Juli 2013 - VfR Granterath 1919 eV

vfr.granterath.de

Juli 2013 - VfR Granterath 1919 eV

Juli 2013


Wir haben es geschafft!!!Der VfR ist zurück in der A-Liga. Zu Beginn der Rückrundehatten wir 4 Punkte und 14 Tore Rückstand auf Katzem. AmEnde sollten wir bei gleicher Punktzahl ein um 3 Tore besseresTorverhältnis vorweisen. Knapper hätte es also wohl kaum seinkönnen. Gerade da wir im Laufe des letzten Spiels zwischenzeitlichwieder von der am vorletzten Spieltag erklommenen Tabellenspitzeauf Platz 2 zurück gefallen waren. Dennoch habenwir es geschafft. Zweifelsohne gerade weil der SC 09 Erkelenzsich in bravouröser Manier in der zweiten Halbzeit des letztenSpieltages gegen Katzem nach einem 1-6 in der Halbzeit nochauf ein 4-6 herangekämpft hat (wir führten parallel in Rath-Anhoven4-0). Ein großes Lob an Erkelenz, das sie dort Charakterbewiesen und sich noch mal aufgerafft haben. Man kann denAusgang der Saison aufgrund des Verlaufs der letzten 90 Minutengetrost als glücklich bezeichnen. Dennoch muss man sichdieses Glück bekanntlich auch hart erarbeiten. Wer die meistenPunkte in der Rückrunde holt (26), wer nur 6 Gegentore inder Rückrunde bekommt (0,5 pro Spiel), und wer die meistenTore in der Rückrunde schießt (37) und somit schlussendlichdie oben bereits genannten 4 Punkte und 14 Tore Rückstandin Punktgleichheit und ein Torverhältnis von +3 gegenüberKatzem umwandelt, der hat es für mein Verständnis mehr alsverdient. Entsprechend meiner obigen Darstellung verlief dannauch der Sonntagabend. Es fiel eine riesige Last von unserenSchultern ab und der dadurch frei gewordenen Energie wurdendann in einer unglaublichen Aufstiegsfeier freien Lauf gelassen.Ich sag nur „Give a littlebit...“. Wie immer in solchenMomenten ist es auch jetzt für mich an der Zeit mich bei vielenLeuten zu bedanken. Das ganze fängt an bei unserem Vorstand.Der mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand und in den zweiJahren in denen ich nun beim VfR Trainer bin alles ermöglichthat was machbar war. Ich spreche hier hauptsächlich von denBedingungen die sowohl sportlich als auch imUmfeld geschaffen wurden. Denn das sinddie Grundvoraussetzungen dafür, dass es mir,den Spielern aber auch unseren sonstigenWeggefährten so viel Spaß macht beim VfR zusein. Eng verbunden damit möchte ich michnatürlich auch bei allen Gönnern, Sponsoren,Spielerfrauen, Helfern und Fans die uns jederzeitunterstützt haben bedanken. Es macht riesengroßenSpaß mit euch und jeder von euchAUSZEICHNUNG · AUSZEICHNUNG · AUSZEICHNUNVfR Jugendleiter Lutz Obertüschen,wurde vom Fußballkreis Heinsbergauf dem Kreisjugendtag mit der silbernenJugendleiterehrennadel desFVM ausgezeichnet.


hat seinen Anteil an diesem Aufstieg. Ein ganz besonderes Dankeschön auch im Sinne der Mannschaftmöchte ich euch allen aber noch für das Spiel in Rath-Anhoven aussprechen. Die Atmosphäre die ihrdort rund um das Spiel und die spätere Feier geschaffen habt war einmalig und hat bei uns Gänsehautverursacht. Meinem Co- und Torwarttrainer Daniel Petermann und unserem Physio Olli gilt auch einbesonderer Dank. Daniel hat sich immer hervorragend um unsere Torhüter gekümmert. Ansonsten hätteich mich nicht in der Art und Weise auf die Feldspieler einlassen und konzentrieren können. Hätte Olli unsnicht in der Rückrunde, bzw. gerade in der Schlussphase mit seiner Kompetenz zur Seite gestanden, dannhätten wir sicherlich einige Ausfälle zu verzeichnen gehabt und wer weiß wie es dann gelaufen wäre. Zuguter Letzt möchte ich mich auch bei meiner Mannschaft bedanken. Jeder der selber Fußball spielt odergespielt hat weiß, dass eine Saison nie Friede, Freude Eierkuchen bedeutet. Es gibt immer Reibereien hierund Meinungsverschiedenheiten dort. Das ist ganz normal und darf man teilweise auch nicht überbewerten.Wichtig für mich ist einfach, dass wir unsere gemeinsame Basis nie verlassen haben und jederzeitan uns gearbeitet haben. So kam nie Unruhe innerhalb der Mannschaft auf und wir konnten die Saisonohne größere Nebenkriegsschauplätze durchspielen. Außerdem haben die Jungs jederzeit voll und ganzaufgenommen was ich ihnen im Training vermitteln wollte und es auch in den Spielen umgesetzt.Danke für zwei tolle Jahre!!!Ich wünsche euch allen eine ruhige und erholsame Sommerpause und dann schauen wir uns nach derErholungsphase in der neuen Saison gemeinsam die A-Liga an.Bis BaldDominik EnglingHans Warner GmbHRaiffeisenstraße 12 -14 · 40764 LangenfeldTelefon 0 2173 - 79 00 - 0 · Telefax 0 2173 -79 00 -120Industriestraße 1 · 52382 NiederzierTelefon 0 24 28 - 90 29 - 0 · Telefax 0 24 28 - 90 29 - 29Landwehr 10 · 46414 Rhede-BocholtTelefon 0 28 72 - 93 84 - 20 · Telefax 0 28 72 - 93 84 - 44www.hans-warner.de · info@hans-warner.de


Die Rückkehr des VfR Granterath 1919e.V. nach 5 Jahren ins KreisoberhausEinige Zuschauer und Vereinsmitglieder werden sich mitSicherheit noch an das Frühjahr 2007 erinnern. Eine turbulenteSaison 2006/2007 ging zu Ende. Die sportlicheLeitung trat im März 2007 nach Differenzen mit dem geschäftsführendenVorstand zurück und die 1.Mannschaftspielte mit ihrem neuen Trainer Klaus Dieter Bollenberg,um den Klassenerhalt in der Kreisliga A.Am letzten Spieltag musste man in ein Entscheidungsspielgegen den SV Brachelen. Mit einem Sieg oder einemUnentschieden, hätte der VfR den Klassenerhalt sichergeschafft. Leider zog man in diesem Spiel mit 1:2 denKürzeren und war sportlich als Viertletzter abgestiegen.TRAUER · TRAUER · TRAUER · TRAUER · TRAUER ·Wir trauern um unser langjährigesVereinsmitglied Karl Meurer undsprechen seiner Familie unser tiefstesMitgefühl aus.Dann überschlugen sich die Ereignisse. Durch denRückzug von Germania Geyen aus der Landesligain die Kreisliga A, wurde urplötzlich die SG UnionWürm/Lindern als Tabellenzweiter zum Nachrücker indie Bezirksliga.Nach den Durchführungsbestimmungen des FußballkreisesHeinsberg, war der VfR dadurch gerettet dennes hieß: Bei zwei Absteigern aus und zwei Aufsteigernzur Bezirksliga, gibt es nur drei Absteiger aus derKreisliga A. Als Viertletzter hatte man den Klassenerhaltalso doch noch geschafft.Der damalige Technische Obmann des FußballkreisesHeinsberg Manuel Custodio, sah dies allerdings andersund wollte den Abstieg bestehen lassen.Durch einen Einspruch beim Fußballverband Mittelrhein,wurde am 01.07.2007 durch den VerbandspräsidentenAlfred Vianden entschieden, dass die 1.Mannschaftweiterhin in der Kreisliga A spielen darf.Zu diesem Zeitpunkt war allerdings die Wechselfrist30.06. bereits verstrichen und ¾ der Mannschaft hattesich abgemeldet und verließ den VfR.Der Klassenerhalt wurde also geschafft, aber mankonnte keine Neuzugänge präsentieren und musstezusätzlich die zahlreichen Abgänge mit Spielern aus derbisherigen 2.Mannschaft (Kreisliga B) ersetzen.Als neuer Trainer wurde der bisherige Spieler der


1.Mannschaft Klaus Maaßen vorgestellt und jeder im Vereinwusste, dass eine ganz schwierige Saison bevorstand.Ein Ausrufezeichen konnte diese neue Mannschaft zwarsetzen, als im denkwürdigen Pokalfight beim VfJ Ratheimnach drei roten Karten und mit nur noch 7 Feldspielern,durch ein Elfmeterschießen der Einzug in die nächsteRunde geschafft wurde.Immerhin konnte die mit Verletzungspech kämpfendeMannschaft in der Meisterschaft 14 Punkte erzielen, stiegaber als Vorletzter in die Kreisliga B ab. Vielleicht, wennalle Spieler die komplette Saison fit gewesen wären, hätteman den Klassenerhalt erreichen können.Auch die 2.Mannschaft zahlte dem personellen AderlassTribut und stieg aus der Kreisliga B in die Kreisliga C ab.Die damalige 3.Mannschaft musste wegen Personalmangelin der laufenden Saison den Spielbetrieb einstellen.GRATULATION · GRATULATION · GRATULATION · GRWir gratulieren unserem SpielerThomas von der Bank und seiner Lauraganz herzlich zur Hochzeit.Seit der Saison 2008/2009 spielt unsere 1.Mannschaft inder Kreisliga B und der Neuaufbau des Vereins begann inkleinen Schritten. Es wurden neue Vorstandsmitgliedergewählt und viele Dinge verändert. Eine neue Homepagewurde eingerichtet, die VfR News gibt es mittlerweilevöllig überarbeitet in bunt, ein Förderverein wurde gegründetund der VfR ist wieder attraktiv für neue Spieler.Jedes Jahr konnte die 1.Mannschaft einenkleinen Schritt nach vorne machen.Saison 2008/2009 Platz 12, Saison2009/2010 Platz 9, Saison 2010/2011Platz 7, Saison 2011/2012 Platz 3, Saison2012/2013 Platz 1Zur neuen Saison 2013/2014 befindet sichder VfR wieder da wo man hin will und woman auch bleiben möchte. Mit einem Mixaus jungen talentierten Spielern und einigenerfahrenen Spielern möchte unser AufstiegstrainerDominik Engling den VfR in der Kreisliga A etablieren.Ihr Lutz Obertüschen


