13.11.2017 Aufrufe

MEDIADATEN VDV – DAS MAGAZIN 2018

Das Verbandsmagazin des VDV ist die redaktionelle Plattform für Unternehmen des Öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland. Konzept und Realisierung: AD HOC PR, Gütersloh.

Das Verbandsmagazin des VDV ist die redaktionelle Plattform für Unternehmen des Öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland. Konzept und Realisierung: AD HOC PR, Gütersloh.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>VDV</strong>-Jahrestagung: Branche<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin<br />

Mediadaten <strong>2018</strong><br />

Schutzgebühr: 3,20 Euro<br />

Schutzgebühr: 3,20 Euro<br />

Was uns bewegt. Wen wir bewegen. Ausgabe Mai 2017<br />

Was uns bewegt. Wen wir bewegen. Ausgabe Juli 2017<br />

Schutzgebühr: 3,20 Euro<br />

Was uns bewegt. Wen wir bewegen. Ausgabe Xxxxx März 20xx 2017<br />

Die Zukunft<br />

rollt an<br />

Erste Pilotversuche für<br />

autonomen ÖPNV gestartet<br />

Starthilfe<br />

in den Beruf<br />

Seite 6<br />

Verkehrsbranche schafft<br />

729 Stellen für Geflüchtete<br />

Seite 6<br />

Eine Plattform<br />

für alle Wege<br />

<strong>VDV</strong> und Partner starten<br />

Vernetzungsinitiative<br />

Seite 6<br />

Anzeigenpreisliste gültig vom 01.01.<strong>2018</strong> bis 31.12.<strong>2018</strong><br />

<strong>VDV</strong>-Jahrestagung: Initiative<br />

stellt Digitalplattform vor<br />

Seite 10<br />

blickt auf die Mobilität 2030<br />

Seite 10<br />

Verkehrspolitik: Martin Burkert Bilanz 2016: Busse und Bahnen<br />

will eine Chance für die Schiene holen neuen Fahrgastrekord<br />

Seite 12<br />

Seite 16<br />

Trassenfinder: Interaktive Tools<br />

erleichtern Zugang zur Schiene<br />

Seite 24<br />

Mainzelbahn: Kundenzahlen<br />

übertreffen alle Erwartungen<br />

Seite 24<br />

Kommunikation: In der<br />

Kundenansprache ist alles neu<br />

Seite 12<br />

Wuppertal: Schwebebahn<br />

modernisiert ihre Fahrzeugflotte<br />

Seite 26<br />

Jade-Weser-Port: Wie der<br />

Schienenverkehr profitieren soll<br />

Seite 26


Das Magazin<br />

Auflagenentwicklung<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin ist die Verbandszeitschrift<br />

des Verbandes Deutscher<br />

Verkehrsunternehmen (<strong>VDV</strong>) e. V. und<br />

erstmals im April 2013 erschienen.<br />

3.500<br />

4.000 4.000<br />

4.200<br />

4.500<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin berichtet zweimonatlich<br />

über die relevanten Verkehrsthemen,<br />

zukunftsweisende Strategien und aktuelle<br />

Trends in einer der bedeutendsten Branchen<br />

weltweit.<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin begleitet die wichtigen<br />

verkehrspolitischen Diskussionen und<br />

Veranstaltungen in Deutschland vor Ort<br />

und wirft den Blick in die Zukunft der<br />

Verkehrsentwicklung.<br />

2013 2014 2015 2016 2017<br />

2 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Umwelt/Klimaschutz<br />

Mobilitätsangebote<br />

5,2 %<br />

Unternehmensporträt<br />

6,7 %<br />

Schienengüterverkehr<br />

Infrastruktur<br />

4,9 %<br />

4,3 %<br />

4,3 %<br />

1,5 %<br />

Themenbereiche<br />

Weitere Themen<br />

ÖPNV/Personenfernverkehr<br />

18,7 %<br />

Innovation/<br />

Standardisierung/E-Mobilität<br />

11 %<br />

Politik/Finanzierung<br />

7 %<br />

International<br />

8 %<br />

Aus dem Verband<br />

8,6 %<br />

9,2 %<br />

Betrieb/Ausbildung<br />

10,7 %<br />

Veranstaltungen


Die Leser<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin ist das Entscheidermagazin<br />

für die deutsche Verkehrsbranche<br />

und richtet sich an Führungskräfte und<br />

Multiplikatoren in Bund, Ländern und<br />

Kommunen sowie in den Verbandsunternehmen<br />

und bei Industriepartnern.<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin erreicht außerdem<br />

Mitarbeiter in Ministerien, Journalisten,<br />

Forschungseinrichtungen, Hochschulen<br />

und Universitäten, andere Verbände sowie<br />

Kunden und Mitarbeiter des Personenund<br />

Güterverkehrs.<br />

Industrie/<br />

Zulieferunternehmen<br />

6,6 %<br />

Einzelpersonen/Sonstige<br />

8,5 %<br />

Verbände/<br />

Organisationen<br />

5,6 %<br />

Forschungseinrichtungen/<br />

Hochschulen<br />

5,0 %<br />

Bundespolitik<br />

4,6 %<br />

Landes- und<br />

Kommunalpolitik<br />

Lesergruppen<br />

38,8 %<br />

11,6 %<br />

Multiplikatoren/<br />

Medienschaffende<br />

19,4 %<br />

Verkehrsunternehmen<br />

und -verbünde<br />

3 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Die Themen<br />

Titelstory<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin geht in die Tiefe: In jeder Ausgabe arbeitet die Redaktion ein aktuelles<br />

Thema aus ÖPNV, SPNV und Schienengüterverkehr als Schwerpunkt auf.<br />

Aktuell<br />

Nah am Puls der Branche: Mit <strong>VDV</strong> Das Magazin bleiben die Leser immer up to date, was<br />

die Neuigkeiten der Branche angeht.<br />

Aus dem Verband<br />

Neues aus dem <strong>VDV</strong>, politische Agenden oder Rückblicke auf Konferenzen und Veranstaltungen<br />

bilden den Mittelpunkt dieser Rubrik.<br />

Hintergrund<br />

Die kurze Nachricht reicht für die korrekte Einordnung aktueller und komplexer Themen<br />

selten aus. <strong>VDV</strong> Das Magazin beleuchtet die notwendigen Hintergründe.<br />

Unterwegs im Netz<br />

Immer vor Ort: Unsere Redakteure reisen quer durchs Netz, um über spannende Projekte<br />

oder technische Innovationen der Verbandsunternehmen zu berichten.<br />

Grenzenlos<br />

Was geschieht in anderen Ländern im Öffentlichen Personen- oder Schienengüterverkehr?<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin blickt über Deutschland und Europa hinaus.<br />

4 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Die Marke<br />

Mit der gleichnamigen Online-Ausgabe bietet <strong>VDV</strong><br />

Das Magazin seinen Lesern ein hochwertiges digitales<br />

Produkt, das die gedruckte Ausgabe ideal ergänzt und um<br />

zahlreiche Informationen und wichtige Details erweitert.<br />

Darüber hinaus bietet die Einbindung von Social-Media-<br />

Angeboten wie Facebook dem Nutzer weiteren Mehrwert<br />

und erhöht so die Reichweite von <strong>VDV</strong> Das Magazin als<br />

crossmediales Angebot.<br />

5 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


• Nationalparke im Wattenmeer<br />

• Nationalpark und Naturparke Schwarzwald<br />

• Naturparke und Biosphärenreservat Thüringer Wald<br />

• Naturpark Uckermärkische Seen<br />

Mit dem ÖPNV die Urlaubsregion erkunden: Aus Sicht von Fachleuten<br />

machen Angebote wie die Konus-Gästekarte den ÖPNV<br />

auf dem Land attraktiver.<br />

Aus der Handreichung „Praktika und<br />

Hospitationen für Flüchtlinge in den<br />

<strong>VDV</strong>-Unternehmen“<br />

Teilnehmer des Qualifizierungsprogramms<br />

der DB besuchten das ICE-Werk München.<br />

Einen ersten Überblick, welche Möglichkeiten<br />

es gibt, Flüchtlinge zu beschäftigen,<br />

und was dabei zu beachten ist, gibt die<br />

Handreichung „Praktika und Hospitationen<br />

für Flüchtlinge in den <strong>VDV</strong>-Unternehmen“.<br />

Neben Hinweisen zum Sprachniveau eines<br />

Bewerbers und Erklärungen zum Aufenthaltsrecht<br />

enthält sie einen ausführlichen<br />

tabellarisch aufgebauten Ratgeberteil.<br />

Ausreichende Sprachkenntnisse sind eine wesentliche Voraussetzung für<br />

die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt <strong>–</strong> hier ein Deutschkurs an<br />

der Uni Vechta.<br />

Foto: Mireille Frankenbach | DB Stadtverkehr GmbH<br />

Übersichtlich beantwortet werden Fragen<br />

nach der Form eines Praktikums, der<br />

Rechtsgrundlage, Vergütung und Fördermöglichkeiten,<br />

welcher Bewerber mit welchem<br />

Aufenthaltsstatus eingestellt werden kann<br />

und was dabei zu beachten ist. Zudem sind<br />

wichtige Kontakt- und Servicestellen aufgelistet.<br />

Die Handreichung ist über den <strong>VDV</strong><br />

erhältlich.<br />

ANZEIGE<br />

Informationen zu Flüchtlingsfragen gibt der<br />

<strong>VDV</strong> den Verkehrsunternehmen auch über<br />

sein Online-Angebot. Ende September 2015<br />

wurde im Mitgliederbereich der Verbandswebsite<br />

eine Plattform eingerichtet, die<br />

seitdem kontinuierlich gepflegt wird. Verkehrsunternehmen<br />

haben ihre Erfahrungen<br />

und Projekte beigesteuert. So sind beispielsweise<br />

Infos und Verhaltensregeln in unterschiedlichen<br />

Sprachen rund um die Nutzung<br />

von öffentlichen Verkehrsmitteln abrufbar.<br />

Seit ihrem Start wurde die Seite über 2.600<br />

Mal aufgerufen.<br />

Wollen auch Sie Maßnahmen und Projekte<br />

Ihres Verkehrsunternehmens im Mitgliederbereich<br />

auf der <strong>VDV</strong>-Website vorstellen?<br />

Mailen Sie an algan@vdv.de<br />

Suche nach Arbeit:<br />

3.500 Flüchtlinge<br />

hatten sich im Februar<br />

bei einer Jobbörse in<br />

Berlin angemeldet, um<br />

mit Arbeitgebern in<br />

Kontakt zu treten.<br />

Neuenburg<br />

Basel SBB<br />

Verbundgrenze<br />

Bahnlinie<br />

Kontakt<br />

Messe Berlin GmbH<br />

Messedamm 22 · 14055 Berlin<br />

T +49 30 3038 2376<br />

F +49 30 3038 2190<br />

innotrans@messe-berlin.de<br />

Erzingen<br />

02 | 2016<br />

02 | 2016<br />

Weizen<br />

KONUS-Gültigkeitsbereich<br />

xyz Endhaltestelle Tarifgebiet KONUS<br />

(auch im innerstädtischen Verkehr)<br />

<strong>VDV</strong>_InnoTrans2016_100x297_de.indd 1 04.08.2015 11:44:09<br />

Ihre Anzeige in<br />

<strong>VDV</strong> Das Magazin<br />

vor allem ohne zusätzliche Parkplätze in unseren Städten<br />

und an den beliebten Ausgangspunkten der Wanderrouten<br />

gar nicht vorstellbar.“ Ein weiterer Effekt: Städte<br />

und Kreise erkennen, dass ein guter ÖPNV Feriengäste<br />

anlockt, und sind deshalb eher bereit, Angebote zu erhalten<br />

oder auszubauen.<br />

Urlauber, die lieber Bus und Bahn statt Auto fahren,<br />

haben auch in anderen Ferienregionen freie Fahrt. Die<br />

Kooperation Fahrtziel Natur, getragen vom Bund für<br />

Umwelt- und Naturschutz (BUND), Naturschutzbund<br />

Deutschland (NABU), Verkehrsclub Deutschland (VCD)<br />

und der Deutschen Bahn, engagiert sich bereits seit 2001<br />

für umwelt- und klimafreundliche Mobilität in aktuell<br />

22 „Naturlandschaften“. Mit ihrer Gästekarte nutzen<br />

Übernachtungsgäste den ÖPNV in acht von diesen Zielen<br />

kostenlos. Neben den 145 Orten im Schwarzwald sind<br />

dies knapp 20 Gemeinden im Bayerischen Wald, fünf<br />

Orte im Berchtesgadener Land, sechs Gemeinden in den<br />

Ammergauer Alpen sowie einige Ostseebäder auf Rügen,<br />

der Landkreis Harz, elf Gemeinden im Thüringer Wald<br />

22 02 | 2016<br />

ability), die in ihrem Lebensstil Selbstverwirklichung,<br />

Gesundheit und qualitätsvollen Genuss mit Rücksichtnahme<br />

auf Umwelt und soziale Gerechtigkeit verbinden.<br />

Reisen innerhalb Deutschlands stehen für Lohas ganz<br />

oben auf der Liste.“<br />

Die Konus-Gästekarte und ihre Nachahmer gelten den<br />

Fachleuten als guter Weg, gerade in den ländlichen<br />

Räumen den ÖPNV attraktiver zu machen, damit seine<br />

Marktanteile steigen. Davon profitieren laut der Studie<br />

zum einen die beteiligten Gemeinden der jeweiligen<br />

Tourismus-Regionen: Wer die freie Fahrt mit Bus und<br />

onen Nutzer gestiegen. Für die Öko-Bilanz bedeute<br />

das: „Trotz einer generellen Zunahme der CO2-Emissonen<br />

durch die Intensivierung des ÖPNV von 30 auf<br />

83 Tonnen im Jahr, kann eine jährliche Einsparung<br />

von über 104 Tonnen CO2 erzielt werden.“<br />

Mehr Informationen unter:<br />

www.bit.ly/konuskarte<br />

Basel<br />

Lörrach<br />

Verbundgrenze<br />

Schweiz<br />

Waldshut-<br />

Tiengen<br />

KONUS-Gültigkeitsbereich<br />

Bahnlinie<br />

XY Endhaltestelle Tarifgebiet KONUS<br />

23<br />

Nach wie vor zählen Anzeigen zu den effektivsten<br />

Werbemitteln. Dies gilt auch für <strong>VDV</strong> Das Magazin.<br />

In dem redaktionell und grafisch hochwertig gestalteten<br />

Umfeld kommt Ihre Anzeige entsprechend<br />

zur Geltung.<br />

Gleichzeitig ist der Streuverlust dank der personalisierten<br />

Zusendung minimal. Sie können also<br />

sicher sein, dass Ihre Anzeige tatsächlich den Empfänger<br />

und damit Ihre Zielgruppe erreicht.<br />

Ob die ganzseitige Umschlagseite oder die aufmerksamkeitsstarke<br />

Kleinanzeige im Innenteil<br />

- dank der unterschiedlichen Formate und Platzierungsmöglichkeiten<br />

finden wir für Sie in jedem Fall<br />

das passende Angebot.<br />

TITELSTORY<br />

HANDREICHUNG DES <strong>VDV</strong><br />

Die Möglichkeiten, geflüchtete<br />

Menschen zu beschäftigen,<br />

sind oftmals besser, als in den<br />

Unternehmen bekannt ist.<br />

8 02 | 2016<br />

begünstigen. Weitere Faktoren sind Betrieb erst üben. Die Bereitschaft der<br />

die passende Auswahl der Bewerber, Stammbelegschaft, den erhöhten Betreuungsaufwand<br />

in Kauf zu nehmen<br />

die Vorbereitung der Belegschaft durch<br />

eine offene Gesprächskultur, interkulturelle<br />

Trainings sowie die Einbindung lig zu engagieren, sollte im Vorfeld offen<br />

und sich darüber hinaus auch freiwil-<br />

von Netzwerken und Organisationen der thematisiert werden. Bewährt haben<br />

Flüchtlingshilfe:<br />

sich die Bildung von festen Ansprechpartner-Teams<br />

im Arbeitsalltag sowie<br />

• Auswahl: Bei der Suche nach Praktikanten<br />

empfiehlt der <strong>VDV</strong>, sich direkt an gibt es laut <strong>VDV</strong> auch mit ehrenamtli-<br />

