02.02.2018 Aufrufe

Hengste 2018 Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger präsentiert das Hengstaufgebot 2018.

Das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger präsentiert das Hengstaufgebot 2018.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

HENGSTE 2018

Mochito 2017, Foto: Nadine Harms

HEIMAT DER BAYERISCHEN PFERDE

D-82441 Ohlstadt · Tel.: 0049-(0)8841/6136 -0

www.schwaiganger.bayern.de


Inhaltsverzeichnis

Vorwort 3

Hengste & Stationen 4

Rückblick 2017 6

Warmbluthengste 10

Kaltbluthengste 50

Haflingerhengste 54

Veranstaltungen & Lehrgänge 58

Bedingungen & Hinweise 62

Herzlich Willkommen

Das HLG – ein Kulturgut

im Wandel

in ihrem Haupt- und Landgestüt Schaiganger,

der Heimat der Bayerischen Pferde!

Der politische Startschuss wurde bereits im Sommer

2016 gegeben. Im zurückliegenden Jahr ging es zunächst

um die endgültige Beantragung der Fördermittel.

2018 soll es nun endlich mit der Erneuerung und

Renovierung des HLG losgehen. Hinter den Baumaßnahmen

steht als Ziel die Entwicklung des Haupt- und

Landgestüts hin zu einem Bildungszentrum Pferd.

Heimat der

Bayerischen Pferde

Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

82441 Ohlstadt

INFO UNTER

www.schwaiganger.bayern.de

Schon in der jüngeren Vergangenheit hat die Ausbildung

insbesondere durch überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen

stetig an Gewicht im Alltag Schwaigangers

zugenommen. Handelte es sich bisher hierbei um den

Pferdewirt Schwerpunkt Haltung und Service sowie

Zucht und auch Western- und Gangreiten, so soll nach

einem ersten Um- und Ausbau auch die Fachrichtung

Reiten hinzukommen. Schon lange ist im HLG die

Hufbeschlagschule zu Hause, in der das Angebot der

4-monatigen Lehrgänge mit Abschluss Hufpflege und

– beschlag um eine richtige Lehre zum Hufschmied erweitert

werden soll. Außerdem stehen Kurse zum Besamungswart

auf dem Programm des HLG und sollen

auch weiterhin angeboten werden, genauso wie Fahrkurse

und Holzrückelehrgänge.

Auch in einem zukünftigen Bildungszentrum wird die

Pferdezucht mit Hengsthaltung, also dem Landgestüt,

und einer Stutenherde samt Nach- und Aufzucht, also

Dr. Eberhard Senckenberg

dem Hauptgestüt, einen bedeutenden Platz einnehmen,

nicht zuletzt auch wegen der Aus- und Fortbildung auf

diesem Gebiet der Pferdehaltung.

Mit Hilfe und im Zuge eines derartigen Wandels, der im

Hinblick auf eine solide Entwicklung natürlich eine geraume

Zeit in Anspruch nehmen wird, besteht berechtigte

Hoffnung auf ein Überleben und Fortbestehen des

Kulturguts HLG Schwaiganger.

In diesem Sinne haben wir auch für das bevorstehende

Zuchtjahr ein Angebot an Hengsten aus dem eigenen

Bestand und mit Unterstützung anderer Gestüte zusammengestellt,

so dass wir uns freuen, unseren Züchtern

2018 wieder mit Rat und Tat zur Verfügung stehen zu

können.

Tel.: 0 88 41 / 6136 –0 • lvfz-schwaiganger@lfl.bayern.de

FOTO: REUMANN

Ihr Dr. Eberhard Senckenberg

VORWORT


Verzeichnis der Hengste und Stationen

Station

SCHWAIGANGER

Deck- und Besamungsstation

LVFZ Pferdehaltung

Haupt- und Landgestüt Schwaiganger,

82441 Ohlstadt

Tel. 08841/6136-40 (Deckstation)

Gerhard Weber 0170-2941894

Samenbestellungen:

Montag bis Freitag:

Tel. 08841/6136-12 (Fax -66)

08.00 bis 10.00 Uhr

Samstag:

Tel. 08841/6136-50

08.00 bis 09.00 Uhr

Abkürzungen:

FS Frischsamen

NS Natursprung

TG Tiefgefriersamen

E Edelbluthaflinger

Hengst

Seite

WARMBLUTHENGSTE

Acajou NS 10

Amiro Z FS 12

Arrivederci TG 14

Asti Spumante TG 15

Bailando TG 16

Baron FS 17

Belissimo M FS 18

Bonito TG 19

Bossanova FS 20

Caipirinha TG 21

Candyman FS 22

Cielito Lindo TG 23

Cristallino FS 24

Cuba Libre TG 25

Curriculo TG 49

Dantano FS 26

Decurio FS 27

Desario FS 28

Diego da Silva FS 30

Don Beppino TG 31

Fortino TG 49

Hibiskus FS 32

Icare d’Olympe AA FS 33

Il Divo xx FS 34

Illuminati S FS 35

Imperio TG 36

Ivanhoe FS 37

Locksley III TG 49

Mochito FS 38

IRSCHENBERG

Gasteiger Vitus, Karrenhub 1,

83737 Irschenberg, Tel. 08064/294

oder 0151-14 83 100

NÖRDLINGEN-MÖTTINGEN,

BES.-STATION DONAU-RIES

Dr. Zimmermann, Balgheimer Str. 26,

86753 Möttingen, Tel. 09083/249, Fax -756

Nathan de la Tour AA FS 39

Nice Danon xx FS 40

Queens King NS 41

Quintana Roo FS 42

Ritz Carlton TG 43

Rivero II NS 44

Said ox FS 45

Schwarzgold FS 46

Si Senjor TG 47

Vancouver d’Auvray FS 48

KALTBLUTHENGSTE

Don Camillo NS 50

Ganimedes FS 50

Normativ NS 51

Nurejev NS 51

Schöffau NS 52

Van Deyk NS 52

Van Gogh FS 53

Vivaldi NS 54

HAFLINGERHENGSTE

Alamo (E) NS 54

Bardolino NS 55

Nanouk (E) NS 55

Sandro Boy (E) NS 56

Stakkato FS 56

Versbach, Südd. Kaltblut NS 53

Acolydor FS 11

INHALTSVERZEICHNIS

4 5

INHALTSVERZEICHNIS


RÜCKBLICK 2017

AlpenCup und Bundeswettkampf in Schwaiganger

.... and the winner is: TEAM BAYERN

Drei Champions für Schwaiganger

Gestütsschau 2017

FOTO: HUBERT FISCHER

Das Jahr beginnt mit Schärpen in Berlin! Das HLG ist

Züchter des Siegers Salieri und als Züchter und Besitzer

stellt es den Reservesieger Van Gogh.

RÜCKBLICK 2017

6

FOTO: SCHROEDER & HENKE

Bundeschampionat: Sophie Grieger holt mit ihren

Schwaigangerern Osterglanz und Cannavaro Medaillen

und Schleifen in Warendorf

7

HENGSTE & STATIONEN


Die Wiege

der Pferdezucht.

Cielito Lindo und Max Kühner siegen im Championat

von München FOTO: STEFAN LAFRENTZ

Holzrückelehrgänge: Das Süddeutsche Kaltblut in

seinem Element.

Volles Haus bei der Blickschulung mit Anja Beran

Nur aus einem guten Stall kommen Pferde mit Siegerqualitäten.

Dazu gehört neben der passionierten Einstellung zum Tier auch

Know-how, hervorragende Pferde und jede Menge Erfahrung. Wir

haben ein paar Jahrhunderte davon, die wir gern in Ihren Dienst

stellen. So erzielen Sie Spitzenergebnisse und tragen dazu bei, das

Pferd als Kulturerbe zu erhalten und zu pflegen.

Wir Landgestüte stellen Ihnen erstklassige Beschäler zur Verfügung,

deren Nachzucht dementsprechend begehrt ist. Und wir bewahren

und beleben Traditionen, wozu auch der Erhalt altehrwürdiger Gebäude

und historischer Kutschen gehört. Nutzen Sie unsere Stärken!

Unsere Türen stehen Ihnen offen!

Gemeinsam Gutes bewahren und Neues schaffen.

Ursprünglicher kann Zukunft nicht sein

www.Die-Deutschen-Landgestuete.de

WARMBLUTHENGSTE

8

unterstützt von


Acajou

DE 481 660002100

Acolydor

DE 441 411025400

geb. 2000, Braun, Stm. ca. 169 cm

Züchter: W. Hartmann

HLG, Natursprung • Decktaxe: 500,- €

geb. 2000, Braun, Stm. ca. 174 cm

Züchter: N. Borgmann, Ostbevern

Nördlingen-Möttingen, Frischsamen •Decktaxe: 500,- €

Großrahmiger, sportlich konstruierter Sohn des Asti Spumante mit solidem, korrektem Fundament. Acajou ist

mehrfach international siegreich mit Kristian Kniha bis S*** (u. a. Sieger im Großen Preis von Linz 2010 und 2011).

Aufgrund seines Sporteinsatzes hat Acajou nur wenig gedeckt und damit wenig Nachkommen.

Vater Asti Spumante war Sieger mehrerer Großer Preise und Nationenpreise sowie Team-Bronze-

Gewinner der EM 2009. Der einflussreiche Furioso xx gibt seine Leistungsgene auf der Mutterseite über die Stempelhengste

Furioso II (auch Vater von For Pleasure) und Flirt gleich doppelt weiter.

Ein ausgesprochen stattlicher und gleichzeitig sportlicher Vertreter seiner Rasse mit mächtigem, dabei geschlossenem

Körper. Acolydor hat mehrere Siege und Platzierungen bis zu Drei-Sterne-S-Springen (u.a. Barrierenspringen über

1,95 m). Seine Nachkommen sind ebenfalls vor allem im Parcours erfolgreich.

Vater Acorado war selbst erfolgreich bis zum Hamburger Derby und lieferte mehrere international erfolgreiche

Springpferde, allen voran Acantus/Max Kühner, mit einer gesamten Lebensgewinnsumme von beinahe 2 Mio.

Euro. Mutter Polydia ist Vollschwester zum international siegreichen Pontifex/Gripshöver.

Asti Spumante

Argentinus

Edelbild

Argentan I

Landfrieden

Acorado I

Acord II

Doreen XIII

Ahorn Z

Corrado I

Herz As

Furioso II

Herzchen

Furioso xx

Flirt

Polydia

Polydor

Dongola

Pilatus

Dialekt

WARMBLUTHENGSTE 10

FOTO: URSULA PUSCHAK FOTO: TS-FOTO

11

WARMBLUTHENGSTE


A

AMIRO Z

BEL 015Z55649804

ALPENCUP SCHWAIGANGER

27.-29.07.2018

A

BAY

ALPENCUP

RISCHES GELÄNDEPFERDECHAMPIONAT

SCHWAIGANGER

IN T.

CIC*CIC**

2018

VIELSEITIG KEIT

AT

geb. 2004, Fuchs, Stm. ca. 169 cm

Züchter: W. Hartmann, Konzell

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 300,- € sofort, zzgl. 600,- € bei Trächtigkeit

Drahtiger Halbblüter mit Erfolgen in schweren Springen auf internationalem Parkett, dessen Vollblutvater in seiner

Abstammung noch mit jener eines Ramzes und Zeus Verbindung aufweist. Amiros Mutter Renomée Z, selbst

Teilnehmerin an den Olympischen Spielen 1996 und an der WM 1998, ist Vollschwester zu Ratina Z, eine der erfolgreichsten

Springpferde aller Zeiten und zu den Hengsten Rebell Z I bis III und Rock Z. Auch die Urgroßmutter

Heureka siegte bereits in Großen Preisen wie z.B. Aachen, Hamburg, Wien und Berlin. Dieser Stamm erfährt derzeit

eine zusätzliche Blüte durch Ratinas Sohn Comme Il Faut sowohl sportlich wie züchterisch.

Amigo Toss xx

Renomée Z

Nippon Toss xx

La Toscana xx

Ramiro Z

Argentina Z

Egg Toss xx

Lefty xx

Raimond

Almé Z

Internationale Vielseitigkeit CIC*/**,CCI*

Bayerisches Geländepferdechampionat

(4-, 5- und 6- jährige Geländepferde)

Alpini Cup Pony-Cross-Country Führzügelklasse

www.rzv-lechtal.de

WARMBLUTHENGSTE

12 FOTO: URSULA PUSCHAK

FOTO: HUBERT FISCHER

13

VERANSTALTUNG


Arrivederci

DE 481 100118501

Asti Spumante

DE 333 331104595

geb. 2001, Braun, Stm. ca. 167 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

HLG, TG • Decktaxe: 200,- €/Dose

geb. 1995, Braun, Stm. ca. 168 cm

Züchter: I. Nienaber, Garrel

HLG, TG • Decktaxe: 300,- € / Dose

Ein Sohn des international erfolgreichen Schwaigangerer Landbeschälers Asti Spumante. Mutter Dolce Vita war

hoch prämiert auf der Staatsprämienschau und ist eine Tochter des Pilot, einer der besten deutschen Springpferdemacher.

Zusätzliche Leistungsfaktoren aber auch Adel erfährt das Pedigree über den Angloaraber Matcho und den

4. und 5. Vater Kantor und Mahdi. Arrivederci war Springsieger seiner Körung und des 30-Tage-Tests sowie 5-jährig

erfolgreicher Bundeschampionatsfinalist und 6-jährig mehrfach platziert und siegreich in Springen bis Klasse M.

Anschließend feierte er Erfolge bis auf internationaler Ebene. Auch 2016 siegte er mit Lawrence Greene u. a. im

Bayernchampionat und im Großen Preis von Wiener Neustadt.

Ein Sohn des Argentinus, der viele internationale Größen für den Parcours und das Viereck geliefert hat. Mit Thomas

Mühlbauer ging Asti als Sieger vieler großer intern. Prüfungen hervor, wie z. B. bei den Munich Indoors oder beim

Hallenderby in Wien. Außerdem gehörte das Paar 2007 der Siegermannschaft der Nationenpreise der Super League

in Hickstead, Dublin und Barcelona an und war 2008 2. im Nationenpreis in Madrid, 3. im Großen Preis von

San Patrignano und 2. im Nationenpreis von Calgary. 2009 holten sich die beiden die Silbermedaille bei der DM

in Balve und Team-Bronze bei der EM in Windsor, wo sie in der Einzelwertung Platz 5 belegten. Weit über 100

Nachkommen gehen im Sport.

Asti Spumante

Argentinus

Edelbild

Argentan I

Landfrieden

Argentinus

Argentan I

Dorle

Absatz

Duden II

Dolce Vita

Pilot

Matchosonne

Pilatus

Matcho AA

Edelbild

Landfrieden

Edelwelt

Landgraf I

Welt As

WARMBLUTHENGSTE 14

FOTO: URSULA PUSCHAK FOTO: VON KORFF

15

WARMBLUTHENGSTE


Bailando

DE 481 810126412

Baron

DE 431 310078013

geb. 2012, Braun, Stm. ca. 171 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

HLG, TG • Decktaxe: 200,- € / Dose

geb. 2013, Dunkelfuchs, Stm. ca. 168 cm

Züchter: Albrecht Middelkampf, Badbergen

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 300,- € • zzgl. 600,- € bei Trächtigkeit am 31.8.18

Statiöse, elegante Erscheinung in großzügiger, harmonischer Linierung und mit viel Bewegungsgüte ausgestattet.

Vater Boston war souveräner Körungssieger mit großen Erfolgen hinsichtlich seiner Vererbung, z. B. Landesschausiegerin

Amazing Grace, Westf. Körungssieger Borsalino, Siegerin der H.v.D. - Schau Bonita Spring.

Mutter Dubarry und GM Duchesse waren als Landessiegerinnen, und münden in eine Mutterlinie, der auch die

Hengste Arrivederci, Illuminati S, Mochito und Cuba Libre entstammen. Bailando erzielte im 50 Tage-Test Höchstnoten

für seine GGA und Rittigkeit und ging 4-jährig bei allen Starts in Reit- und Dressurpferdeprüfungen als

Sieger hervor. 2016 und 2017 dominierte Bailando die Fohlenschauen und stellte mehrere Siegerfohlen.

Vater Benicio ist nach seinem Sieg bei dem Bundeschampionat des 6-jährigen Dressurpferdes mittlerweile bis Intermediaire

II siegreich. Züchterisch trat er bereits als Vater des Siegerhengstes der Oldenburger Hauptkörung 2015 in

Erscheinung. Muttervater Sir Donnerhall I ist einer der gefragtesten Dressurvererber Deutschlands.

Baron selbst überzeugt mit seinem sportlichen Typ und seinen schier grenzenlosen Bewegungsmöglichkeiten bei

maximaler Schulterfreiheit und Hinterbeinaktivität, kombiniert mit größter Elastizität. Baron hat seine bisherige

Karriere in Dänemark gestartet. Bei all seinen bisherigen Auftritten überzeugte Baron mit einzigartigen Rittigkeitsund

lnterieurwerten sowie 3 überragenden Grundgangarten.

Boston

Jazz

Sebora

Cocktail

Flemmingh

Benicio

Belissimo M

Valencia

Beltain

Velten Third

Dubarry

Rivero II

Duchesse

Rautenstein

Wellington

Snoopje

Sir Donnerhall

Finja

Sandro Hit

Friedensfürst

WARMBLUTHENGSTE 16

FOTO: HUBERT FISCHER FOTO: KIKI BEELILTZ

17

WARMBLUTHENGSTE


Belissimo M

DE 343 430476299

Bonito

DE 481 810238012

geb. 1999, Fuchs, Stm. ca. 169 cm

Züchter: D. Niesar, Kranenburg

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 1.400,- € (abzgl. 140,- € bei Vorkasse)

geb. 2012, Fuchs, Stm. ca. 168 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

HLG, TG • Decktaxe: 200,- € / Dose

Die ehemalige Auktionsspitze, HLP-Sieger, Bundeschampion und Grand Prix-Sieger Belissimo M gilt auch als einer

der erfolgreichsten Dressurvererber Deutschlands. Er ist Vater von über 60 gekörten Söhnen und deutlich mehr als

doppelt so vielen Staatsprämienstuten, darunter Landessiegerinnen, LP- und HLP-Sieger/innen und Bundeschampionatssiegern.

Bella Rose, eine seiner ältesten Töchter, war 2013 bestes deutsches Nachwuchs-Grand Prix-Pferd

und holte 2014 mit Isabell Werth bereits WM-Gold in Caen.

Harmonisch, praktisch und dabei großlinig konstruierter Sohn des ehemaligen Körungssiegers Boston, dessen Namen,

obwohl ihm nur ein kurzes züchterisches wie sportliches Dasein vergönnt war, schöne Erfolge zieren. Die

ehemalige Hauptgestütsstute Diorissima ist in Amateurhänden auf bestem Wege in die Schwere Klasse auf dem

Viereck, was bei ihrer Abstammung Spielberg - Rivero II-Legendär-Adlerschild xx nicht verwundert. Bonito konnte

sich 2017 nach erfolgreicher HLP (50 Tage) für das Bundeschampionat der Dressurpferde qualifizieren.

Beltain

Bolero

Gänseliesel

Black Sky xx

Grande

Boston

Jazz

Sebora

Cocktail

Flemmingh

Roxa

Romadour II

Lady

Romulus I

Lucius xx

Diorissima

Spielberg

Diamantina

Sunny Box

Rivero II

WARMBLUTHENGSTE 18

FOTO: DR. TANJA BECKER FOTO: TS-FOTO

19

WARMBLUTHENGSTE


Bossanova

DE 481 810270110

Caipirinha

DE 473 730677913

geb. 2010, Schwarzbraun, Stm. ca. 168 cm

Züchter: M. Grünwald, Parkstein

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 300,- € sofort + 600,- € bei Trächtigkeit am 31.8.18

geb. 2013, Braun, Stm. ca. 168 cm

Züchter: S. Haygis, Nürnberg

HLG, TG • Decktaxe: 200,- € / Dose

Eine hoch elegante Erscheinung mit bedeutendem Bewegungspotential. Ein Sohn des Körungssiegers Boston, der

2014 mit Borsalino den Sieger und mit 710.000,- € teuersten Hengst der Körung in Westfalen stellte. Der mütterliche

Großvater Sterntänzer war HLP-Sieger und Urgroßmutter Asia ist auch Mutter des S-Dressurpferdes Dartanion.

Bossanova absolvierte einen erfolgreichen 30-Tage-Test in Moritzburg und siegte im Süddeutschen Championat der

5jährigen Dressurpferde, womit er sich gleichzeitig für das Bundeschampionat in Warendorf qualifizierte.

Der typvolle Caipirinha ist ein Sohn von Cash and Carry, von dem es allein in Deutschland 40 in S-Springen erfolgreiche

Nachkommen gibt. Großvater Cash, ein Sohn von „Corde“ aus der Vollschwester zu Jahrhundertvererber

Landgraf, sammelte unter Hugo Simon viele internationale Erfolge. Mutter Vanisha ist eine Tochter des vor allem

mit John Whitaker international hoch erfolgreichen Lord Z, dem Vater der berühmten Noltes Küchengirl. GM

Amrum I, Tochter des Fasolt, ging in Amateurhänden bis Klasse S. Über UGM Prictoria von Marmor mündet das

Pedigree in einen mit Blut hoch angereicherten Leistungsstamm Holsteins (8819). Caipirinha absolvierte seinen 50

Tage-Test mit Erfolg und konnte 2017 mehrere schöne Erfolge in Springpferdeprüfungen erzielen.

Boston

Jazz

Sebora

Cocktail

Flemmingh

Cash and Carry

Cash

Balia

Cor de la Bryère

Landgraf I

Altai

Sterntänzer

Asia

Silvio I

Balzac

Vanisha

Lord Z

Amrum I

Lord

Fasolt

WARMBLUTHENGSTE 20

FOTO: KIKI BEELITZ FOTO: TEAM MYRTILL

21

WARMBLUTHENGSTE


Candyman

DE 421 000048008

Cielito Lindo

DE 421 000292107

geb. 2008, Braun, Stm. ca. 170 cm

Züchter: K. Roll, Struvenhütten

HLG, FS • Decktaxe: 500,- €

geb. 2007, Braun, Stm. ca. 167 cm

Züchter: C. Schultz, Breitenfelde

HLG, TG • Decktaxe: 300,- € / Dose

Großrahmiger und harmonisch geformter Sohn des Casall, wohl des erfolgreichsten Hengstes weltweit. Großvater

Coriano war Judy Melchiors Einstieg in den internationalen Springsport und hat eine NKLGS von über 1,7 Mio.

Euro. Candyman erzielte in der HLP einen Springindex von 121 Punkten, war in seiner Jugend bis Springpferde

M erfolgreich und holte 2016 und 2017 unter Lawrence Greene seine ersten Platzierungen in der Klasse S. Seine

Nachkommen sind rittig und zeigen Talent am Sprung und im Parcours. Sein Sohn Cannavaro wurde 2016 Süddeutscher

Champion bei den 4-jährigen Geländepferden und konnte sich ein Jahr darauf im großen Finale beim

Bundeschampionat mit einer 8,8 für seine Geländerunde platzieren.

Typvoller, bewegungsstarker und sportlicher Sohn des unter Rolf Göran Bengtsson international erfolgreichen Clarimo.

Cielito Lindo war 2012 HLP-Sieger im Springen und mehrfacher Sieger in Springpferdeprüfungen bis Klasse

M. Seine Sportlichkeit sowie Einstellung und Begabung am Sprung scheint er seinen Nachkommen weiter zu vererben.

Mittlerweile geht der Hengst mit Max Kühner erfolgreich auf 5 Sterne Niveau und steht deshalb über TG zur

Verfügung. Nach langer Verletzungspause siegte Cielito Lindo 2017 bei den Munich Indoors im Championat von

München. Anerkannt für Zangersheide.

Casall

Caretino

Kira XVII

Caletto II

Lavall I

Clarimo

Clearway

Wisma

Capitol I

Caletto II

Ressina

Coriano

Messina

Corrado I

Caletto I

Lovely

Stauffenberg

Gräfin

Sir Shostakovich xx

Ahorn Z

WARMBLUTHENGSTE 22

FOTO: HUBERT FISCHER FOTO: TS-FOTO

23

WARMBLUTHENGSTE


Cristallino

DE 441 410555214

Cuba Libre

DE 481 810281410

geb. 2014, Schimmel, Stm. ca. 165 cm

Züchter: Gestüt Gut Neuenhof KG Nideggen

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 500,- €

geb. 2010, Schimmel, Stm. ca. 172 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

HLG, TG • Decktaxe: 300,- € / Dose

Der gut linierte und sportlich aufgemachte Schimmel war gefeierter Reservesieger seiner Körung, nachdem er zuvor

im Freispringen sein überragendes Springen gezeigt hatte. Vater Cristallo II, der 2009 als Springsieger die Körung

verließ und zum BC mit Traumnoten begeisterte, war Siebenjährig in der internationalen Youngster-Tour hocherfolgreich.

Mutter Latina brachte neben Cristallino den gekörten Hengst Glendale und zwei bis Klasse M bzw. S

erfolgreiche Springpferde. Aus dem bewährten westfälischen Mutterstamm kommen allein 10 gekörte Hengste, 9

internat. Springpferde und drei internat. Dressurpferde.

Cristallino machte seinen 14-tägigen Veranlagungstest mit einer springbetonten Endnote von von 8,3 mit 8,5 fürs

Freispringen und 9,0 im Charakter.

Kraftvoller Athlet mit Freude an der Arbeit. Seine ersten Springpferdeprüfungen konnte er gleich gewinnen und

den 70-Tage-Test absolvierte er als einer der besten Springer. Vater Con Spirit war süddeutscher Körungssieger und

gewann 2014 das erste Youngster-Championat des Deutschen Sportpferdes in Nördlingen. Mit Asti Spumante und

dem Angloaraber Beaufast ist das Pedigree auch mütterlicherseits leistungsmäßig bestens abgesichert. 2016 sammelte

der Hengst seinem Alter entsprechend mehrere Erfolge, sogar auf internationalem Parkett. 2017 siegte er unter

anderem in Wiener Neustadt im Championat der 7-jährigen Pferde.

Cristallo II

Cornet Obolensky

Cassie

Clinton

Cassini I

Con Spirit

Cornet Obolensky

Cantabile

Clinton

Acorado

Latina AS

Lancer III

Port Said II

Landgraf I

Pilot

Delphi

Asti Spumante

Dynastie

Argentinus

Beaufast AA

WARMBLUTHENGSTE 24

FOTO: BRIT PLACZEK FOTO: TS-FOTO

25

WARMBLUTHENGSTE


Dantano

DE 431 310011110

Decurio

DE 431 310363008

geb. 2010, Dunkelbraun, Stm. ca. 167 cm

Züchter: C. Quast, Hamburg

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 300,- € + 600,- € bei Trächtigkeit (abzgl. 90,- € bei Vorkasse)

geb. 2008, Rappe, Stm. ca. 168 cm

Züchter: J.-B. Tuitjer, Krummhoern, NL

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 800,- €

Ein praktisch konstruierter Rohdiamant mit drei gleichmäßig überragenden Grundgangarten, bestem Interieur und

herrlicher Ausstrahlung. Sein Vater wie auch sein Großvater väterlicher- wie mütterlicherseits gehören zu den besten

Dressurvererbern weltweit. Diese Wertschätzung konnte Dantano mit dem Gesamtsieg und der dressurbetonten

Endnote von 8,95 im 70-Tage-Test von Schlieckau 2013 mehr als bestätigen. Dantano holte 4jährig auf dem Bundeschampionat

Bronze und verfehlte als 5jähriger in Warendorf nur um Haaresbreite das große Finale. Züchterisch

weiß Dantano mit edlen, großlinigen und sich leichtfüßig bewegenden Fohlen zu begeistern.

Sein Typ, seine gute Linierung sowie seine gleichermaßen kraftvolle wie elastische Bewegung tragen wesentlich dazu

bei, dass Decurio den Körplatz Verden mit einer Prämie verließ. Vater Desperado gehörte über Jahre zu den besten

Dressurpferden der Welt und Großvater De Niro ist wiederholt die Nummer 1 der Dressurvererber weltweit. Aus

dem Stutenstamm gingen erfolgreiche Dressur- und Springpferde hervor, u. a. Grand Prix-Sieger Transpofix AHA v.

Aponti. Decurio beendete seinen 30-Tage-Test beendete seinen 30-Tage-Test mit einem Dressurzuchtwert von 154

und war damit drittbester Hengst deutschlandweit. Mit seinen ersten Jahrgängen lieferte er bereits 6 Söhne und mit

De Sandro, Danny Decur und Wayami gleich 3 Sieger in Chamionaten. So ist nicht verwunderlich, dass er heute

mit einem ZW von 160 unter den Top Ten der deutschen Dressurvererber zu finden ist.

Diamond Hit

Don Schufro

Loretta

Donnerhall

Ramino

Desperados

De Niro

Wie Musik

Donnerhall

Wolkenstein II

Belle Amie

Brentano II

Arabella

Bolero

Askan

Regentin

Rotspon

Bijou

Rubinstein I

Borneo

WARMBLUTHENGSTE 26

FOTO: KIKI BEELITZ FOTO: BRIT PLACZEK

27

WARMBLUTHENGSTE


DESARIO

DE 431 310464109

09.09.2018

GESTÜTSSCHAU

BEGINN 11 UHR

geb. 2009, Braun, Stm. ca. 170 cm

Züchter: H. Ramsbrock, Menslage

Versand, Frischsamen Decktaxe: 1.000,- € (abzgl. 100,- € bei Vorkasse) – TG auf Anfrage

Ein großrahmiger Sportler mit großer Bewegungsgüte und großem Leistungswillen. Desario konnte sich nach zahlreichen

Erfolgen in Dressurpferdeprüfungen der Klassen A bis M für das Bundeschampionat Dressurpferde qualifizieren.

7-jährig schließlich kann Desario bereits auf seine ersten M** - und S-Siege verweisen. Vater Dimaggio war

selbst Weltmeister der jungen Dressurpferde und ist Vater zahlreicher qualitätsvoller Dressurpferde. Mutter SP Germain

kann mit zwei gekörten Söhnen und vier S-erfolgreichen Nachkommen auf eine herausragende Vererbungsleistung

verweisen. Über GM SP Gatinka, der Endringstute auf zwei Bundesstutenschauen, führt die Abstammung

Desarios in einen hocherfolgreichen Mutterstamm.

Dimaggio

Germain

Don Primero

Winnipeg

Pik Pavarotti

Gatinka

Donnerhall

World Cup I

Pik Solo

Grenadier

Das Haupt-und Landgestüt Schwaiganger mit seiner über 1000-jährigen

Geschichte ist ein kulturelles Juwel im bayrischen Voralpenland.

Traditioneller Höhepunkt ist alljährlich die Gestütsschau mit spannenden

Einblicken in Zucht und Sport und einem beeindruckenden Schauprogramm.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

WARMBLUTHENGSTE

28

FOTO: LL-FOTO

VERANSTALTUNG


Diego Da Silva

DE 481 810171414

Don Beppino

DE 441 410953613

geb. 2014, Fuchs, Stm. ca. 169 cm

Züchter: F. Sanladerer, Neuburg

HLG, Frischsamen • Decktaxe: 500,- €

geb. 2013, Braun, Stm. ca. 171cm

Züchter: Georg Kaiser, Salzkotten

HLG, TG 200,- € / Dose

Großlinig und markant konstruierter Sohn des auf seiner Körung prämierten und mittlerweile GP-erfolgreichen

Holländers Blue Horse Don Olymbrio, der wiederum über die GP-Sieger Jazz und Ferro, die beste KWPN Dressurgenetik

aufweisen kann. Die Mutter ist Vollschwester zum ehemaligen Schwaigangerer Landbeschäler und in

S-Dressuren platzierten Radcliff, dessen Vater Kör-, HLP und S-Sieger Rivero II über Jahre zu den besten Dressurvererbern

Deutschlands zählte. Diego da Silva hat den Veranlagungstest mit Erfolg und der höchsten Note der

Prüfungsgruppe im Freispringen abgeschlossen. Der Hengst behält seine Eintragung in das Hengstbuch I auch

weiterhin, vorbehaltlich einer erfolgreichen Sportprüfung.

Großrahmiger, eleganter mit viel Typ ausgestatteter Nachwuchs für den Parcours. Sein über Argentinus-Landadel

–Pilot hoch interessant gezogener Vater Diarado’s Boy war gefeierter Hauptprämiensieger in Oldenburg und ist

nun in schweren Springen erfolgreich. Mutter Circe von Springpferdemacher Cornet Obolensky ist auch Mutter

des Bundeschampionats- und WM-Finalisten und nun S-siegreichen Quantador und kann außerdem auf einen

in S-Springen erfolgreichen Vollbruder verweisen. Don Beppino hat nach bestandener Veranlagungsprüfung die

Sportprüfung 1 erfolgreich absolviert und kann altersgemäß Platzierungen in Springpferdeprüfungen aufweisen.

Der Hengst behält seine Eintragung in das Hengstbuch I, vorbehaltlich einer erfolgreichen Sportprüfung II.

Don Olymbrio

Jazz

Olymbria

Cocktail

Ferro

Diarado’s Boy

Diarado

Abenteuer

Diamant de Semilly

Argentinus

Romina Rivera

Rivero II

Kordula

Rautenstein

Pik Bube I

Circe

Cornet Obolensky

Rominten

Clinton

Ramiro’s Son I

WARMBLUTHENGSTE 30

FOTO: HUBERT FISCHER FOTO: HUBERT FISCHER

31

WARMBLUTHENGSTE


Hibiskus

DE 409 090127900

Icare D’olympe aa

DE 304 982813996

geb. 2000, Rappe, Stm. ca. 168 cm

Züchter: V. v. Schöning, Dannau

HLG, Frischsamen • Decktaxe: 500,- € + 500,- € bei Trächtigkeit am 31.08.

geb. 1996, Fuchs, Stm. ca. 164 cm

Züchter: Pierre de la Serve, Frankreich

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 650,- €

Ein Beau mit viel Substanz, Ausstrahlung und Charme sowie Siegen und Platzierungen in Championaten und in

Dressurprüfungen bis zur Klasse S. In dieser Klasse sind mittlerweile auch seine Kinder angelangt. Hibiskus kann

mit Okavango, Stresemann, Zauberruf, Ronald’s Heartbreaker, Hessencharme und Latin King auf 6 gekörte Söhne

verweisen. Vater Latimer war 4jährig Bundeschampion und anschließend bis S erfolgreich, Großvater Hohenstein

sogar bis zum Grand Prix und auch Urgroßvater und Körungssieger Kostolany beherrschte das Programm des Grand

Prix. Über Großmutter Herzlani und Herzchen vertritt Mutter Hirtennacht einen der bedeutendsten, weil erfolgreichsten

Stutenstämme der Trakehner Zucht.

Icare besticht mit seinem Adel, seiner Energie und seinem einzigartigen Interieur. In Frankreich gilt er als Top

Vererber für Vielseitigkeitspferde. Er hat mit Seaborg de Suzan AA einen in Frankreich und Belgien gekörten Sohn,

der in Spanien Champion der jungen Vielseitigkeitspferde war. Mehrere Nachkommen waren Finalisten im französischen

Geländepferdechampionat. Icare vererbt Typ und Adel, große Schultern und Kruppen und ein korrektes

Fundament.Icare d‘Olympe AA selbst war Fünfter bei der WM 6-jähriger Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers.

Bis neunjährig sammelte er Erfolge in Springprüfen und internationalen Vielseitigkeitsprüfungen (u.a. 4. CIC**

Waregem, 5. CCI** Dijon, 4. CCI** Compiègne), bevor er sich verletzte. Danach war er als Dressurpferd siegreich

in Prix St. Georges.

Latimer

Saint Cloud

Lara XII

Neuquen xx

Caprimond

Fetischeur AA

Unicol ’or AA

Mitharde AA

Matador AA

Nithard AA

Hirtennacht

Hohenstein

Herzlani

Caprimond

Kostolany

Unastella AA

Impulsif AA

Novastella AA

Florestan II AA

Fou de la Pierre AA

WARMBLUTHENGSTE 32

FOTO: DILL FOTO: PAULINE CHEVALIER

33

WARMBLUTHENGSTE


XX

Il Divo xx

DE GER000158520

Illuminati S

DE 481 810192309

geb. 2005, Dunkelbraun, Stm. ca. 172 cm

Züchter: Rennstall Wöhler, Gütersloh

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 650,- €

geb. 2009, Braun, Stm. ca. 171 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 500,- €

II Divo xx war in drei Rennjahren 15-mal am Start und dabei dreimal siegreich und viermal platziert

(GAG 92,5 kg), u.a. im Deutschen Derby Hamburg. Der großrahmige Hengst war Reservesieger beim

Schaufenster Vollblut und besticht mit seinem Bewegungspotential und seiner Rittigkeit. Seine Nachkommen

sind typvoll und bewegungsstark. Vater Dashing Blade xx hat sich bereits mit seinen Söhnen

Faberger xx, Fragonard xx, Lucio Silla xx, Seborgaxx und Zöllner xx in der Warmblutzucht bewährt.

Die Rennleistung mütterlicherseits untermauert das Leistungspotential von II Divo xx.

Großzügig linierter Sohn des ehemaligen Körreservesiegers, Bundeschampions und Vizeweltmeisters Imperio, der

mit Hubertus Schmidt nun Erfolge auf Grand Prix-Niveau sammelt. Sein mütterlicher Großvater Fürst Heinrich

war sogar Weltmeister der jungen Dressurpferde und Großmutter Duchesse war 3jährig Bayerns Siegerstute, was

später auch ihrer Tochter Dubarry (v. Rivero II) gelang. Illuminati S absolvierte den 30-Tage-Test mit großem Erfolg

und holte sich mit der Qualifikation für Warendorf auch gleichzeitig den Sieg im süddeutschen Dressurpferdechampionat.

2017 wurde er mit Fabienne Lütkemeier je einmal 2. und 3. in einem Prix St. Georg.

Dashing Blade xx

Elegant Air xx

Sharp Castan xx

Shirley Heights xx

Sharpen Up xx

Imperio

Connery

Isar VI

Buddenbrock

Balfour xx

Independent Miss xx

Polar Falcon xx

Indiaca xx

Nureyev xx

Sanglamore xx

Delila

Fürst Heinrich

Duchesse

Florestan I

Wellington

WARMBLUTHENGSTE

34

FOTO: THOMAS DAUER

FOTO: JESSICA STAMMER

35

WARMBLUTHENGSTE


Imperio

DE 409 090044503

Ivanhoe

DE 409 090332812

geb. 2003, Braun, Stm. ca. 168 cm

Züchter: Keunecke, Strasburg

HLG, TG • Decktaxe: 1500,- € / Dose

geb. 2012, Rappe, Stm. ca. 170 cm

Züchter: A. Hofmann, NL-De Wijk

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 900,- €

Vater ist der unter Kathrin Poll bis in schweren Dressuren erfolgreiche Connery. Balfour ist Halbbruder für Spitzenpferde

aller Disziplinen verantwortlichen Busoni xx. Imperio war Reservesieger der Körung, siegte 4-jährig im

Trakehner Championat und wurde 5-jährig Bundeschampion und Vizeweltmeister. Ein Jahr darauf holte er Bronze,

bevor er dann unter Hubertus Schmidt zu einem internationalen Dressurstar reifte mit Siegen bis zum Grand Prix

auf internationalem Parkett. Jene führten dazu, dass die beiden 2016 in den deutschen A-Kader berufen und als

Ersatzpaar mit zur Olympiade nach Rio geladen wurden. Imperio hat 7 gekörte Söhne ( davon 5 mit Prämie). Sein

Sohn Heuberger siegte 2016 im Finale des Louisdor Preises 2016 und mit Goldmond den Vizebundeschampion

Dressur2015 und 2016.

Ivanhoe strahlte schon zur Körung als Edelmann vom Scheitel bis zur Sohle. Vater Millennium, war Reservesieger

der Trakehner Körung 2010, zweitbester Dressurhengst im 30 Tage-Test sowie bester im Dressurindex im 70-Tage-Test.

Aus seinem ersten Jahrgang stellte er bereits 8 gekörte Söhne, darunter die Siegerhengste der Körung in

Neumünster und Oldenburg. Ivanhoe’s Mutter SPSt Interesse ist Vollschwester zu dem auf internationalem Grand

Prix-Niveau erfolgreichen Insterburg und Tochter des nicht nur in der Trakehnerzucht erfolgreichen Dressurvererbers

und selbst mehrfachen S-Siegers Hohenstein. Der bestens modellierte Ivanhoe wurde 2016 Trakehner Bundeschampion

in Hannover und unterstrich mit seinem Ergebnis im 50 Tage-Test seine hohe Qualität in der Rittigkeit

und seiner Bewegung.

Connery

Buddenbrock

Caro Dame

Sixtus

Karo As

Millennium

Easy Game

Merle

Gribaldi

Revel

Isar VI

Balfour xx

Istia

Neckar xx

Primo

Interesse II

Hohenstein

Indira x

Caprimond

Giorgio Armani

WARMBLUTHENGSTE 36

FOTO: LL-FOTO FOTO: STEPHAN BISCHOFF

37

WARMBLUTHENGSTE


Mochito

DE 481 810281510

Nathan De La Tour Aa

FRA00101375396D

geb. 2010, Fuchs, Stm. ca. 167 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

HLG, Frischsamen • Decktaxe: 500,- €

geb. 2001, Schimmel, Stm. ca. 170 cm

Züchter: J.-M. Garnier, Ronce Les Bains, FR

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 650,- €

Im äußeren Erscheinungsbild auffällig, nicht nur der Farbe wegen, sondern auch aufgrund seines eleganten, sportlichen

Zuschnitts. Sowohl Monte Bellini als auch Asti Spumante waren international hoch erfolgreich. Mutter

Doucement ist die Vollschwester des mit Lawrence Greene auch im internationalen Parcours bis drei Sterne Niveau

erfolgreichen Arrivederci, der auch 2016 wieder mit mehreren Siegen in Großen Preisen von sich reden machte.

Mochito absolvierte die HLP (70) mit der Gesamtnote 8 und war 2015 Teilnehmer am Bundeschampionat des

Deutschen Geländepferdes, wo er im kleinen Finale die Note 8,5 erhielt. Selbst bis Springpferde-Prüfungen der

Klasse M erfolgreich, scheint Mochito seinen Nachkommen hinsichtlich Typ und Sportlichkeit seinen Stempel

aufzudrücken. 7-jährig wurde Mochito im CIC* von Marbach Dritter.

Blutauffrischung für die deutsche Zucht entdeckt: Aus der Hochburg der Anglo-Araberzucht im Südwesten Frankreichs

stammt der bedeutende Anglo-Araber Nathan de la Tour AA, einer der am meisten frequentierten Anglo-Araber

in Frankreich. Er war Körungssieger, vierjährig Finalist in Fontainebleau, 5- und 6jährig mehrfach siegreich in

Springen bis 1,30 Meter und qualifiziert für das Championat in Fontainebleau. Siebenjährig siegreich und platziert

in Springprüfungen bis 1,40 Meter auf internationalen Turnieren. 2008 beendete ein Unfall seine Sportkarriere.

Seine Nachkommen haben beachtliche Erfolge in Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen sowie auf Zuchtschauen.

Leistungsbereitschaft und Springvermögen sind in seinen Genen fest verankert.

Monte Bellini

Montender

Ramira

Contender

Ramiro Z

Fusain du Defey AA

Phosph’Or AA

Jacinthe du Maury AA

Unicol d’or AA

Fol Avril AA

Doucement

Asti Spumante

Dolce Vita

Argentinus

Pilot

Suzy de la Tour AA

Faritchou AA

Carole de Roche AA

Rio Negro AA

Arlequin AA

WARMBLUTHENGSTE 38

FOTO: HUBERT FISCHER FOTO: CRÉDIT FOTO SPORTFOTO

39

WARMBLUTHENGSTE


XX

Nice Danon xx

GBR0GB45118305T

Queens King

DE 421 000611209

geb. 2008, Schimmel, Stm. ca. 164 cm

Züchter: Starford Place Stud, UK

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 650,- €

geb. 2009, Braun, Stm. ca. 166 cm

Züchter: J. Hattebuhr, Burgwedel

HLG, Natursprung • Decktaxe: 500,- €

Vater Sakhee mit einer Gewinnsumme von über 3 Mio. Dollar war 8-facher Gr.1 Sieger u.a. im renommiertesten

Pferderennen der Welt, dem Prix de I’Arc de Triomphe Paris mit 10 Längen Vorsprung. Mutter Miss Universe war

selber Siegerin in Rennen der Europa Gr.2. MV Warning war 2-und 3-jährig bestes Rennpferd Europas u.a. Sieger

in den Queen Elizabeth II Stakes in Ascot. MMV Caerleon USA war 1988 und 1991 bester Vererber in England

und Irland. Nice Danon hat ein GAG von 93 kg und hatte während seiner 7-jährigen Rennlaufbahn 5 Siege und

15 vordere Plätze (u.a. Sieger im Premio D’Estade Mailand) Er war 2-jährig zweitbestes Rennpferd in Deutschland.

Nice Danon hat ein freundliches Wesen, ist umgänglich, rittig und hart: Trotz 44 Renneinsätze ist er bei bester

Gesundheit und hat ausgezeichnete Röntgenbilder.

Harmonisch aufgeteilter und geformter Hengst in sympathischer Aufmachung. Sowohl der Vater Quidam de Revel

als auch der Großvater Cassini I feierten selbst im internationalen Springsport Erfolge und zählen, wie auch Urgroßvater

Contender, zu den besten Springvererbern weltweit.

Queens King ging seinem Alter entsprechend erfolgreich in Springpferdeprüfungen A, L und absolvierte den 30-Tage-Test

und auch den 70-Tage-Test mit Erfolg. Seine Nachkommen sind hinsichtlich Typ und Sportlichkeit vom

Vater geprägt.

Sakhee xx

Bahri xx

Thawakib xx

Riverman xx

Saddlers Wells xx

Quidam de Revel

Jalisco B

Dirka

Almé Z

Nankin

Miss Universe xx

Warning xx

Reine d’Beaute xx

Known Fact xx

Caerleon xx

Tonia I

Cassini I

Naomi

Capitol I

Contender

WARMBLUTHENGSTE

40

FOTO: PRIVAT

41

WARMBLUTHENGSTE


Quintana Roo

DE 421 000611609

Ritz Carlton

DE 481 810186507

geb. 2009, Schimmel, Stm. ca. 169 cm

Züchter: J. Hattebuhr, Burgwedel

HLG, Frischsamen • Decktaxe: 500,- €

geb. 2007, Schwarzbraun, Stm. ca. 171 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

HLG, TG • Decktaxe: 250,- € / Dose

Ein junger und ausdrucksstarker Sohn des international erfolgreichen Springpferdes und Vererbers Quidam de

Revel. Auch Großvater Cassini I und Urgroßvater Caletto II waren im internationalen Springsport mit großem

Erfolg unterwegs und lieferten eine große Schar an Nachkommen für den Sport. Quintana Roo absolvierte sowohl

den 30-Tage- wie auch den 70-Tage-Test mit Erfolg und erzielte bisher mehrere Siege und Platzierungen in Springpferdeprüfungen

der Klassen L und M. Quintana Roo scheint sich sportlich zu vererben vor allem auch auffallend

wüchsig (groß).

Groß im Rahmen, elegant und ausgestattet mit großen Partien sowie drei ausgezeichneten Grundgangarten. Ritz

Carlton beendete seinen 30-Tage-Test mit Höchstnoten, konnte sich 5- und 6jährig für das Bundesdressurpferdechampionat

qualifizieren und erzielte 7jährig bereits seine ersten S-Erfolge mit Friederike Schulz-Wallner im

Sattel. 8jährig holte das Paar mehrere Siege und Platzierungen bis Intermediaire I. 2017 holte der Hengst mehrere

Siege und hohe Platzierungen bis Intermediaire I unter dem Sattel von Raphael Netz und Julia Hamberger.

Vater Rivero III war erfolgreich bis Intermediaire I bis zu seinem viel zu frühen Tod. Über Großvater Pour Plaisir, der

bis 2014 noch Erfolge in der schweren Klasse sammelte, mündet das Pedigree in einen reinen, im HLG gepflegten

Vollblutstamm

Quidam de Revel

Jalisco B

Dirka

Almé Z

Nankin

Rivero III

Rautenstein

Argentina

Rotschild J

Argentan II

Valencia VII

Cassini I

Zaletta

Capitol I

Caletto II

Jetset

Pour Plaisir

Jucate xx

Partout

Acatenango xx

WARMBLUTHENGSTE 42

FOTO: FISCHER HUBERT FOTO: HUBERT FISCHER

43

WARMBLUTHENGSTE


ox

Rivero ii

DE 381 817773793

SAID ox

DE 308 082000399

geb. 1993, Braun, Stm. ca. 170 cm

Züchter: F. Sanladerer, Neuburg/Inn

HLG, Natursprung • Decktaxe: 500,- €

geb. 1999, Schimmel, Stm. ca. 155cm

Züchter: HLG Marbach

Versand Frischsamen • Decktaxe: Araber 1000,- €, Warmblut/Trakehner 650,- €, Pony 500,- €

Ehemals Siegerhengst der Körung und Leistungsprüfung, sowie erfolgreich bis Grand Prix Spezial, zählt Rivero

II mit seinem FN Zuchtwert Dressur seit über 10 Jahren zur Spitze der Dressurvererber Deutschlands. Der hohe

Zuchtwert rührt nicht zuletzt von rund 250 im Sport erfolgreichen Nachkommen, von denen 35 in S-Dressuren

punkteten. Auch als Muttervater hat er sich einen Namen gemacht. Mit seiner Abstammung stellt Rivero II in der

deutschen Dressurpferdezucht eine interessante Outcross-Variante dar. Vater Rautenstein verbindet das Blut des Ramiro

mit dem des Furioso II. Mutter Argentina gilt als besonders fruchtbar und vererbungssicher. Sie war dreifache

Hengstmutter und fünf ihrer zehn im Sport erfolgreichen Nachkommen, beinahe alle Vollgeschwister von Rivero

II, sammelten Erfolge in S-Dressuren.

SAID geht in väterlicher wie mütterlicher Linie direkt auf die Gründerpferde BAIRACTAR und Murana I des

königlich-württembergischen Gestüts Weil zurück. Er verkörpert die bereits bei Gründung des Gestüts Weil 1817

angestrebten Zuchtziele des schönen und leistungsbereiten Reitpferdes in nahezu idealer Weise. Seine Hengstleistungsprüfung

legte er vierjährig mit besonders guten Leistungen im Springen ab und war später als Lehrpferd mit

Auszubildenden in Dressurprüfungen Klasse A auf Turnieren erfolgreich. Auch als Schaupferd weiß er zu überzeugen.

Er vererbt Adel, Rittigkeit, Linie und Harmonie im Körperbau an seine Nachkommen. Sein Vater PAMIR I

ox hat mit DSCHEHIM, SAID, Shalimar II und Voltaire/T. vier gekörte Söhne, acht Staatsprämienstuten und

28 Nachkommen in M-Dressur, M-Springen und L-Vielseitigkeit in der Araber-, Warmblut- und Reitponyzucht.

Rautenstein

Rotschild J

Furina

Ramiro Z

Furioso II

Pamir ox

Penthagonn ox

Shamselinaza ox

Pasat ox

Ibrahim ox

Argentina

Argentan II

Duela

Absatz

Duden II

Sadana ox

Saher ox

Sandara ox

Gmazal ox

Gharib ox

WARMBLUTHENGSTE 44

FOTO: DILL FOTO: OLIVER SEITZ

45

WARMBLUTHENGSTE


Schwarzgold

DE 409 090182409

Si Senjor

DE 431 310448207

geb. 2009, Rappe, Stm. ca. 171 cm

Züchter: Sabine Oberdieck, Wietzendorf

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 1.100,- €

geb. 2007, Dunkelfuchs, Stm. ca. 170 cm

Züchter: B. Meyer, Boudler

HLG, TG • Decktaxe: 200,- € / Dose

Ein Veredler wie er im Buche steht, mit viel bewährtem Vollblut in dritter Generation über Balfour xx, Swazi xx und

Cresta Star xx. Der lackschwarze Prämienhengst seiner Körung konnte sich nach erfolgreichem 30-Tage-Test 3-, 4-,

5- und 6jährig für das Bundeschampionat qualifizieren. Vater lmperio war Bundeschampion und Vizeweltmeister

der 5jährigen Dressurpferde und zählt mit Hubertus Schmidt im Sattel zu den besten Dressurpferden Deutschlands.

Mutter Seeconda lieferte außerdem Sir Arthur (GP), Sean Connery (Vielseitigkeit) sowie die P-Stuten Scarlett

O‘Hara und Skyline. Letztere, wie auch Standing Ovation, die Vollschwester zu Schwarzgold, qualifizierten sich

2015 für das Bundeschampionat. Schwarzgolds Nachkommen haben ausnahmslos die dunkle Jacke, viel Typ und

Bewegung.

Hochbeinige und elegante Erscheinung mit einem begehrenswerten Dressurpedigree. Vater ist der ehemalige Bundeschampion

und Vizeweltmeister Sir Donnerhall. Großvater Lauries Crusador xx kann als einer der besten Dressurvererber

aus dem Vollblutlager angesehen werden und Urgroßvater Weltmeyer sowie Bolero in 4. Generation

gelten nach wie vor als die großen Dressurvererber Hannovers. Si Senjor absolvierte einen guten 30-Tage-Test, ging

erfolgreich in Dressurpferdeprüfungen und qualifizierte sich für das Bundeschampionat des Geländepferdes. 2016

und 2017 holte M. Kronenberger mit Si Senjor Siege und Platzierungen bis zum Grand Prix. Sein jüngerer Vollbruder

Spörcken, LB Celle, zählt aufgrund seines ZW zu den besten Dressurvererbern Deutschlands.

E.H. Imperio

Connery

Isar VI

Buddenbrock

Balfour xx

Sir Donnerhall I

Sandro Hit

Contenance D

Sandro Song

Donnerhall

Seeconda

Consul

Simona

Swazi xx

Seeadler

La Beale Isoud

Lauries Crusador xx

Wilhelmina

Welsh Pageant xx

Weltmeyer

WARMBLUTHENGSTE 46

FOTO: SCHOPPE FOTO: HUBERT FISCHER

47

WARMBLUTHENGSTE


Vancouver D‘auvray

BEL002W00175577

Curriculo

DE 431 310588306

TG Hengste 2018

geb. 2006, Braun, Stm. ca. 166 cm

Züchter: J. Hattebuhr, Winsen

Decktaxe: 250,- €/ Dose

HLP 30TT Dre. 8,21 Spr. 9,24 Ges. 8,66

Ein Traum-Pedigree verpackt in einen

kernigen, typvollen Athleten, der schon 7jährig

Sieger in der Klasse S wurde.

FOTO: TS FOTO

Contendro I

Starlight

Contender

Bravo

Stakkato

Paola

Calypso II

Reichsgraf

Spartan

Pilot

Fortino

DE 341 411907893

geb. 1993, Fuchs, Stm. ca. 171 cm

Züchter: H. Fisch, Erwitte

Decktaxe: 150,- €/Dose

Mehrfacher Finalist beim Bundeschampionat

und Grand Prix-Sieger mit durchweg edlem

Blut auf der Mutterseite.

geb. 1998, Braun, Stm. ca. 168 cm

Züchter: La Rousseliere S.C.E.A., Le Foret Auvray, BEL

Versand, Frischsamen • Decktaxe: 1.200,- € (abzgl. 120,- € bei Vorkasse) – TG auf Anfrage

Eigenleistung und Blutführung vereinigen sich bei Vancouver D’Auvray zum Besten was die internationale Springpferdezucht

zu bieten hat. Mit drei verschiedenen Reitern sammelte Vancouver D’Auvray Siege und Platzierungen

bei internationalen Championaten und Großen Preisen auf der ganzen Welt. Heartbreaker gehört seit Jahren zu den

10 besten Springpferdevererbern der Welt. Vancouver D’Auvray hat mit Toulon einen gekörten und international

erfolgreichen Vollbruder. Auch zwei weitere Nachkommen der Nikita sind in internationalen Parcours bis 1,60 m

erfolgreich. Der belgische Elitehengst Vancouver D’Auvray ist bereits mit mehreren Nachkommen im internationalen

Spitzenspringsport vertreten.

FOTO: GABY PFLUGER

Locksley iii

DE 431 318333503

Fortissimo

Furiosa

Frühlingsrausch

Fandona

Furioso II

Indiana

geb. 2003, Fuchs, Stm. ca. 168 cm

Züchter: A. Eilfort, Ankum

Decktaxe: 150,- €/ Dose

Frühling

Fernzauber

Furioso xx

Inschallah AA

Bis in schweren Dressurprüfungen erfolgreicher

Sohn bester hannöverscher Dressurgene.

Heartbreaker

Nikita

Nimmerdor

Bacarole

Jokinal de Bornival

Hayland-L

Farn

Silvano

Almé Z

Lurano

FOTO: HUBERT FISCHER

Londonderry

Wildblume

Lauries Crusador xx

Windsor Queen

Weltmeyer

Desiree

Welsh Pageant xx

Warkant

World Cup I

Derby

WARMBLUTHENGSTE 48

FOTO: KIKI BEELILTZ 49 WARMBLUTHENGSTE


Don Camillo

DE 481 820074710

Der Reservesieger der Körung 2012 überzeugt durch

Großlinigkeit und viel Schwung und Raumgriff im

Trab. Die Leistungsprüfung absolvierte er mit einer

Gesamtnote von 7,14. Sein ZWS-Ergebnis beträgt 134.

Vater Damaskus war mit der Note 8,6 Sieger seiner

HLP und kann den hohen ZW seines Sohnes und einer

sehr hohen Sicherheit untermauern.

FOTO: CLAUDIA BECKER

Normativ

DE 481 820093304

Der Körreservesieger und ZLF-Sieger 2008 erzielte eine

HLP-Note von 8,11 und weist einen deutlich positiven

Zuchtwert auf, wobei jener für seinen Trab herausragt.

Großvater Ramsprinz war Bayern- und Bundessieger.

geb. 2010,

Braun, Stm. ca. 165 cm

Züchter: F. Ressle, Schongau

Damaskus

Donath

Herzogin

Direkt

Ramskönig

geb. 2004,

Braun, Stm. ca. 166 cm

Züchter: A. Willand jun., Beuerberg

Normano

Noriker

Gerlinde

Noberno

Dietmar

HLG, Natursprung

Decktaxe: 180,- €

Monarchin

Nussdorf

Maedi

Noriker

Verein II

HLG, Natursprung

Decktaxe: 180,- €

Prinzessin

Ramsprinz

Panja

Ramsgraf

Verein II

Ganimedes

Nurejev

DE 481 820115602

DE 481 820152910

Einer, wenn nicht sogar der bedeutendste Sohn des

Schweren Warmblüters Geronimo, der seiner Zeit im

Zuchtversuch für einige süddt. Kaltblutstuten zugelassen

war. Mutter Parina ist eine Tochter des Victor, der

im HLG bereits mit den beiden Söhnen Van Gogh und

Versbach vertreten ist. Ganimedes herausragender Erfolg

ist der Siegerhengst der Körung 2016 Gladiator

Über die Hauptgestütsstute Normana von Normano

und seinen Vater Nussknacker auf Noriker ingezogener

Brauner, der gleichzeitig über den Urgroßvater Geronimo,

einem Vertreter des schweren Warmblutpferdes,

Fremdblut führt. In der HLP siegte er mit der Note

8,36. Auch sein ZWS-Ergebnis liegt im positiven Bereich.

geb. 2002,

Rappe, Stm. ca. 166 cm

Züchter: M. Waltenberger, Rammingen

Geronimo

Gerit

Betti

Gletscher

Goldstern

geb. 2010,

Braun, Stm. ca. 167 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

Nussknacker

Nussbach

Vestuna

Nussdorf

Vestbühl

HLG, Frischsamen

Decktaxe: 200,- €

Parina

Victor

Pilma

Verein

Maltum

HLG, Natursprung

Decktaxe: 180,- €

Normana

Normano

Gerona

Noriker

Geronimo

KALTBLUTHENGSTE 50

FOTO: HLG FOTOS: HUBERT FISCHER

51

KALTBLUTHENGSTE


Schöffau

DE 481 820048713

Die Zuchtleitung lobte Schöffau schon anlässlich seiner

Körung als typstarken Hengst mit markanter, männlicher

Ausstrahlung und viel Bedeutung sowie mit einem

tiefen Körper, gut angesetztem Hals und großzügig

linierten Körperpartien. Schon damals präsentierte er

sich mit viel Gleichmaß und Losgelassenheit im Trabe

und mit viel natürlichen Fleiß im Schritt.

Van Gogh

DE 481 820164212

Der Bewegungssieger und 2. Reservesieger seiner Körung

ist mit einem zum Körper passenden trockenen Fundament

sowie erstklassigen Grundgangarten ausgestattet.

In der HLP belegte der Sohn des Elitehengstes Victor

den 2. Platz mit einer Wertnote von 8,04.

FOTO: HUBERT FISCHER

geb. 2013,

Dunkelfuchs, Stm. ca. 167 cm

Züchter: Josef Mayr jun., Schöffau

Sribery

Seeg

Dunja

Schichtl

Schauberg

geb. 2012,

Braun, Stm. ca. 167 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

Victor

Verein

Pia

Verenus

Novus

HLG, Natursprung

Decktaxe: 180,- €

Palme

Safir

Pia

Schirkan

Dinolino

HLG, Frischsamen

Decktaxe: 200,- €

Nusserl

Nussknacker

Radieserl

Nussbach

Radetzky

Van Deyk

Versbach

DE 481 820109615

DE 481 820015612

Die Zuchtleitung beschreibt ihn als typstark, bergauf

konstruiert, mit sehr gut angesetzter und geformter

Halsung und einer großzügig linierten Schulter- und

Kruppenpartie ausgestattet. Obendrein trug ein geschmeidiger

und dynamischer Bewegungsablauf,

sowie ein qualitätsvoller Schritt dazu bei, diesen

zusätzlich über die Kombination Vitus-Nussknacker-Ramsprinz-Ramsach-Neptun

interessant gezogenen

Fuchs zum zweiten Reservesieger seiner Körung

auszurufen.

Sympathischer, schön modellierter Hengst mit gutem

Schluss im Körper, der schon anlässlich seiner Körung

mit einem taktvollen, fleißigen und raumgreifenden

Schritt und einem Trab in natürlicher Selbsthaltung

mit guter Rückentätigkeit und energischem, stets unter

den Schwerpunkt fußenden Hinterbein zu überzeugen

wusste. Die HLP absolvierte dieser Sohn des Elitehengstes

Victor und den beiden Vererbungsgrößen des Landgestüts,

Ramsach und Dirnstein, mit der Note 7,58.

geb. 2015,

Dunkelfuchs, Stm. ca. 166cm

Züchter: HLG Schwaiganger

Vitus

Vogelhändler

Bella

Valdano

Safir

geb. 2012,

Braun, Stm. ca. 165 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

Victor

Verein

Pia

Verenus

Novus

HLG, Natursprung

Decktaxe: 200,- €

Nikita

Nussknacker

Resi

Nussbach

Ramsprinz

Station Gasteiger, Natursprung

Decktaxe: 150,- €

Ranka

Ramsach

Dirseda I

Ragurtha

Dirnstein

KALTBLUTHENGSTE 52

FOTOS: HUBERT FISCHER FOTO UNTEN: HGL

53

KALTBLUTHENGSTE


Vivaldi

Bardolino

FOTO: HGL

DE 481 820131605

DE 481 830057511

Der imponierend aufgemachte Vivaldi absolvierte 2008

eine gute HLP mit 7,87 und verfügt über einen hochabgesicherten

positiven Zuchtwert, welcher in allen

Teilkriterien positive Werte ausweist. Seine Mutter, die

Elite- und Staatsprämienstute Annabell, ist eine Tochter

des 8-fachen Vaters gekörter Söhne Vandino und der

Bundessiegerstute Annika v. Dirnstein.

Ein harmonischer, sportiver Sohn des HLP-Drittplatzierten

Barolo mit geregeltem, fleißigem und raumgreifendem

Schritt. Der Trab und auch der Galopp

von Bardolino sind elastisch mit aktiver, gut unter dem

Schwerpunkt fußender Hinterhand. Die HLP absolvierte

der reingezogene Hengst in Moritzburg mit der

Note 7,59. Haflinger (0,781 %)

geb. 2005,

Dunkelfuchs, Stm. ca. 167 cm

Züchter: A. Kusterer, Waalhaupten

Veltin

Veltino

Paula

Veltiner v. Oberland

Schlehdorf

geb. 2011,

Fuchs, Stm. ca. 146 cm

Züchter: W. Grandauer, Nussdorf

Barolo

Barkas

Abba

Barrique

Liz. Aberlord

HLG, Natursprung

Decktaxe: 150,- €

Annabell

Vandino

Annika

Vandul

Dirnstein

HLG, Natursprung

Decktaxe: 180,- €

Grace G

Wotan

Grazia

Wilson

Aghai

Alamo

Nanouk

DE 481 830009713

DE 481 830002413

Schon anlässlich der Körung überzeugte Alamo als ausdrucksvoller

und maskulin wirkender Edelmann solider

Machart. Im Trab zeigte er sich mit guter Bergauf-Tendenz

und die Galoppade war energisch und geprägt von

einer gut unter den Schwerpunkt arbeitender Hinterhand.

Beim Freispringen zeigte er sich aufmerksam mit

guter Reaktion. Edelbluthaflinger (3,027 %)

Die Zuchtleitung beschreibt ihn als entwickelten, mit

Substanz und mit viel Präsenz ausgestatteten Enkel des

Nakuri, dessen Seitenbild von guter Linie, großzügigen

Partien und Körperplastik geprägt ist. Der Hengst wusste

schon bei der Körung in der Bewegung seinen Körper

gut einzusetzen. Der Schritt war stets taktsicher und

locker. In Trab und Galopp wusste er sich sicher mit

natürlichem Gleichgewicht darzustellen.

Edelbluthaflinger (10,156%)

geb. 2013,

Fuchs, Stm. ca. 148 cm

Züchter: L. Weiß, Bad Reichenhall

Alabaster B

Amsterdam

Melanie

Amadeus Liz.

Winterstern

geb. 2013,

Fuchs, Stm. ca. 149 cm

Züchter: HLG Schwaiganger

Nuvolary

Nakuri

Opalin

Nebos II

Nilan

HLG, Natursprung

Decktaxe: 180,- €

Halina

Nathian

Hexi

Nastral

Stromer

HLG, Natursprung

Decktaxe: 160,- €

Sri Lanka

Sigg

Olyanka

Status

Nordano

KALTBLUT- & HAFLINGERHENGSTE 54

FOTOS: HUBERT FISCHER FOTO UNTEN: HUBERT FISCHER

55

HAFLINGERHENGSTE


Sandro Boy

DE 481 830018408

Über HLP-Sieger Sandro und den vielleicht erfolgreichsten

Vererber in der bayerischen Haflingerzucht

des letzten Jahrhunderts Nadin gezogen. Der besonders

typvolle Sandro Boy wurde zum Reservesieger seiner

Körung gekürt und wurde Dritter seiner HLP.

Edelbluthaflinger (4,687 %)

BAYERISCHE MEISTERSCHAFTEN

ZWEISPÄNNERFAHREN

Pferde & Ponys

geb. 2008,

Fuchs, Stm. ca. 145 cm

Züchter: J. Estendorfer, Hohenbrunn

Sandro

Sandor

Sonja

Sigg

Stegreif I

HLG, Natursprung

Decktaxe: 150,- €

Grazia

Nadin

Germania

Naxos

Nelfried

Stakkato

DE 481 830039114

Überzeugender Sieger der Süddeutschen Haflingerkörung

in München Riem 2016 mit besonders schönem Gesicht,

einer vorbildlich geformten Halsung und einer gut formierten

Sattellage. Stakkato steht auf einem korrekten

Fundament und glänzte anlässlich der Körung mit viel

Antritt, Elastizität und beeindruckender Lastaufnahme

im Galopp. Stakkatos Vater Star Royal kann auf eine

deutlich überdurchschnittliche ZWS verweisen. Mutter

Ovation K ist aus dem berühmten und in der bayerischen

Haflingerzucht wohl erfolgreichsten Stamm der Orietta

von Hans Kappelsberger. Haflinger (0,781 %)

geb. 2014,

Fuchs, Stm. ca. 147 cm

Züchter: J. Kappelsberger, Dietramszell

Star Royal

Stargate-M

Rena

Sterntänzer

Winterstern

vom

29.6. - 1 .7.

2018

& Qualifikation zum

Bundeschampionat des

deutschen Fahrpferdes

HLG, Frischsamen

Decktaxe: 200,- €

Ovation K

Amsterdam

Odessa

Amadeus Liz.

Angelo

www.turniergemeinschaft-schwaiganger.de

HAFLINGERHENGSTE

56

FOTOS: HUBERT FISCHER

57 VERANSTALTUNG


JANUAR

Veranstaltungen & Lehrgänge 2018

08.01. - 03.02. Lehrgang zum Besamungswart, Mindestteilnehmerzahl 4

Anmeldung erforderlich: Tel. 08841-61360

08.01. - 10.05. Hufbeschlaglehrgang

10.01. - 13.01. Holzrückelehrgang

1 7.01. - 20.01. Holzrückelehrgang

24.01. - 27.01. Hengsttage des Deutschen Sportpferdes München-Riem

FEBRUAR

05.02. - 08.02. Kurzlehrgang über die künstliche Besamung

(Eigenbestandsbesamung), Mindestteilnehmerzahl 6, 08841/6136-0

10.02. - 12.02. Kaderlehrgang Ponyreiten

12.02. - 22.02. Abschlusslehrgang Haltung und Service mit Abschlussprüfung

am 21. und 22.02.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

26.02. - 01.03. Lehrgang f. Pferdewirtschaftsmeister,

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

MÄRZ

05.03. - 15.03. Grundlehrgang Pferdezucht mit Zwischenprüfung am 07.03.

Grundlehrgang Haltung und Service mit Zwischenprüfung am 08.03.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

09.03. Islandpferdereiterkurs – Christine Mertens,

Info unter Tel. 0171 646 77 27, isidyr@hotmail.com

10.03.

11.03.

14.00 Uhr Hengstpräsentation

11.00 Uhr Hengstpräsentation

20.03. - 21.03. Roadshow von MSD – Kurs „Sportpferdemedizin und –orthopädie“

27.03. Zuchtrichterschulung

28.03. Hallenturnier Dressur

29.03. Hallenturnier Springen

APRIL

Veranstaltungen & Lehrgänge 2018

03.04. - 13.04. Grundlehrgang Haltung und Service mit Zwischenprüfung am 06.04.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

14.04. Seminar mit Anja Beran „Die Ausbildung junger Pferde nach

klassischen Grundsätzen“ Anmeldung & Kartenbestellung erforderlich

LVFZ-Schwaiganger@LfL.bayern.de

16.04. - 26.04 Grundlehrgang Spezialreitweisen mit Zwischenprüfung am 18.04.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

20.04. - 21.04. 50 Jahre Hufbeschlagschule Schwaiganger

23.04. Trainingstag Kaltblut- und Haflingerstuten

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-926967210

jutta.palm@lfbp.bayern.de

MAI

02.05. Zugleistungsprüfung Kaltblutstuten und Haflingerstuten Fahren

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-926967210

jutta.palm@lfbp.bayern.de

03.05. Zugleistungsprüfung Kaltblutstuten

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-926967210

jutta.palm@lfbp.bayern.de

10.05. - 13.05. Pferd International München-Riem

12.5. - 13.5. Islandpferdereitertraining Christine Mertens;

Info unter Tel. 0171 646 77 27, isidyr@hotmail.com

14.05. Stutbuchaufnahme Haflinger (ab 12.00 Uhr)

15.05. Stutbuchaufnahme Kaltblut

16.05. Stutbuchaufnahme Warmblut

28.05. - 01.06. ÜA Spezialreitweisen – Sichtung der Pferde,

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

JUNI

09.06. - 10.06. Boiselle Fotoworkshop

Kontakt und Seminarinfo: Anette Harenburg, Tel.: 06232-10076-20,

a.harenburg@editionboiselle.de

11.06. Zugleistungsprüfung Kaltblutstuten und Haflingerstuten Fahren

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-926967210

jutta.palm@lfbp.bayern.de

TERMINE 2018

58

59 TERMINE 2018


25.06. - 20.07. Einführungslehrgang Hufbeschlag

26.06. Zugleistungsprüfung Kaltblutstuten

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-926967210

jutta.palm@LfL.bayern.de

29.06. - 01.07. FAHRTURNIER MIT BAYERISCHER MEISTERSCHAFT

JULI

02.07. - 12.07. Abschlusslehrgang Haltung und Service mit Abschlussprüfung am

11. und 12.07. Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

02.07. - 05.07. Abschlusslehrgang Pferdezucht mit Abschlussprüfung am 05.07.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

14.07. - 15.07. Seminar Boiselle mit Kenzie Dyslie,

Informationen unter: info@editionboiselle.de

27.07. - 29.07. ALPENCUP – Internationale Vielseitigkeit CIC*/**, CCI*

30.07. - 02.08. Abschlusslehrgang Spezialreitweisen mit Abschlussprüfung am 01. und

02.08. Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

AUGUST

13.08. - 23.08. Abschlusslehrgang Haltung und Service mit Abschlussprüfung

am 22. und 23.08. Anmeldung erforderlich:

Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

06.08. - 05.12. Hufbeschlaglehrgang Vorbereitung

18.08. Islandpferdereiterkurs – Christine Mertens,

Info unter Tel. 0171 646 77 27, isidyr@hotmail.com

OKTOBER

09.10. Trainingstag SLP Kaltblut

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-92696721-0

jutta.palm@lfbp.bayern.de

15.10. - 25.10. Grundlehrgang Haltung und Service mit Zwischenprüfung am 18.10.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

10.10. Herbstjagd (Einladungsjagd)

23.10. Feldleistungsprüfung Reitpferde, Reitponys und Haflinger-Reiten

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-92696721-0

jutta.palm@lfbp.bayern.de

24.10. SLP Haflinger/Kaltblut und Haflinger Fahren

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-92696721-0

jutta.palm@lfbp.bayern.de

25.10. Zugleistungsprüfung Kaltblutstuten

Ansprechpartner: Jutta Palm – 089-92696721-0

jutta.palm@lfbp.bayern.de

LfL, LVFZ Pferdehaltung Haupt- und Landgestüt Schwaiganger,

82441 Ohlstadt, Tel. 08841/6136-0, Fax 6136-66,

www.schwaiganger.bayern.de, LVFZ-Schwaiganger@LfL.bayern.de

50 JAHRE

HUFBESCHLAGSCHULE

SEPTEMBER

Sonntag, 09.09.

GESTÜTSSCHAU

Hufbeschlag Seminar

20. und 21. April 2018

21.09. Seminar Hippotherapie UKM große Reithalle

24.09. - 05.10. Grundlehrgang Haltung und Service mit Zwischenprüfung am 27.09.

Anmeldung erforderlich: Tel. 08161/71-5805 Fr. Lutz

29.9. - 30.09. Islandpferdereitkurs – Christine Mertens;

Info unter Tel. 0171 646 77 27, isidyr@hotmail.com

Zum 50-jährigen Jubiläum lädt die staatliche

Hufbeschlagschule alle Interessierten

zur Weiterbildung rund um das Thema

Hufbeschlag ein. Mit Vorträgen, Workshops,

LIVE-Demonstrationen und Ausstellung.

Anmeldung erforderlich,

Info unter 08841-6136-0,

www.schwaiganger.bayern.de

TERMINE 2018

60

61 TERMINE 2018


BEDINGUNGEN UND HINWEISE für die Bedeckung und Besamung von Stuten mit

Hengsten im Angebot des HLG Schwaiganger

VEREINBARUNG ÜBER DIE BEDECKUNG / BESAMUNG BEI PFERDEN

Das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, Lehr,- Versuchs- und Fachzentrum für Pferdehaltung in Bayern (nachstehend

HLG genannt), bietet die im Hengstkatalog namentlich genannten Beschäler zur Bedeckung/ Besamung

an. Änderungen behält sich das HLG vor. Bei Inanspruchnahme der Beschäler sind diese Bestimmungen bindend

und verpflichtend.

• Bei Samenabgabe wird mit dem die Besamung ausführenden Tierarzt / Besamungsbeauftragten eine Vereinbarung

über die Durchführung der künstlichen Besamung nach geltendem Tierzuchtgesetz geschlossen

(Besamungsvertrag). Bei Samenabgabe an Eigenbestandsbesamer ist zusätzlich zur Vereinbarung über die

Durchführung der Besamung die tierzuchtrechtliche Qualifikation der die Besamung ausführenden Personen

nach §13,14 und 17 TierZG (BGBI S. 3294, letzte Aktualisierung Art. 132 29.03.2017) in Verbindung mit

SamEnV (BGBI S. 2053) vorzulegen. Die Decksaison beginnt im HLG und auf den Stationen des HLG

Anfang März und endet Ende Juli.

• Bei Benutzung der Hengste sind die im Hengstkatalog bekannt gegebenen Deckgeldsätze zu entrichten.

• Die gesonderten Regelungen (sh. Beschreibung der Hengste) sind bindend.

• Wenn nicht anders geregelt, wird durch die Entrichtung des Deckgeldes, welches mit den sonstigen angeführten

Kostenpauschalen bei Inanspruchnahme des Hengstes fällig wird, die Berechtigung zur Benutzung der Hengste

für die laufende Saison erworben.

• Samen wird nur gezielt und sparsam eingesetzt. Grundsätzlich werden je Rosseperiode maximal 2 - 3 Samenportionen

ausgegeben. Das HLG behält sich das Recht vor, ab 6 Frischsamenversendungen pro Stute die Versendung

nur fortzusetzen, wenn der Nachweis erbracht wird, dass die Stute sich in einem konzeptionsfähigen

Zustand befindet.

• Über die erfolgte Bedeckung/Besamung wird vom HLG eine Deckbescheinigung ausgestellt. Die Aushändigung

dieser erfolgt nur nach Bezahlung des vollen Deckgeldes und den der sonst angefallenen Kosten. Tierärzte

dürfen keinen Besamungs- / Deckschein ausfüllen.

• Die Geburt eines Fohlens ist innerhalb von 28 Tagen mittels des Formblatts „Fohlenmeldung“ dem Pferdezuchtverband

und dem HLG anzuzeigen.

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE BEDECKUNG / BESAMUNG (STUTE)

Der Deckstellenvorsteher/Leihhengsthalter/Tierarzt ist verpflichtet, die folgenden Zuchthygienebestimmungen einzuhalten:

a) Zur Bedeckung/Besamung sind zugelassen:

• Stuten mit negativer Cervixtupferprobe, die nicht älter als höchstens 6 Wochen sein darf

• Stuten in der Fohlenrosse mit gesundem Fohlen bei Fuß

b) Ausgeschlossen von der Bedeckung/Besamung sind:

• Stuten mit Husten, sonstigen lnfluenzaerscheinungen oder anderen ansteckenden Krankheiten

• Stuten die sichtbar geschlechtskrank sind oder verfohlt bzw. ihre Frucht resorbiert haben

• Stuten die in der laufenden Deckzeit 2 x umgerosst haben Die unter b) genannten Stuten dürfen erst dann

gedeckt werden, wenn durch ein tierärztliches Attest die Gesundheit und Zuchttauglichkeit bescheinigt wird.

• Die zur Bedeckung/Besamung auf die Deckstellen verbrachten Stuten müssen vom Pferdepass begleitet sein.

• Aus dem Pferdepass muss die Zuordnung Schlachtpferd/Nichtschlachtpferd erkennbar sein. Ist dies nicht der

Fall, so können in Notfällen keine apothekenpflichtigen Medikamente an die Tiere verabreicht werden. Nach

Auswahl des Hengstes und Vereinbarung des Bedeckungstermins mit dem Deckstellenvorsteher/ Leihhengsthalter/Tierarzt

kann die Stute dem Beschäler/der Besamung zugeführt werden.

• Der Pferdepass der Stute ist dem Deckstellenvorsteher/Leihhengsthalter/Tierarzt vorzulegen.

BEDINGUNGEN & HINWEISE 62

SAMENBESTELLUNG

Telefonische Bestellungen von Frischsamen:

Mo. – Fr. bis spätestens 10:00 Uhr Tel.: 08841-6136 - 12

Samstags bis 9:00 Uhr Tel.: 08841-6136- 50

An Sonn- und Feiertagen ist keine Bestellung möglich.

KOSTENPAUSCHALEN DER DECK- UND BESAMUNGSSTATION HLG SCHWAIGANGER

(sind spätestens bei Abholung der Stute zu entrichten)

Einstellpauschale pro Tag - nur Deckstelle Schwaiganger - für Warmblut-, Kaltblut- und Haflingerstuten:

• ohne Fohlen: 8,- € bei Verwendung von HLG-Hengsten / bei Verwendung fremder Hengste 12,- €

• mit Fohlen: 9,- € bei Verwendung von HLG-Hengsten / bei Verwendung fremder Hengste 13,- €

Pauschale für Untersuchungen und Besamung:

• Tupferprobe: 33,- €

• Follikelkontrolle mit Ultraschall: 39,- €

• je weitere Follikelkontrolle: 13,- €

• Frühträchtigkeit mit Echograph: 39,- €

• FS-Insemination der im Hengstverteilungsplan aufgeführten Beschäler: keine Kosten

• Insemination von TG- u. Frischsamen (bis zu 3 Rossen/Stute) fremder Hengste: 160,- €

• Insemination von TG-Samen (bis zu 3 Rossen/Stute) eigener Hengste: 80,- €

• Rückversand der leeren FS-Container bei fremden Hengsten

• innerhalb Deutschlands 6,- €

• außerhalb Deutschlands 11,- €

Gynäkologische Untersuchungen bei Stuten werden je nach tierärztlichem Aufwand nach der tierärztlichen Gebührenordnung

verrechnet.

VERSANDPAUSCHALEN

Versandpauschalen für Frischsamen:

Nachtexpress (Auslieferung bundesweit in der Regel bis 08.00 Uhr am nächsten Morgen):

Innerhalb Deutschland: Montag-Freitag 29,- € je Versendung; Samstag 140,- € (Wochenendzuschlag)

Versandpauschalen für TG-Samen:

Nachtexpress (Auslieferung bundesweit bis ca. 08.00 Uhr am nächsten Morgen):

Montag-Freitag: 85,- € je Versendung inkl. Rückholung des Containers; Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Versandregelung - Sonstiges

Angaben zur Auslieferungszeit sind dem Tarif der Transportfirma entnommen und können vom HLG nicht garantiert

werden. Zzgl. Kosten für die Ausstellung von amtstierärztlichen Veterinärzeugnissen sowie für Zollformalitäten

werden dem Züchter zusätzlich in Rechnung gestellt. Die Versandbehälter und Samenversandscheine sind umgehend

an das HLG zurückzusenden. Für jeden nicht innerhalb einer Woche zurückgesandten Behälter sieht sich das HLG

gezwungen 30,- € bei Frischsamencontainer und 500,- € bei Tiefgefriersamen-Container in Rechnung zu stellen.

Rechnungsstellung - Sonstiges

Bei Verwendung von Frischsamen werden das gesamte Deckgeld und gegebenenfalls angefallene Versandkosten mit

der ersten Samenausgabe fällig, ausgenommen das Deckgeld wird geteilt oder nur bei Trächtigkeit zum 31.8. berechnet.

Anderenfalls wird Trächtigkeit angenommen und das Deckgeld automatisch berechnet. Später eingereichte

Nichtträchtigkeitsbescheinigungen können nicht berücksichtigt werden. Versandkosten werden laufend, jedoch spätestens

6 Wochen nach der letzten Besamung, gesondert verrechnet. Für alle Entgelte gilt keine Umsatzsteuerpflicht

aufgrund fehlender Unternehmereigenschaft nach der bis zum 31.12.2015 geltenden Vorschrift des § 2 Absatz 3

Umsatzsteuergesetz (UstG). Alle Kostenpauschalen sind 14 Tage nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.

63

BEDINGUNGEN & HINWEISE


RABATTREGELUNG (bei Bedeckung mehrerer Stuten) FÜR HENGSTE IM EIGENTUM DES HLG

Werden von einem Besitzer mehrere Warmblutstuten zur Belegung mit im Eigentum des HLG stehenden Hengsten

gebracht, tritt folgende Rabattregelung in Kraft:

• Für die erste Stute wird das Deckgeld voll berechnet.

• Für jede weitere Stute gewährt das HLG einen Nachlass von 50,- € vom vollen Deckgeld.

• Diese Regelung gilt nur für Hengste, die im Eigentum des HLG stehen oder an die Rabattregelung gebunden sind.

• Stuten, für die bereits ein Nachlass gewährt wird (z.B. wegen Nichtträchtigkeit), sind von dieser Rabattregelung

ausgeschlossen.

TIEFGEFRIERSAMEN

Bei Verwendung von Tiefgefriersamen wird das Deckgeld sofort bei Abholung oder Versand des Samens erhoben.

TG-Samen von Hengsten des HLG wird in Dosen angeboten, welche je nach Hengst und Ejakulat und Aufbereitung

zwischen 4 und 8 Pailletten umfassen. Das HLG empfiehlt je Besamung die Verwendung einer ganzen Dose.

Der TG-Samen ist für die Besamung der einen Stute bestimmt, für die er bestellt wurde. Sollte mit dem Samen eine

oder weitere Stuten besamt werden, sind diese unbedingt vor der Besamung, unter Vorlage der Papiere, beim HLG

anzumelden.

HAFTUNG

Der Freistaat Bayern, vertreten durch das HLG und dessen Erfüllungsgehilfen, übernehmen keine Haftung für

Schäden, die dem Eigentümer (Besitzer) der den staatlichen Deckhengsten zuzuführenden Stuten mit/ohne Fohlen,

dessen Beauftragten und bei den zuzuführenden Stuten mit/ohne Fohlen selbst entstehen, ausgenommen bei Vorsatz

oder grober Fahrlässigkeit. Der Eigentümer (Besitzer) haftet für alle Schäden, die durch ihn, seinen Beauftragten

und seine Pferde dem HLG und dessen Erfüllungsgehilfen entstehen. Bei Schäden, die durch seine Pferde Dritten

zugefügt werden, hat der Eigentümer (Besitzer) das HLG und dessen Erfüllungsgehilfen von der Haftung freizustellen,

ausgenommen bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des HLG oder dessen Erfüllungsgehilfen. Vorstehender

Haftungsausschluss bezieht sich insbesondere auf Schäden während oder als Folge des Deckaktes. Das HLG und

dessen Erfüllungsgehilfen sind berechtigt, zur gynäkologischen Überwachung der Stute und bei akuten Krankheiten

einen Tierarzt auf Rechnung des Eigentümers (Besitzers) zu beauftragen. Erfüllungsort: Standort der Hengste,

Gerichtsstand: Freising

HAUPT- UND LANDGESTÜT SCHWAIGANGER, Landesanstalt für Landwirtschaft

LVF-Zentrum für Pferdehaltung Januar 2017

NICHTTRÄCHTIGKEITSNACHLASS

Bei Stuten die im Natursprung oder mit Frischsamen von Hengsten im Eigentum des HLG belegt wurden und mittels

tierärztlicher Nichttächtigkeitsbescheinigung bis 31.8. nachgewiesen, nicht trächtig sind, wird auf das Deckgeld

im darauffolgenden Jahr ein Nachlass in Höhe von 50 % des bezahlten Deckgeldes aus dem Vorjahr gewährt. Dies

gilt nur bei Benutzung eines im Eigentum des HLG stehenden Hengstes. Der Nachlass kann grundsätzlich nicht auf

eine andere Stute übertragen werden. Stuten, für die der Nachlass beansprucht wird, müssen bis spätestens zum 31.

Mai das erste Mal belegt werden. Nach dem 31. Mai vorgestellte Stuten verlieren den Anspruch auf diese Regelung.

Stuten für die bereits im Vorjahr ein Nachlass wegen Nichtträchtigkeit oder ein Nachlass über die normale Rabattregelung

hinaus gewährt wurde, sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

HENGSTWECHSEL

Falls in der laufenden Decksaison der benutzte Hengst aus irgendwelchen Gründen ausfällt bzw. nicht in der Lage

ist, die von ihm gedeckte bzw. besamte Stute nachzudecken bzw. nachzubesamen, kann der Stutenbesitzer gegebenenfalls

auf TG-Samen des Hengstes oder auf einen anderen Hengst der Station ausweichen. Ist kein Ersatzhengst

vorhanden, wird dem Stutenbesitzer eine erneute Bedeckung/Besamung in der darauffolgenden Decksaison gewährt.

Das bezahlte Deckgeld wird angerechnet. Bei Hengstwechsel wird die Deckgelddifferenz des erstbenutzten Hengstes

ausgeglichen. Mehrkosten werden in Rechnung gestellt. Unterschreitungen des berechneten Deckgeldes werden in

Form von Gutschriften für die nächste Decksaison erstattet. Der Stutenbesitzer wird darauf hingewiesen, dass zur

Identitätssicherung des Fohlens eine blutgruppenserologische Abstammungsprüfung zu seinen Lasten notwendig

wird, wenn zwischen den Bedeckungen/Besamungen der verschiedenen Hengste weniger als 2 Rosseperioden liegen.

Das HLG ist berechtigt, Beschränkungen hinsichtlich der den einzelnen Beschäler zuzuführenden Stuten zu treffen.

Diese besonderen Maßnahmen werden bekanntgegeben und sind vom Deckstellenvorsteher/Leihhengsthalter und

Züchter zu beachten.

FOHLEN-LEBENSVERSICHERUNG der R+V/VTV

Im Deckgeld der Warmbluthengste, die im Eigentum des HLG stehen, ist außerdem eine FOHLEN-LEBENSVER-

SICHERUNG der R+V/VTV in Höhe von 2.500,- € für die ersten sechs Monate eingeschlossen, sofern die Geburt

des Fohlens bis zum 6. Tag nach der Geburt korrekt gemeldet wurde. Die Meldung muss mit einer Bescheinigung

des Tierarztes über die Gesundheit des Fohlens dem HLG gemeldet werden. Die Versicherung greift dann ab dem

vollendeten 7. Lebenstag. Es gelten die allgemeinen Bedingungen der R+V/VTV Pferdelebendtierversicherung.

Führungen von Mai - Mitte Oktober

jeden Dienstag, Mittwoch & Donnerstag, um 13.30 & 15:00 Uhr

Treffpunkt am Brunnen vor dem Hauptgebäude

Lernen Sie die Welt der Schwaigangerer Pferde kennen. Der

1 ½-stündige Rundgang führt Sie durch die altehrwürdigen Stallungen

und Gebäude, zu stattlichen Hengsten den „Landbeschälern“ und

Stuten mit ihren Fohlen im Hauptgestüt.

Karten 4€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren sind frei.

Info & Gruppenanmeldung Tel.: 08841 - 61 360

BEDINGUNGEN & HINWEISE 64

65

BEDINGUNGEN & HINWEISE


IHRE NOTIZEN:

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

...................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................

NOTIZEN

66 67

NOTIZEN


Rundum gut versichert!

Pferdehaftpflicht-,

Pferdeleben- und

Pferde-OP-Kostenversicherung

Tipp:

In Kombination

deutlich günstiger!

Die Nr. 1 in puncto

P f erd e v ersic h e r u n g !

Kooperationspartner für Sie vor Ort

LVFZ für Pferdehaltung

Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Schwaiganger 1 · 82441 Ohlstadt

Tel: 08841 - 6136-12 · Fax: 08841 - 6136-66

E-Mail: LVFZ-Schwaiganger@LfL.bayern.de

Generalvertretung Kuschel

Tel: 0171 - 7 78 41 47· E-Mail: Alexander.Kuschel@ruv.de

www.kuschel-vtv.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!