emotionen-wege-aus-der-sucht

emotionen

Bildband über Sucht: nicht nur für Betroffene ...

Ich begleitete einen Betroffenen fotografisch bei seiner Entgiftung. Einige meiner Gedichte habe ich mit den Fotografien verbunden, Die emotionalen Bilder zeigen, dass es machbar ist, einen Weg aus der Sucht zu finden, trocken zu werden und trocken zu bleiben.

Vielen hat der Bildband bereits geholfen, ein Leben ohne Alkohol zu wagen.

Mehr Informationen auf: www.emotionen-wege-aus-der-sucht.de

Auch Anregungen, Videos, Selbsthilfegruppen, Selbsttest für Abhängige und Co-Abhängige, Selbsthilfe-Forum und mehr ...

Emotionen

Wege aus der Sucht

Alle Rechte vorbehalten

Copyright © 2009 - 2016 Monika Wittrich (Dunn), Autor

1. Auflage – 2. Auflage in Arbeit

Covergestaltung sowie Layout, alle Texte, Fotos: Monika Wittrich

Web: www.emotionen-wege-aus-der-sucht.de - Email:

info@emotionen-wege-aus-der-sucht.de

ISBN-Nr.: 978-3-00-027654-5

Dies hier ist nur ein kleiner Auszug aus dem Bildband,

Bildband über Sucht

92 Seiten, Paperback

EUR 19,90

Maße: 22 x 30 cm

ISBN-Nr.: 978-3-00-027654-5

Druck und Herstellung: SOL-Service GmbH

Westendstr. 5 - 86529 Schrobenhausen

Mail: info@sol-service.de - www.sol-printservice.de

Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der mechanischen, elektronischen oder fotografischen

Vervielfältigung, der Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen, des Nachdrucks in Zeitungen

oder Zeitschriften, des öffentlichen Vortrags, der Verfilmung oder Dramatisierung, der Übertragung durch Rundfunk,

Fernsehen oder Video, auch einzelner Text- oder Bildteile.


Einleitung

Emotionen – Wege aus der Sucht

Der Kampf ist nie zu Ende. Jeden Tag aufs Neue lockt die Versuchung.

Jeden Tag musst Du der Versuchung widerstehen.

Schritt für Schritt...

Tag für Tag...

Monat für Monat ...

Jahr für Jahr...

Doch es lohnt sich mit klarem Kopf durch das Leben zu gehen,

ohne Lügen,

ohne Verstecken.

Denn der trockene Weg bringt Leben:

der nasse den Tod!

Diese Bilder sollen helfen, trocken zu werden,

und vor allen Dingen, trocken zu bleiben.

Der Spruch der Anonymen Alkoholiker hat mir sehr viel geholfen,

wobei nicht unbedingt „Gott“ der Ansprechpartner sein muss.

Vielleicht hilft Dir auch der Name des Menschens, der Dir nahe steht

oder eine große Rolle in Deinem Leben spielt, weiter:

Gott, gib mir die Kraft,

Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

die Gelassenheit,

Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

und die Weisheit,

das Eine vom Anderen zu unterscheiden.


Blackout


Schmerz

Traurig und einsam kann das Leben sein,

wenn Du es nicht richtig lebst.

Dunkel und trüb, auch im Sonnenschein,

wenn Du nur nimmst und niemals gibst.

Düstere Schatten schleichen umher,

verfolgen Dich sogar im Traum.

Dein Innerstes ist ach so leer,

tief, in Zeit und Raum.

Zu tief sitzt der Schmerz in Dir,

er schlägt heftig gegen Deine Brust.

Du schreist innerlich, wie ein verwundetes Tier.

Du musst Dich ändern, Du weißt, Du musst!


Offenheit

Dir selbst gegenüber und auch vor Fremden


Werde ich auch

draußen nüchtern bleiben?


Regen

Der Regen der Gefühle, der mit aller Kraft hernieder fällt,

säubert die Straßen meiner Gedanken.

Der Blitz am Himmel erhellt

nicht nur mein Herz, er bringt mein Gemüt nicht mehr ins wanken...

Es geht noch weiter im Bildband ...


Verzweiflung

Langsam kriecht der Schatten der Verzweiflung die Wände hinauf.

Er klettert höher und höher, bis zum Geäst.

Und das Schicksal nimmt somit seinen Lauf.

Eine eiskalte Hand, hält Deine Kehle fest.

Was auch immer danach kommen mag,

das weißt nicht Du, das weiß nicht ich.

Was auch immer geschieht an diesem Tag,

ich denke voll Wehmut an das Leben ohne Alkohol zurück.

Jetzt erscheint es, als hätte es nie dieses Leben gegeben

voll Glück, voll Harmonie.

Sieh nur, die Blätter verwesen...

so als wären sie nicht da gewesen, niemals, nie...

wie kann man das aufhalten, wie nur, wie?

Der Schatten ist an der Spitze angekommen,

hüllt alles ein in seine Dunkelheit.

Er hat das ganze Licht genommen,

so weit wie das Auge reicht.

Trotzdem bleibt die Hoffnung auf neues Licht, auf einen neuen Tag.

Egal wie lange der dunkle Schatten der Verzweiflung, auf mir liegen mag.


Ich werde ein neues Leben beginnen,

jeden Tag kämpfen, damit ich trocken bleib.

Ich kann der Wahrheit nicht entrinnen.

Es wird noch viel geschehen in dieser Zeit.

Ich lebe wieder, ist das nicht schön?

Ich kann das Leben wieder versteh'n!

Freunde waren da, um zu helfen, sie waren wirklich da für mich.

Sie waren einfühlsam, sie ließen mich nicht im Stich.

Mit Herzlichkeit und Verständnis holten sie mich heraus aus meinem Schmerz.

Sie halfen, wo sie nur konnten und heilten mein blutendes Herz.


Schau Dich um! Die Welt ist schön!

Es lohnt sich zu leben!


Ist das wirklich der letzte Ausweg,

den Du gehen kannst?


Düstere Gedanken

Düstere Gedanken schweben umher,

ergreifen Schall und Raum,

machen das Leben unnötig schwer,

erscheinen im beängstigendem Traum.


Bildband über Sucht: nicht nur für Betroffene …

Ich begleitete einen Betroffenen fotografisch bei seiner Entgiftung.

Einige meiner Gedichte habe ich mit den Fotografien verbunden, Die

emotionalen Bilder zeigen, dass es machbar ist, einen Weg aus der

Sucht zu finden, trocken zu werden und trocken zu bleiben.

Vielen hat der Bildband bereits geholfen, ein Leben ohne Alkohol zu

wagen.

Mehr Informationen auf: www.emotionen-wege-aus-der-sucht.de

Auch Anregungen, Videos, Selbsthilfegruppen, Selbsttest für Abhängige

und Co-Abhängige, Selbsthilfe-Forum und mehr ...


Mehr Info`s auf

www.emotionen-wege-aus-der.sucht.de

oder schreib mir

info@emotionen-wege-aus-der-sucht.de

Ich antworte gerne...

Auch die folgenden Kalender, Karten und Mutmacher

können Dir bei Deiner Abstinenz weiter helfen ...

Weitere Magazine dieses Users