Aufrufe
vor 11 Monaten

Barni-Post, KW 07, 14. Februar 2018

Allgemeines, Stellen, Immobilien, Veranstaltungen, Fahrzeuge

LUZERNER POLIZEI

LUZERNER POLIZEI MEDIENMITTEILUNGEN rere Sachbeschädigungen durch Farbsprayereien verübt. So wurden mehrere Fassaden, Tore, Container,Sitzsteine, Fensterscheiben usw. mit Schriftzügen wie THC, ACAB, Reversekings, männlichen Geschlechtsteilen usw.besprayt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche verdächtige Feststellungen gemacht haben oder Hinweise zur unbekannten Täterschaft geben können. Diese Personen werden gebeten, sich, unter Telefon 041 248 81 17, bei der Polizei zu melden. 12.02.2018: Mutmasslicher Taschendieb festgenommen Stadt Luzern: Am Samstag, 10. Februar 2018, um 22.15 Uhr, befanden sich Mitarbeitende der Luzerner Polizei, anlässlich des Fasnachtstreibens am Rüdigen Samstag, «Unter der Egg». Im Rahmen dieser Präsenz konnte ein Mann beobachtet werden, welcher versuchte, eine Besucherin zu bestehlen. Der 27-jährige Österreicher wurde vorläufig festgenommen. Kurze Zeit später meldete sich eine weitere Geschädigte, welche aussagte, von dem festgenommenen Mann bestohlen worden zu sein. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. Präventionstipps zum Schutz vor Taschendieben sind unter folgendem Link zu finden: https://www.skppsc.ch/de/ download/taschendiebstahl/. 12.02.2018: Mehrere Unfälle im Morgenverkehr –eine Person leicht verletzt Kanton Luzern: Roggliswil: Autofahrerin bei Selbstunfall leicht verletzt Am Montag, 12. Februar 2018, kurz nach 07.30 Uhr, fuhr eine Autofahrerin von Roggliswil Richtung Melchnau. Auf der Nebenstrasse Netzelen geriet das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab und rutschte das Strassenbord hinunter. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Frau konnte das Auto zusammen mit ihrem Kleinkind selbstständig verlassen. Die Autofahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Ihr Kleinkind wurde ebenfalls zur Kontrolle ins Spital gefahren. Nach ersten Erkenntnissen blieb das Mädchen unverletzt. Der Personenwagen erlitt Totalschaden. Stadt Luzern, Sedelstrasse: Auto prallt gegen Baum –Polizei sucht Zeugen Kurz nach 08.30 Uhr prallte ein unbekanntes Fahrzeug an der Sedelstrasse gegen einen Baum. Der unbekannte Autofahrer fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden dürfte mehrere tausend Franken betragen. Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Angaben zum Unfall oder dem gesuchten Fahrzeug oder Hinweise zum gesuchten Fahrzeuglenker geben können. Diese Personen werden gebeten, sich, unter Telefon 041 248 81 17, bei der Polizei zu melden. Stadt Luzern, Schädrütistrasse: Personenwagen kippt bei Selbstunfall auf Dach Kurz vor 08.45 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Schädrütistrasse stadteinwärts. Dabei geriet das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Strassenböschung und kippte auf das Dach. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. Fr. 15’000.–. 12.02.2018: Selbstunfall mit Auto – Lenker erlitt tödliche Verletzungen Eschenbach: Am Freitagabend, 9. Februar 2018, 22.00 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens an der Waldhusstrasse in Eschenbach auf einen Hausvorplatz. Er entstieg kurz aus dem Auto. Aus noch unbekannten Gründen rollte dieses rückwärts. Dabei wurde der Lenker vom Auto erfasst und zwischen Gartenhauswand und Auto eingeklemmt. Der 84-jährige Lenker verstarb noch auf der Unfallstelle. Um den Verunfallten zu bergen, musste die Feuerwehr aufgeboten werden. Die Unfallursache wird durch die Luzerner Polizei abgeklärt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Absender: Name: Inserate-Bestellung Vorname: Strasse: PLZ/Ort: Telefon: Mobile: E-Mail: Senden Sie Ihr Inserat an: Barni-Post AG Satz und Service •Hauptstrasse 39 •Postfach 846 •6281 Hochdorf Telefon 041 914 02 60 •Fax 041 914 02 77 •info@barni.ch •www.barni.ch Ich wünsche eine telefonische, kostenlose Beratung in Gestaltung und Möglichkeiten (bitte Telefonnummer angeben) Inserategrössen und Tarife Preise exkl. 7.7 %MwSt. Grösse 1/1 -Seite 7/8 -Seite 3/4 -Seite 5/8 -Seite 1/2 -Seite hoch 1/2 -Seite quer 7/16 -Seite 3/8 -Seite hoch 3/8 -Seite quer 5/16 -Seite 1/4 -Seite hoch 1/4 -Seite quer 3/16 -Seite 1/8 -Seite 1/16 -Seite BxH 134 x197 134 x172 134 x147 134 x122 165 x197 134 x 197 165 x172 165 x147 134 x 172 165 x122 165 x 197 134 x 147 165 x 172 165 x 147 165 x 122 schwarz/weiss Fr. 561.– Fr. 518.– Fr. 440.– Fr. 370.– Fr. 289.– Fr. 289.– Fr. 257.– Fr. 234.– Fr. 234.– Fr. 202.– Fr. 151.– Fr. 151.– Fr. 120.– Fr. 81.– Fr. 4 43.– farbig Fr. 676.– Fr. 611.– Fr. 522.– Fr. 443.– Fr. 345.– Fr. 345.– Fr. 314.– Fr. 273.– Fr. 273.– Fr. 250.– Fr. 183.– Fr. 183.– Fr. 151.– Fr. 97.– Fr. 54.– 20-Franken-Inserat: 20 Franken in Kuvert beilegen (ca. 20 Wörter /190 Zeichen) erscheint in der Rubrik Gesucht –Gefunden –Geschenkt Redaktionsschluss: Montag, 11.00 Uhr Erscheinungsdatum KW 08 (21. Februar 2018) KW 09 (28. Februar 2018) KW 10 (07. März 2018) KW 11 (14. März 2018) KW 12 (21. März 2018) KW 13 (28. März 2018) KW 14 (Do, 05. April 2018) Wöchentlich bis Widerruf Chiffre +Fr. 30.– Probeabzug +Fr. 30.– Inseratetext (Bitte in Blockschrift und gut leserlich):