12.05.2018 Aufrufe

blickpunkt-warendorf_12-05-2018

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Kalender : Veranstaltungen im Kreis<br />

Menschen und Medien: Was Baby lieben Wetter: Heute 25°|10° Morgen 16°|11°<br />

BLICK<br />

WARENDORF ∙ EINEN ∙ FRECKENHORST ∙<br />

MILTE ∙ MÜSSINGEN ∙ HOETMAR ∙ BEELEN ∙<br />

SASSENBERG ∙ FÜCHTORF<br />

Jeden Samstag ∙ kostenlos ∙ Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Ausgabe 19/<strong>2018</strong> ∙ Verteilte Auflage: 23 735<br />

www.ag­muensterland.de<br />

Panik vor Mutanten<br />

„Rampage – Big Meets Bigger“<br />

ist unterhaltsam. Ein missglücktes<br />

Gen­Experiment im All sorgt<br />

für Panik. | Kino<br />

Mut zum Gemüse<br />

Grillen kann man nicht nur<br />

Fleisch. Auch Gemüse bietet<br />

spannende Varianten für die<br />

Grillparty. | Essen und Trinken<br />

Lust auf Leckeres<br />

Das „Cheatday“­Streetfood­Festival<br />

in Warendorf kündigt sich<br />

wieder an. Die Warendorfer haben<br />

Lust auf mehr. | Lokales<br />

Kurz<br />

notiert<br />

Ratssitzung in<br />

Sassenberg<br />

SASSENBERG. Die Stadt Sassenberg<br />

lädt zur Ratssitzung am Dienstag<br />

(15. Mai) um 17 Uhr ins Rathaus<br />

ein. Dabei geht es unter anderem<br />

um die Resolution gegen die<br />

Windkraftanlagen.<br />

17 000 Euro an<br />

nur einem Tag<br />

Wofür andere Monate brauchen,<br />

das schaffen Siggi Spiegelburg<br />

(l.) und Myriam Freifrau von<br />

Korff an einem Tag: „Unglaubliche<br />

17 000 Euro haben wir bei<br />

der Benefiz­Kleiderbörse auf<br />

Schloss Harkotten in Füchtorf am<br />

1. Mai eingenommen“, berichtet<br />

Siggi Spiegelburg stolz. Der Erlös<br />

kommt der Kindernothilfe Münster,<br />

deren Schirmherrin Siggi<br />

Spiegelburg ist, der Anna­Konstantin­Förderung,<br />

einem Mehrgenerationen­Projekt<br />

in Dülmen sowie<br />

dem Förderverein „Freunde<br />

und Förderer des Denkmals Harkotten<br />

e.V.“ zugute.<br />

Nicht<br />

ohne mein<br />

Smartphone<br />

Nomophobie: Die Angst vom Handy getrennt zu sein|Lokales<br />

Stroke-Unit zum Jubiläum<br />

175 Jahre Josephs­Hospital: Minister verspricht neues Angebot<br />

WARENDORF. Als der NRW-<br />

Gesundheitsminister Karl-Josef<br />

Laumann vor einer Woche<br />

anlässlich der 175-Jahre-Jubiläumsfeierlichkeiten<br />

im Warendorfer<br />

Josephs-Hospital<br />

die gute Nachricht verkündete,<br />

war der Rahmen dazu<br />

mehr als passend. Das Josephs-Hospital<br />

soll in naher<br />

Zukunft Stroke-Unit-Betten<br />

zwecks Versorgung von Menschen<br />

mit Schlaganfall erhalten,<br />

denn, so die Argumentation<br />

„nach Ahlen oder Münster<br />

sei es nicht mal eben um<br />

die Ecke“.<br />

Bisher war die seit 2003 bestehende<br />

„Stroke Unit“ im Ahlener<br />

St.-Franziskus-Hospital<br />

die einzige im Kreisgebiet. Die<br />

dortige Fachabteilung für<br />

Neurologie diagnostiziert und<br />

behandelt Menschen seit 2003<br />

mit Krankheiten des Nervensystems.<br />

Vier Betten sind in<br />

Ahlen zur Versorgung von<br />

Menschen mit Schlaganfall<br />

vorhanden.<br />

In Warendorf stehen die Pläne<br />

für die neue Versorgungseinheit<br />

noch ganz am Anfang.<br />

Derzeit gehe man nach Angaben<br />

von Krankenhaussprecher<br />

Christof Dierker von rund<br />

einem Jahr aus, das benötigt<br />

werde, um die neue Stroke-<br />

Unit Einheit aufzubauen. Untergebracht<br />

werde diese dann<br />

Foto: Silke Diecksmeier<br />

voraussichtlich in der neuen<br />

Intensiv-Station des Krankenhauses.<br />

Dadurch werde die<br />

Versorgung von Schlaganfallpatienten<br />

gerade im nördlichen<br />

und östlichen Kreisgebiet<br />

wesentlich verbessert, so<br />

Dierker. Nötige Gespräche,<br />

auch im Hinblick auf alle<br />

Spielarten einer Kooperation,<br />

werden jetzt anlaufen.<br />

ALT-/ZAHNGOLD<br />

KRICKMARKT 5<br />

WESTFÄLISCHE GOLDVERWERTUNG<br />

seit 2008 in Warendorf<br />

Telefon 0 25 81/5 29 70 86<br />

Krickmarkt 5 in Warendorf<br />

Unsere Öffnungszeiten:<br />

Montag– Freitag von 10.00–18.00 Uhr<br />

Samstag von 10.00–14.00 Uhr<br />

KREWITT<br />

Ihr Servicepartner für<br />

TV und<br />

Unterhaltungselektronik<br />

www.tv-krewitt.de<br />

Inh. Manfred Pues e. K.<br />

Münsterstraße 43<br />

48231 Warendorf<br />

Telefon 0 25 81 / 22 50<br />

Teppich & Polstermöbel-Reinigung<br />

Jörg Lambrecht<br />

Meisterbetrieb<br />

Rufen Sie uns an, und lassen sich<br />

kostenlos von uns beraten!<br />

Telefon 02583-919611<br />

Mobil 0176-345<strong>05</strong>500<br />

AUTOZENTRUM OELDE<br />

www.Autozentrum-Oelde.de<br />

Tel. 025 22/83<strong>12</strong><strong>05</strong>0<br />

1. Kfz-Meisterbetrieb<br />

Reparaturen aller Marken zu<br />

Festpreisen. Reparaturen und<br />

Abwicklung von Unfallschäden.<br />

Kostenlosen Leihwagen<br />

2. Anerkannter Prüfstützpunkt der<br />

Dekra und GTÜ<br />

3. Gebrauchtwagen<br />

Über 70 gute Gebrauchtwagen aller<br />

Marken<br />

4. EU Neufahrzeuge aller Marken<br />

Top Preise und sofort lieferbar<br />

5. Leihwagen und Leihtransporter<br />

PKW, Transporter Kasten, Transporter<br />

9-Sitzer, Anhänger zu fairen Preisen<br />

6. Fahrzeugankauf<br />

Wir kaufen Ihr Fahrzeug zu fairen<br />

Preisen oder wir verkaufen Ihr Auto<br />

im Kundenauftrag<br />

7. Teile- und Reifenhandel<br />

Neu- und gebrauchte Teile<br />

und Reifen zu fairen Preisen<br />

Mittelweg 83 · 59302 Oelde<br />

(Gewerbegebiet Am Landhagen)<br />

www.bbnradio.org<br />

Radio Online + Chat + Bibel-Institut<br />

Der Radiosender fürs Leben - in 8 Sprachen<br />

Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche<br />

www.kindertrauer-sternenland.de<br />

Helfen Sie, damit<br />

wir helfen können.<br />

Schenken Sie den<br />

Kindern Sternstunde !<br />

SPENDENKONTO:<br />

Sparkasse Münsterland Ost,<br />

IBAN: DE6640<strong>05</strong>015001535<strong>12</strong>041,<br />

BIC: WELADED1MST<br />

Christi-Himmelfahrt &<br />

Muttertag 10.00 – 15.00 Uhr!<br />

IMMER AM<br />

BALL!<br />

Hortensien<br />

4,99<br />

Blumenampel<br />

9,99<br />

Geranien<br />

0,99<br />

Eisbegonien<br />

0,39<br />

Prozessionsweg 4 · Ahlen<br />

Tel. (0 23 82) 24 57<br />

Gröblingen 131 · Warendorf<br />

Tel. (0 25 81) 7 87 33 60<br />

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.30–18.30 Uhr, Sa. 8.30 – 16.00 Uhr, So. 10.00 –15.00 Uhr<br />

www.gaertnerei-schulze-eckel.de<br />

www.ag-muensterland.de<br />

Tel.: 02535/931865<br />

Rollrasen<br />

aus eigener Produktion<br />

Rollrasen ist ein natürliches Produkt und wird auf<br />

unseren Flächen über mehrere Monate intensiv gepflegt,<br />

bevor er zu Ihnen kommt. Das Verlegen von<br />

Rollrasen bietet für Sie zahlreiche Vorteile gegenüber<br />

der eigenen Aussaat:<br />

• Rollrasen ist sofort grün<br />

• Rollrasen ist dicht und frei von Dauerkräutern<br />

• Rollrasen ist sofort begehbar und nach<br />

ca. vier Wochen voll belastbar<br />

• Rollrasen ist leicht zu verlegen<br />

• Rollrasen kann ganzjährig verlegt werden<br />

(außer bei Frost)<br />

Thiemann‘s Rasenhof<br />

West II Nr. 3 · 48324 Sendenhorst-Albersloh<br />

jochen@thiemann-rollrasen.de · www.thiemann-rollrasen.de


Lokales<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Ohne geht‘s<br />

nicht mehr?<br />

Nomophobiker sind smartphone­süchtig<br />

Schon mal etwas von<br />

Nomophobie gehört?<br />

Macht nichts! Schnell<br />

das Smartphone gezückt<br />

und schon – unheimlich<br />

ertappt gefühlt, oder!?<br />

Von Silke Diecksmeier<br />

Auto & Service<br />

Gefahr für die Gesundheit<br />

und das<br />

Beziehungsgeflecht<br />

KREIS WARENDORF. „Nomophobie“<br />

stammt aus dem Englischen<br />

und bezeichnet die<br />

Angst, von seinem Handy getrennt<br />

und damit unerreichbar<br />

für soziale und geschäftliche<br />

Kontakte zu sein (Nomo =<br />

no mobile phone). Es ist auch<br />

als Handysucht bekannt.<br />

20<strong>12</strong> wurde Manfred Gesch,<br />

bei der Drogenberatungsstelle<br />

des Kreises für die Suchtvorbeugung<br />

zuständig, das erste<br />

Mal mit diesem<br />

Phänomen<br />

konfrontiert.<br />

Damals<br />

kamen Eltern<br />

zu ihm und<br />

erklärten: „Mein Kind ist<br />

smartphone-abhängig.“<br />

Vor sechs Jahren hat dieser<br />

Satz bei Laien sicherlich für<br />

Unverständnis gesorgt. <strong>2018</strong><br />

ist das Phänomen in der Mitte<br />

der Gesellschaft angekommen.<br />

Wie oft sieht man Pärchen<br />

im Restaurant, wie sie<br />

jeder für sich auf ihr Smartphone<br />

schauen? Oder Verkehrsteilnehmer,<br />

die sich mit<br />

ihrem Gerät statt mit dem<br />

Verkehr beschäftigen? Solche<br />

Beispiele zeigen, welche Gefahren<br />

für die Gesundheit,<br />

aber auch für unsere sozialen<br />

Beziehungen von den praktischen<br />

Geräten ausgehen.<br />

Doch sind sie alle bereits Ausdruck<br />

einer Sucht?<br />

Manfred Gesch beurteilt diese<br />

Frage danach, ob der Verbraucher<br />

auf das Gerät verzichten<br />

kann. „Wie reagiert er,<br />

wenn er das Smartphone verlegt“,<br />

fragt der Fachmann deswegen.<br />

Ist es<br />

möglich, Pausenzeiten<br />

einzuhalten<br />

oder<br />

einmal mehrere<br />

Tage auf<br />

das Gerät zu verzichten. Nomophobiker<br />

fürchten in diesem<br />

Fall den Zusammenbruch<br />

ihres gesamten sozialen<br />

Lebens. „Das kann im Falle<br />

eines Handyv<br />

erlustes sogar zu<br />

körperlichen Entzugserscheinungen<br />

führen“, klärt Manfred<br />

Gesch auf.<br />

Dabei sind junge Menschen<br />

deutlich gefährdeter als ältere,<br />

was schon an der Nutzungsdauer<br />

ablesbar ist. In<br />

der kreisweiten Schülerbefra-<br />

„<br />

Das kann im Falle<br />

eines Handyverlustes<br />

sogar zu körperlichen<br />

Entzugserscheinungen<br />

„<br />

führen.<br />

Manfred Gesch<br />

Länger als fünf Stunden täglich nutzt ein Viertel aller 16­ bis 18­<br />

Jährigen im Kreis ihr Smartphone. Foto: dpa<br />

gung zum Konsumverhalten<br />

von Suchtmitteln und Medien<br />

aus dem Jahr 2016 geben 90<br />

Prozent der Befragten an, das<br />

Handy mehr als eine Stunde<br />

am Tag zu nutzen. Bei den 16-<br />

bis 18-Jährigen sind ein Viertel<br />

aller Befragten mehr als fünf<br />

Stunden am Handy.<br />

Deswegen unterstützt die<br />

Drogenberatungsstelle umfangreiche<br />

Präventionsmaßnahmen.<br />

Im Rahmen von Aktionswochen<br />

zur Suchtvorbeugung<br />

bietet sie „handyfreie<br />

Wochenenden“ mit Freizeitund<br />

Sportangeboten als Alternative<br />

zum Smartphone.Konsum<br />

an. Zudem thematisieren<br />

die Fachleute den medienkonsum<br />

im Rahmen der regelmäßig<br />

durchgeführten Jugendfilmtage<br />

in Ahlen, Oelde<br />

und Warendorf.<br />

Info<br />

Was hilft gegen<br />

die Sucht?<br />

„Psychologen setzen bei Phobien<br />

oftmals auf Konfrontationen mit<br />

der gefürchteten Situation. Daher<br />

empfiehlt es sich, sich der<br />

Unerreichbarkeit zu stellen“,<br />

meint Manfred Gesch von der<br />

Drogenberatungsstelle des Kreises<br />

Warendorf. Er leitet daraus<br />

folgende Maßnahmen ab:<br />

Das Mobiltelefon täglich zu<br />

festgelegten Zeiten ausschalten,<br />

um das enorme Verlangen nach<br />

dem Smartphone zu bekämpfen.<br />

Das Smartphone verstauen<br />

und auf lautlos stellen. Besonders<br />

beim Essen oder im Büro<br />

sollte das Mobiltelefon nicht auf<br />

den Tisch gelegt werden. Mit<br />

diesen Tricks kann der ständige<br />

Blick auf das Gerät vermieden<br />

werden und auch die Anspannung,<br />

die durch das Handy verursacht<br />

wird, kann so mit der<br />

Zeit nachlassen.<br />

Mittlerweile gibt es Suchteinrichtungen,<br />

die auf die Behandlung<br />

von Internetsucht spezialisiert<br />

sind und auch Nomophobie<br />

therapieren. Dort werden beispielsweise<br />

Verhaltensmuster erlernt,<br />

die den Blick aufs Smartphone<br />

ersetzen.<br />

Anzeigensonderveröffentlichung<br />

Deutschlands<br />

günstigster<br />

Neuwagen<br />

Dacia Sandero Access SCe<br />

75<br />

schon ab<br />

*<br />

Jetzt auf Dacia<br />

umsteigen !<br />

• ESP, ABS mit EBV und Bremsassistent • Front- und<br />

Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer • ISOFIX-Kindersitzbefestigung<br />

auf den hinteren Außenplätzen • Rücksitzlehne asymmetrisch<br />

umklappbar (1/3 zu 2/3) • Tagfahrlicht<br />

Dacia Sandero SCe 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts:<br />

6,5; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen<br />

kombiniert: 117 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Dacia<br />

Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,5;<br />

CO2-Emissionen kombiniert: 117 – 90 g/km (Werte nach<br />

Messverfahren VO [EG] 715/2007)<br />

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.<br />

ERNST TEUFEL GMBH<br />

DACIA VERTRAGSHÄNDLER<br />

59229 AHLEN • AM NEUEN<br />

Endlich komplett<br />

Opel Dartmann zeigt die SUV-Familie<br />

Nach dem Mokka X hat Opel<br />

auch den Crossland und den<br />

Grandland auf den Markt gebracht.<br />

„Damit ist die SUV-Familie<br />

komplett“, freut sich<br />

Andreas Dartmann aus dem<br />

gleichnamigen Telgter Autohaus.<br />

Kunden können damit<br />

aus drei verschiedenen<br />

Größen<br />

wählen. So findet<br />

sich für jedes Bedürfnis<br />

sicher das richtige Fahrzeug.<br />

Zumal alle drei über hochmoderne<br />

Triebwerke und attraktive<br />

Extras verfügen. Fahrassistenzsysteme,<br />

adaptives Fahrlicht<br />

mit LED-Technik, Verkehrsschilderkennung,<br />

automatische<br />

Gefahrenbremsung, 180-Grad-<br />

Panorama-Rückfahrkamera –<br />

so macht Fahren Spaß. Wer<br />

sich die Fahrzeuge einmal aus<br />

der Nähe ansehen möchte,<br />

kann gerne im Autohaus Dartmann<br />

an der Wolbecker Straße<br />

in Telgte vorbeischauen. Die<br />

Vorführwagen stehen auch für<br />

Probefahrten bereit.<br />

„Damit ist die SUV-<br />

Familie komplett.“<br />

Andreas Dartmann<br />

Doch auch wer auf der Suche<br />

nach einer verlässlichen Service-Werkstatt<br />

ist, ist bei Opel<br />

Dartmann an der richtigen Adresse.<br />

Dabei macht Andreas<br />

Dartmann vor allem auf den<br />

Mehrmarken-Service aufmerksam.<br />

Denn Fahrer aller Automarken<br />

sind in der Meisterwerkstatt<br />

gern gesehen.<br />

Vor der Fahrt in den Urlaub<br />

empfiehlt sich ein Rundum-<br />

Check, um auf der Autobahn<br />

keine böse Überraschung zu erleben.<br />

Außerdem sollten Autofahrer<br />

die jetzige Jahreszeit nutzen,<br />

um ihre Klimaanlage zu<br />

überprüfen.<br />

Gerne stellt Auto Dartmann<br />

Ersatzwagen oder Leihräder zur<br />

Verfügung, damit die Kunden<br />

mobil bleiben, während ihr Auto<br />

in der Werkstatt ist. „Wir bieten<br />

hier einen gehobenen Service“,<br />

erläutert Andreas Dartmann.<br />

Termine können unter Telefon<br />

0 25 04/9 31 40 vereinbart werden.<br />

Torino u o aus en m o.<br />

Kruppstrasse <strong>12</strong> 59227 Ahlen<br />

Telefon 02382 / 70720<br />

OPEL in Telgte!<br />

>> Neuwagen<br />

>> Gebrauchtwagen<br />

>> Service<br />

Bereit zur Probefahrt sind<br />

die neuen Modelle im Autohaus<br />

Dartmann.<br />

Wir bera en Sie<br />

persönlich!<br />

Autoteile Center Telgte GbR<br />

Service und Reparaturen<br />

Zum Mokka X haben sich inzwischen der Crossland X<br />

und der Grandland X dazugesellt. Damit bietet Opel SUVs<br />

in drei verschiedenen Größen.<br />

GmbH<br />

Ihr persönlicher<br />

OPEL-Händler in Telgte<br />

Wolbecker Str. 1a • 48291 Telgte • 0 25 04/9 31 40 • www.opel-dartmann.de


Lokales<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Kurz<br />

notiert<br />

Einladung zum<br />

Tanzcafé<br />

WARENDORF. Ob Frau, ob Mann,<br />

alle sind herzlich zu dem Tanzcafé<br />

des Kneippvereins am Samstag<br />

(19. Mai) um 15 Uhr eingeladen.<br />

Der Auftakt findet im Gymnastikraum<br />

im Malteser­Marienheim,<br />

Ostbleiche 20 in Warendorf, statt.<br />

Zukünftig ist die Veranstaltung an<br />

jedem 1. Samstag im Monat in<br />

der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr geplant.<br />

Die Veranstaltung des<br />

Kneipp­Vereins Warendorf läuft in<br />

der Kooperation mit dem Kreissportbund<br />

Warendorf. Anmeldung<br />

und Infos bei: Doris Kula, Telefon<br />

0 25 81/21 99.<br />

TUS­Frühstück<br />

am Feidiek<br />

FRECKENHORST. Wie schon in den<br />

Jahren zuvor lädt der TUS alle Erwachsenen,<br />

Jugendliche und Kinder<br />

zum gemeinsamen Frühstück<br />

am Feidiek ein. Am 27. Mai<br />

(Sonntag) um 9.30 Uhr beginnt<br />

das Frühstück. Ein Tisch für acht<br />

Personen kostet 40 Euro, also fünf<br />

Euro pro Person. Natürlich kann<br />

man sich auch mit einer geringeren<br />

Personenanzahl anmelden.<br />

Kaffee und Brötchen organisiert<br />

und spendet der TUS – alle weiteren<br />

Zutaten für ein leckeres Frühstück<br />

bringt jeder für sich selbst<br />

mit. Anmeldungen nehmen die<br />

TUS Geschäftsstelle, Telefon<br />

02581/46307,Mail:tus­freckenhorst@t­online.de<br />

und Spielwaren<br />

Kieskemper, Telefon 0 25 81/4193<br />

entgegen.<br />

TaW­Kino: Mord im<br />

Orientexpress<br />

WARENDORF. Das Theater am<br />

Wall lädt wieder zum Montagskino<br />

ein. „Mord im Orient­Express“<br />

( USA, 2017, 109 Minuten) wird<br />

am Montag (14. Mai) um 20 Uhr<br />

gezeigt. Für die Rückreise von<br />

einem seiner Fälle nimmt Hercule<br />

Poirot (Kenneth Branagh) den legendären<br />

Orient­Express. An eine<br />

gemütliche Zugfahrt ist aber nicht<br />

lange zu denken, stattdessen hat<br />

der berühmte Meisterdetektiv bald<br />

wieder Arbeit. Karten (Preis acht<br />

Euro, ermäßigt sechs Euro) gibt<br />

es an den bekannten Vorverkaufsstellen<br />

oder an der Abendkasse ab<br />

19.30 Uhr.<br />

Wo bleibt der Spaß?<br />

3. Auflage des „Cheatday“­Streetfood­Festivals am Lohwall<br />

WARENDORF. Draußen Leckeres<br />

und vor allem frisch<br />

Zubereitetes zu genießen, diese<br />

Möglichkeit lockte 2017<br />

zahlreiche Besucher an, so<br />

dass auch die Anbieter mit<br />

beiden Veranstaltungen im<br />

Jahr 2017 zufrieden waren.<br />

„Die Warendorfer haben<br />

Bock auf Street-Food“, zog<br />

Marc Fox als Geschäftsführer<br />

des Veranstalters damals Bilanz.<br />

Als die Stadt 2017 quasi<br />

dem Wunsch der Bevölkerung<br />

nachgab und die Ausrichtung<br />

des Events auf dem Lohwall<br />

im zweiten Anlauf genehmigte,<br />

gab es das „Cheatday“-Streetfood-Festival<br />

im<br />

vergangenen Jahr im Juni<br />

und im Oktober auf dem Lohwall.<br />

Grund genug, den „Cheatday“<br />

wieder nach Warendorf<br />

zu holen. Über 30 verschiedene<br />

Standbetreiber und<br />

Food-Trucks sind dieses Jahr<br />

Die Warendorfer mögen<br />

Streetfood. Die ersten<br />

Erfahrungen mit dem<br />

Angebot dazu auf dem<br />

Lohwall waren im vergangenen<br />

Jahr jedenfalls<br />

sehr positiv.<br />

Der Genuss und der Spaß stehen bei den Leckereien des „Cheatday“­Streetfood­Festivals eindeutig im<br />

Vordergrund. Foto: Jonas Wiening<br />

dabei – auch für Vegetarier<br />

und Veganer ist viel Leckeres<br />

im Angebot.<br />

„Zu viele Menschen erzählen<br />

uns, was gesund ist: Wenig<br />

Kohlenhydrate, möglichst<br />

fettarm und um Gottes Willen<br />

kein Zucker! Aber hey, wo<br />

bleibt da der<br />

Spaß?“ heißt<br />

es in einer<br />

Pressenotiz<br />

vom „Cheatday“<br />

- Streetfood-<br />

Festival.<br />

Nicht umsonst<br />

heißt „Cheatday“ übersetzt:<br />

„Schummeltag“. Bei der<br />

„Cheatday“-Veranstaltung<br />

geht es darum, dass Essen<br />

mehr ist als die einfache Befriedigung<br />

von Grundbedürfnissen.<br />

Das „Cheatday“-<br />

Streetfood-Festival hat den<br />

Anspruch, aus leckerem Essen<br />

ein Erlebnis zu machen.<br />

Essen ist mehr als<br />

die einfache<br />

Befriedigung von<br />

Grundbedürfnissen<br />

Im Zeichen der Musik<br />

Landsknechte laden wieder zur Pfingstmusikschau ein<br />

Sassenberg wird wieder<br />

zum Zentrum der Musik und<br />

guten Laune, und zwar zur<br />

Pfingstmusikschau am 19.<br />

und 20. Mai.<br />

„Unsere Foodies kochen ein<br />

Wochenende lang für euch<br />

das Allerfeinste; und zwar<br />

nicht nur überragend lecker,<br />

sondern auch frisch vor euren<br />

Augen“, verspricht der Veranstalter.<br />

Und auf die Teller<br />

kommt, was schmeckt –<br />

internationale<br />

Spezialitäten,<br />

kreative<br />

Crossover-Kitchen,<br />

süße<br />

Verführungen<br />

für Naschkatzen,<br />

eine<br />

Fahrt in den Fleischhimmel<br />

oder doch lieber bio, regional<br />

und veggie?<br />

Ein neues Leibgericht kann<br />

hier jeder finden. Und natürlich<br />

schmeckt das Essen nur,<br />

wenn auch das Ambiente<br />

drumherum stimmt. Dafür<br />

haben die Veranstalter so einiges<br />

auf dem Plan: Ein buntes<br />

Programm für die Kinder<br />

sorgt dafür, dass Eltern und<br />

Großeltern entspannt die vielen<br />

Leckereien genießen können.<br />

Ausreichend Sitzplätze<br />

sind dazu ebenfalls vom Veranstalter<br />

eingeplant – und<br />

sollte das Wetter mal nicht<br />

mitspielen, gibt es auch überdachte<br />

Sitzplatz-Gelegenheiten.<br />

Die passende musikalische<br />

Untermalung sorgt bei<br />

Sonne und Regen gleichermaßen<br />

für gute Laune. Der Eintritt<br />

zu der Veranstaltung ist<br />

frei.<br />

Geöffnet ist das „Cheatday“-<br />

Streetfood-Festivals am 25.<br />

Mai (Freitag) von 17 bis 22 Uhr,<br />

am 26. Mai (Samstag) von <strong>12</strong><br />

bis 22 Uhr und am 27. Mai<br />

(Sonntag) von <strong>12</strong> bis 20 Uhr.<br />

Ehrung<br />

für Georg<br />

Witte<br />

WARENDORF. Bereits im<br />

letzten Jahr hatte sich der Warendorfer<br />

Maler- und Lackierermeister<br />

Georg Witte aus<br />

seiner Ehrenamtsarbeit bei<br />

der Maler- und Lackierer-Innung<br />

Warendorf zurückgezogen,<br />

aber erst jetzt konnten<br />

sich die Innungsmitglieder<br />

bei ihrem langj<br />

ährigen Obermeister<br />

anlässlich der Mitgliederversammlung<br />

bedanken<br />

und ihn angemessen aus<br />

seinem Amt verabschieden.<br />

Als sein Nachfolger würdigte<br />

Obermeister Andreas Beckmann<br />

das besondere Engagement<br />

Wittes für die Innung,<br />

das Handwerk und für den Berufsnachwuchs<br />

im Malerund<br />

Lackierer-Handwerk.<br />

Zwanzig Jahre lang gehörte<br />

Georg Witte dem Innungsvorstand<br />

an, davon zehn Jahre<br />

als Obermeister. Grund genug<br />

für seine Innungskollegen,<br />

ihn nicht einfach klanglos aus<br />

dem Innungsleben zu entlassen.<br />

Und so wird der nun einstimmig<br />

zum Ehren-Obermeister-Gewählte<br />

die Geschicke<br />

der Innung auch als einfaches<br />

Innungsmitglied weiterhin<br />

mit dem Interesse des<br />

passionierten Berufsstandvertreters<br />

verfolgen.<br />

Georg Witte wurde zum Ehrenobermeister<br />

ernannt. Foto: KH<br />

Kontakt<br />

Verteilung, Kleinanzeigen<br />

025 81/63 53 25<br />

Anzeigen<br />

025 81/63 53 10<br />

Redaktion<br />

025 81/63 53 71<br />

www.ag­muensterland.de<br />

SASSENBERG. Viele Vereine<br />

aus nah und fern werden über<br />

die Pfingsttage ihr Können in<br />

Sassenberg zeigen. Starten<br />

wird die Musikschau am<br />

Samstag (19. Mai) um 16 Uhr<br />

mit einem Trödelmarkt. Um<br />

17 Uhr wird eine Dämmermusikschau<br />

eingeläutet. Um 21<br />

Uhr folgt dann die Open-Air-<br />

Pfingstdisco.<br />

Ganz besonders freuen sich<br />

die Landsknechte auf den 20.<br />

Mai (Sonntag). Hier startet die<br />

Musikschau morgens um<br />

10.30 Uhr mit den anwesenden<br />

Vereinen und einem<br />

Frühschoppen. Ab 14 Uhr sind<br />

alle Musikinteressierten eingeladen,<br />

den Festumzug<br />

durch die schöne Hesselstadt<br />

anzuschauen. Der Festumzug<br />

wird die bekannte Strecke<br />

über Lappenbrink, Von-Galen-<br />

Straße, Drostenstraße, Hesselstraße,<br />

Brökeland, Wasserstraße<br />

und dann nochmals<br />

über die Von-Galen-Straße in<br />

die Brookstraße nehmen. Ein<br />

Besuch lohnt sich. Im Brook<br />

selbst steht der Sonntag-<br />

Nachmittag<br />

ganz im Zeichen<br />

der Familie<br />

mit Kaffee und selbstgebackenem<br />

Kuchen in der<br />

Schützenhalle sowie einem<br />

Kinderprogramm und einer<br />

Tombola. Am Sonntagabend<br />

ab 20 Uhr wird es dann wieder<br />

die beliebte Open-Air-Cocktailnight<br />

im Sassenberger<br />

Brook geben. Die Cocktails<br />

werden frisch gemischt. DJ<br />

Freddy sorgt musikalisch für<br />

die richtige Stimmung.<br />

Die Landsknechte freuen<br />

sich auf ein paar tolle Tage<br />

und laden alle musikinteressierten<br />

Gäste, ob jung oder alt,<br />

in diesem Jahr wieder ein, bei<br />

der Pfingstmusikschau dabei<br />

zu sein.<br />

Das Barneberger Schalmeienorchester<br />

kennt Sassenberg. Es<br />

war bereits 2013 zu Gast. Foto:<br />

Chr. Irmler<br />

SASSENBERG<br />

19. und 20. Mai<br />

Pfingstmusikschau


Kino | Film<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Und sonst<br />

noch?<br />

Alles eine<br />

Nummer<br />

größer<br />

„Rampage – Big Meets<br />

Bigger“: Unterhaltsam<br />

Im Monsterspektakel<br />

„Rampage – Big Meets<br />

Bigger“ schlägt sich<br />

Dwayne Johnson mit gigantischen,<br />

mutierten<br />

Kreaturen herum, die<br />

eine Großstadt verwüsten.<br />

Augen nach oben: Davis Okoye (Dwayne Johnson) und Dr. Kate Caldwell (Naomie Harris) sehen ihre<br />

Tiere im Zoo schneller wachsen, als ihnen lieb sein dürfte. Foto: dpa/Warner Bros.<br />

Ein weißer Riesengorilla,<br />

der Zeichensprache<br />

beherrscht,<br />

ein mutierter Wolf,<br />

der fliegen kann,<br />

und ein Krokodil von der Größe<br />

eines Ausflugsdampfers legen<br />

Chicago in Schutt und<br />

Asche. Dazwischen läuft Actionsstar<br />

Dwayne Johnson relativ<br />

gut gelaunt durch diese<br />

Zerstörungsorgie.<br />

Zugegeben: Die Handlung<br />

von „Rampage – Big Meets Bigger“<br />

klingt absurd und ziemlich<br />

albern. Doch das Monsterspektakel<br />

ist überraschend<br />

unterhaltsam. Der Film des<br />

kanadischen Regisseurs Brad<br />

Peyton („San Andreas“) basiert<br />

lose auf dem Videospiel „Rampage“,<br />

das erstmals 1986 als<br />

Arcade-Automat erschien und<br />

später auf Spielekonsolen diverse<br />

Fortsetzungen nach sich<br />

zog.<br />

Nach einem missglückten<br />

Gen-Experiment im All – wo<br />

sonst? – landen gefährliche<br />

Proben auf der Erde, und zwar<br />

in den Sümpfen der Everglades,<br />

den Wäldern von Wyoming<br />

und im Zoo von San<br />

Diego, wo Primatenforscher<br />

Davis Okoye arbeitet. Rein zufällig<br />

ist Okoye ein ehemaliger<br />

Elite-Soldat und war Mitglied<br />

einer Spezialeinheit, die Wilderer<br />

bekämpfte. Sein bester<br />

Freund ist der weiße Gorilla<br />

George, den er als Baby gerettet<br />

und aufgezogen hat.<br />

Doch nachdem George mit<br />

den Proben des Gen-Experiments<br />

in Berührung gekommen<br />

ist, wächst er plötzlich<br />

rasant und wird zunehmend<br />

aggressiv. Das ruft die Gentechnikerin<br />

Dr. Kate Caldwell<br />

auf den Plan. Noch bevor<br />

Okoye und Caldwell ein<br />

Gegenmittel finden, stellen<br />

sie fest, dass auch ein Krokodil<br />

in den Everglades und ein<br />

Wolf in Wyoming mutiert<br />

sind. Die Monster werden<br />

durch ein Signal nach Chicago<br />

gelockt, wo die Bosse des Gen-<br />

Konzerns im Chaos ihre Spuren<br />

verwischen wollen.<br />

Wer Handlung und Tiefgang<br />

sucht, ist bei „Rampage – Big<br />

Meets Bigger“ im falschen<br />

Film. Auch die Macher nehmen<br />

ihr Werk nicht allzu<br />

ernst. Bevor im Sommer das<br />

Dinosaurier-Abenteuer „Jurassic<br />

World“ in die sechste<br />

Runde geht, kommen Monsterfans<br />

in „Rampage – Big<br />

Meets Bigger“ aber schon jetzt<br />

ganz gut auf ihre Kosten. (dpa)<br />

Isle of Dogs –<br />

Ataris Reise<br />

ANIMATIONSFILM. Japans Hunde<br />

sind in ferner Zukunft auf eine<br />

Müllinsel verbannt. Doch vier Tiere<br />

starten zusammen mit einem<br />

Jungen eine Rebellion.<br />

FAZIT: <br />

I Feel Pretty<br />

KOMÖDIE. Renee hat ein paar Kilos<br />

zuviel auf den Rippen und ist<br />

auch ansonsten ziemlich durchschnittlich.<br />

Als sie jedoch in einem<br />

Fitnessstudio einen Schlag auf den<br />

Kopf erhält, sieht sie sich plötzlich<br />

als schlankes, sexy Supermodel.<br />

FAZIT: <br />

Der Buchladen der<br />

Florence Green<br />

DRAMA. Was macht eine Witwe<br />

mittleren Alters Ende der 50er<br />

Jahre in einem Fischerdorf in England?<br />

Florence Green hat eine<br />

Idee: Sie öffnet einen Buchladen ­<br />

den ersten weit und breit. Dass<br />

das nicht bei allen gut ankommt,<br />

warzuerwarten.<br />

FAZIT: <br />

Kalender<br />

So<br />

MÜNSTER<br />

13. Mai<br />

KONZERT<br />

After Church Club:<br />

Smokey Music mit<br />

Ronald Lechtenberg<br />

15 Uhr<br />

Hot Jazz Club<br />

Hafenweg 26b<br />

Eintritt frei<br />

KREIS WARENDORF<br />

KONZERT<br />

„Two for the Road“<br />

20 Uhr<br />

Kunstmuseum<br />

Museumsplatz 1, Ahlen<br />

Jazz mit Uli Bär und Felix<br />

Krampen<br />

KINDERKINO<br />

„Jim Knopf und Lukas<br />

der Lokomotivführer“<br />

15.30 Uhr<br />

Alte Brennerei Ennigerloh<br />

Liebfrauenstraße 6, Ennigerloh<br />

SONSTIGES<br />

Aktionstag im Mitmach­Museum<br />

14 Uhr<br />

Mitmach­Museum Up´n Hoff<br />

Wester 31, Everswinkel<br />

Mo<br />

MÜNSTER<br />

14. Mai<br />

SONSTIGES<br />

TatWort Poetry Slam<br />

19 Uhr<br />

Cuba Nova<br />

Di<br />

MÜNSTER<br />

15. Mai<br />

KABARETT<br />

„Männer! – und andere<br />

Abgründe.“<br />

20 Uhr<br />

Boulevard Münster Theater<br />

Königsstraße <strong>12</strong>­14<br />

Ein kabarettistischer Liederabend<br />

mit Jezebel Ladouce<br />

KONZERT<br />

Birds In Row<br />

20.30 Uhr<br />

Gleis 22<br />

Hafenstraße 34<br />

Punk, Hardcore<br />

KREIS WARENDORF<br />

MUSIK<br />

„Let´s play music!“<br />

18 bis 20 Uhr<br />

Schuhfabrik<br />

Königstraße 7, Ahlen<br />

Teilnahme kostenlos<br />

Mi<br />

MÜNSTER<br />

16. Mai<br />

KONZERT<br />

Songs & Whisper:<br />

SonoftheVelvetRat<br />

21 Uhr<br />

Hot Jazz Club<br />

Eintritt frei<br />

KREIS WARENDORF<br />

THEATER<br />

„Kollaps“<br />

20 Uhr<br />

Theater am Wall<br />

Wilhelmsplatz 9, Warendorf<br />

Schauspiel von Philipp Löhle<br />

Do<br />

MÜNSTER<br />

SHOW<br />

„Faszination“<br />

14 und 19 Uhr<br />

MCC Halle Münsterland<br />

Magie­Show mit den<br />

Ehrlich­Brothers<br />

17. Mai<br />

KREIS WARENDORF<br />

KONZERT<br />

Musical Delight<br />

20 Uhr<br />

Altes Pfarrhaus<br />

An der Kirche 4, Beckum<br />

THEATER<br />

„Ronja Räubertochter“<br />

15.30 Uhr<br />

Franz­von­Assisi­Schule<br />

Schulstraße 15, Ostbevern<br />

Aufgeführt von Schülerinnen<br />

und Schülern der Franz­von­Assisi­Schule<br />

Fr<br />

MÜNSTER<br />

KONZERT<br />

A Date with Mary<br />

20 Uhr<br />

Sputnikhalle<br />

Am Hawerkamp 31<br />

Punk, Pop<br />

18. Mai<br />

MUSIKSHOW<br />

„Queen – Heaven“<br />

19.30 Uhr<br />

Planetarium im Naturkundemuseum<br />

Sentruper Straße 285<br />

Fulminante Bildwelten mit den<br />

größten Hits der britischen<br />

Band um Sänger Freddie Mercury<br />

KREIS WARENDORF<br />

FILM<br />

„Die Maisinsel“<br />

19 Uhr<br />

Bürgerzentrum Schuhfabrik<br />

Königstraße 7, Ahlen<br />

Kinofilm über eine symbolische<br />

Suche nach einem freien Leben<br />

in der vergänglichen Welt einer<br />

kaukasischen Grenzregion<br />

SONSTIGES<br />

Gourmet­Markt<br />

15 bis 23 Uhr<br />

Werseufer am Rathaus<br />

Bruno­Wagler­Weg, Ahlen<br />

Sa<br />

MÜNSTER<br />

SONSTIGES<br />

Promenaden­Flohmarkt<br />

19. Mai<br />

8 bis 16 Uhr<br />

Promenade zwischen Schloss<br />

und Aasee<br />

KONZERT<br />

„Knüppel Hard<br />

Deathmetal Show“<br />

20 Uhr<br />

Sputnikhalle<br />

Oneiric, Ayahuasca und Alibi<br />

for a Murder<br />

KONZERT<br />

Radioactivity, Bad<br />

Sports<br />

20.30 Uhr<br />

Gleis 22<br />

Punkrock<br />

KREIS WARENDORF<br />

KINO<br />

„Paris kann warten“<br />

15 Uhr<br />

Theater am Wall<br />

Wilhelmsplatz 9, Warendorf<br />

Klönkino<br />

MUSIK<br />

Pfingstmusikschau<br />

ganztägig<br />

Sportgelände Brook<br />

Telgenkamp 2, Sassenberg<br />

Musikschau des Fanfarenzugs<br />

Sassenberger Landsknechte<br />

SONSTIGES<br />

Gourmet­Markt<br />

15 bis 23 Uhr<br />

Werseufer am Rathaus<br />

Bruno­Wagler­Weg, Ahlen<br />

Die Sassenberger Landsknechte laden seit 1966<br />

zur Pfingstmusikschau ein. Foto: Peter Schniederjürgen<br />

(Alle Angaben ohne Gewähr)


Essen | Trinken<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Ruhig mal mutig sein<br />

Auch Obst und Gemüse schmecken v mG<br />

Info<br />

Einkauf<br />

Zutaten für<br />

acht Personen<br />

4 frische Maiskolben<br />

1 rote Paprika<br />

1 gelbe Paprikaschote<br />

1 grüne Paprikaschote<br />

4 Tomaten<br />

4 junge Zucchini<br />

4 Kohlrabis<br />

4 Fenchelknollen<br />

100 ml Rapsöl<br />

Pfeffer aus der Mühle<br />

Meersalz<br />

feingewiegte Petersilie<br />

1 Ananas<br />

etwas Honig<br />

1 Becher Kräuter­Crème<br />

fraîche<br />

1 Becher Knoblauch­Crème<br />

fraîche<br />

knuspriges Brot nach Wahl<br />

Jeder kennt die einfachste<br />

und zugleich köstlichste<br />

Grillspezialität: die gute alte<br />

Kartoffel, glühend heiß direkt<br />

aus der Glut, vom Grill<br />

oder als Folienkartoffel.<br />

Aber auch Obst und<br />

Gemüse erhalten<br />

auf dem Grill ein<br />

ganz besonderes<br />

Aroma. Mal ausprobieren?<br />

So geht‘s:<br />

Die Maiskolben etwa zehn<br />

Minuten – ohne Salz! – vorkochen.<br />

In der Zwischenzeit das<br />

restliche Gemüse waschen<br />

und putzen. Das gesamte Gemüse<br />

gut abtrocknen.<br />

Paprikaschoten in Stücke<br />

oder Ringe schneiden. Die Tomaten<br />

kreuzweise einschneiden.<br />

Die Zucchini längs halbieren.<br />

Fenchelknollen und<br />

Kohlrabi in Stücke oder Scheiben<br />

schneiden.<br />

Das Gemüse mit Rapsöl<br />

bepinseln, pfeffern und salzen<br />

und unter mehrmaligem<br />

Wenden auf dem Rost grillen.<br />

Grillzeit je nach Größe acht bis<br />

zehn Minuten. Nach dem Grillen<br />

je nach Geschmack mit<br />

fein gewiegter Petersilie oder<br />

anderen Kräutern bestreuen.<br />

Ananas in Scheiben<br />

schneiden, diese halbieren<br />

und von beiden Seiten einige<br />

Minuten grillen. Mit etwas<br />

Honig beträufelt servieren.<br />

<br />

REZEPT DER WOCHE<br />

Vegetarische Spezialitäten vom Grill<br />

F<br />

Genuss<br />

ohne Fleisch<br />

Ananas, Bananen, Zitrusfrüchte,<br />

Kiwi, Mango, Papaya, heimische<br />

Früchte wie Äpfel und Birnen,<br />

Pfirsiche, Aprikosen und Nektarinen<br />

lassen sich – in Scheiben<br />

oder Stücke geschnitten oder in<br />

Alufolie verpackt – gut grillen.<br />

Kleiner Tipp: Obst wird noch<br />

aromatischer, wenn man es mit<br />

Butter, Honig und Zitronen­ oder<br />

Limonensaft bestreicht und nach<br />

dem Grillen leicht zuckert. Je<br />

nach Geschmack kann man dazu<br />

Vanillezucker oder etwas Zimt<br />

verwenden.<br />

Frisches Gemüse wie Tomaten,<br />

Zucchini, Paprika, Auberginen,<br />

Mais, Zwiebeln, Fenchel, Kohlrabi,<br />

Sellerie und Pilze schmecken<br />

vom Grill besonders delikat. Hier<br />

gilt die Regel: erst salzen und<br />

würzen und dann grillen.<br />

Gerade zu gegrilltem Gemüse<br />

und Kartoffeln schmecken leckere<br />

Dips besonders gut, zum Beispiel<br />

mit Kräutern, Knoblauch,<br />

Paprika und Chili.<br />

Grillmarinade besser<br />

selbst herstellen<br />

Gewürztes Fleisch unterliegt keiner Kennzeichnungspflicht<br />

Ob Fleisch, Gemüse<br />

oder Würstchen:<br />

Fast alles, was vom<br />

Grill kommt,<br />

schmeckt gut. Von vorgewürzten<br />

Fleischprodukten rät<br />

Heidrun Schubert von der Verbraucherzentrale<br />

Bayern allerdings<br />

ab. Die Qualität des<br />

Grillgutes sei nicht erkennbar, dem Grillen<br />

wenn es dick mit Paprika und bekommt das<br />

anderem Würzmittel bestreut Fleisch auf<br />

ist. Außerdem entfalle die dem Teller<br />

Kennzeichnungspflicht für<br />

das Fleisch, da es bearbeitet<br />

wurde, erklärt Schubert. Damit<br />

könnten Verbraucher etwa<br />

nicht nachvollziehen, woher<br />

das Fleisch kommt.<br />

Eine einfache und schmackhafte<br />

Marinade lässt sich aus<br />

Knoblauch, Salz, Pfeffer, Senf<br />

sowie Oliven- und Rapsöl in<br />

gleichen Anteilen zubereiten.<br />

Darin zieht das Fleisch im<br />

Kühlschrank einige Stunden<br />

durch. Bevor es auf den Rost<br />

kommt, lässt man es gut abtropfen.<br />

Nach<br />

durch Rosmarin<br />

und Thymian den letzten<br />

Pfiff. Statt Nass- können Verbraucher<br />

auch eine Trockenmarinade<br />

(„Dry Rub“) testen.<br />

Sie wird in das Fleisch massiert,<br />

dann kommen die Stücke<br />

in Frischhaltefolie verpackt<br />

für mindestens eine<br />

Stunde in den Kühlschrank.<br />

Was dagegen nicht auf den<br />

Grill gehört, sind gepökelte<br />

Produkte wie Kasseler sowie<br />

Geräuchertes. Es besteht die<br />

Gefahr von Nitrosamin-Bil-<br />

Fleisch<br />

einige Stunden<br />

durchziehen lassen<br />

dung. Diese<br />

Stoffe gelten<br />

als krebserregend,<br />

warnt<br />

Schubert.<br />

Tropft Fett<br />

oder Flüssigkeit auf die heiße<br />

Kohle, können polyzyklische<br />

aromatische Kohlenwasserstoffe<br />

(PAK) entstehen, die<br />

über den Rauch an das Grillgut<br />

gelangen, wie das Bundeszentrum<br />

für Ernährung (BZfE)<br />

erläutert. Die Fachleute raten,<br />

Grillgut in Aluminium- oder<br />

besser noch in Edelstahlschalen<br />

zu grillen. Oder man gart<br />

es indirekt auf dem Rost - mit<br />

seitlich liegendem Glutbett.<br />

PAK gelten als gesundheitsschädlich.<br />

(dpa)<br />

Ob Schwein, Geflügel oder Rind: Fleisch sollte auf dem Grill immer<br />

gut durchgegart werden. So werden mögliche Krankheitserreger<br />

abgetötet. Foto: dpa<br />

Ein Sommer voller<br />

neuer Trends<br />

Was dieses Jahr auf und in die Glut kommt . . .<br />

Egal ob Pulled Pork, Churrasco<br />

oder Sous Vide, in<br />

den letzten Jahren hatte<br />

so manch ein Gericht vom<br />

Grill oder eine Garmethode<br />

ihren kulinarischen Scheinwerfer-Moment.<br />

<strong>2018</strong> kann<br />

sich die Grillgemeinde auf<br />

gleich drei neue Trends freuen.<br />

Die Kohle-Manufaktur<br />

verrät, was in diesem Sommer<br />

auf jeden Fall auf den<br />

Grill gehört:<br />

Das Grillen am Spieß wird<br />

diesen Sommer zum absoluten<br />

Trend und in Fachkreisen<br />

auch Rotisserie genannt. Statt<br />

auf dem Rost wird das Grillgut<br />

direkt über der Flamme an<br />

einem sich drehenden Spieß<br />

gegrillt. Durch das Rotieren<br />

um die eigene Achse wird das<br />

Fleisch dabei in seinem eigenen<br />

Saft gegart und bleibt angenehm<br />

saftig. Da das Fleisch<br />

bei dieser Grillmethode direkt<br />

über der Glut erhitzt wird, eignen<br />

sich besonders Brennstoffe,<br />

die eine konstante Hitze<br />

liefern und einen geringen<br />

Schadstoffausstoß haben.<br />

In den letzten Jahren hat<br />

sich bei den Bundesbürgern –<br />

vor allem der nachrückenden<br />

Generation der Millennials –<br />

der achtsame und nachhaltige<br />

Umgang mit Lebensmitteln<br />

durchgesetzt. Dies wirkt sich<br />

insbesondere auf den Fleischkonsum<br />

aus. Zu Gunsten der<br />

Qualität und der Herkunft<br />

wird auf den täglichen<br />

Fleischgenuss oft verzichtet –<br />

statt Quantität setzt die Grillgemeinde<br />

zunehmend auf<br />

Qualität.<br />

Ein weiterer Grill-Trend<br />

für <strong>2018</strong> ist etwas für alle<br />

Naschkatzen: rauchige Desserts<br />

vom Grill sind angesagt.<br />

Egal ob Kuchen, Obst oder andere<br />

Dessertkreationen, alles<br />

was ein leichtes Grillaroma<br />

trägt, liegt in diesem Sommer<br />

voll im Trend. Ein Dessert vom<br />

Grill schmeckt nicht nur besonders<br />

lecker, es wird auch<br />

zu einem optischen Highlight<br />

auf jeder Grillparty. So kann<br />

man beispielsweise eine Ananas<br />

im Ganzen einfach mit in<br />

die Glut legen und sie so langsam<br />

mitgaren lassen – optisch<br />

ein echter Hingucker.<br />

Die ganze Ananas kann man in<br />

der Glut garen. Foto: Die Kohle­<br />

Manufaktur / Remise Bonn<br />

Zur Zubereitung von den<br />

meisten Obstsorten reicht jedoch<br />

häufig bereits die Restwärme<br />

der Kohlen.


Sport | Regional<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Fußball<br />

Bezirksliga<br />

28. Spieltag, 13. Mai, 15 Uhr<br />

SuS Ennigerloh ­ Warendorfr er SU<br />

SG Sendenhorst ­ SVW Soest<br />

TuS Freckenhorst ­ Hammer SpVg II<br />

SW Hultrop ­ SuS Cappel<br />

FSC Rheda ­ SC Wiedenbrück II<br />

W. Rhynern II ­ TuS Oestinghausen<br />

RW Westönnen ­ TuS Lohauserholz<br />

SG Bockum­H. ­ SV Drensteinfurt<br />

1 Bockum­H. 27 77:27 60<br />

2 Wiedenbrück II 27 68:37 54<br />

3 Hamm II 27 55:35 53<br />

4 Drensteinfurt 27 52:40 50<br />

5 Rheda 27 66:56 47<br />

6 Westönnen 27 61:50 42<br />

7 Soest 27 51:42 40<br />

8 Freckenhorst 27 51:51 40<br />

9 Rhynern II 27 66:56 37<br />

10 Lohauserholz 27 41:42 35<br />

11 Cappel 27 38:59 30<br />

<strong>12</strong> Oestinghausen 27 46:56 27<br />

13 Ennigerloh 27 52:73 27<br />

14 Warendorf 27 37:63 21<br />

15 Sendenhorst 27 28:73 18<br />

16 Hultrop 27 34:63 17<br />

Termine<br />

Heimspiel­Tipps für<br />

das Wochenende<br />

Handball<br />

Oberliga Frauen: SC DJK Everswinkel<br />

– SG Menden Sauerland Löwen<br />

(Sa., 17 Uhr, Kehlbachhalle)<br />

Fußball<br />

Westfalenliga: SV Beckum – SuS<br />

Neuenkirchen (So., 15 Uhr, Römerkampfbahn)<br />

Bezirksliga: SuS Ennigerloh – Watrendorfer<br />

SU (So., 15 Uhr, Sportpark<br />

Stavernbusch)<br />

Kontakt zur Sportredaktion<br />

sportredaktion@agmuensterland.de<br />

Das große Zittern<br />

Fußball: Auswärtspartie in Ennigerloh wird für die Warendorfer SU zum Strohhalmspiel<br />

Von Uwe Niemeyer<br />

Die Warendorfer SU greift<br />

nach dem Strohhalm. 90 Minuten<br />

und vor allen Dingen<br />

länger soll, ja muss er halten.<br />

Denn die Partie des Fußball-<br />

Bezirksligisten beim SuS Ennigerloh<br />

ist am Sonntag (13.<br />

Mai, 15 Uhr) die pure und<br />

letzte Hoffnung. Ein Finale<br />

am letzten Spieltag ist denkbar,<br />

die Rettung möglich.<br />

Noch!<br />

WARENDORF. Das große Zittern<br />

erreicht derweil seinen Höhepunkt.<br />

Siegen oder fliegen<br />

heißt es für die WSU. Nichts für<br />

schwache Nerv<br />

en. Gerade auch<br />

nicht für die der jungen Mannschaft.<br />

Beim 1:2 gegen den SVW<br />

„Wir wollen drei<br />

Punkte und dann<br />

feiern.“<br />

Torsten Allmendinger,<br />

Technischer Leiter<br />

SuS Ennigerloh<br />

Soest standen vor Wochenfrist<br />

fünf U-20-Akteure in der WSU-<br />

Elf. Eine Niederlage wäre<br />

gleichbedeutend mit der Rückfahrkarte<br />

in die Kreisliga. Ein<br />

Remis wü<br />

rde den Rückstand<br />

auf Ennigerloh bei sechs Zählern<br />

immerhin belassen. Bei<br />

dann noch zwei ausstehenden<br />

Spielen wäre es das letzte Fünkchen<br />

Hoffnung.<br />

„Wir geben natürlich nicht<br />

auf. Aber es ist eng. Sonntag ist<br />

es Zeit, da müssen wir Farbe bekennen“,<br />

sagt auch Seniorenobmann<br />

Ralf Sennhenn deutlich:<br />

„Der Druck ist nicht wegzudiskutieren.“<br />

Bis zum Anpfiff hofft<br />

der Tabellenvierzehnte auch<br />

auf personellen Druckausgleich<br />

und die Rückkehr der erfahrenen<br />

Bernd Kieskemper (nach<br />

Bänderdehnung) und Rene Simon<br />

(nach Nasen-OP). „Es ist<br />

bei uns meines Erachtens kein<br />

Qualitätsmangel, wir waren oft<br />

zu grün“, wagt Sennhenn eine<br />

Erklärung. Der Druck wü<br />

rde im<br />

Erfolgsfall nicht schwinden,<br />

aber den Rücken für die letzten<br />

<strong>12</strong>0 Minuten stärken.<br />

Blaue Trikots, aber oft zu grün: Die WSU, hier Gian­Luca Klemckow<br />

(l.), muss effektiver werden, will sie sich nicht vorzeitig aus<br />

der Bezirksliga verabschieden. Foto: Schackenberg<br />

Pfingstmontag geht es zur SG<br />

Sendenhorst, die eventuell ab<br />

Sonntag als zweiter Absteiger<br />

neben SW Hultrop feststeht.<br />

Zum Saisonabschluss kommt<br />

mit dem SV Drensteinfurt die<br />

Mannschaft der Rückrunde<br />

schlechthin. Ungeachtet des<br />

Auftritts am Sonntag beim Spitzenreiter,<br />

der gegen die Stewwerter<br />

sein Meisterstück abliefern<br />

möchte. In den bisherigen<br />

zwölf Partien nach der Winterpause<br />

spielte der SVD<br />

drei Mal<br />

Remis und siegte neun Mal –<br />

zuletzt sieben Fach in Serie.<br />

den ersten Matchball. Eine Niederlage<br />

wäre nicht das Aus,<br />

wü<br />

rde aber das Polster schwinden<br />

Aufsteiger Ennigerloh bekommt<br />

lassen. „Das Minimalziel<br />

es gleich am nächsten<br />

Spieltag mit dem SVD<br />

zu tun,<br />

ehe der TuS Lohauserholz an<br />

den Stavernbusch reist. Ein etwas<br />

leichteres Restprogramm.<br />

Und der Aufsteiger hat eben das<br />

Finale daheim. „Wir wollen drei<br />

Punkte und dann feiern“, weiß<br />

auch Torsten Allmendinger um<br />

heißt, nicht verlieren“, ergänzt<br />

der Technische Leiter. Hoffnungen<br />

machen die jüngsten Leistungen,<br />

vor allen Dingen aber<br />

eine mögliche Rückkehr von<br />

Hakenes ins Team. Der Kapitän<br />

und Lenker fehlte in den letzten<br />

vier Begegnungen. Für seinen<br />

Vertreter Chris Kanert ist die<br />

Saison allerdings beendet. Torsten<br />

Allmendinger setzt ungeachtet<br />

dessen auf Zuversicht.<br />

„Warum soll Warendorf jetzt<br />

plötzlich alle drei Spiel gewinnen?“,<br />

fragt er. Für seinen WSU-<br />

Kollegen eine willkommene<br />

Vorlage, die er gerne aufnimmt:<br />

„Jetzt kommen die drei Spiele,<br />

die wir in der Hinrunde gewonnen<br />

haben.“ Dann wü<br />

rde der<br />

Strohhalm halten – über den<br />

Sonntag und auch das Saisonende<br />

hinaus. Wenn nicht, erwischt<br />

es die WSU – im verflixten<br />

13. Bezirksligajahr in Folge.<br />

Seit der Saison 20<strong>05</strong>/06 spielt sie<br />

achtklassig. Noch aber ist zittern<br />

erlaubt – hoffen auch.<br />

„<br />

Sonntag ist es Zeit.<br />

Da müssen wir<br />

Farbe bekennen.<br />

„<br />

Ralf Sennhenn,<br />

Seniorenobmann<br />

der Warendorfer SU<br />

LESERREISEN<br />

©ZDF<br />

MAINZ<br />

ZDF FERNSEHGARTEN<br />

pro Person im DZ<br />

€139,-<br />

2-TAGE BUSREISE | SA., 11.08. BIS SO., <strong>12</strong>.08.<strong>2018</strong><br />

Der Fernsehgarten auf dem Mainzer Lerchenberg ist zu einer Institution<br />

geworden. An jedem Sonntag wird der ZDF Fernsehgarten live ausgestrahlt.<br />

Andrea Kiewel, kurz: KIWI, präsentiert eine gelungene Mixtur<br />

mit Elementen aus Show und jede Menge Unterhaltung. In lockerer,<br />

frischer und spritziger Art werden unterhaltsame Themen und allerlei<br />

Interessantes dargeboten. Seien Sie dabei und erleben die Show LIVE!<br />

LEISTUNGEN:<br />

• Fahrt im modernen Fernreisebus mit Getränkeservice<br />

• LMS-Gästebetreuung<br />

• 1x Übernachtung/Frühstücksbüffet im Dorint PallasWiesbaden****<br />

(Lage: in unmittelbarer Nähe derWilhelmstrasse, der„Kö“Wiesbadens und nur<br />

wenige Gehminuten von Kurhaus und Casino entfernt)<br />

• Stadtrundgang inWiesbaden<br />

• Eintrittskarte ZDF-Fernsehgarten (Stehplatz)<br />

• Aufenthalt während der Rückreise in Limburg an der Lahn<br />

KurtaxeWiesbaden (ca. 3,-€/Person) ist direkt im Hotel zahlbar!<br />

ABFAHRTSORTE:<br />

Greven (Rathaus)<br />

Münster (Hafenstraße/Ecke Frie-Wendt-Straße)<br />

Autohof Hamm/ erne (BAB1)<br />

Informationen und Buchung<br />

02864.8800-134<br />

Kardinal-von-Galen-Straße 9 · 48734 Reken · info@lms-reisen.de<br />

Mo. – Fr. 9.00 Uhr – 18.00 Uhr · Sa. 9.00 Uhr – <strong>12</strong>.30 Uhr<br />

DRESDEN<br />

„8<strong>12</strong>. STADTJUBILÄUM<br />

& FLOTTENPARADE“<br />

3-TAGE BUSREISE | FR. 17.08. BIS SO. 19.08.<strong>2018</strong><br />

Entdecken Sie mit uns den einzigartigen Charme von Elbflorenz! Dresden<br />

ist, Frauenkirche und Alte Meister, Blaues Wunder und Grünes<br />

Gewölbe, malerische Elbhänge und belebte Gründerzeitviertel, Sächsische<br />

Staatskapelle, barocke Altstadt und moderne City, Gartenstadt<br />

und Kulturmetropole, Elbflorenz und sächsische Landeshauptstadt.<br />

Die Stadt begeistert als Gesamtkunstwerk und bietet faszinierende<br />

Bauwerke, Kunstschätze sowie Klangkörper die Weltruhm genießen.<br />

Das Stadtfest im August zählt mit zu denVeranstaltungshighlights, auf<br />

15 Locations und vor 9 Bühnen erwartet Sie ein buntes Programm aus<br />

Musik, Show, Theater, Familienaktionen, Sport und Gastronomie, für<br />

jeden Geschmack das passende Erlebnis!<br />

LEISTUNGEN:<br />

• Fahrt im modernen Fernreisebus mitWC und Getränkeservice<br />

• 2x Übernachtung /Frühstücksbuffet im ibis Hotel Dresden***<br />

(Lage: Prager Straße im Herzen der Altstadt)<br />

• Stadtrundfahrt/-gang in Dresden<br />

• Gästebetreuung<br />

• Rückfahrt am 19.08.18 um ca. 13.00 Uhr<br />

Hinweis: Beherbergungssteuer der Landeshauptstadt Dresden ist vor Ort zahlbar<br />

ABFAHRTSORTE:<br />

Greven (Rathaus)<br />

Münster (Hafenstraße/Ecke Frie-Wendt-Straße)<br />

(BAB1) Autohof Hamm/ erne<br />

pro Person im DZ<br />

EZZ: € 40,-<br />

€189,-<br />

EZZ € 45<br />

Durchsetzen will sich die SG Telgte so früh wie möglich. Bereits am<br />

kommenden Donnerstag winkt das Etappenziel. Foto: rau<br />

SG Telgte hat Titel<br />

auf dem Fuß<br />

Fußball: Gefeiert wird daheim<br />

TELGTE. Sie haben die Vorbereitungen<br />

für ein rauschendes<br />

Fest auf dem Fuß. Denn mit<br />

einem Heimsieg gegen die<br />

Warendorfer SU II kann die SG<br />

Telgte am Sonntag (13. Mai, 15<br />

Uhr) den Weg für die Meisterfeier<br />

in der Fußball-Kreisliga<br />

A 1 ebnen. Bereits am kommenden<br />

Donnerstag (17. Mai,<br />

19.30 Uhr) kann der Tabellenführer<br />

dann vor heimischer<br />

Kulisse und eigener Anlage<br />

den Startschuss für die Fußballfesttage<br />

geben. Denn mit<br />

dem zweiten Sieg binnen fünf<br />

Tagen – dann gegen Abstiegskandidat<br />

SC Hoetmar – ist der<br />

Elf von Mario Zohlen Platz<br />

eins nicht mehrstreitig zu<br />

machen. „Ich rechne mit allem.<br />

Und nicht zu früh“, gibt<br />

sich Der SG-Coach noch zurückhaltend.<br />

Den Termin für das Finale<br />

um die Kreismeisterschaft<br />

und den direkten Aufstieg in<br />

die Bezirksliga – den 30. Mai<br />

(Mittwoch) in Nienberge –<br />

kann er sich auf jeden Fall mit<br />

Bleistift schon notieren. (uni)<br />

Obenauf: Das soll für die WSU­Handballer und Noel Schemann nach<br />

dem Spiel in Gronau gelten. Foto: bö<br />

WSU mit Vorsprung in<br />

die letzten 60 Minuten<br />

Handball: Finale in Gronau<br />

MÜNSTER. Die Warendorfer<br />

SU hat die Generalprobe bestanden.<br />

„Das gehörte zum<br />

Nerventest für Samstag“, gestand<br />

dann auch Stefan Hamsen.<br />

Noch unter dem Eindruck<br />

des Siegtores von Pascal Nitsche<br />

in letzter Sekunde und<br />

aus sieben Metern. Ein eminent<br />

wichtiger Treffer, beschert<br />

er doch den Bezirksliga-<br />

Handballern der Warendorfer<br />

SU am Samstag einen keinen,<br />

vielleicht aber entscheidenden<br />

Vorteil von einem Zähler<br />

auf den Verfolger und Konkurrenten<br />

um den zweiten Aufstiegsplatz.<br />

Denn nun reicht<br />

im Spiel beim Tabellendritten<br />

Vorwärts Gronau am Samstag<br />

(<strong>12</strong>. Mai, 19 Uhr) ein Remis zur<br />

Rückkehr in die Landesliga.<br />

„Ein ähnlich gutes Nervenkostüm<br />

der gesamten Mannschaft<br />

wie vor einer Woche<br />

kann auch am Samstag nicht<br />

schaden“, kennt der Coach<br />

den Weg zum Erfolg – und<br />

zum ersehnten Aufstieg. (uni)


Sport<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Tennis<br />

Fußball<br />

Terminplan<br />

8.Juli(ab11Uhr)<br />

1. Runde Qualifikation Einzel<br />

9. Juli (ab 13 Uhr)<br />

2. Runde Qualifikation Einzel<br />

10. Juli (ab 13 Uhr)<br />

Endspiele Qualifikation Einzel,<br />

1. Runde Einzel<br />

11. Juli (ab 13 Uhr)<br />

1. Runde Einzel und Doppel<br />

<strong>12</strong>. Juli (ab 13 Uhr)<br />

Achtelfinale Einzel,<br />

Viertelfinale Doppel<br />

13. Juli (ab 13 Uhr)<br />

Viertelfinale Einzel,<br />

Halbfinale Doppel<br />

14. Juli (ab 13 Uhr)<br />

Halbfinale Einzel<br />

15. Juli (ab 11 Uhr)<br />

Finale Doppel,<br />

Finale Einzel (13 Uhr)<br />

„<br />

Schlechtes hat<br />

somit auch<br />

manches<br />

„<br />

Mal<br />

etwas Gutes.<br />

Jan Miska, Turnierleiter<br />

der Reinert Open<br />

Siegen oder fl<br />

iegen<br />

Fußball: Hamburger SV muss gewinnen und darf dann hoffen<br />

MÜNSTER. Siegen oder fliegen<br />

– so einfach und doch so<br />

schwer ist die Ausgangslage für<br />

den Hamburger SV vor dem 34.<br />

und letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga<br />

am Samstag<br />

(<strong>12</strong>. Mai, 15.30 Uhr). Nur ein<br />

Heimerfolg über Borussia Mönchengladbach<br />

eröffnet den<br />

Hanseaten die Chance, den direkten<br />

Abstiegsplatz zu verlassen.<br />

Ohne fremde Hilfe geht es<br />

aber nicht mehr. Denn der VfL<br />

Wolfsburg, zwei Zähler besser<br />

Abstieg abwehren – davon ist Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels<br />

(l.) jedenfalls vor den letzten 90 Minuten überzeugt. Foto: dpa<br />

Turnier in<br />

Bewegung<br />

11. Reinert Open: Weltklassetennis<br />

im Sportpark Versmold<br />

VERSMOLD. Angefangen mit<br />

10 000 Dollar hat sich das drittgrößte<br />

Damen-Tennisturnier<br />

Deutschlands auch im Preisgeld<br />

entwickelt. Über 25 000<br />

und 50 000 werden bei der elften<br />

Auflage und zum zweiten<br />

Mal 60 000 Dollar ausgeschüttet.<br />

„Wer bei einem 50 000-Turnier<br />

im Halbfeld steht, ist nun<br />

in der Qualifikation“, deutet<br />

Turnierleiter Jan Miska einen<br />

automatischen Qualitätssprung<br />

an. Der kann noch größer<br />

werden. Pünktlich zum<br />

Turnierbeginn schielen die<br />

Verantwortlichen nach London.<br />

Denn Spielerinnen, die in<br />

der ersten Wimbledon-Woche<br />

– sie liegt vor den Reinert Open<br />

– ausscheiden, können in Ostwestfalen<br />

melden. „Schlechtes<br />

hat somit auch manches<br />

Mal etwas Gutes“, grinst Miska.<br />

Ohne Häme, aber im Interesse<br />

des eigenen Events.<br />

Ungeachtet dessen wird das<br />

Porsche-Talent-Team ebenso<br />

aufschlagen wie die zweite Garde<br />

des DTB. Zu der gehört auch<br />

Katharina Gerlach. Sie gewann<br />

im Vorjahr mit Julia Wachaczyk<br />

die Doppelkonkurrenz, rangiert<br />

auf Platz 18 der deutschen<br />

Damenrangliste und führt das<br />

Team vom Lokalmatador Tennispark<br />

(TP) Versmold als Nummer<br />

eins in der Westfalenliga<br />

an.<br />

Doch die Reinert Open sind<br />

nicht nur Tennis. Nicht vorbei<br />

gehen kann das Event an der<br />

Fußball-WM<br />

, wodurch auch<br />

das Public Viewing in Bewegung<br />

gerät. Während die Leinwand<br />

zunächst vor dem Rathaus aufgebaut<br />

wird, wechselt der<br />

Standort ab dem 6. Juni (Mittwoch)<br />

auf die Anlage des TP<br />

Versmold an den Caldenhofer<br />

Weg. Die Fans der deutschen<br />

Fußball-Nationalelf jedenfalls<br />

gestellt als der Bundesliga-Dino<br />

von der Elbe, darf im eigenen<br />

Stadion gegen den 1. FC Köln<br />

nicht über ein Remis hinauskommen.<br />

Sollte der HSV die Gäste aus<br />

dem Rheinland, bei denen allerdings<br />

auch noch das zarte<br />

Pflänzchen Europa League gepflegt<br />

wird, bezwingen, winkt<br />

die Relegation. Voraussetzung:<br />

Die Wölfe gehen gegen den 1. FC<br />

Köln leer aus. Davon geht Koen<br />

Casteels allerdings nicht aus.<br />

„Wir sind auf jeden Fall Mannschaft<br />

genug, um die Situation<br />

zu meistern“, versichert der<br />

Torhüter.<br />

Trainingslager oder Teambuilding<br />

stehen derweil nicht<br />

auf dem Wochenplan des HSV-<br />

Coachs. „Ich will zwar nichts<br />

ausschließen, aber auch nicht<br />

alles Mögliche anregen. Vieles<br />

ist nämlich auch Aktionismus“,<br />

bemüht sich Trainer Christian<br />

Titz unnötige Hektik zu vermeiden.<br />

Die Situation schätzt der<br />

47-Jährige ohnehin realistisch<br />

ein: „Es ist eine besondere Konstellation,<br />

weil wir unsere Hausaufgaben<br />

machen müssen und<br />

das allein womöglich nicht<br />

reicht.“<br />

Rein rechnerisch einen Punkt<br />

benötigt zudem noch der SC<br />

Freiburg. „Unsere Lage hat sich<br />

verbessert. Wir haben es jetzt<br />

Bewegung gehört zum<br />

Sport, wie der Eiffelturm<br />

zu Paris. Doch bei<br />

den Reinert Open (8. bis<br />

15. Juli) beschränkt sich<br />

die Aktivität nicht nur<br />

auf das Treiben auf den<br />

Courts. Das gesamte<br />

Turnier ist im<br />

Vorwärtsgang.<br />

Von Uwe Niemeyer<br />

selber in der Hand“, gibt sich SC-<br />

Trainer Christian Streich vor<br />

der Heimpartie gegen den FC<br />

Augsburg nicht unglücklich.<br />

Nicht minder spannend geht<br />

es am anderen Ende der Tabelle<br />

zu. Im Aufeinandertreffen zwischen<br />

der TSG 1899 Hoffenheim<br />

und Borussia Dortmund steht<br />

„Wir müssen unsere<br />

Hausaufgaben<br />

machen und das<br />

reicht womöglich<br />

nicht aus.“<br />

HSV­Coach Christian Titz<br />

die direkte Qualifikation für die<br />

Champions League auf dem<br />

Spiel. Lachender Dritter könnte<br />

Bayer 04 Leverkusen sein –<br />

wenn es in Sinsheim einen Sieger<br />

gibt und die Werkself gegen<br />

Hannover 96 ganze Arbeit verrichtet.<br />

(uni)<br />

Lokalmatadorin: Katharina Gerlach vom TP Versmold ist bei den<br />

Reinert Open mit von der Partie. Foto: Reinert Open<br />

verpassen nichts. Aber es dreht<br />

sich auch nicht alles nur um<br />

den Ball. Schließlich sind die<br />

Reinert Open ein Event. Und zu<br />

dem gehört ein Rahmenprogramm.<br />

„Es geht schon vor dem<br />

ersten Aufschlag los“, freut sich<br />

nicht nur Miska. Bereits am 7.<br />

Juli (Samstag), einen Tag vor<br />

dem Turnierstart, kommt den<br />

Interessierten einiges spanisch<br />

vor. Denn zum dritten Mal findet<br />

die „Spanische Nacht“ statt,<br />

zu der rund 2000 Besucher erwartet<br />

werden. Eingeläutet<br />

wird sie um 18 Uhr. Bei freiem<br />

Eintritt fehlt es an nichts – von<br />

Sangria bis hin zu Paella und<br />

Calamares, musikalische Klänge<br />

von der iberischen Halbinsel<br />

inklusive.<br />

Verteilt über die Turnierwoche<br />

warten weitere Thementage.<br />

Dazu gehört der Auftritt der Bielefelder<br />

Band Art of Voice (8. Juli,<br />

Sonntag) sowie der Ladies Day<br />

Favre folgt beim<br />

BVB auf Stöger<br />

Die Verpflichtung von Lucien<br />

Favre als Trainer von Fußball­<br />

Bundesligist Borussia Dortmund<br />

ist nur noch eine Frage von Tagen.<br />

Wie der TV­Sender Sky berichtet,<br />

soll der BVB mit dem 60­<br />

jährigen Schweizer Einigkeit über<br />

einen Wechsel erzielt haben. Lediglich<br />

Modalitäten rund um seine<br />

Verpflichtung seien noch zu<br />

klären. Dem Bericht zufolge soll<br />

die Borussia planen, Favre kurz<br />

nach Abschluss der Saison in der<br />

kommenden Woche als Nachfolger<br />

von Peter Stöger zu präsentieren.<br />

Die jüngsten Meldungen<br />

von einem Wechsel des Augsburgers<br />

Marwin Hitz und des Routiniers<br />

Stephan Lichtsteiner (Juventus<br />

Turin) zum BVB gelten als<br />

weiteres Indiz für eine Zusage<br />

von Favre. (dpa)<br />

(11. Juli, Mittwoch). Vom 10. bis<br />

13. Juli (Dienstag bis Freitag) lädt<br />

darüber hinaus ein After-Work-<br />

Erlebnis auf die schmucke Anlage.<br />

Die präsentiert sich in diesem<br />

Jahr zum letzten Mal in gewohnter<br />

Form. Denn schon im<br />

September rollen die Bagger an.<br />

Ein neuer Center Court wird mit<br />

einer Tribüne für 400 Zuschauer<br />

plus Option für weitere mobile<br />

Tribünen entstehen. Das alte<br />

Clubheim wird sich dann spätestens<br />

2019 herausgeputzt und<br />

mit Sonnenterrasse präsentieren.<br />

Es bleibt ein Turnier in und<br />

mit Bewegung.<br />

www.reinert­open.de<br />

Videobeweis wird<br />

transparenter<br />

Ohne ihn wäre die am Samstag<br />

(<strong>12</strong>. Mai) endende Bundesliga­<br />

Saison langweilig gewesen: Der<br />

Video­Beweis sorgte regelmäßig<br />

für Unterhaltung – nicht immer<br />

für gute oder nachvollziehbare.<br />

Nicht selten für Unmut. Zumindest<br />

die Transparenz der Entscheidungen<br />

des Videoassistenten<br />

sollen künftig gewährleistet<br />

werden. So könnte in kurzen Sätzen<br />

auf der Videowand die Entscheidung<br />

erklärt werden, zudem<br />

könnte der Schiedsrichter<br />

über die Stadionanlage seine finale<br />

Entscheidung mitteilen –<br />

nach dem Vorbild des American<br />

Football. Die Deutsche Fußball<br />

Liga (DFL) ist jedenfalls in der<br />

anhaltenden und spaltenden Debatte<br />

um Aufklärung und Erläuterung<br />

bemüht. (uni)<br />

Bundesliga<br />

FC Bayern München ­ VfB Stuttgart<br />

TSG Hoff<br />

enheim ­ Bor. Dortmund<br />

Hertha BSC Berlin ­ RB Leipzig<br />

SC Freiburg ­ FC Augsburg<br />

FC Schalke 04 ­ Eintracht Frankfurt<br />

Bayer Leverkusen ­ Hannover 96<br />

Hamburger SV ­ Bor. M’gladbach<br />

FSV Mainz <strong>05</strong> ­ Werder Bremen<br />

VfL Wolfsburg ­ 1. FC Köln<br />

(alle Samstag, <strong>12</strong>. Mai, 15.30 Uhr)<br />

1 München 33 91:24 84<br />

2 Schalke 33 52:37 60<br />

3 Dortmund 33 63:44 55<br />

4 Hoffenheim 33 63:47 52<br />

5 Leverkusen 33 55:42 52<br />

6 Leipzig 33 51:51 50<br />

7 Frankfurt 33 45:44 49<br />

8 Stuttgart 33 32:35 48<br />

9 M’gladbach 33 46:50 47<br />

10 Berlin 33 41:40 43<br />

11 Augsburg 33 43:44 41<br />

<strong>12</strong> Bremen 33 35:39 39<br />

13 Hannovefr 33 42:51 39<br />

14 Mainz 33 37:50 36<br />

15 Freiburg 33 30:56 33<br />

16 Wolfsburg 33 32:47 30<br />

17 Hamburg 33 27:52 28<br />

18 Köln 33 34:66 22<br />

2. Bundesliga<br />

FC Ingolstadt ­ 1. FC Kaiserslautern<br />

Darmstadt 98 ­ Erzgebirge Aue<br />

Dynamo Dresden ­ Union Berlin<br />

1. FC Heidenheim ­ SpVgg Gr. Fürth<br />

VfL Bochum ­ Jahn Regensburg<br />

1. FC Nürnberg ­ Fort. Düsseldorf<br />

Arm. Bielefeld ­ SV Sandhausen<br />

MSV Duisburg ­ FC St. Pauli<br />

Holstein Kiel ­ Eintr. Braunschweig<br />

(alle Sonntag, 13. Mai, 15.30 Uhr)<br />

1 Nürnberg 33 59:36 60<br />

2 Düsseldorf 33 54:42 60<br />

3 Kiel 33 65:42 53<br />

4 Bielefeld 33 51:47 47<br />

5 Regensburg 33 52:52 47<br />

6 Bochum 33 36:39 47<br />

7 Ingolstadt 33 46:42 45<br />

8 Duisburg 33 50:56 45<br />

9 U. Berlin 33 53:46 44<br />

10 St. Pauli 33 35:46 43<br />

11 Sandhausen 33 35:33 42<br />

<strong>12</strong> Heidenheim 33 49:55 41<br />

13 Dresden 33 42:51 41<br />

14 Darmstadt 33 46:45 40<br />

15 Aue 33 35:48 40<br />

16 Braunschweig 33 35:37 39<br />

17 Gr. Fürth 33 36:47 39<br />

18 K’lautern 33 39:54 32<br />

Relegation<br />

Das Hinspiel des Bundesliga­16.<br />

gegen den Drittplatzierten der 2.<br />

Bundesliga findet am Donnerstag<br />

(17. Mai, 20.30 Uhr) statt. Ebenfalls<br />

um 20.30 Uhr erfolgt am 21. Mai<br />

(Pfingstmontag) das Rückspiel. Das<br />

Hinspiel des Drittplatzierten der 3. Liga<br />

gegen den 16. der 2. Bundesliga<br />

wird am Freitag (18. Mai, 18.15 Uhr)<br />

ausgetragen. Das Rückspiel findet<br />

am 22. Mai (Dienstag) gleichfalls um<br />

18.15 Uhr statt. Alle vier Spiele werden<br />

auf dem Eurosport Player von Eurosport<br />

2 HD Xtra übertragen, die<br />

Partien zwischen 2. Bundesliga und<br />

3. Liga zudem auf ZDF.


Kleinanzeigenmarkt<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Stellenangebote<br />

Bäckerei Hosselmann<br />

Als geschätzte Filialbäckerei suchen wir<br />

Verkäufer/innen (m/w)<br />

inTeilzeitfürunsereFilialenin<br />

Sendenhorst, Warendorf,<br />

und Freckenhorst<br />

Wir bieten:<br />

• geregelte Arbeitszeiten im Schichtdienst<br />

(Früh- und Spätschicht)<br />

• einen gesicherten Arbeitsplatz in einem<br />

expandierenden Unternehmen<br />

• intensive Einarbeitung<br />

WirfreuenunsaufSie.<br />

SchreibenSieunsoderrufenSieunsan<br />

für ein persönliches Treffen vor Ort.<br />

C.-R.HosselmannGmbH&CoKG<br />

Römerstraße28·59075Hamm<br />

Tel.: 0172-7208478 (Mo.–Fr. 9.00–16.00 Uhr)<br />

E-Mail: bewerbung@hosselmann.de<br />

Minijob: Wir suchen Sie (w/m, ab 18<br />

Jahre) für die Betreuung der<br />

Zusteller unserer Gratiszeitung<br />

¯ Dreingau Zeitung<br />

in Albersloh,<br />

Sendenhorst und Drensteinfurt<br />

(10,5 Wochenstunden insgesamt /<br />

Kernarbeitstage: mittwochs und<br />

samstags, restliche Stunden flexibel).<br />

Sie führen Vorstellungsgespräche<br />

mit unseren Bewerbern,<br />

betreuen unsere Zusteller und sind<br />

für die Sicherstellung und Organisation<br />

der Zustellung verantwortlich.<br />

Ein Führerschein der Klasse<br />

B und ein eigener PKW sind erforderlich.<br />

Haben Sie Interesse an der<br />

Tätigkeit? Dann melden Sie sich<br />

bei der Aschendorff Logistik,<br />

☎ 0251 / 690-664, E-Mail:<br />

zeitungsbotenbewerbung@aschend<br />

orff.de, Stichwort: ZGM Dreingau<br />

Zeitung am Mittwoch. Wir freuen<br />

uns auf Sie!<br />

Erzieher/in ggf. Heipädagoge/in oder<br />

Heilerziehungspfleger/in von Kindergarten<br />

Wichtelhöhle in WAF-<br />

Freckenhorst als Vertretungskraft<br />

zu sofort gesucht. Vollzeit. Vergütung<br />

als Fachkraft nach TVöD<br />

SuE. Befristet zunächst bis<br />

31.<strong>12</strong>.18. Bewerbungen an Kindergarten<br />

Wichtelhöhle, Warendorfer<br />

Str. 29, 48231 Warendorf bzw. per<br />

Mail an wichtelhoehle@mutterkind-hilfe.de<br />

☎ 02581 4924, Frau<br />

Wiedeler<br />

Wir suchen eine zuverlässige Hauswirtschafter/in<br />

zur Unterstützung<br />

im Haushalt und Übermittagsbetreuung<br />

unserer Kinder (8 u. 11<br />

Jahre alt), drei Vormittage, jew. 3<br />

Std. in Ascheberg. Nur als Mini-<br />

Job. ☎02593/6555<br />

Servicekraft f. den Thekenbereich zu<br />

sofort gesucht; gerne mit Erfahrung<br />

überwiegend am WE. Näheres bitte<br />

unter: geburtstag@nimmerlandmuenster.de<br />

(bitte Tel. für Rückruf<br />

angeben)<br />

Köckemann Gartenbau in Telgte<br />

sucht eine/n Gärtner/in (TZ/VZ)<br />

bei attraktiver Bezahlung. Weitere<br />

Infos unter ☎ 0173/8196021.<br />

Bewerbungen an markus<br />

@koeckemann-gartenbau.de<br />

Greven: Suche freundl. deutschspr.<br />

Reinigungskraft für sehr gepfl.<br />

Haushalt, mögl. Do.-vorm., 4-5<br />

Std. ☎ 02571/5816766<br />

Putzhilfe in Alverskirchen gesucht. 1<br />

x wöchentlich für 3-4 Std.<br />

☎ 02582/65540.<br />

Stellengesuche<br />

Gärtner sucht Arbeit Hochdruckreinigung,<br />

Vertikutieren, Hecken-<br />

Rückschnitt, Unkraut usw.<br />

☎ 0152 21640113<br />

Übernehme Hecken-, Strauch-,<br />

Baumschnitt. ☎ 0251/ 1491811<br />

oder ☎01 76/ 20 43 66 77.<br />

Biete Reinigung m. eigenem Hochdruckreiniger<br />

rund ums Haus an.<br />

☎ 015752703622<br />

Rasenmähen, Vertikultieren ☎0251<br />

/ 1491811 o. 0176/20436677<br />

Private Putzstelle in Alverskirchen<br />

zu vergeben, ca. 5 Stunden/Woche.<br />

Anforderungen: -Deutschkenntnisse<br />

- Zuverlässigkeit. Wir<br />

bieten: -leistungsgerechte Bezahlung.<br />

Bei Interesse, bitte melden<br />

bei: Reinhard Wohlhorn ☎ 0162/<br />

5283678<br />

Reinigungskräfte für leichte Reinigungsarbeiten<br />

im Büro gesucht.<br />

Arbeitszeit: von 17:00 Uhr bis<br />

19:00 Uhr. Kontakt: ☎ 02508-<br />

9992201 oder 0151-21194087<br />

Zuverlässige Haushaltshilfe in<br />

48159 MS gesucht, 3-4x monatlich<br />

für ca. 4 Std. (nach Absprache).<br />

☎ 0160/7279233 (nur SMS) Mail:<br />

jfr-20<strong>05</strong>59@t-online.de<br />

Suche in Rinkerode Dringend Haushaltshilfe<br />

3 mal die Woche vormittags<br />

für 1 Personen Haushalt.<br />

☎ 02538/95003<br />

Suchen privat 1x pro Woche eine<br />

Putzhilfe in Senden. ☎ 0151/<br />

59223364. tobias_esser@gmx.de<br />

Maler sucht Arbeit. ☎ 0163/8673507<br />

Unterricht/<br />

Weiterbildung<br />

www.meinsprachclub.de<br />

Deutsch,<br />

Englisch, Französisch, Spanisch<br />

Neu: Nachhilfe Mathematik + Physik.<br />

Sprachkurse + Nachhilfe, Ostbevern<br />

+ Sassenberg Kinder, Teenager,<br />

Erwachs., Senioren<br />

☎ 02583/3038181<br />

Erf. Klavierpädagogin bietet Klavierunterricht<br />

für alle Altersgruppen,<br />

in LH und Dülmen. Bei Interesse<br />

auch Schnupper- und Einführungskurse<br />

oder Gruppenunterricht.<br />

☎ 0 25 91/50 78 68.<br />

Qualifiz. erf. Lehrerin erteilt Nachhilfe,<br />

vorzugsw. Sek.I Tel. MS/<br />

33466<br />

Latein, Mathe, Englisch. Seriöser<br />

Unterricht bei Ihnen zu Hause.<br />

☎ 0177/6874901.<br />

Verkauf Häuser<br />

Reihenhaus zum Kauf, Eigengrund,<br />

zwei Etagen, 36 Min. von MS-Zentrum<br />

mit dem Auto, Warendorf<br />

Hoetmar (kinderfreundlich, Golddorf<br />

2016), komplett alles neu<br />

innen, 20 m² Außenterrasse, Stellplatz,<br />

Tel./WhatsApp: 01525/<br />

1881108<br />

Vermietung Häuser<br />

Ascheberg-Herben: Ein ganzes Haus<br />

allein für Sie in ruhiger Umgebung.<br />

158 m², grosses WoZi. und<br />

Küche mit d. Möglichkeit direkt<br />

auf d. Terrasse zu gehen. 1<br />

Schlafz. m. integ. Bad, 3 Kinderz.,<br />

1 Büro, insges. 3 Badezimmer, Keller<br />

und Garage. Frei ab 01.07.<strong>2018</strong>.<br />

KM 780 €. ☎ 0157 / 36838342.<br />

Mietgesuch Häuser<br />

Rollstuhlfahrer mit Therapie-Dackel<br />

Frau + erw. Sohn, sucht Haus z.<br />

1.10. in Greven od. Gelmer, 4 ZKB,<br />

ab 98 m², WM - 850 €, Wohnberechtigungssschein<br />

vorh.. Angebot:<br />

An Fam. Schikora-Jupe, Culmer<br />

Str. 25, 48157 Münster.<br />

Solvente Mieterin, 59 J., m. ges. Einkommen<br />

sucht kleines Haus oder<br />

Whg., mit Garten, gerne ländl. in<br />

und um Drensteinfurt. Hund und<br />

Katze müssen erlaubt sein. Bis 750<br />

€ kalt. ☎ 0173/8418 872<br />

Verkauf Wohnungen<br />

Albersloh, noch 1 ETW -10km bis<br />

MS-City/ im 7-Fam. Haus, Bauarbeiten<br />

gestartet, barrierefrei,<br />

ca.95m² im OG, EnEv2016 (KfW<br />

55), Keller, Aufzug, Balkon, Stellplatz<br />

☎ 0176-58886395 email:<br />

buero@ngip.de<br />

Vermietung<br />

Wohnungen<br />

Wohnen im Grünen, zum 1.8.18 vermieten<br />

wir eine Ergeschoss-Wohnung<br />

mit Garten am Stadtrand von<br />

Ahlen, Parkstr., ca. 80 m², 3 Zimmer,<br />

Küche, Bad, Gäste-WC, Terrasse,<br />

Garten, Tiefgarage, Keller,<br />

Kaltmiete inklusive Tiefgaragenplatz<br />

520€, ☎ 02528/2209300<br />

Alverskirchen: 3 ZKB, ca. 100 m²,<br />

Wohn- u. Esszimmer, Schlafraum<br />

m. Ankleideraum, Küche, Bad,<br />

neu renoviert, keine Tiere, sof.<br />

oder später, KM 450 € + NK,<br />

☎ 02582-8352.<br />

Lüdinghausen, ruhige Lage 3-Zi.-<br />

Whg. 99 m², gr. Balkon mit Garage<br />

zum 01.06. oder später zu vermieten.<br />

KM o. NK 500 €. Ab 18:00<br />

☎ 02591-5487<br />

Olfen: I. OG, ca. 80 m², 3 Zi., KDB,<br />

Gäste-WC. Blk., AR, Keller, 400 €<br />

kalt + NK +2MMKaution, ab 1.8.<br />

zu verm., Energieausweis vorhanden,<br />

☎ 0170/9921610.<br />

Schöppingen, 4 Zimmer-Whg., 100<br />

m² Wfl., mit überdachter Terrasse,<br />

kleine Rasenfläche mit Grillplatz,<br />

zum 01.08.<strong>2018</strong> zu vermieten, 600<br />

€ KM + NK. ☎ 02555/997777.<br />

IMMER AM<br />

BALL!<br />

Ahlen, 3 ZKB, 74 m², 414 € KM zum<br />

01.09. zu vermieten. Zentral, aber<br />

ruhig. Stellpl. vorhanden, WBS<br />

erforderlich, ☎ 02599/741<strong>12</strong>3.<br />

Email: kriwes70@icloud.com<br />

Suche Lagerhalle zur Miete, für ca. 3<br />

Monate, MS und Umgebung, ca<br />

52m². ☎ 0160/951676<strong>12</strong> ☎ 0251/<br />

92451641.<br />

Schön geschnittene 4 Zi-Whg im<br />

Kreuzviertel, Südbalkon, ca. 100<br />

m², für 1.<strong>05</strong>0 € KM zum 01.07. zu<br />

vermieten. ☎ 0178/3339593.<br />

Drensteinfurt! Dachgeschosswohnung;<br />

2 Zi.; Küche, Bad, 54 m² zu<br />

vermieten! Warmmiete 350 €.<br />

☎ 0170/4977364.<br />

Burgsteinfurt 2 Zimmer-Whg., 60 m²<br />

im OG mit Balkon zum 1.6.<strong>2018</strong><br />

zu verm., 390 € KM + NK.<br />

☎ 0 25 55/99 77 77.<br />

Mietgesuch<br />

Wohnungen<br />

Ruhige Mieterin (60+, NR, gesichertes<br />

Einkommen) sucht 3 Zimmer-<br />

Whg. in LH-Seppenrade, gern mit<br />

Terrasse/kl. Garten, zu sofort oder<br />

später. ☎ 0176/64427830.<br />

Geschäftsführer sucht zum 01.09.18<br />

eine kleine Wohnung für seinen<br />

Sohn mit Partnerin in Münster.<br />

☎ 0152/07180362.<br />

Rentnerin sucht Wohnung im Osten<br />

von Münster, 45-50m², Wohnberechtigungsschein<br />

vorhanden.<br />

☎ 0251 / 3111601.<br />

Ascheberg älters Ehepaar sucht eine<br />

3 Zimmer-Whg., 70-80 m², mit Balkon<br />

(Aufzug) oder Terrasse zum<br />

01.11.18, ☎ 01 71/2 81 10 08.<br />

Suche Wohnung/Haus von privat -<br />

☎ 0160 / 91 59 36 53<br />

Garagen/Stellplätze<br />

Stellplatz Tiefgarage in Everswinkel<br />

zu vermieten, ab 1.6.<strong>2018</strong>, pro<br />

Monat 40 €, ☎ 02582/991477.<br />

Sonstige Fahrzeuge<br />

Autoverwertung Bertelwick gebr.<br />

Autoteile mit Garantie, auch online:<br />

"kfzgebrauchtteile24.de" Entsorgung<br />

v. Alt-/Unfallfahrzeugen,<br />

WAF-Freckenh. ☎ 02581/4183<br />

Sie wollen Ihr Auto verkaufen? Wir<br />

unterstützen Sie bei der Verkaufsabwicklung.<br />

Kostenlose KFZ-Bewertung.<br />

☎ 02593-95 88 559. Mail:<br />

kfz.beratung@gmail.com<br />

Schlauchboot mit 15 PS Suzuki<br />

Motor, 3,75m X 1,75m, viel Zubehör,<br />

krankheitshalber zu verkaufen.<br />

1.850 € ☎ 0177/5288428<br />

Wohnwagen<br />

Antiquitäten<br />

Schlafzimmer, massiv Eiche, ca.<br />

1920, 2 Fernsehsessel u. 1 alter<br />

Bauernschrank, ca. 1920, div. Porzellan,<br />

Preis VB. ☎ 02508/263<br />

Möbel/Wohnen<br />

Couch (Blautöne), 2-Sitzer, m. Ausziehfunktion,<br />

für 30 € (muss gereinigt<br />

werden) ☎ 0176/51394142 o.<br />

0176/52155769 für Selbstabholer<br />

in Telgte<br />

Schrank, weiß, 1 m breit, für 30 €, 1<br />

kl. weißer Schrank m. 2 Schubl.,<br />

15 €, ☎ 0176/51394142 o. 0176/<br />

52155769 für Selbstabholer i.<br />

Telgte<br />

Einbauküche, kompl. m. E-Geräten,<br />

2,70 m, weiß, neuwertig, Preis VS<br />

(NP 2500 €), ☎ 0251/619254.<br />

Tiermarkt<br />

Koi-Freunde aufgepasst! Der Koi-<br />

Fischbestand wird wegen Teichaufgabe<br />

und Umbau aufgelöst. Alle<br />

Fische inkl. Zubehör werden aufgegeben.<br />

Bitte Abholungstermin<br />

telef. vereinbaren unter ☎ 0173/<br />

2700324 (Greven)<br />

Kaninchensitter gesucht in Greven/-<br />

Mitte! Wer versorgt unsere beiden<br />

Kaninchen (Außenhaltung) für 2<br />

Wochen in den Sommerferien? 2x<br />

täglich füttern und jeden 2. Tag<br />

ausmisten für 10 € pro Tag.<br />

☎ 02571/8799365 (AB)<br />

Chance in NRW (Werne) - Besuchshunde-Ausbildung<br />

- Mai <strong>2018</strong>.<br />

www.lernzentrum-menschhund.de<br />

☎ 0 47 42-3 44 29 68.<br />

Appenzeller Welpen, reinrassig, in<br />

der Fam. aufgewachsen, entwurmt<br />

und geimpft, Mitte Juni abzugeben.<br />

☎ 01 51/22 65 74 55.<br />

20 Großballen gutes Weizenstroh<br />

abzugeben, je 22 €, ☎ 0162/<br />

3097486 (Münster).<br />

Wegen Aufgabe des Fahrsports Marathon-Wagen<br />

+ Kutsche günstig<br />

abzug., ☎ 0170/5471588 (Sonntag)<br />

Süße Cairn-Terrier-Welpen, reinrassig,<br />

aus Hobbyzucht zu verk.,<br />

☎ 01 74/210 80 72.<br />

www.ag-muensterland.de<br />

Verkäufe<br />

Pachtgarten zu verkaufen! Einen<br />

sehr gepflegten Kleingarten mit<br />

massiver Gartenlaube in Münster,<br />

nähe Gremmendorf. Wasser und<br />

Strom sind in der Laube vorhanden.<br />

Kaufpreis: 7.000 €. Bei Interesse<br />

bitte melden: ☎ 0179-<br />

2191904<br />

Bandscheibenfederkernmatratzen,<br />

neu, OVP, 140x200, NP 349,-€ für<br />

119,-€ und 2 x 90/100x200 für je<br />

99,-€ u.v.m. Liefern möglich<br />

☎ 0176/64418697<br />

Garten/Balkontisch, m. Glasfläche<br />

(kl. u. rd.), m. 2 Stühlen f. 30 €,<br />

☎ 0176/51394142 oder 0176/<br />

52155769 für Selbstabholer i.<br />

Telgte<br />

Wasch-& Spülmasch., Kühl-,Gefrier-<br />

& Gewerbeger. gebr., Garantie, ab<br />

35€, Fa. Weiß, ¤ 02504/77174.<br />

Jugendfahrrad 24er, mit Gangschaltung<br />

+ Korb für 70 € zu verk. Tel,<br />

02597/8464<br />

2 Samsonite Hartschalenkoffer<br />

70x53 cm und 52x40 cm, preisgünstig<br />

zu verk. ☎ 02504/72750.<br />

Gebrauchtes Elektrofahrrad zu verkaufen,<br />

300 €. ☎ 02573/3241<br />

Suche Renter oder Schüler zum<br />

Rasen mähen. ☎ 02536/1318<br />

Strandkorb mit Abdeckung, gut<br />

erhalten, 250 €, ☎02552/3678.<br />

Gesuche<br />

"Edelfundus" sucht Spenden für die<br />

Krebsberatung. Bücher, schönen<br />

Trödel, Kleidung, Spielzeug, Antikes<br />

und vieles mehr. Annahme<br />

werktags von 14-17 Uhr, Hof Averkamp,<br />

Dingbängerweg 215 in MS,<br />

www.krebsberatung-muenster.de,<br />

☎ 0152/58193428<br />

Achtung seriöser Ankauf von<br />

Schreib-Nähmasch.,<br />

Porzellan,<br />

pelze, 100-4.000 €, Öl-Gemälde,<br />

Tischwäsche, Schallplatten, Garderobe,<br />

Möbel, Bernstein, Mode-<br />

Silber-Goldschmuck, ☎ 0163/<br />

3968071 Frau Laubinger<br />

! Achtung! Kaufe! Pelzmäntel, Näh-<br />

& Schreibmaschinen, Bekleidung,<br />

Teppiche, Münzen, Uhren, Bibeln,<br />

Möbel, Porzellan, Korallen- und<br />

Bernsteinketten. Herr Weiss<br />

☎ 0163/8111656<br />

Kaufe Kleidung aller Art: Pelze, LPs,<br />

Silberbesteck, Puppen, Uhren,<br />

Nähmaschinen, Bleikristall, Krüger,<br />

Schmuck, Teppich, Münzen,<br />

Porzellan, Korallen, Bibel, Kamera,<br />

Bilder. ☎ 0163/6798004<br />

Biete für Foto-Alben (alte): Panzer<br />

400 €, U-BOOT 500 €, Afrika-<br />

Korps 600 €, Fallschirmjäger 700<br />

€, schwarze Uniformen 800 €.<br />

Suche auch Uniformteile, Orden,<br />

Urkunden. ☎ 0151/54222221.<br />

Kaufe Trödel, Antikes, Schallplatten,<br />

Altes u. Nettes aus Keller,<br />

Dachboden, Hausverkauf oder<br />

Nachlass. ☎ 0 25 72/8 91 35 oder<br />

01 60/99 14 28 88.<br />

Ankauf Pelze, Ledertaschen, anktike<br />

Möbel, alte Bibeln, Kronleuchter,<br />

Näh-Schreibmaschinen, Porzellan,<br />

Bilder, Teppiche, Puppen. Herr<br />

Esper, ☎ 0152-15171365.<br />

Suche dringend Gefrierschrank oder<br />

Truhe, auch defekt, bezahle auch<br />

dafür. ☎ 0152/15711600 oder<br />

☎ <strong>05</strong>971/9602664.<br />

Suche alles vom 1. u. 2. Weltkrieg,<br />

wie z. B. Orden, Urkunden, Uniformen,<br />

Fotos usw. ☎ 02508/<br />

997892 od. ☎02508/993219.<br />

Privater Verein sucht Akkordeon<br />

oder Harmonika; und ein paar<br />

Eisenbahnlocks; alles anbieten.<br />

☎ 02381/3606332.<br />

Suche Pelze, Porzellan, alte Bibeln,<br />

Silberbesteck, Münzen, Schmuck,<br />

Bernstein/-Korallenketten.<br />

☎ 0201/ 53697<strong>12</strong>8.<br />

Suche Münzen u. Briefmarken, alte<br />

Ansichtskarten, alte Briefe (gerne<br />

große Sammlung), ☎ 02508/<br />

997892 od. ☎02508/993219.<br />

Zahle +/- 150 € für altes Album mit<br />

Kriegsfotos. Zahle +/- 1000 € für<br />

Album Afrika Schutztruppen.<br />

☎ 0151/54222221.<br />

Suche Trödel: Hausrat, Deko, Porzellan,<br />

Schuhe, gute Kleidung. Zahle<br />

5 € / Kiste, Altkreis LH. ☎ 02595/<br />

972584.<br />

Suche Porzellan, Geschirr, Teppiche,<br />

Kleidung, Handtaschen,<br />

Taschenuhren und Modeschmuck.<br />

☎ 0157 / 35503214<br />

Sammler su. Porzellan, Bleikristall,<br />

Römer, exkl. Handtaschen, Nerze,<br />

Münzen, Korallen, Bernstein,<br />

Modeschmuck, ☎ 0201/43367372<br />

Achtung! Achtung! Kaufe alte<br />

Weine, Champagner und Spirituosen<br />

gegen gute Bezahlung.<br />

☎ 0163/6875369<br />

Kaufe Modelleisenbahnen, ganze<br />

Anlagen oder in Teilen, alle Spurweiten.<br />

☎ 02581/9283755.<br />

Suche Gefriertruhe oder Gefrierschrank,<br />

auch defekt, ☎0173/<br />

9907570.<br />

Verlag<br />

AGM Anzeigenblattgruppe Münsterland GmbH<br />

An der Hansalinie 1, 48163 Münster<br />

Tel. 02 51/6 90 99 40 50<br />

Fax 02 51/6 90 80 80 90<br />

www.ag-muensterland.de<br />

Anzeigenleitung<br />

Marc Arne Schümann<br />

An der Hansalinie 1, 48163 Münster<br />

Tel. 02 51/6 90 99 40 50<br />

Fax 02 51/6 90 80 80 90<br />

verlagsleitung@aschendorff-medien.de<br />

Redaktionsleitung<br />

Claudia Bakker<br />

An der Hansalinie 1, 48163 Münster<br />

Tel. 02 51/6 90 99 40 50<br />

Fax 02 51/6 90 80 75 90<br />

leitung.redaktion@ag-muensterland.de<br />

Vertrieb<br />

Aschendorff Direkt GmbH & Co. KG<br />

An der Hansalinie 1, 48163 Münster<br />

Tel. 02 51/6 90 99 40 50<br />

Druck<br />

Aschendorff Druckzentrum GmbH & Co. KG<br />

An der Hansalinie 1, 48163 Münster<br />

Fahrradträger für Anhänger Vorrichtung,<br />

Primavelo P 2, für Zweirad,<br />

VB 80 €, ☎ 02504/2380<br />

Militärische Nachlässe und Antikwaffen<br />

gesucht. ☎ 0234/355249<br />

od. 0172/7837808.<br />

Partnerschaften<br />

Nette, attr. Sie sucht männl. Ergänzung<br />

f. gemeins. Zukunft zu zweit.<br />

Bin 45 J./1,60 m, viels. inter..<br />

Wenn Du lustig, ehrl., spontan u.<br />

nicht älter 65 J. bist, dann melde<br />

Dich: suessesommer@gmail.com<br />

Witwer aus Ascheberg sucht liebe<br />

Frau, zwischen 60-75, für gemeinsames<br />

klönen, Kaffee trinken etc.,<br />

kleines Handicap kein Hindernis,<br />

bin aber nicht mobil. ☎ 02593/<br />

2024972<br />

Karin, 73, Witwe, gutauss., aktiv,<br />

einfühlsam, sympathisch u. flexibel,<br />

gute Autofahrerin, möchte lieben<br />

Herrn umsorgen. PV Partnerservice,<br />

☎ 02861-8130720<br />

Suchen Partner in Raum Telgte/<br />

WAF, mit dem wir unseren familienfr.<br />

Hund teilen möchten. Näheres<br />

☎ 0176/353407<strong>05</strong>.<br />

Er, 49, 1,80, Südländer, sucht nette<br />

Sie ab 35 Jahre. Gern mollig.<br />

☎ 0152/16788807.<br />

Bekanntschaftsvermittlungen<br />

Brigitte, 76 Jahre, mit schöner<br />

schlanker Figur, tüchtig und<br />

bescheiden, habe als Schneiderin<br />

gearbeitet. Ich liebe die Natur, bin<br />

eine gute Autofahrerin mit kleinem<br />

PKW, koche mit viel Liebe<br />

und Leidenschaft. Sitzen Sie<br />

abends auch alleine vor dem Fernseher?<br />

Lassen Sie uns nicht länger<br />

einsam sein und rufen Sie über PV<br />

an. ☎ 0176-34498648<br />

Bin die Rosi, 57 J., mit super Figur,<br />

herzl. Wesen und liebe es den<br />

Haushalt zu führen, denn die<br />

Hausarbeit liegt mir im Blut. Zwar<br />

bin ich nicht perfekt, aber immer<br />

ehrlich und treu, denn was ich gar<br />

nicht mag ist Lug & Trug. Fehlt Dir<br />

nicht auch jemand, der immer für<br />

Dich da ist? Dann ruf üb. PV an<br />

und lass es uns versuchen.<br />

☎ 0176-57889239<br />

Pia, 63 J., ausgezeichnete Köchin,<br />

saubere Hausfrau u. zärtliche<br />

Gefährtin, mit guter Witwenrente,<br />

treuem Herz u. Top-Figur, überhaupt<br />

nicht gebunden. Die Kinder<br />

wohnen weit weg, daher bin ich<br />

sehr viel alleine. Das schönste<br />

Geschenk wäre ein Leben zu<br />

Zweit. Hoffe sehr auf Deinen<br />

Anruf üb. PV u. unser Glück.<br />

☎ 0176-43646934<br />

Irmi, 69 J., mit schlank-fraul. Figur,<br />

zärtl. Gefühlen u. viel Lebensfreude.<br />

Bin häuslich, eine gute<br />

Hausfrau/Köchin, Hobbygärtnerin,<br />

trotz EFH nicht ortsgeb., aber als<br />

Witwe ganz allein. Wollen wir uns<br />

bei einem Spaziergang o. bei Kaffee<br />

u. Kuchen näher kennenlernen?<br />

Kostenloser Anruf, Pd-Seniorenglück<br />

☎ 0800-7774<strong>05</strong>0<br />

Reise<br />

Nord-Holland, Julianadorp. Gemütliche,<br />

komfortable FeWo, großer<br />

Balkon, Blick auf Dünen, 350<br />

Meter zum Strand, bis 3 Personen,<br />

2 Schlafzi., frei: 19.<strong>05</strong>. bis 02.06.<br />

und 07.07. bis 28.07.. Keine Haustiere,<br />

☎ <strong>05</strong>41/76814.<br />

Nordsee-Dangast: Komfort-Fewo, renoviert,<br />

neu eingerichtet, ruhig,<br />

zentral, keine Haustiere, ab 60 €/<br />

Tag. ☎ 0176/56285148/<br />

hc.glitsch@t-online.de<br />

Carolinen-/Harlesiel, FeWo + FeHa,<br />

Vorsaison und Sommer frei.<br />

☎ <strong>05</strong>846/2485, www.nordseefriese.de<br />

Ostsee/Schlei (Kleinwaabs) FeHa, 4-<br />

5 P. u. FeWo, 2 P., Hund erl,<br />

☎ 02369/206630.<br />

Segeln in Griechenland 7.9.-22.9.<br />

oder 30.9.-14.10. Segelerf. n.<br />

erford. ☎ 06172/939516.<br />

Südfrankreich, Mittelmeer, Mobilheim,<br />

strandnah, 2 Schlafzimmer,<br />

Klimaanlage, ☎0 25 04/55 22.<br />

Norderney-Sommerferien, Restt. frei,<br />

2-3 Pers., FeWo 40 m², zentr., ruh.,<br />

gr. Blk., NR, o.T., ☎ 0171/2689496<br />

Norderney, gepfl. App´s, Top-Lage,<br />

1-4 Pers., teilw. Balkon, Terrasse,<br />

Schwimmbad. ☎ 02508/9996270.<br />

Spanien, Ampuria Brava: Ferienhaus,<br />

4 P., frei v. 30.<strong>05</strong>.-23.06. und<br />

ab 15.09. ☎ 01 76/39 23 00 70.<br />

Urheberrechtshinweis<br />

Die Inhalte, Strukturen und das Layout<br />

dieser Zeitung sind urheberrechtlich<br />

geschützt. Jegliche Vervielfältigung,<br />

Veröffentlichung oder sonstige<br />

Verbreitung dieser Informationen,<br />

insbesondere die Verwendung von<br />

Anzeigenlayouts, Grafiken, Logos,<br />

Anzeigentexten oder -textteilen<br />

oder Anzeigenbildmaterial bedarf der<br />

vorherigen schriftlichen Zustimmung<br />

des Verlages.<br />

Für die Herstellung wird<br />

Recycling-Papier verwendet.<br />

- -<br />

PAEDIPROTECT Gebirgssonnencr<br />

me L F50+<br />

Einzigartige, vegane Rezeptur bewahrt<br />

Groß und Klein vor Hautschäden<br />

Jeder, der sich gerne in den Bergen<br />

aufhält, sollte wissen: Pro 1.000 Höhenmetern<br />

nimmt die UVB-Strahlung um<br />

ca. 20% zu. Weiter enthält die reinere<br />

Luf in den Bergen mehr UVB-Anteil als<br />

in den Städten. Die int nsivere Strahlenbelast<br />

ng in alpinen Regionen erfordert<br />

daher besonders wirksamen Schutz für<br />

die empfindliche Haut von<br />

Kindern und Erwachsenen.<br />

PAEDIPROTECT Gebirgssonnencreme<br />

50+ wurde<br />

speziell für die besonderen<br />

Bedingungen in höheren<br />

Gebirgslagen ent ickelt:<br />

Die innovative Rezeptur<br />

schützt die Haut mit einem<br />

hochwirksamen UVA/<br />

UVB-Filt rsyst m, das frei<br />

von Oct cry enen, Nanooder<br />

Mikroplastikp rtikeln<br />

ist. Zur Minimierung des Allergierisikos<br />

wurde bei der<br />

Berlin FeWo, Balk., Parkpl., U-Bahn<br />

5 Min. entfernt, ☎ 030/4 33 51 30<br />

www.private-fewo-berlin.de<br />

Ostseeb. Zingst, gepfl. ruh. FeWos, k.<br />

Tiere, 8min Strand 04209/919063.<br />

Auflösung des Rätsels<br />

1<br />

9<br />

6<br />

4<br />

3<br />

7<br />

8<br />

2<br />

5<br />

3<br />

4<br />

2<br />

5<br />

9<br />

8<br />

1<br />

7<br />

6<br />

Greetsiel, Komf.-FeWo, ab 5.6. Gart.,<br />

Terr., Sonderpr., ☎ <strong>05</strong>471/1014.<br />

Dollard/Weener: FH, 2-5 P., am<br />

Yachthafen, z. verm., 02506/7815.<br />

Gardasee,FeWo, Pool, 07221/28<strong>12</strong>68<br />

App‘s am Kurpark. ☎ 0202-572525<br />

Schaumstoff Paradies - Zuschnitte<br />

aller Art! Seit 1984 in Münster,<br />

Aegidiistr. 20a, 48143 Münster,<br />

☎ 0251-42586, z.b. Bankauflagen,<br />

Loungepolster, Matratze für Bulli,<br />

Palettenpolster, Wohnwagenpolster,<br />

Kaltschaum etc.<br />

Frührentner übernimmt sämtl. Garten-<br />

u. Pflasterarbeiten (Hecken- u.<br />

Strauchschnitt, Terrassen, Wege,<br />

Minibaggerarbeiten,<br />

Denk´ich an Ahlen verspür´ich große<br />

Qualen! Anfang <strong>2018</strong> - Sturz mit<br />

Verletzungen über schwarzes<br />

Kopfsteinpflaster in der Fußgängerzone<br />

Oststraße, nahe Bäckerei<br />

Kamps/Lotto Thiele und Parkapotheke.<br />

Wem ist es ähnlich ergangen?<br />

Zwecks Info-Austausch bitte<br />

melden unter ☎ 02526/938636<br />

7<br />

8<br />

2<br />

5<br />

8<br />

7<br />

5<br />

6<br />

1<br />

2<br />

4<br />

3<br />

9<br />

2<br />

1<br />

4<br />

8<br />

7<br />

9<br />

5<br />

6<br />

3<br />

5<br />

9<br />

6<br />

9<br />

5<br />

7<br />

3<br />

6<br />

4<br />

2<br />

1<br />

8<br />

6<br />

3<br />

8<br />

1<br />

2<br />

5<br />

7<br />

9<br />

4<br />

6<br />

1<br />

2<br />

4<br />

3<br />

7<br />

8<br />

3<br />

9<br />

5<br />

1<br />

6<br />

4<br />

2<br />

5<br />

6<br />

1<br />

2<br />

4<br />

3<br />

9<br />

8<br />

Dienstleistungen/<br />

Empfehlungen<br />

Neuanlagen<br />

usw.) mit Abtransport. Sämtl<br />

Maschinen vorhanden, steuerl.<br />

absetzbar. ☎ 01 71/1 92 23 53<br />

10 Jahre Qualitäts-Umzüge! Festpreis<br />

u. kostenl. Beratung v. Ort.<br />

Transporte Zahn, Dieselweg 4,<br />

59379 Selm, ☎ 02592/977 66 00,<br />

zahntransporte.de<br />

Fenster-/Wintergarten-/Gebäudereinigung<br />

vom Fachmann. Keine<br />

Anfahrtskosten. Jörg Eder, www.<br />

clean-Eder.de, ☎ 02583-3045757<br />

/ 0157-30618534<br />

Hausmeisterdienst übern. Dauerpf.<br />

und Reinigung Objektbetreuung<br />

zum Festpreis ☎ 02581/941591<br />

www.m1-group.de<br />

!Der Terrassendach-Spezialist Überdachungen<br />

direkt vom Hersteller.<br />

☎ <strong>05</strong>452/5919940, www.ebt-aluminiumbau.de<br />

Vermischte<br />

Anzeigen<br />

Sudoku<br />

4<br />

9<br />

5<br />

3<br />

6<br />

4<br />

1<br />

Ent icklung besonderes Augenmerk auf<br />

die Haut erträglichkeit der Inhaltsstoffe<br />

gelegt. PAEDIPROTECT Gebirgssonnencreme<br />

– of ziell als veganes Produk<br />

zertifiziert! – ist daher rei von Parabenen,<br />

Mineralölen, PEG/PPGs und<br />

Silikonen und enthält weder Farb- noch<br />

Konservierungsstoffe. Dafür wurde die<br />

Rezeptur mit viel Bio-Alpen-<br />

1<br />

7<br />

rosen-E trak angereichert,<br />

welches hilf , die Spannkraf<br />

trockener Haut wiederherzustellen<br />

und die Anzeichen<br />

vorzeitiger Hautalterung zu<br />

mindern. Ein unverzichtbarer<br />

Allround-Schutz für die ganze<br />

Familie bei Sport- und Freizeitaktivitäten.<br />

Erhältlich bei dm sowie im<br />

dm Onlineshop und in allen<br />

Müller Filialen.<br />

Infos: ww .p ediprot t.de,<br />

ww .ppcreme.de<br />

Glas- u. Rahmenreinigung, auch<br />

Wintergärten u. Solaranlagen, v.<br />

Fachmann seit über 35 Jahren,<br />

keine<br />

Neu: VALERIE – Erotische Französin<br />

mit Freundin in WARENDORF<br />

Tel.: 02582-902589 · Handy: 0151-4240889<br />

8<br />

3<br />

9<br />

5<br />

1<br />

Anfahrtskosten.<br />

www.amendt-dienstleistung.de,<br />

☎ 0251/328272 od. ☎ 02504/8445<br />

od. ☎ 02571/576800<br />

Gärtnerin übernimmt Gartenpflege,<br />

Grünanlagenpflege, Gehölzschnitt<br />

usw. mit Entsorgung. ☎ 01 71/<br />

3764834<br />

Allround-Handwerker und Computerhilfe,<br />

individuell, seniorengerecht<br />

und preiswert. ☎ 02583/<br />

300279<br />

Norderney, App. mit Balkon, strandnah,<br />

2 Pers. NR, Schwimmbad u.<br />

Sauna im Haus, ab 1 Woche zu<br />

vermieten. ☎ 02571/5898280.<br />

Spielerisch reiten lernen für Kinder,<br />

Ronja und Laura warten in Westbevern-Vadrup<br />

auf euch.<br />

☎ 01573/9 54 99 90<br />

Günstig Strom und Gas? Jetzt einfach<br />

wechseln! E WIE EINFACH<br />

☎ 0800 44 11800 22<br />

Kaffeevollautomat defekt? Profiservice<br />

Hoyer ☎ 0 25 81/42 67<br />

www.Profiservice-Hoyer.de<br />

Problemhunde-Therapeut.de Axel<br />

Hoge ☎ 0170/8023168 ...aber<br />

sonst ist er lieb!<br />

Achtung! Kaufe Modeschmuck, Armbanduhren,<br />

Orientteppich und<br />

Altbekleidung. Kaufe alles aus<br />

Haushaltsauflösungen. Zahle bar.<br />

☎ 0178/4135152.<br />

Suche gebrauchte, normale u. Elektrowerkzeuge.<br />

☎ 0151/47413855.<br />

Sommerreifen, kompl. m. Felgen,<br />

Michelin 2<strong>05</strong>/55/R16, 1 Sommer<br />

genutzt, Profiltiefe 5-6 mm, 250 €<br />

VB, PLZ 48308, ☎ 02598 3760275<br />

Senioren<br />

Wir bieten Ihnen eine liebevolle,<br />

individuelle und bezahlbare 24-<br />

Std.-Betreuung, aber auch Betreuung<br />

nach § 45b SGB XI in Ihrem<br />

Zuhause an. Hand in Hand - Helfende<br />

Hände im Alter, Anna Silvestri,<br />

Dreibrückenstr. 28, 48231<br />

Warendorf ☎ 02581-634565 E-<br />

Mail: info@betreuungshilfe24.de<br />

Suche für meinen 79-jährigen Vater<br />

2 x wöchentlich für 2-3 Std. eine<br />

nette, ältere Begleitung (m/w) aus<br />

der Umgebung von Drensteinfurt<br />

zur Freizeitgestaltung. Führerschein<br />

wäre wünschenswert. Preis<br />

nach Vereinbarung. ✉<br />

AM8511131 ZGM, 48135 Münster<br />

Freizeitaktivitäten<br />

Spielst Du gerne Rommé? Komm zu<br />

uns! ☎ 0251/247969<br />

Kontakte<br />

(Bars und Clubs)<br />

5<br />

4<br />

3<br />

4<br />

2<br />

9<br />

7<br />

WWP2017M-19


Menschen | Medien<br />

Samstag, <strong>12</strong>. Mai <strong>2018</strong><br />

Für Bücherwürmer<br />

„Ohne ein<br />

einziges Wort“<br />

Sarah Harrington verbringt jedes<br />

Jahr im Juni ihren Urlaub in England.<br />

Diesmal trifft sie Eddie David.<br />

Beide erleben eine Woche voller<br />

Liebe und Glückseligkeit miteinander,<br />

bis David zu einem Trip mit<br />

einem Freund nach Spanien abreist.<br />

Seither hört Sarah nichts mehr von<br />

ihm und ist wie vor den Kopf gestoßen.<br />

Denn Sarah kann einfach nicht<br />

glauben, dass Eddie ihr während<br />

der gemeinsamen Zeit nur etwas<br />

vorgemacht haben soll.<br />

Goldmann, 528 Seiten<br />

9,99 Euro<br />

Fazit: <br />

Babys lieben Gebrabbel<br />

Nachwuchs scheint Kinderstimmen den Eltern­Lauten vorzuziehen<br />

Bei nicht wenigen<br />

Erwachsenen steigt die<br />

Stimme in beeindruckende<br />

Höhe, sobald sie<br />

mit einem Baby sprechen.<br />

Der Na<br />

scheint andere<br />

bev<br />

Da können Eltern Babys saßen dabei vor einem Mütter und Väter sollten<br />

noch so hoch und Bildschirm, auf dem ein trotzdem selbstverständlich<br />

freudig tirilieren: Schachbrettmuster abgebildet nicht aufhören, in hoher<br />

Babys scheinen war. Indem sie den Kopf vom Stimme mit ihrem Nachwuchs<br />

zu reden und zu brab-<br />

das Gejauchze anderer<br />

Babys vorzuziehen. Das konnten die Babys den Sound beln, betont Polka. Der speziel-<br />

Bildschirm abwendeten,<br />

geht zumindest aus einer abstellen. Das „Bababa“ le Resonanzboden der kleinen<br />

amerikanisch-kanadischen anderer Säuglinge<br />

Körper wirke offenbar bekal<br />

aktiv zu sein.“ Letztlich<br />

unterstütze dies womöglich<br />

die Entwicklung des Sprechens.<br />

(dpa)<br />

Für Couchpotatoes<br />

Wilsberg:<br />

„Bittere Pillen“<br />

Voreilig hat Ekki (Oliver Korittke)<br />

den Einsatz eines Sondereinsatz­<br />

Kommandos im Finanzamt ausgelöst.<br />

Sein Fehlalarm bringt einem<br />

Asylbewerber Probleme, weshalb<br />

Ekki dem Mann nun helfen will.<br />

Wilsberg (Leonard Lansink) interessiert<br />

derweil, wer seinen Klienten<br />

erschlagen hat, den Heilpraktiker<br />

Seekatz. Er folgt einer Spur, die zu<br />

schmutzigen Pharmadeals führt –<br />

und kommt dabei der genervten<br />

Kommissarin Springer (Rita Russek)<br />

ins Gehege.<br />

Krimi / Deutschland 2015<br />

mit Leonard Lansink<br />

Samstag, 20.15 Uhr, ZDF<br />

Fazit: <br />

Babys mögen das<br />

Gejauchze anderer Babys<br />

lieber als die Stimme<br />

rE rn<br />

RÄTSEL und DENKSPORT<br />

widersinnig<br />

BDEHI<br />

LNRU<br />

AEI<br />

OSV<br />

GSU<br />

ADEPR<br />

DEEEH<br />

INPRS<br />

AOPP<br />

EEL<br />

RTZ<br />

AIR<br />

IKM<br />

NUU<br />

AST<br />

ELOR<br />

ENS<br />

ohne<br />

Gefühlsregung<br />

rasenbildende<br />

Pflanze<br />

Sondersteuer,<br />

Spende<br />

Zeltlager<br />

ACL<br />

MOR<br />

sehr<br />

großer<br />

Er olg<br />

(ugs.)<br />

Papagei<br />

Mittelund<br />

Südamerikas<br />

GINST<br />

helle<br />

Freude<br />

AJNU<br />

hebräisch:<br />

Sohn<br />

ABET<br />

ENORT<br />

DKOU<br />

Impfstoff<br />

ABET<br />

BBIO<br />

Opferschale<br />

Vorname<br />

des<br />

Autors<br />

Wallace<br />

Autor<br />

von ‚Der<br />

Name<br />

der Rose‘<br />

österr.:<br />

leicht<br />

krank<br />

AMO<br />

Besichtigungsbummel<br />

dt.<br />

Regisseur<br />

(Helmut)<br />

Experte<br />

DN<br />

ENR<br />

räumliche<br />

Beschränktheit<br />

schwedischer<br />

Filmstar<br />

(Greta) †<br />

Film-<br />

Ferkel<br />

nordischer<br />

Donnergott<br />

innerhalb<br />

1 2 3 4 5 6<br />

4 1 4 3 5 <br />

3 1 1 2 3 3 1<br />

1 3 3 5 5 4 5 <br />

L<br />

J<br />

G<br />

K<br />

V<br />

U<br />

P<br />

<br />

Z<br />

W<br />

B G<br />

<br />

K<br />

<br />

K<br />

J<br />

N<br />

<br />

<br />

W<br />

Z<br />

A<br />

<br />

N<br />

T<br />

E<br />

N<br />

O<br />

R<br />

S<br />

E<br />

N<br />

B<br />

I<br />

B<br />

O<br />

O<br />

R<br />

E<br />

L<br />

R<br />

H<br />

B<br />

E<br />

T<br />

A<br />

L<br />

B<br />

E<br />

A<br />

T<br />

B<br />

A<br />

S<br />

T<br />

G<br />

G<br />

U<br />

N<br />

I<br />

K<br />

U<br />

M<br />

G<br />

J<br />

U<br />

A<br />

N<br />

O<br />

H<br />

E<br />

R<br />

N<br />

R<br />

I<br />

R<br />

A<br />

E<br />

A<br />

T<br />

E<br />

R<br />

Z<br />

E<br />

L<br />

S<br />

T<br />

I<br />

N<br />

G<br />

P<br />

O<br />

P<br />

A<br />

N<br />

D<br />

E<br />

R<br />

M<br />

U<br />

R<br />

L E<br />

H<br />

O M<br />

A<br />

B O<br />

G<br />

H<br />

E<br />

S<br />

P<br />

E<br />

R<br />

I<br />

D<br />

E<br />

N<br />

S<br />

O<br />

D<br />

O<br />

K<br />

U<br />

M<br />

F<br />

E<br />

G R<br />

E<br />

I<br />

S A<br />

T<br />

R<br />

R<br />

D<br />

R<br />

A<br />

P<br />

E<br />

C<br />

O<br />

L<br />

M<br />

A<br />

R<br />

R<br />

T E<br />

N<br />

K N<br />

O<br />

M E<br />

R<br />

M<br />

A<br />

O<br />

T<br />

A<br />

G<br />

U<br />

S<br />

SCHELM<br />

LÖSUNGEN<br />

N<br />

G<br />

C<br />

S<br />

A<br />

V<br />

O<br />

I<br />

E<br />

B<br />

R<br />

U<br />

N<br />

H<br />

I<br />

L<br />

D<br />

E<br />

I<br />

S<br />

E<br />

N<br />

E<br />

N<br />

E<br />

P<br />

A<br />

G<br />

Hauptstadt<br />

Kolumbiens<br />

Haartracht<br />

regelmäßiges<br />

Vieleck<br />

Autor<br />

von ‚Der<br />

dritte<br />

Mann‘<br />

etwas<br />

wahrnehmen<br />

Spottschrift<br />

Hochebene<br />

auf Kreta<br />

Netzballspiel<br />

Ausbilder,<br />

Pädagoge<br />

N<br />

A<br />

A<br />

<br />

T<br />

O<br />

R<br />

F<br />

J<br />

<br />

W<br />

Z<br />

F<br />

T<br />

B<br />

<br />

U<br />

A<br />

D<br />

R<br />

E<br />

T<br />

T<br />

N<br />

R<br />

J<br />

A<br />

F<br />

K<br />

H<br />

A<br />

H<br />

S<br />

K<br />

R<br />

<br />

U<br />

K<br />

E<br />

G<br />

A<br />

L<br />

A<br />

G<br />

U<br />

<br />

A<br />

L<br />

C<br />

R<br />

O<br />

S<br />

S<br />

L<br />

D<br />

L<br />

I<br />

E<br />

E<br />

B<br />

H<br />

T<br />

E<br />

M<br />

P<br />

E<br />

L<br />

U<br />

T<br />

O<br />

N<br />

G<br />

T<br />

M<br />

L<br />

I<br />

A<br />

O<br />

E<br />

C<br />

N<br />

E<br />

E<br />

E<br />

I<br />

W<br />

E<br />

Z<br />

R<br />

L<br />

R<br />

K<br />

W<br />

A<br />

R<br />

M<br />

P<br />

<br />

N<br />

V<br />

U<br />

E<br />

Z<br />

E<br />

L<br />

J<br />

G<br />

K<br />

ABFALL<br />

ADLER<br />

ADRETT<br />

AGIO<br />

EGAL<br />

EIRE<br />

FRUCHT<br />

GLUCKE<br />

GOTT<br />

HALTER<br />

HUENE<br />

JESUIT<br />

KASPAR<br />

LEON<br />

MALZ<br />

OELEN<br />

PORE<br />

SEMI<br />

TAGS<br />

TEMPEL<br />

TORF<br />

TRAENE<br />

UFER<br />

WARM

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!