Festfuehrer

bruno.mathys

Die offizielle Festschrift des Jodlerklubs Wasen zu seinem Grossanlass mit CD-Vorstellung und 75-Jahr-Jubiläum!

www.jk-wasen.ch

www.facebook.com/JodlerklubWasen


Herzliche

Gratulation zum

Jubiläum

Für den guten Ton in Gesundheitsfragen

Spitalstrasse 47 Telefon 034 432 30 60

3454 Sumiswald Fax 034 432 30 61

info@sumiswalder.ch

www.sumiswalder.ch

Front2


INHALTSVERZEICHNIS

GRUSSWORT OK-PRÄSIDENT 3

GRUSSWORT GEMEINDEPRÄSIDENT 7

GRUSSWORT PRÄSIDENT BKJV 9

GRUSSWORT PRÄSIDENTIN EJV 11

AKTUELLER VORSTAND UND DIRIGENT 13

TONTRÄGER JODLERKLUB WASEN 15

PROGRAMM CD-VORSTELLUNG 16

PROGRAMM JUBILÄUM 19

EHRENGÄSTE JUBILÄUM 21

FESTWIRTSCHAFT 23

MITWIRKENDE FORMATIONEN 25

JODLERKLUB WASEN 36

EHRENMITGLIEDER JODLERKLUB WASEN 41

DIRIGENTEN UND PRÄSIDENTEN 43

SPENDER/GÖNNER 47

GRÜNDUNGSMITGLIEDER 49

CHRONIK 1944-1969 53

CHRONIK 1969-1994 57

CHRONIK 1994-2019 59

DIE ERSTE JODLERREISE 63

DIE ERSTEN MUTZE 67

BESUCHTE JODLERFESTE 71

LAGEPLAN 72

1


ALLES RUND UM ERNEUERBARE ENERGIE

Strom ¦ Wärme ¦ Mobilität - Beratung ¦ Planung ¦ Umsetzung

Gestalten Sie die Energiewende aktiv mit.

Wir machen Sie zu Ihrem eigenen Stromproduzenten.

Ihre regionalen Energiearchitekten für

Photovoltaik, Windenergie, Wärmetechnik,

Elektromobilität, Stromspeicher und Steuerungen.

www.clevergie.ch

2


GRUSSWORT OK-PRÄSIDENT

Liebe Ehren- und

Passivmitglieder

Liebe Sponsoren und Fans

Liebe Jodlerfamilie

Im Namen des Jodlerklubs Wasen begrüsse ich Sie herzlich zu unserer CD-

Vorstellung und zur Jubiläumsfeier am 15. und 16. Februar 2019. Schön, dass Sie

sich Ihre Zeit für unsere Anlässe reserviert haben.

„Mi düecht, es sig ersch gester gsy oder wie schnäu doch d‘ Zyt vergeit.“

Dies haben Sie ganz sicher auch schon festgestellt oder werden es noch feststellen.

Heutzutage hat jeder das Gefühl, die Zeit vergehe schneller als früher - stimmt

nicht, das Jahr hat immer noch 365 Tage à 24 Stunden mit 60 Minuten! Es besteht

jedoch die Gefahr, dass wir uns heutzutage viel zu viel aufladen und meinen, wir

müssen alles wissen, kennen und überall dabei sein.

Wenn ich mir das Jahr 1944 vorstelle, als der Jodlerklub Wasen gegründet

wurde, so hatten die Menschen genau gleich viel Zeit zur Verfügung und dies,

obwohl damals das Meiste noch mit sehr viel Handarbeit und wortwörtlichen

Pferdestärken erarbeitet wurde.Trotzdem fanden ein paar Männer noch Zeit und

Mut, den Jodlerklub Wasen zu gründen. Bravo und Danke dafür!

3


Die bewährte Alternative

für sichere Bankgeschäfte.

«Vertrauen und Transparenz sind

die Säulen langjähriger Beziehungen.»

Wir erstellen Ihre Anlagestrategie individuell

nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Peter Gygax

Telefon 034 435 15 45 | www.ekaffoltern.ch

persönlich. unabhängig. sicher.

4


GRUSSWORT OK-PRÄSIDENT

Das Vorhaben, einen Jodlerklub zu gründen, ist das eine. Einen Jodlerklub 75

Jahre am Leben zu erhalten, ist das andere. In 75 Jahren Vereinsgeschichte sind

viel Schönes und Gfreuts verpackt, aber auch Tiefschläge gab es zu verarbeiten.

Für uns gilt „Gring uf u füreluege!“ stets unter dem Motto „Kamerade weimer

sy“.

Auch müssen immer sehr viele Personen mit vielen Ideen und Ansichten auf

einen Nenner gebracht werden, was manchmal nicht ganz einfach ist. Seit vier

Jahren arbeiten wir im Jodlerklub Wasen daran, ein schönes und unvergessliches

Geburtstagsfest auf die Beine zu stellen. Jeder gibt – neben Arbeit und Familie –

sein Bestes und trägt seinen Teil zum Gelingen dieses Anlasses bei. Heute wie zur

Gründungszeit braucht es jeden, denn nur gemeinsam sind wir stark.

Ich bin überzeugt, mit unserer Fahrt zurück in die Vergangenheit, unserem Blick

auf die Gegenwart und mit dem Ausblick in die Zukunft bieten wir Ihnen ein

schönes und unvergessliches Fest.

Im Namen des Jodlerklubs Wasen danke ich allen Helferinnen und Helfern,

Sponsoren, Inserenten und Gönner ganz herzlich für ihre Unterstützung.

Liebe Jodlerfamilie, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fritz Schwarz

OK-Präsident und Präsident Jodlerklub Wasen

5


6


GRUSSWORT GEMEINDEPRÄSIDENT

Liebe Jodler, liebe Jodlerfreunde und

Gäste

Im Namen des Gemeinderates und der

ganze Gemeinde gratulieren wir dem

Jodlerklub Wasen ganz herzlich zum

75-Jahr Jubiläum.

Um als Verein 75 Jahre nach der

Gründung noch so aktiv und vital zu

sein braucht es viel Arbeit. Es freut mich,

dass es euch immer wieder gelungen

ist, Lücken zu schliessen und die nötige

Anzahl Jodler zu motivieren, so dass

ihr heute an eurem 75. Geburtstag

mit einem so stattlichen Jodlerklub

auftreten könnt.

Unsere Dorfgemeinschaften werden

durch euer Wirken gestärkt. Den

kulturellen Wert eurer Auftritte wissen

wir sehr zu schätzen. Vereine, wie der

heute 75jährige Jodlerklub Wasen sind wertvolle Stützen in unserer Bevölkerung.

Übungsanlässe, das nachfolgende Beisammensein, die jährliche Reise über den

Bettag und das Einstudieren der Theater stärken die Gemeinschaft. Es tut mir

richtig gut, gerade auch in herausfordernden Situationen, ein schönes Jodellied

anzuhören, um so herunterfahren zu können. „Wenn dr Himmu voller Wulche

steit, git es Tage wo di nüt me freut, de vergiss im Läbe nie, dass alli Wulche

wyterzieh.“ Ich denke das geht nicht nur mir so, sondern auch noch ganz vielen

andern Leuten. Die beliebten Tonträger des Jodlerklubs Wasen beweisen eure

Leidenschaft für den Jodelgesang. Tradition und Brauchtum wird im Jodellied

besonders lebendig.

Liebe Jodlerfamilie, ich wünsche euch für die nächsten 75 Jahre viel Freude und

Erfolge beim Jodeln, gute Kameradschaft im Vereinsleben und weiterhin viele

Jodlerkonzerte.

Herzlichen Dank für euer Wirken.

Fritz Kohler

Gemeindepräsident Sumiswald

7


Das Jodelmusical

«uf immer und ewig»

Grosse Schweizer Tournee 2020

15. Februar in Interlaken 3./4. April in Kirchberg

1. Mai in Schangnau 2. Mai in Zweisimmen

8

Tickets unter

www.jodelmusical.ch


GRUSSWORT PRÄSIDENT BKJV

Es ist - zumindest für

Sängerinnen und Sänger,

Jodlerinnen und Jodler -

kein grosses Geheimnis,

dass sich Gefühle und

Regungen am besten

und eindrücklichsten

mit der menschlichen

Stimme erzeugen lassen.

Zu Recht nimmt unser

schönes Brauchtum

Jodeln für sich in

Anspruch, Liebe, Leid

und Freude besonders

intensiv ausdrücken zu

können.

Diese - und natürlich auch andere - Gefühle in den Gesang zu legen und

Lieder so zu gestalten, dass diese aufs Publikum übergehen, gehört fürwahr

zu den beglückenden Momenten eines Sängers und ist Lohn für das intensive

Proben. Davon kann sicher auch der Jodlerklub Wasen im wahrsten Sinne

des Wortes ein Liedlein singen. Die Freude, die Motivation und das Einstehen

für den Erhalt unseres schönen Brauchtums seit nunmehr 75 Jahren, und

insbesondere auch das stetige Weitergeben der damit verbundenen Werte an

die nächsten Generationen, sind Errungenschaften, welche es zu würdigen und

zu unterstützen gilt. Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit und der nur zu

oft oberflächlichen Gesellschaft sind emotionale Werte, welche Verbundenheit,

Zugehörigkeit und Wertschätzung vermitteln und zum Ausdruck bringen, von

zentraler Bedeutung. Somit widerspiegeln die «Wase-Jodler» in der Ausübung

ihres schönen, vielen Menschen freudebringenden Hobbys nicht zuletzt inneren

Halt und Zusammengehörigkeit, was bestimmt auch gerade in der neuen CD-

Produktion, dem selbstgemachten Geburtstagsgeschenk, zum Ausdruck kommt.

Zum 75-Jahr-Jubiläum gratuliere ich dem Jodlerklub Wasen aufrichtig und

wünsche, dass die Lieder, welche bei Euch von Herzen kommen, immer wieder

vielen Menschen auch zu Herzen gehen!

Stephan Haldemann

Präsident BKJV

9


m

KÜCHEN, DIE BEGEISTERN.

www.loosli.swiss

10

Besuchen Sie unsere Ausstellungen: Wyssachen | Langenthal


GRUSSWORT PRÄSIDENTIN EJV

Der Jodlerklub Wasen wurde

1944 gegründet. Heute singen

30 Jodler in einem äusserst

aktiven und attraktiven

Klub, der an den Festen

unter dem Dirigenten Res

Geissbühler immer wieder

die Bestnote erreicht. Und

was mich besonders freut ist,

dass der Klub unser Liedgut

innerhalb der Gemeinde mit

eigenen Anlässen und bei

Umrahmungen aktiv pflegt.

Attraktiv, modern, einladend

und schön bebildert ist auch

eure Website: „Singsch du

gärn imene Chor? Hesch Fröid

a Bärndütsche Lieder? De bisch

du imene Jodlerklub genau

richtig!»

Im Namen des Eidgenössischen

Jodlerverbandes möchte ich

dem Jodlerklub Wasen sehr

herzlich zum 75-jährigen

Jubiläum gratulieren. Wir

brauchen solch aktive Klubs,

die unsere Volksmusik pflegen

und das Feuer an die nächsten

Generationen weitergeben.

Ich bin überzeugt, dass unsere

Werte und Traditionen gerade in dieser schnelllebigen, globalisierten und

anonymisierten Welt Halt geben. Das Miteinander und die gelebte Kameradschaft

in unseren Klubs ist dabei genauso wichtig, wie die Pflege unseres Brauchtums.

Herzlichen Dank allen die dazu beitragen und ein herzliches Dankeschön allen,

die mithelfen, ein Stück Urschweiz mit- und weiterzutragen.

Karin Niederberger-Schwitter

Eure Präsidentin EJV

11


Krähenbühl Bau GmbH

Muldenservice

www.krabau.ch

Oberburg, Burgdorf

Telefon 034 423 51 10

12


AKTUELLER VORSTAND UND DIRIGENT

Der aktuelle Vorstand des Jodlerklubs Wasen setzt sich wie folgt zusammen.

v.l. Patrick Schärer (Vize-Präsident), Fritz Schwarz (Präsident), Christian Grossen

(Beisitzer), Christoph Reist (Sekretär), Fritz Badertscher (Materialwart), Fritz

Krähenbühl (Kassier)

Seit 2001 dirigiert Andres Geissbühler

(Wyssachen) den Jodlerklub Wasen.

Trotz seiner «gmögigen» Art, waren

seine Ziele stets hoch gesteckt. Mit

ihm haben wir viele schöne Jodlerfeste

besucht, zahlreiche Engagements als

Gastklub wahrnehmen können und

nun drei CDs produziert. Der Erfolg gibt

ihm recht, wenn er jeweils sagt: «Me

muess geng es Ziiu ha, we me üebt,

z.B. für nes Jodlerfescht.»

Herzlichen Dank, lieber Res!

13


14


TONTRÄGER JODLERKLUB WASEN

Unsere drei bisherigen Tonträger:

«Am Jodlertisch» 1994

Preis: CHF 15.00

«Dankbar si» 2007

Preis: CHF 28.00

«Älplerzyt» 2013

Preis: CHF 28.00

Pünktlich zum 75-jährigen Bestehen, stellen wir am Freitag, 15. Februar

2019 unseren neuen Tonträger vor. Wem ein Besuch bei uns an diesem

Abend nicht möglich ist, kann die neue CD oder natürlich auch eine der

vorherigen bei uns bestellen.

Melden Sie sich für Bestellungen bitte bei:

Jodlerklub Wasen

Fritz Krähenbühl

Dorf 76e

4942 Walterswil

Tel. 062 964 11 19

e-mail: fritz.kraehenbuehl@walterswil-be.ch

oder direkt über unser «Lädeli» unter www.jk-wasen.ch

15


PROGRAMM CD-VORSTELLUNG

Freitag, 15. Februar 2019, 20:00 Uhr

Durch das Programm begleitet Annelies Mosimann (Langnau)

SQ Highländlers

Begrüssung OK-Präsident

Svenja-Schottisch

(Daniel Röthlisberger)

Jodlerklub Wasen

Wieder isch es Maie

(Robert Fellmann)

Sonneliecht

(Josef Dubach)

Saumchörli

Schellenzäuerli

(Traditionell)

Ösen Gsang

(Heidi Meier)

SQ Schonegg

I dr Alperose z’Innertkirchen

(Schottisch von Hermann Zurbuchen)

Solojodler Res Mathys

Begleitung Andrea Röthlisberger

Uf em Spycherläubli

(Jakob Ummel)

Jodlerklub Wasen

S’Juze

(Max Lienert)

Saumchörli

16

Bluemepracht

(Text: Margrith Stricker, Melodie: Hampi

Schefer)

Zäuerli

(Traditionell)


Pause (ca. 20 Minuten)

SQ Highländlers

Örgelisession im steichige Chäuer

(Alexandra Hofer)

Jodlerklub Wasen

CD-Vorstellung

Chüejerläbe

(Adolf Stähli)

Jodlerklub Wasen

Us em Härze singe

(Bruno Mathys)

SQ Schonegg

Eine für mini Eltere

(Walzer von Gody Schmid)

Saumchörli

Kennsch du da Blüemli

(Volksweise)

Beckizäuerli

(Traditionell)

Jodlerklub Wasen

Was i gschpüre

(Ueli Moor)

17


18


PROGRAMM JUBILÄUM

Samstag, 16. Februar 2019, 20:00 Uhr

Programm

Jubiläum..????

Teilit mit üs dä Abe u tüet lose..

..la überrasche..

..luege..

..nachesinne..

..schmunzle..

..gniesse..

..u fiire mit üs!!!

19


20


EHRENGÄSTE JUBILÄUM

Zu unserem Jubiläum laden wir gerne ein paar Ehrengäste ein. Sie alle haben sich

rund um unseren Verein in jüngerer oder älterer Vergangenheit verdient gemacht

und verdienen eine ganz persönliche Einladung.

Karin Niederberger, Malix GR, Präsidentin des Ejdg. Jodlerverbandes

Rolf Christen, Zollbrück, Kassier & Vizepräs. des Bern. kant. Jodlerverbandes

Hansueli Trüssel, Rüdtligen, Obmann der Unteremment. Jodlervereinigung

Fritz Kohler, Waldmatte, Gemeindepräsident

Bernhard & Monika Stucki, Geschäftsführer Sommer AG

Fritz Lüthi, Kaschishaus, inaktives Ehrenmitglied

Willy Widmer, Schönbühl, inaktives Ehrenmitglied

Martin Sahli, Lugenbach, inaktives Ehrenmitglied

Rosa Aeschlimann, Hornbach, Witwe eines Gründungsmitglieds

Verena Hiltbrunner, Stegmatt, Witwe eines Gründungsmitglieds

Trudi Schenk, Langenthal, Witwe eines Gründungsmitglieds

Marie Oppliger, Löchli, Witwe eines Ehrenmitglieds

Hanna Schüpbach, Ey, Witwe eines Ehrenmitglieds

Verena Habegger, Dorfstrasse, Witwe eines Ehrenmitglieds

Rösli Schütz, Hornbach, Witwe eines Ehrenmitglieds

Helene Sägesser, Huttwilstrasse, Witwe eines Ehrenmitglieds

Vreni Reist, Dorfstrasse, Witwe eines Ehrenmitglieds

Vreni Loosli, Kleinegg, Witwe eines Ehrenmitglieds

Bethli Mathys, Gäubhüsli, Witwe eines Ehrenmitglieds

21


22


FESTWIRTSCHAFT

Hunger u Durscht muess ganz sicher niemer ha,

mir biete öich verschiedeni gluschtegi Sache a.

Für aut u jung, für gross u chli,

s’het für aui öppis drbi.

z.B. es feins Menu us dr Chuchi vom Rest. Grütli.

U füre chliine Gluscht, e warmi oder chauti Wurscht.

Drzue es Möschtli, es Bierli oder es Wässerli,

wärmschtens empfähle düe mir aber üse Jubiläumswy.

Zum Abrunde es Kafi mit oder ohni Gügs

u öppe vom Turtebuffet no es Schtück.

Vorem Heiga no e Abschtächer i üsi Bar,

so heit dir e Abe gha, ganz wunderbar.

Mir fö i üsere Feschtwirtschaft jewius am 6i a serviere

u tüe öich ab de 9i ir Bar süfigi Drinks kreiere.

23


24

I weiss amne Ort, höch obe am Bord, es Plätzli so richtig zum Tröime…

Adolf Stähli - Mis Plätzli - 4954 Wyssachen - 062 966 10 22 - www.fritzenfluh.ch


MITWIRKENDE FORMATIONEN

Schwyzerörgeliquartett HIGHLÄNDLERS

Unsere Formation ist 2014 entstanden, als wir drei Frauen uns in der Musikschule

gefunden haben. Nun musste aber noch das musikalische Fundament gefunden

werden. Dieses fanden wir in Ueli Kohler, welcher unsere Musik seither mit der

Bassgeige ergänzt und uns somit den Boden gibt.

In der Formation spielen:

Alexandra Hofer, Schreinerin (Hobbys: Musik, «z Bärg», Ausgang)

Irina Burkhalter, Gärtnerin (Hobbys: Musik, «z Bärg»)

Larissa Marti, KV Angestellte (Hobbys: Musik, Volleyball, Ausgang)

Ueli Kohler, Landwirt/Metzger (Hobbys: Musik, Jodeln, Viehzucht)

Kontaktadresse: Ueli Kohler, Wasen i.E., Tel. 079 763 13 67

25


Landgasthof Bären

Stefan Hiltbrunner & Team

Marktgasse 1 - 3454 Sumiswald

Tel. 034 431 10 22

hotel@baeren-sumiswald.ch

www.baeren-sumiswald

Schöne Räume für kleine und grosse Anlässe

Hochzeiten, Geburtstage, Firmenanlässe und Seminare, 19 Hotelzimmer

Herzlich willkommen!

persönlich

zuverlässig

flexibel

l Mietwagen für Gütertransport bis 3,5 t

l Mietwagen bis 15 Plätze

l Occasionen

l Selbstbedienungs-Waschanlage

l Carrosserie

26

Grünenstrasse 10 • 3455 Grünen • Telefon 034 431 22 61 • Fax 034 431 43 61

Bahnhofstrasse 23 • 3457 Wasen • Telefon 034 437 18 20 • Fax 034 437 18 97

info@cg-gruenen.ch • www.cg-gruenen.ch


MITWIRKENDE FORMATIONEN

Saumchörli Herisau

Das Saumchörli Herisau wurde 1945 gegründet und verdankt seinen Namen dem

Ortsteil „Saum“. Aus alten Chroniken liest man, dass schon vor 1579 gemeinsam

gesungen wurde, also lange vor der Gründung des appenzellischen Sängervereins

(1824). Das Archiv berichtet unter anderem über die Singgesellschaft Saum,

Männerchor Saum, Töchterchor Saum, Jugendchor Saum, Quartett Saum,

Doppelquartett Saum und seit 1945 Saumchörli Herisau.

In erster Linie werden überlieferte Appenzeller Lieder und Zäuerli gesungen.

Oft sind dafür keine Noten vorhanden, weil die traditionellen Melodien seit

Generationen über das Gehör weitergegeben werden. Ausserdem sticht die

Gruppe immer wieder mit ihrem speziellen Chorklang heraus, welcher dem

Zuhörer gefällt und auch berührt.

Momentan zählt das Saumchörli 8 Frauen- und 12 Männerstimmen und

steht unter der musikalischen Leitung von Heidi Meier aus Herisau. In unserer

farbenfrohen Appenzeller Tracht treten wir mit Freude an den verschiedensten

Anlässen auf.

Kontaktadresse Saumchörli Herisau, Präsidentin Karin Knellwolf,

Herisau, Tel. 071 351 40 42

27


28


MITWIRKENDE FORMATIONEN

Solojodler: Res Mathys, Weier i.E.

Begleitung: Andrea Röthlisberger, Herzogenbuchsee

Ämmitau & Oberaargou musikalisch vereint...

...üser Wäge hei sich vor knapp 12 Jahr gchrüzt bim Dirigäntekurs vom BKJV.

Speter hei mir üs bi de Kurse vor Marie-Theres von Gunten no meh troffe u mir

hei gmerkt, das mir üs mönschlech & musikalisch no cheibe guet verstöh. Ja u

so het sich s`eint oder angere Projekt ergäh u mit de Jahr isch derbi ou e schöni

Fründschaft entstange.

Kontaktadresse:

Res Mathys

Frauengut 713

3462 Weier i.E.

079 641 60 69

29


30


MITWIRKENDE FORMATIONEN

Schwyzerörgeliquartett Schonegg

Das Schwyzerögeliquartett Schonegg wurde 1987 gegründet. Hans Lüthi,

Michael und Renate Aeberhardt sind seit Beginn dabei und seit 1997 spielt Peter

Burkhalter mit. Sie sind all die Jahre der traditionellen Örgelimusik treu geblieben

und schätzen auch die Kollegialität und Freundschaft untereinander.

Örgeli:

Hans Lüthi, Schonegg, Wasen, Landwirt

Peter Burkhalter, Heimiswil, Obergärtner

Michael Aeberhardt, Kirchberg, Landwirt

Bass:

Renate Aeberhardt, Kirchberg, Bäuerin, Naturheiltherapeutin

Kontaktadresse:

Renate und Michael Aeberhardt

Kirchberg

Tel. 034 445 60 73

31


32


MITWIRKENDE FORMATIONEN

Jodlerklub Wynigen

Anfangs der 40er Jahre verspürten einige gesangsfreudige Männer den Wunsch,

mit Jodelgesang ihren Arbeitsalltag etwas aufzulockern. Sie fanden mit dem

damaligen Schulmeister von Kappelen einen Dirigenten und schon bald gingen

sie mit ihren einstudierten Jodelliedern an die Öffentlichkeit. Im Jahre 1942

trat der Jodlerklub Wynigen dem Eidgenössischen Jodlerverband bei. Während

seiner Bestehenszeit besuchte der Jodlerklub Wynigen 29 kantonale und 15

eidgenössische Jodlerfeste, mit gutem bis sehr gutem Erfolg. Zurzeit besteht

der Klub aus 24 Mitgliedern, darunter 4 Jodlerinnen. Seit 2001 steht der Klub

unter der kompetenten Leitung von Elisabeth Kammermann. Im September 2017

feierte der Jodlerklub Wynigen seinen 75. Geburtstag und organisierte aus diesem

Anlass das 42. unteremmentalische Jodlertreffen. Der Jodlerklub Wynigen dankt

dem Jodlerklub Wasen für das entgegengebrachte Vertrauen, an ihrem Anlass

mitzuwirken und gratuliert herzlich zum 75-jährigen Bestehen. Wir wünschen

für die Zukunft weiterhin gute Kameradschaft und Freude bei der Pflege unseres

schönen Brauchtums.

Kontaktadresse: Jodlerklub Wynigen, Präsident Stefan Burri, Wyssachen, Tel.

062 968 03 30

33


Alfred Rentsch

Felben

3418 Rüegsbach

Telefon 034 461 15 42

Natel 079 654 65 08

Holz und seine Energie

Ihr Spezialist für Holzschnitzel

34


HOLZSCHNITZEL · SÄGEMEHL

HOLZPRODUKTE

3457 Wasen i. E.

T 034 437 17 50

www.nyffenegger-holz.ch

RZ_NH_Inserat_126_89.indd 1 04.03.16 14:43

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

35


JODLERKLUB WASEN


■ Traktoren und Landmaschinen

■ Mechanische Werkstatt

■ Melk- und Stalleinrichtungen

Hp. Lanz AG

Schreinerei

Brückenstrasse 13

4950 Huttwil

Tel. 062 962 11 18

Natel 079 414 66 72

Fax 062 966 14 22

· Holzfenster · Holz-/Metallfenster

· Metalljalousie

· Haustüren · Zimmertüren

38


Der Partyhit für diesen Sommer:

Grillspiess selber kreieren!

39


Immer da, wo Zahlen sind.

Wenn Sie uns zu Ihrer ersten Bank machen,

dankt es Ihnen die ganze Region.

Jetzt

Beratungstermin

vereinbaren.

Als Raiffeisen-Mitglied sind Sie nicht nur Kunde, sondern Mitbesitzer

Ihrer Bank. Ihre Spareinlagen ermöglichen Kredite für lokale KMU

und Hypotheken. Davon profitieren Sie und die Region.

R E

I

S T

SCHWYZERÖRGELIBAU

mit Passion zur Musik

40


EHRENMITGLIEDER JODLERKLUB WASEN

Wer im Jodlerklub Wasen während 20 Jahren aktiv als Sänger in die Reihen steht,

verdient sich die Auszeichnung Ehrenmitglied. 20 Jahre aktive Mitgliedschaft sind

eine wahrlich herausragende Leistung, und die Würdigung ist eine entsprechend

grosse Ehre. Diese Ehre wurde während der 75-jährigen Vereinsgeschichte 39

Jodlern zuteil.

Ernennungsjahr

1965

1967

1970

1973

1974

1975

1977

1982

1983

1984

1986

1990

1991

1993

1994

1998

1999

2001

2002

2006

2013

2016

2018

Ehrenmitglieder

Werner Hiltbrunner U, Hermann Zürcher U, Hans Schütz U,

Ernst Aeschlimann U, Adolf Aeschlimann U,

Jakob Schütz U, Ernst Schenk U, Hans Gammenthaler U

Rudolf Schenk U

Fritz Lüthi, Alfred Schüpbach U

Fritz Habegger U

Kurt Oppliger U, Rudolf Aeschlimann U

Werner Schütz U

Fritz Schütz U

Ernst Zürcher U

Willy Widmer

Heinrich Sägesser U

Ueli Reist U

Peter Loosli U

Jakob Mathys U, Peter Jutzi

Hans-Rudolf Schütz

Heinz Schütz U

Hans Lüthi, Fritz Schenk

Robert Jaun, Ernst Mathys U

Andreas Kohler

Res Schütz, Daniel Schüpbach

Martin Sahli

Fritz Schwarz

Gottfried Beer

Werner Kohler, Res Mathys, Daniel Freiburghaus, Rudolf

Mühlematter

41


42


DIRIGENTEN UND PRÄSIDENTEN

In einer 75-jährigen Vereinsgeschichte gibt es Zeiten, da weht ein laues

Lüftchen. Und dann gibt es Zeiten, da segelt man hart am Wind. So oder so, die

Steuermänner eines Vereinsschiffes, sei es die musikalische Leitung oder die des

Vereinswesens, haben es selten einfach. Hier ein Überblick über die Präsidenten

und Dirigenten von 1944 bis heute.

Präsidenten

1944-1948

1948-1949

1949-1950

1950-1957

1957-1962

1962-1972

1972-1979

1979-1990

1990-2007

2007-2010

2010-2014

2014-…

Hans Gammenthaler (Coiffeur)

Paul Niederhauser

Ernst Aeschlimann

Hans Schütz

Werner Schütz

Werner Hiltbrunner (1972 zum Ehrenpräsidenten ernannt)

Werner Schütz

Fritz Schütz

Ernst Mathys (2009 zum Ehrenpräsidenten ernannt)

Res Schütz

Bruno Mathys

Fritz Schwarz

Dirigenten

1944-1946

1946-1954

1954-1965

1965-1970

1970-1993

1993-2001

2001-…

Ernst Guggisberg

Charles Winkelmann

Alfred Schüpbach

Willi Zürcher

Peter Jutzi

Heinz Salzmann

Andres Geissbühler

43


44


Hans Gerber

eidg. dipl. Elektroinstallateur

Kleineggstrasse 1 Telefon 034 437 14 25

3457 Wasen i.E. Fax 034 437 11 24

info@elektro-gerber.ch www.elektro-gerber.ch

Elektrische Installationen

· Netz- und Freileitungsbau · EDV-Cabling

· Starkstrominstallationen · Service und Reparaturen

· Telefoninstallationen

Ihr Spezialist für die komplette Informations-,

Kommunikations- und elektrotechnische Infrastruktur

in privaten, gewerblichen, öffentlichen und industriellen

Bereichen.

ELEKTROTECHNIK

Von Elektroinstallationen über Gebäudesystemtechnik

bis hin zu Automatisierungstechnik.

INFORMATIONSTECHNIK

Von der Netzwerk-Installation mit Hardware bis hin zu

Internet- und DSL-Zugang.

KOMMUNIKATIONSTECHNIK

Von der Telefon-Anlage über Bürotechnik bis hin zu

Sicherheitstechnik mit Fernwartung und Support.

Die Firma ist bekannt für hochwertige, bedarfsgerechte

und umfassende Leistungen, die technischen,

optischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten in

bester Weise gerecht werden.

Mit unserem kompetenten Team betreuen wir Ihr

Bau- oder Sanierungsvorhaben.

Beauftragen Sie uns! Wir werden Sie überzeugen!

45


Vereinsreisen | Firmenausflüge | Konzertfahrten

Musicals | Europa Park Rust | Rundreisen

Wellness | Tagesfahrten | Oktoberfest München

Musikreisen | Badeferien | Spengler Cup Davos

Telefon 034 431 15 94

Fürtenmattestrasse 4, 3455 Grünen

www.sommer-reisen.ch

46


SPENDER/GÖNNER

Ein solches Fest lässt sich ohne Hilfe gar nicht realisieren. Ihnen sind bestimmt

schon die vielen, schön gestalteten Inserate aufgefallen. Wir sind überwältigt,

welch grosse Unterstützung wir insbesondere aus dem regionalen Gewerbe

erfahren dürfen. So setzen auch wir an unserem Fest auf regionale Produkte, von

der Wurst, über das Holzbrett, bis hin zum Druck dieses Festführers - heimisch

und heimelig, wie das Jodellied.

An dieser Stelle sei besonders der finanziellen Unterstützung durch unsere

Gönner gedankt. Jeder unterstützt uns nach Kräften und so schätzen wir die

kleinen Beträge genauso sehr wie die grösseren.

Barspenden bis 100.-- Franken

Schafschur Flükiger, Flükiger Michael, Oberdorf, Ursenbach

Jeker Vroni, Wierezwil, Rapperswil

Flückiger Claudia und Andreas, Pörtli, Wasen i.E.

Gasthof Rössli, Wyssachen

Gehrig Ruth und Beat, Fuhrenweg, Wasen i.E.

Krähenbühl Beat, Zimmerberg, Oberburg

Christen Andreas, Garneul, Heimiswil

Rentsch Hans, Fuhren, Wasen i.E.

Schüpbach Hannes, Oberhof, Wasen i.E.

Haslebacher Rolf, Linden, Wasen i.E.

Haslebacher Lorenz, unter Linden, Wasen i.E.

Strahm Ueli, Gartegg, Langnau

Zwygart Martin, Zeitlistal, Kaltacker

Barspenden ab 100.-- Franken

Gemeinde Sumiswald

Kirchgemeinde Wasen

Reitverein Sumiswald

Treuhand Zürcher, Zürcher Bernhard, Luzernstrasse, Richigen

Salzmann Erika und Heinz, Hausmattstrasse, Sumiswald

Die Tradition, Burkhalter Irene, Sonnmattweg, Affoltern

Wirt Landmaschinen, Bahnhofstrasse, Wasen i.E.

Reist Andreas, Wasen i.E.

Landi Region Huttwil AG, Schwarzenbach

AGRO-SERVICE, Lanz GmbH, Fritzenmatte, Wasen i.E.

Swiss Tools GmbH, Bahnhofstrasse, Wasen i.E.

Flück Markus, Kurzeneistrasse, Wasen i.E.

47


48


GRÜNDUNGSMITGLIEDER

Der schweizer Pfarrer und Schriftsteller Kurt Marti, der mit Friedrich Dürrenmatt

das Gymnasium besuchte und um 1949 Pfarrer in unserem bernischen Rohrbach

war, ist der Urheber des folgenden und oft zitierten Spruchs:

«Wo chiemte mer hi, wenn alli seite, wo chiemte mer hi, und niemer giengti für

einisch z luege wohi dass me chiem we me gieng.»

Getreu diesem Motto machten sich im April 1944 zwei wackere Mannen, Hans

Gammenthaler (Coiffeur) und Hans Schütz (Riedmatte), auf und luden zu einer

geheimen Sitzung. Die Sitzung ging im Wonnemonat Mai, genauer am 28.,

desselben Jahres im Löchlibad in Wasen vonstatten. Es war die Gründung des

Jodlerklubs Wasen, der insgesamt neun Gründungsmitglieder beiwohnten.

Gründungsmitglieder

Hans Schütz

Ernst Aeschlimann

Hans Gammenthaler (Coiffeur)

Werner Hiltbrunner

Hermann Zürcher

Adolf Aeschlimann

Jakob Schütz

Ernst Schenk

Hans Gammenthaler (Schmied)

Viele von uns erinnern sich heute noch an das Ständchen, welches wir Hans

Gammenthaler gebracht haben. Im Jahr 2014 verstummte auch seine Stimme. Er

war das letzte lebende Gründungsmitglied.

49


50


51


52


CHRONIK 1944-1969

Aus der Gründungszeit

Es ist damals eine bewegte Zeit, auf die wir heute zurückblicken! Rings um unser

Land tobt ganz Europa in Aufruhr und Kriegsgeschrei. Die Schweiz besinnt sich

auf ihre Eigenständigkeit und auf die drohende Gefahr, diese zu verlieren. Was

liegt da näher, als der Liebe zur Heimat, dem Stolz auf unsere überlieferten Werte

auch in kräftigen Jodelliedern Ausdruck zu verleihen?

Schon seit Jahren besteht in Wasen der Wunsch, einen Jodlerklub zu gründen.

Die harte Kriegszeit mit den vielen Aktivdiensten, das Fehlen interessierter und

initiativer Leute, (besonders fähige Jodler) und die leidige Dirigentenfrage haben

dies bis jetzt verunmöglicht. Zudem ist vor einiger Zeit ein zaghafter Versuch, die

Sänger aus unserer Gegend in einem Jodlerchor zusammenzubringen, gescheitert.

Trotz all dieser Unbill fassen endlich zwei mutige Männer aus der Mitte der

Hornussergesellschaft, Hans Gammenthaler (Coiffeur) und Hans Schütz im April

1944 ein Herz und laden sangesfreudige Wäseler zu einer geheimen Besprechung

ins Löchlibad ein. Am 28. Mai findet sich ein kleines Trüpplein zusammen: Hans

Gammenthaler (Coiffeur), Hans Schütz, Ernst Aeschlimann, Adolf Aeschlimann,

Jakob Schütz, Ernst Schenk, Hermann Zürcher, Werner Hiltbrunner und Hans

Gammenthaler (Schmied) heissen die Unentwegten, die gedenken, das grosse

Werk in Gang zu bringen. Einstimmig wird der Entschluss, einen Jodlerklub zu

gründen, gutgeheissen. Ein Schachteli mit einem eingeschnittenen Geldeinwurf,

in das jeder nach Lust und Laune etwas einwirft, ist die erste Kasse des jungen

Klubs (es enthält übrigens nach der Sitzung 35 Fr.!) und man erörtert nun die

Frage, was denn ausser Geld zu einer solchen Gründung überhaupt nötig sei.

So sucht man unter der Dorfbevölkerung beispielsweise nach einem Dirigenten.

Verschiedenenorts wird abschlägiger Bescheid gegeben und das Vorhaben der

jungen Wäseler sogar belächelt, bis endlich Ernst Guggisberg, ein Sekundarlehrer

an unserer Dorfschule, sich zum Amt des Dirigenten spontan bereit erklärt und

den jungen Klub, der damals noch kaum ein Dutzend Sänger zählt, in seiner

ersten Übung Mitte Juni 1944 in die Geheimnisse der Jodelkunst einführt. Man

kann sich lebhaft vorstellen, wie die «chächen» Töne des bekannten Liedes

«Wie bas isch mir da obe», das damals wohl bereits allen bekannt war, und

darum zum Einsingen verwendet wurde, begeistert durch das Übungslokal

klingen! Danach macht man sich mit Fleiss an die Arbeit und lernt als erstes

Lied, «By üs im Bärnerland» nach allen Regeln der Kunst intonieren. Damit ist

ein vielversprechender Anfang gemacht und die Geschichte unseres Jodlerklubs

beginnt ihren Lauf.

53


Ihr Partner für alle Versicherungsund

Vorsorgefragen

AXA

Hauptagentur Beat Widmer

Rüegsaustrasse 7

3415 Hasle-Rüegsau

Telefon 034 460 30 30

hasle.rueegsau@axa.ch

AXA.ch/hasle-rueegsau

BALZ informatik AG

Spitalstrasse 2

CH-3454 Sumiswald

TCP

Telefon +41 34 437 90 00

Support +41 34 437 90 20

@

Domain

Hard-/Software

Support Webmail IP

Ergonomie

Windows

Explorer CMS

Topologie

USB

Notebooks

E-Mail

NAS

Drucker

Tablets

VDSL Desktop

Netzwerke

Office

Cloud-Services

Multimedia

USV

Gesamtlösungen

Fiber Optic

Internet

RJ45

Plug&Play

RAM

VoIP

Anti-Spam

Switch

Shop

Updates

CRM

Anti-Virus

Remote

Keyboard

ThinClient

www

PC

HDMI

Headset

Harddisk

BWL

IPv6

WLAN

Scanner

Security LAN Datenbank Firewire ADSL

Mouse

Fibu

Beratung Schulung

Workgroup

Lohn

IPv4

Webcam

IDE

Kommunikation

ERP

Hosting

Browser

Recovery

Peer-to-Peer

SATA

Display

Virtualisierung

Rückenschmerzen und Verpannungen im Bett?

Bettenberatung

Wir zeigen

Ihnen Lösungen!

Das muss nicht sein!

54

Dorfstrasse 28 | 3457 Wasen i.E. | Tel. 034 437 12 38 | www.reist-wasen.ch


CHRONIK 1944-1969

Am 22. April 1945 treffen sich die Jodler zu ihrer ersten Hauptversammlung,

beraten die Statuten und wählen einen Vorstand, der künftig die Geschicke

des jungen Vereins zu lenken hat. Dieser Vorstand setzt sich aus den folgenden

Männern zusammen: Präsident: Hans Gammenthaler (Coiffeur), Sekretär: Werner

Hiltbrunner, Kassier: Hermann Zürcher, 1. Jodler: Werner Hiltbrunner und Dirigent

Ernst Guggisberg. Der Start ist für unseren Klub alles andere als einfach. Häufig

ist die Reihe der Sänger arg gelichtet, da viele der Männer ihren Aktivdienst

leisten müssen, und finanzielle Engpässe machen das Leben schwer, obschon der

damalige Jahresbeitrag «nur» 1.80 Fr. beträgt. Es ist darum wohl bezeichnend,

dass dem Dirigenten nach dem ersten Jahr unter anderem ein Liter Herz- und

Nerventropfen überreicht wird! Trotz allen Schwierigkeiten gelingt es, bereits am

1. August 1945 erstmals mit dem Lied: «Senne stöht uf» an die Öffentlichkeit zu

treten. Wahrscheinlich wird dieser Auftritt noch ohne Uniform über die Bühne

gegangen sein, jedenfalls, als im Oktober des gleichen Jahres der Jodlerklub zur

Feier der Bahnelektrifizierung eingeladen wird, gelingt es nur drei Delegierten,

zum Teil sogar mit geliehenen Mutzen im kompletten Jodlerstaat zu erscheinen.

Dass nicht nur dem Singen der Eifer der Jodler gilt, zeigt sich daran, dass bereits

am ersten Jodlerabend die Gäste mit einem Theater unterhalten werden. Seither

ist diese Tradition nie abgerissen und mancher hat mit der Theatergruppe

des Jodlerklubs die ersten Schritte auf den «Brettern, die die Welt bedeuten»

unternommen. Im Jahr 1946 fassen die Wasen-Jodler den Entschluss, dem

BKJV, lustigerweise genau als 100. Klub, beizutreten, und 1947 wird das erste

kantonale Jodlerfest in Tramelan besucht. Es muss wohl grosse Heiterkeit ausgelöst

haben, als die Sprecherin damals verkündete: «Le Jodlerklub de Wase singt le

Hüeterbueb de Herzog!» Doch nicht immer herrscht eitel Freude. Die letzten

vierziger Jahre sind für den Klub eine krisengeschüttelte Zeit. Mehr als einmal

droht der Verein auseinander zu fallen, und des braucht grosse Anstrengung

verständiger Männer, immer wieder neue Aufbauarbeit zu leisten, Streitigkeiten

zu schlichten und den Klub durch diese «Sturm- und Drangzeit» zu führen. Doch

bald herrscht wieder, gemäss dem Motto des Klubs, EINTRACHT und man kann

sich wieder fröhlicheren Dingen zuwenden. Beispielsweise dem Holzen, das

damals etwas Geld in die Vereinskasse bringen soll. Bei diesen Holzfuhren muss

es, laut Erzählungen, manchmal sehr fröhlich zu und her gegangen sein. Einen

Höhepunkt des Vereinslebens bildet auch der alljährliche «Büssifrass», der mit

der Zeit in Tierschutzkreisen aber einigen Staub aufzuwirbeln beginnt. Als sogar

behauptet wird, die armen Tierchen seien von den Jodlern gestohlen worden,

und die Geschichte sogar in Zeitungsmeldungen erscheint, wird dieses Ereignis

aus dem Tätigkeitsprogramm gestrichen.

55


Inserat Rössli Wasen (Vorlage fehlt)

56


CHRONIK 1970-1994

1970-1994

Von nun an geht alles seinen gewohnten Gang. Im Jahr 1974 führt der Klub

erstmals die «Schonegg-Chilbi», verbunden mit einem Bubenschwinget durch.

Dieser Anlass entwickelt sich mit der Zeit von einem völlig improvisierten Festchen

zu einem wichtigen Anlass im «Festjahr». 1978 tritt der Klub als Organisator

des Emmentalischen Schwingfestes in Wasen auf und 1981 darf er erstmals

das Unteremmentalische Jodlertreffen beherbergen. Den Schluss des ersten

Protokolls bildet ein Satz, den auch wir heutigen Jodler nicht vergessen, und an

dessen Verwirklichung wir eifrig mitarbeiten sollten: «Möge unserer Sache ein

guter Stern leuchten!»

Auf dieser Klubfoto aus den Siebzigerjahren, sind bereits zwei Sänger dabei, die

auch heute noch aktiv mitsingen. Erkennen Sie sie?

57


58


CHRONIK 1995-2019

Die vergangenen 25 Jahre im Rückspiegel

Bereits sind seit dem 50-Jahr-Jubiläum der Jodlerklubs Wasen wieder 25 Jahre

ins Land gezogen. Es ist mir eine grosse Freude, als einem der ältesten aktiven

Sänger, vermerken zu können, dass sich unser Klub auch in seinem 75. Jahr guter

Gesundheit erfreut. Nach wie vor können eine motivierte Gruppe begeisterter

Sänger in den Reihen treuer Kameraden ihre Stimmen erschallen lassen und mit

grossem Einsatz das Jodelliedgut pflegen.

Auch da hat sich in den vergangenen 25 Jahren kaum etwas geändert. Woche

für Woche treffen wir uns zu unseren Übungen am Donnerstag und üben mit

Fleiss und Freude unsere Jodellieder. Mir scheint es wichtig, dass gerade in der

heutigen, schnelllebigen Zeit die Tradition hoch gehalten wird, man sich auf

seinen Ursprung besinnt und diese besondere Form der Musik pflegt. Es tut gut,

zu sehen, dass auch bei unseren Zuhörern, nicht zuletzt bei den Jungen, der

Funke überspringt. Wo immer die Jodler in ihren farbigen Mutzen auftreten,

geben sie Boden, erfreuen die Herzen der Zuhörer. Unsere Lieder sind halt eben

keine oberflächlichen Eintagsfliegen, sondern dringen direkt zu Herzen und

rühren manchen Zuhörer zu Tränen oder sorgen zumindest für eine Gänsehaut.

Nebst all dem, was gleich geblieben ist, hat sich aber in unserem Klub in den

vergangenen Jahren vieles ereignet. Und damit möchte ich die Gegenwart

verlassen und eine grobe Rückschau auf die vergangenen Zeiten beginnen.

Wesentlich zum Gedeihen unseres Jodlerklubs ist sicher die musikalische Leitung.

Mit Heinz Salzmann konnte in der Berichtsperiode ein Dirigent aus den eigenen

Reihen verpflichtet werden, welcher dieses Amt mit grossem Können während

neun Jahren ausübte. Die berufliche Mehrbelastung führte aber dazu, dass sich

der Klub auf die Suche nach einem neuen Dirigenten machen musste. Nach

längerem Suchen wurde in der Person von Andreas Geissbühler ein kompetenter

Nachfolger gefunden. Der Jodleklub Wasen scheint ihm am Herzen zu liegen,

versieht er doch sein Amt auch weiterhin mit grossem Erfolg und konnte sogar

als Vereinsmitglied aufgenommen werden.

Dem Vorstand und insbesondere dem Präsident fällt die grosse Aufgabe zu, den

Verein durch alle Höhen und Tiefen zu führen, darum sei ihm und den Präsidenten

der letzten 25 Jahre der Vereinsgeschichte: Ernst Mathys, Res Schütz, Bruno

Mathys und aktuell Fritz Schwarz ein ganz besonderes Kränzchen gewunden.

59


60


CHRONIK 1995-2019

Erfreut kann man feststellen, dass unser Klub während der vergangenen

Jahre stets gewachsen ist und dass sich auch junge Sänger in unseren Reihen

eingefunden haben. Dies zeigt, dass unser Brauchtum auch in der heutigen Zeit

noch junge Leute zu begeistern vermag. Leider mussten wir auch allzu oft mit

zittrigen Stimmen von einem lieben Mitsänger am Grab Abschied nehmen. Ihrer

sei ganz besonders dankbar und liebevoll gedacht.

Von unseren vielseitigen Tätigkeiten verdienen die folgenden einer speziellen

Erwähnung:

Unsere Schonegg - Chilbi, vor 25 Jahren noch in den Kinderschuhen, hat sich zu

einem traditionellen «Grossanlass» entwickelt. Leider meint es das Wetter mit

uns Jodlern dabei allzu oft nicht gut. Ja, es musste am Chilbi - Wochenende auch

schon Schnee vom Schwingplatz geschort werden! Unsere Konzerte, alle zwei

Jahre mit Theater, haben glücklicherweise einen so guten Ruf, dass die Zuhörer

im Saal kaum noch Platz finden. Das Problem hat sich noch verschärft, seit wir aus

unserem angestammten Lokal, dem «Löwen» ins «Rössli» umziehen mussten.

Jedes Jahr steht auch wieder die Jodlerreise auf unserem Tätiggeitsprogramm.

Es gibt wohl in der Schweiz (und im näheren Ausland) wenige touristische

Anziehungspunkte, an denen die Wasen-Jodler nicht schon gestanden, und

gesungen hätten!

Was unser «Kerngeschäft», das Singen, angeht, sind insbesondere die Auftritte

an den verschiedensten Anlässen im Dorf und auf Einladung von befreundeten

Klubs zu erwähnen.

Auch haben wir mit durchwegs sehr gutem Erfolg fast jedes Jahr ein Jodlerfest

besucht. Dass auch die Arbeit an unseren CDs uns sehr in Anspruch nahm, sei

nur nebenbei erwähnt.

Wo wir aber unseren Leuten am nächsten kommen, und das möchte ich auch

weiterhin nicht missen, ist das Geburtstagssingen. Wie in manchem Schopf,

in mancher Garage und zuweilen auch unter freiem Himmel haben wir unsere

Lieder zur Freude der «Geburtstagskinder» erklingen lassen? Das Leuchten in den

Augen unserer Zuhörer ist hier ganz direkt zu erleben.

Damit wünsche ich dem Jodlerklub Wasen auch in den weiteren Jahren

anhaltenden Erfolg, Freude am Singen und gutes Gedeihen.

Verfasser 1995-2019: Peter Jutzi

61


62


DIE ERSTE JODLERREISE

Bereits ein Jahr nach der Gründung wurde bereits die erste Jodlerreise

unternommen. Heutzutage führt uns die Jodlerreise meist während zwei Tagen an

die schönsten Orte der Schweiz und des nahen Auslands. Bei der ersten Jodlerreise

war man da doch etwas bescheidener. Doch eines hatte sie mit den heutigen

Jodlerreisen gemeinsam. Schon damals rückte man am Bettagwochenende aus.

Hier ein kleiner Auszug aus den Protokollen von 1945.

A beidne Öbe steue mir e feini Fleisch- u

Bachware-Tombola zäme.

Chömit - u griifit zue!

63


Work with the best.

www.pbswisstools.com

PB Swiss Tools entwickelt und fertigt kompromisslose Schweizer

Qualität seit 1878: präzis, innovativ und zuverlässig. Wer professionell

schraubt, schätzt unsere exzellenten Werkzeuge und Medizinprodukte.

100% Swiss Made Lifetime Guarantee

64


Vom Entwurf bis zur

fertigen Drucksache —

alles unter einem Dach!

Bahnhofstrasse 9

4950 Huttwil

Telefon 062 959 80 70

info@schuerch-druck.ch

www.schuerch-druck.ch

65


66


DIE ERSTEN MUTZE

Zu unserem Brauchtum gehört nebst dem Singen auch die schöne Tracht. Landauf,

landab sieht man die verschiedensten Farben und Formen. Die ersten öffentlichen

Auftritte in der Gründungszeit, wurden teils in Zivilkleidung oder bestenfalls mit

geliehenen Mutzen absolviert. Dieses Bild von 1950 ist wohl eines der ersten

Bilder, die den Jodlerklub Wasen in voll ausstaffierter Tracht zeigt.

Du... genau Di sueche mir! Jo, di!

Mir Wase-Jodler singe gärn

u hei’s gärn chli luschtig.

Du ou? De chum verbi!

Jede Donschti, 20:00 Uhr, Rössli Wasen.

67


68


69


All Ihr Inserenten,

habt Dank!

70


BESUCHTE JODLERFESTE

Alle drei Jahre findet ein eidgenössisches Jodlerfest statt. In den beiden Jahren

dazwischen, werden jeweils die kantonalen Jodlerfeste durchgeführt. Der Jodlerklub

Wasen hat in seiner bisherigen Vereinsgeschichte 40 Jodlerfeste besucht.

1947

1948

1949

1953

1955

1957

1958

1962

1964

1965

1966

1968

1970

1971

1974

1975

1976

1979

1982

1983

Kant. Jodlerfest Tramelan

Kant. Jodlerfest Herzogenbuchsee

Eidg. Jodlerfest Bern

Kant. Jodlerfest Worb

Eidg. Jodlerfest Freiburg

Kant. Jodlerfest Konolfingen

Eidg. Jodlerfest Olten

Eidg. Jodlerfest Luzern

EJV-Tag EXPO

Eidg. Jodlerfest Thun

Kant. Jodlerfest St. Imier

Eidg. Jodlerfest Winterthur

Kant. Jodlerfest Frutigen

Eidg. Jodlerfest Freiburg

Kant. Jodlerfest Aarberg

Eidg. Jodlerfest Aarau

Kant. Jodlerfest Langnau

Kant. Jodlerfest Wangen a. A.

Kant. Jodlerfest Tramelan

Kant. Jodlerfest Huttwil

1984

1986

1987

1989

1990

1994

1996

2000

2002

2004

2006

2007

2008

2009

2011

2012

2014

2015

2016

2017

Eidg. Jodlerfest St. Gallen

Kant. Jodlerfest Langenthal

Eidg. Jodlerfest Brig

Kant. Jodlerfest Lyss

Eidg. Jodlerfest Solothurn

Kant. Jodlerfest Lenk

Eidg. Jodlerfest Thun

Kant. Jodlerfest Langnau

Eidg. Jodlerfest Freiburg

Kant. Jodlerfest Münsingen

ZSJV Jodlerfest Einsiedeln

Kant. Jodlerfest Huttwil

Eidg. Jodlerfest Luzern

Kant. Jodlerfest Gstaad

Eidg. Jodlerfest Interlaken

Kant. Jodlerfest Schwarzenburg

Eidg. Jodlerfest Davos

Kant. Jodlerfest Hasle-Rüegsau

ZSJV Jodlerfest Schüpfheim

Eidg. Jodlerfest Brig-Glis

Eidg. Jodlerfest Brig-Glis, 2017

71


LAGEPLAN

72


73


74

Ähnliche Magazine