Anders wachsen 2017/2018

KulturVision

Anders-wachsen-Programm-17-18

2017/

2018

XXX

Anders

wachsen

Alternative Ideen für das Oberland

Katholisches Bildungswerk

im Landkreis Miesbach e.V.

kultur begegnung wissen

1


VORWORT

Ines Wagner

Wolfgang Foit

Wie kann eine Transformation der Gesellschaft gelingen? Diese

Frage beschäftigt KulturVision bereits seit 2012. Kultur bedeutet

weit mehr als die Summe der unterschiedlichen Künste. Vielmehr

umfasst der Begriff auch Themen der Gesellschaft, der Philosophie,

Bildung, Ökologie, Inklusion und Nachhaltigkeit. KulturVision steht

dafür, Visionen zu entwickeln, beispielsweise wie eine enkeltaugliche

Zukunft aussehen kann.

Mit diesem Ansatz findet KulturVision einen natürlichen Verbündeten

im Kath. Bildungswerk im Landkreis Miesbach (KBW Miesbach).

Das nachhaltige Hineinwirken in die Gesellschaft mit dem Ziel, Bürgerinnen

und Bürger in ihrer Selbstbestimmung und ihrem Verantwortungsbewusstsein

zu stärken, ist dessen vorrangige Aufgabe.

In vielfacher Hinsicht identifiziert sich die Erwachsenenbildungseinrichtung

mit dem Leitsatz „Anders wachsen“: Dass Anderssein

Gesellschaft bereichert, dass Andersdenken gute Alternativen ermöglicht

und dass anderes Wachstum für unsere Zukunftsfähigkeit

dringend geboten ist, macht die Devise zum Kern des Handelns,

auch in der Bildung.

Mit der kombinierten Kulturkarte erhalten Sie Nachlass

auf über 200 Kulturveranstaltungen im Jahr! Sie kostet

12 Euro im Jahr und ist gültig ab dem Monat des Kaufs.

Wir sind mit unseren Ansätzen nicht alleine, das zeigt auch das

engagierte und motivierte Hineinwirken von KULTUR im Oberbräu

Holzkirchen, dem Waitzinger Keller Miesbach, dem Hahnhof in

Hartpenning oder der vhs Holzkirchen.

Unser Dank gilt allen Mitwirkenden, allen voran aber der unermüdlichen

Ideengeberin Monika Ziegler, deren Einsatz die Reihe und

die Idee Anders Wachsen weiterleben lässt.

HOLZKIRCHEN

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach KULTUR im Oberbräu

Schlierseer Str. 16, 83714 Miesbach Marktplatz 18a, 83607 Holzkirchen

Telefon: 08025 / 7000-0

Telefon: 08024 / 478 505

info@waitzinger-keller.de info@kultur-im-oberbraeu.de

www.waitzinger-keller.de www.kultur-im-oberbraeu.de

München Ticket - Verkaufsstellen

Die weitaus positive Resonanz und Nachfrage aus den Vorjahren

zeigt uns, dass wir mit dem Thema auf dem richtigen Weg sind.

In dieser Broschüre präsentieren wir Ihnen die neue umfangreiche

Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“ für 2017/18 verbunden mit

dem Wunsch der Bereicherung für Sie und für die Gesellschaft.

Ines Wagner

KulturVision e.V.

Dr. Wolfgang Foit

Kath. Bildungswerk

im Landkreis Miesbach


INTERVIEW

INTERVIEW

Monika Zieger

IK: Und wie kam es dann zu der neuen Initiative „Anders wachsen“?

Auf ein Wort mit der Initiatorin

Dr. Monika Ziegler ist die Initiatorin der Bewegung „Anders wachsen

im Landkreis Miesbach. Die promovierte Physikerin war zwischen

1988 und 2011 Jahre Lehrerin für Physik, Chemie, Technologie und

Ethik. Seit 2004 ist sie Chefredakteurin der KulturBegegnungen

(Kulturzeitung für den Landkreis Miesbach). Seit 2012 leitet sie

auch das Onlinemagazin www.kulturvision-aktuell.de. Im Jahr 2012

rief sie unter dem Dach des Vereines KulturVision e.V. das Projekt

„Spurwechsel“ ins Leben. Seit 2012 ist Monika Ziegler auch externe

Mitarbeiterin der Stiftung Weltethos. Daneben hält sie bei verschiedensten

Bildungseinrichtungen eine Vielzahl von Vorträgen mit den

Schwerpunkten Weltethos, Naturwissenschaft und Ethik. Im Jahr

2017 wurde Monika Ziegler mit dem „Kulturellen Ehrenpreis für

außerordentliche Verdienste um die Kultur im Landkreis Miesbach“

ausgezeichnet.

Im Interview mit Isabella Krobisch (IK), Leiterin des Kulturamtes

Miesbach, spricht Monika Ziegler über die Beweggründe für ihr

Engagement.

IK: Wer oder was hat den Impuls für diese sozialen Projekte gegeben?

MZ: Insbesondere die Stiftung FUTURzwei von Harald Welzer. Die

Frage, wie will ich gelebt haben, inspirierte mich 2012, Geschichten

von Menschen zu erzählen, die ihr Leben in die Hand nahmen und

die Spur zu einem gelingenden Leben wechselten. Das sollte anderen

Menschen Mut machen. Später kamen über unsere Seminare

Menschen hinzu, die Unterstützung auf diesem Weg suchten und

so entstanden Stammtisch, Schreibwerkstatt, Draxlhamer Salon.

IK: Es gelang ja auch, Prominente für das Projekt zu gewinnen.

MZ: Ja, BR-Moderator Stefan Scheider gestaltete die Website und

zur ersten Spurwechselkonferenz im Waitzinger Keller im Jahr 2013

konnten wir den österreichischen Schuhfabrikanten Heini Staudinger

und Bildhauer Andreas Kuhnlein, beide erfolgreiche Spurwechsler,

begrüßen.

MZ: Im Draxlhamer Salon, in dem ich Begegnung und Bildung installierte,

hielt Nina Treu, die 2014 die Internationale Degrowth-Konferenz

in Leipzig mitorganisierte, einen Vortrag zum Thema. Wir

fragten, was denn das Ergebnis der Konferenz gewesen sei und sie

sagte, wir brauchen regionale Konferenzen, in denen sich vorhandene

Initiativen für Lebensformen fern des Wirtschaftswachstumswahns

vernetzen können.

IK: Diese Veranstaltung fand dann im April 2016 im Waitzinger Keller

in Miesbach statt.

MZ: Richtig, und es war ein Riesenerfolg. Viele Menschen kamen

zur Ausstellung Upcycling Kunst, zum Markt der Möglichkeiten und

zu den Podiumsdiskussionen, in denen es um Alternativen in Wirtschaft,

Finanzen, Energie, Klima, Gesundheit, Bildung, Landwirtschaft,

Ernährung ging.

IK: Und wie ging es dann weiter?

MZ: Ich wusste, dass wir mit dem Thema einen Zeitnerv getroffen

haben und wollte es weiterverfolgen. In dem Katholischen Kreisbildungswerk

Miesbach und dem KULTUR im Oberbräu Holzkirchen

fand ich starke Verbündete und wir gestalteten ein Programm mit

25 Einzelveranstaltungen von September 2016 bis Juli 2017, die

großes Interesse fanden. Deshalb machen wir, jetzt um den Waitzinger

Keller Miesbach erweitert, in diesem Verbund wieder weiter.

Und das Programm ist noch umfangreicher geworden.

IK: Auf welchen kurzen Nenner kann „Anders wachsen“ gebracht

werden?

MZ: Es ist eine Alternative zu dem „immer mehr, immer schneller“,

aber es ist nicht vorrangig Verzicht, sondern beinhaltet kreative

Ideen zum „richtigen Wachsen“, zum „anständigen Leben“. Ein

wesentliches Instrument, um diese neue Haltung einzunehmen

ist die Kultur, denn wir wollen nicht missionieren, sondern mit

Lebensfreude einen Teil für die von Harald Welzer beschworene

enkeltaugliche Zukunft mitgestalten.

IK: Und was macht „Spur wechseln“?

MZ: Diese persönliche Schiene im Vergleich zur gesellschaftlichen

Schiene von „Anders wachsen“ gibt es nach wie vor, denn letztlich

ist es der Einzelne, der zur Transformation der Gesellschaft beiträgt.

4 5


PROGRAMM

PROGRAMM

Degrowth - eine neue

soziale Bewegung?

Eröffnung von Zyklus 2 der Reihe

mit einem Gespräch: Nina Treu,

Mitherausgeberin des Buches

„Degrowth in Bewegung(en)“ –

32 alternative Wege zur sozialökologischen

Transformation“, und Monika Ziegler, Initiatorin

des Projekts „Anders wachsen“.

Donnerstag, 28.09.2017, 19.30 Uhr

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KULTUR im Oberbräu, KulturVision e.V.

Valleyer Kulturtage „Anders

Mit einem vielfältigen Programm unter dem Motto „Anders“ warten

die Valleyer Kulturtage 2017 auf.

Freitag, 6. bis Sonntag, 8.10.2017

verschiedene Veranstaltungsorte der Gemeinde Valley

nähere Informationen unter: www.kultur-valley.de

Veranstalter: Gemeinde Valley

Open house in der Coworkerei Tegernsee

Zum 2-Jahres-Geburtstags-open-house lädt die

Coworkerei Tegernsee ein.

Samstag, 11.10.2017, ab 10.00 Uhr

Am Hoffeld 2, Gmund-Dürnbach

Veranstalter: Coworkerei Tegernsee

„Corporate Citizenship – Engagement von Unternehmen

für gemeinnützige Organisationen“

Vortrag im Begleitprogramm bei der 2. Ehrenamtsmesse Holzkirchen

Samstag, 21.10.2017, 13.00 – 14.00 Uhr

Referent: Dr. Frank Strathmann, Bürgerstiftung Holzkirchen

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, 83607 Holzkirchen

Veranstalter: Netzwerk „Holzkirchen engagiert“

„Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler

Trottel ist?“

Vortrag im Rahmen der Reihe „Künstliche Intelligenz“ der vhs

Holzkirchen-Otterfing zum Thema „Emotionale Intelligenz – wie

man Herr über seine Gefühlsäußerungen werden kann“.

Dienstag, 24.10.2017, 19.00 Uhr

Referentin: Monika Ziegler, KulturVision e.V.

vhs Holzkirchen, Max-Heimbucher-Str. 1, Raum 14

Anmeldungen unter: www.vhs-holzkirchen-otterfing.info

oder 08024 / 8024, Veranstalter: vhs Holzkirchen

Zu Fuß nach Rom – Auf dem Franziskusweg

Der Fotograf Martin Engelmann war in den letzten Jahren oft per

Pedes auf dem Franziskusweg nach Rom unterwegs. In seiner neuen

Live-Reportage begibt er sich auf die Suche nach den schönsten

Landschaften im grünen Herzen Italiens und versucht das Geheimnis

der Inspiration geschichtsträchtiger Persönlichkeiten wie Leonardo

da Vinci, Michelangelo und Franz von Assisi zu ergründen.

Donnerstag, 26.10.2017, 20.00 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Karten unter: 08025 / 7000-0

Veranstalter: Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Philosophischer Tag: Gier – Fluch oder Segen?

Was treibt uns Menschen wirklich an?

Jahrhundertelang war die Gier verpönt, vor zweihundert Jahren

jedoch trat sie ihren Triumphzug an: Heute gilt sie als wichtigster

Treibstoff menschlichen Handelns. Aber ist es nicht gerade die

Gier, die die jüngsten ökonomischen und ökologischen Katastrophen

verursacht hat?

Der Fuldaer Philosoph Dr. Christoph

Quarch wird an diesem Tag zu einem

tieferen Verständnis der Gier einladen,

um diesen mächtigen Treiber

im Herzen des Menschen in das zu

verwandeln, was er ursprünglich ist:

ein Impuls der Liebe.

Samstag, 28.10.2017, 10.00 – 18.00 Uhr

Anderlmühle 6, Hohendilching, Gemeinde Valley

Anmeldung unter 08024 / 6102 oder marctuegel@gmail.com

Veranstalter: KindA (Kunst in der Anderlmühle)

6 7


PROGRAMM

PROGRAMM

Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen - Film

Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen

ökologischen Kollaps aufzuhalten. Von dem Aktivisten Cyril Dion

und der Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“).

Mit einer Million Zuschauern in Frankreich. Und einem César als

Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Film und Diskussion mit Christof Langer, Theologischer Referent

beim KBW Miesbach

Sonntag, 5.11.2017, 11.00 Uhr

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KBW Miesbach, KULTUR im Oberbräu

Talkshow mit Arthur Schopenhauer

Philosophie on stage – szenischer Dialog mit Livemusik

Arthur Schopenhauer wird in eine Talkshow eingeladen…. Die

Moderatorin stellt ihm Fragen zum aktuellen Zeitgeschehen, die

er mit Originalzitaten aus seinem Werk beantwortet. Damit wirkt

er auch als aktueller Ratgeber zu Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft,

Bildung und Lebensführung. Das Gespräch wird musikalisch

umrahmt.

Mitwirkende: Dr. Andreas Belwe, Hannah Zitzmann, Carola Kunz

Mittwoch, 8.11.2017, 15.00-17.00 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Karten unter: 08025 / 7000-0

Veranstalter: vhs Miesbach

Bank, Banker, Bankrott

Kabarett Hans-Jörg Frey

Humor und Witz, Boni und Beta-Blocker, Cash

und Crash, Mobbing und Russen-Mafia – hier

wird ein Blick in das Haifischbecken der Bankenwelt

geboten. Hans-Jörg Frey, renommierter

Schauspieler u.a. am Deutschen Schauspielhauses

(Hamburg) und am Thalia Theater,

berichtet mit mit zündenden Pointen und

scharfzüngigen Analysen aus der Finanzwelt.

Donnerstag, 9.11.2017, 20.00 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Karten unter: 08025 / 7000-0

Veranstalter: Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

„Du bist viel schöner als du denkst“

Workhop für Frauen, die sich vom herkömmlichen Schönheitsideal

befreien möchten. An diesem Tag feiern wir unsere eigene Schönheit

und die anderer Frauen.

Samstag, 11.11.2017, 10 bis 18 Uhr

Karin Sommer und Monika Ziegler

Gesundheitszentrum in Ostin. Neureuthstr. 6, Gmund

Veranstalter: KulturVision e.V.

Anmeldungen: mz@kulturvision-aktuell.de oder 08020 / 9043094

„Nachhaltige Brücken bauen zwischen lokaler Wirtschaft

und Bürgerschaftlichem Engagement“

Diskussionsrunde im Rahmen der Reihe „Gesellschaft im Dialog“

Montag, 20.11.2017, 18.00 – 20.00 Uhr

Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing e.G.,

Marktplatz 11, 83607 Holzkirchen

Veranstalter: Bürgerstiftung Holzkirchen und Raiffeisenbank

Holzkirchen-Otterfing e.G.

Warngauer Dialog „Brauchen wir Religion?“

Im Pro- und Contra-Gespräch diskutieren der evangelische

Pfarrer Matthias Striebeck und ein Überraschungsgast.

Mit musikalischer Begleitung

Mittwoch, 22.11.2017, 19.30 Uhr

Altwirtsaal Oberwarngau

Veranstalter: KulturVision e.V., KBW Miesbach

Gemeinwohlökonomie – Wie geht es weiter?

Harro Colshorn, Bioland-Gärtner, Gemeinwohlzertifizierter Unternehmer,

Koordinator der Gemeinwohl-Initiativen in Bayern, stellt

dar, wie sich die Gemeinwohl-Bewegung entwickelt hat, warum

sie notwendig ist und wie jeder Unternehmer mitmachen kann.

Donnerstag, 23.11.2017, 19.30 Uhr

Referent: Harro Colshorn

Saal im KBW Miesbach, Stadtplatz 4, Miesbach

Veranstalter: Christof Langer

Theologischer Referent am KBW Miesbach

8 9


PROGRAMM

PROGRAMM

Too Big To Tell – Recherchen in der Finanzwelt

Wie entsteht Geld? Was ist Wertschöpfung? Wie viel Geld gibt es

und wer hat es? Was verleiht die Bank bei einer Kreditvergabe?

Was tun Zinsen? Wie lange gibt es Finanzkrisen bereits?

Diese und viele weitere Fragen behandelt der Film von Johanna

Tschautscher und Günther Lainer (112 min).

Mittwoch, 29.11.2017, 19.30 Uhr

Saal des KBW Miesbach, Am Stadtplatz 4, Miesbach

Veranstalter: Christof Langer

Theologischer Referent am KBW Miesbach

Tag der offenen Tür im Coworking Space in Miesbach

Anders wachsen“ heißt für uns miteinander wachsen: Bei

Stadtplatz 10.0 teilen wir uns ein großzügiges, modernes Büroloft

mitten in Miesbach. Wir profitieren von günstigen Mieten ohne uns

langfristig zu binden und freuen uns bei der Verwirklichung unserer

Projekte und Ideen über einen lockeren Austausch untereinander.

Freitag, 1.12.2017, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Moserhaus Miesbach, Stadtplatz 10.0

Veranstalter: Coworking Space Miesbach

Selbstverwirklichung oder Kooperation?

Vortrag im Rahmen der Reihe „Künstliche Intelligenz“ der vhs

Holzkirchen-Otterfing zum Thema „Soziale Intelligenz – wie wir

durch Gemeinschaft und Miteinander wachsen“.

Dienstag, 5.12.2017, 19.00 Uhr

Referentin: Monika Ziegler, KulturVision e.V.

Volkshochschule Holzkirchen, Max-Heimbucher-Str. 1, Raum 14

Anmeldungen unter: www.vhs-holzkirchen-otterfing.info

oder 08024 / 8024

Veranstalter: vhs Holzkirchen

Alphabet - Ein Film von Erwin Wagenhofer

Erwin Wagenhofer begreift das Thema „Bildung“ sehr viel umfassender

und radikaler, als dies üblicherweise geschieht. Fast alle

Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken

geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren,

in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer

hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die

dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat,

aber wie wir lernen, prägt unser Denken.

Film und Diskussion mit Christof Langer, Theologischer Referent

beim KBW Miesbach

Sonntag, 14.01.2018, 11.00 Uhr

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KBW Miesbach, KULTUR im Oberbräu

Fake News oder faire Berichterstattung?

Welche Verantwortung hat der Journalist und welche der Medienkonsument?

Gibt es nur noch Fake News oder ebenso kritische

und ethisch vertretbare Berichterstattung?

Vortrag mit Nachrichten aus dem Off.

Donnerstag, 18.01.2018, 19.30 Uhr

Referentin: Monika Ziegler, KulturVision e.V.

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KULTUR im Oberbräu

MORE THAN HONEY Ein Film über Bienen und Menschen

Der Physiker Albert Einstein soll einmal gesagt haben: „Wenn die

Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen

aus.“ Im Dokumentarfilm MORE THAN HONEY geht der renommierte

Schweizer Regisseur und Enkel einer Imkerfamilie Markus

Imhoof dem rätselhaften Bienensterben auf den Grund.

Anschließend Diskussion.

Montag, 22.01.2018, 19.30 Uhr

Katholisches Pfarrheim in Schaftlach

Veranstalter: Christof Langer

Theologischer Referent am KBW Miesbach, Hobby-Imker

10 11

Die blaue Couch

Der beliebte Fernsehmoderator Stefan Scheider

wird im Gespräch mit Monika Ziegler über sein

Leben, seine Philosophie und seine Zukunft

plaudern. Musik: Veronika Budweiser

Donnerstag, 25.01.2018, 19.30 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Karten unter: 08025/7000-0

Veranstalter: Kulturamt Miesbach


PROGRAMM

PROGRAMM

Anders kommunizieren

Frauen haben andere Stärken als Männer, aber oft nutzen sie sie

nicht im beruflichen Alltag, insbesondere in der Kommunikation

fühlen sie sich unterlegen. Im Workshop erfahren Sie, wie Sie

diese Stärken ausbauen und nutzen können.

Samstag, 17.2.2018, 10 bis 18 Uhr

Referentin: Monika Ziegler

Bürgergewölbe Weyarn

Anmeldungen: mz@kulturvision-aktuell.de oder 08020 / 9043094

Veranstalter: KulturVision e.V.

Swapping – Mode getauscht statt gekauft

Die Idee hinter der Kleidertauschparty ist, ungeliebte Fehlkäufe

unter den eigenen Textilien gegen neue schöne Kleidungsstücke

zu tauschen. Frauen und Männer können drei bis zehn Kleidungsstücke,

Schuhe oder Accessoires mitbringen und gegen genau so

viele Stücke eintauschen.

Freitag, 23.02.2017, 18.00 – 22.00 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach, Gewölbe

Leitung: Angelika Hubner, www.kostuem-schliersee.de

Veranstalter: vhs Miesbach

Kann man Mitgefühl trainieren?

Und das Ergebnis wissenschaftlich nachweisen?

Der szenisch untermalte Vortrag berichtet über eine weltweit einzigartige

Studie von Prof. Tania Singer (Max-Planck-Institut Leipzig)

Donnerstag, 01.03.2018, 19.30 Uhr

Referentin: Monika Ziegler, KulturVision e.V.

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KULTUR im Oberbräu

Ausnahmsweise wie immer

Michi Marchner ist seit Jahren eine Marke für sich. Kaum fest zu

machen, in keine Schublade zu sperren.

Singt, spielt, erklärt, verwirrt – kein

Thema ist ihm fremd, kein Abgrund zu

abgründig. Er ist stets auf gnadenlose

Weise er selbst und locker lassen gilt

nicht. Großartiger Stand-Up – ausgereifter

Musiker – versierter Entertainer.

Michi Marchner ist das absolute Unikat der bayrischen Kabarettund

Comedyszene.

Freitag, 09.03.2018, 20.00 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach, Gewölbe

Karten unter: 08025/7000-0

Veranstalter: Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Code of survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

In der eindrücklichen Montage wird die

heilende Kraft der ökologischen Landwirtschaft

mit den Auswirkungen des giftgestützten

Anbaus konfrontiert. Der Film

fragt: In welcher Art von Landwirtschaft

liegt der CODE OF SURVIVAL auf unserem

Planeten.

Film und Diskussion mit Regisseur Bertram

Verhaag

Sonntag, 18.03.2018, 11.00 Uhr

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KULTUR im Oberbräu

Science Slam mit Schülern

Wissenschaft ist langweilig

und trocken? Von

wegen. Es kommt ganz

darauf an, wie sie vermittelt

wird. Wenn Schüler

die Ergebnisse ihrer

Seminararbeiten voller

Begeisterung vortragen,

ist es für Vortragende

und Zuhörer ein Gewinn. Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr

folgt die Fortsetzung.

Donnerstag, 22.03.2018, 19.30 Uhr

KULTUR im Oberbräu Holzkirchen, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KBW Miesbach, KULTUR im Oberbräu, KulturVision e.V.

12 13


PROGRAMM

PROGRAMM

Die Zukunft pflanzen

Wie können wir die Welt ernähren? fragt der Film von Marie-

Monique Robin

Natürlich ökologisch und mit Land schonenden Anbaumethoden.

Bei ihrer Recherche auf vier Kontinenten befragt Marie-Monique

Robin Agronomen, Ökonomen und Vertreter internationaler Hilfsorganisationen

und skizziert dringend benötigte Lösungsmodelle

für eine der zentralen Fragen der Zukunft. 2012 Deutschland/

Frankreich, 90 Minuten, anschließend Diskussion

Mittwoch, 18.04.2018, 19.30 Uhr

Katholisches. Pfarrheim in Kreuth

Veranstalter: Christof Langer

Theologischer Referent am KBW Miesbach

Spurwechseltag

Der 3. Spurwechseltag steht unter dem Thema „Wie ist Transformation

für den Einzelnen und für die Gesellschaft machbar?“

Nach einem Impulsreferat eines prominenten Gastes kommen

Spurwechsler aus dem Landkreis Miesbach zu Wort.

Moderation: Stefan Scheider mit musikalischer Begleitung.

Freitag, 20.04.2018, 17 Uhr

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach

Veranstalter: Kulturamt Miesbach, KBW Miesbach, KulturVision e.V.

Gemeinsam unterwegs zu einem befreienden Lebensstil

Ausgehend von dem von Misereor ausgearbeiteten Stationenweg

wollen wir an diesem Tag als ökumenisches Projekt fünf Orte im

Landkreis Miesbach aufsuchen, die zum Nachdenken über unser

Leben und unseren Umgang mit der Schöpfung anregen.

Gemeinsame Initiatve von Misereor, evangelische Kirchengemeinde

Miesbach, evangelische Kirchengemeinde Neuhaus/Schliersee,

KBW Miesbach, KulturVision e.V.

Samstag, 5.05.2018, 10 bis 18 Uhr

Anmeldung und nähere Informationen unter:

mz@kulturvision-aktuell.de oder 08020 / 9043094

Veranstalter: KBW Miesbach, KulturVision e.V.

Familien-Radtour

Tour 13 aus dem Radlführer des BN „Das Oberland erfahren“.

Motto: Lieber im Ort auf‘s Fahrrad als das Fahrrad auf‘s Auto.

Thema „Auf stillen Fluren rund um Holzkirchen“.

Mit Helmut Schneider

Sonntag. 6. Mai 2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Treffpunkt: Ortsende Holzkirchens an der B 13 Richtung Bad Tölz

(Einmündung Burgstallerstraße)

Mindestalter der teilnehmenden Kinder: 9 Jahre

Anmeldung unter: 08024 / 92599 oder schneider.hoki@t-online.de

Veranstalter: Bund Naturschutz, Ortsgruppe Holzkirchen

Power of change - Die EnergieRebellion - Film

Deutschland steht zweifellos vor der größten strukturellen Veränderung

seit Beginn des Industriezeitalters. Mit CHANGE - Die

Revolution geht weiter wird das Jahrhundertprojekt Energiewende

filmisch erlebbar. Dies ist die Geschichte einer Suche - einer Reise

auf der Fragen aufgeworfen und Antworten gegeben werden.

Film und Diskussion mit Josef Kellner, Energiewende Oberland

Sonntag, 06.05.2018, 11.00 Uhr

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Karten unter: www.kultur-im-oberbraeu.de

Veranstalter: KULTUR im Oberbräu, KBW Miesbach, EWO

Vor-Ort-Gespräch

Energie am Haus – Zeit für eine Bilanz

30 Jahre Nutzung von Solarthermie und Regenwasser im Haus,

13 Jahre Passivhaus, 4 Jahre Fotovoltaik mit Batteriespeicher,

4 Jahre Elektroauto, 2 Jahre Gemeinwohl-zertifizierter Unternehmer.

Norbert Böhm zeigt, was an einem alten Haus möglich ist

und erzählt, was Sie wissen wollen.

Mittwoch, 11.07. 2018, 18.00 Uhr

Norbert Böhm, Auenstraße 12, 83620 Vagen, Ortsteil Vagener Au.

Veranstalter: Christof Langer

Theologischer Referent am KBW Miesbach

Vor-Ort-Gespräch

Gemüseanbau auf Gut Wallenburg

Der Agraringenieur und Gärtnermeister Josef Pöhm stellt den Gemüseanbau

auf Gut Wallenburg vor. Nach den Bioland-Richtlinien

wird neben dem Milchviehbetrieb Gemüseanbau in Gewächshäusern

und im Freiland betrieben. Zusätzlich werden Jungpflanzen

herangezogen und weiterverkauft.

14 15


PROGRAMM / INITIATIVEN

INITIATIVEN

Mittwoch, 18.07. 2018, 17.00 Uhr.

Treffpunkt: Biomarkt am Gut Wallenburg (1km nördlich von Miesbach)

Veranstalter: Christof Langer, Theologischer Referent am KBW MB

Markt der Ideen

Zum Abschluss des zweiten Zyklus von „Anders wachsen“ sind

Initiativen und Einzelpersonen eingeladen, ihre alternativen Ideen

für Wirtschaft, Energie, Bildung, Lebensstil, usw. auf einem Markt

im Festsaal des KULTUR im Oberbräu vorzustellen. Interessenten

können sich ab sofort melden. Dazu gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm

für Kinder und Erwachsene.

Freitag, 13. und Samstag, 14. Juli

KULTUR im Oberbräu, Marktplatz 18a, Holzkirchen

Veranstalter: KULTUR im Oberbräu, KBW Miesbach, KulturVision e.V.

Initiativen (eine Auswahl)

Solidargemeinschaft OBERLAND e.V.

Durch verschiedene Projekte und Veranstaltungen möchten wir

das Bewusstsein der Menschen auf regionale Kreisläufe lenken

um so die wertvolle Vielfalt der Region zu bewahren und die Lebensgrundlagen

von Menschen, Tieren und Pflanzen zu erhalten.

Ein Beispiel sind unsere Sonnenäcker – dort können Menschen

eigenes Gemüse, Kräuter usw. anbauen und dabei die Tiefe des

Naturkreislaufes erleben.

Um unsere Projekte und Bewusstseinsbildung erfolgreich umsetzen

zu können, bedarf es Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht

und sich ehrenamtlich auf die unterschiedlichste Art und Weise

bei uns mit einbringen.

Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme: Adriane Schua,

adriane.schua@miesbacherland.info, Tel.: 08024/473512

Spurwechselinitiative

Am letzten Mittwoch im Monat treffen sich engagierte Menschen,

die Wege zu einem gelingenden Lebensstil für sich und die

Gesellschaft suchen, zum Austausch. Neuzugänge sind herzlich

willkommen.

Kontakt: mz@kulturvision-aktuell.de oder 08020/9043094

Informationen auch unter www.spur-wechseln.com

Veranstalter: KulturVision e.V.

Repaircafés im Landkreis Miesbach

Statt wegwerfen reparieren. In Holzkirchen und Weyarn haben

sich Bastler und Tüftler gefunden, die Ihnen helfen, Ihre Geräte

wieder zum Laufen zu bringen.

In Holzkirchen: Jeden zweiten Freitag im Monat, 16.00 bis 19.00 Uhr

Volkshochschule Holzkirchen, Max-Heimbucher-Str. 1, Raum 14

Veranstalter: vhs Holzkirchen

In Weyarn: Termine siehe unter:

https://www.reparatur-initiativen.de/initiativen/

Anders wohnen

In Holzkirchen haben sich Interessierte für ein alternatives Wohnprojekt

zusammen gefunden.

Der Stammtisch findet immer am 3. Montag des Monats im Bistro

Papst, Holzkirchen, Münchner Str. statt.

Nächste Termine: 18.09.2017 (20h) und 09.10.2017 (20h)

Kontakt: sebastian.oppermann@oLine.de

Gemeinsam gärtnern in Weyarn

Der neu gegründete Stammtisch trifft sich jeden dritten Mittwoch

ab 18 Uhr im Klostercafe in Weyarn.

Anders malen-Malort Holzkirchen

Nach der Idee von Arno Stern bietet Ute Brenker-Krause Malen

der anderen Art an, ohne Vorgaben, bewertungsfrei, spielerisch,

ohne Leistungsdruck.

Infos und Anmeldung unter: www.malort-holzkirchen.de oder

08024/4662151

Ideen säen - pragmatisch handeln

Am dritten Donnerstag im Monat treffen sich Menschen, die nicht

reden, sondern etwas tun wollen. Die sich gegen Plastiktüten

einsetzen, die Foodsharing in den Landkreis bringen wollen oder

viele andere pragmatische und kreative Ideen mitbringen und

Mitstreiter suchen.

Weyhalla, Weyarn

jeweils 3. Donnerstag im Monat, 1. Treff am 21. 9. um 19.30 Uhr

Veranstalter: KulturVision e.V., Weyhalla

16 17


SEMINARE UND VERANSTALTUNGEN

STATTGEFUNDENE AKTIVITÄTEN

Sarah Schill

Lydia Starkulla

Stefan Weyerer

Georg Hahn

Georg Hahn ist bekannt für seine Sensenkurse, aber auf dem

Hahnhof in Großhartpenning gibt es noch viel mehr Dinge zu

sehen, zu lernen und zu erleben, die mit ökologischer Landwirtschaft

zu tun haben. Und auch die Kultur ist auf dem Hof daheim.

Infos: www.hahnhof.info

IMPRESSUM

Markus Bogner vom Boarhof in Holz/Bad

Wiessee hat mit seinem Buch „Selbst denken,

selbst machen, selbst versorgen“ den Nerv

der Zeit getroffen. Auf dem Hof kann man

seine Produkte erwerben, im Salettl genießen

und in seinen Kursen lernen, wie Selbstversorgung

geht

Infos: www.selbstversorger-schule.de

Katholisches Bildungswerk

im Landkreis Miesbach e.V.

Leitung: Dr. Wolfgang Foit

Stadtplatz 4, 83714 Miesbach

Telefon: 08025 / 9929-0, Telefax: 08025 / 992929

kbw-miesbach@t-online.de, www.kbw-miesbach.de

Literatur, Philosophie, Kunst, Film und Besichtigungen

Der erste Zyklus der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“ begann

im KULTUR im Oberbräu in Holzkirchen mit einem Highlight. Unter

dem Titel „Anständig leben“ lasen Sarah Schill und Lydia Starkulla

tiefsinnige, aber auch humorvolle Texte, musikalisch begleitet von

Stefan Weyerer. Hochkarätig ging es mit am Philosophischen Tag

weiter, an dem Christoph Quarch anschaulich vermittelte, was er

unter „Richtig wachsen“ versteht. Es reihten sich Filmmatineen mit

Christof Langer, Vorträge und Besichtigungen von beispielhaften

Initiativen an.

Für das Konzept, Kultur als Mittel zum Zweck zu verwenden, stand

der gelungene Abend mit Wolfgang Huber im Foolstheater. Der Allgemeinarzt

vermittelte unterhaltsam, wie Gesundheit erhalten werden

kann anstatt dass Krankheiten repariert werden. Dabei wurde

er von Schauspielern unterstützt, die Szenen aus „Der eingebildete

Kranke“ spielten.

Kunst und Kultur waren auch der Schwerpunkt des viertägigen

Festivals ARTcycling im Holzkirchner KULTUR im Oberbräu.In einer

hochgelobten Ausstellung öffneten 24 Künstler einen neuen

Blick auf das Thema. Das Kaufhaus der Werte und die Installation

„Unbezahlbar“ luden Besucher ein, über ihre Wertevorstellungen

nachzudenken. Musik, Theater und Clownerie brachten neue und

überraschende Einsichten.

KulturVision e.V.

komm. 1. Vorsitzende: Ines Wagner

Draxlham 1, 83627 Warngau, Telefon: 0151-23558036

iw@kulturvision-aktuell.de, www.kulturvision-aktuell.de

Bildnachweis: Petra Kurbjuhn, Ines Lindenau, Naomi

Baumgart, Tom Garrecht, KULTUR im Oberbräu Holzkirchen,

Waitzinger Keller Miesbach, shutterstock

18 19


IMPRESSIONEN

IMPRESSIONEN

Der erste Zyklus von

Anders wachsen“ 2016 / 17

„Wachstum und Suffizienz“ hieß das Thema der 10. Reithamer Gespräche

mit Olaf von Löwis, Markus Bogner, Hanne Hartl, Georg

Brinkies und Franziska Gräfin von Drechsel.

Wolfgang Huber fragte bei seinem Vortrag: „Ist Gesundheit ansteckend?“

während Christian Selbherr und Bernd Schmid Szenen aus

Molières „Der eingebildete Kranke“ spielten. Ist Mitgefühl trainierbar?

fragte Monika Ziegler in ihrem Vortrag und Schüler der FOS

Holzkirchen und Bad Tölz begeisterten im ersten Science Slam im

Oberland.

20 21


IMPRESSIONEN

IMPRESSIONEN

Startschuss

für die Reihe

Anders wachsen

im Waitzinger

Keller Miesbach

Zur Eröffnung der Konferenz „Anders wachsen“ im April 2016 gab

es eine Ausstellung regionaler Künstler mit Upcycling Kunst. Die

Podiumsdiskussionen beleuchteten Themen aus Ernährung, Energie,

Klimawandel, Finanzen. Gesundheit, Wirtschaft, Lebensstil,

während sich auf dem großen Markt der Möglichkeiten Initiativen

der Region präsentierten und vernetzten. BR-Moderatorin Sophie

von Putkamer begleitete den Tag, zu dem auch Ökopionier Georg

Schweisfurth gekommen war.

Abschluss der

Reihe 2016/17 mit ARTcycling im

KULTUR im Oberbräu Holzkirchen

Eine Ausstellung mit 24 Künstlern eröffnete

das etwas andere Kulturfestival, da gab es

Kleider aus Dornen von Charlotte Vögele und

Holzskulpturen aus Totholz von Andreas Kuhnlein.

Zudem durften sich Besucher im „Kaufhaus

der Werte“ ihre speziellen Werte aussuchen.

Am Vorplatz schrieben Gäste an der

Installation von Johannes Volkmann auf, was

für sie unbezahlbar ist. Im Foolstheater erlebten

sie Theater und Konzert, u.a. „Schöner scheitern

mit Ringelnatz“ mit Heike Feist & Andreas Nickl.

22 23


Grüner Markt

Donnerstag

06:30 bis 13:00 Uhr

am Marktplatz Miesbach

Grüner Markt

07:30 bis 12:30 Uhr

Marktplatz in Holzkirchen

Märkte und mehr...

www.miesbach.de/kultur-brauchtum/maerkte.html

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine