lengericherwochenblatt-lengerich_28-07-2018

hallomuenster

EXTRA

28. Juli 2018 | www.ag-muensterland.de | kostenlos

Schutz in

Hülle und

Fülle

Kleines Einmaleins der

Smartphone-Cases | Rückseite

Foto: dpa


Bild: rgz/Milch-Schnitte

LP 2 Lecker-Schmecker

Samstag, 28. Juli 2018

Augenschmaus

zum Nachtisch

Schichtdessert

mit Granata fel


RÄTSEL und DENKSPORT

1 2 3 4 5 6

kuban.

Staatsmann

poetisch:

brennen

Name

der

Europarakete

Ort in

Tirol

Bergweg

schweiz.

Presseagentur

(Abk.)

rissig,

nicht

glatt

AAABE

LRST

BEOR

SST

Titelfigur

bei

Karl May

HIST

Futtergewebe

UW

AER

EIMS

Ortsbestimmung

Hauptgott

der

nord.

Sage

AGNN

OST

Grenzposten

Hawaii-

Blumenkranz

ritterliche

Liebeslyrik

NOO

EIL

NOW

DEE

IMR

Fließbehinderung

Mitinsasse,

Sozius

ein

Pflanzentyp

BNOS

EIL

KNTU

kurz für:

lecker

Nebenbuhler

Schiedsrichterutensil

EEIRS

ehem.

Name e.

afrik.

Staats

FMPRU

ABIUZ

synthetische

Droge

(Abk.)

AF

ATT

Vorname

der

Sander

EH

BDIL

ORV

AIJ

RSS

EF

EN

EL

DER

ANLAUF

ASTER

BART

BOWLE

BUETTE

EREMIT

KAFFEE

KLUB

LEBER

MORAST

NETT

NOUGAT

OBACHT

OTTAWA

TEEREN

WELLE

WUEST

ZUBROT

O

W

M

D

W

E

L

L

E

B

E

R

T

H

U

N

K

A

F

F

E

E

B

U

B

N

T

E

E

R

E

N

B

S

V

Z

M

O

R

A

S

T

E

R

O

N

U

H

Z

U

B

R

O

T

T

A

W

A

Z

L

K

G

B

A

B

F

A

N

L

A

U

F

L

A

V



A

E

R

E

M

I

T

U

T

A

U

W

H

R

D

O

P

B

A

B

Z

K

B

U

E

T

T

E

V

S

O

Gebirgszug

in

Südosteuropa

Hunnenknig

(5. Jh.)

grßerer

Blumenstrauß

einfaches

Gasthaus

Landschaft

in Kleinasien

italienischer

Mnnername

Italien

in der

Landessprache

Flschung

Grafschaft

in Nordirland

O

M

D

T

H

B

U

B

S

V

Z

N

U

H

Z

L

B

F

V


A

U

W

D

O

P

B

A

Z

K

V

S

O


E

A

A

L

A

B

A

S

T

E

R

S

O

R

B

E

T

S

A

T

H

I

S

I

W

U

R

E

A

S

E

M

I

S

O

N

N

T

A

G

N

V

E

T

O

N

O

Z

L

M

I

E

D

E

R

L

O

E

W

I

N

I

T

E

L

I

N

S

N

O

B

L

K

N

U

T

U

E

I

S

E

R

E

A

H

I

T

A

R

U

M

P

F

A

Z

U

B

I

F

A

T

A

T

V

L

E

H

I

I

J

A

S

S

I

R

V

O

R

B

I

L

D

F

E

N

E

L

E

D

E

R

MOEHRE

B

A

L

A

N

K

N

E

P

E

I

T

A

L

I

A

A

T

T

I

O

N

I

M

I

T

B

U

K

E

R

M

A

N

T

R

1 3 2 6 1

3 4 3 5 2

5 2 1 3

LÖSUNGEN


LP 4 LENGERICHER WOCHENBLATT Extra

Samstag, 28. Juli 2018

Welche soll‘s denn sein?

Wir suchen zu sofort zuverlässige

PROSPEKTVERTEILER

(m/w) ab 13 Jahren auf

Minijob-Basis für die

Verteilung am Samstag bei

freier Zeiteinteilung bis 18 Uhr in

TECKLENBURG-STADT

und LIENEN.

Wir freuen uns auf Dich!

Telefon (02 51) 690-664

Montag–Freitag 8.00–17.00 Uhr

zustellerbewerbung@aschendorff.de

Stichwort: Prospektverteiler

Wir suchen

Zusteller (m/w)

ab 18 Jahren

für die Verteilung der Tageszeitung

in der Nacht oder den frühen

Morgenstunden in

LIENEN-KATTENVENNE

und LADBERGEN-STADT

auf Minijob- oder Teilzeitbasis

(Montag – Samstag).

Für die Zustellung in Lienen-

Kattenvenne benötigen Sie

einen eigenen PKW.

Wir freuen uns auf Sie!

Telefon (02 51) 6 90-664

nachtlichter@aschendorff.de

www.dienachtlichter.de

DAS

LENGERICHER

ANZEIGENBLATT

LW Impressum

Verlag:

Aschendorff Medien GmbH & Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 60 00

Fax 02 51 / 6 90 80 80 90

Anzeigenleitung:

Marc Arne Schümann

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 60 00

Fax 02 51 / 6 90 80 80 90

verlagsleitung@aschendorff-medien.de

Anzeigenannahme:

Westfälische Nachrichten

Tel. 0 54 81 / 93 78-0

Fax 0 54 81 / 93 78-59

E-Mail:

Anzeigen.len@aschendorff-medien.de

Rathausplatz 12, 49525 Lengerich

Redaktionsleitung:

Claudia Bakker

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 99 40 50

Fax0251/690807590

Vertrieb:

Aschendorff Direkt GmbH & Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 99 40 50

Druck:

Aschendorff Druckzentrum

GmbH & Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Das Lengericher Wochenblatt erscheint

in Verbindung mit der Tageszeitung

Westfälische Nachrichten, Lengerich.

Anzeigenpreisliste vom 1. Januar 2018

Smartphone: Oft kann eine Schutzhülle Schlimmeres vermeiden

pätestens wenn das

SSmartphone bei einem

Sturz Schaden genommen

hat, istder Besitzer schlauer:

Eine Schutzhülle hätte

Schlimmeres mit hoher

Wahrscheinlichkeit verhindern

können. Für optimalen

Schutz ist es wichtig, dass

die Hülle passgenau für das

jeweilige Smartphone-Modell

ist, betont Lisa Hinze

vom Telekommunikationsportal

„Teltarif.de“.

Doch unterschiedliche

Nutzer haben verschiedene

Ansprüche an die Hüllen.

Deshalb sollte man sich

überlegen, was das Case aushalten

muss.

Die Optik des Smartphones

steht bei sogenannten

Bumpern im Vordergrund:

Dabei handelt es sich

um Rahmen aus gummiartigem

Material. Bumper sollen

Stürze abfedern und so

Schäden verhindern. Da der

Rahmen den Sturz meist

übersteht, bekommt das

Display nicht die volle

Wucht des Aufpralls ab, erklärt

Hinze. Einen optimalen

Schutz bieten Bumper

aber trotzdem nicht.

Ebenfalls relativ geringen

Schutz bieten Einsteckhüllen

aus Filz oder Stoff.

„Diese Hüllen schützen

das Smartphone vielleicht

vor Kratzern

auf dem Display, im

Falle eines Sturzes

sind Schäden aber

vorprogrammiert“,

meint Jannik Degner

vom Telekommunikationsportal

„Smartphonepiloten.de“.

Hüllen, die auf die Rückseite

des Smartphones gesteckt

werden, nennt man

Hardcases. Diese umschließen

die Außenkanten des

Geräts und schützen es so.

Für die Bedienelemente sind

Aussparungen vorhanden.

Bei Hardcases können Nutzer

zwischen vielen Designs

und Farben wählen – oder

sie sogar selber gestalten.

„Nachteilig bei diesen Cases

ist die Haptik, da die Oberfläche

relativ glatt ist“,

meint Lisa Hinze. „Zudem

ist kein Displayschutz gewährleistet.“

Griffiger sind sogenannte

Softcases. Diese werden aus

biegsamem Material wie Silikon

oder Thermoplastischem

Polyurethan (TPU)

gefertigt. „Softcases sind im

Vergleich zu den Hardcases

aufgrund

des Materials

leichter“, stellt Lisa Hinze

fest. Die Hülle sollte aber

nicht zu dünn sein, da sich

der Druck bei einem Sturz

sonst direkt aufs Smartphone

überträgt. Allerdings

bieten auch diese Hüllen

keinen Displayschutz. Bildschirmfolien

sind hier eine

sinnvolle Ergänzung.

Flip-Cases schützen das

Smartphone dagegen von

allen Seiten. Denn neben

einer Schale, die Kanten und

Rückseite umfasst, wird das

Display mit einem aufklappbaren

Deckel abgedeckt.

Dieser kann aus unter-

Alles im Griff

: Smartphone-Besitzer sollten auf eine Hülle

nicht verzichten.

Foto: dpa

schiedlichen Materialien

bestehen und zum Beispiel

teilweise transparent sein.

Der Nachteil: Die Hülle

muss ständig aufgeklappt

werden. Wer sein Smartphone

häufig benutzt, kann

das lästig finden.

Grundsätzlich bieten die

manchmal auch Book-Cases

genannten Hüllen aber

einen überzeugenden

Schutz und können auch

Reisenden gute Dienste leisten:

„Die Hülle kann wie ein

Aufsteller genutzt werden,

was beispielsweise das

Schauen von Filmen erleichtert“,

erklärt Lisa Hinze. Außerdem

bieten manche Cases

Platz für Kreditkarten.

Noch mehr Schutz bieten

Outdoor-Hüllen. „Diese

sind für extreme Belastungen

und Ansprüche geeignet“,

so Hinze. Denn das

Smartphone steckt dann in

einer wasser- und staubdichten

Hülle. Allerdings sollten

Nutzer vor dem Kauf testen,

ob sich trotzdem alle Tasten

des Smartphones gut bedienen

lassen.

Wer mit dem Smartphone

Unterwasserfotos schießen

möchte, ist mit einer wasserfesten

Handyhülle gut beraten.

„Das Case sollte eine

hohe Qualität haben, bei

den Nahtstellen lückenlos

verarbeitet sein, und die Verschlüsse

sollten fest schließen“,

rät Lisa Hinze.

Welche Hülle schützt das

Smartphone also am besten?

„Für einen idealen

Schutz vor Stürzen sind Outdoorhüllen

oder Flip-Cases

zu empfehlen“, sagt Jannik

Degner. Wer mehr Wert auf

Optik legt, sei allerdings mit

Displayfolie und Bumper

gut beraten. (dpa)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine