MEDIADATEN VDV – DAS MAGAZIN 2018

intelligentinformieren

Das Verbandsmagazin des VDV ist die redaktionelle Plattform für Unternehmen des Öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland. Konzept und Realisierung: AD HOC PR, Gütersloh.

VDV-Jahrestagung: Branche

VDV Das Magazin

Mediadaten 2018

Schutzgebühr: 3,20 Euro

Schutzgebühr: 3,20 Euro

Was uns bewegt. Wen wir bewegen. Ausgabe Mai 2017

Was uns bewegt. Wen wir bewegen. Ausgabe Juli 2017

Schutzgebühr: 3,20 Euro

Was uns bewegt. Wen wir bewegen. Ausgabe Xxxxx März 20xx 2017

Die Zukunft

rollt an

Erste Pilotversuche für

autonomen ÖPNV gestartet

Starthilfe

in den Beruf

Seite 6

Verkehrsbranche schafft

729 Stellen für Geflüchtete

Seite 6

Eine Plattform

für alle Wege

VDV und Partner starten

Vernetzungsinitiative

Seite 6

Anzeigenpreisliste gültig vom 01.01.2018 bis 31.12.2018

VDV-Jahrestagung: Initiative

stellt Digitalplattform vor

Seite 10

blickt auf die Mobilität 2030

Seite 10

Verkehrspolitik: Martin Burkert Bilanz 2016: Busse und Bahnen

will eine Chance für die Schiene holen neuen Fahrgastrekord

Seite 12

Seite 16

Trassenfinder: Interaktive Tools

erleichtern Zugang zur Schiene

Seite 24

Mainzelbahn: Kundenzahlen

übertreffen alle Erwartungen

Seite 24

Kommunikation: In der

Kundenansprache ist alles neu

Seite 12

Wuppertal: Schwebebahn

modernisiert ihre Fahrzeugflotte

Seite 26

Jade-Weser-Port: Wie der

Schienenverkehr profitieren soll

Seite 26


Das Magazin

Auflagenentwicklung

VDV Das Magazin ist die Verbandszeitschrift

des Verbandes Deutscher

Verkehrsunternehmen (VDV) e. V. und

erstmals im April 2013 erschienen.

3.500

4.000 4.000

4.200

4.500

VDV Das Magazin berichtet zweimonatlich

über die relevanten Verkehrsthemen,

zukunftsweisende Strategien und aktuelle

Trends in einer der bedeutendsten Branchen

weltweit.

VDV Das Magazin begleitet die wichtigen

verkehrspolitischen Diskussionen und

Veranstaltungen in Deutschland vor Ort

und wirft den Blick in die Zukunft der

Verkehrsentwicklung.

2013 2014 2015 2016 2017

2 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Umwelt/Klimaschutz

Mobilitätsangebote

5,2 %

Unternehmensporträt

6,7 %

Schienengüterverkehr

Infrastruktur

4,9 %

4,3 %

4,3 %

1,5 %

Themenbereiche

Weitere Themen

ÖPNV/Personenfernverkehr

18,7 %

Innovation/

Standardisierung/E-Mobilität

11 %

Politik/Finanzierung

7 %

International

8 %

Aus dem Verband

8,6 %

9,2 %

Betrieb/Ausbildung

10,7 %

Veranstaltungen


Die Leser

VDV Das Magazin ist das Entscheidermagazin

für die deutsche Verkehrsbranche

und richtet sich an Führungskräfte und

Multiplikatoren in Bund, Ländern und

Kommunen sowie in den Verbandsunternehmen

und bei Industriepartnern.

VDV Das Magazin erreicht außerdem

Mitarbeiter in Ministerien, Journalisten,

Forschungseinrichtungen, Hochschulen

und Universitäten, andere Verbände sowie

Kunden und Mitarbeiter des Personenund

Güterverkehrs.

Industrie/

Zulieferunternehmen

6,6 %

Einzelpersonen/Sonstige

8,5 %

Verbände/

Organisationen

5,6 %

Forschungseinrichtungen/

Hochschulen

5,0 %

Bundespolitik

4,6 %

Landes- und

Kommunalpolitik

Lesergruppen

38,8 %

11,6 %

Multiplikatoren/

Medienschaffende

19,4 %

Verkehrsunternehmen

und -verbünde

3 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Die Themen

Titelstory

VDV Das Magazin geht in die Tiefe: In jeder Ausgabe arbeitet die Redaktion ein aktuelles

Thema aus ÖPNV, SPNV und Schienengüterverkehr als Schwerpunkt auf.

Aktuell

Nah am Puls der Branche: Mit VDV Das Magazin bleiben die Leser immer up to date, was

die Neuigkeiten der Branche angeht.

Aus dem Verband

Neues aus dem VDV, politische Agenden oder Rückblicke auf Konferenzen und Veranstaltungen

bilden den Mittelpunkt dieser Rubrik.

Hintergrund

Die kurze Nachricht reicht für die korrekte Einordnung aktueller und komplexer Themen

selten aus. VDV Das Magazin beleuchtet die notwendigen Hintergründe.

Unterwegs im Netz

Immer vor Ort: Unsere Redakteure reisen quer durchs Netz, um über spannende Projekte

oder technische Innovationen der Verbandsunternehmen zu berichten.

Grenzenlos

Was geschieht in anderen Ländern im Öffentlichen Personen- oder Schienengüterverkehr?

VDV Das Magazin blickt über Deutschland und Europa hinaus.

4 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Die Marke

Mit der gleichnamigen Online-Ausgabe bietet VDV

Das Magazin seinen Lesern ein hochwertiges digitales

Produkt, das die gedruckte Ausgabe ideal ergänzt und um

zahlreiche Informationen und wichtige Details erweitert.

Darüber hinaus bietet die Einbindung von Social-Media-

Angeboten wie Facebook dem Nutzer weiteren Mehrwert

und erhöht so die Reichweite von VDV Das Magazin als

crossmediales Angebot.

5 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


• Nationalparke im Wattenmeer

• Nationalpark und Naturparke Schwarzwald

• Naturparke und Biosphärenreservat Thüringer Wald

• Naturpark Uckermärkische Seen

Mit dem ÖPNV die Urlaubsregion erkunden: Aus Sicht von Fachleuten

machen Angebote wie die Konus-Gästekarte den ÖPNV

auf dem Land attraktiver.

Aus der Handreichung „Praktika und

Hospitationen für Flüchtlinge in den

VDV-Unternehmen“

Teilnehmer des Qualifizierungsprogramms

der DB besuchten das ICE-Werk München.

Einen ersten Überblick, welche Möglichkeiten

es gibt, Flüchtlinge zu beschäftigen,

und was dabei zu beachten ist, gibt die

Handreichung „Praktika und Hospitationen

für Flüchtlinge in den VDV-Unternehmen“.

Neben Hinweisen zum Sprachniveau eines

Bewerbers und Erklärungen zum Aufenthaltsrecht

enthält sie einen ausführlichen

tabellarisch aufgebauten Ratgeberteil.

Ausreichende Sprachkenntnisse sind eine wesentliche Voraussetzung für

die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt hier ein Deutschkurs an

der Uni Vechta.

Foto: Mireille Frankenbach | DB Stadtverkehr GmbH

Übersichtlich beantwortet werden Fragen

nach der Form eines Praktikums, der

Rechtsgrundlage, Vergütung und Fördermöglichkeiten,

welcher Bewerber mit welchem

Aufenthaltsstatus eingestellt werden kann

und was dabei zu beachten ist. Zudem sind

wichtige Kontakt- und Servicestellen aufgelistet.

Die Handreichung ist über den VDV

erhältlich.

ANZEIGE

Informationen zu Flüchtlingsfragen gibt der

VDV den Verkehrsunternehmen auch über

sein Online-Angebot. Ende September 2015

wurde im Mitgliederbereich der Verbandswebsite

eine Plattform eingerichtet, die

seitdem kontinuierlich gepflegt wird. Verkehrsunternehmen

haben ihre Erfahrungen

und Projekte beigesteuert. So sind beispielsweise

Infos und Verhaltensregeln in unterschiedlichen

Sprachen rund um die Nutzung

von öffentlichen Verkehrsmitteln abrufbar.

Seit ihrem Start wurde die Seite über 2.600

Mal aufgerufen.

Wollen auch Sie Maßnahmen und Projekte

Ihres Verkehrsunternehmens im Mitgliederbereich

auf der VDV-Website vorstellen?

Mailen Sie an algan@vdv.de

Suche nach Arbeit:

3.500 Flüchtlinge

hatten sich im Februar

bei einer Jobbörse in

Berlin angemeldet, um

mit Arbeitgebern in

Kontakt zu treten.

Neuenburg

Basel SBB

Verbundgrenze

Bahnlinie

Kontakt

Messe Berlin GmbH

Messedamm 22 · 14055 Berlin

T +49 30 3038 2376

F +49 30 3038 2190

innotrans@messe-berlin.de

Erzingen

02 | 2016

02 | 2016

Weizen

KONUS-Gültigkeitsbereich

xyz Endhaltestelle Tarifgebiet KONUS

(auch im innerstädtischen Verkehr)

VDV_InnoTrans2016_100x297_de.indd 1 04.08.2015 11:44:09

Ihre Anzeige in

VDV Das Magazin

vor allem ohne zusätzliche Parkplätze in unseren Städten

und an den beliebten Ausgangspunkten der Wanderrouten

gar nicht vorstellbar.“ Ein weiterer Effekt: Städte

und Kreise erkennen, dass ein guter ÖPNV Feriengäste

anlockt, und sind deshalb eher bereit, Angebote zu erhalten

oder auszubauen.

Urlauber, die lieber Bus und Bahn statt Auto fahren,

haben auch in anderen Ferienregionen freie Fahrt. Die

Kooperation Fahrtziel Natur, getragen vom Bund für

Umwelt- und Naturschutz (BUND), Naturschutzbund

Deutschland (NABU), Verkehrsclub Deutschland (VCD)

und der Deutschen Bahn, engagiert sich bereits seit 2001

für umwelt- und klimafreundliche Mobilität in aktuell

22 „Naturlandschaften“. Mit ihrer Gästekarte nutzen

Übernachtungsgäste den ÖPNV in acht von diesen Zielen

kostenlos. Neben den 145 Orten im Schwarzwald sind

dies knapp 20 Gemeinden im Bayerischen Wald, fünf

Orte im Berchtesgadener Land, sechs Gemeinden in den

Ammergauer Alpen sowie einige Ostseebäder auf Rügen,

der Landkreis Harz, elf Gemeinden im Thüringer Wald

22 02 | 2016

ability), die in ihrem Lebensstil Selbstverwirklichung,

Gesundheit und qualitätsvollen Genuss mit Rücksichtnahme

auf Umwelt und soziale Gerechtigkeit verbinden.

Reisen innerhalb Deutschlands stehen für Lohas ganz

oben auf der Liste.“

Die Konus-Gästekarte und ihre Nachahmer gelten den

Fachleuten als guter Weg, gerade in den ländlichen

Räumen den ÖPNV attraktiver zu machen, damit seine

Marktanteile steigen. Davon profitieren laut der Studie

zum einen die beteiligten Gemeinden der jeweiligen

Tourismus-Regionen: Wer die freie Fahrt mit Bus und

onen Nutzer gestiegen. Für die Öko-Bilanz bedeute

das: „Trotz einer generellen Zunahme der CO2-Emissonen

durch die Intensivierung des ÖPNV von 30 auf

83 Tonnen im Jahr, kann eine jährliche Einsparung

von über 104 Tonnen CO2 erzielt werden.“

Mehr Informationen unter:

www.bit.ly/konuskarte

Basel

Lörrach

Verbundgrenze

Schweiz

Waldshut-

Tiengen

KONUS-Gültigkeitsbereich

Bahnlinie

XY Endhaltestelle Tarifgebiet KONUS

23

Nach wie vor zählen Anzeigen zu den effektivsten

Werbemitteln. Dies gilt auch für VDV Das Magazin.

In dem redaktionell und grafisch hochwertig gestalteten

Umfeld kommt Ihre Anzeige entsprechend

zur Geltung.

Gleichzeitig ist der Streuverlust dank der personalisierten

Zusendung minimal. Sie können also

sicher sein, dass Ihre Anzeige tatsächlich den Empfänger

und damit Ihre Zielgruppe erreicht.

Ob die ganzseitige Umschlagseite oder die aufmerksamkeitsstarke

Kleinanzeige im Innenteil

- dank der unterschiedlichen Formate und Platzierungsmöglichkeiten

finden wir für Sie in jedem Fall

das passende Angebot.

TITELSTORY

HANDREICHUNG DES VDV

Die Möglichkeiten, geflüchtete

Menschen zu beschäftigen,

sind oftmals besser, als in den

Unternehmen bekannt ist.

8 02 | 2016

begünstigen. Weitere Faktoren sind Betrieb erst üben. Die Bereitschaft der

die passende Auswahl der Bewerber, Stammbelegschaft, den erhöhten Betreuungsaufwand

in Kauf zu nehmen

die Vorbereitung der Belegschaft durch

eine offene Gesprächskultur, interkulturelle

Trainings sowie die Einbindung lig zu engagieren, sollte im Vorfeld offen

und sich darüber hinaus auch freiwil-

von Netzwerken und Organisationen der thematisiert werden. Bewährt haben

Flüchtlingshilfe:

sich die Bildung von festen Ansprechpartner-Teams

im Arbeitsalltag sowie

• Auswahl: Bei der Suche nach Praktikanten

empfiehlt der VDV, sich direkt an gibt es laut VDV auch mit ehrenamtli-

Mentorenprogramme. Gute Erfahrungen

örtliche Träger der Flüchtlingshilfe und chen „Integrationslotsen“, die bei Behördengängen

oder im sonstigen Alltag zur

Arbeitsagenturen zu wenden. Im Vorfeld

sollten die Anforderungen genau kommuniziert

werden. Zudem muss geprüft

Seite stehen.

werden, ob berufliche Vorkenntnisse • Interkulturelle Trainings: Hilfreich

und Interessen passen.

gegen versteckte Vorurteile sind Trainings,

in denen Beschäftigte sich mit

• Vorbereitung der Mitarbeiter und offene

Gesprächskultur: Bei der Integradersetzen

und neue Blickwinkel ent-

eventuellen Ressentiments auseinantion

kommt es auf alle Mitarbeiter an. wickeln können. Gleichzeitig kommt es

Flüchtlinge haben oft fehlende Sprachkenntnisse

und müssen die Abläufe im gangsformen und Regeln der deutschen

darauf an, den neuen Praktikanten Um-

Arbeitswelt zu vermitteln.

• Netzwerke: Ansprechpartner in Netzwerken

und Organisationen der örtlichen

Flüchtlingshilfe helfen weiter bei

bürokratischen Anliegen und Fragen der

praktischen Umsetzung. Zu Fördermöglichkeiten

und zum Arbeitsrecht geben

die Arbeitsagenturen Auskunft. Ehrenamtliche

Helferkreise unterstützen

beispielsweise bei der Organisation von

Sprachkursen.

„Migration works, when migrants work“

frei übersetzt heißt das: Einwanderung

funktioniert, wenn Einwanderer arbeiten.

Diese Worte wählte Prof. Haci Hali

Uslucan, stellvertretender Vorsitzender

des Sachverständigenrats deutscher Stif-

moovel my way.

tungen für Integration und Migration, in

einem Vortrag über die Zuwanderung von

Flüchtlingen aus der Perspektive der Integrationspolitik.

Zwar gibt es bei Praktika

und Hospitationen eine Reihe von

Vorschriften des Arbeitsrechts zu beachten,

und die Rechtsvorschriften werden

laufend angepasst. Dennoch „sind die

Möglichkeiten, geflüchtete Menschen zu

beschäftigen, oftmals besser, als in den

Unternehmen bekannt ist“, heißt es in

einer vom VDV ausgearbeiteten Handreichung

(siehe Infokasten, S. 8). Denn der

Großteil der Flüchtlinge unterliege je

nach Aufenthaltsstatus keinen weiteren

Beschränkungen.

ONLINE-ANGEBOT

23-24 OCTOBER 2017 | KORTRIJK | BELGIUM

• Jung von Matt • 210 × 297 mm • Kunde: moovel

• 41115/01/16001/03 • 1/1-Seite, U4 • Produkt/Motiv: Auftaktkampagne, „Karla“

• DTP: marion • 4c • Titel/Objekt: VDV magazin

InnoTrans 2016

20. 23. SEPTEMBER • BERLIN

Internationale Fachmesse für Verkehrstechnik

Innovative Komponenten • Fahrzeuge • Systeme

innotrans.de

UITP - BUSWORLD

INTERNATIONAL BUS CONFERENCE

In conjunction with Busworld Europe (Kortrijk) 2017 exhibition

CONFERENCE

INTEGRATE

+ CONNECT!

● Digitalisation

● Electrification

● Automation

● New service concepts

9

REGISTER NOW!

www.uitpxbusword.org

#UITPxBusworld

6 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Terminplan 2018

Ausgabe 1/2018 (März)

Anzeigenschluss: 29.01.2018

DU-Schluss: 12.02.2018

Erscheinungstermin: 02.03.2018

Ausgabe 2/2018 (Mai)

Anzeigenschluss: 03.04.2018

DU-Schluss: 13.04.2018

Erscheinungstermin: 04.05.2018

Ausgabe 3/2018 (Juli)

Anzeigenschluss: 28.05.2018

DU-Schluss: 08.06.2018

Erscheinungstermin: 06.07.2018

Ausgabe 4/2018 (September)

Anzeigenschluss: 30.07.2018

DU-Schluss: 10.08.2018

Erscheinungstermin: 07.09.2018

Ausgabe 5/2018 (November)

Anzeigenschluss: 01.10.2018

DU-Schluss: 12.10.2018

Erscheinungstermin: 02.11.2018

Ausgabe 6/2018 (Dezember)

Anzeigenschluss: 26.11.2018

DU-Schluss: 07.12.2018

Erscheinungstermin: 17.12.2018

7 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Anzeigenpreise

1/1 Seite (4c)

1/2 Seite quer (4c)

1/2 Seite hoch (4c)

1/1 Seite innen (210 x 297 mm)

2.450,00 Euro

1/2 Seite quer (210 x 148 mm)

1.450,00 Euro

1/2 Seite hoch (105 x 297 mm)

1.450,00 Euro

U3

U4

2.700,00 Euro

2.950,00 Euro

Bei allen Maßen gilt: 3mm Beschnitt rundherum

8 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer


Anzeigenpreise

1/3 Seite quer (4c)

1/3 Seite hoch (4c)

1/3 Seite quer (210 x 96 mm)

975,00 Euro

1/3 Seite hoch (68 x 297 mm)

975,00 Euro

Rabatte nach Malstaffel:

(Mehrfachschaltungen

in einem Kalenderjahr)

3 Anzeigen: 3 %

6 Anzeigen: 5 %

Bei allen Maßen gilt: 3mm Beschnitt rundherum

9 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer


Technische Daten

Heftformat:

210 x 297 mm, Satzspiegel 186 x 294 mm

Druckverfahren:

4/4-farbig Skala komplett mit Mattlack

Druckbedingung:

ISO12647 (PSO Offset)

Druckprofil:

IsoCoated V2

Farben:

Nach Euroskala (Cyan, Magenta, Yellow,

Schwarz). Achten Sie bei Farbanzeigen

auf den richtigen Farbmodus (RGB-

Farben werden nicht verarbeitet).

Zusatz- und Sonderfarben bitte in

CMYK-Modus umwandeln.

Rasterfeinheit:

70er Raster

Papier:

Infinity Silk FSC matt gestrichen

Umschlag: 200 g/qm

(außen mit Mattlack)

Inhalt: 115 g/qm

Verarbeitung:

Rückendrahtheftung

(Aufgrund der Herstellungsweise des

Papiers können im Druck leichte Farbabweichungen

entstehen, die jedoch keinen

Grund für eine Reklamation darstellen.)

Beschnittzugaben:

3 mm an allen vier Seiten

Daten:

Bitte liefern Sie die Druckdaten Ihrer

Anzeige als pdf-Datei mit 300 dpi

und eingebetteten Schriften.

Ihre Daten senden Sie bitte

ausschließlich an:

AD HOC Gesellschaft für

Public Relations mbH

Christian Horn

Berliner Straße 107

33330 Gütersloh

oder per E-Mail an:

horn@adhocpr.de

Bei der Datenübernahme kann es zu Problemen

kommen. Planen Sie deshalb bitte

genügend Zeit für einen evtl. Ersatz ein.

10 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Rechtliche Hinweise

© Copyright

Diese Unterlage ist urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht

für die Inhalte steht allein der AD HOC PR GmbH zu. Eine

Vervielfältigung oder ein Auszug von Grafiken oder Texten

in anderen gedruckten oder elektronischen Publikationen ist

ohne ausdrückliche Zustimmung der AD HOC PR GmbH nicht

gestattet. Zuwiderhandlungen können den Strafbestimmungen

des Urheberrechtsgesetzes unterliegen.

Haftungsausschluss

Die vorliegende Unterlage beruht auf Informationen, die die

AD HOC PR GmbH in sorgfältiger Recherche zusammengestellt

oder vom Auftraggeber erhalten hat. Die AD HOC PR GmbH

übernimmt jedoch weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit

oder Vollständigkeit der enthaltenen Angaben.

Die Unterlage dient lediglich Informationszwecken und stellt

keine Anlage- oder Handlungsempfehlung dar.

AGB

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie unter:

www.adhocpr.de/copyright-menu/agb einsehen und herunterladen können.

AD HOC Gesellschaft für Public Relations mbH

Berliner Straße 107, 33330 Gütersloh, Telefon: 05241 9039 0, Telefax: 05241 9039 39, www.adhocpr.de

11 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018


Verlagsangaben

Herausgeber:

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)

Kamekestraße 37-39

50672 Köln

Tel. 02 21 5 79 79 0

info@vdv.de

www.vdv.de

Redaktion VDV:

Lars Wagner (V.i.S.d.P.)

Pressesprecher und

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anschrift der Redaktion:

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

Redaktion „VDV Das Magazin“

Leipziger Platz 8

10117 Berlin

magazin@vdv.de

Gesamtleitung:

AD HOC PR, Gütersloh

Christian Horn

Tel. 0 52 41 90 39 33

horn@adhocpr.de

Anzeigenmarketing:

AD HOC PR, Gütersloh

Meike Jochens

Tel. 0 52 41 90 39 15

jochens@adhocpr.de

Realisierung, Text und Redaktion:

AD HOC PR, Gütersloh

Stefan Temme

Tel. 0 52 41 90 39 31

temme@adhocpr.de

Grafik-Design:

AD HOC PR, Gütersloh

Lars Haberl

Tel. 0 52 41 90 39 90

haberl@adhocpr.de

12 VDV Das Magazin — Mediadaten 2018

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine