15.10.2018 Aufrufe

Kursprogramm 2019 - BDB-Musikakademie

Das brandneue Kursprogramm der BDB-Musikakademie für 2019! Durch die Kurse stöbern und mehr dazu erfahren.

Das brandneue Kursprogramm der BDB-Musikakademie für 2019! Durch die Kurse stöbern und mehr dazu erfahren.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong><br />

<strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong><br />

Bildung<br />

Die<br />

Bewegt<br />

Aus- und<br />

Fortbildungen,<br />

Studium, Kurse,<br />

Workshops<br />

und Festivals<br />

Bund Deutscher<br />

Blasmusikverbände e.V.<br />

<strong>Musikakademie</strong>


Inhaltsverzeichnis<br />

Vorworte............................................................................ 4<br />

Verwaltung und Personen................................................... 6<br />

Hinweise zur Kursabwicklung............................................. 7<br />

Akademiehotel................................................................... 8<br />

Orchesterakademie............................................................ 9<br />

Blasorchesterleitung......................................................... 11<br />

Big Band ......................................................................... 32<br />

Klassenmusizieren............................................................ 34<br />

Instrumentalpädagogik..................................................... 38<br />

Akademie & Hochschule .................................................. 47<br />

Instrumentalkurse............................................................ 48<br />

Jungmusiker-Leistungsabzeichen....................................... 70<br />

Musik & Integration.......................................................... 72<br />

Musik- & Bildungswochen................................................ 74<br />

Musikmentoren- & Musiklotsenausbildung....................... 77<br />

Kultur & Management...................................................... 80<br />

Tradition verbindet........................................................... 98<br />

Förderverein................................................................... 104<br />

<strong>BDB</strong>-Mitgliedsverbände & Personen................................ 105<br />

Jahresübersicht.............................................................. 111<br />

Bildnachweise Titelseite:<br />

Fotolia / <strong>BDB</strong><br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 3


Vorworte<br />

Liebe Musikerinnen und Musiker,<br />

liebe Vereinsverantwortliche,<br />

in den Plänen der Architekten nimmt<br />

die neue <strong>Musikakademie</strong> derzeit immer<br />

konkreter Gestalt an. Noch bevor der<br />

Grundstein gelegt ist, arbei ten<br />

Akademieleitung und <strong>BDB</strong>-Führung<br />

weiter daran, das Netzwerk der<br />

Aka demie und der Blasmusik in Baden-<br />

Württemberg für eine tragfähige<br />

Zukunft weiter auszubauen. Ein Meilenstein<br />

in dieser Entwicklung stellt<br />

die Kooperation mit der Hochschule<br />

für Musik und Darstellende Kunst<br />

Mannheim dar. Als wichtiger Verband<br />

der Amateurmusik hat der <strong>BDB</strong> eine Koopera tionsvereinbarung<br />

mit einer staatlichen Musikhochschule getroffen.<br />

Was 2018 besiegelt wurde, bildet sich im vorliegenden<br />

<strong>Kursprogramm</strong> schon ab. Auch mit der Musikhochschule<br />

Freiburg wird sich die Zusammenarbeit <strong>2019</strong> intensivieren.<br />

Neben dem Freiburger Klarinettenprofessors Kilian Herold,<br />

der seit 2016 die ClariMondo-Klarinettentage leitet, werden<br />

<strong>2019</strong> mit Axel Kühn und Ralf Schmid zwei weitere renommierte<br />

Dozenten der Freiburger Musikhochschule im Bereich<br />

Bigband, Pop, Rock und Jazz an der <strong>Musikakademie</strong> unterrichten<br />

und damit die stilistische Bandbreite des <strong>Kursprogramm</strong>s<br />

signifikant erweitern. Im gleichen Maße wird<br />

sich die <strong>Musikakademie</strong> in Zukunft noch mehr für die<br />

Ama teur musik insgesamt öffnen und mit dem Landesmusikverband<br />

Baden-Württemberg kooperieren. Bei den<br />

überfachlichen Themen hat sie das längst getan. Dort gibt<br />

es Bildungsangebote, etwa zur DSGVO, die für Verantwortliche<br />

in der Blasmusik genauso relevant sind, wie für<br />

Sänger, Akkordeonisten, Streicher und Zupfer. In ihnen<br />

kommen Menschen aus unterschiedlichen Sparten zusammen,<br />

tauschen sich aus, vernetzen sich und sorgen so dafür,<br />

dass die Amateurmusik in Baden-Württemberg mehr und<br />

mehr zusammenwächst. Beteiligen Sie sich, machen<br />

Sie mit und knüpfen auch Sie mit am Netzwerk Amateurmusik<br />

Baden-Württemberg.<br />

Mit musikalischen Grüßen<br />

Dr. Patrick Rapp MdL<br />

<strong>BDB</strong>-Präsident<br />

4 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Vorworte<br />

Liebe Kursteilnehmerinnen,<br />

liebe Kursteilnehmer,<br />

mit kreativen Wortmarken und in<br />

kräftigen Farben kündigen sich für<br />

<strong>2019</strong> die <strong>BDB</strong>-Bildungsfestivals an. Die<br />

klingenden Kunstbegriffe clariMondo,<br />

querwind, saxoPhonia und hornissimo<br />

setzen Ausrufezeichen und machen<br />

deutlich: hier kommt die ganze Welt von<br />

Klarinette, Querflöte, Saxophon und Horn<br />

zusammen, vom Instrumentalschüler<br />

bis zum Senior, vom Anfänger bis zum<br />

Vollprofi, vom Musikalienhändler bis<br />

zum Instrumentenbauer. Letztere bekommen<br />

in der Festivalmesse ein eigenes<br />

Forum unter neuem Namen. In der „klangArt“ wollen wir<br />

künftig die Kunst der Instrumentenherstellung noch mehr<br />

würdigen und unterstreichen, dass Instrumentenbauer als<br />

wichtige Partner von Musikern wertvolle Arbeit im Dienste<br />

der Klänge leisten.<br />

Dass der Klang verschiedene Nuancen und die Blasmusik<br />

viele Spielarten und eine große Bandbreite kennt – das<br />

macht der Blick in das neue <strong>Kursprogramm</strong> ebenfalls deutlich.<br />

Bekommen die Genres Pop, Rock und Jazz doch nun<br />

prominente Unterstützung durch das BigBandBootCamp.<br />

Dahinter verbirgt sich die Überzeugung, dass es für den<br />

musikalischen Nachwuchs nicht nur darauf ankommt, Bach<br />

und Mozart zu interpretieren und die Werke von Holst und<br />

Sparke zu spielen. Auch Benny Goodman, Glenn Miller,<br />

Robbie Williams, Coldplay oder Ed Sheeran gilt es angemessen<br />

zu präsentieren. Das entspricht nicht nur den Vorlieben<br />

junger Menschen, sondern schult stilistisch. Beides ist<br />

Grund, diesen Bereich zukünftig noch weiter auszubauen.<br />

Für Ihr musikalisches Jahr <strong>2019</strong> lege ich Ihnen dieses<br />

<strong>Kursprogramm</strong> ans Herz. In ihm findet sich auch für Sie das<br />

passende Bildungsangebot – ganz egal welches Instrument<br />

Sie spielen oder welche Stilistik Sie bevorzugen.<br />

Herzlich willkommen in der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> in Staufen<br />

Christoph Karle<br />

Akademiedirektor<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 5


Verwaltung und Personen<br />

Kontakt<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong><br />

Akademie im Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.<br />

Alois-Schnorr-Straße 10<br />

79219 Staufen<br />

Tel. 07633 92313-0<br />

Fax 07633 92313-24<br />

E-Mail: info@bdb-musikakademie.de<br />

Internet: www.bdb-musikakademie.de<br />

Personen<br />

Akademiedirektor: Christoph Karle<br />

Akademiebeauftragter: Helmut Steinmann<br />

Akademieverwaltung: Daniela Jägle, Bernadette Joos,<br />

Sigrid Hucklesby<br />

Tel. 07633 92313-0<br />

E-Mail: info@bdb-musikakademie.de<br />

Bürozeiten: Montag – Freitag, 8.00 – 17.00 Uhr<br />

Pressestelle: Martina Faller<br />

E-Mail: presse@blasmusikverbaende.de<br />

Marketing/Kultursponsoring: Cordula Hellmich,<br />

Gabi Wagner<br />

E-Mail: marketing@blasmusikverbaende.de<br />

Hotelleitung: Silka Rudolf<br />

Rezeption: Annemarie Geiger<br />

Küche / Etage / Service: Denise Bührer, Manuela Eilenhaupt,<br />

Phillip Fröhlin, Marion Grotzinger, Petra Gutmann,<br />

Mona Haid, Niracha Kalatschek, Uta Keller, Heidi Lammert,<br />

Sukanya Le, Kathrina Luhr, Lisa Martin, Monika Meier,<br />

Markus Rosentreter, Julia Rothfuß, Regine Sulz,<br />

Günther Tomaschek, Jürgen Weber, Karin Wiegner,<br />

Gabriele Zimmermann, Julia Zipfel<br />

Technik: Alfred Ketterer<br />

Impressum<br />

Redaktionsleitung: Christoph Karle<br />

Redaktionsteam: Christoph Karle, Martina Faller,<br />

Daniela Jägle, Bernadette Joos, Lukas Eckert, Klemens Gut,<br />

Lea Schmidt<br />

Anzeigen: Cordula Hellmich, Gabi Wagner<br />

Gestaltung & Satz: Grandecouleur, www.grandecouleur.de<br />

Erscheinungsweise: jährlich im Oktober<br />

6 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Hinweise zur Kursabwicklung<br />

Kurszeiten für Wochenendkurse<br />

Anreise: Freitag, 17.30 – 18.00 Uhr<br />

Kursbeginn: Freitag, 18.00 Uhr mit dem Abendessen<br />

Kursende: Sonntag, 13.00 Uhr nach dem Mittagessen<br />

Abweichungen hiervon werden bei den einzelnen<br />

Lehrgängen angegeben.<br />

Förderung<br />

Einige Lehrgänge werden entweder<br />

durch den Kinder- und Jugendplan<br />

des Bundes oder aus Mitteln<br />

des Ministeriums für Wissenschaft,<br />

Forschung und Kunst oder<br />

aus Mitteln des Ministeriums für<br />

Soziales und Integration des Landes<br />

Baden-Württemberg gefördert.<br />

Fahrgemeinschaften<br />

Wenn Sie Fahrgemeinschaften bilden möchten, sind wir<br />

Ihnen gerne behilflich.<br />

Haftung<br />

Bitte beachten Sie, dass Ihre mitgebrachten Instrumente<br />

nicht über die <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> versichert sind.<br />

Gastbelegung<br />

Die <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> bietet interessierten Gruppen und<br />

Firmen die Möglichkeit, Tagungen, Schulungen, Lehrgänge<br />

oder Freizeiten unter eigener Leitung durchzuführen. Terminanfragen<br />

richten Sie bitte an die Akademie verwaltung.<br />

Probenwochenenden / Jugendfreizeiten<br />

Auch Probenwochenenden für Musiker aus allen Sparten und<br />

Jugendfreizeiten sind in der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> möglich.<br />

Durch Unterbringung in 3- und 4-Bett-Zimmern können wir<br />

Ihnen ein günstiges Angebot unterbreiten.<br />

Gutschein<br />

Suchen Sie ein Geschenk für ein verdientes Mitglied, einen<br />

motivierten Musiker oder ein Ehrenmitglied Ihres Vereins?<br />

Rufen Sie uns an! Sie erhalten bei uns Gutscheine für<br />

ein Seminar oder einen Geldwert Ihrer Wahl in der <strong>BDB</strong>-<br />

<strong>Musikakademie</strong>.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 7


Akademiehotel<br />

Die <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong><br />

Das Akademiehotel für Ihre Fortbildungen, Seminare<br />

und Tagungen, Ihre Chor- und Orchesterproben<br />

Das am Staufener Hausberg gelegene Akademiehotel<br />

bietet seinen Gästen im 76 Betten-Haus angenehme<br />

Übernachtungsmöglichkeiten im Einzel-, Doppel- oder<br />

Mehrbettzimmer.<br />

Mit der exzellenten Verköstigung durch die Hotelküche<br />

(VP, HP oder ÜF), einer Kaffeebar und einer gemütlichen<br />

Sonnenterasse mit Burgblick sorgt die <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong><br />

als Tagungszentrum für einen professionellen Rundum-<br />

Service auch für große Gruppen.<br />

Die modernen Seminarräume in unterschiedlicher Größe<br />

sind jeweils mit einem Flügel/Klavier sowie multimedial<br />

und akustisch bestens ausgestattet. Sie bieten ideale<br />

Bedingungen für Probewochenenden für Chöre und<br />

Orchester aller Sparten.<br />

Auch Firmen finden im Akademiehotel beste Voraussetzungen<br />

für Tagungen, Schulungen und Lehrgänge unter<br />

eigener Leitung.<br />

Beheimatet ist das Akademiehotel in der Fauststadt<br />

Staufen. Staufen ist landschaftlich reizvoll am Fuße<br />

des Südschwarzwalds gelegen. Eine Fülle von<br />

Freizeitmöglichkeiten in der näheren Umgebung sowie<br />

Ausflüge ins Elsass und die Schweiz lassen sich wunderbar<br />

in den Aufenthalt einbinden. Zur Wohlfühlatmosphäre tragen<br />

die idyllische Landschaft, das malerische Stadtbild mit<br />

seinen pittoresken Ecken, verwinkelten Gassen und schönen<br />

Plätzen genauso bei wie die Gastlichkeit und familiäre<br />

Atmosphäre des Hauses.<br />

Staufen ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu<br />

erreichen. Für Anreisen mit dem PKW bietet das Haus ausreichend<br />

Parkplätze.<br />

Termin- und Preisanfragen<br />

Akademieverwaltung<br />

Tel. 07633 92313-0<br />

info@bdb-musikakademie.de<br />

8 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Orchesterakademie<br />

Orchesterakademie<br />

Die Orchesterakademie ist ein Angebot für Symphonieorchester,<br />

Blasorchester, Salonorchester, Fanfarenzüge und<br />

Ensembles. Sie beinhaltet verschiedene Möglichkeiten,<br />

innerhalb einer Probenphase in der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> mit<br />

qualifizierten Dozenten zu arbeiten und sich fortzubilden.<br />

Die Orchesterakademie kann in 2 Modulen gebucht werden:<br />

Modul 1 – Basis: Die jeweiligen Werke werden in Absprache<br />

mit dem Dirigenten intensiv und detailliert in Registern<br />

oder registerübergreifend geprobt. Die Basisvermittlung von<br />

allgemeinen (z.B. effektives Üben) sowie instrumentenspezifischen<br />

Themen (Ansatz, Atmung, Bogentechnik, Tonqualität<br />

u.a.) ist inbegriffen. Weitere Inhalte sind:<br />

– Register- oder Gruppenproben mit Schwerpunktdefinition<br />

des Dirigenten<br />

– Schwierige Passagen, Zusammenspiel, Intonation<br />

– effektive Erarbeitung der Einzelstimme, instrumentenspezifische<br />

Themen<br />

Dauer: 3 Stunden (2 x 1,5 Stunden)<br />

Termine: Samstags 9.00 bis 12.15 Uhr (15 Minuten Pause)<br />

oder 10.45 bis 15.00 Uhr (75 Minuten Pause)<br />

Gebühr: 150,– EUR pro Dozent<br />

Modul 2 – Akzent: Das Modul 2 kann ausschließlich als<br />

Erweiterung des Moduls 1 gebucht werden. Hier werden<br />

bestimmte Themen vertieft erarbeitet und ein fortgeschrittenes<br />

Musizieren im Ensemble angestrebt. Die Inhalte sind:<br />

– Der Weg zum hörenden Musizieren: Das Ohr ist wichtiger<br />

als der Dirigent<br />

– Allgemeinmusikalische Inhalte: Intonation, Balance, Klang<br />

– Der Weg zum eigenständigen Üben<br />

– Kammermusikcoaching: Im großen Ensemble kammermusikalisch<br />

denken und handeln<br />

– Körperarbeit<br />

Dauer: 1,5 Stunden<br />

Termine (im Anschluss an das Basismodul):<br />

Samstags 13.30 bis 15.00 Uhr (ohne Pause)<br />

oder 15.30 bis 17.00 Uhr (ohne Pause)<br />

Gebühr: 100,– EUR pro Dozent<br />

Leitung: Frieder Reich<br />

Alle Dozenten sind ausgebildete Dirigenten und/oder<br />

Instrumentalpädagogen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 9


Blasorchesterleitung<br />

Dirigentenlehrgang – C3<br />

Zielgruppe: Dirigenten, Vizedirigenten, erfahrene<br />

Instrumentalisten, Instrumentallehrer, Absolventen des Kurses<br />

„Einführung in die Orchesterleitung“.<br />

Inhalt: Schlagtechnik und Körpererfahrung, Dirigieren<br />

und Proben, Methodik und Kommunikation, Musiktheorie<br />

und Partiturstudium, Harmonielehre und Intonationskunde,<br />

Rhythmik und Gehörbildung, Stilkunde und Literaturkunde,<br />

Hören und in Musik denken, Probepraktika und<br />

Hospitationen.<br />

Voraussetzungen: Siehe Lehrgangs- und Prüfungsordnung<br />

des <strong>BDB</strong>.<br />

Abschluss: Schriftliche und praktische Prüfung der<br />

Qualifikationsstufe C3.<br />

Leitung: Marc Lange<br />

Dozenten: Markus Mauderer, Michael Stecher,<br />

Marc Lange, Thierry Abramovici, Ralf Böhm, Arno Pfunder,<br />

Uli Führe, Friedemann Stert<br />

Kursgebühr:<br />

1.600,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

960,– EUR inkl. Ü / VP im DZ alle Praxisphasen<br />

640,– EUR inkl. Ü / VP im DZ alle Theoriephasen<br />

Termine:<br />

Theorie 1: Beginn: Mittwoch, 02. Januar <strong>2019</strong>, 10.30 Uhr<br />

Ende: Donnerstag, 03. Januar <strong>2019</strong>, 22.00 Uhr<br />

Praxis 1:<br />

Praxis 2:<br />

Beginn: Freitag, 04. Januar <strong>2019</strong>, 09.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 06. Januar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Beginn: Freitag, 15. Februar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 17. Februar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Theorie 2: Beginn: Freitag, 08. März <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 10. März <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Praxis 3:<br />

Beginn: Freitag, 29. März <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 31. März <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Theorie 3: Beginn: Freitag, 28. Juni <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 30. Juni <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Praxis 4:<br />

Beginn: Freitag, 19. Juli <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 21. Juli <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 11


Blasorchesterleitung<br />

Praxis 5:<br />

Beginn: Mittwoch, 04. Sept. <strong>2019</strong>, 10.30 Uhr<br />

Ende: Freitag, 06. September <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Theorie 4: Beginn: Freitag, 06. September <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 08. September <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Theorie Prüfung: Beginn: Freitag, 27. Sept. <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 29. Sept. <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Praxis Prüfung:<br />

Kursnummer: 19 - 1110<br />

Beginn: Freitag, 08. Nov. <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 10. Nov. <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Hinweis: Richtlinien, Prüfungsordnung und neue<br />

Inhalte können unter www.bildung-die-bewegt.de oder<br />

www.bdb-musikakademie.de eingesehen werden.<br />

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2018<br />

Zur Anmeldung<br />

Sommerkurs Dirigieren+<br />

Coaching für Dirigenten<br />

Zielgruppe: Absolventen der C3 Kurse der letzten Jahre,<br />

Dirigenten mit vergleichbarer Ausbildung oder jahrelanger<br />

Erfahrung im Dirigieren.<br />

Inhalt: Schlagtechnik, Dirigieren, Orchesterarbeit, Probenmethodik,<br />

Partiturarbeit, Literatur.<br />

Inhaltlich ist dieser Kurs ein Coaching auf Grundlage<br />

der C3-Ausbildung, die Teilnehmer arbeiten u.a. mit einem<br />

Orchester, Werke bis Schwierigkeitsgrad 4. Eine Teilnahme<br />

ist aktiv oder hospitierend möglich.<br />

Leitung: Marc Lange<br />

Dozenten: Marc Lange, Markus Mauderer<br />

Kursgebühr:<br />

255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ (aktive Teilnahme)<br />

160,– EUR inkl. Ü / VP im DZ (Hospitation)<br />

Termin: Beginn: Freitag, 06. September <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 08. September <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1171<br />

Anmeldeschluss: 20. August <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

12 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Blasorchesterleitung<br />

Meisterkurs Dirigieren<br />

Zielgruppe: <br />

Eine Teilnahme ist aktiv und hospitierend möglich.<br />

Aktive Teilnahme: Dirigenten mit abgeschlossenem<br />

Dirigierstudium, Studierende im Fach Dirigieren, Absolventen<br />

der B-Kurse und C3-Kurse, fortgeschrittene Dirigenten.<br />

Hospitierende Teilnahme: Dirigenten auf allen Niveaustufen,<br />

Vizedirigenten und alle weiteren interessierten Personen.<br />

Inhalt: Praktische Anleitung zum Dirigieren am Beispiel der<br />

ausgewählten Ensemblewerke. Themen wie Interpretation,<br />

Körperhaltung, Körperbewusstsein, Dirigiertechnik u.a.<br />

Es ist vorgesehen, dass jeder aktive Teilnehmer das<br />

Ensemble bis zu 60 Minuten unter Anleitung von Douglas<br />

Bostock dirigiert.<br />

Repertoire:<br />

– Festal Ballade (Yasuhide Ito – Ito Music)<br />

– Il cantico (Oliver Waespi – Beriato)<br />

– Gallimaufry (Guy Wollfenden – Ariel Music)<br />

– Give us this Day (David Maslanka – Carl Fischer)<br />

Die aktive Teilnahme ist auf 10 Personen begrenzt.<br />

Die hospitierende Teilnahme ist unbegrenzt.<br />

Leitung / Dozent: Douglas Bostock<br />

Kursgebühr:<br />

Aktive Teilnahme: 440,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Hospitation: 210,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 11. Januar <strong>2019</strong>, 17.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 13. Januar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1190<br />

Hinweis: Bitte senden Sie bei der Anmeldung zur aktiven<br />

Teilnahme einen Überblick über Ihren musikalischen<br />

Werdegang und Ihre Dirigiertätigkeit zu (Auswahlliste über<br />

dirigierte Literatur und Video ca. 5 Minuten einer Probe<br />

oder eines Konzertes).<br />

Die Kursleitung entscheidet nach Anmeldeschluss über die<br />

Zulassung zur aktiven Teilnahme bis 01. Dezember 2018.<br />

Anmeldeschluss:<br />

20. November 2018 (aktive Teilnahme)<br />

06. Januar <strong>2019</strong> (hospitierende Teilnahme)<br />

Zur Anmeldung<br />

14 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Blasorchesterleitung<br />

Leitung von Blasorchestern – Metafoor<br />

Berufsbegleitender Studiengang<br />

Zielgruppe: Studierte Orchestermusiker, Schulmusiker,<br />

studierte Musikpädagogen, Dirigenten mit B-Qualifikation,<br />

studierte Instrumentallehrer.<br />

Fächer: Dirigieren / Körpersprache / Partiturstudium /<br />

praktische Arbeit mit dem Orchester / Harmonielehre /<br />

Orchestrierung, Instrumentation / Literatur / Hörerziehung /<br />

Blasmusikgeschichte u.a.<br />

Das Studium Leitung von Blasorchestern-Metafoor nach<br />

Alex Schillings setzt sich aus 4 Studienjahren zusammen:<br />

Metafoor I / 1. Jahr, Metafoor II / 2. Jahr,<br />

Metafoor III / 3. Jahr, Metafoor IV / 4. Jahr<br />

Ein Studienjahr besteht aus 11 Terminen (Phasen): Beginnund<br />

Endphase sowie 9 Werktagstermine in der <strong>BDB</strong>- <strong>Musikakademie</strong><br />

Staufen. Die einzelnen Phasen werden durch<br />

Seminararbeiten ergänzt und vertieft. Diese werden von den<br />

Dozenten vergeben und bewertet. Am Ende eines Jahres<br />

erfolgt eine Jahresendprüfung mit Zeugnis und Jahresabschlussurkunde.<br />

(Die Teilnahme am ersten Studienjahr ist<br />

auch ohne Prüfung möglich. In diesem Fall wird lediglich<br />

eine Teilnahmebescheinigung ohne Zeugnis und Urkunde<br />

ausgestellt.) Eine Teilnahme beginnt immer mit Metafoor I.<br />

In jeder Akademiephase wird grundsätzlich mit einem<br />

Or chester oder einem Ensemble gear beitet. Insbeson dere<br />

soll der Studiengang eine berufsbegleitende Nach qualifi zierung<br />

für studierte Musiker ermöglichen. Im ersten Studienjahr<br />

werden grundsätzlich Ensembles zur Verfügung gestellt,<br />

während im 2. und 3. Studienjahr ein Orchester zur Verfügung<br />

steht.<br />

Die Anmeldung erfolgt schriftlich per Mail.<br />

Abschluss: Die berufsbegleitende Ausbildung endet mit<br />

einer Prüfung. Die Prüfung gliedert sich in einen praktischen<br />

und einen theoretischen Teil.<br />

Lehrmittel und Literatur: Das Studium erfolgt auf der<br />

Grundlage des Buches „Metafoor“ von Alex Schillings.<br />

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Teilnehmer<br />

pro Studienjahr begrenzt.<br />

Leitung: Alex Schillings<br />

Dozenten: Alex Schillings, Rob Goorhuis, Frank den Herder<br />

16 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Blasorchesterleitung<br />

Organisation: Siegfried Rappenecker<br />

Teilnahmegebühr für unten stehende Termine<br />

(Die Übernachtung ist in der Lehrgangsgebühr nicht inbegriffen.)<br />

Studienjahre 1 und 2: 1.200,– EUR inkl. VP<br />

Studienjahre 3 und 4: 1.400,– EUR inkl. VP<br />

Termine der Studienjahre 1 und 2:<br />

Termin 1: Mittwoch, 09. Januar <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 2: Mittwoch, 20. Februar <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 3: Mittwoch, 13. März <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 4: Mittwoch, 03. April <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 5: Mittwoch, 08. Mai <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 6: Mittwoch, 26. Juni <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 7: Mittwoch, 17. Juli <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 8: Mittwoch, 18. September <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 9: Mittwoch, 16. Oktober <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 10: Mittwoch, 06. Nov. <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 11: Beginn: Freitag, 22. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 24. November <strong>2019</strong>, 16.00 Uhr<br />

Termine der Studienjahre 3 und 4:<br />

Termin 1: Donnerstag, 10. Januar <strong>2019</strong>, 22.00 Uhr<br />

Termin 2: Donnerstag, 21. Februar <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 3: Donnerstag, 14. März <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 4: Donnerstag, 04. April <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 5: Donnerstag, 09. Mai <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 6: Donnerstag, 27. Juni <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 7: Donnerstag, 18. Juli <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 8: Donnerstag, 19. Sept. <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 9: Donnerstag, 17. Oktober <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 10: Donnerstag, 07. Nov. <strong>2019</strong>, 09.30 – 22.00 Uhr<br />

Termin 11: Beginn: Freitag, 22. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 24. November <strong>2019</strong>, 16.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1199<br />

Anmeldeschluss: 01. Januar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

18 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Blasorchesterleitung<br />

Man höre und staune!<br />

Raumakustik – Aufnahmetechnik –<br />

Beschallungstechnik<br />

Zielgruppe: Alle, die gerne in guter Akustik proben, spielen<br />

und / oder mit guter Aufnahme- und Beschallungstechnik ihre<br />

Proben und Konzerte bereichern möchten.<br />

Inhalt: Jeder Musiker möchte beim Spielen sich selbst und<br />

sein Orchester optimal wahrnehmen. Dies kann nur in einer<br />

sehr guten akustischen Umgebung stattfinden. Jeder Zuhö rer<br />

möchte ein Konzert optimal und differenziert hören. Auch<br />

dies hängt von vielen akustischen Rah men bedingungen ab.<br />

Der Tageskurs „Man höre und staune“ wird mit Einzelvorträgen,<br />

Seminaren und Informationen rund um die Themen<br />

Akustik, Aufnahmetechnik, Beschallungstechnik gestaltet.<br />

Im Einzelnen werden folgende Fachvorträge geboten:<br />

– „Ich höre was, was du nicht hörst“<br />

Akustik im Proberaum, wie kann man gezielt die<br />

Probe raumakustik und Konzertsaalakustik verbessern?<br />

Welche physikalischen Phänomene gibt es? Welche<br />

Materialien werden eingesetzt?<br />

– „Aufnahme läuft“<br />

Wie kann man optimal ein Konzert mitschneiden, eine<br />

Probesequenz aufnehmen oder eine CD produzieren?<br />

Leitung: Christoph Karle<br />

Dozenten: Josef Wimmer (FOX-HOLZ GmbH), Jonas Schira<br />

(Gerriets GmbH), Thomas Schmidt (Tonstudio Thon)<br />

Kursgebühr: 50,– EUR inkl. VP<br />

Termin: Beginn: Samstag, 26. Oktober <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 26. Oktober <strong>2019</strong>, 17.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2131<br />

Anmeldeschluss: 05. Oktober <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 19


Blasorchesterleitung<br />

„Tritt frisch auf! – Mach‘s Maul auf!<br />

– Hör bald auf!“ (Martin Luther)<br />

Rhetorikkurs für alle, die im Musikverein<br />

„etwas zu sagen“ haben.<br />

Zielgruppe: Alle, die vor einer Gruppe sprechen müssen.<br />

Inhalt: Innerhalb des Kurses werden folgende Themen erarbeitet:<br />

Begrüßung des Publikums, Ehrungen, Dankesworte,<br />

Nachruf bei einer Trauerfeier, rhetorische Grund regeln,<br />

Erar beitung von Texten zu den verschiedenen Sprechsituatio<br />

nen, Umgang mit dem Mikrofon, Sprechen mit und<br />

ohne Rednerpult, Video-Analyse.<br />

Jeder Teilnehmer wird auf seiner persönlichen Stufe abgeholt<br />

und entsprechend seiner Möglichkeiten weiterentwickelt.<br />

Dozent: Ronald Holzmann<br />

Organisation: Christoph Karle<br />

Kursgebühr: 220,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 08. März <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 10. März <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1151<br />

Anmeldeschluss: 25. Februar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Einführung in die<br />

Orchesterleitung / GDA-Grundseminar<br />

Dirigenten ausbildung<br />

Zielgruppe: Musiker und Lehrer allgemeinbildender Schu len,<br />

die die Grundlagen des Dirigierens erlernen möch ten, amtierende<br />

oder zukünftige Dirigenten von Jugend kapellen und<br />

Vororchestern, Vizedirigenten, erfahrene Instrumentalisten,<br />

Ausbilder in Musikvereinen.<br />

Inhalt: Grundlagen des Dirigierens, Schlagtechnik,<br />

Körperhaltung, Probe methodik, Einspielen, Partiturstudium,<br />

Literaturauswahl.<br />

Leitung: David Krause<br />

Dozenten: Thierry Abramovici, David Krause<br />

Organisation: David Krause<br />

Kursgebühr: 440,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

20 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Blasorchesterleitung<br />

Termine:<br />

Phase 1: Beginn: Freitag, 22. Februar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 24. Februar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 2: Beginn: Freitag, 05. Juli <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 07. Juli <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1170<br />

Hinweis: Als Aufbaukurs kann in folgerichtiger Fortführung<br />

der C3-Lehrgang auf Seite 11 gebucht werden.<br />

Anmeldeschluss: 10. Februar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Erlebniswelten im Konzert<br />

Musikvermittlung durch Musik, Schauspiel<br />

und Kunst<br />

Zielgruppe: Multiplikatoren in der Amateurmusik und im<br />

Amateurtheater, Kultur- und Vereinsverantwortliche, die<br />

Konzerte vor Ort durchführen und neue Ideen entwickeln<br />

möchten.<br />

Inhalte: Im Kurs erfahren die Teilnehmer eine innovative<br />

und neue Herangehensweise, mit der sie Konzertinhalte<br />

szenenhaft praktisch umsetzen und Konzerte durch Live-<br />

Szenen lebendiger und für alle zum Erlebnis machen können.<br />

Darüber hinaus erhalten sie einen Methodenmarkt für<br />

Konzerte mit Begegnungscharakter. Im Mittelpunkt steht<br />

die Frage, wie Konzerte zu Erlebniswelten werden und<br />

Zuhörer Musik in der Kombination aus Live-Musik, Text und<br />

schauspielerischen Einlagen klingend und dramaturgisch<br />

erleben können. Dazu werden Szenen der Konzertliteratur<br />

mit Dozenten aus Musik und Theater kreativ mit Schauspiel,<br />

Text, Kostüm und passender Musik umgesetzt. Inhalte und<br />

Schwerpunkt sind frei wählbar und Beispiele aus allen<br />

Epochen, Stilen und Kulturen denkbar und kreativ umsetzbar.<br />

Dabei sind die Umsetzungsformen auf andere Projekte<br />

und Konzepte sowie auf alle musikalischen Stilarten von<br />

Traditionell, Symphonisch, Jazz und Latino bis hin zur<br />

Zwölfton-Musik übertragbar. Der Workshop soll anregen, in<br />

Amateurvereinen verschiedenste Ensembles vom Chor und<br />

Blasorchester bis hin zu Theater- und Streicherensembles<br />

zusammenzubringen, um im Bereich Musikvermittlung aktiv<br />

zu werden und nebenbei zu helfen, neue Zielgruppen zu<br />

erschließen.<br />

Dozenten: Matz Kastning, Peter Eberst, Christian Heinemann<br />

22 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Blasorchesterleitung<br />

Kursgebühr: 50,– EUR<br />

Termin: : Beginn: Freitag, 01. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 03. November <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2351<br />

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Personen<br />

begrenzt.<br />

Anmeldeschluss: 01. Oktober <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Kulturbühne der Frühjahrsmessen<br />

Stuttgart<br />

Ihr Vereinsausflug mit Gastspiel<br />

auf den Frühjahrsmessen<br />

Die Landesmesse Stuttgart bringt Menschen zusammen<br />

und ist mitten im Herzen Europas gelegen eine zentrale<br />

Drehscheibe für Ideen und Kontakte. Auch für Musiker und<br />

Sänger der Amateurmusik ist sie ein lohnendes Ziel. Dank<br />

einer Kooperation des <strong>BDB</strong> mit der Landesmesse Stuttgart<br />

können Orchester, Ensembles, Bigbands und Jugendkapellen<br />

die Frühjahrsmessen zum Ziel für ihren Vereinsausflug<br />

machen und mit einem Gastspiel auf der Kulturbühne verbinden.<br />

Der Eintritt für aktive Musiker, Sänger und Betreuer ist<br />

kostenfrei. Begleitpersonen erhalten einen vergünstigten<br />

Eintritt. Für freie Parkmöglichkeiten, Instrumentenlager und<br />

Verpflegung wird von Seiten der Landesmesse gesorgt.<br />

Die Frühjahrsmessen finden vom 25. bis 28. April <strong>2019</strong> statt<br />

und umfassen acht Messen für mehr Achtsamkeit. Dies<br />

sind: GARTEN, FAIR Handeln, i-Mobility, Slow Food Messe,<br />

KREATIV, Holz-Haus-Energie, Mineralien-Fossilien-Schmuck.<br />

Vom 26. bis 28. April finden zusätzlich die Messen Baby Welt<br />

und Yoga World statt.<br />

https://www.messe-stuttgart.de/pages/fruehjahrsmessen/<br />

Termin: Freitag, 26. April <strong>2019</strong>, 09.00 bis 18.00 Uhr<br />

(Die Spielzeit beträgt zwischen 15 bis maximal 40 Minuten.)<br />

Kursnummer: 19-3333<br />

Anmeldeschluss: 31. Januar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 23


Blasorchesterleitung<br />

Geführtes Hören<br />

Strategien und Grundlagen<br />

für die Probenarbeit mit Bläsern<br />

Zielgruppe: Dirigenten, Vizedirigenten, Jugenddirigenten,<br />

Instrumentallehrer mit Tätigkeitsfeld Ensembleleitung.<br />

Inhalt: Ziel des Geführten Hörens ist, die wesentlichen Elemente<br />

des Ensembleklangs zu kennen, zu verstehen und<br />

gezielt zu beeinflussen. Das Geführte Hören ist ein probenpädagogisches<br />

System, das für Ensembles aller Leistungsstufen<br />

angewendet werden kann. Es ist ein effektives<br />

Werkzeug zur Beurteilung und Beeinflussung des Orchesterklangs<br />

und der musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten<br />

zu jedem Zeitpunkt einer Probe. Dem Dirigenten ermöglicht<br />

das Geführte Hören, das Klanggeschehen im Raum in allen<br />

Einzelheiten zu erfassen und mit einer verständlichen<br />

Methodik darauf zu reagieren. Diese beinhaltet ein Ensemble-<br />

Training und praxisorientierte Probenschritte, mit denen<br />

die musikalische Selbstständigkeit der Musiker gefördert wird.<br />

Dozenten: Christoph Breithack, Dr. John D. Pasquale<br />

(Director der Michigan Marching Band, University of<br />

IMichigan)<br />

Kursgebühr: 260,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 03. Mai <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 05. Mai <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1179<br />

Hinweis: Alle Teilnehmer sollten ihr Instrument mitbringen.<br />

Anmeldeschluss: 23. April <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

24 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Jörg Sommerfeld<br />

Addizio!<br />

Bläserklassen, Gruppen und Ensembles<br />

anders unterrichten<br />

Addizio! ist ein neuartiges Konzept für den Bläserunterricht.<br />

Die 49 durchgängig mehrstimmigen Spielsätze sind<br />

ideal für die Altersstufen der 2. bis 6. Klasse geeignet.<br />

Nähere Informationen finden Sie auf<br />

www.addizio.de<br />

BV 449 Lehrerhandbuch | 180 Seiten mit CD-ROM<br />

EB 8858–EB 8865 Schülerausgaben für Flöte, Klarinette,<br />

Altsaxophon, Tenorsaxophon, Horn, Trompete/Euphonium,<br />

Posaune/Euphonium/Bariton/Tenorhorn, Tuba<br />

EB 8925–EB 8926 NEU Schülerausgaben für Oboe, Fagott


Blasorchesterleitung<br />

Sneak Preview der Blasmusik<br />

Reading Session von Blasorchesterwerken der<br />

Zukunft<br />

Zielgruppe: Dirigentinnen und Dirigenten, Musikerinnen<br />

und Musiker sowie Verantwortliche aus den Musikvereinen.<br />

Inhalt: Exklusiv für die <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> werden bei<br />

der Sneak Preview Werke gespielt, die auf dem Musikmarkt<br />

noch nicht erhältlich sind und erst im Herbst <strong>2019</strong> oder<br />

Frühjahr 2020 veröffentlicht werden. Alle Teilnehmerinnen<br />

und Teilnehmer erhalten somit die Möglichkeit, noch unveröffentlichte<br />

Werke von Komponisten aus der Verlagsgruppe<br />

Hal Leonard Europe vor Drucklegung kennenzulernen, im<br />

Teilnehmerorchester zu spielen und somit frühzeitig für die<br />

eigene Konzertplanung zu berücksichtigen. Teilweise wird<br />

aus Manuskripten gespielt. Die Werke beinhalten verschiedene<br />

Stilrichtungen und Schwierigkeitsgrade. Alle Teilnehmer<br />

spielen grundsätzlich im Teilnehmerorchester. In wenigen<br />

Fällen kann auch eine hospitierende Teilnahme ermöglicht<br />

werden.<br />

Video- und Tonaufnahmen sind nicht erlaubt!<br />

Dozenten: International renommierte Dirigenten /<br />

Komponisten aus dem Hause Hal Leonard Europe<br />

Kursgebühr: 150,– EUR inkl. VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 05. April <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 07. April <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1172<br />

Anmeldeschluss: 20. März <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 29


Big Band<br />

Zielgruppe: Das BigBandBootCamp ist ein Festival für<br />

MusikerInnen und SängerInnen, musikalische Leiter von<br />

BigBands, Musikvereinen, Musikschulen und Combos sowie<br />

Schulmusiker, die Lust und Spaß an kreativen Besetzungen<br />

und coolen Songs aus Pop, Rock und Jazz haben. Zusätzlich<br />

können auch Ensembles und BigBands daran teilnehmen.<br />

Inhalt: Innerhalb des BigBandBootCamps werden bekannte<br />

und neue Songs in verschiedenen Ensembles und<br />

Besetzungen einstudiert. Zusätzlich finden Workshops zu<br />

den Themen Einführung in die Improvisation, Impro für<br />

Fortgeschrittene, BigBand-Style, BigBand mit erweitertem<br />

Instrumentarium, Literatur für gemischte Ensembles,<br />

Ensembleleitung Jazz/Pop, Leitung einer BigBand u.a. statt.<br />

Das Festival soll Lust machen, den Sound und die Vielfalt<br />

von BigBands und Combos zu erweitern. Die Teilnehmer<br />

sollen den Spaß und die mitreißende Power von Pop, Rock<br />

und Jazz erleben und erfahren, wie beides dem Publikum<br />

vermittelt werden kann.<br />

Anmelden können sich Leiter von Ensembles, Bands,<br />

Combos und Orchestern, Sängerinnen und Sänger sowie<br />

Instrumentalisten folgender Instrumente: Querflöte, Oboe,<br />

Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Horn,<br />

Posaune, Tenorhorn, Euphonium, Tuba, E-Bass, Kontrabass,<br />

Schlagzeug, Gitarre, Klavier. Weitere Instrumente auf<br />

Anfrage.<br />

Künstlerische Leiter: Prof. Axel Kühn, Prof. Ralf Schmid<br />

Dozenten: Prof. Axel Kühn, Prof. Ralf Schmid, Dozenten<br />

der SWR BigBand, Studierende der MHS Freiburg<br />

Kursgebühr: Erwachsene 150,– EUR inkl. VP im DZ,<br />

Jugendliche bis 18 Jahre 75,– EUR inkl. VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 25. Januar <strong>2019</strong><br />

Ende: Sonntag, 27. Januar <strong>2019</strong><br />

Das BigBandBootCamp findet in Kooperation mit der<br />

Musikhochschule Freiburg und der SWR BigBand statt.<br />

Kursnummer: 19 - 3016<br />

Ameldeschluss: 14. Januar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

32 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Klassenmusizieren<br />

Piccolini & Brassini – Grundlagenkurs<br />

Früh-Instrumentalunterricht bei Bläsern<br />

Zielgruppe: Ausbilderinnen und Ausbilder in den Musikvereinen,<br />

Instrumentallehrer in Musikschulen, Dirigenten,<br />

Vizedirigenten, erfahrene Instrumentalisten, Absolventen<br />

des Kurses „Einführung in die Orchesterleitung“.<br />

Inhalt: Immer mehr Kinder möchten direkt nach der Musikalischen<br />

Früherziehung ein Blasinstrument erlernen. Doch<br />

wie kann man einen solchen Früh-Instrumental unter richt<br />

gestalten? Wie können blastechnische Grundlagen spielerisch<br />

vermittelt und eine zuverlässige Basis aufgebaut werden?<br />

– Vorstellung des Piccolini- & Brassini-Konzeptes für<br />

Holz-und Blechbläser<br />

– Praktische Erprobung der Übungen<br />

– Gestaltung eines Früh-Instrumentalunterrichts für<br />

Blasinstrumente<br />

– Kindgerechte spielerische Vermittlung blastechnischer<br />

Grundlagen<br />

– Überblick sowie theoretische und praktische Einführung,<br />

die den Kursteilnehmer befähigt, das Konzept mit<br />

Schülerinnen und Schülern umzusetzen.<br />

Dozentin: Dr. phil. Claudia C. Schade<br />

Kursgebühr: 250,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 12. April <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 14. April <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1200<br />

Hinweis: Dieser Lehrgang kann einzeln als Grundkurs<br />

und Einführung in das Themenfeld gebucht werden.<br />

Gleichzeitig stellt er für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer<br />

des Aus bildungs lehrgangs die 1. Phase dar.<br />

Das Handbuch wird als e-book kostenfrei zur Verfügung<br />

gestellt.<br />

Weitere Informationen unter www.piccolini-brassini.de und<br />

www.bdb-musikakademie.de.<br />

Anmeldeschluss: 01. April <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

34 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Klassenmusizieren<br />

Piccolini Brassini – Ausbildung<br />

Früh-Instrumentalunterricht bei Bläsern<br />

Zielgruppe: Ausbilderinnen und Ausbilder in den Musikvereinen,<br />

Instrumentallehrer in Musikschulen, Dirigenten,<br />

Vizedirigenten, erfahrene Instrumentalisten.<br />

Inhalt: Kompetente Vermittlung des Piccolini & Brassini-<br />

Konzepts. Förderung der methodisch-didaktischen Selbstreflexion<br />

durch intensive Auseinandersetzung mit<br />

blastechnischen und pädagogischen Grundlagen des<br />

Früh-Instrumentalunterrichts.<br />

Phase 1 (Grundlagen): Überblick sowie theoretische und<br />

praktische Einführung.<br />

Phase 2 (Atmung & Körperwahrnehmung):<br />

Selbsterfah rung, erste Unterrichtspraxis, Kinderinstrumente.<br />

Phase 3 (Motorik): Unterrichtspraxis und Eigenwahrnehmung<br />

im Themenfeld Motorik, Mund- und Zungenmotorik,<br />

Feinmotorik, Fingerspiele, Fingergesten und Solmisation.<br />

Phase 4 (Gruppendynamische Prozesse):<br />

Unterrichtsgestaltung und -vorbereitung, Stundenaufbau,<br />

Gruppen- und Klassenunterricht, Unterrichtspraxis.<br />

In den Kursphasen 2 – 4 werden die Lehrgangsinhalte mit<br />

Kindern im Alter von 5 – 8 Jahre umgesetzt und erarbeitet.<br />

Abschluss: Mündliche und schriftliche Prüfung<br />

Dozentin: Dr. phil. Claudia C. Schade<br />

Kursgebühr: 849,– EUR inkl. Ü / VP im DZ; 609,– EUR inkl.<br />

Ü / VP im DZ, wenn Phase 1 schon gesondert absolviert wurde<br />

Termine: Phase 1: siehe Grundlagenkurs auf Seite 34<br />

Phase 2: Beginn: Freitag, 03. Mai <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 05. Mai <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 3: Beginn: Freitag, 07. Juni <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 09. Juni <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 4: Beginn: Freitag, 12. Juli <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 14. Juli <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1201<br />

Weitere Informationen unter www.piccolini-brassini.de und<br />

www.bdb-musikakademie.de.<br />

Anmeldeschluss: 20. April <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 35


Instrumentalpädagogik<br />

Einführung in das<br />

Instrumentalunterrichten<br />

Zielgruppe: Musiker, die die Grundlagen des Unterrichtens<br />

erlernen möchten, amtierende und zukünftige Ausbilder in<br />

Musikvereinen, erfahrene Instrumentalisten.<br />

Inhalt: Einführung in methodische und didaktische Aspekte<br />

des Unterrichtens, der Unterrichtsplanung, Unterrichtsbeobachtung<br />

und Unterrichtsauswertung; Grundlagen der Pädagogik<br />

des Instrumentalunterrichts; eigene erste Unter richtssequenzen;<br />

Einführung in Musiktheorie und Harmonie lehre.<br />

Leitung: Matthias Wolf<br />

Dozenten: Matthias Wolf, Helen Griffin, Michael Stecher,<br />

Angeles Gomez, Nicole Krüger, Silke Asmuß, Arno Pfunder,<br />

Ralf Böhm<br />

Organisation: Matthias Wolf<br />

Kursgebühr: 350,– EUR inkl. Ü / VP im DZ für beide Phasen<br />

Termine:<br />

Phase 1: Beginn: Montag, 02. Januar <strong>2019</strong>, 10.30 Uhr<br />

Ende: Freitag, 06. Januar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 2: Beginn: Freitag, 15. Februar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 17. Februar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1270<br />

Hinweis: Der Lehrgang kann als eigenständige Weiter bildung<br />

oder als Orientierung für den C2-Lehrgang genutzt<br />

werden. Nach der zweiten Phase besteht nach Rücksprache<br />

mit der Lehrgangsleitung die Möglichkeit, direkt in den<br />

laufenden C2-Lehrgang einzusteigen.<br />

Anmeldeschluss: 17. Dezember 2018<br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

38 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalpädagogik<br />

Ausbildung zum Instrumentallehrer – C2<br />

Zielgruppe: Instrumentallehrer, Ausbilder im Musikverein,<br />

erfahrene Instrumentalisten.<br />

Inhalt: Methodische und didaktische Aspekte des Unterrichtens,<br />

Unterrichtsplanung, Unterrichtsbeobachtung,<br />

Unterrichtsauswertung, Pädagogik des Instrumentalunterrichts,<br />

Lehrproben, Rhythmik und Gehörbildung, Methodik<br />

und Kommunikation, Musiktheorie, Harmonielehre und<br />

Intonationskunde, Hören und in Musik denken, Unterrichtspraktika<br />

und Hospitationen.<br />

Voraussetzungen: Siehe Lehrgangs- und Prüfungsordnung<br />

des <strong>BDB</strong>.<br />

Abschluss: Schriftliche und praktische Prüfung der<br />

Qualifikationsstufe C2.<br />

Leitung: Matthias Wolf<br />

Dozenten: Matthias Wolf, Helen Griffin, Michael Stecher,<br />

Angeles Gomez, Stephan Börsig, Friedemann Stert,<br />

Thomas Wagner, Nicole Krüger, Silke Asmuß, Arno Pfunder,<br />

Ralf Böhm<br />

Organisation: Matthias Wolf<br />

Kursgebühr: 1.250,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termine:<br />

Siehe Termine C3-Kurs S. 11<br />

Alle Termine sind beim C2-Kurs identisch.<br />

Kursnummer: 19 - 1210<br />

Hinweis: Richtlinien, Prüfungsordnung und neue Inhalte<br />

können unter www.bildung-die-bewegt.de oder<br />

www.bdb-musikakademie.de eingesehen werden.<br />

Ab der 2. Phase bringt jeder Teilnehmer in jede Praxisphase<br />

einen eigenen Schüler / Schülerin mit. Zusätzliche Kosten<br />

für Übernachtung und Verpflegung fallen nicht an.<br />

In Einzelfällen können auch Schüler vermittelt werden.<br />

Anmeldeschluss: 17. Dezember 2018<br />

Zur Anmeldung<br />

40 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalpädagogik<br />

Registerarbeit und<br />

Ensemblemusizieren – C1<br />

Zielgruppe: Registerführer, Ensembleleiter, fortgeschrittene<br />

Instrumentalisten, Gold-Absolventen<br />

Inhalt: Spieltechnische Grundlagen, Rhythmik, Intonation,<br />

Grundstimmung und Einstimmen der Instrumente,<br />

passende Übemethoden, Kommunikation, Besetzung und<br />

Klangbalance, elementare Dirigiertechnik, Fachspezifische<br />

Instrumentenkunde und Instrumentenpflege.<br />

Registerarbeit / Ensemblemusizieren / Kammermusik –<br />

Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Literatur für Ensembles,<br />

Arrangieren für Ensembles<br />

Voraussetzungen: Fortgeschrittene instrumentale<br />

Fähigkeiten (Silber-Niveau und darüber)<br />

Abschluss: C1-Zertifikat, keine Prüfung<br />

Leitung: David Krause<br />

Dozenten: Jakob Scherzinger, Matthias Wolf, Marco<br />

Geigges, David Krause, weitere Fachdozenten entsprechend<br />

der Anmeldung<br />

Organisation: David Krause<br />

Kursgebühr: 299,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termine:<br />

Phase 1: Beginn: Freitag, 13. September <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 15. September <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 2: Beginn: Freitag, 25. Oktober <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 27. Oktober <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1299<br />

Hinweis: Der Lehrgang ist für alle Altersstufen offen.<br />

Anmeldeschluss: 01. September <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 41


Instrumentalpädagogik<br />

Methodik und Pädagogik des<br />

Instrumentalunterrichts<br />

Das 1x1 des Instrumentallehrers im Musikverein<br />

Bund Deutscher Blasmusikverbände in Kooperation mit dem<br />

Landesmusikverband Baden-Württemberg.<br />

Zielgruppe: Ausbilderinnen und Ausbilder in den Musikvereinen,<br />

die mehr über das Unterrichten erfahren und<br />

zusätzliche Methoden und Ideen erhalten möchten.<br />

Inhalt: Basiswissen der Unterrichtsmethodik.<br />

Übemethodik für Schüler: Von der Monotonie zur<br />

Abwechslung.<br />

Üben ist doof: Die Gratwanderung zwischen „Geschehenlassen“<br />

und „Strengsein“.<br />

Anfangsunterricht: Aufbau und Gestaltung der ersten<br />

10 Stunden.<br />

Unterrichtsformen: Vom Einzel- und Gruppenunterricht<br />

zu neuen Unterrichtsformen.<br />

Unterrichtsbeobachtung: Demonstrationsunterricht zur<br />

Verdeutlichung der Methodik.<br />

Kommunikation: Sprachstile und Lehrer-Schüler-Beziehung.<br />

Entwicklungspsychologische Aspekte des Musiklernens,<br />

methodische und didaktische Aspekte des Unterrichtens,<br />

Unterrichtsplanung, die Pädagogik des Instrumentalunterrichts,<br />

Üben – was ist das? Üben und Motivation.<br />

Voraussetzungen: Interesse und Freude am Umgang<br />

mit Schülern im Verein.<br />

Dozent: Michael Stecher<br />

Organisation: Christoph Karle<br />

Kursgebühr: 260,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 03. Mai <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 05. Mai <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1220<br />

Anmeldeschluss: 25. April <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

44 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Akademie & Hochschule<br />

Coaching für Studierende<br />

der Musikhochschule Mannheim<br />

Proben, Musizieren, Bühnenerfahrung mit begleitendem<br />

wingwave-Coaching<br />

Bund Deutscher Blasmusikverbände in Kooperation mit der<br />

Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim<br />

Zielgruppe: Studierende der Staatlichen Hochschule für<br />

Musik und darstellende Kunst Mannheim<br />

Inhalt: Das Kurswochenende ermöglicht Musikstudierenden<br />

eine intensive Vorbereitung auf Wettbewerbe, Konzerte,<br />

Klassenabende oder Probespiele.<br />

Parallel zu Orchesterstudien, Ensemblespiel und Solovortrag<br />

werden die Studierenden in den Unterrichtseinheiten der<br />

Professoren und in individuellen Einzelcoachings durch<br />

Mirjam Seidenberg umfassend gefördert. Das begleitende<br />

Mental-Training in Form von Vorträgen, Demo- und<br />

Einzelcoachings soll bei den Studierenden Verständnis<br />

für psychologische Hintergründe und Zusammenhänge<br />

aufbauen. Mit Hilfe der wingwave-Methode können<br />

bestehende Blockaden überwunden und mehr Sicherheit<br />

in Auftrittssituation gewonnen werden. Durch das gemeinsame<br />

Erleben von Vorspielen, Ensemblespiel, Vorträgen<br />

und Demo-Coachings innerhalb einer Fortbildungsphase<br />

in angenehmer Atmosphäre soll darüber hinaus der<br />

Zusammenhalt in den Klassen gefördert werden.<br />

wingwave ist eine wissenschaftlich fundierte, höchst<br />

wirksame Methode, die in der Bewältigung von negativen<br />

Erfahrungen und Ängsten eingesetzt wird, und mit der<br />

sich in kurzer Zeit auch Auftrittsangst verringern und in<br />

Gelassenheit und Stärke umwandeln lässt.<br />

Dozentin: Mirjam Seidenberg<br />

Kursnummer: 19-2700<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 47


Instrumentalkurse<br />

10 Jahre Flötenfestival<br />

Workshops, Meisterkurse, Konzerte, Kammermusik,<br />

klangART Instrumente. Noten. Zubehör.<br />

Zielgruppe: Festival für Berufsmusiker, Studenten,<br />

Studienplatzanwärter, Amateure und Schüler<br />

Inhalt: Während der Flötentage werden viele Themenfelder<br />

rund um die Flöte in Basisworkshops, Aufbauworkshops,<br />

Foren oder Meisterkursen angeboten.<br />

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten umfangrei che<br />

Anleitung und Fachwissen in den Bereichen Atmung, Tonbildung,<br />

Spieltechnik und Bühnenpräsenz. Kammermusikspiel<br />

und Flöte-Justieren ergänzen das Programm.<br />

Zusätzliche Angebote: Latin-Workshop Kammermusik,<br />

Flöten orchester, flute4kids&teens für Kinder und Jugendli che,<br />

Workshops, Körperarbeit, Unterrichtsforum, Meisterkurse<br />

Leitung: Robert Pot, Rudolf Döbler<br />

Dozenten: Rudolf Döbler, Robert Pot, Prof. Pirmin Grehl,<br />

Prof. Anne-Cathérine Heinzmann, Prof. Jürgen Franz, Isabelle<br />

Bodenseh sowie weitere international bekannte Dozenten<br />

Termin: Beginn: Donnerstag, 30. Mai <strong>2019</strong>, 13.30 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 02. Juni <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1300<br />

Programm, Preise, Anmeldung: www.bdb-querwind.de<br />

Für Nachwuchsinstrumentalisten unter 18 Jahren gibt es<br />

eine Ermäßigung von 100 Euro auf die jeweilige Kategorie.<br />

Anmeldeschluss: 15. Mai <strong>2019</strong><br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

48 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Workshops, Meisterkurse, Konzerte, Kammermusik,<br />

klangART Instrumente. Noten. Zubehör.<br />

Zielgruppe: Festival für Berufsmusiker, Studenten,<br />

Studienplatzanwärter, Amateure und Schüler<br />

Inhalt: Einzelunterricht, Meisterkurse, Workshops, Konzerte,<br />

Jazz, Bass-Klarinette, Kammermusik, Ensemblespiel,<br />

Probespieltraining, Unterrichtsforum, Literaturkunde,<br />

Pflegeworkshops, clarinet4kids&teens (ab 8 Jahren),<br />

klangART Instrumente. Noten. Zubehör.<br />

Programm, Preise, Anmeldung:<br />

www.bdb-klarinettentage.de<br />

Für Nachwuchsinstrumentalisten unter 18 Jahren gibt es<br />

eine Ermäßigung von 100 Euro auf die jeweilige Kategorie.<br />

Leitung: Prof. Kilian Herold<br />

Organisation: Denis Laile<br />

Dozenten: Prof. Kilian Herold Prof. Harri Mäki, Prof.<br />

Johannes Peitz, Prof. Andreas Langenbuch, Prof. Anton<br />

Hollich, Florian Schüle und das Dozententeam der<br />

Klarinettentage Staufen<br />

Termin: Beginn: Donnerstag, 23. Mai <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 26. Mai <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1444<br />

Anmeldeschluss: 06. Mai <strong>2019</strong><br />

50 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Workshops, Meisterkurse,<br />

Konzerte, Kammermusik,<br />

klangART Instrumente. Noten. Zubehör.<br />

Zielgruppe: Festival für Berufsmusiker, Studenten,<br />

Studienplatzanwärter, Amateure und Schüler<br />

Inhalt: Einzelunterricht, Meisterkurse, Workshops, Jazz,<br />

Unterrichtsforum, Literaturkunde, Konzerte, Blätterbearbeitung,<br />

High-Notes, Intonation, Kammermusik, Ensemblespiel,<br />

sax4kids&teens (ab 8 Jahren), klangART Instrumente. Noten.<br />

Zubehör.<br />

Künstlerische Leitung: Daniela Wahler<br />

Dozenten: Prof. Ricco Gubler, Tini Thomsen, Matthias<br />

Stich und Heike Schmitt sowie die Ensemblemitglieder von<br />

Saxofourte Daniela Wahler, Thomas Sälzle, Veronika und<br />

Simon Hanrath<br />

Programm, Preise, Anmeldung: www.bdb-saxophonia.de<br />

Für Nachwuchsinstrumentalisten unter 18 Jahren gibt es<br />

eine Ermäßigung von 100 Euro auf die jeweilige Kategorie.<br />

Termin: Beginn: Freitag, 07. Februar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 10. Februar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1350<br />

Anmeldeschluss: 20. Januar <strong>2019</strong><br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

52 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Kostenfreier Schnupperkurs<br />

sax4beginners für<br />

Neueinsteiger und Umsteiger<br />

Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an alle Interessierten,<br />

die Saxophon neu erlernen oder – von anderen<br />

Instrumenten kommend – umsteigen möchten.<br />

Inhalt: Die ersten Schritte und die Besonderheiten beim<br />

Spielen des Saxophons. Die richtige Auswahl des<br />

Instruments und des Mundstückes, Tonerzeugung, Atmung,<br />

Spielweise, Übungen für die ersten Monate u.v.m.<br />

Dozenten: Dieter Kraus (YAMAHA)<br />

Termin: Beginn: Samstag, 09. Februar <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 09. Februar <strong>2019</strong>, 12.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1351<br />

Hinweis: Instrumente werden zur Verfügung gestellt.<br />

54 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Trompete total!<br />

Intensivkurs für Trompete und Flügelhorn /<br />

Instrumenten- und Notenausstellung<br />

Zielgruppe: Fortgeschrittene Instrumentalisten aus den<br />

Musikvereinen, die ihre Spieltechnik verbessern wollen,<br />

interessierte Musikerinnen und Musiker, die in Einzel- und<br />

Gruppenarbeit eine Intensivschulung erfahren möchten.<br />

Es sind alle Alters - und Leistungsstufen möglich.<br />

Inhalt: Spielmethodik, Atmung, Ansatz, Tonbildung, Intonation,<br />

Ensembleliteratur, Ensemblespiel, Körperhaltung,<br />

instrumentenspezifische Besonderheiten. Es wird sowohl in<br />

Kleingruppen als auch im Einzelunterricht gearbeitet.<br />

Dozent: Franz Tröster, Frieder Reich<br />

Kursgebühr: 255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 13. Dezember <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 15. Dezember <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1363<br />

Anmeldeschluss: 26. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

56 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Workshops, Meisterkurse, Konzerte, Kammermusik,<br />

klangART Instrumente. Noten. Zubehör.<br />

Zielgruppe: Festival für Berufsmusiker, Studenten,<br />

Studienplatzanwärter, Amateure und Schüler<br />

Inhalt: Einzelunterricht, Meisterkurse, Workshops,<br />

Konzerte, Kammermusik, Ensemblespiel, Naturhorn,<br />

Alphorn, Orchesterstudien, Literaturkunde,<br />

Pflegeworkshops, Entspannungstechniken,<br />

horn4kids&teens, horn4kids&teens academy,<br />

klangART Instrumente. Noten. Zubehör.<br />

Leitung: Prof. Peter Arnold, Fabienne Arnold<br />

Dozenten: Prof. Peter Arnold und das Dozententeam<br />

der Schwarzwälder Horntage<br />

Organisation: Martin Baumgartner<br />

Programm und Preise: www.bdb-horntage.de<br />

Für Nachwuchsinstrumentalisten unter 18 Jahren gibt es<br />

eine Ermäßigung von 100 Euro auf die jeweilige Kategorie.<br />

Termin: Beginn: Donnerstag, 20. Juni <strong>2019</strong>, 14.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 23. Juni <strong>2019</strong>, 17.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1400<br />

Anmeldeschluss: 03. Juni <strong>2019</strong><br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

60 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Intensivkurs für Tenorhorn und<br />

Euphonium / Instrumenten- und Notenausstellung<br />

Zielgruppe: Interessierte Instrumentalisten aus den Musikvereinen,<br />

die ihre Spieltechnik verbessern wollen, Solisten,<br />

die 1 – 2 Werke interpretieren wollen.<br />

Es sind alle Altersgruppen und alle Leistungsstufen möglich.<br />

Inhalt: Spielmethodik, Atmung, Ansatz, Tonbildung, Ensemblespiel,<br />

Körperhaltung. Mit den Teilnehmern wird sowohl in<br />

Kleingruppen als auch im Einzelunterricht gearbeitet.<br />

Zusätzlich wird ein Instrumentenpflegeworkshop angeboten.<br />

Dozenten: Carsten Ebbinghaus, Alexander Wurz<br />

Kursgebühr: 255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 13. Dezember <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 15. Dezember <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1365<br />

Anmeldeschluss: 30. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 63


Instrumentalkurse<br />

Intensivkurs für Posaune / Instrumentenausstellung<br />

Zielgruppe: Interessierte Instrumentalisten aus den Musikvereinen,<br />

die ihre Spieltechnik verbessern wollen.<br />

Es sind alle Altersgruppen und alle Leistungsstufen möglich.<br />

Inhalt: Spielmethodik, Atmung, Ansatz, Tonbildung, Ensemblespiel,<br />

Körperhaltung. Es wird sowohl in Kleingruppen als<br />

auch im Einzelunterricht gearbeitet.<br />

Dozenten: Gerhard Füssl, Bernhard Vanecek<br />

Kursgebühr: 255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 13. Dezember <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 15. Dezember <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1367<br />

Anmeldeschluss: 30. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

64 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Intensivkurs für Tuba / Instrumentenausstellung<br />

Zielgruppe: Interessierte Instrumentalisten aus den Musikvereinen,<br />

die ihre Spieltechnik verbessern wollen.<br />

Es sind alle Altersgruppen und alle Leistungsstufen möglich.<br />

Inhalt: Spielmethodik, Atmung, Ansatz, Tonbildung, Intonation,<br />

Ensembleliteratur, Ensemblespiel, Körperhaltung.<br />

Mit den Teilneh mern wird sowohl in Kleingruppen als auch<br />

im Einzel unter richt gearbeitet.<br />

Dozenten: Øystein Baadsvik, Prof. Dirk Hirthe<br />

Kursgebühr: 255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 13. Dezember <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 15. Dezember <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1366<br />

Anmeldeschluss: 30. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

66 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

tuba2cross und brass4beginners<br />

Tuba, Tenorhorn, Euphonium und Posaune für<br />

Neueinsteiger oder Umsteiger<br />

Zielgruppe: Dieser Lehrgang richtet sich an alle Interessier<br />

ten, die entweder Tuba, Tenorhorn, Euphonium oder<br />

Posaune neu erlernen oder – von anderen Instrumenten<br />

kommend – umsteigen möchten.<br />

Inhalt: Die ersten Schritte und die Besonderheiten beim<br />

Spielen der Instrumente Tuba, Tenorhorn, Euphonium oder<br />

Posaune. Die richtige Auswahl des Mundstückes, Tonerzeugung,<br />

Atmung, Spielweise, Übungen für die ersten Monate<br />

u.v.m.<br />

Dozenten: Philippe Wendling, Tobias Elsäßer<br />

Kursgebühr: 50,– EUR inkl. VP<br />

Termin: Beginn: Samstag, 14. Dezember <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 14. Dezember <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1370<br />

Hinweis: Instrumente werden zur Verfügung gestellt.<br />

Zur Anmeldung<br />

68 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Instrumentalkurse<br />

Pop. Groove. Klassik. Tradition<br />

Zielgruppe: DrumCamp für Schlagzeuger aus<br />

Musikvereinen, Orchestern, Bands und Ensembles.<br />

Inhalt: Schlagzeug in Pop, Rock und Jazz, Klassik und<br />

Tradition. Workshops mit Warm-Ups, Masterclasses und<br />

Gruppenunterricht auf unterschiedlichen Niveaustufen für<br />

Schlagzeuger aus allen Orchestern und Bands.<br />

Folgende Themen werden erarbeitet: Grooves&Styles,<br />

Technik für Hand und Fuß, Koordination, Timing, Dynamik,<br />

songdienliches Drumming, stilechte Fill-Ins, Playalongs,<br />

Improvisation und Solospiel, traditional Drums und<br />

Konzertpercussion, Pauken, Konzertbecken, klassische<br />

Spielweise.<br />

Dozenten: Anika Nilles, Arno Pfunder, Holger Müller<br />

Kursgebühr: 255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 05. April <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 07. April <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1490<br />

Anmeldeschluss: 17. März <strong>2019</strong><br />

Hinweis: Alle TeilnehmerInnen sollten das Drumset<br />

mitbringen.<br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 69


Jungmusiker-Leistungsabzeichen<br />

Silberlehrgang – D2<br />

Veranstalter: Alemannischer Musikverband e.V. (AMV)<br />

Inhalt: Vorbereitung und Prüfung für das Jungmusiker-<br />

Leistungsabzeichen (JMLA) in Silber (D2).<br />

Voraussetzungen: Alle Lehrgangsteilnehmer müssen vom<br />

Verein oder vom Instrumentallehrer vorbereitet sein.<br />

Abschluss: Schriftliche und praktische Prüfung der Qualifikationsstufe<br />

D2 nach den gültigen <strong>BDB</strong>-Richtlinien.<br />

Leitung: Thomas Schmid / Verbandsjugendleiter<br />

Dozent: Musikteam des AMV und weitere Dozenten je<br />

nach Anmeldung<br />

Organisation:<br />

Thomas Schmid, Tel. 07628 8033315,<br />

th.schmid@alemannischermusikverband.de<br />

Termin: Beginn: Freitag, 26. Juli <strong>2019</strong><br />

(Beginn Sommerferien)<br />

Ende: Sonntag, 28. Juli <strong>2019</strong><br />

Hinweis: Kursgebühr: Eigenbeteiligung der Kursteilnehmer<br />

inklusive Prüfungsgebühr, Unterkunft und Vollpension. Gäste<br />

aus anderen Verbänden sind herzlich willkommen. Aktuelle<br />

Anmeldeadresse, Ausschreibungsformulare sowie weitere<br />

Einzelheiten sind ab Januar <strong>2019</strong> auf der Homepage des<br />

AMV unter www.alemannischermusikverband.de eingestellt.<br />

Anmeldeschluss: 15. Mai <strong>2019</strong><br />

70 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Jungmusiker-Leistungsabzeichen<br />

Goldlehrgang – D3<br />

Zielgruppe: Besonders talentierte Jugendliche aus den<br />

Mitgliedsverbänden des <strong>BDB</strong>.<br />

Inhalt: Instrumentalpraxis: Verfeinerung der vorzubereitenden<br />

Werke aus der <strong>BDB</strong>-Literaturliste zum D3. Abstimmung<br />

und Probe mit der Klavierbegleitung. Korrepetitoren stehen<br />

für den Kurs und die Prüfung zur Verfügung. Es gelten die<br />

Regularien der <strong>BDB</strong>-Bläserjugend.<br />

Musikkunde: Sämtliche Inhalte werden in der Kurswoche<br />

anhand des Werkes „Die Musikkunde neu denken“<br />

erarbeitet. Der Fragenkatalog und erläuternde Hinweise<br />

stehen auf der Homepage der <strong>BDB</strong>-Bläserjugend zum<br />

Download bereit.<br />

Gehörbildung: Intervalle in der Feinbestimmung, Akkorde<br />

(Dur, Moll, vermindert, übermäßig), Melodie- und Rhythmusdiktat<br />

aufbauend auf D2, Schwebungen und Differenztöne.<br />

Voraussetzungen: JMLA Silber bzw. solide Instrumentalausbildung.<br />

Mindestalter 16 Jahre. Ausnahmen nur nach<br />

persönlicher Rücksprache mit der Kursleitung.<br />

Abschluss: Schriftliche und praktische Prüfung der<br />

Qualifikationsstufe D3<br />

Leitung: Michael Stecher<br />

Dozenten: Qualifizierte Instrumentallehrer entsprechend<br />

der Anmeldung<br />

Organisation: Michael Stecher<br />

Kursgebühr: 370,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termine:<br />

Termin 1: Beginn: Dienstag, 23. April <strong>2019</strong>, 10.30 Uhr<br />

Ende: Samstag, 27. April <strong>2019</strong>, 20.15 Uhr<br />

Termin 2: Beginn: Sonntag, 27. Oktober <strong>2019</strong>, 14.00 Uhr<br />

Ende: Donnerstag, 31. Oktober <strong>2019</strong>, 22.00 Uhr<br />

Kursnummer: Termin 1: 19 - 1711 / Termin 2: 19 - 1712<br />

Hinweis: Anmelderichtlinien und Literaturlisten können<br />

über www.bdb-blaeserjugend.de abgerufen werden.<br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 71


Musik & Integration<br />

Integrationsbotschafter-Musik<br />

Die integrative Botschaft der Musik<br />

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich an alle Vereinsverantwortlichen<br />

(Dirigenten, Musikerinnen und Musiker<br />

in den Blasorchestern, Jugendleiter) an ErzieherInnen,<br />

Kooperationsbeauftragte und alle, die über Musik Menschen<br />

zusammenführen möchten.<br />

Inhalt: Innerhalb der Ausbildung werden Blasorchesterliteratur<br />

aus vielen Kulturkreisen, Lieder der Welt,<br />

Body percussion mit moderner Notation, Kreativmarkt für<br />

die Konzertgestaltung u.v.m. praxisnah umgesetzt. Der<br />

Lehr gang vermittelt eine Vielzahl an Ideen für Konzert programme<br />

der Jugendorchester und Musikvereine.<br />

Dozenten: Uli Führe, Gert Balzer, Axel Rees, Axel Eickhoff,<br />

Raphael Schlotter, Siegfried Rappenecker, Arno Pfunder,<br />

Carl-Philipp Rombach, Tobias Elsäßer u.a.<br />

Kursgebühr: 99,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: www.bdb-musikakademie.de<br />

Kursnummer: 19 - 1876<br />

72 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Musik & Integration<br />

RhythMiXXX<br />

Mit Piktogrammschrift, Bodypercussion und Drum<br />

Circle eine Gruppe musikalisch-rhythmisch zusammenführen<br />

und zum Team entwickeln<br />

Zielgruppe: Dirigenten, Instrumentalpädagogen, Schlagzeugspieler,<br />

Jugendleiter, Teamleiter in Verein und Beruf,<br />

Verantwortliche Personen für Integration, Sozialarbeiter.<br />

Inhalt: Kommunikation und Teamgeist ist das A und O von<br />

gruppendynamischen Prozessen. Um Menschen zusammenzuführen<br />

ist die „Universalsprache Rhythmus“ prädestiniert.<br />

Hier knüpft der Lehrgang „Rhythm & Team“ an.<br />

Es wird praxisnah erarbeitet, wie ein Drum Circle funktio niert<br />

und wie man eine Gruppe / Klasse zum Thema „Rhythmus“<br />

musikalisch festigen und fortbilden kann. Zum Beispiel wird<br />

im Drum Circle eine kommunikative Basis entwickelt, auf<br />

der in freier Rede und Improvisation kommuniziert wird.<br />

Ein großer Schritt hin zu einem erfolg reichen Miteinander<br />

in einer Gruppe (Schulklasse, Verein, Betrieb) ist es, eine<br />

offene und vertrauensvolle Basis der Kommunikation zu<br />

schaffen. Mit aktivem Rhythmus spiel, Freude und viel Spaß<br />

sollen Rhythmus und Teamentwicklung im Lehrgang lebendig<br />

werden.<br />

Instrumente:<br />

Trommeln, Smallpercussion wie Shaker, Ocean-Drums,<br />

Rainsticks, Woodblocks, Claves, Tempelblocks, Cow Bells,<br />

Triangeln u.a.<br />

Es sind alle Altersgruppen und Niveaustufen (Anfänger –<br />

Profi) zugelassen. Notenkenntnisse zum Rhythmenlesen ist<br />

hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich.<br />

Dozent: Arno Pfunder<br />

Organisation: Christoph Karle<br />

Kursgebühr: 50,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 15. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 17. November <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1175<br />

Anmeldeschluss: 01. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 73


Musik- & Bildungswochen<br />

Familienmusikwoche<br />

Zielgruppe: Familien, Großeltern, Onkel und Tanten mit<br />

Kindern<br />

(0 – 99 Jahre) sowie einzelne Musikbegeisterte, Erzieherinnen,<br />

Lehrkräfte, Musik- Kultur und Jugendverantwortliche<br />

in Vereinen und sozialen Einrichtungen<br />

Inhalt: Musikwoche für Familien, Musikspiele für die<br />

ganze Familie, Musizieren in Orchestern und Ensembles<br />

(Flötengruppe, Jugendband, Erwachsenenorchester),<br />

gemeinsames Singen, Einstudieren eines Kindermusicals,<br />

interne Aufführung in der Akademie, musikalische<br />

Früherziehung u.v.m. Angebote wie z.B. Kultur & Museum,<br />

Naturbegegnung, Konzerte in sozialen Einrichtungen erweitern<br />

das Programm. Eine musikalische Früherziehung für<br />

Kinder wird angeboten.<br />

Voraussetzungen: Das Spielen eines Instrumentes ist<br />

wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung.<br />

Leitung: Annette Sperling<br />

Dozenten: Annette und Olaf Sperling u.a.<br />

Kursgebühr: Alle Preise beinhalten Vollpension und<br />

Übernachtung in Zweibett- oder Familienzimmern.<br />

Erwachsene: 320,– EUR<br />

Jugendliche (10 – 16 Jahre): 240,– EUR<br />

Kinder (4 – 9 Jahre): 190,– EUR<br />

Ermäßigung: 3. Kind: 25%, 4. Kind und jedes weitere: 50%<br />

Termin: Beginn: Montag, 29. Juli <strong>2019</strong>, 11.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 04. August <strong>2019</strong>, 11.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 3011<br />

Anmeldeschluss: 01. Juli <strong>2019</strong><br />

Hinweis: Innerhalb der Familienmusikwoche wird eine<br />

Kleinkinderbetreuung mit musikalischem Schwerpunkt<br />

angeboten.<br />

Zur Anmeldung<br />

74 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Musik- & Bildungswochen<br />

Orchesterwoche für Musikbegeisterte<br />

Musizieren grenzenlos<br />

Zielgruppe: Familien mit Kindern sowie einzelne<br />

Musikbegeisterte.<br />

Inhalt: Musikwoche für Familien, Orchesterspiel für die<br />

ganze Familie. In verschiedenen Orchestern werden Blasorchesterwerke<br />

einstudiert. Zusätzlich werden Ensembles<br />

in verschiedenen Besetzungen zusammengestellt. Angebote<br />

wie Workshops zu musikalischen Themen und verschiedenen<br />

Stilistiken (z.B. Big Band, Polka etc.), Konzerte in<br />

kulturellen oder sozialen Einrichtungen, Aus flüge und Sport<br />

erweitern das Programm.<br />

Voraussetzungen: Das Spielen eines Instrumentes,<br />

welches im Blasorchester gespielt werden kann, ist erforderlich.<br />

Eine Kinderbetreuung wird nicht angeboten.<br />

Leitung: Michiel Oldenkamp<br />

Dozenten: Michiel Oldenkamp, Udo Schmitz, Anna Galow,<br />

Mathias Gronert u.a.<br />

Kursgebühr:<br />

Erwachsene: 320,– EUR,<br />

Jugendliche (10 bis 16 Jahre): 240,– EUR,<br />

Kinder (4 bis 9 Jahre): 190,– EUR<br />

Ermäßigung: 3. Kind: 25%, 4. Kind und jedes weitere: 50%<br />

Alle Preise beinhalten Vollpension und Übernachtung<br />

in Zweibett- oder Familienzimmern.<br />

Termin: Beginn: Montag, 05. August <strong>2019</strong>, 11.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 11. August <strong>2019</strong>, 11.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 3012<br />

Anmeldeschluss: 01. Juli <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 75


Musik- & Bildungswochen<br />

<strong>BDB</strong>-Musikcamp im Europa-Park<br />

Starke Töne – Toller Sound<br />

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene im Alter<br />

von 13 bis 27 Jahren.<br />

Anmeldung ab 01. Januar <strong>2019</strong>, 0.00 Uhr unter<br />

www.bdbmusikcamp.de möglich.<br />

Leitung: Martin Baumgartner<br />

Termin: Beginn: Sonntag, 18. August <strong>2019</strong><br />

Ende: Samstag, 24. August <strong>2019</strong><br />

Es werden 250 Teilnehmer nach Anmeldedatum zugelassen.<br />

Mindestanforderung: JMLA in Bronze (D1)<br />

76 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Musikmentoren- & Musiklotsenausbildung<br />

Veranstalter für alle Musikmentorenund<br />

Musik lotsenkurse:<br />

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport<br />

Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Bund<br />

Deutscher Blasmusikverbände.<br />

<strong>BDB</strong>-Musikmentoren<br />

Zielgruppe: Interessierte Schülerinnen und Schüler aller<br />

weiterführenden Schulen ab 15 Jahren.<br />

Inhalt: Das Mentorenmodell beinhaltet eine Vielzahl von<br />

Themenfeldern, wie z.B. Einführung in das Dirigieren,<br />

Übemethodik, Orchesterspiel, Führung und Leitung von<br />

Gruppen, Organisationstechnik u.v.m.<br />

Leitung: Dr. Thomas Epple, Anja Wurster<br />

Dozenten: Dr. Thomas Epple, Matz Kastning, Matthias<br />

Laurisch, Michael Paul, Matthias Wolf, Anja Wurster u.a.<br />

Termine:<br />

Phase 1: Beginn: Freitag, 01. Februar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 03. Februar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 2: Beginn: Sonntag, 14. April <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Ende: Donnerstag, 18. April <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 3: Beginn: Freitag, 17. Mai <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 19. Mai <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Projektphase: Beginn: Freitag, 28. Juni <strong>2019</strong>, 12.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 29. Juni <strong>2019</strong>, 14.00 Uhr<br />

Urkundenübergabe: 20. Juli <strong>2019</strong><br />

Kursnummer: 19 - 1180<br />

Anmeldeschluss: 09. November 2018<br />

Hinweis: Die Anmeldeunterlagen können unter<br />

www.bdb-musikmentoren.de oder<br />

www.schulmusik-online.de eingesehen werden.<br />

Die Ausschreibung für den Folgekurs im Jahr 2020 wird<br />

Ende Juli <strong>2019</strong> vom Ministerium für Kultus, Jugend<br />

und Sport Baden-Württemberg veröffentlicht werden.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 77


Musikmentoren- & Musiklotsenausbildung<br />

Mentorenausbildung<br />

„Singen mit Kindern“<br />

Zielgruppe: Interessierte Erzieherinnen und Erzieher.<br />

Inhalt: Das Mentorenmodell beinhaltet eine Vielzahl von<br />

Themenfeldern, wie z.B. Stimmbildung, Methoden und Ziele<br />

des Singens mit Kindern, Liedbegleitung, Stimmspiele u.v.m.<br />

Leitung: Thomas Arnold<br />

Dozenten: Thomas Arnold, Marion Gottlieb, Anette<br />

Einzmann, Edwin Bug, Sebastian Oberlin, Felicitas Gasnik<br />

Termine:<br />

Phase 1: Beginn: Freitag, 01. Februar <strong>2019</strong>,10.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 03. Februar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 2: Beginn: Freitag, 08. März <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 10. März <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 3: Beginn: Freitag, 10. Mai <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 12. Mai <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Phase 4: Beginn: Samstag, 29. Juni <strong>2019</strong>, 09.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 29. Juni <strong>2019</strong>, 20.00 Uhr<br />

Weitere Informationen unter www.schulmusik-online.de<br />

78 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Musikmentoren- & Musiklotsenausbildung<br />

Musiklotsenausbildung<br />

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Hauptschulen<br />

und Werkrealschulen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren.<br />

Inhalt: Der Kurs möchte musikinteressierten Jugendlichen<br />

eine Basis bieten, sich im Bereich der Musik auszuprobieren<br />

und Erfahrungen zu sammeln. Durch die Arbeit mit erfahrenen<br />

Dozenten erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, in<br />

verschiedene Bereiche der Musikwelt hinein zu schnuppern.<br />

Weitere Informationen: www.bdb-musiklotsen.de<br />

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Singen oder an<br />

einem Instrument sind wünschenswert. Jeweils ein Pate<br />

aus Schule und Verein sollte zur Betreuung nach dem Kurs<br />

zur Verfügung stehen.<br />

Organisation / Leitung: Markus Gudernatsch,<br />

Patricia Bruder<br />

Termin: Beginn: Montag, 25. Februar <strong>2019</strong>, 09.00 Uhr<br />

Ende: Freitag, 01. März <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Anmeldeschluss: 07. Januar <strong>2019</strong><br />

Weitere Informationen unter www.schulmusik-online.de<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 79


Kultur & Management<br />

<strong>BDB</strong>-Jugendleitercamp im Europa-Park<br />

Ein Camp für Jugendleiter und solche,<br />

die es werden möchten<br />

Bund Deutscher Blasmusikverbände in Kooperation mit dem<br />

Landesmusikverband Baden-Württemberg.<br />

Zielgruppe: Jugendliche, junge Erwachsene ab 15 Jahren.<br />

Anmeldung ab 01. Januar <strong>2019</strong>, 0.00 Uhr unter<br />

www.bdb-jugendleiter.de möglich<br />

Leitung: Marco Geigges<br />

Termin: Beginn: Sonntag, 18. August <strong>2019</strong><br />

Ende: Samstag, 24. August <strong>2019</strong><br />

Es werden 20 Teilnehmer nach Anmeldedatum zugelassen<br />

Weitere Infos unter www.bdb-jugendleiter.de<br />

Voraussetzungen: Interesse an der Jugendarbeit in<br />

Musikvereinen und den damit verbundenen Aufgaben.<br />

80 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

Jugendleiter-Lehrgang – Basismodul<br />

Management, Führung und Projektleitung in der<br />

Jugendarbeit<br />

Bund Deutscher Blasmusikverbände in Kooperation mit dem<br />

Landesmusikverband Baden-Württemberg.<br />

Zielgruppe: Verantwortliche Personen in Musikvereinen und<br />

Chören, die für das Amt des Jugendleiters oder für den<br />

Jugendbereich zuständig sind oder sein werden. Personen,<br />

die Aufgaben in der Jugendarbeit übernehmen möchten,<br />

Mentoren, Jugend vertreter, Führungskräfte in den Vereinen.<br />

Inhalt: Organisation und Leitung von Freizeiten und<br />

Probenwochenenden, Motivation, Kommunikation, Konfliktmanagement,<br />

Leiten – Führen – Delegieren, Führungsstile,<br />

Verbandsstrukturen, Jugendschutz und Prävention, Recht<br />

und Aufsichtspflicht, Nachwuchsgewinnung im Musikverein,<br />

Methodik der Rhythmik und Gehörbildung, JMLA,<br />

Spielepädagogik, Vereins kommunikation, Persönlichkeitsbildung,<br />

Gruppenpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit.<br />

Die Ausbildung zielt neben dem Erwerb fachspezifischen<br />

Wissens auf die Vermittlung pädagogischer, jugendpflegerischer,<br />

jugendpolitischer und organisatorischer<br />

Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten ab.<br />

Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme am Basismodul<br />

und einem Aufbaumodul wird über den <strong>BDB</strong> die bundeseinheitliche<br />

Jugendleitercard (Juleica) beantragt. Diese berechtigt<br />

ehrenamtlich tätige Jugendleiter zur Inanspruchnahme<br />

der vorgesehenen Rechte und Vergünstigungen.<br />

Leitung: Marco Geigges, Simon Geigges<br />

Dozenten: Michael Paul, Michael Stecher, Matthias Wolf,<br />

Walter Lutz, Simon Geigges, Marco Geigges<br />

Kursgebühr: 175,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Sonntag, 14. April <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Donnerstag, 18. April <strong>2019</strong>, 12.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2500<br />

Hinweis: Der Jugendleiter-Lehrgang setzt sich aus dem<br />

Basismodul und einem Aufbaumodul zusammen und kann<br />

sowohl mit dem Basismodul als auch mit einem Aufbaumodul<br />

begonnen werden. Bei Lehrgangsbeginn in einem Aufbaumodul<br />

findet eine Fortführung des Kurses im darauffolgenden<br />

Jahr (Karwoche) statt. Ein Erste-Hilfe-Kurs (Sofortmaßnahmen)<br />

ist im Lehrgang nicht integriert und muss bei<br />

82 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

Bean tra gung der Juleica am Ende des Lehrgangs vorliegen.<br />

Für die Teil nah me am Basismodul und an einem<br />

Aufbaumodul muss jeweils eine separate Anmeldung erfolgen.<br />

Weitere Informa tionen unter www.bdb-jugendleiter.de<br />

Anmeldeschluss: 01. April <strong>2019</strong><br />

Jugendleiter-Lehrgang – Aufbaumodul A<br />

Öffentlichkeitsarbeit im Internet<br />

Deutsche Bläserjugend (DBJ) in Kooperation mit der<br />

<strong>BDB</strong>-Bläserjugend und dem Landesmusikverband BW.<br />

Zielgruppe: Aktive und zukünftige Jugendleiter, Projektverantwortliche<br />

in Musikvereinen und Chören oder am<br />

Themenfeld interessierte Personen. Personen, die verschiedene<br />

Aufgaben in der Jugendarbeit übernehmen möchten,<br />

Mentoren, Jugendvertreter, Führungs kräfte in den Vereinen.<br />

Inhalt: Das Internet ist für viele Vereine mittlerweile der<br />

Ort für Öffentlichkeitsarbeit. Dabei werden verschiedenste<br />

Tools und Anwendung genutzt. Vieles läuft – ganz jugendgemäß<br />

– über social media, Bilder werden über die Cloud<br />

geteilt und Texte online erstellt und verschickt. Doch der<br />

Internetzugang und das bloße Interesse an der<br />

Öffentlichkeitsarbeit reichen noch längst nicht für eine gute<br />

Performance und entsprechende Erfolge aus. Wie eine gute<br />

Gesamtstrategie aussehen kann, was es dafür braucht und<br />

was in Sachen Datenschutz, Copyright und anderer<br />

Rechtsfragen zu beachten ist, erarbeiten wir in diesem Kurs.<br />

Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme am Basismodul<br />

und einem der Aufbaumodule wird über den <strong>BDB</strong> die bundeseinheitliche<br />

Jugendleitercard (Juleica) beantragt. Diese<br />

berechtigt ehrenamtlich tätige Jugendleiter zur Inanspruchnahme<br />

der vorgesehenen Rechte und Vergünstigungen.<br />

Organisation: Marco Geigges, Simon Geigges,<br />

Kursgebühr: 75,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Die Fortbildung ist für BFD-Leistende kostenfrei.<br />

Fahrtkostenzuschuss kann bis 60 € (für BFD-Leistende bis<br />

maximal 120 €) geltend gemacht werden.<br />

Diese Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Kinderund<br />

Jugendplans des Bundes.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 83


Kultur & Management<br />

Termin: Beginn: Freitag, 15. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 17. November <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2510<br />

Hinweis: Der Jugendleiter-Lehrgang setzt sich aus dem<br />

Basismodul und einem Aufbaumodul zusammen und kann<br />

sowohl mit dem Basismodul als auch mit einem Aufbaumodul<br />

begonnen werden. Bei Lehrgangsbeginn in einem<br />

Aufbaumodul findet eine Fortführung des Kurses im<br />

darauffolgenden Jahr (Karwoche) statt. Ein Erste-Hilfe-Kurs<br />

(Sofortmaßnahmen) ist im Lehrgang nicht integriert und<br />

muss bei Beantragung der Juleica am Ende des Lehrgangs<br />

vorliegen. Für die Teilnahme am Basismodul und an einem<br />

Aufbaumodul muss jeweils eine separate Anmeldung<br />

erfolgen. Dieses Aufbaumodul kann auch unabhängig vom<br />

Basismodul als separate Fortbildung besucht werden.<br />

Der Besuch dieses Kurswochenendes berechtigt Inhaber der<br />

Juleica zur Verlängerung.<br />

Ausführliche Informationen unter www.bdb-jugendleiter.de<br />

Anmeldeschluss: 01. November <strong>2019</strong><br />

Jugendleiter-Lehrgang – Aufbaumodul B<br />

Motivation als Schlüssel zum Erfolg<br />

Deutsche Bläserjugend (DBJ) in Kooperation mit der<br />

<strong>BDB</strong>-Bläserjugend und dem Landesmusikverband BW<br />

Zielgruppe: Aktive und zukünftige Jugendleiter, Engagierte<br />

in der Jugendarbeit sowie am Themenfeld interessierte Verantwortliche<br />

in Musikvereinen und Chören. Alle, die verschiedene<br />

Aufgaben in der Jugendarbeit übernehmen möchten,<br />

Mentoren, Jugendvertreter, Führungskräfte in den Vereinen.<br />

Inhalt: Motivierte Teilnehmende, Musiker/innen und<br />

Vorstandsmitglieder sind für alle Vereine wesentliche<br />

Faktoren für eine gelingende Jugendarbeit. Doch allzu oft<br />

stellt sich die Frage, wie die Motivation anderer Menschen<br />

entfacht werden kann. Was braucht es, damit ich selbst<br />

oder andere motiviert sind? Diese Frage beschäftigt<br />

Verantwortliche in der Jugendarbeit und stellt sie oft vor<br />

große Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir das Feld<br />

der Motivation ergründen und vor allem praktisch erfahren,<br />

welche Rahmenbedingungen für motivierende Jugendarbeit<br />

notwendig sind.<br />

84 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme am Basismodul<br />

und einem der Aufbaumodule wird über den <strong>BDB</strong> die<br />

Jugendleitercard (Juleica) beantragt. Diese berechtigt<br />

ehrenamtlich tätige Jugendleiter zur Inanspruchnahme der<br />

vorgesehenen Rechte und Vergünstigungen.<br />

Dozent: Matthias Laurisch<br />

Organisation: Marco Geigges, Simon Geigges<br />

Kursgebühr: 75,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Die Fortbildung ist für BFD-Leistende kostenfrei. Fahrtkostenzuschuss<br />

kann bis 60 € (für BFD-Leistende bis maximal<br />

120 €) geltend gemacht werden.<br />

Diese Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Kinderund<br />

Jugendplans des Bundes.<br />

Termin: Beginn: Freitag, 15. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 17. November <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2520<br />

Hinweis: Siehe Hinweise auf Seite 84 und Informationen<br />

unter www.bdb-jugendleiter.de<br />

Anmeldeschluss: 01. November <strong>2019</strong><br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 85


Kultur & Management<br />

Recht nützlich<br />

Vereinsrecht und Veranstaltungsmanagement<br />

Zielgruppe: Vorstände und Vorstandsmitglieder von<br />

Vereinen oder Chören der Amateurmusik, zukünftige<br />

Verantwortliche und interessierte junge Erwachsene.<br />

Inhalt: Grundfragen des Vereinsrechts, Haftungsrisiken,<br />

Satzungsrecht, Gemeinnützigkeit in der Praxis,<br />

Mitarbeiterverträge, Verwertungsgesellschaften, Gema<br />

(inkl. Rahmenverträge), Urheberrecht und Internet,<br />

Recht am eigenen Bild, Veranstaltungsmanagement und<br />

Veranstaltungsrecht, Versicherungen.<br />

Dozenten: Prof. Dr. Clemens Pustejovsky, Fabian Rack<br />

Kursgebühr: 180,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 15. Februar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 16. Februar <strong>2019</strong>, 17.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2140<br />

Anmeldeschluss: 01. Februar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

88 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 89


Kultur & Management<br />

In die Zukunft steuern<br />

Führung und Management in der Amateurmusik<br />

Zielgruppe: Vorstände und Vorstandsmitglieder von<br />

Vereinen oder Chören der Amateurmusik, zukünftige<br />

Verantwortliche und interessierte junge Erwachsene.<br />

Inhalt: Vorstandsarbeit im Musikverein / Chor,<br />

Vereinsführung, Führungskompetenzen, Teamentwicklung,<br />

Managementgrundlagen und Managementtechniken für<br />

den Verein / Chor.<br />

Dozenten: Jürgen Schreiber, Walter Lutz<br />

Kursgebühr: 180,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 18. Oktober <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 19. Oktober <strong>2019</strong>, 17.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2144<br />

Anmeldeschluss: 15. September <strong>2019</strong><br />

Die beiden Seminare „Unsere Zielgruppe erreichen“ und<br />

„Damit die Kasse stimmt“ bietet der Bund Deutscher<br />

Blasmusikverbände im Rahmen des Kompetenznetzwerks<br />

Amateurmusik für den Landesmusikverband Baden-<br />

Württemberg an. Es werden vier Module an vier Standorten<br />

in Baden-Württemberg angeboten, jedes Seminar findet<br />

zweimal jährlich statt. Die Seminarreihe ist offen für<br />

Mitglieder aller zehn Amateurmusikverbände und darüber<br />

hinaus. Infos unter: www.landesmusikverband-bw.de<br />

Zur Anmeldung<br />

90 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

Vision – Mission – Strategie<br />

Standortbestimmung und zukunftsfähige<br />

Vereinsziele<br />

Zielgruppe: Alle Vereinsverantwortlichen, die sich mit<br />

zukunftsfähigen Zielen befassen und eine individuelle<br />

Strategie für ihren eigenen Verein entwickeln möchten.<br />

Inhalt: Die Herausforderungen in den Vereinen steigen:<br />

Zunehmend wird eine professionelle Organisation und<br />

Kommunikation erwartet. Gleichzeitig beklagen viele<br />

Vereine mangelndes Engagement in den Funktionsämtern.<br />

Musikvereine haben viele Gemeinsamkeiten, doch jeder<br />

Verein „tickt“ anders. Um die Stellschrauben zu finden,<br />

an denen gedreht werden muss, um den eigenen Verein<br />

zukunftsfähig aufzustellen, ist die Erstellung eines Leitbildes<br />

gewinnbringend.<br />

Im Seminar erhalten Vereinsverantwortliche das Rüstzeug,<br />

mit dem sie im eigenen Verein die Weichen motivationsfördernd<br />

und für die Zukunft richtungsweisend stellen können.<br />

Was ist ein Leitbild? Wozu brauchen Vereine ein Leitbild?<br />

Welche Auswirkungen hat ein Leitbild vereinsintern? Wie<br />

nutzt ein Leitbild in der Öffentlichkeit?<br />

– Begriffsklärung: Vision – Mission – Strategie<br />

– Methoden zur Erarbeitung eines Leitbildes<br />

– Transfer Theorie – Praxis anhand eines Beispiels<br />

– Leitbild kommunizieren, vorleben und umsetzen<br />

Dozentin: Sigrid Baumann<br />

Kursgebühr: 150,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 25. Januar <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 27. Januar <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2222<br />

Anmeldeschluss: 10. Januar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 91


Kultur & Management<br />

Vorstandswesen kompakt<br />

Themen und Einblicke rund um die Vorstandschaft<br />

Zielgruppe: Alle, die einen Einblick und eine Einführung<br />

in verschiedene Themen der Vereinsvorstandschaft erhalten<br />

möchten. Jugendliche, Erwachsene, Mentoren, Jugendleiter.<br />

Verantwortliche Personen in Musikvereinen sind rar und<br />

werden stetig gesucht. Jeder Verein muss dahingehend für<br />

die Zukunft sorgen, dass er frühzeitig das eigene Vorstandspersonal<br />

ausbildet und entwickelt. Dieser Lehrgang stellt<br />

eine sehr interessante Möglichkeit dar, viele Themen der<br />

Vorstandsarbeit mit professionellen Dozenten zu erfahren<br />

und diese persönlich zu entwickeln. Dieser Lehrgang ist<br />

auch bestens als Kurs für Jugendliche geeignet, die für den<br />

Verein und auch für das spätere Berufsleben Füh rungsthemen<br />

erlernen und Verantwortung übernehmen möchten.<br />

Inhalt: Organisation und Leitung von Projekten,<br />

Vereinsrecht, Satzung und Haftung, Verbands- und<br />

Vereinsstrukturen, Aufgaben und Angebote der<br />

Dachverbände, Leiten und Führen einer Gruppe<br />

Leitung: Marco Geigges, Simon Geigges<br />

Dozenten: Marco Geigges, Klaus-Peter Mungenast,<br />

Sigrid Baumann u.a.<br />

Kursgebühr: 75,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 15. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 17. November <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2142<br />

Anmeldeschluss: 01. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

92 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

Vorsicht vor Buchhaltung mit Word,<br />

Excel & Co.! Strafen für GoBD<br />

vermeiden.<br />

Tagesseminar (Kosten übernimmt lexoffice)<br />

Zielgruppe: Freiberuflich tätige Musiker, Dirigenten,<br />

Musiklehrer, Kulturmanager, Vereinsverantwortliche<br />

Inhalt: Viele Steuerpflichtige fühlen sich angesichts der<br />

Vielzahl der neuen Regelungen der GoBD überfordert.<br />

Andere sind immer noch der Ansicht, ihre Buchführung<br />

mühelos und GoBD-konform mit gängigen Office-Pro grammen<br />

wie Word, Excel & Co. erledigen zu können. Beide unterliegen<br />

einem Irrtum. Bei einer Erfassung von Angeboten und<br />

Rechnungen mit Word oder Exel sind die Ausgangsbelege<br />

im Nachhinein noch veränderbar und damit nicht GoBDkonform.<br />

Auch wenn man diese als PDF speichert!<br />

Mit einer GoBD-konformen Software können Steuerpflichtige<br />

die wesentlichen Vorschriften der GoBD konsequent<br />

und nachprüfbar einhalten. Das beginnt bei der lückenlosen<br />

und unveränderbaren Speicherung aller steuerrelevanten<br />

Buchungen beziehungsweise Belege und geht über die<br />

erforderliche Kenntlichmachung von Änderungen bis hin<br />

zu einer kontinuierlichen Anpassung der Software im Falle<br />

neuer rechtlicher Vorschriften in Bezug auf die GoBD.<br />

Nicht nur GoBD-konform, sondern auch automatisiert<br />

und dadurch nahezu mühelos lässt sich die Buchführung<br />

mit der Software lexoffice erledigen. Durch die GoBD-<br />

Testierung entspricht lexoffice den Anforderungen des<br />

Bundesfinanzministeriums an die Ordnungsmäßigkeit<br />

elektronischer Bücher (GoBD) und hilft bei sachgemäßer<br />

Anwendung, empfindliche Sanktionen und Verstöße gegen<br />

die GoBD zu vermeiden.<br />

Was Sie konkret bei den GoBD beachten müssen und welche<br />

Möglich keiten, Hilfestellungen und Arbeitserleichterungen<br />

eine Software wie lexoffice bietet, darüber gibt das<br />

Tagesseminar einen Überblick. Kosten für die Teilnahme<br />

entstehen keine. Diese übernimmt die Firma Lexware aus<br />

Freiburg.<br />

Dozenten: Frank Scheele, Steuerberater & Wirtschaftsingenieur,<br />

Maike Lenz-Scheele, lexoffice Beraterin, Trainerin<br />

und Coach<br />

Termin: Samstag, 19. Januar <strong>2019</strong>, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr<br />

Anmeldeschluss: 10. Januar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 93


Kultur & Management<br />

Die Datenschutz-Grundverordnung<br />

(DSGVO) im Verein<br />

Über den sinnvollen Umgang mit Daten in der<br />

Amateurmusik<br />

Zielgruppe: Vereinsverantwortliche; Personen, die im<br />

Verein mit Daten arbeiten.<br />

Inhalt: Im Seminar werden folgende Themen behandelt:<br />

Vorstellung der Grundbegriffe, Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten,<br />

Informations- und Auskunftspflichten,<br />

Vereinssatzung, Webseite / Datenschutzerklärung, Vertrag<br />

zur Auftragsverarbeitung, IT-Sicherheit, Löschen von Daten,<br />

Datenschutzverletzungen, Datenschutzfolgeabschätzung,<br />

Bilder auf Internetseiten von Vereinen u.v.m. Das Seminar<br />

soll einen sinnvollen Umgang mit den Themen der DSGVO<br />

innerhalb der Vereinsarbeit aufzeigen.<br />

Dozenten: Michael Paul, Ralph Heidsick<br />

Kursgebühr: 50,– EUR inkl. VP<br />

Termin: Samstag, 19. Januar <strong>2019</strong>, 10.00 – 18.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2340<br />

Anmeldeschluss: 10. Januar <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

94 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

ComMusic – Vereinsverwaltung<br />

Praktische Anwendungen und Neuheiten<br />

Zielgruppe: Personen, die mit administrativen Aufgaben<br />

in den Vereinen betraut sind.<br />

Inhalt: Einführung in die umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten<br />

der ComMusic-Software anhand von praktischen<br />

Beispielen aus der täglichen Vereinspraxis. Mitglie derdatenverwaltung,<br />

jährliche Mitgliedermeldung, Notenverwaltung,<br />

Erhebung der Mitgliedsbeiträge, Erstellung von Ehrungsanträgen,<br />

Erstellung spezifischer Auswertungslisten, Gestaltung<br />

von Briefvorlagen für Rundschreiben, Datenaustausch.<br />

Dozent: Martin Harnisch, Support – ComMusic<br />

Organisation: Helmut Steinmann<br />

Kursgebühr: 185,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 08. November <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 09. November <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2120<br />

Hinweis: Zum Seminar kann das eigene Notebook (PC)<br />

mit gebracht werden. Übungsdaten und eine Schulungsver<br />

sion der Software können bereitgestellt werden. Der<br />

Grund kurs kann zusammen mit dem Buchhaltungskurs zu<br />

einer Kursgebühr von 230,– gebucht werden. In diesem Fall<br />

wählen Sie bitte bei der Auswahl der Lehrgangsgebühr die<br />

Preisgruppe „Vereinsverwaltung + Buchhaltung“ aus.<br />

Anmeldeschluss: 15. Oktober <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 95


Kultur & Management<br />

Buchhaltung und Finanzmanagement<br />

mit der ComMusic-Software<br />

Zielgruppe: Finanzverantwortliche von Musikvereinen.<br />

Inhalt: Das Seminar präsentiert die Anwendungsmöglichkeiten<br />

der ComMusic-Software im Finanzbereich eines<br />

Musikvereins. Dazu gehören die Ermittlung und der Einzug<br />

von Mitgliedsbeiträgen sowie die Verwaltung und Abwicklung<br />

von Rechnungen im SEPA-Lastschriftverfahren. Darüber<br />

hinaus wird die Einrichtung der ComMusic-Software für die<br />

Buchhaltung erläutert. Anhand verschie dener Praxisfälle werden<br />

die vielfältigen Funktionen der ComMusic-Buchhal tung,<br />

von der Belegerfassung bis zur Auswertung und Erstel lung<br />

typischer Berichte in der Finanz verwaltung eines Musik vereins<br />

präsentiert. Die Buchhaltung in ComMusic wird mit Übungsbeispie<br />

len für alle TeilnehmerInnen praxisnah vermittelt.<br />

Dozent: Martin Harnisch, Support – ComMusic<br />

Organisation: Helmut Steinmann<br />

Kursgebühr: 185,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Samstag, 09. November <strong>2019</strong>, 15.30 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 10. November <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2130<br />

Hinweis: Zum Seminar kann das eigene Notebook (PC)<br />

mit gebracht werden. Übungsdaten und eine Schulungs version<br />

der Software können kostenfrei bereitgestellt werden.<br />

Jeder Teilnehmer erhält ein Manuskript.<br />

Der Grundkurs kann zusammen mit dem Buchhaltungskurs<br />

zu einer Kursgebühr von 230,– gebucht werden. In diesem<br />

Fall wählen Sie bitte bei der Auswahl der Lehrgangsgebühr<br />

die Preisgruppe „Vereinsverwaltung + Buchhaltung“ aus.<br />

Anmeldeschluss: 15. Oktober <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

96 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Kultur & Management<br />

Ohne Moos nix los<br />

Steuerseminar für Vereinsrechner und<br />

Vorstandsmitglieder<br />

Bund Deutscher Blasmusikverbände in Kooperation mit dem<br />

Landesmusikverband Baden-Württemberg.<br />

Zielgruppe: Vereinsrechner, Vorsitzende, kaufmännisch<br />

interessierte Vereinsmitglieder.<br />

Inhalt: Der gemeinnützige Verein im Steuerrecht, aktuelle<br />

Steueränderungen, Optimierung der Steuerbelastung,<br />

Buchführungsauflagen nach dem HGB und Steuerrecht,<br />

Geld-, Sachspenden und Sponsoring, Zuwendungsbescheinigungen,<br />

der Verein als Arbeitgeber, steuerliche<br />

Gestaltungs möglichkeiten mit Arbeitsverträgen, Gesellschafts<br />

verträgen oder durch Gründung eines Fördervereins,<br />

Umsatzbesteuerung, Inventarführung, Abschreibungsmöglich<br />

keiten, Zuord nung der Einnahmen und Ausgaben<br />

in die Vereinsbereiche, Ideeller Bereich, Zweckbetrieb,<br />

Vermögensverwaltung und wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb,<br />

Investitionsabzug, Erstellung des Jahresabschlusses,<br />

Erklärung der aktuellen Checkliste zur Besteuerung von<br />

Musikvereinen, Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung<br />

und Abgabe mit Elster.<br />

Dozent: Matthias Hartmann<br />

Organisation: Helmut Steinmann<br />

Kursgebühr: 185,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 08. März <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 09. März <strong>2019</strong>, 17.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 2210<br />

Hinweis: Der Dozent arbeitet in der Präsentation mit seinem<br />

eigenen EDV-Programm. Die Lehrgangsinhalte sind jedoch<br />

so aufgebaut, dass Teilnehmer, die mit anderen Programmen,<br />

z.B. ComMusic, arbeiten oder ihre Buchhaltung noch ma nuell<br />

erstellen, trotzdem umfangreiche Informationen erhal ten.<br />

Anmeldeschluss: 01. März <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 97


Tradition verbindet<br />

Egerländer Tradition<br />

Marsch, Polka, Walzer in Stiltreue und<br />

Klangschönheit leben<br />

Zielgruppe: Dirigentinnen und Dirigenten, Vizedirigenten,<br />

Absolvent en der C3-Kurse, Instrumenta listen, die gerne<br />

mit dem Chef der „Egerländer Musikan ten – Das Original“<br />

Egerländer Kompositionen erarbeiten und deren stilistische<br />

Besonderheiten kennenlernen möchten.<br />

Inhalt: Artikulation und Phrasierung traditioneller Blasmusik<br />

an Beispielen aus der Literatur der „Egerländer Musikanten“,<br />

Spielweise und Notation wie z.B. der „Swing“ in der Polka,<br />

Erarbeitung verschiedener Werke im Teilnehmerorchester.<br />

Dozent: Ernst Hutter<br />

Organisation: Christoph Karle<br />

Kursgebühr: 255,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Freitag, 30. August <strong>2019</strong>, 18.00 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 01. September <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 1160<br />

Hinweis: Die Themen werden in der praktischen Umsetzung<br />

im Teilnehmerorchester demonstriert. Alle Teilnehmer können<br />

mit ihrem Instrument im Lehrgangsorchester aktiv mitspielen.<br />

Anmeldeschluss: 10. August <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

98 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Tradition verbindet<br />

Ewig Schad & Schick<br />

Intensivwoche mit Peter Schad und Berthold Schick<br />

Zielgruppe: Instrumentalisten, die gerne traditionelle Blasmusik<br />

literatur spielen und deren stilistische Besonderheiten<br />

kennenlernen möchten sowie deren PartnerInnen.<br />

Inhalt: Proben und Spielen traditioneller Blasmusik auf<br />

gutem Niveau. Erarbeitung der richtigen Spielweise von<br />

Marsch, Polka, Walzer. Spielen von Werken von Peter Schad,<br />

Berthold Schick u.a. Durchführen von kleinen Kon zer ten,<br />

Exkursionen oder Besichtigungen.<br />

Innerhalb der Bildungswoche sollen sich alle Teilnehmer<br />

in gemütlicher und freundschaftlicher Atmosphäre kennenler<br />

nen und sich ganz der Musik widmen können. Für die<br />

PartnerInnen wird ein Begleitprogramm angeboten, sofern<br />

eine Mindestanmeldung von fünf PartnerInnen vorliegt.<br />

Dozenten: Peter Schad, Berthold Schick<br />

Kursgebühr: 430,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Montag, 01. April <strong>2019</strong>, 12.00 Uhr<br />

Ende: Donnerstag, 04. April <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 3111<br />

Anmeldeschluss: 15. März <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 99


Tradition verbindet<br />

Der Berg ruft<br />

Alphornspiel – Solo und im Ensemble<br />

Zielgruppe: Bildungswoche für AlphornspielerInnen und<br />

deren PartnerInnen, die Freude am gemeinsamen Musi zieren<br />

haben und das Alphornspiel verbessern möchten.<br />

Inhalt: Ensemblespiel, Spielmethodik, Atmung, Ansatz, Tonbildung,<br />

Literatur, instrumentenspezifische Besonderheiten,<br />

kleine Konzerte im Schwarzwald. Für die PartnerInnen wird<br />

ein Begleitprogramm angeboten, sofern eine Mindestanmeldung<br />

von fünf PartnerInnen vorliegt.<br />

Dozent: Berthold Schick<br />

Kursgebühr: 360,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termine:<br />

Termin 1: Beginn: Dienstag, 05. März <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Ende: Freitag, 08. März <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Termin 2: Beginn: Dienstag, 23. Juli <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Ende: Freitag, 26. Juli <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Termin 3: Beginn: Montag, 09. September <strong>2019</strong>, 15.00 Uhr<br />

Ende: Donnerstag, 12. September <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummern:<br />

Termin 1: 19 - 1361 / Termin 2: 19 - 1362 /<br />

Termin 3: 19 - 1363<br />

Anmeldeschluss:<br />

Termin 1: 15. Februar <strong>2019</strong> / Termin 2: 05. Juli <strong>2019</strong> /<br />

Termin 3: 20. August <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

100 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Tradition verbindet<br />

SchnupperAlp<br />

Alphornspiel für Anfänger und Umsteiger<br />

Zielgruppe: Anfänger im Alphornspiel.<br />

Inhalt: Grundlagen des Alphornspiels, Tonerzeugung,<br />

Atemtechnik, erste einfache Stücke, Übemethodik. Die<br />

Instrumente können zur Verfügung gestellt werden.<br />

Organisationsleitung: Kurt Bohlhalter<br />

Dozent Termin 1: Peter Wüstner<br />

Dozent Termin 2: Franz Schüssele<br />

Dozent Termin 3: Bruno Seitz<br />

Kursgebühr: 99,– EUR inkl. VP<br />

Termin 1: Beginn: Samstag, 12. Januar <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 12. Januar <strong>2019</strong>, 16.00 Uhr<br />

Termin 2: Beginn: Sonntag, 23. Juni <strong>2019</strong>, 09.30 Uhr<br />

Ende: Sonntag, 23. Juni <strong>2019</strong>, 15.30 Uhr<br />

Termin 3: Beginn: Samstag, 07. Dezember <strong>2019</strong>, 10.00 Uhr<br />

Ende: Samstag, 07. Dezember <strong>2019</strong>, 16.00 Uhr<br />

Anmeldeschluss:<br />

Termin 1: 01. Januar <strong>2019</strong><br />

Termin 2: 10. Juni <strong>2019</strong><br />

Termin 3: 20. November <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 101


Tradition verbindet<br />

Mit Musik in den Frühling<br />

Tradition, Swing und Evergreens<br />

Zielgruppe: Bildungswoche für Liebhaber der traditionellen<br />

Blasmusik sowie deren PartnerInnen.<br />

Inhalt: Gemeinsames Musizieren traditioneller und moderner<br />

Blasmusik, Spielen von Polka, Marsch, Walzer, Swing<br />

und Evergreens, Unterhaltungs konzerte in der Umgebung,<br />

Ausflüge in der nahen Umge bung, kleine Wanderungen.<br />

Für die PartnerInnen wird ein Begleitprogramm angeboten,<br />

sofern eine Mindest an meldung von fünf PartnerInnen vorliegt.<br />

Dozent: Bernd Becker<br />

Organisation: Iris Krimmel, Helmut Steinmann<br />

Kursgebühr: 350,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Montag, 08. April <strong>2019</strong>, 11.00 Uhr<br />

Ende: Freitag, 12. April <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 3210<br />

Anmeldeschluss: 15. März <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

102 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Tradition verbindet<br />

Goldener Herbst<br />

Ensemble- und Orchestermusikwoche<br />

Zielgruppe: Bildungswoche für Amateurmusiker in der<br />

Blasmusik sowie deren Partner/-innen.<br />

Inhalt: Gemeinsames Erarbeiten traditioneller und moderner<br />

Blasmusikwerke. Dazu als weiterer Schwerpunkt<br />

Musizieren in verschiedenen Ensembles. Alle Musikwerke<br />

werden in Besetzung und Schwierigkeitsgrad auf die<br />

Teilnehmer abgestimmt. Die Ensemblearbeit wird von<br />

professionellen Instrumentaldozenten geleitet. Dabei<br />

wird auch auf instrumentenspezifische Besonderheiten<br />

und Basisthemen wie Atmung, Ansatz, Intonation und<br />

Spieltechnik eingegangen.<br />

Das Programm wird erweitert durch Kultur- oder Museumsbesuche,<br />

Exkursionen in die Natur sowie Konzerte in kulturellen<br />

oder sozialen Einrichtungen.<br />

Für die Partner / -innen wird ein Begleitprogramm angeboten,<br />

sofern eine Mindestanmeldung von 5 Partner / -innen<br />

vorliegt.<br />

Lehrgangsleitung: Bernd Becker<br />

Dozenten: Bernd Becker sowie weitere Instrumentaldozenten<br />

nach Anmeldung<br />

Organisation: Helmut Steinmann<br />

Kursgebühr: 350,– EUR inkl. Ü / VP im DZ<br />

Termin: Beginn: Montag, 21. Oktober <strong>2019</strong>, 11.00 Uhr<br />

Ende: Freitag, 25. Oktober <strong>2019</strong>, 13.00 Uhr<br />

Kursnummer: 19 - 3220<br />

Anmeldeschluss: 10. Oktober <strong>2019</strong><br />

Zur Anmeldung<br />

Bildungszeitgesetz<br />

Baden-Würemberg<br />

Für alle Kurse der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> können Teil nehmerinnen<br />

und Teilnehmer, die in Baden-Würemberg<br />

beschäigt sind, bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub<br />

über das Bildungszeitgesetz Baden-Würemberg<br />

BzG BW beantragen.<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 103


Werden auch Sie Mitglied<br />

im Förderverein der<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong><br />

Staufen e.V.<br />

Die Ziele des Fördervereins sind:<br />

• Förderung und Unterstützung der<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong><br />

• Förderung der Musikausbildung<br />

für Kinder und Jugendliche<br />

• Förderung der Blasmusik in allen Sparten<br />

• Unterstützung der musischkulturellen<br />

Bildung<br />

• Stärkung der sozialen Kompetenzen von<br />

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen<br />

• Unterstützung von Lehrgängen<br />

unter Berücksichtigung sozialer Aspekte<br />

• Unterstützung der <strong>Musikakademie</strong><br />

beim Kauf von Instrumenten, Medien und<br />

lehrgangsbezogenen Materialien<br />

So unterstützen Sie uns:<br />

• Jahresbeitrag ab 20,– EUR<br />

für Einzelpersonen<br />

• Jahresbeitrag ab 100,– EUR<br />

für juristische Personen<br />

• Zweckgebundene Einzelzuwendungen<br />

in beliebiger Höhe<br />

Kontaktadresse:<br />

Förderverein der <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> Staufen e.V.<br />

Helmut Steinmann<br />

Alois-Schnorr-Straße 10<br />

79219 Staufen<br />

steinmann@blasmusikverbaende.de<br />

104 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


<strong>BDB</strong> – Mitgliedsverbände & Personen<br />

Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.<br />

Dr. Patrick Rapp MdL<br />

Präsident<br />

Alois-Schnorr-Straße 10, 79219 Staufen<br />

<strong>BDB</strong>-Zentrum<br />

Alois-Schnorr-Straße 10, 79219 Staufen<br />

Tel. 07633 92313-0<br />

Leitung<br />

Christoph Karle: Tel. 07633 92313-0<br />

karle@blasmusikverbaende.de<br />

Stellvertretende Leitung<br />

Helmut Steinmann: Tel. 07633 92313-25<br />

steinmann@blasmusikverbaende.de<br />

Akademiehotel<br />

Silka Rudolf: Tel. 07633 92313-11<br />

rudolf@bdb-musikakademie.de<br />

Akademieverwaltung<br />

Daniela Jägle, Bernadette Joos, Sigrid Hucklesby:<br />

Tel. 07633 92313-16<br />

info@bdb-musikakademie.de<br />

<strong>BDB</strong>-Sekretariat<br />

Helmut Steinmann: Tel. 07633 92313-13<br />

info@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Ehrungswesen<br />

Helmut Steinmann: Tel. 07633 92313-25<br />

ehrungen@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Marketing<br />

Cordula Hellmich, Gabi Wagner: Tel. 07633 92313-22<br />

marketing@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Pressestelle<br />

Martina Faller: Tel. 07633 92313-27<br />

presse@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Rechnungsstelle<br />

Sabrina Schorer: Tel. 07633 92313-29<br />

schorer@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Schulkooperationen<br />

Nicole Schneider: Tel. 07633 92313-21 / 07252 972693,<br />

schulkooperationen@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 105


<strong>BDB</strong> – Mitgliedsverbände & Personen<br />

<strong>BDB</strong>-Ehrenpräsidenten<br />

Norbert Nothelfer<br />

<strong>BDB</strong>-Präsident 1982 – 1995<br />

Fritz Hörter<br />

<strong>BDB</strong>-Präsident 1995 – 2001<br />

Helmut Rau MdL<br />

<strong>BDB</strong>-Präsident 2001 – 2014<br />

<strong>BDB</strong>-Präsidium<br />

Präsident<br />

Dr. Patrick Rapp MdL, Tel. 07633 92313-0<br />

rapp@blasmusikverbaende.de<br />

Geschäftsführender Präsident<br />

Christoph Karle, Tel. 07633 92313-0,<br />

karle@blasmusikverbaende.de<br />

Vizepräsidenten<br />

Rainer Gehri, Tel. 07633 981155,<br />

gehri@blasmusikverbaende.de<br />

Klaus-Peter Mungenast, Tel. 07842 30075,<br />

mungenast@blasmusikverbaende.de<br />

Helmut Steinmann, Tel. 07628 583,<br />

steinmann@blasmusikverbaende.de<br />

Michael Weber, Tel. 0721 579226,<br />

weber@blasmusikverbaende.de<br />

Bundesrechner: Ralph Beck, Tel. 07666 881920,<br />

beck@blasmusikverbaende.de<br />

Bundespressereferent: Michael Schönstein,<br />

Tel. 07661 907648, schoenstein@blasmusikverbaende.de<br />

Bundesmusikdirektor: Siegfried Rappenecker,<br />

Tel. 07682 923692, rappenecker@blasmusikverbaende.de<br />

Bundesjugendleiter: Matthias Wolf, Tel. 07272 9725901,<br />

wolf@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Musikbeirat<br />

Bundesmusikdirektor: Siegfried Rappenecker,<br />

Dr. Bruno-Türkheimer-Straße 19, 79215 Elzach,<br />

Tel. 07682 923692, rappenecker@blasmusikverbaende.de<br />

Stellv. Bundesmusikdirektor: Oliver Grote,<br />

Tel. 0721 9554636, grote@blasmusikverbaende.de<br />

106 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


<strong>BDB</strong> – Mitgliedsverbände & Personen<br />

Bundesjugendleiter: Matthias Wolf,<br />

Tel. 07272 9725901, wolf@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Literatur: Johannes Brenke,<br />

Tel. 07763 9295761, brenke@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Wertungsspiele: Rudolf Heidler,<br />

Tel. 07841 24831, heidler@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Lehrgänge: Christoph Karle,<br />

Tel. 07633 92313-0, karle@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich C-Lehrgänge: Markus Mauderer,<br />

Tel. 0151 27526818, mauderer@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Internationale Kontakte:<br />

Markus Mauderer, Tel. 0151 27526818,<br />

mauderer@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Jungmusiker-Leistungsabzeichen (JMLA):<br />

Michael Stecher, Tel. 07631 15291,<br />

stecher@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Prüfungswesen: Joachim Volk,<br />

Tel. 07821 43222, volk@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Bläserjugend<br />

Bundesjugendleiter: Matthias Wolf, Am Michelsbach 2,<br />

76774 Leimersheim, Tel. 07272 9725901,<br />

wolf@blasmusikverbaende.de<br />

Stellv. Bundesjugendleiter: Marco Geigges,<br />

Tel. 07774 6701, marco.geigges@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Überfachliche Bildung: Simon Geigges,<br />

Tel. 07774 6701, simon.geigges@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Fachliche Bildung: David Krause,<br />

Tel. 0175 7768470, krause@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Musik in der Schule: Jakob Scherzinger,<br />

Tel. 0176 31308915, scherzinger@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Mentorenwesen: N.N.,<br />

musikmentoren@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Jungmusiker-Leistungsabzeichen (JMLA):<br />

Michael Stecher, Tel. 07631 15291,<br />

stecher@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit: Sigrid Baumann,<br />

Tel. 07720 9950348, baumann@blasmusikverbaende.de<br />

Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit: Jana Steimle,<br />

Tel. 0176 55518889, steimle@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 107


<strong>BDB</strong> – Mitgliedsverbände & Personen<br />

Beauftragte des <strong>BDB</strong><br />

Alphornbeauftragter: Christoph Karle,<br />

Tel. 07633 92313-0, karle@blasmusikverbaende.de<br />

GEMA-Beauftragter: Michael Paul,<br />

Tel. 07633 92313-0, gema@blasmusikverbaende.de<br />

JMLA-Literaturbeauftragter: Jakob Scherzinger,<br />

Tel. 0176 31308915, scherzinger@blasmusikverbaende.de<br />

Seniorenbeauftragter: Karl Heinz Beck,<br />

Tel. 07666 4164, senioren@blasmusikverbaende.de<br />

SV-SparkassenVersicherungsbeauftragte (SV-Paten):<br />

Beate Ziegler, Beate Schmidt, Franz Bernhard<br />

versicherungen@blasmusikverbaende.de<br />

<strong>BDB</strong>-Homepageadressen<br />

www.blasmusikverbaende.de<br />

www.bdb-blaeserjugend.de<br />

www.bdb-musikakademie.de<br />

www.bdb-blasmusik.de<br />

www.bdb-veranstaltungen.de<br />

<strong>BDB</strong>-Mitgliedsverbände<br />

Acher-Renchtal-Musikverband e.V.<br />

www.armv.de<br />

Präsident: Klaus-Peter Mungenast, Dasensteinweg 3,<br />

77876 Kappelrodeck, Tel. 07842 30075,<br />

klaus-peter.mungenast@armv.de<br />

Alemannischer Musikverband e.V.<br />

www.alemannischermusikverband.de<br />

Präsident: Peter Hässler, In den Grundmatten 2,<br />

79618 Rheinfelden-Degerfelden, Tel. 07623 47450,<br />

peter.haessler@alemannischermusikverband.de<br />

Blasmusikverband Hegau-Bodensee 1893 e.V.<br />

www.bhb1893ev.de<br />

Präsident: Johannes Steppacher, Hauptstraße 17,<br />

78579 Neuhausen ob Eck-Schwandorf, Tel. 07777 810,<br />

praesident@bhb1893ev.de<br />

Blasmusikverband Hochrhein e.V.<br />

www.bv-hochrhein.de<br />

108 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


<strong>BDB</strong> – Mitgliedsverbände & Personen<br />

Präsident: Felix Schreiner MdB, Hauptstraße 18,<br />

79761 Waldshut-Tiengen, Tel. 07741 8354490,<br />

praesident@bv-hochrhein.de<br />

Blasmusikverband Hochschwarzwald e.V.<br />

www.blmv-hochschwarzwald.de<br />

Präsident: Micha Bächle, Tuttinestraße 11,<br />

78199 Bräunlingen,<br />

micha.baechle@blmv-hochschwarzwald.de<br />

Blasmusikverband Kaiserstuhl-Tuniberg e.V.<br />

www.bmvkt.de<br />

Präsident: Rainer Gehri, Römerstraße 7, 79219 Staufen,<br />

Tel. 07633 981155, praesident@bmvkt.de<br />

Blasmusikverband Karlsruhe e.V.<br />

www.blasmusikverband-karlsruhe.de<br />

Präsident: Michael Weber, Hermann-Hesse-Straße 9,<br />

76189 Karlsruhe, Tel. 0721 579226,<br />

praesident@blasmusikverband-karlsruhe.de<br />

Blasmusikverband Kinzigtal e.V.<br />

www.blasmusikverband-kinzigtal.de<br />

Präsident: Armin Klausmann, Pfarrer-Albrecht-Straße 15,<br />

77716 Haslach i.K., Tel. 07832 975379,<br />

praesident@blasmusikverband-kinzigtal.de<br />

Blasmusikverband Mittelbaden e.V.<br />

www.bmv-mittelbaden.de<br />

Präsident: Tobias Wald MdL, Geiersbühn 10,<br />

77833 Ottersweier, Tel. 07223 2817363,<br />

praesident@bmv-mittelbaden.de<br />

Blasmusikverband Ortenau e.V.<br />

www.blasmusikverband-ortenau.de<br />

Präsident: Toni Vetrano, Rheinstraße 71,<br />

77694 Kehl, Tel. 07851 88-1001,<br />

toni.vetrano@blasmusikverband-ortenau.de<br />

Blasmusikverband Schwarzwald-Baar e.V.<br />

www.bv-schwarzwaldbaar.de<br />

Präsident: Heinrich Glunz, Adlerstraße 1,<br />

78073 Bad Dürrheim, Tel. 07726 5600,<br />

praesident@bv-schwarzwaldbaar.de<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 109


<strong>BDB</strong> – Mitgliedsverbände & Personen<br />

Blasmusikverband Tauber-Odenwald-Bauland e.V.<br />

www.bmv-tob.de<br />

Präsident: Herbert Münkel, Neue-Straße 31,<br />

69427 Mudau-Schloßau, Tel. 06284 358,<br />

herbert.muenkel@bmv-tob.de<br />

Kreismusikverband Germersheim e.V.<br />

www.kmv-germersheim.de<br />

Präsident: Bernhard Reiß, Bahnhofstraße 55,<br />

76751 Jockgrim, Tel. 07271 52331,<br />

b.reiss@kmv-germersheim.de<br />

Markgräfler Musikverband e.V.<br />

www.markgraefler-musikverband.de<br />

Präsident: Bernhard Metzger, Federerweg 2,<br />

79238 Ehrenkirchen, Tel. 07633 800160,<br />

bernhard.metzger@markgraefler-musikverband.de<br />

Musikverband Untermain e.V.<br />

www.musikverband-untermain.de<br />

Präsident: Berthold Rüth MdL, Bayernstraße 46,<br />

63863 Eschau, Tel. 09374 970026,<br />

berthold.rueth@t-online.de<br />

Oberbadischer Blasmusikverband Breisgau e.V.<br />

www.obv-breisgau.de<br />

Präsident: Dr. Harald Bobeth, Schönbergstraße 43,<br />

79227 Schallstadt, Tel. 07664 7113,<br />

bobeth@obv-breisgau.de<br />

Alphornbläser Baden-Württemberg<br />

www.alphorn-bw.de<br />

BVBW-Geschäftsstelle: König-Karl-Straße 13,<br />

70372 Stuttgart/Bad Cannstatt, Tel. 0711 520892-30,<br />

abw@bvbw-online.de<br />

110 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Jahresübersicht<br />

Datum Titel S.<br />

Januar<br />

02.01. – 03.01. C – Theorie 1 11 / 40<br />

02.01. – 06.01. Einführung in das<br />

Instrumentalunterrichten 1 38<br />

04.01. – 06.01. C – Praxis 1 11 / 40<br />

09.01. – 10.01. Metafoor 16<br />

11.01. – 13.01. Meisterkurs Dirigieren 14<br />

12.01. SchnupperAlp – Winterkurs 101<br />

19.01. lexoffice – Buchhaltung 93<br />

19.01. Datenschutz-Grundverordnung 94<br />

19.01. – 20.01. Bläserjugend Klausurtagung<br />

25.01. – 27.01. BBBC-BigBandBootCamp 32<br />

25.01. – 27.01. Vision – Mission – Strategie 91<br />

Februar<br />

01.02. – 03.02. Musikmentoren Phase 1 77<br />

01.02. – 03.02. Singen mit Kindern Phase 1 78<br />

02.02. Metafoor Abschlussprüfung des<br />

Gesamtstudiengangs und Konzert<br />

07.02. – 10.02. SaxoPhonia – Saxophonfestival 52<br />

09.02. sax4beginners 54<br />

15.02. – 16.02. Recht nützlich 88<br />

15.02. – 17.02. C – Praxis 2 11 / 40<br />

15.02. – 17.02. Einführung in das<br />

Instrumentalunterrichten 2 38<br />

20.02. – 21.02. Metafoor 16<br />

22.02. – 24.02. Einführung in die Orchesterleitung 1 20<br />

25.02. – 01.03. Musiklotsenausbildung 79<br />

März<br />

05.03. – 08.03. Der Berg ruft – Frühjahr 100<br />

08.03. – 09.03. Ohne Moos nix los 97<br />

08.03. – 10.03. C – Theorie 2 11 / 40<br />

08.03. – 10.03. „Tritt frisch auf...“ 20<br />

08.03. – 10.03. Singen mit Kindern Phase 2 78<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 111


Jahresübersicht<br />

Datum Titel S.<br />

März<br />

13.03. – 14.03. Metafoor 16<br />

29.03. – 31.03. C – Praxis 3 11 / 40<br />

April<br />

01.04. – 04.04. Ewig Schad & Schick 99<br />

03.04. – 04.04. Metafoor 16<br />

05.04. – 07.04. Sneak Preview der Blasmusik 29<br />

05.04. – 07.04. drumCamp – Schlagzeugfestival 69<br />

08.04. – 12.04. Mit Musik in den Frühling 102<br />

12.04. – 14.04. Piccolini & Brassini Grundlagenkurs 34<br />

14.04. – 18.04. Musikmentoren Phase 2 77<br />

14.04. – 18.04. Jugendleiter-Lehrgang Basismodul 82<br />

23.04. – 27.04. Goldlehrgang – D3 Frühjahr 71<br />

26.04. Kulturbühne der Frühjahrsmesse<br />

Stuttgart 23<br />

Mai<br />

03.05. – 05.05. Geführtes Hören 24<br />

03.05. – 05.05. Piccolini & Brassini Phase 2 35<br />

03.05. – 05.05. Methodik und Pädagogik des<br />

Instrumentalunterrichts 44<br />

08.05. – 09.05. Metafoor 16<br />

10.05. – 12.05. Singen mit Kindern Phase 3 78<br />

17.05. – 19.05. Musikmentoren Phase 3 77<br />

23.05. – 26.05. clariMondo - Klarinettenfestival<br />

Staufen 50<br />

30.05. – 02.06. querwind – Flötenfestival 48<br />

Juni<br />

07.06. – 09.06. Piccolini & Brassini Phase 3 35<br />

20.06. – 23.06. hornissimo – Schwarzwälder<br />

Horntage 60<br />

23.06. SchnupperAlp – Sommerkurs 101<br />

26.06. – 27.06. Metafoor 16<br />

112 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>


Jahresübersicht<br />

Datum Titel S.<br />

28.06. – 29.06. Musikmentoren Projektphase 77<br />

28.06. – 30.06. C – Theorie 3 11 / 40<br />

29.06. Singen mit Kindern Phase 4 78<br />

Juli<br />

05.07. – 07.07. Einführung in die Orchesterleitung 2 20<br />

12.07. – 14.07. Piccolini & Brassini Phase 4 35<br />

17.07. – 18.07. Metafoor 16<br />

19.07. – 21.07. C – Praxis 4 11 / 40<br />

23.07. – 26.07. Der Berg ruft – Sommer 100<br />

26.07. – 28.07. Silberlehrgang – D2 70<br />

29.07. – 04.08. Familienmusikwoche 74<br />

August<br />

05.08. – 11.08. Orchesterwoche für Familien 75<br />

18.08. – 24.08. Musikcamp im Europa-Park 76<br />

18.08. – 24.08. Jugendleitercamp im Europa-Park 80<br />

30.08. – 01.09. Egerländer Tradition 98<br />

September<br />

04.09. – 06.09. C – Praxis 5 11 / 40<br />

06.09. – 08.09. C – Theorie 4 11 / 40<br />

06.09. – 08.09. Sommerkurs Dirigieren+ 12<br />

09.09. – 12.09. Der Berg ruft – Herbst 100<br />

13.09. – 15.09. Registerarbeit und<br />

Ensemblemusizieren – C1-1 41<br />

18.09. – 19.09. Metafoor 16<br />

27.09. – 29.09. C – Theorie Prüfung 11 / 40<br />

Oktober<br />

11.10. – 12.10. <strong>BDB</strong> Herbstklausur<br />

16.10. – 17.10. Metafoor 16<br />

18.10. – 19.10. In die Zukunft steuern 90<br />

21.10. – 25.10. Goldener Herbst 103<br />

<strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong> 113


Jahresübersicht<br />

Datum Titel S.<br />

Oktober<br />

25.10. – 27.10. Registerarbeit und<br />

Ensemblemusizieren – C1-2 41<br />

26.10. Man höre und Staune 19<br />

27.10. – 31.10. Goldlehrgang – D3 Herbst 71<br />

November<br />

01.11. – 03.11. Erlebniswelt im Konzert 22<br />

06.11. – 07.11. Metafoor 16<br />

08.11. – 10.11. C – Praxis Prüfung 11 / 40<br />

08.11. – 09.11. ComMusic – Vereinsverwaltung 95<br />

09.11. – 10.11. ComMusic – Buchhaltung 96<br />

15.11. – 17.11. RhythMiXXX 73<br />

15.11. – 17.11. Jugendleiter-Lehrgang –<br />

Aufbaumodul A 83<br />

15.11. – 17.11. Jugendleiter-Lehrgang –<br />

Aufbaumodul B 84<br />

15.11. – 17.11. Vorstandswesen kompakt 92<br />

22.11. – 24.11. Metafoor – Prüfung 16<br />

Dezember<br />

07.12. SchnupperAlp – Herbstkurs 101<br />

13.12. – 15.12. Im Rausch der Tiefe – Tenorhorn 63<br />

13.12. – 15.12. Im Rausch der Tiefe – Posaune 64<br />

13.12. – 15.12. Im Rausch der Tiefe – Tuba 66<br />

13.12. – 15.12. Trompete total 58<br />

14.12. tuba2cross und brass4beginners 68<br />

114 <strong>BDB</strong>-<strong>Musikakademie</strong> · <strong>Kursprogramm</strong> <strong>2019</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!