Mentorenprogramme. Gute Erfahrungen<br />

örtliche Träger der Flüchtlingshilfe und chen „Integrationslotsen“, die bei Behördengängen<br />

oder im sonstigen Alltag zur<br />

Arbeitsagenturen zu wenden. Im Vorfeld<br />

sollten die Anforderungen genau kommuniziert<br />

werden. Zudem muss geprüft<br />

Seite stehen.<br />

werden, ob berufliche Vorkenntnisse • Interkulturelle Trainings: Hilfreich<br />

und Interessen passen.<br />

gegen versteckte Vorurteile sind Trainings,<br />

in denen Beschäftigte sich mit<br />

• Vorbereitung der Mitarbeiter und offene<br />

Gesprächskultur: Bei der Integradersetzen<br />

und neue Blickwinkel ent-<br />

eventuellen Ressentiments auseinantion<br />

kommt es auf alle Mitarbeiter an. wickeln können. Gleichzeitig kommt es<br />

Flüchtlinge haben oft fehlende Sprachkenntnisse<br />

und müssen die Abläufe im gangsformen und Regeln der deutschen<br />

darauf an, den neuen Praktikanten Um-<br />

Arbeitswelt zu vermitteln.<br />

• Netzwerke: Ansprechpartner in Netzwerken<br />

und Organisationen der örtlichen<br />

Flüchtlingshilfe helfen weiter bei<br />

bürokratischen Anliegen und Fragen der<br />

praktischen Umsetzung. Zu Fördermöglichkeiten<br />

und zum Arbeitsrecht geben<br />

die Arbeitsagenturen Auskunft. Ehrenamtliche<br />

Helferkreise unterstützen<br />

beispielsweise bei der Organisation von<br />

Sprachkursen.<br />

„Migration works, when migrants work“<br />

<strong>–</strong> frei übersetzt heißt das: Einwanderung<br />

funktioniert, wenn Einwanderer arbeiten.<br />

Diese Worte wählte Prof. Haci Hali<br />

Uslucan, stellvertretender Vorsitzender<br />

des Sachverständigenrats deutscher Stif-<br />

moovel my way.<br />

tungen für Integration und Migration, in<br />

einem Vortrag über die Zuwanderung von<br />

Flüchtlingen aus der Perspektive der Integrationspolitik.<br />

Zwar gibt es bei Praktika<br />

und Hospitationen eine Reihe von<br />

Vorschriften des Arbeitsrechts zu beachten,<br />

und die Rechtsvorschriften werden<br />

laufend angepasst. Dennoch „sind die<br />

Möglichkeiten, geflüchtete Menschen zu<br />

beschäftigen, oftmals besser, als in den<br />

Unternehmen bekannt ist“, heißt es in<br />

einer vom <strong>VDV</strong> ausgearbeiteten Handreichung<br />

(siehe Infokasten, S. 8). Denn der<br />

Großteil der Flüchtlinge unterliege <strong>–</strong> je<br />

nach Aufenthaltsstatus <strong>–</strong> keinen weiteren<br />

Beschränkungen.<br />

ONLINE-ANGEBOT<br />

23-24 OCTOBER 2017 | KORTRIJK | BELGIUM<br />

• Jung von Matt • 210 × 297 mm • Kunde: moovel<br />

• 41115/01/16001/03 • 1/1-Seite, U4 • Produkt/Motiv: Auftaktkampagne, „Karla“<br />

• DTP: marion • 4c • Titel/Objekt: <strong>VDV</strong> magazin<br />

InnoTrans 2016<br />

20. <strong>–</strong> 23. SEPTEMBER • BERLIN<br />

Internationale Fachmesse für Verkehrstechnik<br />

Innovative Komponenten • Fahrzeuge • Systeme<br />

innotrans.de<br />

UITP - BUSWORLD<br />

INTERNATIONAL BUS CONFERENCE<br />

In conjunction with Busworld Europe (Kortrijk) 2017 exhibition<br />

CONFERENCE<br />

INTEGRATE<br />

+ CONNECT!<br />

● Digitalisation<br />

● Electrification<br />

● Automation<br />

● New service concepts<br />

9<br />

REGISTER NOW!<br />

www.uitpxbusword.org<br />

#UITPxBusworld<br />

6 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Terminplan <strong>2018</strong><br />

Ausgabe 1/<strong>2018</strong> (März)<br />

Anzeigenschluss: 29.01.<strong>2018</strong><br />

DU-Schluss: 12.02.<strong>2018</strong><br />

Erscheinungstermin: 02.03.<strong>2018</strong><br />

Ausgabe 2/<strong>2018</strong> (Mai)<br />

Anzeigenschluss: 03.04.<strong>2018</strong><br />

DU-Schluss: 13.04.<strong>2018</strong><br />

Erscheinungstermin: 04.05.<strong>2018</strong><br />

Ausgabe 3/<strong>2018</strong> (Juli)<br />

Anzeigenschluss: 28.05.<strong>2018</strong><br />

DU-Schluss: 08.06.<strong>2018</strong><br />

Erscheinungstermin: 06.07.<strong>2018</strong><br />

Ausgabe 4/<strong>2018</strong> (September)<br />

Anzeigenschluss: 30.07.<strong>2018</strong><br />

DU-Schluss: 10.08.<strong>2018</strong><br />

Erscheinungstermin: 07.09.<strong>2018</strong><br />

Ausgabe 5/<strong>2018</strong> (November)<br />

Anzeigenschluss: 01.10.<strong>2018</strong><br />

DU-Schluss: 12.10.<strong>2018</strong><br />

Erscheinungstermin: 02.11.<strong>2018</strong><br />

Ausgabe 6/<strong>2018</strong> (Dezember)<br />

Anzeigenschluss: 26.11.<strong>2018</strong><br />

DU-Schluss: 07.12.<strong>2018</strong><br />

Erscheinungstermin: 17.12.<strong>2018</strong><br />

7 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Anzeigenpreise<br />

1/1 Seite (4c)<br />

1/2 Seite quer (4c)<br />

1/2 Seite hoch (4c)<br />

1/1 Seite innen (210 x 297 mm)<br />

2.450,00 Euro<br />

1/2 Seite quer (210 x 148 mm)<br />

1.450,00 Euro<br />

1/2 Seite hoch (105 x 297 mm)<br />

1.450,00 Euro<br />

U3<br />

U4<br />

2.700,00 Euro<br />

2.950,00 Euro<br />

Bei allen Maßen gilt: 3mm Beschnitt rundherum<br />

8 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong><br />

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer


Anzeigenpreise<br />

1/3 Seite quer (4c)<br />

1/3 Seite hoch (4c)<br />

1/3 Seite quer (210 x 96 mm)<br />

975,00 Euro<br />

1/3 Seite hoch (68 x 297 mm)<br />

975,00 Euro<br />

Rabatte nach Malstaffel:<br />

(Mehrfachschaltungen<br />

in einem Kalenderjahr)<br />

3 Anzeigen: 3 %<br />

6 Anzeigen: 5 %<br />

Bei allen Maßen gilt: 3mm Beschnitt rundherum<br />

9 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong><br />

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer


Technische Daten<br />

Heftformat:<br />

210 x 297 mm, Satzspiegel 186 x 294 mm<br />

Druckverfahren:<br />

4/4-farbig Skala komplett mit Mattlack<br />

Druckbedingung:<br />

ISO12647 (PSO Offset)<br />

Druckprofil:<br />

IsoCoated V2<br />

Farben:<br />

Nach Euroskala (Cyan, Magenta, Yellow,<br />

Schwarz). Achten Sie bei Farbanzeigen<br />

auf den richtigen Farbmodus (RGB-<br />

Farben werden nicht verarbeitet).<br />

Zusatz- und Sonderfarben bitte in<br />

CMYK-Modus umwandeln.<br />

Rasterfeinheit:<br />

70er Raster<br />

Papier:<br />

Infinity Silk FSC matt gestrichen<br />

Umschlag: 200 g/qm<br />

(außen mit Mattlack)<br />

Inhalt: 115 g/qm<br />

Verarbeitung:<br />

Rückendrahtheftung<br />

(Aufgrund der Herstellungsweise des<br />

Papiers können im Druck leichte Farbabweichungen<br />

entstehen, die jedoch keinen<br />

Grund für eine Reklamation darstellen.)<br />

Beschnittzugaben:<br />

3 mm an allen vier Seiten<br />

Daten:<br />

Bitte liefern Sie die Druckdaten Ihrer<br />

Anzeige als pdf-Datei mit 300 dpi<br />

und eingebetteten Schriften.<br />

Ihre Daten senden Sie bitte<br />

ausschließlich an:<br />

AD HOC Gesellschaft für<br />

Public Relations mbH<br />

Christian Horn<br />

Berliner Straße 107<br />

33330 Gütersloh<br />

oder per E-Mail an:<br />

horn@adhocpr.de<br />

Bei der Datenübernahme kann es zu Problemen<br />

kommen. Planen Sie deshalb bitte<br />

genügend Zeit für einen evtl. Ersatz ein.<br />

10 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Rechtliche Hinweise<br />

© Copyright<br />

Diese Unterlage ist urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht<br />

für die Inhalte steht allein der AD HOC PR GmbH zu. Eine<br />

Vervielfältigung oder ein Auszug von Grafiken oder Texten<br />

in anderen gedruckten oder elektronischen Publikationen ist<br />

ohne ausdrückliche Zustimmung der AD HOC PR GmbH nicht<br />

gestattet. Zuwiderhandlungen können den Strafbestimmungen<br />

des Urheberrechtsgesetzes unterliegen.<br />

Haftungsausschluss<br />

Die vorliegende Unterlage beruht auf Informationen, die die<br />

AD HOC PR GmbH in sorgfältiger Recherche zusammengestellt<br />

oder vom Auftraggeber erhalten hat. Die AD HOC PR GmbH<br />

übernimmt jedoch weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit<br />

oder Vollständigkeit der enthaltenen Angaben.<br />

Die Unterlage dient lediglich Informationszwecken und stellt<br />

keine Anlage- oder Handlungsempfehlung dar.<br />

AGB<br />

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie unter:<br />

www.adhocpr.de/copyright-menu/agb einsehen und herunterladen können.<br />

AD HOC Gesellschaft für Public Relations mbH<br />

Berliner Straße 107, 33330 Gütersloh, Telefon: 05241 9039 0, Telefax: 05241 9039 39, www.adhocpr.de<br />

11 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>


Verlagsangaben<br />

Herausgeber:<br />

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (<strong>VDV</strong>)<br />

Kamekestraße 37-39<br />

50672 Köln<br />

Tel. 02 21 5 79 79 0<br />

info@vdv.de<br />

www.vdv.de<br />

Redaktion <strong>VDV</strong>:<br />

Lars Wagner (V.i.S.d.P.)<br />

Pressesprecher und<br />

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit<br />

Anschrift der Redaktion:<br />

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (<strong>VDV</strong>)<br />

Redaktion „<strong>VDV</strong> Das Magazin“<br />

Leipziger Platz 8<br />

10117 Berlin<br />

magazin@vdv.de<br />

Gesamtleitung:<br />

AD HOC PR, Gütersloh<br />

Christian Horn<br />

Tel. 0 52 41 90 39 33<br />

horn@adhocpr.de<br />

Anzeigenmarketing:<br />

AD HOC PR, Gütersloh<br />

Meike Jochens<br />

Tel. 0 52 41 90 39 15<br />

jochens@adhocpr.de<br />

Realisierung, Text und Redaktion:<br />

AD HOC PR, Gütersloh<br />

Stefan Temme<br />

Tel. 0 52 41 90 39 31<br />

temme@adhocpr.de<br />

Grafik-Design:<br />

AD HOC PR, Gütersloh<br />

Lars Haberl<br />

Tel. 0 52 41 90 39 90<br />

haberl@adhocpr.de<br />

12 <strong>VDV</strong> Das Magazin — Mediadaten <strong>2018</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!