1. MannschaftWir haben es geschafft!!!Der VfR ist zurück in der A-Liga. Zu Beginn der Rückrundehatten wir 4 Punkte und 14 Tore Rückstand auf Katzem. AmEnde sollten wir bei gleicher Punktzahl ein um 3 Tore besseresTorverhältnis vorweisen. Knapper hätte es also wohlkaum sein können. Gerade da wir im Laufe des letzten Spielszwischenzeitlich wieder von der am vorletzten Spieltag erklommenenTabellenspitze auf Platz 2 zurück gefallen waren.Dennoch haben wir es geschafft. Zweifelsohne geradeweil der SC 09 Erkelenz sich in bravouröser Manier in derzweiten Halbzeit des letzten Spieltages gegen Katzem nacheinem 1-6 in der Halbzeit noch auf ein 4-6 herangekämpfthat (wir führten parallel in Rath-Anhoven 4-0). Ein großesLob an Erkelenz, das sie dort Charakter bewiesen und sichnoch mal aufgerafft haben. Man kann den Ausgang der Saisonaufgrund des Verlaufs der letzten 90 Minuten getrost alsglücklich bezeichnen. Dennoch muss man sich dieses Glückbekanntlich auch hart erarbeiten. Wer die meisten Punkte inder Rückrunde holt (26), wer nur 6 Gegentore in der Rückrundebekommt (0,5 pro Spiel), und wer die meisten Tore inder Rückrunde schießt (37) und somit schlussendlich dieoben bereits genannten 4 Punkte und 14 Tore Rückstandin Punktgleichheit und ein Torverhältnis von +3 gegenüberKatzem umwandelt, der hat es für mein Verständnis mehrals verdient. Entsprechend meiner obigen Darstellung verliefdann auch der Sonntagabend. Es fiel eine riesige Lastvon unseren Schultern ab und der dadurch frei gewordenenEnergie wurden dann in einer unglaublichen Aufstiegsfeierfreien Lauf gelassen. Ich sag nur „Give a littlebit...“. Wieimmer in solchen Momenten ist es auch jetzt für mich ander Zeit mich bei vielen Leuten zu bedanken. Das ganzefängt an bei unserem Vorstand. Der mir jederzeit mit Ratund Tat zur Seite stand und in den zwei Jahren in denen ichnun beim VfR Trainer bin alles ermöglicht hat was machbarwar. Ich spreche hier hauptsächlich von den Bedingungendie sowohl sportlich als auch im Umfeld geschaffen wurden.Denn das sind die Grundvoraussetzungen dafür, dass es mir,den Spielern aber auch unseren sonstigen Weggefährten soviel Spaß macht beim VfR zu sein. Eng verbunden damitmöchte ich mich natürlich auch bei allen Gönnern, Sponsoren,Spielerfrauen, Helfern und Fans die uns jederzeit unterstützthaben bedanken. Es macht riesengroßen Spaß mitPLATZWART · PLATZWART · PLATZWART · PLATZWAb der neuen Saison kümmert sichWalter Schramm um unsere beidenSportplätze. Wir bedanken uns bei unseremalten Platzwart Leo Freuen fürdie Dienste rund um den VfR.


Ihr Partner für Glas- + FensterbauGLASBAUFENSTERBAUNeu- undReparaturverglasungDoppelstegplattenFensterumbau für IsolierglasSpiegelBleiverglasungenGewerbestr. Süd 6641812 ErkelenzTelefon 0 24 31 / 7 00 87Fax 0 24 31 / 7 65 16info@glasbau-jansen.deMontage von Kunststoff- undAlu-FensternHaustürenRolladenInsektenschutzFugenversiegelungVordächerGLAS- und FENSTERBAUJANSENFiliale: 41844 WegbergTüschenbroicher Straße 2Tel. 0 24 34 / 9 93 31 93WellnessIhr Meisterbetriebberät Sie gerne !Ganz-Glas-Systeme fürDuschenKlirr, Schief kapott...Komm’ sofort


euch und jeder von euch hat seinen Anteil an diesem Aufstieg.Ein ganz besonderes Dankeschön auch im Sinne derMannschaft möchte ich euch allen aber noch für das Spielin Rath-Anhoven aussprechen. Die Atmosphäre die ihr dortrund um das Spiel und die spätere Feier geschaffen habt wareinmalig und hat bei uns Gänsehaut verursacht. Meinem CoundTorwarttrainer Daniel Petermann und unserem PhysioOlli gilt auch ein besonderer Dank. Daniel hat sich immerhervorragend um unsere Torhüter gekümmert. Ansonstenhätte ich mich nicht in der Art und Weise auf die Feldspielereinlassen und konzentrieren können. Hätte Olli uns nicht inder Rückrunde, bzw. gerade in der Schlussphase mit seinerKompetenz zur Seite gestanden, dann hätten wir sicherlicheinige Ausfälle zu verzeichnen gehabt und wer weiß wie esdann gelaufen wäre. Zu guter Letzt möchte ich mich auchbei meiner Mannschaft bedanken. Jeder der selber Fußballspielt oder gespielt hat weiß, dass eine Saison nie Friede,Freude Eierkuchen bedeutet. Es gibt immer Reibereien hierund Meinungsverschiedenheiten dort. Das ist ganz normalund darf man teilweise auch nicht überbewerten. Wichtig fürmich ist einfach, dass wir unsere gemeinsame Basis nie verlassenhaben und jederzeit an uns gearbeitet haben. So kamnie Unruhe innerhalb der Mannschaft auf und wir konntendie Saison ohne größere Nebenkriegsschauplätze durchspielen.Außerdem haben die Jungs jederzeit voll und ganzaufgenommen was ich ihnen im Training vermitteln wollteund es auch in den Spielen umgesetzt.Danke für zwei tolle Jahre!!!Ich wünsche euch allen eine ruhige und erholsame Sommerpauseund dann schauen wir uns nach der Erholungsphasein der neuen Saison gemeinsam die A-Liga an.Bis BaldDominik Engling


Gewerbestraße Süd 26 · 41812 ErkelenzFon 0 24 31 / 50 92 · Fax 0 24 31 / 7 48 74 · www.drei-h-kunststoffe.deSteuerberaterFrank JansenDipl. BetriebswirtSteuererklärungenJahresabschlüsseExistenzgründungsberatungTermine nach VereinbarungIn Tenholt 70 · 41812 Erkelenz


Der freundlicheKfz-Meisterbetriebfür alle Marken.Tel. 0 24 33 - 5410www.2k-fahrzeugtechnik.de Guter Service muss nicht teuer sein. Gleich anrufen.Tel. 0 24 33 - 54 10www.2k-fahrzeugtechnik.deErnst-Reuter-Str. 42a • 41836 RatheimIhr Mehrmarken-Kfz-Meis· kostenloser Hol- und Brin· Inspektion mit MobilitätsGuter Service muss nicht tBrüsseler Allee 21 · 41812 Erklenz · Tel.: 0 24 31 - 7 28 63info@s-print-scherer.de · www.s-print-scherer.de


ELEKTRO-GERÄTETagToni HausmannHausmann Elektro-Geräte - Scheidt 1 - 41812 ErkelenzFabrikatReklamation lt. Angabe des KundenTerminScheidt 1 · 41812 ErkelenzTel. 0 24 31 / 78 69 Kaufdatum 91Fax 0 24 31 / 78 69 92Kundendienstleistungen außerhalb der Garantie nur gegen BarzahlungTypNr.Kunden-TelefonKd.-Nr.Beleg-Nr.Reparaturrechnung Auftrag KostenvoranschlagFachhändler mit eigenem Kunden-Ausgeführte ReparaturStück/€ €VDE - DIN 0701/0105 durchgeführtAbleitstrom:mAIsolationswiderstand: M OhmSchutzleiterwiderstand: OhmDas Gerät ist / nicht in OrdnungDen Reparaturbericht habe ich geprüft,das Gerät nach der Reparatur besichtigtund einwandfrei übernommen.Betrag wird überwiesenDie gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigenBezahlung unser Eigentum.Die Arbeiten habe ich nach VDE-Vorschrift ausgeführt.Betrag in bardankend erhalten.per Euro-ScheckMontagekostenAnfahrtGesamtMwSt.GesamtbetragUnterschrift des KundenUnterschrift des Monteurs


Hallo VfR FansNach dem spannenden Aufstiegskrimi,traf sich die VfR News Redaktionmit Dominik Engling zumGespräch:Hallo Dominik nochmals herzlichenGlückwunsch zum geschafftenAufstieg. Was gab letztendlichden Ausschlag für den Aufstieg indie Kreisliga A?Die Umstellung auf Viererkette hat sich als Glücksgriff erwiesen.Die Jungs haben das hervorragend gemacht, wiedie lediglich 15 Gegentore in 24 Spielen zeigen.Dazu haben wir eine großartige Rückrunde gespielt undeine spielerische Leichtigkeit entwickelt, die wir in der Hinrundenoch nicht hatten. Durch diese Leichtigkeit gepaartmit einer guten Fitness waren wir dann in der Rückrunde inder Lage einige Spiele recht hoch zu gewinnen und so denRückstand auf Katzem aufzuholen.Gleichzeitig sind wir dem SC09 Erkelenz zu großem Dankverpflichtet, der sich in der 2. Halbzeit des letzten Spieltagsnach einem 1-6 Halbzeitstand gegen Katzem nochmal aufgerafftund auf 4-6 gestellt hat.Wie wird es im nächsten Jahr mit dem VfR in der KreisligaA weitergehen? Wie sehen die Ziele aus und wie sollen sieerreicht werden?Zunächst einmal werden wir nächstes Jahr darauf bedachtsein die Klasse zu halten. Dazu müssen wir uns ein wenigumstellen und können nicht mehr so offensiv spielen wiezuletzt. Gleichzeitig müssen wir die Laufbereitschaft einwenig erhöhen.Vier Neuzugänge wurden für die neue Saison verpflichtet.Kannst du uns was zu den Neuzugängen erzählen und welcheErwartungen steckst du in sie?Namentlich sind die 4 Neuen Sebastian und Nils Königsvom SV Baal, Bastian Theißen vom SV Schwanenberg undTobias Tolls vom SC 09 Erkelenz A-Jugend.Die 3 erstgenannten haben schon ein paar Jahre Seniorenfußballauf dem Buckel, während Tobi sein erstes Seniorenjahrbei uns spielen wird.Entsprechend sehen auch die Erwartungen aus. Ich binmir sicher, dass die 3 erfahreneren Jungs Lust auf den VfRund die A-Liga haben. Sie kennen alle 3 die Mannschaftgut und wissen das die A-Liga eine geile Spielklasse ist woman richtig Gas geben muss.Tobi hat viel Potenzial woran wir sicherlich arbeiten werden.In den Gesprächen mit ihm habe ich auch rausgehört,dass er sehr lernwillig ist. Bei dieser guten Kombination


• Bauschutt• Bodenaushub• Sperrmüll• gem. Bau- undAbbruchabfälle• Grünschnitt• RC-Baustoffe• Pflasterbettung• Natursteinschotter und -splitte• farbige Zierkiese• Stein- / UnkrautvliesFrank WindhorstContainerdienst und Baggerarbeiten· Anlieferung von Schüttgütern(Sand, Kies, RCL etc.)· Abtransportvon Aushub, Bauschutt,Holz- und Gartenabfällen etc.· BaggerarbeitenIn Kückhoven 1a · 41812 ErkelenzTel. 0 24 31 / 9 45 92 36 · Fax 0 24 31 / 97 13 09Mobil 01 71 / 9 14 33 09


UnserHausverkaufist für Sie geöffnet!Januar - OktoberMo. - Fr.: 8 - 17 UhrBeste Qualität. Feinster Genuss.Die Feinbäckerei Otten in Erkelenzbietet täglich eine große Auswahl anleckeren und frischen Gebäckspezialitäten.November - DezemberMo.- Fr.: 8 - 18 UhrOktober, Novemberund DezemberzusätzlichSa.: 9 - 13 UhrFeinbäckerei Otten GmbH & Co. KG, Gewerbestraße Süd 74, 41812 Erkelenz


in ich mir sicher, dass er sich schnell an das schnellere und körperbetontere Spiel bei denSenioren gewöhnen wird und uns viel Freude bereitet.Welche Spieler haben Dich in der abgelaufenen Saison am meisten überrascht?Eigentlich hebe ich ungern jemanden hervor, aber Rene Krienen ist der sicherste Rückhalt denich mir vorstellen kann und war stets auf seinem Posten.Zwei weitere Dinge waren in der Rückrunde sehr auffällig. Zum einen, dass wir in der Rückrundedefensiv enorm gut gestanden haben (6 Gegentore in 12 Spielen). Hier war ganz wichtig, dassunser Abwehrchef Swen Krawiec nach mehreren kleinen Verletzungen die Rückrunde komplettdurchspielen konnte.Außerdem war unser 41 jähriger Routinier Roland Eßer sehr wichtig und auffallend. Im letztenSaisondrittel im Sturm eingesetzt erzielte er in den letzten 5 Spielen 12 Treffer, was eine großartigeLeistung war. In allen 3 Fällen will ich aber nicht von Überraschungen sprechen, da ichwusste was die Jungs im Stande zu leisten sind, aber wie gesagt waren die aufgeführten Punktesehr auffällig.Welches Spiel der Rückrunde war das Beste und welches das schlechteste?Das Beste Spiel der ganzen Saison war für mich unser Rückrundenspiel in Katzem. Da habenwir über 90 Minuten Vollgas gegeben und uns 8-9 hochkarätige Chancen rausgespielt. In solcheinem Spitzenspiel ist man normalerweise glücklich wenn man 3-4 solche Chancen bekommt.Leider wurden wir in diesem Fall aber für unser grandioses Spiel nicht belohnt, denn der Endstandlautet 1-1.Das schlechteste Spiel der Rückrunde haben wir beim TuS Jahn Hilfarth gemacht. Dieser Auftrittwar müde, Saft- und Kraftlos ohne jegliche Laufbereitschaft. Völlig verdient haben wir dort auch0-1 verloren.Was gibt es für die Kreisliga A noch zu verbessern?Es gibt nichts Bestimmtes zu verbessern. Wir müssen schauen, dass wir die erwähnte spielerischeLeichtigkeit aus der Rückrunde beibehalten. Außerdem müssen wir defensiv noch aufmerksamersein. So hoffe ich dass wir dann auch insgesamt etwas stabiler und konstanter werdenvon unseren Leistungen her.Auf welche Gegner freust du dich in der Kreisliga A am meisten?Ich freue mich auf keinen Gegner besonders. Die A-Liga bringt alles mit. Schöne Auswärtsspiele,schöne Derbys und unsere Heimspiele sind ohnehin immer ein Highlight.Vielen Dank für das sehr informative Interview.Die VfR News Redaktion wünscht viel Erfolg in der Kreisliga A


2. Mannschaft Kreisliga CLiebe VfR-Gemeinde,die vergangenen sechs Monate waren sehr aufregend. Anfangdes Jahres wurde ich von Dominik Engling (Trainer1.Mannschaft) gefragt, ob ich ihn in seiner Arbeit unterstützeund das Training für die beiden Torhüter übernehme. Nachsechs Jahren Trainertätigkeit in der Jugendabteilung die erstenSchritte im Seniorenbereich. Die Spieler und die Verantwortlichenum Dominik Engling haben mir diesen Einstiegsehr einfach gemacht.Dass nach anfänglichem Abtasten stand auch ziemlichschnell der Spaß ganz oben!!! Kurz vor Ostern wurde ichvom Vorstand gefragt, ob ich mir vorstellen könnte die 2.Mannschaft aber der kommenden Saison trainieren zu können.Ohne zu Zögern konnte ich dem Verein meine Zusageerteilen. Als nach einem Gespräch zwischen Vorstand unddem verantwortlichen Trainer Dietmar Wierzoch klar war,dass dieser den Weg für einen Neuanfang direkt frei machenwürde, übernahm ich Mitte April das Traineramt in der 2.Mannschaft. Bis zur Sommerpause mussten noch 11 Meisterschaftsspielein der Kreisliga C bestritten werden. Das Resultatvon 9Niederlagen, 1Unentschieden, 1Sieg ließen dieMannschaft in keinem guten Licht da stehen. Trotz diesesAbschneidens freue ich mich auf die kommende Saison unddie Herausforderung eine Seniorenmannschaft über einekomplette Saison trainieren zu dürfen. Der Wille etwas zuändern ist beim Großteil der Spieler vorhanden, was michpositiv stimmt das sie in Granterath nicht noch einmal soeine Saison zu sehen bekommen!!!NACHWUCHS · NACHWUCHS · NACHWUCHS · NACDie Spieler Dieter Rudkowski, DanielAlsalk sowie Jugendleiter Lutz Obertüschenerwarten in Kürze Nachwuchs.Vielleicht schaffen wir es auch wieder, Sie jedes Wochenendezum dicken Libero zu locken, wo es sich lohnt, neben denSpielen der 1.Mannschaft auch die Spiele der 2. Mannschaftanzusehen.Bis bald am Platz....Ihr Daniel PetermannTrainer 2.Mannschaft


Regeln Beach Soccer Sportsweekend 2013Das Spiel wird von zwei Mannschaften mit je fünf Spielern(4 Feldspieler + 1 Torwart) bestritten.Weiterhin gibt es drei bis maximal fünf Ergänzungsspieler.Die Spieler dürfen keine Ausrüstung tragen, die andere Spieler verletzenkönnte. Die Kleidung besteht aus einer Hose und einem Trikot.Gespielt wird barfuss auf der Sandfläche- lediglich elastische Fuß- oder Knöchelbandagen sind gestattet. -Um das Spiel schnell zu halten, gibt es eine 5-Sekunden-Regel für dieAusführung von Standardsituationen (Ecken, Einwurf, Einkick, Freistoß,Strafstoß, Abwurf). Diese fünf Sekunden werden von den Schiedsrichternangezeigt.Bei einem Freistoß darf keine Mauer gebildet werden; d. h. beim Ausführendes Freistoßes darf sich zwischen dem Tor und dem ruhenden Ball keinSpieler der gegnerischen Mannschaft befinden.Der gefoulte Spieler muss den Freistoß/Strafstoß selber ausführen.Der Torwart darf einen Ball mit der Hand aufnehmen, auch wenn er vomeigenen Spieler zurückgespielt wurde. Dies darf er aber nur 1x pro Ballbesitzseiner Mannschaft. Er darf den Ball erst dann wieder mit der Hand aufnehmen,wenn ein gegnerischer Spieler den Ball berührt hat.Beim Anstoß müssen alle Spieler der gegnerischen Mannschaftmindestens 5 Meter Abstand vom Ball halten.


ktoria Katzem 24 16 5 3 74 : 31 43 53Kreisliga B Saison 2012/20131. Mannschaft Kreisliga B Saison 2012/2013and Millich 24 14 4 6 61 : 38 23 46hn Hilfarth 24 13 5 6 57 : 36 21 44Platz Mannschaft Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SWelenz 24 10 3 11 48 : 42 6 331 VfR Granterath 24 16 5 3 61 : 15 46 53Schwanenberg II 24 10 2 12 40 : 46 -6 322 SSV Viktoria Katzem 24 16 5 3 74 : 31 43 53nia Hilfarth 24 9 5 10 30 : 503 SV Roland Millich 24 14 4 6 61 -20: 38 3223 46ekoven II 4 TuS Jahn Hilfarth 24 9 242 13 40 13 : 545 6 57 -5: 36 21 29 44gberg 5 SC Erkelenz 24 7 247 10 36 10 : 342 11 48 -6: 42 6 28 336 SV SW Schwanenberg II 24 10 2 12 40 : 46iz Hückelhoven 24 6 9 9 35 : 50 -15-627327 Germania Hilfarth 24 9 5 10 30 : 50 -20 32krath 24 7 4 13 40 : 57 -17 258 SF Uevekoven II 24 9 2 13 40 : 45 -5 29l 24 6 7 11 42 : 60 -18 259 SC Wegberg 24 7 7 10 36 : 42 -6 28a Rath-Anhoven 24 2 4 18 16 : 6810 Ay-Yildiz Hückelhoven 24 6 9 9 35 -52: 50 10-15 2711 SV Golkrath 24 7 4 13 40 : 57 -17 2512 SV Baal 24 6 7 11 42 : 60 -18 2513 Viktoria Rath-Anhoven 24 2 4 18 16 : 68 -52 10Spielerstatistik Saison 2012/2013Spielerstatistik Saison 2012/2013Spielerstatistik Saison 2012/2013Einsätze ein. aus. ToreRene Krienen 24 1Heiko GehringEinsätze ein. aus. ToreBernd Franken 23 5Rene Krienen 24 1Olaf Mayer Heiko Gehring 12 3 4 1Bastian Tolls Bernd Franken 21 423 15Dieter Rudkowski Olaf Mayer 1 112 3 4 1Fabian Kubbat Bastian Tolls 2 221 4 1Roland Eßer Dieter Rudkowski 20 1 3113Fabian Kubbat 2 2Thomas von der Bank 22 1 5 12Roland Eßer 20 3 13Marek Palus 19 7 7 4Thomas von der Bank 22 1 5 12Daniel Alsalk Marek Palus 15 119 7 7 4Roland Gruschka Daniel Alsalk 13 415 612Philipp Keutmann Roland Gruschka 12 913 34 6 1 2Stefan Gotzmann Philipp Keutmann 15 212 59 3 1Stefan Gotzmann 15 2 5Artur Jendryka 10 3 4Artur Jendryka 10 3 4Damian Palus 24 2 2Damian Palus 24 2 2Cihan Karakus Cihan Karakus 22 622 14 6 1422Michael Gotzmann Michael Gotzmann 10 410 4 5 5Jan Vrangys Jan Vrangys 13 413 54 5 5 5Swen Krawiec Swen Krawiec 14 14 1 1Florian JansenFlorian Jansen9 5915 1Kaj OwenKaj Owen3333David Katthagen 12 6David Katthagen 12 6


2. Mannschaft Kreisliga C Saison 2012/2013Kreisliga C Saison 2012/2013Platz Mannschaft Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SW1 SV Helpenstein II 24 21 0 3 97 : 22 75 632 SV SG Venrath 24 19 3 2 93 : 27 66 603 SV Immerath 24 15 4 5 87 : 31 56 494 SV Merbeck 24 15 4 5 63 : 40 23 495 TuS Keyenberg 24 12 5 7 61 : 41 20 416 STV Lövenich II 24 12 2 10 60 : 45 15 387 SV Niersquelle Kuckum II 24 11 4 9 71 : 53 18 378 SC Erkelenz II 24 8 2 14 42 : 66 -24 269 SV Holzweiler II 24 6 4 14 27 : 61 -34 2210 FC Viktoria Wegberg 24 5 4 15 40 : 86 -46 1911 SSV Viktoria Katzem II 24 3 7 14 29 : 75 -46 1612 VfR Granterath II 24 4 2 18 17 : 80 -63 1413 SV Klinkum II 24 3 3 18 20 : 80 -60 12


Bericht der JugendabteilungLiebe VfR-News Leser,leider Gottes macht der demographische Wandel auch voruns keinen Halt. Die Arbeit in der Jugendabteilung wird immerschwieriger. Die Begeisterung für das Spiel mit demRunden geht immer weiter zurück. Umso mehr freuen wiruns, dass das Angebot des Mini-Bambini Training so großenZuspruch gefunden hat. Ein großer Dank gilt Jörg Voßen.Unter der Leitung von Jörg treffen sich die Kleinsten des VfRimmer mittwochs von 16:30 – 17:30 auf dem Rasenplatz amVereinsheim, in der nass-kalten Jahreszeit in der Turnhalle!Bedanken möchten wir uns auch bei Wilfried Hülsen derbedauerlicher Weise in der nächsten Saison nicht mehr alsTrainer der E-Jugend, zu Verfügung steht. Wir hoffen, dasses in Zukunft wieder Eltern gibt, die wie Wilfried für den Erhaltder Jugendabteilung viel Zeit und Nerven opfern! Nachdem Daniel Petermann das Traineramt der 2. Mannschaftbesetzt, wird auch in der D-Jugend händeringend nach einemTrainer/Betreuer gesucht!TESTSPIELE · TESTSPIELE · TESTSPIELE · TESTSPIDie ersten Testspiele unserer1.Mannschaft wurden vereinbart.Am 28.07.2013 trifft unser VfR um15:00Uhr auf den SC 09 Erkelenz. Am03.08.2013 um 15:00Uhr auf den SVWaldfeucht Bocket und am 11.08.2013um 15:00Uhr auf den SC Wegberg. AlleTestspiele finden in Granterath statt.Gemeldete Mannschaften für die Saison 2013/2014:D9-Jugend Trainer Daniel PetermannE7-Jugend Trainer Karlheinz HeidenfelderF7-Jugend Trainer Frank JansenG7-Jugend Trainer Jörg VoßenBei Interesse können Sie sich bei unseremJugendleiter melden:2. JugendleiterDaniel Petermann01514-0014902daniel.petermann@web.de


Podologische PraxisRaphael GratesAachener Straße 23 · 41812 ErkelenzTelefon 0 24 31 / 9 74 78 90 · www.podologe-erkelenz.deBesuchen Sie unsere nach dem neusten Stand der Technik ausgestattete podologischePraxis im Stadtkern von Erkelenz. Eine Behandlung erfolgt nur nach professionellenMaßstäben und dem neusten Stand der Medizin.


ELEKTRO-GERÄTEIhr Gerätespezialist aus ErkelenzHausmann Elektro-Geräte - Scheidt 1 - 41812 ErkelenzTagKunden-TelefonTerminKd.-Nr.KaufdatumBeleg-Nr.Reparaturrechnung Auftrag KostenvoranschlagFabrikatTypNr.Besuchen Sie auch gerne die Ausstellung unseres PartnersKundendienstleistungen außerhalb der Garantie nur gegen BarzahlungReklamation lt. Angabe des KundenAusgeführte ReparaturStück/€ €Küchen, Geräte und LeuchtenHelmut-Grashoff-Str.10, 41179 Mönchengladbachwww.linssen-elektro-welt.deBei Vorlage der Anzeige erhalten Sie beim Kauf einer Kücheeine 5-Jahresgarantie für die dazugehörigen Elektrogeräte.Aktion gültig bis 30.06.2013• ToniDieHausmanngelieferte Ware bleibtElektrogerätebis zur vollständigenBezahlung unser Eigentum.•MontagekostenScheidt 1a • 41812mAErkelenz • elektro-hausmann@web.de •M OhmAnfahrt• Telefon Ohm 02431 786991 • Fax 02431 786992 •VDE - DIN 0701/0105 durchgeführtAbleitstrom:Isolationswiderstand:Schutzleiterwiderstand:Das Gerät ist / nicht in OrdnungGesamtMwSt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine