rembrücken II stellte sich nach und

nach aber auch als Kanonenfutter der Liga heraus. In Hausen, bei der Teutonia,

mussten wir am dritten Spieltag ran. Das Spiel dort war nicht gerade eins von der

leichten Sorte. Viele verbale Streitigkeiten und Diskussionen waren

vorprogrammiert. Doch auch dieses Spiel konnten wir mit 2:4 gewinnen. Also waren

wir nach dem dritten Spieltag ungeschlagener Tabellenerster, was uns sicherlich

keiner vor der Saison zugetraut hatte. Nicht einmal wir selbst.

Am vierten Spieltag reisten wir zur TGS Dörnigheim II. Auch dort erwartete uns ein

hochmotivierter Gegner, der natürlich darauf aus war, uns ein Bein zu stellen. Was

aber nicht gelang, denn wir gewannen auch das Spiel mit 2:4. Jetzt waren wir 4

Spiele ungeschlagen. Doch wie es so ist als Tabellenerster, ist man immer der

Gejagte und so kam es, wie es kommen musste. Am fünften Spieltag erwischte uns

der TC Rodenbach II eiskalt. Wir waren einfach nicht top fit und konnten an diesem

Tag nicht mit unseren Gegnern mithalten und verloren somit unser erstes Heimspiel

mit 2:4. Nun waren wir nur noch Zweiter. Gravenbruch schob sich an uns vorbei.

Aber am sechsten Spieltag hatten wir die Möglichkeit, das wieder zu ändern. Wir

reisten also nach Gravenbruch um uns die Tabellenführung wieder zurückzuholen.

Leider gelang uns dies aus verschiedensten Umständen nicht. Ich als

Mannschaftsführer habe vielleicht nicht die richtige Entscheidung getroffen und zu

dem Rest schweige ich, da es, glaube ich, besser ist. Im Endeffekt haben wir also

gegen die beiden direkten Konkurrenten um den Aufstieg verloren und waren so nur

noch Dritter.

37


Das letzte Spiel der Saison bestritten wir dann in einem Nachholspiel zuhause

gegen die MSG Bad Soden-S./Wächstersbach IV. Das Spiel gewannen wir 4:2,

doch das brachte uns leider nicht mehr weiter. Natürlich war die Enttäuschung in

allen Teilen der Mannschaft groß. Wir hatten also den Aufstieg verpasst und

ausgerechnet Gravenbruch ist aufgestiegen. Wir beendeten die Saison mit dem

Wissen, nächstes Jahr wieder Bezirksliga B spielen zu müssen. Doch es kam

anders. Wie wir im Januar dieses Jahres aus dem Internet vernehmen konnten, ist

der TC Rodenbach II nicht aufgestiegen und wir sind nachgerutscht. Die Mission

Aufstieg ist geglückt.

Ich freue mich, Teil dieser Mannschaft und des Vereins zu sein.

Wir wollen dieses Jahr wieder neu angreifen und ein vorsichtiges aber realistisches

Ziel ist, denke ich, der Klassenerhalt in der Bezirksliga A.

Ich möchte mich auch bei meinem Team bedanken

– Oliver Wohlrab

– Alexander Ainalides

– Henrik Sörensen

– Johannes Burk

– Benedikt Nunez

Danke auch an Wolfgang, Christine und alle die UNS immer unterstützt haben.

Auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2015

Eric Winnhauer (Mannschaftsführer)

38


HERREN 30

Das Jahr bei den Herren 30 war geprägt von Verletzungssorgen und

witterungsbedingten Terminproblemen, die folglich den Abstieg aus der Verbandsliga

zur Folge hatte.

Sehr oft fallen bei dieser Gelegenheit die Mannschaften auseinander, nicht so bei

uns.

Im nächsten Jahr werden wir wieder mit einer 6er Mannschaft an den Start gehen

und uns unter anderem mit Eintracht Frankfurt in der Gruppenliga messen.

Ob wir trotz div. Verstärkungen die launische Diva vom Main schlagen werden bleibt

natürlich Ergebnis offen.

Ziel ist eindeutig der Klassenerhalt und ein paar schöne gemeinsame Sonntage auf

den Anlagen Hessens.

39


HERREN 40

Herren 40/2014

Zu Beginn der Saison TeamTennis waren wir als Aufsteiger in den Bezirk A in einem

ständigen Gefühlswechsel zwischen Aufstiegseuphorie und demütiger Bewertung

bzw. Einschätzung der Konkurrenz – wie „weit würde es denn wirklich gehen“??? –

und das teilweise schon vor der Saison. Die veröffentlichten Mannschaftsaufstellungen

aller Teams belegten, dass bei reiner Betrachtung der LK’s unsere

Gegner durchaus vermeintlich hochkarätige Kader an den Start bringen würden –

„hätte hätte Fahrradkette“ – gut das letztlich nicht „alles so heiß gegessen wie

gekocht wird“ und „auf dem Platz dann eben doch auf dem Platz ist“.

Ein verdienter Sieg zum Auftakt gegen den Mitaufsteiger DJK Buchschlag war ein

gelungener Saisonauftakt, wir waren angekommen in der neuen Liga und allzu

starke Skepsis schien unbegründet. 3 aufeinander folgende Niederlagen holten uns

dann schnell auf den „Boden der Tatsachen zurück“ – die deftigen Schlappen in

Mittelbuchen und zuhause gegen den späteren souveränen Meister aus

Sprendlingen machten deutlich, dass im Bezirk A doch „ein anderer Wind weht“. Mit

stärkster Besetzung (Peter Schwab von den Herren 30 war mit an Bord, aber auch

er musste in einem engen Match sehr kämpfen, um das Spitzenspiel für sich zu

entscheiden) errangen wir bei Klein-Karben II einen in dieser Höhe (7:2) nicht

erwarteten Sieg. Die vermeintlich gute Ausgangssituation für den Rest der Saison

wurde dann aber mit zwei knappen wie unnötigen Niederlagen gegen Bischofsheim

und in Roßdorf (jew. 4:5) im wahrsten Sinne des Wortes verspielt. Erst im letzten

Spiel bedeutete der Sieg in Steinberg den Klassenerhalt – spielfrei am letzten

Spieltag beseitigten die Ergebnisse der Konkurrenz dann die letzten Zweifel.

„Unterm Strich“ war es eine Saison mit Höhen und Tiefen, letztlich ein verdienter

Klassenerhalt mit der Erkenntnis, dass Bezirk A durchaus unserem Leistungsvermögen

entspricht, aber auch kontinuierlich gute Leistungen für einen Verbleib in

dieser Liga erforderlich sind.

Folgender Kader hat den Klassenerhalt erreicht:

T. J., Matthias Renner, Thomas Horsch, Carlos Valdecantos, Sasan Kiani, Michael

Sens, Carsten Greiner, Christoph Merkel, Peter Röder, Jürgen Sattler und Thorsten

Poppert.

Peter Schwab wurde zweimal eingesetzt - Rolf Rebell und Matthias Resch halfen

uns jeweils einmal aus.

Allen Mannschaftskollegen ein Dankeschön für die engagierte Saisonleistung.

Herren 40/2015

Für die Saison 2015 stehen diesmal „nur“ 6 Spiele in einer 7er-Gruppe an – erste

„Schattenspiele“ nach Veröffentlichung der LK’s bzw. Aufstellungen finden bereits

40


statt – wir haben uns jedoch entschieden, die Spiele erneut „auf dem Platz“

auszutragen.

Am 1. Spieltag sind wir spielfrei, starten daher erst am 31. Mai in die Runde – und

spielen dort wie in 2014 gegen den Mitaufsteiger des vergangenen Jahres DJK

Buchschlag.

