Aufrufe
vor 1 Jahr

steffens-Heimat-Lesprobe

Heimat ist das Empfinden einer elementaren Zustimmung zu dem einzigen Faktum unserer Existenz, das vollkommen unbeeinflussbar ist: dass es uns überhaupt gibt. Denn wir sind ihre Produkte. Heimat ist die Summe alles dessen, was zusammenkam, um uns hervorzubringen. Eine Heimat also hat jeder; sie erfahren aber kann nur, wer Bekanntschaft mit der Fremde machte. Denn die Fremde ist die Erfahrungsstimmung, in der die Welt in ihrem Urverhältnis zum Menschen erlebt wird.

Leseprobe:Elazar Benyoetz Was sich ereignet findet nicht statt
Leseprobe-grubitz-dasein-ist-hiersinning
Leseprobe-giebel-rein-akustisch
Leseprobe-Leipoldt-Nach-Norden
Rauschtenberger-Ruhrstrasse 33. Heimatroman
Leseprobe: Harms DerMöglichmacher
In-unserer-Mitte-Leseprobe
Munk-Daenische-Dramen-Leseprobe
Benyoëtz-Das-Kommende-ist-nicht-in-Eile-Leseprobe
Greiner-Ultrasound-Leseprobe
Leseprobe-Munk-Das-Wort
Bod-Dohmen-Geraubte-Traeume-leseprobe.pdf
Hermann Schulz: Der Junge schläft schon. Wendlandgeschichten.
Reinhard Giebel – Nicht vergessen!