Aufrufe
vor 2 Jahren

Reisebericht Feb 2016

Reisebericht Feb

Reisebericht Gambia Februar 2016 Im Februar 2016 besuchte ich unsere Kooperationspartner in Banjul, Gambia. Nachdem ich zehn Jahre nur Kontakt über Email und Fax mit ihnen hatte, war dies nun meine erste Begegnung mit Afrika. Es war ein überwältigendes Erlebnis. Ich bin von Beruf Heilpraktikerin mit der Methode Osteopathie und Dozentin an einer Berufsfachschule für Physiotherapie. Also besuchte ich nicht nur die Orthopädiewerkstatt der GAPD, sondern stellte auch einen Kontakt zur Physiotherapie des Royal Victoria Teaching Hospital her. Als ich das erste Mal in der Orthopädiewerkstatt eintraf, herrschte dort reges Treiben. Alle Mitarbeiter waren voll beschäftigt mit dem Bauen und Reparieren von Prothesen und Rollstühlen. Auf der Bank saß eine lange Schlange wartender PatientInnen. Also wollte ich hier nicht weiter die Arbeit aufhalten und verabredete mit den Mechanikern einen Termin nach Arbeitsschluß, damit wir uns austauschen könnten und für ein Interview. Die Wartezeit verbrachte ich damit, mir die Hauptstadt Banjul anzuschauen, das rege Treiben auf den Straßen, die Altstadt mit kolonialzeitlichen Bauten, den Hafen und den Markt. Nach Arbeitsschluß waren die Mitarbeiter der Werkstatt natürlich erschöpft. Sie können erst Feierabend machen, wenn auch der letzte Patient oder die letzte Patientin versorgt sind. Denn übernachten können die PatientInnen, die teils von weit her anreisen, in Banjul nicht, sie müssen am gleichen Tag wieder nach Hause fahren. Wir hatten aber ein wenig Zeit für ein Gespräch und für die Übergabe der Spenden, die ich aus Deutschland mitgebracht hatte. Außerdem gingen wir durch die Werkstatt, und Gabriel, der gelernte Orthopädiemechaniker erklärte mir, welches Material dringend benötigt wird. Unter anderem hat die Werkstatt vor ein paar Jahren eine Schleifmaschine für die Prothesen geschenkt bekommen, ein altes Modell, das aber noch gute Dienste tut. Für diese Maschine werden dringend neue Schleifbänder benötigt. Außerdem fehlt es an einfachem Werkzeug, wie Schraubendreher, Imbusschlüssel usw. Ich konnte während meines Aufenthalts noch ein paar Mal eine Stippvisite in der Werksstatt machen, und bekam einen Eindruck davon, was für eine wertvolle Arbeit hier geleistet wird. Mein Besuch in der Physiotherapie des Royal Victoria Teaching Hospital war ebenfalls beeindruckend. Auch der Leiter der Abteilung hatte wenig Zeit, aber wir vereinbarten einen Termin für einen Workshop. In Gambia gibt es erst seit zwei Jahren die Ausbildung zur/m Physiotherapeuten/tin. Davor mußte die Ausbildung im Ausland absolviert werden, weshalb es nur wenige ausgebildete PhysiotherapeutInnen gibt.

Reisebericht von Tom Bierl im Magazin Trekkingbike
Gemeindebrief Feb - Mrz - Apr 2013 - GerhardDorothea
ERHARDs ERBEN Nr. 01/2016
Voll normal trotz Karneval - Hauspost
Feb. / März 2016
REISEBERICHT 2008 - Tadra-Projekt
Reisebericht der Jubiläums-GV - gdi
Testberichte • Reiseberichte • Reportagen • News www.wheelies.de
Reisebericht Sulawesi 2008 - Frank und Carstens Garnelenhaus
Testberichte • Reiseberichte • Reportagen • News - Super Duke 990
MNA Infobroschüre 2016
Reisebericht zur Langfahrt im Jahr 2009 - heinz-haase-fahrtensegeln
Reisebericht ohne Fotos (0.6 MB, PDF) - gugger.info
Luftballon Feb 08.indb - Elternzeitung Luftballon
RfW Tirol Magazin Feb. 2016, Ausgabe 01
quellen zum Thema Physio - Physio Austria