Mit Steinberg (Absteiger aus der Gruppenliga), Zeppelinheim und Zellhausen

(Absteiger Bezirksoberliga) und dem Nachbarn Foresta Gravenbruch warten

anspruchsvolle Gegner mit bekannten Namen (z.B. Holger Lubeseder und Armin

Herrchen bei Foresta) und mit dem Zweitplatzierten der Vorsaison Bischofsheim ist

noch „eine Rechnung offen“.

Insoweit steht zunächst einmal ein solider und möglichst frühzeitiger Klassenerhalt

im Zielbild – bei guter Form, die wir uns ja bis zum späten Start erarbeiten können,

ist da sicher auch „Luft nach oben“.

Veränderungen im Kader:

„Abgänge“:

Peter Röder und Jürgen Sattler (Herren 50 II), Thorsten Poppert (Herren 50)

„Zugänge“:

Ulrich Wilhelm, Matthias Schabel, Markus Metternich und Christian Saur

Wir freuen uns auf die neue Saison und wünschen allen anderen Teams des TCH

ebenfalls eine sportlich erfolgreiche und verletzungsfreie Saison !

Michael Sens

41


Damen-Doppel-Spaß „Die Bunten Würfel“

Es freuen sich acht Damen auf Spiel, Spaß und Tralala,

Monika A., Thea, Friedericke, Ilse, Beate, Elisabeth, Monika N. und Jutta,

nach dem Winter auf ihre Tennisspiele auf dem roten Sand

und die nachfolgenden Schwätzchen bei Speis` und Trank`.

Dies lief letztes Jahr wieder ganz prima

mit den Wirtsleuten Frau und Herr Bonifer, die immer für uns da.

Unsere Gegnerinnen kennen wir zwar noch nicht,

aber eines ist sicher gewiss, auch dieses Jahr wird uns für Plätze,

Bewirtung und Freundlichkeit viel Lob gezollt werden.

Seit vielen Jahren ist die Mannschaft gut formiert und

immer voller Elan, dass sie nicht verliert.

Unser Dank gilt besonders Helga Montemurro,

die immer einspringt wenn es brennt.

Leider müssen wir dieses Jahr auf Rosi Kaufmann verzichten,

die aus dem Verein ausgetreten ist,

aber Danke für die langjährige Unterstützung.

Bleibt nur noch zu sagen meine Damen bleibt gesund,

so verleben wir manch` sportliche und fröhliche Stund.

Die wünscht sich, das ist doch klar

Eure Jutta

42


HERREN 50

Letztes Jahr haben wir das ausgegebene Ziel 'Klassenerhalt' in einer 9er-Gruppe

vorzeitig sichern können. Die Spiele in der Bezirksoberliga waren insgesamt sehr

ausgeglichen. Wir hatten überwiegend enge und sehr spannende Spiele. Am

vorletzten Spieltag haben wir beim letztjährigen Aufsteiger knapp verloren.

Zum Saisonabschluss gab es noch einen 5:4 Erfolg, der nach den Einzeln

schon fest stand. Mit fünf Siegen, drei Niederlagen und einem vierten Tabellenplatz

können wir auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Den Saisonabschluss haben

wir im Clubhaus mit einem opulenten Menue und reichlichen Getränken gebührend

gefeiert. Hierfür möchte ich mich auch nochmals im Namen der Mannschaft bei der

Fam. Bonifer für die Bewirtung recht herzlich bedanken.

Für die kommende Saison wollen wir den Klassenerhalt erneut vorzeitig in der

Bezirksoberliga sichern. Wir haben wieder eine Gruppe mit neun Mannschaften und

Gegnern, die uns größtenteils aus dem Vorjahr schon bekannt sind. TCAW

Obertshausen und Spvg Dietesheim sind die beiden diesjährigen Aufsteiger.

Thorsten Poppert wird uns in dieser Saison verstärken, ansonsten werden

wir mit einer quasi unveränderten Mannschaftsaufstellung in der diesjährigen

Medenrunde antreten.

Wir freuen uns auf die neue Saison und wünschen allen Mannschaften eine

sportliche, erfolgreiche und gesunde Saison.

Michael Müller

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzlichen Dank ….

……. sagen wir an alle Inserenten.

Wir bitten unsere Mitglieder, Freunde und Leser,

diese Firmen bei ihrem Einkauf zu berücksichtigen

43


HERREN 65

Nachdem wir 2013 in der Verbandsliga noch einen guten Mittelplatz eingenommen

hatten, war es in der Saison 2014 durch viele Spielerausfälle nicht möglich, die

Klasse zu halten.

Unsere Nummer 1 Walter May konnte verletzungsbedingt nur die Hälfte der Begegnungen

bestreiten und unsere Nummer 2 war krankheitsbedingt die gesamte Saison

ausgefallen, hat uns aber bei allen Spielen durch seine Anwesenheit taktisch und

moralisch unterstützt.

In Mörlenbach und in Kelkheim waren die Ergebnisse noch knapp, gegen die

anderen Mannschaften gab es allerdings deutliche Niederlagen.

Gespielt haben im Einzel W. May, H. Behlert, K.-H. Daniel, E. Muthspiel, J. Banck,

D. Grützmann und E. Gerich. Im Doppel zusätzlich noch H.-G. Gottenbusch und

H. Köhler.

Man geht zuversichtlich in die neue Saison, denn durch die Zugänge von Werner

Ellguth und Reinhard Neeser und die Gesundung der übrigen Spieler müsste der

Klassenerhalt in der Gruppenliga machbar sein.

Joachim Banck

OffenbachPost, 09.10.2014

44


HERREN 70

Durch die Einführung einer dritten Gruppenliga in Hessen wurden die Herren 70 des

TC Heusenstamm und des SC Safo Frankfurt zusammen mit mittelhessischen und

nordhessischen Vereinen ausgelost.

Weite Fahrten zu den Auswärtsspielen wurden daher notwendig.

Unser Ziel den Klassenerhalt konnten wir erreichen. Durch ein gutes

Matchpunkteverhältnis reichte es sogar zum dritten Platz in der Tabelle. Verloren

wurden nur die Spiele gegen den Tabellenersten und gegen den Tabellenzweiten.

Gegen den Tabellenvierten erreichten wir ein Unentschieden. Die Spiele gegen die

anderen Mannschaften konnten wir klar für uns entscheiden.

Zum Einsatz kamen insgesamt 10 Spieler.

In der Medenrunde 2015 werden wir wieder in einer Südgrüppe spielen. Unser

Wunsch für die kommende Runde ist den Klassenerhalt zu erreichen.

Emil Gerich

Auf dem Mannschaftsfoto fehlen Gerhard Köhler, Dr. Michele Montemurro und

Siegried Hoffmann.

45


SAISONABSCHLUSS – FEIER

46


WINTERFEST 2015

Gefeiert wurde mit zahlreichen Mitgliedern wieder mit „echten Thüringern“ und

Glühwein bei gutem Winterwetter am 08.02.2015.

48


Der Grillmeister bei der Arbeit

49


Platz- und Spielordnung des Tennis-Club Heusenstamm

Spielberechtigt sind:

1. Mitglieder mit gültiger Spielmarke.

Jugendliche von Montag bis Samstag bis 17.00 Uhr. Nach 17.00 Uhr sowie an Sonnund

Feiertagen nur, wenn Plätze frei sind. Zu diesen Zeiten darf eine Belegung der

Tafel erst dann erfolgen, wenn ein freier Platz unmittelbar danach betreten wird.

Vorheriges Anbringen der Spielmarken oder Ablösen von Erwachsenen ist nicht

gestattet. Eine begonnene Spielzeit kann zu Ende gespielt werden, die Jugendlichen

können nicht vorzeitig abgelöst werden.

Diese Regelung gilt auch, wenn Erwachsene mit Jugendlichen spielen.

- Aufgrund der verstärkten Ganztagsschulzeiten wird darauf hingewiesen, dass

auch in diesem Jahr Jugendliche nach 17:00 Uhr auf Platz 6 und 7 spielen und

Erwachsene ablösen dürfen. Sollten Platz 6 und 7 durch Training belegt sein,

darf auf einen anderen Platz ausgewichen werden -

2. Clubmitglieder mit Gästen, wenn Plätze nicht durch Clubmitglieder belegt sind.

Das Spielen mit Gästen stellt eine Ausnahmeregelung dar und ist nicht für eine

regelmäßige Benutzung der Platzanlage gedacht. Dieselben Gäste können bis zu

8-mal im Jahr spielen.

Der Gast spielt mit einer Gastmarke, die beim Platzwart oder dem Wirt zum Preis

von 5.-€ pro Spieleinheit und Gast zu erwerben ist. Das begleitende Clubmitglied

ist für Eintragung in das Gästebuch und für die Bezahlung verantwortlich.

Belegung der Plätze:

Haftung:

Die Belegung der Plätze erfolgt durch Anbringen der Spielmarken auf der

Belegungstafel zur nächsten freien Spielzeit (Einzel: 45 Min., Doppel: 60 Min.). Alle

Eingetragenen müssen während der Wartezeit anwesend sein. Eine komplette

Belegung (2 bzw. 4 Spielmarken) hat Vorrang vor einer unvoll-ständigen.

Der Vorstand kann für besondere Zwecke Plätze belegen.

Für die Beschädigung an Einrichtungen der Tennisanlage haftet der Verursacher.

Eltern haften für ihre Kinder. Der Club haftet nicht für materielle oder sonstige

Schäden und Verluste seiner Mitglieder oder Gäste. Bei Sportverletzungen ist unverzüglich

der Vorstand zu informieren.

Wer gegen die Platz- und Spielordnung verstößt, sich unsportlich oder ungebührlich

benimmt, kann vom Vorstand gemäß §§ 4 und 5 der Satzung gemaßregelt oder aus dem

Verein ausgeschlossen werden.

Der Vorstand

51


TRAINER

Holger Lubeseder, unser engagierter und bewährter Clubtrainer, kümmert sich nicht nur um

die Mannschaften, sondern steht natürlich auch für Trainingstunden für interessierte

Clubmitglieder zur Verfügung.

Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag sind die Standardtrainingstage.

Privattermine bitte mit dem Trainer Holger Lubeseder nach Absprache festlegen.

Er ist unter 06104-61 251 telefonisch zu erreichen

Trainerstundenpreise (pro Person):

Erwachsene

Einzeltraining 40 Minuten 27,00 €,

Einzeltraining 60 Minuten 37,00 €,

2er-Gruppe 60 Minuten 20,00 €

3er-Gruppe 60 Minuten 14,00 €

4er-Gruppe 60 Minuten 11,00 €.

Kinder

4er-Gruppe 60 Minuten 11,00 €

Jugendwochen

Auch in diesem Jahr wird wieder auf unserer Anlage eine Jugend-Trainings-Woche (mit

Mittagessen) innerhalb der Sommerferien in der 6. Ferienwoche stattfinden. Kinder, die hier

in Urlaub sind, können am Camp in Gravenbruch in der 1. Ferienwoche teilnehmen.

Interessenten bitte rechtzeitig mit Trainer Holger Lubeseder unter der oben genannten

Telefonnummer Kontakt aufnehmen.

52


PFLEGE DER TENNISPLÄTZE

Jeder von uns spielt gerne auf gut gepflegten Tennisplätzen und nicht auf einem "Acker",

auf dem die Bälle in alle möglichen Richtungen verspringen. Aus Kostengründen können

wir uns aber keinen hauptamtlichen Platzwart leisten, so dass jeder einzelne Spieler selbst

für die richtige Platzpflege verantwortlich ist.

Für alle, die noch nicht mit den notwendigen Arbeiten der Platzpflege vertraut sind, wiederholen

wir hiermit die erforderlichen Arbeitsgänge:

1. Der zu pflegende Platz besteht außer dem

eigentlichen Spielfeld auch noch aus dem Auslauf

nach allen Seiten bis zum Zaun bzw. bis zur Hälfte

des Freiraumes zwischen zwei Spielfeldern.

So nicht…

2. Am Anfang der Saison ist die Platzpflege ganz

besonders wichtig und ausschlaggebend für die

Platzbeschaffenheit der gesamten Saison. Nach

längstens einer Stunde Spielzeit den Platz

zwischendurch abziehen.

Eher so…

3. Vor Spielbeginn ist bei Bedarf der gesamte Platz

so ausreichend zu spritzen, dass der Feuchtigkeitsgehalt

die Dauer des Spielens übersteht.

Bitte wenden Sie diese Tipps auch wirklich an.

Alle haben dann den Nutzen davon und dadurch

mehr Spaß am Tennisspielen.

oder so…

Der Vorstand

53


RANGLISTENSPIELORDNUNG

(Tannenbaum)

Forderung innerhalb der Rangliste:

1. Spieler in der gleichen Reihe.

2. Spieler in der nächst höheren Reihe, rechts vom Fordernden.

Einforderung in die Rangliste:

1. Bei allen Spielern der letzten Reihe.

2. Durch Festsetzung des Sportwartes

- bei neuen Mitgliedern entsprechend der Spielstärke,

- bei Wechsel von Alterklassen

Offizielle Forderung

1. Ansetzung durch Sportwart.

2. Bei Vereinsmeisterschaften, wenn Spielpaarungen entstehen, die als Forderung gelten.

Ablauf der Forderung

1. Eintragung ins Forderungsbuch.

2. Terminabsprache mit dem Geforderten

3. Termineintrag ins Forderungsbuch spätestens nach 5 Tagen (sonst wird Spiel gestrichen)

4. Austragung innerhalb von 14 Tagen (bei Nichtantritt gilt das Spiel als verloren

5. Eintragung des Ergebnisses ins Forderungsbuch.

6. Platzierung auf der Ranglistentafel durch den Sportwart.

Bei Sieg des Forderers nimmt er die Stelle des Geforderten ein, dieser rutscht einen Platz zurück.

Bei Sieg des Geforderten bleiben die Plätze unverändert.

Revanche jeweils frühestens nach drei Wochen möglich.

Bälle und evtl. Schiedsrichter werden vom Forderer gestellt.

Es gilt die Wettspielordnung des DTB (zwei Gewinnsätze).

Zeitplan nach Austragung der Forderung

1. Der Sieger darf die nächsten 3 Tage nicht gefordert werden.

2. Der Verlierer darf die nächsten 3 Tage nicht fordern.

Neutralisation

Durch den Sportwart in begründeten Fällen (längere Abwesenheit, Krankheit).

Der Spieler hat das Recht, sich auf seinen ursprünglichen Ranglistenplatz wieder einzufordern.

Im Falle einer Niederlage besteht die Möglichkeit 3 Plätze tiefer erneut einzufordern

Begrenzung: Laufende Saison (danach entscheidet der Sportwart)

Rangliste Jugend

1. Es gelten die gleichen Bestimmungen.

2. Werden Forderungsspiele in der Jugendrangliste ausgetragen, haben diese auch

Auswirkung auf die Aktiven-Rangliste, wenn sich hier ebenfalls eine Forderung ergibt

Termin für Forderungen

Wird durch Aushang bekannt gegeben

Mannschaftsmeldung zu den Medenspielen:

Die namentliche Meldung zu den Medenspielen erfolgt in der Reihenfolge der

Leistungsklassen.

Bei gleicher Leistungsklasse entsprechend der Rangliste.

Verantwortung

Liegt beim Sportwart. Er entscheidet bei Unstimmigkeiten.

Der Vorstand

30.03.2013

54


MITGLIEDSBEITRÄGE

Kinder bis 10 Jahre Jahresbeitrag 50,00 €

Jugendliche bis 18 Jahre Jahresbeitrag 85,00 €

Auszubildende über 18 Jahre Jahresbeitrag 130,00 €

Erwachsene als Einzelperson Jahresbeitrag 185,00 €

Ehepaare Jahresbeitrag 310,00 €

Familienbeitrag mit Kindern bis 18 Jahre Jahresbeitrag 410,00 €

Alleinerziehende mit Kindern bis 18 Jahre Jahresbeitrag 285,00 €

Passive Jahresbeitrag 30,00 €

Die Beiträge werden mittels Bankeinzugsverfahren eingezogen.

Änderungen, wie neue Wahl der Beitragsklassen oder Austritte, müssen lt. Satzung

bis zum 31.12. angezeigt werden, um für die neue Saison wirksam zu werden

Adressenänderungen sollten Sie unverzüglich mitteilen, da nur so gewährleistet ist,

dass Sie unsere Informationen auch rechtzeitig erhalten.

Bei Schülern, Auszubildende und Studenten wird ab dem 25. Lebensjahr der volle

Einzelbeitrag erhoben, wenn nicht der Nachweis erbracht wird, dass der reduzierte

Beitrag noch zutreffend ist. Ab dem 28. Lebensjahr ist generell der Normalbeitrag für

Erwachsene zu entrichten.

Es gilt ein Familienbeitrag, der als Obergrenze 410,00 € beträgt.

Dies wirkt sich z. B. wie folgt aus:

Elternteil (2 Erwachsene) 310,00 €

1 Kind bis 18 Jahre 85,00 €

1 Kind bis 18 Jahre 85,00 €

statt 480,00 € nur 410,00 €

Stand: 30.03.2014

55


DER VORSTAND

von links: Christian Kreil, Prof. Dr. Matthias Schabel, Marcus Metternich,

Annette Sattler, Matthias Renner, Michael Sens, Dr. Sasan Kiani

Der Vorstand bittet alle Mitglieder, die Ihre E-mail-Adresse dem TCH noch nicht mitgeteilt

haben, dies doch bitte im Sinne einer kurzfristig möglichen Kommunikation

bei Veranstaltungen und sonstigen Informationen zu tun.

Bitte unbedingt auch Adressänderungen mitteilen.

E-mail-Adressen bitte an info@tc-heusenstamm.de senden.

56


ADRESSEN DES VORSTANDS

1. Vorsitzender Matthias Renner Wernher-von-Braun-Str. 5

Tel. 668 424

0171 899 57 63

E-Mail: mrtch@web.de

2. Vorsitzender Michael Sens Breslauer Straße 4a

Tel. 54 02

0151 264 107 80

E-Mail: michael.sens@gmx.de

Vorstände für:

Finanzen Prof. Dr. Matthias Schabel Taunusring 52

Tel. 921 612

E-Mail: ms.tch@unitybox.de

Sportbetrieb Dr. Sasan Kiani Am Sandhügel 12

Tel. 921 243

E-Mail: sasankiani@hotmail.de

Jugend Marcus Metternich Im Birkeneck 42

Tel. 668 477

E-Mail: marcus.metternich@unitybox.de

Clubanlage Christian Kreil Graf-von-Stauffenberg-Str. 1a.

Tel. 990 20 85

E-Mail: katzekreil@web.de

Freizeit Annette Sattler Kantstraße 31

Tel. 636 73

E-Mail: ja-Sattler@t-online.de

Internetbeauftragter:

Michael Sens

Breslauer Straße 4a

Tel. 54 02

E-Mail: michael.sens@gmx.de

________________________________________________________________________

Tennis-Club Heusenstamm e.V. Leibnizstr. 53

Clubanlage Tel. 55 70

e-Mail: info@tc-heusenstamm.de

www.tc-heusenstamm.de

57

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine