Radheft

DWLTouristik

Radtouren

im DümmerWeserLand

Schutzgebühr

1,50 €

Infos und

Sehenswertes

für mehr

als 900 km

Radvergnügen

21 Fahrradkarten

15.01.19 14:08


Herausgeber:

DümmerWeserLand Touristik e.V.

Tourismusverband Dümmerland e.V.

Anzeigenredaktion, Gesamtherstellung:

Druckhaus Breyer GmbH, Diepholz

Fotonachweis

Ahrnsen, Bernhard: Hafen auf Titelseite, Radler auf Deichweg S. 5, Radler mit rotem Pulli und Segelboot S. 6, Steg am Dümmer, Radler

auf Steg am See S. 12, Stemweder Berge S. 16, Alfsee GmbH: Ebiker auf Deich S. 36, Biernath, Hans: Ackerbürgerhaus Vörden S. 36,

Brauns-Bömermann, Simone: Moorbahn Ströhen S. 39, Bader, Rene: Meierdamm S. 60, Bergien, Florian: Skulpturenpfad S. 28, Bethel

im Norden: Jahresfest in Freistatt S. 56, Bink, Margarete: Wietingsmoor S. 66, Breiner, Nils: Feuerwerk Dümmerbrand S. 6, Dümmer-

WeserLand Touristik e.V.: Pferde auf Weide S. 10, , Dinosaurierspuren Bad Essen S. 24, Aussichtsturm Rehden im Moor S. 48, Freilichtbühne

Eschbachtal, Backsteinkirche Borstel S. 62, Kirche Sudwalde S. 66, Enders, Gero: Schafe Umschlag Innenseite, Wietingsmoor

S. 8, Erlebnisimkerei Hanking: Daniel Hanking S. 48, Evangelisch-Lutherische St. Antonius Gemeinde Wagenfeld: Quell-, Taufstein

S. 39, Fessner, Ingo: Gehannfors Hof S. 52, Firma Astora: Gasspeicher S. 48, Fotolia: Radlergruppe auf Titelseite, Radfahrer rastet in

Blumenwiese Umschlag Innenseite, jubelnder Radfahrer zwischen Damen, Hinterrad in Heide S. 4, Tandem am Zaun, älterer Herr auf

Rad S. 5, Radler auf Bank S. 46, Familie mit Rad auf Weg S. 55, Radfahrergruppe S. 73, Senioren auf Rad mit Kind Umschlag hinten,

Gemeinde Wagenfeld: Moorpadd, Freilichtbühne Wagenfeld S. 39, Gehannfors Hof: Gänse auf Rasen S. 52, Gemeinde Goldenstedt:

Piratenschiff Hartensbergsee, NIZ, Mehrgenerationenpark, Zeitbrücke S. 70, Gemeinde Stemwede: Heimathaus Wehdem, Kapelle

Haldem, Liegesofa, NaturGarten S. 68, Hedemann, Rolf: Freistätter Feldbahn S. 9, Moor und Heide, Ehepaar schaut Heidemaler zu

S. 11, Heidefest S. 56, Heimatverein Barnstorf e.V.: Heimatmuseum Barnstorf S. 74, Hoffmann, Christina: Schifffahrtsschule S. 32,

Hüttmann, Iris: Radlerfamilie am See S. 3, Familie mit Jungen beim Picknick S. 6, Familie mit Mädchen beim Picknick S. 7, Frau

mit Kindern an der Hand von hinten S. 12, Radelfamilie auf Dümmerdeich S. 20, Jöhnk, Bernd: fliegende Kraniche beim Landen

S. 40, Kraniche am Abendhimmel, Kraniche im Boller Moor S. 65, Konietzny, Remigius: Kind auf Barfußpfad S. 39, Kröner, Clemens:

Moorlandschaft S. 52, Krüger, Thorsten: Fahrräder vor der Bardümar Umschlag Innenseite, Außenansicht Moorwelten S. 9, 3 Kanus

auf Fluss, Schloss mit Park, Heimatmuseum, Nicolaikirche hinter Hausecke S. 43, Fahrrad am Wegesrand, geparkte bunte Fahrräder

S. 55, Froschbrunnen S. 60, Windmühle S. 62, Kirchturm Schwaförden S. 66, Hinteransicht Kirche S. 74, Radfahrer auf asphaltiertem

Weg Umschlag hinten, Lange, Oliver: Kiebitz Umschlag Innenseite, Familie auf Fahrrad vor Hafen, Radfahrer am Ostturm Dümmer-

See S. 4, Segelhafen, Badende im See S. 6, Uferschnepfe S. 9, Aussichtsturm Nordufer, Dümmer-Museum S. 12, Storchennest, S. 16,

Ochsenmoor, Schäfer mit Schnuckenlamm, Uferschnepfe, Modell Naturschutzstation S. 20, Mordkuhlenberg S. 32, Aussichtsplattform

Mordkuhlenberg S. 33, Schilfsteg mit Fahrrad S. 36, Kirche Wehdem, Blick auf den Stemweder Berg S. 68, Rila Feinkost-Importe

GmbH & Co.KG: Rila erleben S. 25, Rolfes, Willi: Heide auf Titelbild, Aussichtsturm Uchter Moor, Kraniche in Formation S. 8,

Torfstecher, Sonnentau S. 9, Schäfer mit Schäferhund und Schafen in Heide S. 11, Roofman Ranch: Western Reiter S. 48, Ruf: Selings

Mühle Neuenkirchen S. 36, Samtgemeinde Barnstorf: Hunte, Kanufahrer, BUEZ S. 74, Samtgemeinde Kirchdorf: Radler in Heide

S. 10, Nicolai-Kirche S. 56, Samtgemeinde Schwaförden: Burggarten, Heuerlingshaus Sudwalde, Pastorenteich S. 66, Samtgemeinde

Siedenburg: Amtshaus Siedenburg, Mühlenteich, Kirche Stafforst S. 62, Samtgemeinde Uchte: Bürgerhaus, Moorbahn und Torf S. 52,

Schweneker, Imke: Schafe mit Wollgrasblüte S. 10, Shutterstock: 3 Kraniche stehend S. 65, Siebenhäuser Molkerei: Molkerei S. 48,

Stadt Damme: Räuberstehle, Wanderweg Bexaddetal, Sonne spiegelt im Bergsee S. 32, Stadt Diepholz: Fußgängerzone S. 43, Stadt

Sulingen: Stadtsee, Suletal, Mühle Labbus, Interieur Museum am Stadtsee Sulingen S. 60, Stadtwerke EVB Huntetal GmbH: Freizeitbad

Hunteholz S. 74, Storck, Rainer: Aussichtsturm am Dümmer-See Umschlag Innenseite, Storchenhorst hinter Blumenwiese S. 9, Rotes

Fahrrad in Kamille S. 32, Stuckenberg, Markus: Hörsten S. 32, Sudhölter, Manfred: Radfamilie am Dümmer S. 36, Tierpark Ströhen:

Erdmännchen S. 39, Tornow, Dieter: Moorerlebnispfad S. 43, Tourismusverband Dümmerland e.V.: Wasserspielplatz Vater mit Kind

S. 12, Bücherei Amtshof von außen, Café Landlust in voller Blüte, Brunnen Quernheim, Jüdischer Friedhof S. 16, Radler hinter Schilf

auf Dümmerdeich S. 20, Kirche Burlage, Bürgerpark Lemförde, Radler von hinten auf Dümmerdeich S. 28, Radlerin Aussichtsturm

Nordufer S. 36, Fernradwegweiser Umschlag hinten, Tourist-Info Bad Essen: Kaffeezeit vor kleinem Haus, Damen bei der Kaffeepause,

Bad Essen Familienpark, Schloss Hünnefeld, Schloss Ippenburg S. 24, Wintershall Holding GmbH: Erdölroute S. 76, Ziegler, Marina:

Heimathaus in Levern S. 24

1

Umschlag_2018.indd 2


Willkommen im

DümmerWeserLand

Liebe Freizeitradler:

Herzlich willkommen im schönen DümmerWeserLand!

Ob Genuss- oder Streckenradler, in unserer Region finden Sie die

passende Radtour. Fahren Sie lieber gemütlich um den Dümmer-See,

möchten Sie gerne geheimnisvolle Moorlandschaften

und idyllische Heideflächen entdecken oder haben Sie Lust, die

kleinen Steigungen in den Hügellandschaften der Dammer und

Stemweder Berge mit Ihrem Drahtesel zu „erklimmen“?

Mit unseren 21 abwechslungsreichen Tagestouren ist für jeden

Geschmack etwas dabei! Für E-Biker und anspruchsvolle Tourenradler

bieten wir auch erweiterte Strecken mit einer Länge von bis

zu 100 km an. Genießen Sie bei Ihrem Fahrradausflug die Weite,

Ruhe und Schönheit unserer ländlich geprägten Kulturlandschaften

und entfliehen Sie dem Alltag für einige Stunden.

Entlang der Strecken haben Sie stets die Möglichkeit, in bäuerlichen

Hofcafés, regionaltypischen Gasthäusern und gemütlichen

Restaurants einzukehren. Achten Sie auf unsere Empfehlungen

„Interessantes am Wegesrand“ für entspannte Pausen mit heimischen

Spezialitäten.

Zur besseren Orientierung empfehlen wir Ihnen, auch die flächendeckende

Beschilderung des Fahrradleitsystems zu nutzen. Für

Nutzer mobiler Endgeräte bieten wir außerdem die Möglichkeit,

den Routenverlauf per Download entspannt im Blick zu behalten.

Berücksichtigen Sie bitte auch, dass es sich bei unserem Heft

um Tourenempfehlungen handelt. Detailliertes Kartenmaterial

können Sie gerne bei uns bestellen (s. Rückseite).

z.B. Radwanderkarte Landkreis Diepholz, KV Plan Dümmer-See, Faltkarten der Fernradwege

Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis mit Ihrem

Draht esel im DümmerWeserLand. Wir wünschen Ihnen allzeit

eine gute und sichere Fahrt!

Inhaltsverzeichnis:

Die Radtouren im Überblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5

Das DümmerWeserLand stellt sich vor. . . . . . . . . . . . . . . . . 6–11

21 Themen-Radtouren und Empfehlungen . . . . . . . . . . . . 12–77

Alle Gastgeber der Region im Überblick. . . . . . . . . . . . . . . . . .79

3 2

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 3 15.01.19 10:40


19

17

20

21

15

10

12

6

5

9

14

1

11

3

8

13

7

2

18

4

1

4

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 4 15.01.19 10:40


Die Radtouren

im Überblick

15

16

1 Dümmer-Rund-Tour ................. ca. 27 km ............ Seite 12

(Der Dümmer-See)

2 Dümmer-Dörfer-Tour ................ ca. 33 km ............ Seite 16

(Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“)

3 Dümmer-Moor-Tour ................. ca. 40 km ............ Seite 20

(Die Moore im Naturpark Dümmer)

4 Zwei-Länder-Tour ..................... ca. 74,5 km ......... Seite 24

(Vom Dümmer nach Bad Essen)

5 Dümmer-Kirchen-Tour .............. ca. 60 km ............ Seite 28

(Von Kirche zu Kirche)

6 Räuber-Rad-Route .................... ca. 91,2 km ......... Seite 32

(Stadt Damme)

7 Dümmer-Alfsee-Tour ................ ca. 90 km ............ Seite 36

(Ideal für E-Biker)

8 Kranich-Tour ............................. ca. 74 km ............ Seite 39

14

(Zu den Moorwelten Ströhen)

9 Sagenhaftes Wagenfeld ............ ca. 53 km ............ Seite 39

(Gemeinde Wagenfeld)

10 Erlebnis- und Gänsetour ........... ca. 20 km ............ Seite 43

(Stadt Diepholz)

(je Tour)

11 Skulpturenpfad ......................... ca. 13 km ............ Seite 43

(Stadt Diepholz)

12 Vogeltour ................................. ca. 38 km ............ Seite 48

(Samtgemeinde Rehden)

13 Rund um das Große Moor ........ ca. 41 km ............ Seite 52

(Samtgemeinde Uchte)

14 Heide, Moor und Mehr ............. ca. 42,5 km ......... Seite 56

(Samtgemeinde Kirchdorf)

15 Rund um Sulingen .................... ca. 25 km ............ Seite 60

(Stadt Sulingen)

16 Feld- und Wiesentour ............... ca. 33 km ............ Seite 62

(Samtgemeinde Siedenburg)

17 Tour Schwaförden ..................... ca. 43 km ............ Seite 66

(Samtgemeinde Schwaförden)

18 Stemweder-Berg-Route ............ ca. 26 km ............ Seite 68

(Gemeinde Stemwede)

19 Am malerischen Huntetal ......... ca. 32 km ............ Seite 70

(Gemeinde Goldenstedt)

20 Puzzle-Tour .............................. ca. 62 km ............ Seite 74

(Samtgemeinde Barnstorf)

21 Erdölroute ................................. ca. 33,1 km ......... Seite 76

(Samtgemeinde Barnstorf)

5

2

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 5 15.01.19 10:40


1 6

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 6 15.01.19 10:41


Der Dümmer-See

Das kleine Meer der vielen Möglichkeiten

Niedersachsens zweitgrößter Binnensee vereint faszinierende

Natur mit aktiven Freizeitangeboten. So kommen Fahrradfahrer

und Wanderer genauso auf ihre Kosten wie Wassersportler und

Sonnenanbeter. Landschaftlich eingebettet zwischen den Dammer

Bergen und dem Stemweder Berg liegt der 12,5 km² große See

mitten im Naturpark Dümmer.

Zwischendurch einfach mal ausspannen:

… die Natur hautnah auf zwei Rädern oder zu Fuß erleben

Ein gut ausgebautes Fahrrad- und Wanderwegenetz lädt zu ausgedehnten

Streifzügen rund um den See und durch die nahegelegenen

Moore ein. Am Wegesrand lassen sich zahlreiche seltene

Vogelarten beobachten.

… sich eine Auszeit auf oder am Wasser gönnen

Ganz gleich, ob per Kanu, Surfbrett, Segel-, Tret-, Elektrooder

Ruderboot – auch auf dem Wasser sind am

Dümmer tolle Erlebnisse garantiert. Wer lieber

chillen und sonnenbaden möchte, findet an

den Badestränden in Lembruch und

Hüde bestimmt ein gemütliches

Plätzchen.

… den Dümmer für einen

Tag oder einen Urlaub

genießen

Die beiden Haupturlaubsorte

Hüde und

Lembruch an der Ostseite des Dümmers bestechen durch ihren

maritimen Charme und haben für den Erholung suchenden Gast

viel zu bieten: komfortable Hotels, freundliche Privatpensionen,

gepflegte Ferienhäuser sowie attraktive Campingplätze und Wochenendhaussiedlungen

direkt am See. Entlang der kilometerlangen

Deichpromenade lässt das touristische Freizeitangebot keine

Wünsche offen.

… auch der Gaumen kann sich auf besondere Genüsse freuen

Vom selbstgebackenen Kuchen im Bauernhofcafé, über frisch

geräucherten Fisch bis hin zum Cocktail bei Sonnenuntergang

am Dümmerstrand, wird kulinarisch für jeden Geschmack etwas

geboten.

Ein Besuch am Dümmer-See lohnt sich besonders im Sommer:

bei einem familienfreundlichen Gästeprogramm, traditionellen

Festen und dem Jahres-Highlight „Der Dümmer brennt“

(www.duemmerbrand.de) mit spektakulärem Feuerwerk und

Open-Air-Live-Musik ist gute Laune garantiert.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Tourist Information Dümmerland

Große Straße 76, 49459 Lembruch

05447-242

tid@duemmer.de

www.duemmer.de

7

2

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 7 15.01.19 10:41


1 8

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 8 15.01.19 10:41


Diepholzer

Moorniederung

Eine faszinierende Naturlandschaft

zum Anfassen und Erleben

Entdecken Sie in den 15 Hoch- und Niedermooren der Diepholzer

Moorniederung eine einzigartige Vielfalt an Naturschönheiten

und Freizeitmöglichkeiten. Moorerlebnispfade, Moor- und Feldbahnen,

informative Erlebniszentren sowie zahlreiche Aussichtsund

Beobachtungstürme laden Sie ein, das Moor auch abseits der

Radwege zu erkunden. Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt

des DümmerWeserLandes und erleben Sie eine der am besten

erhaltenen und wiedervernässten Moorlandschaften Niedersachsens.

Insidertipp: Beobachten Sie in den Mooren Tausende von Zugvögeln

auf ihrer Durchreise. Besonders im Herbst bietet sich

nicht nur Vogelfreunden ein beeindruckendes Naturschauspiel,

wenn bis zu 100.000 Kraniche auf ihrem Weg in die Überwinterungsgebiete

im Süden in der Diepholzer Moorniederung rasten.

9

2

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 9 15.01.19 10:41


3 10

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 10 15.01.19 10:42


Kirchdorfer

Heide

Ländliche Idylle in

violetter Blütenpracht

Erkunden Sie malerische Heidefelder und gemütliche Wanderpfade,

in denen die Idylle unter blauem Himmel nur durch einzelne,

kleine Ortschaften unterbrochen wird.

Die Kirchdorfer Heide lädt alljährlich ihre Besucher ein, das

violette Blütenmeer per Pedes, per Pedale oder hoch zu Ross zu

erkun den. Genießen Sie zum Beispiel eine entspannte Kutschfahrt

durch die Heide oder wandern Sie auf den ausgeschilderten Wegen

der Samtgemeinde Kirchdorf. Mit etwas Glück entdecken Sie

auf Ihren Streifzügen durch die Landschaft auch eine Schnuckenherde

mit Schäfer und Hütehund.

Insidertipp: Erleben Sie die Heideblüte

von August bis September.

114

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 11 15.01.19 10:42


Der „Klassiker“ rund um den See

Dümmer-Rund-Tour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Auf der „kleinen Runde“ viel entdecken

Zentral liegt er – der Dümmer, wie er geografisch bezeichnet

wird, als Ausgangspunkt für viele Urlaubsaktivitäten.

Der zweitgrößte Binnensee Nordwest-Deutschlands

(16 km 2 , eingedeicht) ist ein wunderbares Segel- und

Surfrevier und mit einer durchschnittlichen Tiefe von ca.

1,50 m auch ein familienfreundliches Badegewässer. Die

beliebten Urlaubsorte Lembruch und Hüde sind die touristischen

Zentren der Region; etwas abseits lockt die pure

Natur und lädt ein, entdeckt zu werden.

Infos: Tourist Information Dümmerland, Große Straße 76,

49459 Lembruch, 05447-242, www.duemmer.de.

Interessantes am Wegesrand

a Lembruch:

Maritimer Ort mit schöner Deichpromenade und

gutem touristischen Angebot für viele Interessen:

Badestrände, Bootsvermietungen, Abenteuer- und

Wasserspielplatz, Gastronomie u. v. m.

b Dümmer-Museum Lembruch:

Alles Wissenswerte über den Naturraum Dümmerniederung:

Themenschwerpunkte der modernen

multimedialen Ausstellung sind u. a. Landschaftsentwicklung,

Tier- und Pflanzenwelt mit Forschungsstation

„Leben im Wasser“, Steinzeitliche Siedlungsplätze.

www.duemmer-museum.de

c Olgahafen:

Einziger Rastpunkt direkt am Westufer: Gastronomie,

Bootsvermietung, Aalräucherei, Kinderspielplatz und

Aussichtsmole und -turm.

d Dümmer-Vogelschau Dümmerlohausen:

Umfassendste Sammlung aller am Dümmer nachgewiesenen

Vogelarten, u. a. wertvolle Präparate und

Info-Film. www.duemmer-vogelschau.de

Infos zur Tour

e Schäferhof am Dümmer:

Landschaftspflege-Schäferei und Zuchtbetrieb der

Diepholzer Moorschnucke. Angegliedert sind das

Kommunikationszentrum „Alter Schafstall“ und ein

kleines Hofcafé. www.schaeferhof-duemmer.de

f Ochsenmoor und Naturschutzstation Dümmer:

Das Ochsenmoor: Seit 1993 wiedervernässtes Naturschutzgebiet

am Südufer des Dümmers. Einzigartiger

Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Naturschutzstation

Dümmer mit interessanter Dauerausstellung

(täglich geöffnet) und Ausgangspunkt zum 4,5 km

langen Naturerlebnispfad.

g Hüde:

Gemütlicher Urlaubsort mit alten reetgedeckten Niedersachsenhäusern

und brütenden Storchenpaaren.

Großes Freizeitangebot u. a. mit Badestrand, Freizeitbad

mit Sauna, Spielplatz, Bootsvermietung, Dümmer-Abenteuergolf.

Interessant: der Skulpturengarten

(Mai bis August).

h Schilf-Erlebnissteg:

In Ruhe die Tiere der Schilf- und

Weidenzone des Sees beobachten.

12

Streckenlänge: ca. 27 km (Alternativstrecke

auf dem Deich ca. 18 km)

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

1

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 12 15.01.19 10:42


Dümmer-Kirchen-

Tour S. S. 28 28

11 11

Olgahafen

cc

Steg Steg

21 21

27 27

22 22

Hohe

Sieben

25 25

aa

bb

23 23

24 24

Steg Steg hh

Räuber-Rad-

Route S. S. 32 32

dd

Dümmer-Alfsee-

Tour S. S. 36 36

Räuber-Rad-Route S. S. 32 32

Gänse-Tour S. S. 43 43

Dümmer-Kirchen-

Tour S. S. 28 28

Dümmer-

Moor-

Tour S. S. 20 20

Kranich-Tour S. S. 39 39

Dümmer-

Dörfer-

Tour S. S. 16 16

26 26

27 27

28 28

Kranich-Tour S. S. 39 39

Dümmer-Kirchen-

Tour S. S. 28 28

TOUR 1: DÜMMER-RUND-TOUR

Sandbrink

9 9

14 14

20 20 17 17

gg

15 15 18 18

Rüschenmoor

16 16

Zwei-Länder-Tour S. S. 24 24

Dümmer-Dörfer-Tour S. S. 16 16

Öffentlicher Parkplatz

f f

19 19

Öffentliches WC

Öffentliches WC

(barrierefrei)

Luft/Strom/

Werkzeug

10 Unsere Gastgeber

(s. S. 79/80)

Dümmer-Alfsee-Tour S. S. 36 36

Zwei-Länder-Tour S. S. 24 24

ee

10 10

Dümmer-Moor-

Tour S. S. 20 20

12 12

Sünderbruch

13

Dümmer-Kirchen-Tour S. S. 28 28

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 13 15.01.19 10:42


Café am Hof

www.skulpturengarten-duemmersee.de

Haus

Angelika

52° 29,4‘ N | 08° 21,3‘ E

Eine Auszeit

voller Charme und

Gemütlichkeit.

Ferienhof HAGE ★★★★

HÜDE

Ferienhof HAGE ★★★★

HÜDE

• Exklusive Ferienhäuser

• „Bed & Breakfast“

im historischen Bauernhaus

unter Reet

Dümmersee

Dümmersee

Öffnungszeiten: Samstag + Sonntag 14 - 18 Uhr

Im Dorfe 121 · Im 49448 oder Dorfe Hüdenach 121 Vereinbarung. · 49448 Hüde

Tel. 05443 91030 · Fax 91032

Ferienhof.Hage@t-online.de Tel. Reichhaltiges 05443 91030 Frühstücksbuffet · Fax auf 05443 Anmeldung. 91032

www.ferienhof-hage.de

Ferienhof.Hage@t-online.de

www.ferienhof-hage.de

Im Dorfe 115-121 • 49448 Hüde Dümmer-See • Tel.: 05443-91030 • Fax: 05443-91032

Ferienhof.Hage@t-online.de • www.ferienhof-hage.de

www.deineatempause.de

entspannung wellness ruhe

Die erste Adresse für Radfahrer –

mit abschließbarem Fahrradraum!

Am Bogen 1 ✫ 49448 Hüde

Telefon (0 54 43) 9 12 10

Mobil (0 170) 793 71 43

www.hausangelika-duemmer.de

Nehmen Sie sich Zeit für sich.

Die Wellnessbehandlungen

erfolgen nach individueller

Absprache.

Ausführliche Informationen und

Terminvereinbarungen unter:

Ich bin Thekla Schulze

Mein Programm:

• Hot Stone

• Kräuterstempel

• Aromaölmassage

u.v.m.

Tel. 05443 - 3552114 oder Mobil 01577 - 2412065

Im Dorfe 118 • 49448 Hüde

14

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 14 15.01.19 10:42


60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 15 15.01.19 10:42

15


Durch das „Alte Amt Lemförde“

Dümmer-Dörfer-Tour

Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“

Die Samtgemeinde (8.600 Einwohner in sieben Gemeinden)

blickt auf eine lange Geschichte zurück. Über 750

Jahre alt ist der Flecken Lemförde, der Verwaltungssitz der

heutigen Samtgemeinde. Die lebendige Geschichte, der

landwirtschaftliche Charakter und die typische Baukultur

der Region sind in allen Orten gegenwärtig.

Aus dem alten „Burgmannenort“ mit vielen Verbindungen

in das unmittelbar angrenzende „Westfälische“ ist in den

letzten Jahrzehnten auch ein aufstrebender, sich immer

weiterentwickelnder Gewerbestandort geworden, in dem

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Weltfirmen wie die BASF Polyurethanes und die ZF Lemförder

ein Zuhause haben.

Die Einwohner genießen es, im Naturpark Dümmer am

Fuße des Stemweder Berges (181 m) in unmittelbarer

Nähe zum Dümmer-See zu wohnen. Viele Einkaufsmöglichkeiten,

Freizeiteinrichtungen sowie ein gutes touristisches

und gastronomisches Angebot stehen Gästen und

Einheimischen zur Verfügung.

Infos: Tourist Information Dümmerland, Große Straße 76,

49459 Lembruch, 05447-242, www.duemmer.de.

Interessantes am Wegesrand

a Lembruch: Maritimer Ort mit schöner Deichpromenade

und gutem touristischen Angebot für viele Interessen:

Badestrände, Bootsvermietungen, Abenteuerspielplatz,

Gastronomie u.v.m.

b Ev. Kirche St. Marien Burlage: Ursprünglich Kloster der

Bischöfe von Minden. Anfänge im 12. Jahrhundert. Vom

1. April bis Mitte November täglich geöffnet.

c Brockum: Älteste urkundlich erwähnte Siedlung der

Dümmerniederung. Besonders erlebenswert: Seit mehr

als 450 Jahren immer Ende Oktober lockt der „Brockumer

Großmarkt“ mehr als 200.000 Besucher an vier

Tagen.

d Quernheim: Kleinster Kino-Ort (www.lichtburg.com)

Deutschlands am Rande des nördlichsten Ausläufers

deutscher Mittelgebirge, dem Stemweder Berg. Gut

erhalten: Ein alter jüdischer Friedhof.

e Stemshorn: Südlichste Gemeinde im Landkreis Diepholz

und Grenzort zu Nordrhein-Westfalen: Gemütlich und

ländlich.

f Lemförde: Zentrum der Samtgemeinde „Altes Amt

Lemförde“ (3.000 Einw.), sehr gute Einkaufsmöglichkeiten.

Sehenswert: Amtshof, Martin-Luther-Kirche und der

Bürgerpark im Ortskern sowie die Lemförder Orchideenzucht.

g Marl und Thieplatz: Erhöhter, mit vier Linden bepflanzter

Platz mit Glockenstuhl – in alter Zeit Versammlungs- und

Gerichtsstätte – Mittelpunkt des 875 Jahre alten Ortes.

h Hüde: Gemütlicher Urlaubsort mit alten reetgedeckten

Niedersachsenhäusern und brütenden Storchenpaaren.

Großes Freizeitangebot, u. a. mit Badestrand, Freizeitbad

mit Sauna, Spielplatz, Bootsvermietung, Dümmer-Abenteuergolf.

Interessant: der Skulpturengarten

(Mai bis August).

Interessant für mobilitätseingeschränkte Personen:

ZOOM – Der besondere Vierrad-Geländerollstuhl

fährt sicher auf jedem Untergrund und kann in

Hüde ausgeliehen werden. Auskunft/Buchung:

Tourist Information Dümmerland, 05447-242

16

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 33 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 16 15.01.19 10:42


Olgahafen

11 11

Steg Steg

16 16

Dümmer-Moor-

Tour Tour S. 20 S. 20

19 19

gg

Dümmer-

Alfsee-

Tour Tour S. 36 S. 36

Dümmer-Rund-Tour S. 12 S. 12

Dümmer-Moor-Tour S. 20 S. 20

Dümmer-Alfsee-Tour S. 36 S. 36

12 12

Dümmer-Kirchen-Tour S. 28 S. 28

Dümmer-Rund-Tour S. 12 S. 12

Kranich-Tour S. 39 S. 39

Dümmer-Moor-Tour S. 20 S. 20

25 25

21 21

27 27

22 22

Steg Steg

aa

26 26

27 27

28 28

23 23

24 24

Hohe

bb

Sieben

Sandbrink

hh

14 14

9 9

17 17

20 20

Rüschenmoor

15 15 18 18

Dümmer-Kirchen-

Tour Tour S. 28 S. 28

Evershorst

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

Kuhlhorst

Kranich-Tour S. 39 S. 39

Die

Sette

TOUR 2: DÜMMER-DÖRFER-TOUR

Sünderbruch

Dümmer-Moor-

Tour Tour S. 20 S. 20

10 10

f f

dd

c c

36 36

Osterheide

13 13

ee

Flach

Stemweder-Berg-

Tour Tour S. 68 S. 68

Dümmer-Kirchen-

Tour Tour S. 28 S. 28

Achtung Steigung – –

kleine Bergetappe

17

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 17 15.01.19 10:42


Dopp

FRICKE & DANNHUS

• Gebrauchtboote

• Bootszubehör

• Segelbekleidung

• Freizeitbekleidung

• Jagdbekleidung

• Angelscheine

• Angelzubehör

Öffnungszeiten:

April–Sept.: Mo.–Fr.: 9.00–12.30 Uhr + 14.00–18.00 Uhr

Sa.: 9.00–14.00 Uhr · So.: 9.00–12.30 Uhr

Okt.–März: Mo.–Fr.: 9.00–12.30 Uhr + 14.00–18.00 Uhr · Sa.: 9.00–12.30 Uhr

Mittwochs nachmittags geschlossen.

HD Yachtbau · Dümmer-See · Große Str. 25 · 49459 Lembruch · Telefon 05447/274

Internet: www.fricke-dannhus.de · E-Mail: shop@fricke-dannhus.de

Tanken Sie ein Stück Lebensfreude!

• Spaß und Erholung.

Bootsrundfahrten bis 110 Personen

• Seien Sie Ihr eigener Kapitän.

Segel-, Ruder- und Elektroboote

• Machen Sie Ihren Bootsführerschein.

DSV-Führerscheine für Binnen, Küste und Hochsee

• Wenn Ihnen der Dümmer zu eng wird.

Chartern auf der Ostsee

• Und nach dem Sport.

Klönschnack in unserer urigen Segler-Deele

Im Dorfe 19 | 49448 Hüde

Telefon 0 54 43/85 63

info@freizeitbad-duemmer.de

www.freizeitbad-duemmer.de

JETZT FAN WERDEN

Jens Schlick | Wagenfelder Straße 5 | 49459 Lembruch | Fon (05447) 466

Fax (05447) 1580 | info@segelschule-schlick.de | www.segelschule-schlick.de

SAUNA SOLARIEN MASSAGEN KURSE

SHOP CAFÉ SPIELPLATZ & LIEGEWIESE

18

w

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 18 15.01.19 10:43


Herzlich willkommen! Täglich 9 bis 22 Uhr - kein Ruhetag

Unsere ganzjährigen Sonderangebote:

Wochenangebot: 7 Nächte wohnen = nur 6 Nächte bezahlen!

(auf Wunsch auch mit Halbpension)

„Langes Fahrradfahrer-Wochenende“

3 Übernachtungen und mehr ab 162,00 €* pro Person im DZ

„Dümmer-Genießertage“

4 Übernachtungen mit Halbpension und mehr ab 222,00 €*

pro Person im DZ, Anreise sonntags oder montags

„Club-Angebot“ ab 10 Personen

2 Übernachtungen/Menüs/Programm ab 142,00 €*

pro Person im DZ

*Abhängig von Saison, Zimmerkategorie und Anreisetag. Preisstand 2019.

Fahrradgarage

Reparaturstation

Die Strandlust...

Familien-Gastronomie an einem der schönsten Plätze direkt am

Ufer des Dümmers - ruhig und doch zentral:

Idealer Ausgangspunkt für Ihren Aktivurlaub und alle Radtouren

durch das Dümmerland.

Komfortabel wohnen...

In gut ausgestatteten Nichtraucher-Zimmern zum Wohlfühlen.

Für eine Nacht oder einen ganzen Urlaub. Die Strandlust

hat das Angebot: Für eine Person, eine Familie oder den

Freundeskreis.

Den Dümmer genießen...

Im Strandlust-Restaurant-Café oder auf der großen windgeschützten

Terrasse mit dem schönsten Blick auf den See:

• Langschläfer-Frühstücksbuffet bis 11.00 Uhr

• Speisen durchgehend von 11.30 bis 21.30 Uhr

• viele Fischgerichte, Küchen-Klassiker, Saisonales

• große Kuchenauswahl am Buffet, Eis und Kaffee

• Strandbar in den Sommermonaten

Alle Zimmer, Angebote, Speisenkarten, Livecam

und Infos auf www.duemmerhotel.de

Doppelzimmer Seeseite, 28 m 2 + Balkon Doppelzimmer Komfort, 24 m 2

© www.amdre.de

www.duemmerhotel.de

Familie Finke · Seestraße 51 · 49459 Lembruch · Tel. 05447 9933-0 · info@duemmerhotel.de · www.duemmerhotel.de

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 19 15.01.19 10:43


Abseits der Orte durch die Natur

Dümmer-Moor-Tour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Die Moore im Naturpark Dümmer

Der Naturpark Dümmer hat eine Größe von rund

1.120 km 2 , seine Moore und Moränen wurden von den

Eiszeiten geformt. Die renaturierten Moore haben für den

Naturschutz eine besondere Bedeutung. Ganzjährig lockt

die Dümmerniederung zahlreiche Vogelbeobachter aus

dem In- und Ausland an.

Die Dümmer-Moor-Tour führt in zwei besonders gut für

den Gast erschlossene Naturschutzgebiete: ins Oppenweher

Moor und ins Ochsenmoor. Dazwischen lohnt der

Blick auf alte Bauernhöfe und moderne Agrarbetriebe.

Der Kontrast, aber auch das Zusammenspiel zwischen

zurückgewonnenem Naturraum und Landwirtschaft, wird

hier sichtbar.

Infos: Tourist Information Dümmerland, Große Straße 76,

49459 Lembruch, 05447-242, www.duemmer.de.

Interessantes am Wegesrand

a Naturschutzgebiet „Oppenweher Moor“:

Eines von 15 Hochmooren der Diepholzer Moorniederung,

mit bedeutsamen Vorkommen von Übergangs-

und Schwingrasenmooren. Vogelschutz- und

FFH-Gebiet, u. a. Lebensraum für Bekassine, Krickente,

Raubwürger und Schwarzkelchen. Verschiedene

Rundwanderwege (2–8 km, kostenlose Wanderkarte

erhältlich), Infopavillon, Vogelbeobachtungsstand.

b Staatsforst Thielmannshorst/Laubfroschpfad:

Abwechslungsreiche Landschaft und Lebensraum u. a.

für heimisches Wild, mit kleinem „Laubfroschpfad“.

c Hagewede (Gemeinde Marl):

Landwirtschaftlich geprägte Streusiedlung mit schönen

Höfen und Einkehrmöglichkeit.

d Naturschutzstation Dümmer:

Mit interessanter Dauerausstellung und Naturerlebnisgarten:

Heutige Bedeutung des Gebiets, Erläuterung

der Bewirtschaftung, Erklärung vieler Vogelarten und

Säugetiere wie z. B. dem Biber (täglich geöffnet,

Führungen auf Anfrage möglich).

e Ochsenmoor:

Wiedervernässtes Feuchtgrünlandgebiet auf Niedermoor.

Seit 1993 Naturschutzgebiet mit über 1.000

ha Fläche. Die (teilweise überstauten) Gebiete sind

Lebensraum und Schlafplatz für unzählige Rast- und

Brutvogelarten am Dümmer. Verschiedene Wanderwege,

Naturerlebnispfad Dümmer mit Aussichtsturm.

f Schäferhof am Dümmer:

Landschaftspflege-Schäferei und Zuchtbetrieb der

Diepholzer Moorschnucke (Führungen auf Anmeldung

möglich) mit kleinem Hofcafé.

www.schaeferhof-duemmer.de

Dümmer

Rund- Rund-

Tour Tour S. 12 S

Dümmer

Kirchen-

Tour Tour S. 28 S

Dümmer

Alfsee-

Tour Tour S. 36 S

Zwei-Län

Tour Tour S. 24 S

f

f

Infos zur Tour

1

DümD

Kirch K

Streckenlänge: ca. 40 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

20

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 20 15.01.19 10:43


Dümmer-Kirchen-

Tour Tour S. 28 S. 28

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

Gänse-Tour S. 43 S. 43

Dümmer-

Kirchen-

Tour Tour S. 28 S. 28

Dümmer-Rund-

Tour Tour S. 12 S. 12

Dümmer-Dörfer-

Tour Tour S. 16 S. 16

11 11

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

Luft/Strom/Werkzeug

Olgahafen

Steg Steg

21 21

27 27

22 22

25 25

26 26

27 27

28 28

Kuhlhorst

23 23

24 24

Kranich-Tour S. 39 S. 39

Hohe

Evershorst

Sieben

Sandbrink

14 14

17 17

9 9

20 20

Rüschenmoor

15 15

18 18

Kranich-Tour S. 39 S. 39

a a

Thielmannshorst

b b

Kranich-Tour S. 39 S. 39

TOUR 3: DUEMMER-MOOR-TOUR

Dümmer-

Rund- Rund-

Tour Tour S. 12 S. 12

Dümmer-

Kirchen-

Tour Tour S. 28 S. 28

Dümmer-

Alfsee- Alfsee-

Tour Tour S. 36 S. 36

Zwei-Länder-

Tour Tour S. 24 S. 24

f f

16 16

e e

19 19

d d

Dümmer-Dörfer-

Tour Tour S. 16 S. 16

c c

Zwei-Länder-

12 12

Tour Tour S. 24 S. 24

Sünderbruch

Dümmer-Kirchen-

Tour Tour S. 28 S. 28

Die Die

Sette

Fledder

10 10

Dümmer-

Kirchen-Tour S. 28 S. 28

Dümmer-Dörfer-

Tour Tour S. 16 S. 16

36 36

Osterheide

13 13

Stemweder-Berg-Route S. 68 S. 68

21

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 21 15.01.19 10:43


VON HAUS AUS SCHÖNE FERIEN MIT DEM RAD –

IM MARISSA FERIENPARK AM DÜMMER SEE

Komplette

Fertigstellung

bis 2021

Das erwartet Sie:

Der Marissa Ferienpark am Dümmer See

wird mit Wellness, Spa, Gastronomie sowie

Wassersport-, Freizeit- und Indoor-Angeboten

für Urlauber das ganze Jahr nutzbar.

So wohnen Sie:

Die komplette Einrichtung ist im skandinavischen

Stil gehalten und mit geschmackvollen

Designermöbeln ausgestattet. Vielfach mit

Sauna, Bio-Kamin und grundsätzlich mit

Fußbodenheizung.

In dieser Parkanlage entstehen 253 freistehende Ferienhäuser und 36 Apartmenthäuser mit insgesamt

223 Ferienwohnungen – viele davon mit Seeblick. NOVASOL bietet Ihnen schon ab Sommer 2019 die

ersten tollen und hochwertigen Ferienhäuser für die kleine und auch längere Auszeit an.

NOVASOL A/S, Repräsentanz Deutschland:

Gotenstr. 11, 20097 Hamburg

Infos und Buchung im Reisebüro, über die NOVASOL Reise GmbH:

Tel. +49 (0) 40 / 23 88 59 82 oder 24 h Std. online unter www.novasol.de

22

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 22 15.01.19 10:43


Anzeige Tiemanns.qxd:2016_92x88mm 12.10.2015 10:11 Uhr Se

Das höchste

Hotel Restaurant Arrangements

Biken für Genießer...

Aktiv erleben plus verwöhnen lassen –

TIEMANN’s genussvolle Radtouren mit Frühstücksbüffet und

köstlichem Menü, Sauna, Leihrad, Ricknickkorb, Kartenmaterial

und vielen Tipps für kleine Pausen. Stilvoll wohnen im 4 Sterne

Landhotel oder in TIEMANN’s Boardinghouse – wir inszenieren

Ihr ganz persönliches Dümmer-Erlebnis!

Lassen Sie sich inspirieren: www.tiemanns.net

Vor der Brücke 9 · 49448 Lemförde/Stemshorn

T 05443 999-0 · info@tiemanns-hotel.de

Das bäuerliche Café strahlt durch das

Eichenholz eine behagliche Wärme

und gleichzeitig Ruhe aus.

in Brockum

Ein ideales Ausflugsziel

für Gruppen, Clubs und Vereine.

Hofladen mit Spezialitäten aus der Region.

Täglich geöffnet

ab 14.00 Uhr.

Donnerstag Ruhetag!

Partytime im Tanzplanwagen mit Bier vom Fass

Scheunen-Café Lammert

49448 Brockum · Schulstr. 11

Tel.: 05443 1681 · Fax: 05443 929807

e-Mail: info@scheunen-cafe.de

Internet: www.scheunen-cafe.de

Ihr Versorger vor Ort!

Lebensmittel · Post · Lotto

Alte Dorfstr. 11

49459 Lembruch

Tel. 05447 / 231

Fax 05447 / 997015

Öffnungszeiten:

Mo–Fr. 6.00–13.00 Uhr

14.00–18.00 Uhr

Sa. 6.00–13.00 Uhr

So. 7.00–12.00 Uhr

Von September bis Mai Mittwoch nachmittag geschlossen

• Neu- und Gebrauchträder

(in allen Grössen)

• E-Bike Service-Center

für die Region

• Reparaturservice

• Zubehör

• Regenbekleidung

• Rikscha - Verleih

ZWEIRAD EXPERTEN GRUPPE

Fahrradhaus

FRANZ GODA

• E-BIKE „LEIHRÄDER“

mit bis zu 200 km Reichweite

• Bike Leasing und Finanzierung

• LEIHRÄDER

(auch für Gruppen - Topräder)

• LEIHRADSTATION im Piratenkeller

bei W. Schomaker in Dümmerlohausen

Zweiradmechanikermeister

49401 Damme • Mühlenstraße 21

Telefon: 0 54 91 / 43 43 • Fax: 0 54 91 / 5 73 73

www.fahrradhaus-goda.de • E-Mail: info@fahrradhaus-goda.de

23

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 23 15.01.19 10:43


Vom Dümmer nach Bad Essen und „ins Westfälische“

Zwei-L änder-Tour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone

mit Touren-App

Kulturelle Vielfalt

Ziel der „Zwei-Länder-Tour“ ist der Sole-Kurort Bad

Essen, reizvoll gelegen am Wiehengebirge im Osnabrücker

Land. Die Tour verspricht ein besonderes

Natur- und Kulturerlebnis. Vorbei an schönen Gärten,

Fachwerkbauten sowie vielen Wiesen und Feldern

führt die Route vom Dümmer aus über die Hunteburger

Römerbrücke, Bohmte und den Mittellandkanal

auch zu den Schlössern Bad Essens.

Sehenswert in Bad Essen sind u. a. der historische Ortskern

und der Solepark. An Schloss Ippenburg vorbei

geht es zurück ins Stemweder Land (NRW) nach

Levern, einem über 1000 Jahre alten Stiftsort mit alten

Fachwerkhäusern. Der letzte Teil der Tour führt vorbei

am Stemweder Berg, einem 181 m hohen Höhenzug,

welcher die Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und

Niedersachsen bildet, zurück an den Dümmer-See.

Infos:

Tourist Information Dümmerland, Große Straße 76,

49459 Lembruch, 05447-242, www.duemmer.de

Tourist-Info Bad Essen, Lindenstraße 25, 49152 Bad

Essen, 05472-94920, www.badessen.info

Gemeinde Stemwede, 32351 Stemwede-Levern,

05745-788990, www.stemwede.de

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 74,5 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

Dümmer bis Römerbrücke: Brückenradweg

Römerbrücke bis Ippenburg: Garten-Traum-Tour

Ippenburg bis Rila Levern: NST (Niedersachsentour)

Rila Levern bis Dümmer:

Diepholz 16,4 km

Lemförde 3,8 km

24

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 24 15.01.19 10:44


Interessantes am Wegesrand

a Ochsenmoor, Naturschutzstation und

Schäferhof am Dümmer:

Siehe Dümmer-Moor-Tour

b Römerbrücke in Hunteburg:

Eine um 1700 erbaute Doppelbogenbrücke aus Bruchsteinen.

Das denkmalgeschützte Bauwerk (es wurde nicht

von den Römern erbaut) ist ein Wahrzeichen von Hunteburg

(Ortsteil der Gemeinde Bohmte, 4.000 Einwohner).

c Bohmte:

In einer Geestlandschaft der Hunteniederung gelegener

Ort (erstmalig 1074 urkundlich erwähnt, ca. 13.000

Einwohner, Landkreis Osnabrück) mit guter Infrastruktur

und Gastronomie. Kurios: Obwohl der Ort Bohmte ca. 10

km südlich des Dümmers liegt, reicht sein Gemeindegebiet

fast bis in den See hinein.

d Schloss Hünnefeld:

Im 13. Jahrhundert als Wasserburg angelegt und im 17.

Jahrhundert zu einer dreiflügeligen, zweigeschossigen

Schlossanlage mit Wirtschaftshof ausgebaut. Aus dem

ehemaligen Barockgarten formte Clamor Adolph Theodor

von dem Bussche um 1800 einen prachtvollen englischen

Landschaftspark. Anlage und Schloss sind nicht zu

besichtigen, ein Café lädt zur Einkehr ein. www.schlosshuennefeld.de

e Bad Essen – Historischer Ortskern:

Der vom Fachwerk geprägte Ortskern Bad Essens liegt

an der Deutschen Fachwerkstraße. Besonders schön:

der malerische Kirchplatz mit der St. Nikolai-Kirche,

Ackerbürgerhäuser sowie Sehenswürdigkeiten wie der

Schafstall (Ausstellungen), die Alte Apotheke oder die

Wassermühle.

f SoleArena im Park:

Die SoleArena ist der Hingucker im Bad Essener Solepark,

welcher zur Landesgartenschau 2010 angelegt wurde. In

der Nähe auch der „Weg der Sinne“ und der großzügige

Familienpark mit tollem Spielplatz.

g Schloss Ippenburg:

Das neugotische Schloss ist umgeben von einem Schlossgraben

und einem ca. 3 ha großen Schlossgarten im

englischen Stil. Ippenburg verfügt über eine Vielzahl von

Schaugärten, in denen klassische und zukunftsweisende

Gartenkonzepte gezeigt werden. Gartenfestival-Veranstaltungen,

www.ippenburg.de.

h „Gärten der Sinne“ bei Rila erleben:

Eine in Deutschland einmalig bunte Gartenarchitektur:

Mediterran mit italienischem Weinpavillon und Tuffstein,

Teichlandschaft und Bachläufen. Die griechische Taverne

und ein original nachgebautes Amphietheater laden zur

erholsamen Pause ein. Großer Erlebnisspielplatz.

Öffnungszeiten auf www.rila-erleben.de.

i Levern – Historischer Ortskern:

Sehr gut erhaltene Fachwerkhäuser (Stiftskurien) prägen

den Kern des über 1.000-jährigen Stiftortes (2.000 Einwohner).

Die Doppelkirche (Stiftskirche und Pfarrkirche

unter einem Dach) ist versehen mit spätgotischen und

barocken Elementen sowie Wandmalerei aus dem 14.

Jahrhundert.

j Kolthoffsche Hofmahlmühle in Levern:

An der voll funktionsfähigen Holländer-Galeriemühle

(mit Kinderspielplatz, Altmaschinenhalle und Bauerngarten)

findet von April bis September jeden 1. Sonntag im

Monat der öffentliche Mahl- und Backtag mit Rahmenprogramm

und Bewirtung statt.

k Haldem:

Ortsteil der Gemeinde Stemwede mit Schloss (heute

Klinik) und Heilig-Kreuz-Kapelle.

TOUR 4: ZWEI-LÄNDER-TOUR

25

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 25 15.01.19 10:44


Exklusives Erlebnisangebot

für alle Sinne!

Entdecken. Erinnern. Erleben.

Entdecken Sie in einer spannenden Führung die einzigartige Welt der

Münzautomaten aus zwei Jahrhunderten.

Genießen Sie leckeren Kaffee und hausgemachten Kuchen im

Schloss-Café „Die Rentei“.

Erkunden Sie den wunderschön angelegten englischen Garten als

Startpunkt für den Rundwanderweg von Schloss Benkhausen.

Wir freuen uns auf Sie!

Unser Pauschalangebot

für nur 16,50 €/pro Person

Dümmer-Rund-Tour S. 12

Dümmer-Dörfer-Tour S. 16

Dümmer-Moor-Tour S. 20

17

14

20

Dümmer-Moor-

Tour S. 20

Dümmer-Kirchen-

Tour S. 28

Dümmer-Dörfer-

Tour S. 16

Stemweder-Berg-

Route S. 68

Dümmer-Kirchen-

Tour S. 28

Dümmer-Kirchen-Tour S. 28

Dümmer-Rund-Tour S. 12

a

Dümmer-Moor-

Tour S. 20

b

18

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

15

12

16

Öffentliches WC (barrierefrei)

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

9

19

36

13

Schlossallee 1 (Navi: Neustadtstr. 40)

32339 Espelkamp

Telefonische Anmeldung: 05743 9318222

www.deutsches-automatenmuseum.de

10

Dümmer-Kirchen-

Tour S. 28

26 26

Dümmer-Alfsee-

Tour S. 36

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 26 15.01.19 10:44


c

d

e

f

Dümmer-Kirchen-

Tour S. 28

g

k

37

Stemweder-Berg-

Route S. 68

Stemweder-Berg-

Route S. 68

Alternativstrecke zum

Erlebnishof Grummert

h

39

TOUR 4: ZWEI-LÄNDER-TOUR

50

i

j

27

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 27 15.01.19 10:44


Weiträumig um den See zu historischen Sehenswürdigkeiten

Dümmer-Kirchen-Tour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Von Kirche zu Kirche

Die beiden großen christlichen Konfessionen treffen im

Dümmerland aufeinander. Während die Menschen im

Landkreis Diepholz überwiegend evangelisch-lutherisch

sind, gehören auf der Westseite des Dümmers die Bewohner

zum weitaus größten Teil der katholischen Kirche an.

Die historischen Kirchen an dieser Tour sind die Mittelpunkte

ihrer Orte. Die Tour führt durch das flache

Dümmerland von Ort zu Ort, von Kirche zu Kirche.

Lohnenswert auch ein Blick in die schönen und liebevoll

gepflegten Gärten der Einheimischen und auf die

anderen Sehenswürdigkeiten der Gemeinden rund um

den Dümmer. Einkehrmöglichkeiten sind überall zu finden;

zum Einkaufen empfiehlt sich besonders die Kreisstadt

Diepholz.

Infos: Tourist Information Dümmerland, Große Straße 76,

49459 Lembruch, 05447-242, www.duemmer.de.

Interessantes am Wegesrand

a Ev. Kirche St. Marien Burlage:

Sehr sehenswerte kleine Dorfkirche aus dem 16.

Jahrhundert, die aus einem Benediktinerkloster hervorgegangen

ist. Aus dieser Zeit stammt die schöne

Kapelle, welche heute als Sakristei bezeichnet wird.

Vom 1. April bis Mitte November täglich geöffnet.

b Ev. Martin-Luther-Kirche Lemförde:

Das jetzige im neuromanischen Stil aus Bruchsteinen

erbaute Kirchengebäude wurde nach Abriss

der Fachwerkkirche 1890 eingeweiht. Der alte

Kirchturm aus dem Jahre 1794 ist erhalten geblieben.

Die Kirche ist täglich geöffnet.

c Amtshof und Bürgerpark in Lemförde:

Der heutige Amtshof ist nur ein Torso der ehemaligen

Burg, welche erstmalig 1316 urkundlich

erwähnt wurde. Mitte des 15. Jahrhunderts wurde

sie infolge von Kampfhandlungen mehrfach

in Brand gesetzt und mit jedem Wiederaufbau

vergrößert und stärker befestigt. 1992 wurde der

Amtshof vollständig restauriert. Der sehenswerte

Bürgerpark ist 2015, das Rathaus 2017 entstanden.

d Ev. St. Marien Kirche Dielingen:

Sehr schön gelegen am Kirchplatz: Mitte des 13.

Jahrhunderts im spätromanischen Stil erbaut, wurde

die Kirche um 1450 mit dem Chor im gotischen

Stil querschiffartig erweitert.

Infos

zur Tour

Streckenlänge:

ca. 60 km

Routenführung:

Hauptstrecke

————

Anschlussstrecke

- - - - - -

Beschilderung:

unbeschildert

28

e Gedenkstein Postraketenstart:

An dieser Stelle im Ochsenmoor versuchte Ingenieur

Reinhold Tiling (1893-1933), den Postversand

jener Zeit zu revolutionieren: Mittels einer Rakete…

Eine Schautafel erklärt seine Vision.

f Kath. Kirche St. Agnes Rüschendorf:

Die neugotische Backsteinkirche wurde erst

1903–05 erbaut und ist eine der drei Kirchen der

Pfarrgemeinde St. Viktor Damme.

g Kath. Kirche St. Mariä Himmelfahrt Osterfeine:

Auch die Kirche (erbaut 1861-64) in der Bauernschaft

Osterfeine ist ein neugotischer Backsteinbau

von beeindruckender Größe. Zunächst 1970 völlig

umgestaltet, wurde bei Renovierungen um 1990

die ursprünglich neugotische Einrichtung wieder

hergestellt.

h Ev. Kirche St. Nicolai Diepholz:

Die in den Jahren 1802-06 erbaute klassizistische

Saalkirche trägt ein Walmdach und hat einen

vorgestellten Westturm. Sie liegt im ursprünglichen

Zentrum von Diepholz unweit von Schloss und

Müntepark (siehe Natur-Skulptur-Tour).

i Skulpturenpfad „Die Sicht“:

Sehenswerte Exponate zwischen Diepholz und

Dümmer-See (siehe Gänsetour S. 43).

8

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 28 15.01.19 10:44


h

h

8

8

71

71

Räuber-Rad-

Route Route S. 32S. 32

g g

Dümmer-Rund-Tour S. 12S. 12

Olgahafen

11 11

Dümmer-Alfsee-

Tour Tour S. 36S. 36

Steg Steg

f f

Räuber-Rad-

Route Route S. 32 S. 32

Erlebnis- Erlebnis-

Tour Tour S. 43S. 43

31 31

30 30

Gänse- Gänse-

Öffentlicher Parkplatz

Tour Tour S. 43S. 43 Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

i i

Gänse-Tour Gänse-Tour S. 43S. 43

Kranich-Tour S. 39S. 39

Dümmer-Moor-Tour S. 20S. 20

21 21

25 25

Dümmer-Dörfer-

Tour Tour S. 16S. 16

26 26

27 27

22 22

23 23 28 28

24 24

Kuhlhorst

Steg Steg a a

Hohe Hohe

Kranich-Tour S. 39S. 39

Evershorst

Sieben Sieben

TOUR 5: DÜMMER-KIRCHEN-TOUR

Dümmer-Rund-

Sandbrink

14 Tour 14 Tour S. 12S. 12

9 9 17 17

Rüschenmoor

20 20

18 18

15 15

16 16

Die Die

Sette Sette

19 19

12 12

Sünderbruch

Dümmer-Moor-

Tour Tour S. 20S. 20

c

Dümmer- Dümmer-

Rund- Rund-

Tour Tour S. 12S. 12

10 10

Dümmer-Alfsee-

Tour Tour S. 36S. 36

b

c

b

Dümmer-Moor-Tour S. 20S. 20

36 36

Osterheide

Zwei-Länder-

Tour Tour S. 24S. 24

e

e

13

13

Dümmer-Dörfer-

Tour Tour S. 16S. 16

d

d

Zwei-Länder-

Tour Tour S. 24S. 24

Stemweder-Berg-Route S. 68S. 68

29

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 29 15.01.19 10:44


Tuchmacher-Haus

Die Adresse für

Kunst & Kultur

in Diepholz!

• monatliche

wechselnde

Austellungen

• Kunsthandwerk

• Lesungen

und Kleinkunst

• Klönstube

• Bücherstube

• Trauungen

im Taubenschlag

www.tuchmacher-haus-diepholz.de

KULTUR IM

TUCHMACHER

HAUS e.V.

Lohnstraße 2, 49356 Diepholz

Öffnungszeiten:

Sa. & So., 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Geschlossen: Sommerpause – Juli und August, Ostern,

Pfingsten, Weihnachten und am 3. Wochenende im September

…schlafen der extraklasse

genießen mit stil…

Winteröffnungszeiten (Okt-März)

Sommeröffnungszeiten (März-Okt)

Mo – Fr 9.00 –13.00 Uhr u. 14.00 –18.00 Uhr Mo – Fr 9.00 –13.00 Uhr u. 14.00 –18.30 Uhr

Sa 9.30 –13.00 Uhr

Sa 9.00 –14.00 Uhr

Zweirad Schottler • Stauffenbergstr. 64 • 49356 Diepholz • Tel. 05441 3405

osterdammer straße 51

D-49401 damme i.O.

tel 05491 97170 · fax 05491 9717- 40

info@lindenhof-hotel-tepe.de

www.lindenhof-hotel-tepe.de

unser restaurant hat für Sie geöffnet:

mo. – sa. 12.00 uhr – 14.00 uhr

17.00 uhr – 22:00 uhr

so. 12.00 uhr – 14:00 uhr

abends geschlossen

Zur Schemder Bergmark 20

49439 Steinfeld

T.: 0 54 92 / 557 06 - 0

www.bergmark-hotel.de

30

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 30 15.01.19 10:44


Naturpark Dümmer

Sehen – Hören – Fühlen – Erleben!

Unsere Naturführer öffnen die Augen für

das Unbekannte und Schützenswerte. Mit

uns entdecken Sie nicht nur Landschaften,

sondern auch die versteckten Geheimnisse.

Infos & Buchung

Naturpark Dümmer e.V.

Niedersachsenstr. 2 · 49356 Diepholz

05441 976-2222 · mail@naturpark-duemmer.de

www.naturpark-duemmer.de

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer im Naturpark Dümmer

31

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 31 15.01.19 10:44


g

Den Sagen in den Dammer Bergen auf der Spur

Räuber-Rad-Route

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

I

a

Sagen und Sehenswertes in den Dammer Bergen

Diese Themenroute im Erholungsgebiet Dammer Berge

umfasst die zahlreichen Sagen und Geschichten aus

den Dammer Bergen. Auf dem Rundkurs durch die

Stadt Damme sowie durch die Gemeinden Holdorf,

Neuenkirchen-Vörden und Steinfeld erfahren Sie auf

13 Ansichtstafeln mit Text- und Bildmaterial mehr über

die historischen Orte.

Startpunkt und Infos:

Tourist-Information Erholungsgebiet

Dammer Berge e.V., Mühlenstr. 12, 49401 Damme,

05491 99666, www.dammer-berge.de oder bei der

Stadt Damme, www.damme.de

Olgahafen am Dümmer,

Lindenstr. 3–7, 49401 Damme

ZOB, 49401 Damme

b

c

d

e

f

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 91,2 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

32

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 32 15.01.19 10:45


Interessantes am Wegesrand

a „Die Räuber vom Mordkuhlenberg“: Mitten in den

Dammer Bergen befindet sich der Aussichtsturm am

Mordkuhlenberg. Hier haben die Räuber ihr Unwesen

getrieben. Der Räuberpfad zeigt die verschiedenen Mitglieder

der Räuberbande aus der Sage.

b „Wie der Dümmer-See entstand“: Erleben Sie den zweitgrößten

Binnensee Niedersachsens mit seinem idyllischen

Olgahafen am Westufer in Dümmerlohausen.

c „Wie wilde Räuber steinreich wurden“: Das imposante

Hünengrab in Neuenwalde ist ein weiteres Ziel auf dieser

Radtour.

d „Die Erdmännchen von Eekholte“: Die Bauerschaft Hinnenkamp-Ahe

besticht durch eindrucksvolle Höfe.

e „Der Teufel in de deepen Pöele“: Durch die Weiten des

Vördener Moores führt Sie diese Radtour.

f „Der blinde Schimmel“: Die hohen Kirchtürme von Neuenkirchen

lassen sich gut von der Aussichtsplattform am

Dreesberg bewundern.

g „Die Pest lauerte im Astloch“: Warum der Meyerhof in

der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden auch ,,Seligenhof“

genannt wird, das erfahren Sie anhand einer weiteren

tragischen Sage.

h „Die Nymphe vom Bexaddetal“: Das Bexaddetal ist ein

wunderschöner Naturraum mit Bachlauf, durch den auch

der Jakobsweg führt. Die Entstehung des Bexaddetals

kann auf der entsprechenden Stele nachgelesen werden.

i „Das weiße Fräulein von der Dersaburg“: Diese Radtour

führt Sie zu der Dersaburg der Gemeinde Holdorf, einer

gebäudelosen Fliehburg, deren eigentliche Bedeutung

noch nicht restlos geklärt ist.

j „Der Schwedenkirchhof von Ihorst“: Bestaunen Sie das

Gut Ihorst mit seiner Barockkapelle und dem 350 ha

großen Anwesen.

k „Der Bau der Ondruper Kapelle“: Zwischen Mühlen und

Steinfeld verrät die nächste Sage mehr über die Ondruper

Kapelle von 1666.

l „Wie Steinfeld zu seinem Namen kam“: Der ,,Dicke

Stein“ ist das Wahrzeichen der Gemeinde Steinfeld. Finden

Sie heraus, welche Geschichte hinter diesem riesigen

Findling steckt.

m „Schabernack der Riesen im Fuhrenkamp“: Ein gigantisches

Hünengrab bestaunen Sie am Fuhrenkamp

zwischen der Gemeinde Steinfeld und der Stadt Damme.

TOUR 6: RÄUBER-RAD-ROUTE

33

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 33 15.01.19 10:45


j

l

i

a

DB>DWL-2018_92_88_Layout 1 31.10.18 16:05 Seite 1

Zielsicheres

Radfahren

Knotenpunktangaben

nach niederländischem

System

Richtung

Dümmer-

Kirchentour S. 28

Gut

ankommen:

Radwander-

Karte

2,50 €

37

45

16

10

39

42

71

25

70

35

98

m

k

38

Tourist-Information Erholungsgebiet Dammer Berge

Mühlenstraße 12, 49401 Damme, Tel. 05491 996667

info@dammer-berge.de, www.dammer-berge.de

Graf-von-

Spee-Siedlung

6

Erholung zwischen

Wald und See

7

www.damme.de

Nordic-Walking · Wandern · Radfahren · Reiten · Segeln

Stadt Damme · Mühlenstraße 18 · 49401 Damme

Telefon 05491 662-0 · info@damme.de

34

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 34 15.01.19 10:45


20

94

43

f

Westrup

2

d

4

18

e

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

42 Knotenpunkte

Fahrradservice

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

34

39

42

31

c

h

Nordhofe

11

4

33

38

71

m

g

1

6

a

29

23

14

7

28

5

b

11

6

8

5

41

8

3

Dümmer-

Moor-Tour

S. 20

Dümmer-

Alfsee-

Tour S. 36

10

Dümmer-

Kirchentour S. 28

Dümmer-

Kirchen-Tour S. 28

Zwei-Länder-Tour

S. 24

TOUR 6: RÄUBER-RAD-ROUTE

i

35

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 35 15.01.19 10:45


Vielseitige Tagestour zwischen Dümmer und Alfsee durch Moor und Berge

Dümmer-Alfsee-Tour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Interessantes am Wegesrand

a Dümmer (siehe Beitrag Dümmer-Rund-Tour) +

Aussichtsmole Olgahafen: Ungestörter Blick auf

den See und die Schilfzone des Westufers.

b Mordkuhlenberg (142 m ü. NHN): Aussichtsturm

mit gutem Ausblick auf die Dümmerniederung,

Großes Moor und Wiehengebirge.

c Dersaburg: Mittelalterliche Siedlungsstelle mit

Befestigungsanlagen.

d „Das silberne Band“ bei Langenberg: Radweg auf

stillgelegter Bahnstrecke, Naturerlebnispfad.

e Neuenkirchen: Galerie-Holländer-Windmühle

„Selingsmühle“, Kulturbahnhof, diverse gastronomische

Angebote.

f Kloster Lage: Wallfahrtsort mit Dominika nerinnenkloster,

gastronomisches Angebot.

g Reservebecken Alfsee: Europäisches Vogelschutzgebiet

mit Stillgewässer und Feucht grünland,

Vogelbeobachtungshütte.

h Alfsee: Hochwasserrückhaltebecken, Europäisches

Vogelschutzgebiet, im Winter zahlreiche Rastvögel.

i Alfsee Ferien- und Erlebnispark: 5-Sterne-

Leading Campingpark in landschaftlich schöner

Umgebung am Rande des Natur- und Geoparks

TERRA.vita, 3-Sterne-Superior-Hotel und

Ferienappartements, gastronomisches Angebot,

Wasserski- und Kart-Bahn, Haustierpark, Spielscheune

Bullermeck, Irrgarten. Kinderanimation,

Alfen Saunaland und Abenteuerwelt Germanenland.

j Hof Möhlenkamp - Ferienhof Alfsee: Schöne

Hofanlage im Artlandstil, Hofeinfahrt mit Tor und

von mächtigen Bäumen gesäumt.

k Vörden: Ackerbürgerhaus, Schlachterei museum,

Naturschwimmbad, gastronomisches Angebot.

l Astrup: Idyllische Bauerschaft mit Rast möglichkeit

und Aussicht auf das Große Moor und Wiehengebirge.

m Flugplatz Damme: Sportflugbetrieb und

gastronomisches Angebot.

n Dievenmoor: Naturschutzgebiet mit Moorbirkenwald

und Hochmoorgrünland.

o Schäferhof: Landschaftspflegehof mit Diep holzer

Moorschnucken und gastronomischem Angebot.

p Ochsenmoor: Europäisches Vogelschutzgebiet

mit wiedervernässtem Feuchtgrünland, wichtiges

Brutgebiet für Wiesenvögel und Rastgebiet für

Gänse.

q Naturschutzstation Dümmer: Naturkundliche

Ausstellung, Naturerlebnispfad.

r Schilferlebnissteg, Naturschutzgebiet Hohe

Sieben: Steg durch das Schilf mit Vogel -

beo bachtungsplattform am Wasser.

Olgahafen am Dümmer

Lindenstr. 3–7, 49401 Damme

Hafenanlage Schlick, 49459 Lembruch

Dümmergolf, Am Deich, 49448 Hüde

36

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 90 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung: unbeschildert

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 36 15.01.19 10:45


i

j

9

40 41

29

32

k

a

h

d

30

Landschaftliche Vielfalt

Die Berg- und Seen-Tour verbindet zwei Seen,

die sowohl aus touristischer als auch aus naturkundlicher

Sicht von großem Interesse sind.

Die Route verläuft auf verkehrsarmer Strecke

zum großen Teil im Naturpark Dümmer. Die

Abschnitte am Alfsee und durch Rieste liegen im

benachbarten Naturpark TERRA.vita.

Die Tour führt zwischen den Seen durch den

bewaldeten Höhenzug der Dammer Berge, die

als Relikt der Saale-Eiszeit aus dem Tiefland

herausragen. Neben einigen Steigungen bietet

dieser Streckenabschnitt auf dem Aussichtsturm

des Mordkuhlenberges einen wunderbaren

Ausblick über die Dümmerniederung und das

Große Moor bis hin zum Wiehengebirge. Am

Waldrand zwischen Damme und Holdorf liegt

der Stand ort der mittelalterlichen Dersaburg.

Die Befestigungswälle und Gräben sind teilweise

heute noch erkennbar. Die Waldwege sind hier

31

Lüdersbusch

Vossen-Neufeld

Im Wilden

Meere

e

h

3

Dümmer-Kirchen-Tour

S. 28

i

g

1 2

f

j

– besonders für E-Biker geeignet –

geschottert, aber gut mit dem Tourenrad oder

Mountainbike befahrbar.

Nahe Rieste lockt die Kommende Lage zum Besuch

und zur Rast. Die im Jahre 1426 geweihte

Klosterkirche verwahrt in ihrem Inneren ein

lebensgroßes Kruzifix. Dieses Kreuz ist bis heute

Ziel von vielen tausend Wallfahrern.

Zwischen Vörden und dem Flugplatz Damme

verläuft die Route durch ruhige kleine Bauerschaften.

Zwischen dem Flugplatz und der

Dümmerniederung wird es abgeschieden. Hier

bewegt man sich entlang der Nahtstelle des

Großen Moores zu den landwirtschaftlich genutzten

Flächen auf gut mit dem Rad befahrbaren

geschotterten Wegen.

Weitere Informationen über den Alfsee,

den Dümmer-See und die Dammer Berge

finden Sie unter www.alfsee.de,

www.duemmer.de & www.dammer-berge.de.

f

Eschholt

Vossen-

Bruchhof

Kuhbartsweg

Espeloge

Kranich-Tour S. 39

Dümmer-Moor-Tour S. 20

Dümmer-Rund-Tour S. 12

e

k

1

Dümmer-Dörfer-Tour S. 16

25

21

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

26

27

g

27

18

28

22

4

13

k

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Fahrradservice

Luft/Strom/Werkzeug

42

Knotenpunkte

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

23

20

Dümmer-Rund-Tour S. 12

24

Kranich-Tour S. 39

Westrup

l

2

34

83

14

17

20

39

TOUR 10/11: ERLEBNIS- U. GÄNSETOUR/ SKULPTURENPFAD

42

d

G

c

Nordh


17

ei)

0)

20

39

TOUR 10/11: ERLEBNIS- U. GÄNSETOUR/ SKULPTURENPFAD

42

d

Nordhofe

Graf von Spee

Siedlung

c

m

6

12

5

7

6

8

b

Reselage

71

Räuber-Rad-Route

S. 32

Räuber-Rad-Route

S. 32

14

5

Dümmer-Rund-Tour

S. 12

28

17

Rüschenmoor

18

Dümmer-Dörfer-Tour

16 S. 16

Dümmer-

Kirchen-Tour

S. 28

Dümmer-Rund-Tour

S. 12

11

a

Olgahafen

p

q

Escholt

Espeloge

Dümmer-Moor-Tour S. 20

Dümmer-Dörfer-Tour S. 16

Richtung Gänsetour und

Skulpturenpfad S. 43

Dümmer-Kirchen-Tour

S. 28

14

9

20

27

22

23

15

21 25

24

r

Hohe

Sieben

Sandbrink

19

26

27

28

Kranich-Tour

S. 39

Kuhbartsweg

TOUR 7: DÜMMER-ALFSEE-TOUR

n

Zwei-Länder-Tour

S. 24

10

o

Dümmer-Moor-Tour

S. 20

12

Süderbruch

38

15.01.19 13:21


Dümmer

Wagenfeld & Ströhen

Entdeckungstour zu den Moorwelten, vom Dümmer durch Wagenfeld und Ströhen…

Kranich-Tour und

Sagenhaftes Wagenfeld

Gemeinde Wagenfeld

Die Gemeinde Wagenfeld mit ihren Ortschaften Wagenfeld

und Ströhen liegt inmitten der idyllischen Diepholzer

Moorniederung, im DümmerWeserLand und im Naturpark

Dümmer. Der überwiegende Teil der heutigen Gemeinde

Wagenfeld gehörte bis Anfang des 19. Jahrhunderts zu

Hessen. Wagenfeld wurde von der an der Aue gelegenen

Auburg aus regiert, die noch heute zu besichtigen ist. Um

die „Auburger“ ranken sich ebenso viele Sagen wie um

Interessantes am Wegesrand

a Moorwelten Wagenfeld-Ströhen:

Europäisches Fachzentrum Moor und Klima (EFMK).

Einzigartiges Erlebniszentrum mit interaktiver

Ausstellung, Multivisionsshow, Barfußpark,

Moorschnucken-Erlebnisspielplatz und Bistro.

www.moorwelten.de.

b Ströher Moorbahn(-Bahnhof)/„Spurwechsel“:

Umsteigeort von der 14 km langen Auenland-Draisinen-Strecke

auf die Ströher Moorbahn. In der Saison

Touren zu den Moorwelten und zum Moorpadd.

Behindertengerechtes WC, Wohnmobilstellplätze und

Bistro, www.spurwechsel-wagenfeld.de.

c Neustädter Moor mit Moorpadd:

Ein Abstecher auf den Moorlehr- und Erlebnispfad führt

Infos zur Tour

Kranich-Tour

Streckenlänge: ca. 74 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

die großflächigen Moorgebiete rund um Wagenfeld.

Während die Radtour „Sagenhaftes Wagenfeld“ zu

insgesamt 12 Sagenstandorten führt, verbindet die neue

„Kranich-Tour“ den Dümmer-See mit den Moorwelten in

Ströhen. Eines haben beide Touren gemein:

Sie verlaufen durch eine begeisternde Landschaft!

Weitere Infos über die Gemeinde auch auf

www.wagenfeld.de.

auf 1,3 km sehr unterhaltsam durch die Entstehungsund

Nutzungsgeschichte des Moores. Dazu weitere

Rundwege, u. a. zum großen und kleinen Aussichtsturm

(hervorragende Vogelbeobachtung möglich).

d Großer Aussichtsturm:

Imposanter Blick über das Neustädter Moor,

mit Wanderwegen zum Moorpadd.

e Idyllische Fischtreppe:

Am Hespos’ Wehr, mit Schutzhütte.

f Naturtierpark Ströhen mit Arabergestüt:

600 Tierarten aus fünf Kontinenten in

naturbelassenen Anlagen, Gastronomie etc.

Europas größtes privates Arabergestüt.

Täglich geöffnet, www.tierpark-stroehen.de.

Sagenhaftes Wagenfeld

Streckenlänge: ca. 53 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

39

Noch mehr „Interessantes am Wegesrand“ entlang der Kranich-Tour finden Sie auf Seite 20 der „Dümmer-Moor-Tour“.

60639_Klapper.indd 1


Sagenhaftes Wagenfeld

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Kranichtour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

g Nordpunkt NRW:

Einmal über die „Grenze“ treten…

Rastmöglichkeit mit Schutzhütte, Infotafeln und Windharfe.

h Inselgrün:

Golfpark Wagenfeld, schöne 18-Loch-Anlage,

www.golfpark-wagenfeld.de.

i Freilichtbühne Wagenfeld:

Romantisch gelegen an der „Röthekuhle“. Jährlich eine neue

plattdeutsche Komödie, Aufführungen im Juli/August,

www.heimatverein-wagenfeld.de.

j Auburg Wagenfeld:

Vom 16. bis 19. Jahrhundert wurde Wagenfeld von hier aus regiert.

Besichtigung möglich, zahlreiche kulturelle Veranstaltungen.

www.heimatverein-wagenfeld.de.

k Bibelgarten an der St.-Antonius-Kirche:

Unter dem Thema „Blickwechsel“ sind in zwölf Stationen

biblische Botschaften dargestellt.

l Hallen-Freibad Wagenfeld:

Mit E-Bike-Ladestation, Wohnmobilstellplätzen, Bistro und WC.

Im Freibadbereich mit Boccia-Bahn und Spielplatz.

m Rehdener Geestmoor, Aussichtsturm:

Nicht nur zur Kranichzeit im Herbst ein sehr interessanter

Aussichtspunkt in das ca. 2.000 ha große Hochmoor.

n Naturschutzgebiet „Oppenweher Moor“:

Hochmooren mit Vogelschutz- und FFH-Gebiet, u. a. Lebensraum

für Bekassine, Krickente, Raubwürger und Schwarzkelchen. Verschiedene

Rundwanderwege (2–8 km, kostenlose Wanderkarte

erhältlich), Infopavillon, Vogelbeobachtungsstand.

o Brauhaus:

Wagenfelds älteste Brauerei seit 2015. Gastronomie,

Führungen möglich.

11

Kuhbartsweg

Dümmer-

Rund-Tour

S. 12

Escholt

27

Dümmer-

Kirchen-Trour

S. 28 und

Skulpturenpfad

S. 43

21

22

23

24

25

28

Espeloge

26

27

Gänsetou

S. 43

Vos

Bru

Pastorenkamp 25 · 49419 Wagenfeld

(während der Öffnungszeiten des Rathauses)

Aussichtsturm Neustädter Moor

Langer Berg · 49419 Wagenfeld

Moorwelten · Auf dem Sande 11 · 49419 Wagenfeld

(während der Öffnungszeiten)

Hallen-Freibad · Schulstr. 12-14 · 49419 Wagenfeld

(während der Öffnungszeiten)

14

9

15

Hohe

Sieben

20

17

18

Dümmer-

Rund-Tour

S. 12

Sandbrink

Ev

Dümmer-Kir

S. 28

Rüschenm

40

19

16


40 41

Vogeltour

S. 48

47

Vogeltour S. 48

m

i

j

en

hhof

Sandmann

48

k

o

Rehdener

Bruchhütte

49

l

Dümmer-Dörfer-Tour

S. 16

h

Kuhlhorst

Dümmer-Moor-Tour

S. 20

rshorst

Thielmannshorst

n

en-Tour

or

Die Sette

Fledder


g

c

51

d

a

b

52

53

e

f

Heide, Moor und Mehr

S. 56

Richtung:

Rund um das Große Moor

S. 52

54

TOUR 8/9: KRANICH-TOUR UND SAGENHAFTES

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

42

15.01.19 13:21


Geschichte, Moor und Kunst von Diepholz bis zum Dümmer erleben

Erlebnis- & Gänsetour

und Skulpturenpfad

Skulpturenpfad

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Stadt Diepholz

Diepholz, die grüne Kreisstadt im Naturpark Dümmer.

Verkehrsgünstig an der Bahnstrecke Bremen – Osnabrück

und nur wenige Kilometer von der Bundesautobahn 1

gelegen, prägen Gärten, öffentliche Parks und Grünzüge,

Flussläufe und historische Gebäude wie z.B. das

Diepholzer Schloss, das Bild der Grafenstadt. Diepholz

ist mit seinem Theater, Kino, Museum, seiner Galerie

und der Mediothek eines der kulturellen Zentren im

DümmerWeserLand. Erleben Sie Diepholz z.B. bei einem

unbeschwerten Einkaufsbummel oder einem Rundgang

durch die attraktive Innenstadt.

Infos: Tourist-Information Diepholz (im Reisebüro

Abeling), Lange Str. 20, 49356 Diepholz, 05441-9200-0

oder bei der Stadt Diepholz, www.stadt-diepholz.de.

Interessantes am Wegesrand

a Schloss Diepholz mit Stelenpark: Das Schloss ist

eine ehemalige Wasserburg aus dem 12. Jhd. und

das Wahrzeichen der Kreisstadt Diepholz. Im 43m

hohen Turm ist das Museum des Heimatvereins

Diepholz untergebracht. Der Stelenpark rund um

das Diepholzer Schloss liefert dem Besucher Informationen

mit ganz speziellem Bezug zu Diepholz

und seiner Geschichte.

b Technikmuseum Diepholz-Heede: Bügeleisen,

Haustechnik, Radios und mehr. Bestaunen Sie

zahlreiche Kuriositäten und ungewöhnliche

Exponate. Geöffnet sonntags von 14:00 – 18:00

Uhr, ebenso das Museumscafé, welches selbstgebackenen

Kuchen serviert. Andere Termine gerne

nach Absprache möglich.

c Heimatmuseum Aschen: Das Heimatmuseum

Aschen empfängt seine Besucher mit 14 interessanten

Sehenswürdigkeiten auf einer Fläche von

ca. 8.000 qm. In zum Teil renovierten oder wieder

aufgebauten Gebäuden wird das Leben und Arbeiten

in früherer Zeit dem Besucher präsentiert.

Ein interessanter Einblick in die Heimatgeschichte

dieser Region.

d Moorerlebnispfad: Auf dem ca. 2 km langen

Rundweg wird dem Naturliebhaber ein Einblick

in eine außergewöhnliche Natur gewährt: die

wiedervernässten Hochmoore mit abgestorbenen

Birken. Auf dem Rundweg kann man mit etwas

Glück auch Tiere beobachten, die ihre Heimat im

Moor gefunden haben.

43

Infos zur Tour

Streckenlänge: Skulpturenpfad ca. 13 km

Gänsetour ca. 20 km

Erlebnistour ca. 23 km

Routenführung: Hauptstrecke:

Skulpturenpfad ————

Gänsetour ————

Erlebnistour ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Alternative mit Kanu - - - - - -

Beschilderung: Skulpturenpfad:

Gänsetour:

Erlebnistour:

60639_Klapper.indd 2


ulpturenpfad

ownload der

PX-Datei auf

artphone mit

uren-App

Gänsetour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Vielseitige Tagestour Erlebnistour zwischen Dümmer und Alfsee durch Moor und Berge

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Dümmer-Alfsee-Tour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

40 41

n im

bei einem

undgang

ro

1-9200-0

olz.de.

seum

interesche

von

er wieder

und Arsentiert.

schichte

gen

inblick

t: die

torbenen

t etwas

imat im

-

-

Interessantes am Wegesrand

e Flugplatz Diepholz Dümmerland: Wer das schöne

a Dümmer (siehe Beitrag Dümmer-Rund-Tour) +

DümmerWeserLand einmal aus der Luft betrachten

Aussichtsmole Olgahafen: Ungestörter Blick auf

möchte, ist hier an der richtigen

den

Adresse!

See und

Segelfliegen,

die Schilfzone des Westufers.

Hubschrauber-Rundflüge und Fallschirm-Tandemsprünge

bietet der Flugplatz Diepholz Dümmerland.

b Mordkuhlenberg (142 m ü. NHN): Aussichtsturm

mit gutem Ausblick auf die Dümmerniederung,

f Skulpturenpfad „Die Sicht“: In Großes diesem Moor Abschnitt und Wiehengebirge.

des

Skulpturenpfades sind Skulpturen c Dersaburg: in Zusammenarbeit Mittelalterliche Siedlungsstelle mit

zwischen Künstlern und einer Gruppe Befestigungsanlagen.

von Bürgern

entstanden, die dem Agenda d 21-Gedanken

„Das silberne

Rechnung

Band“ bei Langenberg: Radweg auf

tragen. Hier kann ein Weg erkundet stillgelegter werden, Bahnstrecke, der im Naturerlebnispfad.

Spannungsfeld zwischen Kunst und Natur auf der einen

e Neuenkirchen: Galerie-Holländer-Windmühle

Seite und unserer technisierten Welt auf der andere

„Selingsmühle“, Kulturbahnhof, diverse gastronomische

Seite, den Rahmen für individuelle Erfahrungen

Angebote.

bietet.

g Dümmer-Museum Lembruch: f Wissenswertes Kloster Lage: Wallfahrtsort aus dem mit Dominika nerinnenkloster,

erfahren gastronomisches Sie im Angebot.

Naturraum der Dümmerniederung

Dümmer-Museum. Themen gschwerpunkte Reservebecken der Alfsee: moder-Europäischenen Ausstellung sind die „Landschaftsentwicklung“,

gebiet mit Stillgewässer und Feucht grünland,

Vogelschutz-

„Tier- und Pflanzenwelt“ und „Steinzeitliche Vogelbeobachtungshütte. Siedlungsplätze“.

h Alfsee: Hochwasserrückhaltebecken, Europäisches

h Müntepark: Wer ein ruhiges Plätzchen Vogelschutzgebiet, in der Stadt im Winter zahlreiche Rastvögel.

sucht, für den lohnt sich ein iSpaziergang Alfsee Ferien- durch und den Erlebnispark: 5-Sterne-

Müntepark.

Leading Campingpark in landschaftlich schöner

i Tuchmacherhaus: Nicht weit entfernt Umgebung liegt am das Rande des Natur- und Geoparks

Tuchmacherhaus in der Lohnstraße. TERRA.vita, Dieses 3-Sterne-Superior-Hotel öffnet

und

samstags und sonntags von 14:00–18:00 Ferienappartements, Uhr seine gastronomisches Angebot,

Türen für diverse Kunstausstellungen, Wasserski- Kunsthandwerk,

und Kart-Bahn, Haustierpark, Spielscheune

Bullermeck, Irrgarten. Kinderanimation,

Literatur, Musik und Lesungen.

Alfen Saunaland und Abenteuerwelt Germanenland.

hält die Fußgänger-

j Fußgängerzone: In der Innenstadt

zone für hungrige und durstige Radfahrer jede Menge

Angebote bereit: In Diepholz ist Gastronomie für jeden

Geschmack zu finden.

k Alternative zum Fahrrad: Eine Kanutour von Lembruch

Infos zur Tour

bis Diepholz: Steigen Sie in Eickhöpen um in ein Kanu

und paddeln ca. 10 km die Lohne Streckenlänge:

entlang, die sich ca. durch 90 km

eine abwechslungsreiche Naturlandschaft schlängelt.

Vom Rathaus in Diepholz geht es

Routenführung:

anschließend mit

Hauptstrecke

dem

————

Fahrrad weiter auf der ausgeschilderten Erlebnistour. unbeschilderte Für

- - - - - -

den Fahrradtransport wird gesorgt. Weitere Informa Alternativstrecke

tionen

unter www.gruppenspass.de.

Anschlussstrecke - - - - - -

44

Richtung:

Puzzle-Tour S. 74

35

c

j Hof Möhlenkamp - Ferienhof Alfsee: Schöne

Hofanlage im Artlandstil, Hofeinfahrt mit Tor und

von mächtigen Bäumen gesäumt.

k Vörden: Ackerbürgerhaus, Schlachterei museum,

Naturschwimmbad, gastronomisches Angebot.

l Astrup: Idyllische Bauerschaft mit Rast möglichkeit

und Aussicht auf das Große Moor und Wiehengebirge.

m Flugplatz Damme: Sportflugbetrieb und

gastronomisches Angebot.

n Dievenmoor: Naturschutzgebiet mit Moorbirkenwald

und Hochmoorgrünland.

o Schäferhof: Landschaftspflegehof mit Diep holzer

Moorschnucken und gastronomischem Angebot.

p Ochsenmoor: Europäisches Vogelschutzgebiet

mit wiedervernässtem Feuchtgrünland, wichtiges

Brutgebiet für Wiesenvögel und Rastgebiet für

Gänse.

q Naturschutzstation Dümmer: Naturkundliche

Ausstellung, Naturerlebnispfad.

r Schilferlebnissteg, Naturschutzgebiet Hohe

Sieben: Steg durch das Schilf mit Vogel -

beo bachtungsplattform am Wasser.

Beschilderung: unbeschildert

Vogeltour S. 48

b

33

Olgahafen am Dümmer

Lindenstr. 3–7, 49401 Damme

Hafenanlage Schlick, 49459 Lembruch

Dümmergolf, Am Deich, 49448 Hüde

29

32

k


29

k

d

h

31

32

40 41

a

30

Lüdersbusch

Vossen-Neufeld

e

Im Wilden

Meere

Dümmer-Kirchen-Tour

S. 28

f

Eschholt

Kuhbartsweg

Espeloge

Vossen-

Bruchhof

Dümmer-Moor-Tour S. 20

Kranich-Tour S. 39

Dümmer-Rund-Tour S. 12

k

27

21

22

23

g

25

24

28

26

27

Dümmer-Rund-Tour S. 12

Kranich-Tour S. 39

Dümmer-Dörfer-Tour S. 16

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

Luft/Strom/Werkzeug

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

14

9

17

20

TOUR 10/11: ERLEBNIS- U. GÄNSETOUR/ SKULPTURENPFAD

j

i

45

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 45 15.01.19 10:46


Hof Hahnenberg • Herzlich Willkommen

• Tierpark mit über 600 Tieren

• Streichelwiese und Kinderspielplatz

• Während der Saison von Ostern

bis Oktober täglich 2 Shows

• Europas größtes privates

Arabergestüt mit über 150 Pferden

• Tierparkrestaurant mit Kaffee- und

Biergarten

• Spezielle Angebote für Gruppenund

Seniorenreisen

Weitere Infos & Veranstaltungen:

www.tierpark-stoehen.de

Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet · Ostern – 30.09. ab 9.00 Uhr

(Kassenschluß 18.00 Uhr) · Winter: 9.00 Uhr bis Dunkelheitseinbruch

Tierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · 49419 Wagenfeld-Ströhen

Direkt am Naturschutzgebiet

Neustädter Moor im Ort Ströhen

liegt unser Gästehaus.

Eingebettet in einen ehemaligen

Bauernhof bieten wir Ihnen

modern eingerichtete Zimmer

in familiärer Atmosphäre.

Was wir bieten

✔ Einzelzimmer

✔ Doppelzimmer

✔ Ferienwohnungen (2-8 Pers.)

✔ Alle Zimmer/Bereiche

sind Nichtraucher

✔ Zimmer mit Terrasse

✔ Gäste-Lounge mit Küche

✔ Kostenfreies WLAN

✔ SAT-TV

✔ Reichhaltiges Frühstück

Varreler Str. 101 Tel. 04274 96 40 484 info@hofhahnenberg.de

49419 Wagenfeld Mobil 0174 96 40 484 www.hofhahnenberg.de

Ihr Hund ist bei uns

übrigens ebenfalls ein

gern gesehener Gast!

» Urlaub bei den Kranichen

www.ferienwohnung-am-moor.de

49419 Wagenfeld · + 49 171 17 40 000

46

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 46 15.01.19 10:46


Im Herzen der Diepholzer Moorniederung im

DümmerWeserLand und im Naturpark Dümmer

• Moorwelten mit

Moorschnucken-

Erlebnisspielplatz und

Barfuß-Park

• „Spurwechsel“ mit den

Auenland-Draisinen,

der Ströher Moorbahn

und dem Moorpadd

• Wanderwege an den

Mooren

• Naturtierpark Ströhen

• 18-Loch Golfpark

• Hallenfreibad

• Bibelgarten

• Rad-Wander-Routen

• Kultur in der

historischen Auburg

und auf der

Freilichtbühne

HALLEN-FREIBAD

WAGENFELD

• ganzjährig geöffneter Hallenbereich

• beheiztes Erlebnisaußenbecken

mit großer Liegewiese (nur in der Sommersaison)

• Bistro „Köst(er)lich“ mit Sonnenterrasse

• freies WLAN

• Wohmobilstellplätze, parzelliert

mit Ver- und Entsorgungsstation

• Boccia-Bahn, Beach-Volleyball und

Spielgeräte für Kinder

E-Bike-

Ladestation

Badespaß das ganze Jahr und bei jedem Wetter!

Schulstr. 12-14 · 49419 Wagenfeld · Tel.: 05444 1920

www.hallenfreibad-wagenfeld.de | info@hallenfreibad-wagenfeld.de

mit Naturstrom

der Stadtwerke

Huntetal!

Die MOORWELTEN sind eine einzigartige

Einrichtung rund um den

Natur- & Lebensraum Moor. Wir sind einen Besuch

wert, weil man...

... bei uns das Moor mit allen

Sinnen erleben kann

... in unserer Ausstellung und

unserem Torfmoosklassenzimmer

mehr über die vielfältige Bedeutung

der Moore erfahren kann

... eine tolle Zeit auf dem Barfußpfad

im Außenbereich und der

Moorschnucken-Erlebniswelt

verbringen kann

WWW.WAGENFELD.DE

Gemeindeverwaltung Wagenfeld | Pastorenkamp 25 | 49419 Wagenfeld

Telefon 05444 9881-0 | Fax 05444 9881-15 | rathaus@wagenfeld.de

... einen Spaziergang durchs

Moor machen kann

Auf dem Sande 11 · 49419 Wagenfeld-Ströhen · Tel.: 05774 / 9978220

info@moorwelten.de · www.moorwelten.de

Öffnungszeiten: Di bis So und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr

47

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 47 15.01.19 10:47


Faszination einer mystischen Naturlandschaft

Vogeltour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

35

35

Samtgemeinde Rehden

Dem Besucher präsentiert sich die Samtgemeinde Rehden

als Symbiose sich modern entwickelnder Ortschaften und

ursprünglich erhaltener Natur.

Attraktive Wohnbau- und Gewerbegebiete in den

Orts lagen, liebevoll restaurierte Fachwerkgebäude und

Hofanlagen in den Randbereichen und großflächige

Landschafts- und Naturschutzgebiete ergänzen sich.

Hier kann der Erholungssuchende mit Rad, Pferd oder

Wanderstiefeln im Geestmoor oder in den Waldgebieten

des Kellenberges und der Dickeler Berge Ruhe genießen.

Die Schäferei Ulenhof, am Geestmoor gelegen, öffnet auf

Anfrage gerne ihre Pforten oder begleitet Gruppen zu

den Weideplätzen der Diepholzer Moorschnucken, einer

geschützten Rasse, die nur in den Mooren der Diepholzer

Moorniederung zu finden ist.

Weitere Infos über die Samtgemeinde Rehden finden Sie

im Internet unter www.rehden.de.

Interessantes am Wegesrand

a Erdgasspeicher: Der Erdgasspeicher in Rehden ist

mit seiner Arbeitskapazität von mehr als vier

Milliarden Kubikmetern, auf einer unterirdischen

Fläche von rund acht Quadratkilometern, der größte

in ganz Westeuropa.

b Rehdener Geestmoor: Ca. 2.000 ha Hochmoor bieten

zahlreichen seltenen Vogelarten und Pflanzen einen

einzigartigen Lebensraum.

c Aussichtsturm: Der Aussichtsturm im Rehdener

Geestmoor ist eine ideale Anlaufstelle zur ungestörten

Beobachtung von Flora und Fauna. Ein besonderes

Erlebnis ist das Eintreffen der Kraniche, die auf ihrem

Weg in den Süden im Herbst hier rasten. Der Rundwanderweg

durch das ruhige Moor liefert Informationen

über die Tier- und Pflanzenwelt.

d Erlebnisimkerei Hanking: In der Erlebnisimkerei der

Familie Hanking kann man einem Berufsimker über

die Schulter schauen und die faszinierende Welt der

Infos zur Tour

Bienen kennenlernen. Auch Führungen durch die

Imkerei werden hier ermöglicht.

e Schäferei Ulenhof: Die von der Dr. Jürgen und

Irmgard Ulderup Stiftung in Rehden und Hemsloh

unterhaltenen Hofstellen widmen sich der Biotop- und

Landschaftspflege. Die Schäferei ist Stammzuchtbetrieb

für Bentheimer Landschafe und Moorschnucken.

f Westernreitsportzentrum Roofman Ranch: Das

Westernreitsportzentrum in Dickel-Dönsel bietet

Pferdeliebhabern Reitunterricht und Pferdepension in

landschaftlich reizvoller Lage.

g Siebenhäuser Molkerei: Verkauf von selbst hergestellten

Molkereiprodukten wie Joghurt, Quark, Frischkäse,

Frozen-Joghurt, Käse und vielem mehr. Führungen

mit anschließender Verkostung auf Anfrage möglich.

Schulstr. 18, 49453 Rehden (geöffnet

während der Öffnungszeiten des Rathauses)

Streckenlänge: ca. 38 km (Hauptstrecke)

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

48

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 48 15.01.19 10:47


35

35

Erlebnistour Erlebnistour

S. 43 S. 43

Richtung: Richtung:

Puzzle-Tour Puzzle-Tour

S. 74 S. 74

Wähaus Wähaus

40

g

40

g

a

a

f

42

f

42

Richtung: Richtung:

Puzzle-Tour Puzzle-Tour

S. 74 S. 74

Tengern Tengern

TOUR 12: VOGELTOUR

41

41

Siebenhäuser

d

d

Dieckmann

Sagenhaftes Sagenhaftes Wagenfeld Wagenfeld

S. 39 S. 39

e

e

b

b

47

47

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

c

c

Lufttankstelle

Fahrradservice

Richtung: Richtung:

Dümmer-Moor-Tour

S. 20 S. 20

Sandmann

Kranich-Tour Kranich-Tour

S. 39 S. 39

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

48 48

49 49

Rehdener

Bruchmitte

49

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 49 15.01.19 10:47


Stadtwerke Huntetal

Purer

Badespass...

...im Hallenbad Delfin, Diepholz

Freibad Müntepark, Diepholz

Freizeitbad Hunteholz, Barnstorf

www.stadtwerke-huntetal.de Fon (05441) 903 510

www.gaestehaus-peerhus-doensel.de

Wohnen & sich wohlfühlen

Kraniche, Moor & more

am Rehdener Geestmoor!

Gästehaus

Peerhus Dönsel

Peerhus_Anz_DWL.indd 1 27.11.18 11:27

50

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 50 15.01.19 10:47


ADAC

Sagenhaft Urlaub machen...

...auf dem

Campingplatz

...und jeden Tag ein neues Erlebnis

■ 5 Sterne-Campingpark

■ Caravan-Vermietung

■ Ferienappartements

■ Animation mit Clown Ati

und Leben wie Germanen

■ Wasserski, Badesee

mit Sandstrand

SUPER

2018

...im Hotel

...mit gemütlicher

Außenterrasse

Ringhotel Alfsee Piazza · Alfsee GmbH · Am Campingpark 4

49597 Rieste · Tel. 05464 9212-25 · www.alfseepiazza.de

...und entspannen

im Saunaland

■ Indoor-Funcenter,

Kartbahn, Kinderautoland

■ Irrgarten,

Streichelzoo

... und vieles mehr.

FERIEN- UND ERLEBNISWELT

NEU:

Das Germanenland,

die Abenteuer- und

Urlaubswelt

Ihr 5-Sterne-Campingpark im Osnabrücker Land...

Alfsee GmbH · Am Campingpark 10 · 49597 Rieste · Tel. 05464 9212-0

Nutzen Sie doch unseren Frühbucher-Rabatt unter... www.alfsee.de

SUPERIOR

ALFSEE

HOTEL PIAZZA

■46 Komfort-Zimmer

■ Räume für Familien-/Gruppenfeiern

■ Seminarräume, bis 60 Personen

■ Speisen à la carte und Buffets

■ Erlebnisprogramme und

persönliche Arrangements

■ Innen- und Außensaunen

■ Schwimmbecken und Salzgrotte

■ Wellness- und Erholungsangebote

■ Kosmetik und Massage

■ Yoga-, Fitness- und Aquakurse

Alfen Saunaland · Alfsee GmbH

Am Campingpark 2 · 49597 Rieste · Tel. 05464 9212-24 · www.alfen-saunaland.de

Natur für Alle!

Naturpark Dümmer

Mobil ohne Barrieren –

Geländerollstuhl „ZOOM“

jetzt ausleihbar

· optimal für alle Altersgruppen

· kinderleichte Bedienung

· für Menschen mit und ohne Handicap

· 30 km Reichweite

· Höchstgeschwindigkeit 15 km/h

· Drehsitz für leichten Einstieg

· individuell verstellbare

Beinstütze & Lenker

· bestmögliche Bodenhaftung auf

Schotter, Sand, Wald und Wiese

Infos & Buchung

Tourist Information Dümmer-See

Große Str. 769 · 49459 Lembruch

05447 – 242 · tid@duemmer.de

Naturpark Dümmer e.V.

Niedersachsenstr. 2 · 49356 Diepholz

Tel.: 05441/976 – 2222 · www.naturpark-duemmer.de

51

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 51 15.01.19 10:47


Wollgras, Heide, Birkenwälder – Vom Torfabbau zum Naturjuwel

Rund um

das Grosse Moor

Samtgemeinde Uchte

Im Osten des DümmerWeserLandes, in der Samtgemeinde

Uchte, steht die Natur ganz unverfälscht im Vordergrund.

Sie charakterisiert die Landschaft und das Leben

in seiner ganzen Vielfalt. Geprägt durch das Leben am

„Großen Moor“ erhalten sich die Menschen in den 20

Ortschaften der Samtgemeinde Traditionen und Brauchtum

des dörflichen Lebens.

Entdecken Sie die zahlreichen Ausflugsziele der Samtgemeinde

Uchte per Rad auf den ausgeschilderten Fahrradwegen

oder nutzen Sie den Aufenthalt z.B. zu einer Fahrt

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

mit der Museumseisenbahn Uchte-Rahden. In gemeinschaftlichen

Aktionen und Festen wird diese Kultur gelebt

und gefeiert: Zum Vergnügen für alle, die mitmachen oder

es miterleben. Gäste sind hier immer willkommen. Die

Gaststätten und Bauerncafés der Samtgemeinde bewirten

Sie gerne. Unterkünfte gibt es für jeden Geschmack und

jeden Geldbeutel vom gemütlichen Gasthof bis zur privaten

Ferienwohnung.

Weitere Infos über die Samtgemeinde Uchte finden Sie

unter www.uchte.de.

Interessantes am Wegesrand

a Museumseisenbahn Uchte: Die Strecke Uchte –

Rahden mit historischem Triebwagen. Fahrten nach

Fahrplan oder für Gruppen nach Anmeldung mit

kostenloser Fahrradbeförderung.

b Grill- und Schutzhütte: Gemütliche Grill- und Schutzhütten

am Rande des Großen Moores.

c Aussichtsturm

d Infozentrum „Tor zum Moor“: Infozentrum mit Nachbildung

der 2005 gefundenen Moorleiche „Moora“.

Ausgangspunkt für Moorbahnfahrten direkt ins Uchter

Moor mit Anschluss an den Moorerlebnispfad.

e „Grüner Jäger“ und „Die Insel“: Der „Grüne Jäger“

ist ein ehemaliges Jagdhaus der hessischen Kurfürsten

und dient heute als gemütliche Schutzhütte. „Die Insel“

ist eine historische Wallanlage aus dem Jahr 1866

mit Waldlehrpfad.

f Landschaftssee: Mit Rodelberg und Schutzhütte am

Ortsrand von Uchte.

g Gehannfors Hof: Historische Hofstelle mit umfangreicher

bäuerlicher Maschinen- und Gerätesammlung,

Backhaus, Schau- sowie Lehrbienenstand.

h Heidepark Essern: Mit Grillhütte und modernen Sporteinrichtungen.

i Kranichbeobachtungsturm: Besuchern bietet sich von

hier eine weite Sicht über das Naturschutzgebiet Uchter

Moor. Im Herbst lassen sich abends Kraniche beim

Einflug zu ihren Schlafplätzen in die nassen Moorflächen

beobachten.

Marktplatz / Busbahnhof

31600 Uchte

Infos zur Tour

52

Streckenlänge: ca. 41 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

55

5

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 52 15.01.19 10:47


Richtung: Richtung:

Sagenhaftes Wagenfeld, Wagenfeld, S. 39S. 39

und Heide, und Heide, Moor Moor und Mehr, und Mehr, S. 56S. 56

b

57 57

b

Moorbahn

i

i

c

c

b

b

b

b

e

e

b

b

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

a a

67 67

b b

f

f

TOUR 13: RUND UM DAS GROSSE MOOR

d

d

b

b

a

a

56

56

h

h

55

55

g

g

53

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 53 15.01.19 10:47


27245 Kirchdorf, Lange Str.8

Tel./Fax: 04273/1067

www.cafe-kloenschnack.de

Öffnungszeiten:

Donnerstags – Sonntags von

09:00 – 12:00 Uhr (Laden) und von

14:00 – 18:00 Uhr (Cafe und Laden)

Cafe Klönschnack

...ein Hofcafe und mehr...

Selbstgebackener Kuchen

Stöbern und Einkaufen im alten Kuhstall

Reichhaltiges Frühstücksbuffet (Termine

auf unserer Homepage)

Ländliche Wohnaccessoires

Ab Mitte November täglich

Adventskaffee mit Ausstellung

Hoaden

Idyllischer Biergarten

Buffets

Sommerküche

Hoffeste

Betriebsführungen

Spielplatz

Streicheltiere

54

Catering

Ferienwohnung | Gästezimmer

www.geertshof.de

Geert‘s Hof | Esserner Dorfstr. 20 | 31603 Diepenau

Tel. 05777-9522 | Mobil 0170 5293070 |geertshof@web.de

SpargelhofW

Winkelmann

Nuttelner Str. 50 · 32369 Rahden-Tonnenheide nenheide

· Tel. 05771 - 9706 0

Täglich geöffnet fnet (April

il- Aug.): Spargel-Diele 11-22 Uhr · Hoaden 8-20 Uhr

www.spargelhof.de

Barrierefreier Hof

TH_Image2015_92x134mm.indd 1 20.10.15 15:18

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 54 15.01.19 10:48


Die Fernradwege

im Landkreis Diepholz

BahnRadRoute

Weser-Lippe (ca. 305 km)

Die BRR-Weser-Lippe, mit einer Gesamtlänge von rund

305 km, führt vom Bremer Roland bis zum Paderborner

Dom und umgekehrt. Von Bremen aus in Richtung

Paderborn gelangt der Radler bereits nach wenigen

Kilometern in den Landkreis Diepholz. Über Weyhe,

Syke, Bassum, Twistringen, Schwaförden und Sulingen

führt der Weg weiter durch Moor- und Heidelandschaften

in Richtung Kirchdorf und Wagenfeld. Von dort geht es in

den Mühlenkreis Minden-Lübbecke über Rahden weiter

nach Stemwede. Durch das Ravensberger Land geht die

Route weiter in Richtung Bielefeld, ins Lipperland und in

den Teutoburger Wald. Im Süden Ostwestfalens erwartet

den Radler am Ziel der Tour die Bischofsstadt Paderborn.

www.bahnradrouten.de/weser-lippe/startseite/

Brückenradweg von Osnabrück

nach Bremen

(141 km Ostroute oder 159 km Westroute)

Von Osnabrück zur Freien Hansestadt Bremen und andersherum,

führt der Brückenradweg Osnabrück-Bremen

über viele Brückenbauwerke unterschiedlichster Konstruktionsarten.

Im weiteren Tourenverlauf werden drei verschiedene

Naturparks vom Wiehengebirge durch Marsch, Moor

und Geest und vorbei am Dümmer durchquert. Ideale

Verknüpfungsmöglichkeiten von Rad und Bahn bietet die

parallel verlaufende Bahnstrecke von Osnabrück nach

Bremen.

www.osnabruecker-land.de/tour/brueckenradweg/

Geest-Radweg von Meppen

nach Bremen (147 km)

Von Meppen im Emsland führt die Route des Geest-Radweges

bis nach Bremen. Auf dem Weg in die Hansestadt

führt die Tour vorbei an 5000 Jahre alten Großsteingräbern

aus der Steinzeit. Das Schloss Clemenswerth mit

seiner interessanten Architektur ist sicherlich einer der

Höhepunkte der Tour.

Das Schloss mit seinen Pavillons und dem Barockgarten

liegt inmitten eines achtstrahligen Alleesterns. Vorbei an

der Thülsfelder Talsperre und hin zum Cloppenburger

Museumsdorf, das im Übrigen älteste Freilichtmuseum

Deutschlands, erhält man einen Einblick in die bäuerliche

Alltagskultur längst vergangener Tage. Im Naturpark Wildeshauser

Geest angekommen, ist das Pestruper Gräberfeld

eine große Besonderheit. Das unter Natur- und Denkmalschutz

stehende Gebiet umfasst rund 450 Grabhügel

in deren Mitte der Königshügel mit einem Durchmesser

von 30 Metern liegt.

www.geestweg.de/

Der Hunteradweg von Elsfleth

nach Lembruch/Dümmer (137 km)

Hunteweg

Radfernweg

Von der Mündung der Hunte in die Weser bei Elsfleth

führt der Hunteweg zum Dümmer-See. Vorbei an der

Wildeshauser Geest und dem Huntetal entlang des

Hartensbergsees geht es über Goldenstedt und Barnstorf

schließlich zum Dümmer-See.

www.hunte-natur.de/radfahren

551

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 55 15.01.19 10:48


Ausgedehnte Streifzüge durch violette Blütenmeere

Heide, Moor und mehr

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Samtgemeinde Kirchdorf

Wer mit dem Fahrrad die beliebte BahnRadRoute Weser-

Lippe von Bremen nach Paderborn fährt, durchquert die

Samtgemeinde Kirchdorf im Dreieck zwischen Hannover,

Bremen und Osnabrück.

Die Umgebung, geprägt durch die Kirchdorfer Heide sowie

Moor- und Waldlandschaften inmitten der Diepholzer

Moorniederung, lässt Radler, Wanderer und Reiter Natur

pur erleben. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten

laden zum Verweilen in Gasthäusern, Hotels, Reiterhöfen

oder Ferienwohnungen ein.

Die kulinarischen Freuden erlebt der Gast in den

schmucken Niedersachsendörfern, landestypisch, aber

auch international. Und hier hat Deutschlands größtes

Spargelanbaugebiet einiges zu bieten – auch außerhalb

der Spargelsaison.

Weitere Infos über die Samtgemeinde Kirchdorf finden

Sie unter www.kirchdorf.de.

m

Interessantes am Wegesrand

a Fachwerkspeicher Barenburg: Haus der Begegnung für

Ausstellungen und regionaltypische Veranstaltungen.

b Heilig-Kreuzkirche Barenburg: Restaurierte, mittelalterliche

Deckenmalereien mit reichhaltiger Ornamentik.

c Freibad Barenburg: Beheiztes Freibad mit 84 m

langer Riesenrutsche.

d Naturfreibad Kirchdorf: Einmaliges Badeerlebnis in

bester Wasserqualität und Rutsche.

e Dorfgemeinschaftshaus mit Heimatmuseum:

Öffnungszeiten von Mai bis Oktober jedes

4. Wochenende von 14:00 bis 18:00 Uhr.

f St. Nikolai-Kirche Kirchdorf: 1831 – 1833 erbaut.

g Kirchdorfer Heide: Naherholungsgebiet für Spaziergänge

in violetten Blütenmeeren. Knickberg – 86 m

NHN – mit Franzosenstein und Trigonometrischem

Punkt als Vermessungspunkt des Katasteramtes.

h Tempelberg: In Göthen – 59 m NHN – , den Göttern

geweihter Ort, mit Opfer- und Versammlungsstätte.

i Renzeler Moor: Ruhe in ursprünglicher Moorlandschaft

genießen.

j Feldbahn Freistatt mit Buffetkiste: Besucherfahrten

ins Moor, früher Gütertransport auf historischer

Gleisstrecke (05448 – 88524).

Infos

zur Tour

Streckenlänge:

ca. 42,5 km über

Varrel, ca. 48,5 km

über Groß Lessen

ca. 61,2 km über

Heimstatt

Routenführung:

Hauptstrecke

————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke

- - - - - -

Beschilderung:

Diepholz

Lemförde

16,4 km

3,8 km

k Sinnesgarten: Parkähnlich gestaltetes, abwechslungsreiches

Gelände für alle Sinne. Hören, sehen, riechen

und fühlen lautet das Motto.

l Freistätter Moorkirche: Gotteshaus als Zelt der

„Begegnung“. Ersatz für 1973 völlig abgebrannte

Kirche aus Holz, einst im nordischen Stil aus Brettern

und Torfsoden errichtet.

m Planetenweg mit Vogelbeobachtungspunkt: Entlang

der Schienenstrecke der Feldbahn zwischen Freistatt

und Heimstatt maßstabsgetreuer (1:1.392.000)

Planetenweg mit Infotafeln (Länge 3,3 km).

n Malermuseum: Interessanter Einblick in die

Geschichte des Malerhandwerks; Öffnungszeiten:

So. 14:00 – 18:00 Uhr.

o Straße des Handwerks: 800 m lange Birkenallee

in Wehrbleck, gesäumt von beleuchteten und

zum Namen passenden Stelen. Rund um die Uhr

zugänglich.

p St. Marienkirche Varrel: 1870/71 im neugotischen Stil

erbaute Kirche.

q Küsterhaus: Begegnungsstätte für kulturelle Veranstaltungen.

l

56

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 56 15.01.19 10:48


m m

l l

j

k

j

k

Nordholz

n n

Nutteln Nutteln

o o

p p

q q

Bensebülten

Mauseburg

b

59 59

60 60

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

Richtung: Richtung:

Rund Rund um Sulingen um Sulingen S. 60S. 60

b c c

a a Schweineinsel

TOUR 14: HEIDE, MOOR UND MEHR

Hustedt

Kolonie Kolonie

61 61

62 62f

f 63 63

e

d d

e

64 64

52 52

i

i

g

g

Richtung: Richtung:

Sagenhaftes

Wagenfeld S. 39S. 39

Renzel Renzel

54 54

51 51

Richtung: Richtung:

Kranich-Tour S. 39S. 39

Richtung: Richtung:

Rund Rund um das um das

Große Große Moor Moor

S. 52S. 52

h

h

57

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 57 15.01.19 10:48


S C H A R R I N G H A U S E N

58

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 58 15.01.19 10:48


Baumann´s Hof • Kuppendorfer Str. 2 • 27245 Kirchdorf • Telefon 04273/93010 • www.baumanns-hof.de

Einfach ankommen…

Direkt an der Kirchdorfer Heide liegt unser familiengeführtes Landhotel und

Restaurant mit über 40 Zimmern und Ferienwohnungen, Wellness-Oase mit

mehreren Saunen, Sportmasseur und Ayurveda-Wellness- Expertin ,

sowie Pferdegastboxen.

Das umliegende Wald-, Moor und Heidegebiet im Mittelweserland bietet wunderschöne

und abwechslungsreiche, gut ausgeschilderte Wege für Radler, Reiter,

Wanderer, Hundebesitzer und Familienausflüge.

Ihre Fahrräder bringen wir in unserer abschließbaren Fahrradgarage unter oder

leihen Sie von uns gut gepflegte Räder für Erwachsene und Kinder. Unsere

Picknickpakete oder auf Bestellung reichlich gefüllten Buffetkisten an schönen

Rastplätzen in der Heide sind sehr beliebt. Bei uns laden Sie Ihr E-Bike auf.

Wir bieten Ihnen täglich frische, regionale Küche und selbst gebackenen Kuchen.

Wir haben viel Platz und Angebote für Familien.

Genießen Sie Ruhe und Erholung, Wellness oder sportliche Aktivität -

wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich in unserem Hause begrüßen zu dürfen!

Landhotel • Restaurant • Café • Biergarten • Wintergarten • Sommerterrasse • Wellness Oase • Sauna • Massage • Kosmetik • Spielplätze • Festscheune • Tagungshotel

Familienfeiern • Veranstaltungsservice • Fahrradverleih • Angelteiche • Minigolf • Kegelbahnen • Reiterhof • Pferdepension • Reitwege in der Heide mit Geländesprüngen

Zwei interessante Ausfl ugsziele in Vörden

Schlachterei Museum

Technisches Museum von der Viehwaage

bis zur Ladentheke, u.a. Hausschlachterei

und Gewürzsammlung.

Geöffnet an jedem ersten Sonntag im

Monat von 14.00–18.00 Uhr

Handwerksgeschichte der Region –

Schauen Sie hinein, wir zeigen es Ihnen.

Ackerbürgerhaus

Leben zeigen, wie es früher einmal war,

u.a. Modell Feldflugplatz.

Geöffnet an jedem ersten Sonntag im

Monat von 14.00–18.00 Uhr mit Kaffee

und Kuchen.

Gruppen auf Anmeldung. Ansprechpartner: Dieter Stahl · Telefon 05495 9130 · heimatverein-voerden@ewetel.net · www.heimatverein-voerden.de

59

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 59 15.01.19 10:48


Sulingen genießen und Neues entdecken – Erlebnistour rund um den Sulinger Stadtkern

Rund um Sulingen

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Stadt Sulingen

Ein Besuch der Stadt an der Sule lohnt sich zu jeder

Jahreszeit. Rund um die Kirche spiegeln wunderschöne

Fachwerkhäuser den ganz eigenen Charakter des 1000

Jahre alten Mittelzentrums wider. Historische Gebäude

prägen das Stadtbild.

Naturliebhaber finden Ruhe und Erholung im nördlichen

Suletal.

Die Stadt lockt auch mit vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Das Hallenbad mit Sauna und Solarium lädt

Wasserratten im Winter ebenso ein, wie das beheizte

Freizeitbad im Sommer.

Darüber hinaus hält die Stadt Sulingen Tagesangebote

für Gruppen, Radwandertouren oder Ausfahrten mit dem

Planwagen bereit. Kombiniert mit einer Stadtführung,

einem Besuch des Stadttheaters oder einer Besichtigung

Sulinger Firmen wird Ihr Ausflug zum Erlebnis.

Infos: Tourist-Information Sulingen (im Rathaus), Galtener

Str. 2, 27232 Sulingen, 04271-880, www.sulingen.de.

Interessantes am Wegesrand

a Nördliches Suletal: Ort der Ruhe und Entspannung.

b Fachwerkhaus am Meierdamm: 280 Jahre altes

Fachwerkhaus in unmittelbarer Nähe des Suletals.

Ausstellungen und Veranstaltungen im Erdgeschoss.

c Mühlenhofpark: Parkanlage mit ca. hundertjährigem

Baumbestand.

d Heimatmuseum am Stadtsee: Ausstellungen und

wechselnde Sonderprogramme an jedem 3. Sonntag

im Monat.

e Stadtsee: 6,5 ha große Wasserfläche mit Badeinsel,

Kinderspielplatz sowie das Kneipp’sche Wassertretbecken

und Wohnmobilstellplatz.

f Sportpark: Sulinger Sportpark mit Skateranlage, Halfpipe

und Abenteuerspielplatz.

g Rastplatz Coldewey: Gemütlich gestalteter Dorfplatz:

Ideal für Pausen oder Picknick.

h Windmühle Labbus: Zweistöckiger Galerieholländer

aus dem Jahre 1851. Die Mühle wurde 2007 aufwendig

restauriert.

i Sulinger Innenstadt: Einkaufsspaß in der Sulinger

Innenstadt: Die Sulinger Geschäfte sowie zahlreiche

Restaurants und Cafés laden zum Bummeln und Verweilen

ein.

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 25 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

Diepholz 16,4 km

Lemförde 3,8 km

60

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 60 15.01.19 10:48


Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

Richtung:

Tour Tour Schwaförden

S. 66 S. 66

Thiermann

Bocksgründen

Stadt

Landwehr

Schünemann

h h

Labbus

TOUR 15: RUND UM SULINGEN

a a

b b

d d

c c

e e

60 60

59 59

i

i

f f

Richtung:

Feld- Feld- und und Wiesentour

S. 62 S. 62

Vorwerk

Coldewey

g g

Bockhorn

Richtung:

Heide, Heide, Moor Moor und und Mehr Mehr

S. 56 S. 56

61

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 61 15.01.19 10:48


Radvergnügen durch die Samtgemeinde Siedenburg

Feld- und Wiesentour

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Samtgemeinde Siedenburg

Die Samtgemeinde Siedenburg mit ihren 5 Mitgliedsgemeinden

lässt sich am besten per Rad erkunden.

Das ausgezeichnete Fahrradleitsystem im Dümmer-

WeserLand führt Freizeitradler direkt zu den Schönheiten

der Samtgemeinde. Reizvoll für einen Fahrradausflug

ist z.B. das Siedener Moor südlich von Maasen oder die

Waldlandschaften rund um die Orte Siedenburg, Borstel,

Mellinghausen und Staffhorst.

Im Sommer hat die Samtgemeinde einen Geheimtipp zu

bieten: Die Freilichtbühne Eschbachtal begeistert mit plattdeutschen

Aufführungen und zieht Jahr für Jahr mehrere

Hundert Besucher in den kleinen Ort Ohlendorf. Ein ganz

besonderes Erlebnis.

Ein paar Mußestunden verbringen Gäste gerne im Freibad

Siedenburg oder bei einem Spaziergang im schönen Park

des Ortes. Im „Haus im Park“ sowie im „Amtshausgarten“

finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die man

sich nicht entgehen lassen sollte.

Weitere Infos über die Samtgemeinde Siedenburg finden

Sie im Internet unter www.siedenburg-online.de.

h h

Interessantes am Wegesrand

a Amtshaus Siedenburg: Ehemaliges Amtshaus der Grafen

von Hoya aus dem 13. Jahrhundert und heutiger

Sitz der Samtgemeindeverwaltung.

b Kapelle Siedenburg: Fachwerkkapelle aus dem

17. Jahrhundert im Stil der Neuromantik.

c Haus im Park: Kulturzentrum mit Veranstaltungen und

Ausstellungen.

d Holländerwindmühle in Borstel:

Errichtet im Jahr 1864.

e Kirche in Borstel: Feldsteinkirche aus dem

13. Jahrhundert.

f Kirche in Staffhorst:

Aus dem 13. Jhd.

g Johannes-der-Täufer-Kirche: Kirche in

Mellinghausen, erbaut im 12. Jhd.

h Freilichtbühne Eschbachtal: Aufführung

plattdeutscher Theaterstücke.

www.theater-eschbachtal.de

i Windmühle in Huckstedt: Umgebauter

Erdholländer mit Galerie aus dem Jahre 1886.

j Siedener Moor: Ursprüngliches Hochmoor mit seltenen

Vogelarten und Pflanzen wie Sonnentau und

Wollgras.

Infos zur Tour

Allee 4, 27254 Siedenburg

(geöffnet während der Öffnungszeiten

des Rathauses)

Streckenlänge: ca. 33 km (Hauptstrecke)

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

Diepholz

Lemförde

16,4 km

3,8 km

62

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 62 15.01.19 10:49


h h

g g

66 66

Huckstedt

i i

Berkel

b b

68 68a

a

c c

f f

69 69

Harberger

Fichtenkämpe

TOUR 16: FELD- UND WIESENTOUR

Richtung:

Rund Rund um um Sulingen

S. 60 S. 60

Mesloh

70 70

d d

e e

j

j

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

63

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 63 15.01.19 10:49


Essen

Feiern

Gasthaus

„Erhard Brand“

Sulinger Straße 6 · 27251 Scholen · Telefon 04245 438

Hotelzimmer · Familienfeiern

Fahrräder können eingeschlossen werden.

www.brand-scholen.de

Trinken

Schlafen

Heuerlingshaus Sudwalde

» Ideal für kleinere Fahrradgruppen

» Unterstellmöglichkeiten

für Fahrräder

» 2 Zimmer mit je 4 Betten

» Tagungsraum im EG

Das Hotel zur Börse ist ein in der 5. Generation von der

Familie Keneweg geführtes Hotel im Herzen der Region.

Restaurant · Terrasse · Feiern & Tagungen bis 100 Pers. · Catering

Ansprechpartner: Edgar Harnack

www.schwafoerden.de

64

Mallinghäuser Straße 10 · 27257 Sudwalde · Tel. 04247/1817

Lange Str. 50 · 27232 Sulingen · Tel. 04271 93000 · Fax 04271 5780 · info@hotelzurboerse.com

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 64 15.01.19 10:49


Faszination Kranich

Der Vogel des Glücks

Wenn Sie im Herbst Ihren Drahtesel in die Garage stellen, wird

es Zeit, Fernglas und Fotoapparat heraus zu holen. Denn dann

ist es soweit: ein majestätisches Trompeten erfüllt die Luft des

Dümmer WeserLandes und die Kraniche sind zurück in der Region.

Weite Nahrungsflächen und sichere Schlafplätze „in den Mooren“

bieten dem Vogel des Glücks ideale Bedingungen für eine Rast

auf seinem langen Weg in den Süden. Von Ende September bis

Ende November können Sie bis zu 100.000 Kraniche bei ihrem

Zwischenstopp in Europas drittgrößtem Rastgebiet beobachten.

Beste Voraussetzungen hierfür bieten sich Ihnen tagsüber auf abgeernteten

Maisäckern oder am späten Nachmittag beim Einflug

der Vögel zu ihren Schlafplätzen. Für dieses besondere Erlebnis

sollten Sie sich etwa 1,5 Stunden vor Sonnenuntergang zu den

Beobachtungspunkten am Rand der Moore begeben. Auch morgens,

wenn die Kraniche ihre Schlafplätze wieder verlassen, ist ein

Besuch empfehlenswert.

Besonderer Tipp:

Bestellen Sie unsere kostenlose Broschüre „Faszination

Kraniche“ mit sämtlichen Veranstaltungen und Verhaltenstipps

rund um den Vogel des Glücks. Bestellung und Download

nur im Herbst: www.duemmerweserland.de

651

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 65 15.01.19 10:49


Radvergnügen in ländlicher Idylle

Tour Schwaförden

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Samtgemeinde Schwaförden

Die Samtgemeinde Schwaförden lädt mit ihren landschaftlichen

Reizen, zum Beispiel dem Wietingsmoor in

Ehrenburg, dem Geestmoor in Scholen, dem Pastorendiek

in Sudwalde, der Sulequelle in Blockwinkel und den

Hügelgräbern sowie der Hache in Bensen, zu ausgedehnten

Rad- und Wandertouren ein. Für kulturelle Zwischenstopps

sind als Sehenswürdigkeiten die Kirchen in

Schmalförden, Neuenkirchen, Scholen, Schwaförden und

Sudwalde zu nennen.

Für Fahrradfahrer besteht zudem ein gut beschildertes

Streckennetz für kurze und lange Radtouren in der Samtgemeinde

Schwaförden. Rastmöglichkeiten bieten sich in

den heimischen Gasthöfen, die insbesondere auf regionale

Spezialitäten in ihrer Speisekarte setzen.

Weitere Infos über die Samtgemeinde Schwaförden finden

Sie unter www.schwafoerden.de.

Interessantes am Wegesrand

a Burggarten Ehrenburg:

Schöne Gartenanlage, die an die ehemalige Ehrenburg

erinnert; eine Festungsanlage, die erstmals 1427

urkundlich erwähnt wird.

b Wietingsmoor:

Eines der ursprünglichsten Moore im Dümmer-

WeserLand. Unberührte Natur und eine fast unwirkliche

Stille machen einen Ausflug in diese Naturlandschaft

zu einem Erlebnis.

c Sulequelle:

Quelle der Sule in landschaftlich reizvoller Umgebung.

d Pastorendiek:

Ältestes Naturschutzgebiet im DümmerWeserLand.

Unter Kiefernhochwald und Edeltannen gelegener

See mit besonders vielfältiger Flora und Fauna.

e Heuerlingshaus:

Restauriertes, denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in

Sudwalde. Idealer Anlaufpunkt für kleinere Fahrradgruppen

– auch für Übernachtungen.

f Geestmoor Scholen:

Kleines aber feines Hochmoorgebiet.

g Rastplatz Sudwalde:

Gemütlich gestaltete, überdachte Sitzgelegenheit

auf dem Fritz-Tepe-Platz.

Infos zur Tour

bb

Streckenlänge: ca. 43 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

Diepholz

Lemförde

16,4 km

3,8 km

66

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 66 15.01.19 10:49


Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

Wehrenberg

Egenhausen

Kiebitzheide

f f

c c

Staatshausen

dd

gg

65 65

e e

TOUR 17: TOUR SCHWAFÖRDEN

a a

58 58

Richtung:

Feld- Feld- und und

Wiesentour

S. S. 62 62

bb

Richtung:

Puzzle-Tour

S. S. 74 74

Rund um um Sulingen

S. S. 60 60

Haaßel

67

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 67 15.01.19 10:49


Bergauf bergab durch die Stemweder Berge

Stemweder-Berg-

Route (Radrundtour ST4)

Gemeinde Stemwede

Die Gemeinde Stemwede bietet ihren Besuchern mit

den Stemweder Bergen einen interessanten Naturraum,

der zu Spaziergängen, Radtouren und geführten Naturexkursionen

einlädt. Entlang des abwechslungsreichen Radrundweges

ST4, der so genannten Stemweder- Berg-Route,

erkunden Sie bergauf und bergab Flora und Fauna sowie

die anliegenden Ortschaften. Neben heimischem Wild wie

Reh, Hase, Fasan und Fuchs können Sie hier auch Buntund

Schwarzspecht entdecken. Auch die Schlüsselblume,

der Aronstab, das Maiglöckchen, heimische Orchideen und

Waldmeister sind im Stemweder Berg vertreten. Versäumen

Sie bei einem Zwischenstopp nicht die Heilig-Kreuz-Kapelle

Interessantes am Wegesrand

a Kirche Wehdem: 1801 erbaut mit in Westfalen seltenem,

quergerichtetem Predigtsaal. Die evangelische

Pfarrkirche beherbergt eine barocke Orgel.

b Heimathaus in Wehdem: Informiert über die Lebensbedingungen

und Lebensgewohnheiten in Wehdem

im 19. und 20. Jahrhundert (geöffnet April-Oktober

am 2. Sonntag im Monat).

c Naturgarten mit Kunstobjekten: Kleinod für Naturund

Kunstliebhaber mit größtenteils naturbelassener

Struktur, Labyrinth, Steinmauern und verborgene

Winkel mit Kunstobjekten heimischer und internationaler

Künstler. Jutta Wasels Naturgarten steht nach

vorheriger Anmeldung auch Besuchern offen (05745-

2637).

d Schloss Haldem: Altes Rittergut der Mindener Bischöfe.

Eine Besichtigung des Schlosses, welches heute als

Infos zur Tour

mit ihrem holzgeschnitzten Altar aus dem 15. Jahrhundert

zu bewundern oder sich im Heimathaus in Wehdem über

die Lebensbedingungen und Lebensgewohnheiten der

Region im 19. und 20. Jahrhundert zu informieren. Kulinarische

Leckereien gibt es am Wegesrand reichlich. Bitte

informieren Sie sich vor Ihrer Radtour telefonisch über die

Öffnungszeiten der Gasthäuser. Oder nutzen Sie einen der

Rastplätze für ein kleines Picknick zwischendurch.

Infos: Tourist Information Stemwede (im Rathaus), Buchhofstr.

17, 32351 Stemwede-Levern, 05745-78899-207,

www.stemwede.de

Maßvollzugsanstalt genutzt wird, ist nur von außen

möglich.

e Heilig-Kreuz-Kapelle: Mit holzgeschnitztem spätgotischen

Altar aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhundert

mit Szenen der Passion.

f Hügelgrab im Stemweder Berg: Stammt kulturhistorisch

aus der Bronzezeit (1800-800 v. Chr.) mit einem

Durchmesser von 17 m.

g Waldlehrpfad Stemweder Berg: Zeigt heimische Flora

und Fauna entlang des Weges durch die höchste Erhebung

der Norddeutschen Tiefebene, dem Stemweder

Berg, Startpunkt ist Nähe Berggasthof Wilhelmshöhe,

Routenverlauf:

www.stemwede.de/tourismus/radfahren.

Berggasthof Wilhelmshöhe

Zur Wilhelmshöhe 14, 32351 Stemwede

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

dd

ZwZ

Tou T

68

Streckenlänge: ca. 26,2 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

ST4

Hinweis: teilweise starke Steigung!

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 68 15.01.19 10:50


dd

37 37

gg

ee

Zwei-Länder-

Tour S. S. 24 24

Dümmer-Dörfer-

Tour S. S. 16 16

Dümmer-Moor-

Tour S. S. 20 20

36 36

f f

aa

bb

TOUR 18: STEMWEDER-BERG-ROUTE

cc

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

39 39 50 50

69

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 69 15.01.19 10:50


Radfahren am malerischen Huntetal (Gemeinde Goldenstedt)

am malerischen

Huntetal

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Gemeinde Goldenstedt

Eingerahmt von der Hunte im Osten, dem Staatsforst

Herrenholz im Westen sowie dem „Großen Moor“ im

Süden liegt die Gemeinde Goldenstedt.

Das Freizeitangebot in und um Goldenstedt ist sehr vielfältig:

Schwimmen, Wandern, Angeln, Tennis (auch in der

Halle), Minigolf, Rudern und Paddeln auf der Hunte

sowie Modellfliegen sorgen für abwechslungsreiche Betätigungen.

Durch das sehr gut ausgebaute Radwegenetz bietet

Golden stedt ideale Bedingungen für Radfahrer und Inliner-Fans.

Eine Radtour oder eine Kutschfahrt durch

Felder, Wälder und Wiesen zeigt Ihnen die landschaftlichen

Schönheiten von Goldenstedt.

Weitere Infos über die Gemeinde Goldenstedt finden Sie

im Internet unter www.goldenstedt.de,

Infos über das NIZ unter www.niz-goldenstedt.de,

04444-2694. Weitere interessante „Radtouren rund um

Goldenstedt“ unter www.radtouren-goldenstedt.de und

Infos über den Hartensbergsee unter:

www.hartensbergsee.de,

Gäste- und Touristikverein, 04444-9769743.

Infos

zur Tour

Streckenlänge:

ca. 32 km

Routenführung:

Hauptstrecke

————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke

- - - - - -

Beschilderung:

70

Diepholz

Lemförde

16,4 km

3,8 km

und das Knotenpunktsystem

Interessantes am Wegesrand

a Naturschutz- und Informationszentrum (NIZ) Goldenstedt:

Das im Goldenstedter Moor gelegene Naturschutz-

und Informationszentrum (NIZ) macht die

Faszination des Moores erlebbar: z.B. per Fahrt mit der

Moorbahn oder bei einem Spaziergang über den Moorerlebnispfad.

Das Haus im Moor mit dem gemütlichen

Café des NIZ bietet Einblicke in das Thema Moor durch

Ausstellungen, eine Multivisionsschau, eine kleine

Bibliothek und einen virtuellen Spaziergang durch das

Moor. Auch Wanderungen mit fachkundiger Führung

werden angeboten. Für Kinder laden Barfußpfad,

Spielplatz und interaktiver Lehrpfad zu einem Aufenthalt

ein. Auch das Moorbioskopion – ein 11 m hoher

Aussichtsturm – und der Moortunnel sind sehenswert.

b Hartensbergsee mit Hunte-Informations-Zentrum

(HIZ): Zum Erholungspark Hartensbergsee gehören

ein 7 ha großer Badesee, der Zeltplatz Huntetal und

der Campingplatz. Mittelpunkt ist der Hartensbergsee

mit sauberem Wasser, schönem Sandstrand, Spiel- und

Liegewiesen. Mehrere Grillplätze, die Möglichkeit zum

Angeln, ein Minigolfplatz und die idyllischen Wanderwege

runden das Angebot ab. Für die Besucher bietet

der Erholungspark Hartensbergsee auch die Möglichkeit,

in voll ausgestatteten Hütten auf dem Campingplatz

oder aber im mitgebrachten Zelt auf dem

Zeltplatz zu übernachten. Im Jahr 2005 wurde am See

das HIZ mit dem Strandcafé eröffnet.

c Staatsforst Herrenholz mit Urwald: Das Herrenholz ist

ein Waldgebiet mit ausgedehnten Rad- und Wanderwegen.

Das Waldgebiet bewahrt einen naturnahen

alten Buchen- und Eichenwald, wobei sich ein Teil des

Gebietes als sog. „Urwald“ ohne menschliche Einflüsse

entwickelt. Auch das alte Forsthaus aus dem Jahr 1898

ist sehenswert. Ein kleiner Waldlehrpfad mit verschiedenen

Informationstafeln zeigt die Bedeutung des

Waldes als Ökosystem und informiert über die Tierund

Pflanzenwelt.

d Skulpturenmeile: Die zurzeit aus 16 Kunstwerken

bestehende Skulpturenmeile setzt sich als Kunst im

öffentlichen Raum mit Themen wie Frieden, Geschichte,

Gesellschaft und Natur auseinander. So erfüllt Kunst

einen Stellenwert zur Wahrung und Darstellung der

regionalen Identität und dient damit der Vermittlung

kultureller Werte.

e Mehrgenerationen Park: Ziel des Mehrgenerationenparks

ist es, eine Begegnungsstätte für Jung und Alt in

der Natur zu sein. Der Park in Goldenstedts Ortsmitte

umfasst eine 2,5 ha große Grünfläche zwischen dem

Mühlenbach und dem Alten- und Pflegeheim St. Franziskushaus.

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 70 15.01.19 10:50


48 48

32 32

29 29

cc

28 28

38 38

d

20 20

e

b

38 38

23 23

TOUR 19: RADFAHREN AM HUNTETAL

30 30

35 35

Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

Fahrradservice

42

Knotenpunkte

34 34

a

Richtung

Puzzle-Tour

S. S. 74 74

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

71

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 71 15.01.19 10:50


72

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 72 15.01.19 10:50


© www.amdre.de

Der Freizeitspaß für Jung und Alt!

Mai bis Oktober | Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag

Kanuverleih & Flosstouren

Biwakplatz

Barnstorf

Aldorfer Straße

Mobil 01577 6291313

www.kanustation-huntetal.de

info@kanustation-huntetal.de

Übernachtung im Tipi oder im eigenen Zelt

Kuchen, Torten & Kaffeegenuss!

Mi. 15 –18 Uhr | So. 14 –18 Uhr | u. nach Vereinbarung

Fussballgolf & Cafédiele Schmolter Hof

Dirk Meinecke | Schmolte 8 | Drentwede

Tel. 05442/802856

www.fussballgolf-schmolte.de | www.cafediele.de

• Restaurant

• Bierstube

• Ratskeller

• Hotelbar

• Seminarräume

• Moorfahrten

• Kegelbahnen

• Hallenbad

• Fitness Center

• Saunalandschaft

• Vitarium-Sonnenbank

• mit kostenlosem Fahrradkeller

• Fahrradarrangement buchbar

• Kindertarife

Am Markt 6 · 49406 Barnstorf · Tel. 05442 / 980-0 · www.hotel-roshop.de · info@hotel-roshop.de

73

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 73 15.01.19 10:50


Schöne Ortschaften erleben – in kleinen Abschnitten oder in einem Schwung

Puz zle-Tour

Samtgemeinde Barnstorf

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Die Samtgemeinde Barnstorf ist mit ihren rund 12.100

Einwohnern eine der größten Samtgemeinden im Landkreis

Diepholz.

Sie besteht aus den vier Mitgliedsgemeinden Barnstorf,

Drebber, Drentwede und Eydelstedt und liegt idyllisch

zwischen Moor und Wald im Huntetal. Egal, ob Ruhe

tanken oder Aktivitäten entfalten, die abwechslungsreiche

Landschaft und das vielfältige Kultur- und Sportangebot

machen die Freizeit zum Erlebnis. Erleben Sie abwechslungsreiche

Ortschaften mit dem Fahrrad auf der gut

ausgebauten Puzzle-Tour der Samtgemeinde in kleinen

Abschnitten oder in einem Schwung. Ist Ihnen der Tag zu

kurz vorgekommen, lassen zahlreiche Hotels, Gaststätten,

Ferienwohnungen und Campingplätze Sie gut ausgeschlafen

und gestärkt in einen weiteren spannenden Tag in der

Samtgemeinde Barnstorf starten.

Weitere Infos über die Samtgemeinde Barnstorf finden Sie

unter www.barnstorf.de.

Interessantes am Wegesrand

a Großsteingrab Düste/Naherholungsgebiet an den

Walsener Teichen: Am Rundwanderweg um das

Naherholungsgebiet der Walsener Teiche befindet sich

das Großsteingrab Düste aus der jungsteinzeitlichen

Trichterbecherkultur in idyllischer Umgebung.

b Heimatmuseum Barnstorf: Das sehenswerte Heimatund

Kulturhaus Meyer-Köster mit einer Ausstellung

zur jüngeren Heimatgeschichte.

c St.-Veit-Kirche: In seiner ursprünglichen Form gut

erhaltener romanischer Bau aus dem 12. Jahrhundert

mit historischer Schnitzkunst des Barock.

d Barnstorfer Umwelt- und Erlebniszentrum: Viele

interessante Informationen rund um „Neue Energien“.

Zahlreiche Aktionen unter dem Motto: „Spielend

Natur erleben“ auf einem weiträumigen Gelände.

e Kapelle Drentwede: Die ursprüngliche alte Drentweder

Kapelle wurde 1948 eingeweiht und war viele

Jahre mit einem traditionellen Strohdach versehen.

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 62 km (große Puzzle-Tour)

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschussstrecke - - - - - -

Das Dach der heutigen Kapelle wurde im Jahre 1999

komplett erneuert und ist mit Reet gedeckt. Auch

heute werden hier noch Gottesdienste anlässlich Taufen

und Trauungen abgehalten.

f Grabhügelfeld Rechtern: Sehr idyllisch gelegenes

Grabhügelfeld aus dem 11 Jh. v. Chr.. In einem der

Hügel wurde eine zentrale Scheiterhaufenbestattung

der jüngeren vorrömischen Eisenzeit vorgefunden.

g Heimathus in Drebber: Die drei Eichen vor dem

Heimathus des Heimatvereins Drebber (Baujahr 1868)

symbolisieren die ehemalig selbstständigen Gemeinden

Mariendrebber, Jacobidrebber und Cornau.

h Freizeitbad Hunteholz: Das Freizeitbad ist grundsätzlich

vom 1. Mai bis zum 15. September jeden Jahres

geöffnet. Perfekt, um auch im Wasser aktiv zu sein

oder sich auf den Massageliegen zu entspannen. Das

Erlebnisbecken mit Wildwasserbahn oder die 43-Meter

Riesenrutsche sorgen für eine besondere Erfrischung

auf Ihrer Radtour.

Beschilderung: Barnstorf Eydelstedt

Drentwede

Drebber

74

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 74 15.01.19 10:51


Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

34

Richtung:

Am malerischen Huntetal S. 70

Vogelsang

a

43

c

44

d

Schierelberg

Uhlhorn

e

46

TOUR 20: PUZZLE TOUR

b

h

45

Richtung:

Tour Schwaförden

S. 66

Dammershausen

f

g

Richtung:

Erlebnistour S. 43

35

Vogeltour S. 48

42

Richtung:

Vogeltour S. 48

75

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 75 15.01.19 10:51


?

?

?

Dem Erdöl auf der Spur – Samtgemeinde Barnstorf

Erdölroute

Wintershall Holding

Interessantes am Wegesrand

a Lange Tradition: Erdöl und Erdgas aus Deutschland:

Anfang der 1950er Jahre hat Wintershall den

Grundstein für die Förderung von Erdöl und Erdgas in

Barnstorf gelegt. Bis heute ist Barnstorf Zentrum der

heimischen Förderung von Wintershall Deutschland.

b Erste Erdölbohrung: „Aldorf 1“ in Barnstorf: Wintershall

vermutete Anfang der 1950er Jahre Erdöl in

und um Barnstorf. Sieben Bohrungen waren notwendig

bis die Suche von Erfolg gekrönt war: 1952 floss

erstmals Erdöl aus der Bohrung „Aldorf 1“. Das war

für Wintershall ein entscheidender Erdölfund, der den

Beginn für die jahrzehntelange erfolgreiche Öl- und

Gasförderung in der Region markiert.

c Seismik: Erdöl suchen und finden: Es ist ein hoher

technischer Aufwand erforderlich, um den Untergrund

Download der

GPX-Datei auf

Smartphone mit

Touren-App

Die Wintershall Holding ist als größter deutscher Erdölund

Erdgasproduzent in der ganzen Welt aktiv: ob in der

libyschen Wüste, den hohen Wellen der Nordsee oder

dem Permafrost Sibiriens. Die Heimat von Wintershall ist

jedoch Deutschland. Hier forscht Wintershall an Technologien

für den Einsatz in der ganzen Welt. Mit Blick auf

eine lange Tradition ist Deutschland aber noch viel mehr:

die heimischen Fördergebiete gehören für Wintershall zu

den wichtigsten Regionen bei der Suche und Produktion

von Erdöl und Erdgas. Bis heute hat Wintershall allein mit

den Betrieben in Deutschland so viel Öl gefördert, wie

Saudi-Arabien in 20 Jahren liefert: Dazu über 70 Milliarden

Kubikmeter Erdgas. Wintershall ist eine 100-prozentige

Tochter des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen.

Auch heute noch ist Barnstorf Zentrum der heimischen

Förderung von Wintershall Deutschland. Hier bildet das

Unternehmen als Deutschlands größter international

tätiger Erdöl- und Erdgasproduzent junge Menschen aus

und forscht für den weltweiten Einsatz bei der Exploration

und Produktion von Erdöl und Erdgas – von Barnstorf in

die Welt.

Weitere Infos über die Wintershall Holding finden Sie

unter www.wintershall.com.

optimal bewerten und Erdölvorkommen abschätzen zu

können. Informieren Sie sich an dieser Station darüber,

wie man Erdöl findet und wie sich Bohrpunkte optimal

bestimmen lassen.

d Forschung: Mit Hilfe eines Pilzes soll mehr Erdöl aus

produzierenden Lagerstätten gefördert werden können.

Im Erdölfeld Bockstedt wird dieses gerade von der Wintershall

getestet.

e Bohrung: Erdöl sicher erschließen und fördern: Jeder

Zugang zu einer Lagerstätte beginnt mit einer Bohrung.

Mit Hilfe einer Tiefpumpe wird das Öl gefördert

und gelangt mittels Pipelines zum Betriebsplatz.

Dort wird das Öl aufbereitet und zu einer Raffinerie

transportiert, in der aus dem Erdöl viele Produkte des

täglichen Lebens entstehen.

?

Infos zur Tour

Streckenlänge: ca. 33,1 km

Routenführung: Hauptstrecke ————

unbeschilderte

Alternativstrecke

- - - - - -

Anschlussstrecke - - - - - -

Beschilderung:

76

?

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 76 15.01.19 10:51


Öffentlicher Parkplatz

Öffentliches WC

Öffentliches WC (barrierefrei)

E-Bike-Ladestation

Lufttankstelle

10 Unsere Gastgeber (s. S. 79/80)

Vogelsang

44

43

45

a

b

c

d

Schierelberg

Uhlhorn

46

e

Richtung:

Tour Schwaförden

S. 66

TOUR 21: ERDÖLROUTE BARNSTORF

Dammershausen

Puzzle-Tour

S. 74

77

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 77 15.01.19 10:51


78

60639_Radheft_komplett_BUNDZUW.indd 78 15.01.19 10:51


Radwandern im

Landkreis Diepholz

Orientierung durch das Fahrradleitsystem

für Ausflügler und Urlaubsgäste

Der Landkreis Diepholz bietet auf 1.400 km Wegstrecke ein gut ausgebautes

und beschildertes Fahrradleitsystem. Mehr als 5.000 Schilderstandorte

weisen dabei sowohl auf die eigenen Radrouten als auch die

überregionalen Fernradwege „BahnRadRoute Weser-Lippe“, „Brückenradweg“,

„Hunteradweg“ und „Geestweg“ hin (mehr Infos S. 55).

Damit Sie als Radwanderer auch an den Kreisgrenzen nicht die Orientierung

verlieren, ist eine landkreisübergreifende Beschilderung sowohl

im Landkreis Diepholz als auch in den Nachbarkreisen und Städten

Verden, Oldenburg, Vechta, Nienburg, Osnabrück, Bremen und Minden-

Lübbecke montiert.

Etwas Neues erwartet Sie im Landkreis Vechta. „Radeln nach Zahlen“ ist

dort seit April 2018 das Motto, denn das Rad-Knotenpunktsystem hat

Einzug gehalten. Anhand vorhandener Knotenpunkte und der dazugehörigen

Zahlen, können Sie sich selbst Ihre Routen zusammenstellen, indem

Sie den Hinweisschildern mit den entsprechenden Zahlen folgen. Sofern

vorhanden, finden Sie die Knotenpunkte als zusätzliche Orientierung

auch in unserem Heft.

Die Pflege und Wartung der Beschilderung im Landkreis Diepholz übernehmen

zum überwiegenden Teil die Bauhöfe der Städte und Gemeinden.

Tatkräftig unterstützt werden sie dabei von ehrenamtlichen Schilderpaten,

die ganzjährig ein Auge auf die Beschilderung werfen und somit

auch einen entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung der Routen

leisten.

Einen weiteren Service bietet der Landkreis Diepholz mit dem Angebot

der so genannten „Luft-Tankstellen“, sowie neuerdings auch durch einzelne

Reparaturstationen.

Nutzen Sie unser Angebot für eine unbeschwerte Radtour – tanken Sie

Luft oder führen Sie kleine Reparaturen selbst durch! Die Standorte

unserer Servicestationen finden Sie auch in den Karten dieses Heftes.

Umschlag_2018.indd 1


6,

el

r-

t-

r

in

in

f

,

t:

le

u

2,

u

n

s:

s

er

m

r-

6,

m

r-

8,

s

e

e

2,

8,

t

d

s

n:

d

ilf

m

e,

a:

Unsere Gastgeber im Überblick

1 Ferien- und Erlebnispark Alfsee

Am Campingpark 10, 49597 Rieste

Nähere Infos auf S. 51

2 Alfen Saunaland

Am Campingpark 2, 49597 Rieste

Nähere Infos auf S. 51

3 Ringhotel Alfsee Piazza

Am Campingpark 2, 49597 Rieste

Nähere Infos auf S. 51

4 Heimatverein Vörden

Osnabrücker Straße 34,

49434 Neuenkirchen-Vörden

Nähere Infos auf S. 59

5 Fahrradhaus Franz Goda

Mühlenstraße 21, 49401 Damme

Nähere Infos auf S. 23

6 Touristinfo Dammer Berge

Mühlenstraße 12, 49401 Damme

Nähere Infos auf S. 34

7 Stadt Damme

Mühlenstraße 18, 49401 Damme

Nähere Infos auf S. 34

8 Lindenhof Hotel Tepe

Osterdammer Straße 51, 49401 Damme

Nähere Infos auf S. 30

9 Dümmergolf

Badestelle Hüde am Deich, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 14

10 Schäferhof Dümmer

Fischerstatt 76, 49448 Stemshorn

Nähere Infos auf S. 31

11 Aalräucherei Hoffmann

Dümmerstraße 39, 49401 Damme

Nähere Infos auf S. 18

12 Naturschutzstation Dümmer

Am Ochsenmoor 52, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 31

13 Tiemann‘s Hotel

Vor der Brücke 9, 49448 Stemshorn

Nähere Infos auf S. 23

14 Bar dü Mar

Zum Fischerhafen 40a, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 30

15 Skulpturengarten

Katenweg 14, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 14

16 Haus Angelika

Am Bogen 1, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 14

17 Camping am Dümmer

Ludwig-Gefe-Str. 24, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 18

18 Freizeitbad Dümmer

Im Dorfe 19, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 18

19 Ferienhof Hage / Atempause

Im Dorfe 115-121, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 14

20 Ferienhaus/Camping Höfelmeier

Ludwig-Gefe-Straße 19, 49448 Hüde

Nähere Infos auf S. 18

21 Ferienhaus Ambiente

Dümmerstraße 46, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 23

22 Dümmerhotel Strandlust

Seestraße 51, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 19

23 Dümmer-Museum

Götkers Hof 1, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 31

24 NovaSol / Marissa Ferienpark

Schodden Hof 17-19, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 22

25 Bäckerei Michael Macke

Alte Dorfstr. 11, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 23

26 Hotel Garni „Zur Alten Post“

Große Straße 36, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 15

27 Segelschule Schlick

Wagenfelder Str. 5, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 18

28 Fricke & Dannhus

Große Straße 25, 49459 Lembruch

Nähere Infos auf S. 18

29 Hallenbad Delfin

Thouarsstr. 1, 49356 Diepholz

Nähere Infos auf S. 50

30 Tuchmacher-Haus

Lohnstr. 2, 49356 Diepholz

Nähere Infos auf S. 30

31 Freibad Müntepark

Postdamm 9, 49356 Diepholz

Nähere Infos auf S. 50

32 Naturpark Dümmer e.V.

Niedersachsenstr. 2, 49356 Diepholz

Nähere Infos auf S. 31

33 Zweirad Schottler

Stauffenbergstr. 64, 49356 Diepholz

Nähere Infos auf S. 30

34 Haus im Moor

Arkeburger Str. 22, 49424 Goldenstedt

Nähere Infos auf S. 73

35 Mühlenhof

Schulstraße 1, 49457 Drebber

Nähere Infos auf S. 72

36 Scheunen-Café Lammert

Schulstraße 11, 49448 Brockum

Nähere Infos auf S. 23

79


37 Gasthof Rosengarten

Haldemer Straße 5,

32351 Stemwede-Haldem

Nähere Infos auf S. 26

38 Erholungspark Hartensbergsee

Tiefer Weg 14, 49424 Goldenstedt

Nähere Infos auf S. 73

39 Gemeinde Stemwede

Buchhofstr. 17, 32351 Stemwede

Nähere Infos auf S. 72

40 Samtgemeinde Rehden

Schulstraße 18, 49453 Rehden

Nähere Infos auf S. 50

41 Hotel-Restaurant Ratsstuben

Düversbrucher Straße 16, 49453 Rehden

Nähere Infos auf S. 50

42 Gästehaus

„Uus Peerhus Dönsel“

Lohauser Str. 6 (Navi 65),

49453 Dickel-Dönsel

Nähere Infos auf S. 50

43 Hotel Roshop

Am Markt 6, 49406 Barnstorf

Nähere Infos auf S. 73

44 Kanustation Huntetal

Aldorfer Str. 19, 49406 Barnstorf

Nähere Infos auf S. 73

45 Freizeitbad Hunteholz

Friedrich-Plate-Str. 12, 49406 Barnstorf

Nähere Infos auf S. 50

46 Cafediele Schmolter Hof

Schmolte 8, 49406 Drentwede

Nähere Infos auf S. 73

47 Ferienwohnung am Moor

Schützenstraße 48, 49419 Wagenfeld

Nähere Infos auf S. 46

48 Gemeinde Wagenfeld

Pastorenkamp 25, 49419 Wagenfeld

Nähere Infos auf S. 47

49 Hallen-Freibad Wagenfeld

Schulstraße 12 – 14, 49419 Wagenfeld

Nähere Infos auf S. 47

50 Deutsches Automatenmuseum

Schlossallee 1, 32339 Espelkamp

Nähere Infos auf S. 26

51 Moorwelten

Auf dem Sande 11, 49419 Wagenfeld

Nähere Infos auf S. 47

52 Hof Hahnenberg

Varreler Str. 101, 49419 Wagenfeld

Nähere Infos auf S. 46

53 Tierpark Ströhen

Tierparkstraße 43,

49419 Wagenfeld-Ströhen

Nähere Infos auf S. 46

54 Ela’s Hofcafé

Eichenstraße 24, 27245 Bahrenborstel

Nähere Infos auf S. 51

55 Spargelhof Winkelmann

Nuttelner Straße 50, 32369 Rahden

Nähere Infos auf S. 54

56 Geert‘s Hof

Esserner Dorfstraße 20, 31603 Diepenau

Nähere Infos auf S. 54

57 Uchter Moorbahn

Osterloher Straße 22,

31603 Diepenau – OT Essern

Nähere Infos auf S. 54

58 Gasthaus Erhard Brandt

Sulinger Str. 6, 27251 Scholen

Nähere Infos auf S. 64

59 Hotel zur Börse

Lange Straße 50, 27232 Sulingen

Nähere Infos auf S. 64

60 Stadt Sulingen

Galtener Str. 12, 27232 Sulingen

Nähere Infos auf S. 58

61 Thiermann

Scharringhausen 23, 27245 Kirchdorf

Nähere Infos auf S. 58

62 Cafe Klönschnack

Lange Straße 8, 27245 Kirchdorf

Nähere Infos auf S. 54

63 Samtgemeinde Kirchdorf

Rathausstr. 12, 27245 Kirchdorf

Nähere Infos auf S. 58

64 Baumann‘s Hof

Kuppendorfer Str. 2, 27245 Kirchdorf

Nähere Infos auf S. 59

65 Heuerlingshaus Sudwalde

Mallinghäuser Straße 10, 27257 Sudwalde

Nähere Infos auf S. 64

66 Hotel Märtens

Am Sportplatz 63, 27249 Mellinghausen

Nähere Infos auf S. 64

67 Samtgemeinde Uchte

Balkenkamp 1, 31600 Uchte

Nähere Infos auf S. 54

68 Samtgemeinde Siedenburg

Allee 4, 27254 Siedenburg

Nähere Infos auf S. 64

69 Wolters Gasthaus

Dorfstraße 15, 27254 Staffhorst

Nähere Infos auf S. 50

70 Zweiradhandel Kappel & Lange

Borsteler Weg 28, 27246 Borstel

Nähere Infos auf S. 64

71 Bergmark Hotel und Restaurant

Zur Schemder Bergmark 20, 49439 Steinfeld

Nähere Infos auf S. 30

80

15.01.19 14:08


Urlaubshotline,

Infos und Prospekte:

DümmerWeserLand Touristik e.V.

49356 Diepholz

05441 – 976-2222

tourismus@diepholz.de

Tourist Information

Dümmerland (TID)

Große Straße 76

49459 Lembruch/Dümmer-See

05447 – 242

tid@duemmer.de

Ihre Gastgeber im

DümmerWeserLand

kostenlos

Über 300 Gastgeber,

sowie Informationen

und Adressen zu

Freizeiteinrichtungen

und Ausflugszielen

Faszinierende Moore,

einzigartige Natur und

lebendige Orte in der

Diepholzer Moorniederung

kostenlos

Erkunden Sie auf 20 Seiten

unsere beeindruckende

Moorlandschaft und

unsere interessanten Orte

im DümmerWeserLand

Wohnmobil- und

Campingplätze

kostenlos

Informationen und

Adressen zu allen

Reisemobilstellplätzen

im DümmerWeserLand

und im Landkreis

Diepholz

Faszination Kraniche

kostenlos

Aktuelle Termine und

Führungen zur Kranichrast

im DümmerWeserLand

Nur im Herbst erhältlich!

Landkreis Diepholz

Radwanderkarte

7,95 €

Radwanderkarte des

Landkreises Diepholz

im Maßstab 1:50.000

Kraniche in der

Diepholzer

Moorniederung

kostenlos

Informationen und

Beobachtungsmöglichkeiten

zur Kranichrast

in der Diepholzer

Moorniederung

HunteNatur – Wasser,

Wandern, Fluss,

Entdecken

kostenlos

Informationen und

Karten zur Hunte und

den umliegenden Ortschaften.

Ideal für den

Kanuausflug.

Maßstab 1:50.000

Hunteradweg

Radroutenkarte

6,90 €

Radwanderkarte von

der Wesermarsch zum

Dümmer mit Ausflugszielen,

Einkehr- und

Freizeittipps im

Maßstab 1:50.000

Freizeitkarte zum

Dümmer-See

4,50 €

mit Ortsplan Lemförde

für Radfahren,

Wandern und

Wassersport

BahnRadRoute

Weser – Lippe

Radroutenführer

7,95 €

Spiralgebundene

Radfahrerkarte im

Maßstab 1:50.000 mit

ausführlichem Infoteil

Brückenradweg

Bremen – Osnabrück

Radroutenführer

12,90 €

Spiralgebundene

Radfahrerkarte im

Maßstab1:50.000 mit

ausführlichem Infoteil

Vögel beobachten

3,00 €

Dieses Buch sagt

Ihnen wo und wann

Sie welche Vögel in

der Dümmerniederung

finden können.

DuemmerWeserLand

www.duemmer.de

www.duemmerweserland.de

DuemmerSee

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine