13.07.2015 Aufrufe

Sonderbeilage der Oldenburgischen Volkszeitung vom 02. August

Sonderbeilage der Oldenburgischen Volkszeitung vom 02. August

Sonderbeilage der Oldenburgischen Volkszeitung vom 02. August

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

August 2013Anstoß 2013 | 14LandesligaDuell um die VEC-KroneBezirksligaGreift der Vizemeister an?KreisligaOffenes Rennen um den Titel


PersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377Vechta


OV Interview2. August 2013 3DerOM-BezirksligadrohtGefahrVechtasFußball-KreisvorsitzenderMartinFischerbefürchtetdienächsteStaffelreformSeit2004führtderLangenbergerdieheimischenFußballer.NeunJahresindeinerelativkurzeZeit,dochindieserPhasemussteerschonzweigravierendeReformenschlucken–unddreimalistfürihnnichtOldenburgeroderVechtaerRecht.Von Franz-Josef SchlömerVor kurzem wollte der NiedersächsischeFußball-Verband mitaller Macht die Kreise zusammenlegen.Man hört hier davonnichtsmehr.Ichhoffe,dassunserKreisverbandsehr lange selbstständigbleibt. Es gibt Signale dahingehend,dass es so bleibt. Wir habenauf dem Kreistag 2013 dierichtigen Weichen für die Zukunftgestellt.Alsoallesruhig,allesglücklich?Nein, es gibt neue Diskussionen,ob es bei fünf Bezirksligenim Bezirk Weser-Ems bleibenwird,alle anderen Bezirke habennur vier. Bei der Reduzierungvon fünf auf vier Bezirksligenbehalten wir unsere OM-Staffelnicht mehr. Offiziell ist nochnichts, aber wenn es schon Diskussionengibt,kommt meistensauch was. Nicht in drei Jahren,vielleichtaberinsechs.Warum denn nach den großenSpielklassenreformenindenJahren2006 und 2010 jetzt schonwiederetwas?Oben im Norden schließensich Kreise aufgrund fehlenderMannschaften schon zusammen.Siewollen ihre Vereine aufKreisebene behalten und so denKreisstärken.Esgibtneuerdingsdie Ostfrieslandliga mit Mannschaftenaus den Kreisen Aurich,Emden,WittmundundLeer. . .Ist doch schön für die ostfriesischenKlubs...Entscheidend ist, dass Kreise,die sich zusammenschließen,immer weniger Klubs für denBezirk stellen. Wenn aus vierEifrigerStreiterfürdieVEC-Klubs:MartinFischer. Foto:SchikoraKreisen nur zwei Mannschaftenin die Bezirksliga aufsteigen,sagt der Verband in Barsinghausenirgendwann, dafür brauchenwirkeinefünfBezirksligen.DenOstfriesenistdochnichtdamitgeholfen, wenn hier unsereBezirksliga Oldenburger Münsterlandgetrennt und auf dieNachbarschaftverteiltwird.Dann wird ja nicht allein unsereOM-BezirksligaandieNachbarstaffelnverteilt.DannwirdeskomplettandereZuschnitteallerKreise im gesamten Bezirk geben.Dasist dann Politik,da gehtesumMehrheiten.WieakutistdenndasThema?Ichhöreimmermehr,dassdieKreisegestärktwerdensollen.Eswirdangedacht.Obessokommt,ist offen. Ich hoffe aber, dass dieStrukturen so bleiben und beider Bezirksliga nicht von fünfaufvierruntergegangenwird.Undwenndoch?Dann lautet die Frage, wohintendieren Vechta und Cloppenburg.Gehen wir Vechtaer dannnach Osnabrück wie im Jugendbereich?Oder gehen wir, wie esvor 14, 15 Jahren schon mal war,in der OM-Struktur mit Cloppenburgnach Delmenhorst undOldenburg?Wenn es so kommen sollte: FürwelchenWegplädierenSie?Für mich passt es tendenziellsehr gut zu Oldenburg, Oldenburg-Landund Delmenhorst,aber das entscheiden letztlichdieVereine.LeiderGottesgibtesdieseDiskussionen.Das Ganze erscheint doch paradox.Viele trauern hier der altenBezirksklasse nach. Der Sprungvon der Kreisliga in die Bezirksligasei zu groß,viele erste Mannschaftenwürden in die 1. Kreisklasseverdrängt. Warum nichteineStaffeldazwischenmehralseineBezirksligaweniger?Das ist mein persönlicherWunsch. Ich habe auch schonmal die Anfrage gemacht, aberkein Gehör gefunden. Auf Bezirksebeneist das politisch nichtgewollt, da wird es keine Mehrheitengeben, das wird nichtmachbar sein. Die Befürchtungist,dassdieKreisemitneuenBezirksstaffelnausbluten. AufKreisebene können wir wohl eineArt Bezirksklasse einrichten,etwa als Kreisoberliga Vechta/Cloppenburg.WofälltdenneinemöglicheEntscheidungüber die Zukunft derBezirksligen?Erst mal wird im September2014 auf dem Bezirkstag gewählt.Spielleiter Werner Busseaus Cloppenburg wird ausscheiden,damit verlieren wir unserSprachorgan im Bezirksspielausschuss.Es ist wichtig, dass wirdort wieder einen Gesprächspartnerhaben. Das soll seinSohn Ralf Busse werden. Er unterstütztseinen Vater schon seitJahren. Solche Arbeitstiere brauchenwir in der Spielinstanz. Erwäre nicht der Führungsspieler,aber unser Sprachrohr. Dafürkämpfeichzurzeit....undaußerdem?Außerdem muss ja auch derBezirksvorsitzende gewählt werden.Ferdi Dunker aus Dinklagewill wohl noch die drei Jahreweitermachen und sollte auchdie Mehrheit bekommen. Daswäre auch eine Schlüsselposition,um unsere OM-Bezirksligazuhalten.Über der Bezirksliga gibt’s übrigensdie Landesliga als höchsteStaffelimBezirk,siegiltauchalsLigadergestrandetenPleiteklubs.Die Landesliga ist für michdie unpopulärste Liga, weil dieRahmenbedingungen einfachschlecht sind. Es müssen immerwieder insolvente Vereine ausden höheren Ligen in der Landesligaaufgenommenwerden.Fortsetzung des Interviewsmit Martin Fischer auf Seite 4


Interview4 2. August 2013 OVGeneration60+gefordertPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaFortsetzungdesInterviewsmitdemNFV-KreischefMartinFischerWarum nicht Pleiteklubs in diezweite Mannschaft des KlubsverschwindenoderinderunterstenKlasseneuanfangenlassen?Das ist unser aller Wunsch.Unser Präsident hat da keineHandhabe, diese Klubs nach untendurchzureichen. Das ist Insolvenzrecht,das ist DFB-Recht.Es gibt vor, dass die Pleiteklubsin der höchsten Bezirksstaffeleingestuft werden. Solange derDFB nicht seine Route ändert,bleibtesso.Da finden witzlose Spiele ohneWertung statt,da müssen plötzlichkleine Klubs in den unterenKlassen für solche HasardeurePlatzmachen.EinIrrsinn.Ja, es ist nicht hinnehmbar,wenn dadurch fast jeder zitternmuss, wenn vielleicht die siebenLetzten absteigen müssen. DieVereine, auch wenn sie aus derBezirksliga aufsteigen,gehen einfinanzielles Wagnis ein. Und einePlanungssicherheit gibt esdannnicht.Die Freude am Fußball möchte Martin Fischer bewahren – beidenjungenundaltenKickern.Foto:SchikoraEs muss doch Lösungsansätzegeben?Der Bezirk kann das regelnwie früher mit Überhängen. Daweiß jeder von Anfang an, wieviele Absteiger es gibt. Und inder Saison drauf wird abgebaut.Das aber will der Bezirk nicht,der will lieber mit der gleitendenSkala arbeiten. Ich persönlichfinde das schade. Aber auch fürso eine Änderung kriege ich keineMehrheiten.DiesemassivenProblememiteinerFlutvonInsolvenzenundAbsteigernsindrelativneu.Mein Wunsch wären da auchwieder zwei Oberligen Ost undWest, wie es sie bis 2010 gab.Dann wären für die Vereine undauch Schiedsrichter die Wegenicht so weit, die Vereine könntenKosten sparen und müsstenauch nicht so viel investieren.Ich glaube, diese großen Insolvenzenhättenwirdannnicht.DieZuspitzungaufwenigerKlassenfür weniger Mannschaftensind letztlich auch Folgen desFurcht einflößenden demografischenWandels.GibtesauchhierimKreisdieProblemeschon?Die Lage ist sehr schwierig.Die nächsten zwei, drei Jahresind entscheidend, bei der Umstellungauf Ganztagsschulenmüssen wir umdenken. Vereineund Schulen müssen mehr zusammenarbeiten.Für die Schülerwird es immer mehr zumFulltime-Job.Sie für den Fußballzu begeistern, ist mein persönlichesZiel.Wiekanndasfunktionieren?Den Vereinen kann ich nurraten: Ihr müsst in die SchulenreinundinderZeitvon13.00bis16.00 Uhr mit den Schülern arbeitenund trainieren. Geradehier kann und muss die Generation60+ mehr Verantwortungübernehmen. Wenn wir dasschaffen, mache ich mir keineSorgen, dass wir viele Mannschaftenverlieren. Gerade diekleinen Vereine können mit denSchulendenGrundstocklegen.Es hat den Anschein, dass esnicht nur schwieriger wird, dieJungen zu gewinnen, sondernauchdieAltherrenzuhalten.Das ist ein Phänomen, dassbei uns gerade dort die Mannschaftenwegbrechen. Diese Negativentwicklunggibt es nur imKreis Vechta. Die 30- bis 35-Jährigenhören hier auf, das ist niedersachsenweitnicht so. GeradeDiepholzboomt.DableibtnureinWort:Warum?Das weiß ich auch nicht, aberda sind wir dran. Wir müssenvielleicht alternative Spielformensuchen, mit 8er- oder 9er-Teams, einem anderen Spielmodus,weg vom Wochenende.Oder uns im Service bewegen,mehrFreiwilligkeit.NochmalzurückzumLeistungsfußball.Eine starke Kreisliga,neun Klubs in der OM-Bezirksliga,zwei in der Landesliga.Stimmt die Positionierung derVEC-Klubs?FehltetwadieOberligaoderRegionalliga?Regionalliga ist ein bisschenweit weg.Aber Oberliga:Warumnicht?Eswäredochschön,wennein Verein wie Oythe oder Lohnesich irgendwann in der Oberligapositionieren könnte.BeidenKlubs traue ich es zu,beide bringendieRahmenbedingungenmit.Für uns ist es sicher gut, wenneinTopteamausdemKreisVechtaaufVerbandsebenespielt.InhalteANSTOSSSeite InterviewFischer 3+4 Prognosen 5 VfLOythe 6-8 BWLohne 9-11 Landesliga 12-15 RWDamme 16+17 GWMühlen 18+19 SWOsterfeine 20+21 TVDinklage 22+23 FalkeSteinfeld 24+25 BWLüsche 26+27 SVHoldorf 28+29 Fr.Goldenstedt 30+31Neuenkirchen 32+33 Bezirksliga 34+35 Kreisliga 36GW Brockdorf Kreisliga 37RW Damme II Kreisliga 38Amasyaspor Lohne Kreisliga 39SFN Vechta Kreisliga 40+41Bakum, Carum, Lohne II Kreisliga 42+43Rechterf., Langf., Einen Kreisliga 44+45Lutten, TVD II, Falke II Kreisliga 46VfL Oythe II Kreisliga 47SV Kroge Kreisliga 48SV Holdorf II / Prognose Kreisliga 49-51Alle Kader 1.Kreisklasse 52+53 Spielpläne 54-57 Jugendfußball 58TitelbildDinklagesChrisNetelerbeieinemseinergefürchtetenFlankenläufeimNiedersachsenpokalspielgegenOttersberg. Foto:Schikora


OV Prognosen2. August 2013 5WieGWMühlenunsallenarrteEinenichtallzuernsteAufarbeitungdervergangenenFußball-Saison/TippsundRealitätDas Leben ist ein Auf undAb. Die ANSTOSS-Prognosensind es auch. Nacheiner glänzenden Vorsaisonging es in der vergangenenSerie wieder abwärts.Vechta (ha). Zwei Richtige undviele Ausreißer. Das ist die magereAusbeute bei den Prognosen,die die ANSTOSS-RedaktionvoreinemJahrgewagthatte.LandesligaAm dichtesten waren wir demVfLOytheaufderSpur.Wirtipptenihn als Sechster, er selbstwollte sich aber gegenüber Platzsechs aus dem Vorjahr verbessernund schaffte das als Fünfterauch. Auch Aufsteiger BW Lohnekamen wir auf die Schliche.Tipp Platz sieben, Realität Rangneun.Sah zunächst nicht danachaus, passte dann aber. Nur Dammewar tipptechnisch eine Nullnummer.Wir hatten die Rot-Weißen nach einem starkensiebten Platz in der Aufstiegssaisonauf Position acht gesehen,inWirklichkeit wurde RWD 15.und stieg ab. Auch das ist Fußball-Alltag:Die Trainer in Lohneund Damme, mit denen wir vorJahresfrist die Erwartungen sondierten,waren ganz andere alsdie, mit denen wir vor kurzemdieSaisonfazitsziehendurften.BezirksligaEin Chapeau geht nach Mühlen.Nach Rang neun ging es jetztrauf auf zwei. Warum haben dasdie ANSTOSS-Experten nichtansatzweise geahnt? Antwort:Keine Ahnung,aber besser so alsanders herum! Wir sahen Mühlennur auf Platz elf und – nein,wir versinken jetzt nicht vorScham im Boden. Denn die anderensechs Prognosen in der Ligawaren nicht ganz so schlecht.Der SV Holdorf als Nummer 13zu 100 Prozent richtig, den TVDinklage drei Plätze zu gut gesehen.Der TVD wurde aber keinMeister, sondern Bezirkspokalsieger,was leider nicht zumPrognose-Katalog gehört. AuchWas hat er jetzt vor? MühlensMark Menzler gegen OythesMike Thomas. Foto: VollmerBW Lüsche haben wir drei Positionenzu weit oben angesiedelt.Jeweils vier Ränge unter ihrenEndplatzierungen wurden SWOsterfeine und Falke Steinfeldgehandelt. Vielleicht sollte manmanchmal darauf hören, was dieVereine selbst sagen. Falke hatteals Saisonziel Platz fünf bis siebenausgegeben und wurdeSechster.EineVorlage,diewirinnerlichnicht bereit waren zuverwerten. Dafür bedachten wirAufsteigerTuSNeuenkirchenmitzuvielenVorschusslorbeeren.KreisligaSFN Vechta hielten wir für denTitelanwärter. Die Kreisstädterschafften es aber nur auf Platzelf und verhinderten am Endenoch Schlimmeres. Wir wusstendoch, dass etwas in der Mannschaftsteckt... Demütig gratulierenwir dem Meister FrisiaGoldenstedt, für den wir keinenPlatz in den Top 5 reserviert hatten.Dort tauchten von den gesetztenTeams nur RW DammeII und GW Brockdorf auf. DieDammer Zweite wurde demTippentsprechendauchZweiter.Dafür hielten sich die von unsauserwählten Rechterfelder undLangfördenervornehmzurück.Das tun wir nicht. Es gibtheute neue Prognosen. Und ineinemJahrdieAbrechnung.Prognosen 2012 und was daraus wurde ...Verein Saisonziel OV-Tipp Abschlussplatzdes Klubs 2012/13 2012/13 des Klubs 2012/13Landesliga VfL Oythe 6. Platz verbessern 6. Platz 5. PlatzBW Lohne Klassenerhalt 7. Platz 9. PlatzRW Damme Klassenerhalt 8. Platz 15. Platz (Abstieg)Bezirksliga GW Mühlen Einstelliger Platz 11. Platz 2. PlatzSW Osterfeine Weiterentwicklung 7. Platz 3. Platzder MannschaftTV Dinklage Um den Titel mitspielen 1. Platz 4. PlatzFalke Steinfeld Platz 5 bis 7 10. Platz 6. PlatzBW Lüsche Platz 5 4. Platz 7. PlatzSV Holdorf Einstelliger Platz 13. Platz 13. PlatzTuS Neuenkirchen Sicheres Mittelfeld 8. Platz 14. PlatzKreisliga OV-Tipp: 1. SFN Vechta 2. RW Damme II 3. GW Brockdorf 4. Rechterfeld 5. BW LangfördenEndstand: 1. Goldenstedt 2. RW Damme II 3. Amasyaspor Lohne 4. Brockdorf 5. SC Bakum


Landesliga6 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaVfLOytheHintenvonlinks: PhysiotherapeutinAnkeAhlrichs-Tabeling,FitnesstrainerinJanaGeerken,PeterKrotzek,IrfanAkan,MarkusKohls,AndreWohlers,NicoEmich,UliBerdingundFelixJansen.Mittevonlinks: TrainerHermannGeerken,StephanStukenborg,DennisJex,FelixVornhusen,ChristophKröger,SebastianvonMerveldt,RaphaelDorniedenundFußballobmannPeterZeglin.Vornevonlinks: NiklasGeerken,MikeThomas,WilliHeise,MarcelMeyer,GerritStrey,FabianMeyerundBetreuerWernerMucker. Foto:Schikora


OV Landesliga2. August 2013 7EinJubiläumunterneuerRegieVfLOythegehtinseinezehnteLandesliga-Saisonundhofftauf„Platzfünfbissieben“HermannGeerkenhatinOythedieNachfolgevonUweKüpkerangetreten.DerSaisonstarthat’sinsich–unddasSpielsystemwirdeinenTickoffensiver.Von Carsten BoningOythe. Es ist ein kleines Jubiläum,abergibt’s am Ende auch etwaszufeiern?HermannGeerkenist davon überzeugt.„Ich bin guterDinge,dass wir unser Saisonzielerreichen“, erklärt der neueTrainer des Fußball-LandesligistenVfL Oythe. Unter seiner Regiegehen die Oyther ab Sonntagin ihre zehnte Saison im Weser-Ems-Oberhaus, das zwischen2005 und 2009 nicht Landesliga,sondern Bezirksoberliga hieß.Und das Ziel ist klar: Oythemöchte wieder Teil des gehobenenMittelfeldesinder18erStaffelsein. „Platz fünf bis sieben“,ergänzt Geerken. Kurios: In denvergangenenneunSpielzeiteninder höchsten Staffel des Bezirksbelegte Oythe acht verschiedenePlätzeindenTop10,nurZweiterundNeunterwarmannochnicht.Zunächst zur Vita des neuenCheftrainers an der Hasenweide:Hermann Geerken ist 53 Jahrealt, Mitte der Hinrunde wird er54.VonBerufVersicherungskaufmannimInnendienstundseit36Jahren beim gleichen Arbeitgeber.SeineZugehörigkeit zumVfLOythe ist etwas kürzer: 35 Jahre.Knapp 15 Jahre war Geerken alsJugendtrainer im Verein aktiv –von der G- bis zur B-Jugend hatder zweifache Familienvater allesbetreut. Zwischendurch trainierteer ein Jahr die C-JugendRückblickTrainerdesVfLOytheseit1992Rolf Berude 07/92 - 10/96Th.Warnking 10/96 - 03/97Alfr.Wichmann 03/97 - 06/97Herm.Honkomp 07/97 - 06/99Josef Vornhagen 07/99 - 06/02Uwe Küpker 07/02 - 06/06Th.Schmunkamp 07/06 - 06/08D.Schlärmann 07/08 - 09/10Peter Zeglin 09/10 - 01/11Uwe Küpker 01/11 - 06/13Hermann Geerken seit 07/13OythesneuerCoach:HermannGeerken.des BV Cloppenburg, als seinSohn Niklas dort spielte. In derHinserie der Saison 2012/13 warGeerken neben seiner Tätigkeitals B-Jugend-Coach auch Co-Trainer von Uwe Küpker,dessenNachfolgeernunantritt.„Andere Ansprache, andererUmgang“,sagt Geerken kurz undknapp,ohne das wertend zu meinen;er sei halt ein anderer Typ.ErweißumdengelungenenUmbruch,denKüpker vollzogen hat.„Daran wollen wir anknüpfen“,meint Geerken und ergänzt:„IchbinsehrehrgeizigundziehemeinenStil durch.“ Nach Platz sieben2011, Rang sechs 2012 undPlatz fünf in der Vorsaison sei eineweitere Verbesserung jedochkeine Pflicht. „Wenn wirklich allesoptimal läuft, sind wir einKandidat für die Top 5. Aber esmuss 34 Spieltage lang wirklichallespassen,umdasErgebnisausdem Vorjahr zu wiederholen“,erklärtGeerken mit Blick auf stärkereKonkurrenten und denkniffligen Saisonstart. „Der hat’swirklichinsich,einHammerprogramm“,so der Trainer. GegendenVorjahresdrittenBadRothenfeldegeht’s los, danach heißendieGegnerSVHolthausen/BieneFoto:Schikora(Oberliga-Absteiger), VizemeisterBW Hollage, VfB OldenburgII und Titelkandidat SC Spelle:Vielschwerergeht’snicht.MitderSaisonvorbereitungistGeerken „sehr, sehr zufrieden“.Tages- & AbendmodeOythewareinFrühstarter,bereitsam 28.Juni legte der VfL los. DieBeteiligung sei immer hoch gewesen,so Geerken. Der Konkurrenzkampfwurdeneubelebt,dieKarten neu gemischt. FrischerWind am Oyther Berg. „Alle habensuper mitgezogen“, sagt derCoach, der mit TorwarttrainerKalle Egbers und Betreuer-UrgesteinWerner Mucker zwei bewährteKräfteanseinerSeitehat.Und die neue Fitnesstrainerinkennt Geerken auch bestens: Esist seine Tochter Jana. Die LangstreckenläuferinundfrühereTennisspielerinkümmertsichumdieBereiche Ausdauer, KoordinationundStärkungderMuskulatur.Rein taktisch wurde in derVorbereitung an einer Umstellunggearbeitet. Das bewährte4-2-3-1-System möchte Geerkenetwas offensiver interpretierenund in ein 4-2-1-3-System umwandeln.„Wir haben die Spielerdafür“, sagt der Coach. „Und eshat bislang gut geklappt.“ Nunhoffter,dassdieoffensivereAusrichtungauch in der LandesligadurchdenTüvkommtunddabeihilft,dass wieder mehr ZuschauerandieHasenweidekommen.Fortsetzung nächste SeiteWir wünschendem VfL Oytheeine erfolgreicheSaison 2013/14


Landesliga8 2. August 2013 OVGeerkennimmtFührungsspielerindiePflichtFortsetzungVfLOythe:Innenblocksteht/Engpässebefürchtet/Jung-TorjägermusswartenPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaStichwort Defensive:Dass Oythein der Vorsaison die Zahl derGegentoredeutlichreduzierthat(45 statt zuvor 67 und 76), warauch ein Verdienst von TorwartWilli Heise. Der Dinklager istweiter die unumstrittene Nummereins. Vor ihm in der Viererkettesind drei Plätze ebenfallsfest vergeben. Der Innenblockmit Fabian Meyer und dem stellvertretendenKapitän Peter Krotzekstehtfelsenfest,linkshatsichGerrit Strey „super entwickelt“(Geerken) und die Nase vorn.Hinten rechts ist dagegen allesoffen. Christoph Kröger, Neuzugangvon BW Langförden,hat inder Vorbereitung auf der rechtenAbwehrseite einen guten Eindruckhinterlassen.SebastianvonMerveldt,Süleyman Odabasi undPhilipp Middelkamp könntendort auch spielen. „Da hab’ ichkeine Bauchschmerzen“,genießtGeerkendieQualderWahl.Als „Sechser“ sind derzeit RaphaelDornieden und StephanStukenborg gesetzt. Dorniedenist wieder richtig fit und harmoniertdank seiner Kopfballstärkeund Erfahrung gut mit ArbeitsbieneStukenborg,derinderVorsaisonhinten links gesetzt warund jetzt auf seiner Lieblingspositionvor der Abwehr ran darf.AlsAlternativenstehenvonMerveldt,Felix Jansen und Uli Berdingparat.Apropos Berding:Der33 Jahre alte Dauerbrenner, derVFL OytheAbgänge: Nils Unger (TSV Wetschen),Marc Pallentien (TuS Wagenfeld),Henrik Feldhaus (TuSLutten), Steffen Bahrs (VfL Wildeshausen).Zugänge: Christoph Kröger (BWLangförden), Marcel Meyer, FelixVornhusen, Nico Emich, NiklasGeerken (alle eigene A-Jugend).KaderTor: Willi Heise (23), MarcelMeyer (19).Abwehr: Irfan Akan (25), PeterKrotzek (25), Sebastian von Merveldt(20), Fabian Meyer (23),Philipp Middelkamp (22), FelixbereitsbeiOythesLandesliga-DebütvorzehnJahrendabeiwar,istnach dem Weggang von MarcPallentien der Teamsenior. MitBerdinghatder21erKadereinenAltersschnitt von 22,3 Jahren,ohne ihn von 21,8. „Die Truppeist sehr jung.Natürlich brauchenwir auch Geduld – in den Spielen,aber auch mit den Spielern“,sagt Geerken und nimmt Füh-Vornhusen (19), Christoph Kröger(20), Gerrit Strey (20).Mittelfeld: Uli Berding (33), RaphaelDornieden (28), StephanStukenborg (22), Mike Thomas(27), Felix Jansen (20), SüleymanOdabasi (20),Angriff: Nico Emich (19), DennisJex (24), Niklas Geerken (19),Markus Kohls (21), Andre Wohlers(20).Trainer: Hermann-Josef Geerken(54), neu, vorher Oythe B-Jugend.Saisonziel: 5. bis 7. Platz.Meistertipp: SC Melle, SV Holthausen-Biene,SC Spelle-Venhaus.rungskräfte wie Meyer, Krotzek,Dornieden, Dennis Jex oder KapitänMikeThomasindiePflicht.Thomas ist alsSpielmacher,alsSchaltzentrale, als Taktgeber gesetzt.Aufden Außenbahnen undim Angriff setzt Geerken auf dieFlexibilität von Spielern wie Jex(15 Tore in der Vorsaison) undMarkusKohls.WeitereAlternativenfür den Vorwärtsgang sindAndre Wohlers (Aufbautrainingnach Schulterverletzung) undOdabasi. Auf Jung-Torjäger NicoEmich, der für Oythes A-Jugendin der letzten Saison 57 Mal trafund in der Vorbereitung glänzte,muss Oythe noch bis Mitte Septemberverzichten – doppelterBänderrissimSprunggelenk.An dieser Stelle hebt Geerkenwarnend den Zeigefinger. DerKader sei nicht gerade riesig,mitPallentien und Nils Unger habemanimmerhinzweiStammspielerabgegeben. „Mir ist bewusst,dassesEngpässegebenkann“,soGeerken. Ein paar sorgenvolleTönevordemJubiläum.Teamsport-AusstatterSport- und FreizeitbekleidungSport- und FreizeitschuheBeflockung • BestickungHerstellung von Fahnenund SchildernPokale • Medaillen • GravurenInhaber WempeSport Duwe49377 Vechta · Falkenrotter Straße 21Telefon 04441/8536159 · sport-duwe@gmx.deVereinslokal des VfL Oythe!Gaststätte in Oythe„Zum Treffpunkt“Inh. Gabriele von HusenOythe 20 · 49377 Vechta · Tel.: 04441/2103Wir wünschen den Manschaften desVfL Oythe viel Erfolg für die neue Saison!Wir wünschen allen Mannschaften desVfL Oythe eine erfolgreiche Saison 2013/2014!GmbH & Co. KGOsloer Straße 1249377 VechtaTel. 0 44 41 / 89 33 - 0 Fax 0 44 41 / 89 33 - 33info@bosche-systembau.de www.bosche-systembau.de


OV Landesliga2. August 2013 9DaszweiteJahrundseineTückenBWLohnewillsichweiterinderLandesligaetablieren–TorjägerSmakollisolldabeihelfenAmbitionenaufdieTop5?DanielDaunywinktab:„DasswirinderneuenSaisonobenmitspielen,istvölligutopisch.“EineinstelligerTabellenplatzistdasZielvonBWLohne.Von Carsten BoningEinTorjägerinseinemElement:LohnesStürmerMurselSmakollitrifftgegenLüsche.Lohne. Der SV Bad Rothenfeldeund Eintracht Nordhorn funkenauf einer Wellenlänge. BeimMeistertipp für die neue Saisonin der Fußball-Landesliga habensie BW Lohne auf dem Zettel,inder Grafschaft wird BWL sogarals Titelkandidat Nummer einsgeführt.DanielDauny,CoachderLohner,hältvonsolchenPrognosenüberhauptnichtsundschickteine Botschaft in Richtung derEx-Oberligisten:„Dasswirinderneuen Saison oben mitspielen,ist völlig utopisch.“ Man werdesichganzgewissnichtdenStempeleines Titelanwärters aufdrückenlassen. „Wir haben andereZiele“, sagt Dauny und ergänzt:„Wir bauen keinen Druck aufundwollengesundwachsen.“Schritt eins beim blau-weißenWachstumskurs wurde in dervergangenen Saison getätigt. AlsAufsteiger gelang der Klassenerhalt,mit Platz neun wurde dieBerg- und Talfahrt der vorangegangenenJahre, das Pendelnzwischen Landes- und Bezirksliga,gestoppt. „Wir wollen unsweiter in der Landesliga etablieren.Das zweite Jahr nach einemAufstieg hat seine Tücken, es istimmer schwer. Man hat’s ja anDamme gesehen“, erklärt Daunymit Blick auf den Nachbarn, dernach seiner starken Debütsaison(7.) vom Kurs abgekommen war.„Unser Ziel ist es,einen einstelligenTabellenplatz zu belegen.Und es wäre schön, wenn wirden neunten Platz aus der letztenSaison verbessern könnten“,sagt der 34 Jahre alte Coach, derseitSeptember2012imAmtist.Und was ist mit Oythe? Mitdem Kampf um die VEC-Krone?Dauny geht das Thema gelassenan. „Irgendwann möchte BWLohne sicher wieder vor demVfL Oythe stehen. Aber das beschäftigtuns jetzt nicht Tag undNacht. Wenn es klappt, nehmenwir das mit. Wenn nicht, hörendie Lohner Kirchenglocken sichernichtaufzuläuten.“In personeller Hinsicht warteteLohne mit derVerpflichtungvon Mursel Smakolli auf. DemAlbaner war in der Vorsaison imTrikot von Vizemeister BW Hollageder große Durchbruch inder Landesliga gelungen. Mit 29Toren, 23 mehr als in der Serie2011/12, sicherte er sich die Torjägerkrone.Der 24-Jährige ausFoto:SchikoraBramsche ist der einzige auswärtigeNeuzugang, hinzu kommenmit Johannes Bröring, Kai Westerhoffund Felix Oevermannnoch drei Double-Gewinner ausder starken Lohner A-Jugend.„Die Jungs haben in der Vorbereitungeinen sehr guten Eindruckhinterlassen“, sagt Dauny.Über Mursel Smakolli muss erauch nicht viele Worte verlieren:„Kaltschnäuzig, torgefährlich, eineabsoluteVerstärkung.“AufderSeite der Abgänge stehen auchvier Namen,wobei Stephan Tapke-Jostderjenige war, der in derVorsaison die meisten Einsätzehatte (20). „Wir sind gut aufgestellt“,erklärtDaunyzufrieden.Die Vorbereitung verlief ganznach dem Geschmack des Trainers.„Allehaben super mitgezogen“,sagt er. Auch die Hausaufgabenfür die Sommerpause seienerledigt worden. „Wir konntensofort loslegen. Ich glaube,die Mannschaft ist in körperlicherHinsicht weiter als in derletztenSaison“,soDauny.Fortsetzung nächste Seite


Landesliga10 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaBWLohneHintenvonlinks: DinoMaieli,MichaelBurhorst,TobiasNiedfeld,MaximDyck,ChristianBröring,JensWarnckeundFelixOevermann.Mittevonlinks: AbteilungsleiterManuelArlinghaus,FußballobmannLarsvonLehmden,KlubchefNorbertKrogmann,MurselSmakolli,JuliusLiegmann,KaiWesterhoff,NilsEngelmann,KevinTanke,DavidPundt,TrainerDanielDauny,TorwarttrainerJensReilundCo-TrainerJürgenWestendorf.Vornevonlinks: ChristianMeyer,SergeiHofmann,JürgenPundt,PhilippKreimer,LukasBothe,ReneHemkerundPhysiotherapeutArndvordemBrocke.Foto:Schikora


OV Landesliga 2. August 2013 11Dauny:„CharakterderTruppeistüberragend“FortsetzungBWLohne:VieleMöglichkeitenimAngriff–undimTorstehtderRoutinierTor für BW Lohne: Julius Liegmann(links) hat mal wieder getroffen,KapitänChristianBröringfeiertmit. Foto:SchikoraBW LohneAbgänge: Stephan Tapke-Jost,Giorgio Ronzetti (beide RWDamme), Thorsten Plogmann(Spielertrainer Lohne II), AntonAdamovitch (Lohne II).Zugänge: Mursel Smakolli (BWHollage), Felix Oevermann, KaiWesterhoff, Johannes Bröring(alle eigene A-Jugend).KaderTor: Jürgen Pundt (37), NicoHülsmann (23), Philipp Kreimer(22).Abwehr: David Pundt (21), DinoMaieli (26), Christian Meyer(23), Nils Engelmann (22),Christian Bröring (27), JensWarncke (21).Mittelfeld: Maxim Dyck (25),Felix Oevermann (18), MichaelBurhorst (26), Sergei Hofmann(27),Kai Westerhoff (19),KevinTanke (23), Lukas Bothe (19).Angriff: Mursel Smakolli (24),Johannes Bröring (18), TobiasNiedfeld (25), Dio Ipsilos (26),Rene Hemker (22), Julius Liegmann(26).Trainer: Daniel Dauny (34),seit Sept. 2012, vorher Rieste.Saisonziel: Einstelliger Platz.Meistertipp: SC Melle, Spelle.Bei Lohnes Testspielen ragtder 2:1-Erfolg gegen den OberligistenVfL Osnabrück II heraus.Niederlagen gegen die BezirksligistenTVDinklage(0:1)undRWDamme (3:4) sowie gegen WerderBremensU21(1:5)nahmdiesportliche Leitung entspanntzur Kenntnis. Im Bezirkspokalgab’s am vergangenen Sonntagein mühsames 2:1 in Lüsche.EinSieg–abhakenundweiter.ImTorbleibtRoutinierJürgenPundt, der Mitte des Monats 38Jahre alt wird und seit der letztenRückserie wieder zwischenden Pfosten steht, die Nummereins. Fixpunkt in der Viererketteist Innenverteidiger ChristianBröring,der auch weiter Kapitänist. Hinten links liefern sich DinoMaieli und Christian MeyereinenoffenenZweikampf,rechtsmusste oft improvisiert werden,wobei sich Maxim Dyck als echteAlternative aufgedrängt hat.Und wer komplettiert die Ketteinnen? „Kandidaten gibt’s genug“,sagt Coach Dauny undmeint Jens Warncke, DavidPundtundMichaelBurhorst.Taktisch will Dauny am bewährten4-2-3-1-System festhalten,„weilesunsambestenliegt“.InderVorsaisonhabemannurinzwei Spielen etwas anderes probiert– richtig überzeugend war’saber nicht. Als „Sechser“ ist KevinTanke quasi gesetzt,YoungsterOevermann hat sich unterdessenmit seiner Kompromisslosigkeitim Zweikampf in denDaunyüberSmakolli:„Wenner20,22Toremacht,wäredassuper.“Vordergrundgespielt.SergeiHofmann,Brörings Stellvertreter alsKapitän,befindetsichindesnochim Aufbautraining nach seinerVerletzungausderVorsaison.Fehlt nur noch die Offensive.UndhiergerätDaunyinsSchwärmen:„Wir sind sehr variabel aufgestelltund haben da viele Möglichkeiten.“Julius Liegmann hatinderVorsaison17Malgetroffen,Rene Hemker zehnmal, Dio Ipsilosund Tobias Niedfeld jeweilsachtmal. Und Youngster „Jojo“Bröring weiß auch, wo das TorRückblickTorschützenkönigeLandesliga2004 D. Schmedes (Oythe) 272005 Gerdes(Pewsum) 282006 Diedrich(Löningen) 252007 Diedrich(Löningen) 292008 Diedrich(Löningen) 312009 Cosar(Spelle-Venh.) 312010 Nyhuis(V.Nordhorn) 312011 Wernke(Oythe) 372012 Wernke(Oythe) 402013 Smakolli(Hollage) 29steht; 19 Mal traf er auf demWeg zum Titel in der A-Jugend-Bezirksliga.Ach ja:Knipser Smakolliist auch noch da. Dass derWernke-Nachfolger als Torschützenkönigan seiner Vorjahresausbeutegemessen wird, lässt sichnicht verhindern.Dauny sagt dazu:„Wenn er 20, 22 Tore macht,wäre das super.“ Der Trainer erwartet,„dass wir als Mannschaftnochschwererauszurechnensindund insgesamt mehr Tore schießen.“68TrefferwarenesaufdemWeg zu Platz neun, gewiss keinschlechter Wert. Dauny möchte,dass die Offensivkräfte immerwieder die Positionen tauschen.VonSpielzuSpiel,abervoralleminnerhalbder90Minuten.Keine Frage:Im Lohner Lagerist die Zuversicht groß,„und derCharakter der Truppe ist überragend“,wie Dauny noch schnellergänzt.Mittelfristig könne mansicher mal die Top 5 als Ziel ausgeben.Aber noch nicht in dieserSaison.Egal,wasmaninBadRothenfeldeundNordhorndenkt.SPORTSCHULELASTRUP


Landesliga12 2. August 2013 OVGroßesPotenzial,kleineBrötchenPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaSCSpelle-Venhausrechnetsichwasaus/VizemeisterundOberliga-AbsteigervorUmbruchDiebeidenbestenTorjägerderVorsaisonhabendenVereingewechselt:HollagemusskünftigohneMurselSmakolliauskommen,SpelleohneErdemCosar.LandesligaAbschlusstabelle2012/131.VfL Oldenburg 34 24 6 4 72:33 782.BW Hollage 34 21 6 7 89:61 693.Bad Rothenfelde 34 20 7 7 80:39 674.Spelle-Venhaus 34 21 4 9 79:40 675.VfL Oythe 34 18 8 8 70:45 626.VfB Oldenburg II 34 16 7 11 60:52 557.SC Melle 34 16 6 12 59:47 548.Kickers Emden 34 16 5 13 56:60 539.BW Lohne 34 14 9 11 68:52 5110.SV Brake 34 15 5 14 67:66 5011.TuS Pewsum 34 10 11 13 60:57 4112.Germania Leer 34 10 9 15 40:58 3913.Eintracht Nordhorn 34 10 7 17 53:71 3714.Union Lohne 34 8 8 18 50:65 3215.RW Damme 34 8 7 19 57:80 3116.Frisia Loga 34 9 4 21 48:95 3117.BW Papenburg 34 6 8 20 49:83 2618.SSC Dodesheide 34 3 5 26 37:90 14Auch2013/14inTorlaune?DieSpielerdesSVBadRothenfeldebejubeltenindervergangenenSaison80Tore.Foto:WestdörpVechta (cb). Wie verkraftet derVizemeister den großen Umbruch?Wer ist ein heißer Kandidatfür den Titel? Und welcheRollespielendiefünfAufsteiger?Fragen über Fragen, die in denkommenden Wochen und Monatenin der Fußball-LandesligaWeser-Emsbeantwortetwerden.Im Kreis der Spitzenteamswird ein Nachfolger für den VfLOldenburg gesucht, der das BezirksoberhausinRichtungOberligaverlassenhat.BeimStichwortMeistertipp taucht einige Maleder SC Spelle-Venhaus auf. DieEmsländer, in der Vorsaison alsAufsteiger gleich auf Platz viervorgeprescht,formulierenihrZielfür die Serie 2013/14 so: „Einegute Saison spielen,das Potenzialabrufen und möglichst ein bisdrei Plätze nach oben.“ Und: Beiihrem Einlauftipp sehen sich dieSpeller als Nummer drei hinterBad Rothenfelde und BW Lohne.Ein Top-4-Rang sei aber keinMuss. „Ein Platz wie im Vorjahrwäre vollkommen in Ordnung.Wird es mehr, nehmen wir esdannauchgernemit.“SiggiWolters,Trainer der Speller, verfügtnach eigenen Angaben über „einesehr junge und hungrige Mannschaft“,mitdermanaberGeduldhaben müsse. Das Potenzial seienorm.ZudenNeuzugängengehörenSascha Wald und StefanRaming-Freesen vom RegionalligistenSV Meppen. Drei Leistungsträgersind allerdings weg:DenlangjährigenTorjägerErdemCosar (24 Treffer in der Vorsaison)zog es nach Haselünne, TobiasSchimmöller steht jetzt imLüstringer Tor und Josef ArningwechseltenachLeschede.VizemeisterBWHollagestehtunterdessen nach dem Ende derÄra Thomas Lüken – der Coachwar seit 2001 im Amt – vor einemschwierigen Umbruch.SeinNachfolger Thomas Egbers, bislangSpieler in Hollage, aber langeverletzt,tritt nicht nur in großeFußstapfen. Der 29-Jährige,der Sport an der Uni Osnabrückstudiert und nebenbei als PhysiotherapeutbeiseinemEx-KlubVfL Osnabrück arbeitet, mussauch noch die Abgänge diverserLeistungsträger verkraften. Vorallem in der Offensive gab’s einenAderlass: TorschützenkönigMursel Smakolli, SturmpartnerMaxTolischus,MaikDorenkampund Sebastian Kröger sind weg.Klarer Fall: Hollage hofft auf einesorgenfreieSpielzeit.Bei der SuchenachgeeignetenKandidaten für die Top 5 odergardieTop3kommtmanamSVBad Rothenfelde nicht vorbei.2011 und 2013 waren die SalinenstädterDritter,2012Vierter–logisch, dass die Grün-Weißenum Patrick Fiß, Torsten Kuhlmannund Danny Enthof wiederauf der Sonnenseite der Landesligamitmischen wollen.Das taktischundtechnischversierteundvor allem eingespielte Team vonCoach Günter Baerhausen mussallerdings einen namhaften Abgangverkraften:VollblutstürmerMalte Becker tritt aus familiärenund beruflichen Gründen kürzer.Der 29-Jährige mit der markantenWuschelfrisur,derelfJahrefür Bad Rothenfelde auf Torejagdging,wird Spielertrainer derzweiten Mannschaft (Kreisklasse).Baerhausen,einstProfi beimVfL Osnabrück, sagt zu dieserLandesligaHolthausen-Biene(Absteiger)BWHollageSVBadRothenfeldeSCSpelle-VenhausVfLOytheVfBOldenburgIISCMelleKickersEmdenBWLohneSVBrakeTuSPewsumGermaniaLeerEintrachtNordhornTVBunde(Aufsteiger)TSVOldenburg(Aufsteiger)FCSchüttorf(Aufsteiger)TuSEmstekerfeld(Aufsteiger)SCLüstringen(Aufsteiger) Aufstieg:MeistersteigtdirektindieOberligaNiedersachsenauf,sofernimLizenz-VerfahrendieZulassungerreichtwurde. Abstieg:FünfVereinesteigenindieBezirksligaab.SollzahlderLandesligabeträgt18Teams.Esgilt:SteigenausderOberligazweiWeser-Ems-Vertreterab,erhöhtsichdurchdiegleitendeSkaladieZahlderAbsteigeraufsechs.Aber:KommtkeinTeamvonobenrunter,steigenausderLandesligaauchnurvierTeamsab. NeueRegel:MitBeginnderSaison2013/14greiftinderLandesligaeineneueKarten-Regel.Spieler,dieihrefünfte,zehnteodergar15.GelbeKarteerhalten,sindfürdienächsteLiga-Partieautomatischgesperrt.AucheineGelb-RoteKartehatabsoforteineSperrevoneinemSpielzurFolge.Personalie:„Wir wissen alle,dassman einen Malte Becker nichtersetzen kann. Aber deswegenmuss man jetzt nicht gleich inPanik verfallen.“ Als Nachfolgerfür Becker kommt Umir Sakirinfrage–der28JahrealteStürmerkamvomBezirksligistenSVHeidePaderborn und ist beim Auftaktgegnerdes VfL Oythe einervonvierNeuzugängen.Fortsetzung nächste Seite


OV Landesliga 2. August 2013 13EmstekerfeldunddieEichhörnchen-TaktikFortsetzungderLandesliga-VorschauVon 2010 bis 2012 war der SCMelle ein fester Bestandteil inder Spitzengruppe der Landesliga– erst als Tabellendritter,dannals Vierter, 2012 als Vizemeister.In der abgelaufenen Saison folgtedann aber das Abrutschen insgraue Mittelfeld. Im Laufe dermäßigen Hinserie kam sogar dasAus für Dauertrainer Farhat Dahech,derseit 1996 im Amt war –eine kleine Revolution. JürgenGessat übernahm. Sein Ziel fürdie neue Saison:Platz sieben sollverbessert werden – auch ohneAltmeisterFatmirDusinovic,derseineKarrierebeendethat.Einen„Titel“ hat Melle bereits in derTasche, der SC hat den größtenBetreuerstab der Staffel. Trainer,Co-Trainer, Fitnesstrainer, Torwarttrainer,zwei Betreuer, Physiotherapeutin,Sportlicher Leiterund zwei Teammanager – dasolltenichtsmehrschiefgehen.Oberliga-Absteiger SV Holthausen/Bienebackt derweil nachseinen finanziellen Turbulenzenund dem freiwilligen Rückzugausder5.LigakleinereBrötchen.13 Spieler haben den Verein verlassen,15 neue sind gekommen.Der Neustart bzw.Umbruch mitnureinemSpielerüber25Jahrenliegt in den Händen von Neu-Coach Achim Evers. Der 31-jährigeselbstständige Physiotherapeutaus der Grafschaft Bentheimkam von der U23 des SVMeppen und brachte gleich siebenMeppener Talente mit zumLandesliga-Meister von 2011.DasZiel:einPlatzimMittelfeld.„Biene“ ist im Vergleich zurVorsaison nicht der einzige neueGegner für Oythe und Lohne.Fünf Aufsteiger versuchen ihrGlück.DerTVBunde,derTSVOldenburgund der SC Lüstringenfeiern ihr Debüt im Weser-Ems-Oberhaus,Ex-Meister FC Schüttorfschaffte derweileinschnellesComebacknachdembitterenAbstieg2012,während der 2010 abgestiegeneTuS Emstekerfeld fürseineRückkehrindieLandesligaetwaslängerbrauchte.ZweiJahrewardieLandesligaeine CLP-freie Zone, jetzt istE’feld zurück im Geschäft. Nachder überragenden Bezirksliga-Meisterschaft mit zwölf PunktenVorsprung,102Torenundnur einerNiederlage am ersten SpieltagistdaseingespielteTeamvonCoachPaulJaschkebereitfürdieneue Herausforderung. „Wir habenkeinerlei Druck und keineAngst“, sagt Jaschke vor seinerviertenSerievordenTorenCloppenburgs:„Wirhaben gute Leutemit Landesliga-Niveau dabei.“Einziges Saisonziel ist der Klassenerhalt.Der Weg dorthin seilang und hart, aber auch machbar.„Wir müssen von Anfang anWaskommtinderLandesliga?Paul Jaschke, Trainer des TuSEmstekerfeld. Foto:SchikorafleißigwiedieEichhörnchenunserePunktesammeln“,sagtJaschkeundergänzt:„EsgibtkeinFallobstinderLiga“.ProminentesterAbgang ist Tugrul Sahin. Zu densechsNeuen,dielautJaschkederBreite der Kaders guttun, gehörenunter anderem der Ex-CloppenburgerDustin Beer sowie DimitriEngelmann,derdenSVKrogemit 23 Toren zum Aufstieg indieKreisligageschossenhat.DerSCLüstringenkämpftindesgegen einen bitteren Fluch:In den vergangenen drei Spielzeitenstieg der Osnabrücker Bezirksliga-Meistersofort wiederab – und das stets als Schlusslicht.2011und2013erwischteesden SSC Dodesheide, 2012 ViktoriaGeorgsmarienhütte.Mit siebenNeuzugängen will LüstringendieseSeriedurchbrechen.OV-PrognoseDas Potenzial des VfL Oytheist unbestritten, aber für ganzoben ist die Personaldecke zudünn. BW Lohne ist einenTick breiter aufgestellt und hateinen echten Knipser geholt.Unser Tipp: Es gibt eine neueNummer eins im Kreis,LohnewirdFünfter,OytheSiebter.Oyther BilanzPlatzierungenseit2000/012000/01 Bezirksliga 6.2001/02 Bezirksliga 10.2002/03 Bezirksliga 2.2003/04 Landesliga 8.2004/05 Landesliga 10.2005/06 Bezirksoberliga 7.2006/07 Bezirksoberliga 4.2007/08 Bezirksoberliga 3.2008/09 Bezirksoberliga 1.2009/10 Oberliga 13.2010/11 Landesliga 7.2011/12 Landesliga 6.2012/13 Landesliga 5.Lohner BilanzPlatzierungenseit2000/012000/01 Oberliga 17.2001/02 Niedersachsenliga 3.2002/03 Niedersachsenliga 5.2003/04 Niedersachsenliga 8.2004/05 Niedersachsenliga 10.2005/06 Niedersachsenliga 15.2006/07 Bezirksoberliga 7.2007/08 Bezirksoberliga 6.2008/09 Bezirksoberliga 13.2009/10 Bezirksliga 1.2010/11 Landesliga 18.2011/12 Bezirksliga 1.2012/13 Landesliga 9.MeisterLandesligabzw.Bezirksoberliga2000/01 TuS Bersenbrück2001/02 TuS Pewsum2002/03 Germania Leer2003/04 VfL Oldenburg2004/05 Germania Leer2005/06 SV Wilhelmshaven II2006/07 Germania Leer2007/08 SV Bad Rothenfelde2008/09 VfL Oythe2009/10 FC Schüttorf2010/11 SV Holthausen/Biene2011/12 SSV Jeddeloh2012/13 VfLOldenburgTorjägerEndstand2012/131. Mursel Smakolli (Hollage) 292. Erdem Cosar (Spelle-V.) 243. Ustim Schröder (Melle) 19Patrick Fiß (Rothenfelde) 195. Max Moormann (Damme) 186. Julius Liegmann (Lohne) 17Sebastian Schmagt (Spelle) 178. Torsten Kuhlmann (Rothf.) 16Denis Tanriverdi (Brake) 1610. Dennis Jex (Oythe) 1511. Malte Becker (Rothenfelde)13Max Tolischus (Hollage) 13Andre Krzatala (Pewsum) 13Benj. Lünemann (Loga) 13Oyther PlanSpielevorderWinterpauseOythe - Rothenfelde So., 04.08.Holthausen - Oythe So., 11.08.Oythe - BW Hollage Mi., 14.08.Oldenburg II - Oythe Sa., 24.08.Oythe - SC Spelle So., 01.09.Schüttorf - Oythe So., 08.09.SV Brake - Oythe So., 15.09.Oythe - TV Bunde So., 22.09.SC Melle - Oythe Fr., 27.09.Oythe - Lüstringen So., 06.10.Pewsum - Oythe So., 13.10.Oythe - BW Lohne So., 20.10.Nordhorn - Oythe So., 27.10.Oythe - Emden Sa., 02.11.TSV Oldenb. - Oythe So., 10.11.Oythe - Emstekerfeld So., 17.11.Germ. Leer - Oythe So., 24.11.Rothenfelde - Oythe So., 01.12.Oythe - Holthausen Sa., 07.12.SpielenachderWinterpauseSC Spelle - Oythe So., 23.02.Oythe - FC Schüttorf So., 02.03.Oythe - SV Brake So., 09.03.TV Bunde - Oythe So., 16.03.Oythe - SC Melle So., 23.03.Lüstringen - Oythe So., 30.03.Oythe - Pewsum So., 06.04.BW Lohne - Oythe Sa., 12.04.Oythe - Nordhorn So., 27.04.Emden - Oythe So., 04.05.Oythe - TSV Oldenb. So., 11.05.Emstekerfeld - Oythe So., 18.05.Oythe - Germ. Leer So., 25.05.Oythe - Oldenb. II So., 01.06.BW Hollage - Oythe Sa., 14.06.Lohner PlanSpielevorderWinterpauseLohne - Nordhorn So., 04.08.Emden - Lohne So., 11.08.Lohne - TSV Oldenb. Fr., 16.08.Emstekerfeld - Lohne Sa., 24.08.Lohne - Germ. Leer Mi., 28.08.Rothenfelde - Lohne Fr., 06.09.Lohne - Holthausen So., 15.09.BW Hollage - Lohne Sa., 21.09.Lohne - Oldenburg II Fr., 27.09.SC Spelle - Lohne Sa., 05.10.Lohne - Schüttorf So., 13.10.VfL Oythe - Lohne So., 20.10.Lohne - TV Bunde Fr., 25.10.SC Melle - Lohne Fr., 01.11.Lohne - Lüstringen So., 10.11.Pewsum - Lohne So., 17.11.SV Brake - Lohne So., 24.11.Nordhorn - Lohne So., 01.12.Lohne - Emden So., 08.12.SpielenachderWinterpauseGerm. Leer - Lohne So., 23.02.Lohne - Rothenfelde Fr., 28.02.Holthausen - Lohne So., 09.03.Lohne - BW Hollage So., 16.03.Oldenburg II - Lohne Sa., 22.03.Lohne - SC Spelle So., 30.03.Schüttorf - Lohne So., 06.04.Lohne - VfL Oythe Sa., 12.04.TV Bunde - Lohne So., 27.04.Lohne - SC Melle Fr., 02.05.Lüstringen - Lohne Sa., 10.05.Lohne - TuS Pewsum Fr., 16.05.Lohne - SV Brake So., 25.05.Lohne - Emstekerfeld Sa., 31.05.TSV Oldenb. - Lohne Sa., 14.06.Derby-TermineHinspielam20.Oktober2013VfL Oythe - Lohne So., 15.00Rückspielam12.April2014BW Lohne - Oythe Sa., 18.00


Landesliga14 2. August 2013 OVHolthausen-BienePersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaAbgänge: Michael Gellhaus (SCSpelle-Venhaus), Viktor Braininger(Ziel unbekannt), Markus Raming-Freesen (SC Langen), Michael Thielke(ULM Wolfsburg), Felix Fuchs(Emsdetten), Jörn Härtel, DavidBrink, Andre Beyer, Dennis Thüroff(alle Haselünner SV), Torben Rattelsdorfer,Nils Höting, Dennis Brode(alle TuS Lingen), Werner Hofschroer(FC Schüttorf).Zugänge: Tim Natusch (SV Dalum),Alexander Quaing (FC Leschede),Daniel Thole (TuS Lingen), DenizKücüktas (Olympia Laxten), FlorianKamp (Eintracht Nordhorn), VictorKnoll (BW Papenburg), Jan-HubertElpermann (Germania Twist), PhilippElfert, Thomas Kildau (beideU19 SV Meppen), Kersten Kuhl,Bernd Krüssel, Stephan Hormann,Marcel Hoppe, Hendrik Eling (alleU23 SV Meppen), Niklas Höning(eigene A-Jugend).KaderTor: Jonas Gottwald (24), KerstenKuhl (21).Abwehr: Malte Weusthof (23), StephanHormann (25), Hendrik Eling(22), Florian Kamp (21), Daniel Thole(23), Thomas Kildau (19.).Mittelfeld: Simon Többen (20),Victor Knoll (22), Bernd Krüssel(22), Elmar Bruns (28), Jan-HubertElpermann (20), Philipp Elfert (19),Andre Hilling (24), Steffen Menke(21), Tim Natusch (24).Angriff: Marcel Hoppe (24), AlexanderQuaing (24), Deniz Kücüktas(20), Niklas Höning (19).Trainer: Achim Evers (31), neu, vorherSV Meppen II.Saisonziel: Mittelfeld.Meistertipp: SC Spelle-Venhaus.BW HollageAbgänge: Maik Dorenkamp, MarcKamper (beide SF Lechtingen), SebastianKröger (TSV Wallenhorst),Max Tolischus, Frank Placke (beideTuS Bersenbrück), Hendrik Detmers(beide SC Spelle-Venhaus), MurselSmakolli (BW Lohne), NormanThulke (Ziel unbekannt).Zugänge: Maximilian Bierstedt, SebastianLübben, Philipp Brockmeyer(alle eigene A-Jugend), SebastianSchimpf (SC Rieste), Gerrit Menkhaus(FC Kalkriese), MaximilianSchmidt (A-Jugend Gm’hütte), MesutTopal (Westf. Westercappeln).KaderTor: Tobias Lanwert (22), PhilippBrockmeyer (19), Nicolas Lanwert(20).Abwehr: Felix Feldkamp (20), TimoBrümmer (28), Maximilian Bierstedt(19), Gerrit Freudenberg (21), GerritMenkhaus (19), Andre Strößner (31),Nils Richter (29), Mesut Topal (25).Mittelfeld: Joscha Behrens (23),Markus Baron (19), Sebastian Lübben(19), Dennis Greiff (19), NicoSchwegmann (24), Malte Moß (20).Angriff: Aleksandar Nedimovic (21),Sebastian Schimpf (24), MaximilianSchmidt (19).Vorteil Hollage: In der Saison 2012/13 hängte BW Hollage (weißeTrikots)denSCMelleab.Undwieläuft’s2013/14? Foto:KemmeTrainer: Thomas Egbers (29), neu.Saisonziel: Mittelfeld.Meistertipp: SC Melle, SC Spelle-Venhaus.Bad RothenfeldeAbgänge: Malte Becker (Trainer SVBad Rothenfelde II), Martin Heinrich,Daniel Bota (beide SpVg Versmold),Igor Balov (TSV ViktoriaClarholz), Julius Lemp (Bad Laer),Frederik Witte (Ziel unbekannt),Christoph Vormund (Karriereende).Zugänge: Moussa Fall (Fichte Bielefeld),Martin Kolbe (SV Hellern), SakirUmut (SV Heide Paderborn),Kenneth Hoss (BSV Holzhausen).KaderTor: Felix Zimmermann (23).Abwehr: Christoph Meyer-Potthoff(23), Martin Kolbe (22), Jan Unger(21), Konstantin Stumpe (19), MarcelJenneback (23), Kevin Herbermann(21), Christian Haase (26).Mittelfeld: Sakir Umut (28), AdrianSpahija (20), Jens Reichenbach (20),Joy Biswas (19), Patrick König (25),Torsten Kuhlmann (26), KennethHoss (18), Danny Enthoff (33),Moussa Fall (19), Oleg Peters (22),Paul Genemann (19).Angriff: Willi Stenke (20), DanielMartens (19), Patrick Fiß (29).Trainer: Günter Baerhausen (43),seit Januar 2011, vorher Kl. Oesede.Saisonziel: Junge Mannschaft anoberes Drittel heranführen.Meistertipp: SV Holthausen-Biene,Spelle-Venhaus, Melle, BW Lohne.SC Spelle-VenhausAbgänge: Josef Arning (FC Leschede),Abudi El-Khalil, Erdem Cosar(beide Haselünner SV), Lars Niemeyer,Daniel Rehers (beide Zielunbekannt), Tobias Schimmöller(SC Lüstringen), Christopher Börger(FC Schapen).Zugänge: Stefan Raming-Freesen,Sascha Wald (beide SV Meppen),Torben Stegemann (A-Jugend PreußenMünster), Hendrik Detmers(BW Hollage), Michael Gellhaus(SV Holthausen-Biene), Kai Kramer,Jannik Steffen, Timo Stapper, FlorianLöcken (alle eigene A-Jugend).KaderTor: Michael Gellhaus (23), JonasRoosmann (22), Florian Egbers (20).Abwehr: Robert Bartling (22), MichaelSchütte-Bruns (23),Simon Lampen(25), Mario Vaal (24), NiklasHoff (20), Kai Kramer (19), KarstenSchneke (20), Jens Kröger (24).Mittelfeld: Florian Hoff (22), ChristophRöttger (24), Phillip Sander(20), Torben Stegemann (18), JannikSteffen (18), Timo Stapper (18),Hendrik Detmers (25).Angriff: Sascha Wald (22), StefanRaming-Freesen (25), SebastianSchmagt (22), Christoph Ahrens(19), Florian Löcken (18).Trainer: Siggi Wolters, seit Juli 2011.Saisonziel: Mindestens Platz derVorsaison (4.) erreichen.Meistertipp: SV Bad Rothenfelde.VFB Oldenburg IIAbgänge: Firat Akbulut (TSV Oldenburg),Agit Erbek (ChemnitzU23), Niklas Baumeister, ManuelMutlu (beide Atlas Delmenhorst),Sebastian Gruhle, Florian Horn, AliHazimeh, Dennis Mooy, Flodin Baloki(alle Ziel unbekannt).Zugänge: Johannes Wielspütz, MartenNiemeyer (beide TSV Oldenburg),Christian Jeismann, BastianMorche, Bastian Schaffer, DennisEngel, Marco Maaß (alle U19 VfLOldenburg), Hannes Frerichs (U19Preußen Münster), Daniel Denker(VfL Oldenburg), Sebastian Ferrulli(VfB Oldenburg I).KaderTor: Marco Maaß, Hannes Frerichs.Abwehr: Manuel Schicke, ChristianJeismann, Melvin Lamberty, DanielDenker, Bastian Schaffer.Mittelfeld: Bastian Morche, StevenMüller-Rautenberg, Niklas Fasshauer,Liridon Stubbla, Marten Niemeyer,Johnny Wielspütz, Dennis Engel.Angriff: Andre Jädtke, Sebastian Ferrulli.Trainer: Patrick Zierott.Saisonziel: Obere Tabellenhälfte.Meistertipp: Spelle-Venhaus, Holthausen-Biene,SV Bad Rothenfelde.SC MelleAbgänge: Fatmir Dusinovic (Karriereende),Lennart Sülow, David Liegmann(beide SC Lüstringen), YilmazSayin (SV Melle Türkspor).Zugänge: Marcus Diekmann (SSCDodesheide), Alexander Nordheimer,Ali Ahmet (beide Lüstringen),Yakup Akbayram (FC Gütersloh),Christopher Leonhardt (TSV Altenholz),Veith Strickrock (A-Jugend).KaderTor: Philipp Parlow (21), MarcusDiekmann (26).Abwehr: Lukas Empen (24), ManuelStegmann (26), Carsten Klamer(29), Hendrik Herbrich (25), KonstantinStrohmeyer (23), TammoDornbusch (19), Dimitri Vollmer(25), Veith Strickrock (18).Mittelfeld: Lukas Kleine-Kalmer(27), Ousmane Soumah (28), NiklasDröge (20), Constantin Jelezneacov(26), Alexander Nordheimer (24),Ali Ahmet (23).Angriff: Haidar Nouriddin (27),Christian Mäscher (26), ArtömPfannenstiel (25), Ustim Schröder(24), Yakup Akbayram (22), ChristopherLeonhardt (26).Trainer: Jürgen Gessat, seit Oktober2012.Saisonziel: Bessere Platzierung alsim Vorjahr (7.).Meistertipp: SC Spelle-Venhaus.Kickers EmdenAbgänge: Christopher Appeldorn(Germ. Leer), Arne Janssen, BjörnWestermann (beide RSV Emden),Tobias Bruns, Martin Habben (beideGW Firrel), Eike Stolz (Frisia Loga),Milad Faqiryar (Ziel unbekannt).Zugänge: Steffen Meyer (Pewsum),Reinhard Grotlüschen (GermaniaWiesmoor), Andreas Fleßner, ThiloJanßen, Tido Steffens (alle eigeneA-Jugend), Aziz Timur (Frisia Loga),Adnan Zeneli (Ostfrisia Moordorf).KaderTor: Karsten Buß, René Carstens.Abwehr: Gökay Batbay, MarkusDirks, Thilo Janßen, Ralf Ludwigs,Manuel Menzel, Steffen Meyer.Mittelfeld: Denis Alexandrenko, AyaoviBamezon, Sebastian Bloem,Thilko Boekhoff, Marco Börchers,Andreas Fleßner, Carlos Santos daLuz, Aziz Timur.Angriff: Bernd Grotlüschen, ReinhardGrotlüschen, Tido Steffens, AdnanZeneli.Trainer: Yasin Turan.


OV Landesliga 2. August 2013 15SV BrakeAbgänge: Thorben Renken, DominikJuhrs, Gregorz Serednicki (alleTSV Abbehausen), Rene Schwarze(AT Rodenkirchen).Zugänge: Alexander Cebulski (Nordenham),Tim Seybert (Brake III),Thomas Mennecke (BW Bornreihe),Dennis Pleuß (LTS Bremerhaven),Fabian Heckl (eigene A-Jugend).KaderTor: Patrick Lahrmann, Tim Seybert.Abwehr: Matthias Grimm, StefanJanßen, Normen Hartmann, SebastianBrehmer, Nico Petrillo, BjarneWiesehan, Sascha Schwarze, MariusHoppe.Mittelfeld: Artur Hoffmann, JulianLachnitt, Alexander Cebuslki, DennisPleuß, Thomas Mennicke, PascalHelmcke, Christopher Nickel.Angriff: Dennis Tanriverdi, MarvinMosler, Daniel Hämsen, Eike Lampe,Fabian Heckl, Dennis Pleus.Trainer: Dennis Ley.TuS PewsumAbgänge: Martin Peters (FC Loquard),Eimo Smidt, Timo Tjarksen(beide BW Borssum), Steffen Meyer(Kickers Emden), Markus Ginschel(SV Hage), Daniel Franziskus (JahnRegensburg II), Hainer Hamann(Ziel unbekannt).Zugänge: Hergen Gerdes (SV Wilhelmshaven),Nico Fischer (FC Norden),Jörg Nannen (TuS Großheide),Marcel Ackmann (BW Borssum),Nick Joesten (RW Emden).KaderTor: Hergen Gerdes, Nils Ludwig.Abwehr: Daniel Müller, DanielMeyer, Marcel Ackmann, ChristopherVossbrink, Timo Klemm.Mittelfeld: Nico Fischer, Vitali Alexandrenko,Waldemar Schulz, PatrickBygus, Heiko Visser, AndréGeiken, Nick Joesten.Angriff: Christian Diener, AndreKrzatala, Jörg Nannen.Trainer: Stephan Prause, seit Juli2009.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: SC Spelle-Venhaus, SVBad Rothenfelde, SC Melle.Germania LeerAbgänge: Eugen Schneider (Jeddeloh),Robert Plichta (BV Essen),Kingsley Mbabie (Ziel unbekannt).Zugänge: Benjamin Lünemann (FrisiaLoga), Honorat Stroz (SV Peheim),Christopher Appeldorn (KickersEmden), Lieven Treuke (KickersEmden A-Jugend), Felix Herdemertens,Stefan-Gerrit Marpaung(beide A-Jugend JFV Leer).KaderTor: Marcel Lücking, Stefan-GerritMarpaung.Abwehr: Christopher Appeldorn,Steven Janßen, Paul Tomaszewski,Lieven Treuke, Ralf Voorwold, DavidBahne, Philip Maguru.Mittelfeld: Matthias Goosmann,Alexander Vogel, Enock Maguru,Waldemar Kowalczyk, Ole Andreessen,Honorat Stroz, Jan-HendrikWestermann, Felix Herdemertens.Angriff: Marvin Walocha, BenjaminLünemann, Andreas Bitter.Trainer: Werner Pastorek (46), seitFebruar 2013.Eintr. NordhornAbgänge: Florian Kamp (Holthausen-Biene),Aho Issa, Artur Kummert(beide Ziel unbekannt), KorayYesilkaya (VfL Nordhorn), SimonKalitzki (SG Gronau), TimoSetzpfand (Vorwärts Epe).Zugänge: Steffen Hilberink (UnionLohne), Philipp Gröber (SG Gronau),Marcin Grzesiak (SV Dalum),Sascha Gerritzen (TuS Lingen), BennyAkbaba, Markus Göksu, KamaljitSingh, Daniel Niehaus, Ricky Kwade(alle eigene A-Jugend), Marcel Lamann(VfL Nordhorn II), Nail Kaplan(FC Schüttorf), Kevin Kamp(A-Jugend Vorwärts Nordhorn).KaderTor: Philipp Gröber (19), Piotr Grzesiak(23).Abwehr: Benjamin Akbaba (18), SaschaGerritzen (29), Marcin Grzesiak(24), Eric Köhler (23), Ricky Kwade(18),Stefan Lako (22),Daniel Niehaus(19), Hartmut Vrielmann (24).Mittelfeld: Rene Gerritzen (25),Markus Göksu (19), Steffen Hilberink(22), Leo Homann (25), MarcelLamann (22), Marcel Piesche (24),Ninos Shamon (19), Tobias Stockmann(20).Angriff: Kevin Kamp (18), Nail Kaplan(27), Dominik Schulz (21), KamaljitSingh (18).Trainer: Ralf Cordes (41).Meistertipp: BW Lohne, SC Spelle-Venhaus, SV Bad Rothenfelde.TV BundeAbgänge: Johann Lübbers (Karriereende),Dirk Geuken (TuS Ditzumerverlaat).Zugänge: Eike Schmidt, Renke Haken,Tim Huxsohl, Wladislav Bertram(alle eigene A-Jugend), DanielHoppen (SV Meppen A-Jugend).KaderTor: Christopher Klock, Marcel Kayser.Abwehr: Derk Bleeker, Derk Immenga,Rene Reents, Wilko Modder,Christof May, Renke Haken,Wladislav Bertram.Mittelfeld: Tim Schouwer, HeikoKruse, Steffen Meyer, Jannes Riethmann,Eike Brandt, Thomas Girod,Daniel Hoppen, Tim Huxsohl.Angriff: Markus Winkler, VolkerWirtjes,Keno Schmidt,Eike Schmidt.Trainer: Günter Schouwer.TSV OldenburgAbgänge: Martin Niemeyer, JohannesWielspütz (beide VfB Oldenburg),Marcel Jacobs, Hakan Ipek,Aufsteiger: Emstekerfelds EfthiStoimenoi. Foto:VollmerParkan Atta, Mazlun Gündogan,Ugur Özdemir, Ericson Tamufor,Endy Brown, Marco Ekmesic, IboTemin, Mustafa Abbas, Saiem Derman,Pascal Adjeapon, Tuncay Bilici,Murat Tekin (alle Ziel unbekannt).Zugänge: Alexander Dreher, FiratAkbulut (beide VfB Oldenburg),Marc Steinkraus (TuS Eversten),Marco Prießner (RW Huerriyet Delmenhorst),Samir El-Faid, Faris-OrhanGiebert (beide VfL Oldenburg),Michael Johnson (vereinslos).KaderTor: Kevin Krzyzostaniak (23), EhsanEhsani Tabar (24).Abwehr: Wilke Epkes (21), HusseinChahrour (26), Alexander Dreher(22), Lasso Y. Sassouba (22), FiratAkbulut (20), Julian Gläser (19).Mittelfeld: Samir El-Faid (22), ZinarSevimli (20), Hayri Sevimli (22), ErtuncSarigül (25), Marc Steinkraus(23), Michael Johnson (26), FarisGiebert (23), Arkadius Wojcik (26).Angriff: Sascha Abraham (23), OguzDeniz (23), Marco Prießner (21).Trainer: Timo Ehle.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: SV Bad Rothenfelde,SC Spelle-Venhaus, VfL Oythe.FC SchüttorfAbgänge: Daniel Brink (SuS Neuenkirchen),Nail Kaplan (E. Nordhorn),Andreas Strauch (Bor. Schüttorf),Dennis Glomm (Vorw. Epe), HannesRuschulte (FC Schüttorf II).Zugänge: Andre Lange (VfL Nordhorn),Bertino Nacar (SuS Neuenkirchen),Werner Hofschroer (SVHolthausen-Biene), Thomas Müller(Union Lohne), Malte Möring, JoasSchmude (beide eigene A-Jgd.), MoritzHerms (A-Jgd. Bad Bentheim).KaderTor: Andre Lange (27), Malte Möring(19).Abwehr: Daniel Befort (19), Denisda Silva (30), Moritz Herms (20),Dennis Hübner (19), Thomas Müller(27), Sebastian Terdenge (24),Kevin Poll (19).Mittelfeld: Oliver Haberstock (24),Werner Hofschroer (33), StefanHorn (25), Joas Schmuda (19), ErayBayraktar (28).Angriff: Marcel Holthaus (20), BertinoNacar (24), Cünyet Özkan (31),Jesko Bühring (20).Trainer: Christian Bouhier.Meistertipp: SV Bad Rothenfelde,SC Spelle-Venhaus, BW Hollage.TuS EmstekerfeldAbgänge: Hendrik Thoben (Emstek),Mathias Groneik (Galgenmoor),Björn Fresenborg (II. Mannschaft),Daniel Knuth (TuS Bersenbrück),Tugrul Sahin (Ziel unbekannt).Zugänge: Daniel Schrand (VfL Löningen),Dirk Hömmen (FC Lastrup),Dustin Beer, Tim Jost (beideBV Cloppenburg), Dimitri Engelmann(SV Kroge-Ehrendorf), DavidPolinski (eigene A-Jugend).KaderTor: Thomas Wegmann,Nils Kordon.Abwehr: Tim Jost, Daniel Schrand,Thorsten Kaiser, Jacob Thien, VolkerKliefoth, Christian Alfers.Mittelfeld: Jannis Wichmann, DimitriEngelmann, Dirk Hömmen, DustinBeer, David Polinski, TorstenKliefoth, Efthi Stoimenoi, Salih Darilmaz.Angriff: Adrian Ellermann, StefanBackhaus,Sascha Thale,Dennis Witt.Trainer: Paul Jaschke.Saisonziel: Klassenerhalt.SC LüstringenAbgänge: Ali Ahmet, AlexanderNordheimer (beide SC Melle), FelixTebbe, Maximilian Gust (beide Voxtrup),Mustafa Bellhasan (SV Roj),Tobias Langemeyer (Hollage), MatthiasA’ Tellinghusen (München).Zugänge: Tobias Schimmöller (SCSpelle-Venhaus), Lennart Sülow, DavidLiegmann (beide SC Melle), FernandoSeker (SV Lippstadt), FurkanGüraslan (SC Türkgücü), JeffreyWeber, Alen Krbuljic (beide SV Hellern),Dominic Wagener (Haste), FarukMaxharraj (Türkspor Melle), Arif-Gökhan Kücükal (VfL Osnabr. II).KaderTor: Tobias Schimmöller (32), LennartSülow (27).Abwehr: Yalcin Emekci (24), HakanKurt (17), Stojan Savic (31), FernandoSeker (22), Jan Ziegler (29), FriederSchröder (22).Mittelfeld: Furkan Güraslan (26),Alen Krbuljic (24), David Liegmann(23), Sergej Maljutin (26), PhilipOpitz (27), Oliver Villar (33), TimoWiesch (28), Dominic Wagener(25), Faruk Maxharraj (24).Angriff: Deni Alagic (22), Arif-GökhanKücükal (22),Jeffrey Weber (21).Spielertrainer: Oliver Villar (33),seit Juli 2012.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: BW Hollage, SV BadRothenfelde.


Bezirksliga16 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaRWDammeHintenvonlinks: BetreuerAndreasRichter,BerndSchnittker,KevinMünsterjohann,StefanRichter,MoritzBauerundFußballobmannManuelRonnebaum.Mittevonlinks: BetreuerWalterFranke,BetreuerAndreasKrebeck,PhysiotherapeutinSarahPellenwessel,GiorgioRonzetti,TimKnabe,NiklasCzajkowski,TrainerMichaelArlinghausundCo-TrainerOlafSchönhöft.Vornevonlinks: DanielRolfes,RomanAumann,StephanTapke-Jost,AndreWehmhoff,JanRösler,MariusPellenwessel,VladiAumannundWolfgangHagedorn.Foto:Richter


OV Bezirksliga 2. August 2013 17UmbruchnachderBrägelmann-ÄraRWDamme:ArlinghauspeiltnachdemLandesliga-AbstiegdasobereTabellendrittelanSeit2000standstetseinerderBrägelmann-BrüderimKader.NachMichaelundThorstengehtjetztStefan.Damme (stb). Seit der Saison2000/01 konnte man im Kadervon RW Damme mindestens einender drei Brägelmann-BrüderStefan, Thorsten und MichaelRW DammeAbgänge: Stefan Brägelmann(RW Damme II), Ercan Ablak(BW Lüsche), Leutrim Berisha(Ziel unbekannt).Zugänge: Stephan Tapke-Jost,Giorgio Ronzetti (beide BWLohne), Jan Rösler, Daniel Rolfes,Roman Aumann (beide eig.A-Jugend), Andre Wehmhoff(BS Vörden), Moritz Bauer,Tim Knabe (beide Damme II).KaderTor: Jan Rösler (19), Stefan Segatz(24),Andre Wehmhoff (26).Abwehr: Moritz Bauer (21),Matthias Baumann (23), TimKnabe (20), Marius Pellenwessel(32), Stefan Richter (21).Mittelfeld: Burhan Ablak (23),Daniel Rolfes (19), Vladi Aumann(20), Florian Greve (30),Wolfgang Hagedorn (38), KevinMünsterjohann (20), BerndSchnittker (22), Stephan Tapke-Jost(27), Tom Ungemach(19), Roman Aumann (19).Angriff: Giorgio Ronzetti (19),Niklas Czajkowski (19), MaxMoormann (27).Trainer: Michael Arlinghaus,seit Oktober 2012.Saisonziel: Oberes Drittel.Meistertipp: GW Mühlen, TVDinklage.finden. 13 Spielzeiten, die manohne Frage als eine rot-weißeÄra bezeichnen kann. Nachdemnun mit dem letztjährigen KapitänStefanBrägelmannderletzteBrägelmann-Bruder nach 13 Jahrenseine Karriere in der DammerErsten beendet hat, stehteindeutig fest: Die Bezirksliga-Fußballer von RW Damme stehennach dem bitteren Abstiegaus der Landesliga vor einemUmbruch. „Wir haben jetzt vielejunge Spieler aus den eigenenReihen. Da müssen wir erst einmalam Selbstbewusstsein undam eigenen Vertrauen arbeiten.Ein Platz im oberen Tabellendrittelsollte aber möglich sein“,sagt Dammes Trainer Michael„Bauer“Arlinghaus.Gleich acht neue Akteuredurfte der RWD-Übungsleiterzu Beginn der Vorbereitung begrüßen.Nebenfünf Spielern ausdem eigenen Verein wechseltenTorhüter Andre Wehmhoff vonBS Vörden sowie Stephan Tapke-Jostund Giorgio Ronzettivon BW Lohne zu den Rot-Weißen.„BeisovielenneuenLeutenweiß man zu Saisonbeginn nochnicht,womansteht.DasbrauchteinfachseineZeit“,meintArlinghaus.Der Dammer Trainer istdabei besonders auf das neueSpielsystem gespannt. Die Südkreislerwollen mit einem4-2-3-1-SystemindieSaisonstarten,wobei sich Arlinghaus besondersvon der Viererkette einigesverspricht.„Wir wollen mehrDruck über die Außenbahnenausüben“, erklärt Arlinghaus. Dasich die Dammer besonders inder Defensive nicht über mangelndepersonelle Alternativenbeschweren können, erwartetMichael Arlinghaus einen ordentlichenKonkurrenzkampf.„Besonders im Abwehrbereichhaben wir viele flexible Spieler,die quasi auf allen Positionenspielen können“, so Arlinghaus.Bestes Beispiel hierfür ist RoutinierWolfgang Hagedorn, dermit seinen 38 Jahren wohl imdefensiven Mittelfeld der Dammerfür Stabilität sorgen soll.„Allein durch seine Erfahrungwird Wolfgang wieder ein ganzwichtiger Spieler für uns werden“,erklärt Arlinghaus. Einezentrale Rolle im Mittelfeld istdabei auch für Neuzugang StephanTapke-Jostangedacht.In der Offensive wollen dieDammer dagegen voll und ganzauf die Karte „Schnelligkeit“ setzen.Mit Giorgio Ronzetti, NiklasCzajkowski, Burhan Ablakund Vladi Aumann hat Arlinghausgleich vier pfeilschnelleKandidaten für die offensivenAußenbahnen hinter der einzigenSpitze Max Moormann zurVerfügung. Aumann könnte dabeiauch in die Rolle des Spielmachersschlüpfen, zumal FlorianGreve nach seiner schwerenKnieverletzung auf keinen Fallvor der Winterpause zum Einsatzkommen kann. „Vladi hattolle Anlagen und übernimmt inseinem jungen Alter schon vielVerantwortung“, lobt Arlinghausden20-jährigenAllrounder.Im Tor der Dammer hat dagegender lange unumstritteneStefan Segatz mit Andre Wehmhoffund Jan Rösler mächtigKonkurrenz bekommen. „Stefansteht schon etwas unter Druck.Wenn er sein großartiges Potenzialimmer abruft, wird esschwerwerden,anihmvorbeizukommen. Wenn er sich allerdingshängen lässt, stehen dieanderen beiden sicher parat“, soMichaelArlinghaus.START IN DIE SAISON MITadidas Kinderfußballschuheab 29. 95Fußballschuhe Erwachsene ab 54. 95Stutzen ab 4. 99Schienbeinschoner undTorwarthandschuhe ab 12. 95Ihr Teamsportausrüster: Trikots, Shirts,Trainingsanzüge mit BeflockungSPORT KNABEFriedhofstraße 2 · 49401 DammeTel. 05491/90 67 42www.w-knabe.de · Durchgehend geöffnetSPORTKNABE


Bezirksliga18 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaGWMühlenHintenvonlinks: FrankWillenbring,MarkusStukenborg,JensSchuling,ViktorBart,JohannesHillebrennerundAlexanderBurgardt.Mittevonlinks: PhysiotherapeutGuidoMöhlmann,BetreuerAlfredPundsack,AydinSünün,JohannGerberding,JanZerhusen,AndreBalster,MarkMenzler,TobiasNordlohne,Co-TrainerNilsJacobsundBetreuerChristophBalster.Vornevonlinks: JanWernke,OliverZboron,NiklasGerberding,MauricePlanteur,FrankHeyden,DennisBartundGerritPöhlking. Foto:Vollmer


OV Bezirksliga 2. August 2013 19Wennwenigpassiert,istvieldrinGWMühlen:TrainerSorembafürchtetAusfälleindünnemKader/Lange-AbgangschmerztDasÜberraschungsteamdesVorjahresbleibthungrig:DerVizemeisterhatsichvielvorgenommen.SportlerdesJahresundKapitängehtausgerechnetzumärgstenWidersacherGW MühlenAbgänge: Florian Lange (TVDinklage), Jens Becker (BW LohneII), Christoph Overberg (Zielunbekannt).Zugänge: Alexander Burgardt(BSV Rehden), Oliver Zboron(TSV Wetschen), Jens Schuling(SV Carum), Markus Stukenborg,Niklas Gerberding (beide eigeneA-Jugend).Mühlen (ta). Ihren Ehrgeiz unddie hohen Ambitionen für dieneue Spielzeit unterstrichen dieFußballer von GW Mühlen bereitskurze Zeit nach dem Endeder letzten Saison: Der Vizemeistergönnte sich nur eineganz kurze Sommerpause undlegte mitten im Juni schon wiedermit der Vorbereitung los.„DieJungshabensichvielvorgenommen,alle sind hungrig“,freutsichTrainerIngoSoremba.Gleichzeitig will der Traineraber keine überzogenen Erwartungenaufkommen lassen: Dassdie tolle Serie der 2013 noch ungeschlagenenGrün-Weißen anhält,sei keineswegs selbstverständlich.Begründet ist eine gewisseZurückhaltung im MühlenerLager vor allem im Verlustvon gleich drei erfahrenen Spielern.Neben Christoph Overberg(berufsbedingt) und Jens Becker(BW Lohne II) verabschiedetesich mit Florian Lange auchnoch der Kapitän und „Sportlerdes Jahres“ zum TV Dinklage.„Das trifft uns sehr hart. Er warauf der Außenbahn sehr gut eingespieltund geht jetzt auchnoch zum direkten Konkurrenten“,istSorembaenttäuscht.Und im Laufe der nächstenZeit drohen den Mühlenernnoch weitere Probleme: Währendder aus Carum zurückgekehrteJens Schuling schon imAugustfürguteinJahrnachSpaniengeht, zieht es Johann Gerberdingab September für dreiMonate nach China. Amschwersten könnte aber dermögliche Verlust des zuletztüberragenden Mittelfeld-AkteursMark Menzler wiegen, derzwar noch auf einen Studienplatzin Osnabrück hofft, ansonstenaber wieder RichtungRuhrgebietziehenmüsste.Eine bedeutende Führungsrollesoll daher in jedem Fall deraus Rehden gekommene Ex-Lohner Alexander Burgardt einnehmen.Soremba weiß: „Erbringt auf dem Platz rüber, wasich an der Seite will.“ Doch auchder prominenteste Neulingkönnte berufsbedingt hin undwieder fehlen. „Kommen dannnoch Verletzungen hinzu, wirdes eng. Ich habe von der Breiteher keinen Luxus-Kader beisammen“,sorgtsichSoremba.Auffangen wollen die Mühlenerdies mit dem weiteren Einbaujunger Spieler. Neben MarkusStukenborg (Soremba: „EinRiesentalent“) könnten demnachauch die noch 17-jährigenFelix Klaphake und Simon Pillebald als Verstärkungen herangezogenwerden. Als SchnittstelleKaderTor: Maurice Planteur (27), LouisPöhlking (21), Niklas Gerberding(19).Abwehr: Frank Willenbring (27),Andre Balster (19), Jens Schuling(28), Jan Zerhusen (19), AlexanderBurgardt (31).Mittelfeld: Oliver Zboron (25),Alexander Jahrand (25), TobiasNordlohne (20), Mark Menzler(23), Johann Gerberding (21), ViktorBart (23), Gerrit Pöhlking(19), Johannes Hillebrenner (24),Florian Olberding (24).Angriff: Aydin Sünün (24), MarkusStukenborg (18), Jan Wernke(22), Dennis Bart (19).Trainer: Ingo Soremba (46), seitMärz 2011.Saisonziel: Top 5 und weitere Integrierungder A-Jugendspieler.Meistertipp: TV Dinklage, SVEmstek.Unfallschutz mit“Geld-zurück-Garantie“zur A-Jugend fungiert dabei derlangjährige Co-Trainer AlfonsWernke, dessen alte Funktionnun der aus St. Hülfe-Heede geholteNilsJakobsenübernimmt.NebendergutenNachwuchsarbeitsetzen die Mühlener weiterhinauf ihre Stärke im heimischenMünsterland-Stadion, wosie in der letzten Saison unbesiegtblieben und nun sogar voneinem eigenen Fanclub mit rund80 Mitgliedern angefeuert werden.LautSoremba müssten sichdie Fans zwar auch auf einenRückschritt gefasst machen,fallses viele Ausfälle im Team gebe,„aber wenn man Vizemeister ist,will man jetzt natürlich nicht imgrauenMittelfeldlanden.“Landhotel D. + H. Krogmann GbR.49439 Mühlen · Dorfstraße 37Telefon: 0 54 92 / 37 33 und 96 96 - 0Telefax 0 54 92 / 96 96 - 26Ihre Partnerfür Versicherungen, Vorsorgeund Vermögensplanung sind dieLVM-Servicebürosim Landkreis VechtaDie Adressen finden Sieim Internet: www.lvm.deVereinslokalSV Grün WeißClubzimmerSaal (250 Personen)BiergartenKomfortableHotelzimmerTV - TelefonFrühstücksraumGaststättewww.lvm.deDer gesetzliche Schutzreicht nicht aus!


Bezirksliga20 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaSWOsterfeineHintenvonlinks: MichaelBergmann,StefanKreymborg,MichaelHarpenau,LukasLohmann,MaximilianStärk,AlexanderStärkundJanSchomaker.Mittevonlinks: SpielertrainerAlketZeqo,ChristianHarpenau,FlorianMarkus,SteffenKreymborg,JanRiesenbeck,AndrebeiderHake,PatrickIhorstundCo-TrainerChristianHellebusch.Vornevonlinks: FlorianFangmann,PhilippRusche,DanielRömer,Jan-BerndStärk,ChristianGravemeyer,SimonStärkundTorwarttrainerMarcoOtte.Foto:Schikora


OV Bezirksliga 2. August 2013 21ZeqofährtbewährteLiniemiteigenenMittelnSWOsterfeine:Läuferisch,physischundtaktischbestensvorbereitetPokalKeinegroßenVeränderungenbildendaseinfacheErfolgsrezept–esmussallesnurkontinuierlichweiterentwickeltwerden.Osterfeine (lün). Die Bezirksliga-Fußballervon SW Osterfeinebleiben ihrer erfolgreichen Linietreu. Auch trotz eines starkendritten Platzes in der vergangenenSaison möchte man die Zielenicht höher schrauben. Wiedereinmal machen es sich dieSchwarz-Weißen zur Hauptaufgabe,sich mit Spielern aus demeigenenVereininderBezirksligazu etablieren und die jungenSpieler an die Stammformationheranzuführen. „Wenn dieMannschaft wie in diesem Jahrgrößtenteils zusammenbleibt,kann man immer ’mal zwei bisdreiSpielerausderA-Jugendmiteinbauen“,sagt Osterfeines SpielertrainerAlketZeqo.In der Vorbereitung herrschtebei seiner Truppe zumindest inden meisten Einheiten rege Teilnahme.Auch mit den Leistungenin den Testspielen zeigt sichder ehemalige CloppenburgerTorjäger zufrieden: „Die Mannschafthat eine gute Laufarbeitgezeigt und ordentliche Spielegemacht.“ Die Bilanz der OsterfeinerTestspiele ist ausgeglichen:Gegen FC Sulingen (2:5)und FC Rastede (0:2) verlorSW OsterfeineAbgänge: Michael Kohake (Laufbahnende).Zugänge: Daniel Römer (eigeneA-Jugend).KaderTor: Christian Gravemeyer (26),Daniel Römer (18), Felix Gravemeyer(23).Abwehr: Florian Fangmann (22),Jan Riesenbeck (22), Florian Markus(20), Alexander Stärk (27),Andre bei der Hake (23), LukasLohmann (23).Mittelfeld: Patrick Ihorst (20),Philipp Rusche (21), Jan-BerndStärk (29), Jan Schomaker (22),JubelinOrange:DieOsterfeinerSchwarz-Weißen erwischten zuletzteinenLauf.Foto:SchikoraAndreas Hölzl (29), SteffenKreymborg (21), MaximilianStärk (24), Michael Harpenau(28), Michael Bergmann (32).Angriff: Stefan Kreymborg (24),Christian Harpenau (30), AlketZeqo (39).Spielertrainer: Alket Zeqo (39),seit 2010, vorher Spieler bei BVCloppenburg.Saisonziel: Bezirksligafußball miteigenen Spielern, Heranführenjunger Spieler an die Stammformation.Meistertipp: GW Mühlen, RWDamme, TV Dinklage.SWO, während die Partien gegenTuS Lutten (4:0) und SVGroßefehn (3:0) gewonnen wurden.Auch vom Verletzungspechblieben die Osterfeiner in derVorbereitungverschont.Die Marschroute des Vereins,mit eigenen jungen Spielern zuarbeiten, zahlte sich in den letztenJahren mit guten Platzierungenaus. Ob die Osterfeiner irgendwannden Angriff nachganz oben wagen wollen? „Abwarten“,meint Zeqo. Die Mannschaftsoll nicht allzu sehr unterDruck gesetzt werden. Zunächsteinmal sei es wichtig, gut in dieSaison zu starten.Außerdem habendie Osterfeiner einige Studentenim Kader, da müsse manschauen,wieessichentwickelt.Zu den Stärken seiner Truppezählt für den Spielertrainer, derseit Juli 2010 im Amt ist undnun in seine vierte Saison geht,vor allem das geschlossene Auftretenals Mannschaft. Insgesamtpasstesfürden37-Jährigeneinfach: Die Laufbereitschaft istvorbildlich, physisch präsentiertsich sein Team immer wiedersehr stark und auch die taktischenVorgaben werden eingehalten.Ein Vorteil bei wenigenAb- und Zugängen ist sicherlichauch, dass im taktischen BereichZweialteHaudegen,einestarkeAbwehrundzweitreffsichereTorjägernicht mehr sehr viel getan werdenmuss,dadieMannschaftguteingespieltist.ZudenLeistungsträgernzähltZeqo neben den beiden „altenHasen“ Michael Bergmann (32)und Christian Harpenau (30)auch Keeper Christian Gravemeyer,Florian Fangmann undLukas Lohmann. „Lukas hat anderthalbJahre nicht gespielt unddanngleicheinesuperSaisonalsInnenverteidiger abgeliefert“,lobt Zeqo. Hinzu kommen natürlichnoch die beiden Torjäger:Maximilian Stärk (23 Tore) undStefan Kreymborg (18 Tore) erzieltenin der letzten Saison zusammenmehr als die Hälfte derinsgesamt73OsterfeinerTreffer.„Wie Stefan nach seinem Kreuzbandrisszurückgekommen ist,ist schon stark. Und Maximilianmacht sowieso immer seine Tore“,hatderspielendeCoachauchfür die beiden Angreifer nocheinSonderlobübrig.Bezirkspokalsieger: Der TVDmachtdieWelle. Foto:SchikoraGlücksgefühleimBezirkspokalDinklage (sl). Meisterschaftensind schön, aber auch Bezirkspokalsiegeliefern Glücksgefühle.Vor 850 Fans beendetederTVDinklageam8.Juniseinelange Titellosigkeit durcheinen 3:2-Sieg im Bezirkspokalfinalegegen den SV BadBentheim. Lohn war ein Freilosim aktuellen Bezirkspokalund die Quali für den Niedersachsenpokal,wo es vor Wochenfristeinen 2:0-Sieg gegenden TSV Ottersberg gab. ImAchtelfinalegehtesamDienstag(6. August) gegen den RegionalligistenBV Cloppenburg.Ganz am Ende könnteBayern München stehen – wiegeradefürdenBSVRehden.Niedersachsenpokal,1.Rd.(u.a.)Dinklage - TSV Ottersberg 2:0VfL Oldenburg - Meppen 0:5Ahlerstedt - VfB Oldenb. 1:5Lüneburg - Göttingen 3:1TuS Celle - TSV Havelse 0:5Freilos:BVCloppenburgBezirkspokal,1.Rd.,VEC-TeamsSV Holdorf - FC Kalkriese 1:5Fr. Goldenstedt - Oythe 0:6Neuenkirchen - Hollage 1:4BW Lüsche - BW Lohne 1:2Rieste - SW Osterfeine 1:3Bohmte - Falke Steinfeld 1:2Langförden - Höltinghausen -:-Mühlen - RW Damme -:-Freilos:TVDinklageBezirkspokalfinals,VEC-Teams1980 W’haven - Langförden 3:11984 VfL Old.- BWLohne 2:11986 Bentheim - BWLohne 2:41988 Lohne - Herzlake n.V.4:12001 Emsbüren - Oythe n.E.2:42002 Oythe - Schwefingen 1:02010 Lohne - Holthausen 3:22011 Dinklage - Holthausen 2:42013 Dinklage - Bentheim 3:2


Bezirksliga22 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaTVDinklageHintenvonlinks: ThomasOlberding,LukasBornhorst,MichaelBockhorst,DanielNuxollundTobiasSchwermann.Mittevonlinks: BetreuerLudgerWessels,TrainerMatthiasLünsmann,ChrisNeteler,TobiasBlömer,FlorianLange,DawudMujcic,MarkusEspelage,BetreuerHerbertLampingundCo-TrainerDavidRiesner.Vornevonlinks: SteffenGaußelmann,SedatAblak,FrankLange,SteffenEspelageundSerhatAblak. Foto:Vollmer


OV Bezirksliga 2. August 2013 23EndlichdengroßenWurfmachenTVDinklage:MatthiasLünsmannsiehtMentalitätsproblemundlobtNeuzugangFlorianLangeSeitfünfJahrengehörensiezuden„Top5“derLiga.WarumesnichtzurSpitzereicht?GegenamEndebesserplatzierteTeamsgab’sin22SpielennureinenmagerenSieg.TV DinklageAbgänge: Jan Bornhorst (SVBevern), Michael Burhorst (SVCarum), Florian Erk (BW Merzen),Karsten Espelage (TVDinklage IV), Ahmet Tarti(Amasyaspor Lohne).Zugänge: Florian Lange (GWMühlen), Dawud Mujcic (eigeneA-Jugend).KaderTor: Frank Lange (26), OnnoSuntken (19).Abwehr: Tobias Blömer (24),Lukas Bornhorst (19), MarkusEspelage (22), Chris Neteler(24), Daniel Nuxoll (23), FlorianLange (26).Mittelfeld: Serhat Ablak (25),Michael Bockhorst (26), SteffenGrave (20), Bernd Peter(26), Tobias Schwermann (30),Phillip Wendeln (21), DawudMujcic (19).Angriff: Sedat Ablak (24), SteffenEspelage (20), Steffen Gaußelmann(23), Thomas Olberding(28), Stefan Wulfing (21).Trainer: Matthias Lünsmann(53), seit April 2008.Saisonziel: Bis zum Ende umdie Meisterschaft mitspielen.Meistertipp: GW Mühlen.Langholz: Kapitän Michael Bockhorst klärt im Holdorfer McDonald’s-CupgegenRegionalligistBSVRehden.Foto:VollmerDinklage (stb). Seit der Saison2008/2009sinddieFußballerdesTV Dinklage Dauergast in denTop 5 der Bezirksliga-Tabelle. Eineeindrucksvolle Bilanz mit einerKehrseite: Der ganz großeWurf mit Meisterschaft undLandesliga-Aufstieg will Dinklageeinfachnichtgelingen.Ein Grund für den Makel derfehlenden Meisterschaft ist vorallem die verheerende Topspiel-Bilanz der Dinklager. Aus insgesamt22 Duellen mit den in derAbschlusstabelle am Ende höherplatzierten Teams gab es seit2008/2009 nur einen einzigenTVD-Sieg. Es drängt sich derEindruck auf, dass Dinklage mitdem Druck in den Schlagerspieleneinfach nicht zurechtkommt.„Wenn man als Verein keine erfahrenenLeistungsträger vonauswärts holt, dauert der Wegnach ganz vorne halt etwas länger.UnserejungenundtalentiertenSpieler haben im Jugendbereichzwar alle hoch gespielt, eineMeisterschaft haben aberauch sie nie gewonnen. Das istdann auch ein Mentalitätsproblem“,erklärt Dinklages TrainerMatthiasLünsmann.Seit dem 3:2-Sieg im Bezirkspokalfinalegegen Bad BentheimindervergangenenSaisonkönntesich die Dinklager Angst vorgroßen Spielen jedoch in Luftaufgelöst haben. „Da haben dieJungs gezeigt, dass sie auch einbrenzliges Spiel gewinnen können“,soLünsmann.FürdiekommendeSaison macht dem53-jährigen Trainer auch die Vorbereitungdurchaus Mut. Zwarließ die Trainingsbeteiligungwegen Studium und Urlaub aneinigen Tagen zu wünschen übrig,die Testspielsiege gegenAmasyaspor Lohne (6:2) undBW Hollage II (4:3) sowie derdritte Platz beim HoldorferMcDonalds-Cup inklusive denErfolgen gegen die LandesligistenBW Lohne und VfL Oythelassen Lünsmann optimistischnachvorneschauen.„Ich hoffe,dass wir wieder biszumSaisonendeumdieMeisterschaftmitspielen können. EinenÜberflieger wie Emstekerfeldwird es diesmal wohl nicht geben“,glaubt Lünsmann. Im Kaderdes amtierenden Bezirkspokalsiegersgab es erstmals seitlangem nur wenige Veränderungen.„Das haben wir ganz bewusstgetan“, so Lünsmann.Während von den sechs Abgängennur Florian Erk in der letztenSaison regelmäßig zum Einsatzkam, stießen nur zwei SpielerneuzumTVD.Dabei sticht besonders derWechsel von Mühlens FlorianLange ins Auge.„Ein echter Leader,der als Typ super zu unspasst“, sagt Lünsmann über den26-jährigen Allrounder, dessenBruder Frank bereits in der letztenSaison nach Dinklage wechselte,wegen eines Schienbeinbruchsaber lange fehlte. WährendFrank Lange nun endlich inden Konkurrenzkampf im Toreinsteigen kann, ist NeuzugangFlorian Lange für eine zentraleRolle vorgesehen. „Er kann sowohlin der Innenverteidigungaber auch im defensiven Mittelfeldspielen“, erklärt Lünsmann,der weiter in allen Mannschaftsteilendie Qual der Wahl hat.Besondersauf den offensiven Außenbahnenim 4-1-4-1-SystemherrschtdichtesGedränge.Volltrefferder SaisonBurgstraße 21 · 49413 DinklageTel. 04443/2471 · Fax 04443/2122schuh-und-sporthaus-niemann@ewetel.net


Bezirksliga24 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaFalkeSteinfeldHintenvonlinks: LarsNieberding,ChristianLuhr,MaxBerg,MarkusFeldkamp,SebastianMacke,StefanHarpenauundAndreWübbelmann.Mittevonlinks: TrainerCarstenSchubert,FlorianKlöker,FlorianMacke,ChristophOlbrich,AndreRingkamp,DominikStuckenbergundWaldemarVaal.Vornevonlinks: Co-TrainerMichaelWinter,JanEhrenborg,PatrickBergmann,RalfFlothmann,RalfAthmannundTobiasMeyer. Foto:Timphaus


OV Bezirksliga 2. August 2013 25MitOffensivpowerindieTop5FalkeSteinfeld:SchubertfreutsichaufMaxBerg,AndreRingkampundWaldemarVaalPlatzsieben?DaswäreTiefstapelei,sagtderSteinfelderTrainerganzforsch.EssollinjedemFallmehralsPlatzsechsimVorjahrherausspringen.Steinfeld (stb). Als aktiver Fußballerim Trikot von RW Dammewar Carsten Schubert zumeistfür den Zusammenhaltder Defensive zuständig. Als Liberobzw. Mittelfeld-Abräumerscheute Schubert dabei kaum einenZweikampf. Als Trainer vonFußball-Bezirksligist Falke Steinfeldwill Schubert jetzt mit geballterOffensivpower in dieneueSpielzeitgehen.„Wirhabenim Angriff ein extremes Potenzial“,sagt Schubert, der den Saisonstartdementsprechend kaumnochabwartenkann.Falke SteinfeldAbgänge: Frank Gottke-Haskamp(private Auszeit), MichaelBavendiek (Steinfeld II),Matthias Dultmeyer (RWDamme), Alexander Wischinsky(unbekannt).Zugänge: Stefan Harpenau,Lars Nieberding (beide eigeneA-Jugend), Markus Feldkamp(QSC Quakenbrück), WaldemarVaal (BS Vörden), RalfFlothmann (BSV Rehden),Christian Luhr (AmasyasporLohne).KaderTor: Patrick Bergmann (22),Ralf Flothmann (18).Abwehr: Jan Ehrenborg (24),Andre Wübbelmann (30), MarkusFeldkamp (32), DominikStuckenberg (23), ChristophOlbrich (21), Christian Luhr(24), Stefan Harpenau (19).Mittelfeld: Andreas Hinrichs(30), Florian Klöker (24), SebastianMacke (29), FlorianMacke (25), Lars Nieberding(18), Naoufal Bouakhri (31), ArturZimmermann (29), TobiasMeyer (22).Angriff: Max Berg (22), AndreRingkamp (25), Ralf Athmann(19), Waldemar Vaal (26).Trainer: Carsten Schubert (41),seit Saison 2011/2012, vorherRW Damme II.Saisonziel: Verbesserung gegenüberdem letzten Jahr.Meistertipp: Hansa Friesoythe.Auch die Frage des Saisonzielsgehen die Falken durchausoffensiv an: „Es wäre Tiefstapelei,wenn ich sagen würde, dasswir nur Siebter werden wollen.Wenn wir personell einigermaßendurch die Saison kommen,gehören wir in die Top 5 der Tabelle“,sagtCarsten Schubert,derdabei noch das extreme Verletzungspechder letzten Saison imHinterkopfhat.Auch aus diesem Grund habendie Steinfelder zu Beginnder Vorbereitung personell aufgerüstet.Neben den A-JugendlichenStefan Harpenau,Lars Nieberdingund Ralf FlothmannstießenauchdiebeidenAbwehrspielerChristian Luhr und MarkusFeldkamp zum Falke-Kader.Letzterer ist für Schubert derGewinner der Vorbereitung.„Markus hat einen sehr gutenEindruck hinterlassen“, so Schubert,der den erfahrenen Neuzugangaus Quakenbrück für dielinke Abwehrseite der neuenDreierketteeinplant.Steinfelds sechster Neuzugangist dagegen für die bereitsgelobte Offensive vorgesehen.Für den BS Vörden erzielte WaldemarVaal in den letzten zweieinhalbSpielzeiten 42 Kreisligatreffer,nun soll der 26-jährigeTorjäger über die rechte SteinfelderSeite für Gefahr sorgen. „Erist auf jeden Fall eine Bereicherungfür uns“,lobt Schubert.Diebeiden Plätze im Angriff sind dagegenfür Andre Ringkamp undMax Berg reserviert. Besondersbei der Personalie Andre Ringkampgerät Carsten Schubert insSchwärmen.„EristeineabsoluteGranate. Allein durch seineSchnelligkeit ist er kaum zu verteidigen.Wenn man überlegt,dass er in der letzten Saison quasiauf sich alleine gestellt war,istseine Leistung noch höher zubewerten“, sagt Schubert überden 17-fachen Torschützen derletztenSaison.Nichtmindertorgefährlichistsein vorgesehener SturmpartnerMax Berg. Der ehemalige Dammerhat sein Studium in der Slowakeibeendet und steht denFalken nun in der komplettenSaison zur Verfügung. „Darüberfreuenwirunsnatürlichsehr“,soSchubert. Berg, Ringkamp undVaal zeigten sich bereits in denTests gegen Bramsche (5:5),Bohmte (5:3) und Brockdorf(10:1) in bester Torlaune, wobeiSchubert auch den MittelfeldspielernFlorian Klöker, SebastianMacke und Florian Macke eineordentliche Vorbereitung attestierte.EtwasZeit benötigt dagegennoch Artur Zimmermann,dessen Comeback aber noch indiesemJahrerfolgensoll.B A U - E R L E B N I S W E L TPortlandstr. 5 · 49439 Steinfeld · Tel. 0 54 92/81- 0 · Fax 0 54 92/81-21info@bergmann-online.de · www.bergmann-online.deWir gebenIhnen Deckung!Siekmannstraße 1 · 49393 Lohne · Tel.: 0 44 42 - 92 43 - 0www.froehle-lohne.de


Bezirksliga26 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaBWLüscheHintenvonlinks: MaxRuhe,BerndKlenke,SebastianGravenhorst,ClemensHoping,ThorstenBrak,MarioSchrand,LarsFetzer,BetreuerAndreasKrögerundTorwarttrainerSimonTegenkamp.Mittevonlinks: SpielertrainerStefanBernholt,JonasMiosga,TobiasRuhe,KlausSchmunkamp,DavidSerwuschok,JürgenvonWahldeundCo-TrainerOleNyhuis.Vornevonlinks: ManuelEngelmann,AndreasWichmann,ErcanAblak,HenningReichenbach,ChristianWarnkingundHalilAblak. Foto:Schikora


OV Bezirksliga 2. August 2013 27NurderAuftaktbereitetSorgenBWLüsche:StefanBernholtwillmitverbreitertemAufgeboteinstelligenPlatzbestätigenDieseRechnungsollsichauszahlen:Minusdrei,plusacht–machtinsgesamt22.DieBlau-Weißenhabenaufgestockt,prominentesterNeueristErcanAblak.Lüsche (ta). Ein großes Problemder vergangenen Jahre scheinendie Fußballer von BW Lüsche indieser Saison beseitigen zu wollen:Der Kader war oft so dünnbesetzt, dass beim Ausfall wenigerStammkräfte mangels Alternativengleich improvisiert werdenmusste. Nun tauchen beinur drei Abgängen gleich achtNeulinge in der Liste auf, bei 22Namen im Kader scheint jedePositiondoppeltbesetztzusein.DassiehtnacheinerkomfortablenSituation für SpielertrainerStefan Bernholt aus. Greift derletztjährigeSiebteindiesemJahralso weiter oben an? „Wir wollenunterdieerstenZehn,dasistrealistisch.Und wenn möglich, dasErgebnis Platz sieben bestätigen“,bleibtBernholtbescheiden.Dabei gab die Vorbereitungdem im letzten September ausDamme gekommenen ÜbungsleiterdurchausAnlasszumOptimismus:„Ich habe einen sehrpositiven Eindruck, die Mannschaftist topfit und auf einemguten Stand“, sagt Bernholt, ohnedabei seine Sorgen zu verschweigen:„Wir haben ein großesProblem mit unserem Auftaktprogramm.“BW LüscheMit engem Körperkontakt muss Lüsches prominenter NeuzugangErcanAblakinderBezirksligaleben. Foto:SchikoraNach Vizemeister Mühlenbekommen es die Lüscher mitFalke Steinfeld und TitelaspirantTV Dinklage zu tun. Bernholtsieht diese Spiele als echteStandortbestimmung und hofft,nicht schnell in eine Abwärtsspiralezu geraten.Um zum Saisonstartdoch schon einige Punkteeinzufahren, sind gerade die beidenaus Damme gekommenenDavid Serwuschok und ErcanAblak sowie der aus DinklagesA-Jugend geholte Halil Ablak alsVerstärkungen gleich voll eingeplant.Zusammen mit seinemCousinHalilsollvorallemErcanAblak (zuletzt 12 Tore in derLandesliga) offensiv für Belebungsorgen, daneben kehrt hiermit Lars Fetzer ein altbekannterLeistungsträger nach langer Verletzungspausezurück.Die Neuen aus der eigenenJugend brauchen dagegen wohlnoch etwas Zeit. „Sie haben janur auf Kreisebene gespielt“,sagt Bernholt,„aber sie sind heißund fleißig.Die werden sich entwickeln.“InjedemFallfreutsichder Coach, den Konkurrenzkampfnunanheizenzukönnen.So will Bernholt in Zukunftauch öfter mal an der Seitenliniebleiben,als verlängerter Arm aufdem Platz sollten dann insbesondereKapitän Jürgen vonWahlde und Henning ReichenbachimToragieren.MitdenAbgängenvon Jan Egbers, MarkusDieluweit und Christian Timmenhaben die Lüscher allerdingsauch an Erfahrung verloren.„Das sind gute Spieler undes ist natürlich schade, aber wirhaben auch gute Qualität dazugeholt“,bleibtBernholtlocker.Ebenso unaufgeregt sieht derRotschopf die letztjährige Auswärtsschwäche,als in 15 Spielennur 12 Punkte geholt,dafür aber45 Gegentore kassiert wurden:„Wir haben halt auch gegen starkeTeamsnieaufHaltengespielt,sondern wollten Tore schießen.Und wir werden uns weiterhinganz sicher nicht mit fünf odersechsLeutenhinteneinigeln.“Abgänge: Markus Dieluweit (LüscheII), Christian Timmen (SVThüle), Jan Egbers (Frisia Goldenstedt).Zugänge: Halil Ablak (A-JugendTV Dinklage), David Serwuschok,Ercan Ablak (beide RW Damme),Lars Fetzer (reaktiviert), AndreasWichmann, Bernd Klenke, JonasMiosga, Max Ruhe (alle eigeneA-Jugend).KaderTor: Henning Reichenbach (31),Andreas Wichmann (19).Abwehr: Manuel Engelmann(26), Tobias Ruhe (21), JulianMarquardt (29), Jürgen vonWahlde (29), David Serwuschok(28), Bernd Klenke (18), JonasMiosga (18), Max Ruhe (18).Mittelfeld: Torsten Brak (31), StefanBernholt (36), Markus Wichmann(30), Sebastian Meyer (32),Clemens Hoping (30), ChristianWarnking (29), Sebastian Gravenhorst(29), Klaus Schmunkamp(27).Angriff: Halil Ablak (19), ErcanAblak (31), Lars Fetzer (27), MarioSchrand (20).Trainer: Stefan Bernholt (36), seitSeptember 2012, vorher SpielerRW Damme,Rehden, BW Lohne.Saisonziel: Top 10.Meistertipp: RW Damme, TVDinklage.AS-SCHWEINESPALTENBODENENBODENNACH DIN EN12737QualitätinSerie!Belastbarbis250kgSauber,hygienisch,tiergerechtiergerechtGetestetundzertifiziertDasstehtfest!Info unter: www.suding.deSUDINGBeton-undKunststoffwerkGmbHD-49456Lüsche . Tel.05438/9410-0Fax05438/9410-20 . info@suding.deWirwünschenunseremTeamvielErfolg!


Bezirksliga28 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaSVHoldorfHintenvonlinks: DavidChelkowski,FelixSchlarmann,MarcelBuschermöhle,StefanBorgmannundDanielGreif.Mittevonlinks: FußballobmannMarcvonGrafen,MarioHackmann,BayaBaya,ThomasKeßling,MaxZaun,SebastianSextro,MarcoWeßling,SebastianBeckmann,BetreuerSimonGrabowskaundTrainerJosefVornhagen.Vornevonlinks: MartinObzera,LennartWilkens,Maxgr.Schlarmann,AlexanderKemper,BjörnSpiegeler,JonasThölking,MaximilianHeilundDanielKlostermann.Foto:Vollmer


OV Bezirksliga 2. August 2013 29KeinGedankemehraneinenAbstiegskampfSVHoldorf:JosefVornhagenfordertPlatzacht/BreitererKaderImschwierigenVorjahrseimanteilweisekeineMannschaftgewesen,verrätderHSV-Trainer.AnderEinheitwurdeintensivgefeilt,abermanistnochnichtsoweitwiegedacht.Holdorf (lün). Eigentlich hatteJosef Vornhagen, Trainer vonFußball-Bezirksligist SV Holdorf,in der Vorbereitung einenguten Eindruck von seinerMannschaft.Doch dann gab’s imBezirkspokalspiel gegen den OsnabrückerBezirksligisten FCKalkriese eine enttäuschende 1:5-Pleite. „Das müssen wir schnellverdauen und uns auf das Spielin Osterfeine vorbereiten. Ichdachte, wir wären schon etwasweiter “,sagte Vornhagen,der alsZiel den achten Tabellenplatzausgerufenhat.In den Tagen vor dem Ligastartgibt es für den Trainer nocheiniges zu tun. „Im Mittelfeldsind wir gar nicht ins Spiel gekommen.Außerdemmüssenwirdas Spiel viel schneller machen“,fordert der 53-Jährige. Konditionellsei seine junge Truppe nunauf einem guten Stand. Jetzt seies an der Zeit, das Augenmerkauf die taktischen Aufgaben dereinzelnen Spieler zu richten,waslaut Vornhagen auch noch zweibis drei Spiele dauern kann. ImSV HoldorfAbgänge: Benjamin Decker, JanBeck (beide SV Langenberg).Zugänge: Max Zaun (SV Quakenbrück),Sebastian Sextro (SV Carum),Maximilian Heil, MaxSchlarmann, Marcel Buschermöhle(alle SV Holdorf II).KaderTor: Alexander Kemper (21),Björn Spiegeler (30).Abwehr: Sebastian Beckmann(29), Stefan Borgmann (21), MarioHackmann (28), Daniel Klostermann(25), Marco Weßling(26), Lennart Wilkens (22).MussaufseineChancewarten:Holdorfs junger Keeper AlexanderKemper.Foto:VollmerMittelfeld: Baya Baya (35), MarcelBuschermöhle (20), DavidChelkowski (19), Daniel Greif(20), Maximilian Heil (22), JochenIn-Wolde-Lüpke (26), ThomasKeßling (22), AlexanderScherwitzki (26), Felix Schlarmann(19), Jonas Thölking (25).Angriff: Martin Obzera (20), MaxSchlarmann (23), Sebastian Sextro(28), Florian Stärk (26), MaxZaun (20).Trainer: Josef Vornhagen (53),seit 2012, vorher Holdorf II.Saisonziel: Platz acht.Meistertipp: GW Mühlen, TVDinklage.Bezirkspokalpleitenichtüberbewerten:EsfehlteneinigeStammkräfteAngriff sieht der Coach ausreichendQualität für die Bezirksliga.„Aberich weiß nicht,wie stabilwir nach hinten stehen. Damüssen wir noch etwas stärkerwerden“, berichtet der Trainer,der im letzten Jahr die Mannschaftübernahm und zuvorschon die zweite Herren in dieKreisligaführte.AuchdieBallsicherheitmüssesich bei seiner Truppe verbessern.Essei normal,dass den jungenSpielern hier und da Fehlerunterlaufen. Deshalb sollen diesich an den erfahrenen Mitspielernorientieren.„Ein Spieler wieBaya Baya ist schon ein Vorbildfür die Jungs“, lobt Vornhagenden 35-Jährigen, der bereits fürBV Cloppenburg und BSV Rehdengespielt hat und vor zwölfJahren für ein Jahr beim damaligenZweitligisten Arminia BielefeldunterVertragstand.WennderCoachüberdievergangeneSaison spricht, in deram Ende knapp der Klassenerhaltgeschafft wurde, findet erdeutliche Worte: „In der letztenSaison waren wir teilweise garkeine Mannschaft.“ Daran wurdein der Vorbereitung aber ordentlichgearbeitet,sodassVornhagennicht mit einem Rückfallin alte Zeiten rechnet. Auch imKader hat sich ein bisschen wasgetan. Benjamin Decker und JanBeck verließen den Verein inRichtung SV Langenberg, währendfünf Neue kamen: Drei Akteureaus der zweiten Mannschaftund mit Max Zaun (QuakenbrückerSV) und SebastianSextro (SV Carum) zwei Spielervonaußerhalb.Der breitere Kader sorgt beiden Holdorfern auch automatischfür größeren Konkurrenzkampf.„Auf vielen Positionensind wir doppelt besetzt. JederSpieler hat die Chance, sich imTraining in die Stammformationzu kämpfen“, stellt der Trainerklar. Mit Stefan Borgmann, KeeperBjörn Spiegeler, Martin Obzeraund Sebastian Beckmannfielen im Pokalspiel zuletzt einigewichtige Spieler aus – eshandelte sich aber nur um kleineBlessuren bzw. Infekte. Ansonstenist man im Holdorfer Lagerzuversichtlich, dass zum Ligastartpersonell aus dem Vollengeschöpftwerdenkann.Derby-TimeVEC-Bezirksliga-DerbysDaimSommerkeinVEC-KlubdieBezirksliga verließ undLandesliga-AbsteigerRW Dammesowie Kreisliga-Meister FrisiaGoldenstedt dazukamen, hatsich der VEC-Anteil auf neunKlubs erhöht. Derby-Time istangesagt. Hier die ÜbersichtbisWeihnachten:1.Spieltag(2.bis4.August)Neuenkirchen - Goldenstedt Fr.Falke Steinfeld - Damme So.GW Mühlen - BW Lüsche So.SW Osterfeine - Holdorf So.2.Spieltag(9.bis11.August)BW Lüsche - Falke Steinfeld Fr.SV Holdorf - GW Mühlen So.RW Damme - TV Dinklage So.3.Spieltag(14.bis18.August)TV Dinklage - BW Lüsche Mi.Falke Steinfeld - SV Holdorf Sa.4.Spieltag(23.bis25.August)SV Holdorf - TV Dinklage Fr.SW Osterfeine - Mühlen So.5.Spieltag(31.Aug.bis1.Sept.)Falke Steinfeld - Osterfeine So.Neuenkirchen - Damme So.6.Spieltag(6.bis8.September)BW Lüsche - Neuenkirchen Fr.RW Damme - Goldenstedt Fr.GW Mühlen - Steinfeld So.SW Osterfeine - Dinklage So.7.Spieltag(14.bis15.September)TV Dinklage - GW Mühlen So.Goldenstedt - BW Lüsche So.Neuenkirchen - SV Holdorf So.8.Spieltag(22.September)SV Holdorf - GoldenstedtFalke Steinfeld - DinklageSo.So.9.Spieltag(27.bis29.September)Neuenkirchen - Osterfeine Fr.10.Spieltag(5.bis6.Oktober)Mühlen - Neuenkirchen Sa.Osterfeine - Goldenstedt So.11.Spieltag(11.bis13.Oktober)RW Damme - BW Lüsche Fr.Fr. Goldenstedt - Mühlen Sa.Neuenkirchen - Steinfeld So.12.Spieltag(18.bis20.Oktober)RW Damme - SV Holdorf Fr.Dinklage - Höltinghausen So.Steinfeld - Goldenstedt So.13.Spieltag(27.Oktober)BW Lüsche - SV HoldorfGoldenstedt - TV DinklageSo.So.14.Spieltag(2.bis3.November)SW Osterfeine - Damme Sa.15.Spieltag(10.November)BW Lüsche - OsterfeineRW Damme - MühlenSo.So.16.Spieltag(15.bis17.Nov.)SV Holdorf - SW Osterfeine Fr.RW Damme - Steinfeld Sa.BW Lüsche - GW Mühlen So.Goldenstedt - Neuenkirchen So.17.Spieltag(24.November)GW Mühlen - SV HoldorfFalke Steinfeld - LüscheTV Dinklage - RW Damme18.Spieltag(1.Dezember)BW Lüsche - TV DinklageSV Holdorf - SteinfeldSo.So.So.So.So.


Bezirksliga30 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaFrisiaGoldenstedtHintenvonlinks: SörenUhlhorn,AlexanderZitnik,ThorstenSchewe,ChristophPopow,MoritzMeyerundPaulSchulz.Mittevonlinks: MichaelFeldhaus,TimKohls,RaphaelGutke,SteffenWilkens,StefanFeldhaus,DennisDierken,JanEgbers,TrainerPaulEngelmannundBetreuerStefanWesterhoff.Vornevonlinks: DominikGutke,TobiasFeldhaus,MarkSchultalbers,DominikAlbers,ChristianStevic,LarsFelderundGottliebMüller. Foto:Schikora


OV Bezirksliga 2. August 2013 31„DumusstständigaufderHutsein“FrisiaGoldenstedt:PaulEngelmannwarntvorBezirksliga-Niveauundbautaufseinen„Co“DerRauschderMeisterschaftistverflogen,dochetwasEuphoriesollbleiben.Fr. GoldenstedtAbgänge: Tobias Kellermann(RW Visbek).Zugänge: Jan Egbers (Lüsche),Mark Schultalbers (Mörsen).KaderTor: Christian Stevic (28),Mark Schultalbers (18), HenrikWübbeler (22).Abwehr: Tobias Feldhaus (23),Raphael Gutke (22), MichaelFeldhaus (21), Thorsten Schewe(20), Alexander Zitnik (24),Sören Uhlhorn (23), DennisDierken (23).Mittelfeld: Stefan Feldhaus(22),Lars Feder (20), Tim Kohls(24), Moritz Meyer (23), PaulSchulz (20), Dominik Gutke(19), Christopher Kohls (24).Angriff: Dominik Albers (24),Jan Egbers (31), Gottlieb Müller(24), Steffen Wilkens (22),Wilko Aff (31).Trainer: Paul Engelmann (50),seit 2011, vorher TuS Lutten.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: TV Dinklage, GWMühlen.Goldenstedt (stb). In der frischrenovierten Stadionkneipe vonFrisia Goldenstedt hat das Meisterfotoder Kreisliga-Saison2012/2013 schon längst seinenfesten Platz neben den Pokalenund Bildern aus den früherenFrisia-Glanzzeiten mit Spielernwie Fritz Kohls, Walter Zwick,Pauli Feldhaus, „Meile“ Schlömeroder Andreas Abeling gefunden.Geht es nach Goldenstedtsjetzigem Trainer Paul Engelmann,soll der Aufsteigerauch seinen Platz in der neuenSpielklassemöglichstschnellfinden.„Natürlich wollen wir unsin der Bezirksliga etablieren undzeigen, dass wir nicht zufälligMeister geworden sind.Wer willdenn schon nach einem Jahr direktwiederabsteigen?“,fragtEngelmannum die Antwort gleichselbst hinterher zu schieben:„WiraufjedenFallnicht.“Dass der Klassenerhalt einschwieriges Unterfangen wird,weiß Paul Engelmann jedochauch. Der in Altona wohnhafteÜbungsleiterhatbereitsmitBWLangförden und Fortuna Einenden harten Abstiegskampf aufBezirksebene miterlebt undkann das Niveau der Bezirksligaguteinschätzen:„DasisteinganzanderesKaliberalsinderKreisliga.DasSpiel ist schneller und dumusst ständig auf der Hut sein.“UmfürdenKampfumdenKlassenerhaltgewappnet zu sein,trainierten die Goldenstedterteilweise fünfmal in der Woche.Hinzu kamen Testspiele beimAhlhorner Blitzturnier sowiebeimeigenenHuntepokal.„Nur wer fit ist, kann auchkonzentriert Fußball spielen.Wir haben daher großen Wertauf die Konditionsarbeit gelegt“,so Engelmann. Wenn der Frisia-Trainer dabei von „Wir“ redet,meint er neben seiner eigenenPerson besonders NeuzugangJan Egbers, den Engelmanngleich zu seinem spielenden Co-Trainer machte. „Mit seiner Erfahrungist er unheimlich wichtigfür uns. Er ist ein begnadeterFußballer und die Jungs hörenauf ihn“, schwärmt Engelmann,der aber auch klarstellt,„dass Jannicht der alleinige Heilsbringerist. Wir dürfen ihm nicht zu vielaufdieSchulternlegen.“Unterstützung soll EgbersvorallemvondenMittelfeld-AbräumernLars Feder und StefanFeldhaus erhalten, wobei sichLetzterer noch mit einer hartnäckigenKnöchelverletzung ausdem letzten Saisondrittel derKreisliga herumplagt. „Stefan istmit seiner Präsenz unheimlichwichtig für unser Spiel“, unterstreichtEngelmann die RolleseinesKapitäns.In der Defensive bauen dieGoldenstedter dagegen auf diebeiden Innenverteidiger Michaelund Tobias Feldhaus sowieSEMCO | KLIMAGLASAllrounder Raphael Gutke. Umdie vierte vakante Position in derFrisia-Viererkette streiten sichThorsten Schewe und AlexanderZitnik.EchtenKonkurrenzkampfgibt es auch im Frisia-Tor. Dieletztjährige unumstrittene NummereinsChristianStevichatmitdem jungen Neuzugang MarkSchultalbers einen talentiertenund ehrgeizigen Torhüter an dieSeite bekommen. „An unserenTorhütern wird es auf jeden Fallnicht liegen“, meint Engelmann.Auf der anderen Seite des Platzeshaben die Goldenstedter mitDominik Albers, Steffen Wilkens,Gottlieb Müller oder demjungen Paul Schulz ebenfalls einigeVariantenimKöcher.Training unterFreundenMeisterbetriebBAUGESCHÄFT49424 Goldenstedt · Vahrenkamp 8Telefon 0 44 44 / 9 65 00 · Telefax 96 50 28www.anhuth-bau.de · e-mail: info@anhuth-bau.de1:0 für Klimaglas– mit der richtigen Strategie gewinnen –Große Fensterflächen mit Klimaglas ermöglichen die optimale Ausnutzung vonTageslicht. Mit Klimaglas gelingt der Schutz vor sommerlicher Überhitzungund Sie schaffen sich ein angenehmes Wohlfühlklima.Informieren Sie sich unter www.semcoglas.com.Semcoglas Vechta GmbHKopernikusstraße 2049377 VechtaTelefon 0 44 41 / 92 44 - 20Telefax 0 44 41 / 92 44 - 44info.vechta@semcoglas.de


Bezirksliga32 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaTuSNeuenkirchenHintenvonlinks: BerndBuschermöhle,StefanKramer,LukasTimphaus,FrankKramerundPaulMikulskij.Mittevonlinks: TrainerRalfBalzis,Co-TrainerMarkusVocke,Jan-Bernd-Middendorf,DirkNeuendorf,MarcSchönhöft,ArbnorGalani,MitanBal,PhysiotherapeutLotharFriedelundBetreuerMatthiasOtte.Vornevonlinks: LukasPapenbrock,MartinSchwietering,NiklasHilgefort,JohannesLuttmerundThomasMikulskij. Foto:Vollmer


OV Bezirksliga 2. August 2013 33EszähltnurderKlassenerhaltTuSNeuenkirchen:RalfBalzisfordertmehrKommunikation/SchleppendeVorbereitung77GegentorezeigtenimAufstiegsjahr,woraneshaperte.EsmussvoralleminderäußerstwackeligenDefensivetaktischeinigesaufgearbeitetwerden.Neuenkirchen (lün). Für die Bezirksliga-Fußballervom TuSNeuenkirchen gab’s in der Sommerpauseeiniges zu tun. Nachdem knapp geschafften Klassenerhaltin der vergangenen Saisonsoll auch dieses Jahr der VerbleibinderBezirksligawiederdaseinzigerealistische Ziel der Neuenkirchenersein. „Alles andere wäresicherlich utopisch“, sagt TuS-TrainerRalfBalzis.IndereherschleppendenVorbereitunglegteder48-Jährigevorallem Wert auf die taktischeWeiterentwicklungseinerMannschaft.Besondersin der Defensivemuss in der neuen Saisonbesser gearbeitet werden. ZuletztkassiertederTuSin30Spielengleich 77 Gegentore – derzweitschlechteste Wert der ganzenBezirksliga. „Im taktischenBereich haben wir einiges aufzuholen“,meintder Coach,der EndeSeptember 2012 vor dem achtenSpieltag das Traineramtübernahm. Auch künftig wollendie Neuenkirchener mit einerViererkette agieren. Der Ausfalleines Leistungsträgers in derDefensive wiegt da besondersschwer: Lukas Timphaus ist bisSeptember in Frankreich undwird so lange nicht zur Verfügungstehen. Auch Mitan BalTuS NeuenkirchenAbgänge: Daniel-David Cook (SCRieste), Dennis Wehrmann (FCBramsche), Stefan Oevermann,Jan Wessel (beide TuS NeuenkirchenII).Zugänge: Marius Adam, JohannesLuttmer (beide TuS NeuenkirchenII), Florian Eckhardt, LukasPapenbrock (beide eig. A-Jugend).KaderTor: Niklas Hilgefort (22), JohannesLuttmer (25), Martin Schwietering(29).Abwehr: Marius Adam (21), DennisEismann (31), Frank Kramer(28), Stefan Kramer (26), LukasImmernochflottunterwegs:NeuenkirchensRoutinierMarcSchönhöft(links).muss nach einem Bänderriss imSprunggelenk noch ein paar Wochenpausieren.Im Kader gingen derweil keinesehr großen Veränderungenvonstatten. Die vier Abgänge,teilweise schon in der vergangenenRückrunde, wurden durchvier Neuzugänge aus dem eigenenVerein kompensiert. Zwarsaßen die Verantwortlichen auchmit vielen auswärtigen Spielernam Tisch,doch Transfers bliebenaus. „Wir müssen einen gewissenfinanziellen Rahmen einhalten.Der Markt ist im Momentversaut. Wenn ein Bezirksligaspielerbei einem mittelmäßigenVerein 400 Euro im Monat verdient,läuft irgendetwas falsch“,ärgert sich der Ex-Profi, der inPapenbrock (19), Lukas Timphaus(22), Fabian Umlandt (19).Mittelfeld: Mitan Bal (24), FlorianEckhardt (19), Arbnor Galani(22), Jan-Bernd Middendorf (26),Paul Mikulskij (24), Thomas Mikulskij(19), Dirk Neuendorf (33).Angriff: Bernd Buschermöhle(19), Christian Buse (25), MarcSchönhöft (31), Thorsten Schneithorst(28).Trainer: Ralf Balzis (48), seit September2012, vorher BW Merzen.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: TV Dinklage, GWMühlen.der Bundesliga für den HamburgerSV und Eintracht Frankfurtgestürmt hat. Somit bleibt denNeuenkirchenern nichts anderesübrig, als mit eigenen Leuten zuarbeiten und diese langsam andas Bezirksliga-Niveau heranzuführen.„Für die jungen Spielerist es zuerst schwierig, in ein biszwei Jahren schaffen sie aberdenSprung“,soBalzis.In der vergangenen Saisonwar der TuS über weite Streckenvom Verletzungspech geplagt.Besonders den Ausfall von AbwehrchefDennis Eismannkonnte die Mannschaft nichtvollständig verkraften. „Dennishat uns gefehlt. Er ist für unssehr wichtig in der Abwehr“, berichtetder Trainer. Personell sahes in der Vorbereitung allerdingsauch nicht so gut aus. Für dievielen Kleinturniere musstenoftmals Spieler aus der Reservehochgeholt werden – und außerdemstimmten die Testspielergebnissenicht.Woran es bei denNeuenkirchenernofthapert?„Esmuss einfach mehr gesprochenwerden auf dem Platz,damit dasalles besser funktioniert“,fordertderÜbungsleiter.Dasverlangterbesonders von seinen Führungsspielern,zu denen vor allem KapitänJan-BerndMiddendorf,AbwehrchefDennis Eismann, TorwartMartin Schwietering undMarcSchönhöftzählen.Foto:Vollmer49434 Neuenkirchen · Bieste 2Tel. 05493/99250www.schoenhoeft-gmbh.deSiegertypen!StromerzeugerEU 20iHeckenschereHHH 25D-60BenzinrasenmäherHRX 426C PDStromerzeugerEU 30iMotorhackeFG 110BenzinrasenmäherHRX 537C VY


Bezirksliga34 2. August 2013 OVSV AltenoythePersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaAbgänge: Eugen Meister (SV Bevern),Alexander Boxhorn (TrainerAltenoythe II).Zugänge: Damian Cuper (BV CloppenburgII), Marius Fründt, Kevinvon Handorf (beide Altenoythe II),Bernd Lübbehüsen (DJK Elsten),Lando Matantu (Hansa Friesoythe),Kevin Tholen (A-Jgd. Friesoythe).KaderTor: Maik Koopmann, Jan Tepe, JoschaWittstruck.Abwehr: Rafael Bastek, RonnyBänsch, Andre Brünemeyer, DamianCuper, Sascha Müller, Daniel Raker.Mittelfeld: Bernd Abeln, Bernd Banemann,Marc Brünemeyer, StefanBrünemeyer, Marius Fründt, AndreasVogel, Philipp Menke, ThomasSteenken, Kevin Tholen, Kevin vonHandorf.Angriff: Steffen Bury, Bernd Lübbehüsen,Lando Matantu.Spielertrainer: Steffen Bury.Saisonziel: Besser als in der vergangenenSaison (8. Platz).Meistertipp: GW Mühlen.SV BevernAbgänge: David Diers (VfL Löningen),Kai Haman (BV Essen II),Christoph Middendorf (DJK Elsten),Johannes gr. Macke (SV BevernII).Zugänge: Sven Schwarte (SV Bunnen),Lars Engelbrecht (SC Quakenbrück),Jan Bornhorst (TV Dinklage),Peter Triphaus (VfL Herzlake),Eugen Meister (SV Altenoythe), LukasBregen (eigene A-Jugend).KaderTor: Rene Damerow, Sven Schwarte.Abwehr: Tobias gr. Macke, HendrikThemann, Sebastian Diedrich, JannikMoormann, Jan Bornhorst, HenningSuhl, Peter Triphaus, MichaelPendowski.Mittelfeld: Hagi Tagi, Lukas Bregen,Henning gr. Macke, Matthias Schröder,Michael Prophel, Lars Engelbrecht,Alexander Lindt, Joost Baade.Angriff: Manuel Nuxoll, ArthurStockmann, Marco Feldhaus, EugenMeister.Trainer: Torsten Bünger, Jan Kreymborg.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: GW Mühlen, TV Dinklage.SV HöltinghausenAbgänge: Julian Blanke (HöltinghausenII).Zugänge: Andre Kaiser (TSV Ottersberg),Fatih Gündogdu (SC Sternbusch),Hein-Simon Lampe (SVEmstek).KaderTor: Christian Bohmann, AndreasEckhoff, Marc Stottmann.Überragend:EmsteksSebastianSandersorgteinderVorbereitungfürmächtigVerwirrunginderkonfusenAbwehrdesSVHöltinghausen.Foto:MT/WulfersAbwehr: Tobias Sieverding, ChristophHüsing, Felix Wilken, ChristopherRobke, Sebastian Dinklage,Hein-Simon Lampe, Henning Wulfers.Mittelfeld: Christoph Holzenkamp,Florian Sieverding, Peter Johannes,Cord-Hinrich Albers, Rene Tromp,Julian Matke, Tanju Alakus, MuhammedAlakus, Niels Kroner.Angriff: Christoph Cebulla, AndreKaiser, Manuel Pawel, Fatih Gündogdu.Trainer: Ludwig Ferneding.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: TV Dinklage, GWMühlen.Hansa FriesoytheAbgänge: Nico Remesch, Eugen Rerich,Dennis Höhne (alle SV Bösel),Dennis Reiners (FC Sedelsberg),Lando Matantu (SV Altenoythe),Stephan Greten, Philipp Steffen(beide GW Firrel), Sergej Mut (Co-Trainer).Zugänge: Sven Duwe, Björn Boller(beide SSV Jeddeloh), ChristophFennen (SV Emstek), Stefan Vogel(Friesoythe II), Lukas Ostermann,Johannes Cloppenburg, Sezer Yenipinar,Max-Georg Wilken, LeventSerin, Arne Hildebrandt (alle eigeneA-Jugend).KaderTor: Arne Hildebrandt, Stefan Beckmann,Andre Hagen.Abwehr: Tobias Latta, Michael Emken,Max-Georg Wilken, JohannesCloppenburg, Sascha Brunner, JonasBöhmann, Bünjamin Yasin.Mittelfeld: Sven Duwe, Björn Boller,Christoph Fennen, Jan Büter, MarkusReimann, Sezer Yenipinar, AlexanderDeutsch, Levent Serin.Angriff: Olaf Bock, Stefan Vogel, LukasOstermann.Trainer: Hammad El-Arab.Saisonziel: Neue Spieler integrieren;Weiterentwicklung der Mannschaft.Meistertipp: GW Mühlen, RWDamme, SV Altenoythe.SV EmstekAbgänge: Christoph Fennen (HansaFriesoythe), Johannes Lampe, PiotrStefanski (beide SC Sternbusch),Hein-Simon Lampe (SV Höltinghausen),Simon Rohe (SV Bethen).Zugänge: Niklas Thoben (SC Sternbusch),Henrik Thoben (TuS Emstekerfeld),Tobias Wohlfromm (A-JugendBV Bühren), Simone Friscia(A.S. Bibbona, Italien), Moritz Bornhorst,Dennis Westerhoff, RaphaelHermes (alle eigene A-Jugend).KaderTor: Björn Klausing, Tobias Wohlfromm.Abwehr: Johannes Pleye, MarcusKunisch, Konstantin Dietz, StefanNiemann, Jens Nöh.Mittelfeld: Björn Feldhaus, RaphaelHermes, Sascha Middendorf, DennisRuholt, Michael Niemann, DennisWesterhoff, Henrik Thoben.Angriff: Sebastian Sander, BastianSchnaase, Dennis Vaske, SimoneFriscia, Niklas Thoben, Moritz Bornhorst.Trainer: Torsten Meyer.Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld.Meistertipp: GW Mühlen, SWOsterfeine, Hansa Friesoythe.BV EssenAbgänge: Sebastian Hüstege, JulianKochanowski, Fabian Renner, SteffenRenner (alle BV Essen II).Zugänge: Semir Becovic (BV Garrel),Nermin Becovic (SV Wilhelmshaven),Robert Plichta (GermaniaLeer), Tobias Brengelmann, MaximilianEckelmeier, Tim Jakob (alle eigeneA-Jugend), Sergej Wagner (BVEssen II).KaderTor: Tom Bremersmann, TobiasBrengelmann.Abwehr: Semir Becovic, Marc Biermann,Markus Breiler, Niklas Gerullis,Jan Grigoleit, Daniel Palmer, SergejWagner.Mittelfeld: Nermin Becovic, ChristianDjouda, Florian Engelberg, LarsGorny, Tim Jakob, Jens Niemann.Angriff: Maximilian Eckelmeier, RobertPlichta, Steffen Rump, MichaelSchaubert.Trainer: Christian Engelberg.Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld.Meistertipp: GW Mühlen.VFL LöningenAbgänge: Daniel Schrand (TuSEmstekerfeld), André Schrandt (SVHaselünne), Dardan Nikqi, PascalLübken (SV Bunnen), Tobias Lübke(Löningen II), Jens Burke (Torwarttrainer).Zugänge: Jonas Schmitz, Piet Risse,Niklas Zahn, Alexander Timpe (alleeigene A-Jugend), Andreas Miller(SW Lindern), David Diers (SV Bevern).KaderTor: Michael Lampe, David Diers.Abwehr: Tobias Rauer, Matthias Bäker,Johannes Stagge, Patrick Stindt,Stefan Wienken, Michael Hanneken,Jonas Schmitz.Mittelfeld: Steffen Möller, JakubBürkle, Hendrik Hoormann, AkshayBhan, Piet Risse, Andreas Miller,Alexander Timpe, Jan Niemann, NiklasZahn.Angriff: Arthur Janzen, Lars Reinert.Trainer: Matthias Risse.Saisonziel: Stärkung der mannschaftlichenGeschlossenheit.Meistertipp: GW Mühlen, Dinklage.


OV Bezirksliga 2. August 2013 35Bezirksliga IVRWDamme(Absteiger)GWMühlenSWOsterfeineTVDinklageSVEmstekFalkeSteinfeldBWLüscheSVAltenoytheHansaFriesoytheVfLLöningenSVHöltinghausenBVEssenSVHoldorfTuSNeuenkirchenFrisiaGoldenstedt(Aufsteiger)SVBevern(Aufsteiger) Aufstieg:DerMeistersteigtindieLandesligaauf;derVizemeistererhältkeinezweiteChance. Abstieg:EsbleibtdefinitivbeizweiAbsteigern.NotfallswirddieLigaauf18Teamserhöht,erstdanngreiftdiegleitendeSkala.Undauf19TeamskanndieBezirksligaIVbeinurdreiOM-Landesligistennichtkommen.BezirksligaAbschlusstabelle2012/131.TuS Emstekerfeld 30 27 2 1 102:26 832.GW Mühlen 30 22 5 3 93:33 713.SW Osterfeine 30 19 6 5 73:42 634.TV Dinklage 30 17 6 7 87:33 575.SV Emstek 30 1210 8 54:53 466.Falke Steinfeld 30 11 8 11 55:54 417.BW Lüsche 30 11 6 13 55:63 398.SV Altenoythe 30 11 5 14 53:59 389.Hansa Friesoythe 30 10 7 13 36:51 3710.VfL Löningen 30 9 9 12 56:70 3611.SV Höltinghausen 30 9 5 16 51:54 3212.BV Essen 30 8 7 15 48:58 3113.SV Holdorf 30 9 4 17 50:65 3114.TuS Neuenkirchen 30 9 3 18 51:77 3015.STV Barßel 30 6 7 17 35:58 2516.BV Cloppenburg II 30 5 0 25 30:133 15TorjägerEndstand2012/131. Aydin Sünün (Mühlen) 31Arthur Janzen (Löningen) 313. Sascha Thale (Emstekerfeld) 294. Maximilian Stärk (Osterf.) 235. Stefan Wulfing (Dinklage) 19Mark Menzler (Mühlen) 19Jan Egbers (Lüsche) 198. Adrian Ellermann (E’feld) 18Stefan Kreymborg (Osterf.) 1810. Sebastian Sander (Emstek) 17Andre Ringkamp (Steinfeld) 17Jens Niemann (Essen) 1713. Stefan Backhaus (E’feld) 1514. Thomas Olberding (Dinkl.) 14Christian Buse (Neuenkir.) 14Florian Stärk (Holdorf) 14DominantereVEC-RolleBezirksliga:CloppenburgerTeamswollennichtganzobenangreifenIndervergangenenSaisonregierteEmstekerfeldnachBelieben,dochderRegentistweg–undessiehtbesserausfürdieVEC-Teams.Vechta(sl).VorexakteinemJahrgab’s eine einfache Rechnung:Der TuS Emstekerfeld aus derVerfolgergruppe hatte in SaschaThale (33 Tore) den zweitbestenTorjäger in seinen Reihen undholte sich Toptorjäger Adrian Ellermann(38) aus der CloppenburgerReservedazu–dieFormelzur überlegenen MeisterschaftdesTeamsvonPaulJaschke.DieserÜberlegenheit mussten sichdie Vechtaer Klubs in der BezirksligaOldenburger Münsterlandfrühzeitigbeugen.In der neuen Saison solltendie VEC-Mannschaften wiedereine dominantere Rolle spielen.„Unsere Teams werden deutlichhinter einem Vechtaer Quartetteinlaufen“, war aus dem Nachbarkreiszu hören.Selbst nach eigenenEinschätzungen und Saisonzielenwill kein Klub ganzobenangreifen.EinebärenstarkeRückrunde spielte im Frühjahrder SV Emstek, doch der Tabellenfünftedes Vorjahres konntesich nicht namhaft verstärkenund verlor zudem in ChristophFennen (nach Friesoythe) einewertvolle Stütze. Die Friesoytherihrerseits setzen verstärktFürdieGaleriespieltenLöningen(gelb)undEmstekinderVorbereitung.Ob’sinderSaisonzielstrebigerwird?Foto:MT/Wulfersauf junge, eigene Spieler. Nominellgut besetzt erscheint der SVAltenoythe, doch verlor dasOV-PrognoseBezirksligaALLES IST DRI N.PlatzTVDinklage 1.SWOsterfeine 2.BWLüsche 4.RWDamme 5.GWMühlen 6.FalkeSteinfeld 8.SVHoldorf 11.FrisiaGoldenstedt 13.TuSNeuenkirchen 14.flexibel – individuell – stabilTeam von Trainer Steffen Burymit Eugen Meister (nach Bevern)seinen Torjäger. Der trafam Sonntag im Bezirkspokalgleich zweimal zum 2:0-Sieg desSVBeverngegenAnkum.Bei Cloppenburgs Aufsteigermischen mit Jan Kreymborg,JanBornhorst, Manuel Nuxoll undMarco Feldhaus übrigens vierEx-Dinklagermit.Aberauchhiergilt: Der SV Bevern besaß auchim Kreisliga-Meisterjahr einennominell überdurchschnittlichenKader – und ließ auf dem Wegzum Titel viele Punkte liegen.Auch hier scheint die Mitte dasMaßzusein.ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG | Theodor-Heuss-Str. 96 | 49377 Vechta | www.alte-oldenburger.de


Kreisliga36 2. August 2013 OVDer„Vize“darfhoffenPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaMeistergehthoch/EsbleibtdefinitivbeizweiAbsteigernAufsteigenundabsteigen:WasgehtallesinderneuenKreisliga-Saison?Vechta (sl). Mit nur geringenVeränderungen geht die Kreisligain die neue Saison. 16 Teamshocken in den Startblöcken,14 davon duellierten sich bereitsim Vorjahr – nur BW Lohne IIund der SV Kroge-Ehrendorfsind neu dabei. Überraschungensollteesdanichtgeben,oder?AufstiegDerMeistersteigtindieBezirksligaIV auf. Es besteht die Möglichkeiteines Aufstiegsspiels derKreisliga-VizemeisterVechtaundCloppenburg, wenn in der Bezirksligaein weiterer Platz freiwird. Dies wäre der Fall, wennkeiner der drei OM-Landesligisten(Oythe, Lohne, Emstekerfeld)indieBezirksligaabsteigt.AbstiegEs bleibt bei zwei Absteigern.Steigen aus der Bezirksliga zweiVEC-Teams ab, wird notfalls mitÜberhang gearbeitet und dieKreisliga aufgestockt; verdrängteinabsteigenderBezirksligistseineeigene Kreisliga-Reserve, giltdiesealsregulärerAbsteiger.KreisligaRWDammeIIAmasyasporLohneGWBrockdorfSCBakumArminiaRechterfeldFalkeSteinfeldIIFortunaEinenBWLangfördenSVCarumSFNVechtaTuSLuttenVfLOytheIISVHoldorfIITVDinklageIIBWLohneII(Aufsteiger)SVKroge(Aufsteiger)GWBrockdorf:HintenvonlinksBetreuerBerndNordlohne,AndreMöllers,SvenBöckmann,FelixTegenkamp,PatrickHasse,HendrikTrautmann,SebastianPohlmann,FelixKarkowski,MatthiasBüter,ThomasAumann,TobiasKohl,JohannesFortmann,SteffenSüdkamp,TorwarttrainerMichaelSchlörmann undTrainerThomasStolte;vornevon linksYilmazSünün, Henning Fangmann, Patrick Hinxlage, Daniel Hasse,BenjaminTimphus,LukasMeyer,FabianNordlohne,MoritzArkenau,FlorianSoikaundAndreasKalvelage. Foto:St.BoningDieOldiesgehen,aberdieAnsprüchebleibenGWBrockdorf:Neu-TrainerStoltewillmitverjüngterMannschaftunterdiebestenFünfHeizung - Sanitär - Klima - SolarWärmepumpen - GebäudeenergieberatungBrockdorf (lün). Bei den Kreisliga-Fußballernvon GW Brockdorfgab es in der Sommerpauseeinen echten Umbruch. Nebendem Trainerduo Klaus Themann/PatrickWalbröhl hörtenauch einige langjährige Leistungsträgerauf. Als neuer Trainerübernahm der Lohner ThomasStolte die Leitung. „Ich binhier super aufgenommen worden“,freutsichStolte.Im Verein tut sich derzeit einiges.„Die Anlage wird erweitert.Hier entwickelt sich richtigwas“, meint der Trainer. In denVorbereitungsspielen gab es fürdie Grün-Weißen gegen einigeBezirksligisten zwar hohe Niederlagen,doch das will Stoltenicht überbewerten.Sein Ziel istes, die nun junge Mannschaftwieder unter die fünf bestenTeams der Kreisliga zu führen –und das mit einem noch gefährlicherenAngriff als in der vergangenenSaison. Die BrockdorferverstärktensichmitMatthiasBavendiek (Falke Steinfeld), derdem letztjährigen GWB-ToptorschützenDaniel Hasse (18 Tore)sicherlich ein wenig Druck machenwird. „Konkurrenzkampfist immer sehr belebend“, sagtThomas Stolte, der je nach Gegnerallerdings zwischen einerund zwei Spitzen variieren wird.In der Defensive nimmt derBrockdorferCoachderweilkeinetaktischen Veränderungen vor;er belässt es bei der bewährtenViererkette.Zwar trauen einige Mannschaftenden Brockdorfern indieser Saison den Aufstieg zu,doch der neue Trainer will seineTruppe nicht allzu sehr unterDruck setzen. „Wir haben dreibis vier Leistungsträger verlorenund viele junge Spieler im Team.Da muss man nicht gleich Platzeins fordern“,sagt Stolte,für dendie ersten Eindrücke von derMannschaft durchweg positivwaren. Der ehemalige Lohne-II-Trainer fühlt sich in Brockdorfgut aufgehoben und freut sichaufdieneueAufgabe.


OV Kreisliga2. August 2013 37RWDammeII:HintenvonlinksCo-TrainerMichaelThie,MichaelDeters,FelipeFreimann,MarkusWeimer,MichaelKampers,MatthiasDultmeyer,AlexanderDeck,MarcelBurhorstundTrainerMikeEismann;vornevonlinksAlexanderZieske,ChristianPille,DavidPellenwessel,AlexanderSedlak,JanRösler,RobertZerhusen,SteffenKamp,LarsSchubertundDennisBeckmann.Foto:RichterPersonalmangelplagtden„Vize“RWDammeII:EismannmitVorbereitungunzufrieden/ZuvieleVerletzteundAbgängeNurjeweils17SpielerfürdieersteundzweiteMannschaft–dasbereitetdemDammerReservetrainerSorgen:„DieKadersindeinfachzuklein.“Damme (lün). Bei den Kreisliga-Fußballern von RW Damme IIist die Lage derzeit alles andereals entspannt. Gleich sechsStammspielerverließenimSommerden Vizemeister oder fallenverletzungsbedingt lange aus.„Das ist schon heftig“, meintDammes Trainer Mike Eismann.Dennoch wollen die Rot-Weißenauch in dieser Spielzeit wiederzu den besten fünf MannschaftenderLigazählen.Eismann befürchtet allerdings,dass sowohl auf die DammerBezirksliga-Mannschaft alsauch auf sein Team schwere Zeitenzukommen. „Die Kader vonbeiden Mannschaften sind mitetwa 17 Spielern einfach zuklein“, ärgert sich der 34-Jährige.Fallen bei der Ersten zwei Spielerverletzungsbedingt aus, soleidetauchdieReservedarunter,weil sie Spieler abgeben muss.Beim ersten Testspiel gegen denOsnabrücker Bezirksliga-AufsteigerVfR Voxtrup (1:7) hattendie Dammer beispielsweise nur13 Spieler dabei. „Es fahren inFoto:RichterSchwere Zeiten erwartet RWD-II-TrainerMikeEismann.der Vorbereitung einfach zu vieleSpieler in den Urlaub“, moniertEismann. In den Einheitenfehlten ihm oft die Leute,um ordentlichtrainierenzukönnen.In der vergangenen Saisonzeichnete die Dammer vor allemaus,dass sie mehrere torgefährlicheSpieler in den eigenen Reihenhatten.Die Treffer verteiltensich vor allem auf AlexanderSedlak (12 Tore), Markus Weimer(12), Marcel Burhorst (10),Christian Pille (10) und Markusbei der Hake (9). Die beiden zuletztgenannten Torjäger zählenwegen Ausbildung bzw.Pause inder kommenden Saison abernichtmehrfestzumTeam.„Das ist das, was uns ausgezeichnethat“, sagt Mike Eismann.Trotz der schlechten Voraussetzungenhält der Coach einenPlatz unter den ersten Fünffür machbar. Allerdings nur,wenn die dünn besetzten DammerMannschaften vom Verletzungspechverschontbleiben.Torjäger KreisligaEndstand2012/131. Florian Greiffendorf (Recht.) 332. Drilon Gashi (Am. Lohne) 253. Dominik Albers (Goldenst.) 234. Mario Stolle (Fort. Einen) 225. Daniel Hasse (Brockdorf) 18Hubert Ripke (RW Visbek) 187.Christoph Rönker (Dinkl.II) 178. Timo Nowak (SFN Vechta) 16Orhan Yilmaz (As. Vechta) 1610. Uwe Scheele (Langförden) 1511. Koffi Messi (Am. Lohne) 14Andr. Scheibel (SFN Vechta) 1413. Tobias Mählmann (Recht.) 1314. Alex Sedlak (Damme II) 12Markus Weimer (Damme II) 1216. Frank Hilbrands (Bakum) 11AndreasNieberding (Stein.II) 11Jens Schillmöller (Einen) 11Philipp Krapp (Dinklage II) 1120. Simon Bothe (Oythe II) 10Marcel Burhorst (Dam. II) 10Philipp Eilers (Lutten) 10Alex. Finger (SFN Vechta) 10Kevin Hampel (Langförden) 10Christian Pille (Damme II) 1021. Bernd Bischof (Rechterfeld.) 9Varol Can (Am. Lohne) 9Stefan Feldhaus (Goldenst.) 9Paul gr. Macke (Carum) 9Yilmaz Karatas (As. Vechta) 9und sechs weitere Spieler


Kreisliga38 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377Vechtakarätiger nicht sein: Am 31. Julimeldete Peter Blossey, der neueSportliche Leiter, noch TugrulSahinalsNeuzugang.Der31-jährigeInnenverteidiger,derausderJugendvonSFNVechtastammt,war bislang gesetzt beim Landesliga-AufsteigerTuS Emstekerfeld.Als weitere Verstärkungenfür die Abwehr sieht TrainerCira den Neuzugang WaldemarSchley von SFN Vechta sowieRückkehrerAhmetTartivomTVDinklage.„Er ist zuverlässig undehrgeizig, wegen Leistenproblemenwird es bei ihm aber nochetwasdauern“,erklärtCira.Verletzungssorgen betreffenauch den letztjährigen Top-TorschützenDrilon Gashi (25 Saisontreffer),der sich nach einemArbeitsunfall noch mit einerhartnäckigen Fußprellung herumplagt.Dafür scheint die Leidenszeitvon Varol Can endlichvorbei zu sein. Der langjährigeTorjäger stieß bereits in der letztenRückserie wieder zur Mannschaftund unterstrich dort mitneun Toren seinen Wert, wobeidie Lohner natürlich noch überweitere Waffen in der Offensiveverfügen. „Vorne schießen wirimmer unsere Tore“, weiß Ciradaher, „wir arbeiten darauf hin,auchhintenbesserzustehen,damitesfürganzobenreicht.“Mannschaft:HintenvonlinksTrainerErtanCira,BetreuerNorbertVornhagen,MuratKartici,StefanGrambow,WailKanjo,SahinAc,MichaelGrambow,KoffiMessi, RudolfDjossou undSportlicherLeiter Peter Blossey;vornevon linksOdjoSayo-Oyegbola,Alexander Kanjo,CemÖnder,BarisYücel,StephanDammann,AhmetTarti,RandiKalafundSinanÖnder.Foto:VollmerDemUmbruchfolgtderAngriffAmasyasporLohne:CiranimmtFavoritenrollean/Am31.JulinochTugrulSahingeholtWennMeistertippsgefragtsind,tauchtAmasyahäufigauf.FürdenKlubistdiesEhreundAnspornzugleich.Lohne (ta). Nach dem Abstiegaus der Bezirksliga stand die vergangeneSaison bei AmasyasporLohne im Zeichen des Umbruchs:Einigelangjährige Kräfteverließen den Verein, der Kaderwurde mit jungen Spielern bestücktund am Ende fand sichdie Truppe vom Bergweg dochauf einem respektablen drittenRangwieder.Nun haben fast alle Kreisliga-Konkurrenten die Lohner aufder Rechnung, wenn es um dieFrage nach einem Titelaspirantengeht.UndLohnesTrainerErtanCira nimmt die Favoritenrollegerne an: „Den dritten PlatzIhr Citroën-Exklusiv-Händler in Ihrer Nachbarschaft:■ Küstermeyer Automobile (H)Dreh- und Angelpunkt: Drilon Gashi, Kapitän undTorjäger des SVAmasyasporLohne.Foto:SchikoraMeyerhofstraße 9 Tel. 0 44 42 – 30 4149393 Lohne www.kuestermeyer.de CRÉATIVE TECHNOLOGIEwollen wir dieses Jahr steigernund oben angreifen. Wir sindjetzt länger zusammen und bessereingespielt.“ Der nach Steinfeldzurückgekehrte Abwehr-ReckeChristian Luhr ist der einzigeAbgang im Sommer. „Dasschmerzt,denn er hat viel geleistetdahinten“,sagtCira.Aber der Ersatz könnte hoch-


OV Kreisliga2. August 2013 39SFNVechta:HintenvonlinksCo-TrainerJörgSchmedes,KemalBicer,MalteHeidkamp,MartinSonntag,TobiasThal,SadunMeram,AlexanderHarting, Dimitri Stepanski, Sören Kray, ErhanTosun und Spielertrainer Lars Schmedes; vorne von links: Ben Scholz, SörenVeitz,AndreWarnke,MarcGeerken,FlorianSchnürer,SteffenDammann,FabianGeerken,ArthurStuckertundAndreBonifacius. Foto:VollmerNeuanfangmitLarsSchmedesSFNVechta:DreierketteinderDefensiveundetwasmehrVariabilitätimMittelfeldBisWeihnachtenlagmanindenanvisiertenTop5,nachderkatastrophalenRückrundekamamEndegarAbstiegsangstauf.Jetztsoll’smiteinemHeimkehreraufwärtsgehen.Hoffnungsträger: Lars Schmedes(links) ist als Spielertrainerzu seinem Heimatverein zurückgekehrt.Foto:SchikoraVechta (stb). Mit einem echtenUmbruch will Fußball-KreisligistSFN Vechta die völlig verkorksteRückserie der letztenSaison vergessen machen.Gleich sieben neue Gesichtertummelten sich während derSaisonvorbereitung auf demSportplatz am Vechtaer Bergkeller.Nebendem neuen SFN-SpielertrainerLars Schmedes sowieseinem Co-Trainer und BruderJörg Schmedes sollen fünf Neuzugängefür einen Platz im oberenTabellendrittel sorgen. „Wirhaben unsere Vorstellung klardeutlich gemacht. Eine solcheKatastrophe wie in der letztenRückserie darf uns nicht nocheinmal passieren“, sagt Schmedes.Der ehemalige U-21-Nationalspielerwill bei seiner erstenTrainerstation im Herrenbereichseine Mannschaft aber nicht zusehr unter Druck setzen. „Wirmüssen sicherlich erst mal denSaisonstart abwarten. Danachweißman,woderWeghingehenkann“,soSchmedes.In den Testspielen hinterließendie Kreisstädter bereits einenguten Eindruck. Besondersbeim 1:1 gegen den BezirksligistenSV Holdorf zeigte sich Vechtain guter Frühform.„Da hat dieMannschaft gezeigt, was siedrauf hat“, berichtet Schmedes.In der Defensive setzt der langjährigeInnenverteidiger vonBW Lohne auf eine Dreierkette.„Wir wollen dabei möglichst aufeiner Höhe und im Raum spielen“,erklärt Schmedes. Im Mittelfeldbaut der Trainer-Neulingdagegen voll und ganz auf dieVariabilität seiner Spieler. „Wirsind gerade im Mittelfeld gutaufgestellt – sowohl offensiv alsauchdefensiv“,sagtSchmedes.WirrüstenSieaus …In der Sturmspitze müssendie Kreisstädter dagegen denAbgang ihres langjährigen TorjägersAndreas Scheibel kompensieren.Als Kandidaten für denPlatz neben Sturmtank TimoNowak kommen die beidenNeuzugänge Arthur StuckertundDimitriStepanskiinFrage.Team-Ausrüstung… aus demFachgeschäft !Falkenrotter Str. 949377 VechtaTel. 0 44 41/92 14 96


40 2. August 2013 KreisligaOVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaSCBakum:HintenvonlinksBetreuerSiegfriedBeuse,ChristianFrilling,StefanKreutzmann,AndrevonderWellen,DennisNeteler,MichaelFrilling,PhilippHartmann,CarstenGlogner,AlexanderHerold,EugenMagerundTrainerFrankWerner;vornevonlinksBerndBurhorst,MarvinGregor, Markus Stukenborg, Markus Menke-Zumbrägel, Kamil Chobian, HannoTabeling, Andreas Scheibel, Simon Albers und HendrikMeiners.Foto:S.BoningSVCarum:HintenvonlinksTrainerMarkusSüdkamp,BerndBöckmann,ThomasOstendorf,MatthiasLücking,OliverDeters,FlorianWillenborg,PhilippBlömer,DanielRuholl,MichaelDetersundBetreuerSiegfriedGrote;vornevonlinksAndreasRösener,MikeSüdkamp,MichaelBurhorst,PatrickKuper,JulianBorchers,MichaelOstendorf,MarvinHammor,NorbertOsterhoffundAndreTegenkamp. Foto:SchikoraBWLohneII:HintenvonlinksBetreuerThomasBokern,DanielAllin,PatrickWaschefort,DominikGrote,PhilippBornhorst,TobiasGrote,TorbenSieverdingundBetreuerStefanRenze;vornevonlinks:JoschaLampe,JannikSchneppe,FrankRohe,DavidBröring,PatrickHöhleundJensBecker.Foto:Renze


OV Kreisliga2. August 2013 41WernerwillkeinGeheimfavoritseinSCBakum:NeuzugangScheibelvorseinem100.Kreisliga-Tor/FünfweiteremitTorinstinktBakum (stb).Nein,die Rolle desGeheimfavoriten will FrankWerner, Trainer von Fußball-Kreisligist SC Bakum, für seinneuesTeamnichtbeanspruchen.„Da haben uns andere Mannschafteneiniges voraus“, wiegeltWerner ab. Nach der starkenRückrunde in der letzten SaisonsowiederVerpflichtungvonTorjägerAndreas Scheibel weißWerner jedoch, dass die Ambitionenin und um Bakum gestiegensind. „Man lässt mich hieraber in Ruhe arbeiten“, meintWerner, der nach vier Jahrenbeim SV Quitt Ankum sowie einemKurzintermezzo bei RWDamme jetzt in Bakum fürsportlichenErfolgsorgensoll.NeuerTrainertrauertdenTorenseinesVorgängershinterherBesonders die Personalie AndreasScheibel schürt bei denSchwarz-Weißen die Hoffnungenauf eine erneute Platzierungin den Top 5 der Tabelle. Der29-jährige Torjäger erzielte inneun Spielzeiten für Frisia Goldenstedtund SFN Vechta insgesamt99 Kreisliga-Treffer undsoll jetzt in Bakum ebenso guteinschlagen. „Er wird auf jedenFall eine Bereicherung sein.Vornesind wir gut aufgestellt“, sagtWerner. So verfügen die Bakumermit Andre von der Wellen,Alexander Rüffert, Bernd Burhorst,Alexander Herold undMarkus Stukenborg über fünfweitere Offensivkräfte mit ausgeprägtemTorinstinkt. Wernergibt jedoch zu bedenken, dassman mit dem bisherigen SpielertrainerFrank Hilbrands den bestenTorschützenverlorenhabe.EtwasSorgenbereitetdenBakumernnoch die etwas löchrigeDefensive. In den TestspielengegenMühlen(1:7),Bevern(2:6)und Sternbusch (1:2) zeigten dieBakumer zwar jeweils eine guteHalbzeit, gerade im Abwehrverhaltensah Frank Werner jedochnoch Steigerungspotenzial. „JedemSpieler muss bewusst werden,dass erst einmal die Rückwärtsbewegungzählt. Wenn dasklappt,können wir in dieser Ligajedenschlagen“,soWerner.KleinenUmbruchordentlichvollzogenSVCarum:EinigeLeistungsträgerweg/SiebenNeulingeimKaderCarum. (lün). In der Sommerpausehat sich im Kader vonFußball-Kreisligist SV Carum einigesgetan. Mit Jens Schuling(GW Mühlen) und SebastianSextro (SV Holdorf) verließenzweiLeistungsträgerdenVerein.„Das ist natürlich schade. Alskleiner Verein muss man solcheVerluste erstmal auffangen“,meint Carums Trainer MarkusSüdkamp.Das ist seiner Truppe allerdingsgut gelungen. Mit RückkehrerBernd Böckmann (RWDamme) und Michael Burhorst(TV Dinklage) verpflichteten dieCarumer zwei gestandene Spieler.„Michael tut unserem Spielsehr gut“,lobt der 42-Jährige,derseit 2009 für Carum an der Seitenliniesteht.Außerdem wechselten fünfSpieler aus der Dinklager Jugendzum Nachbarverein. Mit denjungen Neuzugängen zeigt sichder Trainer sehr zufrieden. „Sicherlichbrauchen sie noch einbisschen, um sich an den Herrenbereichzu gewöhnen“, meintSüdkamp. In der Breite ist derKader für die kommende Saisonauf allen Positionen nun sehrgutaufgestellt.Eine Sache bereitet dem Carumerallerdings Sorgen: ZwarkammitJulianBorcherseinneuerKeeper aus Dinklage,doch derlangjährige Rückhalt MarkusKorte beendete seine Karriere.Somit hat der Kreisligist nur einenTorwart im Kader. „Da fehltunsnatürlicheiner,denneskannimmer etwas passieren“, meintder Coach. Korte hat ihm aberbereits zugesichert, auch in derkommenden Saison für die Carumerals Ersatz zwischen denFoto:SchikoraSeit 2009 am Ruder: CarumsTrainerMarkusSüdkamp.Pfosten zu stehen,wenn Not amMannseinsollte.In den Vorbereitungsspielenzeigte das Südkamp-Team bereitsgute Leistungen,besondersgegen Bezirksligist Essen (0:3).„Gegen bessere Mannschaftenist die Einstellung meiner Spielerklasse. Das sollte sie aber eigentlichimmer sein“,fordert CarumsÜbungsleiter.TrotzvielerFragezeichenkeineSpurvonPanikBWLohneII:ThorstenPlogmannkurzfristigvomTorjägerzumSpielertrainerbefördertLohne (stb). Für Thorsten PlogmannwareseinSprunginskalteWasser. Nachdem sich Fußball-Kreisligist BW Lohne II zu Beginnder Saisonvorbereitungüberraschend von seinem Aufstiegs-TrainerTurkey von Wahldetrennte, übernahm der letztjährigeTorjäger des Kreisklassen-Meistersspontan das Amtdes Spielertrainers. „Die ganzeGeschichte ist natürlich etwasunglücklich gelaufen, trotzdemmüssen wir den Kopf nicht inden Sand stecken“, sagt TrainerdebütantPlogmann.„DieMischungausjungenundaltenSpielernstimmteinfach“Nach dem souveränen Meistertitelin der 1. Kreisklasse sowiedem Erreichen des Kreispokalfinalsdürfte die Lohner Reservemit einer gesunden PortionSelbstbewusstsein in dieneue Saison starten – auch wennPlogmann vor einer zu großenErwartungshaltung gegenüberdemAufsteigerwarnt.„Mandarfnicht vergessen, dass die meistenSpieler aus der 1.Kreisklasseoder dem eigenen Jugendbereichkommen. Die müssen sicherst einmal an die Kreisliga gewöhnen“,soPlogmann,der währendderSaisonvorbereitungvonAndre Thürmann und StefanRenze sowie Betreuer ThomasBokernunterstütztwurde.Andre Thürmann war dabeieigentlich auch fest für die Libero-Positioneingeplant, wegenanhaltenderKnieproblememussThürmann aber deutlich kürzertreten. „Er hätte uns mit seinerErfahrung natürlich gut getan“,bedauert Plogmann. Mit NeuzugangJens Becker sowie demLandesliga-erfahrenen AntonAdamovitch stehen der LohnerReserve jedoch gute Alternativenzur Verfügung. „Wenn dieZusammenarbeit mit der erstenMannschaft wieder so gut funktioniertwiein derletzten Saison,sollten wir wieder eine schlagkräftigeMannschaft zusammenbekommen. Die Mischung ausjungen und alten Spielernstimmt bei uns einfach“, glaubtThorstenPlogmann.


Bezirksliga42 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaArminia Rechterfeld: Hinten von linksTrainer Christian Zurborg,Thorsten Eichfeld,Thomas Marischen,Till-Lukas Greiffendorf, SebastianWulf,Andreas Lübberding, RalfTönjes, MarcelSander,Gerrit Brengelmann,Tobias Lüsse, Bernd Bischof, DennisThemann undTrainer NorbertEngelmann;vornevonlinksStefanWübbeler,FelixDiersen,FlorianGreiffendorf,ThomasMeckelnborg,JanFunke,AndreWerneke,SakiMiah,SebastianHeun,TimoKühlingundSebastianDiersen.Foto:SchikoraBWLangförden:HintenvonlinksTrainerChristianSmitz,BetreuerTimWeustermann,ThomasKröger,UweScheele,LukasStukenborg,NicoLübbe,JensHerzog,TomParadies,MichaelKenkel,MichaelKohl,MichaelGerkenundMaikSchmedes;vornevonlinksJohannesMöhlmann,SteffenAlbers,StefanSieverding,DavidKleier,KevinHampel,ChristianBartels,PascalBorchers,ThiloGroß,AlexanderGerken,SimonStadtholte,JulianBüssingundPhilippKirsch.Foto:SiemerFortunaEinen:HintenvonlinksCo-TrainerThomasMeckelnborg,MichaelMeyer,NiklasSchlömer,MarioStolle,AndreReinke,NicolasWübbeler,SimonKröger,SpielertrainerAndreas Marischen,SaschaWübbeler,Andre Nienaber und Betreuer Philipp Bley;vornevon links MarkusSchlömer,EikeStukenborg,JensSchillmöller,PhilippvonDöllen,BjarneUhlhorn,RalphMuhleundMarkusDammann. Foto:Schikora


OV Kreisliga2. August 2013 43Ziel:MehrHeimspielegewinnenArminiaRechterfeld:TrainerChristianZurborgbautaufbrandgefährlichenAngriffRechterfeld (lün). Wenn ChristianZurborg, Trainer von Fußball-KreisligistArminia Rechterfeld,die vergangene Saison Revuepassieren lässt, so sieht ervor allem in einem Punkt Verbesserungspotenzial:die Heimspiele,von denen die Armineninsgesamt nur vier gewinnenkonnten. „Da müssen wir eindeutigmehr gewinnen, das warunser Manko. Bei der tollen Anlageund vor allem vor unserenZuschauern können das nichtunsere Ansprüche sein“, stelltderTrainerklar.Personell tat sich bei denRechterfeldern in der Sommerpausenicht sehr viel.Bitter aber:Mit Andre Werneke wurde vomKleinerNordkreisklubtauchtbeimerstenTestmit23SpielernaufVfL Oythe II eine neue potenzielleNummer eins geholt,dochder Torwart zog sich einenKreuzbandriss zu und wird langeausfallen. Ansonsten gibt esaber keine Engpässe zu beklagen.Beimersten Testspiel gegenden TuS Wagenfeld (6:5) hatteZurborg 23 Leute an Bord undkonnte somit munter durchwechseln.„DieSpieler gewinnenjetzt immer mehr an Erfahrung.Dadurch, dass die Truppe nunschon länger zusammen spielt,schweißt es sie noch mehr zusammen“,meintderCoach.Die Stärken seiner Mannschaftliegen für Zurborg ganzklar im Angriff. Das Motto derArminen: Vorne immer ein Tormehr schießen als hinten kassieren.Diebrandgefährliche Offensivabteilungum den amtierendenKreisliga-TorschützenkönigFlorian Greiffendorf (33 Tore)und Tobias Mählmann (13 Tore)ist vorne immer für einen Treffergut. „Wenn der eine nichttrifft, dann der andere“, lobt derTrainerseineAngreifer.Auch taktisch hat sich bei denRechterfeldern nicht viel verändert.Eine Umstellung von derFormation mit Libero und zweiManndeckern auf eine ViererkettehältZurborgnichtfürsinnvoll,dabeiAusfällenwiederallesumgestelltwerdenmüsse.Smitzistüberzeugt:„Wirkönnenes“BWLangförden:MitTopteamseigentlichimmeraufAugenhöheLangförden (ta). Platz neun inder letztjährigen Abschlusstabelle:Dasklingt nicht gerade berauschendund ist auch nicht derAnspruch der Fußballer von BWLangförden. „Eigentlich warenwir in den Spielen gegen dieTopteams immer auf Augenhöhe.Wir können’s eigentlich undmüssen es nur öfter zeigen“, fordertdaher Trainer ChristianSmitz und peilt Platz drei für dieneueSaisonan.Zumindest gab die Vorbereitungdem Übungsleiter Grundzum Optimismus. „Wir hattenimmer 16 bis 17 Mann beimTraining. Da kann ich nicht meckern.“ZumalauchdievierNeuzugängebisher einen guten Eindruckhinterlassen hätten – siestammen alle aus der eigenenA-Jugend, die Meister in derOM-Kreisliga wurde.„Also:Fußballspielen können die Jungs“,ist sich Smitz sicher und sieht inMittelfeld-Akteur Maik Schmedesauch einen Kandidaten, deres auf Anhieb in die Startformationschaffenkönnte.Da mit dem zum VfL OythezurückgekehrtenChristophKrögernur ein Abgang zu verzeichnenist, hofft der 44-Jährige nunauf einen belebenden Konkurrenzkampf.Geradein der letztenRückserie hätten sich die etabliertenSpieler quasi auf ihreStartelf-Position verlassen können.Mit etwas mehr Dampf inder Truppe will Smitz auch diekatastrophale Heimbilanz (nurfünf Siege in 17 Spielen) in dieserSpielzeit aufbessern: „Wirmüssen aggressiver auftretenund dem Gegner vermitteln,dassesdiePunkteinLangfördennichtsoeinfachgibt.“Foto:SiemerIn die Top3 möchte LangfördensTrainerChristianSmitz.Nicht nur zu Hause wollendie Blau-Weißen an der Verfeinerungihrer im Winter eingeführtenVierer-Abwehrkette arbeiten.„Dabin ich besonders gespanntdrauf“, meint Smitz, derum Innenverteidiger MichaelGerken noch eine möglichst festeFormation aufbauen will: „Eswäre schön, öfter mal mit dengleichenVierenaufzulaufen.“DünnerKaderbereiteterheblicheSorgenFortunaEinen:SpielertrainerAndreasMarischenerwartetKampfumdenKlassenerhaltEinen(stb).WennAndreasMarischenauf die Zusammenstellungseines Kaders schaut, überkommtden 45-jährigen Spielertrainervon Fußball-KreisligistFortuna Einen ein ungutes Gefühl.„Ich habe wirklich Bedenken,obwir mit unserem kleinenKader über die gesamte Saisonkommen. 17 Spieler sind eigentlichzuwenig“,sagtMarischen.Angesichts dieser Sorgen stapeltder Einer ÜbungsleiterbeimThemaSaisonzielaucherstmal tief: „Ich befürchte, dass esfür uns bis zum letzten SpieltagNurwenndieersten12,13Spielerfitbleiben,istetwasmöglichum den Klassenerhalt geht“, soMarischen.Vollkommen schwarzmalenwill der Visbeker Postbeamteaber auch nicht.„Wenn unsereersten 12,13 Spieler fit bleiben,ist für uns einiges möglich.Das hat man in der letzten Saisongesehen“, berichtet Marischen.Angeführt von TorjägerMario Stolle (22 Tore) gelangden Fortunen in der letztenSpielzeit ein toller achter Tabellenplatz– auch weil die Fortunagerade in der Offensive meistschnörkellos nach vorne spielte.Einen ähnlichen Spielplan verfolgtMarischen auch in dieserSaison. Mit Mario Stolle, JensSchillmöller und Marischenselbst verfügen die Fortunenüber ein äußerst erfahrenes undebensotorgefährlichesTrio.Doch auch die jungen Fortuna-Spielermachten in der letztenSaison einen Schritt nachvorne.EtwasKopfschmerzenbereitetAndreas Marischen einzigdie Position im defensiven Mittelfeld.Hier wird die Fortunawohl die gesamte Hinrunde aufden beruflich verhinderten ManuelMeyer verzichten müssen,der in der letzten Spielzeit mitdem jungen Andre Nienaber vorder Abwehr abräumte. „Manuelwar mit seiner Übersicht undseiner spielerischen Klasse fürunser Spiel sehr wichtig. Dasmüssenwirjetztkompensieren“,so Marischen.In den Testspielendrehte sich daher im MittelfeldordentlichdasPersonalkarussell.


Kreisliga44 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaTuSLutten:HintenvonlinksOliverKohl,ThomasFreese,Felixgr.Holthaus,HeinrichBröring,PhilippEilers,SimonVarnhorn,DennisMeyer,JanHolzenkamp,BetreuerGerdZurwellenundTrainerHelmutSchmedes;vornevonlinksSteffenBoning,PhilippKläbisch,SteffenSieveke,Jan-BerndKossen,Jan-BerndMeyer,ThiloVarnhorn,NicoWübbelmann,HenrikFeldhausundDanielHagena. Foto:SchikoraTVDinklageII:HintenvonlinksBetreuerBerndPrüllage,FrankHeseding,TobiasAlbers,SvenOsterhus,SebastianEspelage,SebastianBockhorst,JohannesEckelmann,SteffenLünsmann,PhilippKrappundTrainerFrankSchwermann;vornevonlinksChristophRönker,JohannesWessels,ProkopiosChelas,MatthiasFangmann,ChristianGrüß,PhilippMoormann,AlexanderWulfundAlexanderDettmer.Foto:BöckmannFalkeSteinfeldII:HintenvonlinksAndreasNieberding,AndreasTimphaus,SimonOvermeyer,StephanKreinest,TimoBley,BerndGronemeyer,TimoLindemann,LukasHolzumundStefanHempen;vornevonlinksBerndHempen,SpielertrainerChristianArlinghaus,MichaelBavendiek,DavidKoldehoff,TobiasKrapp,MarcelHellrung,ChristianNieberdingundKaiRösler.Foto:Wienholt


OV Kreisliga2. August 2013 45BloßnichtwiederlangezitternTuSLutten:HelmutSchmedeswillguteRückseriebestätigen/EinstellungentscheidendLutten (ta). Dass man sich beimTuS Lutten nach einem Jahr amRande der Abstiegszone in derneuen Spielzeit mehr Schonungfür die Nerven erhofft, drücktsich schon im Saisonziel aus:„Wirwollennurnichtwiederuntenrein rutschen“,benennt TrainerHelmut Schmedes die klarePrämissederNordkreisler.Anstatt also wie 2012 mitzehn sieglosen Partien zu starten,wollen die Lutter gleich andie ordentliche Rückrunde anknüpfen.„DahattenalledierichtigeEinstellung.VielehabendenHebelumgelegt,alsesdaraufankam“,hat Schmedes den für ihnwichtigsten Baustein des Erfolgsausgemacht. Vorbilder in dieserInderzweitschwächstenOffensivesollesabsofortbesserflutschenHinsichtseienvorallemKapitänSteffen Boning und TorwartBernhard Freese, die von ihremCoach gleich wieder in diePflicht genommen werden: „Dassind zwei Spieler, an denen sichdie anderen aufrichten können.“Allerdings wird Freese nun hinundwiedermitderBankvorliebnehmenmüssen,da auch ErsatztorwartJan-Bernd Meyer mehrSpielpraxisbekommensoll.Während man auf der Positionim eigenen Kasten also gutaufgestellt ist, sollte es vor demTor des Gegners fortan etwasbesser flutschen. Mit nur 42Treffern stellte der TuS zuletztdie zweitschwächste Offensiveder Liga und hat mit Tim AmmersilgehierauchnocheinefesteGröße verloren. Doch mitHenrikFeldhausvomVfLOythesowie einigen NachwuchskräftensiehtSchmedesseineTrupperecht gut verstärkt. „Jan-BerndKossen war schon in der Rückrundedabei, Felix gr. Holthauskommt nach seiner Knieverletzungwieder ran“, nennt Schmedesexemplarisch zwei Jungspunde,denener eine gute Rollezutraut. Fest eingeplant ist auchJan Kock,obwohl der Mittelfeld-Abräumer wegen des Studiumsdie komplette Vorbereitung verpasste.„Er ist einer, der sich immerdurchbeißt“,sagtSchmedes.NachBootstourgilt:KenternverbotenTVDinklageII:SchwermannhofftaufKonstanzund20Rönker-ToreDinklage (stb). Zwischen denkraftraubenden Konditionseinheitenund Testspielen schobendie Kreisliga-Fußballer des TVDinklage II in der diesjährigenSaisonvorbereitung einen ganzbesonderen Programmpunkt ein:Mit Schwimmweste und Paddelausgestattet ging es für dieDinklager Reserve auf eine rundfünfstündige Bootstour auf derHase zwischen Rieste und Bersenbrück.„Da wurden mal ganzandere Muskeln beansprucht“,schmunzelt Dinklages TrainerFrankSchwermann.Die Bootstour nutzten dieDinklager auch dazu, einenStrichunterdieturbulenteletzteSaison zu setzen – nach siebenNiederlagen am Stück plusPunktabzügen wäre man im Abstiegskampffast gekentert. DerBlick soll wieder nach vorne gehenund daher hat SchwermannaucheindurchausselbstbewusstesSaisonziel ausgegeben. „DieQualität im Kader ist absolutvorhanden. Wenn wir das auchmal über eine ganze Saison zeigen,ist Platz sieben durchausmöglich“,soSchwermann.Der TVD-Trainer kann dabeiwiederaufeinenausgeglichenenKader zurückgreifen, bei dembesonders die Offensive auf denersten Blick ins Auge fällt. MitProkopias Chelas, Philipp Krappund Christoph Rönker verfügendie Dinklager über drei starkeAngreifer, von denen SchwermannindieserSaisoneinigeserwartet.Besonders von Rönkererhofft sich Schwermann einedeutliche Steigerung seiner Torquote.„Ein Stürmer mit seinenQualitätenmussauchmal20Torein einer Saison schießen“,Foto:BöckmannPlatz sieben peiltTVD-II-Trainer„Hacky“Schwermannan.meint Schwermann. Ansonstenbauen die Dinklager wieder aufihr bewährtes 3-5-2-System. DieEinführung der Viererkettekommt Schwermann aktuellnoch nicht in den Sinn. „MitThomas Espelage, Sven Osterhusund Johannes Wessels habenwir tolle Defensivspieler diesich im 3-5-2 bewährt haben“, soFrankSchwermann.VorallemgegendenBrudernichtverlierenFalkeSteinfeldII:ChristianArlinghauswillinsgesicherteMittelfeldundwenigerspielenSteinfeld (lün). Für ChristianArlinghaus, Trainer des Fußball-Kreisligisten Falke Steinfeld II,stehen in der neuen Saison zweiganz besondere Spiele an: Esgeht zweimal gegen seinen BruderStefan Arlinghaus, der Spielertrainerbeim Aufsteiger SVKroge ist. „Das möchte man natürlichungerne verlieren. Wettensind allerdings noch nichtabgeschlossen worden“, berichtetderCoach.Die Saisonvorbereitung derBezirksliga-Reserve lief nachPlan. Bei jeder Einheit hatte Arlinghausmindestens 15 bis 16Spieler dabei – eine Zahl, die inder vergangenen Saison nur seltenerreicht wurde. Die GründeNeunNeue,aberUnsicherheitdurchdievielenStudentendafür sind klar: Die Steinfelderhaben zur neuen Saison neunNeuzugänge zu verzeichnen,denennur drei Abgänge gegenüberstehen.„Der Kader ist nundeutlich breiter als im letztenJahr. Hoffentlich bleibt das auchso“, meint der Trainer. Auch, damiternichtmehrallzuoftselbermit aushelfen muss. „Wenn Notam Mann ist, spiele ich aber natürlichmit“, sagt der langjährigeFalke-I-Leistungsträger, der vorder vergangenen Saison als Trainerdie Zweite übernahm undsich im Training auch weiter fithaltenwill.Mit Neuzugängen wie MichaelBavendiek und TobiasKrapp erhofft sich der 38-Jährigemehr Stabilität. Allerdings sindauchachtbisneunStudentenimTeam,dienichtimmerzurVerfügungstehen werden. „Wenn dasalles im Rahmen bleibt, bin ichguter Dinge, dass wir wieder eineordentlicheRollespielenkönnen“,soArlinghaus.Es werde jedochschwierig, noch einmal soeine Platzierung wie in der vergangenenSaison zu erreichen(Platz 7), da die Kreisliga in derneuenSaisonmindestensgenausostark besetzt sei. Springt amEnde ein Platz im gesichertenMittelfeld dabei heraus, sind imLager der Steinfelder Reserve alledamitzufrieden.


Kreisliga46 2. August 2013 OVPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaVfL Oythe II: Hinten von links Betreuer Oliver Gelhaus, Co-Trainer Clemens Muhle, Alexander Lux, Patrick Pundsack, Henrik Freese,Dirk Machtemes, Jens Sündermann, Maximilian Straßburg, Nils Buchmann, Lucas Mählmann und Trainer Maik Kerber; vorne von linksAlbert Lorenz, Jan Prüllage, Sebastian Plump, Torsten Schmedes, Hendrik Gellhaus, Christoph Wellmann, Felix Schumacher und FrederikDroste.Foto:SchikoraRadikalerGenerationswechselVfLOytheII:ZumUmbruchkommtdieVerunsicherungdurchdiejüngsteTalfahrtOythesZweitegehörtseitJahrenzudenbestenReservenimKreis,jetztwillmannurnichtabsteigen.Foto:SchikoraEine harte Saison befürchtetOythesTrainerMaikKerber.Wir wünschen eine erfolgreiche Saison!Reetdächer • PavillonbauZiegeldach • FlachdachWolfgang BüssingBedachungs GmbHDorfstraße 4 • 49377 VechtaTelefon 04441 / 921144 • Fax 04441 / 921148E-Mail: info@buessing-reetdaecher.de • Internet: www. buessing-reetdaecher.deOythe(ta).Michael„Picker“Surmann,Jörg Krogmann oder TillLübbehusen – dies sind Namen,mit denen man jahrelang diezweite Mannschaft des VfL Oytheverband. Doch zur neuenSaisonistallesandersinderLandesliga-Reservedes VfL: An derHasenweide wurde ein Generationenwechselvollzogen – nachdem Abschied einiger etablierterKräftesollenundmüssenesnundiejungenSpielerrichten.Als wäre solch ein Umbruchnicht schon schwierig genug,trieb nun auch die VorbereitungTrainer Maik Kerber einige Sorgenfaltenauf die Stirn: „Wir hatteneine schwache BeteiligungwegenvielerStudentenundVerletzungen,das lief überhauptnicht optimal.“ So werden etwaAlexander Lux (Muskelbündelriss),Patrick Pundsack (Knie)undDirkMachtemes(Muskelfaserriss)zum Saisonstart wohlfehlen. Und mit Frederik Drostewird sich ein Kandidat für eineFührungsrolle ab Oktober auchnoch für einige Zeit nach Londonverabschieden.Zusätzlich nagt natürlichnochdieschwacheVorsaisonamOyther Selbstverständnis: Zwischenzeitlichsetzte es mal neunNiederlagen am Stück und dieVfL-Reserve rutschte noch inAbstiegsgefahr. Diese Verunsicherungließ sich noch nichtrichtig abschütteln,weshalb Kerberauch ganz bescheiden denNichtabstieg als Saisonziel formuliert.„Esist eine ausgeglicheneKlasse und wir wollen unsereZielenichtzuhochstecken.“Wichtigseizunächst,dasssicheine neue Hierarchie im Teamergebe und sich die Jugendspielerzurechtfinden. Dabei wirdinsbesondere Albert Lorenz zugetraut,eine echte Verstärkungzu werden: „Er ist immer dabeiund bringt sich voll ein“, sagtKerber. Der Findungsphase willer genügend Zeit einräumen,zumaler sich auch noch auf keinSpielsystem festgelegt hat: „Wirprobiereneinfacheinigesaus.“


OV Kreisliga2. August 2013 47SVKroge-Ehrendorf:HintenvonlinksSpielertrainerStefanArlinghaus,DanielEgert,Co-TrainerChristianHeitmann,MarcOsterloh,JohannPeckskamp, Lukas Willenborg, Matthias Fisser, Michael Nordlohne, Christian Wilhelm, Joshua Haskamp, Johannes Peckskamp und DanielOsterloh;vornevon links MehmetGörgü, Max Reichel, Ralf Ehrenborg, LukasSchumacher, HendrikUtecht, DanielGungl,Andreas BröringundFabianLammers.Foto:SchikoraSchwereAufgabefürdenNeulingSVKroge-Ehrendorf:StefanArlinghaushältKlassenerhaltfürmachbar/ToptorjägerwegDerEhrgeizistverdammtgroß.NachvierSpielzeiteninder1.KreisklasselegtendieJungsbiszufünfEinheitenproWochehin,uminderKreisligazubleiben.Kroge-Ehrendorf (lün). VierSpielzeiten lang spielten sie inder 1. Kreisklasse – jetzt sind sieendlich zurück in der Kreisliga:Die Fußballer vom AufsteigerSV Kroge-Ehrendorf freuen sichauf eine neue Herausforderung.„Aber es wird sicherlich schwierigfür uns“, sagt Kroges SpielertrainerStefan Arlinghaus, dervor der letzten Saison den Trainerpostenübernahm.Im Endspurt der vergangenenSaison setzte sich der Aufsteigerim Kampf um Platz zweimit nur einem Punkt gegenüberdem SV Handorf-Langenbergdurch. Doch die Arlinghaus-Truppe hat einen großen Verlustzu verkraften: Dimitri Engelmann,der mit 23 Toren in dervergangenen Saison die meistenTreffer zum Erfolg beisteuerte,wechselte in der Sommerpausezum Landesliga-Neuling TuSEmstekerfeld. „Das ist natürlichRoutine pur: Mehmet Görgüzählt zu den FührungsspielerndesAufsteigers. Foto:Schikoraein schwerer Verlust, den wiraber ganz gut kompensiert haben“,so der Spielertrainer. MitTorwart Daniel Gungl (RWDamme), Orhan Yilmaz (AsyasporVechta)undRalfEhrenborg(Falke Steinfeld II) wurden dreiSpieler geholt, die alle schonmindestens in der Kreisliga oderhöhergespielthaben.Zudem hat der Kreisliga-Neulingmit Lukas Krogmann,der inder letzten Spielzeit 21 Treffererzielte,immernocheinenTorjägerin den eigenen Reihen. „Inden Testspielen hat er das schonunter Beweis gestellt. Beim 4:6gegen Damme hat er dreimal getroffen“,lobt Stefan ArlinghausseinenStürmer.Der 35-Jährige ist sich sicher,dass sein Team in der Tabelle einigeMannschaften hinter sichlassen und somit das Ziel „Klassenerhalt“erreichen kann. NebenArlinghaus zählen auf demFeld vor allem Kapitän Max Reichelund Mehmet Görgü zu denFührungsspielern der Truppe,die in der Vorbereitung bei biszu fünf Einheiten pro Wochehochmotiviertgearbeitethat.


48 2. August 2013 KreisligaOVAmasyaderheißeTippPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377Vechta13von16KreisligistensetzeninderMeisterfrageaufdieLohnerAlsAußenseiterstürmteGoldenstedtzuletztzumTitel;einAußenseiteristjetztnochnichtzusehen.Vechta (sl). Die Quantität istnicht immer ausschlaggebend,aber in diesem Fall unterstreichtdie Quantität sicherlich die Qualität.13 von 16 Kreisligisten sehenAmasyaspor Lohne als denTitelfavoriten in der Kreisliga.Nur der SV Kroge und TV DinklageII sowie die Lohner selbsthaben das Wort „Amasyaspor“OV-PrognoseKreisliga1.AmasyasporLohne2.ArminiaRechterfeld3.SCBakum4.GWBrockdorf5.SFNVechtanicht bei den Meistertipps aufgeführt.Ein weiteres Indiz:Gleich sechs Klubs sehen dieLohner als alleinigen Meisterschaftskandidaten.Die OV-Sportredaktion siehtes genauso und setzt den SVAmasyaspor Lohne, der im Vorjahrunter seinen Möglichkeitenblieb, an die Spitze. Als stärksteWidersacher stuft sie die homogenenRechterfelder und ehrgeizigenBakumerein.KreisligaAbschlusstabelle2012/131.Frisia Goldenstedt 34 23 5 6 76:25 742.RW Damme II 34 20 6 8 90:48 663.Amasyaspor Lohne 34 18 8 8 70:44 624.GW Brockdorf 34 18 6 10 69:51 605.SC Bakum 34 1510 9 68:56 556.Arminia Rechterfeld 34 16 4 14 80:69 527.Falke Steinfeld II 34 16 3 15 52:50 518.Fortuna Einen 34 13 11 10 59:56 509.BW Langförden 34 13 6 15 58:53 4510.SV Carum 34 12 9 13 49:61 4511.SFN Vechta 34 12 7 15 54:52 4312.TuS Lutten 34 12 6 16 42:53 4213.VfL Oythe II 34 10 11 13 54:58 4114.SV Holdorf II 34 11 7 16 46:60 4015.TV Dinklage II 34 12 4 18 50:69 4016.RW Visbek 34 11 5 18 48:62 3817.Asyaspor Vechta 34 11 4 19 57:78 3718.BS Vörden 34 5 4 25 27:104 19SVHoldorfII:HintenvonlinksCo-TrainerChristophPohlmann,StefanBoye,ChristophStach,OliverKnälmann,FelixMoormann,ChristophKlüsener,JulianLübbehusen,BennoOrschulik,TobiasMierwaldtundTrainerJürgenWestermann;vornevonlinksDanielKümmel,ChristophSiefke,SergejBelz,FlorianKruse,EugenBuschinski,StefanEspelage,WaldemarMurawskiundBetreuerJulianDeters. Foto:VollmerVerschworeneEinheitverliertihrGerüstSVHoldorfII:DieElfvonTrainerWestermannwillmitdemTurbodurchstartenHoldorf (stb). Nach dem sensationellenKlassenerhalt in derletzten Saison mit sechs Siegenin den letzten sieben BegegnungenfreuensichdieFußballerdesSV Holdorf II auf ihre zweiteKreisliga-Spielzeit. „Die letztenWochen der vergangenen Saisonhaben das ganze Team noch einmalzusammengeschweißt. Wirwollen jetzt die gute Arbeit ausder Rückrunde fortsetzen“, sagtHoldorfs Trainer Jürgen „Turbo“Westermann.Aufgrund der kurzen Pausezwischen den beiden Spielzeitensieht Westermann seine Mannschaftgut vorbereitet für den erneutenKampf um den Klassenerhalt.„DieJungs sind alle topfitund haben in der Vorbereitungsehr gut mitgezogen“, berichteter. Besonders der starke Auftrittbeim 3:2-Sieg über den ambitioniertenKreisklassisten SV Langenberghat den 47-Jährigenüberzeugt. „Das sah trotz zweivorhergehender intensiver Trainingseinheitenschon ganz gutaus“, so Westermann. Die HoldorferReservehatindenletztenWochen besonders am eigenenKurzpassspiel gefeilt. Zwar habeman sich bereits während desletzten Saisondrittels spielerischgesteigert, „insgesamt musstenwir aber noch zu vielen Ballverlustenhinterherlaufen – geradegegen routinierte Mannschaften“,erklärtWestermann.Verzichten müssen die Holdorferin dieser Spielzeit auf dreiwichtige Leistungsträger dervergangenen Saison. Mit MaximilianHeil, Marcel Buschermöhleund Max gr. Schlarmannwechselten drei wichtige Triebfederndes Holdorfer Mittelfeldsin den Kader des eigenen Bezirksliga-Teams.„Die drei gehörtenzum Gerüst unserer Mannschaft.Man darf ihnen abernichts vorwerfen, schließlichsind das talentierte Spieler, denenmandenWegindieBezirksliganicht verbauen sollte. Dafürsind wir einfach eine zweiteMannschaft“,soWestermann.


OV Kreisliga2. August 2013 49Arm. RechterfeldAbgänge: Andre Warnke (SFN Vechta),HendrikRönker (unbekannt).Zugänge: Andre Werneke (VfL Oythe),Andreas Lübberding, Miah Saki(beide Arminia Rechterfeld II).KaderTor: Andre Werneke (24), Jan Funke(21), Miah Saki (22).Abwehr: Simon Emke (24), FlorianKühl (25), Felix Diersen (23), TimoKühling (25), Ralf Tönjes (29), ThomasMarischen (20), Stefan Wübbeler(28), Thorsten Eichfeld (26), ToniPetrusch (24), Andreas Lübberding(22).Mittelfeld: Till Greiffendorf (21),Tobias Lüsse (20), Michael Zurborg(27), Gerrit Brengelmann (24), SebastianWulf (23), Thomas Meckelnborg(25), Marcel Sander (21), DavidPetrusch (24).Angriff: Sebastian Heun (21), BerndBischof (27), Tobias Mählmann (20),Florian Greiffendorf (24), SebastianDiersen (25).Trainer: Christian Zurborg (47), seitFebruar 2008, vorher RW Visbek Jugend.Saisonziel: Einstelliger Platz.Meistertipp: SC Bakum, RW DammeII, Amasyaspor Lohne.SC BakumAbgänge: Spielertrainer Frank Hilbrands,Andre Schopmans (beidePause).Zugänge: Carsten Glogner (zuletztPause), Marvin Hoffmann (eigeneA-Jugend), Eugen Marger, AndreasScheibel (beide SFN Vechta).KaderTor: Markus Menke-Zumbrägel(34), Jan-Bernd Schwärter (23), HannoTabeling (31).Abwehr: Lukas Albers (22), KamilChobian (23), Christian Frilling(25), Michael Frilling (30), CarstenGlogner (36), Philipp Hartmann(24), Eugen Marger (34).Mittelfeld: Simon Albers (21), MarvinGregor (20), Marvin Hoffmann(19), Stefan Kreutzmann (29), HendrikMeiners (26), Dennis Neteler(21), Oliver Rasche (19), AlexanderRüffert (23), Christian Tabke (25).Angriff: Bernd Burhorst (22), AlexanderHerold (25), Andreas Scheibel(29), Markus Stukenborg (23),Andre von der Wellen (28).Trainer: Frank Werner (48), neu,vorher RW Damme.Saisonziel: Oberes Drittel.Meistertipp: Amasyaspor Lohne,GW Brockdorf, Arm. Rechterfeld.Falke Steinfeld IIUndjetztvorwärts:RechterfeldsTimoKühling.Abgänge: Frank Niehues (privateAuszeit), Mike Jahn (BarnstorferSV), Ralf Ehrenborg (SV Kroge).Zugänge: Tobias Krapp (SteinfeldIII), Michael Bavendiek (SteinfeldI), Jan-Bernd Haskamp, Burak Katirci(beide eig. A-Jugend), AlexanderKrapp, Timo Lindemann, KonstantinNieberding, Lukas Holzum(alle nach Pause reaktiviert), DennisBrune (Güvenspor Damme).KaderTor: Konstantin Nieberding (19),Tobias Krapp (31).Abwehr: Bernd Gronemeyer (26),Stephan Kreinest (28), Timo Lindemann(20), Dominik Bergmann(21), Lukas Holzum (19), StefanBuddelmeyer (25).Mittelfeld: Andreas Timphaus (27),Michael Bavendiek (25), AndreasNieberding (24), Simon OvermeyerMit der Hacke stoppen: HoldorfsChristoph Klüsener bei derelegantenBallarbeit. Foto:Richter(27), Marcel Hellrung (22), StefanHempen (25), Bernd Hempen (23),Alexander Krapp (19), Bernd Bley(23), Burak Katirci (19).Angriff: Kai Rösler (26), ChristianNieberding (28), Timo Bley (20), DavidKoldehoff (25), Dennis Brune(23).Trainer: Christian Arlinghaus (38),seit Saison 2012/2013, vorher Spielerbei Falke Steinfeld I.Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld.Meistertipp: SC Bakum, AmasyasporLohne, GW Brockdorf.SV Holdorf IIFoto:SchikoraAbgänge: Farhad Ahmi (beruflichePause), Christopher Ferneding (SVLangenberg), Maximilian Heil, MarcelBuschermöhle, Max gr. Schlarmann(alle SV Holdorf I).Zugänge: Oliver Knälmann, StefanBoye (beide SV Holdorf III), DanielKümmel (SV Langenberg), ViktorLitt (reaktiviert).KaderTor: Eugen Buschinski (24).Abwehr: Sergej Belz (28), ChristophBergmann (20), Christoph Siefke(23), Florian Kruse (28), Stefan Boye(27), Rene Meyer (23).Mittelfeld: Christoph Klüsener (26),Roman Becker (24), Michael Deters(24), Felix Moormann (24), TobiasMierwaldt (21), Julian Lübbehusen(21), Benno Orschulik (20), ViktorLitt (20).Angriff: Christoph Bavendiek (27),Stefan Espelage (26), Daniel Kümmel(27).Trainer: Jürgen Westermann (47),seit Oktober 2012.Saisonziel: Einstelliger Platz.Meistertipp: Amasyaspor Lohne.GW BrockdorfAbgänge: Michael Schlörmann, BirolÜnal, Jens Runnebohm (alle AltherrenGW Brockdorf), Hendrik Kohake(Karriereende).Zugänge: Matthias Bavendiek (FalkeSteinfeld), Johannes Fortmann,Tobias Kohl, Felix Tegenkamp (alleeigene A-Jugend), Lukas Meyer (reaktiviert),Yilmaz Sünün (AmasyasporLohne), Hendrik Trautmann,Michael Wessels (beide Lohne II).KaderTor: Benjamin Timphus (27), LukasMeyer (20).Abwehr: Felix Karkowski (29), MoritzArkenau (24), Matthias Büter(25), Steffen Südkamp (23), FlorianSoika (23), Henning Fangmann (22),Felix Tegenkamp (19), Andreas Kalvelage(24),Hendrik Trautmann (21).Mittelfeld: Thomas Aumann (25),Sven Böckmann (24), PatrickHinxlage (21), Johannes Fortmann(19), Andre Möllers (24), FabianNordlohne (28), Julian Lauxtermann(25), Michael Wessels (21),Tobias Kohl (19).Angriff: Matthias Bavendiek (24),Yilmaz Sünün (27), Patrick Hasse(20), Daniel Hasse (28).Trainer: Thomas Stolte, neu, vorherBW Lohne II und A-Jugend BWLohne.Saisonziel: Top fünf.Meistertipp: Amasyaspor Lohne,SFN Vechta.SV CarumAbgänge: Jens Schuling (GW Mühlen),Sebastian kl. Sextro (SV Holdorf),Thomas Arlinghaus, ChristophBöckmann (beide SV CarumII), Markus Korte (Pause), AlbertRicker (TV Dinklage III).Zugänge: Bernd Böckmann (RWDamme), Philipp Blömer, JulianBorchers, Daniel Ruholl, Oliver Deters,Michael Burhorst, Stefan Lehnert(alle TV Dinklage).KaderTor: Julian Borchers (18).Abwehr: Andre Tegenkamp (26),Mike Südkamp (28), Jan-Bernd Koldehoff(28), Thomas Ostendorf (28),Florian Willenborg (28), PhilippBlömer (19), Daniel Ruholl (19), OliverDeters (19).Mittelfeld: Norbert Osterhoff (39),Matthias Lücking (29), Andreas Rösener(25), Michael Hemmersbach (29),Marvin Hammor (20), Michael Burhorst(26), Michael Deters (28), PatrickKuper (24),Stefan Lehnert (28).Angriff: Bernd Böckmann (26), Paulgr. Macke (27), Michael Ostendorf(24).Trainer: Markus Südkamp (42), seit2009.Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld.Meistertipp: Amasyaspor Lohne.


Kreisliga50 2. August 2013 OVBW Lohne IIPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaAbgänge: Visar Bajrami, DavidPreuss, Christoph Punte (alle unbekannt).Zugänge: Apostolos Vasileiou, JoschaLampe (beide TV Dinklage II),Jens Becker (GW Mühlen), MichaelBrägelmann (RW Damme), TorstenPlogmann, Anton Adamovitch (beideBW Lohne I), Alöz Ates, EmreCaba, Niklas Frommert, Thomas Becker,Torben Sieverding (alle eigeneA-Jugend).KaderTor: Klaus Eschner (23), Stefan Bünker(23).Abwehr: Frank Rohe (23), DavidBröring (23), André Thürmann (34),Jens Becker (30), Philip Bornhorst(23), Tobias Grote (25), Daniel Fässler(27), Anton Adamovitch (29),Torben Sieverding (19), Thomas Becker(19).Mittelfeld: Gazmir Dreshaj (24),Sven Möhlmann (21), JannikSchneppe (21), Patrick Höhle (30),Thomas Niehaus (27), Niklas Frommert(18), Emre Caba (18), JoschaLampe (23), Michael Brägelmann(34), Dominik Grote (19), Alöz Ates(19).Angriff: Patrick Waschefort (24),Torsten Plogmann (31), Daniel Allin(27), Apostolos Vasileiou (21).Spielertrainer: Torsten Plogmann(31), neu, vorher Spieler BW LohneI und II.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: SFN Vechta, RW DammeII, Amasyaspor Lohne.SFN VechtaAbgänge: Andreas Scheibel (SC Bakum),Waldemar Schley (AmasyasporLohne).Zugänge: Arthur Stuckert, ErhanTosun (beide Asyaspor Vechta),Malte Heidkamp (A-Jugend VfL Oythe),Andre Warnke (Arminia Rechterfeld),Dimitri Stepanski (TuS Lutten),Spielertrainer Lars Schmedes(BW Lohne).KaderTor: Thomas Heidkamp (30), FlorianSchnürer (33).Abwehr: Erhan Tosun (24), SörenKray (22), Lars Schmedes (32), SadunMeram (30), Malte Heidkamp(19), Kemal Bicer (31).Mittelfeld: Alexander Finger (30),Martin Sonntag (22), Fabian Geerken(22), Benedikt Scholz (21), JohannesMeyer (25), Marc Geerken(26), Steffen Dammann (21), AlexanderHarting (29), Sören Veitz(22), Andre Warnke (20), Andre Bonifacius(21).Angriff: Dimitri Stepanski (22), TimoNowak (32), Tobias Thal (22),Arthur Stuckert (21).Spielertrainer: Lars Schmedes (32),neu, vorher Spieler BW Lohne.Saisonziel: Oberes Tabellendrittel.Meistertipp: Amasyaspor Lohne.Immer im Brennpunkt: Einens Oldie Mario Stolle (weißesTrikot), gleichzeitig Kapitän undVorstandsmitglied,erzieltemit37Jahrennoch22ToreinderKreisliga.Foto:SchikoraVFL Oythe IIAbgänge: Markus Sextro, Till Lübbehusen,Michael Surmann, Jörg Krogmann(alle Pause oder Alte Herren),Andre Werneke (Arm. Rechterfeld),Jan Bernd Varnhorn (aufgehört).Zugänge: Frederik Suing (RW VisbekII), Alexander Lux, Albert Lorenz,Sebastian Sommer, HendrikGelhaus, Lukas Kohl (alle eigeneA-Jugend).KaderTor: Thorsten Schmedes (37), HendrikGelhaus (18).Abwehr: Frederik Droste (21), JanPrüllage (31), Christoph Wellmann(20), Oliver Schickling (21), HenrikFreese (22), Frederik Suing (22), AlexanderLux (18), Sebastian Sommer(18).Mittelfeld: Max Straßburg (21),Uwe Börgerding (25), Dirk Machtemes(20), Felix Schumacher (21), AlbertLorenz (18), Christoph Tepe(30), Lukas Mählmann (28), PatrickPundsack (25).Angriff: Simon Bothe (21), JensSündermann (21), Nils Buchmann(20), Sebastian Plump (20), WanjaHiemann (21), Lukas Kohl (18).Trainer: Maik Kerber, seit Oktober2011.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: Amasyaspor Lohne,RW Damme II.TuS LuttenAbgänge: Dimitri Stepanski (SFNVechta), Michael Böckmann (SG Einen/ColnradeII), Tim Ammersilge(SV Höltinghausen II), Martin Wachalski(eigene Reserve).Zugänge: Felix gr. Holthaus, SteffenSieveke, Jan-Bernd Kossen (alle eigeneA-Jugend), Henrik Feldhaus(VfL Oythe), Simon Varnhorn (eigeneReserve).KaderTor: Jan-Bernd Meyer (21), BernardFreese (25).Abwehr: Oliver Kohl (32), Jan Holzenkamp(21), Steffen Boning (27),Thomas Freese (22), Simon Varnhorn(21).Mittelfeld: Klaus Böckmann (30),Dennis Meyer (32), Daniel Hagena(29), Heinrich Bröring (21), JanKock (23), Philipp Kläbisch (21), Felixgr. Holthaus (19), Steffen Sieveke(19), Jan-Bernd Kossen (19).Angriff: Adnan Hezo (30), NicoWübbelmann (21), Philipp Eilers(21), Thilo Varnhorn (23), HenrikFeldhaus (21).Trainer: Helmut Schmedes (47), seitAugust 2010, vorher Falke Steinfeld.Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld.Meistertipp: Amasyaspor Lohne.TV Dinklage IIAbgänge: Joscha Lampe (BW LohneII), Frederik Böckmann, HendrikMeiborg (beide TV Dinklage IV),Thomas Blömer (unbekannt), ViktorBirkle (TV Dinklage III).Zugänge: Prokopios Chelas (TVD I),Michael Windhaus (SV Carum).KaderTor: Matthias Fangmann (25),Christian Grüß (30).Abwehr: Thomas Espelage (25),Sven Osterhus (26), Sebastian Espelage(23), Johannes Wessels (24),Alexander Wulf (29), JohannesEckelmann (21), Michael Windhaus(21).Mittelfeld: Frank Heseding (29), TobiasAlbers (25), Stephan Brockhaus(25), Philipp Moormann (23), SörenGaußelmann (19), Steffen Lünsmann(19), Uli Morthorst (25), TimOrwat (25), Kevin Dahlmann (21).Angriff: Christoph Rönker (25), PhilippKrapp (21), Prokopios Chelas(24), Stefan Dettmer (23), AlexanderDettmer (22), Sebastian Bockhorst(24).Trainer: Frank Schwermann (36),seit 2009.Saisonziel: Platz sieben.Meistertipp: SC Bakum.Fortuna EinenAbgänge: Stefan Backhaus (Karriereende),Dennis Rohr (Frisia GoldenstedtII), Stephan Wübbeler(Fortuna Einen II), Sebastian Kohls(verletzungsbedingte Pause), JohannesPoppow (Pause).Zugänge: Simon Kröger, MarkusSchlömer, Christoph Scheper (alleeigene A-Jugend).KaderTor: Philipp von Döllen (21).Abwehr: Ralph Muhle (32), BjarneUhlhorn (20), Eike Stukenborg (24),Michael Meyer (32), Markus Dammann(29), Dennis Reinke (27), SaschaWübbeler (33).Mittelfeld: Andre Nienaber (19),Markus Schlömer (18), ManuelMeyer (24), Simon Kröger (19), AndreasMarischen (45), Andre Gelhaus(20), Nicolas Wübbeler (26),Christoph Scheper (18), MichaelMeyer (32).Angriff: Jens Schillmöller (33), NiklasSchlömer (25), Mario Stolle(37).Spielertrainer: Andreas Marischen(45), seit 2011.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: Amasyaspor Lohne,RW Damme II, SC Bakum.


OV Kreisliga2. August 2013 51GesichterhinterdenGeschichtenDer27.ANSTOSSerscheintineinemvölligneuenGewand/60SeitenfürdieFußballfansElkeSchikora(el)SteffenBoning(stb)Franz-JosefSchlömer(sl)ThomasAumann(ta)AndreasHausfeld(ha)SteffenLünsmann(lün)AndreasHammer(aha)CarstenBoning(cb)Vechta (sl).Im völlig neuen FormatliegtallenFußballfansheuteder „ANSTOSS 2013/14“ vor.Wie bei der Premiere 1986 in einemhandlichen Buch, erstmalsmit einem Hochglanz-Umschlag,erstmals geheftet, erstmalsmit Mannschaftsfotos allerKreisligisten und vieles mehr.Erstmals auch mit 60 (!) Seiten.Hinter diesen Geschichten steckenviele Gesichter, die sich imheimischenFußballauskennen.Beiallenjetzt27AusgabenarbeitetenFranz-Josef Schlömerund Andreas Hausfeld mit. Wegender regelmäßigen Sonntagsdienstespielte Schlömer bei derANSTOSS-Premiere1986unerlaubterweise(zujung!)schonbeidenAltherren von BW Langfördenmit, wo er nach dem Ausstieg2012 aus der Superaltliga jetztwöchentlich abtrainiert. Hausfeld,mitEinsätzeninderLohnerErsten der ranghöchste OV-Fußballer,hattedamals ebenfalls ausBerufsgründennochvordemErreichendes besten Fußballeraltersseine Karriere bei BezirksklassistLohne II beendet; als Libero–dengab’sdamalsnoch.Mitte der 90er Jahre stießenAndreas Hammer und CarstenBoning zum OV-Sport.Hammer,aus einem Kölner Vorort stammend,leidet seitdem mit dem„FC Kölle“ und teilt als Organisatoreiner Oyther Hobbyfußballgruppedie Sorgen vielerTrainer über kleine und großeTrainingsbeteiligungen. Boningfeierte in seinen Anfangsjahrennoch diverse Meisterschaftenund Aufstiege mit Fortuna Einenund hütet heute das Tor derAltherrenvomTuSLutten.In dieser Besetzung arbeitetdie OV-Sportredaktion seit nunmehr18 Jahren zusammen. EinHerren-Quartett,obwohl das bekanntesteGesicht auf den heimischenSportplätzen wohl eineFrau ist: Die aus Vechta kommendefreie Fotografin ElkeSchikora reist an 52 Wochenendenim Jahr aus ihrem verträumtenWohnort in der Nähe Oldenburgsan, um die schönsten SzenenimSportfestzuhalten.Nichts geht über die freienMitarbeiter,diealsaktiveKreisliga-Fußballerbestens in der Szeneverankert sind. Im Jahr 2000stieg Steffen Boning als Schülerim Ergebnisdienst ein; so etwasgab es früher tatsächlich. Der27-jährige Verwaltungsfachwirtaus Ellenstedt und Kapitän desTuSLuttenistimOV-Sportmehrals eine Brockhaus-Enzyklopädie:Er weiß alles, kann alles undmacht alles – und hat für seineknappe Freizeit schon den Flugzu den Olympischen Winterspielen2014inSotschigebucht.Ein Schulpraktikum im Jahr2004 war der Einstieg von ThomasAumann (25). Der Mittelfeldspielervon GW Brockdorfblieb bis zu seiner halbjährigenAustralien-2013-Tour nach Abschlussseines Gymnasiallehrer-Studiums (Sport/Deutsch) dabeiund feierte beim ANSTOSS seinComeback. Nach einem Schulpraktikumstieß Steffen Lünsmann(19) Ende 2010 dazu. DerMittelfeldspieler des TV DinklageII studiert jetzt in Münsterauf Gymnasiallehramt (Geschichte/Religion).Viele Gesichter, die hinterdem neuen ANSTOSS stecken.Und alle wünschen viel SpaßbeimLesenderGeschichten.BW LangfördenSV KrogeRW Damme IIAmasyaspor LohneAbgänge:ChristophKröger(Oythe).Zugänge: Michael Kenkel, JulianBüssing, Steffen Albers, MaikSchmedes (alle eigene A-Jugend).KaderTor: Pascal Borchers (22).Abwehr: Simon Stadtholte (23),Tom Paradies (23), Michael Kohl(27), Stefan Sieverding (24), MichaelGerken (23), Steffen Albers (19).Mittelfeld: Johannes Möhlmann(26), Konstantin Ovetchenko (24),Jens Herzog (24), Maik Schmedes(19), Julian Büssing (19), AlexanderGerken (20), Philipp Kirsch (23),Jürgen Niehaus (23).Angriff: Kevin Hampel (27), ThiloGroß (23), Alexander Kenkel (27),Uwe Scheele (26), Michael Kenkel(19), Nico Lübbe (19), David Kleier(24).Trainer: Christian Smitz (44), seit2008, vorher TV Dinklage II, SC Bakum.Saisonziel: Mehr Heimspiele gewinnenund Platz drei erreichen.Meistertipp: Amasyaspor Lohne.Abgänge: Dimitri Engelmann (TuSEmstekerfeld).Zugänge: Orhan Yilmaz (Asya Vechta),Ralf Ehrenborg (Falke SteinfeldII), Daniel Gungl (RW Damme).KaderTor: Daniel Gungl (21), HendrikUtecht (22),Lukas Schumacher (20).Abwehr: Andreas Bröring (33), JoshuaHaskamp (21), Michael Nordlohne(26), Daniel Osterloh (23), JohannesPeckskamp (18), Max Reichelt(28), Stephan Rörsch (31),Christian Wilhelm (23).Mittelfeld: Johannes Böckenstette(25), Ralf Ehrenborg (23), MatthiasFisser (24), Mehmet Görgü (37), FabianLammers (26), Marc Osterloh(27), Johann Peckskamp (20), MarvinSprehe (18), Lukas Willenborg(21), Stefan Arlinghaus (35).Angriff: Jonas Bünger (21), DanielEgert (29),Lukas Krogmann (22),OrhanYilmaz (23),Fabian Seidel (19).Spielertrainer: Stefan Arlinghaus(35), seit 2012.Saisonziel: Klassenerhalt.Meistertipp: Brockdorf, SFN Vechta.Abgänge: Tim Knabe, Moritz Bauer,Niklas Czajkowski (alle Damme I),Christian Wehming (Hüft-OP),Markus bei der Hake (Pause), DavidSerwuschok (BW Lüsche).Zugänge: Sebastian Prins (Osterfeine),Matthias Dultmeyer (FalkeSteinfeld), Alexander Zieske (Vörden),Sven Hake (Damme III), RobertZerhusen, Felix Scheile, DennisBeckmann (alle eig. A-Jugend).KaderTor: Daniel bei der Hake (28).Abwehr: Michael Kampers (24),Matthias Dultmeyer (25), Alex Zieske(27), Steffen Kamp (24), AlexSchmies (20), Sebastian Prins (20).Mittelfeld: Felipe Freimann (24),Alexander Deck (28), David Pellenwessel(26), Alex Sedlak (26), ChristianPille (23), Lars Schubert (30), SvenHake (21),Dennis Beckmann (19).Angriff: Markus Weimer (22), RobertZerhusen (18), Felix Scheile(18), Michael Deters (37), MarcelBurhorst (29).Trainer: Mike Eismann, seit 2011.Saisonziel: Platz eins bis fünf.Meistertipp: Amasyaspor Lohne.Abgänge: Christian Luhr (Steinfeld).Zugänge: Tugrul Sahin (Emstekerfeld),Wail Kanjo, Murat Katirci(beide A-Jugend TV Dinklage), WaldemarSchley (SFN Vechta), AhmetTarti (TV Dinklage).KaderTor: Stefan Dammann (32), FabianSchnieders(19).Abwehr: Tugrul Sahin (31), StefanGrambow (30), Odjo Sayo-Oyegbola(23), Randi Kalaf (21), WaldemarSchley (21), Ahmet Tarti (23), CemÖnder (21).Mittelfeld: Sinan Önder (24), AlexanderKanjo (24), Mohamed Mahmud(24), Wail Kanjo (19), MuratKatirci (19), Sahin Ac (19), YelliGashi (20), Felipe dos Santos (22),Varol Can (31).Angriff: Drilon Gashi (28), CharlieMessi (23), Tayfun Demir (21), RudolfDjossou (29), Baris Yücel (20.).Trainer: Ertan Cira (38), seit Dezember2010.Ziel: Platz unter den ersten Drei.Meistertipp: GW Brockdorf, SC Bakum,SFN Vechta.


1. Kreisklasse52 2. August 2013 OVDreiAbsteigersorgenfürBrisanzPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaInder1.KreisklassesammelnsichTraditionsklubs/HoffenaufRückkehrindieKreisligaFünfersteMannschafteninder1.Kreisklasse–dasgabesimKreisVechtaindenletzten30Jahrennachweislichersteinmal.Vechta (sl). Durch die Abstiegevon RW Visbek, Asyaspor Vechtaund BS Vörden erhöhte sichder Anteil an ersten Mannschafteninder1.Kreisklasseaufstattlichefünf Teams. Wir schautenunsbeidemQuintettum.SVHandorf-LangenbergOffensive ist Trumpf. „Wir sindletztes Jahr nur mit LangenbergerJungs guter Dritter geworden.Jetzt wollen wir ganz obendabei sein, sprich Aufstieg“, sagtSpielertrainer Tobias Kümmelselbstbewusst.MitJanBeck,BenjaminDecker (beide SV Holdorf),Christopher Ferneding(Holdorf II) und Simon Bernhard(Asyaspor Vechta) kann erauf vier Neuzugänge bauen, dieviel versprechen. „Unsere Stärkeist ganz klar die Offensive mitBeck und Bernhard. Wenn’s mitdem Umschalten klappt, wirddas toll“, hofft Kümmel. Der36-Jährige erzielte übrigens imVorjahr die zweitmeisten Toreseines Teams (10), die vereinsinterneKrone schnappte ihm sein24-jähriger Bruder Matthias mit21 Toren weg. Die Ergebnisseder Testspiele stärken die SVL-Zuversicht:Der 1:0-Sieg im Aue-Cup gegen Kalkriese war schön,1. KreisklasseRWVisbek(Absteiger)AsyasporVechta(Absteiger)BSVörden(Absteiger)SVLangenbergGWMühlenIIFCVareneschSWOsterfeineIIBWLüscheIIRWDammeIIITuSNeuenkirchenIIFalkeSteinfeldIIIBWLangfördenIIVfLOytheIIISCBakumIITVDinklageIII(Aufsteiger)Fr.GoldenstedtII(Aufsteiger)FußballerischeEleganzinder1.Kreisklasse:LangenbergsAndreFischer(Mitte)inderSaisonvorbereitunggegendenBSVörden.HintenlinksderneueBSV-TrainerMaikTölch.Foto:Vollmerdas 2:2 in der Sportwoche gegenGW Mühlen überstrahlte alles.„Alle kommen gut miteinanderklar“, freut sich der Coach. Alsstärkste Konkurrenten erwarteter auf jeden Fall RW Visbek,Asyaspor Vechta und SW OsterfeineII.Aber Kümmel stellt klar,dass die 1. Kreisklasse ziemlichausgeglichen und unberechenbarsei. Bei den zweiten Mannschaftenwisse man nie,was vonobenausderErstenauflaufe.FCVareneschSeit 2006 spielen die Nordkreislermit einjähriger Unterbrechung(2011/12) in der 1. Kreisklasse.Seit diesem Jahr trainiertGeorg Kossen-Voges die Truppe.„Wir wollen oben mit dabei sein.Wenn’s klappen sollte, wollenwir auch aufsteigen“, verrät dasKlub-Urgestein. Er ergänzt jedoch:„Inder letzten Saison wärees einfacher gewesen, aber wirhaben in der Rückrunde einfachzu wenig Punkte geholt.“ DerCoach baut auf einen 20er-Kader.Das reiche, den brauche erauch,weil er ein halbes DutzendStudentenhabe.SeinVorteil:DieTruppe hat keine Abgänge, eskommen nur zwei eigene Jugendlicheund Christoph Engelmannaus der Oyther Bezirks-Foto:KossenWillobendabeisein:VareneschsTrainerGeorgKossen-Voges.A-Jugend dazu. Vom Sohn deslangjährigen Trainers Peter EngelmannerwarteterimVerbundmitEikeWiegmannvieleImpulseimoffensivenMittelfeld.Weiterelängst bewährte Stützensind Dennis Sieveke, MatthiasEilers-Rethwisch und AllrounderJens Wiegmann, ein Plussind auch zwei erfahrene Torhüter(Björn Decke,Dennis Degenhardt).DazukommtKapitänDavidLücker,derdenTordrangvonseinem Vater Hannes Lücker(Oythe) geerbt hat. „Er klopptaber nicht so“, schmunzelt Kossen-Voges.Hinsichtlichdes Titelkampfeshält er abschließendfest: „Visbek oder Langenbergscheinen stark zu sein, aber wirmüssenerstmalspielen.“BSVördenBei der Südkreis-Elf gab’s in dervergangenen Kreisliga-Saison heftigeAuflösungserscheinungen,mit nur fünf Siegen und 27:104Toren hechelte man chancenlosdem Feld hinterher. Jetzt sollnach den Turbulenzen ein Neuaufbauerfolgen. „Der Vorstandhat kein Ziel vorgegeben. Es istein Umbruch, denn nächstesJahr kommt eine starke A-Jugend.Mein persönliches Ziel istaber die Top 5“, erklärt der neueBSV-Trainer Maik Tölch. Der39-Jährige aus Hesepe sei in Vördengut aufgenommen wordenund will der angeschlagenenTruppe neues Selbstvertrauenvermitteln.ErhataufViererketteumgestellt. Nachdem die erstenResultate nicht so gut waren,stimmte ihn der letzte Test beimOS-Kreisligisten Niedermark zuversichtlich,wenngleich beim 2:2eine 2:0-Führung verspielt wurde.Mit dem neuen Kapitän FlorianBöse als Sechser sowie JohannesWüllner und AlexanderNeiwertalstreibendeMittelfeldkräfteverfügt er über bewährteStützen, auch DefensivmannDennis Siefke zählt dazu. Vonanderen Teams kamen nur ThomasGlowinski (Osterfeine II),Dennis Tepe (Epe) und PierreBitter (Vörden II) dazu. Tölch:„Siewerdenunsweiterhelfen.“Fortsetzung auf Seite 53


OV 1. Kreisklasse 2. August 2013 53Geknickt: Die Spieler von Asyaspor Vechta verlassen nach der 0:1-Heimniederlage im Finale des AbstiegskampfesgegendenSVHoldorfIIenttäuschtdenRasen.Foto:SchikoraRWVisbekwillsofortwiederhoch„Tom“und„Zimbo“bildenroutiniertesDuo/AbgängebeiAsyasporFortsetzung der Übersicht mitden ersten Mannschaften in der1.KreisklasseVechta.RWVisbekImletztenKreisliga-Spielnur1:1beimdamaligen„Kanonenfutter“Vörden – erstmals rutschte derTraditionsklubindie1.Kreisklasseab. „Das hätte wirklich nichtsein müssen. Jetzt müssen wirOptimistisch:Visbeks routinierterTrainer„Tom“Surmann.sehen, dass wir da sofort wiederrauskommen. Wenn alle zurStange halten, sollten wir unserZiel nicht aus den Augen verlieren“,richtet Trainerfuchs „Tom“Surmann nach dem BetriebsunfallAbstieg den Blick nach vorn.1. KreisklasseFoto:Schikora Aufstieg:DieerstenbeidenTeamssteigenauf;fallsinderKreisliga(Sollzahl16)einweitererPlatzfreiwird,rücktdasnächstplatzierteTeamnach. Abstieg:DiebeidenletztenTeamssteigenab;einegleitendeSkalakannesnichtgeben.Umesnochklarerauszudrücken:„Die Meisterschaft ist unsereklare Zielvorgabe. Nur das zählt,sonst nichts anderes.“ Zusammenmit der früheren Torjäger-Ikone Gerd „Zimbo“ Türke alsCo-Trainer will er die Visbekerwieder auf Kurs bringen. DasTeam konnte gehalten werden,nur Stefan Westermann, JörgSchmedes und Christian Marischenbeendeten ihre Laufbahn.Hinzu kommen nur VisbekerJungs: Tobias Kellermann (zuletztGoldenstedt),DennisBusse(zuletzt Oythe) und vier A-Jugendliche.Anhand der KorsettstangenTimo Bramlage (Abwehr),Kristof Bramlage (Mittelfeld)und Torjäger Hubert Ripke(Sturm) soll der Weg nach obengefunden werden. „Die Mannschafthat das Potenzial“, versichertSurmann. Die Vorbereitungmit den jüngsten Spielengegen Oythe II (1:3), BW Langförden(3:2) und Lohne II (3:1)seischonmalsuperverlaufen.AsyasporVechtaVon einem direkten Wiederaufstiegist bei Asyaspor Vechta keineRede mehr. „Wenn wir dieAbgänge nicht gehabt hätten,würden wir um die Plätze einsund zwei spielen, aber so wird’sschwer“,gesteht Betreuer Ali Yilmaz,der auch stellvertretenderFußballobmann ist und bei denSpielen auf der Bank sitzt,da der36-jährige Mbogtep Joseph-Antonie(kurz„Mo“)alsneuerSpielertrainerfungiert.DiebeklagtenAbgänge sind in der Tat schwerzu verkraften: Simon Bernhard(Langenberg), Arthur Stuckert,Erhan Tosun (beide SFN Vechta),Orhan Yilmaz (SV Kroge)und Andre Fernandez (Laufbahnende)sind gegangen, nur VedatAc und Jumpei Takahashi (beideSFN) stießen dazu. So peiltAsyaspor maximal die Top 5 an.Immerhin: „Ich habe am Samstagnachgezählt. Wenn alle anBord sind, haben wir 21 Leute“,stelltAliYilmazerfreutfest.1. KreisklasseAbschlusstabelle2012/131.BW Lohne II 28 22 3 3 128:42 692.SV Kroge 28 17 7 4 77:35 583.SV Langenberg 28 18 3 7 72:32 574.GW Mühlen II 28 17 4 7 64:43 555.FC Varenesch 28 17 1 10 70:47 526.SW Osterfeine II 28 15 4 9 78:49 497.BW Lüsche II 28 14 3 11 65:57 458.RW Damme III 28 14 2 12 85:51 449.Neuenkirchen II 28 11 6 11 57:65 3910.Falke Steinfeld III 28 12 0 16 74:67 3611.BW Langförden II 28 9 3 16 63:72 3012.VfL Oythe III 28 8 2 18 57:80 2613.SC Bakum II 28 8 2 18 43:85 2614.RW Visbek II 28 4 3 21 22:96 1515.Amasya Lohne II 28 2 1 25 37:171 7TorjägerEndstand2012/131.Matth.Bavendiek (Steinf.III) 282.Torsten Plogmann (Lohne II) 273.Dimitri Engelmann (Kroge) 234.Daniel Allin (BW Lohne II) 21Lukas Krogmann (Kroge) 21Matthias Kümmel (Langb.) 21Daniel Uphaus (Damme III) 218.David Lücker (Varenesch) 209.St.Breitenstein (Osterf.II) 18B.Buschermöhle (Neuenk.II) 1811.Jens Bührmann (Lüsche II) 13Sven Hake (Damme III) 13Christian Meyer (Langf.II) 1314.Michael Deters (Damme III) 12Florian Hohnhorst (Varen.) 12Seb.Rolfes (Neuenk.II) 12Jan-Bernd Stärk (Osterf.II) 1218.Christ.Eckhardt (Mühlen II) 11Giorgio Ronzetti (Lohne II) 1120.Michael Feldkamp (Bakum II) 10Tobias Kümmel (Langenb.) 10Simon Lampe (Langenberg) 10HINWEIS: Vollvorlage ! 613502 / 08.08.2008 FUNKVISB50 / 2Clemens Funke GmbH u. Co. KGAstruper Straße 34 - 49429 VisbekPostfach 1108 - 49425 VisbekTelefon 0 44 45 / 96 32-0Telefax 0 44 45 / 96 32 10/ ANSTOSSKÖMMERLING+ Fenster-ProfisMEIN TRIPLEDACHDECKER ZIMMERMANNUND KLEMPNERDASISTMEINDACH.DE


54 2. August 2013 SpielpläneOVHinrundederBezirksliga2013/14PersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377Vechta1.Spieltag(2.bis4.August)Friesoythe-Löningen :Neuenkirch.-Goldenstedt :SVBevern-BVEssen :SVEmstek-Altenoythe :Dinklage-Höltinghausen :FalkeSteinfeld-Damme :GWMühlen-Lüsche :Osterfeine-SVHoldorf :2.Spieltag(9.bis11.August)BWLüsche-Steinfeld :Höltinghausen-Friesoythe :SVHoldorf-Mühlen :RWDamme-Dinklage :VfLLöningen-Bevern :Essen-Neuenkirchen :Goldenstedt-Emstek :Altenoythe-Osterfeine :3.Spieltag(16.bis18.August)Friesoythe-Damme :Bevern-Höltinghausen :FalkeSteinfeld-Holdorf :Emstek-SWOsterfeine :GWMühlen-Altenoythe :Fr.Goldenstedt-Essen :Neuenkirchen-Löningen :Dinklage-Lüsche(28.8.) :4.Spieltag(23.bis25.August)SVHoldorf-TVDinklage :BWLüsche-Friesoythe :RWDamme-SVBevern :Höltingh.-Neuenkirchen :Löningen-Goldenstedt :BVEssen-SVEmstek :SWOsterfeine-Mühlen :Altenoythe-Steinfeld :5.Spieltag(31.Augustbis1.September)Friesoythe-SVHoldorf :SVEmstek-GWMühlen :SVBevern-BWLüsche :TVDinklage-Altenoythe :FalkeSteinfeld-Osterfeine :BVEssen-Löningen :Goldenstedt-Höltingh. :Neuenkirchen-Damme :6.Spieltag(4.bis8.September)SVHoldorf-SVBevern :BWLüsche-Neuenkirchen :RWDamme-Goldenstedt :Altenoythe-Friesoythe :Höltinghausen-Essen :Löningen-SVEmstek :DenDinklagerVorwärtsdrangdokumentierthierSteffenGaußelmann. Foto:SchikoraGWMühlen-Steinfeld :SWOsterfeine-Dinklage :7.Spieltag(14.bis15.September)BVEssen-RWDamme :Friesoythe-Osterfeine :Emstek-FalkeSteinfeld :SVBevern-Altenoythe :TVDinklage-Mühlen :Löningen-Höltinghausen :Fr.Goldenstedt-Lüsche :Neuenkirchen-Holdorf :8.Spieltag(22.September)SVHoldorf-Goldenstedt :BWLüsche-BVEssen :RWDamme-Löningen :Höltinghausen-Emstek :FalkeSteinfeld-Dinklage :GWMühlen-Friesoythe :SWOsterfeine-Bevern :Altenoythe-Neuenkirchen :9.Spieltag(27.bis29.September)Neuenkirchen-Osterfeine :Bevern-GWMühlen :Friesoythe-Steinfeld :Emstek-TVDinklage :Höltinghausen-Damme :Löningen-BWLüsche :BVEssen-SVHoldorf :Goldenstedt-Altenoythe :10.Spieltag(5.bis6.Oktober)Mühlen-Neuenkirchen :SVHoldorf-Löningen :Lüsche-Höltinghausen :RWDamme-Emstek :TVDinklage-Friesoythe :FalkeSteinfeld-Bevern :Osterfeine-Goldenstedt :Altenoythe-BVEssen :11.Spieltag(11.bis13.Oktober)RWDamme-Lüsche :Goldenstedt-Mühlen :SVEmstek-Friesoythe :SVBevern-TVDinklage :Höltinghausen-Holdorf :Löningen-Altenoythe :Essen-SWOsterfeine :Neuenkirchen-Steinfeld :12.Spieltag(18.bis20.Oktober)RWDamme-SVHoldorf :BWLüsche-SVEmstek :Friesoythe-SVBevern :Dinklage-Neuenkirchen :Steinfeld-Goldenstedt :GWMühlen-Essen :Osterfeine-Löningen :Altenoythe-Höltinghausen :13.Spieltag(26.bis27.Oktober)Höltingh.-Osterfeine(2.10.) :SVEmstek-SVBevern :BVEssen-FalkeSteinfeld :BWLüsche-SVHoldorf :RWDamme-Altenoythe :Löningen-GWMühlen :Goldenstedt-Dinklage :Neuenkirchen-Friesoythe :14.Spieltag(2.bis3.November)SWOsterfeine-Damme :Altenoythe-BWLüsche :SVEmstek-SVHoldorf :Bevern-Neuenkirchen :Goldenstedt-Friesoythe :TVDinklage-BVEssen :FalkeSteinfeld-Löningen :Mühlen-Höltinghausen :15.Spieltag(8.bis10.November)TVDinklage-Löningen :SVHoldorf-Altenoythe :BWLüsche-Osterfeine :RWDamme-GWMühlen :Höltinghausen-Steinfeld :BVEssen-Friesoythe :Fr.Goldenstedt-Bevern :Neuenkirchen-Emstek :


OV Spielpläne 2. August 2013 55RückrundederBezirksliga2013/1416.Spieltag(15.bis17.November)SVHoldorf-Osterfeine :BVEssen-SVBevern :Höltinghausen-Dinklage :RWDamme-Steinfeld :SVAltenoythe-Emstek :VfLLöningen-Friesoythe :BWLüsche-GWMühlen :Goldenstedt-Neuenkirchen :17.Spieltag(23.bis24.November)Neuenkirchen-Essen :Osterfeine-Altenoythe :GWMühlen-SVHoldorf :Steinfeld-BWLüsche :TVDinklage-Damme :Friesoythe-Höltinghausen :SVBevern-Löningen :SVEmstek-Goldenstedt :18.Spieltag(1.Dezember)SWOsterfeine-Emstek :Höltinghausen-Bevern :RWDamme-Friesoythe :BWLüsche-TVDinklage :SVHoldorf-FalkeSteinfeld :Altenoythe-GWMühlen :BVEssen-Fr.Goldenstedt :Löningen-Neuenkirchen :19.Spieltag(9.März)GWMühlen-SVEmstek :BWLüsche-SVBevern :SVHoldorf-Friesoythe :Altenoythe-TVDinklage :SWOsterfeine-Steinfeld :VfLLöningen-Essen :Höltingh.-Goldenstedt :Damme-Neuenkirchen :20.Spieltag(16.März)SVBevern-SVHoldorf :Neuenkirchen-Lüsche :Goldenstedt-Damme :Essen-Höltinghausen :SVEmstek-Löningen :FalkeSteinfeld-Mühlen :TVDinklage-Osterfeine :Friesoythe-Altenoythe :21.Spieltag(23.März)FalkeSteinfeld-Emstek :Altenoythe-SVBevern :Osterfeine-Friesoythe :GWMühlen-Dinklage :Höltinghausen-Löningen :RWDamme-BVEssen :BWLüsche-Goldenstedt :SVHoldorf-Neuenkirchen :22.Spieltag(30.März)Goldenstedt-Holdorf :BVEssen-BWLüsche :Löningen-RWDamme :Emstek-Höltinghausen :TVDinklage-Steinfeld :Friesoythe-GWMühlen :Bevern-SWOsterfeine :Neuenkirchen-Altenoythe :Lüscher Konstante: Kapitän Jürgen vonWahlde. Foto:Schikora23.Spieltag(6.April)TVDinklage-SVEmstek :GWMühlen-SVBevern :FalkeSteinfeld-Friesoythe :Damme-Höltinghausen :BWLüsche-Löningen :SVHoldorf-BVEssen :Altenoythe-Goldenstedt :Osterfeine-Neuenkirchen :24.Spieltag(13.April)Löningen-SVHoldorf :Höltinghausen-Lüsche :SVEmstek-RWDamme :Friesoythe-TVDinklage :SVBevern-FalkeSteinfeld :Neuenkirchen-Mühlen :Goldenstedt-Osterfeine :BVEssen-SVAltenoythe :25.Spieltag(27.April)Friesoythe-SVEmstek :TVDinklage-SVBevern :BWLüsche-RWDamme :Holdorf-Höltinghausen :Altenoythe-Löningen :SWOsterfeine-Essen :GWMühlen-Goldenstedt :Steinfeld-Neuenkirchen :26.Spieltag(4.Mai)SVHoldorf-RWDamme :SVEmstek-BWLüsche :SVBevern-Friesoythe :Neuenkirchen-Dinklage :Goldenstedt-Steinfeld :BVEssen-GWMühlen :Löningen-SWOsterfeine :Höltinghausen-Altenoythe :27.Spieltag(11.Mai)SVBevern-SVEmstek :SVHoldorf-BWLüsche :Altenoythe-RWDamme :Osterfeine-Höltinghausen :GWMühlen-Löningen :FalkeSteinfeld-Essen :TVDinklage-Goldenstedt :Friesoythe-Neuenkirchen :28.Spieltag(18.Mai)SVHoldorf-SVEmstek :Neuenkirchen-Bevern :Friesoythe-Goldenstedt :BVEssen-TVDinklage :VfLLöningen-Steinfeld :Höltinghausen-Mühlen :RWDamme-Osterfeine :BWLüsche-Altenoythe :29.Spieltag(25.Mai)Altenoythe-SVHoldorf :SWOsterfeine-Lüsche :GWMühlen-RWDamme :Steinfeld-Höltinghausen :VfLLöningen-Dinklage :Friesoythe-BVEssen :SVBevern-Fr.Goldenstedt :SVEmstek-Neuenkirchen :30.Spieltag(1.Juni)TVDinklage-SVHoldorf :Friesoythe-BWLüsche :SVBevern-RWDamme :Neuenkirchen-Höltingh. :Goldenstedt-Löningen :SVEmstek-BVEssen :GWMühlen-Osterfeine :FalkeSteinfeld-Altenoythe :


56 2. August 2013 SpielpläneOVHinrundederKreisliga2013/14PersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377Vechta1.Spieltag(2.bis4.August)SVCarum-Rechterfeld :VfLOytheII-SVKroge :SteinfeldII-Langförden :SFNVechta-BWLohneII :Fort.Einen-DinklageII :DammeII-GWBrockdorf :SCBakum-Am.Lohne :TuSLutten-SVHoldorfII :2.Spieltag(10.August)SVHoldorfII-SFNVechta :SVKroge-TuSLutten :Am.Lohne-VfLOytheII :BWLangförden-Bakum :Brockdorf-SteinfeldII :TVDinklageII-DammeII :BWLohneII-Rechterfeld :SVCarum-Einen(14.8.) :3.Spieltag(23.bis25.August)SteinfeldII-DinklageII :SVHoldorfII-SVKroge :RWDammeII-Carum :Rechterfeld-SFNVechta :Fort.Einen-BWLohneII :SCBakum-Brockdorf :BWLangförden-OytheII :TuSLutten-Am.Lohne :4.Spieltag(30.Augustbis1.September)SVCarum-SteinfeldII :GWBrockdorf-OytheII :TVDinklageII-Bakum :SFNVechta-Fort.Einen :Rechterfeld-HoldorfII :Am.Lohne-SVKroge :Langförden-TuSLutten :LohneII-DammeII(14.8.) :5.Spieltag(4.September)SVHoldorfII-Am.Lohne :SVKroge-BWLangförden :Fort.Einen-Rechterfeld :RWDammeII-SFNVechta :SteinfeldII-BWLohneII :SCBakum-SVCarum :VfLOytheII-DinklageII :TuSLutten-Brockdorf :6.Spieltag(6.bis12.September)SFNVechta-SteinfeldII :Rechterfeld-RWDammeII :Fort.Einen-SVHoldorfII :GWBrockdorf-SVKroge :SVCarum-VfLOytheII :BWLohneII-SCBakum :Kompromisslos:LuttensDefensivallrounderJanHolzenkamp. Foto:SchikoraLangförden-Am.Lohne :TVDinklageII-Lutten :7.Spieltag(13.bis15.September)SVHoldorfII-Langförden :VfLOytheII-BWLohneII :SVKroge-TVDinklageII :Am.Lohne-Brockdorf :RWDammeII-Fort.Einen :SCBakum-SFNVechta :TuSLutten-SVCarum :SteinfeldII-Rechterf.(26.9.) :8.Spieltag(20.bis22.September)RWDammeII-HoldorfII :BWLohneII-TuSLutten :SFNVechta-VfLOytheII :Arm.Rechterfeld-Bakum :Fort.Einen-SteinfeldII :Brockdorf-Langförden :DinklageII-Am.Lohne :SVCarum-SVKroge :9.Spieltag(26.bis29.September)SVHoldorfII-Brockdorf :SVKroge-BWLohneII :Langförden-DinklageII :SCBakum-Fort.Einen :Am.Lohne-SVCarum :SteinfeldII-DammeII :VfLOytheII-Rechterfeld :TuSLutten-SFNVechta :10.Spieltag(5.bis9.Oktober)SFNVechta-SVKroge :RWDammeII-SCBakum :DinklageII-Brockdorf :Rechterfeld-TuSLutten :Fort.Einen-VfLOytheII :SVCarum-Langförden :BWLohneII-Am.Lohne :SteinfeldII-HoldorfII :11.Spieltag(11.bis13.Oktober)VfLOytheII-DammeII :SVHoldorfII-DinklageII :SVKroge-Rechterfeld :Am.Lohne-SFNVechta :Langförden-BWLohneII :SVCarum-GWBrockdorf :SCBakum-SteinfeldII :TuSLutten-Fort.Einen :12.Spieltag(18.bis20.Oktober)SteinfeldII-VfLOytheII :RWDammeII-Lutten :SFNVechta-Langförden :Rechterfeld-Am.Lohne :Fort.Einen-SVKroge :SCBakum-SVHoldorfII :SVCarum-TVDinklageII :BWLohneII-Brockdorf :13.Spieltag(25.bis27.Oktober)VfLOytheII-SCBakum :TuSLutten-SteinfeldII :TVDinklageII-LohneII :GWBrockdorf-SFNVechta :SVHoldorfII-SVCarum :SVKroge-RWDammeII :Am.Lohne-Fort.Einen :Langförden-Rechterfeld :14.Spieltag(1.bis3.November)BWLangförden-Einen :VfLOytheII-HoldorfII :SCBakum-TuSLutten :SteinfeldII-SVKroge :SFNVechta-DinklageII :Rechterfeld-Brockdorf :DammeII-Am.Lohne :BWLohneII-SVCarum :15.Spieltag(8.bis10.November)SVHoldorfII-LohneII :SVKroge-SCBakum :Am.Lohne-SteinfeldII :Langförden-DammeII :GWBrockdorf-Einen :DinklageII-Rechterfeld :SVCarum-SFNVechta :TuSLutten-VfLOytheII :


OV Spielpläne 2. August 2013 57RückrundederKreisliga2013/1416.Spieltag(16.bis17.November)GWBrockdorf-DammeII :BWLohneII-SFNVechta :Rechterfeld-SVCarum :DinklageII-Fort.Einen :Langförden-SteinfeldII :Am.Lohne-SCBakum :SVKroge-VfLOythe :SVHoldorfII-TuSLutten :17.Spieltag(22.bis24.November)VfLOytheII-Am.Lohne :SCBakum-Langförden :SteinfeldII-Brockdorf :RWDammeII-DinklageII :SFNVechta-SVHoldorfII :TuSLutten-SVKroge :Fort.Einen-SVCarum :Rechterfeld-BWLohneII :18.Spieltag(9.März)SVKroge-SVHoldorfII :SFNVechta-Rechterfeld :BWLohneII-Fort.Einen :SVCarum-DammeII :DinklageII-SteinfeldII :GWBrockdorf-Bakum :VfLOytheII-Langförden :Am.Lohne-TuSLutten :19.Spieltag(16.März)SteinfeldII-SVCarum :Fort.Einen-SFNVechta :SVHoldorfII-Rechterfeld :SVKroge-Am.Lohne :TuSLutten-Langförden :VfLOytheII-Brockdorf :SCBakum-DinklageII :RWDammeII-LohneII :20.Spieltag(23.März)Am.Lohne-HoldorfII :Langförden-SVKroge :Arm.Rechterfeld-Einen :SFNVechta-DammeII :BWLohneII-SteinfeldII :SVCarum-SCBakum :DinklageII-VfLOytheII :GWBrockdorf-Lutten :21.Spieltag(30.März)SteinfeldII-SFNVechta :DammeII-Rechterfeld :SVHoldorfII-Einen :Am.Lohne-Langförden :SVKroge-GWBrockdorf :TuSLutten-DinklageII :VfLOytheII-SVCarum :SCBakum-BWLohneII :22.Spieltag(6.April)TVDinklageII-SVKroge :Langförden-HoldorfII :Brockdorf-Am.Lohne :Fort.Einen-DammeII :Rechterfeld-SteinfeldII :SFNVechta-SCBakum :BWLohneII-OytheII :SVCarum-TuSLutten :Im Netz gefangen: Kroges Torhüter LukasSchumacher. Foto:Schikora23.Spieltag(13.April)SteinfeldII-Fort.Einen :VfLOytheII-SFNVechta :SCBakum-Rechterfeld :SVHoldorfII-DammeII :Langförden-Brockdorf :Am.Lohne-DinklageII :SVKroge-SVCarum :TuSLutten-BWLohneII :24.Spieltag(27.April)DinklageII-Langförden :Brockdorf-SVHoldorfII :BWLohneII-SVKroge :SVCarum-Am.Lohne :DammeII-SteinfeldII :Fort.Einen-SCBakum :Rechterfeld-OytheII :SFNVechta-TuSLutten :25.Spieltag(4.Mai)SVKroge-SFNVechta :TuSLutten-Rechterfeld :VfLOytheII-F.Einen :SCBakum-DammeII :SVHoldorfII-SteinfeldII :Brockdorf-DinklageII :Langförden-SVCarum :Am.Lohne-BWLohneII :26.Spieltag(9.bis11.Mai)DinklageII-SVHoldorfII :Rechterfeld-SVKroge :SteinfeldII-SCBakum :SFNVechta-Am.Lohne :BWLohneII-Langförden :GWBrockdorf-Carum :DammeII-OytheII :Fort.Einen-TuSLutten :27.Spieltag(18.Mai)SVHoldorfII-SCBakum :Langförden-SFNVechta :Am.Lohne-Rechterfeld :SVKroge-Fort.Einen :TuSLutten-DammeII :OytheII-SteinfeldII :DinklageII-SVCarum :GWBrockdorf-LohneII :28.Spieltag(25.Mai)SteinfeldII-TuSLutten :SVCarum-SVHoldorfII :RWDammeII-SVKroge :Fort.Einen-Am.Lohne :Rechterfeld-Langförden :SFNVechta-Brockdorf :LohneII-TVDinklageII :SCBakum-VfLOytheII :29.Spieltag(1.Juni)DinklageII-SFNVechta :Brockdorf-Rechterfeld :Fort.Einen-Langförden :Am.Lohne-DammeII :SVKroge-SteinfeldII :TuSLutten-SCBakum :SVHoldorfII-OytheII :SVCarum-BWLohneII :30.Spieltag(6.Juni)BWLohneII-HoldorfII :SCBakum-SVKroge :SteinfeldII-Am.Lohne :DammeII-Langförden :Fort.Einen-Brockdorf :Rechterfeld-DinklageII :SFNVechta-SVCarum :VfLOytheII-TuSLutten :


Landesliga Jugend58 2. August 2013 OVDreimalinderLandesligaKaderPersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaBewegenderJugendfußball:LohnehältdieVEC-FahneamhöchstenKurznachdenHerrenlegenauchdieheimischenJugendfußballerlos–mit405Mannschaftenin46unterschiedlichenStaffeln.Lohne (lün).Was der Jugendfußballbewegen kann, zeigte dasMeisterschaftsfinale in der A-Jugend-Bezirksliga:Über 700 Zuschauersahen den Lohner 2:1-Sieg beim VfL Oythe. Damitrückte BW Lohne für AbsteigerTV Dinklage hoch und ist in derJugend als einziger VEC-Klub inder Landesliga vertreten – inallendreiJahrgängen.Als Aufsteiger hat sich dieLohner A-Jugend in erster Liniedas Ziel gesetzt, die Klasse zuhalten. Erst nach den erstenSpielen will Trainer ThomasSchmunkamp dann schauen, ober das Ziel vielleicht etwas höheransetzen kann. Zu den Stützender Truppe zählen neben FelixSchneppe vor allem die ZwillingeMarius und Jonas SandvoßsowieJannickRießelmann.Lohnes B-Jugend hat sich bereitsin der Landesliga etabliert.Nach Rang sechs in der letztenSpielzeit soll es jetzt ein Platz imoberen Tabellendrittel sein. AusderVorjahresmannschaftsindallerdingsnur noch sechs Spielerim Team geblieben. Zwölf Jungsrückten aus der C-Jugend hoch,fünf weitere Spieler des älterenJahrgangs wurden von außerhalbgeholt. Mit einem Kadervon 23 Spielern verfügt TrainerA-JugendLandesliga2013/14BVCloppenburgBWHollageBWLohneHeidmühlerFCJFVLeerJFVNordenJSGObergrafschaftSCMelleSCSpelleJahnDelmenhorstSVBadLaerHansaFriesoytheTuSGildehausVorwärtsNordhornHartes Ringen: ImDuellumdenLandesliga-AufstiegsetztesichLohnesA-JugendmitFelixSchneppe(links)inOythedurch.Foto:SchikoraMatthias Thoben über ausreichendMöglichkeiten.DenAbgangvonzwölfAkteurenkompensiert Lohnes C-Jugendmit neun Neuzugängenvon anderen Klubs und fünfSpielern aus der eigenen D-Jugend.Bis auf Weiteres mussTrainer Christoph RießelmannB-JugendLandesliga2013/14KickersEmdenBVCloppenburgJFVLeerJSGLohne/WietmarschenJSGWallenhorstOlympiaLaxtenSCMelleSTVWilhelmshavenSVBadBentheimQuittAnkumBWLohneTuSHasbergenVfLNordhornVorwärtsNordhornaber auf Kapitän und TorwartDominik Albrecht verzichten.Inder vergangenen Saison belegtendie Lohner einen starken5. PlatzhinterdenLeistungszentrendes VfL Osnabrück, VfL Oldenburg,SV Meppen und VfBOldenburg. Das wäre auch indieserSerieeingroßerErfolg.C-JugendLandesliga2013/14KickersEmdenBVCloppenburgHeidmühlerFCJFVLeerJFVNordenJFVNordwestJSGObergrafschaftSVBadLaerSVMeppenSVGm’hütteBWLohneVfLLöningenVfLNordhornFrisiaWilhelmshavenA-JugendBWLohneZugänge: Mersid Hod, ThomasWulfing (beide TV Dinklage), PascalWohlers (VfB Oldenburg) und neunSpieler aus der eigenen Jugend.KaderTor: Philipp Morthorst, Timo Schwabe,Simon Kolhoff.Abwehr: Lennard Haskamp, Jan Kischnik,Jonas Sandvoß, Marius Sandvoß,Steffen Thoben, Kristen Bramscher,Robert Koss, Johann vonLehmden,MersidHod,PascalWohlers.Mittelfeld: Felix Schneppe, JannickRießelmann, Stefan Wolf, Alper Yilmaz,Lars Hausfeld, Philipp Niedfeld,Jan Südbeck, Nikolaj Voevodin.Angriff: Patrick Musaev, ThomasWulfing.Trainer: Thomas Schmunkamp.B-JugendBWLohneZugänge: Matthias Schmidt (TSVWallenhorst), Eren Esen, Sönke Ahlrichs(beide VfL Oythe), SimonHelms (U 16 Werder Bremen), JulianWempe (U 16 VfL Osnabrück),Jan Ihorst und elf Spieler aus der eigenenJugend.KaderTor: Tim Kröger, Johannes Kuchenbuch,Jan-Ole Schneppe.Abwehr: Nils Schmedes, MatthiasSchmidt, Florian Meyer, MartinLübbehusen, Simon Helms, SönkeAhlrichs, Julian Wempe, Daniel Voevodin,Finn Wittich, Timo Brand.Mittelfeld: Firat Tarti, AndreasLanglitz, Maxi Wellbrock, TorbenFangmann, Marc Spils, Sefa Oral.Angriff: Eren Esen, Jan Ihorst, WelatYeyrek, Nico Gabriel.Trainer: Matthias Thoben.C-JugendBWLohneZugänge: Thomas Bünnemeyer(GW Mühlen), Jan Fangmann,Christopher Schepp (beide RWDamme), Mathis Freese (SW Osterfeine),Bernard Suffner, FlorianHolm, Simon Ihorst (alle VfL Oythe),Jan Leiber (BS Vörden), NiklasThomann (GW Brockdorf) und fünfSpieler aus der eigenen Jugend.KaderTor: Dominik Albrecht, ThomasBünnemeyer, Mathis Freese.Abwehr: Dirk Averdam, ThorstenGrünloh, Maximilian Henke, KaiSchlömer, Philipp Selke, Niklas Thomann.Mittelfeld: Jan Fangmann, MaikGutknecht, Florian Holm, Jan Leiber,Kai Siemund, Bernard Suffner,Leo Westermann.Angriff: Louis Arlinghaus, SimonIhorst, Alexander Landwehr, ChristopherSchepp.Trainer: Christoph Rießelmann.ImpressumSonderveröffentlichung derOldenburgischenVolkszeitungDruckereiundVerlagKGRedaktionsleitung:Franz-Josef SchlömerAnzeigenleitung:MatthiasLitzenburger


„Promenade“Das neue Magazin für das Oldenburger MünsterlandLust aufs Oldenburger Münsterland – das macht jetzt das neue MagazinPromenade. Geschichten aus der Region, Ausflugsziele abseits desMainstreams, Tipps für Feinschmecker oder Kulturinteressierte.Die neue Ausgabe der Promenade erscheint am 24. August.


zur Saison 2013/2014PersönlichesExemplarfürVfLOythe1947e.V.HelmutMüller,OldenburgerStr.127,49377VechtaWir machenTeamsport!Bis zu 40 % Rabattauf Vereinsausstattungen!empf. VK 139. 95ADIDAS COPA MUNDIALnur83. 95empf. VK 129. 95ADIDAS TORFABRIK OMBab84. 95Adidas FB-Schuh Copa MundialFußballschuh mit klassischer Nockensohle,Größe 5–13, 14, 15. Art. 2-0104.statt € 139.95 jetzt nur € 83.95Adidas Torfabrik 2013 OMBOffizieller Spielball der Bundesliga-Saison 2013/2014,FIFA geprüft, Größe 5, Art. 2-3000.statt € 129.95 jetzt nur € 89.95, ab 3 Stück nur € 84.95Holdorf, Dinklager Straße 15Telefon (0 54 94) 98 88-0Lohne, Marktstraße 28Telefon (0 44 42) 72 07 31Bersenbrück, Bramscher Straße 14Telefon (0 54 39) 9 30 83www.sport-boeckmann.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!